1891 / 66 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j f ï

i 2 E!

Sagan. Bekanntmachung. [71722 In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 3585 die Firma „Gustav Buxbaum“ mit dem Sitze in Sagan und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Buxbaum zu Sagan eingetragen worden. Sagan, den 10, März 1891. Königliches Amtsgericht.

St. Blasien. Befanuntmachung. [71719] Zu O.-Z. 23 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen : 2 E L Die Firma „Karl Köpfer Söhne““, eine offene Handelsgesellschaft, mit dem Siy în Bernau. Gesellschafter: 1) Heinri Köpfer, ledig, und wohn- haft in Bernau, 2) Johann Micvael Köpser, minder- jährig gewaltsentlassen, zum Betriebe des Handels- gewerbes ermächtigt, wohnhaft in Bernau. Beginn der Geselischaft: 1. Jaruar 1891, Zur Vertretung der Gesellschaft sind die beiden Gesellschafter Heinri und Iohann Michael Köpfer berechtigt. Zum Pro- furiften ist der Vater der beiden Gesellschafter, Karl turtîten i\t der Bater der beiden We]eu] Terr Köpfer, Blasbalg- und Holzwaarenfabrikant in Bernau, ernannt. E St. Blafien, den 11. März 1891. Gr. Amtsgericht. Schott. E [71723] Tönning. Zufolge Verfügung vom 12, März 1891 ift am beutigen Tage in unier Ftrmenregister Eingan Zu Nr. 17/206 Firma J+ H. Ottens Die Firma ift erloschen. Tönning, den 12 März 1891, Königliches Amtsgericht.

Trebbin. Vekanntmachuung. [71724]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 16 die Firma Paul Samuel zu Trebbin und als deren Srhaber der Kaufmann Paul Samuel zu Trebbin beute eingetragen worden,

Trebbin, den 12. März 1891.

Königliches Amtsgericht. Varel. Amtsgericht Varel. Abth. L. [69898]

In das Handelsregister Seite 68 Nr. 192 ist zur Firma W. Springer in Varel beute eingetragen : “Nach dem am 283. Februar 1891 erfolgten Tode des Fabrikanten Wilhelm Heinrich Springer in Varel ist die Firma mit allen Aktivis und Pafsivis auf defsen Wittwe Helene Friederike, geb. v. Thülen, bieselbst als alleinige Inhaberin übergegangen.

Dem Fabrikanten Carl Heinrid Springer und dem Fabrikanten Georg August Johann Springer Varel ift Prokura ertheilt. 18

4 91, März 4,

In i

Kleyboldt.

Weilburg. Beftfanntmachung. [71725] In Nr. 3 des Gesellswaftsregiiters, Firma L. Herz Söhne zu Weilburg, wurde heute folgender

Eintrag gemacht: 5 Der Gesellscafter Otto Herz ist am 18. Dezember

1890 geîtorben. In Gemäßheit des S. 8 des Gesell-

\chaftévertrages vom 27. Juni 1873 wird die Gesell-

{haft von den beiden überlebenden Gesellschaftern,

nämlich der William Herz Wittwe zu Weilburg

und dem Robert Herz ¿zu Weilburg weiter fortge-

führt. : i Weilburg, den 10, März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Weilburg. Befanntmachung. [71729] än dem Prokurenregister des Königlichen Amts-

gerihts zu Weilburg ist heute nachstehender Eintrag

gemacht e Laufende Nr. 42. | l Bezeichnung des Prinzipals: Die Handel8gesell-

saft L. Herz Söhne zu Weilburg. Firma: L. Herz Söhne. (G.-R. Nr. 3.) Ort der Niederlassung: Weilburg. : Bezeichnung des Prokuristen: William Herz in Weilburg. ini 0 eilburg, den 10, Marz ; us 9 Eönigliches Amtsgericht.

Witten. Handelsregister Pal 26] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Bei der unter Nr. 71 des Gesellschaftsregisters

eingetragenen Firma „Fricke & Cie‘ ist unterm

11. März 1891 Folgendes eingetragen:

Der Gesellschafter Aug. Hochgräfe ist am 26, Januar 1891 ausgeschieden und der Kauf- mann Walter Garschagen in Witten als Ge- selshafter eingetreten.

Wollin i./Pom. Befanutmachung. [71728] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 12, März 1891 an demselben Tage Folgendes eingetragen : l O bei der Firma „Ph. Ouvrier“ unter Ms Die Firma ift erloschen. E 2) bei der Firma „Albert Thunsdorff““ unter Nr. 39: E i Die Firma ift erloschen. Wollin i./Pom., den 12. März 1891. Königliches Amtsgericht.

Wreschen. SBefauntmachung. [71727] In das Firmenregister des unterzeihneten Gerichts ist sub Nr. 263 folgende Eintragung erfolgt: 1) Laufende Nummer: 263. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Apotheker A. v. Preyß zu Wreschen. 3) Ort der Niederlassung: Stralkowo. 4) Bezeichnung der Firma: Droguenhaundlung zum goldenen Adler. A. v. Preyf. En Eingetragen zufolge Verfügung vom 12, März 1891 am 12. März 1891. Wreschen, den 12, März 1891. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Alsfeld. Bekanntmachuug. [71292] In der Generalversammlung der Spar- unnd Darlehenskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Brauer- schwend, vom 8. Februar 1891 wurden an Stelle der ausgeschiedenen Mitglieder des Vorstandes ; 1) Johannes Merschrod zu Ober-Sorg,

2) Johannes Grünewald IY. zu Braucrshwend teugewählt: . T Heinri Grünewald zu Brauerschwend, 2) Iobannes Eifländer daselbst, Letzterer zu- glei züm Rendanten Eintrag im Geno en Ga ieegites ift erfolgt. sf am 6. März 1891. Mose, O e AaTi Alfelv. Dr R Aschaffsenburgz. Befauntmahung. [71634] Nach Statut vom 26. Februar 1891 if mit dem Sitze in Laufach unter der Firma Darlehenskassen- verein Laufach ciungetragene Genofsenschaft mit unbeschräufter Haftpflicht cin Verein ge- gründet worden, dessen Zweck ist, seinen Mitgliedern die zu ibrem Geshäfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Haftung in verzinsli@en Darlehen zu beshaffen, sowie Ge- legenheit zur verzinslichen Anlegung müßig liegender Gelder zu geben; mit der Vereinskafse soll eine Sparkasse verbunden werden. | i Der Verein kann die in §. 1 Ziffer 2—6 des Ges. vom 1, Mai 1889 vorgesehenen Zwecke ver- folgen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden durch den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisitzer; bei Zurückerstattung von Darlehen, bei Anleben von höchstens 75 4 und bei Einlagen in die Sparkasse genügt die Unterzeibnung dur den ReGner und zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vorsteher zu unterzeihnenden Bekannt- machungen der Genossenschaft find in dem „iFrän- kisten Landwirth“ aufzunehmen, Der Vorstand bestebt aus: _ L 1) dem Vereinsvorsteher Gustav Winter, Fabrik- besitzer, / A L 2) dess ‘ri Stellvertreter Lorenz BaWmann, Bauer, dann den Beisizern 3) Paul Hock, Mezger, 4) Damian Kunkel, Bauer, 5) Konrad Rauchalles, : sämmtli zu Laufach wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gericts ift Jedem gestattet. Aschaffenburg, am 10, März 1891. Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfacen. Der Borfitende: Mad, Kgl. Landgerichtsrath. Bayreuth. Bekanntmachung. [71643] 1) In der Generalversammlung des Vorschufz- vereins für den Bezirk Wirsbverg, einge- tragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 22. Februar 1891 wurde an Stelle dcs Maurcrraeisters Johann Zeitler in Wir€- berg der bitherige Beisißer Zimmermeister Wolfgang Pabst allda zum Kassier gewählt, an Stelle des Leßteren durch den Vorstand der Erfaßmann Flashnermeister Eberhard Shröppel in Wirsberg einberufen und für den Beisitzer Gastwirth Iohann Kölbel in Neuerma1ki der Mühlbeßter Johann Senfft in Wiréberg gewählt. E U Die NaAadi des SHhubmachers Christof Münzler in Rugendorf als Beisigers im Vorstande des Rugendorfer Darlehens fkasseuvereins, ein- getragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist beendigt. : Bayreuth, den 14. März 1891. Königliches Landgericht, Kammer für Handelssa@en. Der Vorsißende: (L. 8) Stoll. Ÿ E [71658] RBRirstein. Unticr Nr. 6 im Genofsenschaftêregister ist eingetragen : E E Nach Statut vom 1./3. 1891 hat sih mit Sit in Unterreichenbach unter der Firma „Unter- reiczeubacher Darlehnskassen: Verein, cinge- tragene Genossenshast mit unbeschränkter Haftpflicht“ ein Darlehnskaffen-Verein gebildet, Gegenstand des Unternebmens: Die Verhältnisse der Mitglieder, vorzügli durch Darlehn, zu verbeßern und einen Stiftungétfonds zur Förderung der Wirth- \caftéverhältnisse der Mitglieder anzusammeln. Be- fanntmahungen werden in das Landwirthschaftlice Genossenscaftsblatt zu Neuwied eingerückt; wenn sie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, sind sie in der für Zeichnung der Genofsenschaft bestimmten Form, sonst vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. Der Vorstand besteht aus Bürgermeister Johannes Matthes zu Unterreitenbach, Vereinsvorsteher, Kirchenältester Balihafer Lohfink daselbst, Stell- vertreter, Johannes Siebenlist daselbst, Heinrich Morkel ¿u Hetterêroth, Konrad Herchenröder zu Radmühl, August Kauck in Untersoybach und Heinrih Schädel jun. in Oberreichenbah. Der Vor- stand zeihnet für den Verein, iädem der Firma die Namen der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung ist für den Verein retsverbindlich, wenn sie vom Vereint vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2 weiteren Vorstandsmitgliedern er- folgt ift. E E Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet. Virstein, am 10, März 1891. Königliches Amtsgeri@t, Ewald, Bordesholm. SBefanntmachung. [71655] In das hiesige Genossenschaftêregister bei Nr. 4, Genofseuschaftsmeierei Numohr e. G. m. u. «4, ist beute eingetragen : e E "Die stellvertretenden Vorstandsmitglieder Hufner Delfs und Ha!bbufner Enußmann sind aus dem Vorstande ausgeschieden. Neue ftell- vertretende Mitglieder sind niht gewählt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. März 1891.

Vordesholm, den 12. März 1891. Königliches Amtsgericht.

[71639] Borna. Auf dem die Firma Consumverein Haushalt für Lausigk uud Umgegend, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, betreffenden Folium 3 des reichsgeseßlihen Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß Herr Karl Wilhelm Kräuter in Lausigk als Borstandemitglied ausgeschieden, und an dessen Stelle Herr Louis Wermann daselbst als ftell- vertretendes Vorstandsmitglied eingetreten ist,

Vorua, am 12. März 1891. Königliches Amtsgericht. Dr. Nodig.

Darmstadt. Bekanntmachuug. [71647

An Stelle der aus dem Vorstand der Laund- wirthschaftlichen Darlehnskasse Darmftadt, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ausgeschiedenen “Mitglieder : Heinrich Stößel und Friedrich Ruths, beide Landwirthe zu Darmstadt, wurden neu gewählt: Ludwig Möser IIL, Landwirth, und Wilbelm Andrcß, Glasermeister, beide daselbft. s S

Darmstadt, den 12. März 18391.

Großh. Hessisches Amtsgericht Dar mftadt T.

Dr. Ber chelmann.

Donaueschingen. Gr. Ami1sgerichßt [71305] Douaueschiugen. S Ne. 2788 U O23: 13 des Genofsenschafts- registers Firma „Landwirthschaftlicher Consum: u. Absatzverein Wolterdingeun E. G. mit unbeschränkter Haftpflicht“ wurde eingetragen : In der Generalversammlung vom 22. Februar 1891 wurde die Auflösung der Genossenschaft be- \{lossen. Liquidatoren sind: Die Vorstands- mitglieder Heinrich Bader (oder desen Stellvertreter Iosef Merz), Adolf Zimmermann und Anton Hauger in Wolterdingen; dieselben zeihnen für die Genossenschaft, indem die 3 Liguidatoren ihre Unter- \{chrift unter die Firma der Genossenschaft mit dem Zusatz: „in Liquidation“ seßen. _ 9 Dn ia e, den 11, März 1891.

SITT C

[71653] Eckernförde. Sn des biesige Benossenshafts- register ist bei Nr. 12 „-Genossenschafts-Meierei Grofe-Witteusee G. mit nnbescr. Hasft-

flicht““ heute Folaendes eingetragen worden: wie An Stelle der ausscheidenden Vorstands- mitglieder Altentbeiler (früber Halbhufner) Heinrich Goich und Halbhufner Jürgen Iôns find der Halbhufner Hinrich Gosch und der Kätdner Jürgen Kuhr junr,, an Stelle des ausscheidenden Halbhufners Peter Sich ift der Müller Hinrich Norden und endlich an Stelle der auëfch{eidenden Stellvertreter Müller Hinrih Norden und Halb- hufner Johann Séleth sind dec Viertelhufner Daniel Führing und der Viertelhufner Jokann Naeve, sämmtlich zu Groß-Wittensee in den General- versammlungen beziebungsweise vom 27. Januar, 31, Januar und 14. Februar 1891 in den Vorftand gewählt worden, 2 Ecernförde, dea 12 März 1891. Königliches Amtsgericht.

[71654]

Eckernförde. In das biesige Genossenschafts-

register ist bei Nr. 10 Meierei - Genofseuschaft

Áhlefeld: Vistensee E. G. mit unbeschr. Haft-

fli eute cingetragen : :

L Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- Mitgliedes Jürgen Haß zu Bistensee ift in der Generalversammlung vom 24. Januar 1891 der íöInste Iohann Solterbeck in Bistensee in den Vorstand gewählt worden. .

Eckernförde, den 13, März 1891. Königliches Amtsgericht.

Gelnhausen. Befanntmahung. [71289] In das hiesige Genossenschaftsregister ift am heu- tigen Tage folgender Eintrag bewirkt worden: Spar- und Leihbauk in Gelnhausen, ein: getragene Genossenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht.“ z : Li „Nah Anzeige vom 4. März 1891 ist in der Generalversammlung vom 1. März 1891 der Kauf- mann Wilhelm Haas von Gelnhausen an Stelle des Kaufmanns Heinrich Kalbfleis auf die Dauer von drei Jahren als Controleur in den Vorstand neu gewählt worden.“ / : Gelnhausen, den 6. März 1891, Königliches Amts8gerict, Wagemann.

GüiesSsen. Vekanntmachung. {71290]

Laut Statut vom 26. Februar 1891 hat si unter der Firma „Spar- und Vorschußverein Leih- gestern, eingetragene Genuofsenfchaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit Siy zu Leih- geftern eine Genossenschaft gebildet, deren Eintrag in unserem Genossen\caftêregister erfolgt ift. Gegen- stand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zweck der Ge- währung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb, Erleichterung der Geldanlaçe und Förderung des Sparsinns Vie von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die vom Auf- fihtsrath ausgehenden unter Benennung desselben von dem Präsidenten unterzeichnet. Sie sind im Amtsblatt des Kreises Gießen zu veröffentlichen. Willenserklärung und Zeihnurng des Vorstandes muß durch zwei Mitglieder des leßteren gesehen. Die Zeichnung geschieht in dec Weise, daß die Zeicnenden zu der Firma der GenossensWaft ihre Namersuntershrift beifügen. Den Vorftand bilden ur Zeit: 5 : : ß Iohannes Will 1V. zu Leihgestern, Direktor,

2) Peter Weller taselbst, Rendant, _

3) Georg Schmidt 111. daselbst, Stellvertreter

des Direktors,

4) Iohannes Jung IX. daselbt,

5) Johannes Seipp XIII, daselbst.

Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gecichts Jedem gestattet.

Gießen, 11. März 1891.

Gr. Amtsgericht. Kulimann.

Giessen. Bekauntmachung. _[71291] Laut Statut vom 13. Februar 1891 hat si unter der Firma „landwirthschaftlicher Cousumverein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, mit Siß zu Annerod, eine Genofsen- schast gebildet, deren Eintrag in unserem Genossen schaftsregister erfolgt ifl. : H Gegenstand des Unternehmens ist: gemeinschaft- licher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirthschaftlihen Betriebs, sowie gemeinshaftlizer Verkauf landwirtbshaftlicher Er- zeugnisse, Die von der Genossenschaft ausgehendev

Bekanntmathungen erfolgen unter der Firma der G?- nofsenschaft, gezeinet von zwei Vorstandsmitgliedern ; die von dem Aufsihtsrath ausgehenden unter Be- nennung desfelben von dem Präsidenten unterzeibnet. Sie sind in dem „Gießener Anzeiger“ zu veröffents- lihen. Willenserklärung und Zeihnung für die Ge- nofsenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen. Die Zeichnung gesBieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunter- {rift beisegen. Den Vorftand bilden zur Zeit : H Philipp Müller in Annerod, Direktor,

2) Friedrich Dörr daselbst, Rendant,

3) Philivp Horn IV. daselbst, Stellvertreter

des Direktors, : 4) Philipp Hammel FI. daselbft, 5) Johannes Pit daselbs. s Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Gießen, 12. März 1891. : Großberzogl. Amtsgericht. Kullmann.

Heidenheim. f. Württ. Amt8gericht [71293?} Heidenßeim Bekanntmachung über Einträge im Genoffenschaftsregister.

Eintrag vom 12. März 1891, Bd. II. Bl. 43.

Firma : „Laudwirthschaftlicher Consumverein Bergentwveiler, cingetr. Gen. mit unbeschr- Haftpflicht.“

Sit: Bergenweiler. :

Rechtsverhältnisse: Statut vom 21. Februar 1891,

Gegenstand des Unternehmens ift: 1) gemein- \chaftliher Einkauf von Verbrauhsstoffen und Gegenständen des landwirthschaftliGen Betriebs, 2) gemeinschaftlicher Verkauf landwirthscaftlicher Erzeugnisse, 3) Schuß der Mitglieder gegen Ueber- vortheilung. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlicen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern im Heidenheimer „Grenzboten :

Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Chr. Delle, Vorsißender, 2) Paul Sw&rem, Stellvertreter des Vorsitzenden, 3) I Kröner, Buchß- und Kassen- führer, 4) Jakob Hornung, 5) Mich. Delle, fäâmmts lich in Bergenweiler. Die Willenterklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur 2 BYor- itandsmitglieder erfolgen, wenn sie Driiten gegen- über Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genofsenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. ; E

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet,

Z. B. : Oberamtsrichter: Wie st.

[71651] HermesKkeil. Zufolge Verfügung von heute wurde in das biesige Genossenschaftsregister unter Nr 3 eingetragen die Firma „Nounweiler Spar- und Darlehnskaffce, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Nachschuß pflicht“ mit dem Sitte zu Nonutweiler.

Datum des Statuts: 21. Dezember 1890. ;

Gegenstand des Unternehmens: Die Genossenschaft bezweckt die wirthschaftlide Förderung ihrer Mit- glieder durch Gewährung von Gelegenheit, Gelder anzulegen oder aufzunehmen.

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch den Vorsteher und sind in der zu Hermesfkeil erscheinenden „Hochwaldzeitung bekannt zu machen. 5 -

Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Johann Gettmann zu Nonnweiler, Vorsteher, 2) Peter Blasius daselbst, stellvertr. Vorsteher, 3) Johann Peter Prümm aus Kastel, 4) Michel Meyer in Ozenhbausen, 5) Iohann Schön in Nonnweiler, als Beisitzer. i: i S E

Die Zeichnung für die Genossenschaft kann gültig nur vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens cinem Beisiger erfolgen. Wenn der Stellvertreter nit als folcher gezcichnet hat, kann er als Beisißer zeihnen, L

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststund-n Icdem gefiaitet.

Hermesfeil, dcn 14, März 1891.

Wannke, i

Geric§ts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts,

Snowrazla»s. SBefauntmachung. [71295]

In das Genossenschaftsregister, betreffend den Verein Towarzystwo poiyczkowe wW Gnuiewkowie (ESingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) ist bei Nr. Spalte Rechtsverhältnisse Folgendes eingetragen worden: :

In der Generalversammlung vom 26. Februar 1891 ist in den Vorstand auf die Dauer von dret Jahren an Stelle des ausgeschiedenen Martin Pawlowski der Fleischermeister Johann Sulz zu Argenau zum Controleur gewählt worden. Cinge- tragen ee E vom 10. März 1891 am 10, März 1891. é

Juowrazlaw, den 10. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

_ [71652] Isenhagen. In das hiesige Genossenschaft- register ist heute zur Firma :

: Consumverein für Steinhorst und Um- gegeud, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

eingetragen: Sn Ler Generalversammlung vom 15. Februar 1891 sind aus dem Vorstande ausgeschieden : 1) Großköthner Kaiser und 2) Lehrer Stolze, J Beide zu Steinborit, d an deren Stelle eingetreten: 1) Häusling H Schulenburg und 2) Waldarbeiter August Lindmüller, Beide zu Steinhorst. Eingetragen auf Grund der Anmeldung von 14. Mérz 1891 am selbigen Tage. JFsenhagen, den 14. März 1891, Königlihes Amtsgericht. Il.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor, Berlin:

Verlag der Erpedition (S ch0 z).

ck der Norddeutshen Buhdruckerei und VerlagC2 DrAnftait, Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutsch

„2 66.

: Siebente Beilage en Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 17. März

1891,

Anzeigers SW., PENTAAA em

Der Inhalt dieser Beilage, in wel Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au

CEentral-H

welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, in einem besonderen Blatt unter dem Titel

andels3-Negister

i Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für | Berlin auch E die Königliche Expedition des Deutshen Reichs- und Königlich Preußischen Seite: | ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurs

für das Deut

ment beträgt 1 4 50

Abo : 4 für das V I Dle TEONS

preis für den Raum einer Druczeile 30 s.

e, ZTarif- und Fahrplan- Aenderungen der deutschen

se Reich. (Nr. 66B.,)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neïck® erscheint in der Regel tägli. Das terteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

L

Genossenschafts - Register.

[716 Kaiserslautern. Genossenschaftsregister-

Eintrag.

Consumverein Heimkirchen und getragen :

der Statuten beschlofsen.

mehr [autet :

schränkter Haftpflicht

insbesondere bestimmt;

_

landwiribschaftliven Genofsenschaften :

Stelle

mitglieder wurden wiedergewählt. Kaiserslautern, 4. März 1891. K. Landgerichts\hreiberet : Mayer, K. Obersekretär.

Kanth. Bekanntmachung. die Genossenschaft

pflicht, heute eingetragen worden :

Baumm zu Kanth. Kanth, den 4. März 1891. Königliches Amtsgericht.

Künzelsau. Bekanntmachungen ITL. Im Genossenschastzregister.

erläßt; K. Amtsgericht Künzelsau. 2) Tag der Eintragung: 10. März 1891.

E. G, mit u. S. Vfl

Beide in Niedernhall.

getragen :

In der Generalversammlung vom 18, September

1890 sind a. als Vorstandsmitglieder ausgelooft:

2

Landmann Chr. Nifsen in Achtrup, als Ste

vertreter ausgeshieden:

1) Landmann Peter Chr. Petersen in Atrup, 2) Landmann Hans Chr. Jefsen in Achtrup,

b, als Vorstandsmitglieder gewählt :

1) Landmann Carsten Hansen in Lütjenhorn, 2) Stellmacher Chr. Lüßen in Achtrup,

als deren Stellvertreter gewählt:

1) Landmann Lorenz Hansen in Lütjenhorn,

2) Landmann Chr. Nifsen in A{htrup. Leck, den 12. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Im Folium über den landwirthschaftlichen eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde unterm 3. März 1891 ein-

In den Gereralversammlungen vom 25, Novem- ber 1889 und 13 Juli 1890 wurde cine Akänderung

In dem neuen an Stelle des früheren getretenen Statut ist unter Aenderung der Firma, welche nun-

Landw. Consumverein Heimkirchen elugetr. Genossenschaft mit

, Gegenftand des Unternehmens ift 1) gemeinschaft- liher Einkauf von Verbraucksstoffen und Gegens- ständen des landwirth\{aftlihen Betriebs, 2) gemein- schaftlider Verkauf landwirthschaftlicher Erzeugnisse.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachurgen erfolgen unter der Firma der Sea, Get uet A E R N milgUedern; die ven dem Auffitsrath ausgebenden unter Benennung desselben von dem Pré P NSLENUET: Gens unterzeihnet; sie sind in dem Organ der deutschen landwirtschaftlihe Genossenscaftépresse* aufzunehmen. E ai Da Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vor- stand mit Genehmigung des Aufsichtsraths bis zur nâbsten Generalversammlung ein anderes an dessen

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Borstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlic- keit baben _foll. Die Zeiinung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsenschaf: ihre Namensunterschrift beifügen.

Zuglei wurde in der Generalversammlung vom 13. Juli 1899 eine Neuwahl des Vorstandes vor- genommen und hiebei an Stelle des aus\ch Christian Gau, Adckerer und Vürgermeister in Niederkir&en, Otto Buhl, Ackerer in Heimkirchen, als Vorstandêmitglied und zugleiH Stellvertreter des Direktors gewählt, die beiden anderen Borstands-

Markranstädt. Na&bem ter ,„CTousumverein

Sartmanus: eizgetragene Genossen- r Haftpflicht“ in Knaut- fsenschaftsregisters na / Mai 1889 heute einge- wird biermit aus8zug8weise aus

zu Kuanuthaiu, Knautkleeberg, dorf und Umgegend, schaft mit beschränkte hain auf Folium 1 de&Geno dem Reichsgeseß vom 1. tragen worden ist, dem Statut Folzendes bekannt gegeben : 1) Das Statut datirt vom 31. August 1890. ) C des Unternehmens ist der gemein- shaftlihe Einkauf von guten Lebens- \{chaftsbedürfnissen aller Art und Ablaß die Mitglieder im gegen Baarzahlung.

2) Gegenftand d

In das Genoffenschaftsregister des früheren König- li@en Kreisgerichts Breslau ift bei Nr, 1, betreffend

Vorschußverein zu Canth, cingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haft-

Der Controleur Josef Meißner \cheidet zum 1. April 1891 und tritt an dessen Stelle als interimistischer Controleur bis zum 1, März 1892 der frühere WirthsGaftéeinspektor Emil

7) Willenserklärun Genoffenschaft sind v Vorstandémitglieder erfolgen. Ferner kann die angelegte Liste der Genoffen von Jedem während der Dienst eingeseben werden.

Markranftädt, am 11. März 1891.

über Einträge im Handelsregister.

1) Gerichtsstelle, welche die Bekanntmachung

3) Wortlaut der Firma; Siß der Gesfell*haft oder der juristischen Person; Ort ihrer Zweignieder- laffungen: Darleheuskafseuverein Niedernhall

4) Rechtsverbältnisse der Gefellshaft oder der juristishen Person: In der Generalversammlung vom 23. November 1890 is Stadtpfarrer Mais aus dem Borstand ausgeschieden ; neu gewählt wurden Stadtpfleger Schäufler und Adlerwirth Dünger,

Mülhausen i./Els. des Kaijecl. Unter Nr.

Zur Beurkundung: Kapler, Amtsrichter.

LeekK. Bekauntmachuug. [71636]

In das biesige Genossenschaftsregister ift Nr. 2, woselbst die Achtruper Meierei-Genofsen- schaft eingetragen steht, zufolge Verfügung vom 11, März 1891 am 12. d. Mis. Folgendes ein-

) Stellmacher Chr. Lütßen in Achtruv, Mit

Unter verstorbenen

Löwen. Bekanntmachnng.

In unser Genossenschaftsregister

Firma: eSchurgaster Darlehns - Kassen - Verein, Eingetragene Genossenschaft mit uube-

schräukter Haftpflicht“

in Colonne 4 heut die Wabl: 1) des Kaufmanns Anastafius Graßza zu Schur-

gast,

2) des Ackerbürgers Karl Reimann I. daselbst an Stelle der ausae\{iedenen Vor a. des Gârtners Josef Rademacher zu Karbischau, __ b. des Bauers Johann Walke daselbst eingetragen worden.

Löwen, den 12. März 1891. Königliches Amtsgericht. Fränkel.

Loslau, Vekanntmachung.

In unserem Gerossenschaftsregiiter

dem Konsumverein zu Nuptau, E Geuosseuschaft mit uuL die Auflösyr den. VIII. 32.

Loslau, den 10. März 1891,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIl.

Magdeburg, den 10. März 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

bair, als Vorsitzender,

b. Herr Ernst Zamzow, Barbier in Kn

als Kassirer, und

c. Hoerr Paul Hirs in Knautkleeberg, als

Schriftführer.

Das Königliche Amtsgericht. Flor.

Der Landgerichts-Ober-Sefkretär : Wel cker, Kanzleirath.

Mülhausen ./E. Genosfsenschaftsregifter

des Kaiserlichen Laudgerichts Mülhausen i./E. Nr. 22 Band 11. ist heute an Stelle des Vereinsvorstebers bezw. Vorstands-

mitglieds des vereins, ein beschränfkter Herrn Eduard Stroh

,„VBurnhaupter Darlehuskassen- Der gegenwärtige Vorstand Ves getragene Geusfsenshaft mit un- | aus folgenden Herren : Haftpflicht,“ in

23. Februar 1890 genügt Zurükerstattun Quittungen über Einl eingezakiten

bei gänzliMer oder 1heil- 3) Steinle, Jo

Geschäftsantheile durch den Vereinsvorsteher oder de und mindestens cinen Beisiger. Mülhausen i./E., den 10. März 1891. Der Landgerichts-Oberscfretär ; Welcker, Kanzleirath.

Unterzeichnung

standsmitglieder : ffen Stellvertreter 5) L

Möülhanusen i./E. des Kaiserlichen Lan 6 Band Il]. ift beut

ist beute bei E S L : verein Sparsamkeit,

tptau ingetrageue i eschräufkfter Haftpflicht : nas g der Genossen|chaft eingetragen wor- | Ludwig eingetra

L632 Das Statut datirt vom 18. Gegenstand des Unternehmens lie Einkauf von

Januar 1891, ift der gemeinschaft- 5 ; : Lebens- und Wirthsaftsbedür fnissen Consum-Verein der Vaumwollweberei im Großen und Alaß im Kleinen. PEROLAN: Pt S: Die von der Genoffershaft ausgehenden Bekannt- „1; FCONTE He beschränkter Daftpflicht“ ; machungen erfolgen unter der Vnterscrift des Vor- | (ne Genossenschaft gebildet mit dem Sitze in

sseuschaftêregifter. [71301 Qushlinaämoi L eR ; euschastéreg [71301] in die „Esaß-Lo!hringisbe Volks- | Zöschlingsweiler, K. Amtsgerichts Dillingen.

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 6, betreffend die Nohstoff- Association der Schneider- i gdeburg eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht getragen: Der Kaufmann Feodor Welt is durch Tod aus dem Vorftande ausgeschieden und an seiner Stelle der Swneidermeister Nuguft Boigt zu zum fsteliveriretenden Vorstandsmit

[tandes und find ¿citung* in Mülhausen au Die Zeihnung geschieht derart, des Vorstands unter ihre Namensunter ei derselben Br :

le bôMite Zahl der Ges&ästsanlbeile eines

Ges als auch die Haftsamme jedes einzelnen Genosse . e SEA Ge c E T) ’, die Haftsumme für jeden derselken | 1 2 M

nofsen ift auf 1 auf 20 4 fest _ Der Vorstand besteht aus Swlagtter und Karl Leisinger Die Einsicht der Liste der Genossen den Dienstftunden des Gerihts Jedem gestattet. Mülhausen, den 12. März 1891. andgerit8-Dbersefrctär : Wel cker, Kanzleirath.

zu Magdeburg gliede ernannt,

N toe n E E H 4 1d Vorstandes Und wentgitens ein n

Mülhausen.

Genossenschaftsregister [71656 des Kaiserl. /

Landgerichts Mülhausen i. E, Unter Nr. 21 Band 11, betreffend Konsumverein Providence, nossenschaft hier, ist heute die Eintr Generalversammlung änderungen des Statuts beschlcsen worde Mülhausen, den 12. März 1891. Der Landgerihts-Obersckretär : Welcker, Kanzleirath.

den „Arbeiter: nce, eingetragene Ge- 9 shränkter Haftpflicht“ agung erfolgt, daß in der Februar 1891

mit unbe und Wirth- un derselben an regelmäßigen Geschäftsverkehre

i, L von der GenossensGaft aus annlmachungen find unter ihrer Firma im Leipziger Stadt- und Dorfarzeiger zu erlassen mindestens zwei Vorstan 4) Das Geschäftsj

gehenden Be-

dsmitgliedern zu unterzeinen.

i ahr läuft vom 1. Juli des einen

bis zum 30, Juni des anderen Jahres.

5) Die Haftsumme eines jeden Genossen be-

trägt 40 M

6) Den Vorstand bilden: a. Herr Ernst Adam, Kupferschmied in Knaut-

| e Vekanntmachung.

Zu der Bekanntmachung vom 5. d. rihtigend bemerkt, zu Groß-Neundorf Mitdirceftor Neuudorf auf

)! M. wird be- daß der Rendant Alois Zacher rf nit als Kassirer, fondern als ; \chußz-Vereins 2 Jahre ' wiede Neisse, den 11, März 1891. Königliches Amtsgericht,

ins zu Grofß- rgewählt worden ift.

Neuburg a./D. Kgl. Landgericht ____ Neuburg a./D.

Gemäß Statuts vom 165. Februar 1891 hat si | der Wirtbschaft entbebrlicen Geldbeträge. unter der Firma „Visfinger Darlehusktafsen-Ver- ein, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht“ eine Genossenschaft gebildet, in Visfingen, K. Amtsgerichts d und den Zweck hat, hältnisse der Vereinêmitglieder in jeder Beziehung namentli die zu Varlehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmitte schaftliher Garantie zu beschaffen, Gelder anzunehmen und zu verzin Stiftungsfond zur Förderung der hältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen, wobei dur die Geschäftsführung noch insbesondere neben der materiellen Hebung der Verhältnisse der Vereins- sittliche Hebung der letzteren

gen und Zeichnungen für erbindlich, wenn sie dur zwei

stunden an Amtsstelle

welche ihren Si Höchstädt a./D.,

l unter gemein- müßig liegende fowie einen Wirthschaftsver-

Genofsenschaftsregister Laudgerißts Mülhausen i./Els. 20 Band Il, betreffend den Arbeiter Confumverein zu Hegeuheim, Genossen ift heute Durch Besch{luß d 28, Dezember 1890 i erfolgt, na deren Inhalt die Firma Arbeiter-Consumverein Hegenbeim, Genossenschaft mit unbeschränkter LUWUS! —, éine Zweigniederlassung in Häsingen

des Unternehmens der gemein Lebens- oder Wirthschaftsb Äblaß im Kleinen ist.

c 1 eingetragene {aft mit unbeschcänkter Haftpflicht, folgende Eintragung bewirkt worden;

er Generalversammlung vom nd Abänderungen des Statuts

mitglieder au die ¿weckt werden foll. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nacj- benannten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisizern erfolgt ist, gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Dar- lehen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 900 A und über die eingezahlten Gescäftsantheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei» fißer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich In allen Fällen, wo der Vereinsvor- steher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeihren, t des letzteren als diejenige eines

eingetragene

en besteht, Gegenstand \caftlihe Einkauf von edürfnifsen im Großen und die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmahungen durch den „Mül- bauser Anzeiger“ mit der Unterschrift des Vorstandes erfolgen, das Ges{äftejahr am 16. Dezember beginnt und am 15. Dezember endigt. glieder des Vorstandes sind Franz Charon, Josef Sqhmitt, Emil Greder, Iosef Jordan in eher : Hegenheim. lt die Unterschrif Mülhausen i./E., den 10. März 1891. _Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent« lihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsver- bindliwe Erklärungen enthalten, in der soeben er- wähnten für die Zeichnung der Genossen\ haft be- stimmten Form, in : Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und *,n dem land- wirthschaftlihen Genofsenschaftsblatte, zu Neuwied bekannt zu machen.

meyer Herr Bonifaz Mever da- einévorsteber,

Gemäß BesHluß der (Be

Oberburnhaupt 1) Stümpfle Kark, Pfarrer zu BVissingen, Ver- gctragen worden. 2) Geiger, Michael, Bräuer ¿u Bissingen, Stell- neralversammlung vom vertreter des Vereinsvorstebers, - inle, Johann, Dekorom u. Bürgermeister Dar sowie bei zu Buggenhofen, Beifizzer, agen unter 500 und Über die 4) Dauser, Iosef, Oekonom u. Bürgermeister 31: Bissingen, Beisiter,

)auer, Anton, Maurermeister zu Biffingen, Veisitzer. i „Vorstehendes wird mit dem Bemerken veröfent- lit, daß die Einfiht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet ift.

[71657] Neuburg a./D,, am 10. März 1891.

Genossenschaftsregifter Ph. Maver dgerihts Mülhausen i./E. E F i e der „Konsum- E 11, elugetragene Genuofsen- | z 2 E oe ränkter Hastpflicht“ in St, | Xeuburs a./D. Königliches (71299) gen tvorden,

Der K. Landgerichts-Präsident.

_Landgericht Neuburg a./D. Dur Statut vom 5. März 1891 hat sich unter der Firma:

Zöschlingsweiler, eingetragene Genofsen-

_ Gegenstand des Unternehmens bildet vie Be

P e ; E Eo 8 Mit-Tto Inn I tros: Got Cte Ele Grift segen, wobet diejenige von adebes Mitglied kann nur etnen GBeichäft3antheil

erwerben und beträgt sowohl der Geschäftzantheik

[en

G Ta EAN ; A C r : Die Auëfertigungen für die Genoffenschaft und die

Erni | Zeichnung für dieselbe geschchen in der Weise, daß

zu dec Firma dec Genossenschaft der Borsitzende des

! vzeiteres Mitglied desselben, im Falle der Verhinderung des Vor- sizenden aber die keiden übrigen Mitglieder de3 Vorstandes ibre Unterschrift beifügen. Zar Veröffentlihung aller Bekanntmachungen,

cll

welWe von dem Vorstande zu erlassen sind, ist de

in Dillingen ersheinende „Donaubote* bestimmt.

Der gegenwärtige Vorftand der Genossenschaft

] | best-ht aus: S

1) Ignaz Spiegel, Webermeister tin Zöschling8- weiler, Vorsitzender,

2) Iosef Bernhard, Gärlner von dort, S(hrift- führer,

3) Alois Baumeister, Hauêmeister dortselbst, Saffir. : ie Einsiót der Liste der Eenoffen ist während

der Dienststunden des Gerichts Feder gestattet.

Neuburg a./D., den 11. März 1891.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident ; Ph. Mayer.

Rio L

71645 N. Wildungen. Sn unfer Genofenshalt R ift unter Nr. 9 zufolge Verfügung vom 11. März 1891 folgende Eintragung bewirkt worden : Vraunauer Spar- und Darlchnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht :2u Braunau. Statut vom 22. Februar 1891.

Gegenstand des Unternehmens:

Beschaffung der den kreditfähigen Mitgliedern zu ibrem Wirthschaftsbetriebe fehlenden Geldmittel und Ermögli{ung verzineliher Anlage der zeitweilig in

Alle von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- mabungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzeihnen. Nur in den unter 8. 33 des Statuts bezeihneten Fällen, wo die Ge- neralverfammlung niht durch den Vereinsvorsteber berufen wird, hat die Unterzeihnung durch die be- treffenden Einlader zu erfolgea. Die Bekannt- machungen erfolgen durch das Blatt: „Walde! {e Zeitung.“ Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma desselben die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Rechtsvzrbind-- lihkeit für den Verein bat die Zeihnung bet Quit- tungen über Beträge unter 150 46, wenn Fe vonx Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter urid einem Beisißer, in allea übrigen Fällen, wenn sie vom Bereinsvorsteher oder deffen Stellvertrzter und mindestens zwei Beißtern erfolgt. Der Vorstand beftcht aus folgenden Vätglietern - Hörster Reißner zu Braunau, zuglei BVereinse vorsteher, Bürgermeister Stiehl zu Braunau, zagleiß Srellvertreter des BVereinsvorstezers, : Freiherr voa Glmendorf zu Braznau, Bürgermeister Debes zu Odersbausen, Johannes Wagener (Tigges) zu. Braunau. Die Einsicht der Liste der Genossen ist wö" zrend der Dienststunden des Gerichts Jedem gestatte t N. Wildungen, den 11, März 1891. Fürstl. Amtsgericht. Abtheiluxg, 1”,

Osnabrück. Vekanutmachuug [71294]

- In das hiesige Genossenshaft& egister ist beute

Folgendes eingetragen :

Spalte 1. Laufende Numme': 8. Spalte 2. Firina der Genoffenschast: Land-

wirthschaftlicher \Consuw, verein Hellern, ein-

etrageue Genosseuscho (t mit unbeschränkter

aftpflicht,

S

e ————— L4H

Vereins bestebt

- F , K up pa das L daß die Mitglieder fbafung guter und billiger Lebens- und Haus- E T S O T Les 4 ! T6hodiirfntfo For Totno S ital; o% o die Firma der Genossenschaft haltungsbedürfnisse für seine Mitglieder

S R A D T R er Ó S P E E Gie wik» +

f lg: PraecmAAT