1891 / 83 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

La

(

>,

emei:

.

« t

Ä 4 L

1908]

[ Ueber tas Verwögen d:s Kanfmanus Friedrich Krollmanun zu T ist am 4. April 1891, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtéanwalt Freffel zu Lüneburg. Anmeldefrist bis zum 16, Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung 29. April 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 29. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Yrrest mit Anzeigefrist für abgesonderte Befriedigung bis zum 30. April 1891.

Lüneburg, 4. April 1891. :

Gerittsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. T.

2074

l atl Kgl. Ar:t8geriht München I., Abtb. A. für Civilsachen, hat üter das Vermögen der Hand- \{uh- und Kravattengeschäfts - Juhaberin Maria Sahlender, Sendlingerthorplaß 9 dahier, auf deren Antrag heute, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Raus< dahier. Offener Arrest er- lassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Armeldung der Konkursforderungen bis zum 25. April 1891 eins<ließli< bestimmt. Wahltermin zur Be- sc{1ußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung cines Gläubigeraus\@usses, dann über die in 8. 120 und 125 der Konkursordnung be- zcihneten Fragen in Verbindung mit dem allge- meinen Prúfungstermin auf Montag, 4. Mai 1891, Vormittags 9# Uhr, im Ges<äftszimmer Nr. 43/TI bestimmt. i

München, den 3. April 1891. (L. 8.) Der Königl. Gerichtsschreiber: Horn.

[1907] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gasthofsbefitzers Karl Nichter zu Naumburg a./S. wird, da der- selbe den Antrag auf Eröffnung des Konkursver- fabrens geftellt hat, heute, am 4. April 1891, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der IÎIustizrathy Baumgarten zu Naumburg a./S. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 15. Mai 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters auf den 24. April 1891, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 29. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. Offener Arrest. E

Naumburg a./S., den 4. April 1891.

Königliches Amtêtgeri®t. Veröffentliht: Schrapv, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königliben Amtsgerits.

[1882] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Schnucidermeifters Alfred Fahlström in Rheydt, Müblenstraße Nr. 28 a, ift heute, am 4. April 1891, Nabmittags 34 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Re(ts- anwalt Odenkirhen zu Rheydt ift ¡um Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. April 1891 bei dem biesigen Amtêgericte an- zumelden. Es ift zur Beshlußfafsung über die Wabl cines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerauëshufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der KonkurSordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30. April 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 14. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Amts- geriéte Termin anberaumt. Offener Arreft mit Anzeigepflit bis zum 30. April 1891.

Rheydt, den 4. April 1891,

Mahnke, Actuar, Garimwtsfiwreiber des Königlihen Amtsgeri@ts i. A.

[2073] Konkursverfahren.

Veber den Na&laß des am 15. Oktober 1890’ in Schleswig verstorbenen Väckermeisters uud Landwirths August Friedrich Wulff wird, da defsen Uebershuldung nachgewiesen ist, beute, am 3. April 1891, Vormittags 10 Ubr, das Konkturs- verfabren eröffnet. Der bisherige Naclafßpfleger, Gerictsvollzießer a. D. Oebl in Sw@&leswig wird zurn Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. Juni 1891 bei dem Gerichte an- zumelden, E wird zur Beschlußfaffung Über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{uses und ein- tretenden Fall3 über die in $. 120 der Konkurs3- ordnung bezei<hneten Gegenstände auf den 2. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Juni 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericte Termin ankteraumt. Allen Per- foner, welche eire zur Konkurêmafse gehörige Sache im Eesit baben oder zur Konkursmafse etwas \@uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- s{<uldner zu verabfolger. oder zu leisten, au< die BVerpfli@tung au'-rlegt, von dem Besitze der Save und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sade abgesonderte Befriedigung in An- spru® nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Mai 1891 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung II. zu Schleêwig. 060. STELLEE, Veröffentliht: König, Gericßtéschreiber.

[1915]

Ueber das Vermögen des Anbauers August Oelmaun in Neubrü> wird, da derselbe seine Zablungéunfäbigkeit dargethan bat, beute, am 6. April 1891, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Gerichtsshreiber-Aspirant Bode hier- selbft wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 11. Mai 1891 bei dem Geri@te anzumelden. Zur eventuellen Wabl eines anèeren Verwalters ift auf Montag, den 27. April 1891, Vormittags 93 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, deu 25. Mai 1891, Vormittags 9} Uhr, vor dem unterzeineten Gerihte Termin anberaumt, Der offene Arrest ift erkannt.

Vechelde, den 6. April 1891.

Herzogliches Amtsgericht. : gez. H. Winter. Veröffentlicht: A, A>enhuusen, Gerichtsschreiber.

Slußtermins aufgehoben worden.

termins bierdur< aufgehoben.

[1893] Konkursverfahren.

[1917] Schlußrechnung.

In dem Konkurs über das Vermögen des Kauf- manuus Johannes Schiwitki hier foll die S<lußpertbeilung erfolgen.

An Æ 572 09 A Aktivmasse partizipiren 8499 23 4 anerkannte Forderungen, von tenen F 430 75 4 vorbere<tigt sind. / :

Schlußre{nung und Vertheilungsplan liegen bei der Gerihts\{reiberei des hies. Amtsgerits, Abth. L, zur Einsicht aus.

Altenburg, den 5. April 1891.

Carl Befser, Korkursverwalter.

[1901] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Vliz «& Rosenthal hier ist zur Abnahme der S{hluß- re<nung des Verwalters, zur Erbebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur evert. Beschlußfafsung der Gläubiger über die den Mitgliedern des Gläubigeraus\<u}es zu gewäh- renden ergütungen der Schlußtermin auf den 5. Mai 1891, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeri®te I. bierselbst, Neue Friedrich» strafe 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, be- stimmt.

Berlin, den 28. März 18).

Trzebiatowski, Geri&tes<reiber tes Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilvng 48.

[1900] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters und Shuhtvaarenhänd- lers Wilhelm Hartmann, Oranienstr. 113/114, ist, da das Verfahren in Folge Einwilligung sämmt- liher Gläubiger eingeftelli worden ift, zur Abnahme der S@lußrehnung des Verwalters der Sluß- termin auf den 18. April 1891, Vormittags 11è Uhr, vor dem Königliden Amtsgerichte I. bierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., parterre, Saal 36, bestimmt.

Verlin, den 3. April 1891.

Paetz, GerichtésWreiber des Königlichen Amtsgerichis 1. Abtbeilung 50.

[1899] Bekanntmachung.

Im Konkurse des Glasermeisters Georg Haase ift zur Wabl eines Mitgliedes des Gläubiger- auss{Gusses an Stelle des versiorbenen Maurer- meisters Schubring ein Termin auf den 18. April 1891, Mittags 12 Uhr, ror dem unterzeichneten Gerit, Neue Friedri<str. 13, Hof, Flügel C., part., Saalk 36, anberaumt, zu welwem die Gläubiger ge- laden werden.

Berlin, den 4. April 1891. Königliches Amts3geri&t T. Abthcilung 50.

[1889] Na erfolgter Abbaltung des S{lußtermins und vorgenommener S@lußvertheilung wird das Ver- fabren über den Nablaß der Eheleute N. Woll- mann zu Vochum hierdur< aufgehoben. Bochum, den 4. April 1891.

Königliches Amtsgeri{t.

[1902] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Händlers Gottfried Saa> zu Sreven wird na erfolgter Abbaltzng des S<iußtermins bierdur< aufgehoben.

Boizenburg a./E., den 5. April 1891, Großberzogl. Medlenburg-Säwerins{es Aratsgericht.

[1881]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Golds<mieds Frauz Wilhelm Plate hierselbft ist nad erfeclgter Abbaltung des S{lußtermins dur Beséluß des Amtsgeri®ts von beute auf- geboben.

Bremen, den 4. April 1891.

Der Gerichtss@reiber: Sted e.

[1911] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Carl Schlo>kow zu Breslau, Nicolaistraße 69, ifi nah erfolgter Abbaltung des

Breslau, den 31. März 1891. / JIaehnis<{, Gerités<reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[1905] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenfabrikauten G. HSartmanu zu Char- lottenburg, Sophie-Charlottenstraße 96 wohnhaft gewesen, wird na erfolgter Abhaltung des S{luß-

Charlottenburg, ten 4. April 1891. Königliches Amtsgericht. Kleins<midt.

Fn dem Konkursverfahren über den Naclaß des am 12, Oktober 1886 zu Schönholz bei Königl. Bos<{vohl verstorbenen Königlichen Försters Otto Stern ist zur Abnabme der Schlußre{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüd>- sidtigenden Forderungen und zur Bes<{lußfafsung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Ver- möôgensftüde der Schlußtermin auf den 25. April 1891, Vorwittags 1037 Uhr, vor dem König- liden Amtêgerihte XI., hierselbst, Zimmer Nr. 43, bestimmt.

Danzig, den 2. April 1891.

L Srjedoriewsrt,

Geriteschrziber des Königlichen Amtsgerichts. X.

[1904] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlofsers Friedrih Tittel hierselbft if zur Abnahme der SchlußreHnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S@&luß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigen- den_ A, und zur Beschlusfafsung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens- stüte der Schlußtermin auf Dieustag, den 28. April 1891, Vormittags 10 Uhr, vor

dem Herzoglihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer i Nr. 4, bestimmt. Die S@(tlußre<nung Si zur

Ens der Betbeiligten in der Gerichts\hreiberei

Dessau, den 1. April 1891. Schumann, Sekretär, Gerichtsschreiber des Herzoglißen Amtsgerichts.

[1883] Koukursverfahren.

Das über das Vermögen des Kürschuers Georg Barteu hier, Burgstraße 1, eröffnete Konkurs- verfahren ift aufgehoben, da st< ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Kon- kur8mofse ni<t vorhanden ift.

Elberfeld, den 2. April 1891.

Zimmer, Geriwts\{@reiber des Kgl. Amtsgerichts, Abth. VI. [1888] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfohren über das Vermögen des Vierbrauereibesizers Peter Mathias Dick- mauns zu Geldern ift zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erbebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Sélußtermin auf Samstag, den 25. April 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst bestimmt.

Geldern, den 28. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

{1887] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes und Fruchthändlers Albert Looschelders zu Kevelaer ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Samstag, deu 23. Mai 1891, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbt anberaumt.

Geldern, den 28. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

[1894] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Schneiders Marcus Nelken zu Grätz is dur re<tskräftig beftätigten Zwang8vergleih beendet und wird hiermit aufgeboben.

Grätz, den 31, März 1891.

Königlihes Amts8geriBt.

[1891] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vä>ers Nichard Hartisch hier if zur Prüfung der nocträglih anacmeldeten Forderungen Termin auf Montag, den 4. Mai 1891, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Fürstlihen Amts- geridt bierfelbst anberaumt.

Greiz, den 6. April 1891.

Der Geri&ts\{reiber E „FuentiGes UAmts3gerichts : oth.

[1890] Konkursverfahren.

In dem Koxkursverfahren über das Vermögen des Händlers Wilhelm Kilian in Fraureuth it zur Prüfung der nactröglih angemeldeten Forderun- gen Termin auf Moutag, den 4. Mai 1891, Vormittags 107 Uhr, vor dem Fürsfilihen Amts- gerit bierselbft anberaumt.

Greiz, den 6. April 1891.

Der Gerichts\{reiber Bs Ges Amtsgerichts. D

{1892] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väckers Max Obenauf in Schönfeld i|t zur Lrhrung der nahträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf Montag, den 4. Mai 1891, Vor- mittags 9} Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgerichte bier‘elbst anberaumt.

Greiz, den 6. April 1891.

Der Gerichts\{reiber e E Amisgeri<hts, otb.

[1910] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Dora Jonas, geb. Wolff, in Kicl, Kebdenstr. 7, ift zur Abnahme der Sc<{lußre{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sé@lußwverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Bes&lußfassung der Gläubiger über die ni<t verwertheten Vermögensstü>ke der Schluß- termin auf den 30. April 1891, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Ringstraße Zimmer Nr. 11, bestimmt.

Kiel, den 4, April 1891. j

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIT.

Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[1913] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Therse. Müzell hier wird na er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Königsberg, den 1. April 1891. Königliches Amtsgeri>t. VII a,

[1909] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns8 Hermaun Warueke hierselbft, Nr. 3/90, wird, na<hdem der in dem Ver- aleihstermine vom 13. März 1891 angenommene Zwangsvergleih dur re<tskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdur< aufgehoben.

Lüneburg, den 4. April 1891.

Königliches Amtsgericht. T.

[1886] Sn dem Konkurse A. Wallmann foll eine Ab- iGlagsvertheilung erfolgen. Dazu sind verfügbar 46 4020,00 und zu berü>si<htigen F 8040,76 nit bevorrehtigte Forderungen. Mülheim, Ruhr, den 6. April 1891,

Der Konkursverwalter :

C. S<<lu>ebier.

[2075] i: Das K. Amt3geriht München 1. Abth. A. für Civilsachen hat mit Beschluß vom 2. d. Mts. das am 14. Januar 1891 über das Vermögen des Schuh- machermeifters Wilhelm Scharf hier eröffnete Konkursverfahren als dur< Zwangsvergleich beendigt aufgehoben.

München, 4. April 1891

(L. $8.) Der Königl. Gerichts\hreiber : Horn.

[1906] (Veschluß. Der Konkurs über das Vermögen des Weiß- ge OEES Stephau Hodis zu Naum- g a./Q. is dur< Schlußvertheilung beendet und wird daher aufgehoben. Naumburg a./Q., 2. April 1891. Königliches Amtsgericht.

[1880] Konkursverfahren.

In. dem Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarcnhändlers Carl Laux ina Schöne i. V. ift zur Abnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rü>si<tigenden Forderungen und zur Beschlußfafsung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ber- mögensftüde der S{lußtermin auf den 2. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte bierselbft bestimmt.

Oelsnitz, den 4. April 1891.

Geißler, Gerits\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[1895] Konkursverfahren.

In dem Konkuréêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Abraham Kuttuer in Pleschen ist zur Abnahme der S<{lußrehnung des Verwalters und zur Erbebung von Einwendungen gegen dieselbe der Sw(lußtermin auf den 29. April 1891, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte bierselbft, Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Pleschen, den 2. April 1891.

Krüger, Assistent, für den Gerihtéshreiber des Königl. Amtsgerichts.

[1903] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Naclaß des am 12. November 1880 zu Egelu verstorbenen Kaufmanus Christian | daa Safft ist zur Abnahme der S{&lußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das S{luß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücfichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- ffftüde der S<hlußtermin auf deu 2. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselb\t, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Wauzleben, den 4. April 1891.

___ Heinri, Assistent, als Geritsschreiber des Königlicen Amtsgerichts. IT.

[1912] Bekanutmachung.

In der Nieja>i’shen Konkurssahe is zur Prüfung der von dem Kaufmann Carl Neddermann zu Breslau nachträgli< angemeldeten Konkurs- forderung Termin auf den 21. April 1891, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Zimmer Nr. 10 anberaumt worden.

Wreschen, den 1. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[1898] Niederschlesischer Kokes-Verkehr.

Am 15. April d. J. kommen für Kokesfendungen in Wagenladungen von mindeftens 109000 kg aus dem Nieders{lesishen Kohblenrevier na< Oderberg trans. ermäßigte Frahtsäße zur Einführung. Näheres über diese Frahtsäge ist bei den Versandftationen und dem Auskunftsbüreau auf dem hiesigen Stadt- babnbofe Alexanderplatz zu erfahren.

Berlin, den 2. April 1891.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[1932] Staatsbahuverkehr Frankfurt a. /M.— Magdeburg.

Am 1. April d. J. tritt der Nachtrag XIl. zum

Gütertarif für den vorbezeihneten Verkehr in Kraft. Außer Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Bestimmungen zum Betriebs-Reglement enthält der- selbe Entfernungen für die Haltestelle Chaufseehaus des Eisenbahn-Direktions-Bezirks Frankfurt a./M,., sowie Aenderungen in dem Ausnahme-Tarif Nr, 8 für bestimmte Stückgüter, Nr. 10 für Wegebau- materialien, Nr. 11 für Mergel zum Düngen, Nr. 12 für Staubkalk Ls zum Düngen und Nr. 15 für geringwerthige Mafsenartikel. Neu auf- genommen sind die Ausnahmetarife Nr. 16 für Kies und Nr. 17 für Gießerei-Roheisen. _ Für die Station Hanau-Oftbahnhof find abge- änderte Entfernungen zur Einstellung gelangt, die indeß theilweise erst mit dem 15. Mai d. J. in Kraft treten.

Das Nähere ist bei den betheiligten Eilgut- und Güterabfertigungsftellen zu erfahren, woselbst au<h der Nachtrag käuflih zu erhalten ift.

Frankfurt a./M., den 26. März 1891.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion.

[1931] Oldenburgische Staatsbahn.

L Im M AN Lokalyerkehre werden fortan leihtzerbre<li<e egenstände, als Gipsfiguren, Steingut-, Töpfer-, Porzellan- und Glaswaaren bei Aufgabe als Stü>kgut in unverpa>ktem Zustande gegen Revers zur Beförderung angenommen, wenn die Auflieferung in Mengen von mindeftens 1000 kg erfolgt. Geringere Mengen werden nur verpa>t an-

enommen, es sei denn, daß der Versender si< im Srawtbriefe zur Zahlung der Fraht für 1000 kg ereit erklärt.

2) Im Bereicbe der diesseitigen Eisenbahnen ruht fortan der Lauf der Entladefristen für die Dauer der zoll- oder steueramtlihen Abfertigung, sofern diese ni<ht dur< Schuld der Partei verzögert wird, Die Verzögerung ist Seitens der Lehteren dur@) amtliche Bescheinigung der Zoll- oder Steuerbehörde nabzuweisen.

Oldenburg, den 4. April 1891,

Großherzoglihe Eisenbahu: Direktion.

Redacteur: J. V.: Siemenroth.

Berlin: i Verlag der Expedition (S <0olz).

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 33.

zum Deutschen Reichs-Anze

M 83.

Börsen-Beilage iger und Königlih Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 8. April

Steals-Anzeiger. fl

891,

Nordis e Roten/111,806G ult. Mai 242a42,50bz | Karlsr. St.-A. 86 1s. 11/2000—200/87,00B bit S ü . . P | 1 z Ô is 11 \: E GRAN U j 3 na / Berliner Börse vom 8. April 1891. Rus dap S na Dotoy | Matte de If 00ers [Bose - (4 (1410 00080 [102 70h ; ; . April 241,25à242bz[Ru}t Zollcoup. 254, L E S Rur- u. Neumärk./4 |1.4. 10/3000—30 |102,70b Amtlich fesigestellte Course. bo. feine 324106G | prr reo Am 3 1.1.7 6000-1000» 50B Lauenburger - - 4 1:1. 7 3000-30 [103/7063 -Sä i j 31 Rhei -Obli ./1000 u.500/10: muwershe . . ./4 |1.4. 10 3000—30 |102,70bz 1 ogar <4 renn a8 Sp ia =0,80 Mart. | Zinsfuß der Reichsbank: Wehfel 3°/o, Lomb. 35 u. 4°/o heinprov. Dts [verl N n.500 Loos Pomumers< 14:10 300030 102 7061 1 Galben östcrr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 3 [1.1.7 [1000 u.500|— | L4. 3000—3 2,70 bz Tie mae Gulden holl. Währung L ater Siering == 20 Mae, Fouds und Staats-Papiere. Rosto>erSt.-Anl. 22 1.1. 7 3000—200/95/50bz (14. 3000—30 [102,80 b4 | Z-P L-Tecks, S S&ldv.dBrlKfm. 43 1.1. 7 1500—300/103,00G 1.4. 3000—30 1102,90 bz Wechsel. ae DUGE RYL-Aul. 4 11.4. D 00-300 O Westpr. Prov-Anl3$ 1.4, 10 3000—200/96,00B 2H Pt 10275B o o. 4 r A. 2,( Amsterdam .| 100 fl. |8 T. x E 40 3 [1.1.7 [5000—200/86,40B e i y : vat j Badische Eisb.-A.|4 | verf. /2000—200|—,— Brüfelu Anbwp. 100 Fres E : do de imb. 5000— 200186,00by Pfandbriefe. Bayerische Anl. 4 verid. 2000—200|109,60G Brüfselu.Antwp. res. 18 ' do. Interims{./3 |1.4. 10|/5000— 200][86,00bzG L S Barer A 85 87 8813412. 8 5000—500|—,— ett Pas r at E K ¡ do. do. ult. April! —,— L A160 115,90G rem. A. 85, 1E 8/35 N Q e kandin. Pläye. . [10T.| ' D 213 [1.4. 10/5000—200/86,10B 441.1. 7 |3000—300/110,90b4 do [S4ILE. G 19000-—B0O S 100 Kr. |10T./34-4|—, e Au (4 [v 5000150 105,50G 1.1.7 3000—150|104,60G Grßhzgl. Hefs.Ob./4 15,5. 11/2000—200/104,60G Den, Oa, LO E E ; 117 20197 208 Hambrg St.-Rnt. 34 1.2. 8 2000—500]97,40bz London E Ea do. do. do. (34 1.4. 10 50002009920 b G 34 1.1. 7 13000—150/97,90B ambrg.St -Nat. 331.2. 2 (2000 Bro R F S: S2] ' do. do. 3 [1.4. 10/5000—200]86,60 bz 4 [1.1.7 10000-150|—,— E Lifsab. u. Oporto) 1 Milreis |14T.} 4 do. do. ult. April 86,49 bz 3411.1. 7 5000—150/96,80bz M Ce SE E 22 8 E a S D. Do: | 1 Milreis M. do. Interims\{.|3 [1 4. 10/5000—200[86,00bzG . 3 |LL7 |5000—150/85,60bz ted Gib SAN 17 0100 0G Madrid u. Barc.| 100 Pef. Mel 4 do. do.ult. April T Kur- u. Neumärk./3$/1.1. 7 (3000—150|99,00G do. con}. Anl. 00 ds T 10 C EME 7e: O0 do. do. | 100 Pes. |2M. do. do. volle/3 |1.4. 10!5000— 200[86,10B 1341.1. 7 (13000—150/96,75 bz t R Le E N 72b Ds po E E Pr.uD.R.g.St.J.3 (1,4, 105000—20} E O S E 2000 100 I S R N res. 8 L. ' . do. ult. April! 86,00 bz tpreußise. . 341.1. 7 3000—75 |96,60G e L Ebe D124 R T L S 25 100 Fres. 3M 3 , po Sis Anl 68/4 7 |13000—150/101,2CB Pommersche . . (3411.1. 7 (3000-75 /97,10bz Sg E edt 7006 ao 2} 10L (M S P po SUUS 5A. 11 8000—120s0940H1G 1 LLT 0 | vocEdw.Vib.u.ste. 34 versd 2000-10083 081B O. S 6,2 12 o! , F C L j 15 j Ÿ [4 A dit E M A S gad: S Sn en an.biie| 10 B e S M O P O L LLE O dis (e Ie Bmk rerld, 0902010208 e y T Oder-Deichb-Obl. 7 [3000—300|—,— 34 1.1.7 5000—200/96,6C 20 ee Sr bit14 | verid 2000—100|102.00G Stalien Pläke .| 10€ A ; Farmer St.-Agl. Ih verse 2000 IOO E 2 1300060 (07 90B Walt -Pyrmont. 4 17" 3000300101 50G Italien. Plätze .| 100 Lire | 1 6 Berl. Stadt-Obl.|3 [<./5000—100/97,10bz Schlef. altlandsch. 331.1. 7 3000—60 /97,90B N Ee EL 884 |vers.2000—200|—-— bo, I. O e M do. do. 1890/3211.4. 10/5000—100/97,10bz 4 1.1. 7 |3000—80 |—— ürttmb. 818: : Tant St. Petersburg ./100 R. S. 3M! 4j Breslau St.-Anl.|4 1.4. 10/5000—200/102,60B do.lds\<.Lt.A.C./33/1.1. 7 13000—150/97,60G Preuß. Pr.-A. 55/34[1.4. | 8300 [172,75 bz Wars O R S8 Ll 4x | Cassel Stadt-Anl. 35 vers. 200000 —,— E Ol —— Rurbess. Pr.-Sh, v. St> 120 |822,00b3 G Sia E do. _1 7 |3000—200|—,— (44/1.1. 7 (3000—150|—,— Bad. Pr.-A. de674 11.2.8 | 37,90bz | Charlotib. St.-A. 4 7 |2000—100/102,80bz 3# 1.1. 7 (3000—150/97,60G Boner Präm.-A./4 1.6. 300 ¡40,00 bz i 5 do. | H VUI90, 208 E LL, d L209 (GUG Braunschwg. Loose /— p. C 4,2: a E et R | Grelie te (alvaIA 00000008 00H eds N A Le | è . { SICcC j j «1OU 90, Di ene 6 jOV V ' [n-Vid. .S/3s 1,4. ( Di z Sovergs.pSt |— Lu 1000 u.5008—,— Danziger 2 0/2000—200|—,— _do. _ do.IT.45/1.1. 7 3000—150|—, Dessau. St.Pr.A. 341.4. | 300 |139,90bz 20Fres.-Stü> 16,205bE@ ine/4,165 Düffeldorfer do. [33 1/2000—500/95,80G S{hlsw.Hlst.L.Kr.'4 1.1. 7 5000—200|—,— amburg. Loose . 3 13, | 150 1139,25bz 0Frc8.-Stüdk/16,205bG do. kleine/4,165G f T ) 0 8 Guld.-Stüd|—,— do.Cp.zb.N-Y. 4155G | do. do. 33 |2000—500]95,80 bz B R 34 1.1L 7 5000—200|—,— Aübeder Loose . (3414. | 150 |[131,00bz Dollars p.St.|—,— Belg. Noten . 80,65G Elberfeld. Obl. cv.|34 R 96 00G Ge E T 09 E Berinitger 7E p Ie 23 27 F L S E L. Én. 1£/20,35b do. do. 3T [9000—9 0 E, 0, Z S d . L S : ps E V enburg. Loo!e | A | « 29, 3 do. pr.bd0E f —— Frz Bln 1008. 80,906 EffenSt.-Dbl.IV. 4 7 E E Wnpr. ves a 2? S O E E Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaftcx, Sa D Oden, s 4 R e e bet Hallesche St -Anl.|3Ÿ :4. 10 1000—200|—,— do. neulnd\{.IL 34 1,1. 7 5000—60 |96,80bz Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.17 |1000—350]103,50 bz Oesterr. Papier-Rente. „5 1.3.9 | 1000 u. 100 fl. 189,60G Swed. Städte- Pfd. 8344 1.5. 11] A [101,90G â , do. pr. ult. April —— Schweiz. Eidgen. rz. 98 E —_,— Kudliubilhe Fonds. ia Silber-Rente, 44/1.1.7 | 1000 u. 100 f. 80,9061 G o rxe S ac e 10000-1000 e S Arzgentini -Anl.|5 117 | E . [55,00b do. leine/4%/1.1.7 81,208 Serbische Gold-Pfandbr. N 3,79 bz D E E leine s [117 | 100100 De 56/4063 do. 4414 10 1000 u. 100 fl. |31,00tz do. Mente v 1888 400 91,75biG ; . innere/44/ 1.3.9 | 45,00b do. leine 4% 1.4. 10, do. do. pr. ult. April 1 N Us: M feine 4 139 | de 45,006) hade: ult April A G E El e N 400 M [91,8064 G do. do. ußere/42}! 1.3.9 | 1000—? 45,25 bz Loose v. 1854. .|4 | 1.4. | . K.-M. SST EoU S E 0 | 24000-1600 P [76'80G rf, bo. Do: fleine 44) 1.3.9 | 45,25 bz Kred.-Loose v. 58/—|p.St>| 100 fl. De. W. 337,90D Spanisde Schuld. . 4 ) - 176,80 E | i 45,606 1860er Loose . .|5 |1.5. 11| 1000. 500. 100 fl. 1125,75bz_ __ do. do. vr. ult. April A2 B Batzreler S-W s 1E N P E P ves 10.200, PIG | So L [S1 B [r c IE 511! y 97,80 Loose v. 1864. .|— p. Std 00 u. 58 Nl. 24,30b - . 18864 |1.9. : 200 Kre. |—,— o M-M T1688 5 | 1612| 2000——400 A |97/506G Bodenkrd.- Pfbr. 4 1.5. 111 20000—200 #& |—,— do. do. v. 18874 [1.3.9 | 2000—200 r. s do. do. fleine/o | 1.612, 97,50bzG e Pfandbr. 1—IV 5 1.1.7 | 3000100 Rbl. p. 75,C0b1 Gf. do. Stadt-Anleihe 4 16s. 12 | 8000-400 Ke. 110,8 3 Aires J 5 [117 | i 3 Df Y.5 |LL7 | 3000—100 Rbl. P. |75,090bzG , o. e/4 15,6. : : 2 ag “7: t de" Heki 117 | o A 8 75h Liquid Pfdbr /4 1.6. 12/ 1000—100 Rbl. S. 72/50G do. do. neue v. 85/4 |15.6. 13| 8000—400 Kr. S do, Gold-Anl. N 16121 1000—%0 £ [39,0964 Portugies. Anl. v.1828 89 44 1,4. 10 S do. kleine'4 15.6, 800 u. 400 Kr. 100G î j | c . eine E, j . 14 ) Ee ¿ ci j D, Ta . 4 Chilen, Gold-Anl R Hl Lir 1000—200 £ 32/008 RaabeGraz. räm -Anl. 4 15.4. 10 [100 Ma: = 150 fl. S.|—,— Türk. Anleihe v. 65 A. cv./1 [1.3.9 | 100020 L 6 Chinesische Staats - Anl. 5 1.5.11 110,00B Röm. Stadt-Anleihe 1. 4 1.4.10 90,00bzG do. (1 112,9 L S Dán Landmannsb.- Obl. 10 117 | 92000—200 Kr. |[110,25bz do. IT.-VI. Em./4 1.4.10} 83,25 bz G do. [1.3.9 e E os do. do [311.17 | 2000—400 Kr. |92,20bz Rum. Staats-Obl. fund. /5 |1.6. 12) 101,60 bz do. L (1.3.9 —? 18,80 bz do. Staats-Anl. v. 86/35 11.613 | 5000—200 Kr. |—,— do. mittel|5 1.6. 12| 101,60 bz do. C. u. D. p. ult.A L oda N do. Bodcrpyfdb ‘gar 131/11.7 | 2000—200 Kr. |—,— do. Fleinci5 1.6. 12! __ {101,90bz do. i | C d 00 & O Ezvptische Anleibe gar. . 3 | 1.3.9 | 1000—100 £ |—,— do. amort. 5 |14.10| 16000—400 « 199,900;B do ine 5 11.5. 11/ 400 20,70 bs De bo E 184) 16410| 1000—20 & |92,20bz do. fleine 5 |1.4.10| 4000 u. 400 „« |100,10B do. consol. Anl. 18904 13.9 i 75,60 bi do. do. 411511 1000—20 £ |98,10G do. 18904 [11.7 , 87,00 bzG do L R eo ino ais N do. do. Tleine/4 [15.11 100 u. 20 £ |98,10G Rue... 4 11.7 | 5000—500 L. G. |86,80bzG do. Zoll-Dblig. . . „6 1.1.7 | 25000500 Fr. fn do. do. pr. ult. Avril —,— Do: leine 4 1.1.7 | 1000 u. 500 L. G. |86,90bzG do. es ¡1.1.7 500 Fr. 92,50 Egypt. Daïra St. - Anl. 4 | 1.4, 0| 1000—20 £ 96,8063 G -Engl. Anl. v. 18225 13.9 1036—111 $ |—-— do. Men, S H Sa Finländ. Hyp.-Ver.- Anl. 4 (15.3.9) 4050—405 A [99,50 bz 0. eine 1.3, f —_—,— .- SOoIE E i: 26A innländische L —p.S : = 30 M |59,00bi do. v. 1859/3 [1.5.11 1000 n. 100 L |—— do. o. ult. April| . j Bianlndi che Loose isbóla [1612| 4050405 |—— cons. Anl. v. 1875 44 14.10| 1000--50 L [101,75bz do. (Egypt. Tribut.) . 4410.4 1000—0L [—— do, do. v. 18864 |1.17 | 4050—405 # |—,—- do. leine 41/1.4.100 100u. 50 L |101,75bz do. 104 E A do. D L BE 1.6.12 5000—500 oe d do. M vai 1,5. 11| 625 u. 125 Rbl. ]99,00et. bzG Angor. T Ne as ; E reil . …. —\p.St> 30,90 bz do. pr. ult. April) —— , 500 fl. 20B Srl Propinations-Anl. H 10000—50 Fl. 3200S do. inn. Anl. v. t g 11.4. 10] 10000—100 Rbl. 173,10G bo. V ein (1.1. 100 fl. E if 881-84 90,30 o. pr. ult. Apri E: o. do.p. ull. 10à 200 GrenGe ag P e ‘00000 Fr. [90/50B8 Gold-Rente 1883 s [1.6. 12] 10000—125 Rbl. [106,60G do. Eis.-Gold-A. 89 412 1000100 fl. 102,25B L, jold-Rente 4 | 1.4.10 89,00 bz do. 6 [1.6.12 F S o. 00 fl. 102,30B do LiM 4 L 0s de. n. 18862 117 1 I t (Rg | de Gand 2 Lf | 100 820 n G. [4 NEHB E a E 1E 50 Fr. [70/90 ebB® S L UPTA g do. do be L T | 1000-400. f. 100.8084 Af. D L leid R S0 S Si -Mnl 1889, .'4 ver .| 3125—12% Rbl. G. [100,10G do. Papierrente 5 (1,6. 1000—100 fl. [89,00et. bzB do. Gld. 90 (Pir. Lar.)ls (15,6. 12| 39/40bzG S, do. fleine 4 vel 4 625125 Rbl G. |100,10G do. do. p. ult. April A 89.008,20 bz U D Meirels Bap S0/00E G R e Surlá ver 4 500—20 £ 100,256zG do. Temes-Bega gar. 5 | 5000-100 S ¿ i ibe!34! 1.4. ( 7. Em.'4 | versch, 500—20 £ |100,20bz o. , 5 00 fl. —,-- tal, sf Se Bua 4 1410 e L do. conf. Gifenb.-Anl. 4 4 99,50 bz do. Bodenkredit . . 44 10000100 fl. |—-— H , Nation pt 9 fdb.|4 |1.4.10| 95,506zB L do. Her 4 vers ; 19,70 bz do. Bodenkr. Gold-Pfd. 10000—100 fl. STa s. do f 4x1 4.10 —,— S E À (iy | vers. 99,70 bz s E ; | 20 Us 29106; . . . S s r 0 j c t ï . 2 j M E i | E : l E En | a L D 4 inels 117 | 100-1000 F 3360G L Brient-Anleihe 5 [1.6. 12! 1000 u. 100 Rbl. P. [76,25B Wiener Communal-Anl.|5 | 1000 u. 200 fl. S. |—,— O Cal * 936001 do. ti (1.1.7 1000 u. 100 Rbl. Þ. [76,50B Züricher Stadt-Anleihe .|34[1.6. D E [a : amort. I. IV.5 | 2,0 do. pr. ult. April E IEA : Ra | S6 E Kopenhagener Stadt-Anl (32 L1.7 | 1800, 900, 300 e po, * M5 [1,5. 11] 1000 u, 100 Rbl. P. [76 wATT6BEf | BUT Fab Ge E E l Liflab. St-Anl. 86 1. 11/4 1.1.7 | 2000—400 73,1064G gdo. pE R Ed 76,75 bz * | do. do. kleine 3,20 bz «Db. . 14 [1.5.11 E : 000—100 t do. fleine/4 1.5. 11 ¡- | A S ABONS, v Eid : E 41,70bz Poln-Sthay-Obl 4 Ps 10 A 100 Rbl 95,70bz Eiscnbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen. 4 «P: 19,50 bz 0. einc/4 [1.4.1 : i; T E E : i L. Meritanishe Anleihe . 16 ie. 1000-500 £ |91,560D500rf. Pr.-Anl.»v. 1864/5 11.7) 10h Bergish-Märk. 111. S7 3000-300 e S D a8 E 9 ‘ibe Stiegl.|5 |1.4. 10| 1000 u. 500 Rbl. |—,— Berl.-Ptsd.Mgdb. Lit. A. 4 1.1.7 600 eins do. do. fkleine/6 | ver]. 96,0004 Ii IL7 100 Rbl. M. |112,00B DeaiOme ishe 1.7 3000—300 „G 106,40B quer Skavt-Anloibe(s 5/80bzG do. gar. 441.1. 7 | 1000 u. 100 Rbl. |101,30B Braunshw. Landeseifenb. 4 1.1. 7 500 & |109,50B Moskauer Stadt-Anleihe|5 [1.3. 9 | 1000—100 Rbl. P. [75,80 bz Cntr.-Bdkr.-Pf.1 5 |1.1. 7 94,50G Breslau-Warschau . . ¿5 [1.4.10 300 d a Norwegische Hypb. -Ol.(3 117 T0450 M * 195,30B Kurländ. Pfndbr./5 [24.6 13 | 1000. 500. 100 Rbl. |—,— D.-N. Aoyd (Rost-Wrn.) 4 [1.1.7 3000—600 t 99,6061G “ba Staats-Anlei Ia 8 | 20400—204 d |—— S@wed. St.-Anl. v. 1886/34/16. 12) 5000—500 4 |95,60bz Halberst „Blankenb.84,88 1.7 | 500 u. 300 & 101,50bz do. de: feines 1.2.8 i 87,70b1G R Bo 2-8 5000— 1000 ,4 Be Magdeb. ittenberge . t s 600 t, M fi Oefterr. Gold-Rente . .|4 |1.4. 10| 1000 u. 200 fl. G. |97,30G E nl. S OE Bo R ane Bb C6 S E E S Fleine/4 |1.4,10/ 200 fl. G. 197,806 * Hyp.-Pfbr.v.1879/44/1.4. 10| 3000—300 « |102,50bzB do. 75, 76u. 7 3.9 | 1000 u. 500 # |—,— L E 31/00 P 18784 LL 7 | 4500-300 [101 90G :4.10 600 102,40G do, Papier-Rente. .|4%/1.2.8 | 1000 u. 100 fl. 31,00 Ez : e N e 101.90G L L e L ta I pr. ult. April A (000 O do, fleine4 ¡1.1.7 | 600 u. 300 A 1101,99G 2.8 | 1000—500 « [96,60bz