1910 / 303 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j l |

Nr. 52,

1910. Tierséuhen- im Auslande.

(Nah den neuesten im Kaiserlichen Gesundheitsamt eingegangenen amtli@hen Nachweisungen.) Vorbenterkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Uebersicht bedeutet, daß in der betreffenden Nachweisung cine Angabe für diese Spalte nicht enthalten ist; cin Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art

na den vorliegenden Angaben niht vorgekommen sind. : L 9) Die Bezeichnung „Gehöfte“ {ließt ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Frankrei), Besizer (Luxemburg und Niederlande), Ställe

(Norwegen), Bestände (Dänemark). . 3) Die in der Uebersicht nit aufgeführten wihtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseuhe, Schafpocken, Geflügelcholera, Hühnerpest, Büffel- seuhe, Hämoglobinurie usw., sind in der Fußnote nachgewiesen.

2 9

Königreiche und Länder

2,40 4, 1,20 4. Aale 1 kg 3,00 4, 1,60 4. Zander ‘60 4 1/30 M. Seite 1 kg 2,80 é, 1,20 e. Barsche 0

perrgebiet

|

E 5

Cs Vi a4 c B ( oto 1 00 M, 1,00 6. Shleie 1 kg 2,60 M, 1,60 Æ#. Diele

G Komitate (K) 1/60 M, 0,70 Æ. Krebse 60 Stü 24,00 4, 3,00 M.

Stuhlbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

Hose

Gemeinden

inden

Nr. des

weineseuche ?)

Mauls- ; S Rotlauf der Schweine !) (eins leplidh Schweinepest)

und Klauenseuche

Gemeinden |

Schafräude

L ä 1 _- 2 46645 N u8weis über den Verkehr auf dem Berliner S@(lahtvieh markt vom 24. Dezember 1910. Rinder: Für den Zentner: Ochsen: 1) vollfleishige, „auß- gemästete, höchsten Shlachtwerts, höchstens 6 Jahre alt, Lebend- gewicht 44—47 4, Schläachtgewiht 77— 02 F, 2) unge fleischige,

pz « M M S ¿bs V A “Ie i (ck A S nidt ausgemästete und ältere ausgemästete, Lg. 40—44 M, 2019.

Milzbraud Zeitangabe. A

| ; Bezirke en Gehöfte | Bezirke

j Geme

9 &

| | Gehöfte | Bezirke | Se | Gehöfte | Bezirke

meinden

| Ge- i: Ge- meinden] Schöfte | Bezirke | neinden

wwernements,

Sperrgebiete 2c.)

o] |_[= N

Ge- mcinden K. Weszpyrim (Veszprém) . ; A Er Kesz-

N C E : : | a )ely, Pacfsa, limeg,

V E L E 2| 3 :| S Tapolcza, Zalaegerszeg, * 3, 2,S : : 2 þ Ie Balaszentgrót, Stadt ; ! i i Zalaegerszeg i Ô St. Aa Csáktor-

nya, Nagykanizsa, Letenvye,

Nova, Perlak, StadtGroß-| |

U via Rotlaul Kalbfleish 1 kg 2,40 4, 1,40 MÆ. Hammelfleisch l R leuo)s t A iee lie Y) Ueber vas Permögen, der rin Nee Sira u (Martthallenpreife) 60 Stück 6,40 f, 3,80 46. Karpsen | visorisher Konkursmasseverwalter : Lande8advokat Dr. Josef Safir in s rungen sind bis zum 22. Januar 1911 bei dem K. K. Bezirksgericht tagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 30. Januar 1911, E Moses Josef Fischer in Kolomea mittels Beschlusses des K. K.

D, 9, 30 M: do. Bauchfleisch 1 kg E uslande. von der Keule 1 kg 2,40 M, 1,60 4; do. [L x G A 1,80 A, 1,20 (4. Schneinefleisch 1 kg 2,00 M, 1,30 und st 2 / 4 A S EAERAY E Klaucn- (Seines der Koukurs ift eröffnet: 20 4, 1,30 Æ Butter 1 kg 2,80 M, 2,20 M. E —_— | Ttuste mittels Beschlusses des K. K. Kreisgerichts, Abteilung IV, ___Bahl der verseuhten in Tarnopol vom 15. Dezember 1910 —- No. cz. 8. 9/10. Pro- | | Thu T ermi des definitiven Konkurs- | : Thuste. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkurs | masseverwalters) 29. Dezember 1910, Vormittags 10 Uhr. Die Forde- | in Tluste anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Tkuste wohn- hafter Zustellungsbevollmächtigter nämhäft zu machen. Liquidierungs- Vormittags 10 Uhr. i A i 9) Ueber das Vermögen des nicht protokollierten Kausmanns Kreisgerichts, Abteilung 1V, in Kolomea vom 13. Dezember 1910 | G8

v | +2 |

No. ez. 8. 6/10. Provisorijcher Konkürsmasseverwalter : Advokat | 75—77 A, 3) mäßig genährte junge, guk genährte ältere, Lg, Dr. Allerhand in Kolomea. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des | 36—39 46, Schlg, 70—74 4, 4) gering genährte jeden Atlerb, Z8- definitiven Konkursmasseverwalters) 27. Dezember 1910, Vormittags | —,— 4, SWlg. —— #6. D e D vollfleildige, i 9 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 29. Januar 1911 bei dem | wahsene höchsten Scklachtwerts, Lg. 43—46 M6, Schlg. (00 f genannten Gericht anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Kolomea | 2) vollfleishige jüngere, 2g. 40—43 é, Slg. 71—74 f, 3) ma! wohnhafter Zustellungsbevollmächtigter namhaft zu machen. Liguidie- | genährte jüngere und gut. genährte ältere, 2g. 36—38 M, * ; n ; s rungstagfahrt (Termin zur Fe tstéllung der Ansprüche) 30. Januar | 66—69 (6, 4) gering genährte, Lg. —,— H, ©0019 kanizfa (Nagykanizsa) . |—|—{ 16 1911, Vormittags 9 Uhr.

Kroatien-Slavonien. 3) Neber Las Vermögen des A, PAAl h in Far ane

A Gd | | | | mittels Bes{lusse 8 F. K. Kreisgerichts, Abteilung in Neu

K. Belovár- Kör0s8, Va-| | | nittels Beschlusses des K. K. K j E eh 8. 2/10. V abisotischtr

Färsen und Kühe: 1) vollfleischige, ausgemästete Fär!e Schlachtwerts, Lg. —,— H, Schlg. —,— M, 2) vouslet| e sdin (Varasd), M. Va: | | | | Sandec vom 12. Dezember 1910 ; 1) ragain (Burasoh, M. Dink G ; Konkursmasseverwalter: Advokat Dr. Bernhard Kohn in Nowy Targ.

mästete Kühe höchsten Schlachtwerts, bis zu 7 Jahren, Lg. p l ul s i Z : | E j i H ta) { rasd 2| L C : N t Lt S danfirämatiecber- | ) I| Wabhltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkursmaj}jever- j j |

Zahl der vorhandenen Bezirke (Provinzen, Departe-|

ments, Gou

{. Md P

Wöchentliche, bezw. viermal im Monuat erscheinende Nachweisuugen. Ia, G L U 10 42 3916| „8009| s 1 3| 2M T 2] 35 61 5829| 37989| R 17

É: e | 6 5 99 709) s

I ; I T 45| 17239|

Il 4 La 7042| Z

Deserreid « « » Ungarn. Kroatien-Slavonien

Numänien . «

c

O L I

6,

/

Bulgarien. «¿ « R p o R 4 «6 Großbritannien

Q A 2E D

Schlg. 52—58 M, 5) gering genährte Kühe und Farjen, Lg. d12 29 M

S{hla. 71—76 4, 3) ältere ausgemästete Kühe . Lika- a. —| —| ; | T Movrus Fu s walters) 29. Dezember 1910, Vormittags 9 Uhr. Die Forderungen i ing i ‘Lg bis 25 M Schlg. bis 48 46. Gering genährtes Jungvtieh (Fre! er),

ail d jüngere Kühe “und Fär en, Lg. 02 f 65—71 M, 4) mäßig genährte Kühe und Farlen, ft K. Modrus-Fiume . . . . [1/1 j S : A S A 1B A I 4 . K. Pozsega Aug | sind bis zum 11. Januar V B aetn F K BeYr ragen n Î M : D Son (6 / | Nowy Targ anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Zakopane wohn- | Lg. —,— #4, Schlg. —,— i e E Z l i Halbmonatliche und monatliche Nachweisungeu. * Soal (al M. , | 8h 1 hafter Zustellungsbevollmächtigter namhaft zu niachen. Ligquidierungs- Kälber: Für den Zentner : 1) Dopvellender feinster Bait, Lebend- a S 128, ft E T R R e E E E A A | M Ff | | RES K. Veröcze, M ‘Effeg | | j | tagfahrt (Termin zur Feststellung dex Ansprüche) 16. Januar 1911, gewe 78—98 M, Schlachtgewiht 109—130 Æ, Zu feinste Ba A: f | | | | | (Eszek) ; A | | | Vormittags 9 Uhr. : T | ¡ BVollm.-Mast) und beste Saugkälber, _Lg- 59 M, M Loth BAEIO E B August / : E «880 s P ; « 98 Es f E [e E e i i ° K. Agram (Zágráb), M 4) Ueber das Vermögen des nicht protofollierten Kaufmanns 97—106 4, 3) mittlere Mast- und gute Saugkälber, 2g. 5 M, Q NE s | | | | | ‘Zágráb R L : Leiser Mautner in Kolomea mittels Beschlusses des K. K. | Schlg. 84—94 H, 4) geringe Saugkälber, Lg. 39—49

Kaukasus 00 14 August ° 9 ° L ° ° 7 1508 ¿ 0 t 8 ¿H ° ° ° . ° . C s 2 s 3 ¿ L c F eg Kreisgerichts, Abteilung LV, in Kolomea vom 14. Dezember 1910 61—79 M. / : I G Neerigs. Mal, | | No. ez. 8. 7/10: ‘Provisoris{her Konkursmasseverwalter : Landes- Schafe: Für den Zentner: A. Stall1

U e E M advokat Dr. Wieselberg in Kolomea. Wahltagsahrt E und jüngere Masthammel, Leben!

Z S des definitiv donkursmasseverwalters) 29. Dezember 1910 759—82 M, 2) âltete Masthamrnel, ge ?

Auyerdem: s. in Qestopveieht Vormittags 9 Uhr, Die Fôrderiigen sind bis zum 5. Februar 1911 genährte. L Schafe, U. 33—37 #4, Schig.

Rot 10 (10), Maul- und Klauenseuche 3316 (35 432), Schweinepest | bei dem genannten Gericht anzumelden ; “in der Anmeldung ift ein in fenrie Hammel und Schafe (Merzschafe), Lg. (Schweineseuche) 189 (1538), Rotlauf der Schweine 68 (84). Kolomea wohnhafter Zustellungsbevollmächtigter namhaft ¿zu machen. | bis 61 46. B. Weidemastschafe: 1) Mastlämmer

Außerdem Pockenseuhe der Schafe in dem Sperrgebiet Nr. 44 Liquidierungstagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 6. Fe- | —— F, 2) geringere Xammer C in 2 Gemeinden und 5 Gehöften. bruar 1911, Vormittags 9 Uhr. Schlg. —,— M.

s Schweine: Für den Zentner: b. in Ungaru (aus\{l. Kroatien-Slavonien): NRumänlten. ebendgewitht fcbendgewidt | Rot 32 (35), Maul- und Klauenseuche 5829 (37 989), SPweinepest | E T 2) volifleisWige er feineren K (S eue) 609 (1914), Rotlauf der Schweine 110 (234). Anmeldung | Schluß der | über 24 Zentner Lebendgewit, Außerdem Podckenseuche der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2, | j

| L | d z 2 F A Ca F q g E D Ser Be N O T E B 49, B0 Handelsgeriht | Name des Falliten | Forderungen | Verifizierung 2 vollfleishige der feineren Rafsen R 1 81, 1 49 1 91, De; / / , , l , | 53, 54, zusammen in 100 Gemeinden und 286 Gehöften. | |

CO DS C5 i

9 | . V dh A

August 8 E | 15

Rinderpest: Rußland B. 3 Bez., 27 Gem., C. 2 Bez., 9 Gem. neu verseutt. :

Rauschbraud: Öesterreich 3 Bez., 4 Gem., 4 Geb. überhaupt verseuht; Ungarn 28 Bez., 65 Gem., 73 Geh. überhaupt verfeuht; Kroatien-Skavonien 2 Bez., © Gem., 5 Geh. über- haupt verseucht; Jtalien 3 Bez.,, 3 Gem. überhaupt, 2 Geh. neu verseucht; Schweiz 2 Bez., 2 Gem. neu verseucht.

Tollwut: Oesterrei ch 12 Bez, 22 Gem., 23 Geh. überhaupt verseucht; Ungarn 48 Bez,, 182 Gem., 195 Geb. überhaupt verseu@ßt; Kroatien-Slavonten 4 Bez.,, 8 Gem., 8 Geh. über- haupt verseucht; Rumänien a. 4 Bez., 5 Gem., 16 Geh., b. 6 Bez., 6 Gem., 10 Geh. überbaupt verseucht; Bulgarien 2 Bez., 2 Gem. neu verseucht; Italien 11 Bez., 12 Gem. überhaupt verseucht; Nußland A. 60 Bez. 330 Gem., B. 6 Bez., 12 Gem., C. 11 Bez., 21 Gem. neu verseucht.

Luugenseuche: N ußland A. 11 Bez,, 88 Gem., C. 8 Bez., 91 Gem. neu verseucht. ;

Schafpocken: Oesterreih 1 Bez., 2 Gem., 5 Geh. überhaupt verseuht; Ungarn 19 Bez., 100 Gem., 286 Geb. überhaupt verseucht; Rumänien a. 12 Bez., 34 Gem., 150 Geh., b. 11 Bez, 32 Gem., 315 Geh. überbaupt verseucht; Bulgarien 4 Bez., 8 Gem. neu verseuckt; Rußland A. 15 Bez., 95 Gem., B. 2 Bez., 10 Gem., C. 3 Bez., 4 Gem. neu verseucht. Geflügelcholera: Oesterreich 2 Bez.,, 3 Gem., 3 Geh. überbaupt verseult; Ungarn 7 Bez., 10 Gem., 39 Geh. überhaupt verseucht; Rumänien a. 1 Bez., 1 Gem., 7 Geh, Þ. 1 Bez,

3 Gem., 248 Geh. überhaupt verseucht. Hühnerpest: Oesterreich 1 Bez., 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseucht. Veschälseuche: Numänien a. 1 Geh. verseucht.

Zusammen Gemeinden (Gehöfte)

O es « 110A : L L M S E C Wi

11115

Hermann Marcus, 112. 25.Januar| 20. Januar/ Bukarest, 1911 2. Febr. 1911. Calea Mosilor 207

Amtsbezirk des Galayer Konsulats.

TTOD (Bukarest)

Rinder R Uri L L + J

N I

Zamfir Chirea Braila [13. Dezember/| 22./9. Dez. 9 | 30. Nov. 1910 1910.

Berlin, Gebr. Gaufe. utter: Die Nachfrage lebhaft, und die Einlieferungen l billigeren und älteren C

Zentner Lebendgewicht, Lag. bis | la 4) fleischige Séweine, Lg. 49—50 | ei p entwicktelte Schweine, Lg. 46—49 #6, SWhlg. 23— ä N P R ¿ Pn R è O ; ten- ien: L. 48 M, dla. El Ó 1) Shweiz: Stäbchenrotlauf und Schweineseuhe. ?) Großbritannien: Schweinefieber; Italien: Schweineseuchen (allgemein). L A Kroglien Mlayonien: C O A Lg A ee NuftrieB : Zt ens 6 (6), Maul „n quenteSe 59 (70D), Säwelnepeit Bulln 699 Stúd Ofen 1030 Stück, Kühe und Färsen (S weincseuhe) 81 (907 , otlauf der Schweine 14 (29). «UAe t Qtuc, E i s ) o! Ic L AUN e M VArie 2 Nadl if e R 4 a : Beschälseuche der Pferde und Lungenseuhe des Rindviehs sind in Kälber 998 Stück; Scha r O 2, E) T Ls awelijung 2 [4/5 | E 2 | | ; i Marktverlauf: Oesterrei und Ungarn nit aufgetreten. - i E S ur) L ETSE uber den Stand von Viehseuchen in Oesterreichs e | | : : | hs Anmeldung | Verifikation Das Rindergeschäft widelte fi Ungarn St. Arad, Borosjens, Elek, | | | 34 | K. Wieselburg (Moson),| | : “aua o O verkauft. S e S Kisjenöò, Pécska, Világos, | Oedenburg (Sopron), M. Lissabon, 2%. Dezember. (W. T. B.) Nach einer amtlichen Fallite Firmen omi! | Forderungen | Forderungen Der Kälber handel gestaltete si ziemlid am 21. Dezember 1910. M. Arad... «4. + | i S i s o Cle Statistik über die Cholera auf Madeira zeigten sich einzelne | bis | am Bei den Schafen war der Selg ( D ; ÀA ; St. Borosfebes, Nagyhal- 1 | 35 | K. Neograd (Nógrád) . Fälle der Krankheit zuerst am 14. November. Die Cholera nahm : r ausverktaust. N (Kroatien-Slavonien am 14. Dezember 1910.) q Ov, NON its), 2 | B K. ura a E dann allmählich zu bis zum b, Delemder, an jen 31 Erttaungen Der Schwein e markt verlic Lon S ; . Arva, Liptau (Liptô), | | | | | St. Bia, Gödölls, Pomáz, emeldet wurden. Bis zum 18. Dezember, an welchem Tage kein Fall zu i (Auszug aus den amtlichen Wochenausweisen.) Turót 20% 04: B Waiten (Väácz), Städte Verztidhnen war, ließ die Cholera wieder nach. Im ganzen find bis zum Daniel | Dem Inhaber ist ein R E St. Bácsalm&8, Baja, E 18. Dezember auf Madeira 979 Erkrankungen und 284 Todesfälle an Goldenberg | zweites Moratorium von Maul- | s4weine- | Rotlauf Topolya, Zenta, Zorgbor, | | Vácz,Ujpes „M. Budapest Cholera vorgekommen. Am 19. Dezember wurden 2 Erkrankungen 6 Monaten, beginnend am Königreiche Rotz ec (Éétveinide der Städte Magyarkanizfa, | | St. Alfódabas, 4 Monor, festgestellt. Die Regierung trifft wegen der Cholera für alles, was 7, Oktober/24. September und Länder de | seuge) | Schweine Zenta, M. Baja, Maria | | Nagykáta, Ráczkeve, aus Madeira kommt, ständig die strengsten Maßregeln. 1910, bewilligt worden. 1 n Sorten bliel _| feuche ene (Szabadka), S, Cze- Dem inder T Mm 1 DiE Keperliände 21 id e werden Tor E E D l EE S4 Zinbäe [ éd, M. Kecskemst S | neues Monratorium von | Notierungen sind: Hof- und Genoflensc)aftsbu _— Bayk dee Verve St. Apatin, Hódság, Kula, et Abony, Dunavecse,| | Handel uud Gewerbe, 6 Monaten, beginnend am | bis 125 #4, 1la Qualität 118—123 4. | Palánka, Obecse, Titel, Kalocsa, Kiskörös, Kis- | | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten 91./8. September 1910, be- deutende Preissteigerung, welde bis Mitte | | | willigt worden. Nähe der Feiertage veranlaßte die Spekulation

Lazär Marcus

J

Gemeinden | Höfe o Gemeinden

Komitate (K.) Stuhlbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

E | Neusag (Ujvidék), Zsa- kunfélegyháza, Kunszent- „Nachrichten für Handel und Industrie.) rc | blya, M. Ujvidék . miklós, Städte Kiskun- E d v N : dea | K. Baranya, V. Fünfkirhen halas, Kiskunfélegyháza | 1) | 156 Handels- und Schiffsregister in Spanien. Konsumenten mit neuen Käufen reserviert verl (Pécs) i M8 | K. Preßburg (Pozsony), } | Seitens der spanischen Zentralregisterbehörde ist kürzlih ein Druck- 6 Monaten, beginnend am | Not’e-ungen sind: Choice Western Steam 62! K.Bars, Hont, M.Schemnitz| | | | R r E L 295 heft *) mit statistisch tabellarischen Angaben über den Inhalt der 8. September /26. August | Tafelshmalz Borussia 645 4, Berliner Stad 2 _(Selmecz- és Bélabánya) 22| 348 9 s o E S us ges: Handels- und Schiffsregister veröffentlicht worden. Handelsregister 1910, bewilligt worden. 70 4, Berliner Bratenschmalz Kornblume 62 a Oesterreich | K. Békés . St. Igal, Lengyeltót, f | werden in den Hauptstädten aller Provinzen, Schiffsregister in den Ruhig. s + | | | | K. Bereg, Ugocfa Marezal; Tab . « ¿ «. F—| 185 Hauptstädten der Seeprovinzen geführt. : ; Niederösterreih -|—{190/1645] 2 J K. Bistriy (Besztercze)- St. Barcs, Csurgó, Ka-| | Von den vier Teilen, in die das Heft zerfällt, bietet der Teil 1V, Gl T D d Naszód posvár, Nagyatád, Sziget- | betreffend die in Registersachen vereinnahmten Gebühren, nichts von St. Berettyóujfalu, vár, Stadt Kaposbvár . . 98] 314] 2: B Al allgemeinem Interesse. Die Ziffern in Teil 1, betreffend Eintragungen recsfe, Ermihälyfalva, K. Szabolcs [—} 72| 343} 13 E im Negister der Einzelfirmen, sind ebenfalls ohne besonderen Wert, Margitta, Székelyhid, K. Szatmár, M. Szatmár-| | | da die Eintragungen in diesem Negister nicht obligatorisch sind und Sárréêt Németi |—[145| 693 daber etnen Rückshluß auf die Anzahl der wirklich bestehenden kauf- St. Cséffa, Elesd, Központ, | | | K. Zips (Szepes) .…. . . |—| 2. männischen Einzelfirmen nicht zulassen. Dagegen find die in Teil 11 Mezökeresztes, Szalärd, | | | | K. Szilágy | 1/170| 962 und IIL enthaltenen Angaben über den Inhalt der Gesellschafts- und | | K.

Ibn I, IUimta Dem- Inhaber ist ein | zunehmen, welche eine Abschwächung herbdetsühr! neues Moratorium von A Tus

Gemeinden

Serbien.

Sawa A. NRanitowitch, Kaufmann in Kraljewo. An- ais

meldetermin : 10./23. Januar 1911. Verhandlungstermin : L Se | ee A b ita he J » K F Me Li “a 4

nuar 1911. E : | : Ll ' ÀÂ

Liubomir O.- Bogdanowith, Kaufmann in Negotin. Anmeldetermin: 10./23. Fanuar 1911. Verhandlungstermin : 17./30. Ja-

nuar 1911. |

Oberösterreih

Salzbur L K d“ : teera Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts

M. Großwardein (Nagy- Szolnok-Doboka . . 182/1050 Schiffsregister niht ohne Interesse. várad) 930 St. Buziásfürds, Központ, | St. Bsl, Belényes, Ma- Lippa, Temesrékás, Uja- gyarcséke, Nagyszalonta, rad, Binga, M. Temesvár Tenke, Vaskóh 130/1098 St. Csâkova, Detta, Weiß- K. Borfod 4 72} 476 kirchen en t R K. Kronstadt (Brasss), | Kubin, Werse (Ver- 57 Z Háromszék 4| 20 secz), Stadt Fehértem- 45 K. Csanád, Csongrád, M. plom, M. Verjecz . . « « 437 c Hódmezövásárbhely, Sze- A | K. Tolna - 714} 5 gedin (Szeged) 41| 174} 10) Bi D f K. Thorenburg F 202| 816} 1| K. Ct (| 24 | Aranyos) 35/3023] 1| 3 K Gran (Esztergom), St. Clsene, 10 1 Raab (Györ), Komorn | (Nagykikinda), Nagyszent- SOI : (Komárom), M. Gyôr, miklós, Párdány, Per- 9/2789] 4 E S Komárom jámos,Törökbecse, Török- 39| 197 K.Stuhlwoeißenburg(Fejér), tanizsa, Haßtfeld (Zsom- 12 -—- M. Stublwetißenburg bolya), Stadt MNagy- 940 1 Székes-Fejörvár). . . fifinda L TOL __— - K. Fogaras, Hermannstadt i St. Alibunár, Antalfalva, 13 - (Szeben) I 5 / Bánlak, Vódos, Groß- 37/1395 M j K. Gömör 6s Kishont, ) becsferef (INagybecsferet), SRT C Sobl (Zölvom) 230| 933] 16 i Panelova, Stadt Nagy- 2898 K. Hajdu, M. Debreczin | ecóferek, M. Pancfova 988] 3! 8 5 _(Debreczen) K. Trentschin (Trencfén) . 398 S O » » ¿4 K. Ung, St. Homonna,

Steiermark

Kärnten 128/1151

090 —l M U! P L5 D M f G53 D

5

Nach der zusammenfassenden Schlußtabelle des Teiles Il sind in den 11 Jahren von 1899 bis 1909 îim ganzen 13 800 Handelsgefell- schaften mit einem Kapital von rund 4562 Millionen Peseten zur Eintragung gelangt, während 3840 Gesellschaften (mit einem der Höhe nach nit angegebenen Kapital) ganz oder teilweise aufgelöst wurden, fodaß annähernd 10 000 oder pro Jahr rund 900 neu ein- zetragene Handelsgesellschaften verbleiben, und zwar: 9446 offene Handelsgesellschaften mit (Kapital in 1000 Peseten) 494 364, 93035 Kommanditgesellshasten mit 312 898 und 2319 Afktiengesell- schaften mit 3 754 640. / i Î

Hierzu treten nach der Tabelle des weiteren noch die nachstehend aufgeführten 1172 wirtshaftlihen Unternehmungen mit einem Kapital von rund 2163 Mill. Peseten, und zwar: 75 Noten- und Kreditbanken mit (Kapital in 1000 Peseten) 960 400, 24 Eifenbahngesellschaften mit 93 607, 29 Trambahngesellshaften mit 34 433, 62 sonstige Ver- fehrsgesellshaften mit 70 789, 621 Minengesellschasten mit 973 907, 5 Lagerhäuser mit 27 350, 61 Versicherungëgesellschaften mit 377 493 und 295 Genossenschaften mit 25 06%. Ses

Nach der Schlußtabelle des Teiles 111 sind in den Jahren 1899 bis 1909 im ganzen 692 Fahrzeuge in das Schiffsregister eingetragen, und es sind dort 548 Schiffsverkäufe registriert worden. Von den zur Eintragung gelangten 692 Fahrzeugen sind 281 spanischer, 576 ausländisher und 35 unbekannter Konstruktion. Unter den ein- getragenen Fahrzeugen befinden sih 584 eigentliche Seeschiffe und 108 sonstige maritime Fahrzeuge und (Finrihkungen (Dos, Baggers usw.); von den 584 Seeschiffen habèn 466 unter 2000 und

am 24. Dezemb Nußhrrevier

Geitelb ._, + 28313 Nicht geftellt . 230

am 25. Dezemb Gelees » « 41398 Nicht gestelt .

am 26. Dezemb Seite ¿_« 4 637 Nicht gestellt .

ut Meldung des „W. T. B. Canadian Pacific-Eisenbahu 1910: 2 065 000 Dollars (192 000 Do

Charlotte (Nord-Karolina), 24. großen Baumwolls\spinnereien Na pany und Naomifalls Manufacturing Daruiederliegens des Handels mit B lungen eingestellt. Die Passiva belauf

Anzahl der Wage

ér E Oberschlesishes Revier

n

4 031

ér L LOs 141

er 1910:

150

* hetrugen die Einnahmen è

R

vom 15. bis 21. Vezemode1

llars mehr als i. V.) m 3 D Dezember. (W.

I N

ndelman Manufacturing Gou

Company haben tufolgo aumwwollerzeugnijjen 1hre

en fi auf §00 000 Dollars.

Berlin, 24. Dezember. Königlichen Polizeipräsidiums.

Marktpreise nah Ermittlung des | (Höchste und niedrigste Preise.) Der |

N Kor » A nota En Kursberi@Gte von aus8wärligen Fond

T5

734} 5E f l K. Hunyad Mezölaborcz, Szinna,

A. | i K. Jász-Nagykun-Szolnok Sztropkó . 148 J K. Kleinkokel (Kis-Küfülls), St. Bodrogköz, Gálszécs, 580 3 Großfokel (Nagy-Kütkülls) Nagymihály, Sárospatak, - K. Klausenburg (Kolozs), M. Sátoraljaujhely, Sze- _Klausfénburg (Kvlozsvár) rencs, Tokaj, BVarannó, - St. Béga, Boglsán, Facset, Stadt Sátoraljaujhely . Y 1460 | Karánsebes, Lugos, St. Czelldömölfk, Felsöór, Bukowina « L Dr 2506 | Maros, Temes, Städte Güns (Köszeg), Nôme- Dalmatien M 8 | Karäánsebes, Lugos Ö tujvár, Sárvár, Stein- St. Bozovics, Jám, Mol- amanger (Szombathely), b. Ungarn. dova, Oravicza, Orsovà, Städte Köszeg, Szom-

K. Abauj-Torna, M. Kaschau Resicza, Teregova . bathely

(Kassa) ( ] K. Máramaros St. Körmend, Olsuiy (Mu- K. Unterweißenburg (Alsó- K. Maros - Torda, Udvar- raszombat), Szentgott- 31 7591 ; hely, M, Marósvásárhely hárd, Eisenburg (Baspár)

Hamburg, 24. Dezember. (W. T. v y B 9784 @t

118 über 2000 Tonnengcehalt. (Bericht des KaiserliWen Konsulats

Doppelzentner für : Weizen, gute Sorke —,— X, —,— #. Weizen, |_- g, ez in Madrid.) Barcen das Kilogramm 2790 Br., 278á

Mittelsorte —,— #, —,— #4. Wetzen, geringe Porte —— # | F M „GIDU F

i M, s Mtogâen, aute Sorte —/— #6, —,= 46 Noggen, | Kilogramm 74,90 Br., 74,00 A iti: an u M! i - M inge Sorte t Wien, 27. Dezember, Vormittags 10 Ubr 50 Min, Miitelsorte —,— #, —,— M. -—— Roggen, geringe Sort E 4 V, Mente M. pr: ult: 93,45, C =—— * . Futtergerste, gute Sorte —,— M, #6, |_ Su A Ente SUCTO F P 4 0/0 Rente | Futtergerste, Mittelsorte —,— #6, —,-—- F. Futtergerste, | Januar/Jull pr. ult. 93,30, Weslerr, & 1/0 Lt

( “1 geringe Sorte M. Hafer, gute Sorte —,— , | 93,40, Ungar. 49/9 Goldrente 111,0, Ungar. ®

zu handhaben sein. Interessenten wollen Katologe, en m9 oe 6. —- Hafer ‘Mittelsorte M (6. Hafer, | 91,95, Türklische Lose per medio 262,00, Drientbai

7 N _ : v I owi » (a j ( \ 1 â Lp 1 / / C í Í

in englischer Sprache, an die Kaiserlihe Gesandtschaft in Adis Abeba aeringe Sorte —, «. Mais (mixed) gute Sorte | -

Absah yon EGismaschinen nach Abessinien. Jn Abessinien besteht Nachfrage nah Cismaschinen für Haus- haltunagtmeoe. Die Apparate mühjen möglich# billig und einfach

dis of ep D GANADO G. SA GP: C ADAI I LT:DO T S PS O o E 5 E Ihn O O E A a Co bi D O C0 E N G ia A TO i C5 O C I C N Co O t O C0 C R Na Co O s C O C5 A N E C B m 00 =1 M T 03 D I G5 D e

d o —, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr ult L ) G üdbaL

j n R Sorte fell tg 9 p it. 116 00, Wiener Bankdverenaktîen

einsenden. ——— 0), (b Mais (mixed) gerlnge Sorte —,— #e, pelelichaf Som. dite Ls E E ult 6 ) 50 Un Vet allg

Stan ; 4 2. | M L | Ml l . l a as Á dund Mals (runder) gute Sorte i e A, N a, 1 as Sl v D « Ul 4 a S S Gta Ap D, V1 d ï Y N d G Ünionl pas

4 MBetitelt : «„Naetadi ¡tica del Rogistro ANCUNnT Madr L E R roh 516 M, O __ Deu G6 80 k, Kreditbankaktien S6, U, De LCLT. LANderDanil Quit O, ntc nant

h Q {4 | cie Pase le / M. C tr , ' 6 Ä L s V c “(o Mo dba k ten Þ ul 117 60 Brüxer

L L, Tipograsico SUCCSOVCH doe Rivadonevru 0SCO (E 5,20 ÆÁ Erb en, gelbe zun Kochen 50,00 4 30,00 o. aktien 641,06 ‘rg Deut\che G e N py "E. ; D d 2 esel]

San Vicente 20). Speisebobnen, weiße 50,00 4, 30,00 6. nsen 60,00 /, | Koblenbergd. L Velelli@ Al. Eifenti E E 20,00 b. Es Kartoffeln (Kleinhandel) 8,00 M, 0,00 u. indie) A) tên tten (0D. Pr C1 Li nnou i tcu Ll