1891 / 72 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Frau Landgeri<hts-Präsidert Dr. Piper, Mar- garetbe, geb. Siemeriina, in Neustrelitz,

Frau Rittergutébesitzer Michabelles, Elisabeth, geb. Siemerling, auf S{önwolde, und

der Domänenpähter Ernft Siemerlirg zu

Kl.-Nemerow.

E Be Inbaber der Gefells$aft sind von

j:6t ab:

y as Dr. Siemerling, Ottilie, geb. Lüders,

¿zu Neubrandenburg, und

der Kaufmann Peter Siemerling dascibft. Col. 6: Die Gesellichaft wird außer ron dem bisberigen Profturiften, dem Kaufmann Ad, Mi- caelis in Neubrandenburg, nur von dem Ge- sellsGafter Kaufmann Peter Siemerling ver- treten. Neubrandenburg, ten 19. März 1891, Großkerzoglides Amtsgeriht. I. Scharénberg. E [73385] Neustadät i. /He?st. SBefanntmachung. = In das biesige Firmenregister 1 am heutigen Tage unter Nr. 58 eingetragen die Firma Guftav Ziems :u Neufiadt in Holstein und als deren Srhaber der Kaufmann Sustav Christian Ludwig Ziews zu Neustadt in Holstein. Neuftadt i./Holst., den 18, März 1891, Königliches Amtégeri@t. [73384] Neustadät i. HWoIst. Befanutmachung.

In das Hiesige Firmenregister ift am beutigen Tage zu Nr. 41/1279, bitrefend die Firma August Wriedt in Neustadt in Holstein, in Spalte 6 eingetragen:

Die Firma ift erlos®en. Neuftadt i./Holft., den 18, WTärz 1891. Königlies Ämtsgerit.

Neustadt i./HoIst. Befanrimahung. [73386] íIn das biesige Firmerregister ift am beutigen Tage urter Nr. 59 eingetragen:

Die Firma August Wriedt Ïx. in Neustadt in Holftein und als deren Inkaber der Kaufmann Auguft IoaSim Tkeotald Wriedt zu Neuftadt in Holítein.

Neustadt i./Solft., den 18, März 1891, Königliches Amtsgericht.

[73382]

Niederwüstegiers&orf. SBcftanntmahurg. In unser Firmenregifter ift bei Nr. 49 (alte Nr. 699) Firma Pau! Scheffler :u Niederwüfte- gierWdorf Na(feclgendes eingctragen worden: Gels\>@t. Eingetragen zufolge Verfügung vom 17. März 1891 am 19. März 1891. Niederwüstegiersdorf, den 17. März 18831, Königeliwes Amtsgericht. Oranienbarg. Befanntmacung. [72955]

In unserem GesellsGaftsregifier is unter Nr. 9, rwosfelbst „Münchener Brauhaus, Actiengesel(- schaft“ mit dem Sitze in Verliu und ciner Zweig- niederlassung in Oranienburg eingetragen tebt, folgende Eintragung in Spalte 4: Rechtsverhältnisse der Gefcll\<aft, bemiift worden:

Durch B-cs<{luß der Gereralversammlung vom 93. Januar 1891 ist an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut gefeßt worden, wel>es u. A, fol- gende Bestimmungen enthbäit:

Die Gesellshaft ist eine Actiengesells{aft von unbes<ränkter Zeitdauer.

Zwe> der Geselischaft ist der Erwerb, die Pa- tung, die Erweiterung und der Betrieb ron Brazue- reien resp. Weiterveräußerung oder Weiterverpachtung, überbaupt der Betricb von Ges@äften jeder Art und an allen Orten,

Bekanntmabungen von Seiten der Ge!ellschafts- organe gelten für gebörig putlizirt, wenn sie einmal in den Deutschen Rcis-Anzeiger und Königlich Preußis<en Staaté-Anzeiger cingerü>t werden.

Bei BekanntmaSungen dcs Vorstandes sind die für die Firmenzeihrung geltenden Formen einzue balten. Bekarntmatungen dcs Auffichtsrathes sind von dem Vorsitzenden oder seintm Stellvertreter zu unterzeihnen.

Die Berufung zu der Generalversammlung erfoïgt

r& einmalige Vekanntma>ung, welhe mindestens

nzig Tage rer dem anberaumten Termin, s tie BekannimaGurg enthaltenden

mwluncSiag nit mitgere<hxtct,

Geselischaft beträgt aué 1000 Stüd> Stan:m- M. glei 3009 000 Æ und ien Lit. C. à 1200 Æ gieih : éactien find birfi@tli und des Kapitals bevorzugt. Die iaute f jeden Inbaber. Verstand bildet die Dirccticn, dieselbe besteht 5 Einem Director oder aus mebreren ie vom Aufsichtsratle erwählt werden ; förnen Stellvertreter ernannt

o >% pt L %

r Vorfiiard nur m falis aber Caorrrtar L. Tis VIrcectoren bistcht,

cie

n zwei l 4 S

; cinem Director und cinem Perokurisien

Stel r baber binfi&tli6 der Vertreiurgs-

if glciée Rechte mit den wirkli irictoren.

Gingeiragzea izfolge_ 2. WMärzz

1821 am 12. Viârz 1891.

Oranienburg, tes 12. Ziarz

x2 L E t RONMZUI T -

Q E a TTUguI

Im hic A. Bach

(Manufactarwaarenhantlurg) als Irkatrer: Der Karfmann Va Hcbien vnud als Ort der Niederl-furg:

Gttenstein,

Firma:

Daertid A a

Pforzheim. SBefauntma<hung. [73045]

Zum Handelsregister wurde eingetragen :

A. Zum Firmenregifter :

1) Band 111, O.-Z. 61. Firma Jakob Weik, hier. Inkaber if Bijouteriefabrikant Jakob Weik, wobnkeaft bier, welwer obre Errihtung eines Eßbe- vertrages mit Gottliebin, gcb. Kraus, verehelict ift. Bezüglich des ehbcliSen Güterrechts ist die im König- rei< Württemberg geltende sogenannte landre@tlibe Errungens<baftëgcmeins<haft maßgebend. 2) Band ITI, O -Z. 62. Firma J. Algermifssen hier. Inhaberin ist Karfmazn Carl Algermissen Ehefrau, Julie, geb. Fechter, wotnhaft bier, welche bier mit ebemännlicher Ermächtigung eine Cigarren- und Tabafkhandlurg betreibt. Nah deren Ebeverirag mit Kaufmann Carl Algermifsen bier vom 22. Dezember 1890 ift rôllige Vermögensabfonderung bestizmt. Dem Ehbe- mann der Inhaberin, Carl Algermifsen hier, ist Prokara ertheilt.

B. Zum Gesellszaftsregifter :

1) Band 11, O.-Z. 852. Firma Ruoff n. Schmitz hier. Tkeilhaber der feit 1. März 1891 dabier bestehenten, zum Betriebe einer Libidru>- anstalt erri@teten, offenen Hardel8gefellshaft find Photograph Micael Ruoff und Mafscbinenmeifter Peter SGmiß. beide hier wohnhaft. Der Erstere ift ohne Ebeverirag mit Wilbeclmine, geb. S&midt, verebeii>t, und ist bezüglih des ebeliwen Süter- rets die im Könioreih Württemberg geltende, f0- gerannte landre<ilide EGrrungens(aftêgemeinschaft makgeberd. Der letztere ift ebenfalls obne Errichtung cines Ebevertrags mit Frieda, geb. Ittstein, ver- beiratbet. 2) Band I1, O.-Z. 808. Firma J. F- Glebe hier. Eßbeverirag des Theilbabers August Glebe bier mit Jenny, geb. Jaillet, vom 27. Februar 1891, won-< die ebelive Gütergemeinschaft auf einen -beiderscitigcen Einwurf von je 100 M be- {éränkt ift. :

Pforzheim, den 18. März 1891.

Sr. Amtsgeri{t II. Dr. Sautier.

Prenzlan. SBefanztma<ung. { 72956]

Zufolge Verfögung vom 13. März 1891 ifff am 16. März 1891 in unfer Firmen-Regifter Folgendes eingetragen:

a bei Nr. 307, oselbst die Firma „Uker- märktis<Ge Holzbearbeitung8fabrik und BVau- geschäft A. Shumanu““ mit dem Niederlafjung®- orte Prenzlau und als deren Inbaber der Zimmermeister Augusi S&üumann zu Prenzlau eirgetragen ftebt und zwar in Spalte 6:

Das Handelégei&@äft ift dur& müntli®en Vertrag uf die Frau Zimmermeister Shumaun , Franziska, eb. S&olz, übergegangen, welWe es unter derielben Firma fortfübrt.

Vergleiche Nr. 364 dieses Registers.

b. unter einer neucn Nummer:

1) Nr. 364.

2) Bezeihrung des Firma-Inhabers : ziska SWumann, geb. Scholz.

3) Oct der Niederlafsung: Prezazlau.

4) Bezeihnung der Firma: Uckermärkische Holzbearbeitungsfabrifk und Baugeschäft A. Schumann.

PVreuzlau, den 16. März 1891,

Königlies Amtsgericht.

Ld

Frau Fran-

[73390] Rastatt. Nr. 4548, Zum Gesellshaftêregifter O.-Z. 31, Firma Kuppenuheimer Cementfabrik in Kuvpenhcim, wurde beute eingetragen: Kaufmann Karl Schmidt in Kupvenbeim ift als Prekurist der Firma aufgestellt, mit dem Ret, gemeiniaftlih mit einem der Vorstands- mitglieder, Vogel oder Kornatis, für die Firma zu zeichnen. Nastatt, den 10. März 1891. Gro®bh. AmtsgeriŸt. Farens{on.

[73389] Rheydät. In unser Prokurenregister ift beute die für das zu Rbevdt urter der Firma „Wilhelm Junkers, Spinnerei“ bestehende Handeltges<äft dem Kaufmann Richard Junkers zu Rheydt er- téeilte Prokura unter Nr. 108 ecingetzagen worden.

Nheydt, den 29. März 1891. Königli®eë Artéegericzt. Abtbeilung I.

Saarbrücken. Sandeléregifier [73393] des Königliczen Amtsgerihts Saarbrücken. Seräß Erflörurg vem 3. und 19. cr. bleibt die Geselijaft rnrer der Firma: Vercin Nheinii<er Tafclglashütten Sr<. S<hmidtborn & Cie mit tem Sitze hierselbst unter derseiben Firma weiter bestehen. Mit Vertretung der Geselis<afst und Zeichnung der Firma wurde weiter betraut der Elaéfabrikant Aibert Habre zu Friedrichsthal. Eingetragen unter Nr. 177 des Gefells>@aftsregisters zufolge Verfügung vom 29. cr. Saarbrücken, den 20. März 1891. Der Erste Ee des Kal. Amtsgerichts: riene.

Schönau i./VW. Nr. 2598, ; Firmenregisters wurde beute eingetrage F. Kaiser in Zell i. W. Inbaber ift Kaufmann Ignaz Kaiser in Zell i /W. Schönau î./W., 17. März 1891. Gr. bad. AniiSgeriht 1891, Scopf. Schrimm. SBefanutma<huug. 173395] Die in ursercm Firmenregifter unter Nr. 92 ein- getragene. Firm3: „A. J. Hepnuer“ in Schrimm ift gelës>t. Schrimm, den 17, Mêrz 1891, Köriglies AmiEgeriŸt,

[73391] Schubin. ÎIn urfzrem Firmenregister ist beute die unter Nr. 161 eingetragene Firma C. Pilaski ¿zu Zuin gelöscht werden. Schubin, den 20, März 1891, Königliches AmtegeriŸht,

Senstenberg. Befanuntma<hung. [73392] Für Lie unter Nr. 11 unseres Seselischaftêregisters ingetracene Aftien-Sciellscdaft in Firma „Anhal-

in Groß-Räscheu bei Seufteuberg, ist dem BuS- balter Carl Hoffmann ¿u Frose, wel<er die Firma aber nur mit eizxem Vorstandsmitgliede zeichnen darf, Prokura ertheilt worden. Dies if unter Nr. 19 unferes Prokurenregifters beute zufolge Verfügurg vom 20. März 1891 ein- getragen worden. Gleiczeitig ift daselbft unter Rr. 15 die dem BuSkbalter Julius Ungewidel zu Frofíe für obenbezeihnete Firma früher ertheilte Prokura geis<t worden. S R, den 21. März 1891.

Zniglibes Amtsgericht.

[73400] Solingen. Ja unser Firmenregister ist folgendes eingetragen worten :

Bei Nr. 44s Firma Gebrüder Alsberg mit dem Sitze ¿zu Solingen —: Die Firma ist erloî&en.

Solingen, den 20. März 1891. Königliches Amtsgericht. TIT.

[73329] Solingen. In unfer Geselishaftsregifter ift folacndes eingetraaen worden: Bei Nr. 350, Die Firma Gebrüder Alsberg mit dem Sitze zu Solingen und als deren In- haber: 1) der Kaufmann Louis Alsberg, 2) der Kaufmarn Siegfried Alsberg, beide zu Köin wobnbaft; zur Vertretung der Ge- sellschaft ift ein jeder der Gesellschafter bere@tigt. Solingen, den 20. März 1891.

Königliches Amtsgericht. II[,

[73398] Solingen. In unfer GesellsWaft2regiiter ift folgendes eirgetragen worden: Bei Nr. 171 Firma Albert Morsbach mit tem Sitze ¿u Weyer die Handel2g-:fellschaft ift dure gegenseitige Uebereirkunft aufgelöt. Solingen, den 20. März 1891.

Königlies Amtêgerit. I,

StreIne. Bekauntmachung. [73397] Ia das HandelEgeselisBaîts-Register des unter- zeiwneten Amisgerihts ifff folgende Eintragung crfolgt: 1) Laufende Nummer: 5. 2) Firma der Gesellswaft: J. Goldftandt. 3) Siß der Gesellihoft: Streluo. 4) Necbtsverbältrifse der Geselischaft: Die GesellsHafter sind: 1) der Kaufmann Iacob Ge-ldftandt, 2) der Kaufmann Max Gcldstandt, beide zu Strilno wmobnhaft. Die Gesellschaft bat am 19. März 1891 be- gonnen. ; Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. März 1891 an demsclben Tage. Ferner ift îa das Firmenregister desselben Ge- rihts bei der unter Nr. 4 cingetragenen Firma J. Goldftandt, Spalte 6 folgende Eintragung er- folgt: i Der Kaufmann Mar Goldflandt zu Strelno ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Jacob Goldstandt als Handelegefellschafter ein- getreten und die nunmehr unter der Firma J. Goldftandt btelebende Handelsgesellschaft urter Nr. 5 des Gesellshaftêregisters eirge- tragen. : S Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. März 1891 an demselben Tage. Streluo, den 20. März 1891, Königlites Amtsgericht.

[73401] Trier. 2ufolge Verfügung vom 20. dieses Monats wurde bcute bei Nr. 1772 des hiesigen Firmen- reaisters, becir-Fend die zu Trier unter der Firma: „ZLichtherz, Großmann & Comp.“ eingetragen : Der Firmeninhaber hat seinen Wohnsiß nebft Geshäâft nah Löln verlegt. Trier, den 21. März 1891,

Stroh, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[73402] Ueckermünde. Sn unser Handelsregister ift untcr Nr. 33 folgendes eingetragen worden:

In die ofene Handel8gefellshaft „A. Diedrich ee C2“ ist mit dem 27. Februar 1891 als neuer Gefellschafter eingetretzn

der S&iffzcapitaia RNiéaro S@uly ¿u Ue@er- minde.

Derselbe ift zur Veriretung der Gesellschaft befugt, und zcinct die Firma: „A. Diedrich u. Comv.“

Die Gesellschafter:

Maurermeister August Diedrih und Kaufmann Iulius Emer find mit dem 1. März 1891 aus derselben au8ge- treten. Einaetragen zufolge Verfügung vom 16. am 16. März 1891, Ucckermünde, 16. März 1891, Königliches Amtsgeri$t.

[73403]

Ceizen. In das biesige Handelsregister iît beute

Blait 394 eingetragen die Firma J. F+ Meyer

mit dem Niederlafsurgsorte Uelzen und als In-

de Zimmermeister Otto Friedri<h Karl Meyer in

elen.

Uelzen, den 10, März 1891,

Königliches Amtsgeri@t. Abtheilung I. (Unterschrift.)

[73494] Vechta. In das Handelsregifter ist heute zu Nr. 43, Firma F+ van der Wal æ«& in Dinklage, eingeiragen: „Gemäß $. 20 des Statuis sind zu Geschäfts- führern ernannt die Fabrikanten Georg van der Wal und Clemens Borgmann, beide zu Dinklage. Die- selben zei@nen die Firma in der Weise, daß beite der Firma ibre Namenêunters<rift binzufügexn. In Vertretung eines der Scschäftéführer ift der Kauf- mann Arnold Frerker zu Dinklage zur Mitunter- zeichnung der Firma ermächtigt. Die dem Fabrikanten Clemens Borgmann ertheilte Prokura ist erloschen. Vechta, den 16. März 1891. Grothberzoalihes Amtsgeri$St. L,

Vechta. Nr. 62, Firma A. HSillea in Goldenstedt, ein-

getragen:

dasfelte unter unveränderter Firma forts«ßzt.

. [73405] In das Handeläregister ist beute zu

Die frühere Inbaberin Wittwz Adolph Hillen ift

verstorben und ift das Ges>äft auf deren Sobn, den

Fabrikanten Bernbard Richard Engelbert Hillen in oldenstedt als alleiniaen Inbaber übergegangen. Vechta, den 16. März 1891. Sroßberzoalié:es Amtsgeriht. I. Pancras.

Weissenfels. Sanztel8regisfter. {73410} In unser Firmenregifter ift unterm heutigen Tage eingetragen worden : 1) Bei der unter Nr. 41 eirgetragenen Firma Carl Teichmann zu Weißenfels: Das Handel8ge\<äft ist dur Vertrag auf die Chefrau des Fiswermeifters Mundt, Emilie Auguste, geb. Teichmann, zu Weißenfels überg?gangen, welche Cs gleiche Nr. 227 des Firmenregisters. 2) Unter Nr. 227 die Firma Carl Teichmann mit dem Site zu Weißenfels und als deren In- baber die Eßefrau des Fischermeisters Mundt, Emilie Auguste, geb. Teibmann, in Weißenfels. Weißenfels, den 17. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Werl. Bekanntmachung. [73411] In unser Geselischaftsregister it zufolge Ver- fügung vom 17. d. M. beute folgender Eintrag gemabt worden: 1) Laufende Nr. 14. 2) Firma: Wieder Portland - Cement-

und Walzwerke Dietrich «& compP-. 3) Sit: Wickede a./d. Nuhr. 4) Rettsverbältnifse: Die Geszllschaft ift eine Eommanditcesellsatt, welFer 4 Gesellschafter an- gebörcn. Alleiniger persönli tbaftender Gefell- icaftzr if der Guts- und Fabrifbesizer Paul Dietrich zu Wi>ede a /d. N. Werl, den 18. Vtärs 1891.

Königli&es Amt8gerit.

[73408] Wiehl. Die Firma Seiliger & Cie zu Grögen- berg ift in Liquidation getreten und zum alleinigen Ligzidator der zu Berancuftadt wobnende Kausmann Ludwig Win>el ernanrt worden. Derfelbe zeihnet die Firma Seiliger & Cie in Liquidation, wie folgt: Heiliger & Cie in Lig.

Ladwig Wir>ezl.

Wiehl, den 13. März 1891. Könialiches Arntsger:St. T. Zur Beglaubigung: Frarfk, Aftuar, als Geriwtss<reiber.

73497] WWeolsaeh. Nr. 2863. Zu D. 3. 27 vei Sei sHaftsregisters Firma Uhl und S<hmid von

Haufa< wurde beute eingetrazen :

eDie Firma ift erlosGen.“ Wolfach, 16. März 1891, Sroßb. Bad. Amtêge: iht. Seis.

{73408] Wolfach. Nr. 2883. Unter O. 3. 253 des Firmenregifter wurde beute die Firma „Konftantin Schmid“ in Sausa< eingetragen. Inhaber der- selben if Kaufmann Konftantin SGmid von Hausa, n Spzzercige\Läft betreivt. Na dem unterm tovember 1864 mit Iofefine Schmider ron < erriteten Ebzvertrag beficht allgemeine

etr 9 aufía Süitergemeinscaft. Wolfach, 16. März 1891. Großh. Bad. Amts3zgzeri(t.

Seis.

[73469] Fe elsrenbüttel. Auf die Armildung vom 28. v./10. d. Mis. ift im Regifier für Afktiengefeil- s>aîten des hiesigen Amtsgerichtsbezirks Bd. L Blait 20 bei der daselbft eingetragenen Firma :

„Actien-Zuckerfabrik WenDefsen““ heute vermerkt, an Stelle des verstorbenen Kommerzienratts Guftav Seeliger in Wolfenbüttel, der Major a. D. Rittergutsbesitzer Bernhard Löb- bede in Groß - Denkie in den Vorftand einge- treten ift. Wolfeubüttel, 10. März 1891. Herzoglizes Amtsgeri@t. Reinbed>.

[73412]

In das biesige Handelsregister ift auf

Folium 51 zu der Firma Joh. Fi>en cingetragen : a. Spalte Firmenirbaker:

2) Der Kaufmann und 4 Höfner Iohann

Zeven,

Fiden aus Heeëlingen, Sohn des früheren

Firmeninhabers,

b. Spalte Bemerkurgen:

Das von dem jetzigen Firmeninhaber dur Vertrag mit seinen Miterben erworbene Han- deléges<äft wird mit Einwilligung der Miterben unter ter bisberigen Firma fortgeführt.

Zeven, dcn 12, März 1891, Königliches Amtegerit.

Genossenschafts - Register. [73035] Adelsheim. Nr. 1842, Im Genofsenschafts- register O.-Z. 8 Lanundwirtschaftlicher Koufum- verein Adelsheim, e. G. m. u. H., wurde ein- C: Firma geöndert in: Laudwirtschaftlicher onsumverein und Absatzverein, ciugetrageue Genoffenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht. Adelsheim, den 16. Viärz 1891, Großh. Amtsgericht, (Untérichrift.)

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor.

Berlin: Verlag der Erpedition (S <0).

Dru der NorddeutsHen BuHdbru>erei und Berlags3+

tische Kohlenwerke in Frose“ mit dem Sixe zu

Frose urxd Zweigniederlaffungen in Reppist und

¿s Pancraßt.

Anfiaït, Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32,

Achte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

„_ Berlin, Dienstag, den 24. März

1891.

2 42. a

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Han au in einem besondexen Blatt unter dem Titel

Eisenbahnen enthalten sind,

Ce E

dels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Central-Handels-Register für das Deuts<he Reich. a. 723;

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das

Das Central - Berlin au< durch die K Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

dels - Regifter für das Deutshe Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für öniglihe Expedition des Deutshen Reihs- und Königlih Preußishen Staats- | Abonne

T

Genossenschafts - Register.

Aschafgenburs. Bekanntmachuug. [73024 Zufolge Neuwaël vom 15. Il. Vits. befteht der Vorfiand des Darlehenskassenvereins Trenu- furt, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, nunmehr aus folgend aufgeführten Mitgliedern: : 1) Hermann Wöber, Landwirtb, Vereinsvorsteher, 2) Ferdinand Abb, Bê>er, Stellvertreter desfelben, 3) Pius Wöber, Landwirth, 4) Julius Kuhn, Landwirtk, und | Beisitzer, 5) Karl Süß, Landwirtb, sämmtli®e aus Trennfurt. Aschaffeuburg, den 18. März 1891. Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: Ma>, K. Landgeri@tsrath.

AschafMenberg. Sefanntmahung. [73421]

Na Statut vom 28. Februar 1891 ift mit dem Site in Sabíïchtsthal unter der Firma:

Darle henskassenverein Dabichtsthal cingetragene Gënofsenschaft mit unbeschränkter i _ Haftpflicht,_ L ein Verein gegründet worden, dessen Zwe> ift, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthscafts- betriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinsSaftlicher Haftung in verzintli{en Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zur verzinéliden Anlegung müßig liegender Gelder zu geben; mit der Vereinskafse foll cine Sparkasse verbunden werden. /

Der Verein kann die in $. 1 Ziffer 2—6 des Ges. rom 1. Mai 1889 vorgesehenen 2we>e ver- folgen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zei@nenden binzu- gefügt werden dor<h den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisitzer; bei Zurü>erstattung von Darlehen, bei Anleben von höhftens 75 # und bei Einlagen in die Sparkaffe genügt die Unterzeibnung dur< den Reiner und zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vorfteber zu unterzei(nenden Bekannt- macungen der Genossenschaft find in dem „Frän- fischen Landwirth“ aufzunehmen.

Der Vorstand bestebt aus: 48

1) dem Vereinévorsteher Andreas Fle>enstein I., Bauer.

2) dessen Stellvertreter Alois Fle>enstcin, Krämer, dann den Beisitzern

3) Iakob Ebrli, Baucr,

4) Iohaun S@âfer, Bauer,

5) Josef SHhäfer, Bauer,

särumtlih zu Habi{tstbal wohnhaft. Die Einsicht der Lifte der Genoffen während der, D: -pftstunden des Gericts ift Iedem gestattet. haffflœuburg, am 19. März 1891. Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende : Ma>, Kal. Landgerictsratb,

Dramburg. Sefauntmahung. [73425} In ur.ser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 3 na< Löschung der daselbst eingetragenen Firma: „Rohftofsverein der Lederarbeiter zu Dramburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden : L Z Spalte 2. Firma der Genossers{aft : „Handwerker Rohstoff: nud Magazin- Verein zu Dramburg; eingctragene Ge- nossenschaft mit bcs<hränkter Haftpflicht“. Spalte 4. Rechtsverbältnifse der Geroffens(caft: Die Abänderung des Statuts und der Firma bat in der Hauptrersammlurg am 8. März 1891 ftatt- gefunden. Der Verein bezwi>t, seinen Mitgliedern billige Bedünfnißartikel von guter Besaffenbeit zu ve:s>caffcn und ihnen Verkauféelager zum Absaße ibrer Erzeugnifse zu erriéten. Der biéberige Vorstand is wiedergewählt. : Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. März 1891 am 16. März 1891. Dramburg, den 16. März 1891. Königlihes Amtsgericht.

Franuenstein. SBefanntmathung. 773027]

Auf dem den Spar- uud Vorschußverein für Hermédorf uud Umgegend cingetragene Ge- uosseunschafi mit unbeschränkter Haftpflicht in Hermsdorf betreffenden Folium 4 des Genofsen- ichaftsregisters des unterzeihneten Amtsgerichts ift beute eingetragen worden

1) daß die Genossenschaft aufgelöft if und -

2) daß die Herren Carl Gottlob Berndt in Herms- do:f und ÉSottlob Friedrih Bretschneider daselbst ÚÁquitatoren sind.

Frauenstein, am 18 März 1891.

Königlides Amtsgericht. Coldit.

Friedrichstadt. Befanntmachung. [73416]

tref V Ai asidmeietet 0 Eésde efend die en m zu

(E. G. m. u. H.) ijt am 1. Februar 1891 ein-

getragen ; g “s In der Generalversamm!ung vom 29. Oktober

1890 ift gewählt: l

1) an Stelle des Vorftandémitgliedes Henning Paulsen in Erfde der Stavener Hans Beh- rend junior dafelbft,

2) an Stelle des Letzteren als ftellvertretenden Vorstandsmitgliedes der Landmann Hans Kielbolz Otte'‘in Erfde. S tas Gi

l - den 17. März 1891. Königliches Amtsgericht. Wriedt.

E

Friedrichstadt. Befanntmahung. |73414}

In unser Genoffenschaftsregister zu Nr. 5, be- treffend die Genofsenschaftsmeierei zu Bargen (E. G. m. u. S), ift am 9. März 1891 ein- tragen:

Die den Liguidatoren ertheilte Vollma&t ift, nachdem die Liquidation dur< vollftändige Ver- theilung des Genofsenshaft8vermögens beendigt worden, erloschen.

Fricdrichftadt, den 17. März 1891. Königliches Amtsgericht. R. Wried t.

Friedriehstadt. Befanntmachung. [73415] __In unfer Genossenschaftsregister zu Nr. 6, betref- fend die Genofsenschafts8meierei zu Norder- ftapel (E. G. m. u. S.) ift am 9. März 1891 ein- getragen :

In der Generalversammlung vom 27. November 1891 ift bes<lofsen, daß an Stelle des bisherigen Vorstandes von 5 Mitgliedern ein sol<her von 2 Mitgliedern treten solle.

Es find aewählt als Mitglieder des Vorstandes :

1) der Zanhmaak Peter Dau S<midt in Norder-

itapel, 2) der Landmann Detlef Tams Iöns daselbft, ferner zu Stellvertretern derselben : 1) der Landmann Hans Dau in Norderstapel, 2) der Landmarn Hans Dierks daselbft, Friedri stadt, den 17. März 1891, Königliches Amtsgericht. R. Wried k.

Friedrichstadt. Vekanntmachuug. [73417]

In unser GenoffensLaftsregifter zu Nr. 9, be- treffend dic Genofsenschaftêmeierei zu Süder- stapel (E. G. m. u. S.) ift am 9. März 1891 eingetragen:

ÎÍn der Generalversammlung vom 28. Januar 1891 ift besGlofsen, daß an Stelle des Voritandes von 5 Mitgliedern ein fsol<er von 3 Mitgliedern treten solle.

Es sind in der geda<bten Generalversammlung und in der Generalversammlung vom 17. Februar 1891 gewählt zu Mitgliedern des Vorstandes :

1) der Gemeindevorsteher Jürgen Hansen in

Süderstapel,

2) Landmann Jürgen Cbristian Jürgens daselbft, _3) Landmann Johann Jürgen Jensen daselbft, ferner zu Stellvertretern derselben: L

1) Landmann Jacob Schlüter in Süder ftavel, 2) Landmann Carl Laffrenzen daselbft,

3) Landmann Claus Jensen daselbft. Friedrichstadt, den 17. März 1891.

Königliches Amtsgericht. N. Wriedt.

GelisenKirehen. Saudel8regifster [73025] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelscukirchen.

In unter Genossenschaftsregister ift unter der Nr. 27 „Konsumverein Rheinisch-West- fälis<her Bergleute „Glück auf“ zu Gelsen- kirchen, Eingetragene Geunofsenschaft.“ an Stelle des autgeschiedenen Vorftandämitaliedes Berg» mannê Ludwig Schröder zu Dortmund der Redacteur Heinri Hünninghaus als Mitglied des Vorstandes zufolge Verfügung vom 16. März 1891 eingetragen.

Goslar. Bekanntmachung. [73423] _In das biesige Genoffenschaftsregister Blatt 31 ift zur Firma Consum-Verein Gielde, eingetra- gene Genofsenschaft mit unbeschränkter Daft- pflicht eingetragen : :

Für den aus dem Vorstande ausgeschiedenen Babn- bcféaufseber a. D. Aug. Schomburg ift der Hülfs- bahxwärter August Biewendt zu Gielde wieder- gewählt.

Goslar, den 18. März 1891.

Königliches Amtégeri>@t. T,

[73031] Grevesmühlen. Zufolge Verfügung vom 18. März 1891 ift in das hiesige Genossenshafts- regifter Nr, 4 Fo]. 30 beute eingetragen :

Col. 2. „Grevesmühlen’er Weide-Genofsen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufkter Haftpflicht.“

CoL 3. „Greveêmühlen.“ :

Col 4. Das Statut if datirt vom 22. No- vember 1890, beziehungsweise 2. Januar 1891 und 11. Februar 1891. A

Zwe> der Genoffenschaft ist, auf gemeinschaftlihe Kosten ein größeres rain zu Weidezwe>en herzurihten und zu bexußen. Der Vorftand befteht aus 3 Mitgliedern.

Derzeitiae Vorstandsmitglieder sind Gutsbesißer G. Klo>mann auf Harmshagen, Erbpächter H. Dreves zu Friedri<sbagen, Rechtsanwalt A. Iblefeld zu Grevesmükblen. /

Alle Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsensbaft und werden vom Vorstande unterzeiGnet. Zur Veröffentlichung der Bekannt- machungen bedient si< die Genoffenschaft der Greveëmüblen'er Zeitung. <

Die Einfitt der Lifte der Genoffen ift während

der Dienftstunden des Gerichts jedem gestattet.

Grevesmühlen, den 19. März 1891.

Großherzogliches Amtêgeri@t. ____

E

Grossrudestedt. Befanutmachung. [73034] Zufolge Besusten vos 9, Me Monats Ra A j offen egister Dezug au

Spar: und Vorschußverein für Shlofvippac<h

ment beträgt L Æ 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 A.

und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft in Liqu., heut eingetragen worden, daß diz Voll- macht der Liquidatoren erloschen ift. Grofßrudeftedt, am 18. März 1891. Großberzoglih S. Amtsgerict. Dr. Linfenbartb.

Kellinghnsen. Befanntmachung. [73928]

In unserem Genoffenschaftsregister ist am beutigen Tage bei Nr. 3/41, woselbst die Genofseuschafts- Meierei für Brocfstedt und Umgegend, ein- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen steht, folgende Eintragung erfolgt:

In der ordertlicen Generalversammlung der Ge- noffens<after vom 3. März 1891 find an Stelle der auëgeshiedenen Vorftandëmitglieder Hufaer Hinrich Fischer in Armstedt und Hufner August Kohn in Borstel, der Hufner Hans Lembke in Armstedt und der Hufner Hans Steffens in Borstel zu Vor- ftandêmitaliedern gewätßlt.

Kellinghusen, den 18. März 1891,

Königliches Amtsgericht.

[73420] Kempen. Dur Annabme und Unterzeihnung der Statuten vom 9. März 1891 hat sih zu Vorst in der an geda<tem Tage stattgehabten General- versammlung eine Genoffenschaft unter der Firma ,„Vorster Spar: und Darlehnskafseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, mit dem Sine in Vorst gebildet.

Gegenstand oder Zwe> des Unternehmens ift gemäß S& 1 des Statuts: den fkreditfähigen und freditrürdigen Mitgliedern des Vereins die zu ihrem Wirtbschaftsbetriebe fehlenden Geldmittel u be- schaffen, sowie Gelegenheit zu geben, Geldbeträge, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirthschaft feblt, verzinéslih anlegen zu fönnen.

Alle von der Genossenschaft au2gttenden Bekannt- machungen find vom Vereinévorsieher oder dessen Stellvertreter zu unterzeihnen. Nur in den unter & 33 des Statuts bezeihneten Fällen, wo die Generalversammlung nicht durch den Vereinsvorsteher berufen wird, hat die Unterzeihnung dur< die be- treffenden Einlader zu erfolgen. (S. 49 des Statuts.)

Die Bekanntmachungen erfolgen dur< das Blatt:

„Kempener Wotenblatt*. ($. 50 des Statuts.)

Die Zeitdauer der Genofsenszaft ist cine unbe- bes<räntte.

Das Geschäftsjahr if das Kalenderjahr. ($8. 46 des Statuts.)

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma desselben die Unterfcriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Rechtsverbind- lickeait für den Verein hat die Zeichnung bei Quittungen über Beträge unter 150 #4, wenn sie vom Vereinévorfteher oder defsen Stellvertreter und einem Beisitzer, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinévorsteber oder defen Stellvertreter und mindestens zwei Beifißern erfolgt ift. (S. 19 des Statuts.)

Der Vorfiand des Vereins bestebt aus folgenten Personen: Otio von Danwit, Vereinsvorsteber, Hnbert Horst, Stellvertreter des Vereinêvorstebers, Heinrih Reden, Gottfried Dobr und Bartzolomäus Paster, Beisißer, alle zu Vorft wobnend. Die Ein- net der Lifte der Genoffen ift während der Dienft- stunden des Gericts Jedem gestattet.

Vorstebendes ist auf vorschriftsmäßige Anmeldung beute unter Nr 3 dés Genofserschaftsregister8s des biesigen Königlihen Amtsgerichts eingetragen worden.

Kempen, den 18, März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Kiel. Bekanutmahung, [73426] In das bierselbft geführte Genossenschaftsregister ist am beutigen Tage ad Nr. 62, betreffend den Arbeiterbauverein für Gaarden, Kiel und Umgegend, eingetragene Genosseushaft mit beschränkter Haftpflicht zu Gaarden, eingetragen wordén, daß an Stelle der au8geshiedenen Vor- ftand2miftálieder: Schiffszimmermann Carl Schult, Lehrer Claus Tiedje und Schiffbauer Martin Mever zu Mitgliedern des Vorstandes gewählt wor- den find: 1) Werftverwaltungs - Sekretär Gustav Adolf Hartmann zu Gaarden, Vorfißender, _ N Lehrer Steffen Lütje zu Gaarden, Kassirer, 3) Maurer August Stabl zu Gaarden. Kiel, den 19, März 1891. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung F.

Langenburg. Befauntmahungen [73048] über Einträge im Geuofssenschaftêregister. 1) Gerichtëftelle, welhe die Bekanntmachung er- läfit: Königl. Amtsgericht Langeuburg. 2) Datum des Eintrags: 17. März 1891. 3) Wortlaut der Firma; Siß der Genofsens<baft ; Ort ihrer Zweigniederlaffungen: Darlehenskafsen- vercin Blaufelden, eingetragene Gendfsen- schaft mit nunbeschrävkter Haftpflicht. Sit: Ba C ti

4) Rewtsverbältnisse der Genoffenschaft: Das Statut ift vom 8. März 1891. » «S “ui Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ibrem Geschäfts- und WirtbsSäftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinsli<en Darlehen zu beschäffen,- sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzin#li< anzulegen. # uis E: Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgeri unter

der Firma desselben und gezeihnet dur< den Vor-

steber bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtsbezirfs Gerabronn. Rechteverbindiihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolat, indem der Firma die Unters{riften der Zeichne1den binzugefügt werden. Bei Anlehen von Hundert Mark und darunter genügt die Unter:eihnung dur zwei vom Vorftand dazu bestimmte Vorstandsmitalieder. Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern; die Mitglieder sind dermalen die Herren :

Schultheiß Wolfartb, Vorsteher, _ Leonhard Stabl Sattler, Stellvertreter des Vor- ftebers.

Iohann Gs Geme:nderatb,

Andreas Klenk jun., Gutsbesitzer, sämmtlih in Blaufelden.

Georg Hörner, Anwalt in Blauberg. 9) Bemerkungen: Zur Urkunde: ritter Heß.

Oberamts-

Leobschütz. Befanntmaung. [73949] In unserm Genossenschaftsregister ift beut bei der unter Nr. 2 eingetragenen Senofsens{aft : „Consum:Verein Stadt: Troplowitz, Ein- getragene Genossenschaft mit unbe- __ hräufter Haftpflicht“ in Spalte 4 Folaendes eingetragen worden : „Die Liquidation ift beendet.“ Leobs<hüt, den 13. März 1891. Köriglihes Aratêsgericht,

Magdeburg. Genosfsenshaftêregifter. | 73032] In das Genofsenschaftsrezifter ist unter Nr. 22 betreffend die Magdeburger Spar- und Bau- genofsenshaft eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräunfter Haftpflicht eingetragen :

Dur die Beschlüsse dec Generalversammlung vom 19. September __ E S 90 Navänder 1890 und 5. März 1891 ift an Stelle des Statuts vom 17. März 1889 nebst Nachträgen ein abgeändertes Statut getreten, wel<hes si< Blait 99 flgd. des Beilagebandes 22 zum Genofsenschafts- register befindet.

_Die Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ift in eine sol<he mit beschränkter Haftpflicht umge- wandelt und die Firma demzemäß geändert. Gegen- stand des Unternehmens ist : Erbauung von Gebäuden An- und Verkauf von Grundftü>ken den Ge- nofsen zur sideren verzinslihen Anlage von Erspar- niffen Gelegenheit zu geben. Die Haftsumme eines jeden Genoffen beträgt 200 M für jeden Geshäfts- antbeil und ift die Betheiligung eines Genoffen bis auf 10 Geshäftsanthze!le geitattet.

Die von der Genofsensbaft ausgebenden öffent- liden Bekanntmachungen erfolgen dur< die biesige Deutsche Pfennigzeitung und beim Eingehen dieses Blattes dur die Magdeburger Zeitung. Die Be- kanntmaungen ergeben unter der Firma der Ge- nofsenshaft und werden vom Vorftande, die vom Aufsichtsratbe erlafsenen Einladungen zu den General» versammlungen von dem Vorsigzenden desselben unterzei@net. Der Vorstand zeihnet für die Ge- noffenshaft in der Weise, daß der Vorsizende oder sein Steüvertreter zugleiH mit einem anderen Vor- ftandsmitaliede zu der Firma der Genossenschaft seine Unterf{rift seßt.

Mitalieder des Vorftandes sind:

der Architekt Hugo Babn in Altftadt-Magdeburg,

der Werkmeister FriedriH Hu aus Neustadt- Magdeburg,

der Comptorist Otto Baier aus Bu>au, weler an Stelle des aus dem Vorftande ausgeschiedenen Bureaugebilfen Wilbelm Maaß zetreten ift.

Magdeburg, den 13. März 1891.

Königliches Amtsgericht, Abtbeilung 6.

Müllheim. SBefanntmachung. [73429] Nr. 3274. Unter O.-Z. 16 des Genofsenschafis- regiîters wurde beute eingetragen :

Spar- und Darlehenskafse Bellingen, ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Vellingen. Statut vom 22. Februar 1891. Gegenstand des Unter- nebmens ift der Betrieb eines Spar- und Dar- lebens-Geshäfts. Der Verein bezwe>t insbesondere, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthscaftsbetrieb nöthigen Geldmittel unter Garantie in verjinéliwen Darlehen zu - beschaffen, sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu er- leihtern und auf diese Weise sowie dur< Herbei- fübrung sonstiger geeigneter Einribtungen die Ver- bältnifie der Mitglieder in jeder Hinsicht zu befsera, Die von der Genossenschaft ausgebenden öfent- liden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsens@aft, gezeichnet von zwei Vorstands mitgliedern, im landwirtbschaftlichen Wotenblatt für das Großber;ogthum Baden. Vorstands8- mitglieder find: Bürgermeister Konrad Heitz, Vor- fteher, Franz Amann, Steüvertreter des Vorstehers, Konrad Lang, Karl Höferlin und Martin Höferlin in Bellingen. Die Zeihnung (Willenëerklärung) des Vorstandes gescießt dur Namensunters(rist des Vorstebers oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorftandsmitgliedes unter der Firma des Vereins.

Die Einsicht der Liste der Genofsen ift während

"der Dienftstunden des Gerichts Jedem gestattet.

Müllheim, den 5. März 1891. Grob. Amtsgericht. Bußblinger.