1891 / 65 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[71309] Debet.

Gewiun- und Verluft-Couto.

e

Credit.

E

An Hvpotbeken-Zinsen . Handlungs-Unkoften i S ER Pam Ros, L S AbsHreibungen: 19% auf den Gebäude-Taxrwerth . . 72 9/9 auf Maschinen und Utensilien .

Reingewinn

Activa.

A d | 139959 08] Waaren- 2699/38} » _| 1705|— [F 6 . 1466405] 6 369/05 | 139995 |— | 199 236/07 Bilanz am 31. Dezember 1890.

M j

19 213/56} Per Vortrag aus 1889 . Oa e O E n 6 a mt e 6d: D E METIOO Gebäude-Conto (Miethen) e E

e. Unerbobene Dividende .

Æ [3 84/22 94 939,79

81/05 13/50

99 23607 TPassiva.

E

So 19% Abschreibung auf Gebäude .

1142 146 1 705i

Masinen und Utensilien . 73 9% Abschreibung Fubrwerk Vorräthe: _ Note Diverse Materialien . Fabrikate . Kassen-Bestand G ab 52/o Zirsen . Affsecuranz-Prämie Debitoren . Bankguthaben .

Vorddeutshe Gummi-

Der Aufsi&tsrath. Jacques Kussel.

62187 15 4 664 05

*

77 714/30 5 779/50 | 11292/35 6 922/37

41/15

95 935/55 81 009

August Wolff, gerihtli@er BüHer-Revisor

A K A | }} Actien-Capital . 1 140 441'—|| Hvvotheken Reservefonds . Arbeiterfonds Dividende-Reft . Delcredere Reserve ; Creditoren .

57 923/40

Reingewinn. Vor i Diesjähriger Gewinn . Hiervon erhalten : 5 9/0 der Reservefonds 5 9% der Aufsichtsrath 176 935/55 3 9/0 Dividende . Vertrag pro 1891

1485 566 70 Berlin, ten 31 Dezember 1890

und Guttaperha-=Waaren=Fabrik vormals Fonrobert & Reimann.

Actien-Gesellschaft.

Die Nevisions:Commisfion.

Der Dividendenschein Nr. 9 Serie 2 wird unter Beifügung eines NummernverzeiGnifses vom Tempelhofer Ufer Nr. 17, oder bei Herren Bernb. Friedmann & Co. bier, Molkenmarkt Nr. 4, eingelöft.

[74824] Activa.

Grundstück-Conto: Bestand vom 1. Oktober 1878 Gebäude-Conto: Bestand vom 31./12. 1889 abzüglich bisherige Abschreibungen H 20 382 39 2 %/69 do. pro 1890 „, 4143.52

Zugang pro 1899 R Mas&inen Conto: Bestand vom 31./12. 1889 abzüglich bisberige Abschreibungen S 27 178.51 5 9/0 do. pro 1890 , 5 107.15

Zugang pro 1899 . „. Utensilien- und Geräthe-Conto: Í Bestand vom 31./12. 1889 abzüglih bisherige Abschreibungen A 35 992.34 10 9% do. pre 1890 excl. 4 20 000 : e 1214.30

1 492.20

Zugang pro 1890 G S Effecten-Conto : Bestand vom 31./12. 1890 Caffa-Conto: ë é z z Wecbsel-Conto : é Magazin-Vorratbs Conto ,

(Material-Vorrätÿe) : Fabrikations-Conto: Bestand an fertigen und balb- fertigen Waaren vom 31./12. 1890 C

Conto laufender Decbitores incl. Bankguthaben . Afsecurarz-Conto: vorausbezahlte Veriich.-Prämie . Conto für CautionsbeficlUungen . S

Debet.

andlungé-Unkoften, fowie Zinsen und Saläre TourSverlust auf Effecten S bihreibungcn auf Anlagewerthe

T Saldo

Liuden, im Februar 1891,

Vorstehende Vilanz

worden und giebt uns unter Bezugnabme auf dex Revi

Revisors zu Erinnerungen keine Veranlassung.

129 321/35

ist an Hand des Berichtes von uns geprüft f

Bilanz per 31. Dezember 1890.

- M d 36 000—|| Commandit-Actien-Conto . 71 | Capital-Conto der persönli Partial-Obligationen-Conto hiervon amortifirt pro Reservefonds-Conto

24 52587 203 032 81 4915/11 Delcredere-Conto

9 2856 Creditores in laufender Re TIE!E Conto-Prioritäts-Zinfen 663.56

: “/““} Cautions-We@sel-Conto Gewinne und Verluft-Cont

d 6

63 617/48 29 867

183214 11013 57 23 633/49

592 572 88 Gewinn- und

Verlust-Conto.

-_

Saido-Vortrag . Fabrikations-Conto:

Lindener Eisengießerei

Vokelmann, Riechers & Co.

Commandit-Gesells{aft.

C. Rieters. H. Brandt.

Reoidirt und mi stimmung gefunden.

onsberiht des beeid. u Franz; K

Der Auffichtsrath : F. Wallbrecht, Vorsitzender.

[71325] e

Bei der heute notariell stattgefundenen Aus- loosung unserer Partial-Obligationen wurden die Nummern 52, 75, 76 und 130, also 4 Stück à 1000 Æ gezogen. Die Beträge derselben werden am 1. Juli d. Jahres incl. 5 % Aufschlag, also mit 4 1050 pr. Stück dur& das VBankhans Bernh. Caspar, Hannover, in Baar gegen Ein- rei&una der betreffenden Obligation mit den noch nit fälligen Zinécoupons auêgezablt. Nab obigem Termin bört die Verzinsung dieser auëgelooften Db- ligationen auf.

Linden, den 13. März 189). l

. o.

Lindener Eifengießeret Bokelmann, Riechers & Co. Commandit- Gesellschaft.

C. RieGers. H. Brandt.

‘Hagener Vadeanstalt Î Act. Ges. Hagen i/Westf.

Die ftatutengemäfe ordentliche Generalver- sammlung findet am 31. März cr., Abeuds 6 Uhr, im Saale des Herru Herm. Vigges statt.

[71416

Tagesoronung: 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für 1899. 2) Verwendung des Gewinnes. 3) Ergänzungswabl des Vorstandes. Der Vorftand.

[71400] Vaterländische Feuer - Versicherungs - Áctien- Gesellschaft.

Zu der diesjäbrigen ordentlichen Generalver- sammlung, welGe i Samstag, den 4. April c., Nachmittags 4 Uhr, i im hiefigen Geschäftslokal ftatifinden wird, werden die verehrlichen Altionäre ergebenft eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung der Vilanz und der Jahres-Reth- nung pro 1890 nebst Berit der Direktion, des Auffihtöratihes und des Revisionsrathes. Bes(blußfassung über die Ertheilung der Decharge und die Verwendung des Gewinnes zur Dividenden - Zablung, Verstärkung der Neserven, Dotirung der Beamten-Pensions- und Unterstüturgs-Cafse und des Dispo- sitions-Fonds, i

3) Ergänzung8wabl des Auffichtsrathes und des Revisionsrathes.

Eintrittskarten werden in den beiden letzten Tagen vor der Generalversammlung im Bureau der Ge- sellshaft ausgegeben; Bilanz, Gewinn- und Verluft- Recbnurg sowte der Geschäftsbericht der Direktion liegen zur Einfihtnahme der verehrlihen Aktionäre vom 20, dís. Mts. ab daselbft bereit.

Elberfeld, den 12. März 1891.

Die Direktion. Springorum.

Dito Adam, Anzablung ‘auf gikauftes Grundstück : Vortrag aus 1889. S

6 9/9 die Direction und Beamten D L

G. Güßlaf

Bestand vom 1./1. 1890 .

Bestand vom 31./12. 1890 . no nit eingelöste Zinëcoupons .

Bestand vem 1./1. 1890 . Reingetwcinn pro 1890 .

Bruttogewinn pro 1890 .

«t S 1089 000 250 000/— 103 209 60 223/75 1141/50 81/39 600 315 46 | 10000 —| 1031546 84 24 |

39 910 76

1 995/50 1 995 50 2 39460 1 090'— 32 400|— 209/40 39 999

: Der Vorstaud. f. E L 14. März cr. ab mit X 9 bei der Seselishaftskasse,

Passiva. M S

360 000'— 10 C00

143 000|—

haftenden Gesellschafter

1889/90

chnung i;

o

592 572/86

t den ordnungëmäßkig geführten Büchern in Ueberein-

rause, gericil. beeideter Bücherrevisor.

|

[71401] Bekanntmathung.

Wir geben biermit bekarnt, daß die dritte ordent- liche Geueralversammlung der Altionâre der Actiengesellshaft Frauz Hanfstaengl Kunst- verlag am Dounerstag, deu 9. April 1891, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale der Bayerischen Vereinsbauk dahier stat!finden wird.

Gegeuftände der Tagesordnung sind:

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Conto, sowie des Gescdâftsberichtes der Direk- tion und des Aufsichtsrathes.

2) Erbolung der Decharge für Direktion und Aufsihhtêratb.

3) Beschluß über erträgrisses.

4) Neuwabl des Aufsichtsratbes der Statuten.

Die Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung set voraus, daß die Aktionäre stch über ihren Aktienbesiß bei der Gesellschaft durch Vorlage ibrer Aktien bis spätestens zum 5. April einshließlid ausweisen und ein von ibnen unter- zei@netes Nummernverzeichniß deponiren, wogegen fie Eintrittskarten mit Angabe ibrer Stimmenzahl ausgefertigt erbalten. __Die Bilanz nebst Gewinn- und Verluft-Conto, sowie der Berit der Direktion und des Aufsichts- rathes ftehen vom 26. ds. Mts. ab in den Bureaux der Geselishaft unentgeltliG zur Verfügung der Aktionäre.

München, den 14. März 1891,

Verwendung des FJahres-

gemäß S. 18

[713%8), Bekanntmachung.

Die Generalversammlung der Aktionäre der Lokal- bahn - Aktiengefellshaft in München bat am 10. März ds. Is. die Erböbung des Grundkapitales der Gesellsscaft um H 5 000000 mittelfi Ausgabe von 5000 Aktien à # 1000, welche sofort mit 25 °/a des Nominalbetrages einzuzahlen sind, während weitere 25 9% am 1. Juli 1892 eingefordert werden, bes{lofsen. Die restigen 509 %/ einzufordern, bleibt der Bes{lußfafsung der Verwaltung der Ge}ellschaft vorbehalten. 4 Die Bayeris@e Vereinsbank in München hat die Begebung der ncu zu emittirenden Aktien mit der Verpflichtung übernommen, dieselben den Aktionären der genannten Gesellshaft zum Bezuge in der Weise anzubieten, daß auf je eine alte Aktie à # 1000 eine neue Aktie à 1000 nominal entfällt. Demgemäß laden wir die Aktionäre der Lokalbahn» Aktiengesellschaft hiemit zur Ausübung ihres Vorzugs- rechtes zum Bezuge der neuen Aktien während der üblichen Geschäftsstunden an unseren Effektershaltern in dér Zeit vom 17. März bis 26. März dieses Jahres einschließlich : mit dem Beifügen ein, daß das Bezugsrecht mit Ablauf dieser Frift erlis{@t.

Die Ausübung des Bezugsrewtes findet zum Sourse von 110 % und gegen Vergütung eines Spesenabversums von 22 % auf den ecingeforderten Betrag ftatt.

Die neuen Aktien nehmen an der Dividende für das ganze Iabr 1891 Tbeil.

Die Aktionäre baben bei Ausübung des Bezugs- rechtes die alten Aktien ohne Gouponsbogen behufs deren Abstempelung, jowie ein arithmetis geordnetes, rom Einreißer unterzeihnetes Nummern- Verzeichniß der alien Aktien vorzulegen.

Gleichzeitig baben dieselben baar zu zablen

25 9/0 auf jede Altie à # 1000 4 250.— 49% Zins vom 1. Januar 1. J. bis 26. März aus #20. ¿236 10 °/o Agio auf den Nominalbetrag der Aktie à 4 1000. . . . 100.— 24 9% Spesen auf die eingeforderte 25 oige Siablu S 6.25 in Summa F 358.61

Formulare für Nummernverzeihnisse und Zeiche nungsscheine steben an unseren Schaltern unentgeltlih zur Verfügung der Aftioräre.

Müuchen, den 16. März 1891. ;

Vayerische Vereins bauk. 71414]

Die Herren Aktionäre unserer Gesells@aft werden bierdur zu der am Dounerftag, den 9. April 1891, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale der Augsburger Filiale der Münchener Bank Kester, Bachmann & Cie dghier Mittlere Maximilianstr. A 22, abzubaltenden 2ten ordentlichen Gencralversammlnng eingeladen.

Tagesordnung : 1) Bericbterstattung der Ge!ellshafteoragane. 2) Verlage der Bilanz, des Gewinn- u. Ver- luftconto und Festsetzung der Dividende. 3) Entlaftung des Vorstandes und AufsiŸts- ratHec®. 4) Wabl eines weiteren A«fsichtsratbhsmitgliedes. 5) Beschlußfassung über Antrag auf : . Erböbung des Grundfapitales und der S235 Abi. 1, . 2 der Statuten. &. 5 und 8 der Statuten mmtarten gegen Deponirung

a b. Abänderung 5 Lj

wird bemerkt, daf Sti der Aktien: a, im Comptoir der Gesels{aft zu Pfersee, b, bei der Münchener Vank Kester, Bachmann & Cie in MüntSen, und c. bei deren Filiale in Augsburg, Marimilians- strafe A 22/1, erbolt werden können. Augsburg, am 14. März 1891. Augsburger Mechanishe Tricotwaaren- fabrik, Buntweberei & Tärberci vorm.

A. Koblenzer.

A Der Auffichtsrath. Justiz-Rath Th. A. Jung, Vorsitzender.

[71425] Poppelsdorfer Consum - Verein

Actien Gesellschaft Poppelsdorf b./Bonn. Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden bierdur zur Erften ordentlichen Generalver- sammlung, wele Montag, den 13. April 2a. Ccr., in Poppelsdorf im „Hôtel Dentscher Hof“ Abeuds 7 Uhr fstat:finden wird, ergebenft eingeladen. Tagesorduung é : 1) Beri@t des Vorstandes urd Auffichtsratzes,Ï 2) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Ver- luft-Rechnuna, 3) Bes(lußfafsung Uber Verwendung des Rein» gewinns. 4) Detarge an Vorsta 5) Aenderung der 88. 8, 25 und 28 des Statuts. Gemäß §. 21 des Statuts baben diejenigen Herren Actionaire, welche an der Versammlung theilnehmen wollen, ibre Actien bis zum 12. April a. cer. in dem Geschäftslokale unserer Gesellschaft zu hinterlegen. Poppelsdorf b./Vonn, den 14. März 1891. Der Vorftaud.

[71413] Actien-Gesellschaft der Löhnberger Mühle.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur ordentlicheuGeneralversammlung auf Samstag, deu 11. April c., Nachmittags 5 Uhr, im Lokal der Gesellshaft Erholung dahier, ergebenft cingeladen.

Tages8orduunug: :

1) Eröffrung der Versammlung dur@ den Auf-

fichtérath.

2) Berit des Direktors. /

3) Bericht der Revisoren und Ertbeilung der

Dearge. : i

4) Verwendung des Reingewinnes.

5) Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsraths.

Siegen, 14. März; 1891.

Der Ausfichtêrath.

nd und Auffi%tsratb.

Die Direktion.

Dr. M. Schendck.

Vierte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag. den 16. März

M 65.

Untersuungs-Sachen.

Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verloofung 2c. von Wertbpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

(it E 4 : L Braunschweig-Hannoversche

Hypothekenbank. In Gemäßhei

071 f go D pk

t der Tilgungébedingungen sind unter Leitung eines öfertlihen Notars von den von uns ausgegebenen 4 prozentigen Pfandbrief-Anleihen die nabstehend verzeichneten Pfandbriefe zum 1. Juli 1891 durch das Loos zur Tilgung bestimmt, und

zwar : Serie 1 vom 1. Juli 1872.

Litt. A. zu 3000 A Nr. 18 32 61.

Litt. B. zu 1500 A Nr. 10 44 60 152 229 265 266 309 310 327 431 438.

Ltt. C. zu 300 4 Nr. 25 56 110 123 165 222 282 285 354 363 370 483 544 545 1046 71 81 141 154 165 329 322 362 373 452 463 495 585 613 614 620 634 664 678 915 927 2002 24 151 154 218 254 291 419 425 457 458 521 525 542 562 604 607 650 672 706 720 746 780 753 785 800 865 968 3072 247 428 452 466 537 579 625 694 695 700 772 812 862 864 908 910 928 4040 127 261 278 286 298 310 319 326 359 371 456 498 569 594 653 659 700 707 855 889 898 935 996 SI41 242 247 268 285 293 348 435. Serie 4 vom ïú. Juli 1873.

Litt. A. zu 3000 Æ Nr. 45 150 738 912 1122 170 188.

Litt. B. zu 1500 Nr. 1245 548 586 742 848 915 2008 92 95 229 433 775 815 952,

Litt. C. zu 300 A ‘Nr. 3292 334 384 397 418 923 928 929 4044 198 347 503 620 735 738 898 5087 131 447 516 524 596 869 969 6058S 257 312 359 465 470 7026 47 56 92 681 S235 259 907 9635 10007 102 138 221 318 382 409 411 503 559 584 703 764 11025 77 82 89 141 288 330 402 452 558 è 616 633 686 846 863.

Serie 6 vom 1. Juli 1874.

Litt. A. ¡u 3000 é Nr. 22 128 290.

Litt. B. zu 1500 A Nr. 442 674 704 757 911 915 992 1144 764 846 901.

Litt. C. zu 3900 Nr 2111 310 423 808 3530 612 623 647 768 770 968 4007 19 59 209 313 506 953 SO01G 42 277 428 645 750 792 GI12 226 277 505 910 7037 43 159 291 515 670 876 S004 71 189 251 488 661 734 769 885 9206 339 390 484 502 543 633 891.

Serie 7 vom 1. Juli 1875. Litt. A. zu 5000 # Nr. 102. Litt. B. zu 1000 A Nr. 356 397 462 484 06 516 911 1105 140 168 203 236 423 485 78 2169 509 557 571 599 671 911. Litt. C. ¿1 500 A Nr. 4722 735 758 5300 309 404 466 470 658 724 787 GL7TL 269 366 492 560 663 799 890 900 7194 227 356 729,

Litt. D. ¡u 200 6 Nr. 9804 825 891 989 10635 212 271 435 683 915 970 11109 112 249 322 341 470 484 660 829 12170 424 803.

Serie 12 vom 1. Juli 1884.

Litt. A. zu 5000 Æ Nr. 81,

Litt. B. zu 1000 A Nr. 370 511 619 677 1075 78 106 136 250 296 412 590 671 891 2284 610 30148 216 358 489 673 856 4044.

Litt. C. ¡u 500 A Nr 4468 9520 680 5488S 575 610 748 750 914 6030 311 472 495 £80 905 7245 315 414 645 S176 244 9066 110 120 258 658 821 885 LOOSS 285,

Litt. D. zu 200 Æ Nr 10423 432 508 776 791 §40 LI506 608 684 12053 208 291 844 130145 177 182 216 342 541 610 932 14283 537 554 15O0GL 114 133 317

Litt. E. zu 3900 Æ Nr. 15500 755 785 870 IGOLS 88 314 329 575 676 854 1707S 364 828 ES114 445 473 501 552 19006 64 175.

Serie 13 vom 1. April 1888.

Litt. A. zu 5000 A Nr. 72.

Litt. B. zu 1000 A Nr. 225 543 1829 874 2115 311 633 936 994 3122 123 206 392 403 E 562 702 745 842 972 4178 509 5004 169 (9.

Litt. C. ¡u 500 A4 Nr. 5331 449 747 796 912 997 6005 170 292 461 575 736 834 878 7034 372 502 631 732 SS3S 9571 659 765.

Litt. D. zu 200 Æ# Ne. 9872 10071 169 416 730 776 854 11133 392 663 727 781 803 12234.

Litt. E. ¡u 300 A Nr. 12335 495 676 845 13103 278 730 14611 125 216 386 478 563 681 891 L5OL9 49 754 839.

Die Rüczablung dieser Pfandbriefe erfolgt gegen Einlieferung der Schuldvericreibungen nebst dazu gehörenden Talons und der nit fälligen Zinsscheine vom 1. Juli d. J. ab an unseren Kassen zu Braunschweig und Haunover und bei den sonstigen befannten Zahltellen. : j Vom 1. Juli d. I. ab werden diese - Pfandbriefe nit mehr verzinst. S

Braunschweig, den 9. März 1891. Vraunschweig-Haunoversche Hypothekenbank.

Der Vorftaud. / Benfey. von Sedckendorff.

[71313]

Die am 1. April 1891 fälligen Pfandbrief- Coupons werden vom 16. d. Mts. a. €-. ab in Berlin an unserer Cafse, Charlottenstr. 42, und auswärts bei allen Baukgeschäften, welche mit dem AEEMNE unserer Pfandbriefe si befassen, eingelöst.

333 609

F D 0

Preußische Hypotheken-Actien-Bank.

Deffentlicher Anzeiger.

[68768]

Actien - Gesellshafst der chemishen

J fn : R Ó - 1 Producten-Fabrik Pommerensdorf. | Freitag, Zu der am Dienstag, den 7. April d. I., Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der | Abendhalle in der hiefigen Vörse stattfindenden |

iesjâhrigen ordentlichen Generalversammlung

werden gemäß § 21 des Statuts die Herren Aktio-

nâre unserer Gesellschaft hierdurch eingeladen. Tagesorduung :

1) Geschäfteberiht und Genebmigung gelegten Bilanz.

2) Bescbluß der Generalversammlung Vers(läge der Gewinnvertbeilung tbeilung der Entiaftung.

Wab! von drei Mitgliedern des Verwaltungs- ratkes,

) Wabl von drei Aktionären zu Rechnungs8- reviforen für das Jabr 1891,

Laut §. 7 ift zur Ausüburg des Stimmre@ts die Eintragung des Besitzrectes späteftens bis zum 28. März d. I. zu beantragen. Stimmkarten find am 4. und 6. April d. J. während der Geshäfts- stunden, Vormittacs 8—1 Uhr, Nachmittags 3 bis 7 Ubr in unserem Comptoir zu erheben.

Stettin, den 27. Februar 1891.

Der Verwaltungsrath. C. A. Keddig. E. Böttcher. Rud. Abel. [71087]

n 9 o L . 2 s Bielefelder Baugesellschaft. Die Herren Actionaire der Vielefelder BVau- gesellschaft werden bierdurch gemäß S8. 12 der Statuten auf Dienftag, den 31. März 1891, Mittags 11 Uhr, im Lokale der Nefsource statifindenden neunzehnten ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Die Vorlagen für die Generalversammlung und Gegenstände der Beschlußfassung find:

1) Gefcäftsberit des Vorstandes und des Auf- si{têrathes pro 1890.

2) Iabresbilarz, Sewinn- und Verlustrechnung, Beschlußfaffung über deren Genehmigung und Verwendung des Gewinnes.

3) Neuwabl füx ein aus\{heidendes Mitglied des Auffichtsrats.

Bielefeld, den 12, März 1891. Der Vorftand.

171188] Chemische Fabrik Petschow Davidsohn Danzig.

Die Ccmmanditisten der Chemischen Fabrik Petschow Davidsohn werden zu der in Danzig im Bureau der Kaufmanuschaft, Langenmarkt Nr. 45, 1 Treppe hoch, Mittwoch, den 25. März 1891, Nachmittags 4 Uhr, statt- findenden

ordentlichen Generalversammlung sowie zu der ebendaselbsi an demselben Tage, Nat- mittags 43 Ubr. ftattfindenden

außerordeutlichen Generalversammlung

eingeladen.

Tagesorduung der ordeutlichen General-

versanunlung :

1) Beritt der versöalih hastenden Gesellschafter und des Aufsichtsraths.

2) Genebmigurg der Bilanz fowie der Gewinn- und. Verlust-Rechnung pro 1890 und Decharge der persönlih haftenden Gesellschafter.

3) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtéra1hs,

TageEordnung der außerordentlichen __ Generalversammlung :

1) Aufrahme des Chemikers Dr. Georg Petshow als dritten persönli haftenden Gesellschafter in die Gesellschaft.

2) Die dazu erforderlichen Abänderungen des Gesellschafts-Statuts.

Die Inhaber von Stamm-Aktien sind dur die Eintragung in das Aktienbuch zur Theilnahme an den Generalversammlungen legitimirt. Inhaber von Prioritäts-Aktien, welche an denselben Theil nehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Coupons und Talons bis zum 24, c. auf dem Bureau unserer Gesellschaft, Hundegasse 111, zu deponiren. Der dagegen aus- zustellende Depotschein gilt als Legitimation zur Theilnahme an den Generalversammlungen. Am 26. c. werden die deponirten Aktien gegen die Depot- heine wieder zurückgegeben.

Danzig, den 12. März 1891.

Der Aufsichtsrath. Jor ck. Damme.

der vor-

über die und Er-

Î j

Georg Schult.|

I-I D

L

[70890] Hamburg-Pacific-Dampfschiffs-Linie. Zweite ordentliche Generalversammlung am den 3. April 1891, Nachmittags | 2FÈ Uhr, in Waaren-Saale der Vörsen-Salle. Tagesordnung :

1) Vorlage der Abrechnung für das Ge\chäfts- jabr 1890 und des Berichtes des UAu!sfichts- ratbes und Vorstandes.

2) Neumakbl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes an Stelle des lt. §. 10 der Statuten Aus: sc¿idenden.

3) Neuwabl des Revisors.

Der Geschäftsberiht und die Bilanz sind vom 17. Mär; a. c. an am Comptoir der Geselischaft, Dovenkbof 35, entgegen zu nehmen.

Einlaßkarten und Stimmzettel sind vom 25. März bis 2. April, Vormittags zwishen 9 bis 12 Ubr, bei den Notaren Herren Dres. Gobert & Asher, gr. Burstah 8, gegen Vorzeigung und Abstempelung der Aktien entgegen zu nehmen,

Samburg, 12. März 1891.

Der Vorstand.

[71069] y Generalversammluug der Actionare der Riga - Lübecker Dampsschifffahris-Gesellshaft am Dienftag, d. 31. März, Vorm. 11 Uhr, im Hause der Schiffergesellschaft in Lübeck. Tagesorduung : 1) Erstattung des JIabresberichies. 2) Vorlage des Rechnungs-Abschlufses Bilanz. Quittirung des Vorstaudes. Feststellung der Dividende. Abänderung des S. 13 der Statuten. 6) Waßhl eines Mitgliedes des Aufsichtsratbes. Der Vorftand.

und der

aal ; Eßlinger Actien-Vank. Bilanz pro 31. Dezember 1890.

Soll. M S S 45 191/95

103 809/99 30 293/25

T5 44767 1110 851/88 2 700|—

1 368 294/74

Cafsa-Conto. . Wechsel-Conto . Effecten-Conto .. Conto pro Diversi Conto-Corrent . Mobiliar: Conto

Haben. Actienkapital-Conto Checks-Conto Depositen-Conto Accept-Conto Sparkassen-Conto . Conto-Corrent . L Anticipando-Zinsen-Conto E Dividenden Conto Rüdständige Dividende per 1889 Dividende per 1890 j; Tantièmen und Gratifikationen Gewinn- und Verlust-Conto Vortrag auf neue Rechnung .

300 000|— 132 013/57 172 144/23 69 261/49 35 353/91 624 725/93 1497/40 12 000

67/50

16 500

342687 |

1 303 84

| | 1368 294 74 Gewinn- und Verlust-Conto.

Soll. M "H

Unkosten-Corto : |

Abschreibung sämmtl. GesHäfts- | E e O EL2 TOTIGE Meobiliar-Conto Abschreibung . 746/05 Tantièmen und Gratifikationen. . . 3 426187 Reservefond, statutariswe Zuweisung . 314997 , Extra Zuweisung . 6 559 03 Dividenden-Conto e 16 500 Vortrag auf neue Rechnung 1 303 84 44 384 40

Haben. | Vortrag von 1889 . L Gewinn an Zinsen und Provisionen

im Jahre 1890 A

267 05

44 117 35 44 384 40

Eßlingen, 11. März 1891. Die Direction. Kran.

‘Güstrow-Plauer Eisenbahn- Gesellschaft

in Liquidation. j Nachdem gemäß §. 2 und 4 des Kaufvertrages vom 24./26. September 1889 sämmtlihe Stamm- aktien der Geselishaft ¡zum Umtausch in 3 °/o Medlenburgishe Landetschuldverschreibungen einge: reiht, aub die gesammten Prioritäts-Obligationen der Gefellshaft auf vorangegangene Kündigung zur Einlösung eingereiht und demnächst vorschriftsmäßig vernictet worden find, bringen wir bierdurch zur öffentlihen Kenntniß, daß die Liquidation der oben genannten Gesellshaft nunmehr beendigt ift. Schwerin, den 13. März 1891. Großherzogliche Generaldirection der Meelenbg. Friedrih Frauz Eisenbahn als Liquidator.

[70594] Wittener gemeinnützige Vau- Actien-Gesellschaft.

Die Theilhaber unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der diesjährigen ordentlihen Haupt- versammlung auf Dienftag, den 31. März cr., Nachmittags 6 Uhr, ins Cafino hierselbft ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Berit pro 1890. :

2) Feststellung der Gewinnvertbeilung.

3) Neuwabl von zwei Auffihtsrathsmitgliedern,

Nat §&. 25 der Saßungen muß die Berechtigung zur Theilnabme an der Hauptversammlung vor” Beginn derselben durch Vorzeigung der Antheil- (eine erfolgen. :

Witten, den 10. März 1891,

Der Vorftand.

1891.

. Kommandit-Gefellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\{. Erwerbs- und Wirtbschafts-Genofsenschaften. Niederlaffung 2. von Rechtsanwälten.

. Bank-Ausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

[71328] Z R Lübecker Conferven Fabrik

vorm. D. H. Carstens. Ordentliche Geueralversammlung am 31. März“ 1891, Nachmittags 3 Uhr, ¿u Sawmburg, Alterwall 10, 2. Etage, im Vureau des Herrn Jwan Gans. Tagesordunng :

Vorlaae des Gescâftsberichtis und der Bilarce für das Iabr 1890. Antrcz auf Decharge- Ertbeilung an den AussiGtsrath und Vorstand. Wablen für den Aufsixtsrath.

Der Vorftand. Paul Wach83muth.

Straßburger Speditions und Niederlagen Gesellshaft in Straßburg i. /Els.

Die Herren Aktionäre werden hiermit ¿u der am Samstag, den 11. April, Nachmittags 2} Uhr, im Gesellschaftslokal stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Gegenftand der Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes,

2) Bericht des Aufsi§tsrathes,

3) Entlastung des Vorstandes,

4) Entlastung des Aufsichtsrathes,

5) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes,

6) Wabl ¿weier Aufsichisrathëmitglieder. (Art. 16 der Statuten.)

Straßburg i./Els., den 2. März 1891,

Der Aufsichtsrath. Charles Eißen, Vorsitzender.

[71331] L Glashütte vorm. Gebrüder Sieg- wart & Co., Stolberg bei Aachen.

Die Herren Aktionäre werden hie: mit zu der auf Dienstag, den 21. April d. J., Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft zu Stolberg statifindenden Generalversammlung ergebenst eingeladen.

: Tagesordnung:

1) Geshäftsberiht des Vorstandes Vorlage und Genehmigung der Jahreërechnvung und der Bilanz. Ertbeilung der Entlastung. Gewinn-Vertheilung

2) Wahl für ein ausscheidendes Mitglied des Aufsichtêrai hes.

Die Hinterlegung der Aktien nach §. 28 der Statuten geschieht in dem Gescäftslokale der Gesellschaft oder bei der Bank für Rheinland und Westfalen in Köln.

Stolberg, den 10. März 1891. Der Vorstand.

Stang.

[71326] Bekanntmachung. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 50, Juni v. J. bringen wir hierdurch zur Keunt- niß, daß die „am 20. Juni v. I. in Gegenwart eines Notars bei der 29, Ausloosung der 47 °%%igen Partial- Obligationeu der Homburger Eisenbahn von 1861 gezogenen 8 Obligationen Nr. 45, 65, 70, 77, 118, 132, 162 und 229 über 500 fl, oder 857,14 „4“ nicht bei der Eisenbahn-Hauvikasse in Frankfurt a. M. oder der Eisenbahn-Stationtkaffe zu Hom- burg v. d. Höhe, sondern bei der Staatsschnlden- Tilgungskasse in Berlin, Lauber strafe 29, zur Ein!ösung einzureichen sind. Die Kapitalbeiräge können daber rom 1. Juli d. J. ab gegen Quittung und Rüdgzabe der Obliga- tionen sowie der dazu gebörigen Zinéscbeine Reibe 4 Nr. 14 bis 16 nebt Anweisungen zur Abhebung der Zinsfcheine Reibe 5 bei der leytgenannten Kasse er- boben tverden. ie Zablung erfolgt von 9 Ukr Vormittags bis 1 Ubr Nabmittaas, mit Aus\chluß der Sonn- urd Festtage und der leßten drei Geschäfts- tace jeden Monats. Die Einlöfurg geschieht auH bei den Regierangë-Hauptkafsen und in Frankfurt a. M. bei der Kreiskasse. Zu diesem Zwecke können die Obligationen nebft Zinsscheinen und Anweisungen einer dieser Kasen shou vom 1. Juni d. I. ab ein- gerei&t werden, wel®e dieselben der Staatsshulden- Tilgungttafe jur Prüfung vorzulegen hat und naH erfolgter Feststellung die Auszahlung vom 1. Juli d. I. ab bewirkt Vom 1. Juli d. F. ab hört die Verzinsung der ausgelooften Dokumente auf. Zugleih. werden die bereits früher ausgelooften noch rüdckftändigen Obligationen Nr. 154 über 500 Fl. oder 857,14 4, zur Rüdizablung fällig am 1. Juli 1884, Nr. 102 über 500 Fl. oder 857,14 , zur Rüdckizahlung fällig am 1. Juli 1889, deren Verzinsung bereits mit dem Tage der Fällig- keit zur Rü@zablung anfgehöôrt hat, wiederholt und mit dem Bemerken aufgerufen, daß dieselben bis eins&liezlib den 31. März d. J. noch bei den vor- genannten Eisenbahnkafsen, von da ab aber nur bei der Staaiss{ulden-Tilgungékasse in Berlin, Tauben- straße 29, den MRegierungs-Hauptkafsen und der K-eiékasse in Frankfurt a. M. zur Einlösung entgegengenommen werden. Der Betrag der etwa fehlenden, unentgeitlich abzuliefernden Zins\{eine wird von dem zu zablenden Kapitalbetrage zurüd- behalten. Formulare zu den Quittungen werden von den oben bezeihneten Kaffen unentgeltlih verabfolgt. Köln, den 12, März 1891.

Königliche Eiseubahu- Direktion (rechtêrh.). Offermann.