1910 / 305 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Belgien. 30. un pue urter 10g Leitung Sn Mlecth Aer er Leiningen has ber Dana Rudziniy gebracht und e À hon ; "vf i das no eute blühende Stamm aus des Schillertheaters mit den | mitte razuges na uda übergesührt. Um |€ s Uhr Abends ; 4 DS eer Bersügung, des belgischen H toniteur Ae E „Räubern“ eröffnet. Der Erfolg dieses nicht auf Erwerb gerichteten | traf der Frtrazug in Ruda ein, wo Familienmitglieder, Beamte und (& 1 { Ì 17: d. M. sind zur Verhütung der Einschleppung der Cholera in | Unternehmens mit seinem mustergültig von Loewenfeld ersonnenen | Bergleute den Sarg in Empfang nahmen. Dn der St. Josephs8- : C 9 Q Î [ 3 Belgien die Bestimmungen der Artikel 1 bis 6 der Königlich belgischen Abonnementssystem schlug alle vorher von Skeptikern geäußerten Be- | kirche, die der Graf hat erbauen lassen, wurde die Leiche auf - ; m D a6 | : Q c 98 Of- | denken aus dem Felde, sodaß etwa ein Fahrzehnt später das gebahr t. Bergleute hielten Nachts die Totenwacht. j éi en H C A E. L E H den Dienst der guten B E Ü Î nigcic Cel un e r 9 E i 305. ger und Foniglih Preußischen Staatsanzeiger bay d g L

Verordnung vom 26. Se tember 1907 (vergl. „R.-Anz.“ vom - \ tober 1907 Nr. 257) für Herkünfte aus Madeira in Wirksam- monumentale Charlottenburger Haus |n Dienst er s Ï keit geseßt worden. Solche Herkünfte von See sollen an den | Sache gestellt werden konnte, deren fortschreitende künstler sche : H as E L. Quarantänestationen und in den Häfen von Ostende, Gntwi>lung an dieser Stelle im Laufe der Jahre oft genug Erfurt, 99. Dezember. (W. T. B.) Im tädt \<hen Pflege : Rieuport und Zeebrügge in Selzaete nah Maßgabe des | kritisch ewürdigt worden ist. Dr. Loewenfeld hat Be au<h aus | haus am Undenweg sind in vergangener Nacht vier Frauen u Berlin «d onnerst 3A Titels 1, Kapitel 11 Sektion 111, der Pariser Sanitätskonvention literarishem Gebiete um die Volksbildung mannigfache erdiensle er- dur<h Gasvergiftung gestorben und zwei rauen / L ag, Den J 9 Dez ember vom 3. Dezember 1903 behandelt werden. worben. Seine „Gespräche über und mit Tolstoi“ und seine Bio- | lebensgefäh rlih erfkranft. Da si<h in dem Hause selbft P: Î : / A A graphie des jüngst ver torbenen russischen Dichters, fen Verehrern | etne Gasleitung nicht befindet, wird vorläufig angenommen, daß D100 Rumanten. und persönlichen Freunden er zählte, haben ni<t wenig zur Einsüh- | von der vor dem Hause stehenden Straßenlaterne, wahrscheinlich G MTR A USIRR T u Veri S Die rumänische Regierung hat die gegen Herkünfte und | rung und zum Berständnis der Merke und Anschauungen Tolstois in infolge des Frostes, ein Gosrohr geplaßt und das ausstrómende Gas E B A R ETETEEE | thte von deutschen Fr u < tmä Reisende aus der Stadt Odessa, verhängten Syperr- und Ueber- | Deutschland beigetragen. in das Pfleyehaus eingedrungen i t. Das Ergebnis der s j van CSIRRE ma 2 maärtteu. wa<hungsmaßregeln wieder aufgehoben. (Vergl. „R.-Anz.“ steht no<h aus. M einem neben dem L Ade D lege- : Qualits I N O S TTTDTN IORT T TuTET Mannigfaltiges. haus gelegenen Gebäude ist ein Gärtnergehì fe ebenfalls A anGasvergistung gestorben und eine andere Person {wer Oezember Marktocte : gering mittel | / 4 gu Verkaufte Durchschni A j Be r 8 F Vurchschnitts- m vorigen Außerd nd A bas Preis [ür 1 Doppelzentner Menge Verkaufs- prei Markttage a E en Ur | Spalte 1)

——————

vom 26. August d. I- Nr. 200.) i Berlin, 29. Dezember 1910. erkrankt. E öster | i wert 1 Doppel- | Durch- nah übers<läglihec

e ra | niedrigster | höchster | niedrigste i Dopy [mi Í oppelzentne! zentner Es dem Det Tiere Doppelzentner (Preis unbekannt)

Verkehrswesen. Dos Eut ci » ETN A Welt tis wee N ; t der Führun i as Luft\<iff » eute morgen unter der 6 Bremen, 29. Dezember. (V. T. B.) In der vergangenen niedrigster Großen Iohannis|\traße Á \ Á I Á U | l n D elt |

„W. T. B.“ zufolge, | deg Oberleutnants Stelling von Bitterfeld abgefahren 2 n Nat wurde dur einen e R in Le Sctontki, Kistenfabrik Taste u. Co. faft | t M

V 0 1850 i 18.80 18,80

_

Gmeiner , Pianistin,

Konzerlsänger,

Fünf Zugbeamte und fünf Reisende, Kal. wurden verwundet, unt

Die am 29. d. M. er thnen mehrere shwer.

Poft aus F rankrei c<

E

14,00 14,00

ri i ——-

H H> C0 H DO S S VI V S

Ct —J Ct

E DD C G3 Go Co

6

H G3 I S

13,80 R 14,40 14,40 13,85 14,10

15,00 15,20

14,00 14,00 Ï E :

14,80 15,00 : I 15 C0 15,00 | 15,20 A Ï

14,60 14,60 I 14,83

E. —_— f 14,10

| c x 15.60

14,10 | 14,30 A 16 20

13,80 13,80 U 14 07

144071 1470 Y 13,80

Stargard i. Pomm. /

Hosen A E ; : 4 160

d H L . . . . | |

E C a Ce E a | n Ï 13,30 l ; 50

15,50 17,00

16,00 16,00

O20 f 16,50

D Us C Cu? s

do do do DO —— CS > Deni Jd drk Gk DO dO DO D

O

U O3 i CO

D

I

Do Do =I D I O I OO D

O N O Q

D aae . prak 4)

in Calabrien und Sizilier Messina und Reggio di halten worden.

M f C3 H Q

N G H +> C5 M I

E a

O! C5

I O N

Do

5

Go O

5 D

bund jur Brb beiA Send bai feuk: dant Juni Bick Gua F L A pad p Ï erna frem pmk frem Prenz Jank Pk mnd. emar pu pra ameri fm pad pam prnal

-«- «- S Q O G e au

TO dO TO dO DO DI R t R R M D) DO DO DO DO DD

L [4

F.

Die Reihspostverwal uns beabsihtig“, N p ihren Eilbestelldienst in größeren Städten dahin zu erweitern, 4A rh / L : h , 1E nah 1 Uhr auf dem Flugplaß &ohannisthal gelandet. V d) | ! stalten auf Anruf dur Fernsprecher oder auf \rift- | waren der Direktor Wandmüller und ein Herr Loebell aus Saloniki. und an dem Neustadtwall belegene N F etri liches oder mün A E ie D E buugen Sofort be- : orrichtung und vollständig zerstört, en Holzvorräte gaben N Beur, re liche on D ir Le N ir vas Pi but ne pciobas: Frsat bieten | Die diesbezüglichen Probefahrten abges<lossen worden. Die Grge, R rand konnte von der Feuerwehr auf seinen Herd da. ] Sleitin {tellen. Diese Finrihtung wird dem Pud f durch private sehr gut. Die Li tbilder waren auf eine Gal eraans von 600 m us i aat Be , Wenn , Ç F } i \ / « L i Be d d i l Z D L Z L C C7 L ° s . s 0 á Ï men t . ilbotenanstaiten (Messenger Boy Jastitule). A cte pa ; Lon iee seine N eni das Luftsch L Franke H) tein’ i. Sÿl. 16.10 f S | zerde ill die Reichepo j inri e - D ; : o - ta * S / F E 6 | c i S 4 eh e D et D E bei e treffen, daß ge: | nebmen. Kurz nah Neujahr werden dann die Refklamefahrten des 28, er. (W. T. B.) In C ompidgne bra Sasberstatt G, : n 135 10 So | 19/10 19,00 e E Aiib oten: ein U Gebühr von 25 -Z) zur Einlieferung „P. VI“ ausgeführt werden. Sea vormittag E U DE S n e Waffen Gilenburg A O : l (0 | 18,00 1825| T1860 18 75 fa : s Ub S T: C 3 as inébejondere Un n- un? t Va ° j Mg mee p: | “84 90 f bei den Postanstalten a lt werden können. Diese Eilabholung G U pet dn Bli euer aus, das esondere ¡form U fen Mätgo : 0 aa 1800 | 7 1,00 , j haben, da sie sich auch Im Neuen Königlichen Operntheater findet zum L esten ( 1900 | 19/00 18,7 | 1908 19,20 en auf Rohrpostsen dungen er\tre>en soll. Man kann danach künftig jede des Deutschen Zahnärztehauses und der darin vorgesehenen Paderborn e (C 9,95 19/25 19/50 19.20 i für die Nohrpostbeförderung geeignete Briefsendung für 50 A (Karte) W ohlfahrtseinri<tungen (Klinik für unen ( / H E ; : O , 1400| 18,00 18,5 g Bereich des Nohr- Unbemittelter, Schulzahnklinik, Institut für Zahnkariesforshung 2c.) N anittag der englise Le vbellon City of Cardiff Q S S e / 8,50 | 18,50 | 19,00 : postbezirks Berlin aufs schnellste befórdern lassen. Beide Neuerungen ramm ein Konzert, | gelten vormitlag der £1s Ide LERTN L ot y of Bard}, Biberach A 1860 | 18/50 | 19/50 9,00 e B as 4 j Theater- und Gesan 8vorführungen Ver|pr : zen Wochen den Kanal überflogen hat, jedo< infolge Ueberlinge e A 20,50 907 Ea 19,50 18,33 18 find zum 1. April 1911 geplant. ) : ge rung [Pri e „iederbolter Hav det ngen « : s l 20,70 Zes DA 8,11 i Künstlerinnen und Künstler ihre Mitwirkung zugesagt: Nuscha Buße, wiederholter Havarien den V: ìl j N E 18,80 | 18/80 19,00 19/00 i Rudolf Christians (Neues Schauspielhaus), langen Unterbrechungen und in mehreren Etappen zurülegen konnte. Waren . S od 90 60 90/37 um 6,3 Ubr Nachmittags in Berlin fällige Erna Denera, Kgl. Sänger \ Q = Mus dem ahnhof von C holet sticß ein von Angers kommender Altenburg A i l - i S 19,70 u 18,80 ft ausgeblieben; Grund : Zugverspätung. Emma Gates, Kgl. Sängerin , “Wie, Le A, o | _— | 9,0 O BOO 9,9 19/03 ausg uge paund Frau Janssen, Konzertsängerin, Herr Kirchberg, sämtlih Soldaten Weiß | i 18,70 * 180 E 18,53 9 G F Vel zenhorn A j s O, (\ 18,70 Theater und Musik. Kammersänger, Vilma von Mayburg , Kgl. Schauspielerin, E : Kernen (enthülster Spelz, Diukel, Fes : Karl Mayer, Großh. Ms „Kammersänger uf A L an Qin (O T L dam Ueberlingen . e 198 - Fe ct, V7 “t argarete (e Neues Schauspielhaus), Va 99, Dezember, G T UVCAMP: s da R Z e 9,40 840 H j 8 r holung der „Meister ne D Nürtbers me bekannten Bel gie Robert Philipp, Kal. S ee i i mühle n "dem 40 km von Havre entfernten Yvetot hat den l a 18,40 O 19,30 46 t 19,90 90.00 ) ele: 1 ; Gu Ly , : _— cut - B Oh 7 14 ( M iptrolle! a fir p Faston und von Scheele: MULer, | Reinl, Kgl. Sängerin, Hermann Vallentin, Kgl. Schauspieler. In i itel! bie Aer C ? C (V0 | 20,50 19,09 19/43 hg Bis(off ir<hofs, Kra ; Frau Nuscha ladung, die am 9. Gee ach Havre aen parate infolge der Scivelbein att. (An‘ang 7 Udr.) Bu d Frâ Mayb Während des vieriakeiten bis vorgestern nicht eingetro en ist. Pose e n O > c E A Buye un Fräulein von ayburg. Während de ( Posen Im Königlichen Sthauspie hau E N Kabarettvoringe eine Laas usw. s Ein ert u 9 a Bromberg ' "L Z ' i : i ? iteemitgliedern e ei A. Wertheim un j j = M ersta R E O ERE A sind bei den Festkomiteemitgliedern, außer em bei Werth L : S P N A E iee E e Hof hel L Ton bei Bote u. Bock zu haben. i Sk. Peters burg, 29. Dezember. (8. X B.) Im Kreise Breslau : Oaprollen, wiederbolt. A M E mae D orfkirhe 32 Persone [rankt. Wie sich berout\teUte, battc Frankenstein E Büxl“ nennt ih eine Im literarisGen Verein „Neu Klause (Kammersäle, Ov Kirchenälteste aus Versehen statt We i cine Mischung von Elben t. Sh. . Oskar Jerschke, die der Direktor Halmin für das Neue Schaus piel- | 1 R (1d l d i ï O O aver l haus it Aufführung xwórben bat und die als nächste S ralbeit Gon der Kultur historiker Dr. Gustav Dier>s einen Vortrag über den im Mienburg 1 ; SFanuar 1601 geborenen spanischen Dramendichter Calderon halten C Fiaene 5ndet sich eine Aufführnn des Shakespeareschen Lustspiels „Wie es | Í C T. B.) Aus Anlaß des ae abret- joslar . Gu Maat“ in Vorbereitung, ad 9 ernster und, Rellecer. Gedichte snorerner Dichter vortrage®, Die | ¿ages des Erdbebenun glüds en Und Neuß Der Berliner Tonfkünstlerverein wird in seinem am Opernsängerin Fräulein Nelly Johu-Marlitt, eine Nichte der Roman- find * ute auf den Friedböfen von i as Nortragsabend des 67- Vereinsjahres {riftstelerin, wird, von Frau Cn E ies Calabria G edättnisfeiern abge SNTCz0DRDI das Streichquartett Voces : \ einige Lieder fingen. Einladungen sind dur die Schriftführerin der S E : Weißenhorn Komponisten Jean Sibelius unter Mitwirkung des Seyik- ed i : El Paso (Texas), 28- Altenb G 1e O Dynamitvorrats n der Grube etne! enburg Theater der „Urania“ der Direktor Franz Goerke am Mittwoch, | Schmelz ] ( g en 9. Januar, seinen Vortrag „Märkisde | pany gehört, wurden zwa nzig Arbeiter vershüttet. Man be < cinmal wiederholen. Eintritts- | fürchtet, daß viele von ihnen getöôtet find.

daß die Postanstalîc r Fer U A hes Verlangen den Auftraggebern zur Bos | Gestern abend sino bie Versuche bezüglich der Reklamev V voll g Ergebnisse sind Nahrung. Der Dr 1 rx Feuer! j i j N L werden, sodaß eine Gefahr für die übrigen Gebäude nit Bresl O 1e die geseßlich unzuläisige Beförderung von Briesen Laer L Breslau . M / / is q | e 1 b n Passagierfahrten auf- j A 19,00 19,00 : aris, 28. Dezember Absendern auf deren Wunsch P j zembe : : magazine einäscherte und 12 000 Gewehre vernichtete. (Goaray , i: d wird namentlih für Groß edeutung g E L n : S M S0 900 9 00 tgeltlichhe Behandlun : D / ' U 19,00 G9 9 | : der für 55 -Z (Bri f) von der Wohnun aus im Bere h ß Paris, 29. Dezember. In IJiv les Moulineaux landete Dinkelsbühl 19,30 | 19,30 19,80 S5 19,25 19 25 r 5 4 (Dri on de nun 9 Dere i : uh) D2 dder P 2 Be SN g am 11. Januar ein Fest statt, desen Neg ) E ) , it. Hierzu haben folgende der vor einige ; überslogen Mi 2 sug nach Ifsy les Moulineaux nur mit Nostod , E | F Kgl. Schauspielerin, ( ie 0 ° E 19,20 19,40 F s 98 i Frau Diedel-Laas8, Konzertsängerin, | 7 ] C Í | 19,50 19,70 9 D 18,80 18/89 Personenzug mit etner Rangierlokomotive zusammen Pn l 18,50 18.7 ; i i f 8,70 es Paul Knüpfer , Kgl. Kammersänger , Julius Lieban, Wei / Biberach . 5 f 6 Z 19,80 j 19 90 Q m Königlichen Opernhause findet morgen cine Wieder- | Hellmund Komponist O0 19,90% 720,00 20,00 l 1 ) 1 L 2 ; naer, Elly Recke, Kon ertsängerin, Josephine / : [e of hart i der Hauptrollen mit den Damen Call H i : j G Betrieb eingestellt und die Nrbeiter entlassen, da eine Getreide- 28, Stargard i. Pom 0) 16 F , , e , a 2 2 f A N. . D G ä sa, Sommer, Griswold und Habich | pem einaktigen Lustspiele „Die Ballshube“ wirken mit: n U 20,18 920,05 i Balles finden Bahntransport schw Noderih Benedix' Lustspiel : Militsch f iedert Peterhof find na< dem Abendmahl in einer lutherischen Hauptrollen, wiederholt. j Goaidd ino, Sale Gi dreiaktige Komödie von Arno Po z un j : A Sa lber x L Nor lt 4X7 C wvanorstraß f y 4 9 nua L b Ls s 0A F YDalbersia Berlin SW- Teltowersiraße 1% wird Montag, den 2. ZanuE, | Schwefelsäure und Hromsaurem Kali in den Kelch gegossen. di in der zweiten Hälfte des Januar in Szene aehen wird. Ferner ve- r 10 N h / i S Cn I I und die Vortragt künstlerin Frl. Elfriede Deichmann eine Auslese Rom, 28. Dezember. (V; E x il E E MA » f »Aalot 6. Januar stattfin? enden I. nth ines mma Nöôölte am Klavier begleitet, intimae“ des betanntién inni\cen > e : Par, s i „Neuen Klause“, Fräulein Ida Klofkow, Berlin S5W . 99, zu beziehen. IOITON «4 Quartetts aus Prag zum ersten Male aufführen. G 98. Dezemkter. (W. T. B.) Durs ti : Vielfac<en Wünschen entspre{end, wird im Wissenshaftlichen Explosion eines d } rub hütte, die der American Smelting and Resining (CCom- asse der „Urania“

Der Begründer und Leiter des Schillertheaters Dr. Raphael | den 4. und Montag, d Loewenfeld ist, hiesigen Blättern zufo!ge, nah längerem Leiden im | Landschafts- und Gartenpoesie“ no< €. Alter von 56 Jahren gestern verstorben. Seiner Tatkraft und seinem | karten zu beiden Vorträgen sind schon jeßt an der K organisatorischen Talent war es zu danken, daß der Volksbühnen- erhältlich. edanke, dessen geistiger Vater eigentlich der vor etwa zwanzig | l | ahren verstorbene Schriftsteller Hermann Freiherr von Malgan S A E - T Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) war, greifbare Gestalt annahm. Nach dem Tode des Frei- S<loß Plawniowiß, 99. Dezember. (W. L. B.) Gestern herrn, der die werbende Vorarbeit gel. istet haite, gr Lgewen- | nabmittag erfolgte die Ginsegnung der Leiche des Grafen von \ S f einem vierspännigen

feld den Gedanken auf, den er mit zäher Gnergie dur@führte. Am Ballestrem. Sodann wurde der Sarg au

c. e L A8 - . á N Ea P 2 é¿Frantens\te t . Oraugerlie Frankenstein i. Sh. L en 1. Ch. dia Halberstadt . ),25 A G'RL L "” A N. q E 2,00 Gilenburg . « Braugerste hs M E d Or Zl arne G E A 16,25 ; 20,00 | 90 00 Goslar O L 12,00 17,5 4 E: O . L hi V 2 (,90 18 O Biberach e oa 16,00 2 ee JLOITO h A, 7 1Q ( l tod . - o á x Z L 17,00 18,00

Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr: Thaliatheater. der W Die BohSème. Freitag, Nachmittags 4 Uhr: Häusel und Gretel. | Zum "75, Male: Der große Cow <Baren . S E \<e Pantomime in 4 Ale “ltenburg D panaesto 1800 N . Braugerste B 15,00 | 1500

Abends 7 Uhr: Das vergessene Ich. | Abends 8 Uhr: Polnische Wirtschaft. | Schmuggler. Romanki|® S ang und Tanz in drei Akten von | Vorher: Das vorzügliche Progran. Auf , | - 17,00 T7 50

Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- | Sonnabend, M haus. 152. Abonnementsvorstelung- Dtienst- und Frei- Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Toêëca. Schwank mit Ge!) ; i r: Da S Os g "B pläye sind aufgehoben. Die Meistersinger von Abends: Die Bohème. Kraatz und Okonkowsky, bearbeitet von I. Kren. | treten des Direktors Albert Schumann. Gesangstecte von Alfred Schönfeld, Musik von | Maud Eltons Hundemeute. Selbini-Tru?/“

—_ Nr. Pearsou, sowie: die übrigeu Attrs"

RKürnberg. Oper in drei Akten von Nichard S E Gesan MPagner. Musikalische Leitung: Herr Kavellmeister E J. Gilbert. : A S E r S Regie: Herr Oberregisseur Droelche S ci ( x Sonnabenit s hr: ‘t- ien. von Strauß. Regie: Herr Oberregisseur Droescher. | Schillertheater. ©®- (Wallnertheater.) | ; Sonnabend, Abends 74 Uhr: Poluishe Sir ionen E Anfang 7 Uhr. * eda L schaft. : T] Schauspielhaus. Freitag, Abends rae Prinz Erieoris E L E E Dirkus Busch. Freitag, Abends 74 U! t . Schau]pie ür ufzügen von is i: i E L R L Homburg Schauspiel în fünf Aus gen Vvo Triguoni cater. (Georgensirabe, nahe Bahnhof Grokïe Galavorstelung. Neu: The 14 cezzat : Abdullahs Arabertrup?

, , 1! 1

(Direktion : Kren und S@(önfeld.) Pirkus Schumann. Freitag, Abends 74 Ub!

E l

R - m. S Q. G =«“

T

Elbing Stettin l : t D d E - Hafer. S S S E 59 7 Saar, ! Womit i: | E 16.00 i506 15,20 | 15,20 G wC ven S Ä As 14 90 149 15,30 15.40 Fauenburg i. Pomm. S —_ 128 12/80 Bad AP Jalitid . O . u Res 2,00 ZL E M56 L: M . . ä ¿ Z ; g ù B in/eA 14 D E Ia S S o 1340 | 440 14.40 1420 14.20 Frankenstein E S 12, 13,70 || 3 1430 258 14,90 Zuven 1, Schl.» E E N | 400 S RA r 14,90 Palberstadi í 14,00 | 1/9: E 14 40 1440 lenburg E, 1500 } : 90 14,09 15,00 V ERLILE s E R L 5 Dr r 9m k O 6,5 » Goslar x E E E 6 A | pw 16,50 1708 22 ' E Es 420 } 44 i ,00 Paderborn E s O 5 5C 16.00 || f H 40 14 60 14 60 ir „(euß n E [ 40 | I a ( 16 50 S LUU 44( 9 . L A . alter 1 +,00 6 15,00 15,40 Mrs 14 40 40 Dinkelsbühl « » neuer Zei 14,60 15,60 La 180 S . M otbon E E N 13,80 Q p | 15,60 14,66 49 ih enBOrn ° i; 1470 } 14,80 | E 14,80 14.80 90 Le, Gn Viberach . . , a 5,0 50 A 9,00 15,10 17, « Q L Ueberlingen Ó E 12,0 1480 | 1500 E 15,70 1570 ae 20 14 72 LEE Rosto> E 20 5 0 15,00 9,00 15,40 15.60 16.40 168 9 587 15.40 15,08 i 16,10 16,10 "16 2 091 15,15 V7 "9: : 304 16 "de Ey * 6,00 15,38

Theater des Westens. (Station: Zoologischer Sonnabend, Rahmittags 3 Uhr: Goldmarie und Ner lobt: Frl. Thesi Adam u War ¿ Z 2 boy: Di M8 T Tse G n yíto J d 7 6 r c Q 1 , L : A ends: D g c Gt: Fri. hes Ada ez 1 1 Rare t L 0 i; : S E ooo E E Male: | Garten. Kant ree 12.) Kreitag, Abends & Uhr: P 3 ‘pmitiags 3 Der Doppel Boimes Frani Nenner (Osterode. Dipr.—1- 3! Ästenbur S O A 14,50 14,80 15,10 if e Ba 2 P RE Mauer in: bre G Uiforadbie L A i A f R Gs Fe di ¡and Prov ‘Satsen). Marie- Agnes Gräfin 7 B E S : L s 14 80 15,25 675 10 133 ; Lo Stein und Tr. A. M. Willner. Musik von eteftivfomödie in vier Kuszugen pon Herd B L rar aaflessor V emerkun i - dad E04 14,80 900 LOD 15.01 15 0? Bonn. Abends und folgende Tage: Der Doppel- opa mit pru: Regterung Dortchns Ein liegend ei Dle verkaufte Menge wird auf volle Doppelzent : 15,40 | 16,00 E 2 960 1480 Tr mensch. exander von Martius (Wilden Statt ider Strich (—) in den Sp rd auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle M j ' 82 « x ° (F i gp F ) TELT: V f L en Spalten für retie t E Wer auf volle Mark L , . A j z G V e Rudolf pon V Verlin, den 29. Dezember 1910 Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht A mitgeteilt. Der Dur@hschnittspreis wird aus d E, / ° : E en ist, ein Punkt (.) i 8preis wird aus den unabgerundeten Zah e . ) in den [leßten se<s S s gerundeten Zablen berene N N Spalten, daß ents L nes. ß entsprehender Bericht f n L fehlt.

m

Ddo O O TO TO

pm p pf pi pad prund fred pu pru DO DO DO DO OS

292. Abonnementsvorstellung. T T ; 5 9 P F 0Yy [4 4. Dienit- und Freipläße 1nd aufgehoben. Der | S {iri Ie >Ztörenfri viel e Nufeiigen von | De zon Klelil. E H Störenfricd. Lustspiel p in vier Aufzügen _ Dol Heinrich FEN Kl: o L , GrtP LAtrat o T poî ( Mond 4 . Ee Mr. baf Ben X D norid Nenedi e ett Ç Sonnabend : Husarensficber. Friedrichstraße.) Freitag, Abends 8 Uhr: Der e : : E U A N ouiken Bent In E E Don Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die Ehre. heilige Pain “iclel_in drei. Alten von Robert | 5, Neu: Die komischen Radfabrküuflei, iun Regisseur Patry._ Anfang O E pHEL T s Jegen, 7 o Cal eir ri | Namfel. Gastspiel des Dir. 2 ithof} mit su" eh } _— n Qs - S ho . »ls e [>18 Und (A M A S} Iean Ceie C C 1 A Sonnabend: Opernhaus. 193. Abonnementshor- Abends: Husarensieber. L Villy ind (G. Y. de Caillavet. Musik yon Emile | ‘va 90 dressierten Pferden. Außerdem: Gewöbnliche Preise.) Dienst- rei ; __| Lassailly. 0 L etwa 90 dreser B on hervorragendite reibt ( Zewöhnlihe Prei Dei rieb Charlotteuburg. Freitag, _ Abends L, _Uhr: Sonnobend, Abends 7 Uhr: Der heilige Hain. Ndele Althoff mil D M S ndt, A u L E Gent Akten von Albert t. Das Urbild des Tartuf\. Lustspiel in 5 Auszügen Sonutag, Nachmittags 3 Uhr: Fräulein Josette VREN UTEN, Tus Srl. Elisa Mee vf en _— Die al ert Lorhing- | von Karl Guykow. i , : _— meine Frau. Abends: Der heilige Hain. | reiterin, U orto eigenen SQUP T g 6h a 9029 O E D Sonnabend: Zum ersien Male: Der Himmel E rühmte Reiterfamilie Frediauo. 1 staus. 29 . Abonnementsvorstellung. Der | zuf Erden S eninellis, urkom. Clowns. m L l ‘rfsluítiviel in 3 Aufzügen von >— B ; : Q z L io F nas { irm Se, in 3 Auszügen Þ Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Egmont. —| Modernes Theater. (Königgräßer Str. 97/93.) Die neue Aubstatitung#pamom m 1 S Abends: Der Himmel auf Erden. ; Ab 81 Uhr: D x mensd (Die Hermanus< ac<t). s A Freitag, Abends 84 Uhr: i oppelmens<. | E L E Schwank in drei Aften von Wilhelm Jacobi und WOWEMELEBIL A RE Ab E N O 1 ' ry 9 4 Arthur Lipp; Familiennachricht- ti q Und

stes T12at x. Freitag, Abends 7x Uhr:

eee.

.

L n Q. S 2 E

D O s BO DO EO O

1j 16 Mf bk pk prt J p e A t b s do Mo T LOTS O DS

i Kammerspicle. Freitag, Abends # Ubr Der verwundete Vogel. eo Fall. i | Sonnabend: Die Komös5ie der erungen. # onnabend, Nachmittags 4 Uhr: _Notkäppchen. orn. Sta Vorher: Die Heirat wider ZBillen. Abends 7 Uhr: Das Puppenmädel. i Friedel (Breslau). Hrn. 1 * | Die ges Nachmittag m Uhr (halbe F: (Pros<liß). Hrn. Oberleutnan! (Ewald von V E gescziedene Fre. perette in drei ften Konzerte (Berlin. Wilmersdorf). F Katserl H fbr: | von Victor Léon. Musik von Leo fall. Wn: GONO u Gestorben : Hr. Landetältester und Rittm aiserlihes Statistishes Amt : J ä Z i z Oren. Wre “O nl 5 y : | Das Puppeumädel. Philharmonie. Freitag, Abends 74 Uhr: A Gra! hon. O d Renn van der BVorght. | (Wildschüg bei Hundb[et/- Pr N ret « Schierokau (Lin Handel und Gewerbe y tragen hat.

D, Liederabend von Lilli Lehmann. Hans Caépar von Kliting-S D R Hr. Rittmeister a. D- Riart / en im Reichsamt des Innern zusamm stell nengestiellten

Berliner Theater. Freitag Taifun. Schauspiel in wer Kitten von Melchic

Lenayel. : Souncabend, Abends ( Nhr :

(Nis N ; 5 1 [f » T es y 9 _— I r 8fuhrztfer! 11! G eu "i i , 4 A % a) I “Uv U i Li UUVY t\{l nd in De n nann l Va ) 50 5 T y 4 S t t Ì v t BR1 1 ge Annie } aren ¿ Z 0 \ 38 3) L l 74 . D i mnn t & (V, J, _— D 44. em ullie Î us ¿ C L I i î / 19 \ } t «J 7 Miu

nt ale Bm ey 5 Ube, Taifun. | g Bs o Tevhervuhigel. Gurt Ls h E / L és G . _— | Abents 8 Ubr: 7 c ü > igs : ; \ . Ri ¿ afi (So0: _— 7 (e n | Fahren beliefen fd S Fe G | Abeats 3 Uhr: Der S eldhecruhügel. Schnurre Singakademie. Freitag, Abends 8 Uhr: Wierusz-Kowalskli (Sonnenberg geb 0 Nachrichten für Handel und Industrie.) a 0 beliefen sich auf 532 159 bezw. 843 122 M | G rie « Persien führte L ats O E 8e | er} führte aus D uts<hland um Jahre 1909/10 (und O Zink in Ingots usw. 01 (441) RQuvfer Q ü {Und 2 (1,7), Kupferwaren 2,1 (1,5) Feine Silber u Ni>del în Barren ree Silberardeiten 3,0 (1,6), Gold { f s

Abends: Bummeilfstudeaten. M del R6 Roda j ¿fin R m i ‘4 2 ften von Karl i j Noda. 4 E 220 Q) Reventlow-Crimintt O C A x 3 Aften von Karl Rößler und Roda Roda Liederabend von Elfriede Goette. Am Klavier: E e wnd Oesterrei<-Ungarn und l 1908/09) insbes C ï C , i ; Be, t 1nd S rb i U « In8be! mndere E R QUTY 9 omm ene svertrag zwis i erdien. On C A folgende Waren ein: Werte i R rag zwischen beiden L Zündhölzer 50,2 (89/9), Schusiwakea g! rg tausend Kran und Platinwaren 0,7 (51) B n 26,7 (6,8), moussierender 1 y ),7 (5 1), Baumwollengarn 25 i d vollengarn 25,1 (20,4), B , &0,%), Daums-

| orrtia b. ¿nt H folaz P F x P e -- Cesfingtyeater A L ü oto ¿nb und folgende Tage: Der Feldherr | Erich I. Wolff. F « Freitag, nds $ Uhr: | X“ 1 Ci 0E Redafktcur: de ändern. Nach ei wgs ) Conntag, 3 ittazs 3 Uhr: Der Herr Verantwortlicher Redalicuk- ert _ der Wiener „N Typ Ländern. Nach einer | Wein Tho ; natol, | nntag, Nachmitta; 2 ; ; z : nbult eer y-cEUEn Prelen Presse“ wi O : Wein in Flaschen 11,5 A nid ufo wollenaewebe 23 S R ib und Sonntag: Anatol. | Senator. Saal Bechstein. Freitag, Abends 74 Uhr: | Direktor Dr. Tyrol in Charlott ' Januar en fgelterreih-Ungarn und Serbjen eas Ln Alkohol und Sprit 28 7 O N eEEREE Wein 8,2 (4,4) 168 ORRE eal (199,7), Baumwollene Gewebe mit Sei | ivamiiitiaióià Einziger Se? Prausnit Kurt Liehmaunu. Verlaa der Expedition (Hetdri) A d raft gefeßt werden. ausihtlih am I (08), Si zu (8.9), "ate 114 (B44 R 9,2 (8,9), Bier Gewebe 742 6 RLeT LOT und Plüsch 35,4 (550) e Eept v Qi ; G M - ; : S * _ Nuchdructere! Uh, 8 j Gu O (05), &lcton]erven und Kavi Æ (9%, (), AaQtao und Schokolade 856 (42,0 (124,6), Deêgl. mit B A V, VIETNIVORENEC Reues Schauspielhaus. Freitag, Abents Residenzihzeater. (Direktion: Richard Alexander.) Dru der Node D tlhelmstraht 9 , d, Einem Artikel © M Kandiszuler 1895 7 ED Duren B Zuer "ay R m Sig ten Qa dseidene Gewebe 18129 A Un EE 449,1 74 Uhr : Faust 1, Teil. Freitag, Abends 8 Uhr: Familie Bolero av ° 0 5 180 über d der Statistique Cc L j eins{l. Fleischertrakt 2,4 (20) iderzuder 649,0 (7183), Fleis{konser ollversaden 329,7 (115,0), Glas E Od ALLLERE old- und Q : > Í L k ( : n A | Auß jue Commerciale de l’'Empir Gleilchertralt 2,4 (2,0), Droge WAT ), Fleishkonserve lies D L M as und Spie d (1: Í Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Frau Holle. | Schwank in drei Asten von Maurice Henneguin und Keethoven-Saal. Freitag, Abends 8 Uhr: Sechs Beilagen A entnehmen, Tußenhandel D ectiens, im Nab : E Lo und anderes Schuhwerk Le C UGGE R O Gummigaloschen (10) “Qrud- und Schreibpapier 10,5 (22 A Bea (BO), Gewöhn« Abends 8 Uhr: Der Zerrisseue. Paul Bilhaud. i Klavicerabcud (Liszt-Abend) von Leo Kesteu- A Börsen-Beilage) e 1908/09 s 798 „die Einfuhr Persiens nad) es tf l I 9 10 | Kleidungsstü>e 1,4 (2,2), Des 1] Le Mo: f 3,7 (2,5), Baumwollene | Indigo e dito 199,1 (86,5), Fabenrs. nad ‘Dor eitete Felle 11,5 Sonntag: Die Hosen des Herrn vou Bredow. | Sonnabend und folgende Tage: Familie Bolero, | verg. (einschließli Drt 777 812 A; im Sahre 1909 G C bes Ie N be, Schirme 4,0 (1,3), Wissenscaftliche A O Baumwolle 1,9 (1,6), | 5,8 (10 O icermes DOLT (157,6), Verzierte Glas o I 6,9), ? p, 900 104 b DC isen in Barre! E Ba E tente N Sri 40 E 0), Andere Wlaëwaren 8 A Ai are eisen in Barren, Platten usw. 26,9 (60,1), Eifenble< 0241 E e Glaswaren 8,4 (12,3), Fensterglas 7,8 (6 D E S (41,9), Glsen i ÿ L