1891 / 57 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I eee N T T

com Vereinsvorsteher auêgehen, hat die Unterzeich- nung durch den betreffenden Einladcr zu erfolgen. Zur Veröffentliwung der Bekanntmachungen bedient Ach der Verein des Minden-Lübbecker Kreisblatts und beim Eingehen desselben ift der Vorstand befugt, an dessen Stelle ein anderes Blatt zu bestimmen. Der Vorstard besteht aus folgenden Mitgliedern : 1) Gutsbesißer Paul Brüggemann zu Minder- wald bei Hille, Vorsteher, / 2) Gutsbesißer Arnold Veerbof zu Wickriede bei Hille, ftellvertretender Vorsteher, 3) Kolon Friedrih Droste Nr. 2 zu Hille, 4) Müller Heinrih Brinkmann Nr. 220 zu

Hille, i

5) Kolon Heinrich Buhrmester Nr. 72 zu Hille.

Die Zeichnurg für den Verein gesGiebt dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Unterschriften hinzufügen. Rechtsverbindlickeit für den Verein hat die Zeichnung bei Quittungen über Beträge unter hundertfünfzig Mark, wenn fie vom VNereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisitzer, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder desses Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ift. : |

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift VFedem gestattet.

Mindeu, den 3. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

OsnahrücK. Bekanntmachuug. [68943]

In das hiesige Genossenschafteregister ift beute Folgendes eingetragen:

Spalte 1. Laufende Nummer 7.

Spalte 2. Firma der Genossenschaft : Land- wirthschaftlicher Consumverein St. Johaun, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. i Ï

Spalte 3, Sit der Genossenschaft: Voxtrup.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

Das Statut der Genossen datirt vom 20. Januar 1891. L

Gegenstand des Unternebmens ist gemeinschaftlicher Eiofauf von Verbraucsstoffen und Gegenständen des landwirt shaftliden Betriebes. /

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- sckchaft, gezeilbnet von dem Vorstande, die von dem Aufsichtérathe ausgehenden unter Bencnnung des- selben, von dem Präsidenten unterzeinet, dur Ein- rückung in die Landwirthscaftlice Zeitung für das Nordwestlibe Deutschland.

Den Vorstand bilden zur Zeit: , :

1) Administrator Beyes zu Sandfort als Di-

rektor und i 2) Lehrer Schmidt in Voxtrup als weiteres Mitglied. : E

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossensc:aft erfolgt durch beide Vorstandsmitglieder.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. A

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Osnabrück, den 3. März 1891.

Königliches Amtsgericht. TII.

Ottweiler. Befanntmachung. [68998]

Durch Beschluß der Generalversammlung des Consum Vereins eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Kaisen wurden an Stelle der bisherigen Vorstandsmitglieder Conrad Thurnes und Iohann Meiser 17, der Jacob BVlau- meiser, Fuhrmann, und Nicolaus Woll, Bergmann, Beide zu Kaisen, gewählt. Diese Aenderung wurde heute in Folge Anmeldung vom 15. Februar 1891 und Verfüaung vom 2. März 1891 bei Nr. 11 des Genossensccaftéregisters cingetragen Band 11 Fol. 25.

Ottweiler, den 2. März 1891.

Königliches Amtsgericht,

Schwetz. Bekanntmachung. [68944]

An Stelle des im Konkurse befindlihen Vorstehers der „Dampfmolkerei Prust, E. G. m. u. D.“ Gutsbesiters Paul Lessing in Prust ist der Guts- besißer Gustav Bleck in Lowin zum Mitgliede des Batne E

chwet, . arz 1591. / Königliches Amtsgericht.

Zeichen - Register. (Die ausländ{schen Seiden werden unter Leipzig veröffentlit.) [67616]

Berlin. Königl. Amtsgericht I. zu Berlin, Abtheilung 56 Ek].

MV

Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1447 zu der Firma: Breslauer Weizenbier-Brauerei A.Werm in Berlin, na Anmeldung vom 93, Februar 1891, Nachmittags 12 Ubr 2 Minuten, für Flaschen- biere das Zeichen:

[67617 } Berlin. Königl. Amtsgericht I. zu Verlin, Abtheilung 56 U.

Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1448 zu der Firma: H. Schroe- L S E E T der in Berlin, nah . Anmeldung vom 25. Februar 1891, Nach- mittags 12 Uhr 26Mi- nuten, für Briquettes das Zeichen :

Königl. Amtsgericht LA. [67618] Abtheilung 56 Ux. Berlin, den 26. Februar 1891. Als Marken sind gelöscht: a. das unter Nr. 594 zu der Firma: Schaeffer & Oehlmann in Verlin laut Bekanntmahung in Nr. 42 des „Deutschen Reih3-Anzeigers* vou 1881 für Gas-, Wasser- und Dampf-Armatur-Gegenstände eingetragene Zeichen, b. das unter Nr. 1439 zu der Firma : Berthold Cohn & Comp. in Berlin laut Bekanntmachung in Nr. 27 des „Deutschen Reichs- Anzeigers“ von 1891 für Briquettes eingetragene Zeichen.

Breslau. Als Marken find gelö\cht: [67561] a. das unter Nr. 70 des Zeichenregisters zu der Firma: Ernst Loewe in Breslau laut Bekannt- machung in Nr, 303 des Deutschen Reibs-Anzeigers vom Jahre 1880 für Liqueure, Spirituosen, Frucht- fäfte eingetragene Zeiten. i,

b dos unter Nr. 73 zu der Firma: L. H. Pietsch «& C°_ in Breslau laut Bekanntmachung in Nr. 54 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom Jahre 1881 für Liqueure, Biere eingetragene Zeichen.

Breslau, den 23. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

Berlin.

[67855]

Düsseldorf. Als Marke

ist eingetragen unter Nr. 179

zu der Firma: „Albert

Bente“‘ in Düsfseldorf,

nach Anmeldung vom 21. Fe-

bruar 1891, Nacnmittags

6 Uhr 15 Minuten, für Mar-

garine und Schmalz das 2

Zeiten :

Düsseldorf, den 23. Februar 1891, Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V.

Elberfeld. Berichtigung. [67632]

Nicht Gust. Kramer, sondecn Guft. Kremer heißt die Firma in der Bekanntma{hung vom 11. d. M. Veral. 6. Beilage dieser Ztg. vom 20. d. M. I Nr. 64 641,

Elberfeld, den 25. Januar 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T, 67619]

Elbersel@. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 583 zu der Firma: Peter Ludwig Schmidt in Elberfeld, nah Anmeldung vom 25. Februar 1891, Bormittags 11 Uhr 45 Minuten, für Metalle und Metallwaaren aller Art, einschließlich ——T7TE Eisen- und Stahl- | Dispatrh Bajor F

waaren das Zeiten: =

Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpackung angebract. Elberfeld, den 25. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. I.

[68415] Elberfeld. Als Marke ift ein- getragen unter Nr. 584 zu der Firma: Farbenfabriken vor- mals Fricdr. Bayer @ Co. in Elberfeld nach Anmeldung vom 27. Februar 1891, Nachmittags 4 Ubr Minuten, für Farbfioffe das Zeichen:

Das Zeichen wird auf der Verpackung angebracht. Elberfeld, den 27, Februar 1891, Königliches Amtsgericht. T.

/ {68418 FranKkfort a./M. Als Marke ift eingetragen zu der Firma : „Erste süddeutsche Schweifßblätterfabrik, Cremer & Meycenberg“ nach Anmeldung vom 24 Xes bruar, Vormittags 11 Uhr, für Sbweißblätter und deren / PFAR! S . E S, e Verpackung das Zeichen: S S T S Frankfurt a./M., den 25. Februar 1891. Königliches Amtsgerihr. IV.

[67856] Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1621 zur Firma: Mez «& Cie in Hamburg, nach An- ff meldung vom 23. Februar |S# 1891, Vormittags 11 Uhr 15 Min., für Bürstenwaaren und deren Verpackurg das Zeichen:

Das Landgeriht Hamburg.

[68419

Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Ne.

1622 zur Firma: Sossidi

sfrères de Constanti- 5

nople in Samburg, nah 1

Anmeldung vom 23. Fe- F

bruar 1891, Nacbmittags f

1 Ubr 10 Min., für türkische 5

Cigarretten und Rauthtabake j

fowie für deren Verpackung

das Zeichen: : Das Landgericht Hambu

[68936] Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1623 zur irma: Th. Ziburts in Ham- urg, nach Anmeldung vom Zt, Februar 1891, Vormittags 11 Ühr 10 Min, für Mineral- wasser und dessen Verpackung das Zeichen : Das Landgeriht! Hamburg.

[68935]

Wamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1624 zur i Firma: Dr Eruft Sandow 7 Fs in Hamburg, nach Anmel- V dung vom 27. Februar 1891, Nachmittags 2 Uhr, für Mi- neralwafsersalze, Brausesalze und chemische Präparate und deren Verpackung das Zeichen : a

Das Landgericht Hamburg.

[68956] Hamburg. Als Marke ift gelös@t das unter Nr. 660 zu der Firma: Sossidi frères in Hamburg, laut Bekanntmahung in Nr. 171 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1885 für Taba, Cigaretten und derea Verpackung eingetragene Zeichen.

Hamburg, den 23. Februar 1891. . Das Landgeriht Hamburg.

[68955 Hamburg. Als Marfe ift gelö\cht das unter Nr. 963 zu der Firma: SossiCi frères in Hamburg, laut Bekanntmachung in Nr. 223 des „Deutshen Reichs - Anzeigers“ von 1887 für Cigaretten und deren Verpackung eingetragene Zeichen.

Hamburg, den 23. Februar 1891, Das Landgericht Hamburg.

Hannover. Im hbie- sigen Zeichenregister ift unter Nr. 132 zu der Firma: Ernst G. Kulp zu Linden, nach Anmel- O a

orgens r E F S ; f SAMIMET

G

L a das ZEICHNEN-GUMMI

eingetragen, welches auf der Waare selbst oder deren Verpackung angebracht wird. HSaunover, 25. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. TPY.

[68413 Hannover. Als Marke ift gelö\{t das ies Nr. 126 zu der Firma Valkenburg «& Co. in Haunover laut Bekanntmahung in Nr. 208 des

Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1890 für Ver- packung von Oelen in Fäfsern und Büchsen eins getragene Zeichen. Hannover, 28. E 1891, Königliches Amtsgericht. 1V.

67563 Kiel. Zu den unter Nr. 2, Nr. 4 und Ne. 24 de hiesigen Zeichenregisters für die Firma Erust L. Arp in Kiel laut der Bekanntmachungen in Nr. 283 des „Deutshen Reichs-Anzeigers" von 1881, in Nr. 168 desselben von 1883 und in Nr. 92 desfelben von 1886 eingetragenen Zeichen ift unterm heutigen Tage nah Anmeldung vom 6. Fe- bruar 1891, Vormittags 10F Uhr, zusäßlih ein- getragen, daß diese Zeichen auch als geschüßt gelten sollen in Verbindung mit anderen Zeichen, so daß die Verwendung eines dieser O in einem Wappen 2c. oder je eines der Zeichen mit einem Namenszug, Monogramm oder sonstigen Extra- zcihnung in dessen Raum als Nachahmung betrachtet

wird. Kiel, den 23. Februar 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

; [67564] Kiel. Die unter Nr. 4 und Nr. 24 des hiesigen Zeichenregisters zu der Firma: Ernft L. Arp in Kiel laut der Bekanntmachungen in Nr. 168 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1883 und in Nr. 92 desselben von 1886 eingetragenen Zeichen sind nah Anmeldung vom 6. Februar 1891, Vormittags 107 Ußr, auch für Pepsin-Wein bestimmt.

Kiel, den 23. Februar 1891,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

O [68934] Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: Julius Haf- meier zu Wien in Oesterreich, nach An- meldung vom 28. Fe- bruar 1891, Mittags 12 UVbr, für Leder- imitation und Tapeten genannt „Skytogen“ unter Nr, 4919 das h Zeichen : Sans welches auf der Waare selbst oder auf deren Ver- packung angebracht wird. Leipzig, den 3. März 1891, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Tb. Steinberger.

[68931] Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma :

Bruno Rückert in Leipzig, nah Anmeldung vom 28. Fe- bruar 1891, Nachmittags 3 Uhr, für mehanisWe Musikwerke

unter Nr, 4920 das Zeichen

welches auf der Waare und deren Verpackung angebracht wird. Leipzig, den 3. März 1891, Königlibes Amtsgericht. Abth. Ib, Steinberger.

A

Leipzig. Als Marke iff „——-- eingetragen zu der Firma Kiank, | Vapka & Köchlin in Leipzig- | Neuftadt, nad Anmeldung vom | (F “- 26. Februar 1891, NaGmittags |/ Tee 5 Ubr, für Swubwaaren, Schaft- | 2 ia } obertheile und Shuhmacher-Be- |F darfs-Artikel unter Nr. 4918 (SSS das Zeichen: f E mae auf die Waare aufçcestempelt oder aufgedru wird. Leipzig, den 2. März 1891, Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung Tb, Steinberger.

L [69011] Leobschütz. Die in unserm Zeichenregister unter Nr. 1 und 3 für die im Firmenregifter unter Nr. 207 eingetragene und bereits dort gelöschte Firma J. N. Berliner eingetragenen Schußtz- marken find heute von Amtêwegen gelö\cht worden.

Leobschüt, den 28. Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

[67046]

Lobberich. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 10 zu der Firma: C. F. Edling zu Kaldenkirchen,

nach Anmeldung vom 20. Fe- bruar 1891, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten, zur Anbringung auf der Ver- packung von Kaffece-Surro- gaten das Zeichen:

4 SCHUTZ MAAKE

Cm E Ut Königliches Amtsgericht zu Lobberich.

s [§7621] Lörrach. Mit O.-3. 19 ist zum Zeicenregister einge- tragen als Mcrfe zu der Firma: &-.” £2 Janson & Killy, Lekerli- #/ 7 ch4 fabrif, mit Hauptniederlafsung S5 t in Stetten , lt. Anmeldung #. vom 23. Februar 1891, Vorm. 11 Uhr, für Etiquetten zur Verpackung von Basler Leckerli das Zeichen:

Lörrach, 23. Februar 1891. Großh. Bad. Amtsgericht. Dufner.

: [66601},

Mannheim. Als Marken find eingetragen: 1) zu O.-Z. 126

Zeichenreg. G

zur Firma: „S.

Simon «&& Cie ‘‘ in

Maunheim, nah

Anmeldung vom 17.

Februar 1591, Vor-

mittags 10 Uhr 20

Minuten, für Ci-

garren das Zeichen :

2) Zu O.-Z. 126 daselbft zur Firraa: „Adolph Emrich“ in Manuheim, nach Anmeldung / vom 17. Februar 1891, Vormit- !Ach tags 11 Uhr 20 Minuten, für F Weine das Zeichen : Z

Mannheim, 18. Februar 1891. Gr. Amtsgericht. Stein.

Mannheim. Seichenregiftereinträge. [68957]

Zu O.-Z. 4, 92—69, 77—81, 83, 93—97, 98, 100, 101, 104—109 des Zeichenregisters Bd. T. zur Firma „Badische Anilin- und Sodafabrik““ in Mannheim mit Zweigniederlassung in Ludwigs- hafen a./Rh. wurde na Anmeldung vom 18. Fe- bruar 1891, Nachmittags 34 Uhr, bezw. 27. Februar 1891, Nachmittags 34 Uhr, folgender Zusaß ein- getragen: ; s

„Diese Zeichen werden in verschiedenen Größen und Farben angewendet.“

Manuheim, 28. Februar 1891.

Gr. Amtsgericht. III. Stein.

[67562]

Solingen. Als Marke ift gelös{cht das unter

Nr. 338 zu der Firma Richard Abr. Herder in

Solingen laui Bekanntmachung in Nr. 33 des

„Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1891 für sämmt-

lihe Eisen- und Stablwaaren eingetragene Zeichen. Solingen, den 24. Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

[68417] Solingen. Als Marke if eingetragen unter Nr. 340 zu der Firma: E. Engels «& Cie. in Foche, Gem. Gräfrath, na D, Œœ Anmeldung vom 28. Februar 1891, D y Vormittags 11 Uhr 10 Minuten, F 1 ck77 für Stahlwaaren das Zeichen:

L E auf der Waare und der Verpakung ange- racht. Solingceu, den 28. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. S [68416] eingetragen unter Engels «& Cie. nach Anmeldung

Ars

wird auf der Waare und der Verpackung angebracht. Solingen, den 28. Februar 1891. Königliches Amtsgericht.

Solingen. Als Marke ift Nr. 341 zu der Firma: E. in Foche, Gem. Gräfrath, vom 28. Februar 1891, Vor- mittags 11 Uhr 10 Minuten, für Stahlwaaren das Zeichen:

[67620] Wetzlar. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 8 iu der Firma: Chriftian Krafft in {/ Weßlar nah Anmeldung vom |7 24. Februar 1891, Vormittags 12 Ußr, für Kurzwaaren das Zeichen: S S

weles theils auf der Waare selb#| und theils auf der Verpackung angebracht wird. Wetlar, den 24. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. Abth. I1V.

[68717] Yokohama. Als Marken sind eingetragen zu der Firma: C. Jllies « Co. in Yokohama, nach Anmeldung vom 10. Januar 1891, Nach- mittags 23 Uhr;

für Nägel und Eifen- draht und deren Vec- packung unter Nr. 1 das Zeichen:

für Baumwollwaaren, Halbwoll- f waaren, Wollwaaren, Seidenwaaren, Halbseidenwaaren und deren Ver- S packung unter Nr. 2 das Zeichen:

& j PA R R T K E

für Baumwollwaaren, Halb- wollwaaren, Wollwaaren, Sei- denwaaren, Halbseidenwaaren, Chemikalien und deren Ver- packung unter Nr 3 das Zeichen:

E S f -. 3

ean ou ae

A T E K E

für Baumwollwaaren, Halb- wollwaaren, Wollwaaren, Sei- denwaaren. Halbfeidenwaaren, n Farbstoffe und deren

erpackœung unter Nr. 4 das Zeichen:

Ela r DO 6 B Zee E N E on dtudli r

E L E

für Baumwollwaaren, Halbwoll- waaren, Wollwaaren, Seiden- waaren, Halbsfeidenwaren und deren S3 Verpackung unter Nr. 5 das Zeichen : Et

unter Nr. 6 das Zeichen:

unter Nr. 7 das Zeichen:

für Baumwollwaaren, Halbwoll- 5 waaren, Wollwaaren, Seiden- Ff waaren, Halbseidenwaaren, Nägel S

und deren Verpackung unter Nr. 8 8 das Zeichen: e

Yokohama, den 21. Januar 1891. | Kaiserli Deutsches Konsulargericht. Schmidt-Leda, Kaiserliter Generalkonsul.

Muster - Register. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bautzen. [68953] Fn das Musterregister if eingetragen worden: Nr. 257, Die Firma Gebrüder Weigang in

Bauten, ein vershlossenes Couvert mit 35 Stück

Mustern von Deckelbildern, Auflegern, Etiquetten

und Brandzeinungen zur Verpackung von Cigarren

und Cigarretten bestimmt, Fabriknummern 310, 315,

18248 bis mit 18251, 19268 bis mit 19271, 20355

bis mit 20358, 20439 bis mit 20442, 22172 bis mit

92175, 22303 bis mit 22308, 23027 bis mit 23030,

23076, 23156 bis mit 23159, Flätenerzeugnifse,

Schußfrist drei Jahre, angemeldet den 11. Februar

1891, Vorm. #11 Ubr. :

Bei Nr. 134. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der O der am 11, Februar 1885 devonirten Muster Nr. 14640 bis mit 14647 und 14656 bis mit 14659 um drei auf neun Jahre an- gemeldet am 11. Februar 1891, Vorm. #11 Uhr.

Bei Nr. 98. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist des am 20. Februar 1883 deponirten Musters Nr. 12466 um drei auf elf Fahre angemeldet am 18. Februar 1891, Vorm. 115 Ubr. :

Bei Nr. 198. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der S{hußfrist der am 21. Februar 1888 devonirten Master Nr. 18259 bis mit 18262, 18275, 18277, 18728 und 19164 bis mit 19167 um drei auf sechs Jahre am 18, Februar 1891, Vorm. 114 Uhr, und bezüglih des Musters Nr. 18733 um drei auf sechs Jahre am 20. Februar 1891, Vorm. 11 Ubr 55 Min. angemeldet.

Bauten, den 2. März 1891. E

Das Königliche Amtsgericht daselbst. Philippi.

Frankenbersg. S [68951] In das Musterregister ist eingetragen : : Nr. 168. Firma M. Steiner & Sohn in

Gunnersdorf, 1 Packet mit 5 Mustern, und zrear

in Zeichnungen: für 1 Spiraldrahtmatraße mit

quergespanntem Boden, für Steiner’s Univerfal- drahtmatraßge mit quergespanntem verstellbaren

Boden, mit verstellbarem Kopfkeil und nah der Länge

verstellbar, plastishe Erzeugnisse, für 3 Steppdecken-

muster, Nr. 181, 182, 183, Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, : vautd am 26. Februar

1891, Vormittags #12 Uhr.

Königl. Sächsisches Amtsgeriht Fraukenberg, am 28 Februar 1891 Wiegand.

Glauchau. [68950]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nrn. 874 und 875, Firma Vößneck & Meyer in Glauchau, 89 Kleiderstoffmuster in zwei ver- \{lofsenen Couverts, Flächenmuster, Fabriknummern: Couveri zu Nr. 874: 2010—2053, zu Nr. 875: 9054— 2098, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 17. Februar 1891, Nahm. §6 Uhr.

Nr. 876. Fabrikdirektor Otto Martin in Glauchau, ein Modell eines Schüßenfängers für mechanische Webstühle in einem vershnürten Paket, plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 1, Stußfrift drei Jahre, angemeldet am 20. Februar 1891, Nachm. 6 Uhr.

Glauchau, den 2. März 1891.

Königliches Amtsgericht. Krause.

Gleiwitz.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 5. Firma Schoeuwolf} et Proske zu Gleiwitz (Gesellschaftsregister Nr. 122) E

4 in offenem Couvert übergebene Muster für Etiquettes, welche auf Cigarrenkisten verwendet werden sollen.

Flächenerzeugnisse, Sai 3 Jahre. /

Angemeldet am 27. Februar 1891, Vormittags 10} Ubr.

Gleiwitz, den 28. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

[69000]

Kassel. [68949] In das Musterregister ist eingetragen : : Nr. 123. Baudagist C. A. Maurer in

Kassel, 1 Muster für einen Apparat zur Zuführung

von reiner Luft in Bier- und andere Fässer, welche

unter Anstih stehen, vershlossen, Fabriknummer 1,

Schußtfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Februar

1891, Nachmittags 3 Uhr.

Kassel, den 28, Februar 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Köpenick. : [68954] _In das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ift eingetragen worden:

Nr. 14, Techniker Julius Schreiner zu Friedrichshagen, ein versiegelter Umschlag mit einer Modellzeihnung eines Le ohne Fabriknummer, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24 Februar 1891, Nach- mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Köpenick, den 24. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

Langenselbold. [68948] In das Musterregister ift eingetragen: * i Zu Nr. 34: Die Schußfrist für die von der Firma J. Brüning u. Sohn zu Langendiebach am 27. Februar 1888, Nachmittags 6 Uhr, ange- meldeten Flächenmuster, Fabriknummern 694, 695, 724, 725, 729, 730, 774, 775, 779, 780, 784, 786, 794, 796, 810, 811, ist um weitere 3 Jahre ver- längert worden. Angemeldet am 24. Februar 1891, 97 Uhr. Langeuselbold, 26. Februar 1891. Königliches Amtsgericht. Spindler.

Vormittags

Mannheim, [68947] Zum Musterregister wurde eingetragen :

1) D.-Z. 253 Band I. Kaufmann Ernft Levi in Mannheim. Zwei Muster eines Schupferhalters, ofen, Geshäfts-Nrn. 10 und 11, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24 Februar 1891, Nachmittags 4 Uhr.

2) O -Z. 254 Band I. Derselbe. Ein Muster eines Schrupferhalters, ofen, Geschäfts-Nr. 12, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfcist drei öJahre, angemeldet am 27. Februar 1891, Nach- mittaas §9 Uhr.

3) O -Z. 255 Band T Lithograph Adolph Bartsch in Maunheim. Neun Muster für Cigarren- kfistenausftattungen, Geschäfts-Nrn. 501—509, und zwölf Muster von Sleifen für Hotelfervices, Ge- \chäfts-Nrn. 11—22, offen, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Februar 1891, Vor- mittags #12 Uhr. #

Manuheim, den 2 März 1891,

Großh. Amtsgericht. III.

Stein.

München. [62001]

In das Musterregister ist eingetragen:

A. Bei Nr. 352. Fabrikant Franz Schörg in München hat sür das unter Nr. 352 eingetragene Muster einer Ventilationsbrau e die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Jahre angemeldet.

B. Nr. 519, Firma Wilh. Kumpfmiller in München, 1 Briefumschlag mit 21 Mustern eigen- thümlich geformter Schirm- und Stockständer, an- zubringen an Stühlen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Gesch.-Nrn. 101—121, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21, Februar 1891, Nach- mittags 32 Ubr.

München, den 1. März 1891.

Königl. Landgeriht München I. Kammer II1. für Handelssachen. Der Vorsitzende: Kremer, k. Landgerichtsrath.

Oberkanusungen. [68952]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1. Firma Barthol «& Grebe in Ober- faufungen, 1 Muster für Sceibenbilder, ofen, Fabr.kaummer 100/19, Muster für Flächenerzeugnisse, angemeldet am 16. Februar 1891, Nachmittags 124 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 2. Firma Barthol & Grebe zu Ober- kaufungen, 1 Muster für Scheibenbilder, offen, ! Sabrifnummer 100/20, Muster für Flächenerzeugnisse, angemeldet am 16 Februar 1891, Na@mittags 125 Ubr, Schußfrist 3 Jahre.

Nr, 3. Pfeifenfabrikaut R Rode zu SHelsa, 1 versiegeltes Paket, angeblich enthaltend 10 Muster für Pfeifen, Pfeifentheile und Cigarren- spizen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1 bis 10, angemeldet am 18. Februar 1891, Nachmittags 54 Uhr, Schußfrist drei Jahre.

Oberkaufungen, den 28. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht. Krat. Stromberg. [67887]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 32, Firma Gebrüder Wandesleben zu Stromberger-Neuhütte, 1 Muster zweier runder Regulirfüllöfen, neu und eigenthümlich in der Ver- zierung, in sech8 Photographien, offen, Fabriknum- mern 20 und 31, plastische Erzeugnisse, Schußfrift zehn Jahre, angemeldet am 23. Februar 1891, Nach- mittags 5 Uhr.

Stromberg, den 28. Februar 1891.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[68742] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Anna Maria Leh- manu, Spezerei- und Manufakturwaaren: händlerin zu Adenau, wird, da dieselbe ihre Zablungunfähigkeit glaubhaft gemacht hat, heute, am 2. März 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Geschäftsführer Prein in Adenau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 18. April 1891 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es is zur Beshlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses und ein- tretenden Falls über die in §. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Montag, den 23. März 1891, Nachmittags 5 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 21. April 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin anberaumt. Alien Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmofse etwas \{chuldig find, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Auspcuch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. April 1891 Anzeige ¡u machen. i

Königliches Amtsgericht zu Adenau. [68759]

Ueber das Vermögen des Tischlermeifters Paul Eberhardt hier, T Frankfurterstraße 29 (Wohnung: Breslauerstraße 23), ift heute Vor- mittacs 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte l Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. BVer- è walter; Kaufmann Rosenbach hier, Kaiser Wil-

belmstraße 19. Erste Gläubigerversammlung am 20. März 1891, Vormittags 10; Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 18. April 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. April 1891. Prüfungétermin am 15. Mai 1891, Vormittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32. Berlin, den 4. März 1891

y During, Gerichts\{reiber des Könizlihen Amtsgericts I, Abtheilung 49,

[68758]

UVeber das Vermögen des Kaufmauns Ulex. Berth. Emil Bollmann, in Firma Emil Boll- manu hier, Wallstraße 57 und Neu Cöln am Wasser 23, ist heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlihen Amtsgerihte Berlin T das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Sieg bier, Potsdamerstr. 118. Erfte Gläubigerversamm- lung am 28. März 1891,“ Nachmittags 1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. April 1891. Frist zur Anmeldung dec Konkursforderungen bis 1. Mai 1891. Prüfungêtermin am 28, Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Fricdrihstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32,

Berlin, den 4. März 1891.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48. [68785] Bekanutmachung.

Das Königlihe Amtsgericht Burgau hat durch Beschluß vom 2. März 1891, Vormittags 10x Uhr, über das Vermögen der Handelsehelente Johann und Katharina Vök in Vurgau und der ledigen Creêcenz Riederle von Burgau den Konkurs eröffnet und den Kgl. Serichtëvollzieher Kapperer dahier als Konkursverwalter ernannt. Die Konkursforde- rungen sind unter Beifügung der urkundlihen Be- weisftüde oder Abschriften derselben fowie unter Angabe des Grundes der Forderungen sowie des beanspruchten Vo:zugsrcchts bis längstens 4. April É D: einschlüfsig bei dem Kal. Amtsgerichte Burgau \chriftlih einzureihen oder auf der Gerichtsschreiber et zum ProtofoDe anzumelden. Zur Beschlußfafsung über die Wahl eines definitiven Konkurt verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschuffes und über die in den §S. 120 —125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen i\t Termin auf Donnerstag, den 2. April l. J., Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen und zur Beschlußfassung über die weiteren, das gemein- schaftliche Interesse der Gläubiger betreffenden An- gelegenbeiten auf Dienftag, den 14. April l. J., Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

VBurgau, den 2. März 189391,

Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerihts Burgan.

(L S) Raith, Kgl. Sekretär.

(68794] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Knauer «& Brammer zu Celle und deren Inhaber, der Kaufleute Gustav Knauer und Wilhelm Vrammer zu Celle ist, da deren Zablungsunfähig- keit angezeigt ift, heute, am 2 März 1891, Vormit- tags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 10, April 1891, Konkursverwalter: Justiz-Rath Thiele zu Celle. Ablauf der Anmeldefrist: 1. April 1891, Wahltermin: 24. März 1891. Pcrüfungs- termin: 19. April 1891.

Celle, den 2. März 1891,

Königliches Amtsgericht. Ik.

[68788] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Oscar Soblick, in Firma E. F. Lipowski Nachf. in Neufahrwasfser, Olivaerstraße 6, ist am 3, März 1891, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ; Kaufmann Georg Lorwein von hier, Hundegasse 128. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 1. April 1891, Anmeldefrist bis zum 11. April 1891. Erste Gläubigerversammlung am 24. März 1891, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 42. Prüfungstermin am 21. April 1891, Vormittags 107 Uhr, daselbst.

Danzig, den 3. März 1891.

GrzegorzewsTti, Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts, XI,

[€8748]

Ueber da: Vermögen des Väckers Gustav Hermanu Lochmaun in Welshhufe wird heute, am 3. März 1891, Nachmittagstz §5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Conrad hier, Pillniterstraße 14, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. März 1891 bei dem . Gerihte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin: 7. April 1891, Vormittags ¿9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. März 1891.

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung 1b. Bekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

[68786] Konkurs-Eröffuunug.

Das K. Amtsgericht hier hat heute Vormittag 11 Uhr über das Vermögen der in Gommersheim wohnenden Eheleute Jakob Peter Licht, Schuh- macher, und Elisabeta, geb. Schaeffer, gewerblos, das Konkurêverfahren eröffnet und den Geschäfstê- agenten Heinri Acker hier zum Konkursverwalter ernannt, Termin zur Beschlußfassung über dle Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Be- stellung eines Gläubigeraus\chusses, Wahl der Mit- glieder desselben, dann über die Fragen der 88, 120 u. 12% K-O. den 2. April 1891, Vorm. 11 Ubr, bestimmt, offenen Arrest erlassen und Anzeigefrist bis “ins{hl. 30, April 1891 festgeseßt; Anmeldefrist für die Konkursforderungen ist bis zum 30. April 1891 und als allgemeiner Prüfungstermin der 14. Mai 1891, Vorm. 11 Uhr, bestimmt. i

Die Termine werden im Sizungssac!e des K. Amtsgerichts hier abgehalten.

Edenkoben, den 3. März 1891.

Kgl. Amtsgerichtts\chreiberei. Haas, K. Sekretär. [68790] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Firma Phil. Reck- nagel « C°_ hier ist am 3. März d. I, Nach mittags 4 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter, 10- weit das von der genannten Firma betriebene Waaren-