1891 / 71 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e.

2 Thb V0 f

7

J

20 h! R #

[714761 Bekanntmachung. :

Die Lieferung und Montirung einer Kollensepa- ration sowie des dazu gehörigen Rättergerüstes für die Grube Sulzbach des Königlihen Steinkoblen- bergwerkes SulzbaG bei Saarbrücken soll im Wege der ôffentlihen Ausfch{reibung vergeben werden.

Die Bewerbungs- und Vertrags8bedingungen nebst einer Skizze der Rätteranlage können bei der Unter- zeichneten eingeseben oder von derselben gegen Er- stattung der Kopialgebühren bezogen werden.

Die Bewerbungs8bedingungen sind in Nr. 18 des Amtsblatts der Königlien Regierung zu Trier vom 1. Mai 1890 veröffentlicht.

Verschlofsene und mit der Auffchrift: „Lieferung einer Koblenseparation mit Gerüst betreffend" ver- sehexe Angebote sind bis 10. April d. J., Vor: mittags 10 Uhr, portofrei an die Unterzeichnete einzureihen, auf deren Bureau zu der bezeichneten Stunde in Gegenwart dér ctwa erschienenen Be- werber die Eröffnung stattfinden wird. :

Die Ertheilung des Zuschlages erfolgt bis zum 1. Mai d. I, Na@&#mittags 6 Uhr.

Sulzbach, 13. März 1891,

Königliche Berginspektion V.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren. [72553] Bekanntmachung.

Verliner Pfandbrief-Anmit.

Behufs der statutenmäßigen Amortisation werden nastehende, dur das Loos bestimmte Berliner Pfaudbriefe ihren Inéabern zum 1. Juli 1891

gekündigt : : Ix. 3 oige.

L#tt. M. à 3000 Æ. Nr. 257 550 1114 1202 1941 2254 2315.

Litt. N. à 1500 A. Nr. 276 284 712 819 1026 1061 1279 1531 1983 2120 2164 2423 3157 3159 3199 3363 3716 4591.

Litt. O. à 300 Æ. Nr. 306 309 771 951 1199 1521 1931 1969 2394 2415 2486 2634 2642 2693 3162 3339 3671 4704 4710.

Litt. P. à 150 A. Nr. 147 167 278 1103 1424 1561 1724 1809 1886 2369.

TI. 4 °/)nige.

Litt. W. à 3000 . Nr. 52 1ö1 578 1153 1310 2021 2413 2422.

Litt. J. à 15900 / Nr. 6 82 85 86 92 117 237 585 857 1134 2531 2669 2784 3017 3109 4701.

Litt. K. à 300 A. Nr. 128 224 274 655 837 932 1271 1347 1540 2330 2419 2527 2614 2686 2711 3266 3678 4397 4798 5189 5275 5277 5618 5635 6254 6487 6762 6962 7082 7204 7226 7272 7381 7941 7948 8076 8775 9109 9219 10076 10608 11042 11308 12013 12496.

Litt. L. à 150 A. Nr. 613 1088 1247 1285 1485 1854 1904 2710 2754 3060 3112 3192 3282 3654 3662 3710 3715 4064 4453 4574 4911 5153 5444 5680 5706 5884 6210 6370 6421 6533 6724 6734 7069 7264 7842 7893 8407 8969 9322 9496 9512 9513 9569 9602 9679 10124 10718 10755

11141 L269, I. 43% ige.

Litt. A. à 300 Æ. Nr. 401 1047 1109 1445 2000 3198 4166 4202 4741 4809 5634 5687 5702 59204 5969 6310 6608 6625 6779 7184 7209 8094 8703 9153 9257 9272 9364 10136 10325 11896 11942 12635 12822 13127 13177 13485 14095 14300 14826 15138 15294 15377 15797 16430 16522 16591 16708 17150: 17301 17502 17781 17801 18039 18040 18805 18985 19097 19715 19744 19784 20029 20718 20870 22101 22176 22641 22755 25250 25869 25916 26090 26589 26977 27129 27458 27628 27703 27993 28199 28497 29325 29545 30150 30171 30243 30325 31275 31799 31871 32012 32413 32827 32854 33209 33607 34176 34609 34910 34991 35015 35048 35091 35230 36743 36830 37372 37444 37955 38554 38600 38727 38754 39375 39894 40489 40782 41159 41531 42029 42092 42100 42273 42445 42462 42659 42797 42888 43082 43169 43336 43718 44600 44613 44983 45359 46519 46861 46976 47020 47159 47349 47453 47564 48623 48682 49292 49715 49844.

Litt. C. à 3000 Æ Nr. 230 422 440 456 484 809 836 1170 1331 1364 1654 1992 2051 2218 2390 2746 2772 2814 2880 2908 3100 3558

4303 4396. FY. 5°%/ ige.

Litt. D. à 3000 A Nr. 776.

Litt. F. à 300 A Nr. 50 314 1221 1287 1289 1311 1328 1352? 1357 1699 2033 2214 2226 2438 2473 2573 2723 3230 3288 3761 3928 3955 3973 4057 4215 4481 4520 4525 4676 4850 4906 4911 5083 5118 5293 5361 5379 5781 5821 5912 6146 6297 6472 6522 7029 7349 7480 7586 7634 7696 7698 7746 7849 S061 8161 8176.

Litt. G. à 150 A Nr. 46 112 399 462 911 913 1042 1165 1177 1189 1210 1215 1287 1445 1527 1591 1901 1960 2156 2228 2484 2583 2883 3065 3119 3239 3368 3408 4144 4201 4407 4415 4567 4591 4662 5357 5366 5510 5512 5678 5726 5849 5917 5968 6112 6115 6147 6196 6220 6397 6567 6850 7100 7122 7152 7323.

Zur Einlösung durch Zahlung des Nominal- betrages sind die vorstehend bezeihneten Pfandbciefe nebst den dazu gehörigen, nach dem 1, Juli 1891 fällig werdenden Coupons in coursfähigem Zustande zur Verfallzeit bei unserer Kasse einzuliefern. Der Betrag fehlender Coupons wird von der Einlöfungs- valuta in Abzug gebracht. :

Es wird ferner bekannt gemacht, daß aus früheren L noch folgende Pfandbriefe rückständig Ind:

L. 33 %o ige.

Litt. M. à 3000 6 Nr. 929,

Litt. N. à 1500 A Nr. 147 1007 1021 1866.

Läitt. O. à 300 . Nr. 405, 450 1227 1806 1885 1886 1962 2166 2487 2594 2761 3299 3311 3551 4195.

Litt. P. à 150 A Nr. 755 956 1450 1619.

IL, 4 °% ige.

Litt. W. à 3000 Nr. 764 817 1877 2171.

Litt. T. à 1500 A Nr. 2465 4104.

Litt. K. à 300A Nr. 530 1751 1818 2048 2717 3993 5217 5904 7361 8008 9697 10434 10962 10967 11749 11968 12255.

Litt. L. à 1590 \/ Nr. 1305 1557 2696 3582 3774 3828 4978 5581 5889 6076 6219 6319 6571 E 9062 9678 9583 10126 11108 11274 11276 11307,

I. 43 % ige.

Litt. A. à 300 \A Nr. 992 1896 3837 4343 5545 5707 5862 6407 7168 8181 10333 10758 11000 11298 13205 15573 15955 17522 18594 18724 19833 19958 19964 20426 20904 21535 21954 22187 25743 25920 27481 27551 27631 29780 31317 32144 32224 32449 32639 33963 37932 38981 39711 39971 40958 42098 43843 43849 44949 45345 46139 46427 48248.

Litt. B. à 1500 A Nr. 561 1253 1923 10052.

Litt. C. à 3000 A Nr. 615 3229,

IV. 5% ige.

Litt. F. à 300 A Nr. 118 1962 3070 3400.

Litt. G. à 150 A Nr. 82 4291 5759 6799.

Berlin, den 16. März 1891.

Das Verliner Pfandbrief-Amt. Gefsenius.

[73021] Bekanntmachung. Anfkündigung von Brandenburger Stadt- Obligationen.

Folgende beute ausgelooften Braudenburger Stadt-Obligationen nach dem Privilegium vom 14. Mai 1866:

Litt. B. à 500 Thlr. = 1500 A:

Serie T Nr. 21, Serie IT Nr. 26, Serie Ill Nr. 6, Serie 1Y Nr. 23, Serie V Nr. 28 und RE r Serie VI Nr. 12 und Nr. 373, Serie XII Ir. 14.

Litt. C. à 100 Thlr. = 300 #4:

Serie I Nr. 40, 91, 100, 103, Serie II Nr. 53, 98, 108, Serie III Nr. 42, Serie IV Nr. 48, 76, 78, 88, 116, 126, Serie V Nr. 188, Serie VI Nr. 52, 172, Serie VIT Nr. 71, 130, 146, 168, Serie VIII Nr. 9, 14, 82, 94, 109, 212, Serie IX Nr. 141, 195, 216, 259, 304, 310, Serie X Nr. 31, 61, 89, Serie XI1 Nr. 31, Serie XII Nr. 82, 95, 111, 128, 152, ;

Litt. D. à 50 Thlr. = 150 M:

Serie Y Nr. 312, 346, Serie VI Nr. 301, Serie VIT Nr. 195, 208.

Litt. E. à 25 Thlr. = 75 M:

Serie IITl Nr. 201, Serie Ÿ Nr. 410, 436, Serie VI Nr. 338, 354, Serie VII Nr. 263, 272, 289, Serie VIIT Nr. 243, 271, 290, Serie XII Nr. 195, 209, 233,

werden ihren Inhabern hiermit zum 1. Juli 1891 gekündigt mit der Aufforderung, am 1. Juli cr. oder später deren Nennwerth bei unserer Stadt- Haupt-Kafse baar in Empfang zu nebmen.

Die vorgenannten Obligationen sind nebft den dazu gehörenden, nach dem 1. Juli 1891 fällig werdenden Coupons und nebst Talons in kours- fäbhigem Zustande abzuliefern; der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von dem Einlösung8werthe in Abzug gebracht. Mit dem 30. Juni diefes Jahres ti jede Verzinsung der geloosten Obligationen auf.

Restanten von früheren Kündigungen :

Serie Il Litt. D, Nr. 185 à 150 Æ seit 2. Ja- nuar 1890;

P aan VI Litt. C. Nr. 221 à 300 Æ seit 1. Juli

Brandenburg a./H., den 18. März 1891. Der Magistrat.

[73039] Bekanntmachung.

Bei der am 10 Dezember 1890 und heute bebufs Tilgung erfolgten Ausloosung Limburger Stadt- Obligationen find folgende Nummern zur Rück- zahlung am 1. Juli 1891 gezogen worden:

1) Ans der 1887er Anleihe von 170000

Mark:

Litt. A. Nr. 29.

Litt. B. Nr. 157 und 189.

2) Anus der 1879er Anleihe von 600000 Mark:

Litt. A, Nr. 122 und 214.

Litt. B. Nr. 341,

Litt. C. Nr. 662 878 1028 1030 1246 1268 1341 1395 1399 end 1405.

Diese Obligationen werden vom 1. Juli d. F. ab bei der Mitteldeutschen Creditbauk in Fraukfurt a. M. und Berlin und bei der hie- figen Stadtkafse, die unter 1 bezeibneten außerdem noch bei den Herren P. P. Cahensly und Heinrich Trombetta hier, eingelöst.

Mit den zur Rüczablung bestimmten Tagen hört die Verzinsung auf; der Vetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werthe gekürzt

Limburg a. d. Labn, den 19, März 1891.

Der Vürgermeifter: S{litt.

[73061]

Hamburgische

"2’ amortisableStaatsauleihe

vom Fahre 1891 im Nominalbetrage von 50 Millionen Mark.

PROSPECTUS.

Die Finanz- Deputation dec Freien und Hanse-Stadt Hamburg emittirt auf Grund der von Senat und Vürgerschaft ertheilten Anleihe-Ermächtigung zur Bestreitung der dur die in Ausführung

begriffenen Hafen-Anlagen und sonstige größere Staatsbauten verursachten Ausgaben eine mit 310/ p. a.

verzinsliche Auleihe im Nominalbetrage von

50 Millionen Mark.

Der auf die Anleibe bezüglide Vertrag enthält nachfolgende Bestimmungen:

Die Obligationen sind Seitens der Gläubiger unkündbar, während der Hamburgische Staat sich das Recht vorbebält, dieselben zu jeder Zeit, jedo frühestens am 1. April 1901, nach sech8s Monate vorher erfolgter Kündigung, al pari zurückzubezahlen. Staat ist verpflichtet, vom Jahre 1855 beginnend, alljährlich #%/ des Anleihebetrages unter

Zuwachs der auf die amortisirten Kapitalbeträge entfallenden Zinsen zur Tilgung der Anleihe zu verwenden und zwar in der Weise, daß es der Finanz Deputation frei steht, die in jedem

Iahre zu tilgenden Schuldverschreibungen

das Loos bestimmen zu lassen und sodann al pari zurückzubezahlen.

entweder freibändig anzukaufen, oder dieselben durch

die Ziebung am 1. Juli des betr. Jahres und die Auszablung am darauf folgenden 1, Okto-

ber statt.

Die Obligationen sind mit halbjährigen am 1, April und 1. Oftober zahlbaren Coupons versehen, deren erster am 1. Oktober d. I. fällig wird; sie lauten auf den Inhaber und sind in Stücken von 4 5000, 2000, 1000, 500 ausgefertigt. Sie können zu jeder Zeit dur die Finanz-Deputation auf Antrag der Berechtigten auf Namen und wieder auf Jnhaber

gestellt werden.

Die Coupons sowie die einzulösenden Obligationen sind von der Finanz- Deputation

zahlbar gestellt : in Hamburg

bei der Commerz: und Disconto-Vank in Hamburg,

Berlin Vank für Haudel und Judustrie,

Frankfurt a. M. , Köln « Bremen

aufgelegt:

Deutschen Bauk, Dresduer Vank, dem Bankhause Mendelssohn & Co.,

Nobert Warschauer «& Co.,

der Filiale der Bauk für Handel und Juduftrie, dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co., der Bremer Bank. Diese Anleihe im Nominalbetrage von 50 Millionen Mark is von den unterzeihneten Bankfirmen übernommen worden und wird unter den nachstehenden Bedingungen zur öffentlichen Zeichnung

1) Die Zeichnung erfolgt auf Grund des zu diesem Profvect gehörigen Anmeldeformulars am Mittwoch, den 25. März a. er.

in Samburg . Berlin 4

bei der Commerz- und Disconto-Vaunk in Hamburg, Bank für Handel und Judustrie, Deutschen Bank,

Dresdner Bank,

L dem Bankhause Mendelssohn & Co.,

Bremen

Robert Warschauer & Co.,

der Bremer Bank,

Köln dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co.,

Stuttgart Frankfurt a. M. ,

der Württembergischen Vereinsbank, der Filiale der Bank sür Handel und Judustrie,

während der bei jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden.

Der Zeicnungspreis beträgt 96,80 % zuzüglih der Stückzinsen à 34% vom 1. April cr.

bis zum Abnahmetage.

Bei der Zeichnung sind 5 %/o des gezeineten Betrages als Kaution zu hinterlegen.

Die Zutheilung, deren Höhe dem Ermessen einer jeden

sobald als mögli nach Schluß der Subscription unter Benachrichtigung an die Zeichner.

Die Abnahme der zugetheilten Beträge kann vom 11. April cr.

Preises (2) bewirkt werden; der Subscribent ist indessen verpflichtet, 2/5 der zugetheilten Stücke bis spätesteus 11. Mai cr.,

49 - "r

1/5

abzunehmen : Beträge bis zu Mark "10000 No

11. Mai cr. zu reguliren.

6) Die Lieferung erfolgt in rom Hamburgischen Staate ausgestellten Interims\{einen, über deren Umtaus in definitive Stückte das Erforderliche seiner Zeit bekannt gemacht werden wird.

"

10. August cr., 10. November cr.

Hamburg, Berlin, Bremen, Köln, Stuttgart, im März 1891.

Commerz- und Disconto-Bank im Hamburg. Mendelssohn & Co.

Deutsche Bank. Dresdner Bank.

Bremer Bank.

Sal. Dppenheim jr. & Co,

Bank für Handel und Industrie.

Württembergische Vereinsbank.

Der Hamburgische

In letzterem Falle findet

Anmeldungsftelle überlaffen ist, erfolgt ab gegen Zahlung des

minai sind ungetheilt bis spätestens

Robert Warschauer & Co,

[72994]

5 °/0 Anleihe der Stadt VBucarest von 1884.

Bei der am 1./13. März 1891 ftattgehabten Ver- loosung sind folgende Nummern gezogen worden :|. 90 Obligationen à 500 Lei = 400 M

186 248 289 403 570 668 826 1062 1277 1375 1649 1743 2253 2313 2340 2400 2565 2602 3000 3026 3182 3468 3699 3770 3818 3859 3915 4006 4163 4170 4221 4564 4572 4710 5057 5214 5366 5457 5754 5902 6682 6722 6838 6886 7035 7045 7164 8018 8629 8248 8448 8572 8831 8886 9064 9334 9722 9878 10170 10487 10511 10652 10948 10966 10984 11135 11415 11711 11782 12148 12166 12263 12288 12614 13014 13144 13601 13622 13832 14143 14741 15034 15062 15152 15184 15206 15413 15722 15752 15848.

18 Obligationen à 2500 Lei = 2000 4

16013 16236 16338 16408 16588 16616 16960 17117 17137 17578 17650 17679 18208 18259 18292 18754 19021 19156.

Die Rückzahlung der vorftehenden Obligationen erfolgt vom 1./13. Mai 1891 ab gleichzeitig mit der Einlösung des an diesem Tage

fälligen Zinscoupons in Verlin bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, G bei dem Bankhause S. Vleichröder, Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. von Rothschild «& Söhne in Mark zum festen Course von 80 Mark für 100 Lei.

Die zur Rückzablung einzureihenden Obligationen müssen mit sämmtlichen noch nicht fälligen Zins- coupons versehen sein. Mit dem 1./13. Mai 1891 bört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf.

[72906] Rjäsan-Koslow Eisenbahn 9% Prioritäts-Anleihe von 1886.

Die am 1. April d. J. fälligen und die be- reits fällig gewesencn Coupons sowie die ver: looften Obligationen der obigen Anleihe werden vom Verfalltage ab werktäalih in den üb- lihen Gescäftsftunden an den Kasen:

der Herren Robert Warschauer

«& Co 5 Mendelssohn & Co | Direction der Diéëconto- } Gesellschaft Berliner Handels - Gesell- schaft : S e Herren M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a./M. ck : auêgezatlt. Die Coupons find na den Fälligkeits- terminen geordnet einzuliefern. Mosco, im März 1891. Die Direction / der Rjäsan-Koslow Eisenbahn - Gesellschaft.

in Berlin,

[72867] Bekanntmachung.

Mit Bezugnahme auf §. 125 Titel 51 der Allge- meinen Gerichts-Ordnung machen wir bekannt, daß die %/% igen altlandschaftlichen Pfandbriefe Militsch O. S. Nr. 2 über 800 Thlr., Peter- wiß S. J. Nr. 12, Nr. 71 und Nr. 102 über je 1000 Thaler uns ohne unser Wissen ab- handen gekommen find.

Dieselben waren für Weihnachten 1890 zum Um- tausch gékündiat und bereits eingelöst.

Breslau, den 18. März 1891.

Schlesische Generallandschafts:-Direktion.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[73103] Solenhofer Actien Verein.

Die ordentliche Geueralversammlung findet Montag, den 20. April 1891, Vormittags 11 Uhr, in den Bureavx der Herren Guggen- heimer & Co. in München statt.

Zur Theilnahme an derselben sind alle Aktionäre berehtigt, welche sich bis spätestens 12. April a. c. einschließlich durch Vorzeigung ihrer Aktien oder eines den Aktienbesiß bestätigenden amtlihen Zeugnisses im Geschäftslokal der Gesellschaft in Solnhofen oder bei den Herren Guggenbeimer & Co. in München ausweisen, woselbst fie dann Eintrittskarten mit Be- zeihnurg ihrer Stimmberechtigung erhalten. Die Geschäftsberichte stehen den Herren Aktionären bei den Anmeldestellen ab 2. April a c. zur Ver- fügung.

: Tagesordunug : 1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz, nebst Gewinn- und Verlust-Conto. 2) Entlastung des Aufsichtsraths und der Direction. 3) Feststellung der Dividende. Solnhofen, 21. März 1891. Der Auffichtsrath.

[73113]

Generalversammlung der Aktionäre der Bröns Margarinefabrik im Geschäftslokale derselben in Bröns am Donuerstag, den 9. April 1891, Nachmittags 1¿ Uhr.

Tagesordnung :

1) Rechnungsablage für 1890.

2) Wahl eines Vocstands- und Aufsichtsraths-

Mitgliedes,

3) Veränderung der §8. 8 und 12 des Statuts betr. die Funktionsdauer der Vorstands- und Aufsfihtsraths-Mitglieder.

Bröns Margarinefabrik. (Unterschrift)

4201S) Berlinische Feuer-Versicherungs-Anstalt.

In der heutigen ordentlihen Generalversammlung der Actionaire is der Herr Geheime Kommerzien- rath Fr. Gelpcke, dessen Wahlperiode abgelaufen war, aufs Neue zum Mitgliede der Direction erwählt worden. :

Berlin, den 20. März 1891.

Die Direction.

A2

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. 2 #1.

Berlin, Montag, den 23. März

| 1. Untersuhungs-Sachen. 2, Aufgebote, Zustellun en u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Bes Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[73108]

Rostocker Gewerbebank.

Generalversammlung am Sonnabend, den 11. April 1891, Nachmittags 3 Uhr, im Hôtel „Stadt Hamburg““.

i Tagesorduung :

i) Beritbterftattung über das 18. Geschäftsjahr, Vorlegung der Bilance, Antrag auf Er- tbeilung der Decharge.

2) Vertheilung des Reingewinns.

3) Neuwahl von vier Aufsichtsrathsmitgliedern.

Es sind nur diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, wele ihre Aktien spätestens am Tage vor der Generalversammlung im Geschäftslokale der Bank egen Aushändigung ron Legitimationskarten deponirt aben.

Roftock, den 20, März 1891.

Der Aufsichtsrath. Dr. Friedrich Kühl, Vorsigender.

[73114] 11. ordentliche Generalversammlung der

Kunst- und Handelsgärtnerei vorm. F. A. Riechhers & Söhne, Act. Ges.

in Hamburg am Dienstag, den 21. April,

Li Uhr, Nachmittags, im Notariatsburcau der Herren Drs. Stocffleth, Vartels «& Des

Arts. D I. Vorlegung der Bilanz und Decharge-EGrtheilung an den Vorstand und Aufsichtsrath. T1, Wahl eines Revisors. Einlaß- und Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien in unserem Geschäftslokale in Empfang

zu nehmen. Der Vorftaud.

L Hanseatische Dampfsschifffahrts-GesellshaftLübeck.

Ordentliche Generalversammlung am Donnerftag, den 9. April 1891, Vormittags 11 Uhr präc. im Saale der Schiffergesellschaft in Lübe. Tagesorduung : 1) Erstattung des Jahresberichts. 2) Fgtlage des Rechnungsabschlufses und der Bilanz. 3) Genebmigung der Bilanz und Quittirung des _ Vorstandes. 4) Feststellung tes Reservefonds und des Er- neuerungéfonds. 5) Wabl eincs Mitgliedes des Aufsichtsraths. Diejenigen Aktionäre, welche in der General: versanmimlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben fi zufolge §. 11 der Statuten durch Vorzeigung ibrer Aktien am Dienftag, deu 7. April d. Js. bei Herrn Nehtsanwalt und ‘Notar Dr. jur. Conrad litt biersclbst, Sandstraße 15, in den Stunden von —12 Ubr Borm. zu legitimiren, wogegen denselben auf Namen lautende Eintrittskarten mit Angabe der Stimmenzahl ausgehändigt werden, welche beim Eingang zur Generalversammlung abzugeben sind, Lübeck, den 21. März 1891. Der Auffichtsrath.

(71417) Pommersche Provinzial-Zuder-

Siederei in Stettin.

Nachtrag zur Tagesorduung für die dies- jährige ordeutliche Generalversammlung am 2. Upril a. €e., Vormittags 10 Uhr, in der E im kleinen Saale der Abendhalle

er.

6) Erhöhung des Grundkapitals um 1 200 000

Mark dur Ausgabe von Stammaktien.

7): Feststellung der Modalitäten für die Ausgabe

der neuen Aktien.

3) Feflscgung deé Stimmrechts der neuen Aktien.

Stettin, den 15, Märi 1891.

Der Auffichtsrath.

Oscar Kisker. Dr Heinr. Dohrn. Rud. Abel. Franz Gribel. Jul. Tresselt. [72215]

Nachdem die Senreralversammlung vom 14. Fe- bruar cr. die Reduktion uns. Actienkapitals beschlossen hat und dieser Beschluß in das Handels- g zur Cintragung gelangt ift, fordern wir ge- máß Art. 243 des Akt-Ges. unsere Gläubiger hier- mit auf, fich bei uns zu meldeu.

RNagwit, den 17. März 1891,

Teipzig-Ragwiher Briquettes-Fabrik,

Brockmann,

[72761] Actiengesellschaft Masthhinentorssabrik Varel zu Varel.

In der außerordentlihen Generalyersammlung am 18 d, Mts, ist bie Auflösuug der Gesellschaft beschlosseu. : Gemäß Artikel 243 deg Hanhelsgeseybuchs fordern wir unsere Gläubiger auf, fi hei uns zu melden. Varel, den 19, März 1891, Ras Rontov}sanil Varel in Liqu, Der Liquivatori R, F, Rushmann.

[73115] L ‘s Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hanau.

Die Aktionäre werden zu der ordentlichen Generalversammlung, welche Donnerstag, den 16. April cr., Abends 7 Uhr, im unteren Saale des Rathhauses stattfindet, eingeladen.

Etwaige Anträge für die Generalversammlung wolle man bis zum 13. April an den Unterzeichneten \chriftlih gelangen lassen.

Hanau, den 21. März 1891.

Der Vorftand. Heraeus, Vorsitzender Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des Vorstandes, 2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Jahresrechnung und der Bilanz. 3) Beschluß über Jahresdividende auf Vorschlag des Auffichtsrathes. 4) Entlastung des Vorstandes. 5) Neuwahl der Mitglieder des Aufsichtsrathes.

[72502] L . Varziner Papierfabrik.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der Mittwoch, 15. April 1891, Mittags 1 Uhr, im Hôtel National, Berlin, Friedrichstr. 97, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes über die Lage der Geschäfte unter Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Contos und des Ge- \chäfteberihts für das verflossene Geschäfts- jahr, sowie Bericht des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Ertheilung der Decharge und Festsegung der Dividende.

3) Wahl des Aufsichtsraths.

4) Beschlußfassung über Vergütung für die Mit- glieder des ersten Aufsihtsraths.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien oder die über solche lautenden Depotscheine der Reichsbank spätestens drei Tage vor der Generalversammlung, den Tag derselben niht mitgerechnet, während der Geschäfts- stunden beim Vorstand oder bei Herrn Carl Hof- mann, Berlin, Potêdamerstr. 134, niederzulegen, Die Empfangsscheine dienen als Einlaßkarten zur Generalversammlung.

Berlin, den 20. März 1891.

Der Auffichtsrath.

Hofmann. [73016

Pfälzishe Bank Ludwigshafen a. Rh.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Dienstag, den 14. April d. J., Vormittags ¿12 Uhr, im Sitzungssaale des Baukgebäudes in Lud- wigshafen a. Rhein stattfindenden ordentlichen Generalversammlung biermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts für 1890 und Berichterftattung. 2) Ertheilung der Entlastung. 3) Verwendung des Reingewinns. 4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Nat §. 24 der Statuten haben diejenigen Aktio- nâre, welche {ih daran betheiligen wollen, ihre Aktien, die vorher im Aktienbuch auf ihren Namen ein- getragen sein müssen, nebst einem doppelten Ver- zeichniß derselben, und außerdem, wenn sie nicht per- sönlich ersheinen, die Vollmaht oder sonstige Legi- timations-Urkunde eines Vertreters spätestens vier Tage vor dem Versammlungstage bei dem Vor- stande zu deponiren, oder die anderweitige Deposition A eine dem Aufsichtsrath genügende Art nachzu- weisen.

Ludwigshafen a. Rh., den 20. März 1891,

Der Aufsichtsrath. Dr. Carl Clemm, Vorsitzender.

[73002] Actien- Baugesellschaft Mülheim a./d. Ruhr.

Bilanz nebft Gewinn- u. Verlust-Rechnung pro 1890. s

Activa. M. Immobilien-Grundbesitz-Conto . | 38500|— Immobilien-Gebäude-Conto . 213494/27 Gescäftsunkosten-Conto (vorausbezahlte |

Versicherung8prämie) E S 160/30 292882 /99

Debitoren .

Passiva. Actien-Capital-Conto . . [120000— Reservefonds-Conto ...….… . , 1 12000—

I atn o ee 88 eparaturen-Conto e 750|— Grie 5% . 1115661/58 Gewinne u, Verluft:Conto: | Pachteinnahme A 12018,50 davou ab für: Geschäftsunkosten A4 1217,25 | YNeparaturen 1591,16 j Zinsen «482668 „, 7635,09 | 4383/41 252882/99

Semi Generalyersammlungsbes{luß vom 19.März 1891 wird der Gewinn von A 4383,41 § zu Ab- schreibungen verwandt,

Miüilheim a./d. Ruhr, 20. März 1891.

Der Vorstand.

Oeffentlicher Anzeiger.

——————_————————_————————————-

[730066] Kaiser-Brauerci. Bei der diesjährigen Verloofung von Partial- Obligationen uuserer 43% hypothekarischen Anleihe sind folgende Nummern gezogen worben ; Litt. A, 12 29 über je 3000 A B. 102160 , 1000 , Die Rückzahlung der gezogenen Stücke al pari zuzügli eines Amortisationszuschlages von 3 9/5 er- folgt vom 1. Juli 1891 ab bei dem Bankhause

S. Katz in Hannover.

Mit genanntem Termine hört die Verzinsung der Partial-Obligationen auf. Rieklingen, den 20. März 1891. Der Vorftand: H. Hoffmann. L, Kurz.

[73119]

Podewils*®e Faccalextractfabriken.

Die X. ordentlihe Generalversammlung findet Samstag, 11. April, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale des Kunftgewerbehanses statt.

Tagesorduuug : 1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lustrechnung pro 1890, ) Revisionsbericht. 3) Entlastung des Aufsichtsrathes und Vor- standes. 4) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns, 5) Verloosung von 1/5 des Partialanlehens. 6) e von 3 Mitgliedern des Aufsichts- rathes, 7) Auf Antrag eines Aktionärs: a Abänderung sämmtliher Bestimmungen des Statuts. b, Näbste Ziele des Untecnehmens. Müncheu, 20, März 1891. Der Aufsichtsrath.

[73014]

Actiengesellschaft für Asphaltirung und Dachbedekung vormals Johannes Jeserich.

Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hier- dur zu der am Donnerstag, den 16. April a. e., Vormittags 10 Uhr, in unserem Comptoir, Wassergafse 18 a, stattfindenden AUL. ordent- lichen Generalversammlung ergebenft eingeladen,

Tagesordnung :

1) Beri@t des Vorstandes über die Lage der Geschäfte unter Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Contos und des Ge- \chäft8berichts für das Geschäftsjahr 1890,

2) Bericht des Aufsichtêraths über die Prüfung der Iahresrechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Verkust-Contos,

3) Beschlußfassung über die Ertheilung der Decharge und Festsetzung der Dividende,

4) Wahl zum Aufsihtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens 4 Tage vor der Generalversammlung, den Tag dieser nit mitgerechnet, bei

der Kasse der Gesellshaft, Berlin Wafer- gasse 18 a,

Herren Jacob Landau, Berlin,

Herrn B. M. Strupp, Meiningen,

ihre Aktien hinterlegen.

Berlin, den 14. März 1891.

Der Vorfitzende des Auffichtsrathes. Dr. Gustav Strupp.

[72997]

Aktiengesellshaft Gaswerk Mantua.

Gewinn- nund Verluft-Conuto.

Soll. Haben. M 9 MA |S An Unkosten-Conti . 73 545/85 - Uneinbringliche For- | derungen é 367/92 | Per Fabrikations «Conti | 122 834/99 Mitiethzins u. Pacht- (O s | 1102/56 Saldo-Gewinn . 50 023/78 123 937/55) 123 937/55 Vilanz per 31. Dezember 1890.

Activa. | PassivVa. A s ht t 671 154/50 295 567/52 45 46134 25 356/53

7 836 958218 13241871

An Gas8werk-Anlage . Elektrische Anlage . Magazinwaaren . . IöInventar S Cautions-Efecten . Cafsa:-Conto Debitoren-Conti N Per Actien-Capital . . 450 000 Obligationen - Ca- L pital 127 207 50 « Obligationen-Amor- tisation . …. 126 800 Reserve-Conto . | 75 595/42 Creditoren-Conti . | 357 750/08 | 50 023/78

Gewinn- u. Verlust- 1187 776178 1187 376|78

Conto

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Cos Nr. 8 unsecer Aktien vom 1, April au mit 35.— bei dem Bankhause Hermauu Hirsch in Augsburg eingelöst. Augsburg, 18. Viârz 1891.

Gaswerk Mautua. O. Pflaumer, Vorstand,

1891,

Is

6, Kommandit-Gejellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesfell\ 7. Grwerbs- und Wirth\chafts-Genossenschaften. fia 8. Niederlassung 2x. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[73110]

Frankfurter Actien Gesellschaft für Rhein- - und- Mainsthifffahrt.

47. ordentliche Generalversammlung.

Wir laden die Herren Aktionäre zur 47. ordent- lichen Generalversammlung ein, wel@ße Mitt- woch, den 15. April d. J., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Untermainquai 1, stattfinden wird,

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäfts- und Prüfungsberichts unter Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie die Entlastung der Gesellshaftsorgane.

2) Erfaßwahl für ein Mitglied des Aufsichts- rathes (8. 16 d. St.).

Ieder Aktionär, welcher an der Generalversamm- lung theilnehmen will, hat spätestens 3 Tage vorher seine Aktien gemäß §. 22 der Statuten anzumelden ; Formulare der Anmeldsheine können auf unserem Bureau in Empfang genommen werden.

Frankfurt a./Main, den 20. März 1891,

Der Aufsichtsrath. O. Ziegler.

[73107] Pommerscher Fndusirie-Verein auf Actien zu Stettin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft roerden hiermit zu der diesjährigen ordentlichen Geuecral- versammlung, wel&e am Freitag, den 10. April cr., Vormittags 12 Uhr, in unseren Geschäftêräumen stattfindet, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschftsberiht und Vorlegurg der Lilanz pro 1890. ck

2) Bericht der Revisoren und Antrag auf Er- theilung der Deharge.

3) Beschlußfassung über die Gewinnvertbeilung.

4) Ersaßwahl für die nah §. 13 der Statuten ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths.

5) Wakbhl zweier Rechnungs-Rervisoren und eines Stellvertreters.

Stimmkarten sind nach Vors{rift des §. 21 unserer Statuten am 8, und 9. k. M. während der Geschäftsstunden in unserem Comptoir in Empfang zu nebmen.

Stettin, den 20, März 1891.

Der Auffichtsrath : Johs. Quistorp, Vorsitzender.

73102] ‘Vorwohler Portland-Cement- Fabrik Planck & Co.

Die sechszehute ordentliche Geueralversamm- lung der Commanditisten wird damit auf

den 15. April d. J., Nachmittags 6 Uhr, nach Braunschweig in Hôtel Monopol berufen.

Tagesordnung :

Vorlegung des Geschäftsberihts, Jahres-

absch@lufsses und der Gewinn- und Verlust-

rechnung.

Beschlußfassung über die Bilanz und die Ver-

wendung des Reingewinns, fowie über Ert-

lastung des persönli haftenden Besellschafters,

Neue Redaction des §. 6 der Statuten.

Neuwabl zweter Aufsi{tsrathsmitglieder.

le Legitimation der Commanditiften erfolgt nah

8. 25 der Statuten durch Hinterlegung der Actien in Braunschweig im Effectenbureau der Braun- \{chweigisben Credit-Anftalt, in Hannover bei der Niedersächsishen Bank, dem Bankhause Gottfried und Felix Herzfeld oder Herrn A. Seligmann und im Geschôfts- Comptoir zu Holzminden bis zum 13. April 1891 ecirs{ließlich.

Der Abs{luß nebft der Gewinn- und Verlust- rechnung und der GesSäfttberiht liegen vom 28. März ab im Comrtor der Gesellschaft zur Ein- iht aus

Der gedruZckte Geschäftsbericht ift vom 6. April ab an den voracda&ten Stellea zu erbalten.

Braunscchwcig, den 21. März 1891.

Der Vorfigende des Auffichtäraths :

V. Haeusler.

73124) “Die aubentie Generalversammlung der Acticn Gesellshaft Möncheberger Getwerk- schaft zu Kaffel findet am S. April d. J., Nachmittags 5 Uhr, im Hotel „Deutfcher Kaiser“ dahier ftatt, wozu unsere Aktionäre ergebenft cingeladen werden. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz bro 1890. - 2) Entlastung des Vorstandes und Aufsichts-

raths.

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Meins gewinns.

4) Beschlußfassung über Abs{hreibung der zu- folge Vertrags vom 13. Dezember 1890 zur Verfügung der Gesellschaft stehenden Werthe.

Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser General- versammlung persönlich oder durch einen Stell- vertreter theilnehmen wollen, haben Kch über den Besiß ihrer Aktien fünf Tage vorher bei dem Vor- stand der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Fiorino «& Sichel hier, Kölnische Straße 14, aus- zuweisen und die Bescheinigung darüber in der

Generalversammlung vorzulegen. Kassel, 20, März 1891, Der Aussicht°rath: G, Sichel,