1910 / 305 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

MWetterberi{cht vom 29. Dezember 1910, Untersuchungssachen. ü E ; a Kursberich{te von auswärtigen Fondsmärkten. : A 894 Uhr. 5 De 6 : . 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. b A 5 E D aa ad Be solches O bas Heils 28. Dezember. (W. L. B.) (S@luß). B E R A E i Bersäufe.” Vecpachtungoee au iathen, Ag En 4, Bg entli C Nu et Cr 7 Unt, d rvalibi vie E P C ä R ——— n E E “. z t 1 lie s ider, ielt fich U Abscb ließ Ung Von Geschäften heute mehr denn Barren das Ft DAramm 2790 3 T, 2784 Gd,, Silber in arren t ¡ l ; Verlosung A. on Wertpapierèn gungen 2c T 4 g Dre 26 Versicherung.

C ; ¿ i 7450 Br., 74,00 Gd. h 2 Mind- | 3 5| MWitterungs8- 5, Komtnan / ; : M E s T: e nad Möglichkeit der Ben Cu na besublide cigeue Firma die Rilogramin 7 99, Detembèr. Vormittags 10 Uhr 50 Min. (2. B O Name der E bund dia S vérläuf anditgesell schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer 4gespältenen Petitzeile 30 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. y D C 1c E 4 s ú E e B, R n 1 4 d v} 0 î a a na. 43 7 t L v ? a 5 S = 2 ere enn

en L V eircslen Mauser u und die Absaymöglichkeit in jeder | Einh. 4% BeoNe M./N. A o O R S a Beobachtungs- #. : Wind- Wetler 28 L E

Brande und an j dem Playe fortgeseßt zu beobachten und sich zu / E S gt g o Gi A, 18 00, Ungar 4.9/9 Rente in Kr.-W. station 5 stärke | A T a [5 D Untersuhungssacheit wirken sowie Zinsscheine oder einen Erneuerungs- | widrigenfälls sie mit ihren , Rechten und An- | Klägerin ladet den Beklagtéèn zur mündlihen Ver- informieren in der Lage ist. de 24N Ren Q N / ; dio 26125 Oritentbc ahnaktien px. ult. ; —— 5 # schein auszugeben. Auf den genannten Antragsteller | sprüchen gegen die Staatskasse autges{hlossen | handlung des Rechtsstreits vor die Zivilkammer 7 Siad dém Zah1e 1900, als Ostasien in Europa in den Vorder- 91,99 Türki Ge e ad Vier lt vr. ult. 753,00, Südbahn- | | j j r i [83241] findet dieses Verbot keine Anwendung. werden, 154. F. 438. 10/1. des Landgerichts Hamburg (Ziviljustizgebäude vor grund des Interesses trat, waren m: h1foch europäische Firmen agu M S Ea s be, Sr 116.2 50, Wiener Banfveréinakiien 761 5 f 5Regen_ _3[Nachts Nieders{!l.| 176 „Wi der Strafsache gegen den Hausbesitzer Nobert Haunover, den 23. Dezember 1910. „Berlitt, den s Dezember 1910. dem Holstentor) auf den 24. Februar 191418, übergegangen, für Ostasien Kollektivreisende anzustel len, welde ellschaft (Lomb.) P ) i h: “Nachts Niederschl." _376 Tischler E, wegen Beleidigung, wird der Königliches Amtsgericht. 35. Königliches Amt8geriht Béertlin-Mitte. Abteilung 154, | Vormittags 93 Uhr, mit der Aufforderung, cinen “—1 ziemlich heiter | -—-70 ishler Josef Kasimir Heldt, unbekannten Auf- [82775 Aufgebot, Fettbac. bei dein gedachten Gerichte zugelassenen Amvalt zu

1 l c Akt. pr. ult. 673.25, Ungar. allg, E T bsbedect_ 3 | lofaler 61 25, Oesterr. Kreditanstalt Ke itum (989 i

dann, um Verkäufe zu machen, teils durch Verm! ittelung k 867 50, Desterr. Länderbankaftien 538,20 Uniouk arif 763 6 SSW bededt ) 17 N ten, teils auch sich ge- treditbanfa tien 8675 C ! amburg D, = : A cuthalts, nahdem er sich der öffe Ld ; -7 : ) á ‘r óôffe m 93 stellu Kommissionèfirmen Geschäfte zu forcieren sud / ) § A e | 4 bede | i vorwiegend heiter S0 Nebenkläger angefloss L K öffentlichen Klage als Die Dienstmagd Mare Czerfus in Micbel-Sakutben [82774] bestell en. Zum Zivecke dêr ôffe lien f u en A M E l

richiag ín tunde

24

"A

(57, Brüxe z 3,00, Deutsche Reichöbanknoten pr. ult. 117,57, Brür A j A Abch lse A amen, uit peu Men De ç Yiontanneicl- Swinemünde | zur mündliche / s É wird diesèr Auszu er Klage und Ladung bekannt Zzwungen sahen, um überhat pt I tréten, denet Kohlenbergb „Ge Tell. Akt. ——, Oeftêrr. Alpine Peontange V. 1 2 olfig_ d ziemlich heiter verhandlung E dte von 1 eiggeltile Bed und die minderjährige Anna Czerkus, leßtere Ver- L Das Herzogli che Amtsgericht Helmstedt hat beute G: D U ge ] “Z|_meisl bewölft 5

Verbindung zu (E ted H èmadht. fleinen und kleinsten Chinefenläden in L on T raft P Eis} tidu 1st te Is Akt. N eufahrwalser 4“ | No z z Nt folgendes „Aufgebot“ e o o Mitre gema z 1 767,C00 Prager entndu riege | T i L das l des (6 treten durch ibren“ Vormund, den K( Y Olgendes „Aufge erlassen: Die W ite des sie. Zie Sonnossemento Jona fie selbst E Us E a n U Ren: N T d eieRNeE (W. \ B.) (S Pluß.) 24 %/9 Engs- Memel C d gegen das Ute 7 des Köntglihen Schöff engerichts in \ tätner Mils

Sicht Tratte, deren Ci»ygang sie selbst der Bank garantktere G E 24%/6, per 2 Monate 254 \ N ET igen ih verstanden. Da jedoch in Hongkong und China | lisGe Konsols 79/16 „Siber prompt 41/16, Per ' | Aachen

| Al | atc 22, Dézer 1910. —— Breslau vom 4. Juli 1910 auf Ruh Adril Czerkus in Scillmeyszen, baben das Aufgebot des Hharrenfabelänten Wilhelm Lambrecht, Friedérite Game Ce es 2 {f E Stet f 00 0 "Pfd Stor] Li a 1911, Vormittags 9 Uhr, vor 4 Straf. Spareinlagebuchs des Kintener Darlehnskassenvereins n VBaese, în Hel e A arp Aufgebot des ver I R BE E V Ee ; Zes Privatdtskont 33. JIankau8gang 25 ( «_ ILElL, a, T ERR A SW E ois |- V kammer 11 des Köntglichen L 7 G. G. m. u. H. von Kinten, lautend auf den Namen | loren gegangenen Dhpothekenbriefés vom 22. März [83213 Oe liche Qustell i s P ¿ m chinef niche Firme n 1hre (Ge- 5 d ¿ 9 0, Di 10be ) 31 - ie (l j mgen Land richts s ' L O E N es. D092 3] effent ie Zu eitung. noch kein Ge ses besteht, nach wi lche ¿ ; in richwinden im Falle Parts, 28 Dezembil (2. T, B.) (Sluz.) 830/ Fränz. A 3 cs —|—4vorwiegend Heiter 768 Y C hweidntßer Stadtgraben 3/3 G its in Breslau, des Arbeiters Jons Kurschat über 108440 M, 1879 über die itm Gründbuche bon Helmstedt Band 1 Die Maschinenformerfrau Minna Waldhau A TISN Lg dee E agen Fa Vin f rili A N T eilb ber, und | Rente 97 02 V o ar Berlin E 16 E t wöltt | 17 Nr. 58, geladen D Me: | 2 H {Prm éin Se Bimmer beantragt. Die Inhaber der Urkunde werden auf- | Blatt 62 unter Nr: 12 für die Ebefrau des Zigatren- | lein von bier, Sternwartstraße Ir. (0, l 4 N J H D O I ct) eran V0 Cen & Uer M s s Y i A c A M » m f F ( L J E pr E L PLY Tf 1 | E 4 Let verw oli | 1 J t F E L gele e Ñ c v Lo. be ; : 2 Î V 2 Gf Ij , 2M e »% 7 s ï V, d è 2 R Ra, “0D L y eines 9 Gbigtt de f bg e Laa NaGsehen Es fann also vor einem Madrid, 28 Dezember. (W. L. D) A A 5 u S ne | Dres A i heiter ——ck Ml j » wird sofort verworfen werden S, Heldt es gefordert, spätestens in dem auf den 30. Juni saötitanten Wilbelm Lambrecht, Friederike geb. | bevolimächtigter : Rechtsanwalt Dr. Ha dicek A ä t Chi ce: Dur ewarnt werden. In den legten Lissabon, 28. Dezember. (W. T. B.) Goldagio 3 Nerfohr Breslau 769,5 |W l \bedeckt | —2|_ meist bewölkt |_ 074 huldigt ausbleibt und au nit dur eine "it 1911, Dein ge 9 Uhr, vor dem untet- Daele.. id Helinsted t aus der Shuldurkunde boi | berg i Pr., lagt gegen den Maschinenforme direkten Arteiten m C q en h E Se sührenimek-Von New Y orf, 98. Dezember. (W.T. R.) (Schl1 1ß.) Der Berker ge- S |—7ch- F 1 beiter 5 vorwiegend heiter \ \hriftlicher Vollmacht versehenen Verteidì H 2, zeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermin 20, März 1879 eingetragene Barillatenforderung von | Waldhaus in Könt tgéberg Jahren ist män e s. Ben ines Mellèlben um unmittelbare | \taltete sich zu Beginn der Börse im Einkl: 4, L a a Os (5 Ot Lf ema heiter V6 treten wird. Das Gericht ist übrigens Lt ver | ihre Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, |-9000 # be 4 Der Inhaber der Urkunde | Aufenthalts, auf Grimd des dem System des Hinaus n e Es dürfte sich in den aller- | tung Londons träge, wodur bas Vorgéhen der Ba aiffepartei COTTAEr 1 Mee v E R —là “bet ———5 mili beiter | Heldt durch einen solchen Verteidiger Lts e Ó 4 widrigenfalls die Kraftloserklärung der Uikunde et- | wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 15, Juli dem Antrage, zu erkennen: 1 Geschäfte abzuschließen, a aide Dat n "u binter RBericht des wurde das vereinzelt zur (Frrí ichun g bon I otlimiten drte. Fr 1 furt, „Mi | 769 7 I 5 Itebel 12 E mul T befi ugt, au sein pe rf Ag liches Erscheinen h wtr folgen wird. 1911, Vorntittags 10 Uhr, br dem Herzoû- n rd getren nt 9) Kan I Maat 1 A R L œ 21 P am PT è «Aus i “.. +, “e 9%. , E E _ f " 4 y ter l DAoA8 9 S T = C By ) c D x A y 11 l es Lad * bte jeltensten Vet E s Ra ) ( Y 1 Steels litten unter Der Desurcchtng, daß durch au T e H Kar (srube B. 770 8 | R [N ebel | g i hen lft (_ O76 neuen Termin anzuordnen. ien Qias do vze QUeY Heydekrug, d en 6. Deze mber 1910. liche n Aintsgericht Helmsted anberaumten Aufgébots. Ls Sch A g, 5) bis Vosten Kaiserlichen Konsulats in ong [ong. T rustes stehende erte eine baldige Preis herabseßn ng 24 Mr 7 769, T S 5 Galbbed.| 3Na Gm. Niet erl. 176 lien Zustellung wird dieser Auszug Dor URRUA Königliches _Amtsgericht. Abt. 11. termine leine Ne ‘hte Mo 1meld en ANE, Die Ürfunde EERSN dem N; of; iten "au ferlec geführt werde, während die Aktien e SLOY A O eus d E A E n | bekannt gemacht. 2 N. 104/10. E [83454] S Vkide 2: vidrigenfälls die Kraftloserklärung dèr | ladet den Beklagten zur m ündlid Nr St. Paul-Bahn nagaben infolge von Ge! üchten, wonach. der Dor- | Zugspit U ——— Bre 3 ; Ge, Dip ß rfunde erfolgen wird. des Rechtsstreits bo die 2 NU rit Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts S Ma nes naa i G über die Aussichten der Bahn in uge Wilholmshav.) Breslau, den 23. Dezember 1910. In unserer das Aufgebot von Urkunden betreffenden | Helmstedt, 16 er 1910; des Nechts\t1 gor DIE Le, ZINETUMINE D C0 t A A1 O sikende der Gesellschaft fich über die sfihten 1 h s | h Der Grste Staat anwalt Note “7 6 A ) e den ), Dezembe r 1( lien E erits n Königöber: g am 28. Dezember 1910. Bata riidtlid Weise ausgelassen as Amalgan iated | 7679 V 5 halb bed. ; _bewölkt | 47! wlaaltanwalt. Bekanntmachung vom ’. d. M. (Ausgabe bom | Der Gerihts\ch{reibe r HerzogliWßen Amtsgerihis : A B S6 N brr t ier Obe1 \{chl esisches Nevter wentg zuversichtlicher s L ( i Fried renden N rh Q tn T5 im S ï T 4 ü « A —-- eas | Fo: 240] 19 d. M. Nr. 997) muß es 211 Nr 5 bei Vit [) Fi} Mer, Gerichte t E ger O0, März 198K, Vormittags 9 Juhrrebt \) E E RELAN aren schwädcher 1fo er de C Berhaltm}e f E E | | 2: i FATE Ee R R “E L A è ‘r, O ztsob ersefretär. « DENEELLRE t Anzahl der Wage n Santo? T (mea n Verlaufe trat einé Befesti, zung ein auf v 6 - N 7 wolli 7 Na: Hts Nie derschl.| 1761 j In der Untersuchungs sache ben ? Nr. 5159 heißen: über „500% ( (nit 5000 4). 8 E, Fer Au [orderung M E | 2 301 Gudyferhandel. 20} e Ma Hec | 5 O Oa ( gegen en Nekruten (41 Con V1 A L) [83486] Aufg cbot. C eridte ugelaf enen Am

S ite Haltung as : v, F val Geitellt s Deckungen. De hierfür war naméê ntlich die gute Hail! | | W ustrow i. M.) Gust ay Nackowitß vom Landwehrbez zirk [l Hamburg 0 : 37. Dez t et ; ede d ¡tell 4 ( j ° n) s pie M j | {V A / ö ( a 5 320 tp L ; ut 15 « _ 4 Ä m ede der öffentliche n usté Ul

Nicht geftellt Ö der Aktien d - (Tonsolidated Gas Co., die fh befe\tgten auf die An | | Ic „24, ' 3Ireslau, den 27. ember 1910. Die Firtna Carl Sett Meinhand dlung zu Saar- o) Gen 5

64 Ra ATtt wegen Fahnenfluht, wird die atn A0 ; l ' ¡1e N, ; y mcill De 1 Î 0 è L atn Í e d 9 Déz. 10 Vie Y )) 8 rit ck C das ) v "A de T Klage be fannt remadht. abme daß ( in Extrabon us zur Au \hüttung gelangen werd Wegen 45 lentia_ L | N ale D erlas sene Fahnen fluchtserkLä rung zurüdckgenon ) Königliches Amtsgericht. brüden. Stk. Johann, h al o Aufgebot des Hyp f 8b ; 92 Dazembe 19. _| nahme, daß pA A Tot L (Kön Ag. Pr.) : urückgenommen, da thekenbriefes, betreffe , Srundl nigéberg, den 22 Dezember 19 A Me ua Mes n betrug der N n gewinn der ban Su f Fl wte das Ge! äft wie der ab “Bt erneute { YectuUngen ein | / | [n eLenorterecs etreffend die un Gr1 dbuh pon Ntaî =— Laut Meldung des „L. L: D. D A R en B eus y Nftienumsaßz t : g | E 6 5 (ftienum]at Schwerin 4

Sbg., 1 93 E Li i : : N P dér Besc Buldigte ergriffen ist. 83926 Nufge ep me i T) (H {reiber des Köntali t Van gort y c ce 4 ¿ A ° ted sl, ( 267 u} ebot. nauébolz; 9 S V r! o of k orn, Werle chr iber des Köntälichen Landger c , ç fi Gf 5 babn im November S I 22 D ollars traten, unter deren ( (F influ f die NBKürs\e in [C] ster. ) altung \ch{! 1015, Lr Seillly | 0,0 |7 [Ee 4 s S ¿Pk [83 Di P lid Mi ini a 5 Milt 147 G B y Ant 1SDL lz Bant [T1 Ar tel 139 ebt. 3 Ns, 4 4 Und prt da Ls Canadian Paciftc-( Y 10a ls raïen, un! T Geld: S tetig Geld auf 24 Stunden | ; | Cassel) S LT. 1910, ie Königliche Mi rial-, Militär- und BaU- | Band 111 Art. 139 Abt. 3 L: 2 auf dem Eigentun 3245] Ladung. (44 784 Dollars mehr als 5:), 940 000 Stück. endenz für Geld: Steg. U heiter | 1756 Hamburg, 23. kommission zu Berlin, Senvalide straße 52, hat das des Peter Arweiler, Bergma! inn zu Knausk holz, und n S [li TACR S van hon iv die Abit è 29197 Cable Tr 8 48550. Die Fonds: ¿ R, - (Magdeburg) Gericht der 17, Division. 111 c Nr. 1908/4402. Aufgebot folgender bei ihr hinterlegten Geldbe träge : Fiateo für die S ao P aul w o: Kaffeezo (anlethe ergaben Jur dlé Del Mediel auf Wondon 4,8212 Dp N Ls L.Tan 191 E “aitañen “k « | | | | i (Magde rB É | Der Gerichtsherr : D r. N eute r, 1) 150 M "F obkbti ing des S chau!ptelunte ri ehmers Hy vvothbef von A 2, Sanuar 19 | n ) BPrîitelwit SriealgeriditSrat Aleide P. Contris vd ß : ; : i 2 L: L bom 19. An Prigelwig. Kriegsgerichtsrat. Al d, Pei t iri & fie | ONUE de E des | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | in Altötting, ir Wien, 28. Dezember. (W. T. B. L O [Landgerichts [in Sachen Gontris gegen Brolmänn | in dem auf den 15, Mai 1911, Vormittags anwalt Rumpf in 59) gen den Stand vom 15. Dezember : y | Ab- und Zunahme gegen den S L L O ANUR YOI n 6 T A & s i | 5 159 7 & 88 968 000 (Abn. t 8 en Warenmärkte! 2 a Ten Y ql meist bewslfkt 9 ¡ Au hof 2) 34,0 rderinig des Thb. Hesselbär ¿ ; : L TLE 7a «R, T Ae : 2 159 759 000 (Zun. 3 046 000), ilberkurant a Kursberichte von auswärtigen Waren ale d'Aix | 771,3 |8 wolk enl. meist bewöollt (1 t ae 30 e Ber ut 1.7 nD- 2) 94,00 es Forderun , Hesselbärkh in | melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | saft und | Mer 73 | c ) 3000 (un. 1 834 000), Hypo- E E c M11 Broträffin. 1 o. F. 18,87}—19,123. | St. Mathieu Hesselbarth den der Forderung zugrunde [k ; | (Zun. 1 266 000), Lombard 115 453 000 (Zun Mfg 6,85—7,00. Stimmung: Hu chige h ; 14e D Es L18874, ——— | | (Bamberg) 9447 Be 1 pro Z 13. [0.7 5 ult ein ael ht bat vil l LEITT Königliches Amtsgericht. 8. Bormiitags 9 Uhr, Kristallzuer I m. S. —,—. Gem. Laffin ade m. S. 19,022 / | | t bewBltt [83216] Zwangsversteigerung. ec / gereicht hat. I. 17. 30.81. “id | beraumt, zu welhem j E 1} k . D Ks Z S iocieieitiieti Lig D g ; | (V7 I s 4 4+ (1QQ E : N 9 Ar U F (Zun. 12 478 000). | Nohzucker I. I. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: E e. Paris | (0, ch Deded H A Borhagen-Rummelsburg, Holteiftr. 18, Eee Weser- | W. Lesser, zuleßt (1880). hier, Spandauerstraße 58, Nr. 13 054. Däs Aufgebot des Großh. Amts- | | H

A. M

H ziemlid h beiter

2 meist bewölft

4

}

u

ÿ

L T N Dito Surtareeinnabme La letzte des Tages 383, 17 1 R 5 Hei | | “eusid ck Éa: 9 (W. T. B.) Die Surktareetnna)men Durch\chn.-Zinsrate 232 do. Lnsrate Letted 8 Darlehn de g M ap 7 4 WEWH he M Santos, 27. R bér. L urch\chn.- Zinsr( ;1 3 Aberdeen | dessen hefrau, Marie gebore ne Al tmeyer, eingetragene p eg R A \ S Fon A : V j | anrmiogoend He 399 é und 6,70 S, beantraat. er bis 24. Dezember 1910: 28 000 Psd. Sterl. As börle blei am Montag, deu. R Ber B T. B.) We esel auf | Shields | 762,2 |(02W 9iwoll A ea can 5 D. ‘f y a D T. B,) Ausweis der Oester Nitio de A ane iro, 28, Dezember. ( | cam E | (Grünberg Schl) ; Bon x (in Kronen). | Aoubdon 165,4. 4 L vao Q ion oolfia | 8) ziemlich heite | E | (. 126, 79 als Ausländer tior | 13 reicis\ckchck- U ngarishen Bank vom T Dezember I London 10/16 Holyhead O dl og s d L 2 ————— G E ——— ——— j Ñ G 10. B als Ausländer Kaution hinterlegt. | 14 Uhr, vor dem unt terzeihneten C Berid) ht, Zimmer 24, | Leonhard, vol „COLENTINZOR) S (Mülhaus., Kis.) L, Cie EUs O L anberaumten „Aufge botstermine seine Nechte anzu- | unbekannten 1 393 197 Abn. 9 037 000) Gold c 5. L : Z0Le ( ———— LUmba Zadi A Then Ronfuré. z 39r h 000), Goldbarren 1 323 19 A (Ab L eto E ( »27 in l 000 M agdeburg, 99, Dezember. ‘ges L D) guderbertet s S Ó riedr ichshaf) i ch c L: a 1 Sah 58 aus der Gran he E: K OnNturd- Kra filos erklärung der Urkunde erfolgen ivird. Aibling : y S »y TOTOP T ¿ y O (B y P 6 Ÿ Ar A h ) ï ¿ - Q P 6 ‘& E Ei 4M 4 ( D R zablbare Wechsel 60 000 000 (unverändert); Por E Kornzudcker 88 Grad o. S. 8 574--9,0(7. Hac@hprodulle (9 Z L i [779 3 |[WNW.-3|bedeckt. | 9 meist bewöll ( a Cn, Zustellungen U, dergl, Viet 1h y am. 4. 80 hinkerlegt, da Saarlouis, den 17. Dezember 1310. Termin auf Freitag, de r L “Do ABR N hn. 86 000) fandbriefeumlau M i thetendarlebhne 398 465 000 (bn. ) . + G x j E d +4 »YD l e 2, A +tonortdtia. No ( 00 A c ( una : haftslos. g mEClT VEIL X, ‘006 ç ; J F M. S 30 : 992 846 000 (Zun. 35 000), 1teuerpu@g. totenumlauf 87 596 0 Gem. Melis I mit S e 18,12’—18,374. S Stimmung: Geschaästs1e Gris8nez Pn Wege der Dw angs vollstre dung soll das in 9) 48,62 #& Forderung der “Handlung M. A. | [83694] Veschlufß. geladen wird. O efféntliGe l [{luß vom 22. Dezember 191

: E é H 1910

: L T ss 21 s Mai (535 Niifingen | 76 2 0 [VeDe ias L M i E y x im 7 N Kintérlogk 5a oto M Ç Bad Aibiing den 27. Dezember 1910. Bedin, 2B: Dezember. M arktyretse nach Ermittlung de bez, Märi 9,121 Gb. 9,171 Br., —,— bez. tai 9,25 Gd,, D i: nen _ h = T Gl f | Stralau (Berlin) Band 2 Blatt Nr. 33 zur Zeit am G2: 1880 hinterlegt, da eine Vorladung nit f Nr. 1: E F wird dabin berit igt, daß der Ai ifgebots, Der Ge richts schreiber des K. Amt tégerihts Aibling. Königlichen Pol izetpräsidiums. (Höchste und ntedrigste T ise.) Der 9971 —,— bez.. August 9,40 Gd., 9405 Dl bez. | Helder Seid L ———— iei N der Eintragung des Bersteigerungs8vermerks auf den dem Bermerk zurükkam, LAE Firma, sei erlofche s und termin auf Dieustag, den EN: E Ts ; TiavveHertner für: Weizen, gute Sorte}) 19,70 4, 19,64 f. Weizen 7: Bebauvtet. R rad dn 1 NBodoe | 74 heiter M j L Namen: 1) des Töpfermeisters August Karthun ü C Up age reger im Verteilungstermin nicht E eal Vormittags 11 îilthr, i g Fir [83180] See, „Zustellung.

L a R Ea i et , Sorte +) 1! i œxr 0 A2 W, T. B) Nübs oto GU,UL, fet ED R "Dl i ¿4 Berlin, 2) des Töpfermeisters Œrnst Srodorädnrif 4 er]Mtenen 1st (M G0 E Mannheim, den 28. Dezember 1910 | n Sade 1 riaen ¡ieäbet S Mittelsorte t) 19 58 M4, 19:72 4. Meizen, geringe Sort [) 19,46 M, d Lln ZOs Dezember. ( ° e X) u | Christiansund ( 1 L) 2 Lg x h Lin, « 43 W0} IPUTNERS Srnst ¿FrederS8dorff zu G : , 1 D s de f | - o zu ¡argen LQUEL - D R A E Sorte F) 14,50 , —,—_. oggen, | Mat 58,00 ßSberid Skudeënet ) / Jen i E j Der! eichen MNechten und Anteilen æin- Sti Ba 12 é Auktionserlös in Sachen Kommändit- Großherzogliches ‘Amtsgeri{t. VI. firhen gegen Lèn Klempnergesellen

940 Æ. Moggen, gute C ¡(00 Me , u L (al 09,00 A M, m Bren veridt.) | Sfudesnet | (0( D Zen s : t Upd Gy j ck E s MED s 7esel t Kob und Co ule (188 biet ——— —————-— i TE 4 j ;

N PARANEN 4 » (NTT T e A 9 » c 020 L E Y C ch Or n Glut eric O i - 7 ] anent (3 r! u it A aug - ob L U C ali Rod Und omp uleBi 580) C I O

Vetttelforti f) —,— #, —,— . oggen, geringe Ort f ' Bre m U, B04 _Dezeml er E G; ms Y (B aud Firkin R7 S N E ck93 Albededt | E runditud, i, bes U hend 118 Eckwohnhaus N ORISUNRRN 10, aegen Neusäler a uf Grüñk de [83220] Aufgebot. ; i ea i s E Futtergerste aute Sorte *) 16,20 M, l, 0) é. O Pr ihatnotit erung en. Schmalz. u Le £010 "Sf! L R h L 4 N U ree Bia —— | s N mil fraum, am 7. März 19e L, Vormittags Ns En H E A Q l. daeridits g a Zu SLANO dd Der Auktionator Dieme aus Brake als Pfle Jer enthalts, IDCGER F itt Je ste, Mittelsorte *) 15,20 4, 1440 #. ermer e Dopveleimer 58. Kaffee. Sehr fest. Vsfizieue N Skagen 52 5 |[WSW 4 wolkig Sa 14 Uhr, durh das unterzeichnete Geriht, Neue gung ep VanbgeriIe [ Verlin vom 29. J. 1980 über den Nachlaß des verstorbenen Nantjie Davis Beiwohnung, ist A r Sorte *) 14 2%) M, 1350 4. Hafer, gute Sorte *) 18 10 - dei Baumtwollbörse. Baumwolle. Stetig. Upland [oko 7 BY T O4 7 4\wolfig | D : Fricdrihstraße 12/15, ITI1 drittes S ower), Zimmer infolge E R des Komtnerzienraäts Soehlke bat beantragt R r er 214 Matr: r A rt lihèn Verhandlung auf 1

„OU g O, JU P C } 124 D V CILELU( Da 2 s m - aae in G Ö \ z Q ui ut e L L 4 e LAIroiCc e R In g D ati k t A a fan: E tteli ete *) 1710 M4 16,20 A. e m{dlinag 764, i T E F Nr. 113—115, versteigert werden. Das Grundstü, am O, 1880 hnerlegt, L: ia: (0s L, E S | Neverts (Rev t R : ebo u : Vorm. 10 Uhx, E m n 3 î glich en Amts8g 17,20 #. Hafer, Mittel)c Ld; É: 2 mil g ; ç eri? penhagen n i i B) 342 # Gutßal 8 auf c er cevert Rewerts), geboren am 19. Juni Dres Du

' A Î r C Ytaté 1te Sorte 98 Dezember. (W. T. B.) Petroleum amerik. | i Gemarkur Bo h Nummelsb1 \ Artik 9) 342,75 d ulhaben des Kaufmanns J. Hanf C T resden A, Lothringerstr. 1 T1 1mér geringe Sorte *) 16,10 A, 15,20- MÆ. (até (mixed) gute ori Hamburg, 20. Vezeihtr. - Le L emarfi U] rhagen-HKummelsburg, ift unter Arti el äts Bötows Konkürs B 101 7 1840 zu Emden, Sobn des Landgebräucers Hinrich , A, L, ZBUme 1410 #4, 1380 4. Mais (mixed) geringe Sorte —,— #, | spez. Gewicht 0,8009 loko fest 6,20 “Es C70 Nr. 6 der Grundsteuermutterrolle als Kartenblatt 1 | 18 der Bößowshen Konkursmasse ee E | Rewerts und Onke Nantje geborenen Davids (Davis) stimmt worden. Die Parteien werden : a. Mals (runder) gute Sorte 13,80 #, Hamburg, 29, Dezenber. (W. T. B.) (L órmittag8berickt.) Parzelle 1079/5 E, einer Fläche von 9 a 15 qm | am 10. 4. 1880 hinterlegt, weil der Getreidehänkler zuletzt wohnhaft i in (Emde iu, für tot zu rklären. Déc Teriuine geladen M. E j 1) * eiguaggeda E H! nadgewie/ en und unter Nr. 734 der (GBeb( iudesteuer Ursin zu Stunbdorf das vorgenannte Gutbaben L r Aut CLLUTTEN t Dresden, den 22.

x v Ja) Ó R « 942% 0 A 4 “dr Ne 3 ¡t t L N + c ¿ b 895 Gd.,, 9,00 Br.,, =—,= bez. Januar 9,00 Gd., 9,05 Br., | : 1A =Rt 3 beded ; ftraße 34, belegene, im Gri Bu Se von Borhagen- | L der Fränkel]chen Konkursmasse [°, 59. 76 —- | gerichts Mannheiün, Abteilung V1, vom 22. ds. Mts

(C) (6) (G!

J

Jy 1

Le j

, i Aa p : ; O. d D, bt, K PYG Santos Dezember Gd. : 5 1350 . S 5,32 M, 4,82 # Heu 6,00 #Æ, | affee. Rubig. Good averc Vg ots E: 63 Gd. | Haparantì | (09 U [S -- Y it Bes(lag belegen ließ, und die Forder bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, h \päte- | Z F @zck,; i G (Bd September 904 Q | Z E Dn | - rolle bei einem jährlichen zunaswert vo chiag belegen Ueß, und die der Forderung 5 Ver Geriìi tsschreiber ) e ) N rok uet E Pre »D1 uft N j Af j e ) 2 Ui c t : "24 S) I S, B „Nugungêwer . Lon Tul ste ns in dem auf den 13, Juli 1911, Mittags Speisebobnen, weiße 50,00 4, 30,00 #. Linsen 60,00 #, | Zü@ckerm arkt. (An! angs beridht.) tübenro! U GeT N asis 1 2 PES ¡ bededt 2 -0000 Æ mit 792 M Jahresbetrag zur Gebäude “W489 S L Ó 5 L u 2 i J L S O L L e) s 0 G N embe | C ita} 5) o 4 L (4 oor 2107° too n OoNnAB A 9 la (T . . 20.00 4. Kartoffeln Êleinbandel) 8 00 M, 5,00 A6. Utindfle h S8 0/4 Renden rent neue Usance, fret an Bord Pambvurg Dez er Kariital - steuer, zur Grundsteuer dagegen nicht veranlagt. Der 9 48. l Fort der unbelänten Aktionä Nr. 11, anberaumten Aufgebotstermine zu melden T; e D2k I 0 s (A111 - c 9 ck o y _ 1 Fd Ey torfto}j T g » Ly E 2 oto » ( ; I a" J, c C Tung 1 Dec n Na L e a2 c S S h V 1 Kat F Ta o. Bauchfleish 1 kg | 8972 Januar ‘8971, März 9,12 Dersteigerungbvermerk ist am 6. September 1910 in | aufe elöfte Aktienge \ ellschaft ‘Shun s Il Haft widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An : i : T “. o aufgeli { V 10e À afi Ice y f A E l M M, 120 A Schweinefleish 1 : rx n s R } Ravs für B B s Ê1 Ó iqui., Ai 1. 10. 1880 hinterle 1t, alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Kalbfleish 1 kg 2,4 1,40 46. Hammelfleish 1 kg Budavest, 28. Dezember. A e S A 7 |SV enl.| —4 Berlin, den 16. Dezember 1910. Y a fentlider Auf. | {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf 2 S2 »7 kkr 280 M L, LA 11 ; ; 5 ) 9 Mh E 1 30 M. L kg 2,00 Fb, La Auguii U. y 49 R n S R 0 —, 7 R 1 o Forde 7 220 M, e | e Eci j 4 Mm TRB) NRüb-nrohzucker 880% | ¿S 0 M6 5 rderung sih niht gemeldet haben. 1. J. 276. 80. ; ; (Markthallenpreise) 60 Sti ae Ps gea B od ta , Ah 4 d, Mi a8 Taivaia es 6 0%, prompt | K 6a 6 | P | beiter ) 76279] Zwangsveriien ¡erung. 7) 58. M Sitherbeit zur Abwoudimng der Zwangs Gericht Anzeige zu machen. f R i oto kor 2.80 20 M. Barsche : nom.. ruhta ; Ha! j } ( ) 1 53 hai ; ; t (E ; ; 1iglihes 2 id 360 M4, 1,40 4. Hechte 1 kg 2,80 M, 1,20 « , Lee T E E M. T. B.) (S(hluß.) Standard- | E Se Derlin belegene im : Grundbuche von B erli (Wedding) | s{hneidemüller Heinri Schmidt hie r— S. 4791. 79 —, Ri nigliche es Amtsgericht. 11. S N / e 60 Stüd 24,00 #, 3,00 #. l er träge, 56: Yètoriat 5601/16 L wis ———— ; ï c ( Norstot gor! 5 9 ) s E V R k. Krebse 6 0 e verpool. 28. Dezember. (W.. T. B.) . Baumwolle. | Wie 769, V 11 es A Sre LELIETUNGEVELME fs auf den No FT(lI 3) 32 4 auf Grund des Arrestbefebl3 des Laud Vér Schweizer Gottfried Däbler in Burguffeln, ) Ab Bahn. i allen ) La ßbevol [mächtigte x: Rechtsanwalt Vilmar zu T2 \, 4 L La L l

470 M. Erbsen, gelbe zum Kc hen 50,00 #, 30,00 #. | März 574 Gd. Mat 574 s nde He enden 3 Wechsel nit eingereiht find. 1 G n Uhr, vor dem üntérzeihnetén Gericht, Zimtner | (83 3] „Oeffentliche Zustellung. n D? Lees (04 | E 7 odo d N j : i 2 R 121, Mai 9,25, August 9,424, | +4 ) i vet : Hn er Keule l kg 240 M 1,60 F; 0 Í A ; d n Ô G L | x s G { F E F J von d | g 2,00 Æ, 1,30 Æ | Oftober-Dezember 9.424. Stetig. A eteröbura 760,7 |Windst. |Nebe ; das Grund buch eingetragen. 85. K. 122. 10/24. cio U! )) v Va tTt On S E: 7 ) die Forder D tigten troß öffentlich Nuf- L D EO 20 . ç j : Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85. | da De E E berech! e 6 entlichet “20 | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem l j i | : RD t inder ky E T 1A d. ) rt rubia. A ; Gf j x \' cler L Gi “\ « B v Ì Si d Kon 9 o1 s C 2,40 M, t A. Aale g 3,00 M, L100 es NCOLEH L Ee : : I-T zm Wege der Zwannsvolstreckung soll das in | vollstreckung in Sachen Gerlach gegen Dampf Emden, den 21. Dezeriber 1910. D O / Zbleie 1 kg 2,60 Æ, 1,60 #. Bleie c j on, 28. Dezember. (W. (S) “s Band 136 Blatt : Ï S pol ; S310 Fr 200 M, O . Schleie ke 2,60 M, l, / on, Dand 136 2 nee 3 220 zur Zeit der Eintragung des | von letzterem am 15. 4. 1880 binterle L. 1 G, ja. 18. | [83210] Oeffentliche Zustellung. J A 4 für Spekulation und Export : L f Rie agt gegen seine (Shefrau, Nosa Dählet,

E L da 000 Ballén, davon für e 5 Zte Pfigner. geb. D orrmann, in le 4: ) der | gerihts 1 vom 3. 4. 1880 beim Beklagten ge Proze V \ ckf Le tn ) * (Mas : 1 d il t v O j L q 6 terie Hees E 9 Krau 2) t e Î ft Bp to T O È i ck I » (Sto n ) Fre! XWagen und al an | î Ds Unit rifanische middling Weferungen : N Ÿ P ——— |xe P 5 % Frau ‘tha Pl eß, geb. Kusche, dörli n ie zur fändetes haret 3 Geld in Sachen des Stenogravr ben | Cäßel, k

blahtvieh R 4 7D R Ee Fanuar 7,85, Januar - Fe bruar 7,85, a - R R j Iul, eingetragen Grundstü am 26. Januar C enrieth gegen Stadttheaterdirckto1 Alb. | geborene Werner, unbekannten Aufenthalts, unter D i c 1015 S Ee v ¿R Tg März ¿April #7, April - Mai 86, Florenz 62, OBEEA, i j R BERNa o i 0 Zu R das unter- | Nosen ja! au . 4. 1880. gemäß § 810 (alt) der Behauptung, die Beklagte habe den Kläge am markt vom 25. Vezember 191 z Lot | ; S unt-X Zuli 7,85 e114 Mugust 78 Muguste | =51 753 5 NW 4\wolfkt : ird : Ger icht, an der Gerichts\ftelle, Brunnenpylatz, | Z.-P.-O. Lea, L Ae 100,601 | Juni 1910 beimlid verlassen und habe seit diesér ps ¿ast, Lebend- 1 Ju11 i ZUN ; (99, E E | VAguial 2 infe i fig immer ar } T “Suprpp d tba pa Ra ) L 4 @älber: Für den ter: 1) d ' tast, ries O | T E— 74 M "wol j / linke C ‘itenfli ügel, nmer Ni L IO versteigeri 0/14 + Forderung des JtiterguisbehßerB Zeit Ehebruch getrieben, mit dein Antrage, die 1m gewicht 80—100 H, RADIgFIVIGNE La L E s R] Septe 809m 28. Dezember. (W B.) (Sd&luß.) Robetlen | =—— Ta A Jr M j Seel chUv Grun djLU cin AUer egt O. A. 2 , früber (1880) in Nauschendorf bei | Jahre 1890 ge\{lossene Ebe zu {heiden und die „„Malt) und beste Saugkälber, 26 6: ) (“ta go A OEE Am trl d bed fe % wárrditts 49 Sevydisfjord ( O : ter Gemarkung Berlin, Straße 30a, umfaßt die ‘antee, er (1904) hier, Tauenzienstraße 21, aus | Beklagte für den schuldigen Teil ären. Der | Srd( % 3) mittlere Mast- und gute Sauglalver, Lg. 99—?2 - ruhtg, Petdi O Bait D N) (S@luß.) Nobzucker | Cherbourg 770,4 |WNW ) Ded-. parzelle Kartenblatt 21 Nr. 937/32 von 6 a 15 qm | der C. Hi rmann und Co. Konkursmasse am 24. 4. | Kläger ladet die Beklagte zur mündlic Bórband- | Februar 298 46, O L. Paris, 29. E Fondition ar P det g E uder rubig p ck51 G (B bededck A STOBe ist in der Grundsteuermutterrolle unter | hinterlegt, da Bolle den der Forderung zu lung E Nechtsstreits vor die [l Zivilk an ner des | geladen. run, Ln E A A | D ini 2 | | —— R TEN c Artitfel Nummer 25 369 mit einem Grundsteuer- | grunde liegenden Wechsel nit betgebradt hatte. | Königlichen Landgerichts in Cassel auf den 11. Mürz | ) ir 1U0 M L V Le nas GVS das tarrtt j F 2 MODLLCTL, voin raa h Q Ca, , Ó T “a u u î s s ¿ Dra E ; | Diarril S L lars L reinerirag von 0,43 Talern eue tragen. Der Ver- | 1. H. T g 1901, D aus 9 Uhr, mit ; N R E D E ber. (W. T. B.) Java-Kaffee goot Nizza (99,9 |2B l teigerungévermerk 1st am 21. Nov embe er 1910 in das 36 ŒÆ von den Nechtskandidaten Voigt, | rung, einen bei dem gedachten Geri ide Amster Ee O, S Er \ | Tan 70 d l uh e eingetrage. ; Krebig und Dil {mann vor Ablegung des Erau Amwvalt zu bestellen. Zum Zwecke d ordinar N e i “Ga E S g B.) Petroleum. | äko 4 |R " bedec Verlin, den 2. Dezember 1910. eingezogene Prüfungsgebühr, am 15. 6. 1880 auf | Zustellung tejer Auszug dér Klage bekannt “oeno utmerhNen ° L 2 /. 1114 ï ! T É tônta 25S 220 Ayr T é A ta Fy çÇ 9 J Hop d j s z y E ; s E 4 7 Sf "P? A H t twer) E welk Tofo zember 19. Br., | : 1 L] aur [i 7 Î womgliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt 7. | Anordnung des Kammergerichts hinterlegt, weil die | gemacht. | Der Gerichts reibe C Ja NUnterie8 N V p) 4 1 M c Ct | “Tal 1 | / N E N 5A A I - y Fr met Nh {+ » Ann 101 7 » : Ca orn S » 0 j j | G Wi )4 N Nuhbig. - : 7 ) M” K ándidaten om (TZramen Ubiland genomme! iten §a}el, den 23. n F110. | ) j do. Januar 194 Br. 195 Br. 919. | Tat [7618 |SNE eger 1) Zahlungs sper re. A indi f E Sd oe : Caffel N L EOEO 212] Oeffentliche Zustellung E T dos oer 1361 ; ( i er Nevierförstex a. Ï S. t R bezw. zur mündlichen Prüfung nit erschienen waren. nmer feld, e E EEES S ( ma 4 ez ï s G : z i; ¿ N No T TA Q 3 S x wolfia d Wo L L Ms C i L ) I K AROR 81 M ck t O - M IT a » r, F - l o L, Y f, umwol e rind 5 U ¿ Li !( s G L Cts c « Me, VdO, O1 (eric New York, 28. Vezemdver T i M ins A 104 | 3 T B 7 wollten t D E Celle, vertreten d dur), die Vie A 11) 29,88 und 12,99 M Forderung der Firma j 2 j G Gi G d 5 ) D DILCI G J » \y y ird K ( TF4, «C Ui L) c L 11,441 G ca Verptana f L nw . Naumann 1 T. Moe: in Cet | D S4 Q R Cy y 832 d x , Coester und Cv. in Paris aus D. Theodor Bender [83211] Oeffenttiche Zustellung. M \Mè1 G s f 18 F L 13, 1: 34. ry Ä I, F 70 Ver 2 ageldo!t VnNeT 711 Cn L ECRILS erner 1 Frankfu fl ( On Ural ( 1 (d an L1U. am Main. Prozefbe vollinäcbttater Nechtéant valt bezw. 9. 9. 13880 hinterlegt, da Coester und Co. c DE L tas tigter: e T ; Af T; G «5 Justizrat Dr. Vlau în LNSIRE 1, Main, klagt | ihren Anspruch àn Firma Vorster u. Co. Delstern | 2— E T d E ei O h B,

Ausweis über den 2

ck

1) Mastlämmer H DeU

Schlachtgew idt und gu!

3Htg

Für den Zentne Via asthamm el, 2) altere Mastb gering J Schafe, Lg 33: T c A 3)

nt Schafe \ MeS

k T « L wir l ‘Hamburg, den

is 6 | 6. B. Weidemastshafe: 1) —,— #4, 2) geringere Lämme Shlg. " E eg

"700 ing ebend tgewiáh / Raf 1 in »erTeT 13NQCT «_: §y Orle eans lo 2 [fle t reiner sen und de Kreuzunger | t O 4) vollfleischige At Q, Qi A 4,1 é „E | 890 Standart white liber 24 Zentner Levendgei _ 90 E cia 1 7 44 b Tredit Balances 3) vollfleishige der einerer Rassen und E E 1095 Ko, / Robe

40

Li L L

‘io J

s Königlichen Landgeric

-4

14 95, ew j U s P Bus

(in Vates) | FIelara ( R 1 |Nebe 2 | al giaubhaft geutacht, daß ihm in der Zeit vom Philadeïpbla : “V, DIS 3 ¿2. Wftober 1910 nebèn anderen Wert-

Weste rn

t N = - = w

hs 73 S Feet S

Q

3 t P j en folgende Pfandbriefe der Brauns{weig- F p? O inn j 2 1/1 14 L n A nobe \ 118 Ey fal Den en —_— / l nnovers n Hypothe fenbánf samt Zin3- und Er-

- A

L A bt ( F. () Î , Ï N V r \ E J f

24 Zentner Lebendgerwid “f E Ae E : N s 2% (Got io Mr. d rid Y ; 2\bedt neueruz 18 d tab abl 1 aekomtme! (l M "Y t;

Ï E / F ) ») gaert1 | Y dos 3,36, Getre | i I, neuerunos\{cheéinen dur Diebstahl abhanden gekommen borene Müller, früber i: ied am Main 4) qeischige Schweine xa. 4 : i, : G i, —_ E L , Für % Kupfer, | I Ba 1 M E A nd: ) Sort: 8 Lit. 1) Mt 90 094 bos 900 M vdrlegen konnte. E 1443 ». 8 i O A : “wbt un

eta lte Schweine, Lg. 46—45 - SMlg. : ; E: R en 1s 192 00 ) 15, Kinn 38 25—38,7! : | d S R : zu 4%, 2) Serie 5 L: C Nr. 1591 über 300 M 12) 2084,05 6 Forderungen e ännter Aktionäre 46—48 Æ, Sdlg. 93-0 4. z Alle amerikanischen Märkte bleiben am Montag, den 2. Januar | Lugan! 2 L iu 310, 3 Serie 20 Wt. E Nr. 94367 über | der Gencralbank für Genossenschaften i. Liqui. am

e x H E eÁL E Min) 1 S irunte N 1nmertianltiWen . Lt G L-LE —MERAE E M d d TO | 3 “A AT E) ( malen! 10 VE A8 t O Alle L ¿G ODI UDI q : ) { d ck» Q onusraten vo N mtlicher Bericht. Auftriev Li G Í É 4 exe ç G STA nyr ton f; t auch an nn- | Saäntis »D, / [U UVA4LS N ) L h 1 0/ {) ri it, Nt. 16 475 31. 8. 1880 hinterlegt, da die LUquidattonsr ‘aten n

+4 2 I

—-

k k E 1CANet fei A (Fp fra! t, 1e Ci Ea 4 q in Hagen abgetreten te, E die Zession ‘nit M e, SHE N 26 Dickenberger, Lw L bekannten Aufenthalts unter der Bebauy tung, erurteil die Beklagte sich |? Set cus \{uldig gem im voraus 45,00

rie al irectvar

L414

P Z S f D und am 29. Q ftobe diele cs _di e cheliBe Wyohb- | Pfleg zers Herrn Dr u 3 0/%,

L A M Tat agr f, N, G u, ; a } blossen. An den Baumn'c ften f - ) Gon [ nüung_ verlassen habe il Antra( die Ebe | ladét d C DEaivA f Bullen 241 Stück, Ocbsen 71 Stück, Kühe und ärsen i i 2 Go Ma) Pai Éafco Tat | R j N 7 bedeck ü über 290 4 21 2L0/, B) Soyt Q ) den betreffenden Aktienbesigern nicht erhobén worden | Lte eaen YUDE, Mil dem ntrage, die Ge la e S ORN

I BEN e 96 le S fe 1049 Ctüd: Cchweine 1 11 ey i B ] . M., Tei Wor]enverlet tatt. uUnrToRßt j : H zu 34 9/0, Sl O. Lll. ir. 415 Aud. T C: 1026,80 der Streitteile dem Bande nach zu trennen e | Nechtsstreits vor dîe

Kälber 1376 Stück; Schafe 104) Stud; Dc)! Le li 1G | T T "695 8 |& 1 Schnc y 4 wer 1000 6 zu 340%, 6) Serie 15 Lit. C Nr. §803 T 15M e Epe A des Arbeiters August Beklagte für den allein {huldigen Teil zu erkläre: L (Zivil 1stizge SLREN ruf ’( DSTAU / S Uer 500 E zu 3100/0, 7) ( 5 Lit, C Nr. 8 | Ö) O0 b 50LLETUNg C TDELITETS gui if i Hi e STtreit8 e L E Kb "Marz L941 L i S S M I T Ta p i Æ zu 33 9/0, 7) SGéêrle 15 Ut. C Nr. 8804 ; ; y ; ch Ur au dite Koîter 3 NeMts1treits 1 us den Mi

ç ftri b Hl nig unverkauft. | j (R SETE A8 T E neyftja!t 19,0 2 X/WOLLIY über 500 46 zu 31 0 Gs e 110 fts 1991 | Fidert, zuleßt (1880) hier, Borsigstraßé 8, aus dak 1 L G ten des Rechts treits aufzu gen. } auf den rz 1911,

Vom NRinderaustrie nig 1 E Nhends) | Ler M o. _Semäß SF LUL ) bis 1021 Þbae Heinri Kermaulshen Konkursmasse | 1 Kläger ladet die Beklagte zur mündli jen ° Der- | m it der Auf order » »4 P î f C L/ L e , d yrs , A _ 4 ie 4 9 J V vvLY n OLL 4H x V C. A Ci C S B Der lbe rhandel ut taltete h glatt. tes ers „de Braunschi veig - Hannoverschen K: 107: T7 ain 93 1880 binterleat handlung des Rechtsstreits vor die dritte Zivilkammer zugelasse nen An walt ch ( Je Je O LUIHLL H G K 14 J p } 4A bo 2 - + L

: des Köntglichen Landgerichts in Frankfurt am Main | öffentl ?

5 1! | n Ge n (0 1 k 5 l Ii ê -— Î A bek Bei den Schafen wurde aus fauft i Lies lau À i ; L j i Hortland Bill ¡4 1X1 ; oll nbank hiermit untêrsagt, an “den. Inhaber Ea H bigen Wohnung ni@&t zu ermittel L Ä 01 anfanal ore or M 2 L S L M + A o j [D 11! e T j - \ n da c 5 e i i L H «l li i L 5 H o r Der Scbwetne mart! verlief ruhig, Ie vrktidit Mitteilunger A R A a ¡ Nügenwalder-| “i j e e Keil orbe eidhnet n . Pfandbriefs eine Leistung zu be- Q 79 Q : auf den 9, März 1911, Vormittags 9 Uhr, | befan nt gen mat D) Bei Aufstellung des Bericht iren noch über er ortums D, Aar, M 4 bededckt VOrIIe( : wirken, insbesondere ) K (a i ; var. I. 16 35. (3. 90. ; iet - Ga Pee 1 g weichenden Preisen el Aus! ( L LA y A fre i R münde _ O H zub deine ines elondere neue Zins- oder Erneuerung! 14) 36,10 ,/¿ Alkkions@&lo8 am 9. : 0 16: A s drr Aufforderung, n durch einen bei diesem | S G 1000 Schwe ine unver ‘auft. L pe1 Fontli6t vom B rline Rettorbureau. "Tal p ad | Br auszugebèn, ba Wiko! uh Gericke v n Ke pi : Geridte zugelassenen Rechtsanwalt als Nrozeßb woll. er Geri g C } S P D k Z-T x Li L Li L f “4 á L B Ï 4 C t lad Draenaufsti om 28. Dezetnber 1910, j Sort - ¿Megen | 44 | raunschiveig, den 17. Dezember 1910. | hinterlegt weil eine- I! bic onéflage sdwebte mächtigten vertreten zu lasse | Herltin, 28. Dezember. Bericht über Sp eisefette v n C O Mes =5-ck [55 ¡6 oe Perzogliches Amtsgericht. 15. 7 ie 200 20. pes 1 ANTOUTTUET:O, hi, dai 93. Dezember 1910. / s Gebr. Gause. B utter Die Einli ieferungen trafen n ih denr Felt E E 0M m 1500 m | 2000 m | 25801 (Coruña j “1h |- ¿ 1 | i MiEre SchMchöÖmers. 15) 50,82 1 Der GeriGts\Greiber des Köni iclichen Landgerichts. j : A: Oeffentliche A ai R

i o H BT ; 1 14 i id : Vat ird Forderung dW S@{hräubé ert 2 Hv ber den Beda Tf, Der wt ie immer n 1c) Seechi E 0200 - es a add ou Anohto hor )) mm reich! : ' 32 n , t: 9 - , noch ) pnregelmäß ig ein, fonnten aver - Ein Hochdruckgebtet Uber ((V i Mitt | 9217] Zahlungosperre. Hans Krapinéky, zuletzt (1880) hier, Reiche nberger- { [83245] Oeffentlithe Zustellung. den eleriagel

nd,

L + i

sehr ¡wah war, reichlich decken. Die heutigen | o o 4 68 Gs 001 19 8 N : \ » 16 i Ee S Sa d 3 P

Notierungen find: Hof- und Genossenschaftsbutter [a Qi zalit: it 116

( T T A [ v ¡ l 5 als, UDVEeT 5 É Va Ci S4 ITS E 2 Ç L á v e 0D 4 y L e - e v e _

Nichtung ° C NY N (M nm nôrdulid tter vorwiegend En n ebhrwald in Gr. Ettlingen bei Celle hat die | oben angegeben, nicht ¡u ermitteln wat: T: K. 3834. 81. | Dkes: Häüers, Alf. Siévél a Gin Ee | Lan idowäti. für die nädste Zeit faum eine Besserung der Nachfrage éroatton. Eine v Vel). MmPs. | b : i rungen find: (Zhotce Western Steam 624—624 Æ, ameri! antsches zunahme von a

63 EL (me 643—70 Æ, Sped- \ | den Inh i: l

70 „#4, Berliner Braten\hmalz Kornblume 64}—70 M da der Shrojenbabn 9

atorroids: etne Devression liegt über dem - y D i N : i | : . 24 Temperatur (( | ' y j z (OCDONerTTEel h; E E 7. on verlagerten Vi 4 Ho! „De durch die Nechtoanwälte Dres. Naumann & | ftraße 60, aus dex Kermaulschen Konkurêmafse atn | e MA (hefrau Charlotte Mariänne Marie Neu i burg / A S p: Î Das Ge Nel. Fckchtat. (2/5) î E E d dis 1 2 Gr atte y | andere breitet 110, von fu C I M4 / N arx ind - in Celle vertretene Nevterförster a. D, Wil- | 9. 3. 1886 hinterlegt, ta K. in dèr Wohnung, wie | geb. Gerke, Kiel, vertreten dur Rechtsanwälte | Tan Lewandowsti, bis 118 4, [sa Qualität 114 -116 E: eh HveRtei et au | Wink | Nordsee ausge ck% vorstehende Jahreswechsel qui 2 r | 1 G I Zv ì Ú veults{land üt è nate T i Votoil tat ; schäft ist recht_ rubig und de s bevorste \) 11 i rôpa aus. Zn ut@ziand 11 Rat Cin z bu unaeN d reib in - bétreff der F prozentigen T eil» beantragt Die an diesen Beträgen Beteiligten | klagt gegén ibren Gbeniänn, den Heizer Joh änn | Ni / "V G Sis A , ) “Q ) e T omverat Norbdwelten milder ) mei Li A 0 L Gh Ler udver reibung Nr. 15 263 derx ( (S träßenbahn Han- | werden ai fgefordert, spätestens in dem auf den 4 Christian HinriG Iden, frü in Hamb + j P ( ingetreten. Die beutigen Notie- cast wolkenlos. ZroisFken 43 und oVU E A | e lin Ké» o8 Kahen Bereit tiederschlage alts e nop c D E E ? B Rud Î i e Ier U an n h jeyt | Zux C cerzei Veränderung fe x Preise ist nic t el ingetr Va E IIIS PNLLCHRA 7 bis E Gen zwisden 1580 und 1660 m | Südwestwinden; es haben bereinz - clo Seewal i Bea N 2, J tatuar 1901 über 500 6 beanträgt. | 11. März 1911, Vormittags 11 Uhr, vot unbekanntên Aufenthalts, auf Grund §1568 B G9 | Géldréñtè bon bierteltäbr S 1 me b è 19, Ge pu Cut B & j ai iy b ; i d Fa ç h “T Y g ßa 644 „6, Berliner Stadt chmc lz “ip zme 635 bis | von 10,6 bis 1C; stelleri, ? 102 0 der zibilprozeßördnung wird der Aus- | dênm- untérzéichneten Getiht, Neué Friedrich- | mit dètn Ariträge: . dié ztvischen deñ Partdien e érsten ünd vön viertel Tafels{malz Boru/! 44 07 / rel, D Straßenbahn Hannover, verboten, an | sltaße 12/15, IIL Ztodwerk Zinmec- Nr. 113 115 \tehênde Ehe Don Bake zu [chèéiden und dén: Bè- | folgendén 12 Bhendjahte Ÿ ; : K é N E F De 9 n s Rubi eine Leistung zu be- | anberaumten Aufgebotstermin thre Rechte anzumelden, | Üagten für den allein huldigen Teil zu êrflären. | ReMtdstreits zu tragen ug M citiidiauniin B j

F

. »% 4