1891 / 54 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[68238] Activa.

Liegensbaften-Conto Iascbinen, Geräthe Conto. .

Eisenbabn-Conto . Z E O «5 Zu>erfabrik Friedensau-Conto Landwirtbs<haft-Conto Vorrätbe . j Caffa-Conto . . Wechsel-Conto Debitoren

Soll.

An Dividenden-Gonto . Vortrag auf 1890/91 .

‘und Gebäude-

104 602 30 1158018 26

300 000'— 1843 114 26 751 533 595

6 752 630 51

10 963 567 99 Gewinnu- und

800 0009 191 665 21

—GST1 665 21

t -

10 000/— 5 000'—

15 457 59

23 210/88

A -

Zu>erfabrik Frankenthal.

General-Vilauz am 30. September 1890.

Actien-Capital-Conto . Capital-Reserrefonds-Conto Srezial-Refervefonts-Conto Delcredere-Gonto . . . - - NReserre-Conto für Alterêverso und Unterftüßung Reserve-Conto fabrtszwede ; Karter-Stiftung-Gonto . Accepte-Conto ; Creditoren s Dividenden-Conto . . . Gewinne und Verlust-Conto

Verluft-Conto.

Per g vom_ Landwirtbichaft-Conto .

Mietbe- und PaSten-Conto :

Fabrikations-Conto .

Frankenthal, 15. November 1890. Zuckerfabrik Fraunkeuthal.

[68231]

. Actiengesellschaft Breslauer Viehmarkts-Vank in

Vilanz am 31. Dezember 1890.

Activa.

1) An Caffa-Conto: - Saldo v. 31. Dezember 1889

Gesammteinnabme pro 1890

Gesammtaus8gabe pro 1890 íInventar-Conto : : Saldoa. 31. Dezember 1889 belastet pro 1890

Abschreibung pro 1889 Effecten-Conto : L Saldo a. 31. Dezember 1889 Belastung dur< Ankauf .

Entlastung d. verluft : Websel-Conto : Saldo a. 31, Dezember 1889 Belastung pro 1890 /

Cour82-

Enilastung pro 1890 .

G. v. Pataly's Enkel: Saldoa 31, Dezember 1889 Belastung pro 1890

Entlastung pro 1890 . Conto-Corrent-Conto :

Saldo a. 31. Dezember 1889

Belaftung pro 1890

Entlaftung pro 1890 . Capital-Conto :

Saldo a. 31. Dezember 1889

Belastung pro 1890

Entlaftung pro 1899 .

Hvypotheken-Conto : - Saldoa. 31. Dezember 1889 Belaftung pro 1890

Entlastung pro 1890 .

c 62532 45 8779453 99 8841986 44 879095703

151472 10 126696 90

A M A

24775120)

2131078408

66900,—

1) Per Actien-Capital- O 2) Discont:Cto. . 3) Bonifications- Conto ¿ 4) Reserve:Fond®E: Conto: Salt:oa. 31. De- zember 1889 Zugang pro 1890

Zinsen pro 1899 Pensions-Fonds- Conto: Bestand . : na< $. 31 der Statuten über- wiesen

Zinsen p. 1890 Darlebns-Cto. : entnommen wurden ._ bierzu Zinsen

Entlastung der Rüdzablung

Gewinn- und Verlust-Conto

181258 26

für Arbeiter-Wokl-

Vortrag vom vorigen Jabr .

. 11200093

PasSiva.

# A

4 800 000 480 009 820 000 120 000,

150 009,

109 000 50 000 58 470

3 393 432.78

800 009

191 €65 21

[10 963 567 99 Haben.

#A S 184 513.98

rgung

Breslau.

Passiva. X M x 3

399900 347275

19443 45

1942 10 9482 25 1124 35 | 154 85] 45792

992 90 1169 73 61 94 120000 119 50 2011S 50

48125826

Die Uebereinstimmung und Ri&tigkeit vorstebender Bilanz mit den ordnungsmäßig geführten Bügthern der Breslauer Viebmarkts-Bank zu Breslau bescheinigen biermit Breslau, den 31. Januar 1891.

Ferdinand Landsber gerihtlih vereideter Bücher-

Er, evisor.

C. Taegtzel,

Borstand.

Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1890.

Susftav Dietrich,

_

Vorsitzender des Auffihtsrathes,

An Tantième 5°/g Reserve- E 4 Vorstand 2/9 mindestens den Auffihtérath 7 °/9. den Beamten 3% . . d. Pensions-Fonds-Cto. 29% R A

« [K 9482 25 3000 3475 15 1489 35

992/90}

1 Dividende pro 1889 13

1259 65 7990 —|

aldo .

M

49430 15 214 85

íInventar-Conto :

Abschreibung pro 1890 Efecten-Conto :

Goursverluft . . Handl.-Unkoften-Conto : 1) Gebälter der Beamten | 1 L E 3) Miethe, Bücher 2. . 4) Heizung, Bedienung 2. 5) Bonificationen . . 11

2293/30) 1276/56 2362/67

364 99]

9443 45)

* Erlös dêr Bond#büter M 282,20 Capital-Gto. , 3000,—

75710 97

3282/2

für gezablte Anweisung Gewinn-Saldo

G. Taegtzel, Vorstand.

j

j

20651 190 80

Per Saldo am 1. Januar 1890

taa. Provifiors-Conto : erzielte Prete. t. 8357462,50 ¡urüderftattet und Frau Gröbel . E b. „- Interefsen-Conto: _ vereinnahmte Kapital-Zinfen 4 We<hfel-Zins .

3245877

579|— 51911/69

j

ö Verzugs-Zins . L Effekten-Zins .

POE ad 5. v. Pahhaly's

Enkel

verautaabte Kapital-Zin!en A

Zinsen, Dar- lehns-Conto ,

Pensions-Fonds- D s pw

Reserve-Fond®- S s

,

119,50 61,94

154,85 Discont

. o 3472,75

“M A M 1A || 49645

¿61349/45

4449 44

Guftav Dietris, Vorsitzender des Aufsichtsratbs.

[673161

Englishe Dampf-Cakes & Biscuits Fabrik A.-G., Hamburg.

Generaivcrsammlung 18. März, 2# Uhr, Rathhausmarkt 12. : Tagesorduung: Jahresberißt und Bilanz.

Wakblen. Der Vorftaud.

{682431 Commerz- und Disconto-Vauk in Hamburg.

Der Unterzeichnete bringt bierdur zur Kenntniß, daß in der beute stattgefundenen Generalver!amm- lung der Aktionäre zu Mitgliedern des Auffichts- rathes E Herr L. E. Awmsin> kier, mit 508 Stimmen, Herr Emile Nölting bier, mit 504 Stimmen, und zu Revisoren für das laufende Geschäftsjahr Herr Carl Scheumann, in Firma Swulte & Sceumann bier, mit 501 Stimmen, Herr G. Ed. Weber,“ in Firma Weber & Swaer bier, mit 501 Stimmen, wiedergewählt sind. Hamburg, 28. Februar 1891.

Der Aufsichtsrath.

[68244] L Commerz- und Disconto-Vank in Hamburg.

Die Dividendenscheine für das GeïsGäftsjabr 1890, Nr. 19, werden vom 2. März d. J. an mit # 15,— per Stück

in Hawkburg an unserer Caffe, H ¡ in Berlin bei der Natioualbank für Dentsch-

land und bei dem Vankbause Jacob Landau, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause B. D.

Goldschmidt bezahlt, E

Vei Einlicferung der Dividendenseine it eine rom Einrei&er untersriebene, die Stüchabl und den Gesammtbetrag auffüßrende Nota mitzuliefern. Diese Nota kat auterdem zu entkalten, ein nach der Reibenfolge geordnetes Nummernverzeichniß der Dividendensceine, von wel<em jedo abgesehen werden kann, wenn die Dividendens@eine auf der Rüescite mit dem Ficmenstempel der einreihenden Firma versehen find. Hamburg, 28. Februar 1891.

Der Vorstand.

[6-237 j Z Mannheimer Gummi-, Gutta- Percha- u. Asbest-Fabrik.

Mit Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung im Deutsen Reis: Anzeizer vom 18. Juli, 1. Augrft, 2, Auaust 1899, die Redultion unseres Aktienkapitals betreffend, theilen wir bierdur mit, daf die Aktien unserer Gesellshait, behufs Vornahme der Reduktion, ron nun an bei uns eingeliefert werden können. Laut Beichluß der außerordentliGen General- veriammlung vem 14. Juni 1890 hat die Reduktion in der Weije statlzufinden, daß von je 4 Aktien eine Aktie vernictet wird und die übrig bleibenden drei Aktien mit neuen Nummern uxd Couponbogen ju versehen sind. Die Ablieferung der Aktien zur Reduktion hat bis zum 31. Dezember d. J. ju erfolgen. Mauauheim, 28. Februar 1591, Mannheimer Gummi-, Gutta-Percha: u. Asbest Fabrik. Der Vorftand.

7) Erwerbs- und Wirthschafts: Genossenschaften.

Keine. e A E Ln M ma H ad ia ar P E

8) Niederlassung 2. vo Rechtsanwälten. [67714]

Der beim kbiesigen Geri®@te zugelassene Retts- antbalt Sydow ift am beutigen Tage in der Liste der Rechtsanwälte gelöst worden.

Samter, den 25. Februar 1891,

Königliches Amtsgeritt.

E E

9) Bank - Ausweise. [68328] Wochen-Ueberficht

der Reichs-Vanuk vom 28. Februar 1891. Aecliva.

1) Vietallbeftazd “(der Bestand an conrsfäzigem deutiwen Gelde und an Gold in Barrexz oder aus- ländiîen Münzen, das Pfund fein zu 1392 # bere{<net). . . Bestand an Reichskafienseinen .

Noteu anderer Banken

e Wewseln p

e Lombardforderungen .

Effecten . C

e sonstigen Actien . Passiva.

8) Das Grundkapital .

9) Ver Mee a S

10) Der Betrag der umlaufenden A L

11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- bindlichkeiten . S

12) Die sonftigen Passiva

Berlin, den 3. März 1891.

_ Reichsbank : Direktorium. Fo. Gallenkamp. Herrmann.

__ N 0 O O0 O L 1 7 B U D O SRAR 00 I p I O0

o U 3 ÉE

N G I hk S

p S

[680131 Wochen-Ueberfiht

der Städtischen Bank zu Breslan

am 28. Februar 1891.

Activa. Metallbestand: 899494 „# 04 4, Bestand an Reitskafsen cinen: 5375 „#& Beïand an Ncten anderer Banken! 239 600 & WeDSfele 5 788372 A 19 A Lombard: 2709700 Æ Gfekten: K A. Sorftige Afktivz: 28 792 M 29 A. Passiva. Grund?favital: 30000900 A Res serve-Fonds : 600 000 „6 LBaxnknoten im Umlauf 2 390 500 # Devofiten-Kapitalien: Tägliche Vers bindliékeiten 181 120 # An Kündigung#frift zes buntene Verbindli{hkeiten: 3380900 „e Serftige Pasfiva: 36533 Æ 14 4 Eventuelle Verbindliés feiten aus weiter begebenen, im Ixlande zabibaren MWeSseln : 184 363 H 17 A.

[68012]

Norddeutsche Ban!

in Hamburg.

Status ultimo Februar 1891. Activa. Caffa und Gutbaben bei der Reichtbankbauvtstelle . . . H Se A Au2rvärtige Wechsel Fonds und Actien . Gekündigte und Effecten S Effecten des Reservefonds . Hypotbeken-Conto . . .. Darleben gegen Unterpfand . Commanditbetbeiligungen i Conto-Corrente mit Hiesigen E O Auêwärtige Correspondenten per S A äImmokbilien-Ceonto Bank-Gebäude .

Tapital-Conto . Reserve-Fonds . Srecial-Reserve-Fonds . Beamten-Pensions- und Unter- ftüßungs-Fonds . . Verzinéslibe Depositen Girc-Conten. . Diverse per Saldo Accept-Conto ; Dividenden-Reftanten . Dividenden von 18930. . . . 5 Hamburg , den 28, Februar 1891,

Die Direction.

3,816,324. 10,968,218. 94,621,015. E 33,217,012. discontirte

6,447. 6,000,111.

Passiva. L: 60,009 000, 12,000,009,

2,599,090.

pk D

0 f G5

) bed 5) S) A

dd J O N [m 7

7 Gs

1014 A

p

a

1 Gt O O A O O I D m

u 1 e

[88011] Ausweis

der Oldenburgishen Landesbank per 28. Februar 1891, Activa. , è 4 M 217119, 99,

« 8304254. 36, 07.

Cafiebestand Wesel . a E E Discontirte verlooste Effecten e 4092 Conto-Corrent-Saldo . . . . s# 1204045. 02, Lombard-Darlehen . . . . . # 10132453. 80. Bankgebäude, abges<rieben bis auf s L —, Nit eingeforderte 60 °/o des E

Actien-Capitals 4 O —— E e o o M 71497. 20.

M 20543185, 04, Passiva.

Actien-Capital 6 3000000. Depositen :

Regierungsgelder

und Guthaben :

öffentl. Kassen Æ 9053583. 39,

Einlagen von

Privaten . e 16673749, 09.

Einlagen auf

Che>-Conto 630712 22

é 26358015.

Aufgerufene, no nit zur Ein- lösung gelangte Banknoten 8090, Reservefonds L S 416519, Diverse . 767849. 61. H 30543185, 04. Oldenburgische Landesbank. Brofft. Harbers. Wiesenba@wW.

- ° e . -

V E U I I E C I S Ce E

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[68033] Bekanntmachung. i

Die mit einem jährlichen Gehalt von 900 # und einer Stellenzulage von jährli® 909 #, lehtere vor» läufig bis Ende März 1894, verbundene Kreis- Phyfsikatftelle für dez neugebildeten Kreis Wit- fowo mit dem Amtäwobrsit in der gleihnamigen Stadt ift sofort zu besezen. _ A

Geeignete Bewerber wollen si< unter Einrei{ung ibrer Zeugnisse und eines furzen Lebenélaufes binnen 6 Wochen bei mir melten

Bromberg, ten 25, Februar 1891,

Der Regierungs-Präfident. In Vertretung : v. Gruben.

[68014] Aufforderung.

Durch Urtbeil des Königl. Amtsgerichts zu Raften- bura vom 18. September 1889 find die am 22. Of- tober 1825 bew. 26. Februar 1829 in Königéberg

eborenen Gebrüder Friedri Guftav Albert! und Pobert Theotor Friedmann für todt erklärt. Die unbekannten Erben dersclben werden aufgefordert fi bis 1. April d. J. bei mir zu melden und tbr Gréré@t dur gezignete Urkunden” pahzuweisen. Rastenburg, den 26, Februar 1891. Nich. Kleïn, als Nätlaß-Pfleger.

vonKoenen. Hartung. Frommer. Mueller.

M 94.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 3. März

1891.

: Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofssenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrvlan-Aenderungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (51,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<. Das

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für | Berlin au< dur< die Königlihe Expedition des D

Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

eutshen Reihs- und Königlih Preußishen Staats- | Abonnement beträgt 1 # 50 L für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. | Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

B

mea

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesells>aften und Koremanditgesellshaften auf Aktien werden nah Gingaang derselben von der betr. Geribten unter der Rubrik des Siges dieser Gerichte, die übrigen Handels8- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königrei® Württemberg und dem Großhberzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart uind Darmstadt veröffentlicßt, die beiden ersteren wêödentli<, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[68102] Aachen. Bei Nr. 915 des Prokurenregisters, wo- seltsstt die Seitens der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma „Stephan Beißel sel. Wwe, «& Sohn“ ¿u Aachen dem Kaufmann Joseph Smit zu Aachen ertheilte Prokura verzeichnet stebt, wurde in Spalte 8 vermerkt: die Prokura ift er- losen.

Unter Nr. 1513 des Prokurenregisters wurde die Seitens der offenen Handelsgeselishaft enter der Firma „Stephan Beißel sel. Wwe. & Sohn ju Aachen dem Anton Schiffers und Joseph Mainz in AaŒen ertbeilte Kollektivprokura eingetragen.

Aachen, den 26. Februar 1881.

Königliches Amt2gericht. Abtbeilung V.

Ballenstedt. SandelsrihterliÞhe [68107] Bekauntmachung.

Bei Fol. 141 des beim unterzeiwneten Amtsgerichte gesübrten Handelsregisters if Heute eingetragen worden:

Die Firma W. Fischer in Vallentedt ifi erlo’cen.

Ballenstedt, den 26. Februar 1891.

Herzogli Anbaltisches Amtsgericht. Klingbammer.

Berlin. Hondelsregister [68267] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Zufclae Verfügung vom 28. Februar 1891 sind am selben Tage folgende Gintragungen erfolgt: In unser Geselischaftsregifter ift unter Nr. 11 754, woselbit die AktiengeseUs{<5ft in- Firma: Dorotheenfiädtis<he Credit-Vauk mit dem Sitze zu Berlin vermerkt stebt, ein- getragen: Der Apotheker Ferdinand Köbler zu Berlin ift stellvertretendes Vorstandêmitglied geworden.

In naer Gesellschaftsregister ift unter Nr. 12 339, woselbst die Aktiengesellscaît in Firma:

Penigcr Maschinenfabrik und Eisengießerei mit dem Sitze ¡zu Berlin vermerkt ftebt, ein- getragen : i:

Dur Bes{&lußk der Generalversammlung pom 21. Oktober 1890 if der Siß der Gesell- saft nah Peaig verlegt worden.

Ferner ift in unser Prokurenregifter unter Nr. $583, woselbft die dem Kaufmann Carl Münzner in Penig für die vorgenannte Aktiengesellschaft ertheiite Pro- kura vermerkt ftebt, eingetragen:

_ Bei erfolgter Verlegung des Sitzes der Ge- sellscaft na Perig ift die Prokura gel5\{t worden.

In unser Geselishaftsreaister ift unter Nr. 12 307, woselbft die Handelägesellscaft in Firma: P. Meyer & C°_ i dem Sitze zu Berlin vermerkt ftebt, einge- ragen:

Die Gesells<aft ifi durH Uebereinkunft der Betbeiligten aufgelöft.

Der Kaufmann Philipp Meyer zu Berlin seßt das Handelsges>äft unter unveränderter Firma fort.

Vergleie Nr. 21 463 des Firmenregisters.

Demnätft ift in unser Firmenregister unter

Nr. 21 463 die Handlung in Firma:

__ P. Meyer «& mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Nontna Philipp Meyer zu Berlin eingetragen worden.

Die ofene Handelsgesellscaft in Firma:

: C. A. Münchmeyer & C°_ mit dem Sige zu Berlin und einer Zweignieder- laffung zu Wien (Gesellshaftsregister Nr. 4989) zar de Adolph Wilbelm Hetel zu Wien Prokura ertbeilt.

Dies ist unter Nr. 8816 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

In unser Gesells@aftsregifter ist unter Nr. 8505, woselbft die aufáeclöfte Handelégefellshaft in Firma: Walla<h & Heymann

vermerkt ficht, eingetragen : E Die Vollmatt des Liquidators ift erlos<en.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11733, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Carnaby & mit dem Sitze zu Verlim vermerkt steht, ein- Ee Ldalomei AlSast ifi dur gegens le esellihaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 426, woselbst die Handelsgesells<aft in Firma: Hermaun Heydeu «&

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt stebt, einge- tragen : / Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkunft der Betbeiligten aufgelöft. Berlin, den 28. Februar 1891. Königliches E I. Abibeilung 56. ila.

Bitburg. Bekanntmachung. [68103]

In das Firmenregister ist unter Nr. 59 eingetragen worden die Firma F. W. Brune“ mit dem Sitze zu Kyllburg und als deren Inbaber der Avotheker Friedri® Wilbelm Brune daselbst. Bei Nr. 24: „E. Gummi“ ift vermerkt, daß diese Firma in „F. W. Brune““ verändert worden ist.

Bitburg, 27. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht,

Breslau. Bekanntmachung. [68104]

In unser Gesellschaftêäregister ift beute bei Nr. 1646 die dur den Tod des Robert Reimann ‘und den Austritt des Fräuleins Olga Reimann und des stud. jur. Riéard Reimann erfolgte Auflösung der offenen Handelsgesells<aft G. N. Reimann hier- jelbf und in unser Firmenregister Nr. 8201 die p G. R. Reimann hier und als deren In- aterin die verwittwete Frau Kaufmann Minna Reimann, geb. Felgner, bier eingetragen worden.

Breslau, den 25. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

Brieg. Bekanntmachung. In unserm Firmenregifter ift: 1) die unter Nr. 147 eingetragene Firma „„F-+ Schindler“ gelös{t und 2) unter Nr. 461 die Firma „F. Schindler“ und als deren Inbaber der Produktenbändler Felix S&indler zu Brieg, Regierungebezirk Breslau, eingetragen worden Brieg, den 26, Februar 1891. Königliches Amt8gericht. TII.

[68105]

[68106] Buer i/W. Sn unfer Gesells@aftsregister ift zu Nr. 3 Bergwerks-:Actiengesellschaft Hugo Folgendes eingetragen:

Col 4 Die în der Generalversammlung vom 19, Dezetmnber 1889 beschlossene Erhöhung des Grundkavitals bat aub no<% um die reftlichen nominal 300 000 Dreibunderttaufsend Mark stattgefunden, indem 250 zweibundertfünfzig —- Aktien über nominal 300 000 Dreibunderttaufend Mark gezeichnet find und der Geldwert ein- s<lieëli< des im Mindésttetrage ¡wei Prozent auf den Nominalbetrag ausmachenden ägios und vier Prozent Stückzinsen seit dem 1. Januar 1891 der Gesellshaft baar gezablt bezw. vergütet ift, sodaß nunmebr das Grundkapital der Gesellsaft um die in der geda>ten Generalversammlung vom 19. De- zember 1889 bes<leFenen 1 500 000 Eine Million fünfbunderttaufend Mark dur< Ausgabe von 1250 neuen auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1200 # erböbt ift.

Zufolge Verfügung vom 18, Februar 1891 ein- getragen am 21. Februar 1891, Blatt 80 der SPgtalatten Ougo gen. V. 31.

Buer i./W., der 21. Februar 1891,

Königliches Amtsgericht. [68108] DeTitzsch. In unfer Firmenregister ift beute unter Nr. 353, woselbst die Firma „Wilhelm Beyer“ in Delißsch verzeihnet steht, Folgendes eingetragen : Z as Handelsges@äft if dur< Vertrag auf den Kaufmann Friedri Heinri Wilbelm Kläning zu Delißs< übergegangen, welcher dasselbe unter unver- änderter Firma fortfegt, vergleihe Nr. 436 des Firmenregisters. :

Demnächst is in unser Firmenregifter unter Nr. 436 die Firma Wilhelm Beyer, als Ort der Niederlaffung Delitzsch und als deren Inbaber der Kaufmann Friedri Heinri Wilbelm Kläning in Delits eingetragen.

Delitzsch, den 26. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

Dt. Fylan. Bekanntmachung. [68110] Zufolge Verfügung vom 25. Februar 1891 ift an demselben Tage die in Bischofswerder beftebende Handelsniederlaffung des Kaufmanns Franz Froese ebendaselb# unter der Firma Fr. Froese in das diesseiticze Firmenregifter unter Nr. 310 eingetragen, Dt. Eylau, den 25. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. T.

[68109] Düren. Zu Nr. 37 des Firmenregisters ift beute folgende Eintragung erfolgt: Die Firma Sam. Mayer zu Weisweiler iît erloshen. Düren, den 26. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung IF.

DüsseIldors. Befanntmachung. [68112]

In das Prokurenregister ift unter Nr. 985 ein- getragen worden die von der Firma „Julins Difß, Spezialität für Veton-Anlagen“ bier dem Kauf- mann Adolf Jahn und dem Techniker Karl Trofset hierselbft ertbeilte Kollektiv-Prokura.

Düfseldorf, den 26. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VTI.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 54A. und 54B.

Düsseldorf. Bekanntmachung. [68111]

In das Firmenregifter ift unter Nr. 1053 Firma „Rob. Schneider“ hier Folgendes einge- tragen worden :

Die Firma ift geändert in:

„Düsseldorfer Zahnräder-Fabrik Nob. Schucider.“ Düfseldorf, den 26. Februar 1891. Königliches Amtsgeriht Abtheilung FIT.

[68113] Eisfeld. Im Handelsregister ist beute eingetragen worden: u Nr. 79: Firma Gebr. Re>unagel mit dem am rothen Haag bei Eisfeld, ubr. I1. Der bisherige Mitinkaber, Bankier Philipp Re>nagel bier ift ausgeschieden, Kaufmann Ferdinand Re>knagel alleiniczer Inbaber geworden und führt au< die Firma unverändert fort laut Anmeldung vom 25 Februar 1891, cf. Firmenakten V, 83. Eisfeld, den 27. Februar 1891, Herzogli®es Amts3geriht. Abth. T. i. V.: Luther, Gerichts8afsefsor.

D Si $

Eschweiler. Befauntmachung. [67781] Bei der unter Nr. 9 des Gesellschaftsregisters des Königlichen Amtsgeri<ts eingetragenen Aachenu- Höngener Bergtverks-Actien-Gesellshaft zu Höngen wurde beute Folgendes vermerkt :

„Die Gesells(aft ift zufolge des Generalver- fammlungsbes<lufses vom 12. April 1890 auf- gelöst. Die Liguidation ges@icht dur< den Vorftand.“

Die Gläubiger werden aufgefordert, si bei der Gesellschaft zu melden.

Eschweiler, den 25. Februar 1891.

Hagen, Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Finschhafen. Beschluß. [68249] Gemäß Art. 14 H. G. B. werden für den Bezirk des Kaiserlihen Gerichts des Schußzgebiets der Neu- Guinea-Kompagnie ¡u Fins<bafen als öffentliche Blätter, in welhen im Laufe des nächstfolgenden Jahres die in Art. 13 a. a. O. vorgeschriebenen Bekanntmachungen erfolgen sollen :

1) der Deutsche Reichs-Anzeiger und Kö- nigliq Preußis<he Staats - Auzeiger (vierte Beilage, Central - Handels - Register für das Deutsche Reich),

2) das Deutsbe Kolonialblatt, Amtsblatt für die Shußgebiete des Deutschen Reis (heraus- gegeben im Auswärtigen Amt),

bierdur< bestimmt. Finschhafen, den 1. Dezember 18909. Z S@miele, Kaiserliher Ritter des Schußzgebiets der Neu-Guinea-Kompagnie.

Frankfurt a./M. Veröffentlihungen [68114] aus den hiefigen Handelsregifteru, 9365, Die hiefige Firma „L. Vonhaus“ ift

erloschen.

9366. Die dahier bestandene ofene Handels- gesellihaft urter der Firma „Reichard Sauer «& C°_“ hat si< bereits im Jahre 1869 aufgelöft und tit diese Firma jett gelöst worden.

9367. Die Seitens der hiefigen Firma „Klimsch's Druckerei J. Maubach & “‘ dem Rudolph Zwerger hierselbft ertheilte Prokura ift erloschen. :

9368. Dem Ingenieur Robert Weiß bierf. ift für die hiefige Firma „K. Weisenburger“ Profura ertheilt worden.

9369. Dem Kaufmann Georg Ludwig Gever bier. ift für die hiefige Firma „Gg. Geyer“ Prokura ertheilt worden. A

9370. Der Kaufmann Wilbelm Klapvert bierselbfi betreibt seit dem 1. Januar 1890 dahier cine Handlung unter der Firma „Wilhelm Klappert“ für seine alleinige Re<nung und Verbindli&keit.

9371. Seitens der hiefigeu Firma „Wilh. Mefsers<hmidt“ ift dem Kaufmann Oëwalt Volmer bierielbst Prokura ertbeilt worden.

9372. Die dahier unter der Firma „W. von Rnudorff“ bestandene Handlung ist bereits im Jahre 1889 aufgegeben und ift sowebl diese Firma wie au die der Frau von Rudorff, Arna, geb. Klees, bier- selbst für dieselbe ertheilte Prokura nunmehr ge- [öst worden. 2

9373. Die biefige Firma „C. G. Söldner“ sowie die der Frau Gertrude Söldner, geb. Bot, für dieselbe ertheilte Prokura find erloschen. _

9374. Am 10. Februar 1891 if der Kaufmann Simon Spier von bier als Gesellswafter in die dahier bestehende Handlung unter der Firma „Lonis Spier Strafaustalts-Schuhmagazin““ eingetreten. Die Handlung wird von dem Se- nannten und dem bisberigen alleinigen Inbaber der- selben, Liebmann genannt Louis Spier bierselbft für gemeinscaftlihe ReGnung und Verbindlichkeit unter der bisherigen Firma fortgeführt. |

9375. Der Kaufmann Simon Spier von hier, alleiniger Inhaber der dahier bestehenden Handlung unter der Firma „S. Spier“ bat seine Handlung am 10. Februar 1891 mit Aktiven, jedo obne Pasfi dem Kaufmann Julius Grünebaum biere selbst übertragen. Der Leßtere führt das Geschäft unter der Firma „J. Grünebaum“ für seine alleinige Rechnung und Verbindlic@keit fort.

Die Firma „S. Spier“ ift erlos{en,

ausgegeben.

9375, Die Wittwe Anna Wilhelmine Wigel, geb. Capitain, von bier hat ihre dahier bestehende Handlung unter der Firma „Carl Wigtel“‘“ am 10. Jaruar 1891 ibrem Sobne, dem biesigen Kauf- mann Robert Wißtel mit Aktiven und Pafsiven ver- trag8gemäß übergeben. Der Leßtere führt die Handlung urter der bisberigen Firma für seine alleinige Re<hnung und Verbindlichkeit weiter. Die dem Kaufmann Carl Rößler für die genannte Firma ertbeilte Prokura ift erlos@en.

9376. Der Kaufmann Conrad Clauer von bier bat die bisher von dem hiesigen Kaufmann Jonas Treidel unter der Firma „J. Treidel, Süd- deutscher Schreibwaareunbazar““ geführte Hand- lung ohne Aktiven und Passiven vertrag8gemäß am 17. Februar 1891 erworben und führt dieselbe dahier von diesem Tage an für seine alleinige Rechnung und Verbindli<bkeit unter der Firma „Conr. Clauer, Süddeutscher Schreibwaaren- bazar“/ fort. Derselbe hat seinem Sohne, dem Kaufmann Emil Clauer bierselb Prokura ertheilt.

9377. Am 5. Januar 1891 ift der Uhrmacher August Aimé Regel als Gesellschafter aus der da- hier unter der Firma „August Regel“ bestehenden Pons ausgetreten. Die?elbe wird von dem bis-

erigen anderen Tbeilbaber Kaufmann Friedrich Gonrad Ernst August Regel bierselbft unter Ueber- nabme aller Aktiven, jedo® obne Pa‘siven, für scine alleinige Rebrung und Verbindlichkeit unter der bi2berigen Firma fortgeführt.

9378. Die biesige Firma „Ph. Schömbs“( ift

erloïHen. Fraukfurt a. M., den 23. Februar 1891. Königliches Amtêsgeriht. 1V.

[68116] Gandersheim. In das biesige Handelsregister Fol. 58 ift die Firma Auguft Zaps, als deren Inhaber der Lederhändler und Schäftefabrikant August Zaps zu Gandersheim, als Ort der Nieder- laffung „Gandersheim“ unterm 25. Februar c. eingetragen.

Gandersheim, den 27, Februar 1891. Herzoglihes Amtsgericht. Seebaß.

[68120] Gemünd. STn unfer Handels-Gesellshaftsregister ift beute zu Nr, 18, die Firma „Gebrüder Girards zu N Ie bei Mechernich betreffend, eingetragen worden: Der Gesellshafter Moriß Girards if aus der Gesellschaft ausgetreten. Gemünd, den 25. Februar 1891, Königlihes Amtsgericht. Abtbeilung I. : [68117] Glogau. Im Gesells@aftsregister ift beut bet Nr. 94, betreffend die Handelsgefellshafi J. L. Lazarus Wittwe & Söhne, eingetragen worden, daß die Gesellschaft dur< den Tod des Kaufmanns Georg Lazarus bierselbst aufgelöft und das Handels geschäft unter der bisberigen Firma auf den Mit- gesellshafter Kaufmann Iosef Auerba< bierselbft Übergegangen ift.

Demnächst ift in unserem Firmenregifte

mit dem Sitze ¿zu G der Kaufmann Josef worden. 8

Glogau, den 25. Februar 1891.

Könialies Amtsgericht.

Goldap. Hanudelêregifier. [68115] In unser Firmenregifter ift zufolge Verfügung rom 19. d. Mts. an demselben Tage eingetragen :

) unter Nr. 12, Die Firma A. GSeorgé ift auf den Kaufmann Thesdor Hermann Georgé in Goldav übergegangen, vergleihe Nr. 232.

2) unter Nr. 232:

Col. 2: Kaufmann Theodor Hermann Georgé

in Goldap,

Col. 3: Goldap,

Col, 4: A. Georgé.

Goldap, den 20. Februaz 1891, Königliches Amtsgericht.

Greussen. BVefanntmachung. [68118] In das hier geführte Handelsregister ist heute folgender Gintrag bewirkt worden : Fol. CXXXII. Firma Carl Trapp.

R.1 E. E Den 23. Februar 1891.

Firma Carl Trapp in Grenfen ift erlosWen.

Eingetragen zufolge Anmeldung und gerichtlicher Verfügung rom 21./23. Februar 1891 am 23, Fe- bruar 1891.

Firmenakten Vol. IX. BLI. 9 ff. Greußen, den 23. Februar 1891. Fürstl. Shwarzb. Amtsgeriht. Abtheilung Il. Maempel.

Die

Greussen. Befauntmahung, [68119] In das hier geführte Handelsregister ift heute

unter Fol. CLXXVI. Firma: R. 1. E. 1. Den 25. Februar 1891. Dampf- ziegelei Greußen G. C. Ludewig in Greuften,

errihtet am 25. Februar 1891. Eingetragen zufolge Anmeldung und gerihtli@er, Verfügung vom 25. Fes