1910 / 299 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gewinn- und Verlustkonto ' vom L. Oktober 1909 bis 30. September 1910.

M s 19 770/21 19 524/85

56 348/32 128 997/71 16 570/35 i g Vi S R 5 796/39 1. Unters Un aNes, 9 007/85] 256 015 2, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

G » . Niederla} Í 5 10 916/34 4, Verlosung 2c. von Wertpapieren. Öffentlicher Anzeiger. i; a E tsanwälten.

oie R auaizia e 2c. Versicherung. h 1 : . WOantTaußroetle.

17 483/59 5, Kommanditgesellshaften auf Aftien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Naum eiuer 4gespaltenen Petitzeile 30 4. | 1

2 355/40 j :

. Verschiedene Bekanntmachungen. E R [81060] [81057] Bekanntmachung. Gewinn- und Verlustkonto. Mittels Bekanntmahung vom 23. November d. F., S A S s D R T E E c

[80835]

Dortmunder Hansa - Brauerei, Aktiengesellschaft, Dortmund.

_ Aktiva. __ Bilanz per 30. September 19106, Pasfiva b

175 000

300 000

68 000 60 000 5 000

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 21. Dezember

Debet.

Vortrag von früher Generalwarenkonto .

Betriebsunkosten

Reparaturen

Handlungsunkosten, Abgaben und Feuer- yversicherun

Gehälter, Löhne und Arbeiterversfiherung

‘O

M 1 250 000 75 000 75 000 100 000 50 000 600 000 13 500 6 000 60 100 48 258 138 462 310

1) Grundstü>e 2) Gebäude . . 3) Maschinen- und Braueret- einrihtung K 4) Eismaschinen- und Kühlanlage . 5) Elektrische Licht- und Kraftanlage 6) Bottich- und Lagerfastage 84 000 7) Bersandfastage 10 000 8 Nen 1 9) Eisenbahnbiertransportwagen .. 19 000 10) Kraftwagen 9 000 11) Möbel und Geräte 1 500

1) Aktienkapital... 2) Gesebliche Nüd>lage 3) Freie Ee

4) Erneuerungsbestand

2 Delkrederebewertung fi 9 10 11 12

| _| d.

insen | E : M L uhrwerksunkofte Erwerbs- und P

Abschreibungen : ebäude Maschinen Lagerfastagen Transportfastagen Mobiliar

Anleihe

Anleihezinsen per 1. Oktober 1910 Avalverpflihtungen . Akzepte

Gestundete Brausteuer Kreditoren

Nückständige Dividendenscheine .

[SSOSI L ERS

12) Wirtschaftsmobilien

13) Ne en

14) luswärtige Eiskeller

15) Brunnenanlage

16) Häuser

17) Beteiligungen

18) Kasse

19) Wechsel

20) Avaldebitoren

21) Debitoren einschließli} Bank-

guthaben

22) Vorausbezahlte Versicherungs- E 4)

23) Borrâte: Bier, Malz, Hopfen und diverse Materialien . .

Ll

46

s 178

6

1 629 3

94

000 1 1

400

4 853 454 000 923 001

913

ISSIIIITIEF Ey

S E

61

E 2 603 055/08

Gewinnvortrag aus 1908/09 M 23 669,24 Neingewinn pro 1909/10 .

r E. e ren Ede

m

Der Vorstand. Th. Heller.

Gewinn- und Verlustkonto pro 1909/10, pas s m E

v AOUNDS S

186 423

2 603 055

1) Waren und Materialien 2) Unkosten

3) Abschreibungen

4) Reingewinn

Verteilung des Reingewinns :

Ueberweisung an die geseßlihe Rücklage 4 25 000,— 25 000,—

100 000,— 8 775,41 n D OENOO

6 186 423,37

Ueberweisung an Delkrederebewertung 8 (0 Dividende Statutaris<he Gewinnanteile

Vortrag auf neue Nehnung. . . ..

M 471 398/81 476 059/80

94 043/42 )

1) Gewinnvortrag aus 1908/09

Bier

Treber

186 423/37} 3 N Mt E

4

1 227 925/40

M

23 669 1138 248 28 819 37 188

1227 925

[80875] Aktiva.

Vilanz am 30. September 1910.

Passiva.

| l

Immobilien Zugang

Aus vorjährigem Gewinn reserviert für Auslosung zweier Vorzugsaktien als Extraabschreibung

H 724 000 16

724 016

2 100|—

E)

34 34

Abschreibung

721 916 10916

34

24

lid: con e

ugang

169 000 1 483

99

Abschreibung

Wägerfastagen L Abgang] .

170 483 17 483

44 500

144

59 99

60

Abschreibung Transportfastagen

7 [Abschreibung

44 359 2 355

23 000

13 081

36 081

7 581

10 40

14 T4 14

Warenbestände Mobiliar Neuanschaffung

2 000 1 464

99

Abschreibung

3 464 3 463

5D 55

Geräte, Werkzeuge Neuanschaffung

10 000 3 590

60)

Abschreibung

13 590 4 590

601 60

Pins Fahrzzuge, Geschirre

Abschreibung

4 300 5 489

9 789

3 789

20

2 20

Elektrische Anlage Abschreibung

Bahnanlage

Abschreibung

10 770

14 500

1 500|— 10 700

70 770

Brunnenanlage

4 000 11 601

Abschreibung

15 601 5 601

e 50 80 12 12 12

Grundbesiß und Mobilien der Zweigntiederlassungen Zugang

S ¿s oe #9

Diverse Debitoren für Bier Abschreibung . Diverje Debitoren auf Unterpfand Abschreibung . Wechsel im Portefeuille , . .. Barer Kassenbestand, Reichsbank- girokonto und Bankguthaben Konto pro Diverse, diverse Gut- E a d aud 00 0 SUC Ae 6 Vorausbezahlte Feuerversiche- rungsprämie 0

130 976) 147 313

76 023 2 682

111 000 19 976

23 476 4 366

2784

2 900|—

Avalkonto

D 70: P: 0/0600: 0E

64 64 64 61 79 48 25

Elbing, den 30. September 1910.

Brauerei Englisch Brunnen. Der Auffichtsrat.

Kauffmann. Vorstehende Bilanz geprüft und mit den richtig ge

zu haben, bescheinigt hiermit

E. Münsterberg für die Gerichte des Landgerichtsbezirks Elbing beeidigter Sachver

1743 633/60]

M |& Aktienkapital Borzugsaktienkapital , . . Hypothekaranteilscheine :

à 4% . . 4 255 000,—

à 449% Hypothekaranteilzinsen . . Deer Danziger Grund-

U . Dividendenscheine pro 1909 noch nicht eingelöft Delkrederekonto Setaelcvei Extrare]ervefonds . . Kautionen der Angestellten Konto pro Diverse Avalkonto Diesjähriger Reingewinn M T4 439,07 Vortrag von

153 000

TTUDEL is j

28 500 263 208

107 500 142 946

73 341 7 099

68 951:

5 684/50} 92 400|—

Die Direktion.

Adishkewiß.

; „132 800,— |

5 274,40

M 600 000 272 000

[l &

387 800 4 209

40 000

130

25 000 88 000 3 000 43 865 107 515 92 400

S | S)

B51 E

79 713

pPa. Hoffma ührten Büchern übereinstimmend befunden

1 743 633

un.

(tändiger für Buchführung ‘und Bücherrevisor.

4 590/60 3 789/20 1 500|—

770/80 5 601/12

23 476 2 682/259 4 366

74 439/07 0 274

Geräte, Werkzeuge 2c.

Pferde, Fahrzeuge und Geschirre. . .

Glektrishe Anlage

Bahnanlage

Brunnenanlage

Grundbesiß und Mobilien der Zweig- niederlassungen

Darlehn

Diverse Debitoren

Diesjähriger Reingewinn Vortrag von früher

verteilt sih wie folgt :

Reservefonds (voll dotiert)

Grtrareservefonds

Neserve zur Talonsteuer

Kontraktlihe Tantieme an Direktion und Beamte

69/9 Dividende von M 272 000,— Vorzugsaktien (272 Stück à 46 60,—)

49/0 Dividende von 4 600 000,— Aktien

Tantieme an den Aufsichtsrat (6 9/6 von # 32 119,07)

3 9/9 Superdividende von 46 600 000,— Aktien

Neserve für alljährlich zwei Vorzugsaktien

Vortrag aufs neue

1 000 1 000

10 300 16 320 24 000

1927 18 000/-

2 100|— 5 066/33

79 713/47

auszulosende

424 306 424 308

Elbing, den 30. September 1910.

Brauerei Englisch Brunnen.

Der Aufsichtsrat. Die Direktion. Kauffmann. Adischkewiß. PpPa. Pol mann Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto geprüft und mit den richtig geführten Büchern i einstimmend befunden zu haben, bescheinigt hiermit E. Münsterberg, i E : für die Gerichte des Landgerichtsbezirks Elbing beeidigter Sachverständiger für Buchführung und Büterr

Brauerei Englisch Brunnen.

Dividendenschein Nr. 19 unserer Vorzugsaktien mit

é 4 60,— pro Stülk, _ S | ferner Dividendenscheiu Nr. 31 unserer Stammaktien 1. Emission und Nr. 21 11. Emission mit] \{ließli< die beiden ausgelosten Vorzugsaktien Nr. 219 und Nr. 223 mit je 4 1050,— 11

[80876]

#4 70,— pro Stü,

fowohl bei der Gesellschaftskasse in Elbing als au< bei der Ostbauk für Handel & Gewerl)

Königsberg i. Pr. eingelöst. Unser Auffichtsrat besteht aus: : : Herrn Direktor Ludwig Kauffmann, Königsberg |. Pr., Vorsitzender, Kaufmann Rudolf Barth, Königsberg i. Pr., stellvertr. Vorsißender,

„Stadtrat Georg Zimmermann, Elbing

« Direktor LGN Muscate, Danzig-Langfuhr,

Direktor Wilhelm Papenbro>, E, L Wr,

Kommerzienrat Hermann Loewenstein, Glbing. Elbing, den 18. Dezember 1910.

Brauerei Englis<h Brunuen.

[81042) Hannoversche Glashütte in Hannover-Hainholz, Aktiva. Bilanz am 30. September 1910, : Passi

N h

26000

Aktienkapitalkonto Anleihekonto . ausgelost Kapitalreservekonto Spezialrefervekonto Delkrederekonto : Z Erneuerungsfondskonto Nicht begebene Stücke unserer hypo- Konto pro Diverse: sonstige Effekten _._, 44800 —]| : Hiltenarbaittetonto a0 Frachtendepotkonto 13 437 nleihezinsenkonto l z Oypothekendarlehnkonto 4 000 Gewinn- und Verlustkonto 390 Kassakonto 1 8347‘ Wechselkonto 1 204 Kohlenkonto 2 325 Meaterialienkonto 5 064 Häfen- und Tonkonto 654 Warenkonto 40 983 Konto pro Diverse : Debitoren inkl. Bankguthaben . . |__169 440/19 545 609/85

Gewinn- und Verlustkonto. raten trmereenenmin emntrareemn

E H A 4477 10)

Immobilienkonto Wannenofenkonto Gashafenofenkonto Mobilienkonto Patentekonto

Pferd- und Wagenkonto Effektenkonto :

. 6 300 000,—

180 000,— | 1200 %0 20 238 200

974 a0 N

Debet.

Per Gewinnübertrag aus 1909

Ul N 1 An Anleihezinsen « Bruttogewinn

Abschreibungen

Geseßliche Leistungen

Allgemeines Unkostenkonto

Reingewinn , welcher wie folgt verwandt wird : 4 9/9 Dividende é 10 400,— Tantieme an den Auffichtsrat . - 2981,13 6 9/9 Superdividende : #15 600,— Vortrag auf neue Nehnung- . - 9894,33 M 38 875,46

15 109/40

4 149/31 36 187/67 38 875/46

101 h auf 104 der bett

101 799/34/

Zeugen Generalversammlung ist die Dividende

D i be gelangt von heute ab gegen Einreichung

rie Tie der 6 100,— pro Aktie festgesezt. Diese Dividendenscheine bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen und unserer Gesellschaftskasse in Hannover-Hainholz zur Auszahlung. Der Aufsichtsrat besteht aus den Bankier Bernhard C. Heye in Bremen, stellvertretender Bremen und Kaufmann I. G. Stisser in Bremen. Hannover-Hainholz, 17. Dezember 1910. Hannoversche Glashütte. Der Vorstand. Ferd. Günner.

. Jaspers in Hanno L

erren: Kaufmann J, aufmann Hermann

orsitzer ;

5) Kommanditgesellschaften

auf Aktien u. Altiengesellsh.

[51064] “Cottbuser Maschinenbau- Anstalt und

Eisengießerei, Actien-Gesellschaft. Bilanzkonto þro 30, September 1910.

Debet. An Grundstüd>sfkonto Gebäudekonto Maschinenkonto 330 0375: Werkzeug- und Inventarkonto 149 221 Pferde- und Wagenkonto , .. 1 HBahnanschluß- und Gleiskonto . 1 Modellkonto 35 000|— Kontokorrentkonto: Akzeptkautionen 30 000|— Sonstige Außenstände . 444 079/25 Kassakonto 2351/40 eo 54 492/87 Gffektenkonto 34 887/15 394 425/18

Inventurvorräte |_2 065 343/19

b 165 884 424 961

u

Kredit. Per Aktienkapitalkonto S O 4 Prioritätsreservekönto Obligationenzinsenreservekonto Neservefondskonto Spezialreservefondskonto . . .. Delkrederekonto Dividendenkonto 150|— Ayvalakzeptenkonto 30 000|— Kontokorrentkonto: e Anzahlungen an uns und sonstige i | Kreditoren 262 720/50 Beamtenunterstüzungsfondskonto 14 512/26 Arbeiterunterstütßungsfondskonto 10 914/27 Gewinn- und Verlustkonto. . . 51 973/95

2 065 343|19 Gewinn- und Verlustkouto pro 30. September 1910.

Debet.

Provifionskonto Dekortkonto Salärkonto Neisekostenkonto Obligationenzinsenkouto . . .. Betriebsunkostenkonto A... Betriebsunkostenkonto B . Feuerungskonto A XFeuerungsfonto B Gebäudereparaturenkonto Fuhrenunkostenkonto Handlungsunkostenkonto . . , Zinsenkonto 1 973/14 Abschreibungen 74 675171 Gewinn- und Verlustkonto: |

Nettogewinn 51 973/95

474 575/46

1 250 000|— 249 000|— 2 060|—

1 586/25

150 012/40 19 316/87

23 096/69

s S 38 586/79 428/66 76 210/01 13 506/22 11 430!— 59 359/31 41 415/33 10 323/85 16 634/09 5 788178 10 385/86 65 887176

Kredit. Per Saldovortrag vom 1. Oktober 1909 Generalfabrifkfonto : Bruttogewinn Gießereikonto : Bruttogewinn Mietekonto

101 686/32 928/54 474 575/46 Gewinn- uud Verlustkonto: | Gewinn am 1. Oftober 1910 . 51 973195 Die in der Generalversammlung am 19. Dezember [910 auf 3 °% festgesezte Dividende gelangt sofort bei dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein Berlin, Cöln und dessen Filialeu, bei dem Magdeburger Baukverein (vorm. Friedr. Franz andel) Filiale Defsau in Dessau und bei der Gesellschaftskasse in Kottbus zur Auszahlung.

[81087]

Société Anonyme des Hauts Fonraeauxet Aeiéries de Rumelange- S“ Ingbert.

Die Befißer von den im Jahre 1909 ausgegebenen Obligationen 4409/9 der Société Anonymoe des Hauts Fourneaux et Aciéries de Rumelangs- 5 Ingbert werden benachrichtigt, daß tec am 2. Jauuar 19141 fällige halbjährige Zinscoupon

vou diesem Tage ab

in Brüffel bei der Banque de Bruxelles,

62 Rue Royale,

in Lüttich bei der VWanque Liégoise,

bei dem Crédit Général Lîégeois,

in Luxemburg bei der VWangqgue Iutor-

nationale,

bei den Herren Werling Lambert « Cie. mit Fr. 11,25 ausbezahlt wird.

Die 246 Obligationen derselben Au?gabe, die bei der am 23. November 1910 stattgefundenen Ver- lofung ausgelosten Obligationen werden mit Yrs. 500,— per Stü bei den genannten Kasseu ebenfalls vom 2, Januar 1911 ab (nah diesem

age tragen sie keine insen mehr) ausbezahlt. „Die Liste der ausgelosten Obligationen kann hei n genannten Kassen eingesehen werden.

Aumelange, den 15. Dezecaber 1910.

Ronsdorfer Bank in Liquidation.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis unserer Herren Aktionäre, daß Herr Heinrich Janssen in Cöln aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschast ausgescbieden ist.

Die Liquidatoren: Escher. Bertram.

[80184]

Laubaner Thouwerke. Vilanz am 31. Oktober 19140, Soll.

An Fabrik Lauban 75 660 Doe mit Tonlager 5 400|-

d

abrik Gersdorf 68 059 llersdorf mit Tonlager . . 1 Wohnhaus Lauban 20 000 Grundstü>k Nr. 354 Gersdorf 6 000 Beteiligung an den Vereinigten | Tschirner Thonwerken, G. m. |

b. H., Tschirne 44 000|— Sandgrube Alt-Lauban . 1 Maschinenkonto Lauban . . 1 Maschinenkonto Gersdorf 12 541 Utensilienkonto Lauban . 1 028 Utensilienkonto Gersdorf . . 1383 Koblenkonto Lauban 2 666 Kohlenkonto Gersdorf 2781 Materialienkonto Lauban . 16 773 Meaterialienkonto Gersdorf . . . 49 837 Kassakonto 4 688 MWéchselkonto 10 942 Gffektenkonto 12 678 Versicherungskonto 3842 Vorschußkonto 174 Warenkonto Lauban 88 009 Warenkonto Gersdorf 132 073 Gffeftenzinsenkonto 122 Debitoren :

a. Bankguthaben 4 b. div. Debitoren

«

Q ‘V P W-W

18 262,83

107 539,48] 125 802

684 470

Haben. Aktienkapitalkonto Neservefondskonto 43 000 Dubiosenkonto 1500 Vereinigte Tschirner Thonwerke, |

G. m. b. H., Tschirne, Darlehns- | konto 10 000|— Hypothekenkonto 6 000|— Akzeptenkonto 117 000¡— Neservekonto für unbezahlte Nech- | nungen 600|— Kreditoren 31 494/94 Gewinn- und Verlustkonto . . , 44 875/17 nie i G (a

684 470/11

Gewinn- und Verlustköüto ber 31. Oktober 1910.

Soll. Handlungsunkostenkonti Lauban und Gersdorf Fabrikationskostenkonti Lauban und Gerêdorf Reparaturenkonti SBersdorf Zinsen- und Provisionskonti Gffeftenkonto Dubiosen- und Reservekonti .. Betriebsergebnis pro 1910 10 Monate . 6 37 302,58 Gewinnanteil aus den T\chirner Thon werken, G.m.b.H. „, 5 000,— zuzüglih Vortrag aus 1909 .. D-02008 Diefer Betrag kommt wie folgt zux Verwendung : Mh Für Abschreibungen . 11 971,64 « 69/0 Dividende auf A6 430 000 Aktien- fapital für 10 Mo- nate Tantieme und Gra- tifikationen an Vor- ftand u. Angestellte Bortrag auf neue Nechnung

430 000|-—

297 420/66

Lauban und |

7 877/06

8 139/25 213/05 792/20

44 875/17

21 500,—

5 800,— 5 603,53 s 44 875,17} 380 530/39 Haben. ' | Per Saldogewinn aus dem Vorjahre 2 5672/59 Gewinnanteil aus den Tschirner | Thonwerken Ms Warenkonti Lauban u. Gersdorf Oekonomiekonto „_ Effektenzinsenkonto

î 5 000|— 372 074/63 455/25 427192

380 530/39

Laubaner Thouwerke. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Otto Schweitzer, F. Boettger. Vorsitzender.

Die in der heutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1910 für 10 Monate auf 6G 9% fest- geseßte Divideude gelangt sofort mit 4 50,— pro Dividendenschein in Breslau bei der Bres- lauer Disconto-Bank zur Auszahlung.

Gleichzeitig wird bekannt gemacht, daß in den Aufsichtsrat der Regierungsrat a. D. Herr Ronald Keßler in Magdeburg neugewählt wurde.

Lauban, den 16. Dezember 1910.

Der Vorstand.

veröffentlidt im Deutshen Reichsanzeiger vom 24. November d. J., sind die Aktien Nr. 112 133 200 317 340 343 411 417 422 428 442 443 507 508 521 544 579 580 606 607 707 716 756 830 883 888 895 900 916 917 929 934 938 957 958 960 969 972 1037 1048 1049 1081 1091 1092 1093 1099 1299 1472 1475 1491 1495 ver Teltower Boden-Aktiengesellshaft zu Berlin

für kraftlos erklärt worden ; außerdem find die Aktien Nr. 111 1077 346 937 1176 der Gesellschaft zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden. An Stelle dieser nom. #4 112 000,— Aktien sind auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 30. Juni d. J. nom. 46 56 000,— neue Aktien ausgegeben worden. Diese

nom. /6 56 000,— Aktien der Teltower

Boden-Aktiengesellschaft foller am 4. Januar 1911, Vormittags 10 Uhr, gemäß $ 290 Absay 3 H.-G.-B. im Auf- trage der Teltower Boden-Aktiengesellschaft zu Berlin zu Berlin in meinem Bureau, Berlin NW., Roon- ftrale 10, für Rechnung der Beteiligten öffentlich meistbietend versteigert werden. Berlin, den 19. Dezember 1910. Der Notar Dr. Paul Tiktin, Justizrat.

[80833] Generalbilanz vom 30. Juni 210, Aktiva. Grundstükonto : Bestand am 30. Juni

M 3 |

M | 655 526,01 1 281,40 656 807/41 Gebäudekonto : | Bestand am 30. Juni 1909 1 330 064,02 28 170,02

1 358 234,04 Abschreibung . . …. 27 746,34

Maschinenkonto : Bestand am 30. Juni 1909 746 215,30 40 457,47 786 672,77 Abschreibung 87 490,16] 699 182/61 Inventar-, Utensilien- und Werkzeug- | konto: | Bestand am 30. Juni 1909 214 641,82 Zugang 118 256,77 | 332 898,59

Abschreibung 115 874,16 | Konsortialpatentkonto : Bestand am 30. Juni 1909

138 888 42 Abschreibung . .

37 684,90 Algemenns Patentkonto: Bestand Wechselkonto : Bestand N L Bestand Kautions- und Kautionseffektenkonto : Bestand Kontokorrentkonto : a. Diverse Debitoren inkl. Bank- uthaben 1 373 921,74 b. Forderungen an \kaatl. Behörden . 1 338 240 01 237 470,53

Zugang 1 330 487/70

| 217 024/43

101 203 52 0

61 611/12 55 650/64

75 191/28 f

c. Forderungen an Tochterge!ellshaften

Ayaldebitoren Generalwarenkonto:

LWagerbestände Effekten- und Beteiligungskonto :

a. Effekten 427 509,—

b. Beteiligungen . . . 227 897,94

2 949 632/28 24 375|—

2 460 248/59

655 397/94 9 286 813/52

| Passiva. B

Aktienkapitalkonto

Obligationenkonto: 44 9% ige Anleihe vom 1. Januar

4 000 000|—

1 000 000|—

Bestand am 30. Juni 1910 Geseyliher Neservefonds: Bestand Delkrederekonto : Bestand Neservefonds 11: Bestand MNeservefonds 111: Bestand Obligationszinsenkonto : AEInige Zinsen am 30. Juni

235 000|

429 093/41

120 000 —- 50 000 ets 50 000) dés

20 126/25

2 699 337/64 94 375| j

Kontokorrentkonto:

Kreditoren inkl. Bankvorschüsse . Abvalkreditoren Dividendenkonto :

N La fMegohene Dividende aus

i 1 300,— niht abgehobene Divi- dende aus 1909 330,— Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag am 1. Juli 1909 121 832,89 Reingewinn pro 1909/10 535 418,33

t |

| 657 951/22 9 286 813152

Debet. An Generalunkostenkonto Abschreibungen: a. Gebäude 27 746,34 a. Maschinen 87 490,16 a. Inventar, Utensilien u. Werkzeuge 115 874,16 a. Patente . 37 684,90

Zuweisung zum Delkredere- nte. Rüdfielung

_ für dubiose Forderungen

Neingewinn (einshlteßli< Vortrag)

zu verteilen wie folgt:

4 9/9 Dividende . M 160 000,—

Tantiemen an Auf- sichtsrat, Direk tion u. Beamte « 98 865,79

89/9 Superdivi-

dende ._. y 320 000,—

Vortrag auf neue

Rechnung . . ._„ 118 385,43

Mh 620 985

268 795 a " 35 789

657 251

1 582 8225

1909 Juli Ls 1910 F. Juni | 30.

Kredit.

Per Saldovortrag 121 8328

Gewinn aus Waren und Beteiligungen

1 460 989/65 1 582 822/54

Telephon - Fabrik Actiengesellschaft

vorm. F. Berliner.

Der Auffichtsrat.

Geheimer Justiz- und A s vid

K. K. Negierungsrat M A St He Dr. Bachrach. (anu ern.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- fonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig eführten Büchern der Gesellshaft in Ueberein- Paaenitia gefunden.

Berlin, den 22. November 1910. Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. H. Franken. Rahardt.

Die nah dem Turnus ausscheidenden Auffichts- catsmitglieder wurden wiedergewählt.

Nea in den Aufsichtsrat wurden gewählt: Freiherr Ottokar von Buschmann, Wien, und Fabrikbesitzer A. C. Spanner, Wien.

Die Einlösung unserer Zins- und Dividendeu- scheine erfolgt außer bei den bereits bekannten Zahl - stellen no< bei der Kommerz- und Diskonto- Bank Berlin und Hannover,

[80834] Aktienbrauerei Bavaria in Posen. Bilauz per 30. September 1910.

Î

M L 47 500|— 165 000|— 76 0C0|— 8 800!— 27 000/— 9 500 —- 17 400|— 5 300/—

Grundstü (Bebäude Maschinen Brauereigeräâte Wirtschaftsinventar Lagerfässer Transportfässer Fuhrpark

Eiskeller, auswärtiger 1 800|— Flaschenbierinventar 17 000|— Kanalisation 1 ages Elektrishe Anlage 2 000¡— Effekten 101 962/69 Hypotheken 33 200| Wechsel 1138/71 Kasse 3 038/67 Versicherungsprämien 1 022/88 Kontokorrentdebitoren 103 099/75 Borrâte 84 981/73 Verlust 37 613/36

743 358/79

420 000|— 157 500|— 30 228/05 7 500|— 10 000] 6 000

3 654/88 108 475/86 743 358,79 Gewinn- und Verlustkonto.

l Soll. M Betriebsausgaben 418 689/99 Abschreibungen

Aktienkapital

Hypotheken

Reservefonds

Spezialreservefonds 1

Spezialreservefonds 11

Akzepte

Unterstützungsfonds für Angestellte u. Arbeiter

98 377/08 517 067/07

2 600|— 476 853/71 37 613/36

517 067/07

Aktienbrauerei Bavaria. Ablert. ppa. Höbel.

H Saldovortrag aus 1908/09. , . Bier- und fonstige Einnahmen . . . Verlust

Der Auffichtsrat. Manheimer, Justizrat.