1910 / 298 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

80687] Auslosung, Vündiguug und

I abtebtuisczer S BucsbpeeledreibUngen.

T. Auleihe von 1891 über 10 000 000 6.

; Auslosung vom 13. Mai 1910. Eiulösuug zum ck. April 1911.

Lit. A 2 18 90 91 231 250 306 341 480 485 §53 643 748 819 833 838 868 948 1021 1036 1098 1107 1156 1167 1286 1444 1462 1480 1562 1612 1628 1661 1693 1743 1748 1867 1870 1937 1959 2029 2035 2052 2131 2137 2176 2183 2243 9944 2252 2287 2417 2426 2462 2463 2469 2524 9648 2715 2853 2930 2943 2953 2993 3061 3099 3218 3272 3284 3399 3414 3445. 3472 3491 3607 3643 3694 3776 3895 3950 3975 4019 4043 4076 4136 4174 4182 4192 4311 4349 435% 4382 4393 4433 4538 4547 4610 4618 4695 4701 4720 4797

verschreibungen können \sich durch Gintragung in P O DLAE gegen die Gefahr \Wülpen, durch Verlust oder wesentliche Beschä gungen der Schuldverschreibungen oder Zinsscheine das Forderungs- recht einzubüßen.

uch sind die Jnhabexr der Schuldverschrei- bungen der Kontrolle hinfichtlich der Aus- losung der Schuldverschreibungen enthoben, da das Stadtschuldbuchamt dies besorgt.

Die Auszahlung der Zinsen erfolgt vom 21. des dem Fälligkeitstermin vorangehenden Monats ab nach in dur die Post, an der Stadthaupt- kasse, an die städtishe Sparkasse zu Cöln, durch ein Bankhaus oder durch Neichsbankgirokonto. Die Gläubiger O E ae die jederzeitige reie Verfügung über ihre Forderungen.

| Antra Bn an das Stadtschuldbuchamt zu Cöln,

80681 Bekauntmachung. ( Die Wttkinio der 40°%igen Auleihe der Stadt Mülhauseu i. Els. vom Jahre 1906 (Elek- trizitätswerk) über 6 000 000 4 betreffend. uf Grund der heute vorgenommenen Ziehung werden folgende Schuldverschreibungen auf 1. April 1911 gefünudigt :

4 Titel zu 4000 #4 Nr. 194 195 202 445.

4 Titel zu 2000 46 Nr. 568 644 851 945.

16 Titel zu 1000 #4 Nr. 1132 1606 1607 1746 1770 1993 2045 2046 2073 2173 2252 2280 2371 2462 2466 2519.

16 Titel zu 500 4 Nr. ‘3040 3041 3394 3500 3960 4967 4968 3992 3402 4010 4015 4417 4438 4655 4847 4969. J

Die gekündigten Schuldverschreibungen werden vom Heimzahlungstermin an nit mehr verzinst.

[80679] Bekauntmachuug.

Von den zufolge Allerhöchsten Privilegiums vom 3. August 1896 au3gegebenen Auleihescheinen dex Stadt Höxter sind durh Rückkauf getilgt zu 500 4 Lit. A Nr. 532 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 947 948 550 551 553 554 555 556 557 558 559 560 961 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579.

Höxtex, den s. Dezember 1910.

Der Magistrat. Leisnering.

Oelsnißer Bergbau- Gewerkschaft Oelsnil

E Q im Erzgebirge. Die am 2.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni

A¿ 298,

WVierte Beilage

Berlin, Dienstag, den 20. Dezember

1. Untersuchungssachen. 9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, 3, Verkäufe, Verpachtungen,

Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wer

tpapieren,

b. Kommanditgesell shaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Zustellungen u. dergl.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteneu Petitzeile 30 d.

Ni

6. t, 8. 9,

Erwerb3- und Oa e

glih Preußishen Staatsanzeiger.

1910.

Henn enlmalien.

ederlassung 2c. von tsanwälten.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Ve k Bankausweise. P 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[80663]

[80749]

| [80754] Vadische Uhrenfabrik A. G.

Furtwangen.

Wir bringe zur Kenntnis unserer P Aktionäre, daß die per 30. Juni 1910 festge ee Dividende 4 °/% beträgt, und erfolgt die Einlö ung des Divi- dendenscheins Nr. 22 mit 4 40 ,— bei nachstehenden Zahlstellen :

in Eden di der Gesellschaftskasse,

in Frankfurt bei der Pfälzischen Bauk,

in Freiburg i. B. bei der Gewerbebank Frei-

_ burg i. B.,

in Triberg, Furtwangen, Villingen, Lörrach

“pn Zell i. W, bei der Rheinischen Credit- ank.

Furtwaugeu (Schwarzwald), den 12. De- zember 1910.

Jauuarx 1911 fälligen Zins: coupons unserer beiden Anleihen vom Fahre 1862 und 1894 gelangen bei nachstehenden

‘Firmen: Deutshe Credit-Austalt in

Magemeiue e , : :

Verein sbauk sowie deren Abteilung Heutschel «& Schulz in Zwickau,

4808 4877 4972 4975 4978 5092 5128 5132 5141 5154 5196 5267 5317 5413 5476 5508 5557 5561 5572 5589 5612 5787 5808 5841 5904 5948 5964 6081 6084 6122 6137 6292 6323 6443 6449 6522 6574 6579 6718 6759 6794 6804 6932 6955 6991 7065 7091 7159 7173 7265 7283 7301 7314 7316 7444 7490 7497 7557 7580 7586 7602 T7634 7635 7645 7668 7748 7788 7815 7836 7842 7876 7993 8089 8129 8150 8230 8248 8280 8282 8409 8496 8630 8634 8723 8765 8797 8833 à 1000 „6. Lit. £8 9057 9088 9148 9258 9274 9391 9402 9474 9480 9538 9542 9579 9597 9664 971% 9746 9799 9829 9863 9874 9886 9918 9929 10030 10129 10153 10221 10325 10341 10466 10475 10556 10557 10565 10591 10595 10645 10713 10718 10768 10777 10800 10923 à 500 S. Die vorbezeihneten ausgelosten Schuldverschrei- bungen werden hiermit zum 1. April 1911 gekündigt ; sie werden vom Verfalltage ab nicht mehr verzinst und bei der una U E ad Een, nah dem Verfalltage fälligen Zin3scheine gekürit. C Anleihe vou l 8983 über 7000 000 , Anleihe vou 1894 über 10 000 000 M, Anleihe vou 1896 über 6 000000 #, Auleihe vou 1902 über 18 000 000 (6. Behufs Tilgung zum 1. April 1911 sind von der Stadt Cöln Schuldverschreibungen angekauft worden, untd zwroar : j aus der Anleibe ton 1893 zum Betrage von M 125 500, j aus der Anleihe von 1894 4 167 500, 4 aus der Anleihe von 1896 ¡um Betrage von ÁÆ 90 000, aus der Anleihe von 1902 M 229 000. i Gemäß den Bestimmungen der Schuldverschrei- bungen der vorbezeichneten Anleihen wird dieses hier- mit zur öffentlichen Kenntnis gebraht. Eine Aus- losung von Schuldverschreibungen aus diesen An- leihen zum 1. April 1911 findet somit nicht statt. [T]. Die nachbezeichneten, bereits in früheren Jahren zur Auslofung gelangten Schuldverschrei- bungen r Ren Men find noch nicht zur Einlösung gelangt: 2 Schlachthofauleihe vom Jahre 18723.

452.

2) Anleihe von 10 000 000 4 vom Jahre 1891.

Lit. A 456 486 575 662 1347 1626 1760 2236 2708 2759 2870 3212 3241 3311 3580 3973 4583 4791 5627 5900 6046 6074 6116 6436 6441 6450 6511 6552 6607 6798 7084 7086 7531 7548 7749

789.

: Lit. B 9039 9040 9101 9268 9270 9340 9768 9860 10033 10515 10615 10781 10825 10842 10849 10887. 3) Auleihe von 7 000 900 #4 vom Jahre 1898, Ut. A 3973 5946. Ut. B 6940 7141. 4) Anleihe vou 21 583 500 4 vom Jahre 1900. Lit. A 109.

Lt. B 2497 3709 4168 5092 6093 6852 6935 6942 6944 6948 6949 6950 6960 6961 6989 7550 7691 7692 7762 7837 7860 7898 8627 9418 9423 9424 9429 9452 9460 9870 10570 11044 11607

Die Heimzahlung erfolgt zum Nennwerte außer bei der Stadtkasse in Mülhauseu i. Els, in Berlin bei der Natioualbauk für Deutsch- laud, in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk iu Hamburg und den Herren M. M. Warburg «& Cie., A in Haunover bei den Herren Ephraim Meyer & Sohu, i i: i: in Fraukfurt a. M. bei der Directiou der Discouto-Gesellschaft. : Von früher gekündigten, aber noch nit zur Einlösung vorgelegten Schuldverschreibungen sind uoch rückstäudig: Nr. 399 zu 4000 „6, Nr. 1392 nnd 1876 zu 2000 . / Mülhausen, den 7. Dezember 1910. Der Vürgermeister: Klug.

4) Verlosung x. von Weri- papieren. (80680)

Gesellschaft Hagental. Wir machen hierdurch bekannt, daß folgende Stücke Mitteldeutsche Privatbauk, Filiale Chemuig, unserer Partialobligatiouen 250 4) 1. Erster * Deutsche Bauk in Berlin, ; Gmission : '

rauz Meyer in Glauchau, / | Nr. D, : 1908,

ingel & Co. in Magdeburg sowie 29, ; 1902, an uuserer Hauptkasse in Oelsviß i. Erze Ney s e,

ebixge 278 2 278, 1908, zur Éiulösung. 345, 1907,

Oelsnitß im Erzgebirge, den 5. Dezember 1910, 4: f Der Grubenvorstand. LuE 44 [77197] Franz Meyer, Vors. o E

443, 1910, 448, 1910, 450, 1903 O L Os zu Einlösung bisher uicht präsentiert worden find. Die Rükzahlung erfolgt gegen Einreichung der Obligationen nebst Talons und Zinsscheinen dur die Diskonto- Gesellschaft in Berlin und durh dás Bankhaus G. Vogler in Quedlinburg.

Haus Hageutal bei Gerurode a. Harz, den 17. Dezember 1910.

Der Vorstand der Gesellschaft Hagental.

Walther, Pastor in Dahlenwarsleben,

Vorsitzender.

Gemäß § 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß Herr Generaldirektor Schönewald, Hannover, durch den Tod aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft geschieden ift.

Eschershausen, den 13. Dezember 1910. Vorwohle - Emmerthaler Eisenbahn - Gesen- schaft. Die Direktion. Quandt.

L Griebel. [79839]

Vasalt-Actien-Gesellschaft.

Dur esMmelhungobertrag vom 25. November d. J. ist das Vermögen der DELN rif en Stein-Judustrie in Cöln als Ganzes unter Aus- {luß der Liquidation auf uns übertragen worden.

Wir fordern die Gläubiger jener Gesellschaft dazu auf, ihre Ausprüche bei uns anzumelden (§8 306, 297 H.-G.-B.).

Linz a. Rh., den 14. Dezember 1910.

Die Direktion.

Dan, End riß: [80757]

Bei der heute durch den Königl. Notar Herrn Justizrat Dr. Berthold Geiger, hier, vorgenommenen planmäßigen Ziehung unserer Aktien wurden nachs stehende elf Aktien zur Rückzahlung gezogen: Nr. 37 75 92 122 140 300 326 352 402 424 429.

Die Einlösung mit 4 1100,— pro Stü(ck er- folgt ab 2, Jauuar 1911 bei der Stadthaupt- O FEORNUTE a. M., Nathaus, Nordbau, Pauls- play 9.

Den Aktien sind die Dividendenscheine Nr. 9 folgende mit dem Erneuerungs\chein beizufügen. Franfkfuct a. M., den 15. Dezember 1910.

Franken-Allee Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Dr. Alfred Naab.

S Ne 2, zu ans woselbst auch weitere uskunft erteilt wird. Die mitwirkenden Beamten sind zu \trengster Ge- beimhaltung über den Inhalt des Stadtshuldbuches verpflichtet. e L Leilichen Mitteilungen über die Einrichtung des Stadtschuldbuches werden vom Stadtschuldbuch- amt unentgeltlich verabfolgt. Cöln, den 2. Dezember 1910.

Der Oberbürgermeister:

J. V.: Adenauer.

[80673] Bekauntmac@zung. i Bei der heute erfolgten Auslosung der mit Ge- nehmigung der Minister der Finanzen und des Innern vom 23. September 1909 ausgefertigten Anleihe- scheine der Stadtgemeinde Dt. Wilmersdorf find folgende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A über 2000 4: 78 79 177 250 251 259 366 426 444 445 560 725 780 1029 1041 1137 1448 1629 1643 1699 1712 1799 1800 1861 1916 1935 1938 1955 1956 1987 2026 2531 2535 2539 2567 2821. Buchstabe V über 1000 4: 171 275 325 326 359 362 400 474 558 559 680 834 839 894 899 927 971 1263 1400 1869 1945 9141 2147 2223 2229 2231 2281 2329 2392 2399 2437 2438 2695 2777 2778.

Buchstabe C über 500 4: 34. 249 251 252 366 428 430 438 602 605 609 795 815 855 910 932 941 942 1494 1604 1605 1640 1653 1712 1713 1826 1901 2274 2276 2283 2406 2630 2713 2775 2777 2778. Diese Anleihescheine werden den Inhabern zur Rückzahlung am U. April L911 gekündigt. Die weitere Verzinsung hört von diesem Tage

Gas- und Elektricitätswerke Gr. -Moyeuvre Aktiengesellschaft.

Folgende 3 Nummern unserer 43 °/% Aulecihe vom Jahre 1897 sind gemäß § 6 der Anleihe- nagen am 15. Dezember 1910 zur Rückzahlung per L. April L911 ausgelost worden:

Nr. 12 35 54.

EGinlöfungsstelle für die gekündigten Obligationen ist das Bankhaus E. C. Weyhausen, Bremen.

Bremen, im Dezember 1910.

__Der Vorstand.

verlost ver 1.

[80764] Die Herren Aktionäre der - Union-Kierbrauerei A. G. Strälsund werden hiermit zu der am Freitag, deu 6. Ja- nuar 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel „Bismarck“ zu Stralsund abzuhaltenden außer- ordentlichen Generalversammluug eingeladen.

Tagesorduung:

1) Aenderung- des Statuts § 185, betr. Abschrei- bungen.

Die Direktion. A. Rombach. ppa. Dorer.

[80813] A

D Neuwahl von Aufsi(tsratômitgliedern. Charlottenburger Wasserwerke.

ebertragung von ien. : 9 7

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver- ria e A aER Generatvcctanmiies sammlung teilnehmen und das Stimmrecht ausüben | guf Sonnabend den 14, Jauuar 1911, Vor- wollen, haben ihre Aktien oder die Bescheinigung mittags 11 Uhr, nah dem Hotel „Der Kaiserhof“ über Vinterlegung derselben bei einem Notar späte- Eingang vom Wilhelmsplaß, ergebenst eingeladen. stens am 3. Januar 1911, Abends 6 Uhr, Tagesorduung : bei der Kasse unserer Gesellschaft oder der Fi- 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlufst- liale der Rostocker Bauk zu hinterlegen. rechnung und des Geschäftsberichts.

Stralsund, den 19. Dezember 1910. 2) Erteilung der Decharge. Der Auffichtsrat der Union-Bierbrauerei A. G. 3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Eberhard, Vorsißender. | Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien bis zum Dienstag, den 10. Jauuar 1911, Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Schöneberg, Bayerischer Platz 9, oder bei dem Bankhause S. Freukel, Berlin, Unter den Linden 57/58, oder dem Berliner Bankinstitut Joseph Goldschmidt & Co., Berlin, Französische- straße 57/58, hinterlegt haben. An Stelle der Aktien können Depots vetine mit Nummernverzeichnis der Reichsbank oder eines Notar sowie Depot- scheine des Berliner Kassenvereins über dieselben hinterlegt werden. Verlin, den 19. Dezember 1910.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats

der Charlottenburger Wasserwerke. Herrmann Frenkel.

L ¿M D. Ma D M e

VBVexauntmachung. 40/9 Auleihe der Stadt Guesen vom Jahre 1901. E ; Von den auf Grund des Landesherrlichen Privilegs vom 26. August 1901 ausgefertigten Schuldverschreibungen sind im laufenden Verwaltungsjahre laut Tilgungsplan 20 500 d zu tilgen. Bei der am 12. d. Mts. vorgenommenen Auslosung sind gezogen worden : Buchstabe #8 Nr. 97 99 124 174 175 185 über je 2000 6. Vuchstave C Nr. 229 er N s 451 488 505 und 512 über je 1000 4. be 9 Nr. 662 über 500 4. : : Die L beten gelosten Schuldverschreibungen werden hiermit den Inhabern zur, Rück- ga Laa, am fl. April 1914 mit dem Bemerken gekündigt, daß eine Verzinsung für die Zeit nah . April 1911 nicht mehr stattfindet. : i: / G Die Äudtatlung T Nennwertes erfolgt gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen nebst dem noch nit fällizen Zinsscheine Nr. 20 und dem dazu gehörigen Erneuerungsscheine bei : a. der Stadthauptkasse in Gueseu, : | b. der Preußischen Zeutral-Genosseuschaftskafse in Beerlin, c. der Bauk für Handel und Judustrie in Berlin. M Von den schon früher ausgelosten Schuldverschreibungen sind noch rückständig :

A i ü . Von der 49/9 Anleihe von 1901: Die Auszahlung des Kapitals erfolgt gegen Rück- idé E a /o h

è ri Buchstabe L Nr. | | E A O RETne Le Ee A Jan 3. Von der 4 9/9 Anleihe von 1907 : S etiaee E are be Tala Bas Buchstabe K Nr. 1741 1839 1852 und 2426 über je O M. und deren Filialen und der Preußischen Zentral- Buchstabe E M a ri und 3063 über je 200 4. genosfseuschaftskafse. Gnesen, den 13. Dez A Étiätivat,

Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag 180803) Rumänische 4°, amoxtisierbare Rente von 1910.

vom Kapital abgezogen. ; Die gekündigten Kapitalbeträge, die innerhalb 30 Jahren nach dem RNRückzahlungstermine vi niht erhoben werden, verjähren zugunsten der (Anleihe von 128 Millionen Francs.) ; j E Stadtgemeinde. Bei der am 1. Dezember 1910 n. St. stattgehabten 1. Verlosung find folgende Nummern Dt. Wilmersdorf, den 17. Dezember 1910. im Gesamtnennbetrage von 677 000 Francs gezogen worden: E s Der Magistrat. 8. 23 Obligationen zu 5000 Francs = 4050 4. En i Rohde. 121915 122003 122045 122380 122648 122685 122802 Ste res 123173 123396 3 i i S 24484 124702 125125 125190 125310 125449 125805 126150 126266. o) bligationen der Stadt Kleve. 124484 124702 125125 125190 - 5 15 ei | Vou U 12. ds. Mts. stattgehabten Aus- b. 76 Obligationen zu 2500 ata s T aci losuug der nach Vorschrift des Allerhöchsten Privi- 107526 107556 107566 107760 107827 107986 108029 Loe E Ee legt es vom 28 November 1877 für das Nechnungs- 108522 108655 108699 108743 108827 108843 108868 108! 09 39 Ae iále. 1910 einzulöfenden Obligationen der ersten 109204 109731 et es e Es A N M S lei S nde Stü 112184 112335 112426 112457 112559 112582 113207 113229 113290 11344 U8AoR Ae E ERE E dende, Ras 116704 116877 117326 117475 117808 118071 118113 118681 118830 119198 x p Fr . C c c c c c [919 c c [9 / 9.220 = 7 i 119910 119997 120249 120493 120496 79 121217 121229 121276 121523. 1600 2 7000 4 O c. 173 Obligationen zu 1000 Francs = 810 . _ 976 278 293 302 380 439 481 537 566 573 75249 75332 75641 75984 76269 76294 76540 76791 8 Stü zu 500 % 5000 (. / 78657 79099 79102 79272 79382 79456 79480 79636 Dies vird biermit zur öffentlichen Kenntnis gebracht. Ns red N O eee S n rei : ( 24 d C G ( ) L I u w dd fh G 4 S eve, Lui Deb 1A 86002 86014 86023 86053 86136 86229 86258 86577 Kleve, den 14. Dezem E. 87318 87458 87833 87855 87856 87857 87864 87876 : 28 237 248 27 2825 Drs ulff i 89446 89454 89493 89783 89832 89834 89901 99929 Tie 18968 15387 18409 13674 14006 HSTS 91392 91464 A Le SEREN C EN Se E 4493 14494 14518 15057 15058 ““ | [80678 96481 97008 97016 97039 97056 97150 97181 971! 12 15057 x, 7, 80678 Bekanutmachung. 96481 970 7016 ) 70 715 181 194 14493 Tas ois Vg Pud l Bei Le heute erfolgten Auslosung der Memeler 97576 97601 97606 97667 97809 lge E N Aw R 2 de 9 193 3 199 Kreisanuleihescheine sind folgende Nummern ge- 100504 100576 100889 100919 101516 101536 1( 571 1021 0201 20350 20245 20867 20702 20722 208 103426 103452 103462 103744 104133 104134 104253 104291 104401 104454 104455 104471 104796 104885 104903 104944 104983 107323

20301 20350 20545 20567 20702 20722 20889 } ¿ogen : G c c c [4 c 09072 O O 090007 . gabe. 21184 21241 21244 22788 22815 22823 22827 Bustabe 4 Nr. 17 38 59 81 86 102 107 108 1E i : y d. 398 Obligationen zu 500 Francs gas 405 Mt. 9943 5110 5526 5577 5600 6181 6366 6369 6393 6414

32951 23253 23364 24028 24154 24160. E Sa A N j 4 7 200,— ( 6985 6995 8117 9878 10010 10014 10016 10023 10036 10039

5) Anleihe von 36 000 000 4 Rod d Ie IEREN O, Buchstabe #1 Nr. 48 70 103 3 10036 1003

10107 10112 10114 10128 10131 10144 10153 10166 10168 10177

10667 10671 10674 10695 11003 11043 11093 11154 11176 11203

Lit. A 492, O s / D Ul Lit. B 807 1415 1527 1547 1565 1567 1575 1597 aue E L e

1610 1620 2017 2939 5318 6632 7496 7543 7981 Buchstabe C Nr. 11 87 133 12876 12959 12970 14097 15360 15462 15472 15482 15486 15870

16576 16656 17148 17170 17173 17193 17: 7203 17215 172 :

17813 18669 18868 18876 18907 18939 18950 18975 18981 18982

8156 8196 8437 9406 9486 9958 9968 10527 11244 La S 12351 14413 14463 15349 15746 Aae aan und 193 à Aue ie. 17304 17314 17324 17334 17635 1764 . . 17812 16069 18868 18870 18907-18939 18960 „18078. 18081 "TO08P E 591 206 216: B Nr. 5. - 20061 20093 20094 20142 20170 2017 2211 21661 21681 21691 22916 24109 Dp Buchstabe C Ñr. 13 22 und 28 93120 23519 25006 25031 25086 25087 25091 25097 25153 25523 26035 26093 26118 26143 26177 27363 27445 27485 27941 27981 98083 28090 28097 28533 29858 29932 29982 30356 31491 31972

21661 21681 21691 22916 24109 25335. 000 1 Lit. C 26169 26189 26880 26898 26900 27280 à Aa:

28372 28609 28619 28629 28639 28649 28656 | Buchstabe r D 9364 32398 32801 32899 32905 33307 33318 33391 33901 33923

28669 28883 29003 29069 29410 29433 30149 A E a6 e 32364 32398 32801 32899 32905 3: 18 33391 33901 33923 31107 31399 31577 32181 32194 32690 32948 | Buchstabe E Nr. 34 84 und 34237 34305 34306 34354 34388 34393 34607 34618 34798 348

33Ld4 33146 33301 33413 33476 83601 33676 95 à 200,— X . . .. , 600,— 37453 37469 37901 37999 38094 38141 38144 41227 41228 41420

23696 36646 35653 35683 36118 88143 36155 Sa. 4 19 300,— 42268 42274 42376 42394 42405 42454 42520 42548 42630 42649

36356 37359 37369 37379 37389 37399 37893 welche hiermit zum L. Juli 1911 gekündigt p R en L N SRES CIERS T1978 1200. L100 3 317. werden. Z / Es a. Ba A “p z C 506.

ici 6) Anleihe vou 36 500 000 4 Die Inhaber dieser Kreisanleihesheine werden 46526 46549 46795 46820 46842 46859 en A Ge E

vom Jahre 1908 aufgefordert, die Kapitalbeträge vom 1. Juli 1911 51203 51307 51315 51728 51783 52603 32 526 N 5 E

i ab gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst Zius- 53537 53543 53566 53635 53644 53656 53675 53686 54 93 5405

54373 54683 55515 55528 55547 55570 55578 56949 56994 57010

61395 61407 61415 61455 61833 62966 63180 63290 63448 63457

Lit. A 531. i é Lit. B 1503 1523 3833 4508 4518 4523 4533 | s{cheinen und E E de elo m

Goa Dandiate L Gene 63843 63844 63889 63902 63933 63935 63959 63970 64601 65220 66278 66336 66345 67362 67831 68055 68096 68743 71043 71074 71086

543 4553 4563 4573 4583 4593 5048 5045 5174 S278 6639 7311 7381 7 der oftpreuf;ischen Landschaft in Gmpfang zu ] 711% 71532 71563 72207 72373 72381 72394 72404 72418 72421 72423 72852 72954 72962 Tf (Drs) : h

6278 6639 7311 7381 7705 13157 18175 13177 nehmen. 7340 73870 73899 73944 73967 73968 73984 73985 74086 74089 74092 74114 74167 74291 743

13450 13460. s ; Lit. B 14365 14640 14670 14958 14963 16545 Vom 1. A et poag e fernere A 54617 i i erden die c G j zinsung nit statt, und wer eträge 74532 74558 74568 74583 74585 74672 74708 74802. L i A Zuckerfabrik Frankenthal. Die Rüzahlung der vorstehenden Obligationen erfolgt vom 1. on der heute stattgehabten Generalversammlung

6555 16565 16575 16585 17019 17228 17736 | 1 b i 28001 25504 95574 25580 25994 25600 25601 E Hoecyeine S des Kapitals von 925665 26119. diesem in Abzug gebracht werden. | ( i: : ; ¿ » 25611 25665 26119 Mus ‘der Auslosung vom 2. Dezember | gleichzeitig mit der Einlösung des an diesem Tage fälligen Zinscoupons: serer Gesellschaft wurde beschlossen, außer in Rumänien bei den Staatskassen, gelaufene Betriebéjahr 1909/10 eine in Deutschland bon 288

985 31088 31090 31100 31587 32153 32196 | 1909 find von der 30985 31088 31090 î 5 ind von 7 IT1. Ausgabe Buchstabe B Nr. 175 und 269 1 L ; 4 d g bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Verlin, ¿Dieseibe bei dem Bankhause S, Bleichröder in Berlin, ens Nr.

32163 32165 32453 Ae 24 Eee M B A

c 24278 34: 343 à M, E S Abbe 3729 3 111. Ausgabe Buchstabe C Nr. 135 über 150,— 6,

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Fraukfurt a. M., Roßmarkt 18,

bei der Norddeutschæ«a Bank iu Hamburg

: 73986 26 837436 838042 38343 S 0007 40408 DOZOd IV. Ausgabe Buchstabe D Nr. 32 über 500,— in Mark zum festen Kurse von S1 46 für 100 Francs.

38506 39237 39498 39504 39712 40719 40729. Bud hulî ibungen werden | noch nicht zur Einlösung gelangt. S A A N wels Lci S Birse Nummern werden hiermit wiederholt auf- s i ü j j igati folg Die zur Rückzahlung einzureihenden bligationen, denen ein nach der Nummern Í ü eorduetes Verzeichnis beizufsigen ist, müssen mit sämtlichen noch nicht ee Zinscoupons yersche

vom Verfalltage ab nicht mehr verzinst und bei der j s erufen. Einlösung um den SERA e fehlenden, nah dem | g u ats U K Quibe 1010, e: ein. Mit dem 1. März 1911 n. St. hrt die Verzinsung der ausgelosten Obligationen auf. Freiherr von Dungern, 2

Verfalltage fälligen Zins Der NeelgausiGuf are Nreises Memel, Negierungsassessor.

A FITADIDADAASIDASISAZA

[80686]

bei pmk pl pur pre pl pri prnn umd frem jur jam 0D S S S Mm Ew L E

J

zum Betrage von

[80682] 4°/o Sterling-Anleihe der Kaiserlich gapanischen Regierung von 1905.

Die Einlösung der am A. Januar 1911 fälligen Zinsscheine erfolgt vom Füälligkeits- tage ab

außer an uuseren Kassen: Berlin, Unter den

Linden 31, und Hamburg, Schauenburger- straße 34, in Berlin: Ï bei der Bauk für Handel «& Industrie, bei dem Bankhause Delbrück, Leo & Co,., bei der Deutscheu Bauk, bei der Dresduer Bank, bei der Nationalbank für Deutschland, bei dem A. Schaaffhauseu’ scheu Baukvereinu ; in Hamburg : bei der Dresdner Bank in Hamburg, bei der Deutschen Bauk Filiale Hamburg, bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg, bei dem Bankhause M. M. Warburg æ& Co. ;

in Fraukfurt a. M.:

bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M.,

bei der Filiale der Bauk für Haudel «& Industrie,

bei der Deutschen Bauk Filiale a. Main,

bei dem Bankhause Jacob S. H.

in Cöln:

bei dem «& Cie,., bei dem A. Schaaffhausen’ schen Vaukverein ; in München: bei der Bayerischen Wechselbank, bei der Deutschen Bank Filiale München, bei der Dresduer Bauk Filiale München ¡um festen Kurse von t 20,45 für 1 £ Sterling. Verlin, im Dezember 1910. Deutsch-Afiatische Bauk.

6926 : S 10083 105% 11682 16147 17452 19450 92683 96011 98031 32223 34123 34848 41984 4267b 43322 45547 50716 13623 54113 57217 63572 6623ó 7119

zum Betrage von 2575 7777 S R A [80766] A |

Vereinigte Eisenacher Brauereien

Petersberger- & Schloßbrauerei Act.-Ges.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am Moutag, deu 16. Januar 1911, 4 Uhr Nachmittags, im Hotel ,Kart- häuserhof und Wolfs\{lucht" bierselbst statt. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts. 2) Genehmigung der Bilanz und Festseßung Dividende. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. E zum Aufsichtsrat. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah § 21 des Statuts nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien oder von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine bis spätestens am 10, Januar 1911 bei unserer Gesellschaft hinterlegt baben. Eisenach, den 15. Dezember 1910. Der Vorstand.

807] E Siegen -Lothringer Werke vorm. H. Fölzer Söhne.

Bei der am heutigen Tage stattgehabten plan- mäßigen Auslos1,ng nier «43 9/6. Anleihe sind [agene Anteilscheine gezogen worden : Nr. 32 83 91 100 101 193 239 245 304 332 370 381 436 457 472 545 582. Die Nückfzahlung derselben 5 1083 0% erfolgt am 2, Januar 1911 bei der Directiou der Dis- conto-Gesellschaft in Bremen. Mit dem genannten Zeitpunkt hört die Verzinsung dieser Anteilscheine auf. Siegen, 17. September 1910. Siegen - Lothringer Werke vorm. H. Fölzer Söhne.

der

123791 S

Emil Seelig Actien - Gesellschaft Heilbronn a/Nedckar.

Wir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zu der 18S, ordentlichen Generalversammlung, welhe am Freitag, den 13. Januar 1911, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Bureau, Wil- helmstraße 27, in Heilbronn a. Neckar stattfindet,

höflichst ein.

121910 124264

107517 103518 109167 112179 116149 119899

75013 77456 79999 83529 85865 86633 89097 91241 96079 97243 98664 103003 104334 104357 105173 105553

2116

6943 10102 10597 12759 16170 17483 19829 22713 26028 28039 32271 34199 35350 42249 49676 43343 45733 51153 53526 54133 58103 63612 66259 T1211

108289 109102 112137 114441 119411

108259 109086 111469 113907 119356

Y

[80666 | Halberstadt-Blaukeunburger Eiseubahn-

Gesellschaft.

Die am 2. Januar 1911 fälligen Zinsscheine

unserer Schuldverschreibungen werden außer bei

unserer Hauptkasse hier

in Berlin bei der Deutschen Bank,

in Haunover bei Herrn Beruhard Caspar,

bei Herren Ephraim Meyer & Sohn,

bei der Hannoverschen Bauk,

in Braunschweig bei der Braunschweig- Hannoverschen Hypothekeubauk,

in Halberstadt bei den Herren Mooshake « Lindemann,

in Vlaukeuburg am Harz bei dem Harzer Vauk-:Vereiu, Akt. Ges.

eingelöft.

Blankeuburg, Harz, den 15. Dezember 1910.

Dircktion.

[80768] Kleinbahu-Aktiengesellschaf Vunzlau-Neudorf a./Gr.

Infolge eines Druckfehlers bei der Einberufung

der Generalversammlung zum 16. Dezember 1910

mußte Punkt 4 der Tagesordnung von ibr abgesetzt

werden. Es wird nunmehr eine außerordeutliche

Generalversammlung auf Freitag, den 20. Ja-

nuar 19141, Nachmittags 214 Uhr, in den

Magistratésitzungssaal zu Bunzlau hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

l) Neuwahl des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Höbe der den Mit- gliedern des Aufsichtsrats und des Vorstands zu gewährenden Tagegelder und Reisekosten bei Dienstreisen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die nah § 17

Gesellschaftsvertrages ihre Anteilscheine in der Zeit

vom 2.—17, Januar 1911 einschließlich bei

der Gesellschaftskasse in Bunzlau, Nathaus

Nr. 10, oder bei der Berliner Handelsgesell-

schaft in Berlin W. 64, Behrenstraße 32, oder bei

einem auderen öffentlichen Justitute oder einem

Notar hinterlegt und das von ihnen unterschriebene,

nah Nummern geordnete und mit Hinterlegungs-

vermerk versehene Verzeihnis ihrer Anteilscheine in zwei Stücken dem Vorstaude der Gesellschaft eingereiht baben.

Bunzlau, den 19. Dezember 1910.

Der Vorstand. Richter. Balzer. 9

Fraukfurt 77326 79963 83013 85715 86625 88989 91236 96000 97216 98458

102931

104324

105023

77007 79842 82959 85686 86602 88917 91235 95929 97198 98168 102115 104292 105001

75151 78084 80520 83978 85914 87044 89217 91358 96111

75071 78040 80093 83774 85876 86669 89164 91305 96089 97011 97511 98866 99440 103015 103058

Tagesordnuug : Entgegennahme des Geschäftsberichts. Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung

über das Ergebnis.

Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung find diejenigen Aktionäre befugt, welche ih über thren Aktienbesiz bis spätestens Montag, deu 9. Januar 1911, nah Maßnahme des § 17 der Statuten bei der Gesellschaft ausweisen. Heilbronn, den 20. Dezember 1910.

Der Auffichtsrat.

Cl. Harlacher, Vorsitzender.

[80812] Hofbierbrauerei Schöfferhof und Frank furter Kürgerbrauerei Aktien-Gesellschaft

zu Frankfurt a. M.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Dienstag, den 17. Ja- nuar 1911, Vormittags {17 Uhr, im Bureau, Darmstädterlandstraße Nr. 153, stattfindenden vier- undzwanzigfteu ordentlichen Geueralversamm- lung ergebenst einzuladen.

__ Tagesorduung: 1) Serichter[lattung über das abgelaufene Geschäfts- jahr. Bilanzvorlage und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Beschluß über Entlastung des Vorstands und

des Aufsichtsrats.

4) Aufsichtsratswabhlen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am vierten Tage vor der Versamm- lung bei den Gesellschaftskafsen, oder bei den Herren Gebr. Arnhold in Dresden, oder bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berliu, oder bei der Dresduer Bauk in Frankfurt a. M., oder bei der Filiale der Bauk für Handel und Industrie in Fraukfurt a. M. zu hinterlegen und dagegen Legitimationskarten in Empfang nehmen. Die geseßlihe Befugnis zur Hinterlegung der Aktien bei einem deutschen Notar wird hierdurch nicht berührt.

Die Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung nebst Bericht des Vorstands und, des Aufsichtsrats liegen in den Geschäftslokalen der Gesellshaft zur Einsicht der Herren Aktionäre auf.

Außerdem steht dense: ben der gedruckte Geschäfts- beriht bei den oben genannten Stellen zur Verfügung- Fraukfurt a. M., den 15. Dezember 1910.

Der Aufsichtsrat. Kommerzienrat, Konsul Georg Arnhold, Vorsitzender.

Stern ;

Bankhause Sal. Oppenheim jr.

Hypotheken- und

[80665]

Gemäß Tilgungsplan sind in Gegenwart des Kaiserl. Notars Herrn Justizrat Koehren bei der am 9%. ds. Mts. stattgefundenen Generalversammlung 10 Stück 43% Schuldverschreibungen unserer Gesellschaft zur Verlosung gelangt, nämlich:

Nr. 10 11 27 30 81 110 154 156 196 251, Diese Obligationen treten am 1A. April 1911 außer Verzinsung und werden vom gleichen Tage ab zum vollen Nominalwerte an der Gesellschafts- fasse und beim Bankhaus Meyer frèxes in Zabern eingelöst.

Saarburg, den 15. Dezember 1910.

Brauerei Gebrüder Lutz, Actien-Gesellschaft. Der Vorstand.

A. Schäfer, Direktor.

6756 10081 10586 11553 16070 17334 18987 92634 25554 28016 31990 33990 34835 41982 42659 43292 45544 50688 53507 54087 57175 63541 65834 71152

6717 10077 10508 11212 16043 17316 18985 22154 25552 28013 31979 33942 34833 41901 42658 43243 44983 50630 53149 54078 57042 63504 65779 71135

7 fit O VOUMEIE Q C I T T D IOIES

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. [80746]

Gemäß § 244 des D. H.-G..B. bringen wir hier- durh zur Kenntnis, daß Herr Negierungsrat a. D. Dr. Ernst Magnus zu Berlin infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Neuhausen (Schweiz), den 14. Dezember 1910. luminium-Judustrie-Aktien-Gesellschaft.

(80751] Bekanutmachuug. Wir machen hierdurh bekannt, daß Herr Paul Jahn in Grundmühlen bei Tepliß in den Auf- chtêrat unserer Gesellschaft eingetreten ift. vbreiberg i. Sa., den 19. Dezember 1910.

Bleiindustrie-Aktiengesellschaft vormals Jung & Lindig.

Der Vorstand. Paul Fiedler.

2118

6944 10105 10603 12770 16566 17782 20057 22714 26031 28070 32293 34210 37267 42254 42678 43402 46481 51195 53530 54267 61285 63702

3 900,— 600,—

2 000,—-

83 000,— 8 000,—

[80810]

Stadtbrauerei Aktiengesellschaft Treuen i/S. Die Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir hiermit zu der am Mittwoch, 4. Januar 1911, Nachm. 4 h., im Hotel Wettin in Treuen s\tatt- findenden ordeutlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

(79858)

Die am 2. Januar 1911 fälligen neuen Zins-

scheine Nr. 3 unserer zu 830% verzinslichen Öbli-

gationen werden mit dem Nennwert von

ÆÁ 9,00 für die Obligationen Lit. A und

v 4,50 - r y "” Ka

vom 21. Dezember cr. ab eingelöst: in Berlin:

bei der Nationalbank für Deutschlaud, dem

Bankhause Emil Ebeling, der Commerz- und

Diskoutobauk, Deutschen Bauk, Bank für

Handel und Judustrie und der Dresdner Bank ;

in Breslau: bei der Breélauer Diskontobank und

dem Schlesischen Bankverein; in Frankfurt a. M. :

bei der Dresdner Bank und dem Bankhause J. Drey-

fus & Co.; in Hamburg: bei der Commerz- und

Diékontobank und dem Bankhause I. Magnus & Co. ;

in Haunover: bei dem Bankhause Hermann

Bartels; in Hildesheim: bei der Hildesheimer

Bank; in Leipzig : bei deim Bankhause Erttel, Frey-

berg & Co.

Berlin, den 17. Dezember 1910.

Allgemeine Deutsche Kleinbahn-Gesellschaft j Actiengesellschaft.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts

sprehung der Jahresrechnung. 2) Beschlußfassung über Verwendung der Gewinne. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Aufsichtsratswahl. 5) Beschlußfassung über Herabseßung des Stamm- kapitals um 60000 4 auf 290 000 M dur Kaduzierung von Aktien aus eigenem Besitz. 6) Statutenänderung, betr. Uebertragung Namensaktien; § 5 Abs. 2. Um Stimmberechtigung in der Generalversamm- lung ausüben zu können, müssen die Aktien \päte- stens am 2, Januar 1911 bei den Filialen der Vogtläudischen Credit Anftalt in Treuen und Plauen oder bei Herrn Notar C. Klopsch in Treueu hinterlegt und die Eintrittskarte in (Empfang genommen werden.

Der Vorstaud. Albert Anders.

MNichtig-

und

für das ab- Dividende für eine Aktie zu verteilen. kann gegen Aushändigung des Dividende- 37 bei der

eutschen Bauk, Filiale Frankfurt am Main, Rheinischen Creditbank in Mannheim, heinischen Creditbank, Filiale Kaisers- E sowie an ¿e ferer Kasse hier sofort erhoben M

rankenthal, den 17. Dezember 191.

Zuckerfabrik Fraukeuthal.

von

ine gekärzt.

1IV. Die Inhaber stadtcölnischer ldverschrei- bungen werden wiederholt darauf ause am gemacht, daß von der Stadt Cöln ein Stadtschuldbuchamt ein- gerichtet worden ist. Inhaber von ftadtcblnischen Schuld-