1910 / 301 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Unternehmens: Uebernahme und Fortbetrieb des von dem Maurer- und Zimmermeister Theodor Wall in zus betriebenen Dampffägewerkes, Erwerb und Bebauung von Grundstücken, insbesondere der Bau von Synagogen für Gemeinden, welche zu deren Er- richtung selbst nicht in der Lage sind, Vervahhtung solcher Synagogen und Betrieb aller einschlägigen Geschäfte, Grundkapital 200 000 A. Aktiengesell- schaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Oktober 1910 festgestellt, am 14. Dezember 1910 geändert.

Nach thm wird die Gesellschaft vertreten, falls der Vorstand aus mehreren Personen besteht, gemein- schaftlih von zwei Mitgliedern des Vorstands oder von einem Mitgliede des Vorstands und einem Pro- furisten. Der Aufsihtärat kann in diesem Falle einzelnen oder allen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis erteilen, die Gesellshaft bei bestimmten Geschäften oder bestimmten Arten von Geschäften allein zu vertreten. Zum Vorstand ernannt ift der Maurer- und Zimmermeister Theodor Wall in Charlottenburg. Als nit einzutragen wird be- kannt gemacht: das Grundkapital zerfällt in 200 Stück je auf den Inhaber und Über 1000 4 lautende Aktien, die zum Nennbetrage ausgegeben werden; davon find 90 Stück Vorrechts-, die anderen 110 Stük Stammaktien; die Vorrecht8aktien ge- währen je 10, die Stammaktien je eine Stimme. §8 der Saßung lautet: Es wird die spätere Aus- gabe neuer Stammaktien bis zum Nennbetrage von 150 000 vorgesehen, welhe die Bezeichnung „Stammaktien B“ führen sollen. Die neuen Stammaktien sollen gegen Volleinzahlung des Nenn- betrages an solche Personen ausgegeben werden, welchen in dem von der Gesellshaft in Charlotten- bura zu errihtenden Synagogengebäude Pläße über- lassen werden; sie sollen gleihes Stimmrecht wie die alten Stammaktien erhalten, dagegen von einer Gewinnbeteiligung vollständig ausges{lofsen sein. Der Vorstand besteht aus einer oder aus mehreren Personen, je nad Bestimmung des Aufsichtsrats. Der Aufsichtsrat b-stellt den Vorstand; thm liegt der Widerruf der Bestellung ob: er seßt die Dauer und die sonstigen Bedingungen der Anstellung fest. Neben den Vorstandsmitaliedern können auch ftell- vertretende Vorstandsmitalieder ernannt werden. Alle von der Gesellschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen werden in dem Deutschen Neichsanteiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger veröffent- licht: die des Vorstandes tragen unter der Firma der GBesellsbaft die Namensunterschrift des oder der Z°ibnungsberechtigten, bet Prokuristen mit einem dieses Verbältnis andeutenden Zusatz: die Generalversamm- singen werden durch den Aufsichtsrat oder dur den Vorstand mittels Bekanntmachung, die die Geaen- stände der Tage8ordnung zu bezeichnen hat, einbe- rufen. Die Gründer der G-\ellschaft, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind: 1) Maurermetster und Zimmermeister Theodor Wall in Charlottenburg, 2) Architekt Edgar Hönia in Wilmerêsdorf-Berlin, 3) Kaufmann David Wall in Charlottenburg, 4) Kaufmann Arthur Woog in Charlottenburg, 5) Kaufmann Walter Sachse in Wilmersdorf Berlin. Anf das Grundkapital bringt nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrages der Mitgründer Theodor Wall in die neue Gesellschaft ein, wie diese ühernimmt, das von ihm in T'chel betriebene Dampfsäaewerk mit dem Recht auf Fortführung der Firma Theodor | Wall und mit dem dazu gehörigen Grundstück, den Gebäuden, Maschinen, Inventarien und Waren- vorräten, wie es steht und liegt. Nicht mit ein- gebracht sind die in dem Betriebe des Werkes er- wachsenen Außenstände und entstandenen Verbindlich- feit-n, wohl aber die auf dem Grundstück lastenden Hypotheken in Höbe von 90 000 Æ. Der gesamte Reinwert dieser Einlage ist auf 165000 M festgeseßt, wovon 90000 4 auf den Wert des Grunditücks und der Rest auf den Wert der Ma- s{hinen, Inventarien und Vorräte entfallen. Als Entgelt erhält der Einbringende 90 Stück Borrecbtsaktien 75 Stü Stammaktien über je 1000 M. ersten Aufsichtsrat bilden der Architekt Edaar Hönig in Wilmersdorf-Berlin, der Kaufmann Arthur Woog zu Charlottenburg, der verecidigte Bücherrevisor Hans Franck zu Charlotten- burg, Hans Franck als Vorsitzender, Edgar Hönig als stellvertretender Vorsitzender. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schrift- stücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nevisoren kann bei dem unterzeihneten Gerichte, von dem Prüfungs- horibte der Nevisoren auch bei der Handelskammer Berlin zu Berlin Einsicht genommen werden.

Bei Nr. 1318. „Ludwig Lehmann Akfktien- gesellschaft“ mit dem Sitz? zu Berlin und Zweig- niederlassung zu Rummelsburg bei Berlin. Das Vorstandsmitglied Kaufmann Hermann Levy in Berlin ist verstorben. Der Kaufmann Iulius Bendit in Berlin ist niht mehr Vorstandsmitglied der Gesell- schaft. Prokurist: Sally Bruck in Charlottenburg. Derselbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen und, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, auch in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu ver- treten.

Bei Nr. 8269. Boden-Aktiengesellschaft Char- lottenburg-West mit dem Sitze zu Charlotten- burg. Der Geheime Nechnungsrat Hans Niese zu Berlin ist zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Berlin, den 16. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

und Den

Berlin. Handelsregifter [81692 des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A.

Am 19. Dezember 1910 ift in das Handélsregister

einaetragen worden:

Nr. 36 775. Firma: Heinrich Schmidt Nacbf. in Stegliß (Südevde). Inhaber: Bruno Hevfe, Photograph, Stegliz. Das Geschäft ist bisher von dem Kaufmann Heinrich Schmidt unter der nicht eingetragenen Firma Heinrich Schmidt betrieben. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten NVerbindlibkeiten und Forderungen gehen auf den Photogravhen Bruno Heyse nicht über.

Nr. 26776. Firma: Sportartikel - Verlag Martha Gonschior in Treptow. IöInhaberin: Frau Martha Gonschior, geh. Fiebiger, Trevytow.

Nr. 36 777. Firma: Franz Süfßbier in Berlin. Fnhaber : Franz Süßbier, Kaufmann, Berlin. Ge- \{chäftszweig: Obst- und Südfruchthandlung. Ge- schäftslokal: Lützowstraße 86.

Nr. 36 778. Offene Handelsgesellschaft: Tabbert « Marwitz in Charlottenburg. Gesellschafter: 1) Franz Tabbert, 2) Karl Marwitz, Kaufleute,

zember 1910 begonnen. Geschäftszweig: Weingroß- handlung mit Probierstube. Geschäftslokal: Kaiser damm 105. Bei Nr. 27947 ofene Handelsgesellschaft : Loeweunberg « Machscheves in Vexlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- hafter Kaufmann Sigmund Machscheves ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 6714 Firma: Jsidor Malachowski & Co. in Berlin: Die Firma ist erloshen. Das Geschäft wird unter der Firma: Kroch & Dr. Heynemann (90. H.-N. A 35 612) betrieben. Gelöscht die Firma zu Berlin: Nr. 30651. Georg Mayer Vertreter ausländischer Häuser. Berlin, den 19. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. Bekanutmachung. [81695] In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden :

Nr. 8665. Altstadt A Grunderwerbs- & reinanzgesellschaft mit beschränkter Haftung, Schöneberg. Gegenstand des Unternehmens ist: der Erwerb und die Verwertung von Grundstücken in Berlin selbst sowie anderer Grundstücke und der Betrieb aller damit irgendwie zusammenhängender Geschäfte, insbesondere Erwerb und Veräußerung von Anteilen anderer Grundstücksgesellshaften. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Bücherrevisor Adolf Landsberger in Schöne- berg. Geéesellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 5. Dezember 1910 ab- geschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Bei Nr. 8035 Berliner Moden Zeitung, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gefellshafterbes{luß vom 13. Dezember 1910 ift die Gesellschaft aufgelöst. Kaufmann Paul Schulze in Berlin ist zum Liquidator bestellt.

Bei Nr. 3115 Caolinwerk Caminau Gesell- schaft mit beschräufter Haftung. Caminau bei Königê@&wartha mit Zweigniederlassung in Berlin. Die Vertretungsbefugnis des bisherigen Geéfchäfts- führers Nichard Strauß ist beendet. Rechtsanwalt Johannes Albert Marschner in Bauten ist durch Beschluß des Königl. Amtsgerichts Baußen vom 24. November 1910 zum Liguidator bestellt, zunächst für das Zwangsvollstreckungéverfahren der Firma Gebrüder Barnewitz in Dresden gegen die Gesellschaft.

Berlin, den 19. Dezember 1910. i Königliches Amtsgericht Bérlin-Mitte. Abteilung 167.

Bielefeld. [81696] In unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 95° (Firma W. Buschmann in Ubbedissen) heute folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Gustav Buschmann in Ubbedissen ist Inhaber der Firma. Bielefeld, den 17. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Borken, Westf. [81697] Bei der unter Nr. 10 des Handelsregisters B ein- getragenen Firma: Westfälishe Grubenholz- industrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Borken i. W. ist heute vermerkt, daß dié Firma erloschen ift. Borken i. W,., den 20. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Bremen. [81333] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 15. Dezember 1910.

Chemische Werke Heuke & Baertling, Aktien- gesellschaft, Bremen: Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb einer chemischen Fabrik sowie der Betrieb aller nach dem Ermessen des Aufsichtsrats hiermit in Verbindung stehenden Geschäfte.

Das Grundkapital beträgt 600 00I M.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Oktober 1910 abgeschlossen und am 28. November 1910 und 10. Dezember 1910 abgeändert worden.

Zur Abgabe von mündlihen und \{riftlichen Erklärungen, welche für die Gesellschaft verbind» lih sein follen, insbesondere zur Zeichnung der Firma der Gesellschaft ist, wenn der Vorstand aus einem Mitgliede besteht, dessen alleinige Tätigkeit bezw. Unterschrift erforderlich. Besteht der Vor- stand aus mehreren Mitgliedern, so ist die Mit- wirkung resp. Unterschrift zweier ordentlicher oder stellvertretender Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen erforder- lich. Außerdem kann mit Genehmigung des Auf- sichtsrats zwei Prokuristen die gemeinsame Ver- tretung und Unterschrift in Angelegenheiten der Gesellschaft übertragen werden.

Vorstand ist der Chemiker Frit Baertling in Holzminden.

Das Grundkapital ist eingeteilt in 600 auf den Inhaber lautende, zum Nennbetrage auszugebende Aktien von je 1000 M.

Der Vorstand besteht nah Bestimmung des Aufsichtsrats aus einer oder mehreren Personen, welche vom Aufsichtsrat ernannt werden.

Die Generalversammlung wird durch den Auf- sichtsrat oder den Vorstand berufen. Die Ein- ladung hat mindestens 17 Tage vor der Versamm- lung zu erfolgen, wobei der Tag der Bekannt- machung und der Versammlung nicht mitgerehnet wird. Die Tagesordnung ist mindestens 10 Tage, ist aber für die Beschlußfassung einfache Stimmen- mehrheit nicht ausreichend, mindestens 17 Tage vor der Versammlung bekannt zu maten, dabei werden der Tag der Bekanntmahung und der der Versammlung nicht mitgerechnet. Ueber Gegen- stände, welhe nicht unter Beobachtung dieser Fristen auf die bekannt gemachte Tagesordnung gesetzt sind, können Beschlüsse nicht gefaßt werden.

Alle von der Gesellschaft auscehenden Bekannt- machungen erfolgen durch einmalige Einrückung in den „Deutschen Reichsanzeiger“.

Die Gesellshaft übernimmt von der offenen Handel8gesellshaft Schröder & Weyhausen das unter der Firma Henke & Baertling, Gesellschaft mit beschränkterHaftung, in Holzminden betriebene Handelsgeschäft mit Aktivis und Passivis zu den im Vertrage vom 18. August 1910 zwischen dert Gesellschaftern und der Firma Schröder & Wey- hausen festgeseßten Bedingungen. Sie zahlt der offenen Handelégesellshaft Schröder & Weybaufen als Kaufpreis den Betrag von M 390 134,37.

Gründer der Gesellschaft, welche sämtliche Aktien übernommen haben, sind:

1) die offene Handelsgesellschaft Schröder &

3) der Ka Bremen,

Bremen,

Bremen.

Bon

den

berichte des Ytevisoren, k fungsberichte

S)

Wendt und

Haagen ertei erloschen. Heinrich Loo

1910 ift der Blumenthal

A. Heine «& Arthur Hein

Conrad Hein

Aktiven und

Firma fort. Hanseatische

Verkauf von maschinen,

Herstellung u

Der Gesel

Die Gesell

Vertretung u jeden derselbe

Geschäftsfü hann

Der Gesell rechnung auf

handel einschl Damit gilt

Bekanntma durch den „D Bremen,

F

zu Horstmar ein Burgsteinfu

Cassel.

Mechanik, Ca getragen : Der Fabrikan

dem Vorstande zu Steglitz ist stellt. Dem D hausen ist Profi einem Mitgliede treten fann.

Kal. Christburg. In unser Ha Firma Georg

Christburg, K

Coburg. Coburg gelös Coburg, den

K D449

Coburg.

baber der Kaufn Coburg, den

Herz

eingetragen : ir. 3613 bei Gereonsbräu

Nr. 99 bei Netrocessions-

Charlottenburg. Die Gesellschaft hat am 12. De

y Im P

cyhausen in Bremen,

\hast“’, Cöln.

2) der Chemiker Friß Baertling in Holzminden,

4) der Fabrikant Johann August Henke in

5) der Fabrikant August Wilhelm Bredehop in Bremen und ; : : 6) der Kaufmann Hermann Maria Nohte in

Den Aufsichtsrat bilden :

1) der Kaufmann

2) der Kaufmann

3) der Kaufmann Hermann Maria Rohte und

4) der Kaufmann Albert Ernst Weyhausen, sämtlich in Bremen wohnhaft.

Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungs-

kammer in Bremen Einsicht genommen werden. Chr. Gefffen & Co.,

wohnhaft, ist Gefamtprokura erteilt. Haagen & Rinau, Bremen: Die an Karl Otto

ist an Hinrih Ernst Aajo Loop Prokura erteilt. Eichler & Co., Bremen:

dem ofene Handelsgesellschaft.

sellshafter ausgeshieden und die offene Handels- gesellschaft hierdurch aufgelöst worden. Seitde seßt der bisherige Gesellshafter Johann Heinrich

mit beschränkter Haftung (,„Hav“), Bremen: Gegenstand des Unternehmens is der An- und

Fahrrädern : Verbindung stehenden Gegenständen sowie Ver- mietung von Unterstellräumen für Automobile,

alle diejenigen Geschäfte, welche Geschäftsführer

und Beirat gemeinschaftlich zur Erreichung des

Zwecks der Gesellschaft für erforderlich halten. Das Stammkapital beträgt 4 50 000.

1910 abgeschlossen.

Geschäftsführer 1 schäftsführer vorhanden, so erfolgt die rehtsgültige

Friedrich Nudolph, genannt Friß Mugge und Max Johann Willy Krauß.

Maschinen und sonstige Ausstattung der bisher von ihm bezw. seiner Firma G. H. Mugge (k triebenen Automobil- und Fahrradreparaturwerk- statt sowie das gesamte in Automobilen, Fahrrädern, deten Zubehörteilen und allen in die Branche Fahrrad- und Automobil-

Á 19 000 als geleistet.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Burgsteinfurt. In unser Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 215 die Firma „Sally Rose“ zu Horstmar und als deren Inhaber der Viehhändler Sally Nose

Königliches Amtsgericht.

1 Handelsregister Caffel. Zu Aktiengesellschaft Hahu für Optik und

der Kaufmann Julius Rinnebach in Cassel sind aus

kuristen die Firma-zeihnen und die Gesellschaft ver-

worden: ‘Die Firma #\t erloschen.

Im Handelsregister ist die Firma W. Hertel in

In das Handelsregister ift Kohles in Coburg eingetragen und als deren Jn

Cöln, Rhein. In das Handelsregister ist am 20. Dezember 1910

Nr. 5142 die Firma: „Max Loeser“‘‘, Cöln, und als Inhaber Marx Loeser, Kaufmann, Cöln. Ferdinand Steinert“, Cöln.

Dié Prokura des August Welter bleibt bestehen.

ufmann Otto Friedrih Melchers in

Johann Friedrih Schröder, Otto Friedrih Melchers,

mit der Anmeldung eingereihten Vorstands, des Aufsichtsrats und der ann bei dem Gerichte, von dem Prü- der Nevisoren auch bei der Handels- [m 16. Dezember 1910: es Bremen: An Hinrich Albert Wilkens, beide in- Bremen lte Prokura ift am 14. Dezember 1910 p, Bremen: Am 15. Dezember 1910 o., B1 Am 15. Dezember hièsige Kaufmann Carl Ludwig Dtto als Gesellschafter eingetreten. Seit-

Co., Bremen: Johann Heinrich e ist am 1. Dezember 1910 als- Ge-

Seitdem

e das Geschäft unter Uebernahme der Passiven und unter unveränderter

Automobil - Berkaufsgesellschaft

Automobilen, Motorbooten, Flug- und allen hiermit in

nd Reparatur obiger Artikel; ferner

lsbaftsvertrag ist am 30. November

schaft wird dur einen oder mehrere vertreten. Sind mehrere Ge-

nd Zeichnung der Gesellschaft durch n selbständig. hrer find die hiesigen Kaufleute Jo-

schafter Friß Mugge bringt in An- seine Stammeinlage die gesamten

bes

Warenlager seiner Firma

ägigen Artikeln ein. s

jeine Stammeinlage in Höhe von

chungen der Gesellschaft

eutshen Reichsanzeiger“. den 17. Dezember 1910.

erfolgen

ürbölter, Sekretär.

[81698]

getragen worden. rt, den 14. Dezember 1910.

[81699] sel, ist am 20. Dezember 1910 ein- t Adolf Hahn in Ihringshausen und

ausgeschieden. Dr. Erich Hoffmann zum weiteren Borstandsmitglied be- r. Hermann Joachim in Simmers- ira erteilt in der Weise, daß er mit

des Vorstands oder einem Pro-

Amtsgericht. Abt. X1II.

Bekanntmachung. [81701] ndelsregister A Nr. 74 ist bei der Vogt in Baumgarth eingetragen

den 19. Dezember 1910. öniglihes Amtsgericht. / [81869]

t wordén. 16. Dezember 1910. zogl. S. Amtsgericht. 2.

[81870] die Firma Emil nann (Emil Kohles daselbst.

17. Dezember 1910. ogl. S. Amtsgericht. 2.

[81700] Abteilung A.

der Firma: Friesenbräu Cöln

Dié Firma ift in:

Ferdinand Steinert geändert. Abteilung B.

der Aktiengesellshaft: „Minerva

und Nückverficherungs - Gesell-

Walter Tree Keeble in Cöln - Nippes und Paul Sieber in Cöln-Undenthal- ist Prokura mit der Be- stimmung erteilt, daß jeder von ihnen in Gemein- schaft E e ees Ren zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. :

Nr. 198 “tat der Aktiengesellschaft: „Kölnische Rückversicherungs - Gesellschaft“, Cöln. Dem äakob Kastleiner zu Cöln, Walter Tree Keeble zu Cöln - Nippes und Paul Sieber in Cöln- Lindenthal ist mit der Bestimmung Prokura erteilt, daß jeder derselben in Gemeinschaft mit einem zweiten Prokuristen zur Vertretung der Ge- sellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt ist.

Nr. 1318 bei der Gesellsdast „VYova technica Gesellschaft mit beschräukter Haftung für Ausarbeitung und Fabrikation technischer Neuheiten“, Cöln. Durch Gesellschafterbes{luß vom 14. Oktober“ 1910 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Firma und des Gegenstandes des Unter- nehmens geändert und sind Kaufmann Erich Gothan zu Cöln-Klettenberg sowie Fabrikant Arnold Klar- wasser zu Cöln zu Geschäftsführern bestellt, während Franz Hilgers das Amt als Geschäftsführer nieder- gelegt hat. Am 9. November 1910 ist Kaufmann Jol\n Bredenkamp zu Cöln als weiterer Geschäfts- führer bestellt, am 10. November 1910 Erih Gothan als Geschäftsführer abberufen. Die Firma ist acändert in: Nova techniea, Maschinen und Apparate - Bauanstalt Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Gegenstand des Unter- nehmens ist fortan: - Herstellung und Verkauf von Werkzeugen, Maschinen, Apparaten sowie Erwerb und Veräußerung von cinschlägigen Patentrechten.

Nr. 1488 bei der Gesellschaft: „Triumph- Theater Kinema Gesellschaft mit beshräukter Haftung“, Cöln. Nobert Blum hat tas Amk als Geschäftsführer niedergelegt. Nichard Bullmann, Nechtsanwalts\ekretär - in Cöln, ist zum Geschäfts- führer bestellt.

Nr. 1550 die jurislishe Person: „Gewerkschaft der Dachschieferzeche Leonhardt“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: à. Ausbeutung der Dachschieferzeche Leonhardt; b. Mutung und Erwerb anderer Bergwerke und Koblenfelder sowie die Be- teiligung an anderen Bergwerken; insbesondere auch dur den Erwerb von Kuren ; e. Herstellung und Ver- trieb von Anlagen und Betrieb von Unternehmungen, welche die Ausbeutung der zu a und þ bezeichneten Bergwerke bezwecken, sowie die Beteiligung bei solWen - Anlagen und Unternehmungen: d. Ver- wertung der Erzeugnisse und Beteiligung an Unter- nehmungen, welhe folhe - Verwertung bezwecken ; e. Veranstaltung und Betrieb von Wo*lfahrtsunuter- nehmungen zwecks Förderung des Wohbles der Ar- beiter oder sonstigen Angestellten der Gewerkschaft fowie Beteiligung an derartigen Wohlfahrtéunter nehmungen. 1000 Kure. Vorstand: Bergwerks- direktor Willy Daelen in Wiesbaden, Vorsitzender : Bergwerksdirektor RNaymund Pierre in Eygelshoven (Holland), stellvertretender Borsißender: Johannes Colsman, Fabrikant in Langenberg; Gustav Cremer, Kaufmann in Uerdingen ; Kommerzienrat Carl Scheibler in Cöln; Kommerzienrat Fritz Voister in Cöln-Marien- burg: Amtsrichter a. D. H. Bever in Mülbeim (Nuhr); Fabrikant Friedrich Grüneberg in Cöln, Bankdirektor Doktor August Strube in Bremen, Alfred Luvken, Fäbrikbesizer in Wesel. Saßung vom 22. Februar 1910. Die Gewerkschaft wird durch einen aus drei bis zehn Mitgliedern bestehenden Grubenvorstand vertreten. Derselbe führt die Ver- waltung und Vertretung der Géwerkschaft entweder gemein|\chaftlich oder durch einzelne Mitglieder, welche allgemein oder befonders mit der Verwaltung oder Vertretung betraut werden, oder durch eine von ihm unter Erteilung einer allgemeinen Vollmacht ein- zusetzende Werksverwaltung (Direktion). Zur rechts- verbindlihen Vertretung der Gewerkschaft i} die Unterschrift des Vorsitzenden des Grubenvorstands oder dessen Stellvertreters und noch eines Mitglieds des Grubenvorstands erforderlich. Der Entscheidung der Gewerkenversammlung find vorbehalten: 1) Ge nehmigung des Erwerbs von Bergwerken, 2) Ver- fügung über die Substanz der der Gewerkschaft ge hörigen Bergwerke und Kohlenfelder, 3) die Ge nehmigung von Förder-, Löfe-, Pacht- und Konsoli dationsverträgen mit anderen Bergwerken, 4) Aufnahme von Anleihen gégen bypothekarische Sicherstellung. Nr. 1551 die Gesellschaft: „Chr. Hostmauu- Steinberg’sche Farbeufabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““, Celle mit Zweig niederlassung in Cöln. Gegenstand des Unlernehmens: Betrieb der der früheren offenen Handelsgesellschaft in Firma: Chr. Hostmann gehörig gewesenen Schwärze- und Buntfarbenfabrik in Celle und Kl.-Heblen, Be- trieb gleichartiger Unternehmungen und Beteiligung an folchen. Stammkapital : 484 700 Æ. Geschäfts- führer: Dr. phil. Georg Hoslmann, Celle, Heinrich Steinberg, Fabrikant, Berlin, Ernst Steinberg, Kaufmann, Berlin. Gesellshaftévertrag vom 20. De- ¿ember 1900, 15. Januar 1903, bezw. 3. Januar 1908. Ieder Geschäftsführer ift für sih befugt, die Gesellschaft zu vertreten. Ferner wird bekannt ge macht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen in der Celleschen Zeitung und im Deutschen Reichs anzeiger.

Am 21. Dezember 1910. Nr. 1076 bei dec Aktiengesellshaft: „Cölner Viehmarkt - Bank Aktiengesellschaft“, Cöln. Durch Generalversammlungsbes{luß vom 14. De zember 1910 ist die Gesellschaft aufgelöst. Die Kaufleute Robert Peus und Heinrich Busen zu Cöln find Uquidatoren. Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24. Colmar, Els. Befanntmachurg. [81702] In das Firmenregister Band Ill wurde unter Nr. 515 eingetragen Auguste Ney in Colmar. íFnhaber ist der Kaufmann August Ney in Colmar. Der Witive Arno Koehler, Elisa geb. Ney, ift Prokura erteilt. Colmar, den 17. Dezember 1910.

Kaiserl. Amtsgericht.

Colmar, Els. Betfanutmachung. [81703] In: das : Firmenregister Band [1[1 wurde unter Nr. 516 eingetragen Vogeseugranitwerke Ed- mund Stoerr in Andlau. Inhaber ist der Stein- bruchbesißer Edmund Stoerr in Andlau. Angegebener Geschäftêzweig ist Ausbeutung von Granitbrühen und Anfertigung von (Sranithau- und Pflastersteinen. Colmar, den 19. Dezember 1910.

Kaiserl. Amtsgericht.

Crefela. e T) In das hiesige Handelsregister ist heute ein

Dem Jakob Kästleiner in Cöln,

getragen worden die Firma David Baermanu,

Ort der Niederlassung :

Meyers Mode - Salon. er Niede! David Baermann

Crefeld. Inhaber: Kaufmann

in Grefeld. Crefeld, den 17, Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Crefeld. E [81704] Fn das htesige Handelsregister ist heute eingetragen worden die Firma Ferdinand Stühlen. rk der Niederlassung: Crefeld. Inhaber: Kausmann Ferdinand Stühlen {n Crefeld. Crefeld, den 17. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Culmsee. Bekanntmachung. [81706] Das unter der Firma J: Kredlers Witwe, hier, bestehende Handelsgeschäft ift auf den Kauf- mann Bruno Kredler übergegangen und wird von ihin unter der alten Firma fortgeführt. Für die in dem Geschäftsbetriebe entstandenen Verbindlichkeiten haftet der neue Inhaber nur insoweit, als fie bis zum 1. Oktober 1910 entstanden sind. Dies ist heute in das Handelsregister A eingetragen. Culmsee, den 2. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

y A [81707] eingetragen

Dresden. l j In das Handelsregister ist worden : A 1) auf Blatt 6102, betr. die Aktiengesellschaft Dresdner Malzfabrik, vorm. Paul König in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom 8. De- ¿ember 1899 ist in § 3 durch Beschluß der General- versammlung vom 10. Dezember 1910 laut Notariats- vrotokfolls von demselben Tage abgeändert worden. 2) auf - Blatt: 11.955, betr. die Gesellschaft „Valencienne‘““ Spitzenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leuben: Der Gesfell- shaftsvert:ag vom 7. April 1909 ist in § 14 dur Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 14. D: tober 1910 laut Notariatsprotokolls von demselben Tage abgeändert worden. :

3) auf Blatt 12 083, betr. die Firma Mockritzer Ciswerkte Edgar Thoruton in Mockriz: Ver bisherige Inhaber Edgar Thornton ist gestorben. Thornton, Wight ist

beute

_— t

Die Nentnerin Marion Gertrude verw. geb. Banfather, in Nyde auf der Insel Inhaberin. s Dreeden, am 21. Dezember 1910. Königliches Amt3geriht. Abt. 111. DüissecIldorf. BITOSI Bei der Nr. 617 des Handelsregisters B ein- getragenen Firma Beuz «& Cie., Rheinische Gasmotoreufabrik Aktiengesellschaft iu Mann- heim, Filiale Düsseldorf, wurde am 17.12. 1910 nachgetragen, daß nach den Beschluß der General!- versammlung vom 16. August 1910 das Grundkapital um 4 000 000 46 erhöht werden soll, diele Erhöhung stattgefunden hat, das Grundkapital jeyt 12 000 000 1 beträgt und § 3 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags entsprechend der Erhöhung des Grundkapitals ab- geändert ist. Ferner ift nachgetragen, daß der Fabrik- direktor Friy Hammesfahr aus dem Vorstand, aus- geschieden ist. Außerdem wird bekannt gemacht, daß ter Ausgabekurs der neuen Aktien 130 Prozent be- tragen hat.

Amtsgericht Düsseldorf.

Eberswalde. [81709] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist am 15. Dezember 1910“ bei ‘der unter Nr. 199 ein- getragenen Firma „W. Witte jr.“ eingetragen, daß die Firma erloschen ist. Eberswalde, den 15. Dezember 1910. Königl. Amtsgericht.

Eberswalde. [81710]

In unserm Handelsregister A ist unter Nr.

Marcus | lde l ihr Inhaber der Kaufmann Leopold Marcus zu Berlin, Cadinerstraße 22, eingetragen worden. Eberswalde, den 16. Dezember 1910. Königl. Amtsgericht.

27ibensiock. ; : : ém Handelsregister ist heute auf Blatt 9283 Landbezirk (Firma : [ E Bürsten- und Pinsel-Fabrik Ed. C «& Co., Kommanditgesellscha\t in Schönheide ingetragen worden : Prokura ist erteili | bai in Schönheide. Für die Prokurister Woldemar Schneider und Hermann Lenk fällt Beschränkung der Prokura als Ge}amtprolura weg (Fin jeder von 1 3 Prokurijten darf die Gesell haft nur in meinschaft mit andere Profuristen vertreten. 7 ; Eibenstock, den 16. 2 ezember 1910. Königliches Amtsgericht.

A L. Hi (K einem

Einbeck. s / [31711 m Handelsregister 13 ist heute bei der unte

Nr. 4 eingetragenen Firma „Dampfbierbrauere

der Stadt Einbect, Aktiengesellschaft in Ein-

beck“ eingetragen: Die Protura des Buchhalter Wilhe Pfannenschmidt in E her e E Roßberg in Einbeck ist in der Weil Prokura erteilt, daß er berechtigt [ein soll, entwede mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem andere Prokuristen die Gesellschaft rechtsgültig zu Pertréte! Der Braumeister Richard ¿Foge n Einbeck ist dem Vorstande ausgeschieden und an [elner der Kaufmann Albert Ohneforge in Einbeck zur Norstandsmitglied bestellt. Einbeck, den 16. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. 1.

Ell würden. - L is M

Fn das Handelsregister Abt. D Dell 65 Nr. 1 it beute zur Firma Bauverein „Unterweser W. i: 0D. n Nordenham folgendes enu

getragen: j Kaufmann Julius is : Ges(äftsführer ausgeschieden und, an

Bischoff in 1 Ÿ seiner Stel

ç D Ad n 9 T) T4 rer Bantkvorsteher Karl Noehzold in Nordenham zum

(Seschäftsführer ernannk. Ellivürden, 1910, e Großherzogl. Amtsgericht F estenberg. fi Fn unser Handelsregister die Firma Carl Hayn ; Fnhaber der Bahnspediteux berg und unter Nr. 74 die

Goschüz und als ihr J Flei (Farl Otto in Goshüt eingetragen worden.

Jezember 14.

354 die Firma BVerlincr Präsent Bazar Leopold mit dem Sitze in Eberswalde und als

[81871]

Sächsische Kardüätscheu- Flemming

tem Kaufmann Heinrich Louis

die

EGinbeck ist erloschen.

F Veröffentlichungen aus deu

d h

treibt der zu-Frankfurt a. M. wohnhaste makler Lo Nosenberger z1 Frankfurt a. Handelsgesch äft, bestehend im Handel mit

ÿ f L |

s t , " 4 änderter Firma fortgeführt.

Î

G

)

l

l

]

L t e r n

l.

aus Stelle

n

[81712]

G TF4

lz

Bremen ist als

le

Butjadingen. Abt. 11.

[81714] A ist beute unter Nr. 73 Festenberg und als ihr Carl Hayn in Festen- Firma Carl Otto; Inhaber der Fleischermeister

a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

Verfügung, durch Dreyfus die Vertretungsmacht und die D j Geschäftsführung entzogen worden ist, ißt dur Ber- gleich aufgehoben und gleichzeitig die offene Handels- gesellschast aufaelöst worden. Wolff zu Frankfurt a. M. übergegangen, T6 unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fork- führt. Wolff, geb. : Großmann bleiben bestehen.

Gustav Eger übergegangen, un änderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

Nosecnapothete.

Hoffmann ük ergeganaen,

versönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

[81715] Handelsregister. |) Silber Radler Wilhelm Röder. Unter ¡eser Firma betreibt der zu Frantsurt a. M. wohn» afte Kaufmann Wilhelm Röder zu Frankfurt

rank fort, Wain.

Uriter dieser Firma be- Börfen- M. ein Börsen-

2) Leo Nofenberger.

avi:ren, als Einzelkaufmann. E on 3) F. Ehreufeld. Das unter diefer Firma rüher von dem Kaufinann Ferdinand Chrenfeld be- riebene Handelsgeschäft wird seit dessen YLod von einer Witwe Jeanette Ehrenfeld, geb. Schloß, ‘zu Franffurt a. M. als Statutarerbin unter unver- 4) Heiurich Keller junior. Die einslweilige welche dem Gesellschafter Paul die Befugnis zur

en. Das Handelsgeschäft it auf den seitherigen Gesellschafter Rudolf Gustav f welcher es

Die Einzelprokuren der Chefrau Stephanie Salin, und des Kaufmanns Gustav

Tag

T,

u:

Handelsgeschäßt ist auf wohnhasten Kausmann

der es unter unver»

5) M. Gerstel.

den zu - Frankfurt a.

6) Eduard Haau. Die Firma ist erloschen. 7) Carl Engelhard, Nachf. Max Gotthilf, j Das Handelégeschäft ist auf den zu Frankfurt a. M. wohnhaften Apotheker Dr. Curt der: es unter der Firma „Carl Engelhard Nachf. Dr. Curt Hoffmann“ als Einzelkaufmann fortführt. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist ausgeshlosse 8) F. Schlett & Co. Die Chefrau des G hemikers Karl Pauly, Else geb. Dörken, ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gleichzeitig t l) der Apotheker August Vollmer zu Wiesbaden und 2) der Kaufmann Otto Engel zu Wiesbaden in die Gesellschaft als

9) O. Plifchke & Co. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Liquivatox ift der Bücherrevisor Moriß Bäck zu Frankfurt a. M. i

i 10) Julius Diehl. Dem Kaufmann Willy Diehl in Franffurt a. M. ist Einzelprokura erteilt. i 11) Peter Sefterheun. Die zu Frankfurt a. M. wobnbaften Kaufleute Johann Gerhard Sesterhenn und Simon August Sesterhenn find als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Die hierdurch begründete offéne Handelsgésellschaft mit dem Siß in Frankfurt a. M. hat am 13. Dezember 1910 ihre Geschäfte begonnen en 12) Vauer’sche Gießerei. Dem Kausmann Simon Bender zu Frankfurt a. M. ist Einzelprokura 13) I. H. Claus & Co. Dem Kaufmann Bruno Schröter zu Mainz ist Einzelprokura erteilt. Frankfurt a. M., 19. Dezember 1910. Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Gmünd, Schwähbisech.

K. Amtsgericht Gmünd. In das Handelsregister, Abteilung für Einzel- firmen, wurde heute eingetragen: bei der Firma Carl Eisele, Sitz in Gmünd+ Der Firmeninhaber ist gestorben. Das Geschäft ist mit der Firma auf ‘Witwe Auna Eisele, geb. Henne, in Gmünd über gegangen. j ; Die Prokura der Anna Eisele ist erloshen. Dem Sobn Karl Eisele, Kaufmaun in Gmünd, ist Protura erteilt. Den 20. Dezember 1910.

Amtsrichter Welte.

[81872]

A0 L L

[81716]

Göttingen. R 3 ic Nr. 490 ist zur

Im hiesigen Handelsregisler A “. 49 N Firma Göttinger Antiquariat Ernst Geibel, P veigniederlassung der Firma Ernst Geibel, Hanuover, heute eingetragen, daß der Dr. phil. Friedrich Wecken als persönlich haftender Gesell- chafter in das Geschäft eingetreten it. sene Handelsgesellschaft seit 1. Oktober 1910. Göttingen, den 17. Dezember 1910.

Königliches Amtsgericht. 3.

Gotha. j N [81718] Fn das Handelsregister ist eingetragen: Firma: „Holzimport Fritz Wicke, Gesellschaft mit be schränkter Haflung“/ mit dem Siye in Gotha. Die Gesellschaft ist errichtet auf Grund Gefellschafts- vertrags vom 19. Dezember 1910. Gegenstand des Unternchmens der An- Und erkauf sowie überhaupt der Handel in Nußholz. Das Stammkapital beträgt 200 000 . : Zum Geschäftsführer der Gesellschaft ist der Kauf- männ Otto Bayer in Gotha bestellt, dec für sich allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sein foll. : s i, tenen der Gesells{ast erfolgen nur dur den „Deutschen Reichsanzeiger“. Gotha, den 19. Dezember 1910. / Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 6.

Gotha. 181717] Fn das Handelsregister ist bei der Firma „Allge- meines Vertchrs - Reklame - Institut, Gesell schaft mit beschränkter Haftung“ in Gotha eingetragen worden : F j E Durch Beschluß des Negistergerihts vom 16. Ve- zember 1910 is nach Beendigung des Prozesses au! Auflösung der Gesellschaft durch Klagzurücknahme der Nechtsanwalt Dr. Christ in Gotha seines Amts als Geschäftsführer enthoben worden. Gotha, den 19. Dezember 1910. 5 Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 6.

Hagen, Westf. L I [81719] In unser Handelsregister ist heute die Firma Friedrich Wilh. Ed. Schmidt in Hagen und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Wilhelmn Eduard Schmidt in Hagen eingetragen. Hagen i. Westf., den 15. Dezember 1910. Köntaliches Amtsgericht. EHnlle, Saale. : [81720] In das hiesige Handelsreaister Abt, B Me. 1A Büsscher & Hoffmanu Gesellschaft mit be-

Hermanuu Lucke.

Gebr. Nettberg.

Lichtenstein & Co.

Friß

Blumauer & Holzberg.

Brüder C. & H. Meyer. se Meyer, Ingenieur, und Hans Otto Meyer,

worden : Die Prokura des August Zinn ist erloschen. Dem. Andreas Beer - in. Eberawalde ift. Prokura

erteilt. n j Halle a. S., den 16. Dezeinber 1910.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. G Eiutragungen in das Handelsregister.

1910. Dezember

Adolf Börner. Inhaber: Adolph Hans Ferdinand

Börner, Kaufmann, zu Altona. Inhaber : ilhelm Lucke, Ingenieur un Altona. |

Paul Herma

hkerg, Kaufmann, zu

treten. 2 : A Gesamtprokura ist erteilt an D Nettberg; je zwet aller Gesa

C U

Die Prokura des P. H. loschen.

schaft ist aufgelöst worden; è der bisberigen Gesellschafterin und wird von ihr unter fortgeseßt. o Prokura ist erteilt an Georg Steffen. Prokura ist

Theodor Wilhelm Hermann M

Haller Söhle «& Co. Diese Firma ist erloschen. M. Gerstel. Das Geschäft ist von Adolf

Kaufmann, zu Hamburg, überno geseßt. . Ge

Ernst Blumauer und Theodor &mber 1910 begonnen. i e mann, beide zu Hamburg.

zember 1910 begonnen.

Bürgerliches Brauhaus in Hamburg.

Be)chluß der Generalversamnm:l

geändert worden.

Deutsch-Russisches-Handels-S mit beschränkter Haftung. Durch Be-

burg, besch1 {luß der Gesellschafter vom ist das Stammkapital der #4 70 000,—, ‘also ‘auf M worden.

Hermann Meier. Marmor - Licht - Vertriebsgc schräukter Haftung. ist Hamburg.

Déër Gesellschaftsvertrag 1910 abgeschlossen worden.

betreffenden Grfindungen Verwertung nachstehender G Patente:

(eingetragen am 27. mäßiger Lchtverteilung) (eingetragen am 27.

am 28. au Namen des Société Anonyme

Juli 1910 Hermann

des französischen Patents am 14. Oktober 1910 Engel, zu Hamburg, erte Das Stammkapital der (6 20 000,—. i Geschäftsführer ist Ludwig Kaufmänn, zu Hamburg. Ferner wird bekannt gem

die sämtlichen ihm aus den shastévertrages erwähnten geführten Gebrauchêmustern

schaft ein.

Der Wert dieser Einlage festgesetzt: dieser Stammeinlage gerechnet.

des

F. Diesftel. Moritz Cohnhoff. Diese Fir P. Beiersdorf «& Co.

Max Ohm, zu Lok

'

Die Prokura des C. P. agcändert worden, daß er mit

J. Friedländer. Der ist am 28. November 1910 {äft wird von Minna Fri Wiener, zu Hamburg, unter fortgeseßt.

Prokura ift erteilt

Kaufmann, zu Hamburg, 4 16. Dezember 1910 begonne

Die im Geschäftsbettieb nommen worden. Feder & Berg. Alexander Robert Gesamtprokuristen find geme

Gesamtpr

f{chränktcr Haftung zu Eberswalde mit Zweig

E L Amtsgericht Festenverg- Ht 116,12. 10.

niederlassanz in Halle a. S. ist heute eingetragen

berechtigt.

Hermann

Hamburg, ist als Gt \{haster in diese ofene Oandelsgesellshaft ecinge-

gemeinschaftlih zeihnungsberechtigt.

Diese ofene Handelsgesell- das Geschäft jt von

mit Aktiven und Passiven übernommen worden unveranderter Ftrma

erteilt

wird von ihm unter unveränderter Firma fort-

mann Holzberg, Kaufleute, zu Hamburg. Die offene Handelsgesellschast hat au 15. Ve-

Die offene Handelsgesellshaft hat am 19.

vember.1910 ist der § 18 des Gesellschaftsvertrages

Profura ist erteilt an Georg Theodor Wilhelm

Der Sitz der Gefellschaft ist am 9. Dezember

Gégenjtand des Unternehmens und die Verwertung aller die Marmorbeleuhtung und

1) der dem Ingenieur Hermann W. Engel, Ham-

burg, erteilten Gebrauchsmuster ( September 1910 mit der Bezeichnung: Beleuchtungskörper mit

September 1910 mit der Bezeichnung: Cinrichtung

Beleuchtung von Fiaumen); tes Gebrauhsmusters N

W. Engel de Merbes-le-Chateau, Zweigniederlassung Hamburg, mit der Be- zeichnung: Marmorplatte mit auf der Nück- seite verteilten Lichtquellen und auf der Vorder- seite angeordneter Reklame eingetragen ilt, und

Der Gesellschafter Hermann W. Engel bringt und

itehenden Rechte als Sacheinlage in die Gesell

Betrag wird als voll eingezahlte Gesellschafters

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in den Hamburger Nachrichten. Dezember 19. Diese Firma sowie die an G. Diestel erteilte Prokura sind erloschen.

Prokura ist erteilt an stedt, mit der Befugnis, gemein- \haftlich mit einem der Prokuristen Smielowsfi, Dr. Gradenwißz und Behrens die Firma zu zeichnen. P. C. Behrens 1\t dahin

Smielowski, Hansen, Blessin, Dr.

und Ohm zeichnungsberechtigt ist. Fnhaber J.

an Menno Friedländer. Johann Bischoff. Gustav Alfred Friedrich Tödker,

eingetreten: die offene Handelsgesellschaft hat am {äft unter der Firma Bischoff & Tödter fort.

bindlichkeiten und Forderungen sind nicht über-

Nobert Curt Koeher;

Abt. 19.

[81365] 17. Friedrich d Kausmann, zu

Rudolf Rett- als Gesell-

nn

tto Georg Theodor ntprokuristen sind

Nettberg ist er-

L. F. Lichtenstein

Lichtenstein. an

Georg

eier. Stein,

mmen worden und

sellschafter: Franz Carl VDtto ‘Her-

sellshafter: Conrad : Kauf- 1

T C

Z Durch

ung vom 26. Nos ynditfat in Ham- 20. Oktober 1910

Gesellschaft um 90 000,—, erhöht

sellschaft mit be-

ist der Erwerb

insbesondere die ebrauchsmuster und

Nr. 436 467

gleich-

und Nr. 436 468

zur gleihmäßigen r. 429 794, welches

f gemeinschaftlichen und der

Nr. 418 952, welches dem Herm. Wilh. ilt ist.

Gesellschaft

Hermann Dittmers,

acht :

beträgt

9 des Gesell- auf- zu-

im §2 vorstehend

und Patenten

ist auf 4 17 000,— Engel

an-

COL, 2 L

ma ift erloschen.

einem der Prokuristen Gradenwitz

Friedländer verstorben; das Ge- edländer Witwe, geb. unveränderter Firma

st als Gesellschafter n und seßt das Ge-

1 Ver-

e begründeten

ofura ist erteilt an je zwei aller inschaftlih zeichnungs-

Otto Eggeling. Emil

A. Mavroidi & Co.

F. W. H. Hesse.

David Benjamin.

Malcolm Kennedy & Co.

Chenmische

Hammerstein.

Firma ) , i Hammerstéin W. Pr. und als deren

Diese Firma ist erloschen. Nt derlassung is nah Hatt-

Pabst. Die : Le Firma ist hier er-

nover- verlegt worden; dic oschen. 2 E M Gesellschaster: Ale}jandri SFilivppo Mavroidi und VDtto Gustav Paul Menzel, Kaufleute, zu Hamburg. Die offene Handel8ge1ell!cha11 zember 1910 begonnen. S Der Gesellschafter Mavroidi il von tretung der Geellschaft ausge|chLo}en. Profura ist erteilt an Rudolf Hirs. Diese offene Handelsgesell- chaft ist aufgelöst worden; | Geschant it von dem- biéherigen Gesellschafter E Hesse mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ißm unter unveränderter irma fortgeseßt.

hat am 16. De-

der Vera

das

Prokura ist erteilt an Henry

Cohn. : E

Die an L. Wolf erteilte Prokura ist durch

erloschen. ; ol Kommandik-

gesellschaft ist aufgelöst worden: die Liquidation ist beendigt und die Firma erloschen. Fabrik „Schwalbe‘““ VBreckwoldt Durch einstweilige Verfügung des Vor- fißenden der Kammer 1 für Handelssachen des Landgerichts Hamburg dem Gesellschafter X Bachrach die Vertretungömacht entzogen worden. Y Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister. Betauntmachung. [81 In unser Handelsregister Abteilung A ist die Otto Hering, Hotel Preußischer „Hof äInhaber E

Tod

d) A Md

E LIA Dele

«& Co.

t Li2

[81721]

au

der Hotelpächter Otto Hering in Hammerstein W.-Pr. eingetragen worden.

Hammerstein, den 19. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht.

Hannover.

Fn das Handelsregister des hiestger Amt ist heute folgendes cingetragen :

In Abteilung A: A unter Nr. 3786 die Waffel u. Zucker-

T1 ¿S I

warcn-Fabrik Völker & Borm mil Sitz Hanu-

Gesellschafter und Kondito1

7 4A Handeis

nover und als versönlih haftende Ebefrau Luise Völker, geborene Poppe, He#znann Borm in Pannover. fene esellschaft sei November 1910; gesellschaft seit 1. Iovemb

/ In Abteilung B:

unter Nr. 633 die Firma St. Georg Grund- erwerbsgesellschaft mit beschränkter Haftung mit Siß in Hannover. Gegenstand des Unter- nehmens is Erwerb von Grundstücken tn Pannober und Umgegend, deren Verwertung, Bebauung sonstige Nutzung. Das Stammkapital beträgt 60 000 A. Geschäftéführer ist der Bankier Ludwig Töteberg zu Hannover. Der Gesell|ha{tsvertrag 11! am 9. Dezember 1910 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschast durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

pEN

Hannover, den 19. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. 11.

und

Hattingen, Ruhr. [81/291 Fn unser Handelsregister ist heute bei der Firma Erich Reil eno zu Altendorf eisgetragen: „Vie Firma ist erloschen.“ : Rae den 12. Dezember 1910. Amtsgericht. IHHeiligenstadt, Eichsfeld. [81724] Fn unserem Handelsregister B ist heute unter Nr. 8 eingetragen worden: Friedrich Wilhelm Rink’sche Cigarrenfabrik, Gesellschast mit be- schränkter Haftung mit dem Siye in Seiligen stadt. Gegenstand des Unternehmens jt die Der stellung und der Vertrieb von Zigarren, Zigaretten und Tabaksfabrikaten. Das Stammkapital beträg! 59 000 4. Gesellshafter sind die Kaufleute Wil belm Rinke in Groß-Uchterfelde-Lankwti8, Kaiser Milbelmstraße 12, und Richard Fleischer in Wotlingen, Gaufistraße 8. Gesellschaftsvertrag ist am 16. September 1910 festgestellt. Beide Geschäfts fübrer vertreten die Gesellschaft und haben mit der Gesellshaftsfirma zusammen und auch ei zu zeinen. i Heiligenstadt, den 15. Dezember 1910. Königliches Amtsgericht. 111

Der L

adi L 4 R17- 1OLiZ

kol 2r

ite DLTHLIL w L U

Hildesheim.

Am 20. Dezember 19 eingetragen : HiRi A 278 Hildesheim: Die Witwe Multhaupt, KFublemann, ist aus der Gesellschaft auëge]d Der Kaufmann Waldemar Multhaupt in HVildet beim ist in die Gesellschaft als per}önlich hastende Gesellschafter eingetreten. Derselbe it zur Ver tretung der Gesellschaft in aleiber Weise berechtigt wie der Mitinbaber Otto Multhaupt. 7

H.-R. A 774 die Firma Albert Vüttuer, Hildesheim, und a Kaufmann Albert Büttner in Hildesheim. 4 E

H-N. A die Firma Metallgießerei u. Armaturenfabrik H. Simon u. Co., Hildes- heim offene Handelsgesellshaft —, und als per \önlid bastende Gejellschafter Dora Simon, ged. Wedekind, Witwe des Gelbgießermeisters Hermann Hildesheim, und Fri Simon, Gelbgießer Hildesheim.

Die Gesellschaft bat am 1. Oktober 1910 begonnen. Zur Eingehung bo! Mehselverbindlihkeiten und Bürgschaften t Unterschrift beider Gefellschafter ErIOTDETLU, H.-R. B 70 die Firma Kalibergbaugesellschaft „Burggraf““ mit beschränkter Haftung, Hildes- heim. Gegenstand des Unternebmens: Erwerb von Grubenfeldern und Bergwerken, Errichtung von Schächten und chemischen Fabriken sowte Betrieb der Berawerke und Fabriken. Stammkapital : 100 000 Æ. Geschäftsführer: Carl Baeumler, Generaldirektor, Hildesheim. Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 95. Oktober 1910 festgestellt. i Amtsgericht Hildesheim.

K U

im Han

zur Firma Gebr. Muslthaupt, 4 oh

Minna geb. :Hteden.

Le Chor nade y

» l 4

(J

imon,

meister,

Hirschberg, Schles. [81726] Jin Handelsregister À unter Nr. 426 ift ein getragen die Firma „Johannes Lindner, Conzert- haus & Wiener Cafe““ în Hirschberg, Schles, und als Inhaber der Konzerthausbe]iger Johannes Lindner daselbst. ; “Hirschberg, Schles, den 19. Dezember 1910.

Königl. Amtsgericht.