1891 / 84 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2351] Neubukow. SIn das biesige Genofsenschafts- register ift sub Fol. 4 Nr. 4 laut Verfügung vom 6. d. Mis. am 7. d. Mts. eingetragen: j Col 2 die Firma: RNadegafter Molkerei- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Col. 3: Sig der Genoslensbaït: Rade aft. Col. 4: Das Statut der Radegaster Molkerei- genofsenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit unbe- {ränkter Haftrflidt zu Radegaît, ift datirt vom 21. März 1891 und liegt zu :3] der Registerakten der Firma an. Gegenstand des Unternebmens ist die Verwertbung der in den Wirthschaften der Mit- glieder produzirten Milch auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefabr. j Der aus 3 Mitgliedern bestehende Vorstand zeichnet für die Genossenschaft mit der Firma, welcber die Namensunters&riften mindestens zweter Rot standêmitglieder zugefügt werden. : : Die éFentlihen Bekannimacungen erfolaen im „Rostocker Anzeiger“ unter der Firma der Genofsen- ichafît gezeihaet von 2 Vorstandsmitgliedern ; die- jenigen des Nufsibtéraths unter Benennung deffelben, von dem Vorsitzenden unterzeiGnet. Die derzeitigen VorstandEmitglieder find: Rittergutsbefißer Friß von Restorf anf Rade-

aft, Erbpa&tbofbesiger Ludwig Haacker in Satow, Nittergutébesiter Ludwig Bofselmann auf Groß- Nienbagen. E Die Einsicht der Liste der Genofien it während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestaitet. Neubukow, den 6. April 1891. Großherzogliwes Amtsgericht.

Schenklengsseld. {2350] Genossenschaftsregister.

Nr. 5. Dreienberger Dampf: Dresch-Gesell- schaft, eingetrageue Genossenschaft, uiit unbe- schränkter Haftpflicht zu Ausbach.

Die Vollmact der L'quidatoren Ludwig Fuel und Peter Hahn ift erloschen und die Liquidation be- endet; eingetragen nach Anmeldung vom 26. März 1891 am 2. April 1891. ;

Seheuklengsfeld, den 2. April 1891,

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Augustusburg. In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 68. Firma Mende & Lehnert in Eppen- dorf. Zwei Garnituren Puppenstuben-Meubels mit litbograbbisher Ausführung, plaftisches Erzeugniß, Fabriknummern 201 und 202, Schußfrist 3 Jaßre, angemeldet am 26. Februar 1891, Nachm. 24 Ubr. Nr 69. Firma C. G. Nichter in Grün- hainichen. Albrecht Dürerhaus aus Pappe, zur Dienung von Bonbonière, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 26. Februar 1891, Nahm. 5 Uhr. Augustusburg, am s. April 1891. Königliches Amtsgericht. Hentsch{el.

[2360]

Berlin. Sönigliches Antsgericht L. [2140] Astheilung 56 11. Verlin, den 7. Apcil 1891,

“n das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 11144. Firma Eisengießerei - Actien- esellschaft vormals Keyling & Thomas in

erlin, 1 Packet mit Abbildungen von 35 Modellen für Ampelgebänge zur Kerzenbeleuchtung, Säulen- gehänge zu Petroleumlampen und Kerzen, Hänge- wandcandelaber zu Kerzen, Ständer, Etagèrenti|che, Topfträgzer, Tischfüße, Ständerlampen, Shiebe- itänderlampen und Blumentise, versiegelt, Muster für vlastiswe Erzeugnisse, Fabriknummern 57, 1218, 1219, 1220, 658, 99 bis 114, 118, 126, 128, 116, 117,119, 123, 125, 115; 120, 122, 124, 127, 121 Scugfrist 3 Iabre, anaemeldet am 2. März 1891, Vormittags 11 Ubr 8 Minuten.

Nr. 11145, Fabrikant Max Fritze in Verlin, 1 Patet mit 1 Motell für Artikel in Metallguß { Scbreibzeuge), versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummer 503, Schuyfrist 3 Iabre, angemeldet am 2. März 1891, Vormittags 11 Uhr 49 Minuten.

Nr. 11146. Firma Nathau Guttfeld & in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für wollene Damenbüte mit Rakmenbesat, versiegelt, Muster

für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummer 2157 N., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1891, Vormittags 11 Uhr 51 Minuten.

Nr. 11 147. Firma Friedr. Kirchner in Berliu, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 27 Modellen für Ornamente, versiegelt, Muster für plxstishe Erzeug - nisse, Fabriknummern 172 bis 198, Schußfrist 3 Jahre, angeuneldet am 2, März 1891, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11 148. Firma C. Stölzle'® Söhne in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Modellen für Glocken aus Glas zu eleftrisher Beleuchtung, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 4104, 4105, 4106, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1891, Mittags 12 Uhr prâäcise.

Nr. 11149, Firma L. Gehrs « Co in Berlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen von 44 Mo- dellen für Beleuhtungs8gegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2277 bis 2283, 2288 bis 2324, Stußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3, März 1891, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten.

Nr. 11 150. Fabrikant G. F. Laschky in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Mustern für Gmbleme auf Trauerscleifen und Placatspiegel- schriften (Muster in den neuesten Formen), verfie- gelt, Flächenmuster , Fabriknummern 1349, 1350, 1351, 1352, 1356, 1357, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 3. März 1891, Nachmittags 12 Uhr 8 Minuten.

Nr. 11 151. Firma Hugo Thümler in Berlin, 1 Ums{hlag mit Abbildung 1 Meodellê für Spiri- tuosen\chränkchen, versiegelt, Muster für plastische Grzeugnifsse, Fabriknummer 44, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1891, Nawmittags 12 Uhr 13 Minuten.

Nr. 11152, Firma S. A, Loevy in Berlin, 1 Padet mit 7 Modellen für Thürdrücker, Schloß-

s{@ilder , Klingelzuggriffe, Verzierungsplatten für Hausthürklingelzüge , Drüderrosetten und Ver- zierungen on Bascu!e-Kasten, versiegelt, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabriknummern 666, 986 bis 991, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1891, Vormittags 11 Uhr 12 Minuten.

Nr. 11 153 Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson in Berlin, 1 Umschlag mit Lb- bildungen von 12 Mustern für eîin- und mehrfarbige Dekorationen und Bilder für Blech-, Papier-, Holz-, Leder-Verpackungen und für Metaliflächen aller Art, versiegelt , Flähenmuster, Fabriknummern 1563 bis 1574, S&ußfrift 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1891, Nabmittags 12 Ubr 19 Minuten. Ï

Nr. 11 154. Firma A. Schwalbe in Berliu, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 13 Modellen für Ubrbalter, Tabarets, Sophas, Kommoden, Marken- kasten, Tische, Sänften, Ständer mit und obne Bildausschnitte, sämmtliche Gegenstände mit Bronce- aestell mit Malerei oder Stickerei auf verschiedenen Stoffen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugniffe, Fabriknummern 163, 170/1, 171/1, 174, 174/0, 174/2, 173/3, 174/1, 177, 177/4, 178, 178/1, 178/2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1891, Naebmittags 12 Uhr 49 Minuten. : :

Nr. 11155. Firma E. Lewinsohn in Berlin, 1 Packet mit 3 Modellen für Federbesäße zur Berwendung an Kleidern, Hüten, Mänteln und Damen-Konfektion jeder Art, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 87 bis 92 bis, 91, 92, 245, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1891, Nachmittags 12 Ubr 51 Minuten.

Nr. 11 156, Fabrikant Nud. Preiß in Berlin, 1 Ums&!ag mit Abbildungen von 10 Modellen für Gasbeleu{tungs- Gegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 82—86, 181—185, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. März 1891, Vormittags 11 Uhr 22 Minuten. Nr. 11157. Firma Ludwig Hantke in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Zopfspangen von Celluloid mit Zinnschnalle, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5365, 5366, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am d. März 1891, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. , Nr. 11158. Firma R. BVarnick in Verlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für Etiquettes und Plakate auf Papier, Pappen, Glas, Holz, Ble, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 2054, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am v. März 1821, Nachmittags 12 Ubr 18 Minuten. i Nr. 11159, Fabrikant Simon Lewin in Berlin, 1 Packet mit 6 Modellen für Mäntel- Besäte, versiegelt, Muster für vlaftische Erzeugnisse, Fabriknummern 1001—1006, Sw@usfrist 1 Jahr, angemeldet am 5. März 1891, Nachmittags 12 Uhr

45 Minuten, / Nr. 11160. Firma Felix Tenschert in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 4 Mustern für Ledergürtel, versiegelt, Flähenmutter, Fabriknummern 280—283, Schußfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 6. März 1891, Na{mittags 12 Ubr 25 Minuten. Nr. 11161. Firma Simon Hirschfeld _in Berlin, 1 Packet mit 2 Mustern für Fußkissen aus Pelz, einen Lôwen darstellend, und für Hand- sdube in neuer und ges{chmackvoller Zusammenseßung und Ausführung, versiegelt, Fläbenmuster, Fabrif- nummern 190, 1000, Séußfrist 3 Iabre, angemeldet am 9. März 1891, Nacmittags 12 Uhr 11 Minuten. Nr. 11 162. Firma L. Gehrs & C°_ in Verlin, 1 Ums{blag mit Abbildungen von 50 Modellen für BeleuStungs - Gegenstände, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2329—2374, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1891, Vormittags 10 Uhr 53 Minuten. Nr. 11163. Firma E. Lewinsohn in Verlin, 1 Paket mit 21 Modellen für Federbesäge zur Ver- wendung an Kleidern, Hüten, Mänteln und Damen- Konfektion jeder Art, versiegelt, Muster für vlaftische Erzeugnisse, Fabrifnummern 93—107, 93 bis 98 bis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1891, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 11164. Firma H. Michiels in Verlin, 1 Packet mit 6 Modellen für Federcüsckep, versiegelt, Muster für plastishe Grzeugnisse, Fabriknummern 1--6, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 11. März 1891, Vormittags 11 Uhr 32 Minuten. Nr. 11 1€5/11 166. Firma J. F- Kalbe in Ver- lin, 2 Packcte mit 1 Modell für Balgkalter an Accordions (Geshmacksmuster) resp. mit 2 Modellen für ges{madckvolle Anordnungen und Formen von Decklappen an Accordions, versiegelt, Muster für vlastisGe Erzeugnisse, Fabriknummern: a. bei Nr. 11165: 462, b. bei Nr. 11 166: 460, 461, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, März 1891, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. : Nr. 11 167. Fabrikant A. Hentschel in Berlin, 1 Umschlag mit 7 Mustern für Applikationen an Sammet- und Stoff-Figuren auf Webewaaren und Fabrikate aus folien, versiegelt, _Flähenmuster, Fabriknummern 10, 11, 21, 22, 38, 52, 61, S(but- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1891, Vor- mittags 11 Uhr 38 Minuten. : | Nr. 11 168/11 169. Firma A, Sala in Berlin, 2 Padckete mit 49 resp. 40 Mustern für Vorlagen zur Dekoration von Luxuspapier- und anderen În- dustrie-Erzeugnissen, versiegelt, Flächenmuster, Fa- briknummern a, bei Nr. 11168; 3664, 3665, 3665a, 1044, 1044a, 1045, 104%5a, 1046, 1046a, 1047, 1047a 1048, 1048a—c, 1049, 1049a—e, 1059, 1051, 1051a, 1052, 1052a—i, 4021, 4021a, 4165, 4166, 4167, 4167a—k, b. bei Nr. 11 168: 4164, 41641, 4164 11, 4164a—z, 6597— 6608, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 1i. März 1891, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten. i Nr. 11 170. Fabrikant Hugo Bretsch in Verlin, 1 Packet mit Abbildungen von 18 Modellen für Bilderständer, Journalmappen, Streibmappen, Blocks, Uhrhalter, Paravents und Markenkasten, versiegelt, Muster für plastische Erzeugniffe, Fabrik- nummern 2284, 2287, 2146, 2427, 2283, 2386, 2432, 2440, 2334, 9294, 2248, 2416, 2417, 2419, 2238, 2355, 2299, 2241, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1891, Vormittags 10 Uhr 18 Minuten. : Nr. 11171. Firma L. Gehrs & C°_ in Verlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen von 47 Mo- dellen für Beleuchtungsgegenftände, versiegelt, Muster für plaftisce Erzeugnisse, Fabriknummern 2379— 2421, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, März 1891, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. i Nr. 11172. Fabrifant Leo Loewenthal in Berliu, 1 Packet mit 16 Mustern für Feder-

besäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, | Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, 10, 11, 12, 13, 14,

16, 22, 41, 42, 43. 44, SWußfcift 3 Jahre, ange- meldet am 12. März 1891, Vormittags 11 Uhr 18 Mínuten.

Bei Nr. 9142. Firma H. Berthold Mesfing- linienfabrifk in Verlin hat am 12. März 1891 für die laut Anmeldung vom 6. April 1888 mit SGcußfcist von 3 Jahren eingetragenen Muster für Kombinatiorslinien nebs Gebrungen und Ecken zum BuHdruck bezüglich der Muster Fabriknummern 61g.—65 g. die Verlängerung der Shußfrift bis aa 10 Jahre angemeldet. 4 Nr. 11 173. Fabrikant Hermann Faber in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Busennadelz, versiegelt, Muster für plastische Exzeugnihe, Fabrik- nummer 1005, Séußfcift 1 Jabr, angemeldet am 12. März 1891, Nachmittags 12 Ubr 35 Minuten.

Nr. 11174. Firma A. Knappe in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen für verzierte Metallrohre, versiegelt, Muster für plaftis&e Erzeugnisse, Fabrik- nummern 101, 102, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 14. Mâêrz 1891, Vormittags 10 Uhr 32 Minuten.

Nr. 11175. Firma P. Hagelberg in Verlin, 1 Ums{lag mit 17 Mustern für Abbildungen von Thonwaaren zu illustrirten Preis-Katalogen, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern Taf. T bis Taf XV11, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1891, Vormittags 10 Uhr 56 Minuten

Nr. 11176. Firma Guftav Reinhold in Berlin, 1 Ums{lag mit Abdruck einer Serie Rococo- Einfassung, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummer 605, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1891, Vormittags 11 Uhr 24 Minuten. Nr. 11 177. Firma Wild & Wessel in Verlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 3 Modellen für Lampen, versiegelt, Muster für plastis®e Erzeugniffe, Fabriknummern 2317, 2324, 2326, Schußfrift 3 Jabre, angemeldet am 14. März 1891, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten. i Nr. 11178. Fabrikant Paul Herrmanu in Berlin, 1 Packet mit 1 Muster für Spiegel mit Stleiferei in Sandgebläse (Ges(macksmuster), ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 41, Söuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1891, Vor- miitags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 11179. Firma Nathan Wolff & Sohn in Berlin, 1 Paket mit 24 Mustern für bedrudte Kattune, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummera 543— 566, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 16. März 1891, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. Nr. 11 180. Firma S. Reich & C°_ in Verlin, 1 Patcket mit Abbildungen von 18 Mustern und Modellen für Lampenkugeln, Amvelgläser und Lampen- tulpen, versiegelt, Fabriknummern 4816—4819, 4904, 4855, 4874, 4875, Muster für plastische Erzeugniße, Fabriknummern 1287, 1293, 8000, 8091, 8003, 4919 R, 1294, 1438, 8003, 8099, Fläcbenmutlter, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 16. März 1891, Vormittags 11 Uhr 18 Minuten.

Nr. 11 181, Firma Adolf Goldschmidt junior in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell und Abbildungen von 2 Modellen für Decken zu Kinderwagen 2, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnif)e, Fabrik- nummern 700 a., 700 b., 700 c, Sóugfriit 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1891, Nawmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 11 182. Firma Berliner Kunstdruck- und

.Verlags-Auftalt vormals A. «& C. Kaufmaun

in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen und Ab- bildungen von 32 Modellen und Mustern für _ein- und mehrfarbigen Druck auf Papier, Carton, Seide und anderen Stoffen, versiegelt, Fabriknummern 90113, 20115, 20117, 20119, 20121, 20123, 2012, 90127, 20129, 20131, 20133, 20135, 20137, 20139, 90141, 20143, 20145, 20146, Muster für plastische Erzeugnisse; Fabriknummern 20114, 20116, 20118, 90120, 20122, 20124, 20126, 20128, 20130, 20132, 20134, 20136, 20138, 20140, 20142, 20144 Flähen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1891, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten. N-. 11 183/11 184. Fabrikant Friedrich Oert- ling in Berlin, 2 Umscläge mit Abbildung eines Modells für Teller mit Verzierungen (Darstellungen aus der Mythologie) resp. mit Abbildungen von 9 Modellen für Hafen und Oesen zu Glockenzug- federn (Gesbmadcksmuster), versiegelt, Mustec für plastishe Erzeugniffe, Fabriknummern: a. bei Nr. 11183: 59, b bei Nr. 11184: 233, 234, S&ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1891, Vormittaas 10 Uhr 59 Minuten. |

Nr. 11185. Firma L. Gehrs « in Berlin, 1 Um|{lag mit Abbildungen von 39 Mos» dellen für eleuchtungs-Gegenstände, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2422—2460, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1891, Vormittags 10 Uhr 56 Minuten.

Nr. 11186. Fabrikant Theodor Schmidt in Berlin, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 7 Mo- dellen für dekorative Auëstattungen an Gitterblechen und Heizkörperverkleidungen, versiegelt, Muster für plastishe EGrieugnisse. Fabriknummern 416— 419, KT 1012, KDU 1013, KV 1014, Schußfrift 3 Iahre, angemeldet am 17. März 1891, Vormittags 11 Uhr 33 Minuten.

Nr. 11 187/11 188. Fabrikant Ern| Wulff in Berlin, 2 Umschläge mit Abbildung eines Modells für Schirm- und Spazierstôcke (GeschmaFsmuster) resp. mit Abbildungen von 6 Modellen für Feld- beiten und Lehnftübhle (Geshmacksmuster), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern: a. bei Nr. 11 187: 226, b. bei Nr. 11 188: 220 bis 22%, Schußfrist 3 Jahre, ange:neldet am 17. Vèärz 1891, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 11189. Fabrikant A. NRosenzweig in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Schaufenster- auélagen, versiegelt, Muster für plastische Erzzug- nisse, Fabriknummer 325, Schußfrift 3 íIahre, an- gem-ldet am 17. März 1891, Nacmittags 1 Uhr 12 Minuten.

Nr. 11190. Firma Candido Frani in Berlin, 1 Packet mit 4 Modellen für Büsten (Kaiserin Bictoria Augusta) und Phantafie-Figuren, versiegz?lt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1891, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 11 191. Firma A. Leouhardt «& C®°_ in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen ron 2 Mo- dellen für Kränze zur Dekoration von Portalen und für Weinblätter, als Plakat dienend, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 30, 31, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1891, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11 192. Firma Ernft Mönch in Berlin, 1 Packet mit Abbildurgzn 1 Modells für Staffe-

leien, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe,

Fabriknummer 2780, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1891, Nachmittags 12 Uhr 29 Minuten.

Nr. 11 193. Firma Nathan Wolf «& Sohn in Verlin, 1 Packet mit 15 Mustern für bedruckte Kattune, versiegelt, Fläbenmuster, Fabriknummern 567 bis 581, Swutßfrift 1 Jahr, angemeidet am 18. März 1891, Náchmittags 12 Uhr 53 ‘Minuten.

Nr. 11194. Fabrikant Raphael Schwarz in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Deko- rationen zu Cigarrenfisten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Swußzfrift 3 Jahre, angemeldet am 19. März 1891, Vormit- tags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 11195. Firma L. Gehrs « Co in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 43 Mo- dellen für Beleuchtungs - Gegenstände, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2461 bis 2503, Sdußfrifst 3 Jabre, angemeldet am 19. März 1891, Vormittags 11 Ubr 6 Minuten.

Bei Nr. 10 634 Fabrikant Robert Gliesch in Berlin hat am 19. März 1891 für die la:t An- meldung vom 22. April 1890 mit Schußfrift von 1 Jabr eingetragenen Muster für Stickblumen die Verlängerung der Schußfrist bis auf 2 Jabre an-

gemeldet. Nr. 11196. Firma Nathau Wolf « Sohn

‘in Verlin, 1 Umschlag mit Muster tür bedruckte

Cattune, versiegelt, Flähenmufter, Fabriknummer 582, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 20. März 1891, Vormittags 11 Uhr 56 Minuten.

Nr. 11 197. Firma Albert Ephraim in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Lampencylinder, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabrik- nummer 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1891, Na{mittags 12 Uhr 12 Minuten.

Nr. 11198. Firma Wilhelm Gronau's Buchdruckerei nnd Schriftgießerei in Verlin, 1 Ums&lag mit 4 Mustern, für Erzeugrisse der SHriftschreidekunst (1 Garnitur breite Mediaeval- Egçyptienne, 1 Garnitur Gothisce Initialen für ein- und mehrfarbigen Druck, 1 Garnitur moderne Zier- rath, 1 Garnitur Kopfleisten), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 203 bis 206, Swußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20, März 1891, Nah- mittags 12 Uhr 13 Minuten.

Nr. 11199. Firma L. Gehrs « C°_ in Berlin, 1 Umsch{hlag mit Abbildungen von 31 »Mo- dellen für BeleuWtungsgegenftände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2504 bis 92534, Sóutßfriït 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1891, Vormittags 10 Uhr 50 Miauten. C i

Nr. 11260. Firma J. C. Pfaff in Berlin, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 8 Modellen für Möbel in eigenthümliher Form (Stehschrank Tokio, Stuhl, Sopha, Fauteuil Mikado, Bibliothek- Sthreibtish Miquel, Bibliothek-Schreibtish Windt- horst), versiegelt, Muster für plastise Erzeugnisse, Fabriknummern 3358 bis 3361, 448 bis 451, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1891, Vor- mittags 11 Uhr 12 Minuten.

Bei Nr. 9120. Fabrikant W. Schmidt in Berlin hat am 24. März 1891 für die laut Anmeldung vom 24. März 1888 mit Schußfrift von 3 Jahren eingetragenen Modelle für Kunsft- industrie-Artikel in Bronce-Zinkguß bezügli der Modelle Fabriknummern 902, 907, 894, 8395, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre und bezügli des Modells Fabriknummer 905 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet. h

Nr. 11201. Fabrikant A. Hentschel in Verliu,

1 Paket mit 11 Mustern für Apyplikationen von Sammet- und Stoff-Figuren auf Webewaaren und Fabrikate aus diesen, sowie für Sonnenschirmtbeile (Geschmock8muster), versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 74 bis §4, Schutzfrist 3 Jabre, angemeldet am 24. März 1891, Vormittags 11 Uhr 32 Mi- nuten. Nr. 11202. Fabrikant Leopold Löwenstein in Verlin, 1 Packet mit 1 Modell für Dekorationen an Kinderschirmen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 5a, Sóußfrist 1 Jahr, angemeldet am 94. März 1891, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten.

Nr. 11 203, Firma E. Lewinsohu in Berlin, 1 Packet mit 7 Modellen für Federbesäße zur Ver- wendung an Kleidern, Hüten, Mänteln und Damen- Konkfektioz jeder Art, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 259, 260, 264, 266, 168, 109, 110, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 94. März 1891, Nachmittags 12 Uhr 1 Minute.

Nr. 11 204. Firma Semmler «& BVleyberg in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 13 Modellen für Verzierungen an Thorwegen, Erb- begräbnissen, Balkons und für Ornamentik an Treppengeländern, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 13, Schutzfrift 3 Iabre, angemeldet am 24. März 1891, Natb- mittags 12—1 Uhr.

Nr. 11205. Firma Tappert , Markftein «& C°-_ in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 6 Modellen für Thermometer in Metall und sonstigem Material, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1084 bis 1083, Schuß- frist 3 JSahre, angemeldet am 25. März 1891, Vormittags 10 Uhr 56 Minuten.

Nr. 11 206. Firma Hugo Thümler in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Wandschränken u Spirituosen, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 45, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2%. März 1891, Nacmittags 12 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11297. Firma Wilhelm Kühne & in Verlin, 1 Ums{laz mit Abbildungen voa 7 Modellen für Uhren, Kandelaber, Schreibzjeuge, Leuchter, Handleuchtzr, Feuerzeuge und Löscher, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifk- rummern 1370, 1371, 1384a, 1385a, 1386, 1387, 1388, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 11208. Firma Schuster & Baer in Berlin, 1 Ums&lag mit Abbildungen von 23 Mo- dellen für Tishlampen, versiegelt, Mustor für plastische Erzeugniffe , Fabriknummern A148 bis A 170, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet aw- %. März 1891, Vormittags 11 Uhr 19 Minuten.

Nr. 11 209, Firma Emil Petersen in Berlin, 1 Packet mit 49 Modellen für Fabrikate aus Papier, Carton und anderem Material zur Ausstattung voa Knallbonbons und Cotillon - Artikeln , versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1440 bis 1468, 1470 bis 1489, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Vormittags 11 Ubr

28 Minuten. Nr. 11210. Firma R. BVarnick in Berlin,

1 Paket mit 5 Mustern für Etiquettes, Plakate

_ Muster für plaftis&e Erzeugnisse, Fabrikn

und Bilderbogen auf ier, ppe, Glas, Holz und Ble, versiegelt, er, Fabriknummern 2055 bis 2059, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 96. März 1891, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 11 211. irma A. Kuappe in Berlin, 1 Packet mit 4 Modellen für verzierte Metallrohre, versiegelt, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabrik- rummern 103 bis 106, Schukfrift 3 Jahre an- gemeldet am 26. März 1891, Nachmittags 12 Uhr 2 Minuten.

Bei Nr. 9130. Firma Wild «& Wessel in Derlin hat am 26. März 1891 für das laut An- meldung vom 28. März 1888 mit Schußfrift von 3 Jahren eingetragene Mcdell für Lampen die Ver- länaerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Nr 11 212. Firma D. Vollgold «& Sohu in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 7 Mos- dellen für Löffelstiele und Mefserschalen, versiegelt,

ummern 177 bis 183, Scußfrist 5 Jahre, angemeldet am 98. März 1891, Vormittags 10 Uhr 58 Minuten.

Nr. 11213. Fabrikant Carl Stüwer in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Taillen- Aermelbesaß aus braun changirtem Stoff, mit intensiv lachsfarbigen Aufs{lägen und mit als Aus- Fattungsbehang dienenden Pompons, verfiegelt, ‘Muster für plaftis@e Erzeucnisse, Fabriknummer : C. 8t 1851, Sdußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1891, Nackmittags 4—8 Uhr.

Nr. 11 214. Fabrikant Angust Rausch in Verlin, 1 Packet mit 1 Modell für Büsten (Kron- prirz Wilheim) versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummer 283/1891, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1891, Nach- mittags 12 Ubr 25 Minuten.

Nr. 11215 Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson in Berlin, 1 Umshlag mit Ab- bildungen von 20 Mustern für ein- und mehrfarbige Dekorationen und Bilder auf Ble@-, Papier-, Holze, -Leder-Verpackungen und auf Metallflähen aller Art, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 1575 bis 1594 Swußtfrift 3 Iabre, angemeldet am 31, Marz 1891 Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Ereslanu. [2361]

In unser Musterregister ist Nr. 399 eingetragen worden: C. T. Wiskott, Fabrik bunter Pa- piere, Buch- und Steindruckerci und litho- graphische Kunstauftalt zu Vreslau, ein ver- Regeltes Packet, enthaltend ein Muster für DES zwede in Form eines Zeitungshalters, Muster für Släbenerzeugnuifse, Fabriknummer 383, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet den 28, März 1891, Vor- mittags 9 Uhr 30 Minuten.

Breslau, den 31. März 1891.

Königlihes Amtsgericht.

Frankfurt 2./Main. [2363]

Ins Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1013. Fabrikant Carl Friedrich Stiebel Hier, Umschlag mit dem Muster eines Plakats für die internationale elektrotenische Ausftellung hier- seibst, ofen, Flähenmuster, Geschäftsnummer 100, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 3. März 1891, Vormittags 9 Ubr 30 Minuten.

Nr. 1014. Lithograph Emil Grünebaum hier, Umschlag mit dem Muster eines Etiqueits für Weinflaschen, offen, Flähenmuster, Geschäftsnummer 35, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1891, Vormittaas 11 Ubr.

Nr. 307. Firma „Schriftgießerci Fliunsch“ hier, Verlängerung der Schußfrist der am 4. März 1882, Vormittags 11 Uhr 30 Mixuten hinterlegten Muster, eine Garnitur Antike Kanzlei, Flächen- muster, Fabriknummern 1375—1377, auf weitere 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1891, Vermittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1015. Firma „Auguft Ofterrieth“/ hier, Uwschlag mit 50 Mustern von Etiquetten für Tabackspa@Œungen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1032 f, 1050 f, 1647 a, b, d, 1051 a—d, 1052 a—d, 1056 a/f, 1070 a—f, 1081 a—f, 1092 a —f, 1093 a—d, 1093 f, 1098 a—d, 1101 a—d, Stugfrist 10 Jahre, angemeldet am 6. März 1891, Vormittags 10 Uhr

Nr. 1016. Dieselbe Firma, Umsch{lag mit 50 Mustern von Etiquetten für Tatackspackungen, versiegelt, Fläbenmuster, Fabriknummern 1049 a—d, 1060 a, d und f, 1068 a—d, 1069 a—d 1078 a—-f, 108? a—d, 1086 a—f, 1097 a—d, 1099 a—d, f, 1104 a—d, 1108 a—d, Swußfrist 10 Jahre, an- gemeldet am 17. März 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1017. Firma „Ludwig « Mayer“ hier, Umschlag mit 14 Mustern von Vignetten für Buch- druckzwede, verlosen, Flächenmuster, Fabriknum- mern 2398 bis 2411, Schußfrist ® Iabre, ange- meldet am 17. März 1891, Vormittags 11 Ubr.

Nr. 1018. Firma „W. «& A. Opel“ hiec, 1 Umschlag mit Zeichnungen eines Gepäckbalters für Fahrräder, offen, Muster für plaftishe Erzeugniffe, Fabriknummer 1245, S&{ußfrift 5 Jabre, angemeldet am 25. März 1891, Vormittags 10 Ubr.

Frankfurt a. Main, 1. April 1891.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Leipzig. [2382]

In das Musterregifter ift eingetraaen :

Nr. 2585. Firma Sächs. Wollgarufabrik vorm. Tittel & Krüger in Leipzig:Plagwit, ein Packet mit 26 Mustern von Carlotta-Shal- Wolle, versiegelt, Véustec für plaftise Erzeugnisse, Fabriknummern 798—823, Schußfrift 3 Iabre, ange- weldet den 26. Februar 1891, Mittags 12 Ubr.

Nr. 2586. Firma Hugo Teihmann Nachf.,

F. W. Richter in Leipzig, cin Luftballon aus Seidenpapier mit 4 Fallshirmen und einer Figur, fowie Schwefelfaden und S{wamm, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnifse, Fabriknummer 14, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet den 26. Februar 1891, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Nr. 2587. Firma David Ososki zu Loudon in England, Zeichnung eines Schnittmusters für Swlafrôckte, offen, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabriknummer 2, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet den 26. Februar 1891, Mittags 12 Uhr

Nr. 2588, Firma Adalbert Hawsky in Leip- Zig, cin Fuge mit Abbildungen von 7 durch Uhr- werk in Betrieb zu stellenden Bildern mit beweg- liden Figuren, theilweise mit Musik, als Spielzeug und für Schaufenfter geeignet, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 85, 86 106 2

L, vhfri ahre, emeldet den 5. Var 1891, Äbends 5 Vhr. vi :

Nr. 2589. Frit Lüddeckens, cand. med. in

Leipzig, ein Packet mit Zeichnungen von 17 Brillen *

mit Normalnasensteg und einer Originalbrille, ofen, Mrífter für plastishe Erzeugnifse, Fabriknummern 1—18, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 5. März 1891, Na aas 4 Ubr 30 Minuten.

Nr. 2590. Firma Wilhelm Roloff in Leipzig, eine Glaëflashe, offen, Muster ‘für plastiswe Er- zeugnisse, Fabriknummer 641, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. März 1891, Nabmittags 3 Uhr.

Nr. 2591. Firma G. Adler Nachfolger in Leipzig-Eutritzsch, ein Packet mit Abbildungen von 16 Holzgvps-Trockenstuck-Mustern, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 451, 449, 450, 458, 441, 443, 448, 453, 461, 440, 459, 423, 500, 413, 501, 424, Schußfrift 3 Jahre, ange- meldet den 6, März 1891, Nachmittags 3 Ubr.

Nr. 2592. fir Felix Lasse in Leipzig- Reudnitz, ein Packet mit 3 BVlechdruckmustern für Eimer und Becher, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 46—48, Scußfrist 1 Jahr, angemeldet den 7. März 1891, Mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2593. Firma Adalbert Hawsky in Leip- zig, cin Modell einer bewegli®en Fiaur zur Le- festigung an Thüren oder Fenstern, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1000, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet den 10. März 1891 Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 2594. Firma Grünler & Wendel in Leipzig-Reudnist, ein Packet mit 2 Abgüfsen zu schmiedeeisernen Gitterspitzen, 2 Thürdrückern und 1 Kreuzgriff, ofen, Muster für plaftishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 5, 7, 10, 50, 51, Schußfrift 3 Iahre, angemeldet den 10. März 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Nr. 2595. Firma E. Kiefßling & Co. in Leipzig - Plagwitz, ein Paket mit Abbildungen von 2 Holzbearbeitungsmascinen und 45 dekorativen Holzarbeiten für Bauzwecke, ofen, Muster für plastise Erzeugnisse, Fabriknummern 1—47, Swvßz- frift 3 Jahre, angemeldet den 11. März 1891, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2596. Kaufmann Franz Fri hlih in Leipzig, ein Packct mit 4 Geldzabltellern, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 100, 200, 300, 8248, Stußfrift 3 Iabre, angemeldet den 14. März 1891, Namittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2597. Firma Franz Keip in Leipzig- Lindenau, cin Packet mit pbotogravbiscen Ab- bildungen von 1 Kleiderreiniger, 1 Dfenvorseßer und 2 Swirmftändern, ofen, Muster für vlaftis@e Er- zeugniffe, Fabriknummern 30, 100, 150, 151, S{uß- friît 3 Jahre, angemeldet den 16 März 1891, Vor- g 11 Uhr 30 A D

Nr. 2598. Firma F. J+ Richter in Leipzig, ein Padcket mit 2 Haarnadel - Enveloppen, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrikrummern 1 und 2, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet den 19. März 1891, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2599, K. L. Oberlicutenant Fidelius Tschofen ¿zu Wien in Oesterrei, ein Spiel, die Fliege und die Spinnen benannt, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet den 23. März 1891, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2600. Firma F. August Dietze Nach- folger in Leipzig, ein Paket mit 4 Druckmustern auf baumwollene Gewebe, versiegelt, Fläcenerzeug- nisse, Fabriknummern 174—177, Swbußfrift 3 Jahre, angemeldet den 23, März 1891, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 2601. Firma Franz Franfl zu Wien in

Oesterrei, ein Packet mit photograpbishen Ab- bildungen von 5 Blumenpuppen auf boblem Posta- mente als Atrappen zum Füllen mit Canditen oder Galanteriegegenstärnden oder als Nippes, offen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3403/2, 3403/2 W., 34104, 3403/3, 3403/1, Schuße frist 3 Fahre, angemeldet den 24. März 1891, Nach- mitiags 4 Uhr. Nr. 2602. Firma Josef Szabó zu Vudapest in Oesterrei Ungarn, Firma Adolf Deuts zu Czegléd in Oesterreih-Ungarn, Zeibnung einer in ihrer Form neuen landkartenartigen Darstellung des Verkehrs von Eisenbabnen und Dampfschiffen, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummer 68, Schußfrist Ee angemeldet den 20, März 1891, Mittags 2 Ubr.

Nr. 2603. Firma Gebr. Grabih in Leipzig, cin Packet mit 1 Normalklemmer und 1 Rau brille mit Seitenftegen mit Abständen für alle nöthigen Pupillen - Distancen, ofen, Muster für plaftis&e Erzeugniffe, Fabriknummern III, IV, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 25. März 1891, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2604, Firma Berndorfer Metallwaaren: Fabrik Arthur Krupp zu Verudorf in Oester- rei, ein Packet mit 3 Frübstüdcksbestecken, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 10020 a, b, c, Stugßfrift 3 Iabre, angemeldet den 2%. März 1891, Mittags 12 Ubr.

Bei Nr. 1777. Firma Adalbert Hawsky in Leipzig hat für das unter Nr. 1777 niedergelegte Pader mit Abbildungen von 8 durch Uhrwerk in Betrieb zu stellenden, theilweise mit Musikivielwerken versehenen Bildern, als Spielzeug und für S{au- fenster geeignet, und zwar be:üglih der mit Fabrik- nummern 61, 62 und 65 verschenen Muster die Verlängerung der Schußfrift auf 6 Jahre und be- züglich der mit den Fabriknummern 60 und 67 ver- sehenen Muster auf 10 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 1803. Firma Carl Güthert in Leipzig bat für das unter Nr. 1803 niedergelegte Paket mit 1 Blechdose mit Soblenbeschlag und 1 dergl. mit Kidleder-Crème, und zwar bezügli dcs mit der Fabriknummer 451 versehenen Musters die Ver- längerung der Schukfrift auf 6 Jahre angemeldet. Leipzig, den 6. April 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abth. Tb, Steinberger.

Reichenstein. [1388] íIn das Musterregifter ist eingetragen :

Nr. 4. Stadtpfarrer Eduard Sternberg in Reichenstein. 2 Muster von zum Befestigen an Hosen- trägershnallen bestimmten Spiralbaken, 7 Muster von Hofenträgershnallen mit Spiralhaken als Beispiele der Befeitigung, 1 Muster für einen dreiösigen End- ring für Hosenträgerketthen, 1 Muster für einen Haltering als Bestandtheil eines Chriftbaumständers, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäfts- nummer G. M. U. S. 2, Schußfrift 3 Jahre, ange- meldet am 3. März 1891, Nachmittags 4 Uhr. Reichenstein, den 1. Avril 1891,

Königliches Amtsgericht.

Rheydt. ; [1372]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 219. Firma Rheydter Lithographische Kunstaustalt, Deussen, Heymanuus e& C°- in Rheydt, ein Padcket, entbaltend 32 Muster Cigarren- Etiquetten, versiegelt, Fabriknummern 100, 101, 104, 105, 109, 112, 113, 117, 121, 124, 125, 127, 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139, 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146, 147, Fläwbenerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1891, Vormittags 11} Uhr.

Rheydt, den 31. März 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

Rkeydt. Ï [1373

In unser Musterregifter ist eingetragen :

Nr. 220. Firma Schippers «& Daniels zu Rheydt, cin Packet, entbaltend 38 Muster zur An- fertigung von Halbwoll-Gewebe, versiegelt, Fabrik- nummern 7163, 7164, 7165, 7166, 7167, T7168, 7169, 7170, 7171, 7172, 7173, 7175, T7176, T7177, T7178, 7180, 7181, 7183, T7184, 7185, 7186, 7188, 7189, 7191, 7192, 7193, 7194, 7 7197, 7199, 7200, Fläwenerzeugniß, Schußfrist 1 Iahr, angemeldet am 13. März 1891, Vormittags 9 Ubr.

Rheydt, den 31, März 1891

Königliches Amtsgericht. Abth. T. Rheyät.

In unfer Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 32, Firma Hermaun Schött in Rheydt bat für die unter den Fabriknummern 2348 F, 2349 F, 2352 F, 2368 F eingetragenen Muster für Etiquetten, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 2 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 33. Firma Hermann Schött in Rheydt hat für die unter den Fabriknummern 9372 F, 2373 F, 2374 F, 2375 F, 2384 F, 424 H, 448 H eingetragenen Muster für Etiquetten die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 2 Jahre an- gemeldet.

Bei Nr. 89. Firma Hermann Schött in Nheydt bat für die unter den Fabriknummern 11195 a, 3430 F, 4376 F, 4405 F, 4406 F, 4409 F, 4469 F, 4488 F, 4489 F, 4500 F, 4501 F, 4504 F, 4508 F, 663 H, 669 H, 4482 F eingetragenen Muster für Cigarrenkisten-Ausftattungen die Verlängerung der Schehfrist bis auf 2 Jabre angemeldet.

Bei Nr. 90. Firma Hermaun Schött in Nheydt bat für das unter der Fabriknummer 1741 E eingetraaene Muster für Cigatrenkisten-Aus8- stattungen die Verlängerung der Scußfrift bis auf 2 Jahre angemeldet.

Bei Nr, 148. Firma Hermann Schött in Rheydt kat für die unter den Fabriknummern: 12189 a, 12192 a, 12204 a, 12205 a, 6436 F, 645d F, 6466 F, 6578 F, 6619F, 6656F, 6657F, 6658F, 6660 F, €662F, 6863F, 6666F, 6667F, 6670F, 6674F, 6679F, 6683F, 6684F, 6711F, 6712F, 6719 F, 6720F, Muster für Cigarrenkisten-Autftat- tungen, die Verlängerung der Scuxkfrist bis auf 2 Iahre angemeldet.

Bei Nr. 149. Firma Hermann Sehött in Rheydt hat für die unter den Fabriknummern: 6723 F, 6724F, 6725F, 6733F, 6734F, 6735F, 6736F, 6737F, 6738F, 6739F, 6740F, 6741F, 9929 H, 938H, 944H, 947E, £50H, 953H, Muster für Ciagarrenkisten-Ausstattungen, die Verlängerung der Sc&ubßfrist bis auf 2 Jahre angemeldet.

Fn unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 221. Firma Hermann Schött in Rheydt, ein Packet, offen, enthaltend 50 Muster zu Cigarren- fisten - Ausstattungen, Fabriknummern: 13260 a, 13261 a, 1046e, 1049ec, 1055c, 1058c, 1060 e, 1065c, 1068c, 1105c, 1108c, 1110e, 1113e, 1116e, 1119c, 1122c, 1125e, 1131c, 1071 e, 1134c, 1137e,- 1140c, 1143c, 1170c, 1173 e, 9035 F, 9043 F, 9047F, 953F, 9085F, 9086 F, 9110F, 9111F, 9126F, 9179F, 9180F, 9181 F, 9182F, 9183F, 9184 F, 9185F, 9186F, §187 F, 9188 F, 9190 F, 9191F, 9194F, 9195 F, 9198F, 9199 F, Släbenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet 26. März 1891, Vormittags 117 Ubr. Nr. 222, Firma Hermann Schött in Rheydt, ein Paket, offen, entbaltend 50 Muster für Cizarren- Ausstattungèn, Fabriknunimern: 9200F, 9202F, 9204 F, 9205 F, 9206F, 9207F, 9208F, 9209F, 9215 F, 9216 F, 9217F, 9218 F, 9220F, 9236 F, 9237 F, 9239F, 9248F, 9249F, 9252 F, 9253F, 9266 F, 9271F, 9273F, 9278F, 9279F, 9280F, 9281 F, 9282 F, 9283F, 9284 F, 9285F, 9286F, 9287 F, 9288 F, 9289 F, 9290F, 9291F, 9293F, 9294 F, 9295 F. 9296 F, für Ringe, Fabrifaummern 8069 F, 8076 F, 8088 F, 8090 F, 8991 F, 8093 F, 8094 P, 8095 F, 8099 F, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Vor- mittags 114 Ubr.

Nr. 223, Kirma Hermann Schött in Rheydt, ein Padet, offen, enthaltend 27 Muster für Ringe, Plakate und diverse Etiquetten, Fabriknummern : 8111 F, 8112F, 873 ec, 874c, 875c, 3857E, 3858E, 3860 E, 3861 E, 3862 E, 3863 E, 3864 E, 3865 E, 3867 E, 9269 F, 1208 W, 1209 W, 1210 W, 1211W, 1216 W, 1217 W, 1221 W, 1224 W, 1240 W, 1241 W, 1242 W, 1243 W, Fläbenerzeugniffe, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1891, Vormittags 114 Uhr. Rheydt, den 31. März 1891. Königliches Amtsgericht.

[1374]

1 4 7 8

7 8 3 3

2 2 2 2

Abtb. I.

Konkurse. [2142]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Ad. Richter & Co. hier, Werderscher Markt 7, ift heute, Nachmittags 14 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Fischer hier, Alte Jakobstr. 172. Erfte Gläubigerversamm- lung am 28S. April 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 7, Mai 1891. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 4. Juni 1891. Prüfungstermin am 2. Juli 1891, Vormittags 10 Uhr, im Gericht8gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B, parterre, Saal 32.

Verlin, den 7. April 1891. ;

Trzebiatows ki, Geri@tsshreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48,

{2143]

Ueber das Vermögen des Kanfmanns Robert Wutsdorff hier, Bernburgerstraße 26, ist beute, Nachmittags 14 Uhr, von dem Köni lien Amts- gerihte Berlin I. das Konkursverfabren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Goedel bier, Neanderfir. 19. Erfte Gläubigerversaramlung am 25. April 1891, Nachmittags 122 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 28. April 1891. Frift zur Ar- meldung. der Konkursforderungen bis 21, Mai 1891. Prüfungêtermin am 16. Juni 1891, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedri)- ftraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Beriix, den 7. April 1891.

Trzebiatowski, GeriGtsf\{hreiber des KönigliGen Amtsgerichts I. Abtheilung 483.

[2158] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fabrikbefizers Franz Zett in Frauenburg ift am 7. April 1891, Vor- mittags 10x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Zimmermeister Kossin in Frauen- burg. Der offene Arreft if erlassen. Konkurs8- forderungen find bis zum 15. Mai 1891 anzumelden. Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 6. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung den 6. Mai 1891, Vormittæg&11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 3. Juni 1891, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 9.

Braunsberg, den 7. April 1891.

E Eder, Gerihtsschreiber des Königlichen Amisgerihts.

[2122] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbermeisters Wil- heim Ricdel zu Breslau, Viargarethenstraße Nr. 11, ift beute, am 6. April 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: der Kaufmann Hermann Haiscer zu Breslau, Sadowa- ftraße 19 11. Anmeldefrist bis zum 20. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung: den 27. April 1891, Vormittags 107 Uhr, Prüfungstermin: den 29. Mai 1891, Vormittags 105 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, am Schweidnißer Stadt- graben Nr. 4, Zimmer 91, im zweiten Sto. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, April 1391.

Vreslau, den 6. April 1891.

Jaehnisch, Geritsschreiber des Königlichen Amts8gerihts zu Breslau.

[2139] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väekermeisters Guftav Sartmanun zu Klitschdorf ist am 6. April 1391, Mitiags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Beninde zu Bunzlau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Mai 1891 eins{ließ- [lih. Anmeldefrist bis zum 11. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung den 20. April 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 25. Mai 1891, Vormittags 10 Uhx, im hiesigen Gerichtsgebäude, Termins- zimmer Nr. 9,

Bunzlau, den 6, April 1891,

E Nebls, ESerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[2325] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väkermeisters Audreas Zimmermann zu Darmftadt, Bessunger- straße Nr. 19, wird heute, am 6. April 1891, Vormittags 11Î Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Kaufmann Heinrich Störger dahier zum Konkurs- verwalter ernannt, erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin verordnet auf Moutag, 11. Mai 1891, Nachmittags 3 Uhr , offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Mai 1891 erlaffen, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 2. Mai 1891 bestimmt.

Großh. Heff. Amtsgericht Darmstadt 1.

————————————_—_—

[232] Konkursverfahren.

Ueber das gütergemeinshaftliße Vermögen des Megtgers und Wirths Johaun Nettebeck und seiner Ehefrau zu Dortmund ist am 7, April 1891, Vormittags 82 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Voigt hier. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 1. Mai 1891, Anmelde- frist bis ¡um 5. Mai 1891. Erfte Gläubiger- versammlung urxd allgemeiner Prüfunastermin am E E 1891, Vormittags 10 Uhr, Zimmer

r. 2,

Dortmund, den 7. April 1891.

E Kauts(, Gerits\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

2127]

Ueber das Vermêgen des Kaufmanus Josef Eichler hier, in Firma „Oskar Geißler Nachf.‘‘, Galerieftraße 28, wird. heute, am 6. April 1891, Nachmittags T1 Ubr. das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rewtsanwalt Weinert hier, Johannes- ftraße 12, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. April 1391 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin : 11. Mai 1891, Vormittags ¿9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1891. Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung Ib. Bekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

[2321] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des in Düsseldorf, Bahn- firaße 7, unter der Firma E. Mouths bestehenden Speditions: und Kommisfionsgeschäftes und der Juhaberin derselben, Wittwe Eugen Mouths Veatrix, geborene Schindler, wird beute, am Montag, den 6. April 1891, Vormittags 10x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rets- anwalt Justizrath Euler bierselbft wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 30. April 1891. Erste Gläubigerversammlung am 2, Mai 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin aur Samstag, den 9. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Jufttz- gebäude am Königëplaß Saal 4. Königlies Amtsgeriht zu Düsseldorf. Abth. F.

[2121] Konknrsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus A. J-+ Hartwich aus Friedland i. Oftpr. ift au.