1910 / 299 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ehweig. [80957] i i der im hiesigen Aktiengesellschaftsregister Band 111 Seite 93 eingetragenen Firma Panther- werke Aktiengesellschaft ist heute verme:kt, daß laut Mitteilung Königlidben Amtsgerichts Magde- burg vom 5. d. " ts, in Magdeburg eine Zweig- niederlassung errichtet ift.

Braunschweig, den 16. Dezember 1910. Herzoglies Amtsgericht. 24.

Buer, Westf. Befanntmachung. [81112] ún das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 94

heute E eingetragen worden: | Dem Geschäftsführer Clemens Stallmeyer junior

ist Prokura für die Firma Krouenbäckerei Cle-

mens Stallmeyer in Buer erteilt. H.-N. A 94. Buer i. W., den 14. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregister Cassel. [80958]

Zu Becker & Hotop, Cassel, ist am 16. De- zember 1910 eingetragen: N

Der Kaufmann Wilhelm Weisbe> in Cassel ift in das Geschäft als persönlih haftender Gesfell- schafter eingetreten. Die Gesamtprokura der Kauf- leute Carl Neuße und Wilhelm Weisbe> in Cassel ist erloshen. Dem Kaufmann Carl Néuye in Cassel ist Einzelprokura erteilt.

Kgl. Amtsgericht. Abt. XIITL.

Cöln, Rhein. [80481] Ín das Handelsregister ist am 16. Dezember 1910

eingetragen : Abteilung A.

Nr. 5136 die Firma „Heiurich Künuing“/, Cölu, und als Fnhaber Heinri<h Künning, Kaufmann, Cöln. Der Ehefrau Ernestine Künning, geb. Börner, in Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. $5137 die Firma „Feinbürsten „Phönix“ Albert Horn junior“, Côlu, und als Inhaber Albert Horn, Reisender, Cöln.

Nr. 5138 die Firma „Wilhelm Hünnes, Pro- duktengroß;handluug““, Cöln, und als Inhaber Wilhelm Hünnes, Kaufmann, Cöln. Dem Heinrich Hionee und Willy Hünnes, Cöln, ist Gesamtprokura erteilt.

Nr. 5139 die Firma „Emil Hinrichs“, Cölu, und als Inhaber Emil Hinrichs, Kaufmann, Cöln. Geschäftszweig: . Kolonialwaren, Konserven- und Delikatessenge]<äft en gros und en detail.

Nr. 4424 bei der Firma „Hotel - Restauraut Ewige Lampe «& de l’Europe Peter Urban““, Cölu. Die Prokura des Peter Urban junior ist erloschen. Die Firma ist “in Urbans Hotel Ewige Lampe Peter Urban geändert und unter Nr. 5140 neu eingetragen.

Nr. 5141 die ofene Handelsgesells<haft: „Ehren- felder Malzcaffée-Fabrik Gaul « Cie.““, Cöln - Ehrenfeld. Persönlih haftende Gesell- schafter: Kaufleute Theodor Cigel, Cöln, Edmund Gaul, Cöln-Nippes. Die Gesellshaft hat . am 24. November 1910 begonnen. Zur Vertretung ist nur der Kaufmann Theodor Eigel ermächtigt.

Nx. 930 bei der. Firma: „Chemisch - technische Industrie Columbia Th. Dederichs“/, Cöln. Neue Inhaberin ist Ehefrau Emma Nieland, geb. Flefser, in Cöln. Dem Leo Nieland in Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. 1239 bei der Firma: „Baumeister & Lenz‘‘, Cöln. Die Firma ist erloschen.

Nr. 3511 ‘bei der Kommanditgesellschaft: „Vertuch «& Cie.“, Cölu. Der Kommanditist ist aus der Gesellshaft ausgeshieden. Das Geschäft ‘wird als offene Handelsgesellschaft, die am 1. Dezember 1910 begonnen hat, ‘weitergeführt. Die Prokura des SFohann Hennes und des Ludwig Kallmeyer bleibt bestehen. j

Nr. 5117 bei der Firma: „Gambriuus Werk Carl Breitwish“/, Cölu. Die Firma ist ge- ändert in: Carl Breitwish Gambrinus-Arma- turen. Der Ebefrau Käthe Breitwisch, geb Nau- mann, in Cöln-Undenthal und dem Heinrich Stras- burger in Cöln ist Gesamtprokura erteilt.

Nr. 4604 bei der Firma: „Georg Drees““, Cöln. Die Firma ist erloschen.

Abteilung B.

Nr. 55 bei der Gesellschast: „Vaterläudische Glas-Versicherungs-Aktiengesellschaft““, Cöln. Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 98. Juni 1910 und des Aufsichtsrats vom 20 Sep- tember 1910 ist das Statut geändert. Die Prokura des Karl Kaufmann ist erloshen. Dem Paul Lammers in Cöln-Klettenberg ist Prokura erteilt. Er ist nur gemeinschaftli<h mit einem zweiten Prokuristen zur Zeichnung der Firma der Gesellschaft berechtigt.

Nr. 332 bei der Gesellschaft : „Reimbold « Strick Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Karl Reimbold ift erloschen. ; j

Nr. 1467 bei der Gesellshaft: „Allgemeine Deutsche Duplophon - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Cöln. Die Geschäftsführer Friedri< Wilhelm Klein und Otto Krohn in Cöln ind abberufen. Wilhelm Sax in Cöln ist zum Ge-

<häftsführer bestellt. ta

Nr. 1549 die Gesellschaft „Grabißky, Scheureu- berg & Co. mit beschränkter Haftung“, Cölu. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Ver- trieb des von Theodor Scheurenberg, Kaufmann in Cöln, und Karl Grabißky, Kaufmann in Cöln- Lindenthal, erfundenen und zum Patent angemeldeten Kunstvergasunassteins sowie die Ausbeutung und der Vertrieb von Massenartikeln füc Industrie und Haus- bedarf. Stammfapital : 20 000 . Geschäftsführer : Ernst Nienhaus, Architekt, Mülheim a. Rhein. Ge- sellshaftsvertrag vom 22. November 1910 und 6. De- zember 1910. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder zur Vertretung berehtigt. Die Dauer der Gesellschaft ist 10 Jahre, fie endigt am 20. No- vember 1920. Ferner wird bekannt gema<t: Zur vollständigen De>ung ihrer Stammeinlagen von je 8009 A bringen die Gesellschafter Grabißky „und Seurenberg vorgenannt je zur Hälftebeteili- gung in die Gesellschaft ein: das Nezept zur Fabri- kation eines Kunftvergasungssteins im Werte von 14500 M, eine MisGmaschine, Wert 180 A, 10 Formengestelle, Wert 30 4, eine Reihe NRegale, Wert 250 M, eine Reihe Fabrikutensilien, Wert 500 Æ, Rohmaterialien, Wert 540 4, zujammen 16 000 M. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 24.

Cöthen, Anhalt. [80959]

Unter Nr. 39 Abt. B des Handelsregisters ist die Firma „Wilhelm Thormeyer, Trockenschuitzel- Großhandlung, Gesellschaft mit beschränkter

Gastung“ mit dem Siß in Cöthen eingetragen worden. N E Gegenstand des Unteknehniens i} der Vertrieb von Futtermitteln, insbesondere Fortbetrieb des bisher unter der Firma „Wilhelm Thormeyer“ in Cöthen betriebenen Handel8geshäfts und der Betrieb von Versicherungsagenturen. 7 E

Dos Stammkapital beträgt 300 000 4. Der Mag ist am 30. November 1910 ab- ges{lossen.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Wilhelm Thor- meyer in Cöthen

Den Kaufleuten Heinrih Stsber, Werner Thor- meyer und Paul Zemter in Cöthen ist Prokura dergestalt erteilt, daß je zwei von ihnen gemein- \haftli< zur Vertretung der Gesellschaft befugt find.

Die Mindestdauer der Gesellschaft ist bis zum Ende des zehnten auf dasjenige Geschäftsjahr folgenden Geschäftsjahrs vereinbart, in welchem das Ableben des GesellsGafters Wilhelm Thormeyer eintritt.

Der Gesellschafter Wilhelm Thormeyer bringt das von ihm unter seinem Namen betriebene Handels- ges<äft nebst Zubehör, mit Aktiven und Passiven, insbesondere Waren, Maschinen, Gerätschaften, Uten- filien, ein. Der Gesamtwert der Einlage wird nah Abzug der Passiven auf 293 000 4 festgeseßt.

Cötheu, 16. Dezember 1910.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. 3.

Delmenhorst. : [80960]

In das Handelsregister Abt. A ift zur Firma F. W. Hüärtel, Gauderkesee, cingetragen:

Der Firmeninhaber Friedrich Wilhelm Härtel ist am 31. August 1910 verstorben. Dessen Witwe Anna Margarethe geb. Noel als testamentarische Nießbräucherin, seßt das Geschäft unter Beibehaltung der Firma für alleinige Rechnung fort.

Delmenhorst, 1910, Dezember 15.

Amtsgericht. Abt. 11.

Dobrilugk. Befanutmachung. [809611

In unser Handelsregister ist heute in Abteilung B unter Nr. 5 folgende Gesells<haft mit beschränkter Haftung eingetragen worden :

Firma Rückersdorfer Kohlenwerke, Gesell: schast mit beschränkter Hastung, mit dem Siß in Dobrilugk. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb des Braunkohlenwerkes mit Brikettfabrik Grube Ida 1. in Rü>ersdorf bei Dobrilugk N.-L, der Handel mit Kohlen und Er- zeuguissen aus Kohlen sowie die Gewinnung und Verwertung von Nebenprodukten, welche bei der Gewinnnng und Verwertung der Kohlen entstehen, ferner Erwerb und Beteiligung an anderen gleich- artigen oder ähnlichen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 20 000 6. Die Geschäfts- führer sind der Bergwerksdirektor Josef Bauden- bacher in Dobrilugk und der Nauen Ernst Stübing in Tepliß Schönau. Der Gesellschafts- vertrag ist am 8. Dezember 1910 festgestellt. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so wird die Gefellshaft nur dur< gemeinschaftlihe Erklärung und Zeichnung je zweier derselben bere<tigt und verpflichtet; indessen ist jeter derselben auch einzeln berechtigt, telegraphische, Post- und Bahnsendungen jeder Art sowie bare Geldbeträge in Empfang zu nehmen und hierüber zu quittieren. :

Dobrilugk, den 16. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [80962]

Fn unser Handelsregister Abteilung B if am 19. Dezember 1910 unter Nr. 377 die Aktiengesell- chaft in Firma Silo-Kühlwerke „Mark“ Aftieu- gesellschaft mit dem Siß in Dortmund einge- tragen.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 4. August 1910 festgestellt. N

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und die Einrichtung von Kühlhaus- und ähnlichen An- lagen in europäishen Staaten und Erwerb bereits bestehender Kühlhautanlagen; der Betrieb von Handelsgeshäften aller Art sowie der Erwerb und die Veräußerung von Patenten und Lizenzen.

Das Grundkapital beträgt 120 000 4 und zerfällt in Aktien auf den Inhaber über je 1000 6, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Auf Verlangen etnes Aktionärs hat die Umwandlung seiner auf den nbaber lautenden Aktie in eine Aktie auf den Namen und umgekehrt zu erfolgen.

Borstand der Gesellschaft ist der Andreas Go>kel zu Dortmund.

Nach dem Gesellschaftsvertrage besteht der Vor- stand der Gesellschaft nah näherer Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern, die von dem Aufsichtsrat ernannt und entlassen werden. Die Erklärungen des Vorstands sind für die Gesellschaft nur verbindlih, wenn fie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und die eigenhändige Namensunterschrift eines Vorstands- mitglieds tragen, wenn vom Aufsichtsrat nichts anderes bestimmt ist.

Die Generalversammlungen werden von dem Vor- sitzenden des Aufsichtsrats oder von dem Vorstande durch einmalige Einrü>ung in den Deutschen Neichs- anzeiger einberufen.

Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen unter ihrer Firma dur< einmalige Einrückung in den Deutschen Reichsanzeiger, und zwar entweder dur<h den Aufsichtsrat oder, soweit niht Be- stimmungen des Statuts entgegenstehen, dur<h den Norstand.

Der Firma ist, je nahdem die Bekanntmachung vom Aufsichtsrate oder vom Borstande ausgeht, der Zusaß „Der Aufsichtsrat" oder „Der Vorstand“ nebst der Unterschrift des Vorsitzenden des Aufsichtsrats beziehungsweise des Vorstands beizufügen.

Die Gründer der Gesells(aft, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind:

1) der Kaufinann Carl Josef Brinkmann,

9) der Kaufmann Christoph Heinrih Schulte,

3) der Kaufmann Otto Nieweg,

4) der Kaufmann Adolf Sander,

5) der Architekt Hans Homann,

fämtlih zu Dortmund.

Den ersten Aufsichtsrat bilden die vorstehend zu 3 und 4 genannten Personen und der Direktor Dr. Vilhelm Schaafhausen zu Hiltrup i. Wesif.

Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereihten Schriftstücken, insbesondere von Prüfungsberihte des Vorstands, des Auffichtsrats und der Revisoren kann bei dem Gericht, „von dem Ger der Nevisoren auch bei der Handels- ¿ammer Dortmund Einsi4t genommen werden.

Dortmund, den 12. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Kaufmann

Dortmund.

dem |.

/ [80963] Sn unser Handelsregister Abteilurg B ift am 16. Dezember 1910 bei der Firma „Automobil Vertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Dortmuud““ folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Emil Stre>ker hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt, und ist der Kaufmann und Bücherrevisor Hermann Gundlach zu Dortmund zum Liquidator bestellt.

Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 15. Oktober 1910 ist die Gesellschaft aufgelöst.

Dortmund, den 16. Dezember 1910.

Königl iches Amtsgericht.

Dres&en. [80964] Auf Blatt 12522 des Handel®registers ift heute die Gesellschaft Lebensmittelvertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden : Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Dezember 1910 abgeschlossen worder..

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Fortbetrieb der bisher von den Kaufleuten Heinrich Louis Braune, Karl 2 Braune und Moritz Richard Braune in Dölzschff, Gesellschafter der offenen , Handelsgesells<haft in Firma Gebr. Braune in Dölzschen, in Dresden und Umgebung in geinieteten Ladenräumen betriebenen Brot- und Lebens- mittelniederlagen, die Herstellung von und der Handel mit Lebensmitteln aller Art sowie die Errichtung neuer und die Uebernahme bestehender gleichartiger Unternehmungen und die Beteiligung an solchen.

Das Stammkapital der Gesellschast beträgt zwei- undvierzigtausend Mark. Á

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so sind Willenserklärungen für die Gesellschaft bindend, wenn sie von zwei Geschäftsführern oder von cinem Ge- \häftsführer und einem Prokuristen abgegeben sind.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Moriß Richard Braune in Dölzschen.

Aus dem Gesellschaftsvertrag wird weiter folgendes bekanut gegeben :

Die Gesellschafter Kaufleute Heinri Louis Braune, Carl Max Braune und Moritz Nichard Braune, sämtli in Dölzschen, legen auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein die cinen Teil ihres unter der abs Gebr. Braune in Dölzschen von ihnen in

resden und Umgebung betriebenen Handelsgeschäfts bildenden, in gemieteten Ladenräumen betriebenen Brot- und Lebensmittelniederlagen, und zwar werden im einzelnen überlassen: die Kassen- und Waren- bestände der Niederlagen im Inyenturwerte von 93 284 é 21 5, das Inventar der Niederlagen und der zur Lagerung der Bestände bestimmten Borrats- fammer im Inventurwerte von 13 160 4 74 -, die für die Niederlagen gestellten Gaskautionen von 450 4, die zu den Niederlagen gehörigen Mehl- bestände sowte die Bestände an Gemüse uud fonftigen Lebensmitteln, die getrennt von den fonstigen Bor- räten der Firma Gebr. Braune in einer besonderen Borratskammer auf dem Mühlengrundstü>k gelagert sind, im Inventurwerte von 14 446 4 46 «F. Va- gegen übernimmt die neu errichtete Gesellichaft die Verpflichtung, die von der Firma Gebr, Braune an die Kunden von den eingebrachten Niederlagen aus- gegebenen Rabatimarken im Gesanmtbetrage von 9341 6 41 - einzulösen. Diese Einlagen werden von dex Gesellschaft für den Geldwert von 42 000 angenommen, wovon je 14 000 é auf jeden der drei Gesellschafter Braune entfallen.

Dresden, den 17. Dezember 1910.

Königliches Amisgericht. Abteilung II1. Dresden. [80965]

Auf Blatt 4366 des hiesigen Handelsregisters, be- treffend die Firma Julius Vürger in Dresdeu, ist heute eingetragen worden: Der bisherige In- baber Carl Heinrich Alexander Pöhland ist gestorben. Das Handeléges>äft und die Firma haben erworben: Martha Elfriede Selma ledige Pöhland, PVêarie Helene Elisabeth ledige Pöhland, beide in Dresden, und die Hoteliersehefrau Liddy Frida Ocert, geb. Pöhland, in Markranstädt. Die hierdurch begründete offene Handelsgesellschast hat am 24. November 1910 begonnen. Die ledige Martha Elfriede Selma Póöbland und die Hoteliersehefrau Liddy Frida Od>ert, geb. Pöbland, sind von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen. Die an Marie Helene Elisabeth Pöhbland erteilte Prokura ist erloschen.

Dreeden, am 19. Dezember 1910.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 111.

Düsseldorf. [80490]

Bei der Nr. 440 des Handelsregisters B ein- getragenen Gesellshaft in Firma „Aktieugesellschaft für sanitären Bedarf Lütgenau « Cie., Medizinisches Warenuhaus hier, wurde am 13, 12..1910 nad\getragen, daß dur Generalver- \sammlungóbes<luß vom 26. 11. 1910 der Gesell- \chaftävertrag geändert und der Siy der Gefellschafi nah Berliu verlegt worden ift.

Amtsgeriht Düfseldorf.

——

Düsseldorf. [80491]

Sn Abteilung B des Handelsregisters ift heute unter Nr. 922 die Aktiengesellschaft in Firma „Chamotte- und Diuaswerke Birschel & Nitter, Attiengesells<haft“, mit dem Siße in Erkrath eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. November 1910 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von feuerfesten Produkten aller Art, von Tontwaren und verwandten Erzeugnissen sowie die Beschaffung und der Vertrieb aller ceins<lägigen Nobstoffe, insbesondere au die Erwerbung, Pachtung und Ausbeutung von Steinbrüchen, Ton-, Sand- und Kiesgruben und ferner die Ausführung gewerblicher Feuerungsanlagen. Die Gesellschaft ist berechtigt, Aweigniederlassungen und Kommanditen zu gründen, auch si bei anderen Gesellschaften, wel<e ähnliche Zwecke verfolgen, dauernd oder vorübergehend zu be- teiligen.

Das Grundkapital beträgt eine Million Mark und ist eingeteilt in tausend auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 1000 4. Die Ausgabe dec Aktien er- folgt “zum Nennwerte. Der vom Aufsichtsrat zu notariellem Protokoll zu wählende Vorstand kann aus einem oder mehreren Mitgliedern bestehen. Die Gesellschaft wird vertreten :

1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser allein,

9) wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder von zwei Mitgliedern oder von einem Mitgliede des Vorstants und einem Prokuristen.

Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, einzelnen Mit- gliedern des Vorstants die Befugnis zu erteilen, die

Gesellschaft allein, das beißt ohne Zuziehung anderer Vorstandsmitglieder, zu vertreten

Die Bekauntmachugen der Gesellschaft erfolgen im „Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußi- \<en Staatsanzeiger“ Der Aufsichtsrat kann außerdem die Bekanntmachung in anderen Blättern anordnen, Die Bekanntmachungen gelten dur< einmalige Ein- rü>ung als erfolgt, soweit das Geseg nit etwa anderes feslsezt. ?

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch Bekanutmachung seitens des Aufsichtsrats im „Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats- anzetger“ mindestens 21 Tage vorx dem Termin.

Die Gründer der Gesellschaft sind :

1) öIngenieur Friedrih Nitter zu Erkrath,

2) Ingenieur Peter Kleyn zu Dortrecht,

3) Ingenieur Friedrih Bitschel zu Erkrath,

4) Fabrikbesiter Hermann Blecher zu Barmen,

5) Hauptmann a. D. Fritz Cornelius zu Hamburg.

Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen. Sie baben auf das Grundkäpital eingebracht das gesamte Geschäftsverinögen der Firma „Chamotte, und Dinaswerke Birschel und Nitter", Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Erkrath.

m einzelnen find eingehraht:

A. die in der Gemeinde Erkrath, Landkreis Düssel dorf, gelegenen und im Grundbuche von Crkrath, Band 10 Artikel 492 verzeichneten Grundstücke als:

1) Flux 3 Parzelle 1021/279 2c. Hofraum 2%, groß 68 a 42 qm,

2) Flux 3 Parzelle 1022/2836 2. 30 qm,

3) Flux 3 Parzelle 1144/279 2c. groß 6 a 14 qm,

4) Flur 3 Parzelle 1228/279 2c. groß 17 a 87 qm,

6) Flur 3 Parzelle 1229/279 x., groß 37 a 99 qm,

6) Flur 3" Parzelle 1270/2592 2c... Garten, groß 99 qm,

7) Flur 3 Parzelle 1289/279 2c. 09 qul

8) Flur 3: Parzelle 1324/279 2c: 21 qm, Garten, groß 7 a 80 qmm,

9) Flur 3 Parzelle 1325/279 2c. 3a (649m,

Bee U ena oe 0D

B. Eisenbahnan\{luß im Werte von ,

C. Die auf den vorbeschriebenen Grundstücken ausstebenden Gebäude als : Lagerschuppen, Meisterwohnbaus, Kamin, Lichtanlage, Brunnen, Loko- motivshuppen im Werte von .

1). An Maschinen: i

1) Dampfmaschinen, Kesselanlage, Transmissionen im Werte von

9) Zerkleinerungêmaschinen im Werte von

3) Misch- Werte von R tres C a

4) Lokomotive im Weite von

12. Diverse Oefen im Werte von .

1°. An Werkzeug und Geräte ein- \{ließli<h Gerätschaften vom Fuhrpark im Werte von L T E R 9

G. Formen im Werte von .

14. An Bureaumobilien und filien im Werte von L E Ia Uo

J. Warenbestand im Werte von .

K. Kohlenvorräte im Werte von .

L. Ausstehende Forderungen in Höhe von , E C E Ga 4 la S 6 s N. Guthaben auf Bauausführungs- fonto Stalien :

Wiese, groß 21 a

Hofraum %.

!

Hofraum

Alter, groß 93 a Aer, groß 13 a Wiese,groß 14 a, YHosrgum A., groß

59 596 68

101 430 48

245 797,28

34 988,12

A E TN 99 416,68 Cr ù N 9 ? und Formmaschinen 1m i 1691350 15 500, 88 477,62

" _AOG 21

( 2090,01 A s 14 663,96 Üten-

"

A 926 938 36 insgesamt . . M 946 236,61

Diesen Aktiven stehen gegenüber folgende Passiva einschließli Zinsen bis 30. Juni 1910:

1) Hypothetenschuld, lastend auf den eingebra<hten Grundstücken . M 60 356,25

9) Bankschuld nta 262 304,

3) fonstige Kreditoren . 249 450,08

insgesamt. . A572 110,53

Es betragen die Aktiven . 946 236,61

dagegen die Passiven a e N 10/00

\fodaß fih ein Uebers{uß ergibt von M 374 126,20

Der Gegenwert dieser Sacheinlage wird der Firma „Chamotte- und Dinaswerke, Birschel und Viitter“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, gewährt

a. mit 350 Stü Aktien zu je 1000 M,

b. mit einer Bezahlung von 24 126,25 A.

Den Vorstand der Gesellschaft bilden der Ingenieur Friedrich Ritter zu Erkrath und Kaufmann Wilhelm Euler zu Düsseldorf.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind:

1) Paul The Losen, Bankdirektor in Düsseldor],

2) Peter Kleyn, Ingenieur zu Dortrecht,

3) Hermaun Blecher, Fabrikbesißer zu Barmen,

4) Fritz Cornelius, Hauptmann a. D. zu Hamburg,

Bon den bei der Anmeldung eingereihten Schrift stüden, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstandes und des Aufsichtsrats jowie der Revisoren, fann bet dem unterzeihneten Gericht, von dem Prü- fungsberiht der Revisoren auh bei der hiesgen Handelskammer Einsicht genommen werden.

Düsseldorf, den 14. Dezember 1910.

Köntgliches Amtsgericht. Déisseldorf. [80492]

Sn dem Handelsregister B wurde am 15. 12. 1910 nachgetragcn bei der Nr. 313 eingetragenen Firma „Hotel-Betriebsgesellschaft, Düsseldorf, Gc- fellschaît mit beschränkter Haftung“, daß Alexander Geist dur<h Tod als Geschäftsführer au?- geschieden und der Kaufmann Hermann Geyer 1 München zum alleinigen Geschäftsführer bestellt 1!

Bei der Nr. 574 eingetragenen Firma „Jtuüger}o! Nanud Company mit beschrüutkter Haftung - hier, daß den Kaufleuten Hans Peikert und (Edward William Moore, beide in Budapest, Gesamtprotura erteilt ift. ;

Bei der Nr. 624 eingetragenen Firma Eispala}! Studicugesellschaft mit beschräukter Haftung hier, daß dur< Gesellschafterbes{luß vom 7. 1 5, 12. und 9. 12. 1910 die Gesellschaft aufgelöst und der bisherige Geschäftsführer Paul Weyer, hier, zul! Liguidator bestellt ist.

Amtsgeriht Düsseldorf. Düiisseldorf. 200

Bei der Nr. 1032 des Handelsregisters A eing tragenen Firma Schilowsty &@ Repolt, hier, wurde am 16. 12. 1910 nacgéêtragen, däß cin Kou manditist in das Geschäft eingetreten ijt und nunmehrige Kommanditgesellschaft am 1. 12. 19 begonnen hat.

Amtsgericht Düsseldorf.

[80493]

isseIdorf. e ) Jn dem Handelsregister A. wurde- am 16, De- „uber 1910 ¡nadgetragen bei der Mr. 872 ein- “tragenen Flrma Theodor Poucelet in Hilden, "f die Gesamtprokura des Alfons Porcelet erloschen mp dem bisherigen Gesamtprofuristen Heinrich G: jet in Hilden wohnhaft, Einzelprokura er- lt it; H d : / / A der Nr. 2554 eingetragenen Firma Guftav eangewies<e & Cie, hier, daß diè Ficma er-

Aden H. ¿ (oh Amtsgericht Düsséldorf.

jehstätt. VBekauntmachung. [81113 P etreff: Führung der Handelsregister. ; ilhelm Schimmel, Kaufmann, u. Andreas Brand- sofer, Gastwirt und Spediteur, beide in Ingolstadt, wetreiben seit 1. September 1910 in Jugolstadt in offener Handelsgesellschast unter der Firma: BPrandhofer & Cle“ ein Speditions- und \Nöbeltransportgeschäft.

“Eichstätt, den 19. Dezember 1910.

K. Amtsgericht.

[80494]

Flberseld. ; [80966] Fn unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- jetragen worden: [, unter Nr. 2501: die (¿lberfeld, und als deren Osfar Fröbe daselbst;

[[. unter Nr. 2502: die Firma Carl Delhas, Elberfeld, und als deren Inhaber der Kaufmann (arl Delhas daselbst; ‘der Ehefrau Carl Delhas, Mario geb. Klein, in Elberfeld ist Prokura ecteilt; E “1IL unter Nr. 2503: die Firma * Otto Ernst gena, Elberfeld, _ und als deren Jnhaber der ufmann Dtto Ernst Jena daselbst ;

V, zu Nr. 892 —- Johann Courads, Elber- feld —: Die Firma ist erloschen.

Elberfeld, den 12. Dezember 1910.

Kgl. Ämtsgerit. Abt. 13.

Flberseld. [80967] Jn unser Handelsregister Abt. B ist unter Nr. 30 ei der Aktiengesellihaft in Firma Vergisch Mär- tische Bauk, Elberfeld, eingetragen worden: Dem ehtsanwalt Max Warlimont in Elberfeld ist emäß Art. 16 des Gefellschaftsstatuts Gesamtprokura ir die Hauptniederlassung erteilt. Elberfeld, den 12. Dezember 1910. Kgl. Amtsgericht. Abt. 13

Flberseld._ [80968]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- etragen worden :

_[, unter Nr. 25604: die Firma August Paulsen, Clóverfeld, und als deren Inhaber der Agent ugust Paulsen daselbft,

[l, unter. Vir. 2505: Clberfeld, und als Yaul Pattri daselbst,

[TT. unter Nr. 2506: die Firma Carl Schafiepcn, Elberfeld, und als deren Inhaber derx Kaufmann (arl Schasiepen daselbst,

[V. unter Nr. 2507: die Firma Hermaun Vöninger, Elberfeld, und als derey Inhaber der Agent Hermann Böninger daselbst.

Clberfeld, den 13. Dezember 1910.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Elberfeld. [80969]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen worden:

I. unter Nr. 2508: die Firma Walther Wirth, Elberfeld, und als deren Inhaber der Kaufmann Walther Wirth daselbft ;

[L unter Nr. 2509: die Firma Josef Hering,

Elberfeld, und als deren Inhaber der Kaufmann Josef Hering daselbft ; I. unter Nr. 2510: die Firma Carl Henrich vugenicur-Vüro, Elberfeld, und als deren In- haber der Ingenieur Carl Henrich daselbst ; _1V. unter Nr. 223 bet der offenen Handelsgesell- [hast Herfeld & Rettberg, Elberfeld: Der Grnst Herfeld ist aus der Ge]ellschaft ausgeschieden. Vie Gesellschaft ist in eine Kommanditgesellschaft, die am 1. Dezember 1910 begonnen hat, umge- wandelt. 1 Kommanditist ist vorbänden ; V. unter Nr. 643 bei der Firma Adolf Westip, Elberfeld : die Firtna ist erloschen ; a/1 unter Nr. 1150 bei dec Kommanditgesellschaft W, Girardet & Cie., Elberfeld: Den Geschäfts- führern Heinrih Lit und" Hermann Girardet in lberfeld is Gesamtprokura erteilt ;

VIT. unter Nr. 1379 bei der Firma H. A. Till- mauns, Elberfeld: Dem Kaufmann Heinri) GVering in Elberfeld ist Prokura erteilt.

Elberfeld, den 14. Dézember 1910.

Kgl.- Amtsgericht. Abt. 13.

Firma Oscar Fröbe, Q i Inhaber der Kaufmann

(l i

die Firma. Paul Pattri, deren Inhaber der Kaufmann

Elbing. [80970] M unser Handelsregister Abt. A ist heute zu r. 329 bei der Firma Albext Hesse & Wenzel in Elbing eingetragen, daß die Gesellshaft auf- git und die Firma erloschen ist. Elbing, den 16. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. Elbing. [80971] q M unfer Handelsregister Abt. A ist heute uuter 77 099 die Firma Albert Hesse in Elbing und gee Inhaber der Kaufmann Albert Hesse in Ing eingetragen. Elbing, den 16. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Elbing, O O [80972] N Unser Handelsregister Abt. A ist beute unter “r. 2% die Firma Rudolf Wenzel in Elbiug 0d als deren, Inhabex der Kaufmann Nudolf "qies in Elbing eingetragen.

Elbing, den 16. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [80973 2 das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts “R am 12. Dezember 1910 zu B Nr. 269, t Firma „Deutsche Teerprodukten Ver- tuna Gesellschast mit beschränkter Haf- i Essen, eingetragen: Dr. Hans Vieidenbauer i nicht mehr Geschäftsführer. Essen, Ruhr. [80974] peridhts (;; Dandeldregister des Königlichen Amts- Nr, "1e Ssseu ist am 13. Dezember 1910 unter A Essen 2 die | Firma e-Theodor Stephan“, Theod,r o als deren Inhaber der Kaufmann r Stephan zu Essen eingetragen.

Essen, Ruhr. [80975]

Jn das Handelsregister des Könglichen Amtsgerichts Effeu ist am 13. Dezember 1910 als neuer Inhaber der Firma „Emil Weber & Co.“ in Essen der Kaufmann Jean Rasser in Essen eingetragen. H.-M. A 1159. /

FI1atow, Westpr. [80977] Die unter Nr. 88 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma „Julius Vußke“ in Dobrin ist heute gelös{<t worden. h Flatow, den 22. November 1910. Königl. Amtsgericht.

Flatow, Westpr. [80976] Die unter Nr. 80 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma Julius Vian>k in Grunau Mühle ist heute gelö]<t worden. Flatow, den 22. November 1910. Königl. Amtsgericht.

Flatow, VWestpr. [80978] Die unter Nr. 127 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma ¡Ferdinaud Neumaun in Kirsch- dorf ist heute gelös<t worden.

Flatow, den 23. November 1910.

Königl. Amtsgericht.

Frankfart, Main. [80979] Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

Deutsche Panzerfus;bodenwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die unter dieser Firma mit dem Siß zu Regensburg eccrichtete, unter dem 21. April 1909 in das dortige Handels- register eingetragene Gesells<aäft mit beschränkter Haftung hat ihren Siß von Regeusburg nach &ranutfurt a. M. verlegt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. April 1909 errichtet; ex ist abgeändert dur Beschluß der Gesellschafterversammlunz vom 11. Februar 1910. Gegenstand des Unternehmens ist der Fortbetrieb der - Deutschen Panzerfußboden- werke und der Erwerb und der Fortbetrieb der Kraubather Maguesitwerke in Kraubath Obleoben in Steiermark, ferner die Herstellung und der Ver- trieb der na< dem System und Fabrikations- geheimnisse des Ingenieurs Krenes herzustellenden fugenlosen Fußböden, Wäpde,- Stiegenstufen und no< fonstiger, aus dieser Masse und nah diesem Ver- fahren herzustellender Artikel. Das Stammkapital beträgt 279 000 (. Auf das Stammtapital hat der Gesellschafter, Ingenieur J. F. Krenes, die im 8 6 des Gesellschaftsvertrages vom 6. April 1909 näher bezei<hnete Sacheinlage in die Gesellschaft eingebracht. Für dieses Einbringen sind ihm 5000 46 als Stammeinlage gewährt worden. Weiter haben die Gesellschafter Camille Kling - Nigst und Alfons Emekle die in $ 4 des notáriellen Protokolls vom 11. Februar 1910 näher verzeichnete Sacheinlage in die Gesellschaft eingebra<t. Für dies Einbringen find dem ersteren 212500 4 und dem leßteren 37500 in Anredvung auf ihre Stammeinlage gewährt worden. ODeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellscaft erfolgen im Regensburger Anzeiger. Geschäftsführer ist der Direktor Julius Franz Frenes in Frankfurt a. M., stellvertretender Ge- \{äftsführer: Dr. Ing. Alfred Krieger in Regensburg.

Frauffurt a. M., 16. Dezember 1910.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Fulda. Sefanntmachung. [80980] úIn das Handelsregister B ist bei der Firma Mechanische Baumwollweberei Fulda, Gesell- \<aft mit beschräukter Haftuug in Fulda Jir. 21 beute folgendes eingetragen wörden: Dem Kaufmann Friedri<h Hilgnèr in Fulda ift Prokura erteilt. Fulda, den 24. November 1910. Königliches Amt3gericht.

Abt. 5.

Falda. Bekauntmachung. [80982]

Die im hiesigen Handelsregister A unter Nr. 184 eingetragene Firma Carl Krah in Fulda ist seit dem 1. Oktober 1910 in eine offene Handelsgesell- {aft unter der Firma Krah & Till in Fulda umgewandelt.

Inhaber der Firma sind:

l) Kaufmann (Carl Krah in Fulda,

2) Kaufmann Friedrih Till in Fulda.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Gc- fell)<hafter ermächtigt.

Der Ehefrau des. Kaufmanns Carl Krah, Mathilde geb. Lob, in Fulda ist Prokura erteilt. Dies ist im Handelsregister eingetragen.

Fulda, am 1. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Fulda. Bekauntmachung. [80981]

Die im hiesigen Handelsregister unter Nr. 130 eingetragene Firma Kircher-Makorn in Fulda ist in eine offene Handelsgesellschaft seit 31. Dktober 1910 umgewandelt.

Inhaber der Firma sind:

1) Kaufmann Eugen Kircher in Fulda,

2) Kaufmann Otto M. Kircher in Fulda. _ Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Ge- selishafter ermäctigt. Dies it im Handelsregister eingetragen.

Fulda, den 1. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Glogau. [80983]

Im Handelsregister A Nr. 254, betr. Firma Karl Pierschke, Glogau wurde eingetragen: Die Firma lautet jeßt Karl Pierschke, Korbwareungeschüft. ugo Pierschke, Korbmacher hier, ift alleiniger In- aber.

Amtsgeriht Glogau, 16. 12. 10.

Güstrow. [80984] In das hiesige Handelsregister ist die Firma Heinrich Martens mit Maurermeister Heinrich Martens hierselbst als Inhaber und Güstrow als Niederlassungsort cingetragen. Güstrow, den 19. Dezember 1910. Großherzogliches Amtsgericht. Halle, Saale. [80985] Sn das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 143, betr. die Firma Weise & Monski, Halle a/S., ist heute eingetragen: Die Prokura des Johannes Deutsch ist erloschen. Halle a. S., den 14. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Haile, Saale. ) [80986]

Ju das hiesige Handelsregister Abt. A ist bei Nr. 1119, betr. die Firma Wilh. Beuemanu, Sennewitz heute cingetragen: Die Witwe Maric Benemann, geb. Hellwig, in Sennetwig ist jeßt Jn- lab.uin dec Firma. Die Prokura des Wilhelm

; 6 Steinbre<ht in Sennewiß bleibt bestehen. Dem Wilhelm Duncker in Hamburg ist Prokura crteilt. Halle a. S., den 16. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Hamburg. [89510]

Eintragungen in das Handelsregister.

T1910. Dezember 15.

Spielmaun & Co. Persönlich haftender Gesell- schafter Hermann Christian Spielmann, Kauf- mann, zu Hamburg.

Die Kommanditgesellswast hat einen Komman- ditisten und hat am 13. Dezember 1910 begonnen.

Arthur Düer. Inhaber: Wilhelm Arthur Dürr, Kaufmann, zu Hamburg.

Max Friedr. Becker. Prokura ist Fohann Joachim Heinri<h Möller.

G. W. Bley zu Bahia. Die hiefige Zweig- niederlassung is in eine Hauptniederlassung um- gewandelt worden.

E. H. Behrens & Co. Diese Firma sowie die Prokura des J. H. N. Behrens sind erloschen. Hertz Soi Diese Firma fowie die Prokura des

M. J. Cohn sind erloschen.

J. H. Bohlmaun. Diese Firma ist erloschen.

L. Donath. Diese Firma ist erloschen.

Paul Arthur Wichmaun. Die Prokura des A. Müller ift erloschen. Bosrcoviß & Milch. Die Gesellshafter C. D.

Boscovit und S. Milch sind aus dieser offenen Handelsgesells<haft ausgeschieden ; die Gesellschaft es den verbleibenden Gesellschaftern fort-

geseßt.

C. H: Kaak. Der Inhaber C. H. Kaak ist am 21. November 1910 verstorben; das Geschäft isr yon Johannes Heinrich Bernhard Kaak, Feuerungs- händler, zu Hamburg, übernommen worden und af von ihm unter unveränderter Firma fort- gesetzt.

Etvald «& Co. mit beshräufter Haftung. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers C. J. von Ewald ift beendigt.

Duxch- Beschluß der Gesellschafter is der Ge- selschaftévectrag geändert und bestimmt worden :

Die Firma ist geändert in Cosaco Gesellschaft mit beschräukter Haftung. :

Gegenstand - des Unternehmens ist die Aus- beutung der zurzeit auf Namen des August von Hasperg und der Firma Ewald & Co. m. b. H. eingetragenen Warenzeihen Cofaco Nr. 107 844 und Nr. 125 772, betreffend Vorrichtung zum maschinellen Zunähen gefüllter Säcke und Ver- trieb der Waren, für welche der Wortshuß Cosaco eingetragen ist, sowie jegliche andere kaufmännische Tätigkeit.

Der Sitz der Gesellschaft. ist nah Frankfurt a. M. verlegt worden; die Firma ist hier er- lofchen.

Norddeutsche Vank in Hamburg. Gesamt- prokura ist erteilt an Hermaun Schwidder und Christian Wilhelm Friy Rinne mit der Befugnis, die Firma der Gesellschaft gemäß $ 13 Abs. 3 des Gesellschaftsvertrages zu zeichnen.

, Dezember 16.

H. Diederichsen zu Kiel mit Zweigniederlassung zu Hamburg. (Einzelprokura ist erteilt an die bisherigen Gesamtprokuristen H. A. I. Schröder, G. H. Bruns und- H. Willer, sämtlich zu Kiel, sowie an Richard Wilhelm Friedri<h Zöllner.

G. W. Vley. In das Geschäft ist ein Kom- manditist eingetreten; die Kommanditgesellschaft hat am 14. Dezember 1910 begonnen.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbind- lichkeiten find niht übernommen worden.

Prokura ist erteilt an Hermann August Suthhof.

Bezüglich des perfönlih haftenden Gesellschafters Bley ijt ein Hinweis auf das Güterrechtsregister eingetragen worden. f

Johanuecs Eckhöff. (Ernst Hartmann, Kaufmann, zu Dockenhuden, ist als Gesellschafter eingetragen ; die offeue Handelsgesellschaft hat am 14. Dezember 1910 begonnen und set das Geschäft unter der Firma Ecthoff & Hartmaun fort.

Hamburger Kreidcfabrik Johaun Sievers N<fl. Diese ofene Handelsgesellschaft ist auf- gelöst worden; die Liquidation unterbleibt infolge Vereinbarung der Gesellschafter; das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven von Heinri Alexander

. Augustus Mueller, zu Hamburg, und Georg Ferdinand Wilhelm Bo>k, zu Blankenese, Kauf- leuten, übernommen worden ; die offene Handels- gesellschaft hat am 14. Dezember 1910 begonnen He seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Weiscke & Cons. Harri Nathan Tis, Quartiers- mann und Kaufmann, zu Hamburg, ist als Gesell- [hae in diese offene Handelsgesellschaft ein- getreten.

Benz «& Co. * Diese offene Handelsgesellschaft ift aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bis- herigen Gesellschafter C. F. E. Krolow mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

F. A. Zieseni\ss. Prokura ist erteilt an Chefrau Mary Jane Ziéseniss, geb. Matthew, zu Bergedorf.

R. Krüger. Diese-Firma sowie die Prokura des F. H. Dorrin>k sind erloschen.

Hamburger Paxol Werke W. Chamberlin Ashby. Inbaber William Chamberlin Ashby, Kaufmann, zu RNoßlyn, Grafschaft Sussex, England.

Richard Pochsch Gesellschaft mit beschräufter Haftung.

Der Siß der Gesellshaft ist Hamburg.

Der Gefsellschastsvertrag ist am 12. November 1910 abgeshlossen und am 12. Dezember 1910 geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf und Verkauf von Kaffee, Tee und Kakao sowie ein Kaffeeröstereibetrieb. j 4

Das - Stammkapital der Gesellschaft beträgt 6 30 000,—. i

Geschäftéführer ist: Eduard Oscar Habert, Kauf- mann, zu Hämburg. : e

Prokura ist extcilt an Hermann Alfred Keiselt.

‘Ferner wird bekannt gemat: Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in den Hamburger Nachrichten. ;

Hamburger-Kraftfutter-Werk mit beschränkter Haftung. -.. s

Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellscaftovertrag ist am 8. Dezember 1910 abgeschlossen worden. Dir

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Hundekuchen, Geflügelfutter und sonstigen Kraftfuttern unter Verwentung des Warenzeichens

erteilt an

„Esfimo" sowie der Vertrieb dieser Waren und die Wahrnehmung aller hiermit zusamnenhängen- den Geschäfte.

D tammkapital der Gesellshaft beträgt M 35 000,—.

Geschäftsführer ist: John August Möller, Architekt, zu Hamburg.

Fernèr wird bekannt gemacht: /

Der Gesélls<hafter J. A. Möller bringt die in der Anlage des Gesellschaftsvertrages verzeichneten Waren, Maschinen und Geräte fai das dort aufgeführte Bureauinventar in die Gesellschaft ein, ferner das. Warenzeichen Nr. 116 293 „Gsfimo“.

Der Wert dieser Eiulage ist auf 4 30 000,— festgeseßt; dieser Betrag wird dem Gesellschafter Möller als- volleingezahlt auf seine Stammeinlage angerechnet. Dié Bekanntmachungen der Gesellsaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

E Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Æaynau, Seclules. [80989] Jn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 105 ift heute als Inhaber der Firma Karl Lochter in Liegniß, mit éiner unter der Firma „Karl Lochter““ betriebenen Zweigniederlassung in Haynau, der Esitanu Hans Lochter in Haynau eingetragen worden. Haynau, den 15. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Eaynan, Schles. [80988] In unser Handelsregister Abteilung A. ist heute untex Nr. 125 die Firma: „Wtto Welz, Destillation, Wein- und Zigarrenhandluug““ und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Welz in Haynau eingetragen worden. Haynau, den 15. Dezembex 1910. Königliches Amtsgericht.

Haynau, Schles. [80987] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 124 die Firma „Baugeschäft Otto Weikert & Sohn Maurermeister“ eingetragen worden. Inhaber sind der Maurermeister Otto Weikert und der Bautechniker Georg Weikert in Haynau. Die offene Handelsgesells<aft besteht seit 12. Dezember 1910. Haynau, den 16. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. ETOhensalza. [80990] In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 402 die Firma „Zum Stiefelkönig Berthold Guttmann“ mit dem Siß in Hoheusalza, und als deren Inhaber der Kaufmann Berthold Gutt- mann in Hohensalza eingetragen wcrden. Hohenusfalza, den 10. Dezember 1910. Königliches Anitsgericht.

Eserlohn. [$0516]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 49 ift heute bei der Firma „Märkische Metallwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, JIser- lohu“ folgendes eingetragen: Die Vertretungs» befugnis des Geschäftsführers Hugo Vieler ist er- loschen. Zu Geschäftsführern sind bestellt: 1) der Kaufmann Christoph Martin zu Altena, 2) der Fabrikant Josef Kraume zu Iserlohn. In Gemäß- heit des Generalversammlungsbes<hlusses vom 8. No- vember 1910 ist der Gesellschaftsbertrag abgeändert bezw. ergänzt worden. In Gemäßheit der neuen Bestimmungen der 88 12 und 13 erfolgt die Ver- tretung der Gesellshaft folleltiv dur< zwei Ge- \häftsführer. Jeder Geschäftsführer für ih allein fann aber alle mit der Post, Telegraph und Bahn eingehenden Sendungen in Empfang nehmen und darüber quittieren, ebenso über alle eingehenden Geldbeträge quittieren. Im Falle des Todes oder Ausscheidens eines Geschäftsführers kann ein Ge- \<äftsführer die Gesellschaft vertreten. Troß der Kollektivertretung soll sowohl der Geschäftsführer des kaufmännischen Teils als au<h der des teh- nischen Teils in seinem Nessort das ausschließliche Necht haben, sfelbständig zu deponieren. Jedoch be- darf er auch hier in folgenden Fällen der Zustim- mung des anderen Geschäftsführers: Bei EÉinräu- mung von Krediten, bei Anstellung und Entlassung eines Beamten mit mehr als 1500 46 Gehalt oder längerer als dreimonatliher Kündigung, . bei An schaffung von Bureau- oder Betriebseinrt{<tungen im Werte von über 100 4 sowie bei Geschäftsreisen, welche mehr als 100 46 bedingen, bzim Einkauf von Nobhmaterialien oder Waren von mehr als 200 M, oder Abslüssen über 600 #Æ. Die An- faufsverhandlungen sind na< außen hin von dem- jenigen Geschäftsführer zu führen, in dessen Ressort fle fallen.

Jserlohu, den 9. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht.

Eserlohn. [80991] In unser Haudelsregister Abt. B Nr. 3 ist beute bei der dort eingetragenen Firma Märkisch West- fälis<her Bergwerksverecin Actiengesellschaft zu Letinathe folgendes cingetragen: In Ausführung des Generalversammlungsbeschlusses vom 30. Juli 1909, das Grundkapital bis zur Höhe von 3 000 000 zu erhöhen, ist das Grundkapital um den Restbetrag von 570009 A erhöht und beträgt nunmehr 4 800 000 A. Die neuen Inhaberaktien werden zum Kurse von 105 ausgegeben. Fserlohu, den 13. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

albe, Saale. Befanntmachung. [80992]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 8 folgendes eingetragen: Zuckerfabrik Calbe, Aktiengesellshaft, zu Kalbe a. S. Der GeseUschaftsverträg ift am 18. Juni 1910 bezw. 6. Dezember. 1910 festgestellt. Gegenftand des Unternehmens ist: die Herstellung und Verwertung von Zu>er aller Art sowie landwirtishaftliher Pro- dukte und landwirtschaftlider Konfumautikel und der Betrieb aller fonstigen damit verwandten Gewerbs3- zweige. Das Grundkapital beträgt 800.000 6 und zerfällt in 600 Stück auf den Namen lautende Aktien über je 500 4 und 500 Stück auf den Jn- haber lautende Aktien über je 1000.16. Die Aktien Lit, A, wel<he auf den Namen lauten, verpflichten außer der Geldzahlung no<h zum Anbau von Zu>ter- rüben für die Fabrik, die Aktien Lit. B, welche auf den Inhaber lauten, verpflihten nur zur Geldzahlung, nicht aber zum Rübenbau. Die Umwandlung von der etnen Gattung Aktie in die andere ist nében der Zu-

stimmung des Aufsichtsrats von der Genehmigung der