1891 / 59 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wo E Fa t T

[69417] O : Dur(þ reckchtskräftiges Urtbeil der IT. Civilkammer des Königl. Landgeridßts zu Köln vom 4. Februar 1891

ist die Gütergemcinschaft zwisWen den Eheleuten Victualienbändler Nicolaus Sandgänger und Gertrud, geborene S(neider, zu Köln, Löwengafse Nr. 3, aufgelö worden. Mit der Auseinander- seßung ist der Notar Fröhlih zu Köln beauftragt. Köln, den 6. März 1891. Der Gerihts\ch{reiber : Küppers.

[69419] : Dure§ Urtbeil der T1. Civilkammer des König- lihen Landgerichts zu Elberfeld vom 31. Januar 1891 ift die zwishen den Eheleuten Tagelöhner Hermann Jung zu Réinéhagen bei Remscheid und der Maria, geb. Wieber, daselbst bisher bestandene ebelide Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 28. November 1890 fär aufaeclöft erklärt worden. Hentges, Aktuar, i als Gerihts\chreiber des Königlichen Lardgerite.

[69440]

Durch rechGtskräftiges Urtheil der L Civilkammer des Könialichen Landgerits hierselb vom 4. Fe- bruar 1891 ift die Gütertrennung zwischen den Ebe- leuten Walter Ritterölaus, Kaufmann, und Anna, geb. Spohr, Beide zu Düsseldorf, mit rechtlicher Wirkung vom 12. Dezember 1890 ab ausgesprochen.

Düsfseldorf, den 3. März 1891.

Steinhaeuser, GeriGtéschreiber des Königl. Landgerichts.

[69447]

Dur retbtskräftiges Urtheil der IL. Civilkamner des biesigen Königlihen Landgerichts vom 3, Februar 1891 ift zwischen den Ebeleuten Maurermeister und Bauunternebmer Theodor Schroeder und Therese, geb. Groß, zu Krefeld die Gütertrennung mit rechtliher Wirkung vom 13. Dezember 1890 an ausgesproden worden.

Düsfseldorf, den 2. März 1891.

Arand, GeriGtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[69575]

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts, II. Civilkfammer, zu Koblenz vom 29, Ia- nuar 1891 wurde die zwischen den Ebeleuten Nikolaus S N Kaufmann und Gastwirth, und Bertha, geb.

ronarz, früher beide in Neuenahr, jet in Ander- nach wohnend, bestandene ehelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt, an deren Stelle völlige Gütertrennung au8gesprochen und die Parteien zur Auseinandersezung und Liquidation vor den König- liben Notar Îlges zu Ahrweiler verwiesen.

Brennig, Geri@ts\{reiber des Königlichen Landgerichts.

[69463] Bekanntmachung. | Es wird bekannt gemacht, daß der Buchdrucker Seinurich Jung zu Gütersloh Nr. 147 und feine

Ghefrau Maria, geb. Müller, für ihre Eke jede Art der Gütergemeinschaft ausgeschlofen baben. Gütersloh, den 4. März 1891. Königlies Amtsgericht.

E

3) Unfall- und Znv aliditäts-2c. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [68962]

Die unterzeihnete, infolge Generalversammlung- Beschblusses vom 28, Februar a. c. in Liquidation ein- getretene Gesellschaft beabsihtigt ihre Fabriks- anlage in Rummelsburg mit sämmtlichen maschinellen Einrichtungen event. Vorräthen zu verkaufen.

Reflektanten werden böflist ersubt, baldmöglichft, da bereits Offerten für Uebernahme vorliegen, in Verbandlungen eintreten zu wollen. E i: Patentkisten- & Holzwaarenfabrik

(Actien-Gesellschzaft). Neue Rofßstr. 7.

[69326] RNeg.-Bezirk Potsdam. Holzversteigerung der Kgl. Oberförsterei Lieben- walde im Kreis Niederbarnim am Finow-Kanal.

Birken: 325 Nuztend. mit 114 fm, ca. 500 rm Rlob., 125 rm Knüp. aus den Slagjagen ßb, 57, 185, 135, 187, 204a und 114b;

Elsen: 190 Nutzend. mit 71 fm, 24 rm Nugt- rollen, 180 rm Klob., 100 rm Knüp. aus den Shlagjag. 57, 30, 77, 202, 187 und 114b,

Kiefern: 780 Nußstämme mit 1061 fm, 36 rm Nuß kloben, 432 rm Klob., 97 rm Knüp. aus dem Sélagjag. 56 b, 57, 161, 187, 204 und 114b, fowie 17 rm Nugßfklob., 600 rm Klob., 506 rm Knübv. aus der Tot. der S{ußzbez. Rek- mate und Bernöwe,

werden am Dienftag, den 17. März d. J., von Vorm. 10 Uhr ab, im Lauge’shen Gafthaus

zu Liebenwalde unter den alédanr bekannt zu maDenden Bedingungen, cexen Anzailung von t/s5 des Kaufpreises versteigert werden. Rehhorft, den 5. März 1891. Der Königl. Oberförster.

[62572] Dománen- Verpachtungs.

Die Königlihe Domäne Posorten eins{licßlich des derselben zugelegten Hovfenlandes im Forstrevier Kudipven, 3 km von der Kreis- und Garnisonstadt Allenstein entfernt, wird für die Zeit ron Johannis 1892 bis dabin 1910 zur lizitaticnêweisen Verpach- tung bierdurch ausgeboten.

Bietunagstermin:

Dienstag, den 21. April d. J-, Vormittags 10? Uhr, in dem Plenar-Situngsfaale der Königlien NRegie- rung hierselb# (Mitteltragbeim Nr. 30/33, Zim- mer 170) vor dem Bietungskommissar, Regierungs- Rath Caspar.

Größe der Domäre 584 ha, davon etwa 123 ha Wiesen und 15 ha Hopferland. Grundsteuer-Rein- ertrag 3511,50 Gegenwärtiger Pachtzins 9200 6 Pacbtkaution 2700

Pachtbewerber Haben dem Kommissar bis zum 15. April den eigenthümlichen Besiß eines verfüg- baren Vermögens von 90 00) # naczuweisen.

BVervachtungsbedingungen und Bietungsregeln, Karte, Vermefsungsregister und Gebäude-Inventar liegen im Pächter-Wohrbause zu Pcoforten und in unserer Dozmänen-Regiftratur (Zimmer Nr. 193) aus; auch liefert die letztere auf Wunsh Abschrift der Verpattungsbedingungen und Vietungsregeln aegen vorherige portofreie Einsendung von 1,89 4 S@reibgebühren.

Königsberg, den 4. März 1891.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domäncn und Forsten.

399 (69291) Bekanntmachung.

Das öfentlihe Ans{lagéwesen in biefiger Staèt foll vom 1. April d. I. ad wiederum auf 10 Iakre paStweise vergeben werden.

Die Bedingungen liegen im Ratbhause E 37 während der Bureaustunden zur

insidt aus.

Patbilustige wollen ibre Offerten sch{riftlich und

versiegelt mit der Aufschrift: _ L „Angebot zur Pat des öffentlißen Anschlags- wesens“

dortselbst bis spätestens 12. März d. J. ein-

schließlich, Mittags 12 Uhr, abaeben. Dice

Eröffiung der Angebote wird am Donnerftag,

den 12. d. Mts., Nachmittags 1 Uhr, in

Gegenwart der erschienenen Submitterten im

Zimmer 55 des Berlinishen Rathbauses erfolgen.

Die Auswahl unter den Bietenden bleibt vor- behalten.

Wir maten insbesondere darauf aufmerksam, daß die Gebote die zu zahlende Pacht in bestimmter JFahressumme angeben müssen, davon abweichende Gebote aber nivt berücksßiHtigi werden Tonnen.

Berlin, den 6, März 1891.

Magistrat hiesiger Königl. Saupt- und Residenzftadt. Dun tcker. [69091] Bekauntmachung.

Bei dem unterzeihneten Devot soll die Lieferung von ca.: a. 200 kg Man/\wettenleder, b. 75. MSdIbIedér, C Co SITeDEE, in sffentliher Submission vergeben werden. Geshlofsene Offerten sind dem Depot portofrei und mit bezügliher Aufschrift versehen zu dem an- stehenden Termine Montag, den 23. März 1891, Nachmittags 3 Uhr „, einzufenden. Be- dingungen liegen im Bureau des Depots zur Ein- idt aus und können gegen Erstattung von 0,50 abgegeben werden. Kaiserliches Torpcdodepot zu Friedrichssort.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[69573] Bekanutmachung.

Bon den in Gemäfßbeit des Allerhêchsten Privilegii vom 13. Februar 1865 auszegebcnen Kreis-Obli- gationen sind bei der diesjährigen vlanmäßig er- folgten Ausloosung die Obligationen :

iét A U. Tit B. Ne 18 22

Litt. C. Nr. 170 177 208 255 270. . Litt. E. Nr. 46 98 107 163 267 316 364 375 380 499

gezogen werden.

Diese Obligationen werden biermit den Inhabern gekündigt und letztere aufgefordert, vom 1, Oktober d. Js. den Nennwerth derselben mit den bis dahin fälligen Zinsen gegen Rüdckgabe der Obligationen und der dazu gebörigen Zinscoupoxs der späteren Zinêtermine bei der Kreis-Kommunal-Kasse hier- felbst in Empfang zu nehmen.

Kolmar i. P., den 4. März 1891.

Namens des Krcis-Ansschufses.

- Der Vorfitzeude : I. V.: Maetke, Regierungs- Assessor.

a

C R 4 M

[69571]

Gotthardbahn-Gesellschaft.

Resteinzahlung auf die Aktien [l. Emission von 1588.

Na&dem die mit Publikation vom 2, Dezember 1890 per 1. Ianuar abhbin eingeforderte Nest-

einzahlung von 50 °/g auf die im Januar 1888 bis beute auf 115 Stück ncch ausftehend ist,

emittirten M werden die Inhaber der betreffenden Aktien, deren Num-

12 000 Stüùck Aktien unserer Gesellschaft

mern naGfolgend verzeichnet sind, nocmals eingeladen, genannte Resteinzablung von 250 Fr. nebft 6 °/o Verzugszinsen bei den bekannten Zahlftellen der Gotthardbahn bis spätestens den 30. April näcchst-

hin zu bewerkstelligen, mit der ÄAndrohurg, daß

im Unterlafsungt#falle nah Maßgabe von Art. 7 der

Statuten die säumigen Aktionäre der früher geleisteten Theilzablung zu Gunsten der Gesellschaft verlustig erklärt, die betreffenden Aktien arnullirt und an deren Stelle neue Titel ausgegeben würden.

Es betrifft dies die Aktien:

Nr. 68193, 68537, 68567/71, 69196, 69198, 69250/54, 69400/402, 69515, 69815, 69871/6,

69882/5, 70646/8,

69900,

70719/22, 70872,

69904/6, 69932/49, 70887/9,

69986/8, 70044/50, 70384/5, 70422, 70603, 71163, 71183/4, 71285/7, T1416/8, 71455/69,

71471, 71487, 72265/72, 73931/3, 73949/50, Luzern, den 3. März 1891. Die Direktion der Gotthardbahn.

! 89398] 4 °/, Gothenburger Stadt-Anleihe von 1854.

Zur Ausführung der vorgeschriebenen Amortisirung der von der Commerz- und Discouto-Bauk in Hamburg im Jahre 1884 übernommenen Anleibe der Stadt Gothenburg sind heute in Gegentoart des öFertliden Notars folgende 43 Obligationen :

Nr. 24 53 120 144 147 148 273 329 544 741

838 893 917 1010 1141 1152 1225 1302 1315 1335 1375 1382 1439 1455 1804 1815 1879 2121 2276 2278 2432 2589 2618 2638 2677 2686 2860 2974 3002 3112 3113 3115 3202

au8gelooft worden.

Die ausgeloosten Obligationen, welche von der

Stadtkasse in Gothenburg,

SLMMEEL und Disconto-Bauk in Ham-

urg-

Nationalbauk für Deutschland, Berlin. eingelés werden, verfallen zur Zablung den 1. Juui a. e., nach welchem Tage alle Zins- vergútung darauf aufhört. z :

Laut früber vorgenommenen Verloosungen sind von umlaufenden Obligationen zur Zablung fällig per 1. Juni 1890; ;

Nr. 3 1869 2198 2534 2554 2645 2924 St. 7.

Gothenburg, den 3, März 1891.

ie Stadtkämmereci.

[69397] Bekanntmachung.

Wir bringen bicrmit zur Kenntniß der Inter- essenten, daß im Jahre 1890 eine Ausloosung von Anleihescheinen der Stadt Magdeburg nit stattgefunden hat, der zur Tilgung erforderliche Betrag vielmehr durch \sreibändigen Ankauf be- schaft ift.

Magdeburg, den 3. Mär: 1891.

Der Magistrat der Ztadt Magdeburg. Bötticher

[69399]

Auf Grupd der über die Amortisation der Änleibe der Stadt Wolfenbüttel erlassenen geseßlihen Be- stimmungen ift die auf das Jahr 1891 entfallende Rate in Höbe von 3000 # mittelft freihändigen Rücfkaufs zurückgejahlt. Die dazu verwendeten ünf SGHuldversckreibunzen sizd vernichtet.

Wolfeubüttel, 3. März 1891,

Der Stadtmagifirat. Gerkard. Nicolai.

6) Kommandit -Gesellsczasten auf Aktien u. Aktien-Gefellsch. [69702] L S Actiengeselischaft für Heisielung & Vertrieb von Charcutierwvaaren

(vorm. Chr. Eckert).

Wir beebren uns die Herren Aktionäre zu einer außerordentlichen Generalverfammlung, welchck? am Samftag, deu 28. März 1891, Vzruiit- tags 10 Uhr, in dem Bureau unserer Gefell- schaft C. 44 27 dahier stattfinden wird, b öflist einzuladen.

Tagesordnung : Neuwabl des Aufsichtsrathes. ]

Die Legitimation zur Gereralversammlung ift gegen genügenden Nachweis des Aktienbesites ivâtestens 3 Tage vorber in unserem Comptoir C_IE 27 vabier u erheben.

Augsburg, den 6. Mär; 1891. Der Aufsichtsrath. Der Vorfißende: Friedri Oertel.

[69706] Düsseldorfer Actien Bierbrauerei in Düsseldorf.

Mit Bezug auf unsere Einladung vom 28. Februar d3, Is, zu der am 21, März ds. Is. stattfindendea dritten ordentlihen Generalversammlung machen wir bekannt, daß diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien längstens bis zum 18, März ds. Is. bei dem Vorstande unserer Gescllschaft in Düsseldorf oder bei dem Bankhause Klein & Heimann in Frankfurt a /Main zu binterlegen haben.

Düsseldorf, 8. März 1891,

Der Vorstand. Fr. W. Windscheid.

[69599] „Augsburger Localbahn“ Aktiengesellshaft.

Einladung zur 1. ordentlichen General- versammlung Donucrstag, 2. April d. J-, Vormittags 11 Uhr, im Lokale der Augs- burger Vörse.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und Berichterstattung der Gesellshaft3organe.

2) Antrag des Auffittsrat;es auf Aufnahme eines Anlehens, bebufs Erweiterung des Unternehmens.

Augsburg, 6. März 1891,

Angsburger Localbahn. H. Buz, Vorstand.

[69689] Die von der Portland-Cemeutfabrik cauia“’ Nienburg a./S. abzubaltende Geueralversammlung findet am 11. April cr., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal derselben ftatt, und werden die Herren Aktionäre bierzu ergcbenft eingeladen, ____ Tagesorduung: 1) Geschäftsberiht für die Zeit vom 1./1. bis 31,/12, 90 und Dechargeertbeilung. 2) Statutenmäßige Wabl von Aufsihtsratb3- mitgliedern. 3) Statutenergänzung. 4) Aktienkayital-Erböhung. Nieuburg, den 7. März 1891. Der Vorftand der Portiaud:-Cementfabrik „Ascania“. Rud, Schröder. H. Schneider.

,AS-

[89703]

Generalversammlung der Königsberger Hartuugscheu Zeitung und Verlagsdruckerei, Gesellshaft auf Acticn, Sonnabend, den 4. April c., Nachmittags 5 Uhr, im Konferenz- Zimmer der Börse (Eingang von der Köttel-

brücfe). Tagesorduung : 1) Ge\@äfteberi&t und Vilanz 1899. 2) Berit der Revisoren und Dechargeertbeilung pro 1890. 3) Wakl dreier Mitglieder des Aufsitsraths. 4) Wabl der Revisoren pro 1891,

Die Aktionäre, welch2 si an der Beneralvzr- sammlung betbeiligen wollen, haben ihre Afticn ohne Dividendensceine nebst cinem dopvelten Verzeiwniß derselben spätestens zwei Tage vor dem Versamm- lungîtace in den Vormittactftunden von 9—12 Uhr bei der Direktion (Münchenbofgafse 2) zu deponiren. Das Duplikat des Verzeichnisses wird mit dem Stewpel der Geselischaft und einem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktionärs versehen ¿urückgegeben und dient als Legitimation zum Ein- iritt in die Versammlung und als Nachweis des Umfangs der Stirambere@tigung.

Der Geicästsberiht und die Bilanz pro 1899 werden vom 18. März c. ab bei unserer Gescli- \ckœaftsfafse (Müntbenbofgasse 2) zur Einsi®t der Aktionäre ausgelegt sein.

Köuigsberg, den 7. März 1891.

Der Auffichtsrath der

Königsberger Hartungschen Zeitung uud Verlagsdruckerei, Gesellschaft auf Nectien.

Michael Migeelly.

[69597] E Vorm. Herzogl. Anh. Mashinen- bau-Anstalt & Eisengießerei Actien - Gesellschaft zu Bernburg.

Wir laden bierrait die 2c. Fnhaber der Aktien erster Emission unserer Gesellschaft (der Aktien Nr. 1—2500 à 300 #, Emisfion 1872) zu einer außerordentlichen Generalver- sammlung auf Sounabend, den 4. April 1591, Vormittags 94 Uhr, nach dem Kouferenzzimmer unsercs Werkes ergebenst ein.

Tagesordnung :

Antrag auf Zustimmung der oben genannten Ak- tionáre (Inhaber der Aktien Nr. 1 bis 25009) zu dem Beschlusse der allgemeinen Gencralversammlung vom 29, März 1899, betreffend Aenderurg der §S. 30 und 39 unserer Statuten, und zwar wird an Stelle des aufgehobenen §, 30 gesetzt: i

Bei Abstimmungen geben je fünfzebnbundert Mark Aktienkapital (Nominal) den Alktien- inbabern eine Stimme. Die Inhaber von weniger als F 1500 Aktienwerth (Nominal) sind nur für den Fall dcs §. 39 stimmberectigt.

Ferner wird an Stelle des erîten Satzes von §. 39 geseßt: : E Bei der Beschluffafsung über den Antrag auf

Auflösuna geben je dreibundert Mark Aktien- kapital (Nominal) eine Stimme. E

Zur Auëüburg des Stimmrechts siad diejenigen Attronâre berechtigt, welhe späteftens am dritten Tage vor dieser Geueralversammlung bis Abends 6 Uhr ihre Aktien (von den Nummern 1 bis 2500) bei den Bankéäusern F+ W. Krause & Co. in Verlin SW., Dingel & Co. in Magde- burg oder bei unserer Gesellschaftskafse in Bernburg deponirt haben. Die Depotscheine über obige Aktien werden an den betreffenden Stellen doppelt ausgefertict, und zwar a. für diese außer- ordentliche Generalversammlung, und b. für die sch unmittelbar ans&ließende ordentli®de Generalver- fammlung.

Beruburg, am 5. März 1891.

Der Aufficchztsrath. H. Palm, Vorsizender.

_

[69715) Actiengesellschaft

Crimmitshauer Consum-Verein.

Douuerstag, d. 26. März a3. €c., Abends von 8 Uhr an, findet im Saale des „Odeum““ cine außerordeutliche Generalversammlung statt.

Tages8orduuang : S 1) Verlesen der Protokolle des Aufsihtsraths, sowie Bes(lußfafsung hierüber. i 9) Statutenabänderungen der §. 22 Absay 2.

Von den Mitgl. ift zulässig; §. 33 Abs, 3; S 36 Abs 1 u S4 Abi: L

Zwischen d. Tage inneliegen. i 3) Errichtung ciner neuen Verkaufsstelle im untern Stadttheile. l 4) Neubau unseres Restauration8gebäudes. 5) Anträge von Mitgliedern. 6) Umfrage. : Krimmitschau, d. 5. März 1891. - Der Vorstand. Der Auffichtsrath. Karl Ed.Stsößel. Wilh.Kürshner. C. F. Oberländer. Aug. Jul, Wunderlich.

[69712] Handelsbauk zu Dresden.

Vir berufen bierdur die Befitzer von Autheil- scheinen unserer Gesellschaft zur erften ordent: lichen Generalversammlung auf Freitag, den 3. April, Nahm. 3 Uhr, im Geschäftslokale der Haudelsbauk zu Dresden, Pragerstr. 33 erfte Etage.

Tagesordnung: _ :

Verbandlung und Beschluffafsung über die

im §. 22 unseres Statuts bezeihneten Gegen- stände. S i

Diejenigen Besizer von GesellsGaftsantheilen, wel(e an dieser Generalversammlung Theil nehmen wollen, werden gemäß §. 19 der Statuten ersut, ihre Antbeile bis zum 1. April 1891, Advends 6 Ubr, bei der Gesellschaftskasse zu hinterlegen.

Dieser Hinterlegung gleich zu achten find Be- sheinigungen der Reichsbank oder dazu befugter Behörden und Verwaltungen anderer Gesellschaften über das in ihren Händen befindliGe Depst.

Dresden, den 9. März 1891.

Der Vorftaud der Handelsbauk zu Dresden.

S E

R:

E

A E ;

E

[69716]

Anglo Deutshe Bank in Hamburg. Der Geschäftsberibt p:o 1899 fann von den Herren Aktionären vom 9. c. an im Bureau der Bank entgegençcenommen werden. Samburg, 7. März 1891. Der Vorstand.

[69896] Ostrauer Kalkgenosseuschaft.

Die geehrten Aktionäre überschriebener Gesellschaft werden bierdur zur 31. ordeutlichen Setteralversammluns, wele Dienstag, den 24. März 1891, Vorm. 11 Uhr, im Gasthof „Zum wilden Mann“ in Ostrau i./S. staitfinzet, ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Vortrag des GVescästiberits.

2) Verlegung der JIahresrehnung 1890 und

_ event. Richtigsprebung derselben.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Ge- wirns.

4) Wahl von Auffi@tsratbsmitgliedern an Stelle

der ausscheidenden wieder wäßlbaren Herren

E. Mebner—Mo%au und A, Striegler—

SHmorren. 5) Axtcag des Aufsitsraihs

des Aktien-Kapitals. 6) Aenderung der Statuten (§8. 4, 5, 6, 8, 14, 15-16: 19) 20, 25 21-30),

7) Eiwaige Anträge.

Diejenigen Aktionäre, melde H an der General- versammlung beiheiliacn wollen, haben fch, nach S. 22 der Statuten, in der Zeit von 10F—11 Uhr, im Verbaxdlungslokale dur Vorzeigen der Aktien oder Legitimationskarten anzumelden.

Ostrau i./S., den 5, März 1891.

Das Direftorium. Herm. Leubner.

auf Reduzirung

[69700] Preußische Centräl-Bodencredit- Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden gemäß Artikel 47, 48 des Statuts zu der an! Mittwoch, deu 15. pril d. Js., Nacchzmittags 2 Uhr, im Geschäftslokale, Unter deu Linden 34, hierselbft stattfindenden ordentlichen Geacral- versammlung eingeladen,

__ Zweck ver Generalversammlung :

1) Berichte der Direktion und des Verwaltung®- raths in Gemäßheit der Artikel 239, 225 des Reich2geseßes vom 18. Iuli 1884 unter Vor- lage der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustre&nurg pro 1890,

2) Bericht der Revisoren.

3) Beschlußnahme wegen Genehmigung der Rechnungen und der Bilanz pro 1890, sowie wegen Gntlaftung des Verwaltungsraths und der Direktion.

4) Ersazwmabl für ses statutmäßig aus- ieidende Mitglieder des Verwaltungsraths.

9)! Erscßwahl für einen im Jahre 1890 ver- storbenen Revisoc sowie für einen ausge- \chicdenen Revisor.

Wegen der Legitimation der stimmbere@tigten

Aktionäre wird auf Artikel 44 u. f. des Statuts mit dem Bemerkzn Bezug genommen, daß der Na- weis des Besizers der Aktien behufs der Stimmen- abgabe au dur Hinterlegung der“ auf den Namen

scheine gefübrt werden kann. Die Legitimationskarten Éönnen bis zum Verfammiungstage, 2 Ußr Mitta2gs, in urfertm Gesäftslckal in GEmpfarg genomnen werden

Die Vilanz, die Gewinne und Verluft-ReGnung und der Gescchäftsberict liegen vom 26, März cr. ab in dem Geschäftslokale der Gesellschaft zur Ein- ht der Aktionäre aus und können von denselben im Abdruck in Emvfang genommen werden.

Berlin, den 9. März 1891.

Der PVräsident. I. V.: Klingemann.

[69697] Actien - Commandit - Gesellschaft Peters & C- in Crefeld.

Zu der auf Mittwo&H, den 18. März 1891, Abends 7F Uhr, im Lokale Königsburg anbe- raumten ordeutlichen Generalversammlnug werden die nah §. 20 der Statuten zur Theilnahme bere{iigten Kommanditisten ergebenst eingeladen.

__ Tagesorduung : 1) Relhenshaftsberiht und S ciáas der Bilanz. 2) Ertlaftung der persônlih hbaftenden Gesell- _ after. 3) Veschluß über die Verwendung des Gewinnes G von Lg an Wabl eincs Mitgliedes des Aufsihtsrathes. Krefeld, 7. März 1891, : Der Auffichtsrath.

[69695] Actien - Commandit - Gesellschaft Peters & C°- in Crefeld.

Zu der auf Mittwoch, den 18. März 1891, Abends §8 Uhr, im Lokale Königsburg anbe- raumten außerordentlichen Genueralversamm- lung werden die na §. 20 der Statuten zur Theil- nahme berechtigten Kommanditisten, unter Hinweis auf §. 22 der Statuten, wona die Hälfte des stimmbere{tigten Kapitals vertreten sein muß, er- gebenst eingeladen.

Tage®sorduung : i:

1) Neuwabl eines zweiten persönli baftenden Gesellschafters an Stelle des verstorbenen Herrn Ed. Peters.

2) Erböhung des Aktienkapitals. ;

3) Aenderung des §. 14 der Statuten, eine Ver- mehrung der Zahl der Aufsichtsrath8-Mit- lieder betreffend. F

4) Eventuelle Wahl von Aufsihtsraths - Mit- gliedern.

Krefeld, 7. März 1891,

Der Auffichtsrath.

[69564] Die H:rren Aktionäre der

Chemischen Produktenfabrik Altdamm

werden biermit zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Sonnabend, den 28. März 3. e., Nachmittags 6 Uhr, na Berlin, Charlotteu- ftraße 33a zwei Treppen, cingeladen.

Tagesordnung: 1) Vorlage des Gescäfts-

berihts, der Bilanz, fowie Gewinn- und Verlustrehnung für das abgelaufene Geschäfts» jahr. 2) Ertheilung der Det&argae.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sin alle Aktionäre bere@tigt, welhe na S. 16 de Statuten ihre Aktien bis zum Tage vor der General- versammlurg, Abends 6 Ubr, deponirt oder nah- gewiesen baben.

Berlin, den 8. März 1891.

Der Vorfißende des Auffichtsraths. Julius Pickardt.

ck O T

[88958] Die Zeichner von Actien der zu errihtenden

Vereinsbank zu Colditz werden zu einer Generalversammlung behufs der Wabl des Aufsidtsratbes,

Sonnabend, den 21. März 1891, Abends _5 Uhr, im weißen Hause, hier ergebenft eingeladen. Coldit, den 4. März 1891. Das Gründercomité.

[689730]

OrdentliHe Geueralversammluug ivird aïge- baltn am 25. März d. J.,, Nas&mittags 2 Uhr, in der Tonhalle in Tondern,

Creditbank Tondern.

C. Thomsen, Vorsitzender des Aufsichtsratbs.

, - L 7 - (68%] Nnion-Gießerei.

Die Aktionäre der Uniou-Gießerei werden bierdur zur ordentlichen Generalversammlung, wel@e am 31. März cr., Abends 6 Uhr, im Ge- schä ftslokale der Gesellschaft stattfindet, ergebenst eingeladen. Das Ausbleiben wird demn Berzicht auf die Stimme gleihgeachtct werden.

Diejenigen Aktionäre, wel®e ßch an der General- versammlung betbeiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 30. März, 6 Uhr Abends, bei der Direktion zu deponiren oder deren anderweite Devo- sition auf eine dem Aufsichtsrathe genügende Weise nachzuweisen.

Tagesordunug : 1) Vorlegung des Ge\chäftäberichts und der Bilanz. 2) Beritt der Revisoren. 3) Dewbargierung der Rebnuna pro 1889. 4) Feststellung der Dividende pro 1890.

5) O eincs Aufsichtsrathsmitgliedes gemäß S. 18;

6) Wakbl von 3 Revisoren gemäß §. 33 des _Statuts.

Königsberg i. LPr., den 7. März 1891.

Der Auffichtsrath.

Carl Weise, Vorsitzender.

Rud. Laubmeyer.

[69691]

Die Aktionäre des Grand Hôtel zu Markirch, Elsaf, sind eingeladen, der am Dicuftag, 24. März d. J., stattfindenden Generalversammlung beizuwohnen.

Markirch i./E., 6. März 1891.

Der Präfidenut : N. Koenig.

[69711]

Mitteldeutfsch

Einl : zur 36. ordentlichen Die Herren Aktionäre werden zu der am

e Creditbank.

adung Generalversammlung.

Freitag, den 3. April 1891, Vormittags 10 Uhr,

im Banklolale, neue Mainzerftraße 32 dahier, stattfindenden

Generalversammlung bierdur eingeladen.

sech3 und dreißigsten ordentlihen

5 Gegenstände der Verz’andlung find : 1) Erstattung des Geschäftsberihts für 1890.

2) Genehmigung der von der Direftio Bilarz und Gewinn- und Verlustre Reingewinnes.

3) Entlastung der Direktion.

4) Entlaftung des Aufsi@têraths.

n_ mit den Bemerkungen des Aufsihtsraths vorgelegten {nung und Beschlußfaffung über die Verwendung des

5) Wabl von Mitgliedern des Aufsictêraths. Die Herren Aktionäre, welhe an der Bes&lußfafsung in der Generalversammlung Theil nehmen

wollen, baben sich spätestens am 28. März

1891 durch Hinterlegung ibrer Aktien bis zum Sthlußfie

der Generalversammlung bei der Direktion der Mitteldeutschen Creditbank iun Frankfurt a. M. oder Berlin oder bei der Direltion der Filiale in Meiningen oder bei Herren Becker & Co. in

Leipzig oder bei Herren Vloh «& Co. in Nürnb karten in Emvfang zu nehmen. Im Uebrigen wird Der Ges@äftsbericht pro 1890 kann vom Emvfang genommen werden. Fraukfurt a. M., den 2. März 1891,

erg und Müuchen zu legitimiren und die Eintritis- auf tie §S 28 bis 30 des Statuts Bezug genommen. 15. März d. I. an bei den genannten Stellen in

Der Auffichtsrath der Mitteldeutschen Creditbauk.

gez. Rudolph Sulzbach, Vorsite

nder. Carl Klotz, Mitglied.

Zwirnerei & Nähfadeufabrik Goeggingen.

Dezember 1890.

P assiva,

[69549] Activa. Bilanz per 31. M e é Immobilien-Conto . 1565 439/68 Einri&tungs-Conto , 1 707 433 98] 3 272 873/66 Neuanschaffungs-Conto 667 519/28 : Se 358 411/95] 1023 931/24

Arbeiterhaus u. Kinder- bewabranstalt Anlage- Gols Erd S. Arbeiterbaus Anlage- Conto TI l. d. S. Material-Conts .

188 345/09

108 113/521 296 458!

1

[p

General-Unkosten-Conto| 613780 _| Fabrifations-Conto . . | 1277 385/51| 1570 970/81 Cafsa-Conto 24 494/09 Wechfel-Conto 352 313/38 Effecten-Conto

é 1 038 279.09 Depot für Er- : i sparnifse , 1484 996/52

70 000.— | 1 108 279,09

Depot-Gonto . . . 67 506/42 Reorganisations-Conto 3 266/04 Extra-Amortisations- e E Conto . Î 12467800 1573384 Diverse Debitoren . 555 347/23

E P) M. 4 Actiex-Capital-Conto 67] 1 500 000 Reserve-Conto . 1 273 869 | Special-Reserve-Conto | A 437 859,02 | do. Tt. | 8.31 d. | Stat. pr. | O . Co 444 282/72 Neumotoren-Conto . . 100 000'— Dividenden - Reserve- | i 235 009|— | Disposittonéfond-Conto 3 297/137] 2 056 449!76 Amortisations-Conti 2 446 128/78 Ersparniß - Conto der Arbeiter l | 7 Pensions-Conti . | 19 Hvpoth.-Cto. d. B Hyp.- | Wechfelbk. incl. Stüc- 83 67651 |

93 2

5

0D bo O

__ M C9 D O

E Obligations-Cto. T von

1879 A 340 020.— do, IT von | | 1883 960 000.— } 1 300 900/—/ 1 383 67651

Obligations-Zinsen-Cti. Cautions-Depot-Conti in Effecten

29 835

67 506 42

| | h Diverse Creditoren . . | 403 560 34 | | h Gewinn- und Verlust- | | | __}h Gonto . E 132 813/60 | [8287 818/33 | 8 287 818 33 Gewinn- und Verlust-Rechnung per 31, Dezember 1890. d [A s i k S General-Unkosten-Conto . 1194 893/19} Fabrikations-Conti. 142552891 Amortisationen . E 99 044 171] Interessen-Conto R 764575 Special-Reservefond lt, §. 31 der . Statuten E 6 423 70 | Gewinn 132 813/60 |

1433 174 66

| 1433 17466

W, Bug, Direktor und Vorftaud. Zufolge Bes{lufses heutiger Generalversammlung wird der per 1. Mai hb. I. fällige Dividenden- Coupon Nr. 18 mit „Hundert uud achtzig Mark“ bei den Herren Friedr. Schmid & Cie dahier

sofort Rae

ir geben ferner bekannt, daß nachstehende Partial-Dbligationen

wurden und zwar

unserer Anlehen ausgelooft

von Anleheu von 1879 Nr, 59 77 112 161 162 187 211 225 267 und 299, von Aulehen von 1883 Nr. 49 83 172 185 197 209 213 314 368 401 500 501 529 547

565 609 704

816 837 und 852,

Die Ea Lng dieser Obligationen erfolgt bei den Herren Friedr. Shmid & Co. plangemäß

am 1. Ianuar 1892 und

ört mit diesem Tage die Verzinsung derselben auf.

Von Anlehen von 1883 find vou der vorjährigen Ziehung noch nuerhoben und_

seit 1. Jannar 1891 außer Verziusnng die O Augsburg, den 5. März 1891,

bligationen Nr. 55 und 540.

Der Aufsichtsrath der Zwirnerei & Nähfadenfabrik Göggingen.

Der Vorfitzeude :

¿Albert Hertel.

[69693] Die ordetzlihe Generalversammlung der Kommanditisten unserer ESéesells baft findet am 1. April d. J.- Mittag83 12 Ußr, hierselbst in unserem Comtoir ftatt. Tagesordnung : 1) IJabresberiht pro 1899, 2) Genebmigung der Bilanz und DegBarge- Grtbeilung. E

Juowrazlaw, den 7, März 1891,

Dampfmühle Grabsfi Wilkonski & C°,

[69690]

Limburger Gasbeleuchtungs- Gesellschaft.

Generalversammlung Montag, den 23, März c.,- Nachmittags 5 Uhr, im Gasthof zum Preußischen“ Hof dahier.

TageSordunng : Iabresberiht und Beschblutfaung über die Vertheilung des Uebers{ufes. Limburg a. d. Lahn, den 7. März 1591, Der Vorftand. C. Korkhaus.

[69692] Bekanutmachung.

Wir beehren uns biermit, unsere Herren Aktionäre ¡u der am Mittwoch, den 25. März d. Jrs., Abends 73 Uhr, im Saale des Gafthauses zum golduen Stern daßicr stattfindenden ersten Generalversammlung ergebenst einzuladen.

TageSorduuug :

1) Bekanntgabe der Rechnung pro 1. Oktbr. 1889 bis 31. Dezbr. 1890, des Gescäfi berihtes sowie des Berichtes der Revi kommission, Dehargeertbeilung für die Vo standshaft und Beschlußfassung über die Ver- theilung des Reingewinnes.

2) Vornahme der nötbigen Wakblen.

Die Rechnung mit Vilanz, Gewinne und Verlustes berebnung, fowie die obenerwähnten Berichte liegen von beute an zur Einsicht der Aktionäre in urserm Bureau auf, und wollen Anträge seitens der Aktio- nâre, welche in der Generalversammlung zur Be- \{chlußfafsung gelangen sollen, bei dem unterzeihneten

Vorsigenden \chriftliG so zeitig eingereiht werder, daß deren Ankündigung mindestens eine Wot&e vor

der Generalversammlung erfolgen Tann. Schwabach, den 6. März 1881,

Der ftellvertretende Vorfiteende des Auffichtsrathes

des Vorsch. Vereins Schwabach Actiengesellsch.

_ d Leidig, Se

Frd. Knoellinger.

O

[63695]

Bielefelder Actien - Gesellschaft fur Mechanische Weberei.

Zu der am Mittwoch, den 1. April cr., Morgens 11 Uhr, im Lokale der Refsource hierselbft stattfindenden

orèkentlichen Generalversammlung werden die Herren Actionaire unserer Gesell! haft in

Gemäßheit der §§. 30 2c. unseres Statuts hiermit eingeladen.

Die Eintrittskarten sind nab §. 32 unseres Statuts bis späteftens am zweiten Tage vor der Generalversammlung zu beschaffen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht, Vorlage der Vilanz und dzr Gewinn- urd Verlust-Rechnung pro 1890; Beschlußfassung über die Genehmigung der- selben und über die Vertheilung des Rein- gewinns,

2) Wahl von 4 Mitgliedern des Au

3) Wabl von 3 Reviforen.

Der Geschäftsberiht, sowie die Bilarz und die Gewinn- und Verlust-Rechnung liegen vom 16. März cr. ab in unserem Comptoir zur Einst der Herren Actionaire offen.

Bielefeld, den 7. März 1891.

Der Vorfißende des Auffichtsraths:

Herm. Delius.

[69710] d

Stuttgarter Straßenbahuen.

Die diesjähriae ordentliche (22.) General- versammlung findet statt am

31. März d. J., Vormittags 11 Uhr,

im Bürgermuscum. TagesSorduung :

1) Genehmigung der Bilanz pro 31. Dezember 1890 nebst Gewinn- und Verluftrehnung, Entgegennahme der Beshäftsberihte des Vor- tands und des Aufsi{tsraths, sowie Bescbluß- fassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

2) Entlaftung des Aufsihtsraths und Vorstands.

3) Ergänzung des Aufsihttraths dur Wabl zweier Mitglieder auf die Dauer von 3 Jahren.

Die Eintrittskarten zu dieser Generalversammlung werden von jeßt an bis zum 28. März einsc{ließlich

bei der Württb. Bankanstalt .

vorm. Pflaum & Cie. in den Herren Dörtenbach { Stuttgart __«& Cie. j und auf dem Centralbureau Königsbau verabfolgt. n

Zur Tbeilnahme an der Generalversammlung thi jeder Besitzer einer Prioritäts- oder Stamm-Aïtie berehtigt, welcher sh über seinen Aktienbesiz rechi- zeitig bei einer der vorgenannten Anmeldeftellen aus- gewiesen hat.

Vertretung ist durch \chriftli&e, vor Beginn der Versammlung dem Vorstande vorzulegende Vollmachi zulässig.

Gedruckte Ausfertigungen des Rehnungsabs@lusses pro 1899 können von den Aktionären vom 17. März an bei obengenannten Anmeldestellen in Empfang genommen werden.

Stuttgart, 8. März 1891.

Der Auffichtsrath.

U. T L mt 4 der Ge!elllcaït im

E Vorsitzender : Prinz Hermann zu Sahsen-Weimar- Eisenach.

1 M