1891 / 84 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

E

dee “=

o ave Dare - - T L R HES

1) dexr Kaufmann Reinhold Rösler, 2) der Tuehfabrikant Gustav Schaefer, Beide zu Kottbus. ; i Die Gesells@aft hat am 1. April 1891 begonnen. Eingetragen zufolge Verfügung "om 3. April 1891 an demselben Tage. _ Kottbus, den 4. April 1891. Königliches Amtsgericht.

Kottbus. Bekauntmachunug._ [2248] Fn unserem Gesellschaftsregister ift unter Nr. 223 folgende Eintragung bewirkt : Firma der Gesellschaft: Nomtmel & Sitz der Gesellschaft: Kottbus. _ Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gefellschafter sind: 1) die verwittwete Rentier Auguste Nommel, eb, Hellwig, i s 2) SA Fräulein Anna Elise Marie Nommel, 3) der Ingenieur Franz Nommel, 4) der Tutfabrikant Max Nommel, sämmtlih zu Kottbus. : Die Gesellichaft hat am 1. April 1891 be- gonnen. i s Zur Vertretung derselben ist nur der Tuchfabrikant Max Nommel berechtigt. i Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. April 1891 an demselben Tage. Kottbus, den 4. Avril 1891, Königlihes Amt8gerit.

Koeútbus. Bekanntmachung. __ [2251] Die unter Nr. 223 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Firma : Nommel & C°_ zu Kottbus - bat dem Tulfabrikanien Max Du daselbst Pro- kura ertheilt, und ist dies unter Nr. 63 des Pro- kurenregisters zufolge Verfügung vom 4. April 1891 an demselben Tage eingetragen worden. Kottbus, den 4. April 1891. Königliches Amtsgericht.

[2252] Leipzig. Auf dem die „Deutsche Spitzen- fabrif, Aktiengesellschaft“ in Leipzig-Liudenau betreffenden Fol, 6738 des Handelsregisters für den Bezirk des unterzeihneten Amtsgerichts ift heute das Erlöschen der Herrn Emil Krauße ertheilt gewesenen Profura verlautbart worden. Leipzig, den 4. April 1891. Königliches Amts8gericht. Abtheilung Ib. Steinberger. Lübeck. [2253] Eintragungen in das Handelsregister. Am 7. April 1891 ift eingetragen : auf Blatt 197 bei der Firma Ferd. Dahlberg «& Co : Profurist :

Friedrich Michelsen ;

auf dorf 441 bei der Firma Seinrich Sol- dorff : Die Firma ift erloschen.

Das Geschäft ist auf die Blatt 1582 eingetragene Firma Joh® Fischer Heinrich Holdorff Nachf. übergegangen;

auf Blatt 1582 die Firma Joh®_ Fischer Heinrich Soldorff Nachf.

Orr der Niedeclafsung: Lübeck.

Inhaber: Johannes Friedrih Joachim Fischer Kaufmann zu Lübe.

Das Gesccäft ift bisher unter der Blatt 441 ein- getragenen, jeßt erloschenen, Firma Heiurih Holdorff geführt;

auf Blatt 1583 die Firma H. J. M. Holdorff.

Ort der Niederlaffung: Lübecck.

Inhaber; HeinriÞ Johann Matthias Holdorff, Kaufmann zu Lübe.

Lübeck, den 7. April 1891. Das Amtsgericht. Abtheilung I. Funk Dr. Propp.

Mogilno. Bekanutmachung. [2255] In das Firmenregister ist Folgendes eingetragen: 1) Laufende Nr.: 47.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers ; Kaufmann W. v. Paledzki. 3) Ort der Niederlassung: Mogilno. 4) Bezeichnung der Firma: W. v. Paledzki. 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. April 1891 am 3. April 1891. Mogilno, den 3. April 1891, Königliches Amtsgericht.

Kaufmann Rudolph

[2254 Mühlkausen Ostpr. Befauntmachung. : Der Kaufmann Hermann Swhlesier in Neumark hat unter der Firma H. Schlesier zu Neumark ein Handelsge\chäft begründet, Dies ift in unser Firmenregister unter Nr, 43 zufolge Verfügung vom 26. März 1891 eingetragen am 3. April 1891. Mühlhausen Osftpe., den 4. April 1891. Königliches Amtsgericht.

Oldenburg. Großherzogl. [2256] Amtsgericht Oldenburg. Abth. x. In Las Handelsregister ist auf Seite 353 Nr. 623 eingetragen: Firma: Fuhrken «& Blanke. Siß: Oidecarbarg. Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1891.

e: es R S Hinrich Anton uhrken zu Didenburg und der Kaufmann isti Ba Blanke daselbst. | ARON

1891, April 2. Harbers. OuünabrüeK. Vekanutmachung. 2257 _In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 08 eingctragen die Firma: PVouplier & Toft _ offene Handel8ge!ellscaft vom 1. April 1891 an znit dem Niederlassuagsorte OëuabrüÆ und als Znhaber: der Dhequess Leopold Pouplier zu Luxemburg u der Kaufmann Adolf Toft zu Osnabrück, Die Gesellschaft wird nur von dem Kaufmann Adolf Toft vexctreten. Osnabrück, den 6. April 1891, Königliches Amtsgericht. IIL.

TOsnabrück. Bekanntmachung. [2258

Auf Blatt 773 des hiesigen Handelsregisters i beute zu der Firma Osnabrücker Briquett- Fabrik A. Wilkeniug «& C°_ eingetragen: ,

„Dem Kaufmann Christian Schufter zu Osnabrück ist Prokura ertheilt.“

Osnabrück, den 6. April 1891.

Königliches Amtsgericht. Ill.

[2200] Osterwieck. Im Firmenregifter des unter- zeihneten Amtsgerichts ift heute die unter Nr. 83 verzeihnete Firma : D. Schwabe zu Hornburg gelöscht worden. Osterwieck, den 31. März 1891. Königlihes Amtsgericht.

[2201]

Osterwieck. Im Firmenregister des unter- aag e Amtsgerichts ift heute unter Nr. 162 die

irma:

M. Grünewald zu Hornburg

und als deren Inhaber der Kaufmann Meyer Grüne- wald daselbft eingetragen worden.

Ofterwieck, den 31. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Perleberg. Befanntmachung. [2259]

In unser Firmenregister is unter Nr. 427 die Sinns Theodor Wäsch zu Kletzke und als deren

nhaber der Müller und Dampfshneioemühblen- besißer Theodor Wäsch zu Kleßke am 1. April 1891 eingetragen.

Perleberg, den 1. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Befanntmachung. [2081]

Zum Handelsregister wurde eingetragen :

A. Zum Firmenregister :

Band ITL., O.-Z. 1631. Firma Lonis- Fießler u. Cie. hier. Die Firma ist als Einzelfirma er- loschen,

B. Zum Gesellschaftsregister.

Band IL., O.-Z. 855. Firma Louis Ficeßler u. Cie. hier. Das bisher als Einzelfirma geführte Geschäft nebst der Firma ist in Folge Ablebens des seitherigen Inhabers Louis Fießler hier vom 15. No- vember 1889 auf eine seit 19. April 1899 bestehende offene Handelsgesellschaft zwischen:

1) rg Fießler Wittwe, Christiane, geb. Fus,

ier,

Bankier Philipp Wittmer Ehefrau, Louise,

geb. Fießler, wohnhaft in Lahr, welche von

ibrem Chemanne zum Handelsbetriebe er-

mächtigt ift,

Dr. Friedri Fießler, wohnhaft in Karlsruhe,

Iobanne Fießler, wobnhaft hier,

Ludwig Heinrich Wilhelm Fießler hier,

Emilie Caroline Margaretha Fießler Hier und

) Elise Helene Mathilde Ficßler bier,

die leßteren drei minderjährig und unter Vormund- saft ihrer Mutter, Louis Fießler Wittwe, Christiane, geb. Fus, bier stebend, übergegangen; jedoch ift nur die leßtere befugt, die Gesellschaft zu vertreten. _Dem Kaufmann Carl Hugentobler, wohnhaft hier, ist Prokura ertheilt.

Pforzheim, den 3. April 1891,

Großb. Amtsgericht. I]. Dr. Sautier.

Regensburg. Befanntmahung. [2260]

In der Generalversammlung der Aktiengesellshaft Berlin-PafsauerFabriken für Parket und Holz- bearbeitung in Negensburg vom 2. April 1891 wurde die Erhöhung des seitherigen eine Million siebenhunderttausend Mark betragenden Grund- kapitales auf drei Millionen Mark durch Ausgabe von 1300 neuen auf den Inhaber lautenden zum Kurse von mindestens 1277 auszugebenden Inhaber- aktien à 1000 M bes{@lossen.

Gleichzeitig wurden die Statuten in einigen

Punkten geändert: _a. $. 2 [autet : Der Gegenftand des Unternebmens ist der An- und Verkauf von Höljern aller Art, die Fabrikation von Holzwaaren und andern Baumate- rialien, der Handel mit folchen, sowie die Ver- wendung von Holz zu baulichen Zwecken.

Im Bereiche der Gesellschaftszwecke kann mit Ge- nebmigung des Aufsilhtsrathes die Uebernahme von Bauten überhaupt und die Erwerbung von Immo- bilien stattfinden.

b. im $. 4 Abs. 1 wurde der Betrag des Srund- fapitales mit drei Millionen Mark cingesetzt.

c. Die 88. 1 Abf. 2, 23 Litt, b. u. 34 erhielten eine neue Fassung, wegen welcher auf den bei den Akten liegenden Beschluß der Generalversammlung verwiesen wird.

d. Die 88S. 5, 8, 14, 20 u. 25 wurden theilweise geändert, worüber gleiwfalls auf die Akten Bezug genommen wird.

e. Dem S. 36 Abs. 4 wurden die Worte bei- gefügt: „roelhe denselben au ganz oder theilweise zur Anlegung von Referven bestimmen und über deren Verwendung Beschluß fassen kann.“

f. Im $. 26 wurde der dort geseßte Vorbehalt gestrihen; der Abs. 3 im S. 21 fällt weg, ebenso entfallen die $8. 37—40 inkl.

Endlich rourden die aus[cheidenden Aufsihtsraths- mitglieder, nämli die Herren: Jakob Loewi, Kom- merzienrath Paul Josef Laux und Kommerzienrath SarE Une sämmtlih in Regensburg, wieder- gewählt.

Vorsigender des Aufsichtsrathes ist Herr Jakob Loewi, Stellvertreter Herr Kommerzienrath Brauser.

Regiftereintrag ift erfolgt.

Negeusvurg, am 5, April 1891.

Königliches Landgericht.

Der Vorsitzende der LIOME für Handelsfachen :

ang.

Ronneburg. Befannémachung. [2261] Im Handelsregister des unterzeihneten Amts- gerihts ift heute auf Fol. 92 die neubegründete irma Paux Wolf & Guftav Spit in Roune- urg cingetragen und dabei verlautbart worden, daß Fabrikant Paul Wolf în Ronneburg und abrifant Gustav Spiß daselbft die Inhaber dieser irma sind. Ronueburg, den 7. April 1891. Herzogliches Amtsgeriht. Abth. L Bergter.

[2271] Salzungen. Die Firma „Förster & Schwerdt in Liquidation“ dahier ist heute Blatt 67 bezw. 157 des Handelsregisters gel3\cht worden. Salzungen, den 23. März 1891. erzoglihes Amtsgerit. Abtheilung IT. Silli.

Schleiz. Bekauntmachung. _ [2272 Auf Fol. 119 des biesigen Handelsregisters i am 4. April 1891 die Firma: é Max Ruhsam Buch- Schreibmaterialieu- und Galanteriewaareunhandlung in Ségleiz und als deren Jnhaber : : L der Kaufmann Max Eduard Rubsam in Swhleiz eingetragen worden. Schleiz, den 6. April 1891. Fürftlißes Amtsgericht. Weißker.

2265 Schönau. Nr. 2827. Zu O.-Z. 58 des Gesell- \chaftsregisters wurde heute eingetragen : irma „S. & C. Thoma, Vürsteufabrikatiou8geschäft in Todtnan.“ :

Gesellschafter sind die ledigen Kaufleute Siegfried Thoma und Carl Thoma IIL. in Todtnau.

Schönau, 31. März 1891.

Gr. Amtsgericht, Schopf.

[2263] Schwaan. Sn das hiesige Handelsregister ift zur Firma Carl Bauer hieselbft Fol. und Nr. 9 ein- getragen worden: Die Firma ift erloschen. Schwaan, den 7. April 1891. Der Gerichis\ch{reiber des Großherzogl. Amtsgerichts,

Sorau. Vekanntmachung. [2264] Die unter Nr. 141 unseres Geselishaftsregisters unter der Firma „Mechauische Weberei Sorau vormals F. A. Martin & Co.)“ mit dem Siße zu Sorau N./L. eingetragene Aktiengesell- schaft bai dem Kaufmann Otto Stövhasius zu Sorau Prokura ertheilt.

Derselbe if nur befugt, in Gemeinschaft mit einem Vorftandsmitgliede die Firma zu zeichnen. Dies ift im Prokurenregister des unterzeichneten Gerihts unter Nr. 83 zufolge Verfügung vom 25. März 1891 unterm heutigen Tage eingetragen worden.

Sorau, den 26. März 1891,

Königlies Amtsgericht, Abtbeilung Ilk.

[2262 Steinbach-Hallenberg. Sn das O register des unterzeihneten Amtsgerichts ist heute bei der Firma Wilhelm Holland-Merteu zu Stein- bach-Halleuberg (Nr. 17) eingetragen worden. Na Anzeige der beiden Snbaber Wilhelm Hol- land - Merten und Ernst Holland - Merten vom 2. April d. I. ist die dem Kaufmann Otto Falken- berg ertheilte Prokura erloschen. Steinbach-Hallenberg, am 2. April 1891. Königliches Amtsgericht.

[2025] Stettin. In Unser Gesellshaftsregister ist heute unter Nr. 647 bei der Firma „T, C. Lüderitz“ zu Stettin Folgendes eingetragen:

Die Gesellshaft is dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Alwin August Fritsch sett de Handelsgeschäft unter unveränderter Firma ort,

Demnächst ift in unser Firmenregister der Kauf- mann Alwin August Fritsch zu Stettin mit der Firma „T. C. Lüderitz“/ und dem Orte der Nieder- lassung „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 31. März 1891,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung XI.

[2023] Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2133 bei der Firma „Georg Templiu““ zu Züllchow Folgendes eingetragen: Das Handelsge\{äft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Max Braconier zu Stettin über- gegangen, wel(wer dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Demnächst ift in unser Firmenregister heute unter Nr. 2393 der Kaufmann Max Braconier zu Stettin mit der Firma „Georg Templin“ und dem Orte der Niederlassung Züllchow eingetragen.

Stettin, den 31. März 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung KI.

L [2267] Stettin. In unser Firmexregister is heute unter Nr. 2396 der Kaufmann William Stein zu Stettin mit der Firma „Stettiner Margarine- Fabrik. William Stein“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 2. April 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[2024] Stettin, In unserm Firmenregister ift heute die unter Nr. 1834 vermerkte Firma „T. Lewiuky“ zu Stettin und in unserm Prokurenregister unter Nr. 593 die Prokura des Kaufmanns Louis Le- winsky zu Stettin für die gedahte Firma gelöst worden.

Stettin, den 3. April 1891. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung X.

[2268] Stettin. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 1096 die Handelsgesellshaft in Firma eTeschendorff «& Steinbach“ mit dem Sitze „Stettin“ eingetragen.! Die Gesells&after sind: 1) der Kaufmann Conrad Teschendorff, 2) der Kausmann Marx Steinbach, ; beide zu Stettin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1891 begonnen. Stettin, den 3, April 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Stettin. Der Kaufmann Oscar Brandt zu Cra bat für seine in Stettin unter der Firma „Oscar Braudt“ bestehende, unter Nr. 2367 des Firmen- registers eingetragene Handlung den Handlungs- an Bruno Edelbüttel zu Stettin zum Prokuristen estellt.

Dies ift in unser Prokurenregifter unter Nr. 870 heute eingetragen. .

Stettin, den 3. April 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Stolp. Vefkanunutmachung. [2269]

In das Firmenregister ist folgender Vermerk eius getragen:

1) Nr. 377.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers ; Frau Kauf- mann Frank, Jenny, geb. Heymann, zu Stolp.

3) Ort der Niederlassung: Stolp i./Pom.

4) Bezeichnung der Firma: J. Frauk. _5) Zeit der Eintragung: Eingetra „en zufolge Ver- fügung vom 2. April 1891 am 3. April 1891.

Stolp, den 3. April 1891.

Königliches Amtsgeri&t.

StoIp. Bekanntmachung. [2270] „Als Prokurist des am hiesigen Orte mit der Firma J+ Frauk bestehenden und unter Nr. 377 des Firmeuregisters verzeihneten Geschäfts der Frau Kaufmann Frank, Jenny, geb. Heymann, zu Stolp, ist der Kaufmann Adolf Frank zu Stolp unter Nr. 60 heute in das Prokurenregister eingetragen zufolge Verfügung vom 2. April 1891. Stolp, den 3. April 1891. Königlibes Amts3geri@t.

[2273 Teterow i. M. Sn das biesige Handels orie ift zufolge Verfügung vom 6, d. M. Fol. 10 Nr. 20 zur Firma „Josef Samuel“ heute eingetragen Col. 3: die Firma ift erloschen. Teterow i. M., 7, April 1891. E Millies, Gerihts{{reiber des Großherzogl. Amtsgerichts.

Warendorf. Bekanntmachung. [2274] In unser Register zur Eintragung der Aus- \{ließung oder Aufhebung der ehelihen Gütergemein- schaft ist Nr. 3 eingetragen, daß der Kaufmann Alwin Hassenkamp zu Warendorf, Jnhaber der n Hassenkamp et Schnöseuberg daselbft, ur seine Che mit Ottilie Klapmeyer durh ge- richtlihe Verhandlung vom 28. März 1891 jede Gütergemeinschaft ausgeshlofen hat. Warendorf, den 4. April 1891. Königliches Amtsgericht.

Weimar. Sefanntmachung. [2348] Zufolge Beshlufses vom heutigen Tage ist bei Ie 112 Band A. unseres Handelsregisters, woselbft ie Firma: Union Allgemeine Deutsche Hagel-Ver- sicherungs-Gesellschaft mit dem Sitze in Weimar eingetragen steht, Fol- gendes vermerkt worden :

a, der Freiherr Felix von Stein auf Groß- koberg ift als Direktion8mitglied durch Tod ausgeschieden,

b. der Gekcime Regierungs-Rath Karl Rotke in Weimar ist Mitglied der Direktion ge- worden.

Weimar, am 6. April 1891. Großberzogl. S. Amtsgericht. Pab ft.

[2347] Wiesbaden. STn das Firmenregister ift beute bei Nr. 491 bezüglih der Firma Dl. Lugeubühl zu Wiesbaden cingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Wiesbaden, den 1. April 1891. Königliches Amtsgericht. PIII.

[2276] Wismar. Zu der Fol, 121 Nr. 121 des Han- delsregisters der Stadt Wismar aufgeführten Firma „Johs. Teßimanu“/ ist gemäß Verfügung des Großherzoglihen Amtsgerichts hieselbst vom 31. v. Mts. heute eingetragen :

Spalte 5. (Name und Wohnort des Inhabers, der Gesellshafter): Der Krämer - Compagnie- Verwandte Johann Heinrich Wilhelm Teßmann ist gestorben und die Handlung durch Intestat- Erbfolge übergegangen auf :

1) feine Wittwe, die Frau Henriette Louise

Rosalie Teßmann, geb. Gosebeck, hieselbft, 2) seine Tochter, die Lehrerfrau Frieda Catha- rina Maria Wilhelmine Schaumkell, geb. Teßmann, zu Güstrow, 3) seine Tochter, die unverehelichte Clara Maria Louise Teßmann hiefelbst.

Spalte 6. (Rechtsverhältnisse der Gesellschaft) : Unter den Firmeninhabern besteht die fortgeseßzte Gütergemeinschaft der Wismar’schen Verord- nung vom 9. Dezember 1875.

Demnat ift die Spalte 5 sub 1 genannte In- haberin alleinige Vertreterin der Firma.

Wismar, den 4. April 1891,

C. Bruse, A.-G.-Sekretär. Witten. Handelsregister [2337] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten.

In unser Firmenregister is unter Nr, 261 die

Firma Gust. Becker jun. und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Beer junior zu Witten am 6. April 1891 eingetragen.

Zinten. Handelsregister. [2275] In unser Firmenregister ist unter Nr. 56 die Firma Fr. Danielczik mit dem Niederlafsungsorz Zinuten und als deren Inhaber der Brauereibesigzer &riedrich Danielczik zu Zinten eingetragen. Ziuten, den 28. März 1891, Königlihes Amtsgericht.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Erpedition (S ch olz).

Dru der Norddeutshen BuGdruckerei und Ver Anftalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. “was

H 84,

Sechste Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußishen Staals-Auzeiger.

Berlin, Donnerftag, den 9. April

189K.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen Fisenbahnen entlalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. n. 813,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglich. Das

Das Central -

dels - Register für das Deutshe Reich kann durch alle Post - Anstalten, für | t nre bil e A n Ÿ | Abonnement beträgt L A 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußishen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts- Register.

Amberg. VBekanutmachung. {(2087] In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen : Etzelwanger-Darlcehenskassen: Vereiu, ein- getragene Geunofseuschaft mit unbeschränk- Haftpflicht mit dem Siße in Etzelwang. Das Statut der Genofsenschaft if unter dem 43. März l. I. erritet.

Darnah ift Gegenstand des Unternehmens:

a. Die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder ‘Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Ein- richtungen zu treffen, inêbesondere die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ‘gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, au müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen ;

b. ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirtbschaftsverhäitnifse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln.

Mitglieder können nur diépositionsfähige Personen fein, welche in der Schulgemeinde Etzelwang wohnen,

fic im Vollgenuß der bürgerlihen Ehrenrechte be-

finden und nicht Mitglieder eines anderen, auf unbes{ränkter Haft- oder Nahschußpflicht beruhenden Darlehenskafsenvereins sind.

Jedes Mitglied muß einen Geshäftsantheil von 10 A in die Vereinskfassa einlegen und haftet für die Verbindlichkeiten des Vereins diesem und un- mittelbar den Gläubigern des\elben mit seinem ganzen Vermögen.

Der Verein verwaltet seine Angelegenheiten dur den Vorstand, den Aufsichtsrath, die General- ‘versammlung und den Rechner.

Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteher, ea Stellvertreter und neben diesen aus drei Bei- Ngtern.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden; folche hat nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und von mindestens zwei Beisitzern er- Folgt ift.

Nur bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 A und über die eingezahlten Geschäfts- antheile genügt die Unterzeichnung dur den Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens

einen Beisiger.

In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleiczeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die A des Letteren als diejenige eines Bei- Igzers.

Alle sfentlihen Bekanntmachungen des Vereins erfolgen in dem „Landwitrthichaftlihen Genofssen- \chaftsblatte zu Neuwied“ und sind, sofern sie rechts- verbindliche Erklärungen entkalten, in der für die Zeichnung des Vereins bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinévorsteher zu unterzeihnen.

Derzeitige Mitglieder des Vorstandes sind die

Herren :

Tillmann, k. Pfarrer, zuglei Vereinsvorsteher, Andreas Kliegel, Müller, zugleich Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Johann Georg Scharrer, Oekonom, Andreas Greß, Krämer, und Iohann Neumüller, Wirth, fäâmmilihe in Etelwang wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genoffen während der Dienstst nden des Gerichts ist Jedem gestattet. Amberg, den 2 April 1891, Königliches Landgericht. Präsident: Schmidt.

Czarnikau. Befanntmachung. [2031]

In unfer Genossenschaftsregister is unter Nr. 2 bctreffend die „Volksbank in Czarnikagu“/ Folgen- Des eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 5. März 1891 ift die bisherige Firma da- bin abgeändert worden :

Bank lIudowy w Czarnkowie

Eingetragene Genossenschaft mit unbe- , fchräukter Haftpflicht“. j

Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. März 4891 am 28. März 1891.

Czarnifau, den 28. März 1891,

Königliches Amtsgericht. [2028] Dessau. In unser Genossenschaftsregister ift zu Nr. 3 „Vorschußverein zu Jeßniz, ein- etragene Genoffeuschaft mit unbeschränkter aftpflicht“ betreffend eingetragen :

Durch Bes{luß der Generalversammlvng vom 9. Februar 1890 ift die Genossenschaft Vorschuß- ‘verein zu Jeßnitz eingetragene Genofsenschast mit unbeschränkter Haftpflicht in eine Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht umgewandelt worden.

Die in der Generalversammlung vom 15. Februar 1891 einftimmig neu angenommenen Statuten sind zu den Genoffenschafteakten XXXYV. 11. 86. BI. 104 fagde. eingereiht worden. 5

Die Haftsumme jedes einzelnen Genossen beträgt Freihundert Mark für jeden erworbenen Geschäfts- ntheil,

Der Gescäft8antheil eines Genossen ist auf ein- E Me nent, g b F

Ven Genoffen ift die Betheiligung bis auf zwei Geschäft8antkbeile gestattet r

Als Vorstandsmitglieder sind für die Geshäfts- fahre 1891 bis 1893 cin\{lieflich gewählt worden:

a der Rentier Gottfried Winkiec in Jeßnitz als

Vorsitzender,

S

b. der Kaufmann Carl Haenisch daselbst als Die Willenserklärung und ZeiHnung für die Ge-

Kasfirer, L ; c. der Kantor Benjamin Deutschbein daselbft als Striftführer. f Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im Anhaltishen Staatsanzeiger und in der Mulde- zeitung. Deffau, den 31. März 1891. ; Herzoglich A Amtsgericht. ast.

Ellrich. Bekanntmachung. [2358]

In unser Genofsenschaftêregister ist Folgendes ein- getragen worden:

Spalte 2, BVBenneckensiteiner Vereins-Spar- und Vorschuß bank, Eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht. L

Eingetraaen zufolge Antrags vom 83./25, März 1891 auf Grund der Verfügung vom 1. Ap-il 1891 am 2. April 1891. Akten über Eintragungen in das Genossenscaftêregister IT. 16. Band I Blatt 101.

Spalte 4. Die von der Genossenschaft ausgehen- den Bekanntmachungen erfolgen durch Insertion im Nordhäuser Courier und der Nordhäuser Zeitung.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. April 1891 am 2. Avril 1891.

Ellrich, den 2. April 1891,

Königliches Amtsgericht,

Fürth. Bekanntmachung. [2353] Die Vollmaht der beiden Liquidatoren Johann Peter Faber und Wilhelm Stadlinger von Langenzenn des Creditvereins Langenzeun, eingetragene Genossenschaft in Liquidation, ist mit der Be- endigung der Liquidation erloschen. Fürth, den 1. April 1891. Kgl. bayer. Landgericht, Kammer für Handelssachen. (L. S8.) Der Vorsizende: Rücker.

[2354] Gnesen. In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht KasapoZyczkowa w Guieznie Folgendes vermerkt worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. März 1891 int an Stelle des ausgeschiedenen Direktors von Wierzbicki der bisherige Kontroleur Dompönitentiar Stanislaus Gdeczyk in Gnesen als Direktor auf die Dauer von 3 Jahren und an seiner Statt der Kaufmann Adam von Janowski in Gnesen als Kontroleur auf die Dauer eines Jahres in den Vorstand gewählt worden.

Gnesen, den 3 April 1891,

Königliches Amtsgericht.

Heidenheim. [2355] K. Württ. Amtsgericht Heidenheim. In das hiesige Genossenschaftsrezister Bd. II Bl. 49 ift heute die Firma: ,„Spar- u. Vorschuß - Verein Heiden- heim a./B. eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ mit dem Siß in Heidenheim eingetragen worden. Das Statut der Genoffenschaft ift vom 1. März 1891, Die Genossenschaft hat den Zweck, ihren Mit- gliedern die zur Förderung ibres Geschäftsbetriebs erforderlihen Geldmittel darlebnêweise zu gewähren und Spareinlagen insbesondere auch zur Deckung von Miethzins in Empfang zu nehmen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen ergehen unter deren Firma mit der Unterschrift der beiden Vorstandsmitglieder im Grenzboten. In der- selben Form hat der Vorstand seine Willens- erklärungen fundzugeben und für die Genossenschaft zu zeibnen. Mitglieder des Vorstandes sind derzeit : 1) Theoder Hartmann, Direktor, 2) Friedri Sélagentweitb, Kassirer, beide hier. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Den 4. April 1891. Oberamtsrichter: Wiest.

Heidenheim a./Br. [2357] Königliches Amtsgericht Heidenheim a./Br. In das hiesige Geno}]enschaftöregister Bd. IT Bl, 55 ift heute die Firma „„Landwirthschaftlicher Cousumverein Det- tingen a. d. Alb, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitz in Dettingen eingetragen worden. Das Statut der Genossenschaft is vom

. Feb 18. Februar 1891.

17. März Der Gegenstand des Unternehmens ift :

1) Gemeinschaftliwer Einkauf von Verbrau{s- stoffen und Gegenständen des landwirthscaft- lihen Betriebs; /

2) aermeinscaftliczer Verkauf landwirtbhschaftlicher Erzeugnisse;

3) Schutz der Mitglieder gegen Uebervortkeilung.

Die von der Genofsen|schaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeihnet von 2 Voiftandsmitgliederrz die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Be- nennung deéselben von dem Vorsitzenden unterzeichnet.

Zur Veröffentlihung ihrer Bekanntmachungen be- dient si die Genossenschaft des Heidenheimer „Grenz- boten.“ Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) I. J. H-rmann, Vorsteher,

2) Chriftian Honold, Stellvertreter desselben,

3) Johannes Mad,

4) Andreas Häußler, j

5) Jakob Bader jr., sämmtlich in Dettingen a. A.

Infertions8preis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

ncssenscaft seitens des Vorstands muß durch 2 Vor- standémitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüter Recbtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeibnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genofsenshaft ißre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Den 6. April 1891.

Oberamtsrichter Wie st.

Heidenheim a./Brz. [2356] Königliches Amtsgericht Heidenheim a./Brz. In das hiesige Genoffenschaftsregister Band 1I Blatt 52 ift beute die Firma: reDarlehenskassenverein HeuchlingenO./A. Heidenheim, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ mit dem Siy in Heuchlingeu eingetragen worden.

Das Statut der Genossenschaft ist vom 28. Fe- bruar 1891.

Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtb\cwaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinsliwen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem Verein kann eine Sparkaffe verbunden werden.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeihnet durch den Vor- steher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im „Grenzboten“*. Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Jakob Horn, Vorfteher, 2) Johannes S{lump- berger, Stellvertreter desfelben, 3) Georg Baur, 4) Christian Wecner, 5) Ulrich Bauzbaf, sämmtlich in Heucblingen. Rechtêéverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder setnen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichaenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 100 # und darunter genügt die Unterzeihnung durch 2 vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Einsicht der Liste der Genof}sen ist während der Dienftstunden des Gerichts Iedem gestattet.

Den 6. April 1891.

Oberamtsri{chter Wiest. Kaltennordheim. Befanntmahung. [2352]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist auf Beschluß vom heutigen Tage Fol. 7 Seite 16 ff. die Firma:

e-Darlehnskassenverein für das Kirchspiel

Wohlmuthausen, cingetragene Genossen: __ schaft mit unbeschränkter Haftpflicht,“ eingetragen worden.

Das Genofsenschaftsftatut datirt vom 17. März 1891. Ra lataggl ep S Die Genoffenschaft hat ihren Siß in Woblmut- haufen.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beztehung zu verbessern, die dazu nöthigen Ein- rihtungen zu treffer, namentlich die zu Darlehen an die Mitglieder erforderliGen Geldmittel unter ge- meinschaf!licer Garantie zu beschaffen, besonders E müßig liegende Gelder anzunehmen und zu ver- zinfen,

2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnifse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. v: E

Alle öffentlihen Bekanntmachungen kommen in dem Landwirthschaftliben Genofsenschaftsblatte zu Neuwied a /Rh. zum Abdruck und werden vom Ver- einsvorsteher unterzeihnet; enthalten fie rechtsver- bindlihe Erklärungen, \o erfolgen sie in der für die Zeichnung ter Genoffenschaft bestimmten Form.

Die Zeicbnung für den Verein ertolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenannten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisizern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder tbeilweiser Zurückerstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 Æ und über die eingezablten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvor- steher oder defsen Stellvertreter und mindestens einem Beisiger. Wo der Vereinsvorsteher und dessen Stellvertreter gleiczeitig zeihnen, gilt die Untersc(rift des Letzteren als die eines Beisißers.

Der Verein wird vertreten durch seinen Vorftand, bestehend aus:

1) dem Vereinsvorsteher Pfarrer Otto Reifart in Woblmuthausen,

2) dem Stellvertreter des WVereinêsvorstehers Bürgermeister Carl Walter in Gerthausen,

3) den Beisitzern:

a. Wagner Bernhard Hohmann in Wohlmut- bausen,

b. Landwirth Kaépar Lörzer in Schafhausen,

c, Weber Kaspar Höfsel daselbft. z

“du Liste der Genossen liegt hier an Gerichtsftelle auf. Kaltennordheim, den 4. April 1891.

Großherzoglih S. Amtsgericht. Keßler.

Kosten. Bekanntmachung. [2035] In unserem Genofsenschafteregijter ist unter Nr. 8 zufolge Verfügung vom 31, März 1891 nachftehende Eintragung bewirkt worden : Firma der Genossenschaft :

Czempiner Molkerei, Eingetragene Ge-

nossenschaft mit únveschränfkter Haftpflicht.

Sitz der Gencssen!{aft: Stadt Czempin. Recbt8verbältnisse der Genossenschaft :

Der Gesellshaftsvertrag ist am 6. Oktober 1890 geshlofssen. Gegenstand des Unternehmens ist der Verkauf reiner, unverfälshter Milh und der daraus gewonnenen Produkte für gemeinshaftlide Nechnung.

Die Zeichnung für den Verein geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden bei- aefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann ver- bindlihe Kraft, wenn sie vom Gesammtvorstande geschehen ift.

Alle öfentlihea Bekanntmacungen erfolgen unter der Unterschrift des Vorstandes durch das Kostener Kreisblatt in deutsher und polnisher Sprache und dur die Post.

Die zeitigen Vorsfandsmitglieder sind:

1) der Graf Zóltowsfi auf Gtuchowo,

2) der Rittergutsbesißer von Guenther auf

Grzvbbno,

3) der Rittergutsbesißer Lehmann auf Nitsche. Das Statut befindet sch in den Belags3akten. Kosten, den 31. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Kosten. Bekanutrmachung. [2359]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Firma: „„Vorschuß verein zu Koften‘ Folgzndes eingétragen worden :

In der Generalversammlung vom 15. März 1891 ist an Stelle des ausgeschiedenen Kaufmanns Löwen- stein zum Direktor der Kaufmann Mayer Hamburger und an Stelle des ausscheidenden Aus\{chußmitgliedes Mayer Hamburger der Apotheker Selle für die Zeit bis zum 31. Dezember 1892 gewählt worden.

Koften, den 4. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Loewen. Bekanntmachuug. [2033 Auf Grund der vorschriftsmäßigen Anmeldung ist unter Nr. 5 unseres Genofsenschaftsregisters die Ge- nofsenscaft : „Karbischau - Schoentvitzer Darlehns- Kaffen - Verein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit ihrem Sitze in Karbischau, Kreis Falken- berg O./S. heut eingetragen worden, und zwar unter nahstehenden Rechtsverhältnifsen: Das Statut ift vom 15. März 1891 und befindet La H Urschrift Blatt 4 ff. der General-Akten Xi1l $

Gegenfiand des Unternehmens ist, die zu Darlehn an die Mitglieder erforderliben Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie zu beschafffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirrth- \chaftsverhältnifse der Vereinsmitglieder“ anzu- sammeln.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind:

1) der Le Guftav Schneider zu Kar- bischau als Vereinsvorsteher,

2) der Bauer Karl Elster daselbs als Stell-

vertreter desfelben,

3) der Gärtner Wilbelm Baumann daselbft,

4) der Gasthautbesizger Iohann Horn zu

Schoenwitz,

5) der Bauer Jobann Beier daselbst,

zu 3), 4) und 5) als Beisiger.

Die Zeichnung für den Verein geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden.

Die Zeichnung hat mit Au®nahme der im $. 11 des Statuts bezeichneten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter und mindestens noch zwei Mitgliedern des Vorstandes erfolgt ift.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, nah Maß- gabe des S. 11 Abs. 2 des Statuts in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem Landwirthschaftlihen Genossen- \chaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. März 1891 am 31. März 1891.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Locwen, den 31. März 1891.

Königliches Amtsgericht.

Mainz. Vekanutmachung. [2086] In der auferordentlihen Generalversammlung des „Mainzer Fuhrvereins cingetragene Genofscen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Mainz“ vom 15. März 1891 wurden in Bestätigung des Ve- \{lufses des Aufsichtératbes vom 29. August 1890 die früheren Vorstandsmitglieder Paul Scherer III. in Kastel, Johann Heinri Bott 11. in Mainz und Iohann Alois Henrih von da dífinitiv von ibren Geschäften enthoben und die nahstehenden Personen als Mitglieder des Vorstandes neu gewählt : 1) Andreas Auer II, Director, 2) Iohann Baptist Gries, Kassirer, 3) Wilhelm Geis, Controleur, alle in Mainz wohnhaft. N Eintrag in unser Genossenschaftsregister ist heute erfolgt. Maiuz, am 4. April 1891, Großherzoâl. Amtsgericht. Lorenz.