1891 / 80 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1042]

Schweinfurt. Nah der am 19, ts. Mts. in der Generalversammlung vorgenemmenen Wakl be- steht der Vorstand des Creditvereins Schwein- urt eingetragene Genossenschaft mit unbe- <ränfter Haftpflicht aus den Herren : Adolf Woif, Direktor, Guftav Stöfsel, Cafsier, Petec Weinmann, Controleur, alle hier wobnbaft. E Schweinfurt, den 31. März 1891. : Kgl. bayer. Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: Stengel, Kgl. Landgerißtéerath.

[1040] Stettin. In unser. Genossenschaftsregister ift beute unter Nr. 13 bei der Firma „Stettiner Spar- und Leihbank Eingetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht““ zu Stettin Folgendes eingetragen: 2 Der Oberst a. D. Hermann Senf zu Stettin ist aus dem Vorstande ausgeschieden und ftatt seiner der Hauptmann a. D. Albeit v. Hennigs zu Stettin in den Vorstand eingetreten, Stettin, den 25. März 1891. Königliches Amtsgerit. Abtheilung XI.

Ueckermünde. Becfanntmachung. [1039]

n unser Genossenschaftsregister, betreffend den gemeinnützigen Vauverein Ue>ermüunde, ein- getragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, it zufolge Verfügung vom 1. April ce. am 2. April cr. folgender Vermerk eingetragen worden:

2u Nr 3: An Stelle des Vorstandsmitgliedes und Kassirers, Ziegeleib efißers Johannes Steinbrück zu Ue>ermünde ist laut Bes<{luß vom 21. März cr. der Kaufmann Ewald Schnöring zu U?e>ermünde zum Kassirer bestellt worden.

Ue>ecmünde, ven 2, April 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I,

Volkmarsen. Sefarntmachung. {1038]

Zu Nr. 1 des Genoffenschaftsregitters Nieder- Elsunger Darlehuskafseuvercin eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Niederelsungen : i :

Aus dem Vorstande ist der Pflasterer August Heinrih Georg Wachenfeld ausges<ieden und dafär der Zimmermeister Philipp Heinri Lindenborn zu Niederelsungen als Vorstandsmitglied neu gewählt und eingetreten. Solches is Heute im Genofsen- \Mhaftésregister bier eingetragen.

Bolfmarseu, den 18. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlit.)

Altena i./Westf. [765]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 34. Fabrikant August Dösseler als Vertreter dec Firma Dösseler, Rötelmaun und Cie zu Werdohl, cin vers<nürtes Paket, ent- haltend das Muster eines Grubenbammerbeils, Fabrik-Nr. 6, Pplastishes Erzeugniß, Schußfrist d angemeldet am 10. März 1891, Vormittags

Ir.

Altena i./Westf., den 26. März 1891, Königliches Amtêgericht. Beerfelden. [766] In das Musterregister ift eingetragen worden: _Firma J. W. Siefert in Beerfelden 1 Muster für Bruftvers<hluß für Hemden, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geshäfts-Nummer 2, S<ubtfrist 5 Jahre, angemeldet am 31, März 1891,

Nachinittags 4 Uhr.

Beerfelden, 31. März 1891,

Großherzogli Hessis<es Amtsgericht,

Bremen. [1049]

In das Musterregifter ist eingetragen:

Nr. 396, Louis Auguft Hermann Kuigge in Bremen, in einem offenen Pa>et eine Schultasche Tornister), Fabriknummer 1, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 25. März 1891, Nabmittags 4 Uhr 30 Min. Firma Wilhm. Jöntzen in Bremen hat für die unter Nr. 297 eingetragenen, mit den Fabrik- nummern 14005, 14007, 14043, 14044 versehenen, jeßt ofen in einem Paket vorliegenden Muster von Innen- und Außen-Etiquetten für Cigarrenkisten, Verlängerung der Schuhfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Bremen, den 1. April 1891.

C. H. Thulesfius, Dr. Burgstädt. [1054]

In das Musterregister ist im Monat März ein- getragen worden :

Nr. 144. Firma Gotthard Lindemuth in Hohenkirchen, zwei Muster für auf verbessertem Cotionstuhl hergestellte Preßmusterstrümpfe, ver- \{<lossen, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- rummern 3 und 4, Schußfrist 15 Sabre, angemeldet am 26. Februar 1891, Nachmittags 3 Uhr.

Burgstädt, am 31. März 1891.

Königliches Amtsgericht. Bretschneider. Fsslingen. [763]

Königl. Württ. Amtsgericht Eßlingen.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 6, Württ. LUIa R Manttlactux Ef- lingen, Bayer «& Leibfried in Eßlingen, zwei Roll-Jalousieen, versiegelt, Muster für plastis<he Er- zeugnisse, Fabriknummern 13 und 14, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1891, Vor- oos, in Gi

r, 7. Friedr. >, Feilen- u. Werkzeug- fabrik in Eßlingen, Beschläge zu Messersfern, Fabriknummer 104 und 208, Doppels<hließhaken, Habrifknummer 1, plastische S ressungen auf Leder zu Leibgurten, Riemen, Messerscheiden jeder Art, Fabriknummern 22, 23, 23a, 33—36, Flächenerzeugnisse , versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. März 1891, Vormittags 10 Uhr.

Z. U. Oberamtsrichter S<hwarzmann.

Heidelberg. [1€48] Nr. 15085. Zu O.-Z. 75 des Musterregifters wurde eingetragen: Louis Vührlen, Jugenieur in Heidelberg, Modell eines mecanisä@en S@nellfeuerrevolvers für Kinder. ofen. Ges>äftsnumrtner 2001, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 24. März 1891, Nachmittags 5 Ukr.

Heidelberg, 24. März 1891,

Gr. Amtsgericht. Dr. Kab.

Hohenstein-Ernstthal. [1247]

In das Musterregister ift cingetragen:

Nr. 118. Fabrifaut Caxl Gruber in Hohen: stein, 1 Pa>et mit 2 Mustern für Frauenstrümpfe, ofen, FläHenmuster, Geschäftsnummern 223 und 229, S6ußfrift 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1891, Nabmititags 44 Ubr.

Hohenstein-Ernstthal, am 31, März 1831.

Königliches Amtsgericht. Lippold.

Kaiserslautern. [762]

In das Musterregister ist einaetragen:

Nr. 128. Firma Gebrüder Gieuanth zu Eisen- hüttenwerk Eisenberg. 1 Muster eines pzrmanent brennenden Regulir - Füllofens na< amerikanif<em System „Hertha V* ; offen, für plaftishe Erzeugniffe, Fabriknummer 1259, Shußfrift 10 Jahre, ange- meldet am 9. März 1891, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 129. Firma Gebrüder Gienanth zu Eisen- hüttenwerk Sochftein. 1 Pa>et mit 2 Mastern amerikanis<her Oefen ,Cyclop*“, Geschäftsnummer 1141, und „Orakel“, Geschäftsnummer 1142; vers{loffen, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist für den Ofen „Cyclop*“ 10 Jahre und für den Ofen „Orakel“ 2 A angemeldet am 16. März 1891, Vormittags

F, Kaiscrslautern, 31, März 1591. K. Landgerichts\<{reiberei. Mayer, K, Obersekretär.

Lahr. [851]

Ins Musterregister wurde cingetragen: ea Mit O. Z. 137: Firma G. Pfifterer in Lahr:

Éin versiegeltes Pa>et, enthaltend 33 Stü> Etiquetten für Cigarrenverpa>ung Nr. 4066 bis 4074 und Nr. 334 bis 357, Schugfrist 3 Iabre, angemeldet am 7, März 1891, Vormittags 9 Uhr. 9) Mit O. Z. 138: Firma H. Vennemaun : Ein versiegeltes Paket, enthaltend 10 Muster von Brandabdrücken und Etiquetten für Cigarrenver- pa>ungen Nr. 572 bis 577, 567 bis 570, Swutfrift 3 Iahre, angemeldet am 23, März 1891, Naw- mittags $4 Uhr.

Lahr, den 26. März 1891. Gr. Amtsgericht. Meéel.

Meerane. j [1053] fn das biesige Musterregister ift eingetragen worden: Nr. 1165. Firma Fo>e & Baum ia Meerane, 1 Pa>et mit 49 Muïstern für Kleiderstoffe, Fläten- muster, versiegelt, Fabriknummern 2141—2189, Schutfrist 2 Jahre, angemeldet am 13. März 1891, Vormittags 10 Uhr. Nr. 1166. Firma Hirt « Hupfer in Meerane, 1 Pa>et mit 59 Mustern für Kleiderstoffe, Fläcen- muster, versiegelt, Fabriknummern 1—50, SHubßfrist 2 Sahre, angemeldet am 16. März 1891, Vor- mittags {11 Uhr. Nr. 1167. Firma Hirt & Hupfer in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Fläen- muster, versiegelt, Fabriknummern 51—100, S@uh- frisi 2 Jahre, angemeldet am 16, März 1891, Vor- mittags #11 Uhr. Nr. 1168. Firma Hirt & Hupfer in Mecrane, 1 Paket mit 50 Muttern für Kleiderstoffe, Fläcen- muster, versiegelt, Fabriknummern 101—159, Schuße friit 2 Jahre, angemeldet am 16. März 1891, Vormitiags #11 Uhr. Nr. 1169. Firma Hirt & Hupfer in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleiderfioffe, FläGen- muster, versiegelt, Fabriknummern 151—200, Schuß- frist 2 Iahre, angemeldet ain 16. März 1891, Vor- mittags 411 Uhr. Nr. 1170. Firma Fo>ke & Baum in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt , Fabriknummern 2190—2239, Schußsrist 2 Iahre, angemeldet am 20. März 1891, Nachmittags #5 Ubr. i Nr. 1171. Firma C. F. Schmieder Cos. in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 2000—2049, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 23, März 1891, NaGmittazs $6 Uhr. Nr. 1172. Firma Straff & Sohn in Meerane, 1 Pa>et mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 1—50, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Nach- mittags 36 Uhr. Nr. 1173, Firma Straff « Sohn in Meerane, 1 Pa>ei mit 50 Muttern für Kleiderstoffe, Fiächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 51—100, Schutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Nachmittags #6 Uhr. Nr. 1174. Firma Straff & Sohu in Meerane, 1 Pa>et mit 40 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 101—140, Schuß- frist 2 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Nachmittags 26 Uhr. Meeraue, am 31. März 1891.

Königlies Amtsgericht.

Neumerkel.

Meissen. [1044] _In das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ift eingetragen : zu Nr. 53. Firma Th. Herrmann, Cöllu- Meißen, hat sür ihre unter Nr. 53 eingetragenen Muster für Handlampen die Verlängerung der Schußfrist um zwei Jabre angemeldet am 2. März, 1891, Na{Gmittags {5 Uhr. Nr. 90. Johaun Carl Martin, Kaufmann in Weinböhla, ein versiegeltes Pa>ct mit einem Muster für LOM n e Sue gane mit perforcirtem Blechcilinder, Geshäftsnummer 4, plastis<e Erzeug- nisse, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 7. März 1891, Na<hmittags $5 Uhr. Nr. 91. Firma F. Louis Beilich in Meifeen, ein versiegeltes Paket mit fünfzehn Mustern für

Fahrradfattelbezug Woll-Nibarbeit auf Panama- Stoff, G:shäftsnummern 3 bis mit 17, Fläßen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre - angemeldet am 11. März 1891, Nachmittaas 4 Ubr.

Nr. 92. Firma die Königliche Porzellan- mauufactur ¿u Meiften, ein versiegeltes Paket mit a. sieben Mustern für Gruppen. Figuren und Leutbter, Fabriknummern, 0158, O 159, 0 162, 0.162, 0168, 0164, 0125 0.125, plaftiswhe Erzeugnisse, b siebenundzwanzig Mustern für Porzellangeschirr, Fabriknummrr 1 bis 18., 1 bis 9, Flädwenerzcug- nisse, Schutfrist fünfzehn Jahre, angemeldet am 14. März 1891, Vormittags Z11 Ukr.

Nr. 93. Firma Th. Herrmann, Lampenfabrik, Cölln-Meißen, ein versiegeltes Pakt mit einem Muster für Tischlampenfüße, Gescäftsnummer 221, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 209. März 1891, Na<Hmittags $6 Uhr.

Meißen, am 31. März 1891.

Königli%es Amtsgeri>t. Caspari.

Memmingen. [1139] i; In das diesgerihtli@e Musterregister if einge- ragen :

Haus Gaßner, Goldarbeiter i: Mindelheim, cin versiegeltes Paket mit elf Mustern Colliers und Bracelets, Fabriknummern 1665 mit 1675, plaftis<e Erzeugnisse, Schuhßfrift 3 Jahre, angemeldet am 29, März 1891, Abends 6 Uhr.

Memmingeu, am 31. März 1891, j Königliches Landgericht, Kammer für Handelsfaen. Der Vorsigzende:

(L.8) Kießling, K. Landgerichtsrath.

Mülhausen i./Els. [1652]

In das Musterregister wurde eingetragen:

Nr. 1329, Firma Kullmann & Cie zu Mül- hausen, cin versiegeltes Pa>et mit 4 Wiustern für Fläcenerzzugnisse, Fabriknummern SFM 3, SFA 4, SFM 5, SFM 6. Gwutkfrift 3 Jahre, angemeldet am 3, März 1891, Nachmiitags 3# Uhr.

Nr. 1330, Firma Crères Koechlin zu Mül- hausen, ein versiegeltes Pa>et mit 30 Mustera für Fläcen?rzeugnisse, Fabriknummern 4023, 4012, 3534, 3611, 3575, 4001, 13791, 13326, 13768, 4061, 4053, 4012, 4032, 3766, 3785, 3809, 3748, 13461, 3503, 13281, 13382, 13441, 13452, 3691, 7519, 7583 7621, 3518s, 3476, 3456. Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 7. März 1891, Vormittags 1083/4 Udr. Nr. 1331. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Pakt mit 22 Muttern sür Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3436, 7691, 3848, 3868, 3888, 3825, 13802, 13686, 14072, 14132, 14109, 13302, 13355, 3204, 3925, 13831, 3674, 13891, 13849, 13853, 7765, 7776. S{rßfrift 3 Iahre, angemeldet am 7. März 1891, Vormittags 102/4 Uhr.

Nr. 1332. Firma Scheurer Nott «& Cie zu Thaun, cin versiegeltes Pa>ket mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4269, 4139, 4139, 4129, 4106, 4259, 4230, 4206, 4247, 4254, 4137, 4133, 4134, 4126, 4132, 4227, 4251, 4250, 4260, 4142, 4145, 4223, 4144, 4298, 4262, 959, 956, 3920, 582, 41309, 4143, 4261, 4243, 4198, 4277, 479, 476, 478, 2189, 2183, 2182, 473, 474, 2188, 2192, 2194, 2178, 2176, 2193. Swußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Na@mittags 3 Ußr. Mülhausen, den 1. April 1891.

Der Landgerichts-Sekretär.

Koeßler.

Neu-Ruppin. [1045] Fax das Musterregister des unterzeihneten Amts- gerihts ift eingetragen: Nr. 17. Firma „Th. Wilke zu Nen-Ruppin“ ein versiegeltes Paket mit Armband ohne Fabrik- nummer, vlaftishe Erzeugnisse, S{ußfrist 3 Jahre, angzineldet am 25. März 1891, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Neu-Ruppin, den 26, März 1891,

Königliches Amtsgerisht.

Nürnberg. E [760] n das Musterregister ist eingetragen:

1) Nr. 1204. Carl Haas, Fabrikant in Nürnberg, versiegeltes Pa>ket, enthaltend 24 Muster von Cbristbaumdekorationen aus leonisher Kupfer-, Gold-, Silber- und farbiger Plätte, G.-Nrn. 199 bis 222, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrift as angemeldet 10, März 1891, Nam. 9) Nr. 1205. RNedeker «& Hennis, Firma in Nüruberg, versiegeltes Packet, enthaliend zwei Muster von Farbenkästen, G.-Nrn. 1270/39 und 28/50, Muster für plastiswe Erzeugnisse, Schußfrist M Ee angemeldet 10. März 1891, Nachm. S L.

3) Nr. 1206. Paulus Krater, Fabrikant in Nüruberg, versiegeltes Paket, enthaltend zwei Exemplare eines Musters einer Comptoir-Takblette, G.-Nr. 800, Muster für plastise Erzeugniffe, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 11. Mär; 1891, Nam. 41 Uhr.

4) Nr. 1207. Geor Nüruberg, versiegeltes

Brunner, Firma in ( ouvert, enthaltend 16 <ro- molithographis{e Mufter (Spielplänc), G.-Nen. 5501—5516 und 3 Muster in Abzug, G.-Nrn. M 12, M 13 und 476, Fläßenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 13. März 1891, Vorm. 114 Uhr.

5) Nr. 1208, . Burkhard, Metalldruck- waareufabrikant in Nürnberg, ofene Schachtel, enthaltend zwei Muster von Uhrenhaltern mit Spie- eln, G.-Nrn, 122 und 123, Muster für plastische Erzcianiite. Schußfrist drei Jahre, angemeldet 13. März 1891, Nahm. 3} Uhr.

6) Nr. 1209, Meerwald &@ Toberer, Firma in Nüruberg, versiegeltes Paket, enthaltend 46 Muster von Cigarrenkisten-Ausftattungen, G.-Nrn. 988—333, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, Meme 14. März 1891, Vorm. 10 Uhr.

) Nr. 1210. Nadlerwaarenfabrik Nüruberg, H. F. Wenglein, Firma in Nürnberg, versiegeltes Couvert, enthaltend 2 Muster von Hä>elnadeln mit verni>kelten Schuzhülsen, G.-Nrn. 918} und 2553 und 4 vér G eenarige Exemplare cines Musters einer verni>eltcn Umste>hülse für viertheilige Hä>kel- nadeïn, G.-Nr. 792, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 16, März 1891, Nachm. 47 Uhr.

8) Nr. 1211. G. Neiff, Firma in Nürnberg, versiegeltes Packet, enthaltend aht Spiele, G.e-Nrn. 933—935, 937—940 u. 950, G.-Nr. 950 ist plastisGes Muster, die übrigen sind Flächenmuster, Ae

9) Nr. 1212. E>eri & Zc<, Firma íîn Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend fünf Muster von Reißfedern, G.-Nrn. 3071 —3975, einen Zirkel, G.-Nr. 3079, eine Curvenfeder, &.-Nr. 3089 und eine Keilfeder, G.-Nr. 3081, Mufter für plastische Erzeugnisse, Scußfrist drei Jaÿre, angemeldet 18. März 1891, Nahm. 3# Uhr.

10) Nr. 1213. Karl Bub, Ble<hspielwagaren- fabrikant in Nürnberg, ofene Schadtel, ent- haltend ein Spielz:zuz „Der Turner*, G.-Nr, 1067 Muster für plaftisWe Srzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 19. Marz 1891, Vorm 11 Ußr.

11) Nr. 1214. Christian Hacker, Firma in Nürnberg, offenes Couvert, enthaltend fünf Muster von Spieltsah:n in Abbildungen, B.-Nrn. 309, 310, E Lei bra S für Dane E nisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet 20, Mär 1891, Nam. 34 Uhr. x

12) Nr. 1215. Carl Mohr, Spielwaaren- fabrifaut in Nürnberg, ofene Schahhtel, ent- haltend ein Spielzeug „Triumpbzug“, G.-Nr. 11140, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Iahre, angemeldet 20. März 1891, Nahm. 3 Uhr.

13) Nr. 1216. Georg RNeuklecin, Firma in Nürnberg, versiegeltes Pa>et, enthaltend das Muster eines Toilettentishes (Spielzeug), G.-Nr. 467/5, Muster für plastis&e Erzeugniffe, S{ußfrist drei Iabre, angemeldet 24. März 1891, Vorm. 11$ Uhr.

Nürnberg, oen 31, März 1891.

Kgl. Landgerict, Kammer Ik. für Handelssachen. ____ Der. Vorsißende. (L. S.) Kolb, Kal. Landgerichtsörath.,

Odenkirchen. [759]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 8. Firma Vereinigte vormals Ponugs8'’- s<he Spinuereien und Webereien, Aktien- gesells<haft in Odenkirczen, Umsblag mit Ab- bildungen von zwei Mustern für bedru>te baum- wollene Gewebe, offen, Flähenmutiter, Fabriknum- mern 8045 und 850, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 18391, Vormittags 19 Ußr.

Odenkirchen, den 31. März 1891. Königliches Amtsgericht.

Offenbach. Musterregitjter. {768]

In das Musterregister wurde eingetragen:

_ Nr. 21592, Offenbacher Celluloidfabrik Schreiner & Sievers 21 Offeubach, 4 Swirm- griffe, Gesch.-Nrn. 1114 bis 1120, versiegelt, plastische Erzeuanifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 4. d. Mis., Nahm. 4 Ubr.

Nr. 2153 und 2159, Gürtler Christian Schwarz zu Offenbach, ein Börsenbügel, Gesch.- Nr. 406, angemeldet 7, d. Mts., Vorm. 115 Uhr, ein Bügelvershluß, Ges<h.-Nr. 231, angemeldet 25. lf. Mis, Nahm. 32 Uhr, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre.

Nr. 2154. Fabrikant Heinri<ßh Sand zu Offenbach, ein zFaçon-Taschengriff mit Lederauflage und Füllbornbülsen, Ges{.-Nr. 4251, ein Metall- tasHene> in 2 Ausfübrunzen, Gesch.-Nr. 4253, ein Metalls{loß in 2 Ausführungen, Ges<.-Nr. 4252, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet 13. lf. Mis., Nahm. 45 Uhr, Nr. 2155. Firma Guftav Böhm zu Offen- bach, cine Sha<tel mit 3 Stücken Seife, Ges<h.- Nr. 3849, angemeldet 14. lf, Mts., Vorm. 97 Ußr, versiegelt, plaftisbe Erzeugnisse, Shußfrift 5 Jahre. Nr. 2156. Adolf Luft voa der Felsenburg bei Offenba, 2 Bierslaswen mit Patentvers{luß und Aufschriften, Ges<.-Ncn. T und I], plastishe Er- zeugnisse, ofen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 14. d. Mts. Nr, 2157. Firma Jllert & Ewald voza Grof- Steinheim , CigarrenverpaŒungen, Ges. - Nrn. 526—529, 531— 534, 970— 973, 975—978, 985—I88, 988 (Aufleger), 1043, 1045, 1046, 1017, 1042, 974, 980, 994, 951, Fläcenerzeugnifie, versiegelt, Shuß- E Jahre, angemeldet 21, d. Mts., Nachm. r. Nr. 2158. Firma Sehncider & Kumpf da- hier, 3 Canevaëfaçons für Sti>erien, Ges<.-Nrr. 189, 328, 329, Flächenerzeugnifse, verfiegelt, Schuße E Sahre, angemeldet 23. d. Mts., Vorm. r. Nr. 2169. Firma F. W. Vossert dahier, 4 Spa:kassen, Gesh.-Nrn. 4092, 4093, 743, 744, 3 Necefsaires, Gesh.-Nrn. 4085, 4586, 4069, pla- stife Erzeugnisse, versiegelt, Schußfrift 3 Iahre, an- gemeldet heute, Vorm. 11 Uhr. Nr. 2161. A. S. Herzing in Klein-Stciunheim, 8 Etiketten zur Ausstaitung von Cigarrenkiitchen, Gesch.-Nrn. 1184—1186, 1190, 1191, 1207—1209, Fläcenerzeugnisse, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet heute, Nahm. Uhr. Verlängerung der S(hußfrist wurde angemeldet : Zu Nr. 1769. Firma H<. Saud «& Cie. dg- ier, ein Griffhalter (Griffhülse) für Taschen, Gesh.- Nr. 1094, Scußfrist weitere 2 Jahre. u Nr. 1630. Firma F-+ L. Vombach dahier, 2 Shreibzeuge, Ges.-Nen. 2658 und 2659, Schuß- frist weitere 2 Jahre. Offenbach, den 31, März 1891, Großherzogli Hessishes Amtsgeriht Offenbach.

Plauen. [1046] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1072, Firma G. A. Jahn in Plauen, 1 offenes Paket mit 42 Mustern zu maschinen- gesti>ten Tüllsp'zen, Ges%äftsnummern 17949, 17955, 17873, 18011/ 19/ 25/ 18113/ 17/ 23/ 43/ 45/ 49 18225/ 31/ 37/ 55/ 65/ 71/ 77/ 83/ 89/ 95/ 18301 18307/ 13/ 19/ 25/ 31/ 37/ 43/ 49/ 55/ 61/ 67 18373/ 79/ 85/ 91/ 97/ 18403/ 09/ 11 und 1 ge- sti>tem Medaillon - Alphabet zum Aufnähen für Wäsche Nr. 18423, Flätenerzeugnisse, Scußfrift 3 Iahre, angemeldet am v. März 1891, Na@- mittags 4,25,

Nr. 1073. Firma Reis & Herz, M. Guggen- heims Sons Nachf. in Plauen, 1 Pakeï mit 50 Skizzen zu ashinensti>ercien, verschloffen, Fläbenerzeugnisse, Geshäftsnummern 9723}, 9725, 976814, 9774a, 9774b, 9821, 9822, 98224, 98224, 9823, 9824, 9824}, 98244, 9825 9860, 9869, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 6. März 1891, Nachmittags {5 Uhr.

Nr. 1074, Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Skizzen zu Maschinensti>kercien, vershlossen, Flächen- erzeugnifie, Ges{äftsnummern 9870—9912, 9934 bis 9940, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. März 1891, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 1075. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 19

eigenartig geformten und eigenartig ausgestatteten

drei Jahre, angemeldet 17, März 1891, ; p Ube g i am

Skizzen zu Maschinensti>kereien, vershlofsen, Flächen-

erzeugnifse, Geshäftênummern 9941—9959, S{huß- st 1 Jahr, angemeldet am 6. März 1891, Nach-

TOTD. irma Meinhold & Soha in Plauen, ) Paket mit 29 Mustern zu Gardinen und Tavpisserie, offen, Flähenerzeugnisie, Geschäfts: nummern 1035/905, 1056/906, 1169/909, 1169/910, 1169/911, 1175/912, 1175/913, 1175/914, 1175/915, 1175/916, 1177/923, 1177/924, 1177/925, 1177/926, 1177/927, 1177/5328, 1177/929, 1177/930, 1182/935, 1182/936, 1182/937, 1183, 1183/946, 1183/947, 1183/948, 1183/949, 1183/950, 1183/951, 1183/952, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. März 1891, NaŸhumittags 3,54. y ;

Nr. 1077. Firma Gardiuenfabrik Plauen in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern zu englif<en Gardinen, offen, Fläcenerzeugnisse, Gescäfte- nummern 72209, 7226, 7234, 8063, 80982. 8105, $106, 8108, 8109, 8111, 8112, 8115, 8117, 8121, 8123, 8125, 8130, 8131, 81832, 8141, 8148, 8149, 8150, 8174, 8175, 8184, 8185, 8187, 8188, 8192, 8197, 8203, 8204, 8208, 8209, 8212, 8213, 8214, 8215, 8216, 8217, 8218, 8226, 8231, 8239, 8244, 8245, 8246, 8247, 8248, Söwußfrift 3 Jahre, ange- meldet am 26. März 1891, Na{mittags 44 Uhr.

Plauen, am 2. April 1891,

Das Königliche Amtsgericht. Steiger.

Schmölln. [1051] Musterregifier des Herzoglichen Amtsgerichts zu Schmölla.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nèr. 64, Firma S. Donath in Schmölln, 2 Muster von Steinnußdamenknöpfen mit Slas- points, cffen, Muster für plastische Erzeuznifse, Fabriknummern c 113 und c 117, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. März 1891, Nacmittags 31/¿Uhr.

Schmölln, am 1. April 1891.

Hzrzoglies Amtsgericht. Grau.

Sprottau. S [1138]

Fn das Musterregister ift eingetragen: :

Nr. 7. Wilhelmshütte, Actiengesellschaft für Maschiuenbau und Eisengießerei zu Eulau- Wilhelm8hütte, ein versiegeltes Pa>et mit cinem Muster ciner Schale, Muster für plastise Erzeug- nisse, Fabriknummer 504, Schußfrist 3 Iabre, an- gemeldet am 4. März 1891, Nachmittags 4 Ubr.

Sprottau, 26. März 1891.

Königlihes Amtêgeri@®t. Strassburg. Kaiserl. Landgericht. [764]

Fn das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 129. Johaun Hey in Straßburg, ver- segelt, Zeichnung einer Neuerung an Hanfbre>;- maschinen, Muster für plastishe Erzeugrifse, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet am 20. März 1891, Vormittags 11 Uhr. ; :

Nr. 130. Firma Vol «& Wittmer in Straf- burg, versiegelt in einem Briefumschlag drei Zeich- nungen für Ausgußbe>en und Waschtishe, Muster für plastis@e Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Strafiburg, den 31. März 1891. : Der Landgerihts-Secretär Hertz ig.

Villingen. [1050] Nr. 3644, Firma Carl Werner, Uhreu- fabrifant in Villingen, hat für die unter Nr. 38 eingetragenen Muster zu Standuhrgehäusen die Ver- längerung der Schußfrist auf 3 Jahre, vom 31. Ia- nuar 1891, Vormittags 11 Uhr ab, angemeldet. Villingen, den 10. März 1891, Gr. Amtsgericht. (Unterfhrift.)

Zittau. [770] In das Musterregister ist eingeiragen: : Nr. 552. Firma Lebenstein & Strupp in

Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern

für balbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugniffe,

Dessin-Nummern 1 bis 50. Schußfrist drei Jahre,

E am 24, März 1891, Nawmittags

26 Uhr. i Nr, 553. Firma Lebenstein & Strupp in

Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Musftexn

für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse,

Dessin-Nummern 51 bis 100. Schußfrift drei Jahre.

unen am 24. Mär; 1891, Nacmiitags

26 Uhr. : Nr. 554. Firma Lebenstein & Strupp in

Ziitau, cin versiegeltes Pa>ket mit se<s und dreißig

Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeug-

nisse, Dessin-Nummern 101 bis 136. Schu frift

drei Jahre. Angemeldei am 24. März 1891, Naw-

mittags 36 Uhr. i:

Nr. 555. Firma Lebenftein & Strupp in Zittau, cin versiegeltes Palket mit fünfzig Mustern Br halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse,

essin-Nummern 137 bis 186. S@ußfrist dret are: Angemeldet am 24. März 1891, Nachmittags

$6 Uhr.

Nr. 556. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes M mit vier und vierzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeug- nisse, Dessin-Nummern 187 bis 230. Su fri drei Jahre. Angemeldet am 24. März 1891, Nach- mittags $6 Uhr. :

Nr. 557. Firma Lebenftein & Strupp in MUaR, ein versiegeltes Packet mit sieben und vierzig

ustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeug- nisse, Dessin-Nummern 231 bis 277. Sghußfrist drei Jahre. Angemeldet am 284. März 1891, Na@- mittags $6 Uhr.

Nr, 558. Firma Lebenstein « Strupp in

ittau, ein versiegeltes Paket mit a<t und vierzig

ustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flähenerzeug-

nisse, Dessin-Nummern 278 bis 325. Schußfrist drei

Ub Angemeldet am 24. März 1891, Nacmittags r.

Nr. 559, Firma Lebenstein «& Strupp in

Zittau, ein versiegeltes Paket mit aht und vierzig

Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeug-

niffse, Dessin-Nummern 326 bis 373. Schußfrist drei | [

As Angemeldet am 24. März 1891, Nachmittags

r. Nr. 560. Firma Lebenstein & Strupp in ittau, ein versiegeltes Paket mit se<8 und dreißig ustern für Ee Kleiderstoffe, Flächenerzeug- nisse, Dessin-Nummern 374 bis 409. Schußfrift d

Nr. 561. Firma Lebeuftein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>ket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flähenerzeugnifse, Dessiz-Nummern 410 bis 459, Sthußfrist drei Ub Angemeldet am 24. März 1891, Nachmittags r. Nr. 562. Firma Lebenstein «& Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit fünf und vierzig Mustern für halbweollene Kleiderstoffe, Fläenerzeug- riffe, Dessin-Nummern 460 bis 504. Schußfrift drei Wu Angemeldet am 24. März 1891, Nachmittags r. Nr. 583. Firma Lebenstein «& Strupp in Zittan, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern für fbalbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugniffe, Dessin-Nummera 505 bis 554. Schußfrist drei on Angemeldet am 24. März 1891, Nachmittags r. Zittau, den 28. März 1891. i Königl. Sä. Amtsgericht. Schröder.

Konkurse.

[856] Koukurs3verfahren. : Ueber das Vermögen des Fettwaareunhäundlers Chriftian Dreyer in Altona: Ottenseu, Bahren- felderstraße 89, ift beute, am 1. April 1891, Vor- niitags 113 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Löwenthal in Altona ift zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1.Juni 1891 bei dem unterzeichneten Gerihte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. den 24. April 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 16. Juni 1891, Vormittags 11} Uhr. Anzeige über den Besiß von Sachen, aus wel<en abgesonderte Befriedigung beansprucht wird, bis zum 23. April 1891. : Königlibes Amtsgericht zu Altona, Abtheilung F. Veröffentlicht: Kanzleirath Dver, I. Gerits\<reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[905] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Maschinenfagkrifanten Heinrih Schirp in B. Rittershagufen ist am 1. April 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter Re<tsanwalt Dr. Dümpel hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Ap- zeigefrist bis 10. Mai 1891. Erste Gläubiger- versammlung am 30. April, Prüfungstermin am 21. Mai 1891, Nahmittags ¿‘5 Uhr, im Sitzungssaal.

Varmen, den 1. April 1891.

Königliches Amtsgericht. I.

[881] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nikolaus Faber-Michels zu Speicher is am 21, März 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkuréverfahren er- öffnet. Konkursverwalter Geschäfsmann Johann Rhein zu Bitburg. Offener Arreft nit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 11. April 1891 ein- \<ließlih. Wahl- und Prüfungstermin am 18. April 1891, Vormittags 10} Uhr, Zimmer Nr. 2,

bier. Bitburg, den 31, März 1891. : Noelle, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[867] Konkursverfahren.

Nr. 3258. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Welker von Oberwiitstadt, Inhaber der Firma Julius Welker, W. Sountag's Nachfolger in Oberwittstadt, wird auf Antrag der Firma Rothfritßz u. Comp. in Bru@fal, vertreten dur< den Prokuristen Adolf Rotbfriß, da die Zah- lunggeinstelung und Zablungsunfähigkeit des ¡Ge- meins<uldners dur< die Angaben desselben in Ber- bindung mit den vorliegenden Betreibung8akten na<- gewiesen ift, heute, am 1. April 1891, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Großh. Herr Notar Karl Wel>er in Boxberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 27. April 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wab] eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden pas über die in $. 120 der Konkursordnung ezeineten Gegenstände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Dieuftag, den 5. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Terminanberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gebörige Sate in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeins uldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auc die Berpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung în Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. April 1891 Anzeige zu mawen. :

Boxberg, den 1. April 1891.

Großherzogliches Amtsgericht. gez. Ketterer. Dies veröffentlicht: Der Gerichts\<reiber: Spe>ner.

[912] Ueber das Vermögen des Handelsmanns Gustav Friedri<h Arthur Senkel in Ebers- ba< is heute, am 1. April 1891, NaWmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und dec rtsriGter Karl August Weise in Ebersba<h zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. Mai 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Pebfüngttermin den 11. Mai 1891, Vormiitags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- feist bis zum 20. April 1891, D ERRRE E Ta feidglites Hter er Gerihts\<reiber de niglihen Í Blösche, Att.

869 Konkursverfahren.

cher das Vermögen des Kaufmanns Robert Schlegel- hier , des alleinigen Inhabers der irma Heß: & Schlegel hierselbst, is am . April d. J.,, Vormittags $10 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter : Kaufmann Carl Jacobi hier.

rei | Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis

zum 30. April 1891. Erste Gläubigerversammlung

Jahre. Angemeldet am 24, März 1891, Na@mittags 26 Uhr.

Montag, den 20. April 1891, Vormittags

16 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Montag, den 25. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr. Eisfeld, 1. April 1891, Herzogliches Atnisgeri®t. Abih. Il. (gez.) Steinhard. Ausgefertigt : Eisfeld, eodem. Michael, A.-G.-Sefkretär,

Gerichtsschreiber Herzogliden Amtsgerichts

[902] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Hansen in Erfurt, Magdeburgerstraße Nr. 19, wird heute, am 31. Viärz 189!, Nachmittags 124 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Otto Siößel in Erfurt. Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 28, Apcil 1891. Wakbltermin: den 28. April 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: den S. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr.

Erfurt, den 31. März 1891,

Königliches Amtsgericht. Abth, PVIII. {910} Konkursverfahren. Neber das Vermögen der Schuittwtvaarenhaänd- lerin Jda Auguste verw. Nötoid, geb. Hösel, in Freiverg ist gestern, am 31, März 1891, Vor- miitags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurêverwalter: Herr Kausmann Johannes Müller in Freiberz2. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18, April 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 830. April 1891, Erfte Släubigerversammlung den 21. April 1891, Vormittags 10 Uhr, aligemeincr Prüfungstermin den 12. Mai 1894, Vormiitags 10 Uhx, Zimmer Nr. 35. Freiberg, am 1. April 1891. Königl. Sächs. Amtsgericht, Abth. TI b. Der Gerichtsschreiber: Nicolai. [873]

Neber das Vermögen tes Bäckermeisters uud Grundstüsbesizers Philipp Flatow in Guesen ist heute Vormittag 113 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter: Auktiozsfommissarius Fromm in Gnesen. Offener Arrest mit Anzeigepflict bis zum 20. d. M. Erste Gläubigerversammlung am 21. d. M., Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 19, Anmelde- frist bis zum 15, Mai, Pcüfungstermin am 5. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 19.

Guesen, den 2. April 1821.

Könialiches Amtsgericht. [897 j Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Weinhändlers Joseph Cornely jun. zu Heiusberg wird heute, am 1. Äpril 1891, Nac- mitiags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Méyzr zu Heinsberg ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1831, Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 29, April 1891, Vormittags 117 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 20. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgerichte, Zimmer Nr. 1,

Heinsberg, den 1. April 1891,

Königlicwes Amisgeriht. Äbtheilung I. 1903j Konkursverfairen. /

Ueber das Vermögen des Peter Heinrich Holz- weiler, ohne Geschäft zu Krefeld, ift heute, am 1, April 1891, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verreaiter ift Rechtsanwalt Dr. Swnigzler zu Krefeld. Anmeldefrist bis zum 1, Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung am 24. April 1891, Vormittags 10: Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 15. Mai 2891, Vormittags 1i Uhr, Rheinstraße 136, Zimmer Nr. 12, Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. April 1831,

Königliches Amtsgericht zu Krefeld. [$04] Konkursverfahren. Ueker das Vermögen des Kunfthäudlers und Juhabvers eines Abzahluungêgeschäfts August Gloth zu Krefeld, Overnraße 83, ist heute, am 1. April 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Rechts- anwalt Mengelberg zu Krefeld, Anmeldefrist bis zum 5. Mai 1891. Erste Gläubigerversamm- lung am 30. April 1891, Vormittags 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, Rhein- straße 136, Zimmer Nr, 12. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. April 1891. Königliches Amtsgericht zu Krefeld. [888] Kouktur®2verfazren, -

Ueber das Vecmögen des Tuchmachermeifters Angust Friedrich Löffler in Lengenfeld ist heute, Nacnaittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Kon- kursverwalter : Wäschefabrikant Bernkard Schneider in Lengenfeld. Aumeidefrist bis zum 24. April 1891, Vorläufige Gläubigerversammlung und Prüfung der angemeldeten Forderungen den 2. Mai 1891, Vormittags um 10 Uhr. VJicest mit Anzeige- pflicht bis zum 24, April 1891. : i:

Lengenfeld i. Vogtl., am 2. April 1891. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Ami8gerichtis.

Wüstling.

[857] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hotelbefizers Guftav Emil Jahn in Limbach wird heute, am 1, April 1891, Nachmittags ¿6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Hofmeister hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Mai 1891. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 90. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung am 28. April 1891, Vormittags 9 Uhr. Prü- fungstermir am 9. Juni 1891, Vormittags 10 Uhr, :

Limbach, am 1. April 1891.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Wegel,

[1113] R e e S ar oachim Geor Lübeck ist am 2. April d. JI., Nachmittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Peaco> hier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 20. April d. J. und Anmeldefrist bis zum %. April d. I. eins{<l. Erste Gläubigerversamm-

Vermögen des Mobilienhäudlers á Auguft Bruhn zu

lung 22. April d. J., Vorm. 114 Uhr; allgem.

FeifanoGerma 6. Mai d. F., Verti. 10 Uhr, immer Nr. 28, Lübe>, - dea 2. April 1891.

Das Amtszeri<t. Abtheilung IV.

Zur Beglaubigung: Jacobs, Gerihts\Hr.

{876} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Herrmann, in Firma Adolf Serrmaun in Memel ift heute, am 1. April 1891, Vormittags 11 Ukr, das Konkursverfahren eröfnci. Konkursverwalter : Kaufmann Huao Schaiffenorth in Memel. An- meldefrist b 1m 15. Mai 1891. Erfte Gläubiger- versammlung den 18. April 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin deu 27. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Amts- gerihte, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 17. April 1891.

Memel, den 1, April 1891,

MOLDEE, Geriætss{reiber des Königlichen Amisgericts,

{55] Konkursverfahren.

Üeber tas Vermögen der Rosa S<Hhwender, Metgers Eßtefrau, in Mergentheim wurde beute, Nachmittags 5. Nhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift Herr Geri&tsnotariat®- verweser Nuffer bier. Offener Arrest, Anzeigefrift und Armeldetermin bis zum 18, April 1891. Erfte Gläubigerversammlung und aügemeiner Prüfungs8- termin: Samstag, den 25. April 1591, Vor- mittags 9 Uhr. E

Mergentheim, den 26. März 1891,

Gerichtsschreiberei des K Württ, Amtsgerichts,

Rall.

[914] K. württ, Amtsgericht Neresheim,

Uéber das Vermözen des JFohaunes Ofßwals2, Cementplattenmachers in Duustelkingen, ift am 26. März d. Is, Nachmitiags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Gerihtsnotar Wein- gäriner in Neresheim, bezw. dcfsen Na@folger Gerihtsnotar Seyfried, als Konkursverwalter er- nannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis 1, Mai 1891. Gläubigerversammlung (Wahl- und zugleih Prüfungstermin) am 11. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem K. Amtsgericht,

Neresheim, den 31. März 1891,

H.-Gerichtsschr.: Knöringen. [874] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Safthofsbefitzers Emil Oskar Sults< in Pi>ka bei Neufalza wird beute, am 1. April 1891, Nahmititags ¿6 Ukr, das Konkur3verfabren eröffnet, Konkursverwalter: Nects- anwalt Schulze in Neusfal:a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9. Mai 1891, Frift zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis 9. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfung8- termin 21. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr.

Neusalza, am 1. April 1891. i:

Königlich Sächs. Amtsgericht daselbst. Veröffentli@t: Hempel, Gerichtsschreiber.

[73996] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmanns Joßanunes Dier>s in Neuftadt in Holst, wird, da derselbe zablungsunfäbig ift und deëhalb die Eröffnung des Konkursverfahrens über sein Vermögen beantragt hat, heute, am 23. März 1891, Vormitiags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Rechtsanwalt Wolf Dose bierselbst wird zum Konkursverwalter er- nanni. Konkursforderungen sind bis zum 22. Aprik 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\Gusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 15. April 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 29. April 1891, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Alien Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein|\{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für wel<e sle aus der Sache abgesonderic Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, April 1891 Anzeige zu macen,

Königlihes Amtsgericht zu Neuftadt in Holft. [868] Konkursverfahreu. :

Veber das Vermögen des Kaufmanns Frauz Grüner zu Ober-Glogau wird, da der Kaufmann Eugen Freund zu Breslau den Antrag auf Er- öffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen desselben gestellt und feine Forderung als Gläubiger und die Zahßlungsunfähigkeit des Gemeinschuldners laubbaft gemat, leßterer dieselbe au eingeräumt dat, beute, am 1. April 1891, NaHmittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Theodor Bernard von hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt, Konkursforderungen find bis zum 15, Mai 1891 bci dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falls über die im $. 120 der Konkursordnung bezeiwneten Gegen- stände auf den 29. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf deu 29. Mai 1891, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafie etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au die Verpflibtung auferlegt, von dem Besitze der Sade und vou den

orderungen, für welhe fie aus der Sade abge-

ondertie Befriedigung in Anspru nehmen, dem onkursverroalter bis mum 5. Mai 1891 Anzeige ¡u machen. Ober-Glogau, den 1. April 1891. Wander Gerichts\<rciber des Königlichen Amtsgerichts.

[901] Konkurs-Eröffnung. Ueber das Vermögen des Domänüenpachters orselins auf der Domäne Birubaum bei Ohrdruf ist am 2. April 1891, Vormittags 9 Uhr, das Kon- kur8verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Ort)eb zu Ohrdruf. Offener Arrest