1891 / 75 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

69463] Befauntmachung. : [ Es wird bekannt gemadtt, dan dér Bucdrudter ! Seinri® Jung zu Gütersloh Nr. 147 und feine Ebcfrau Maria, geb. Müller, für ihre Eke jede Art dec Gütergemeinschaft ausgeschloffen haben. Gütersloh, ten 4. März 1391. Königli@ecs Amtsgericht.

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. Versicherung.

Keine.

4)

Verdingungen 2c.

[74233] Main-Necéar: Eisenbahn. /

Die Anlieferung von 6 Schnelizugtlokemotiven mit Tendern foll durch öfentlite Verdingung vergeben wetden. Das für den Bau der Maschine maßgebende aligemeine Programm nebst \ckchematischer Zeichnung ift durch unser Sckcctariat gegex Entrichtupg einer Gebühr von 2 Æ portofrei zu beziehen. Die An- gebote sind versiegelt mit der Auff@rift: „Lieferung von Svnellzugslokomotiven“ bis ‘pätestens Dienstag, den 12. Mai d. Js., Vormittags 10 Uhr, an uns einzufenden.

Die Angebote sollen enthalt-n: E

1) den Preis pro Maschine mit Tender frei Station Darmstadt, fertig béetciebsfäbßig montirt und vollständig ausgerüstet,

Angabe der kürzeften Lieferzeit,

Zeichnung dcr Lokemetive mit Tender im Maß- stab 1:40. Die Zeibnung muß ein klares Bild

der gann Einrichtung sowie deren konftruktiven

Einzelkt eiten geber, i E

4) einen nach jeder Rihtung bin erschöpfenden Er- läuterungasbericht der Maschine nebst Tender.

Darmstadt, den 25. März 18391,

Direttion ver Main-Neckar- Bahn, [74035] Verdingung. =

Die Licferung von Kugelver|&lüssen, mes. Lampen- ketten, verz. eis. Legeln, mess. Schlüfselschildern, Wirbeln, Zapfenbändern, mes. Veshlägen für Kaften zu Tautherapparaten und Provianikasten, Bügeln für Windsäte, mes. Laken für Sängemattskasten und Bücherregale, mes. Drabtschraubhaken und meff. Oefen soll am 14. April 1891, Nachmittags 3} Vbr, öêffentlich verdungen werden.

Angebote sind auf dem Briefumslage mit der Aufschrift :

„Angebot auf Kurzwaaren“ zu versehen.

Bedingungen liegen im Annahme-Amt der Werft aus, fônnen auch gegen 0,50 4 von der unterzeih- neien Behörde bezogen werden.

Wilhelmshaven, den 23. März 1891. Kaiserliche Werft. Verwaltungs-Abtheilung.

74031] E Eisenbahn-Direktionsbezirk Bromberg. Die Lieferung von 3280 Tonnen Schmiedekohlen und 190 Tonncn S{méclzkoks foll verdungen werden. Anbietungstermin am 13. April 1891, Vormit- tags 11 Uhr, im unterzei@neten Büreau. Angebote sind an das Materialien-Bürcau der Königlichen Eisenbahn - Direktion zu Bromberg mit der Aufschrift: „Angebot auf Lieferung von Schmiede- kohlen und Koks“ versiegelt und frei einzureichen. Betirgungen können in den Hauptwerkstätten zu Berlin (Ostbabnhof), Bromberg, Stargard und Königsberg i. Pr., fowie in dem unterzeichneten Büreau eingesehen werden, au erfolgt deren freie Uebersendung von uns gegen Einsendung von 50 „S. Der Zuschlag e:folgt svätestens am 4. Mai 1891. Bromberg, den 23. Viärz 1891, Materialien-Vüreau.

5) | papieren.

[53300] Bekauntmachung. _

Bei der beute bebufs Amortisation erfolgten

Dns Duisburger Staètobligationen find folgende Nummern gezogen worden:

1) von der Anleihe vou 960 000 ME.

vom Jahre 1881 :

Litt. A. Nr. 40 197 210 221 222 228 237 259 506 521 545 551 561 562 598 630 631 703 737 769 790;

Litt. B. Nr. 23 66 71;

2) von der Aulecihe vou 3500 000 ME. vom Fahre 1882: _

Nr. 1 147 209 277 303 309 344 373 452 562 567 660 687 809 840 845 857-888 902 9094- 1180 1321 1338 1383 1388 1426 1487 1557 1681 1792 1794 1860 1862 1864 1973 2061 2115 2205 2248 2270 2388 2450 2461 2698 2897 2927 3006 3053 3124 3158 3323 3336 3356 3442 3488:

3) von der Anleihe von 1000 6000 ME.

vom Jahre 1885 :

Nr. 14 153 168 190 261 427 583;

4) von der Auleihe von 1000 900 Mk.

a f vom Jahre 1889:

Nr. 11.

Die Einlösung diefer Obligationen und die Aus- zablung der Beträge derselben erfolgt vom 30. Juni 1891 a5 und zwar:

der Obligationen ad 1 R bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «« Cie. zu Köln, der Kur- und Neumärkischen Ritterschaft- lichea Darlehnskafse zu Berlin, der D ODCER SEIEE Bauk hierselbst un der hiesigen Stadtkasse; der Obligationen ad 2 bei der Disconto-Gesellschaft und der Deutschen Vank zu Berlin, dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne zu Frankfurt am Main, dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie. zu Köln,

der hiefigen Stadtkasse ; der Bbligationen ad 3 und 4 bei der hiesigen Stadtkasse. Mit dem 30. Juni 1891 hört die Verzinsung auf; der Beirag etwa fehlender Coupons wird an der Valutz gekürzt. : s Die Inhaber der bereits früher ausgelooften, aber noch nicht eingelösten Obligationen der Anleihe vou 900 000 Mk. vom Jahre 1881: ; Litt. A. Nr. 531, ausgeloost per 30. Juni 1889 Litt. A. Nr. 229, Litt. B. Nr. 94, 97, ausgeloost per 30. Juni 1890, der Anleihe von 3 500 000 ME.

vom Jahre 1882:

Nr. 2153, ausgelooft per 30, Juzi 1889 und Nr. 34

115 1601 3195 3266 3482 3497, ausgelooft per 30, Juni 1890,

der Unleiße von 1000 6000 Mk.

vom Jahre 1885: _

Nr. 70, auégeloost per 30, Juni 1890, werden hierdurch aufgefordert, dieselben zur Ver- Es weiterer Zinsveriuste zur Einlösung eiuzu- reichen.

Duisburg, den 18, Dezember 1890.

Der Die Anleihe: Oberbürgermeister: und Schuldentilgnugs- Lehr. Commisfion :

A. Böninger. H. I. Vy zen. Julius Weber.

174037 j Vekanntmachung. / Bei der diesjährigen Ausloofung der auf Grund des Allerböchsten Privilegii vom 16. Dezember 1885 und der Allerhöften Genehmigung vom 30. Sep- tember 1889 aus8gefertizten 3Zprozentigen An- leihescheine des Kreises Neuftadt W./Pr. find folgende Nummern gezozen worden: »

Litt. A. über 16600 M Nr.

124 125 156. Litt. B. über 500 Æ Nr. 254 314 482. Litt. C. über 200

Nr. 624 702. 7 O Die Kapitalbeträge der vorstehenden Anleibeseine werden zur Rückzablurng am 1. Juli 1891 hier- durch gckündigt. Die Jrhaber der ausgeloofien Anleibesheine werten aufgefordert, Leßtere von dem vorbezeihneten Fäligkeitätage ab bei der biesigen Kreiskommunalkasse, oder bei einer der nachbezeich- neten Zahlstelle: dem Barnkges(äft Meyer & Gelhorn zu

Dauzig, R i der Kur- uud Neumärkischen Ritterschaft-

lien Darlehusfkasfse zz Berlin W.,

Wilhelmplatz 6, dem Bankhause S. A. Samter Nachflgr.

zu Königsberg i. Pr. nebst den Zir8scheinen 2ter Reihe Nr. 2—19 und der Anweisung einzuliefern und dafür das Kapital in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung der aus- geloosten Stücke böci mit dem 1. Juli 1891 auf. Der Betrag der fehlenden Zinsscheine wird vom Kapital abgezogen, ' J

Ar A Verloosungen ift rückständig :

its. Neustadt W./Pr., den 5. Dezember 1890. Der Kreisausschuß des Kreises Neuftadt W./Pr. Gumprecht.

(74036) Bekanntmachung.

Nachdem das Deichamt in seiner Sißung vom 24. d. Mts. bes{lofsen hat, die s\ämmilihen noch im Umlauf befindli&er, dur Allerhöchstes Privi- legium vom 12. März 1860 ausgegebenen Obli- gationen des Wilkau-Careolather Deich-Ver- bandes zum 1. Oktober d. Js. zur Baarzablung zu kündiges, werden die Inhaber der naGsteßend aufgeführten Obligationen und zwar:

Litt. A. Nr 25 11 15 16 21 28 29 35 36 38 43 56 89 67 68 71 73 75 76 77 79 87 97 112 125. 128 142 149. 151 über je 500 Vhlk. = 1500 #,

Litt. B. Nr. 209 219 220 222 223 225 226 231 251 254 266 286 290 294 300 308 371 373 379 427 432 494 496 502 503 504 506 507 508 519 521 529 575 599 605 633 687 700 709 727 728 7Tò57 782 785 786 793 799 über je 100 Thir. —= 300 Ä. z

bierdurch aufgefordert, dieselben mit den zuge- bôörigen Coupons und Talons bei der Deieß- Verbandsfkafse hiersclbft, Langeftraße 48/49, am 1. Oftober d. Js. cinzureihen und das Kapital dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. Ok- tober d. Is. hört die Verzinsung der gekündigten Obligaticnen auf. Der Werthbetrag fehlender Coupons wird vom Kapitale abgezogen,

Glogau, den 25. März 1891.

Der Deichhauptmanu, I. V : Frhr. von Schli®&tin g.

[70935] Bekanntmachung. Bei der am 7. d. Mts. bewirkten Ausloosung der auf Grund des landesherrlihen Privilegiums vom 24. Iuli 1888 ausgefertigten Anleihescheine der Stadt Stralsund (IT. Ausgabe) sind folgende Nummern gezogen worden: Buchstabe A über je 2000 4 Nr. 1 63 66 = 3 Stück über Buchstabe B über je 1000 Nr. 31 163 205 = 3 Stüdck über Buchstabe C über je 500 Nr. 304 319 = 2 Stüdck über 1000 , Buchstabe D über je 200 4 Nr. 36 = 1 Stück über 200 , ¡usammen über 10 2099 Diese Anleibes@eine werden den Inhabern der- selben zum 1. Oktober 1891 mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge von diefem Tage ab gegen Rückgabe der Anleihesheine und der nicht verfallenden Zinsscheine nebst der Anweisung zur Er- hebung neuer Zinsscheine auf der hiesigen Stadt- Hauptkasse in Empfang zu nehmen sind. Für fehlende Zinsscheine wird der Betrag derselben vom Kapitale abgezogen. Mit dem Ablaufe der Kündi- gungefrist höôrt die Verzinsung der gekündigten An- leibeschecine auf. Eleichzeitig wird an die Abbebung des Kapital- betrags für den zum 1. Oktober 1890 ausgelooften, bisher nit vorgelegten Anleibeschein C 101 über 500 A erinnert.

6 000 M 3009 ,

54580

G Bécluafüns Dürener Stadt:Obligationeu. Bei der beutigen öffenilihen Verloojung der am

1. Juli 1831 2ur Auszahlung kommenden

Stadt-Obligationeu wurden folgende Nummern

gezogen: L. aus dem Privileginm vom

25. Januar 1864: Litt. B. à 100 Tbir. 279 280 282 293 297 298 302 320 361 400 445 494 520 530 543 553 954 569 578, Litt. B. à 50 Tblr. 275 276 289 290 303 346 355 363 401 440 444 445 481 497 536 562 572 591,

II. ans dem Privileginm vom

21. November 1870: Litt. C. à 100 Tblr. 4 118 121 257 253 322 357 439 451 506 570 635 699, Litt. C. à 50 Tblr. 1 19 20 66 113 185 226 323 426 441 443 532 592 600, i EILE. aus dem Privilegium vom 3. März 1879: Litt. E. à 16009 Æ 79 158 168 213, Litt. E. à 509 Æ 307 485 519, IV. aus dem BVrivilcgium vom 9. April 1884: Litt, F. à 1000 Æ 2 13 164 270 282 349. Die Besizer diefer Obligationen werden hiermit aufgefordert, den Betrag derselben gegen Auslieferung der Obligationen nebs den dazu gehörigen Zins- coupons und Talons am 1. Fuli 1891 bei der hiefigen Stadtkasse oder bei der Dürener Volks- banf zu erbeben. j Der Geldbetrag der etwa feh!enden Zinscoupons wird von dem zu zahlenden Kapitale zurückbehalten. Gleict!citig wird darauf aufmerksam gemacht, daf folgende pro 1. Juli 1890 bereits ausgeloosten Obligationen bis jezt noch nicht zur Einlösung vorgezeigt worden fiud: Litt, C. à 309 „#Æ( 68 153, Litt, C. à 150 # 251. Litt. E. à 1099 Æ 180. Litt. E. à 509 #6 2o1. Litt. F. à 1090 Æ 1. Düren, dea 17. Dezember 1890. j Die städtisze Schuldentilgungs-Kommissfion : Werners, Bürgermeister.

[63692] Bekauntmachung. Bei der am 4. d. Vis. vorgeromnienen Aus- loosuug der im Iabre 1891 zu tilgerden Kreis- obligationeu dcs Kreises Westhavelland EIE, Emisfion sind folgende Nummern gezogen worden: Litt, A. zuz 1900 Æ Nr. 8 66 133 219 262. Litt. B. zu 590 F Nr. 75 141 171 229 239 331 414 546 586. Litt. C. zu 299 Æ Nr. 10 12 30 52 70 24 185 256 265 371 408 459 570 549 550 588 616 629 653 673 725 782. s Die Inbaker werden aufgefordert, die ausgelooften Obligationen nebst den noch nickt fällig cewordenen Zinsscheinen (Reite 111, Ne. 8 —10} und den Zins- {chcin-Anweifungen vom 1. Juli d. J. ab in kursfäßigem Zustande bei der hiesigen Kreis- Komnmunal-Kafse zur Einlösung vorzulegen.

Mit dem 1. Juli d. Js. bört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf.

Für fehlende Zinss%eine Nr. 8—10 twoird deren Werthbeirag rom Kapital in Abzug gebracht.

Bon früber ausgelosten Obligationen der ITI. Emission find bis jeßt nicht zur Einlösung gekommen Litt. B, zu 500 Æ Nr. 468, Litt. C. zu 200 M Nr. 97 516 814.

Rathenotwv, den 6. Februar 1891. Der Kreiêsansshuß des Kreises Wefthavelland. {72043]

Bergbaugewerkschaft

von Loebell. SE Delsniß i. Erzgebirge. 5e Die am 1. April 1391 fölligen Zirsen unserer 5 9/5 Prioritäts-Anleiße werden : in Leipzig beim Dresdner Bankverein, in Leipzig bei Herrez Becker & Co., in Berlin kci der Deutschen Vank, in Gera bkci der Geraer Banf, in Chemnitz beim Dresdner Bankverein, in Dresden beim do. Ddo. in Zwickan bei Herren Hentschel & Schulz, in Glauchau ci Herrn Franz Meyer, sowie bei unserer Hauptkasse in Oelsnitz i, E. gegen Abgabe der fälligen Coupons bezahlt, Oelsnis i. Erzgeb., im März 1891, Der Grubeuvorstand. Aug. Bauch, Versitender.

[74038] Bekauntmachung.

Wir machen hiermit bekannt, daß der verehe- liGten Schuhmachermeister Ottilie Pelster, geb. Renner, Ratbenowerstraße 54 wohnhaft, die 375% Berliner Stadt-Anleihesceine Litt. O. Nr. 41 481 über 100 ÆM, Litt. N. Nr. 36339 bis 36 342, 4 Stück je 200 Æ ohne Zinsscheine und An- weisungen angebli abhanden gekommen sind,

Den zeitigen Blide diejer Anleihesheize fordern wir bierdur auf, i bei uns oder der 2c. Pelster zu melden, widrigenfalls das gerichtlihe Amorti- sationsv:rfahren eingeleitet werden wird.

Berlin, den 18, März 189i.

. Magistrat hiesiger Königl. Haupt und Resideuzstadt. v. Forcktenbedck,

6) Kommandit - Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Chemische Fabrik zu Heinrichshall Actien-Gesellschaft,

Die am 1. April a. e. mit 4 7,50 p:o Stüdck

- - 29,— - | fälligen Ziuésheine unserer 5% Anleihe werden vom Verfalltage av an unserer Kasse allhier au

Delsniher

in Gera b-i der Geraer Bauk, in Bayreuth éci Herrn Friedri Feustel, in Berlin bei der Vank für Handel und

Judustrie eingelöst. - Heinrihshall b. Köstritz, den 23, Viärz 1891. Chemische Fabrik zu Heiurihshall. Actien - Gesellschaft. Die Vetricbsdirektion. E. SHott, RNeinh. Schneider.

[74212] Maschinenfabrik Augsburg in Augsburg. Die vierte und leßte Einzahlung von 25 Prozent auf die Aktien IV. Emission i in der Zeit vom 13. April bis 11. Mai h. J. zu leisten. Für jede Aktie sind 4 428.57 nebst 5 Pro- zent Zinsen hicraus vom 30. Juni 18909 bis zum Tage der Zahluug bei dem . Vankhaus P. C. Bonnet dakßier an den Werktagen in den Vermittagstunden baar zu erlegen, wogegen und gegen Einlieferung der Inte- rimssc{eine die neuen Aktien fofort veraktfolgat werden. : Im Falle niht rechtzetiiger Zablung find 6 Pros zent Verzugszin!en zu vergüten. Augsburg, 24. März 1891. Der Buffichtsrath der Maschinenfabrik Augsburg. Der Vorsitzende: Albert Hertel.

[74295] : : : Geraer Fute-Spinnerei und Weberei

zu Triebes.

Die dieéjäbrige ordentliche Gencralversamm- lung der Aktionäre der Geraer Jute-Svinneret & Weberei zu Triebes soll Montag, den 20. April d. J., Vormittags 11 Uhr, in dem Voß'schen Garteulokale in Gexa abgehalten werden.

Tagesordnung : S 1) Ges@äftéberiht und Néanngtäbshluß auf das Iabr 1899 fowie Bes(lußfafung über die Gewinnvertß-eiiunz und Ertkeiiung der Decharge. 2) Ergän:ungswabl des Auffichtsratbes. 3) Wabl von zwei Revisoren. Unter Bezugnabine auf die eins{chlazenden Be- stimmungen der Statuten werden die Herren üfktio- näre zu dieser Versammlung bierdur mit dem Bemerken eingeladen, daß die Ausgabe der Eintriits8- karten unter Vermerk der Anzabl der zu vertretenden Stimmen von Vormiitags 10 tis 11 Uhr in dem Versammlungslokale erfolgt uxd daß dic Auêrocisung des Aktienbesitzes entweder tur@ Vorzeigen der Aktien oder durH amilihes Zeugniß oder dah Zeugniß Eines der naGgenannten Vankkäufer und Bankinftitute und zwar E. F LVlaufus in Gera, Gebr, Oberländer daseibst, i Allgemeine Deutsche Credii-Arstalt in Leipzig, George Meusel & Co. in Dresden

zu erfolgen bat.

Der gedruckte Geschäftsbericht wird voin 3. April d. Æ. ab in dem Geschäftêlokale der Gesellichaft zu Triebes und in den Bureaux der Bankbäuser E. F. Blaufuß und Gebr. Oberländer bier zur Abgabe an die Herren Aktionäre bereit liegen.

Gera, den 25, März 1891.

Der Aufsichtsrath der Geraer Jute Spinnerei und Weberei zu Triebes. Iuftizrath Sturm, Vorsitzender.

Vereinigte Fabrifen landwirth- shaftlizer Maschinen, vormals Epple und Buxvaum.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordenut- lichen Generalversammlung eingeladen, welche am Donunerftag, den 23. April d. J., Vor- mittags 10 Uhr, im Börsengebäude dahier, abgehalten wird, / j

Tagesorduung: Bericterstatiung der Gesell- \chaftsorgane, Vorlage der Vilanz und Beschluß- faffung über Verwendung des Reingewinns, Ersat:- wahlen in den Auffichtsrath.

Zum Zweck der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung find die Aktien spätesteus am 20. April während der üblicen Geschäftsstunden bei den Bankhäusern Friedr. Schmid «& Co. oder P. C. Bonnet hier vorzuweisen.

Augsburg, 25. März 1891.

Der Auffichtsrath der Vereinigten Fabriken landwirthschaftlichec Maschiuen, vormals Epple und Buxbaum. Der Vorsitzende : Gust. Riedinger.

[74306] Actien - Gesellschaft für Leder-, Maschiuenriemen- und Militär- effecten - Fabrikation (vormals Heinrich Thiele) zu Dresden.

Die geebrten Aktionäre werden zur neunzehnten ordentlichen Geaeralversammlung, welche Mon- tag, den 20. April d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Saale der Dresdner Kaufmannschaft, Ostraallee Nr. 9 hierselbsi statifinden soll, ergebenst eingeladen.

as Versaminlungslokal wird von #4 Uhr an geöffnet sein. Die Legitimation erfolgt burch Vor- zeigen der Aktien oder dir Hinterlegurassceine über die zu tieseim Zwecke bei dem Banquier der Gesell- {aft Herrn H. G. Lüder in Dresden-N, oder bei einer Geriht8bebörde binterlegten Aktien. :

Gegenstände d?r Tagesordnung: Geschäfts- beriht und Nehnungsabs@luß fü: 1899; Rittig- sprechung der Rechnung und Entlastung des Vor- standes; Bes@luß über Verwendung des Rein- gewinnes; Ergänzungêwahl für den Aufsichtsrath.

Drudckexemplare des Geschäftéberihtes nebft Rech- nung8abs@luß können vom - 10. April cr. ab im Büreau der Bankfirma H. G. Lüder, Dresden-N., in Empfang genommen werden.

Dresden, den 28. März 1891.

der E Ruhrorter Bauk hierselbst un

Stralsund, den 9. März 1891. Vürgermeifter nud Rath.

Credit-Gesellschaft,

in Coburg bei der Coburg-Gothaisheu

Der Vorftaud. Artbur Thiele.

Zum Deutschen Reichs-An

A Le

1. Untersuhungs-Sahen.

Z e e G T angen j E derun

. Unfall- u iditäts- 2c. Versi 5 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen E 5. Verloosung 2c. von Wertbpapierea,

Dritte

Beilage

zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 28. März

1891,

6. Kommandit-GesellsGaften auf Akti L Deffentlicher Anzeiger. | (l os - / z g + - Niederlafsung X von Rechtsanwälten.

9, Bank-Ausweis

10. Verschiedene Bekanntmachungen,

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[74294]

Verliner Holz-Comptoir. Die ‘Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Sounabend, den 18. April cr., Vormittags 10 Uhr, im Sôtel Forts: in Berlin, Unter den Linden Nr. , statifindenden ordent- I Generalversammlun mit dem ergebenen Bemerken eingeladen, daß die Legitimationen für die Versammlung gegen Niederlegung der Aktien, gemäß S. 29 des Statuts, bis spätestens Mittwob, den 15. April cr., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäfts- lokal der Gesellshaft, Charlottenstraße Nr. 84 (woentäglich von 9 bis 4 Uhr), entsegenzunebmen find. In Stelle der Aktien können Depotscheine der ReiGsbank niedergelegt werden. Der Jahresbericht pro 1890, nebft Gewinn- und Verlust-Conto und B E sowie die Tagesordnung der Gereralversammlung ftebt den Herren Aktiorären vom Donnerstag, den 2. April ab in unserem Bureau zur Verfügung.

BVerlin, den 21. März 1891.

Der Auffichtsrath.

[74291]

Weimarischer Bauverein.

Zu der Sonnabend, den 18. April D. s Vormittags 11 Uhr, im Stadthause Weine stattfindenden ordentlicheu Generalversammlung werden die Herren Aktionäre des Weimarishen Bau- vereins biermit eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberihts nebst Bikanz

und Gewinn- und Verlust-Rehnung und Feste

ftellung der Dividende.

2) ing des Aufsiktsraißs und des Vor- HnSB,

3) Wahl eines Revisors für das Jahr 1891.

4) Waktlen in den Aufsichtsrath. E E E E Soria der Aktien

eglazdbigter Depotscheine er ih. i: des Statuts) es E E

Weimar, den 25. März 1891.

Der Vorfitzende des Aufsichtsraths. Ernft Kohl.

[74285]

Dresdner Vau-Gesellschaft. Die Aktionäre der Dresdner Bau-Gesellschaft werden biermit zur neunzehnten ordentlichen Generalversammlung, wee Monuta - den 13. April d. F., Nachmittags 4 Uhr, im Saale des hiefigen Vörsengebäudes, Waisen- hausftr. 11, stattfinden soll, ergebenft eingeladen. Der Saal wird um 3 Uhr geöffnet, Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1890. Beschlußfassung über Ertheilung E ; Leisavge und Verwendung des Rein- inns. 2) Feststellung der Mitgliederzahl des Aufsi@ts- ratbs, eventuell Zuwahl os Ss Der Geschäfteberi&t pro 1890 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegt an unserer Kasse aus. Depositenscheine über bei der Eefellshaft oder bei der Dresdner Bank in Berlin hinterlegte Aktien berechtigen die Hinterleger zur Theilnahme an der Versammlung. R ot den Be, Zun Tae e Direktion der Dresduer Bau-Gesellscha Grüllich. F. F ürftendere Bo:

[74286] Stettiner Rückversicherungs- Actien-Gesellschast.

Die Berin Aktionäre der Stettiner Rückv , rungs-Actien-Gesellshaft werden hierdurch zu Se

Dienftag, den 21. April cr., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft Boll- werk Nr. 29 in Stettin abzuhaltenden zwölften ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz der Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1890, des Geshäftsberihts der Direktion und der begleitenden Bemerkungen des Aufsichtsraths ;

2) Bericht der Revisoren, sowie Beschlußfafsrng der Generalversammlung über Genehmigung der Vilanz und über die dem Aufsichtsrathe und der Direktion zu ertheilende Entlastung;

3) Besclußfafsung über die Gewinnverthcilung ;

5 Wakhl eines Aufsichtsrathsmitgliedes ;

5) Wahl von drei eren oren,

Der gedruckdte Rechnungsabschluß pro 1890 und der Direktionsbericht nebt den begleitenden Be- meclingen des Auffichtsraths liegen vom 6. April cr. ab im Geschäftélokale zur Einsicht der Aktionäre aus.

Zum Eintritt in die Generalversammlung werden

die Stimmkarten in den drei leßten W agen vor der Generalversammlung in dem Bureau der Sd Rate, Bollwerk Nr. 29 verabfolgt und nur ausnahmétweise an zutreisende Aktionäre noch am Morgen vor der Generalversammlung sammlungslokale ausgefertigt werden. Stettin, den 26. März 1891. Stettiner Nückversi ernags Fletien : Gesellschaft.

im Ver-

[74283]

Norddeutscher Lloyd.

__ Die Einlösung der

von 1883 und 1885 L. April, an

_ Bankbause Vernhd. Loose « Co., in Berlin bei röder,

Rudolph. Bremen, den 29. März 1891.

, am 1. April d. F. fällicen Zinécoupons der Schulds{eine unserer Anleihen erfolgt von Mittwoch, den

in Vremen an unserer Kasse und bei dem i der Deutschen Bank, d

Seneral - Direktion der Serben: Societät oder dem Bankhause S. Vleich-

in Dresden bei dem Bankhause Günther &

E Preußische Hypotheken-Actien-Bauk.

gefundenen 58. Verloosung unserer 5 °/o Pfandbricfe Serie VLI. E Laigebe Nummern gezogen: . . àÀ 2000 TB. 1 3 a E E é rüdzablbar Nr. 711 2396. Litt. M. à 1000 1100 Nr, 34836. Diese Stücke werden von treten mit

rückzahlbar

[74284]

Norddeutscher Lloyd.

Generalversammlung Mittwoch, den 29, April 1891, : 4 Uhr Nachmittags, im großen Saale des Museums. : Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht, Rechnungsablage und Bilanz 2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. 3) Wabl von 3 Mitgliedern des AufsiEtsrathes.

1883 und einer Serie der Anleibe von 1885 Bremen, den 29. Märi 1891. , e Der Auffichtsrath.

Fr. Reck,

Vorsiger.

Einlaßkarten zur Gereralversamml Dienstag, deu 2S8., s Mittwoch, én 29. April, bis 12 Ukr Mittags am Comptoir des Norddeutscheu loyd gegen gehörige Legitimation in Va uang genommen werden.

ouma@iérormulare zur Vertretung sind in Carl Schünemann’s Vuchdruckerei zu baben.

7%) Aktien Gesellschaft Vouner Bürger Verein.

Einladung zur Generalversammlun Douner- ftag, 30. April 1891, Abends 7 Uhr, im Geschäftslokale g ps Giergafse 30. esordnung : 1} Ballotage. x E 5 ia idg Borlage der Bilanz und Detarge. 4) Vertheilung des Reingewinns. G 9) Wabl zweier Aufsihtsrathsmitglieder. 6) Wakl der Rehnungérevisoren und der Kom- S wissionen. 7) Budget pro 1891, K E E immzeltel sind am Tage vorher a ) Bureau des Vereins in Empsnñg zu ¿fig E Die Vilanz, die Gewinn- und Verluft-Rechnung egt as Ferie ne vom 13. April an ureau de ereins während der zur Einsicht der Aktionäre ofen. E Voun, den 25. März 1891. Der Vorstand. Stupp, Direktor.

[74296]

Außerordentliche Generalversammlung.

Zu der am 16. April 1891, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn Sebr ctbeae Mai, see stattfindenden außerordentlichen Geuneral- versammlung der Aktionäre der Culmsee’er Volksbank J. Scharwenka «& mit nah- stehender Tagesordnung ladet ergebenst ein, Culmsee, den 27. März 1891. Der Auffichtsrath. Fr. Guntemeyer, Vorsizender. Tagesordunng :

Beschlußfassung über Fortseßung der Kom- manditgesellschaft auf Aktien Culmsee’er Volks- bank J. Scharwenka & C°_ mit dem alleinigen Erben des bisberigen pers. haft. Gefellshafters der Culwsee’er Volksbank J. Scharwenka & Co, dem Kaufmann M. Swarwenka, bis zum Ab- lauf der statutenmäßigen Dauer, dem 31. De- zember 1895,

[74302] Hannovershe Gummi-Kamm-

Compagnie, Actien-Gesellschaft. Die Aktionäre der Hannoverschen Gummi- Kamm-Compaguie, Actien-Gesellschaft, werden hiermit zu der am 16. April a. e., Vormittags 11 Uhr, in dem Geschäftslokale der Gesell- schaft, Striehlstraße 15, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

zjenicen Aktionäre, welhe an der General- verfammlung ibheilnehmen wollen, haben na §8. 27 unseres Statuts ibre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichniß spätestens einen Tag vor dem Versammlungêtage bei der Direktion vorzuzeigen und eine Legitimationskarte zum Eintritt in die Ver- sammlung entgegenzunehmen.

Tagesorduung: Erledigung der in dem §8. 34 unseres Statuts vorgesehenen Ges{@äfte.

Hannover, den 26, März 1891. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Otto Stockhardt, W. Breul. Dr. M. Heeren.

er rath. Theune. Sch{lutow. L t. C. Meister. Emil Shröder. C F Braun. Es

4) Ausloofung zweier Serien der Anleihe von

den

zinsung. Verlin, den 24. März 1891. Die Haupt-Direction. Sanden. Schmidt. [74287] Siegener Verzinkerei Actien-Gesellschaft Geisweid, Kreis Siegen.

sammluug auf Freitag,

Jahres,

geladen. Tagesorduung: 1) Ges@äâfteberiht des Vorstandes.

1890 und Ectheilung der Detarge 3) Wahl von zwei Aufsihtsratbsmitglied Gei8weid, den 28. März 1891S ern. Der Auffichtsrath.

[74303]

Generalversammlung 16. April 1891, Nathékeller zu Osterode a. H. eingeladen. Tagesorduung:

gesehenen Geschäfte. 2) Beschlußfaffung Über die es Aftienkapitals dur Ausgabe ruxg des Statuts.

diejenigen Herren Aktionäre, Generalversammlung betheiligen wollen,

beim Vorstande einzurei&en oder vorzuzeigen. Ofterode a. H., den 26. März 1891 Der Vorftaud. Der Auffichtsrath.

[69341]

Actienbrauerei zu Vorua.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

luug unserer Actionaire findet am

Mounutag, den 6. April 1891,

: Nachmittags 43 Uhr,

im biesigen Gafthofe zum Hecht ftatt. Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberihts, sowie der Rechnung auf das Jahr 1889/90. Berit der Prüfungs-Kommifsion. Richtigsprehung der Rehnung event. Entlastung des Vorstandes,

2) Beschlußfaffung über die Verwendung des Reingewinnes.

3) Ergänzungswahl füc den Aufsitsratb.

4) Wahl der Mitglieder zur Prüfungs-Kom-

5) Bestim der nab §8. 27

eftimmung der naG §8. 27 zu gewährenden Gratifikation pro 1889/90, E

6) Antrag des Aufsiht#raths und des Vor- standes auf Verlegung des Geschäftsjahres. (S. 47 d. Stat.)

Indem wir die geehrten Actionaire hierzu ergebenft einladen, bemerken wir gleichzeitig, daß die nah F: 33 der Statuten zur Legitimation dienenden Actien éezw. Depositenscheine 2c. in mit dem Namen des Vorzeigers versehenem Umschlage an den die- selben prüfenden Königl. Herrn Notar zu übergeben und demselben bis nach Beendigung der General- versammlung zu überlafsen sind. Der Versammlungsraum wird um 3 Uhr geöffnet und 44 Ubr pünktlich ges{lofsen. Gedrudte Geschäftsberihte liegen vom 23. März 1891 ab im Contor der Brauerei zur Empfang- nabme bereit. Borna, am 6. März 1891. Der Aufsichtsrath

der Actienbrauerei zu BVorxa. L. Tröbs9, C. Reibe, d. Z. Borsigender. zur Mitzeichnung deput. Mitglied.

[90229] Actien Verein der Zwickauer Bürgergewerkschaft.

Die am 1. April d. F fälligen Zinsen unserer zweiten Vereins-Auleihe (vom 1. April 1872) werden am gedachten Tage

bei der Vereiuskasse am Bürgerschacht, oder in den Bankgeschäften der Herren Eduard Vauermeister, Hentschel & Schulz und Alfred Thoft in Zwickau, oder bei den Herren Hammer «& Schmidt in Leipzig gegen Abgabe der betreffenden Zinsscheine bezahlt

werden. Zwickau, den 28. Februar 1891,

Borsitzendec. Georg Heise.

Das Directorium.

Bet der beute in Gegenwart eines Notars statt-

mit mit

den bon jeßt ab ausgezahlt und dem 39. September 1891 außer Ver-

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalver- ì den 24. April d. es, Nachmittags 4 Uhr, in das Lokal der Gesells%haft Erholung in Siegen ergebenst ein-

2) Vorlage bezw. Genehmigung der Bilanz pro

_ Dieusiag, den 214.

Die Aktionäre der Dfteroder Actien-

Ziegelei werden biermit zur 3. ordentlichen

auf Douxnerftag, den Nachmittags 6 Uhr, im

1) Erledigurga der in § 29 des Statuis vor-

in Folge Erhöhung von 60 000 6 Vorzugsaktien erforderlihe Aende-

Zuglei ersuhen wir nah Anweisung des §. 21 wel®e sich an der neral ibre Aktien nebft etnem doppelten Verzeichnisse an einem der leßten beiden Werktage vor dem Versammlungstage

| [74175] i Zwickauer -Vrückeuberg- Steinkohlenbau-Verein. Am 20. März 1891 wurden folgende 75 N E L. Anleihe (lin) von 1872 aug, 5031 5137 5139 5146 5152 §181 5218 5277 5288 5310 5859 5393 5412 5415 5421 5433 5437 5488 9943 5559 5570 5592 5599 5640 5645 5681 5662 5735 5762 5885 5954 5979 5996 5997 5998 5999

[72304]

Schwanen-

6093 6137 6173 6251 6259 6289 6291 631 6412 6483 6495 6512 6608 6619 6633 6638 6642 L O Se E E 6947 6951 6994 7144 [i Î 72 253 7268 7335 7: TO 785 O R 29 7268 7335 7359 7381 Die Kapitalbeträge von je 300 M gelangen Rückgabe der Shuldsheine, Leisten und nicht fälligen Zins|heine vom 30. September 1891 ab in Leipzig bei der Allgemeinen Deuischen Credit-Anstalt, in Zwickau bei Herrn Eduard Vauermeister Herren Sentschel & Schulz, Herrn C, Wilh. Stengel, der Zwickauer Bank, sowie an unserer Kasse zur Auszahlung. Zwickau, den 24. Iärz 1891. : Das Directorium des Zwickauer Vrückenberg-Steinkohleubau- Vereins. Steinkohlenbau- i verein Gottes U L Segen zu Lugau, ‘le Derren Actionaire werden bierdur ordentlichen Geueralversammlung, ite Ps j April d. Fs., NaHmittags 3 Uhr, p E 23 Uhr ab, im en in Zwickau abgehalt s statutengemäß es E «TageSorduung : 1) Vortrag des Gescäftéberits, nebst Bil , Auf das Geschäftsjahr 1890. ias 2) N auf Entlastung der Verwaitungs- é: 3) Beschlußfassung über Vertkbei ine 7 gewinnes g eriheilung des Rein al von zwei Mitgliedern des Aufsi@ts- ratbs an Stelle der statutengemäß G S den, wieder wählbaren Herren WBergdireëtor Carl Emil Weigel in Zwickau und Brauerei- besiger &ttedrih Wilhelm Haberkorn in s Fberipollvig. ruderemplare unseres Gesäftsberi@ts för von Sonnabend, den 28. März d. “L E N Bureau in Lugau, sowie bei den Zablstellen unseres Bereinë in En:pfang genomu:en werden. Lugau, den 17. März 1891. Das Directorium. C. Müller. B. Kreil.

[71147]

Aktien-Gesellshaft für Boder= und ___ Kommunal-Kredit

in Elsaß-Lothringen zu Straßburg.

Auf Grund des Art. 46 unserer Statute

die Herren Aktionäre zu der am Saiufias, des 2. Mai d. J., Nachmittags 2 Uhr, hierselbft E. Sea Geetose Nr. 1, statt- ndenden 19. ordentlichen Gene

dee a wes tr Au! der Tagesordnung stehen die im Art. 44 der Statuten der Beschlußfassung der General- versammlung vorbehaltenen Gegenstände, und zwar:

1) Geschäftsberit der Direktion;

2) Beribt des Aufsichtsraths;

3) Bericht der Revisoren ;

4) Feststellung der Bilanz, der Gewinn- urd Verlustrechnung und Bes{lußfafsung über die zu vertbeilenden Dividenden;

5) Entlastung der Verwaltung ;

6) Wahlen zum Aufsi@tsrathe ;

7) Ernennung der Revisoren für das Fahr 1831. Diejenigen Herren Aktionäre, wele idr Stimm- Q E U R in Gemäßheit des

T. U der Ctaluten ersut, ihre Aktien beziehungs- weise ihre Vollmaten : qung ___ spâtestens bis den 18. April d. J. hierselbst in unseren Büreaux, Münstergasse Nr. 1,

,_ oder spätestens bis den 11. April d. J.

in Berlin bei den Hecren Delbrück, Leo & C2, - in Verlin bei der Deutschen Bank, E

in Frankfurt a./M. bei der Frankfurter Filiale der Deutshen Bank,

in Stuttgart bei der Württembergischen Vers-

_ einsbank,

in Basel bei den Herren von Speyer & Co,

in Basel bei den Fr Zahn & Co,

in Mülhausen i /E. bei der Bark von Mül

hausen,

in Colmar bei dem Herrn Aug. Manheimer,

in Meh bei den Herren Mayer & C°_

¿u deponiren.

Die Aktien sind nebft einem doppelten, arithmctisck geordneten Verzeihniß einzureihen, wovon eines quittirt mit Angabe der darauf fallenden Stimmen dem Deponenten zurückgegeben wird.

*Zugleih erbält der Deponent eine E',ntrittskarte als Legitimation zum Eintritt in do's Lokal der Generalversammlung und zur Em» angnahme der erforderlihen Stck-nmzettelformular-. berechtigend. Straßburg i./Els., den 7. Peärz 1891,

Der Aufficht?,rath.

R. Sengenwal'o, Präsident.