1910 / 299 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

[81039]

uslosung von Obligationen der Stadt '

Hildesheim.” Ausgabe. ; _Von der dur) Allerhöcftes Privileg vom 16. April 1889 genehmigten Auleihe dér Städt Hildesheim find am 12. d. M. die nachbezeichneten Obligationen ausgelost und werden diefelbên biermit zur Nü&- zahlung auf den 1: Juli 1911 gekintdigt.

Die Auszahlung erfolgt gegen 9ücklieferung der Schuldverschreibung und der Zinsscheine det späteren Fälligkeitstèrmine vom 8. Juli L918 an bei unserer Känmmereifkafse/ jedech können ‘dice Obli- gationen auch béi den Bankfirmen Hildesheimer Vauk und Magdeburger Baukvereiz, Filiale HiUvesheim zu Hildesheim, Hannoversche Vank in Danitover und Delbrück, Léo & Co. in Berlin eingelöst werden.

Ausaelost sind:

1) Lit. A über L000 (4 die Nummern : 35 52 61 68 81 99 120 121 174 186 246 295 298 327 392 361 363 370 372 402 410 441 468 473 502 505 1c 9392-0608 575

2) Lit. 18 über 500 [20 156 208 211 M5 a1 001 4353 450 440 545 546 564 608 769 B13 822 873 965 984 987.

3) Lit. C über 200 #4 die Nummern: 11 19 127 140 147/227 240 243/275 3081336 337 353

M die Nummern: 78 90 2399245 294 298 299 327 456 458 503 528 539 542 617 665 698 729 730 743 903 913 916 943 95 952

T

T 9 929

[81038] Vekauntmachung.

Bei der beute erfol, tet-Auslofdng det“ mit Ge- nebmigung der Minister der“ Fülranzen und des Innern“ vom 16. Oltober 1906 ‘ausgefertigten Au- leißesheiue des Kanalisationsverbandes der Stadtgemeinde Dt. Wilmersdorf, der: Land- gemeinden Schmärgendorf und Zehlendorf Ie der Stadtgemeinde Teltow sind: folgende

tummeérn gezogên worden : j

Buchstabe A über 2000 4: 111 139 388 622 735788 785 865 902 912-1040 1159 1201 1209 1211 14901534 1665 1706 1707 1829 1855 19441 1980 2135 2137 2138 2142 2148 2182 2272 2973 2274 2280 2368 2373 2410 244 2418 2419.

Buchstabe #W über 1000 46: 56 59 220 221 249458 473 524 599 600 726 733 ‘742 821: 868 1001-1077 1082-1083 14152-1266 1821 1322 1360 1366 1378 1428 1434 1489 1502 1550 1680 1694 1710 1758 1792 1867 1994 2001 2500.

Buchstabe über 500 /: 30 115 605 733 796 799:-926- 1040 1071 4102:1110/1346 1393 1564 1613 1627 1737:

Diese Anleihesheine werden den Inhabern zur Nückzahlung am l. Vperil LO9UAU gefklindigt.

Die weitere Verzinsung bört von- diesem Tage ab auf. \

Die Auszahlung des Kapitals erfolgt gegen Nück- gabe der Anleihescheine 1nd der dazu gehörigen Zins- heine der späteren Fälligkeitstermine bei der Ver- bauvéfasse (Stadthauptkasse Dt.-Wilmersdorf)

H [81036] Bekanntmachung.

Nach den Bestimmungen des Privilegiums wegen 1 Ausfertigung auf den Inhaber 14autender Unicihe- scheine der Stadt Stargard i. Pom. im Bes trage von 1750000 vont: 30. Dezember «1895 wird hierdurch bekannt gemacht, daß zur planmäßizen Tilgung der vorbezeihneten Schüld für das Jahr 1. April 1910/14 41500 4, ges{hrieben: Ein- undvierzigkausend fünfhundert Mark, angekauft worden siad.

Stargard i. Vom., den 16. Dezember 1910. Der Magistrat.

5) Kommanditgesellschaften auf Alien u. Alktiengesellsh.

[81066]

__Bet der heute in unserm Geschäftslokale in Danzig stattgehabten Auslosung unserer Partialobliga- tionen find folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 21.170 199-268 286-295 381337" Reihe A im Betrage von je /(& 1000,—.

Nr. 483 525 560 562 Reibe Þ im Betrage von je ( 500,—.

Die Einlösung der Stücke erfolgt gemäß den An- lethebedingungen vom L. Juli 19401 ‘an bei unserer Kasse in Danzig, Langermgrkt 19- L.

Danzig, den 19.- Dezember 1910.

[79858] e Die am 2, Jauuar 1911 fälligen neuen Zir scheine Ne. % unserer zu 8% verzinslichen Sih gatlonen werden mit dem Nennwert von U 6 9,09 füx dic Obligationen Lit. A und

bom 21. Dezember crvr. ab eingelöst: in Ve bei der Nationalbank für Deutschland, bia Bankhause Emil Ebeliug, der Commerz; int Diskontobank, Deutschen Vauk, Bayk fi Haudel und Judustrie und dec Dresdner Baut, in Breslau: - bei dec Breslauer Diskontobank und dem Schlesischen Bankverein; in Fraukfürt q, M: bei der Dresdner Bank und dem Bankhause J, Dro, fus & Co.; in Hamburg: bei der Commerz Un Diskontobank und deni Bankhause I. Magnus & C in Haunover: bei dem Vankhause Herman, Bartels; in Hildesheim: bei der Hildesheim Bank; in Leipzig: bei dem Bankhause Erttel, Si berg & Co. S Beclin, den 17. Dezember 1910. Allgemeine Deutsche Kleinbahu-Gesellschaj Actiengesellschaft.

[81118] Vereinigte Braucreien Altien-Gesellshaft Frankfurt a, y.

Wir beehren uns hiermit, die Herren Aktion,

¿zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Breußis

Berlin, Mittwoch, den 21. Dezember

Anzeiger.

D.

1. DOrioun s\achen.

92. ufge ote, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Dritte Beilage

: Öffentlicher

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 .

| 6. Erwerbs- und Wirt 7. Nied 8. Unfall- und Invaliditäts-

iederlafsung 2c. von

d

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

| 9. Bankausweise.

enofsenschaften, tsanwälten. 2c. Versicherung.

hen Staalsanzeiger.

1910.

e

D) Kommanditgesellschaften auf Allien u. Aktiengesellschaften.

[81032] Einnahme.

M A

4 141/47 1281 971/050 ,

30 873/50

43 66675

Nortrag vom Jahre 1908/1909 Für Bier ; S

Zinsen und Verschiedenes .

»

Betriebsrehuung pro 30. September 1910.

Für Hopfen und Malz

Ausgabe.

S 363 727/39 35 838/79 51 941/98 221 746/27

Uer Und E Kohlen, Hefe, Pech und Spunde . . Brau-, Bier- und diverse Steuern .

dur

[81059]

Bekanntmachung. Herr Hofapotheker A. Tröger in Gera-Neuß ist bleben aus dem Auffichtêrat unserer Aktien- gesellshaft ausgeschieden.

Höver b. Hannover, den 19. Dezember i910.

Portland-Cementfabrik Alemannia H. Manske & Co., Aktiengesellschaft.

Dr. N. Young.

Aar

Dr. R. Kneisel.

In der Generalversammlun 1910 ift Herr Prokurist und direktor Julius Epstein zu Berlin in den Aufsichts- rat unserer Gesellschaft gewählt worden.

Berlin, den 18. Dezember 1910.

Georg Gerlach

vom 12. Dezember ellvertretender Bank-

& Co.

Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud. Georg Gerlach.

[80871]

Reparaturen an Gebäuden, Maschinen und Fässern .

Salär und Löhne A

Handlungs- und Betriebsunkosten, Versicherungen und Spesen . . ,

Fuhrwerksunkosten (Pferde, Wagen und Geschirre) N

Bruttogewinn

und bet der Deutschea Bauk în Berlin.

Fur die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Die geklindigten Kapitalbeträge, die innerhalb dreißig Jahren nah dem Kündigungstermine nicht erhoben werdén, verjähren zugunsten des Verbandes.

Die Einlösung der zum U. April 1910 aus- geloosten Anleihescheine Buchstab& A über 2000 M Nr. 1623 1709 1769 und BitWhstabe B über 1000 46 Nr. 81 1750 1786 wird hierdüurch in Erinnerung gebracht.

Dt,-WWilmersdorf, den 15. Dezember 1910. Der Verbauvsvorstcher des Kanalisations- verbandes der Stadtgemeiude Dt.-Wilmers- dorf, der Landgemeinden Schmargendorf und Zehlendorf fowie der Stadtgemeinde Teltow.

Wieler & Hardtmann Act.-Ges.

0. Wteler.

Bügerlihes Brauhaus Bonn.

Bei der heute in Bonn vorgenommenen Aus- losung von Schuldverschreibungeæ unserer Gc- sellschaft wurden folgende Stücke gezogen:

Lit. A zu 4 L000 Nr. 76 208 344 452 454 583 687: 700 786.

Lit. B zu 4 500 Nr. 803 807 843 943 950 1081 1138 1375 1385 1389.

Die Zahlung des Kapitals erfolgt gegen Nückgabe der Anteilscheine

in Bonn bei der Bergisch Märkischen Bauk,

in Maunheim bei der Rheinisheu Creditbank

voni ll, Oktober 191 ab.

Mit diesem Tage hört die Verzinsung der aus- gelosten Stücke auf.

Vonn, den 16. D

unserer Gesellschaft zu der Dienstag, den 17, Jy, nuar 1911, Vormittags T0 Uhr, im Bure der Hofbierbranerei Schöfferbof & Fraukfurly Bürgerbrauerei A.-G, zu Frankfurt a. M. Darm städterlandstraße Nr. 153,“ stattfindenden vierun, zwanzigsten ordeutlichen Generalversammluy ergebenst einzuladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftöberih1s8 des Aussihtsrzt und des Vorskands nebst Bilanz und Gewi, und Verlustreßnung für das Geschäftsiah 1909/10.

2) Erteilung der Entlastung für den Vorstand u) den Aufsichtsrat. Î

3) Aufsichtsratöwahlen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung j jeder Aktionär berechtigt, und gewährt jede Att eine Stimme.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Gener! versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Ati nicht später als am 4. Tage vor der Genergl versammlung gegen Empfang8bescheinigung Cintrittékarte während der - üblichen Gef stunden bei der GesellschWaft, Darmstädterlzy straße Nr. 153, zu Frautkfurt a. M., oder bei tz Herren Märkliu & Co., daselbst, oder bei dz Herren Gebx. Arnhold in: Dresden zu hint; legen, bis zum: Schlusse der Generalversammluu tafelbst zu belassen oder die anderweite Hinterlequ bei einem deutscheu Notar dadurch naczuweisu daß sie einex der gedachten Aumeldestellen vy Ablauf ver Hiuterleguugsfrist einen ordnun mäßigen Hinterlegungéeschein des deutschen Notars | Verwahr geben.

Der gedruckte Geschäftsberißt steht unse Aktionârea bei obigen Depotstellen zur Verfügun sowie in dem Geschäftslokal, Darmstädterlandstri Nr. 153, hier.

Frankfurt a. M., den 15. Dezember 1910.

Der Aufsichtsrat. Geh. Justizrat Dr. Frit Friedlebe n, Vorsitzenka Der Vorstand. Winter. Alt.

Gail 384 5389 422 450 451 482 493 544 561 578 649 712 742 766 TT78 780 812 829 839 840 861 887 978 996 998 1009 1013 1042 1051 1055 1065 1077 "TO8L1 1113 1138 1161 1182 1188 1190 1191 1202 1208 1214 1274 1278 1281 1286 1291 1298 1314 1330 1336 1363 1365 1369 1385 1896 1407 [415 1418 1433 1478 1487 1491 1498 1520 1524 15938 1608 1628 1634 1635 1636 1661 1666 1691 1692 1713 1715 1786 1791 1855 1884 1886 1897 1912 1928 1931. Aus früheren Verlosungen sind noch uicht eiun- gelöst: L B Nr 294 762, Ut: C'Mk, 1158 1216. Hildeëheim, den 12. Dezember 1910. Der Magistrat. Dr. Eh rli@chéer.

32 699/66 208 860/08

149 736/60

62 911134 233 190/66 1360 65277 Pasfiva.

d A

E Georg Gerlah & Co., Actiengesellschaft, Berlin.

_ Aktiva. Vilanz per 30. Juni 1910, Pasfiva. # S # | /

2 755 123/24 50 000|— 153 000

Ei T R IE

wi mit.

Immobilienkonto :* L 200. 000 a. Geschäftshaus Chausseestr. 42 . þ. Beteiligungskonto :

Terraingesellschaft c. NRestkaufgeldkonto : Terraingesellshaft

Mobilienkonto :

a. Maschinen- u. Inventar- 46 konto . . , 187 804,55 Abschr. 18 000,—

b. Gravüren-, Gemälde- u. Reproduktionsrechtskto.

50 Ir e

c. Vorlagen- u. Platten- konto

Aktienkapitalkonto

Hypothekenkonto :

Feste und provisorische Darlehnshypotheken .

Kreditoren

Reservefondskonto :

a. Geseßlihe Reserve . 19 100,32

b. Speztal-

reserve- fonds . . 90 000,—

Gewinn p. 1909/10 inkl. Æ 550 Gewinnvortrag Þ. 1908/09 103 571,47

Verteilung des Gewinns: a, Reservefonds 5 899,68 F

b. 89% Divi- dende a. M 1000000

c. 89/ Divi- dende a. M 200 000 für 4 Jahr .

d. Tantieme an den Aufsichts- rat u.Vorstand 2 000,—

6. Vortrag auf neue RNech-

nung TOCLAS

2 300 000 267 105

1 360 652/77 Vilanz þro 30, September 1910. 1 072 000 574

1 072574 21 474

—ftiva._ 92 958 123

b Aktienkapital . rioritätsanleihe Hypotheken Dividende: Noch nicht eingelöste fällige Dividendenscheine . . E O Enn falt och n eingelöste fällige HnoiStine G MNeservefonds N Dividendenausgleichfond3 . , Delkrederefonds: Stand am 1. Ok- tober 1909 . Zugang bis 30. September 1910

1 200 000/- 446 500 90 500

Grundstück und Gebäude: Bestand am 1. Oktober 1909 Zugang bis 30. September

191 i

169 804 109 100

[18514] / Bekauntmachuug. 43 893,60 Máansfeld'sche Kupferschiefer baucnde 14 000, Gewerkschaft zu Eisleben.

Bei der am-9. Mai d. J. unter Zuzichung eines Nyutars stattgefuntenen Auslosuug der im Jahre 1910 planmäßig zu tilgendèn Schuldscheine der Anleihe vom Jahre L902 (1. Auslosung) sind gezogen worden :

90 Schuldscheine Lit. A zu je 1000 4.

Nt. 5414: 382.39:78 83-5113 308 321: 335/426 476 491 503 600 624 671 716 772 838 843 873 939 944 1063-1071. 1129 1173. 1218-1240 1250

4 1

29 893

Abschreibung ca. 2% . .. 1051 100

Eiskeller der Niederlagen: Bestand am 1. Oktober 1909 21 250 Abschreibung ca. 15 9% L 3 250

Maschinen und Dampfkessel : Bestand am 1. Oktober 1909 Zugang bis 30. September

O a

[81040] Nuslosung von Obligatiouen der Stadt Hildesyeim. Ax. Ausgabe.

Bon der durch Allerhöhftes Privileg: vom 1. April 1895 genehmigten Auleihe der Stadt Hildes- héim sind am 12. d. M. die nachbezeichneten Obligationen ausgelost und werden dieselben hiermit zur RNüctzallung auf den 1. Juli 1911 ge- tündigt.

Die Auszahlung erfolgt gegen Nücklieferung ter Schuldverschreibung und der Zinsscheine der späteren Fälligfeitstermine vom L. Juli L921 an bei unserer Kämmercikasse; jedo können die Obli- gationen auch bei der Sildesheinrer Bauk in Hildesheim, der General-Direktiou der See- handlungs-Societät in Verlin und dem Schaäff- hausen’scheu Bankvereia in Berlin und Cöln eingelöst werden.

Auszelost sind:

1) Lit. A über 2000 Æ die Nummern: 54 55 86 166 195 244 317 363 422 433 451 466.

2) Lit. 38 über 1099 M4 die Nummern: 17 88 136 148 153 158 182*290- 321 373 O

ezember 19190. Der Vorstand.

[72117] Süddeutshe Zmmobilien-Gesellshaft in Mainz.

Unserer Aufforderung von 1. Juni a, er. eut- sprechend, ist die einberufene Einzahlung von 20 9/9 auf Notn. 6-14 517 600 unseres seither mit 60 9%/5 eingezahlt gewe|enen Aktienkapitals rechtzeitig geleistet worden.

Rückständig ist noch die Einzahlung auf Nom. U 193 200 unseres Aktienkapitals, und fordern wir in Gemäßheit der statutarisdchen und geseßlihen Be- slimmungen (§8 9 des Statuts und § 219. des H.- G.-B,) die säumigen Aktionäre auf, die betreffenden Beträge nebst 5 °/9 Verzugszinsen vom 1. Juli 1910 ab spütesteus bis 28. Februar 1918 an die Gesellschaftêfasse nach Mainz zu entrichten, widrigenfalls sie nah Ablauf der Frist ihres Anteil rechts und der geleisteten Einzahlungen verlustig er klärt werden.

Mainz, den 18. Noveraber 1910.

Der Auffichtsrat. Hedderi ch, Vorsitzender. |

[81063] 171 097,48

36 000,— l 19 761,13 1761,13

18 000 135 097 d. Patentkonto .

Abschr.

Betriebsmittelkonto : a. Kassakonto:

Defelfonto

18 000/—| 362 795

114 100

5 969/29

120 069 29

. |___18 069/29

M 80 000,—

58 581,62

34470 b. Wechselkonto : Bestand 6418/94 c. Debitoren : | lt. Kontokorrent inkl. Bankguthaben] 398 235/96 a. Vorräte und Lagerbestände : 1) Vorräte an E Silber, Chemikalien, Rahmen 2c. .. 31 345/36 2) Versandfertige Ware 32 654/64 M Taae Eve 199 858/40

Abschreibung ca. 15 9% Küblanlage :

Bestand am 1. Oktober 1909 14 700|—

Abschreibung ca. 15 9% ¿ 2 200/- Gefäße: s

Bestand am 1. Oktober 1909

12 (772,21 8 (00,— 71 353,83 Abgang: Unein- bringbare Forderungen . Unterstüzungsfonds: Stand am 1. Oktober 1909 7 499,95

l 1397 1345. 1363-1395 1403 1415 1470 1481 1632 1634 1805 1827 1833 1924 1997 9071 2229 :

1705 1781 2050 2054

2203 2207

16353 2048 L 24118 2123 2 2235 2288 0 2568 2571 0 27783 2783

2095 ch 2230 22 )

6 727,83 64 626

905 2157

2132 2262 2268 2391 2447 2488 2091 2673 2695 2718 2728 2797 2830 2852 2936 2944.

180 Schuldscheine Lit.

Nr.280- 94 250: 268 287 486 529 531. 578 583 608 373 399 423 993 | 803 810 814 844 846 921 968 604 643 682 683 738 792 906 929 997 1047. | 1154 1221 1229 1243 1992

3) Lit. ©C über 500 die Nummern: 31 80] 1472 1474 1534 1607 1612 134 139 182 330 339 375 402 406 544 555 635 1800 1809 1908 1929 1946 2093 2116 654 733 780 837 854 875 903 945 972 1034 1043 20 2138 2218 22383 2957 2978 2997 9310 2338 1073 1102 1118 1180 1208 1306 1357 1381 1455 | 9349 9405 24116 2432 9446 92507 2609 1461 1469. 118 2635 2668 2725 2738 2917

4) Lit. D über 200 46 die Nummern: 88 139 9977 3025 3056 3091 2 3161 191 336 367 380 397 398 402 420 437 449 516 0180 0199 32039 3226 33 5446 538 -040- 635 664 (04 T3606 741 791 798 471 3474 3482 34 3625 355 994, 3641 8653 8670 : 3806

Aus früheren Verlosungen sind uo uicht cin- 3832 4016 4017 « 4177 gelöst : 4280 4284 4351 43 44 4483 4489

ot. B Nr. 926, Lit. C Nr. 1105. 4606 4622 4658 46 9 4818 4835

Hildesheim, den 12. Dezember 1910. 4971 6v041 5138 ! 5140 5308 5313 5330

Der Magistrat. 5451 5487 55831 5564 5568 5571 5573 Dr. Ehrlicher. 55980 5584 5585 5589 5594 5701 5704 5705 5720

STOT Di 9820 9839 9898, zahlbar am 3L, Dezember 1910 gegen Rückgabe der Schuldscheine nebst Erneuüerungsschetnen und der Zins\cheiite Nr. 18—20.

Zahlstellen sind:

die gewerkschaftliche Hauvtkasse zu Eislebert,

die Allgemeine Deutsche Credit - Austalt zu

Leipzig und

die Firma Vetter & Co. zu Leipzig.

Die Verzinsung der zu tilgenden Schuldscheine hört mit dem 31, Dezember 1910 auf.

Fur fehlende Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital gekürzt.

Eisleben, den 21. Mai 1910.

Ober-Berg- und Hüttendirektion.

{81037]

In der am 15. Juni 1910 staltgehabten Ver- losuug sind nachstehende Teilschuldverschrei- bungen unserer Anuleihe il. Emission

Lir. A Nr: 134 1387161 217 220 239 243 309 342 396 455 461 497 502 582 672 676 T48 750 820 852 874 959 982 1010 1035 1127 1167 1186, 29 Steck. à M 1000 —,

Lit. B ir. 1223 1235 1281 1291 1363 1409 67. 1512 16021 1557 ‘1603 1670 1677 1705,

Stck. à M 509 —, zur Nückzahlung am D. Januar L911 gezogen worden.

Berlin, im Dezember 1910.

Gewerkschaft Merkur.

80 000

108 80 108

6)

99 - 2537 2 Oer ry 265 24

103 571

I 3979 776187 Kredit.

3 # [s Per Gewinnvortrag pro 1908/09 . D50¡—

Fabrikations- 244 992

C 2 A

rundstücks- 110 087 49 000

668 858|—

3 979 776187

Gewiun- und Verlustberechuung pro 30. Juni 1910. -

9

)

6 (

Zugang bis 30. September 1910 1 500,05

B zu je 500 4. 348 415-421 452 458 614 648 665 674 692 1907 1030 1086 1150 1334 1343 1380 1467 1615 1614 1617 1639

Abschreibung ca. 69/9. au Lagerfässer und 40 9/9 au Transportfässer

Inventar :

Bestand am 1. Oktober 1909

Zugang bis 30. September I 4

_ Debet.

8 708 An allgemeine Betriebsunkosten : ehälter, MeCpeen 2c 109 255/46 Grundstück8unkostenkonto : Diverse Unkosten L A 24 809/27 Hypothekenzinsenkonto : : Zinsen und Hypotheken ( 97 233 Abschreibungen : a. Patentkonto b. Maschinen- und Inventarkonto c. Vorlagen und Negativkonto . d. Gravüren-, Gemälde- und Repro- duktionsrechtskonto

Gewinn pr. 1909/10 inkl. 4550 Gewinnvortrag pr. 1908/09

Abgang für Unter- nung « - Brausteuer | Spareinlagen 90 200|—|] Kreditoren Gewinn: Saldo inkl. Vortrag 1908/09 A 4141,47, . 233 190,66

30 700/— | Abschreibungen . 124 037,56

11 419|—| 13 119|— Abschreibung 12119/—

Flaschen und Flaschenkasten : Bestand am 1. Oktober 1909 35 000

Zugang bis 30. September 1910 (abzügl. der Vorräte) 14 077 49 077!

46 077 3 000/—

22 000

16 200

__16138 32 338/46 12 138/46

8 645

88 465 42 560 11 304

1 (5 , y , ”. ”. o He y 81001] Aktienbrauerei zum Löwenbräu in München.

Aktiva. Bilauz am 30. September L940. Passiva. Abschreibung . E T P y E Fuhrpark :

M A M Bestand am 1. Oktober 1909 3278 849/531] Aktienkapital R 9 300 000 Zugang bis 30. September 4 99% 939/891 4 9/% Schuldverschreibungen . . .. 4 620 000

220 747|—]| Hypotheken auf der Mathäserbraucrei 1 733 4504 841 343/24} Hypotbeken auf Wirtschaftsanwesen ) 983 4611

125 452/90] Geseßzliher Reservefonds 4 831 3902

2 951 364/761] Spezialreservefonds 1 906 01%

607 000/5411 DellredéreréseWœ 1 000 000- Kassa 474 84783} Reserve f. Gebührenäquivalente . 113 2008 Wechsel E e E Ee 36 428/02} Reserve f. Arbeiterwohnungen . . . 100 O Ssfetlen .... . . « « . «4 2893 228/008 Reserve f. Neibauten e 600 000 - Aen «4s oe 3 728 965/30} Reserve f. Beamtenpensionsversich. . 63 0020 Hauptzollamt und Magistrat 210 525/01} Arbeiterpenfions- u. Unterstützungskasse . | 118806 Wirtschaftsanwesen und Grundbesitz | 9 934 052/31]} Desgl. der Mathäserbraueret Ì 62 T1):

1 1 ur | ; 62 (1) Hierzu Vorräte, die noch Ausw. Ausschankeinrichk. 193 323/45)| Kautionen und Einlagen ..,. ,. , . 1215062 Hyp.-Darlehen und \onstige

j 6 nicht im Gebrauch waren 25 000|— Malzaufschlag und diverse Kreditoren . 1 732 107 | t ei e 6 8 020 631/52 Nicht Ren, Dip eide e 4) N Bech Ca E a 993 —— Avalkonto 378 006/031 Schuldverschreibungszinse: 61 020- e E E es en s P S C. O Q 4 Gewinn- und Verlusikonto: Sve taeniaoeäte: Bruttogewinn . A 3 198 343, Bier, Mal e Hopf Uebertr. a. d. Vorjahre 453 345, er, alz und Popsen « « ; E Kohlen, Pech, Spunde und Pferdefutter 2c

2602 2817 5146 424 3433 123 3624 727 3802

2 4147

ertragskonto . . Betelligungskto.

90 20906

f A 18 000,— Grunderwerb 109 153 36 000,— Gebäude Maschinen íInventar Neubauten Borrâte S Außenstände. . .

3629 3808 4246 4498 [854 5378

69 761/13 103 571/47 404 630/59

Berlin, den 10. Dezember 1910. Georg Gerlach & Co., Actiengesellschaft. Georg Gerlach.

293

[8 ] ‘Rheinische Schuckert - Gesellschaft für elektrische Judustrie Aktiengesellschaft Mannheim.

Vilanz þer 314. Juli 1910.

59743] ¿ j Unleihescheiue der Stadt Kreuznach. j Abschreibung . .

Für die Anleihe vom Fahre 1189S sind gemäß Allerbéchsten Erlasses von 19. Auguft 1897 zur Tilgung am 1. April 1911 nachstehende Stücke durch Nuslosung von der städtischen Shuldentilgungs fommission- bestimmt worden:

Lit. A über 5000 4 Nr. 23.

Lit. W über 1060 6 Nr. 132 346 362 und 434.

Lit. C über §500 s Nr. 594 und 914.

Lit. D) über 200 4 Nr. 1059 1239 und 1498.

Die Inhaber dieser Auleihescheine werden ersucht, dieselben am L, April 292A bei déèr Stadtkafse in Kreuznach oder bei der Dresdner Bauk in Berlin, bei der Dresdner Bank in Fraukfurt a. M., bei dem Bankhause L. & E. Werthéimber zu Frautfurt a. M., bei dèm Bankhause Ephraim Meyer «& Sohn in YBaunover vorzulegen. Die Auszahlung des Nennwekts ‘erfolgt an die Vorzeiger gegen Auslieferung der Anleihescheine nebst den für die fernere Zeit beigegebenen Zinsscheinen und der Anweisung zur Empfangnahme der 2. Neihe der Ztnéscheine.

Die Verzinsung ausgelosten Anleihescheine hört mit dem 1. April 1911 auf.

Die außer ten ausgelosten noch zur Tilgung er forderlichen Stücke werden durch Ankauf erworben.

Kreuznach, den 30. September 1910.

Der Bürgerneister: Dr. Schleier. [81035] Auslosung von Unleißescheinen. Bei der am 17. September 1910 erfolgten Auslosung der auf Gcund des Privilegium3 vom 24. Juli 1893 verausgabten Auleihescheine der Stadt Wesel sind nahfolgende Nummecn gezogen worden : Buchstabe A Nr: 44/135 324 368 372 377 392 und 394 à 2000 M = 16 000 Buchstabe Nr. 445 505 und 514 à 1000 M = E 3000 ,„ 00 Buchstabe © Nr. 647 690 710 770 778 832 und 933 à 500 4 - B 3500 , u « 23 Buchstabe D Vir. 970 1028 1035 1117 1154 1193 1202 1238 1258 und 1296 " v 100 111. p à 200 M —_ B De Wi S Si c D . D TS 0 " " 11 [IV, " Ï A0 V. u u 24 500 M ¿ ü 4 ù s VT, u z bei der Bayerischen Vereinsbauk in München und tem Bankhaufe Anton Kohn in Nürnberg zux Einlösung gelangen. München, 19. Dezember 1910. NAktienbrauerci zum Löweubräu in Müncheu.

Debi- Pasfiva.

_— # S

d La

5 688 835/75 1 962 190/60 1 745 425|— 174 104/26

10 000|—

41 532/46 15 230/15 1 652/13 2189 79 357 38 940

4 000 000 2 000 000 147 000 116 200

1153 747 36 923

1 733 664 18 157 96 395 47 345

2 030

Aktienkapital Obligationen Hypotheken eseßliher Reservefonds Nück\tellungen für Betriebsunter- nehmungen Unterstützungskafse Kreditoren Obligationszinseneinlösungékonto Avale und Kautionen Interimskonto Unerhobene Dividenden Neingewinn : Vortrag aus dem Vorjahr é 120 035,28 Gewinn pro 1909/10 327 958,71

Betriebsunternehmungen

Beteiligungen

Debitoren auskonto obilien

2 229 963

208 107/44 29 219/91

1363 6 15 289,02

6 3 651 689, 5 289,02

974 957,741 3376 71M E

39 201 505 Haben,

237 327/35

2 229 963186 Braunschweig, den 30. September 1910.

Valhorn’s Vierbrauerei, Aktien-Gesellschaft.

H. Nöbbel. Wittig. Vorstehende Bilanz vom 30. September 1910- sowie die Gewinn- und Verlustrechnung vom 1, Oftober 1909 bis 30. September 1910, die ich in allen Teilen geprüft und für rihtig befunden habe, Nimmt mit den von mir revidierten Geschäftsbüchern überein.

Braunschweig, den 31. Oktober 1910. Erich Heyne, gerichtl. beeid. Bücherrevisor.

Verlosung unserer Prioritätsobligationen vor- 9 759 458 genommen; es wurden folgende Nummern gezogen: Soll. Gewinn- und Verlustrechnung þro 1909/10. 95 109 114 136 138 166 167 177 191 257 278 | =——_—_—_— Cr at meim Üi 2 E E 399 442 467 482 489 543 622 643 1A in Dresden beim Bankhause Philipp Elimeyer, | 734 117 ¡ Unkosten. 135 395/17 in Braunschweig beim Bankhause M. Gutkiud | Wir kündigen hiermit obige Nummern zur Rück- Geroten 14 292/06 «& Comp. sowte ahlung zum L. April 191L und werden die- | Obligationszinsen . . 90 000|— an der Kasse der Gesellschaft, Broitzemer- selben gegen Rückgabe der Obligationen nebst Talons Abschreibungen und Rücklagen 125 239/32 ftraße 94. und Coupons an fol enden Stellen eingelöst: Neingewinn 447 993/99 Braunschweig, den 17. Dezember 1910. in Dresden beim Bankhause Philipp Elimeyer, 312 920/54 512 920

Balhorns Bierbrauerei, iy S R E E N UtinD Gemäß Beschluß der heutigen Generalversammlung gelangt für das Geschäftsjahr 1909/10 eine

«& Comp. und - von 79 Verteilung. O Aktiengesellshafl. l Mm det E 0E BARLLIRE , Vroihemer O riteibensFeiat Nr 2 kommen mit F "70,— pro Aktie sofort zur Auszahlung : und 6 Y 5

straße 94. ü . April in Mannheim bei der Kasse der Gesellschaft, E Die Verzinsung der Stücke bört mit dem 1. Apr n Maunh Sütdeutschen Diseouto-Gesellschaft A.-G., [81034]

ab: statut. Abschreibg.

39 201 505/38 Getwwvinn- und Verluftkouto am 30, September 1910.

( M 1 E a 928 5080 Bierkonto Be L E L N E E, 13 400 9 Â Brauereiabfälle 0 H , N

PVachte und Mieten . . d Zinsen 400%,

c 001 (B Grashof . 12940

Soll.

T ä

5 208 313/11 2500 167137 1 830 922/60 355 323/81

\ Nohstoffe Bankguthaben . VBraufkosten . . . Interimskonto . . . Perfonalkosten Geschäftsunkosten . . Handlungsunkosten N Unterhalt der Brauereieinrihtung Steuern Hypothekzinsen .

Abschreibungen . . L E T s a pr ae Le e N _3 198 343/84 iet] 15024 902/29 15 024 2A In der heute stattgehabten Generaldersammlung ist auf Grund des Nechnungsabschluse® 3 40. September 1910 die Verteilung einer Gesam4dividende von 20 9% beschlossen und deren of Au#zahlung genehmigt worden. Es wird demgemäß von beute an der Dividendecoupon Nr. 38 unserer Aktien

447 9939:

9 759 458 Haben.

E81033]

Die Einlösung des dreiundzwanzigsten Divi- dendeuscheins mit 46 60,— per Stück erfolgt von heute ab:

14 14

M 120 035 692 885

Gewinnvortrag Gewinn aus Unternehmungen, Be- teiligungen 2c.

60,—, 240, F 240, —, 240, / 240 ,— 240,

[. Emission mit

4

Zusammen 28 Stück mit .

Die Besiger der ausgelosten Anleihesheine werden aufgefordert, dieselben nebst den noch nicht fälligen Zinsscheinen und Anweisungen vom 34, März U91A ab an die Stadtkasse (Rathaus, 1. Ober- ges{choß) hierselbst gegen Empfangnahme des Nennwertes abzuliefern. 1

Bom 1. April 1911 ab hört die Verzinsung der ausgelosten Stücke auf.

LWBesel, den 16. Dezember 1910. Der Bürgermeister: Poppelbaum.

"B : Auffichtsrat besteht aus folgend * Süddeutschen Bank

en: " F , C. Zil alle - y len Vvela Mo Leder, in Karlsruhe „, dem Bankhause Straus «& Co., Balhorns Bierbrauerci A.

wig-Mü , stellvertretender Vor- in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause E. Ladenburg. A Aktiengesellschaft zu Braunshweig siven er, Dr. G. Barlh, ürnberg, Jul. Heller- Die turnusgemäß in diesem Jahre aus dem Auffichtsrate ausscheidenden Mitglieder, Herr

F. Mildner. #+DUlLl. In heutiger Seneraloersanmtung ¿itde unter g

Dresden und Ad. E weig. Karl Nöther und Herr Kommerzienrat Dr. Ernst Blankenhorn, M. d. R., wurden wiedergewählt. Brauuschweig, den 17. Dezember 1910. Maunheim, den 19. Dezember 1910. : ziehung des Herzoglich braunshweigishen Notars, errn Geheimen Justirats Semler die zwanzigste

Der Vorstand. Der Vorstand. H. Nöbbel. Wittig. Bühring.