1891 / 54 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

irn dieriai G Bad e E qu

S i

A L * Gi e 4 D Zis

a ¿ppendorfer Judustrie Gesellschaft

vormals König «& Nebertisch.

Zufolze des Beschlufses der Generalversammlung rom 12. Rovember a. p., den im vergangenen Jahre erzielten Reingewinn nicht zur Vertheilurg zu brin- gen, denselben vielmehr auf den durch die Verun- treuungen der früheren Direktoren entstandenen Verluft abzushreiben, und der dem Vorstande er- tbeilten Ermächtigung, die Mittel zur Begleihung des Dividendenscbeins Nr. 1 möglihst dur Ver- werthun1 von 120 Stück Aktien aus dem hinter- legten Garantiefonds zu beschaffen, ist in diesern Sinne ein Abkommen mit dem Hrn. Konkurs- verwalter über das Privatvermögen von W, König und G. Rebentish gerrofen worden. 2

Die Zustimmung des Hrn. Konkursverwalters ift unter der Bedingung erfolat, daß die Verwerthung der 120 Stück Aktien niht unter dem Nennwerthe geschieht. E 5

Da zur Zeit ein Vaarverkauf dieser 120 Stü Aftien al pari nit ausführbar ist, stellen wir den Besigern N Í

von je 10 Stück Dividendenscheinen Nr. 1 je eine Aktie à F 1000 nebst Talon und Divi- dendenbogen von Nr. 2 ab : S zur Verfügung, und fordern diejenigen Aktionäre, welhe von diesem Bezugsrechte Gebrau maten wollen, auf, ihre Dividendenscheine Nr. 1, soweit die Zabl dur 10 theilbar ift, bei dem Bankhause Carl Neuburger, Berlin W., Französischestr. 13 I einzureihen, wotelbst die betreffenden Aftien da- gegen Zug um Zug in Empfang genommen werden können. .

Für die nit dur 10 tbeilbaren Beträge hat f das obige Bankhaus bereit erklärt, einen Aus- gleih zu vermitteln.

Eppendorf i. S.

Eppendorfer Jndusftrie Gesellschaft vormals König & Reventisch. A. Kreuscher.

[68202] : S Medlenburgishe Friedri - Franz- ..- -, - - - Eisenbahn - Gesellshaft in Liquidation.

Von dem im 8. 6 des Vertrages vom 12. April 1889, betreffend den Ankauf dec Friedrich: Franz- Eiscnbabn, den Aktionären gemachten Anerbieten, ibre Stammactien in Mecklenburgishe Landess{uld- verschreibungen umzutaushen, baben die Iubaber von 6 Stück Actien über je 509 4 keinen E ebrauch gemacht. Wir richten an die Inhaber diefer Actien gemäß S. 6, Abs. 2 und 3 a. a. O. nunmehr die Aufforderung, binnen 3 Monaten vom 1. März d. J. an ihren Antheil an dem vereinbarten Kauf- preije (750 4 für jede Actie von 500 #) gegen Ablieferung der Actien nebst den Dividendenscheinen für das Jahr 1889 und die folgenden an der Gesellschaftäfasse, Großherzoglihe Eisen- bahn-Hauptkafsc, Augustenstraße Nr. 1 hier,

in Empfang zu nehmen. L

Die na Ablauf der dreimonatlihen Frist nicht abgebobenen Beträge werden bei dem Großkerzog- liden Amtsgerit hier mit der Maßgabe eingezahlt werden, daß die Auszahlung nur gegen Rückgabe der Actien nebst Dividendenbogen oder auf Grund eines die Actien für kraftlos erklärenden Auss{chlußurtheils erfolgen darf,

Schwerin, den 1. März 1891. GroßherzoglicheGeneral- Eisenbahn-Directiou

als Liquidator.

[68282] Kasseler Nahrihhten A.-G. zu Kassel.

Einladung zur Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre der Kasseler Nachrichten A-G. werden zu der ersten außerordentlichen Generalversammlung, wel%e Dienftag, den 17. März 1891, Abends S Uhr, im Geschäfts- lokal der Gesellschaft stattfinden wird, eingeladen.

Die Tagesordnung iît:

a. Erböbung des Aktienkapitals. b, Uebertragung von Aktien.

Die Stimmkarten für die Generalversammlung, welche zuglei als Eintrittskarten dienen, können gegen Vorweisung der Aktien oder gegen genügenden Ausweis über den Besiß derselben, von Dienstag, den 10. März an im Geschäftéiokal der Kasseler Nachrichten bezcgen werden. G

Eine Vertretung ist nur dur cinen mit \{riftliher Volima(t versehenen Aktionär statthaft.

Kafsel, den 28. Februar 1891.

Der Auffichtsrath. Schmintcke.

[68206] Sächsishe Bank zu Dresden.

Die Aktionäre der Sächfischen Banf zu

Dresden werden bierdur eingeladen, zu der am

Montag, deu 23. März 1891, Vormittags 10 Uhr,

im Saale des Meinhold’schen Etablifsements in Dresden, Moritßstraße Nr. 16, abzuhaltenden diesjährigen ordeutlichen Geueral- versammlung \ich einzufinden und ihre Stimm- berechbtigung dur Produktion der Aktien bei den an den Eingängen des Sitzungésaales expedirenden Herren

Notaren nachweisen zu wollen. i

Nach §. 30 der Statuten können jedo die Aktien vom 11. bis mit 19. März d. I. auch bei der Bauk oder ihren Filialen zu Leipzig, Chemnitz, Zittau, Meerane, Reichenbach i. V., Auna- berg i. Erzgebirge, Glauchau und Zwickau i. Sachsen oder bei

Hercn S. Bleichröder in Berlin,

Delten Sal. Oppenheim „jun. & Co. in

n, Herren M. A. von Rothschild & Söhue in Fraukfurt a. M. L

deponirt werden und genügt solchenfalls eine Be- scheinigung der Bankdirektion oder einer Filiale oder eines der benannten Bankhäuser zur Legitimation der Aktionäre für die Generalversammlung. Die deponirten Aktien werden vom 24. März d. J. ab gegen Rükzabe der ausgestellten Besheinigungen an denselben Stellen wieder ausgehändigt, an welchen deren Diposition erfolgt ift. S

S Gegenstände der Tagesordnung sind zu be-

zeichnen:

1) Vortrag des JIahresberihis und Jaßhres- abschluîes pro 1890, fowie Ertheilung der Decbarge an die Verwaltung ; Beschlußfassung über die Bilanz des Jahres 1899 und Bestimmung über die Höhe und die Zeit der Auszablung der an die Aktionäre zu vertbeilenden Dividende;

Wakhl ron vier Verwaltungéraths-Mitgliedern an Stelle der statutengemäß ausfcheidenden Herren Geheimer Kommerzien-Rath General- korsul G. von Bleichröder, in Firma S. Bleichröder in Berlin, Handelskammer- Präsideni Kommerzien-Rath Theodor Hulßz\ch, in Firma Hch. Kühn & Hultsch in Dresden, Generalfonjul Albert Freilerr von Oppen- heim, in Firma Sal. Oppenheim jun. & Co. in Köln, und Kommerzien-Rath Wilhelm Rößler, in Firma C. F. Solbrig Söhne in Althemnitz; ferner Ersaßwabl für den frei- willig ausgeschiedenen Herrn Graf Wilding von Königsbrück in Dresden. .

Das Vertammlungslokal wird um 9 Uhr geöffnet

und Punft 10 Uhr ges{lofsen werden.

Dresden, am 2. März 1891.

Sächsische Vank zu Dresden. Der Verwaltungsrath: Die Direktion: TheodorHultsch@. Heuscchkel. Matkowsky.

[68266] “Königin-Marienhütte, Actien- gesellshaft zu Cainsdorf b./Zwickau.

Die Herren Afttionäre der Gesellschaft werden zu

der am E E

Sonnabend, den 28. Marz d. J.,

Vormittags 10 Uhr, in Berlin W., Behreuftraße 63, pt.,

statifindenden ordeutlichen Generalversammlung

ergebenft eingeladen. Tagesorduunug :

1) Beritt über die Lage der GesGäfte der Ge- sellschaft, unter Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1890, Bes&lußfassung über Er- theilung der Decharge und Festseßung der Dividende.

2) Wabl von Aufsichtsraths-Mitgliedern,

3) Wabl von Rechnungé-Rectsoren.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe der General- versammlung beiwohnen wollen, haben gemäß S. 26 des Statuts spätestens 6 Tage vor dem Versamm- lungstermine ihre Aktien nebst doppeltem Verzeich- nisse bei einer der folgenden Stellen:

in Berlin bei Herrn S. Bleichröder,

in Frankfurt a. M. bei den Herren M. A.

von Rotkschild & Söhne,

in Breslau bei der Breslauer Diseonto- Bank,

in Hamburg bei den Herren L. Behrens & Söhne,

in Dresden bei der Dresdener Bank und

in Kainédorf bei dem Gesellshafts-Vorstande

zu deponiren, Berlin, den 2, März 1891. Der Auffichtsrath

der Königin - Maricuhütte, Actiengesellschaft. G. von Bleichröder. W, Wolff.

68972]

Basalt-Actien=-Gesellschafi.

In Gemäßheit des 8. 20 bezw. 29 des Statuts werden die Herren Afttionäre unserer Gesellschaft, zu der am Mittwoch, den 25. März d. J.,- Vormittags 10 Uhr, im Grand Hotel Victoria :1 Köln, Heumarkt 46—50, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergcbenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Ges@äftéberi&t der Direktion und Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-

re@nung.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz und die Anträge zur Gewinn-

vertbeilung.

3) Bes@lußfafsung über Genehmigung der Bilanz, sowie über die Vertheilung des Reingewinns, 4) Bes&lußfafsung über Entlastung der Direktion und des Aufsichtsraths.

5) Wablen zum Aufsichtsrath. 6) Wabl von Rechnungsreviforen.

Die Herren Aktionäre, welhe dieser Generalrersammlung mit Stimmre{t beiwohnen wollen, Sab ibre Aktien bis spätestens zum 17. März cr. bei einer der nachstehend aufgefükrten Stellen gegen Auéktndigung von Eéntritiskartex, welche die Stimmenzahl, sowie Tag, Stunde und Ort der General-

zersawmluag enthalten, zu hinterlegen. Die Hinterlegungsftellen find: a. die Bankhäuser

Aubalt & Wagener Nachf. Berlin,

M. Mees & Zoonen Rotterdam, Co Köln,

Sal. Oppenheim jun. &

b, das Gentralbureau der Gesellschaft zu Köln, Thurmmarki 18—20, und das Bureau der Zweigniederlafsung (Bafalt-Maatshappy) zu Rotterdam, Geldersch{e-

ftraat 12.

Der Geschâftéberiht, die Bilanz und die Gewinn- und VerluftreGnung liegen vom 11, März cr. ab auf dem Centralbureau unferer Gesellshaft zu Köln zur Einsicht der Herren Aktionäre ofen.

Der Auffichtsrath. Wilhelm Zervas, Vorsitzender.

Kölu, den 1, März 1891,

[608222]

Caffa und Guthaben bei der

Hiesige Wechsel . Auswärtige Webel . . Fonds und Actien und Consfortial-

Gekündigte und diêcontirte Effecten Wertbpapiere des Reservefonds So S Darlehen gegen Unterpfand. Commanditbetheiligungen . Hiesige Debitoren in laufender

Auswärtige Debitoren in laufender Fmmobilien Conto S

Bank-Gebäude . íInventarium

Auf Zinsen-Conto . Auf Conto fremder

Auf Effecten und

Auf Cafsa-Conto . Auf Provisions-Cto. Auf Immobilien-

Activa.

M ahl

3 139 490/16 10 420 675/57 27 076 897 18

Reicbsbankbauptftelle

Geschäfte . . 6 000 080 28

26 252 084/27

15 582 643/38

Rechnung . 27171 a1

Rechnung .

| 145 245 063/51

Hamburg, den 31. Dezember 1890.

Der Verwaltungsrath: i Gustav Godeffroy, Alex. Borgnis, Vorsitzender. stellvertretender Vorsitzender.

Hamburg, den 12. Februar 1891. Gustav Kraefft.

Gewinn. : A. | e Saldo von 1889 2189 152/02 Valuten . 777 554/63 Betriebskosten Consortialbetheili- | gungen, inclusive

Zinsen 1 679 503/83 u. st; w.

angenommen

Conto 90 965/30 | Reingewinn

Erträgniß der Hälfte des E, | in ertbpapieren | 9 950 000,— bele. E 1ST O89HS9 i O Gebühren für Auf- |

bewabrung von |

Werthgegerständen 32207461] Verfallener Divi- |

dendenshein von 1E 60¡—

562 5900,—

von

Betrage .

vertbeilbar .

6 055 402 71 Hamburg, den 31. Dezember 1899, Der Verwaltungsrath : Gustav Godeffroy, Alex. Borgnis, Borsitzender. stellvertretender Vorsitzender.

31. Dezember 18

für Actienstempel, Insfert i fertigung der Interimtscheine, Actien

Actien-Capital: 60 000 Actien à 10 000 Actien à

H Reservefonds. . 22 765 620/30] Special-Reservefonds. . . 83 103/50] Beamten-Penfions- und Unter - stüßungsfond8. . . . ., 3 6995 846 25] Hiesige und auswärtige Creditoren j für verzinslihe Depositen. 1 692 U E Hiesige Creditoren auf Giro Conto Hiesige Creditoren in laufender Neu s Muna S in lau- fender Rechnung . I T fee u 700 000|—}} Zinfen-Vortrag auf 1891 . [—} Provisfions-Vortrza auf 1891. . | } Unfkosten-Conto : Noch zu zahlende | H S : | Nit erbobene Dividenden . . . 7 667/25 | Reingewinn des Jahres 1890 .

Vilanz : der Norddeutshen Bank in Hamburg

für das vierunddreißigfte Geschäftsjahr, abgeschlosseu 90. P assiíva.

E 4 A T50.— M 45 000 009 60 009 000 12 000 000 2 500 000 294 949

4 458 484 16 068 983

817 447/93 22719 351/55 21 038 247/09

269 301/23

21 423/39

11 891/43

d 1500.— , 15 000 000

5 037 316/69 145 245 063/51

Die Direction :

P, Rauers. M. Swhinckel. R.Petersen.

A. Buchheister.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den Büchern der Norddeutschen Bank in Hamburg bescheinigen die in der Generalversammlung vom 1. März 1890 gewählten Reviforen.

Theodor Dill.

13 482 51|| Auf Zinsen-Conto, bezahlte und noch zu zahlende Zinsen für verzinelihe Depo- siten und Kiro-Guthaben . :

Kosten der Ausgabe von Actie íInfertionen, An-

25 230/38 Einkommensteuer für 1899 . : ; S ¿ 1 060 412/87} Abschreibung auf das Inventarium, ein- steherd Ende 1890 . S

E

Davon entfallen na Abzug von:

5 %o

#6 45 9000C0 Actiencapital

5 9/0

M 15 000 000 Actiencapital für 9 Monate 1348251 Gewinn - Vor- |

. M2825 982,51 | a. für den Beamten-Pensions- u. Unterstüßungsfonds 1 °/o

trag

b. für Tantièmen 10 A von demselben

c, für Dividende auf 60 000 Stück Actien I. und II. Emission à # 750,— |

à 84 % für ein Jahr à Æ 63,75 | 3 825 000

auf 10 000 Stück Actien TII. Emission

à M 1500,— à 63 9/0 für neun

Monat à M. 95,623 .

Gewinn- und Verlust-Verehnung der Uorddeutshen Bank in

für das vierunddreißigste Geschäftsjahr, abgeshlofsen den 31. Dezember 1890.

Hamburg

Verluft. M [3

324 981/95 N E 438 71777 Actien Ill. Em,.,

87 812/80 164 493—

7 080/50 | 5 000|/—| 2080/50

1018 086/02

A465 037 316,69

von

von

22 113/34 221 133 42

#2211 334,18

956 250

d, Gewinn-Uebertrag auf 1891, ‘als nit

12 819 93] 5 037 316/69 6 055 402/71

Die Direction :

P. Rauers. M.Sctinckel, R.Petersen.

A. Buwbheifster.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Berehnung mit den Büchern der Norddeutshen Bank

Hamburg, den 12, Februar 1891. Gustav Kraefft.

in Hamburg bescheinigen die in der Generalversammlung vom 1. März 1890 gewählten Revisoren.

Theodor Dill.

[68223]

Norddeutshe Bank in Hamburg.

Auszahlung der Dividendenscheine pro 1890 mit ( 63,75 pro Actie I. und II. Emissicn, mit Æ 95,6227 pro Actie III. Emission.

Die Dividendenscheire pro 1890 unferer Actien können von Montag, den 2. März cr. an,

mit arithmetisch geordnetem Nummernverzeihniß versehen, täglich Vormittags von 9—12 Ubr in

zur Zahlung eingereidt werden. Hamburg, den 28, Februar 1891,

Hamburg in unserem Couponsbvureanu, oder in Verlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft

Die Direction.

[68224]

Norddeutshe Bank in Hamburg.

Der unterzeinete Verwaltungsrath bringt bierdur das Ergebniß der in der heutigen vierund-

dreißigsten ordentlihen Generalversammlung unserer Actionaire stattgehabten Wahlen zur Kenntniß. Zu Mitgliederu des Verwaltungsraths

find gewählt: Herr F. Goldenberg, Herr H. Münchmeyer,

Le Theodor Dill, err Gustav Kraefft. Hamburg, den 28. Februar 1891.

Herr Albertus Freiherr von Oblendorff. Zu Revisoren :

Der Verwaltungsrath

der Norddeutschen Vank in Hamburg.

[68225]

Norddeutshe Bank in Hamburg.

Der unterzeihnete Verwaltungsrath bringt bierdur zur Anzeige, daß err Gustav Godeffroy zum Vorfißenden und

des Verwaltungsraths wiedergewählt worden sind. Samburg, den 28. Februar 1891.

Der Verwaltung

der Norddeutschen Bauk in Hamburg.

err Alex. Borgnis zur stellvertretenden Vorfizenden

zum Deutschen Reichs-An

M 94.

1. Untersuhung8-Sathen.

2. Aufgebote, Zuftellungen u. dergl.

3. all- und Invaliditäts- 2c. Mecfibening: 4. Berkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Vierte Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 3. März

Deffentlicher Anzeiger.

1891.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellss.

7, Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlafsung 2. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 5 Greppiner Werke.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur 20. ordeutlichen Generalversammlung ecin- geladen.

Dieselbe findet statt am Sonnabend, den 21. März 1891, Vormittags 11 Uhr, im Hanse des Architekten-Vereins zu Berlin, Wilhelmstraße 92/93, 1 Trevpe hoch.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Ges{äftsberi{ts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1890.

2) Bericht der Revisoren.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz nebs Gewinne und Verlustrechnung und Ertheilung der Entlastung. :

4) E von zwei Mitgliedern des Aufsihts- rats.

5) Wahl von Revisoren.

6) Mittheilung über die Auëführung des Be- \chlufses der vorjäbrigen ordentlichen General- versammlung, betreffend die Ausgabe neuer Aktien und die Einlösung der Prioritäts- Obligationen erster Emission.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welwe ihre Aktien oder einen Devofschein der Reichsbank über dieselben bis zum 19, März 1891, Abends 6 Uhr, bei Herrn Heinri Keibel in Berlin, Stralauerstraße Nr. 52, oder bei der Gesellschaftskasse auf den Greppiner Werken bei Bitterfeld deponirt haben.

Ebendaselbst ist der Geschäftéberiht und die Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung cinzusehen.

Berliu, den 28. Februar 1891.

Die Direction. Dorn.

[68283]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am 4. April c., Nachmittags 3 Uhr, im Kaiserhof, Eingang Wilhelmsplatz, hier itatt- findenden ordeutliczen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : Vorlage des Gescäftsberihts, sowie der Bilanz und des Gewinn- und Verluft-Contos pro 1890, Ertbeilung der Decharge. Feststellung der Dividende. Wakhl eines Revisors. Wahl cines Mitgliedes des Aufsiwbtêraths. Bes(blußfassung über weitere Reduktion des Grundkapiials und Zusammenlegung von Aktien. Antrag auf eventl. Verkauf der Gasanstalt.

Gemäß §. 27 des Statuts werden diejenigen Aktionäre, wel®e sfi an der Generalversammlung betheiligen wollen, ersucht, ihre Aktien mit einem doppelten Nummernverzeichniß oder Depotschein über die betreffenden Aktien spätestens am zweiten Werk- tage vor der Generalversammlurg, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse, Solmsstr. 33, oder dem

Bankhause Jacob Landau, hier, zu deponiren.

Berlin, den 2. März 1891.

Lichterfelder Gas- Wasser & Terrain-Actien Gesellschaft.

Ed. Nöhring.

LOeRE A Berlinische Feuer-Versiherungs-Anstalt.

Zu der Freitag, den 20. März c., im Lokale der Anstalt, Brüderftraße Nr. 11, Vormittags 11 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre mit dem Bemerken bierdurch eingeladen, daß nach- stehende Gegenstände zur Verhandlung kommen werden : E

1) S esung des Geschäftsberihts für das Jahr

2) Bericht des Avs\hufses über Revision des Abschlufses und der Bilanz. 3) Antrag auf Ertheilung der Decharge. 4) Feststellung der Dividende. 5) Wakbl eines Direktions-Mitgliedes. Berlin, den 23. Februar 1891, Die Direktion.

{68218] Gesellschaft für Linde's Eismaschinen in Wiesbaden.

Die diesjährige ordentliche Geuneralversamm- mittags 11 Uhr, tr Geschäftslokale (Hilva: g r, im ástslokale a- ftraße 6) zu Wiesbaden statt mit folgender Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns, 4) Wahlen zum Aufsi@tsrath. 5) Abänderung der Art. 17 und 24 der Gesfell- \chafts-Statuten. Wiesbaden, den 1. März 1891. Der Vorstand.

[67304] Gersdorfer Stein- 5e fohlenbau - Verein.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur zwanzigften ordentlichen Generalversammlung

welche Donnerftag, den 19. März 1891, Nachmittags 3 Uhr, Anmeldung vou ¿3 Uhr ab, in Reichold’s Hôtel in Chemnitz, abgebalten werden foll, statutengemäß eingeladen. Die Legitimation is bei dem in der General- versammlung amtirenden Notar durch Hinterlegung der Aktien oder einer Bescheinigung Über Depo- nirung der Aktien bei der Gesellscaftkafse einer Behörde, einem Bankinstitut oder einer der nach- genannten Couponzablftellen Herren Veckcker «& Co. in Leipzig, -„ Günther & Nudolph in Dresden, Kunath & Nieriz in Chemnitz, Z -„ Ferd. Ehrler & Bauch in Zwickau zu bewirken. Gegenstände der Tagesordnung find :

1) Vortrag des Geschäftsberißtes und der Bis- lanz pro 1890 nebft den Berichten der Herren Revisoren hierüber.

Genebmigung der Jabresre@nung pro 1890 und Entlastung für den Vorstand. Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinnesë, eventuell Bes{lußfafsung über geseßmäßig eingebrachte Anträge von Aktionären. Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des aus\ch{eidenden Herrn MRe(chts- anwalts Dr. Oppe. Beschlußfassung über den Ankauf des H. F. _Héeinz'shen Gutes zu Gersdorf Geschäftsberichte nebst Bilanz auf das Jahr 1890 kônren vom 5. März a. c. ab in unferem Werks- bureau, fowie bei den obengenannten Zahlstellen der Gesellschaft in Empfang gerommen werden. Gersdorf, den 24. Februar 1891. Gersdorfer Steinkohlenbau-Verein. Der Vorstand. H, Job it E. Kaulfers.

[68217] Stralsunder Warmbad Æfktiengefellschaft.

Generalversammlung Stralsand am 18%. März 1891, Abends 8 Uhr, im Gasthof zum goldenen Löweu. Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstandes über den Vermözens- stand und die Verhältnisse der Gefellschaft.

2) Bes{lußfafsung über die Prüfung der Bilanz und über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über den Antrag des Vor- standes auf Aenderung einiger Preisansäßze des Väd:r-Tarifs und über fonftige Anträge, welhe etwa noch beim Aufsichtsrath so zeitig eingebraht werden, daß ihre Ankündigung mindestens eine Woche vor der Versammlung erfolgen tann.

Wabl eines Mitgliedes des Aufsi@tsraths an Stelle des ausscheidenden Herrn Wilhelm Beer.

Der Jahresbericht des Vorstandes nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rech{nung ist in der Wohnung des Direktors Herrn Otto Friederich Badensftr. 44 vom 3. bis 17, März zur Einsitßt ausgelegt.

Zur Tbeilnabme an der Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welbe spätestens am 17, März bis 6 Uhr Abends ibre Aktien beim Di- rektor gegen Bescheinigung des\elben hinterlegen.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Otto Brandenburg.

[68284] K

Hallescher Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co. in Halle a./S.

Die vieruudzwauzigste ordentliche General- versammlung des Halleschen Bankvereins von Kulisch, Kaempf & Co. in Halle a./S. findet Dienstag, den 24. März, Vormittags 11 Uhr, im Saale des Hôtels Stadt Hamburg

hier statt. Tagesorduung :

1) Vorlegung des von den persönli haftenden Gesellschaftern erstatteten Rechenschaftsberihts, fowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Conto pro 1890.

2) Bericht des Aufsichtsraths.

3) Genehmigung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Contos und der vorges{lagenen Dividende von 9} °/o, fowie Beschlußfassung über die den persönlih haftenden Gesell- shaftern und dem Aufsichtsrath zu ertheilende Decharge.

4) Wabl von vier Auffihtsrathsmitgliedern an Stelle von vier statutenmäßig ausscheidenden Mitgliedern.

Mit Rüdsicht auf §. 20 des Statuts wird be- merkt, daß nur diejenigen im Aktienbuche ein- getragenen Aktionäre an den Abstimmungen theil- nehmen dürfen, welhe ihre Petyeigung an der Versammlung bis spätestens den 22. März, Vormittags 11 Uhr, beim Bankverein \{riftlich angemeldet haben. .

Halle a./S., den 3. März 1891.

Der Auffichtsrath. von Voß, Vorsitzender.

[68270]

Gasanstalt Zabrze, Actien-Gesellschaft.

Zur diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung, wele am Freitag, den 20. März cr., Vormittags 11 Uhr, im Bureau der Gasanftalt in Zabrze stattfindet, werden die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft hiermit ergebenst ein- geladen. i

Gegeuftände der Tagesordnung sind :

1) Vorlage der Bilanz und Berichterftattung über das Geschäftsjahr 1890.

2) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Decharge.

3) Festseßung der Dividende.

4) Wabl des Aussichtsrathes.

5) Wobl der Revisoren.

6) Aenderung des §. 14 der Statuten.

Behufs Ausübung des Stimmrechtes haben die Herren Aktionäre nach §8. 14 der Statuten ihre Aktien entweder bis zum 18, März cr., NaHmittags 5 Uhr, bei der Firma Caesar Wollheim in Berlin zu binter- legen, oder sich über ihren Besi durch spätestens eine Stunde vor Beginn der Generalversammlung zu geschehene Deponirung im Bureau der Gas- anstalt in Zabrze auszuweisen.

Zabrze, den 1. März 1891.

Der Auffichtsrath.

[67945]

Ländlicher Spar- und Vorschußverein für Röhrsdorf und Umgegend.

Zufolge Beschlusses des Verwaltun;srathes soll die dieétjährige ordentliche Generalversamm- lung obengenannten Vereins Mittwoch, den 18. Márz a. ec., Nachm. 2 Uhr. im Gasthofe zum Erbgericht. in Nöhrsdorf bei Wilsdruff abgebalten werden.

Die Aktionäre werden hierzu hiermit eingeladen und haben sich dieselben dur Vorzeigung ihrer Aktien zu legitimiren.

Tagesordnung :

1) Vortrag der Jahresrechnung und deren Richtig- sprebung Seitens der Generalversammlung.

2) Beschlußfafsung über den nah der Jahres- rechnung stch ergebenden Reingewinn.

3) Besondere Anträge von Aktionären, welche jedoch nach S. 31 der Statuten 5 Tage vor der Generalversammlung beim Direktorium angemeldet sein müssen.

4) Ergänzungswahl für die statutengemäß aus- scheidenden Herren Kaufmann C. F. Engel- mann in Wilétruff, Cantor emer. Mäder in Spar bet Meißen und Gemeindevorstard Sceunpflug in Gohlis bei Dresden.

Der Bericht gelangt in der Generalversammlung

zum Vortrage.

Röhrsdorf bei Wilsdruff, den 28, Februar 1891.

Ernst Gießmann, Direktor.

[68268] VPorm. Herzogl. Anh. Maschinenbau - Anstalt & Eisengießerci Actien-Gesellschaft zu Bernburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur dieéjährigen ordentlichen General- versammlung auf Sonnabend, den 4. April 1891, Vormittags 10 Uhr, nah dem Konferenz- zimmer unseres Werkes ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht der Direktion

und des Aufsichtsrathes, 2) Vorlegung der Bilanz und des Gewir.n- und Verlust-Contos pro 1890 und Feststellung der zu vertheilenden Dividende, sowie Antrag auf Ertheilung der Entlastung. 3) Neu- resp, Wiederwahl von zwei ftatuteu- gemäß ausscheidenden Aufsihtéraths-Mitgliedern.

Zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bis Montag, den 30. März, Abends 6 Uhr, bei ten Bankhäusern F. W. Krause & Co. ina Berlin 8W,, Dingel & Co. in Magdeburg, oder bei unserer Gesellschaftskasse in Bernburg deponirt haben.

Der darüber ertheilte Depotshein dient zuglei als Legitimation zur Generalversammlung. Je 1500 A Nominalwerth der Aktien geben eine Stimme.

Bernburg, am 1. März 1891,

Für deu Auffichtsrath : Der stellvertr. Vorsißende L. Bodenbender.

(68233) Actiengesellschaft vormals Hans Kohler & Tithographishe Kunstanstalt, Plakat- & Etiquettenfabriken in Kaufbeuren. Die Herren Aktionäre werden unter Hinweis auf 8. 7 des Statuts hiemit zu der am Montag, den 23. März d. J., Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale der Fabrik stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesorduung:

1) Statutenänderung. :

2) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrehnung, sowie der Anträge und Bemec- kungen des Aufsichtsrathes, Beschlußfaffung über die Vertheilung des Reingewinnes und Decharge-Ertheilung.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

4) Beschlußfassung gemäß Art. 223 Abf. I. des H. G. B,, betreffend die Erhebung von An- sprüchen aus der Geschäftsführung gegen den früheren Vorstand der Gesellschaft.

Kaufbeuren, den 28, Februar 1891. Der Aufsichtsrath : Der Vorftand :

Theodor Stügel, Albert Spielberger. stellv. Vorsitzender.

[682%] Aktiengesellschaft Gaswerk Bensheim.

Die Herren Aktioräre Werden hiermit zu der Donuerftag, den 19. März d. I., Vor- mittags 11 Uhr, im Gafthof zum „Deutschen Haus“ in Bensheim stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) SUMEn Ga Bet G und ReHhnungs8ablage pro 890, 2) Antrag auf Entlastung der Verwaltungs- organe. 3) Antrag wegen Verwendung des Reingewinns und Genebmigung der Bilanz. Bensheim, den 28. Februar 1891. Der Aufsichtsrath.

[63263 Die Aktionäre des „Fortschritt, Afktiengesell- schaft“ werden bierdurch zur ordeutlichen Generalversammlung auf den 23. März 1891, Abends 7 Uhr, in das Haußmann’ sche Lokal hier, Jägerstraße 5, eingeladen. Tagesorduung : 1) Feststellung der Bilanz und Ertheilung der ntlastung 2) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths. 3) Genehmigung der Uebertragung von Aktien. Verlin, den 28. Februar 1891, Der Vorfißende des

„Fortschritt, Aktiengesellshaft““.

Dr. Paul Langerhans, Vorsitzender.

[68295] : S 2 Maunheimer Parkgesellschaft. Donnerstag, den 19. März, Mittags 12 Uhr, im Sitzungssaale der Rheinischen Creditbank Ordentliche Generalversammlung. Tagesordunng :

1) Entgegennahme des Iahresberihts des Vor- standes nebs Bilanz und dem Beritte des Aufsichtsraths.

2) Ertheilung der Entlafiungs8urkunde an Auf- sihtsrath und Vorstand.

3) Ergänzungswabhlen für den Aufsi@tsrath. Hieran ans{ließend: Außerordentliche Generalversammlung. Tagesorduuug :

Abänderung des §, 17 der Statuten.

Mannheim, :27. Februar 1891.

Der Vorstand.

a Stolper Stallbau-Aktien-Gesellschaft.

Zur Enigegennahme des Geschäftsberichts, Revi- sion der Rechnung, Feststellung der Bilanz und der Dividende für das Jahr 1890 fowie zur Wahl des Borstandes haben wir eine Generalversammlung auf Sonnabend, den 14. März, Vormittags 12 Uhr, im hiesigen Schütßzenhause, Zimmer links vom Haupteingange von der Wall- promenade aus, angeseßt, zu welcher die Herren Aktionäre bierdur ergebenst eingeladen werden.

Stolp, den 30. Januar 1891.

Die Direktion. Stoessell, Oberbürgermeister a. D.

[67450] Bekanntmachung. Swinemünder Dampfschiff= fahrts - Actien - Gesellschaft.

Bebufs definitiver Beschlußfassung Über Errichtung der oben genannten Gesellschaft wird auf Grund der gehörig stattgehabten Anmeldung nah Maßgabe des Art. 210a des Handels8geseßbuchs hierdurch eine Generalversammlung aller in dem Verzeicnifsse vom 24. Sanuar 1891 aufgeführten Aktionäre auf Mittwoch, den 18, März 1891, Abends S Uhr, in deu Saal des „Hotel de Prusse“ hierselbft

zusammenberufen,

Tagesorduun g: a. Beshlußfassung Über die von den Revisoren gezogenen Erinnerungen. b, R uBsatiana über Errichtung der Geseil- chaft. Swinemünde, den 26. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. P olla d.

[675%] Bekanntmachung. Brauerei & Mälzerei „L. Stauffert““ Actien-

Gesellschaft in Dinglingen (Baden). Durch Bescbluß der außerordentlihen General- versammlung, abgehalten zu Dinglingen am 14. Fe- bruar 1891, beurkundet vom gr. Notar Liebl zu Lahr, wurde das Grundkapital obiger Gefell- {haft um 200000 M vermindert, also von 650 000 Æ auf 450 000 Æ herabgeseßt. Diese Verminderung soll derart erfolgea, daß die Aktien Nr. 1 bis incl, 200 à 1000 ( gemäß Art. 248 H. G. B. amortisirt werden. Hienach beträgt das Aktienkapital noch 450 000 4, eingetheilt in 450 Stück Aktien à 1000 4 Nr. 201 bis 650. "Gemäß Art. 243 und 248 des H. G. B. werden die Gläubiger der Geselishaft aufgefordert, #ch bei derselben zu melden. Dinglingeu, den 21, Februar 1891.

Der Vorstand.

ppa. Marquier.

Hy c E p Dn ¿s E ati: 2 Pott ias Dio d G O E g t in ai R Eier midi - i: M E T S L GGBERL GSMGE L C S R E A Si E O un