1891 / 53 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

schaft der Sollerschen Carlsßütte in Carls- bütte bei MRendëburg. Vom 24. September

1820 ab.

Klafsc-

42.

44. Nr. 56 471.

47. Nr. 56 428.

Nr. 56 464. Selbftceinkassirente Waage mit Markzndruck und Ausgabevorri®turg. E. C Marc in Paris, 1 Arenue de Cl:(&y ; Vertreter: Bryvtges & Co. in Berlin SW., Königgräger- e “Pes (3 BI O - OMA

ftraße 101. Vom 28. März 1890 ab

Nr. 56 465. Koibenwassermesszr. coste in Paris; Vertreter: F. C. Glaser, ©

Kommwisons-Ratb in Berlin SW.,

ï 80. Vom: 12. April 1899 ak.

Nr. 56 467. Arbeitszzit-Vermerker. Terlinden in Oberbauser, Rheinland.

6. Mai 1890 ab.

Nr. 56 472. Einna C. H. Kahr Vertreter: G. Brant Vom 25. Juli 18 1

Nr. 56 477. Apparat zur Bestimmung der Set schärfe. Dr. A. Carl, Augenarzt, und R. Blänsdorf Nachfolger i Frankfurt, Main, Gutkeutstr. 15. Vom 28. August 18920 ab.

Weorenautgebe verkäzfern. P. Müller in Kölz-

enb:raftr Bom 3. Juli . 56 416. Ausziehbarer Stiel für Spaten

ergl. V F. Weis in Posen. Vom

. Avguft 1890 ab.

Nr. 56407. Mis&kammer mit Vor- und Nateilung reiner Luft im Swieberdeckel für Gaëmascinen. R. Nucktäschel in Dresden, Freiberaerfir. 5E 11. Vom 28. Februar 1890 ab. Nr. 56 420. FedarkraëtmasHine für Nâät-

e

Gr 2 27 r. o0U— 39

nzas@{inen. -— L. Eynard in Paris; Vertreter: Brydges & Co. in Veriin SW., Königgräter stra®e 161. Vecm 18. September 1890 ab. Treibkette mit rabmen- und hakenförmigen Gliedern, deren Haken rieder- acbogzn werden. O. Kötter in Barmen. Vem 17. Oktober 1890 ab.

Nr 56432. Straubenficerung um die Mutter gewundenen Draßhtes. i Berghausen sen. in Köin a. Rh. Vo 10. Juli 1890 ab.

Nr 56433. Flüssigkeitäabstluf für sÉrwingende Hebel, C Reuther in Firma Bopp & Reuther ia Marnnbeim. Vom 12, Juli 1890 ab

Nr 56 436. Unterlcgsheibe mit gewölbten Lapren für Scraubersiterungen. E. I. Koester in Harkorten, Westfalen. Vom 3. Auguft 1890 ab.

Nr. 56 438. St&micrpumpe mit als Ein- und Ausêtrittsshieber wirkenden Differential- kolben. K. A. Jakobson in Chriftiania und Tb. Röftad in Mos, Norwegen; Vertreter: R Lüders in Görliß. Vom 8. August 1890 ab.

Nr. 56 439. Straubersiherung mit Rippe an der federnd gebogenen Unterlegscheibe und strabligen Nuthen an der Mutter. A. C Grünwald in Iastrow. Vem 12. August 1890 ab

Nr. 56 440. Swraubensicerung mit Y-förmig gebogener, federnder Gegermutter. Ch. H. Thomas in Moneton, Canada; Vertreter: G. Dedreux in München, Brunnstr. 9. Vom 17. Augrft 1890 ab.

Nr. 56 448. Kolbendi{tung für Feuerluft- maschinen. R. Bayer in Münter, Findling- ftraße 30 Vom 9. April 1890 ab.

Nr. 56 450. Neuerung an der dur Patent 21791 ges{üßten Schmierrorrihtung für dick- flüssiges Fett. I. Fleischer in Frankfurt a. M., S6ulftr. 48. Vom 2s, April 1890 ab.

Nr. 56 451. Aatricktévorrihturg mit im Hukbe verellbarem Scaltwerk. A. Stumpf in Würzburg, Am Exerzierplaß 4. Vom 13. Juni 1820 ab.

Nr. 56 452. Treibriemenaufleger mit selbst- thâtiger Vershlußkapsel für den Auflegefinger. H. Seilbrunner und F. Kloftermann in Barmen. Vom 3. Dezember 1889 ab,

Nr. 56453. Kartenverbindung mitteift zweier Drahtshrauben und hindurch geführter Verbintungéstange. C. Jason in Berks, Penrfylvania, V. St. A.; Vertreter: B. Brandt in Berlin SW., Kocstr. 4. Vom 12. Februar 1899 ab.

Nr. 56476. Riemscheiben mit Zickzadck- speihen uvd getheilter Nabe. O. Lilienthal in Berlin, Föpnickerstr. 110. Vom 16. August 1830 ab.

Nr. 56 479. AbsperrsGieber mit Schußt- ringen für die Sißflähen. Armatureun- & Maschinenfabrik, Actien - Gesellschaft, vorm. F. A. Hilpert, in Nürnberg. Vom 28. September 1890 ab.

50. Nr. 56 462, Bewegliche Reiniger für Zer-

52.

53.

54.

fleinerungësmaî@inen mit schräg gestellten Säge- tlâttern. F. E. Searles jun. in Brooklyn, Staat New-York ; Vertreter: G. Brandt in in Berlin SW., Ko#str. 4. Vom 19. März 1890 ab. Nr. 56 469. Kettensti@-Näbmaschine mit durd die Natel bewirïtem Stoffvorshub. A E. Jeusen in Hamburg, Raboisen 40. Vom 28, Mai 1899 ab.

Nr. 56 460. Verfabren zur Gewinnung von Lab. Cb. L. Jeunet aîné in Paris; Ver- treter: C. Feblert & G. Loubier, in Firma C. Kefseler in Berlin 8W, Anbaltftr. 6. Vom 5, März 1890 ab.

Nr. 56 431. Stanze für Pappschatteln. M. Faust in Berlin, Kommandantenstr. 13 IL, und C. Schmidt in Berlin, Wiesenstr. 15. Vom 28, Oftober 1890 ab.

Nr. 56 446. Kantenverbindung mittels Bleck- fammern für Pappkaften; 5 Zusaß zum Patente Nr. 36 196. Actien-Gesellschaft für Car- tonnagen-Juduftrie in Oresden N. Vom 26. Siptewber 18390 ab.

Nr 56 475. Anzcigen-Ständer. I. F. Deeves, 85 Brainard Str., Frau F.Gauthreaux, 85 Brainard Str., A. R. Broufseau, 23 u.

H. Masperd, Decatur and Custom House Sir., E. H. Hyde, Geisilicer in Tchoupitvulas and Greene Stceete, Ph Thompsou, 33 T@oupit- vulas Stc., I. Barkley, 35 St. Peter Street und P. Capdevielle, Udvocat, 33 Carondelet Str., sämmtli in New-Orleans, Staat Louisiana, V. St, A.; Vertreter: H. & W.- Pataky in

25 Ghbactrer Str., J. G. Byrd, 78 Camy Sir., | 89,

Berlin NW., Luisenftr. 25, Vom 12. August 1830 ab.

Klafse. | L j

54. Nr. 56 485. Séneid- und Rißvorri@tung für Pappen. S Schleicher in Unter-Barmen, Hafpelerïtr. 23/25. Lem 24 September 1890 ab.

55. Nr. 56 445. Prefse füc Hol;sHieifen. Thb. Glan in Débeln i. S., Friedrichïtr. 4 pt. Vora 23. Scptember 1899 ab.

Nr. 56478. BVBegentrockner; Zusaß zum Patente Nr. 47 194. Grahl & Hoehl in Dreéden Vom 7. September 1830 ob.

63. Nr. 56425. Vom Sattel aus zu band- babender Sattelgurt-Spauner. F. Dofer in Bura bei Magdeburg, Franzosenftr. 8. Vom 95. Okiober 1899 ab.

64. N-c:. 56398. Küßbleinrihtung für Bier- leitungen. A. M. Tippner in Dresden, N., S&önbrunnfir. 17. Vom 23. Mai 1890 ab.

Nr. 56 417. Ein sdlbstitätig w:rkender Ventilvzrs&%luß an Trichtern, Hebern urd ähr- len Sefäfen. M. Brossefk und I. Regnard ia Wien, Panigl-GBafse; Vertreter: I. H. F. Prillwiß in Berlin NW., Stephaniir. 54. Vom 19 Augvst 1890 ab.

Nr. 56 434. Gefätveri&@luf. W. Sammer in Wieêtaden. Vom 16. Iuali 1890 ab.

Nr. 56 443. Seibfithätig asfckli Haha zum Ablafsen bestimmter Flüsi mengen. O. F. Drenkhahn ia Ha

Repéoldstr. 104. Vom 3. September 1890 Nr. 56 459.

eines luftvicten Verichlufies bei Einma@büdjen.

W. Mcyer in Lünen a. d Lippe. Vom d.

bruar 1830 ab.

72. Nr. 56430. Verfälufvorrihtung für

Potronentashen mit übereinander liegenden

Patroren. K. Fronhöfer, Hauptmann z. D.,

in S&werin i. M. Vom 26. Oktober 1899 ab.

Nr. 56 461. Patronenautzieher und Abzug- stcllena für Mehriade-Gewehre mit Cylinder- veri@luß. K. Krufa in London, Leadenhall Street 101: Vertreter: C. Feblert & G. Loubier, in Firma C. Kesscler, in Berlin SW., Anhalt- straße 6. Vom 13. März 1850 ab.

r. 56 470. Verfahren zum Abkühblen von Ges{ützrobren nah dem Schuß unter Anwendung vorn flü!figer Koblcrfäure. L. Gathmaun in Cbicago, IUl.. V. St A.: Vertreter: W. I. E. Kow in Hamburg, Zeugh2utmarkt 42, Vom 21. Juni 1890 ab.

Nr. 568480. Patroncrauêwerfer für Ge- wehre mit Kipplauf. N. Szailer in Wien I., Rotbentturmfir. 18; Vertreter: Pb. v. Hertling, in Firma Capitaine & v. Hertlina, in Berlin NW,, Luisenftr. 35. Vom 28, September 1890 ab.

Nr. 56 484. Visir-Vorrihtung für S{&ufß- waffen, bei wel&er das Bild des Zieles auf cinem Zieishienen-Scbirm sihtbar wird. Marquis de Frayfscix Bounin, Fregatten- Capitain in Paris; Vertreter: C. Pieper in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vem 4. November 1890 ab. -

Nr. 56 486. Elektris®e, von der Kommando- stelle aus zu handhaktende und gegeberen Falls gleidzcitig das Abfeuern ermöglihende Einstell- vorriztung für Geschüße und Torpedos. Firma Siemens & Salsfe in Berlin SW, Markgaraferstr. 94. Vom 3. Noremter 1889 ab.

Nr. 56 493. Selbstthätiger Hülsenauêwerfer für Zimmerstußzen. I. Ungerer in München, Dachauerstr. Vom 3. Oktober 1830 ab.

Nr. 56 494. Am Semwehrriemen dreftar be- festigte Gewehrstüßze. R. Bornumüller in Subl. Vom 14. Oktober 1899 av.

Nr. 56 495. Das Schußfertigmachen des Geroebres erleihternder Gewehrriemen. E. Clever in Köln a. Rb., Comödierstr. 3. Vom 31, Oktober 1890 ab.

Nr. 56497. Einri@tung an Kastenmagazin- Gewebren zur Verhinderung des Versciebens einer Patrone, wenn eine andere bereits im Laufe steckt. Waffenfabrik Mauser in Oberndorf a. Neckdar, Württemberg. Vom 4. November 1830 ab. j

Nr. 56498. Werkzeug zum Abziehen der Laufringe von Gewehren. Auguft Loh Vom

Söhue in Berlin SW., Wilbelmstr. 22. 18. November 1890 ab.

Nr. 56 499. Auszieh- oder Fangvorrihtung für Mekrladegewehre mit Cylindervers{luß ; Zusaß zum Patente Nr. 51241, Waffen: fabrik Mauser ia Overndorf a. Nedckar, Württemberg. Vom 19. November 1899 ab.

74. Nr. 56393. Eine Auéführungéform des dur Patent Nr. 43957 ges{üßten Druck- wedélers; Zusaß ¡um Patente Nr. 43 957. I. F. Thornycroft in Chiswick, Grfsch. iddlesex, England: Vertreter: F. C. Glafer,

Königl. Geb. Kommissiontrath in Berlin SW., Lindenstr. 839. Vom 30. Januar 1890 ab.

76. Nr. 56 414. Ringspirdel-Anordnung. Firma Viersener Ufktiengesellschaft für Spiunerei und Wederei in Viersen, Rhein- provinz. Vom 11. Juli 1899 ab.

77. Nr. 56437. Control - Vorrihtung für Billards und dergl. G. F. Howtvard in London; Vertreter: G. Brandt in Berlin SW,, Kochstr. 4. Vom 5. Auguíït 1890 ab.

Nr. 56 444. Spielzevg nach Art eines Gôöpels. E. Otto und E. Sengebusch, Beide in Maadekburg, Annafir. 31. Vom 19. Sep- tember 1890 ab.

78. Nr. 56408. Verfabren zur Herstellung elektrisher Zünder. P. Ward und E. M. Gregory in London; Verireter: H. & W. Pataky in Verlin NW., Luisenstr. 25. Vom 22. Mai 1890 ab.

80. Nr. 56 391. Verfabren zur Herstellung von Sorel-Cemcnt, wel@er sich wäbrend des Er- bartens ni&t entmis{t. Dr. O. Prinz in Markt Redwœitz, Bayern. Vom 15. Dezember

9 ab. 85. Nr. 56 404. S@6werkbhabn. K. Pfister in München, Vom 2. Sep-

und I. Schmidt

tember 1890 ab Nr. 56 415. Neuerung an ftetig wirkenden

Swleudermascbinen für Zucerfüllmasse.

K W. Graßhoff in Magdeburg, Werder, Mitielfir. 47. Vom 22. Juli 1890 ab.

«„ Nr. 56466. Verfabren zur Reinigung von Zuckerlösungen mittels Wafserstofsluperorvds. E, Pechuik in Groß-Peterwig bei Ratibor, C. Bögel in Brieg, Reg.-Bez. Breslau,

L O S 2 an

O

31

Wagrerfstr. 6, urd S. Stein in Groß-Peterwiß bei Ratibor. Vom 22 April 1890 ab. Berlin, den 2. März 1891. Kaiserliches Patentamt. Bojanowskt.

ElektrotechnischGer Anzeiger. (Verlag von F. A. Güntbec u. Sobn, Berlin.) Nr. 17. Bücber. Inkbalt: Elektcis@er Straßenbabn-Motor System Thomfon-Houften (T.). Vorrickbtuna zum Messen von Entfernungen mittelst Elektrizität. Auszge aus Patentschriften. Elektrotechnis be GesellsGaft in Frankiurt a. M. (1). Börsen- Natri&ten. ElektrisHe Beleubturg in Paris (T). Die elektromotoris{e Kraft einicer Elemente mit Salvetersäure. Mittbheilunzen und Nachrichten Patent-NaHriHten. Briefkaîten.

Deutibe Vrau-Jaduftrie. Berlir. Offztielles Organ des Deutschen Braumeister-Vereins des Leiv:iger Bezirksvereins vom Deutséen Brauer- bunde, des Thüringer Brauervereins, des Erzgebirgi- sen Brauervercins, des Voiatländis@en Brauer- vereins, des Otkterlausizer Brauer: und Mälzer- Vereins, sowie des Hopfenbauvercins zu Neutomiscel und der Sektion VI. Berlin der Brauerei- und Mälzerei - Berufsgenofienschaft. Nr. 11. Fnhalt: Deuts&er Rei&stag. Deutscher Brau-

cister-Verein. Betreffend das Eirkleben der für die Invalidiiäts- und Alterévzrsiherunz zu ver- wendendzn Marken in dic Quittunatkarten. Uebe Robfruchtbrauerei. Dem IJabreéberibt der Handelekammer zu Lübeck .… Konkutseröffnungen. Konkursverfahren. Marktberi&t. Hopfen- beribte. Geihäfts- und Arbeitëmarkt,

DeutsGe DatEdecker-Zeituna, Org Innunes - Verbandeës: „Bund deutscher Schiefer-, Blei- und Ziegeldecker - Inrurgen“ für die Interessen der deuts&en Dae und S& deckermeister, der Aëphalt- und Dabpappen- Fabrikanten, der Schieferbrecher, Klempner und aller verwandten Berufëzweige (Verlag von Paul Rescbke, Berlin, £O. Neanderstraße 5, Redaktion: Dr. Marx Baumaart) entbält in Nr. 4 vom 21. Februar d. I.: Danksaaurng. Protokoll über die Verbandlungen des VII. Verbandêtages der deutschen Dath-, Scwicfer-, Vlei- und Ziegeldecker-Innungen vom 8. und 9. Februar 1891 :u Breélau, im Café Restau- rant Wallftraße 8. Festbericht. Präsenzlifte der Ebrenaäfte, Delegirten, Tbeilnebmer und Nuë- steller des VII. deutschen Da2wdecker-Verbandstages, am 8. und 9. Februar 1891 zu Breélau. Das Baugewerbe. I. Ausftellunes8wesen. Ueber die Wetterbeftändigkeit der mit Federdem Theer ge- tränkten oder glasirien Ziegel, intbesondere Dach- und Falzziegel. Arstrich für Zinkdäber. Patentliite. Vertingungen. Marktberiite.

Allgemeine Zeit \(rift für Textil-In*- dustrie. Fachorgan des Muster-Zeichnerverbandes8 Deutschlands (vormals: „Wotberschrift für Spinnerei und Weberei“). (Leipzia.) Nr. 8. Inhalt : Artikel: Die Zellabihäter in den Vereinigten Staaten. Vom Lebrlingéwesen in Fabriken, Neuester Modenberi®t. Für die Färberei. Riemensceiben aus Papiermasse. Neue Erfin- dungen und Erfabrungen : Kößerspule aus gewebtem St&laub. Verfahren zur Darstellung von geru{- losem Wollfett. Streiwgarn-Selfaktor mit ge- gliederter Aufwinder-Leitschiene. Flaber Kulir- wirkf#utl. Stopfapparat für Web- und Wirk- waaren (3. B. Strümvfe). Neuerung ax Spann- und Trockenmashinen mit veränderlich beweaten Ketten. Färb- und Waschmafscbine. Verfabren zum Mustern ron Geweben. Rundschau. Künst- lide Seide. Zur Auéfubr nach den Balkan- staaten. Ursprungszeugnifse für nach Italien bestimmte Waaren. Verein deutscher Jute- Industrieller. S{@windelfirma. Kammaarn- spinnerei Gauß. Leipziger Kämn:lings-Aufktion. Lobn- und Strike - Beweguna: Thalheim. S&@&io. Correspondenzen. Ausland: S{weiz. Frankreich. England. Rußland. Verein. Staaten von Nord-Amerika. Aus dem Leserkreise : Kaiserslautern. Patente. Fabrikieihen- und Musterregister. AuésHreibungen: Dänemark. Neu eingetragene Firmen. Konkurse. Zahlungs- einstellungen. Warktlage: Konfektion. Wirk- waaren. Weifwaaren, Spißen, Stickereien 2c. Manufakturwaaren. Franzöfisher Tertilmarkt. Wolle. Baumwolle. Seide. Flabs, Hanf urd Jute. Mastinen 2c. Literatur. Der Vermittler. Das Neueste, Na Redaktions- ichluß.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften u1d Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Geriten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels8- registercinträge aus dem Königreih Sa sen, dem Königreih Württemberg und dem Großberzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden exsteren wöhentli, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die lettcren monatli. [67775] Artern. In unser Firmenregister ist unter Nr. 39 am beutigen Tage nachfolgende Eintragung bewirkt worden : : Firma: Engelapotheke, Hermann Opis. Inhaber : Apotheker Hermann Opigß. Ort der Niederlassung: Artern. Artern, den 26, Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [67919] des Königlichen Amtsgerichts T zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 27. Februar 1891 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 7672, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

[67888] |

Moris Gottschalk mit dem Size zu Essen und

Firma: s Moritz Gottschalk Söhne zu Berlin bestehenden Zweigniederlassung vermerkt eht, einzetracen: 5 :

Der Gesellschaîter Albert Gottschalk ift aus der Handelszeseliscaft ausgeschieden.

einer unter der

Der -Kaufm2xn Emil Petersen zu Berlin hat für scin hierselbft unter der Firma:

E. Petersen

bestehendes Handels8ge\chäft {Firmenregifter Nr. 13 739) dem Mar Sélegel zu Berlin Prokura er- theili und ift dietelbe unter Nr. 8815 des Profkuren- regifters cingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbft unter der Firma: Max Berend &@

am 23. Februar 1591 begründeten offenen Handel8-

gesellschaft (Geschäfttlokal: Neue Roßstraße Nr. 23)

sind der . Kaufmann Philipp Ludwig Mar Berend

und dec Kaufmann Seorg Swott, Beide zu Berlin.

Dies ift unter Ne. 12 730 des Gesellscaftisregisters

eingetragen worden.

Gelsf@t ift: Firmenregifter Nr. 16 839 die Firma: P. L. M. Berend. Berlin, den 27. Februar 18931. Königliches E I. Abtbeilung 56. Nila.

Eberswalde. Befanutmachung. [67780] In unfer Gefsellshaftéregister ist unter Nr. 69 die

Handelegesellichaît in Firma „B. Noedelins und

Co“ mit dem Sitze zu Eberswalde und als deren

Ge!ellschafter :

der Kaufmann Bruno Rocdelius und

der Kaufmann Georg Kaempfer

zu Eberêwalde eingetragen. Die Gesellshaft bat am

1. Februar 1891 begonnen.

Eberswalde, den 19. Februar 1891.

Königliczes AÄmtéêgericht.

Eckernförde. Befanntmahung. [6777 In das hiesige Firmenregister ift am Heutigen Taze sub Nr 80 eingetragen die Firma „Joh. S. Sinrichïen Nachflg ; Inhaber Chr. Kuschert“(, mit dem Ort der Niederlassung Eckernförde und dem Inhaber Fishräucerer Christian Kuschert zu Eckernförde. Eckernförde, den 25. Königliches

D

Sebruar 1891. Amtsgeri{t.

[67779] Eppingen. Nr. Eingetragen in das Firmenregister wurde Verfügung vom Heutigen:

1) Nr. 2221. OD.-Z. 157 die Firma Wilhelm Friederich in Mühlbach, Inhater der Firma ift Kaufmann Wilhelm Fceiederih in Müblba. Ehbe- vertrag desselben mit Rosine, geb. Reiner, von S{waigern, vom 15. März 1888. Artikel- T: „Jeder Ehetbeil bringt zur ehelichen Gütergemein- schaft cine Gelteinlage ein im Betrage von fünfzig Mark und schließt von dieser Gütergemeinschaft alles jeßige und künftige Beibringen an fabrendem Ver- môgtn und S@ulden dur Verliegenschaftung dem Werthe na aus.

2) Nr. 2222. Zu O.-Z. 135, betreffend die Firma F. H. Zwiel in Eppingen: Die Firma ifi erloschen.

Eppingen, den 24. Februar 1891,

Großb. Amtsgericht. Kugler.

Eschweiler. Becfanntmahuug. [67781] Bei der unter Nr. 9 des Geselischaftsregisters des Königlichen Amtsgerichts eingetragenen Aagchen- Höngener BVergwerks-Actien-Gesellschaft zu Höngen wurde heute Folgendes vermerft :

„Die Gesellscaît ift zufolge des Generalver- sammlungsbeschlufses vom 12. Aprii 1890 auf- geiöft. Die Liquidation g:\{icht durch den Vorstand.“

Die Gläubiger werden aufgefordert, G bei der Gesell!chaft zu melden.

Eschweiler, den 25. Februar 1831,

__ QUger: Gerichtsschreiber des Königliwen Amtsgerichts.

EsSen, Handelsregifter [67778] des Königlichen Amtsgerichts zu Efseu. Die den Kaufleuten Theodor Breuker und Ferdi- nand Sprenger ¡u Effen für tie Firma T. C. Sprenger zu Efsen ertheilte, unter Nr. 1 und 65 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ift am 16. Februar 1891 gelöst.

Gardelegen. Beftfanntmachung. [67785] Di- unter Nr. 152 unseres Firmenregisters einge- tage Firma W. C. Crone von Gardelegen ift erlos{en, Gardelegen, den 21. Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

Gardelegen. SBefanntmachung. [67784] Die unter Nr. 63 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma Karl Grauel von Gardelegen ift erloschen. Gardelegen, den 23. Februar 1891. &önigliwes Amtsgericht.

[67787] Görlitz. In urser Firmenregister ift unter Nr. 1239 die Firma Wilhelm Kühn und als deren Inbaber der Bäckermeister Wilhelm Kühn zu Tiefenfurt eingctragen worden. Görliß, den 26. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. I. [67782 Göttingen. In das hbiesize HandelEregister i beute Blatt 117 eingetragen zur Firma „F- Werner in Göttingen: 5 Das Geschäft ist auf den Möbelhändler Karl Werner in Göttingen Aaergegandes, Göttingen, den F ruar 1891. Königliches Amisgericht. T1.

Kassel.

[67783] Gräsenthal. Zu Nr. 1090 des biesigen Handels- registers, betreffend die Firma Eduard Schöuheits Erben in Gräfenthal, if heute eingetragen worden:

Rubr. I. Die Firma Eduard Schönzeit's Erben ift verändert in:

Friß Schönheit in Gräfenthal.

Rubr. I1. Die Wittwe Ferdinande S{önheit, geb. Lauterba@, jeßt vereheli@te Friedri, sowie die Geschwister Oskar, Anna und Helene Sönbeit sind aus der Firma ausgeschieden. Alleiniger Inhaber ift nunmehr: Kaufmann Friß Scönheit in Gräfen- thal, welcher das Geschäft mit allen Aktiven und Pasfiven übernommen hat und unter feiner Firma (val. (Rubr. I) fortbetreibt.

Gräfenthal, den 21. Februar 1891.

Herzogliches R 54 Abtheilung T1. eyer.

Ar

Guben. Handel8register. STT86]

Zufolge Verfügung vom 25. Februar 1891 find beute in unserem Gesellshaftzregister folgende Ein- tragungen bewirft:

A kei Nr. 100 (Firma J. S. Heller mit dem Sine zu Guben und einer Zweignicderlafsung in Berlin). S

Spalte 4 (Re&tsverbältnifse):

Durch Tod ist der Gesells&after Oito Hermann Heinri Heller zu Berlin au®tgesckieden, von seinen Erben ift die Firma J. S. Heller zur unver- änderten Fortführung dur Erbrezeß vem 14./17. Mai 1899 als Einzelfirma dem K-ufmann und Fabrik- besitzer Max Ricvard Gmil Heller zu Guben über- eignet worden. In dessen Handelsgeschäft ift sodann laut Vertrag rom 31. Januar 1891 der Kaufmann Georg Hermann JIu!ius Heller zu Berlin, Friedens- traße Nr. 5, als Handelégesellschafter eingetreten und es ift die - bierdurch entstardene, die Firma I. S. Heller führende HandelsgeselUschaft unter Nr. 149 des Gefellschaftêregisters eingetragen.

B. unter Nr. 140 (vergleiwe Nr. 109).

Firma: J+ S. Seller.

Sit: Guben mit einer Zweigniederlaffung in Verlin. E

Rectsverbältnifie :

Die Gesellschafter sind:

a. der Kaufmann und Fabrikbefißer Mar Ricbard Emil Heller zu Guben,

b. der Kayfmann Georg Hermann Iulius Heller zu Berlin, Friedensfiraße Nr. 5.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1891 be- gonnen.

Guben, den 26. Februar 1891,

Königliches Amtsêgerickt.

Hannover. Befanntmachung. [67788]

Im biesigen Handelsregister ist heute Blatt 3314 zu der Firma Weber & d’'Ambly eingetragen :

Die Gesellschaft ift aufgelöt. Das Ges@äft wird von dem bisberigen Mitgeiellshafter Kaufmann Ernft Ludwig d’Amktly urter unveränderter Beibehaltung der Firma allein fortgesest.

Haunover, 25. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht. IV.

Karisruhe. Sefanntmachunug. [67789]

Nr. 4444, In die Handelsregister wurde ein- getragen:

L. Zum Firmenregifter:

1) Zur Firma „W. Ludin Nachfolger“ zu Karlsruhe. Ehevertrag des Firmeninhabers Fobann Karl Duttenbcfer mit Sofie Moser von Otters- weier, d. d. Bübl, 19. Januar 1891, wornach die Gütergemeinschaft auf den beiderszitigen Einwurf von 50 beschränfkt ift.

2) Zur Firma „K. F. Schmeiser“ zu Karls- ruhe. Die Firma ift erloschen.

3) Firma „Ostindischer Kaffee- und Thee- Import und Versandtgeschäft Julins Fieg“ zu Karlsruhe. Inhaber Julius Fieg, Kaufmann in Karlsruhe.

4) Zur Firma „Jakob Fr. Neck“ :u Karls- rnhe. Die Firma iît erloschen.

IZ. Zum Gesellschaftsregister :

1) Zur Firma „Franz Fischer und Cie.“ zu Karlsruhe. Ebeve:trag des Gesellschafters Josef Fisher mit Maihbilde, geborene Dolletscheck, d. d. Karlêrube, 10. Januar 1891, wornaL die Güter- gemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von 590 M beschränkt ift.

2) Zar Firma „Aktiengesellschaft Katholisches Kafino Karlsruhe“ ¿u Karlsruhe. In der außer- ordentlicen Generalversammlung vom 28. Januar 1891 wurde beschlofsen, das Grundkapital unter Zurüdckzablurg des Mehbrbetrags auf 48 000 #, ein- getbeilt in 320 Aktien à 150 , herabzusetzen.

Karlsruhe, den 21. Februar 1891.

Großberzoal. Amtsgericht. E. Müller.

Handelsregifter. [67791]

Nr. 1736. rma C. Zulehner & Co in Mainz, Zweigniederlafsung in Kassel.

Die dem Architekten Heinrich Overlak in Kassel ertbeiïte Prokura ift mit dem 11. Februar d. I. erloschen; eingetragen laut Anmeldung vom 20./21, Fe- bruar 1891 am 23. Februar 1891.

Kafsel, den 27. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht, Abth. 4.

Kleve, Bekanutmahung,. [67792]

Unter Nr. 85 des Prokurenregifters ift beute ein- getragen worden, daß der Kaufmann Gerhard Rütter zu Kleve, Inhaber der Firma G. Rütter, seiner Ebefrau Catkarina, geb. Dietler, daselb für die genannte Firma Prokura ertheilt hat. Gleichzeitig ist bei Nr. 71 desselben Regifters vermerkt worden, daß die der Wittwe Gerhard Rütter und dem In- genieur Paul Rütter, Beide zu Kleve, für die ge- nannte Firma ertheilte Prokura erloschen ift.

Kleve, den 13. Februar 1891,

Königli@es Amtsgericht.

_ 67802 Königs-Wusterhausen. Folgende, in E e. Firmenregister eingetragene Firmen sind erloschen: a, Nr. 4 O Langeusftraßen, Wildau König ftcrhausen,

Nr. 5 (59) L. Plagemanu, Nene-Ziegelei bei Königs-Wufterhansen,

c. Nr. 6 (61) C. Köthe, Soßerlehme,

d. Nr. 7 (69) W. Kase, Soherlehme bei Königs-Wusfterhausen,

Königs-Wufterhausen.

Die eingetragenen Snhaber diefer Firmen oder deren Rehtsnacfolger werden gemäß Gese vom 30. März 1888 aufgefordert, einen etwaigen Wider- spruŸ gegen die Löschung der Firmen im Firmen- register bis zum 1. Juni 1891 sch&riftlich oder zu Protokoll des Gerichtsschreibers geltend zu machen, widrigenfalls das Erlöschen diefer Firmên von Imtêwegen in das Handelsregifter eingetragen werden wird.

Königs-Wufterhausen, den 29. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

[67801] Königs-Wusterhausen. Sn unserem Firmen- register sind heute folgende Firmen gelös{t worden: a Nr. 1 (33) G. Meyer, Königs-Wuster- hausen, b. Nr. 2 (40) S. Ad. Maushae, Königs- Wusterhausen, c. Nr. 3 (42) Carl Weise, Neue Mühle, d. Nr. 9 (72) E. Vaudonuin, Königs-Wuster- hausen, e. Nr. 10 (154) E. Liezmann, Neue Mühle bei Königs:Wusterhausen. Königs-Wufterhausen, den 21. Februar 1891, Königliches Amtsgericht.

[67793] Kreuzburg O0./S. In unser Gesells@aft2register ift beute unter Nr 39 die zu Kreuzburg O./S. mit einer Zweiiniederlafsung in Naflo (Kreis Tarnowiß) unter der Firma: Kalkwerke Mariensegen Kudera & Zehmann vormals Wilhelm Dombrowsky besteLende Handelegesells@afi mit dem Beifügen ein- getragen worden: 1) daß dieselbe am 1. Januar 1891 be- gonren hat, 2) daß die Gesellschafter sind: der Kaufmann Franz Kudera und der Kaufmann Alexander Zehmann, Beide zu Kreuzburg O./S,, und 3) daß die Befugniß, die SVesellshaft zu ver- treten, jedem der Gesellschafter zusteht. Kreuzburg O./S., den 23. Februar 1891. Köriglies Amtêgericht.

: : [67795] Landeck. Ta unfer Firmenregifter ift beute bei Nr. 40 das Erlöschen der unter der Firma Carl Paul 31 Vad Landeck bestehenden Zweigniederlassung der Firma Carl Paul zu Liegnitz eingetragen worden. Landeck, den 16. Februar 1891. Königliches Amtsgerict.

Liegnitz. Befanntmachung. [67797]

Zufolge Verfügung vom 16. Februar 1891 sind an demselben Tage in unserem Firmenregister folgende Eintragungen bewirkt worden;

a bei Nr. 893, die Firma Varuch Pinschower zu Liegnitz betreffend:

Die Firma ist durch Kauf auf den Kaufmann Leo Cohn zu Liegniß übergegangen, biec gelö\{cht und unter Nr. 999 des Firmenregisters neu eingetragen worden.

b. unter Nr. 999, früher Nr. 893:

Die Firma Baruch Pinschower zu Liegnitz und als deren Inhaber der Kaufmann Leo Cohn zu Liegniß.

Liegnitz, den 16, Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. Bekanntmachuug. [67798]

Zufolge Verfügung vom 20. Februar 1891 ift an demselben Tage in unsrem Gesellschaftsregister bei Nr. 184 die Handels, esellschaft Paul Reich & zu Liegniß beireffend eingetragen :

Die Firma iît erloschen. Liegnitz, den 20. Februar 1891, Königliches Amtsgerict.

Liegnitz. Sefanutmachung. [67796] Zufolge Verfügung vom 20. Februar 1891 ift an demselben Tage in unserem Firmenregister bei Nr. 956 die Firma „C. Palm zu Liegnitz“ ge- Iôsckcht worden. Liegnitz, den 20. Februar 1891. Königliches Arntsgericht,

Lübeck. Eintragungen in das Handelsregister. Am 27. Februar 1891 ift eingetragen : auf Blatt 1179 bei der Firma J. Meyer: Carl Iohann Meyer hat aufgehört Inhaber der Firma zu sein. Ietziger Inbaber :

Heinri Johannes Daniel Meyer, Kaufmann zu Lübe ; : : auf Blatt 1548 bei der Firma Sermine Lücke :

Die Firma ift erloschen. Lübeck, den 27. Februar 1891. Das Amtsgericht. Abth. Il. Funk, Dr.

[67847]

Propp.

[67803 Marburg. èIm Firmenregister von Marburg i zu Nr. 104 bei der Firma Moritz Lederer ein- getragen : I. Die Prokura für Otto Lederer ist durch den Tod desselben erloschen. II. Der Inhaber Bierbrauereibesigzer aecis Lederer hat seinem Sohne dem Kaufmann Augu Lederer Prokura ertheilt, Laut Anmeldung vom 23. Februar 1891 einge- tragen am 24. Februar 1891. Marburg, am 24. Februar 1891. Königliches Amtsgericht, Abth, I. Diehl s.

e. Fr. 8 (70) S. G. Klau, Zernsdorf bei |

Menden. Haudelsregisfter [67805] des Königlichen Amtsgerichts - Menden. Die unter Nr. 19 tes G-sellshaftsregisters ein-

getragene Firma F. «& W. Vorberg zu Menden

ift oelôss6t am 26. Februar 1891.

Menden, den 25. Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

Minden. Handelsregifter [67800] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Die unter Nr. 218 des Firmenregisters eingetragene

Firma „A. Thülemeyer zu Minden“ (Firmen-

inhaber: der Kaufmann Iohann Adolf August

Thülemeyer zu Minder) ift gelöss{cht am 26. Fe-

bruar 1891.

Minden. Handelsregifter [67793] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Unter Nr. 219 des Gesellschaftsregister ift die am

6. Februar 1891 unter der Firma „A. Thüle:

meyer“ errihiete, offene Handel8gesells{%aft zu

Minden am 26. Februar 1891 eingetragen, und

find als Gefellshafter vermerkt:

1) die Wittwe Kaufmann Iobann Adolf August Thülemeyer, Minna, geb. Elfering, zu Minden,

2) der Kaufmann Wilhelm Sthroeder daselbst.

[67804 Mosbach. Nr. 3067. Unter OD.-3. 50 des _ sellshafisregisters wurde heute eingetragen :

Firma: „Gebrüder Ditte und Nöth in Neckarelz.““ Die Gesellshafter dieser offenen HandelsgetellsGaft sind: Georg Ditte, Johann Ditte und Georg Röth, Eisengießer in Neckarelz, sowie Wilhelm Rötb, Schloffer in Neckarelz. Die Gesell- saft hat am 1. Februar 1891 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellichaft ift auës{ließlich der Gesell- after Georg Ditte berechtigt. Derselbe ift württem- bergisher Staatébürger und hat am 4. Oktober 1877 zu Darmstadt die Elise, geborene Herkert, von Rittersbach geebeliht. Dieselben habe. keinen Ebe- vertrag abges{lofsen, sondern unter dem 17. August 1877 vor dem Gr. Hessishen Landgerichte zu Michel- ftadt erklärt, daß fie fich in Anfehung ihrer Ver- mögenverbältnifse den Bestimmungen des Katzenellen- bogener Landre&ts unterwerfen. (Vergleiche Beilage Nr. 112.) Der Gefellsafter Jobann Ditte ift Badener und hat fih im Iabre 1868 mit Maria, geborene Seitz, von Neckarelz verheirathet. Deren Ehevertrag vom 25. November 1868 bestimmt: Alles Vermögen, welches die Brautleute derzeit be- fien oder in Zukunft dur Erbschaft oder Schenkung überbaurt durch unentgeltliwen Rechtstitel erwerben werden, wird biermit mit Ausnahme von 10 Gulden, welche jeder Ebegatte biermit in die Gütergemein- schaft einwirft, für verliegenschaftet erklärt, ebenso werden für verliegenschaftet erklärt -die etwaigen Sculden des einen oder anderen Gatten. Der Gesellschafter Georg Röth ift bessisher Staats- bürger und ledigen Standes. Der Gefellschafter Wilbelm Röth ift bessisher Staatsbürger und hat am 2s. April 1890 mit Elisabetha, geborenen Rein- beimer, von Groß-Biberau zu Darmftadt f ver- beiratkei. Dieselben haben keinen Ghbevertrag ab- geschlofsen, sondern unter dem 28, Dezember 1889 vor Gr. Amtsgerichte zu Darmstadt erkläri, daß sie ih im Falle ihres kinderlofen Ablebens in An- sehung ibrer Vermögensverhältnifsse den Bestim- mungen des Kaßtzenellenbogener Landrechts unterwerfen. (Vergleiche Beilage Nr. 114,) Ueber den Unterschied der Bestimmungea des ehelihen Güterrechts des Katzenellenbogener Landrechts und der Bestim- mungen der geseßliden Gütergemeinschaft des Ba- dischen Landrechts vergleihe Beilage Nr. 115.

Mosbach, den 23. Februar 1891.

Großb. Amtsgericht. Dr. v. Dufch.

Neisse. Bekanntmachung. [67806]

In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 752 eingetragene Firma „R. Arbeiter“ mit dem Sitze in Neiffe beut gelösfckt und unter laufender Nr. 753 die Firma „A. Arbeiter“ und als deren Inhaber die verebelihte Kaufmann Anna Arbeiter, geb. Brückner, a1s Neisse beut eingetragen worden.

Neifse, den 24. Februar 1891,

Königliches Amtsgericht.

[67807] Offenburg. Nr. 3489. Das Erlöschen der Firmen Josef Noun in Offenburg, Wilhelm Böckh in U Lora, Hermann Sammel in Offenburg, Adolf Schmidt in Offenburg foli in das Handelsregifter eingetragen werden. Die In- haber dieser Firmen, bezw. die Rechtsnachfolger der- selben, wel@e sh an unbekannten Orten aufhalten, werden aufgefordert, etwaigen Widerspruch agegen die Eintragung der Erlöschung binnen 3 Monaten \chriftlich oder zu Protokoll des Gerichtsschreibers geltend zu maden.

Offenburg, 23. Februar 1891, Gr. bad. Amtsgericht. Nüfser,

Oldenburg. Großherzogliches [67808] Amtsgericht Oldenburg. Abth. L.

In das Handeléêregister ift auf Seite 348 Nr. 621 eingetragen :

Firma: A. Hamann.

Su! Oldenburg. :

Inhaberin: Die Ebefrau des Kaufmanns Johann Heinri Victor Hamann hieselbft, Antoinette Hen- rictte Helene, geb. Schumacher. Dieselbe bat ihrera genannten Ebemann Prokura ertheilt.

1891. Februar 20. Harbers.

[67809] Parchim. Zufolge Verfügung vom geftrigen Tage ift in das biesige Handelsregister Fol. 97/98 Nr. 95 zu der Firma Parchim-Lundwigslufter Eisenbahn-Gesellschaft heute eingetragen: Col. 6. Der Gesellschaftsvertrag ift durch Bes{luß der Generalversammlung vom 6. Februar 1891 in Shema B und C des Statuts ab- eändert und beglaubigte Abschrift dieses Be- chlufses in den! Beilagenband Seite 56/57 eingetragen. Parchim, den 26. Februar 1891, Großberzoglihes Amtsgeriht.

Posen,. Handelsregister. 67810] In unserem Gesellschaftsregister sind bei Nr. 434, woselbst die Handelsgesells@aft in Firma Gabriel Koenigsberger mit dem Size zu Posen auf- geführt fteht, zufolge Verfügung vom beutigen Tage nachstehende Eintragungen bewirkt worden :

I. Die Firma ift geändert in „Philipp Koenigs- berger & C°_,“ /

TI. Zur Vertretung der Gesellschaft ift fortan aus\(ließlich der Gefellshafter Kaufmann Philipp Koenigsberger zu Posen berechtigt.

Posen, den 26. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung IV.

Ritzebüttel. Eintragung [§7811] in das Handelsregifter. 1891. Februar 26. C. Mahnke. in Cuxhaven ; Inbaber: Carl Mahnke. Das Amtsgericht Ritzebüttel. Saalfeld. Handelsregister. Die Firma Anguft Hertel in (Nr. 249) ift erloschen. Saalfeld, den 23. Februar 1891. Herzogl. Amtsgeri@t. Abth. Il. Fr. Trinks.

[67815] Saalfeld

Saargemünd.” TBefanntmahung. [67882 Die unter Nr. 174 des hiesigen Firmenregisters eingetragene Firma O. de Langenhagen in Saar- union ift erlosSen,

_ Neu eingetragen wurde unter. Nr. 826 des hiesigen Firmenregliiers die Firma Octave de Langen- hagen mit dem Sitze zu Saarunion und als deren Inbaber der Heinrih Octave Ferdinand de Langenbagen, Fabrikant von Palm- und Panama- büten in Saarunion.

Zum Prokuristen wurde heftellt der Prokurist der früberen Firma O. de Langenhagen, Geschäftsführer Iobann Peter Wagner in Saarunion.

Saargemünd, den 7. Februar 1891,

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Saargemünd. Befanntmachnug. [67883]

Unter Nr. 827 des hiesigen Firmenregisters wurde eingetragen die Firma:

S. Saffe zu Saargemünd

und als deren Inhaberin die Susanna Klein, Ebe- frau des Reinhold Safse, Inhaberin cines Pfeifen- und Tabadckgeschäfts zu Saargemünd.

Zum Profuristen wurde der genannte Reinhold Saße beftellt.

Saargemünd, den 9, Februar 1891.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Saargemünd. Befanntmachung. [67884] Die unter Nr. 336 des hiesigen Firmenregisters eingetragene Firma Josephine Lang zu Saar- gemünd ift erlosDen. Saargemünd , den 23. Februar 1891. Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Senstenberg. Befanutmachung. [67812] In unserem Prokurenregister ift zufolge Verfügung vom beutigen Tage unter Nr. 11 die Prokura des Kaufmanns Carl Aibert Sulz zu Berlin, S{hmidt- straße Nr. 2a für die Firma „Zschipkauer Werke W. Nürnbergs Wittwe“ mit dem Sitze zu Zschipkau bei Senftenberg und einer Zweig- niederlaffung in Berlin gelö\{t worden. Senfteuberg, den 27. Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

Sömmerda. Befanuntmachung. [67814]

In unser Einzelfirmenregister find je mit dem Sitze zu Sömmerda

unter Nr. 29 die Firma: E. Kramer und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Kramer in Sömmerda, unter Nr. 30 die Firma : A. Schwarz und als deren Inhaberin die Frau verwittwete Kauf- mann Adelinde Schwarz, geb. Löffler, in Sömmerda, unter Nr. 31 die Firma: Louis Kahleyß und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Kableyß in Sömmerda, unter Nr. 32 die Firma:

Herman Martini C. M. Dreyse Nachf. und als deren Inhaber der Kaufmann Christian Herman Martini in Sömmerta,

unter Nr. 33 die Firma:

Otto Weise

und als deren Inhaber der Klempnermeister Otto Weise in Sömmerda

zufolge Verfügungen vom 23. Februar 1891 am

24. desselben Monats eingetragen worden.

Sömmerda, den 24. Februar 1891, Zz Königliches Amtsgericht.

[67816] Stettin. In unser Firmenregister soll die Wschung der daselbft unter Nr. 1933 vermerkten Firma „Julius Schröder“, naGdem das über das Ver- mögen des Inhabers, Kaufmanns Julius Schröder eröffnete Konkursverfahren nach Abbaltung des Sélußtermins durch Bes{luß vom 20. Februar 1891 aufgehoben, und dies im Regifter vermerkt ift, auf Grund des §. 1 des Reichs-Ges. vom 30. März 1888 von Amtswegen eingetragen werden, da der Inhaber Kaufmann Julius Schröder, ausweislih der Konkursakten nach Amerika geflüchtet ift. Derselbe bezw. seine Rechtsnafolger werden gemäß §. 2 Abs. 1 a. a. O. aufgefordert, einen etwaigen Widerspru gegen die Eintragung dieser Löschung bis zum Ablauf des 30. Juni 1891 \@riftlih oder ¡u Protokoll des Gerichts\{hreibers geltend zu maden. Stettin, den 25. Februar 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung XI.

Wehlau. Bekanntmachung. [67818] Ina das bei dem unterzeihneten Gericht geführte Gesellschaftsregister ift sub Nr. 26 zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage" eine offene Handels- gesellschaft unter der Firma Gebr. Langanke mit * dem Sitze Wehlau, welche am 17. Februar 1891

begonnen hat, eingetragen.