1891 / 65 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

114,00B

,

S@l.GAs8...-Gs\.| 65) | Striftgicß. Hu 10 | Stobwafser …. 0; Strl.Spilk.StP| Sudenb. Masch.|2 SüddIimnm.40%/o Tapetnfb. Nordb. Tamowißz . .| do. St.-Pr.| Union, Bauge?. .| 62 ‘VulcanBergwrfk.| Weißbier(Ger.). | 0 do. (Bolle).| 93,75bzG Wilhelmj Wnb..| 9 | 92,00G Wissen.Bergwrk. | ; 17,60G ZeiterMcschmnen 20 | |ET| 238,00bz G

103,00G 276 10G

129,00G

56/40 bzG 132,25G

120,00bz G

B U P ck

E ck = À ck= ck Àck D E

Versicherungs-Gesellschaften. Cours und Dividende = # pr. Stck. Dividende pro!/1889/1890 Aach.-M. Feuerv. 20%/%v.100024: 440 Aa. Rückprs.-G. 20/0 v.400Z4:120 Brl. Lnd.-u.Wffsv. 209/ov. 500A4: 120 Brl Feuervs.-G. 20%/ v.1000A4:1176 Brl.Hagel-A.-G. 20%/ov.1000A6:| 30 Brl Lebensv.-G. 20°%/9 v.1000Z4:176è Cöln.Hagelvs.-G. 2009/9 v.50004: 0 Cöln.Rütvrs.-G. 20% v.5000A4:| 45 Colonia, Feuerv. 20% v.1000Z4:400 Concordia, Lebv. 20% v.1000AZ4:| 45 Dt. Feuerv.Berl.20%/ v. 100024:| 96 Dt. Lloyd Berlin 20% v.1000Z4:|200 Deutscher Phönix 209/6 v. 1000 fl. 114 Dtsch. Trnsp.-V. 263"/6 v. 2400.46/135 Orsd.Allg.Trsp. 10% v.10002Z4:/300 Düfsld.2rsp.-V. 109/65 v.1000Z60: 255 Elberf. Feuervrs\. 20% v.1000A4:270 Fortuna, A.Vrs. 20% v.100024: 200 Germania, Lebnsv. 20%/9v.500Z4a:| 45 Gladb. Feuervrs\. 20/9 v.1000A4:| 30 Leipzig. Feuervr}?. 609/o v.10004: 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100A64:| 30 Magdeb. Feuerv. 20% v.1000A4:/203 | Magdeb.Hagelv. 3349/9 v.5000AA6:| 25 Magdeb. Lebensv. 20%/0 v.5000Z4:| 25 Magdeb. Rückvers.-Ges. 100A4:| 45 Niederrh. Güt.-A. 109/90 v. 5000A:| 60 Nordstern, Lebvj. 20/0 v.10002Z4:| 84 Oldenb. Vers.-Ges\. 20°%/9v.500Z4:| 45 Are S erf 260//% 400k 373 Preuß. Nat.-Vers. 25%/6 v.400Z4:| 48 rovidentia, 10 °/6 von 1000 fl.| 45 hein.-Westf.Lld.10%/ov.1000Za:| 15 | Rhein.-Wtf.Rckv. 10/9 v.400Z0;| 18 Sä. Rückv.-Ges. 59/6 v.5000A4:| 75 | Schl. Feuerv.-G. 20% v.500A4:100 | Thuringia, V.-G.20%/0v.1000Z4: 240 Transatlant. Güt. 20/9 v.1500,46/120 Union, Hagelvers. 20% v.500A4:| 22 | Victoria, Berlin 20/9 v.1000A4: 159 | Wstdtsch. Vs.-B. 20% v.1000Z6:| 90 |

11110G

29860G 575G

4200G 346G

1984B 9900B 1475B 1650B 3200G

1700B 9950B 995B

720B 4615B 579G 372G 960G 1060B

1530G 690B 1125B

698B 1940B

1300G 491G

35925G 1549B

E

Fonds- unv Aktien - Vörse. Verlin, 16. März. Die beutige Börse eröffnete und verlief im Wesentlichen in recht fester Haltung, wie auch die von den fremden Börsenpläßen vor-

liegenten Tendenzmeldungen günstiger lauteten. Das

Gescäft entwickelte si im VUlgemeinen lebhafter und

gewann für cinige Ultimowerthe recht belangreiche

Ausdehnung. Im f\päteren Verlaufe des Verkehrs traten fleirere Schwankungen hervor, doch {loß die Börse fest.

Der Kapitalsmarkt erwies sich fest für heimische solide Anlagen, die theilweise auch lebhafter gehandelt wurden; fremde festen Zins tragende Papiere vers kehrten gleihfalls in fester Haltung, Staa!lsfond s und Renten mchr beactet.

Der Privatdiskont wurde mit 23 °/9 notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreihise Kreditaktien zu etwas besserer Notiz ziemlih lebhaft um; Franzosen Anfangs fester, \{ließlich abs geshwäct, Lombarden matt, Dux-Bodenbach steigend und belebt, Shweizerishe Bahnen wenig verändert.

Inländis§e Eisenbahnaktien fester und mehr be- actet, namentlich Oftpreußishe Südbahn, Marien- burg-Mlawka und Mainz-Ludwigshafen.

Bankaftien sehr fest und belebt, besonders die spekulativen Diskonto-Kommandit-, Berliner Han- del8gesellschaftsantheile, Aktien der Deutschen Bank 2c.

Industriepapiere fest und ruhig; Montanwerthe steigend und belebt, namentlich Harpener, Hibernia, Laurabütte, Dortmunder Union St.-Pr. i:

Gourse um 24 Uhr. Fest. Oesterreichische Kreditaktien 17575, Franzosen 108,75, Lombarden 56,37, Bochumer Guß: 131 00, Dortmunder St.-Pr. 71,50, Gelsenkirhen 166,75, Harpener Hütte 174,75, Hibernia 184,00, Laurahütte 126,27, Berl. Handels- aefelli, 157.00. Darmstädter Ban? 153,00 Deutsche Ban? 183 00, Diéfonto-Kommandit 208 87, Dreëdner Bank 158.37, Intcrnationale 102,75, National-Bank 137,50, Dynamite Leust 158,00, Ruff. Bk. 86,30, Libed-Bücb 16962, Mainzer 120,12, Marienburger 68 75, Oftpr. 91,37, Duxer 254,75, Elbethal 103,25, Galizier 94,25 Mittelmeer 101,70, Gotthardbahn 156,09, Warschau-Wiener 244,25, Italiener 94,37, Dest 1869er Loose 126,60, Rufsen 1880 98,70, bo, Consols 99,50, 4% Ungar. Goldrente 93,00 Gavvter 9820 Türken 19,12, Ruff. Noten 239 50, Nuf. Orient Il. —,—- do. do. TIL. 76,75, 3% N. Reich-Anl. 86,20, Nordd. Lloyd 132,00, Canada 75,50. 8

Frankfurt a. M., 14. März. (W. T. B.) (S6luß - Course.) Londoner Wechsel 20,36, Paris. :- 80 716, Wien, do. 176,75, Reichsanl, 106,99, De. Stibecr. 8150, do. Pavierr. 81,50, do. ò ?/o Papierr. 30 50, do. 4 9/0 Goldtr. 97,70, 1860 Loose 126,00, 4 9/0 ¿ngar. &oibrente 93,00, Italiener 94,29, 1880r Rußer 99,10, IL Orientanl. 76,42, IIL Orientanl, 77,10, 4/9 Spanier 76 30, Unif. Egypter 98,00, 34/9 Ecopter 94,00, Konvertirte Türken 19,00, 4% ur? üinlcibe 85,20, 3 9/0 port. Anleibe 56,80, 5% ferb, Rente 90,89. Serb. Tabadckr. 91,40, 5 %/% amort. Rum. 9980, 62/0 fonf. Mexik. 88.40, Böhm. Westbahn 3074, Böhm. Nordkahn 180i. Central Pacific ¿1.9,10, Franzosen 217#, Galiz. 189, Gottbb. 153.196, Hef. Ludwb. 115,60, Lomb. 1124, Lbeck- Büchen 165,50. Nordwestbahn 190, Kredit- aftien 272%, Darmstädter Bank 149,50, Miittel- d-utscze Kreditbank 107,00, Reichsbank 140,80, Giéfonto- Komm. 203,90, Dresdner Bank 154,00, Courl Bergwerksaktien 90,60, Privatdisk. 2F °/o, Deutsche Vank 160,50.

Fraukfurt a. M., 14. März. (W. T.

| B.) Erfekten- Societät. (Schluß.) Kreditaktien 2714,

pat reti 2174, Lombarden 1124, Salizier —, gypter 97,909, 4%/9 ungar. Goldrente 93,10, Gotthardbahn 153,20, Diskonto-Kommandit 203,40, Dresdner Bank 154,00, Laurabütte 125,00, Geljen- firden 161,50. Still.

Leipzig, 14. März. (W. T. B.) (S@luf-Ccurse.) 39/0 sä. Rente 87,85, 49/0 do. Anleihe 99,00, Bus(thierader Eisenbahn Läitt. A. 215,50, Bus@th. Eis. Litt. B. 222,75, Böhm. Nordbahn-Akt. 125,50, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 201,00, Leipziger Bank-Aktien 127,25, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 127,00, Altenburger Aktien - Brauerei 254,00, Sächsische Bank-Aktien 113,75, Leipziger Kammg.- Spinnerei-Akt. 170,00, „Kette“ Deutsche Elbschiff-A. 71,50, Zuderfabr. Glauzig-A. 120,00, Zuckerraff. Halle-Akt. 150,00, Thür. Gas-Ge/ellschafts-Aktien 154,00, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 109,00, Oefterr. Banknoten 177,30, Mansfelder Kuxe 828,00.

Hamburg, 14. März. (W. T. B.) (S@{luß- Course.) Preuß. 49% Confols 196,00, Silberr. 81,40 Oest. Goldr. 97,60, 4°/6 ung. Goldr. 93,00, 1860 Loofe 127,00, Italiener 94 50, Kreditaktien 271,75, Franzosen 543,50, Lombarden 283,00, 1880 Russen 97,00, 1883 do. 104,40, II. Drientanl. 74,00, III. Orientanleihe 74,70, Deutshe Bank 158,50, Diskonto Kommandit 203,70, Berliner Handelsge. 152,70, Dresdener Bank 153,70, Nationalbank für Deutschland 128,00, Hamburger Kommerz- bank 115,80, Norddeuts@e Bank 153 50, Lübeck- Büchen 165,00, Marienburg - Mlawka 6420, Ostpreußishe Südbahn 86,90, Laurabütte 124 50 Norddeutie Jute - Spinnerei 115,00, A.-C. Guans- W, 153,00, Hamburger Packetf. Akt. 120,25, Dvn.-Trust -A. 150,20 Privatdiskont 23 °/o.

Hamburg, 14. März. (W. T. B.) Abend- bôrse. QOesterr. Kreditattien 272,00, Franzosen 544,00, Lombarden 282,50, 49/0 uñgar. Goldrente 93,00, Marienburger 64,50, Lübeck-Büchen 165,40, Diskonto: Kommandit 203,90, Warshau Wiener 244,75. Fest. =

Zen, 14. März. (W, T. B.) (S{luf-Courfe ) Dei. Pavierr, 92,15, to. 5°% do, 101,90, do. Silberr. 92,15, Goldrente 104,45, 4°%/ Ung. Goldrente 104,85, 59% Papierrente 101,19, 1860er Loose 138,75, Anglo-Austr. 166,80, Länderbank 219,80, Ereditaftien 307,874, Unionbank 246,29. Ungar. Krebit 357,90, Wiener Bankv. 117,75, Böhm. Wesitahn 347,50, Böhmische Nordbahn —,—, Buschih. Eisenb. 492,09, Elbethalbahn 222,90, Galiz. 213,75, Norbb. 2797,50, Franz. 245,50, Lemb.- Gzecn. 235,90, Lombarden 127,79, Nordwestbahn 216,00, Pardubiger 178 50, Alp. Mont. Akt. 9.29, Fabataktien 155,50, Amsterdam 95,30, Deutsche Pläße 56,50, Londoner Wechsei 115,10, Pariser Wechsel 45,55, Napoleons 9,134, Viarknoten 56,90, Ruf. Bankn. 135,00, Silbercoupons 100,00,

Wien, 16 Män. (W. 2 B) Fes Ungarisve Kreditaktien 358,50, Desterreichishe Kreditaktien 308,874, Franzosen 245,60, Lom- barden 127,00, Galizier 214,25, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 222,75, Deiter. Papierrente 92,25, do. Goldrente —, 9°/ ung. Papierrente 101,15, 4°/6 ungar. Goldrente 105,20, Marknoten 56,45, Navoleons 9,13, Bankverein 117,80, Taback- aftien 158,25, Länderbank 220,90.

London, 14 März. (W, T. B.) (S{luß-Course.) Englische 23% Consols 961/15, Preußische 4 °/0 Contois 105, Italienishe 5% Rente 934, Lom- barden 117, 4/4 fonfol. Russen 1889 (11. Serie) 992, Konv. Türken 183, Oest. Silberr. 81, do. Goldrente 98, ung. Goldrente 925 4?/c Svan. 764, 329% Egypt. 93#, 49/0 unif. Egypt. 98k, 39% gar. —, 4t°%/o egypt. Tributanl. 995, 6 9; kons. Mexikaner 894, Ottoman®. 145, Suez- aktien 97, Canada Pac. 784, De Beers Aktien neue 15# Ris Tinto 22#, Playdisk. 27. Silber 455/16, 44 9/9 Rupees 773, Argentinier 5 %/o Goldanl. von 1886 75, Arg. 4# °/a äußere Anleihe 52s.

Neue 3 9/0 Reis- Anleihe 833.

Paris, 14. März. (W. T. &.) Boulevarks verkehr. 3% Rente 95,38, Italiener 94,80, 4 ‘/9 ungar. Goldrente —,—, Türken 19,17, Türkenloose —,—, Spanter 76,84, Egypter —,—, Ottomanbank 627,18, Rio Tinto 576,25, Tabad- aktien 354.06. Ruhig.

Paris, 14. Värz. (W. T. B.) (Söèlkß- Couríe.? 39% amortifirb, Rente 95,40, 3 ©/o Rente 25,40, 459/0 Unl. 105,40, Ital. 59/5 Rente 94,85, Oeft. Golde. 99, 4% ung. Goidr. 93,31, 4/9 Ruffen 1880 ——, 4% Ruffen 18389 99,80, 42/4 unif. Egypt. 495,93, 49/0 spanische äußere Anleihe 764, Konvertirte Türken 19,15, Türkische Loose 78,00, 40%/0 privil. Türken Obl 425,00, Franzosen 45,00, Lombarden 301,25, Lombard. Prioritäten 341,25, Banque ottomane 627,90, Bangue de Paris §25 00. Banque d'Escompre 529,00, Credit foncier 1283,75, do. mobilier 425,00, Meridional-Aftien 695,00, Panama-Kanal-Akt. 35,00, Panama 5°/9 Obl. 20,00, Rio Tinto Akt. 476 25, Suezkanal-Aëtien 2455,00, Gaz Parisien 1466,00, Credit Lyonnais 797.00, Gaz pour le Fr. et l’Etraras. —,—, Lranéatlantiquec 615,00, B. de France 4350, Ville de Paris de 1871 412.00, LTabacs om. 398, 21/0 engl Gons. 973, Wechsel auf deuts@e Pläye 1213 Wewsel auf London 2520 Ghbeques auf London 25,21#, Wechsel Wien k. 217,00, do. Amsierdam k. 206,79, »o. Viadrid k, 485,590, Comptoir d'Escompte 645, ITI. Orient-Änlecibe 78,18, Neue 3 °/6 Rente 93,40.

Amsterdam, 14. März. (W. T. B.) (©wiup- Course.) Oest. Papierrente Mai-November verzl. 795, Oest, Silberr. Jan.-Juli verzl. 80F, Vest, Goldr. —, 4 9% Ungarishe Goldrente 914, Russische große Eisenbahnen 1247. do. 1. Orientanleißhe —, do. II. Orientanl. 727, Konvert. Türken 185, 3# 2/9 bolländishe Anleihe 1004 5 %/ garant. Transv.- Eifenb.-Oblig. 1023, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. 1384, Marknoten 59,25, Ruff. Zoll-Coupons 192k.

New-York, 14. März (W. T. B.) (S{luß- Goursc.} Wesel auf London (60 Tage) 4,854, Cable Transfers 4,89, Wechsci auf Paris (60 Tage) 5,195, Wesel auf Berlin (60 Tage) 9d5t, 49/0 fundirte Anleihe 122, anadian Pacific Aktien 764, Centr. Pac. do. 284, Cúóicago u. North-Western bo. 1044, Chicago Milwaukee u. St. Paul do. 554, Jlinois Central do. 94, Lake Shore Viicig. South do. 1097, Louisville u, Nashville do. 745. I -Y. Lake Erie u. Weft. do. 184, N.-Y. Lake Erie West, 2nd Mort Bonds 99}. N.-H. Gent. u. Hudfon River-Aktien 103, Northern Pacific Pref. do. 71%, Norfolk u, Western Pref. do. 523, Philadelphia u. Reading

do. 292, Atchison Topeka u, Santa Fs do,

253, Union Pacific do. 453. Wabash, St. Louis Pac. Pref. do. 185, Silber Bullion 99. :

Geld leiht, für Regierungsbonds 24, für andere Sicherheiten 23 9/0.

Rio de Janeciro, 14. März. (W. T. B.) Wechsel auf London 18}

Produkten- und Waaren-:Vörse. Berlin, 14. März. Markipreise nah Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Hötiîte | Niedrigste Preise

Per 100 kg für: M M | S

Mit e e O E 3/80 S 4 | 20 Erbsen, gelbe zum Kochen . . | 40 24 | Speisebohnen, weiße . . . {40 25 | G 106 0 Sofie S 6 | 25 Kindfleisch

ven der Keule 1 kg . 20

Bauthfleisch 1 kg. = Schweineflei)ch 1 kg 10 Kalkfleish 1 kg . . Hammelfleisch 1 kg . Butter 1kE . ¿ Eier 60 S1ück Karpfen 1 kg .

Aale Zander Hechte Bar!che

S (hleie : 49 20 Bleie E A S 40 60 Krebse 60 Stück . .. . .110|—|1 3 |i—

Berlin, 16, März. (Amtliche Preisfeit- stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{chluß von Raußweizen) pr. 1000 kg. Loco flauer. Termine gewichen. Gekünd. t. Kündigungspreis # VLoco 190--212 nach Qualität. Lieserung8qualität 209 „6, per diesen Monaï —, ver März-April —, per April-Bèai 208,5—208—209,25—208,9 bez., per Mati-Juni 208 207 bez., per Juni-Juli 207,75—208,25—207 bez, per September-Oktober 197,5—198— 197,25 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco flau. Termine flau. Gefkündigt f. Kündigungsprens F# Loco 170 —181 4 na Qualität. Lieferungsgualität 178 Æ, inländ. mittel 172—175, guter 176—177, feiner 178 —180 ab Bahn und frei Mühle bez, per diesen Monat —, pr. März-April —, per April-Mai 18125—181—,75—,2ò bez, per Mai-Juni 179,25 5—178,5—179,25—178,75 bez, per Juni-Juli 177— 25—176,75—177 bez., per Juli-August 172,75 —173—172,75 bez., per September-Oktober —.

Gerste per 1000 kg. Flau. Große und kletne 143—180 # nach Qual. Fuïttergerste 145—153 #

Hafer per 1000 kg. Loco feine Waare fest. Termine niedriger. Sekündigt t. Kündigungspr. M Loco 148—164 #4 nah Qualität. Lieferungs-Qualität 151,5 «6 Pommerscher, preußischer und schlesischer mittel bis guter 150—155, feiner 157—162 ab Bahn bez., per diesen Monat #, per März- April —, per April-Mai 153,6—154,25—1953,79 bez., per Mai-Juni 154,25—,9—154 bez., per Juni- Juli 155,75—,v bez., per Juni —.

Mais per 1000 kg. Loco matt. Termine ftill. Gef. t. Kündigungs8preis #4 Loco 148— 154 e nah Qualität, per diesen Monat &Á, per April-Mai 141,5 , per Mai-Juni —.

Erbsen per 1000 kg. Kohwaare150—180 „é Futter- waare 140—145 Æ na Qualität. :

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl, Sack. Termine flau u. niedriger. Gekündigt Sa. Kündigungspreis 4, per diesen Monat 25 bez., ver April-Mai 24,89—,75 bez., per Mai-Juni 24,99 —,5 bez, p2r Juni-Juli 24,35—,3 bez, per Juli- August -=—, rec Sept.-Okt. 23 bez.

Nüböl per 100 kg mit Faß. Flauer. Get, Ctr. Kündigungêpreis #6 Loco mit Fa5 loco ohne Faß —., per diesen Monat 61,4 #, per April-Mai 61,9—61,6 bez., per Mai-Juni 62,0 —61,8 bez., per Sept. - Okt. 63,8—63,5 bez.

Petroleum. (Naffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ler- mine —. Gefünd. ke Kündigungspr. „#

Spiritus mit 50 #6 Verbrausabgabe per 100 1 à 100 2/0 == 10 000 %/ na Lralles. Gekündigt —. Kündigungspreis „# Loco ohne Faß 70,3 bez.

Spiritus mit 70 # Verbrauchsabgabe per 1099 1 à 100 9/0 == 10 000 ?/g na Tralles. Gekündigt L Kündigung8preis —. Loco ohne Faß 50,5 bez,

Syiritus mit 50 4 Berbrauhsabgabe pcr 100 1 à 100% == 10000% na Tralles. Gefkürdigi Ll. Kündigungspreis #4 PLoco mit Faß —, px diesen Vionai —,

Spiritus mit 70 (A Verbraui;8abgabe. Schwan- kend. Gekündigt 1. Kündigungbpreis Loco mii Faß —, per diesen Monat —, per April-Mai und Vèai-Juni 50,3—,2—,5—49,8— 50,3 bez., per Juni-Juli 50,5—,6—50—,v bez. , per Juli-August 50,7—,8—,3—,8 bez,, per August-Sept. 50,4— ,5— „1—,5 bez., per Sept.-Okt, 46—45,8—46,1 bez., per Okt. -Nov. 43—42,9—,7 bez.

Weizenmehl Nr. 00 28,0/—26,50, Nr. 0 26,25— 24,75 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 25,25—24,25, do. feine Marken Nr. 0 u, 1 26,25—25,25 bez., Nr. 0 1,9 4 cöher als¿Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa.

Bericht der ständigen Deputation für den Eier handel von Berlin. Normale Gier je nah Qualität“ 2,80—2,95 M. pro Schod, ausjortirtc, fleine Waare ie nah Qualität 2,40—2,50 # per SŸheck, Kalkeier je nach Qualität von —,— #Æ& per Schock. Tendenz: Flau.

Stettin, 14. März. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen fester, loco 195—204, do. ¡er April-Yèai 207,00. do. pr. Mai-Juni 208,00, Roggen unveränd., loco 170—177, do. vr. April-Mai 180,00, do. pr. Mai-Juni 178,50. Pomm. Hafer loco 142—148. Rüböl zester, pr. April-Mai 62,00, pr. Sept.-Oft. 63,00. Spiritus böher, loco ohne Faß mit 59 # Konsumfteuer 69,70, mit 70 Konsumsteuer —,—, pr. Äpril- Mai mit 70 M Konjunitteuer 50,00, pr. Aug.-Sept. mit 70 # Konsumfteuer 50,30. Petroleum loco 11,30,

Posen, 14. März. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 67,90, do. loco ohne Faß

s

80 60 20

70

Ho H RODO DO P L i A p A j P s L pet bad pri bed MO Pub ak bat dis

(70er) 48,20. Matt.

Magdeburg, 14. März. (W. T. B.) Zucke.r- bericht. Kornzucker exkl., von 922% 18,75 Kornzucker, exkl. 88% Rendement 17,85, Nawprodukte, exkl. 75 9/0 Rendement 15,30. Ruhig. Brodraffinade I. 28,00, Brodraffinade I. —,—. Gem. Raffinade mit Faß 28,25, gem. Melis 1. mit Faß 27,00. Stetig. Robzucker L Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. März 13,95 bez. und Br., pr. April 13,80 bez., 13,824 Br., pr. Mai 13,87§ bez. und Br., pr. Juni 13,90 bez., 13,92} Br. Ruhig.

Köln, 14, März. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen hiesiger loco 21,50, do. fremder loco 23,00, pr. März 2150, pr. Mai 22,05. Roggen hiesiger loco 18,00 fremder loco 20,25, pr. März 18,80, pr. Mai 18,80, Hafer biefiger loco 16,75, fremder 17,00, Rüböl loco 63,90, pr. Mai 62,90, pr. Oktober 65,00.

Bremen, 14. März. (W. T. B.) Petro- leum. (Swlußberiht.) Matt. Standard white loco 6,35. Niedriger. _

Hamburg, 14. März. (W. T. B.) Geitreide- markt. eizen loco feft, holsteinisher loco neuer 195—205, Roggen loco fest, medcklenburg. loco neuer 185—190, russischer loco fest, 132— 136 Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rübö (unverzollt) fest, loco 62,00. Spiritus \{chwach, vor. März 25 Br., pr. April-Mai 35 Br., pvr. Juli-August 364 Br., pr. September-Ofktober 36 Br. Kaffee fest. Umsay 1600 Sack. Petroleum matt Standard white loco 6,50 Br., pr. August- Dezember 6,75 Br.

Samburg, 14. März. (W. T. B) (Nate mittagsberiht.) Kaffee. Good average Santos pr. März 87, pr. Mai 82. pr. September 814, pr. Dezember 72. Matt.

Zuckermarkt, Rüben - Robzucker I. Produkt Basis 88 9/e Rendement, neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. März 13,874, vr. Mai 13,775, pr. August 13,974, pr. Oktober 12,80. Ruhig.

Wien, 14 März (W. T. B.) Getreides markt. Weizen pr. Frühjabr 867 Gd., 8,70 Br., pr. Herbst 8,19 Gd., 8,22 Br. Roggen pr. Frühjabr 7,99 Gd., 7,62 Br., pr. Herbst 6,85 Gd., 6,88 Br. Mais pr. Mait-Juni 6,99 Gd,, 6,62 Br., pr Juli-August 6,66 Gd., 6,69 Br. Hafer pr. Frühjabr 7,37 Gd., 7,40 Br., pr. Herbst 6,54 Gd; 6,57 Br.

Londou, 14 März. (W. T. B.) 98 ?/2 Javas- zucker loco 153 stetig, Rüben-Robzucker [oco 13} matt.

Liverpool, 14, März. (W. T. B.) Baum- wolle. (Schlußbericht.) Umsaß 89090 B., davon für Spekulation u. Export 1000 B, Ruhig. Amerikaner fest. M. G. Bro good 4¿, M. G. Broch fine 41/16. Middl. amerik. Lieferungen: März-April 42/32 Käuferpreis, April-Mai 461/64 do., Mai-Juni 51/32 Verkäuferpreis, Juni-Juli 5/64 do., Juli-August 57/64 Käuferpreis, August-September 5% do, September Oktober 97/e4 do., Oktober-No- vember 53/32 d. Werth.

Paris, 14. März. (W. T. B.) (Swhlußbericht.) Robzuder 88% ruhig, loco 36,00, Weißer Zucler matt, Nr. 3 pr. 100 Kgr. pr. März 38,00, pr. April 38,25, pr. Mai-Juni 38,75, pr. Oktober-Jannar 35,87F,

Amsterdam, 14. März. (W. T. B.) Ges treidemarkt. Weizen pr. März —, pr. Nov, 236. Roggen pr. März 173à172, pr. Mai 167à166, pr, Oktober 155à154à155,

Amsterdam, 14. März. (W. T. B.) Jara- Kaffee good ordinary 615. Bancazinn 54f.

Antwerpen, 14. März. (W. T. B.) Petxos- leummarkt. (Sthlußberiht). Raffinirtes, Type weiß loco 164 bez. und VBr., pr. März 16 Br., pr. April 1s Br., pr. Mai 16 Br. Ruhig.

Antwerpen, 14. März. (W. T. B.) Ge- treidemarkt Weizen fest. Roggen unverändert. Hafer behauptet. Gerste behauptet.

New-York, 14. März, (W. T. B.) Waaren- Berich. Baumwolle in New - York 91/15, do. in New-Orleans 811/16. Raff. Vetrolcum 70/4 Abel Teft in New-York 7—7,25 Sù., do. in Philadelphia 7—7,25 Gd. Robes Petroleum in New-York 7,09 do. Pipe line Certificates pr. April —. Stetig. Schmalz loco 6,32, bo. Robe und Brothers 675. Zuder (fair refining Muscovados) ds. Mais (New) pr. April —, Rother Winterweizen loco 1154, Kaffee (Fair Rio) 20 Mebl 4 D. 05 6G. Getreidefraht 15 Kupfer pr. April nominell, Weizen pr. März 113F§, pr. Mai 110, pr. Juli 1055 Kaffce Rio Nr. 7 low ordinary pr April 17,47. 1x. Juni 16,97.

Generalversammlungen.

18. März Bayerische Handelsbank. Ord. Gen.-Ver|. in München.

¿ Bergwerks - Aftieu - Gesellschaft Hugo. Ord. Gen.-Vers. auf Zeche Hugo bei Buer in W. Niedersächfische Bank. Ord. Gen.- Ver1. in Bückeburg. Actien-Gesellschaft für Wagenbau vorm. Jos. Neuß. Ord. Gen.- Vers. in Berlin.

Sächfische Bauk. Ord. Gen.-Vers. in Dresden.

Ungarische Escompte- und Wechs- lerbank. Ord. Gen. - Vers. in Budapest.

Bau: Gesellschaft Humboldtshain. Ord. Gen.-Vers. in Berlin. Königin-Marienhütte, Aktien-Ge- sellschaft zu Caiusdorf. Ord. Gen.-Vers. in Berlin.

Mainzer Straßenbahn - Aktien - Gesellschaft. Ord. Gen. - Vers. in Mainz.

Badische Bauk, Ord. Gen.-Verf. in Mannheim.

Vorm. Herzogl. Auh. Maschinen- bau-Anftalt und EeE Akt. - Ges. Ord. Gen. - Vers, in

Bernburg.

Preußisches Lcihhaus. Ord. Gen.- Vers. in Berlin.

Chemische Fabrik Orauienburg. Ord. Gen.-Verf. in Berlin.

Deutscher Reichs-Anzei

I. Verzeichniß

der in der &. Verloosung gezogenen, dur die Bekanntmachung der unterzeichneten Hauptverwaltung der Staatsschulden vom 3. März 1891 zur baaren Einlösung am 1. Juli 1891 gekündigten

Neumärkischen Schuldverschreibungen.

Abzuliefern mit Anweisungen zur Abhebung der Zins8scheinreiße X1 V.

Die fettgedruckte Zahl, welche die Tausende bezeichnet, bezieht sih anch auf diejenigen Zahlen, welche bis zu der folgenden fett-

gedruckten Zahl die Hunderte, Zehner und Einer angeben.

Lit. @ zu L0G Rihlr, Af 2.112, 119.

Lit, E. zu 200 Nthlr.

180. 184. 187.

durch freihändigen Ankauf gedeckt ist.

1, Verloofung: gekündigt zum 1. Januar 1885.

zur Abbebung der Reibe AX.

Lit. E. zu AOO Nthlr. 17 69918. 170893, 183052. 194840.

Lit. Ge zu SO Nthlr. A2 12222. 809. 61150. 191,

Lit. L. zu 2% Rthlr. 2 12611. 36962. 42176. 59553.

—_

2, Verloosung: gekündigt zum 1. Januar 1887. UAbzuliefern mit Anweisungen zur Abhebung der Zinsscheinreibe N X.

Lit. F. zu AO0O Nthlr.

31102, 128922, : Lit. Gie zu S0 Nthlr. 13856. Lit. M. zu 25S Rihlr. 7 23905. 29470. 30627, 45086. 625.

3. Verloosung: gekündigt zum 1. J Ubzuliefern mit Zinsscheinen Neiße NX Nur. 2 bis § 1 zur Abhebung der Reihe NAI.

Lit. A, zu LOOO Nthlr. - 19799. 20933. 954. 44840.

Lit. B. zu SOOD Nthlr. 2 2368. 1219. 401. 16316. 19§100.

Lit. C. zu 4O0O Nthlr. 648.720. 1488. 9015. 16.

Lit. D, zu PODO Nthlr. 2 5708.976. 6339, 355. 7000. 13156. 163.

Lit. E. zu 20 Nthlr. 1867. 9837. 12776, 13341.

Lit. F. zu QO Nthlr. 2 1441. 455. 2494.588. 3499. 571. 596. 598. 8985. 539805. 71042. 230. 82094. 95. 114. 123, 124. 220. 221. 97633. 104439. 474. 479, 560. 579. 138773. 836. 139126. 148480. 190631.

214383, 404. 414,

Summe 3 Stück übex 1 200 Rthlr. = 3 600 Mark.

S 10, 18 28 982134 135 140 148, 150, 155.171 bis 176. 178,

Summe 20 Stück über 4000 Nthlr. = 12 000 Mark.

L e _ 2 S i : Bemerkung: Im März d. Js. findet für die Staatsschuldscheine eine

I. Verzeichniß

der aus früheren Verloosungen noch rüständigen 3F prozentigen Staatsschuldscheine von 1842

Lit. F. zu 4OO Nthlr. A s e 281. 288. 284. 296, 307. 313.314. 319 403 4086 411. 416 bis 420. 423. 427 431 bis 433, 436. 449. 450. 467. ¿71 504. H 4 A 45 E á( ' Summe 29 Stück über 2900 Rthlr. = 8 700 Mark.

Lit. Ge zu S0 Rthlr.

„2 130, 138. 141 142 144 147 148: 152.

Summe 8 Stück über 400 Rthlr.

Zusammen 60 Stück über 8 500 Nthlr.

V V A

¿E C t (7 Lt f ertoosung u1cht statt, da der Tilgungsbedarf

UAbzuliefern mit Zinsscheinen Reibe XIX Nr. 5 bis & und Anweisungen

T 1421.

2 86.

7 10854. 121522. 148030. 75. 89. 169146. 182. 259, 194592. 627.

AZ 22141. 219. 17242. 594.

634. 696, 728. 37457. 489. 52154, 190,

2018. 70,

16489, 36094.

4. Verloosung: gekündigt zum 1. Januar 1888, Abzulicsern mit Zinsscheinen Neibe NX Nr. 3 bis 8 und Anmveis

zur Abhebung der Reibe XXI[I.

Lit. A, zu 10OO Nthlr. 127 6890. 13438. 439, 57707,

12 53073. 15531.

S 73. 109, 122

Eisenhart-Rothe ist der Königlichen Direktion für die Verwaltung der direkten Steuern zu Bexlin überwiesen worden.

Lit. Ge zu #O Nthlr. 8598. 877. 916.

27423. 424. 467.

43934. 941. 951. 46064. 123,

Lit. L. zu 25 Nthlr. 7072, 736. 802, 824. 846. 849. : 24935. 939, 955. 988. 997. 862. 34634. 635. 682. 683. 710. 711. 870. 95: 41225. 554 bis 557. è

3819. 855. 271030, 848. 35287, 380, 8 584. 6011. 109, 209, 5. 1764. 191.

39487, 493. 43527 bis 532. 537 99914. 935. 63938. 996.

Lit. B. zu #DO Nthlr. 7226. 357. 460. 16719. 748.

Lit. C. zu LO0O Rihlr. 3040, 115. 167. 186.

Lit. D, zu BOO Nthlr. 4046. 65. 596. 666.

9388. 440. 513. 879, 951.

e144. 322.

5611. 620. 660.

Lit. E, zu 2ZOO Nthir. 5120. 145. 186 bis 188. 794. 23014. 253.

Lit. F. zu 100 Nthlr.

65650, T Ti

11091. 143 bis

13783. 837. 915. 153419 bis 421.

11003. 113. 89798. 808. 949. 967. 969, L 147846. 928, T, 162497. 546. 575. 168157. 323, 363. | 176215. 289. 315. 401.

219341. 34

304, 390, 025. 002

eiger.

E Ee : B kzeile Z0 §8 | e--Expedition | rs |

N | „nzeigers |

re Freiherr Ostman von der von Blomberg aus Stettin, »tsdam, Dr. jur. Friedheim «mann aus Liegniß haben am ‘üfung für den höheren Ver-

ader, bestehend aus S. M. Flagg\chif), „Deutschland“, reußen“ sowie S. M. Aviso ontre:-Admiral Schröder, ist ‘rofen und beabsichtigt, am 19. orca) in See zu gehen.

er“, Kommandant Korvetten- 1 21, März von Sydney nah (Neu-Guinea, Marschall-Fnfeln)

ern.

Ihre Königlihe Hoheit die nand ist am 13. d. M. Abends ch entbunden worden. ang der Schnellzüge der Staatseisenbahnen ist die genauer Fnformationen wieder- n, daß keineswegs, wie einige fer Frage zwischen Preußen und teinungsverschiedenheit bestehe. ¿plan geschehen, würden auhch eue Schnellzüge auf den baye- und wo sich ein Bedürfniß gel- Y die dritte Klasse erhalten. :de von Fall zu Fall erfolgen, lih, daß die Verwaltung der senbahnen den Jnteressen des en des Publikums in mweitest- n werde.

eg-Schwerin.

Seine Hoheit der Herzog 1 Zwet der Vorbereit im Zweck der Vorbereitung zu N, stattfindenden Konfirmation

g-Nudolstadt.

Nachdem das Gesuch des 1s hier, ihn in den Ruhestand zum Geheimen Medizinal-Rath „Weim. Ztg.“ zu seinem Nach- ‘rent im Ministerium und als preußishe Stabsarzt Dr. Rost zum Medizinal-Rath berufen

Kolonien.

vom 5, März sind, wie das eili, die folgenden Vorschriften ir von Deutsh-Ost-Afrika ihm gegenüber von der Kaiser- e Ceremoniell genehmigt

Deutsh-Ost-Afrika steht im Sinne genehmizten Flaggen- und Salut- ¿g der Kriegsflagge zu. utsch-Oft-Afrika steht für die Dauer nzen des Schußtzgebietes das Recht )andeléflagge mit dem MReichéadler “en) zu, fobald er sich auf einem iferlihen Marine oder auf einem ments eingeschifft hat. Diese Flagge tommazudozeihen auf einem Schiffe Marine bleibt dabei wehen. Auf Souvernements, falls dieses gemäß glements den Kriegswimpel führt, Flagge des Gouverneurs gesetzt wird. darf von demselben au im Boot führt werden.

nerhalb der Grenzen des Schut- i, soweit dieselben salutfähig sind n Schuß zu geben, und zwar: a. bei "m Kriegs\cchbif} zwecks Ueberführung 's der anwesenden Kriegsschiffe S. M. ; Regierung durch eines der anwesenden

m offiziellen Besuch an Bord eines

Vonbordgehen von dem besuchten Schiff an demselben Tage und ern daëselbe den Kommandanten nmal in demselben Kalenderjahre ; ngêsißes in Folge Entbindung von

jene aus vutwy emcs ver unwefenden Kriegsschiffe S M. Cin dem Gouverneur von Schiffen fcemder Nationen gegebener Salut wird nit erwidert,