1891 / 76 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74435] Die Auguft d Normen im Proze thal von Tobis (c balîis wec

den Bekl.

Lösung Kreuz:bur Antheils® konjunki

burg O.

das Urt! und lade des Red Kreuzbu mittag: stellung nat. Krer

Ger

(74409. In C

e. G. mäßibei

1868 nossenf

plan, auf de im S Mayer nabe! ill, bi 1}

S C f C E

[74395 Die durh gegen Braue mit di die zwi chaft f aus\pr Vermi und de zur m der I. Aahhen Vormit Aach-

Ge

[74394] Die l ertreter. Anna, c wobnbaf dem An. lien B, Königlichi tag, de“ cnberaur

Aach

als Ge

[74403] Die Magda dur< 9 flagt ga Zur 1 der II Bour mitta Ge1 (L,

[74455]

Die ( Katharin ibren vor Gütertre mündlid des 12, M

Düf|

E

[7443' Hel Bapti Rechtt ibren Güter felben Köbre kTlagtei tnündl Civilk ift an mitta

[7407 Die Berth. anwalt mann w bandlung des Könt auf den ; bestimmt. (L. 8.) Geri

[53634]

Die auf Grund des Allerböchsten Privile-,cums rom 1. Irli 1882, publizirt im Amtsblc,tt der Königlichen Regi-rung zu Danzig pr» 1882 E, 243 f, auSgecebencn Anleihescheine Ter Stadt Dr. Stargard und zwar:

1) Bucdkstaf,e A. Nummern 002 bis ‘505 037 009 bis 055 047 bis 080 je über 1000 #,

2) Butîtabe B. Numrinern 001 bis 005 007 bis 056 C5S bis 067 069 072 bis 079 081 bis 093 085 bis 099 je über 590 M,

3) Butbstade C. Nummern 001 004 006 008 012 E16 017 020 022 223 028 bis 041 043 bis 050

053 059 bis 063 066 067 069 bis 074 076 bis

8 080 bis 085 087 090 092 094 bis 097 099 TN ( O At.

roecrden den Inbaberu bierdur mit der Maßgabe gekündigt, daß dic Nückzablung am I. Juli 1891 bei der hiefigea Kämmercikafse acacn Rükgabe der Unleibce- und sämmtlicher Zins\{heine erfolgt.

seine werden vom Kapital in Abzug

den 21. Dezernber 1890.

Der Magistrat.

e. Goldfarb. Wiewtert. Biber.

10M ort Cd,

4

Gd M 4 s

Pu

d, Sb nf Ua

dieéjährigen Anuéloofung der Kreis: odligationex des Kreiscs Gumbinnen

I. Voax der crftecn Emisfion vom Jahre 1864

lee ml “s N

T ud

err ACABGOR Ars * en WOTDCN 2

I. . (650 M6 L. Von der zweiten Emisfion vom Jahre 1865.

Nr. 17 über 50

Litt, À L UDEeT VIT. Qi Litt. B. Nr. 15 über 200 Tbl l Litt. C. Rr. 42 5 1

128 182 230 271 295 303 34€

384 über 100 Tblr. glei.

Litt. D. Nr. 25 34 40 102 und 116 Uber 00 blr, ali. R

zut)ammen. . 7650

Diese Kreiëobligationen werden den In{abern mit dem Bemerken gekündigt, daß die in den auf- geloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Juli d. Js. ab bei der hiefigen Kreis- Kommunal -=Kasse gegen Quittung und Rückgabe der Schuldverschreibungen mit den dazu gehörigen, erst na<h dem 1. Juli d. Is. fälligen Binêcoupons nebst den Talons baar in Empfang zu nehmen sind. Der Geldbetrag der etwa feblenden, mitabzuliefernden Zinscoupons wird von dem zu ¿ahlenden Kapital zurü>kbebalten werden.

Bom 1. Juli d. Is. ab hört die Verzinsung der obigen ausgeloosten Kreisobligationen auf.

Von den bereits früber ausgeloosten Kreisobliga- tionen sind no< uicht eingelöft: T, Emif. Litt, D. Nr. 42 über 150 Æ, gekündigt am 1. Juli 1887; L Emifs. Litt. C. Nr. 46 über 300 , ce>üntigt am 1. Juli 1890,

Die Einlösung dieser Obligationen wird biermit in Erinnerung gebra<t.

Gumbinnen, den 20. Januar 1891.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Gumbinnen.

23 48

{52004] Bekanntmachung.

Bei der in Gemäßheit des Allerhö{sten Privile- giums vom 14. Oktober 1885 und vom 6. Februar 18588 am 29. Dftober d. I. erfolgten Ausloosung der am 1. Juli 1891 zurüczuzahlenden Anleihe- scheine des Kreises Grimmen sind folgende Nummern gezogen worden:

1. Ausgabe:

1) Buchstabe A. Nr. 75 zu 1000 4,

2) Bustabe B. Nr. 22 zu 500 4,

3) Buchstabe C. Nr. 55 zu 200 M

2. Ausgabe:

4) Bucbstabe D. Nr. 93 100 130 à 1000 (A = 3000 M,

5) Buchstabe E. Nr. 7 49 76 79 107 à 500 = 2500 M,

6) Bu@stabe F. Nr. 48 128 à 200 A = 400 M

Die Inhaber dieser Anleibescheine werden ersu<t die entspre<hende Kapitalsabsindung vom 1. Juli 1891 ab bei dcr hiefigen Kreisfommunalkasse gegen Rückgabe der Anleihescheine und der dazu ge- hörigen Zinsscheine der späteren Fälligkeitstermine in Empfang zu nehmen.

Grimanen, den 13. Dezember 1890.

Der Kreisausschuß; des Kreises Grimmen.

Dr. v. Hagenow.

[54668] Bekaunutmachung.

Bei der am 18. d. Mts, stattgehabten Aus- loosung der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 31. August 1887 ausgegebenen 33 prozentigen Ortelsburger Kreis - Auleihe- scheiue sind die nahbenannten Nummern:

Buchstabe A. Nr. 43 über 1000 46 . 1000 ,

Buchstabe B, Nr. 88 und Nr. 93

1000 M, 400 M,

M L

Buwhftabe C. Nr. 73 und Nr. 96

L

¡usammen 5 Kreis- Anleihescheine über 2400 gezogen worden.

Dieselben werdeu hiermit zur Rückzahlung zum 1. Juli 1891 gekündigt.

Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Rückgabe ver Anleihescheine nebst den no< nit fälligen Zinsscheinen und der Anweisung bei der hiesigen

is: Kommunal - Kasse und dem Bankhause I. Simon Ww»e und Söhne ‘in Königs- berg i. Pr.

Die Verzinsung der gekündigten Kreis-AnleiHe- \chein2 hôrt mit dem 1. Juli 1891 auf und wird der Geldbetrag der etwa fehlenden na< dem 1. Juli 1891 fälltzen Zinsscheine von dem Kapitalbetrage abgezogen we.rden.

Ortelsburx, den 20, Dezember 1890,

Der Kreis-Aus<huß des Kreises Ortelsburg.

7

56134]

Die auf Grund des Privilegii d. d. 20. April 1857 zur Einlösung dur<{ das Loos pro 1891 be- stimmten Obligationen des Krofsen'er Deich- verbandes :

Litt. A Nr. 213 314 326 442 489 493 und 549

à Stü> 100 Thaler,

Litt. B. Nr. 53 54 294 u. 360 à Stü> 50 Thaler find biermit zum 1. Juli 1891 gekündigt und von da ab, von unferer Deichkaffe zu Händen des Königlichen Rentmeifter Kühne zu Krossen a. O. ausgezablt, nit mebr gültig.

Krofsen a. O., den 31. Dezember 1890.

Deichamt des Krofsen’er Verbandes. Ubden. Müller. Natus@.

[47481] Vekanntmachung.

Bei der am 20. November cr. na den Bestim- munaen der Allerbö&sten Privilegii vom 12. De- zember 1888 stattgefundenen Ausloosung von Kreis-Obligationen des Kreises Posen - Oft ift na Makßaabe des festgestellten Tilgungévlanes die Nr. 9 Litt. A. über 2009 # und die Nr. 36 Litt. B. über 1000 Æ gezogen worden.

Ss werden diese AnleibesGeine dem Inkaber zum 1. Juli 1891 wit der Aufforderung gekün- digt, von diesem Tage ab die Valuta gegen Rüd>kgabe der Anleibescheine nebst Coupons und Talon bei der Kreis-Kommunal-Kasse des Kreises Posen-Oft biersclbst abzubeben.

Posen, den 21. November 1890.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Posen-Oft. Dr. Baartb, Landratb, als Vorsitzender.

{554157 Vekanuntmachung. Bei Ausloosung der zum 1. Juli 1891 ein- zulösenden Obligationen zur Regulirung der Unftrut von Vretleben bis Nebra sind folgende Nummern der I. Emisfion: Nr. 9 12 à 3000 M S2 195 249 263 à 1500 M ò 132 230 252 à 600 A 2a 300 50 . Emisfion : 509 M 00 M 50 à 300 M à 1590 M TIL, Emisfion : 72 à

Lätt. T Tt+ itt. Tätt. Litt.

&

D 4 5 juni

à

—A

Lätt. Látt

Litt. Täátt.

LTätt. Litt, Nr. 39 gezogen worten. Von den im Iabre 1890 ausgeloosten Obligationen sind Litt. D. Nr. 182 der I. Emission und Litt. E. Nr. 4 der TIl. Emissicn no<z ni<t zur Eixn- lösung präsentirt. Kölleda, den 20. Dezember 18920.

Der Societäts:Director.

(Unterschrift.)

0 S D

M d 4 D et D -1

V HIOANN pONt O

à 1500 190 M

t

[55416] Vekanntmachung.

Bei der am 13, Dezember d. I. stattgefundenen Ansloosung von vierprozentigen Neidenburger Anleihescheinen, welhe auf Grund des Aller- bödsten Privilegiums vom 22. Junt 1874 aus- gegeben, find folgende Nummern gezogen:

1) Litt. A. Nr. 17 über 1500 5,

2) Litt. B. Nr. 71 u. 155 über je 309 Æ,

3) Litt. C. Nr. 17 u. 74 über je 150 #

Wir kündigen dieselben hiermit zur Rüc-

zahlung zum 1. Juli 1891.

Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Rü>gabe der

Anleibescheine, nebst den no< nicht fälligen Zins-

scheinen und der Anweisung vei der hiefigen

Kreis-Kommunal-Kafse, dem Bankhause S. A.

Samter Nachfolger in Königsberg, und der

Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen

Darlehnskafse in Berlin.

Die “Verzinsung der gekündigten Nummern hört

mit dem 1, Juli 1891 auf.

Neidenburg, den 23, Dezember 1890.

Der SLA R Ee EIEEE Neidenburg. ult.

[54186] Bekanntmachung. Bei der heute erfolgten Ansloosung der Me- meler Kreis-Obligatioueu und Anleihescheine find folgende Nummern gezogen: I. Emission, Litt. A. 3 41, Litt. B, 5 9 14 83 99, Litt. C. 6 20 23 32 39 63 69 109 123 139 161 189 202 211 212 227 228 243 261 265 277 287 326 361 374 394 441 452 458 465 481 482, II. Emisfion, Litt. B, 13 17 23, Litt. C. 14, III. Emisfion, Litt. A. 39 82 103 133 137, Litt. B. 40 194 285, Litt. C. 57 66 113 158 176 188, IV. Ausgabe, Litt. C. 45 50, Litt. D. 19 27, Litt. E. 86, welche hiermit zum 1. Juli 1891 geküudigt werden. j

Die Inhaber dieser Obligationen resp. Kreis- anleihe-Scheine werden aufgefordert, die Kapital- beträge vom 1. Juli 1891 an gegen Rü>gabe der Obligationen resp. Anleihescheine nebs Coupons resp. Zinsscheine 5—10 und Talons hier bei der Kreiskommunal- Kasse oder in Königsberg i./Pr. bei der Ostpreußischen landschaftlichen Dar- lehnskaffe in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Juli 1891 ab findet eine fernere Ver- zinsung nit statt und werden die Beträge etwa fehlender Coupons bei Erhebung des Kapitals von diesem in Abzug gebra<t werden.

Aus der Ausloosung vom 3. Januar 1890 ift von der I. Emission Litt. C. Nr. 468 über 150 M4 no< ni<t zur Einwechselung präsentirt.

Diese Nummer wird hiermit wiederholt auf- gerufen.

Memel, den 22. Dezember 1890. Der Kyeifanos@us des Kreises Memel. ranz.

——

[49976] Bekanntmachnng.

Bei der beute vorgenommenen Ausloosung von Stadt-Obligationen sind von der Aunuleihe 1884 (Allerböhstes Privilegium vom 29. Sep- tember 1884) 15 Obligatien:n zu 1009 4 und zwar die Nummern:

13 52 54 60 95 151 335 340 433 451 469 489 501 566 und 584 fowie 2 Obligationen zu 500 und zwar die Nummern 36 u. 41 gezogen worden.

Von der UAulcihe 1887 (Allerbö{stes Privi- legium vom 29. Juni 1887) sind 8 Obligationen zu 1000 und z¡war die Nummern:

138 166 192 244 264 275 301 und 359 sow?e 2 Obligationen zu 509 #4 und zwar die Nummern 2 und 3 gezogen worden.

Von der Anleihe 1889 (Allerbö{ftes Privi- legium vom 27. November 1889) sind 11 Obli- gationen à 1000 # und zwar die Nummern 71 287 322 346 352 473 477 489 492 511 und 528 gezogen worden.

Vie vorbezeibneten Obligationen werden bierdur& zur Tilgung und Einlösurg aufgerufen. Zur Aut- ¡ablung terselben is Termin auf den 1. Juli 1891 festgeseßt und werden die Inhaber aufge- fordert, den Nominalbetrag der Obligationen nebft erfallenen Zinsen gegen Rü>k2abe der Obligationen und Zinécoupons an dem genannten Tage oder später bei der Stadtkasse SaarbrütFen zu crbeben. Mit dem 1. Juli 1891 bört die Verzinsung der ausge- loosten Obligationen auf.

Saarbrüefen, den 3. Dezember 1890.

Der Vürgermeifter. Feldmann,

Raab-Oedenburg- Ebenfurter A Eisenbahn.

Der am 1. April d. J. fällige Coupon unserer 3°/o Prioritäts-Obligationen wird vom KFällig- keitstage ab mit

6 Deutschen Reichsmark oder 3 Goldgulden ö. W. (zu dem an den Ein-

__ Iöôsungéstellen bekannt zu gebenden Course)

in Vudapesft: bei der uug. Laudes-Central-

: Í : Sparkaffe,

in Wien : bei der Caffa der Ebeufurt-Witt-

mannêdorfer (Leo-

berêdorfer) Eisen-

; : bahn, Heßgafse Nr. 1,

Verlin : bci der Mitteldeutschen Creditbank,

Fraufkfurt a. M.: bei den Herren vou

Erlanger & Söhne,

bei den Herren Gebrüder | i Sulzbach,

in Stuttgart : bei der Königl. Württembergi-

: schen Hofbank, bei den Herren Dörteubach «& : | i Cie.,

in Leipzig : bei den Herren Becker & Cie., wäbrend der übliden Geschäftsftunden cingelöft.

Budapest, den 26. März 1891.

Die Direktion.

n - - -

in s

[72906] Njasan-Koslow Eisenbahn 4°/7 Prioritäts-Anleihe von 1886. Die am 1. April d. J. fälligen und die be- reits fällig gewesenen Coupons sowte die ver- looften Obligationen der obigen Anleihe werden vom Verfalltage ab werktäglih in den üb- lihen Geschäftsstunden an der Kafen; der Herren Robert Warschauer «& ¿ -„ Mendelssohn & Direction der Diëécouto- in Berlin, Gesellschaft BVerliner Handels - Gesell- schaft e Herren M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. /M. au8gezatlt. Die Coupons find nah den Fälligkeits- terminen geordnet einzuliefern. Mosco, im März 1891. Die Direction der Rjäsan-Koslow Eiseubahn - Gesellschaft.

Cd SCE T: L Ri I M P E S E T E

6) Kommandit - Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[74684]

Bergbau - Actien- Gesellichaf ergbau D i h efellschaft

Auf Grund des $. 19 unserer Statuten laden wir hierdur< unsere Herren Aktiorêre zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Sonn- abend, den 25. April d. F., Vormittags 11 Uhr, im Gafthofe „Zum römischen Kaiser“ in Dortmund ergebenst ein.

Tageservnung:

1) Beri@t des Vorftandes über die Lage des Geschäfts unter Vorlegung ber Bilanz, des C us N Sanias und des Geschäfts- eridts sür das verfloffene Gesäftsiahr, f

9 N e AussiGiöraths, N, I

9 eriht der Revisionskommission über die Prü- fung ar E, der Bilanz und des Sn und Seriust-Sontos für das verflofse: 9

G béftbiate flossene Ge

) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz, die Ertheilung der De<{ar - stellung dez Dividende, 9070s un, N

4) eventuelle Wabl zweier ($. 23 alin. 6 der Statuten),

9) Beslußfafsung über Remuneration des Auf- sichtsrats (S. 18 alin. 2 der Statuten),

Wir machen darauf aufmerksam, daß $. Stotuten wie folgt lautet:

„eber, wel<er verfügungsfähig ist und spätesteas drei Tage vor ciner Generalversammlung, v g dieser xi<t mitgere<net, bei der Kasse der Gesell- schaft oder bei den in der Einberufungsbekannt- machung angegebenen Stellen Aktien oder Depot- seine der Reichsbank über die Aktien hinterlegt und den Nachweis darüber dur< cine ihm zu erthei-

Rechnungérevisoren

unserer

lende Bescheinigung führ®, hat für je cine Aktie eine Stimme. * Depotstellen sind: das Ns Gust. Hanau in Mülheim a. d. r, der A. Shaaffbausen’s<e Bankverein in Köl das Bankbaus Hardy & Comp. in Berlin, m die Internationale Bank in Berlin und die Deutsce Genossensaftsbank, Sörgel, Par- rifius & Co. Commandite in Frankfurt Z che Mass Tiefbau, Post Massen in ehe Massener efbau 0 afen Westfalen, den 26. März 1891. Der Vorfitzende des Auffichtsraths: Adolph Overweg.

(Der Ges{äftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verluft Conto kann bei unserem Vorstande, sowie bei den obengenannten Devotstellen vom 6. April c. ab in Empfang genommen werden.)

[74178] Altenburger Spielkartenfabrik Altenburg S./A.

Die außerordentlide Generalversammlung am 3. März 1891 bat die Herabscunng des Grund: Fapital8 um den Betrag von #4 130 000.— dur< Vernichtang der in unserem Devot befindlichen 130 Stü> Gesellshafts-Aktien beschlossen.

Den geseßliwen Vorschriften entsprechend, fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft bierdur auf, fi bei uns zu melden.

Altenburg, den 23. März 1891.

Alteuburger Spielkartenfabrik. Carl Swneider, Vorstand.

[74679] Stettin-Vredower Portland- Cement-Fabrik.

Die Herren Actionaire unserer G.scUs{Gaft werden biermit zur ordentlichen Geueralversammlung, wel{e am Sonuunabcud, den 25. April 1891, Mittags 12 Uhr, im Vürean der Gesellschaft, Stettin, 29—30 Mönchenstraße, ftattfindet, ein- geladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verluft-Contos ver 31. Dezember 1890,

2) Zas der Direktion und des Aufsi(ts8- ratbs.

3) Berit der Revisoren. Decharge-Elz,älung und Festsetzung der Dividende pro 1890.

4) Aufsic(htsrath8wakbl.

5) Wabl zweier Revisoren für das Jahr 1891.

Dicjerigen Herren Actionaire, wle an der Generalversammlung theilnehmen wollen, baben ibre Actien ohne Dividendenbogen oder Depôtsheine der Reibsbank bis zum 24. April a. c., Abends 6 Ubr, bei unscrer Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhause C. W. S@&noe>el jr, 5 Swinkelplat, Berlin, zu deponiren. Í

Gescäftsberite sind vom 11. April ab an obigen Stellen in Empfang zu nehmen.

Stettin, den 28. März 1891.

Der Auffichtsärath der Stettin-Vredower Portland-Cement: Fabrik. Carl W. Shroe>el, Vorsitzender.

{74681] i: Berliner Spediteur Verein Actien-Gesellschaft.

Die dic2jäbrice ordeutliche Generalversamm- lung findet am Freitag, den 17. April 1891, Vormittags 10 Uhr, im Norddeutschen Hofe, Mohrenftr. 20 hierselbft, statt, wozu die Herren Aktionäre bierdur< ergebenst eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Berit des Vorstandes über das verflossene Geschäftsjahr unter Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlvst-Rechnung pro 1890; Beschlußfassung über Genehmigung derselben und Festsezung der Dividende.

2) Bes{lußfaffung über Ertheilung der Decharge.

3) Wahl der Revtoren pro 1891.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find diejenigen unscrer Aktionäre bere<tigt, welche ipä- testens zwei Tage vor der Gereralversammlung, Abends 6 Uhr, ($. 31 des Statuts) ibrc Aktien bei der Gefellshaftskasse, Blücherplas 1, bierselbft deponirt haben. Die Aktien sind mit doppeltem Nummernverzeichniß ohne Couponbogen während der Geschäftsstunden von 9 Uhr früh bis 2 Ubr Na- mittags, am 15. April d. J. dagegen von 9 Uhr früh bis 6 Uhr Abends einzureichen.

Berlin, den 28. März 1891.

Berliner Spediteur-Verein Actien - Gesellschaft. Der Auffichtêrath.

R. Bergemann, Vorsitzender.

17468] Chemische Fabrik i vorm. Goldenberg Geromont & Cie Winkel im Rheiugau.

Hierdur< laden wir die Herren Aktionäre zur vierten ordeutli<zen Sencratveriamminng ein, wel<e Donnerstag, den 23, April, Vormittags 11 Uhr, ¿u Wiesbaden, im Saale (parterce linkê) ves Hotel „Victoria“ (Eingang Rhein- ftraße) stattfindet,

Tagesorvuuug : 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- unh Verlust Conto für das Geschüftsjahr 1890 mit Bericht des Revisors. h 2) Beriss der Direktion und hes Aufsichts- rathes. 3) Decbargeertbeilung an die Direktion unh hen BUMGralh, Festsegung der Dividende pro (),

Die Herren Aktionäre hahen ihre Aktien Behufs Theilnahme an der Generalversammlung {pätestens bis zum 20. April a, e. l

in Frankfurt a,/M, bei der Deutschen Vereinsha

- Maanheim « » Rheioischen Crebithank,

Pes, Karlöruhe, | bei den Filialen der

reiburg i./B.,Constanzs Rheinischen Creditbauk,

o Winkel bei der Geseli\chaftsklafse ¿u deponiren.

An vorgenannten Stellen werden Legitimatignge a Dinke j) U B i den 28. März 1891

el im Nheiugau, den 28. j L Die Direction.

Sechste Beilage ; zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, brn 31. März

15395,

M '76.

1. Untersuhungs8-Sahen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. N

3. Unfall- æxnd Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Beriocfe Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 7. Erwerbs- und Wirth\chafts-Genofsenschaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. V9 Nuswetîse.

10. Vert *edene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[74617]

Berliner Land- und Wasser-Trans- port-Versiherungs-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Sonn- abend, den 25. April d. J., Vormittags 107 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft, Neue PredriGsieade 54 (Bôörsengebäude), eine Treppe

o<, stattfindenden ordentlichen Generalver- fammlung hiermit eingeladen.

Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes, des Aufsichtsrathes und der Revisoren. : 2) Beschlußfassung über die Gewinn-Vertheilung. 3) Beschlubfasun® über Ertheilung der Decharge an den Vorstand und an den Aufsichtsrath. 4) Vornahme der Wahlen für den Aufsichtsrath, sowte der Revisoren.

Die Jahresrehnurg und Bilanz, sowie der Vor- \standsberiht mit den Bemerkungen des Aufsichts- rathes werden vom 6. April d. J. ab in unserem Geschäftslokale zur Ginsiht der Aktionäre ausgelegt.

Verlin, am 28. März 1891.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths. H. Badewißt.

[74680]

Oberschlesishe Eisenbahn-Bedarfs- Actien-Gesellschaft.

Die dietjährige ordeutli<he Generalver- un unserer Gesellschaft ist auf Freitag, den 15. Mai 1891, Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale der neucn Börse in Breslau, anberaumt. Diejenigen Herren Aktionäre, welche si< an dieser Generalversammlung betheiligen wollen, haben gemäß $ 34 unseres Gesellschafts- Statuts ibre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichsbank nebst einem doppelten Verzeichnisse mindestens 5 Tage vor der General- versammiung, spätestens also bis Sonnabend, den 9, Mai cr., Abends 6 Uhr, entweder

a, auf dem Bureau der Geselischaft in Friedens- hütte oder :

b. bei der Breslauer Disconto-Bank in Breslau,

c bei Herrn S. L, Landsberger in Berlin W., &ranzösishe-Str. 334,

egen Empfangsbescheinigung, welche zugleih als Stitimativn zum Eintritt in die Versammlung und als Nachweis des Umfanges der Stimmberechtigung gilt, zu deponiren,

Geschäftsberichte sind bei den vorgenannten An- meldestellen 8 Tage vor der Generalversammlung

erbâltli<. i Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- u. Ver- lust- Rechnung pro 1890 sowie des Berichtes über den Vermögenszustand u. die Verhältnisse der Gesellschaft, Festseßung der Bilanz, Beschlußfassung Über die Vertheilung des Reingewinnes u. Ertheilung der Decharge an Vorstand u. Aufsihtsraith für das Geschäftsjahr 1890.

2) Wakblen zum Aufsi<tsrath.

3) Wahl der Rechnungsrevisoren u, eines Stell- vertreters für das Iahr 1891.

Frieveushütte, im März 1891. Der Aufsichtsrath der Oberschlesischen Eisenbahn-BedarfsE- Aktien-Gesellschaft. Hugo Heimann, Vorsitzender.

[7467?) Milowicer Eisenwerk.

Die diesjährige ordeutliche Geueralversamm:

lung unserer Gesellschaft ist auf Freitag, den 15. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr,

im Sitzungssaale der Breslauer Disconto- Bauk in Breslau anberaumt, Diejenigen Hecren Aktionäre, welche si< an dieser Generalversammlung betheiligen wollen, haben gemäß $. 31 unseres Statuts ibre Altien oder bie über dieselben lautenden Depot- {eine rer Reichsbank nebst einem doppelten Ver- zeihniß derselben mindestens 8 Tage vor ber Generalversammlung, im vorliegenden Falle also spätestens bis zum Mittwoch, den 6, Mai cr,, Abends 6 Uhr entweder

Ÿ, auf dem Bureau der Gesellschast in Friedcns- hütte oder

h, bet ber Breslauer Disconto-Bank in Breslau,

c bei Henn S. L, Landsbergec in Berlin W, Kranbsiscestr. 33d egen Empfargébes<heinigung, wel<he zuglei<h als cgltimation zum Eintritt in die Versammlung und als Nad;weis des Umfanges der Stimmberechtigung gilt, zu deponiren, Tagesorduung : 1) Bericht über bie Lage der Gesellshaft und Über dle Geschäftsresultate pro 1890. 2) Vorlage der Bilanz þro 1890, Bes<luß- fassung über dieselbe und Ertheilung der Decharge an Vorstand unh Aussihtsrath. N Wahl zum AusliGlorath i 4 ahl zwelcx Mechnungörevisoren und elnes Stellvertreters für bas Fahr 1891, Friedeushüite, im März 1891. ex Auffichtörath

des Milowicer Eifeuwerks, (S rbs, Borsigender,

[74590]

Zwid>auer Steinkohlenbau - Verein.

Geschäftsberichie über das Verwaltung8jahr 1890 föônnen bei den Zahlstellen unseres Vereins in Empfang genommen werden.

Zwickau, 23. Viär:; 1891.

Das Direktorium.

74690] l Die 18. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Zündhütchen- & Patronen- fabrik, vormals Sellier «& Vellot, Prag, wird für den 3, Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, in Prag, Graben, Dentsches Casino, 1. Sto, einberufen. Verhandlungs-Gegeustände : 1) Gescäftsberiht und Vorlage der Bilanz für das Jahr 1890. 2) Bericht des Revisions-Aus\{u}es. 3) Bestimmungen über die Verwendung des Reingewinnes.

4) atte ¿zweier Mitglieder des Berwaltungs-

rathes.

5) Wahl der Mitglieder und Ersatzmänner des

Revisions-Aus\{hufses.

Jene Herren Aktionäre, welche an dieser Ver- sammlung Theil nehmen wollen, werden eingeladen, ihre Aktien nah $ 13 der Gesellshaftsstatuten innerhalb sieben Tagen vor der Generalversammlung arithmetis< geordnet und verzeichnet in der Geschäfts- niederlage der Gefellswaft Prag, Heuwegsplay 16, Parterre, oder für Deutschland im Geschäftsco:: ptoir der Schönebe>ker Zweigniederlaffung oder für Ruß- land bei F. W. Junker & in Petersburg und Moskau oder bei der Rigaer Börsenbank in Riga geaen Empfang der Legitimatiorskarten zu binter- egen,

[74695] Tagesordnung der am 15. April d. F., 12 Uhr Mittags, im Bureau des Herrn Max

Magnus, Hamburg, Neuerwall 36, abzuhalten- den ordentlichen Generalversammlung der

Curxhavener Gas-Actien-Gesellschast.

1) Vorlage der Bilanz des Ges<häftsjahres 1890.

2) Berichterstattung. i

3) Antrag des Aufsichtsraths auf Abänderung der S8. 15 und 16 der Statuten.

4) Antrag des Aufsichtsraths, das Grundkavital der Gesellshaft um Æ 100 000.— zu erhöhen dur< Ausgabe neuer Aktien niht unter pari mit Ermäthtigung für den Aufs{tsrath, seinerseits die Zeit der Av8gabe zu bestimmen und deren Modalitäten festzusetzen.

5) Vorlage- und Beschlußfassurg Über etnen Seitens des Aufsichtsrathes mit verschiedenen Aktionären ges{lossenen Vertrag. i

6) Neuwahl von drei Mitgliedern des Aufsihts- rathes an Sielle der statutengemäß aus- (en Herren Magnus, Dölle, Rauschen- plat.

Der Bericht, enthaltend auch die sub 3 der Tages- ordnung beantïragten Statutenänderungen, sowie den sub 5 der Tagesordnurg erwähnten Vertrag, liegt zur Abforderung für die Herren Aktionäre vom 1. April ab bei dem Bankhause Max Magnus aus; ebendaselbst, sowie bei der Gesellischaftskafe in Cur- haven sind die Aktien zu hinterlegen und die Stimm- karten für die Generalversammlung zu ewpfangen.

(74678) Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Aktiengesellshaft unter der Firma „Vereinigte Zündwaareu- Fabriken A. G. Zanow-Hannover.“ werden damit zu ciner Generalversammlung in Haunover, im Lokale der Handelskammer, Georgstraße 44, Ein- gaug IV. von der Schillerftraße, auf Mitt- woch), den 29. April 1891, Morgens 10 Uhr, eingeladen.

I Garnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 31, Dezember 1890; so- wie des erläuternden Geschäftsberichtes des Vorstandes und des Geschäftsberichtes des Aufsichtsrathes.

2) Beschlußfassung über diese Vorlagen.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Die Berichte des Vorstandes und des Aufsichts- rathes, ferner die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<hnung für das Geschäftsjahr 1890 werden 2 Wothen vor der Generalversammlung in dem Ge- \@äftölokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre ausliegen,

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General- versammlung theilnehmen wollen, müssen in Ges mäßheit der Bestimmungen des Y. 22 der Gesell- schastsstatuten ihre Aktien, oder die von der Reichs bank ertheilten Depotscheine über geschehene Hinter- legung bei der leyteren mit einem doppelten Nummernverzeihuiß spätestens 3 Tage vor der Generalversammluug im Geschäftslokale der Gesell- hast zu Hannover, Bahreawalderstraße 97, nieder- legen,

Banow und Haunover, den 28, März 1891,

Pereinigte Jündwaareu-Fabriken A. G.

Zanow - YHaunover. Dex Aufsichtörath. Abe

Der Vorstand. Max Pobl. Erxust Leusmann

[74675] Actiengesellschaft für Maschinenpapier-

fabrikation in Aschaffenburg. Wie beehren uns hiermit, die verehrl. Aktionäre zur zwanzigsten ordentlichen Generalversamm- lung auf Samstag, den 18. April a. e., Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der hies. Actiengesellschaft für Vuntpapier- und Leim- fabrifatiou ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, Genehmigung der in Vorschlag kommenden Gewinnvertheilung und Decharge- Ertheilung.

2) Auéloosung von Partial-Obligationen.

3) Wahlen zum Auffichtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung, in wel<her jede Aktie zu #4 300.— eine und jede zu 4 1500,— fünf Stimmen giebt, sind jene Aktionäre bere<tigt, welhe si< vor Beginn derselben dur Vorzeigurg ihrer Aktien oder eines der Direktion genügend ersheinenden Zeugnisses über den Besitz derselben legitimict baben.

Aschaffenburg, 268 März 1891,

Der Aufsichtsrath. I. B. Pfaff, Vorsitzender.

[74688]

Pfandleih Anstalt Stuttgart.

XIXK. ordentli<he Generalversammlung. Dicselbe wird am Mittwoch, den 15. April ds. Js8., Vormittags 11 Ubr, im Anfstalts- gebäude, Gerberstraße Nr. 3, abgehalten. Tagesordnung : 1) S R des Nechenshaftsberihts für 1 L V; 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Gewinnvertheilung ;

jahr 18909;

3) Ertheilung der Entlastung für das Beshäfts- |

[74295]

————

Geraer Jute-Spinnerei und Weberei zu Triebes.

Die diesjährige ordentliche GSeneralversamm- lung der Aftionäre der Geraer & Webkerei zu Triebes soll Montag, den 20 Ayri({ d. J, Vormittags 11 Uhr, in dem Voß’scheza Gartenlofale in Gera abgehalten werden,

Tagesorìi nung :

1) Gescäftsberiht und Rehnungsab\<luß das Jahr 1890 sowie Bes(hluffaurg die Gewinnvertheilung und Decharge.

2) Grgänzung8wahl des Aufsichtsrathes

3) Wahl von zwei Revisoren.

Unter Bezugnahme auf die einlage stimmungen der Statuten werden die $ 1 näre zu dieser Versammlung hierdurch t dem Bemerken eingeladen, daß die Ausgabe der Eintritts- farten unter Vermerk der Anzahl der zu tretende Stimmen von Vormittags 10 bis 11 Uhr in den Bersammlungslokale erfolgt und daß die Auswetisun des Aktienbesitzes r dur< Vorzei Aktien oder dur< amtliches Zeugniß t Zeugniß Eines der naGgenannten Bankhäu Bankinstitute und zwar

E. F. BVlaufuß in Gera,

Gebr. Oberländer daselbft

Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt

George Meusel & Co. in Dresden zu erfolgen hat.

Der gedru>te Geschäftsbericht wird vo1 l) d. J. ab in dem Geschäftslokale der Gesellsha Triebes und in den Bureaur der Bankhäuse Blaufuß und Gebr. Oberländer hier zur Abaabe die Herren Aktionäre bereit liegen.

Gera, den 25, März 1891 Der Aufsichtsrath der Geraer Jute Spiunere:

und Weverei zu Triebes. Justizrath Sturm

erhe e-Spinnere

entweder

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths und 5) Wahl von 3 Revisoren. Stuttgart, den 28, März 1891,

Der Aufsichtsrath.

[74676]

der am 25. April a2. e., Vormittags 11 Uhr,

Baumwollspiunerei stattfindenden ordentlichen Generalversammiung eingeladen. Tagesorduunug : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes.

3) BesHlußfafsung über Vertheilung des Rein- gewinnes. 4) Neuwabl des Auffihtsrath-s.

Hierzu wird vom Auffichtsrath der Antrag gestellt, an Stelle der feitherigen drei Auf- fitsrath8mitglieder deren vier zu wählen.

Gemäß $. 18 des Statuts werden

Tage vor dem Versammlungstage, diesen niht mit- gere<hnet, bei dem Vorstande gegen befceinigung etnzureihen über ihren Aktienbesiß auszuwetsen. Chemnis, 28. März 1891 Der Auffichtsrath der N æ- 1 . X - e e Sarfensteiner Baumwollspinnerei vorm. Fiedler & Lechla. Eduard Römer, Vorsigzender.

] 2 Itorddeutscher Lloyd.

Die Einlösung der am 1. April d. F. fälligen Zinscoupons der Schuldscheine unserer

[74283

1. April, >n E in Bremen an unserer Kasse und Bankhause Vernhd. Loose & Co.,

in Verlin bei General - Direktion der

röder,

in Dresden bei dem Bankhause Günther «& |

Rudolph. Bremen, den 29, März 1891.

[74$94]

Ry Ta S p n - 9 - -

Sthissswerfte und Masthinenfabrik

(vormals Janssen & Schmiliusky) A. G., Hamburg.

Dritte ordentliche Generalversammlung Sonnabend, deu 18. April 1891, 24 Uhx, im Vurxeau des Herrn Dr. G. Nolte, Adolphsbrücke 10, Hamburg. Tages&orduunung :

winn- und Verlustrechnung für das Ge- an Vorstand und Aufsichtsrath, 2) Neuwahl eines Aufsichtêrathsmitgliedes,

vom 9. his 15, April, Vormittags 9—1 dau Notax Herrn Px. Sto@fleth, gr. Bäckecstr, 13,

|

gegen Borzeigung ihrer Aktien

| nehmen.

Hamburg, dea 28, März 1891 Dex Voxstaud.

j

4

j

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- | dur, unter Aufhebung der in Nr. 72 dieses | lattes veröffentlichten Bekauntmachun zu| C : ils + As < ge M | Mittags 1 Uhr, im Hotel Voß hierselbft a

im Sitzungszimmer unserer Scharfensteiner |

[74687]

Vorfitzender.

Maärfkische Muühleu-Aktien-Gesellschaft, vormals A. Nofiny & Cie

zu Witten an der Nuhr. I

Zu der auf Montag, den 29. Avril d. F..

beraumten diesjährigen ordentlichen General- versammlung unferer Gefellshaft werden die Herren

| Aktionäre unter Hinweis auf $ | dem Vemerken eingeladen,

| häuser:

2) Beschlußfaffung über Ertheilung der Decharge. |

A. Schaaffhausen's<her Banktrerein, ; F E e U Bank für Rhetnland und West

_—_,

| zur Ausstellung der Depositenscheine

diejenigen | Aktionäre, wel@e si< an der Generalversammlung | betheiligen wollen, ersu<t, ihre Aktien spätestens drei |

e Empfangs- | oder fich dur Deycticheine |

vet dem | der Deutschen Vauk, der |

Seehandlungs | Societät oder dem Bankhause S. Vleich: |

| schaft wird

î j

1 j

j j

1) Vorlegung des Berichts, der Bilanz und Ge- |

schäftsjahr 1890 und Grtheilung der Decharge |

Die Aktionäre, welde an der Versammlung Theil | ur nebmen wollen, haben Einlaßkarten und Stimmzettel | 12 Ußr, bei | } Gene | \{äftslotale der Gesell] haft zur in Empfang ¿u !

Tagesordnuu

Atti +8

ng Die im $8. 26 vorgesehenen | stände. Witten an der Ruhr, den 28, T Der Vorftand. Rofiny.

L Ano

| [74682] „Apollo“

Vianofortefavrik in Dresden. | Die pp. Aktionäre werden hierdur< zu der | Dienstag, den 21. April 1891, Vormittag | 10 Uhr, in unserem Stadtiokale, Seeftraße | Nr. 3, L. Etage, ftattfindenden ordeutlichcn | Generalversammlung eingeladen.

E G N a n. Ver Saal wird um Uh)

HnorNon

| mation erfolgt beim Eintritt

| der Statuten. Tagesorduung noâ (So! I

L Le 4

Anleihen

von 1883 und 1885 erfolgt von Mittwoch, deu |

d) v Dresden, den 28. März 1891 Die Direktion.

v D Á G t + O 7H di ramm. l cu

| 74668] | Aktien-Brauerei Sti. Johann-Zaarbrü>ken vormals Gebrüder Mügel.

Auf Freitag, den 24. April 1891, Nach- | mittags 3 Uhr, im Geschäftslokale der Gefeil- hiermit die oxdeutliche Generai- | versammluug cinberusen zur Criedtgung folgender Tagedsorduung:

1) Sntgegenvahme

Direktion nebst G

des Geschäftsberichts der winn- und Berlustre<hnung sowie der Bilanz pro L520. ?) Entgegennahme des Prüfungsberihts des Auf- ihtsraths. : 3) Beschluß über die © lung fowie über die die Direktion. Aktionäre, der Generalversammlung Theil nehmen wouen, ihre Aktien bis ?pà- testens # Stunde vor der Seneralver] ammlung ei dens Borstande l Die Hinterlegungs9- quittung dient als Leg

id BerlustcreQuung

ilanz und Gewinnyerthei-

Sntlastungsertheillung an

were an

Nen

zu Mnterlegen. matton, Dein}

Direttion

61 Un, ole Bericht der und Prüfungsdbert@c des Lufiichtöraths liegen voin 10 April ab bis zur Generalversammiung 1m Ves Einsicht der Ufktiong

offen S Ä

St. Johaunu/Saar, 25,

N Dex Auffichtsrath. Wrers derg.

R v2 Í arz L591