1891 / 88 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

114,00B 108 CO0B 51 00G

105,75G

132,00G 63,90B 132,00G 122,50G 91,70 bz 97:00G

S([l.Ga8-A-G7i.| 63| —! Sdriftgieß. Hu10 | 9 | Stobwafier . . .| 0 |— Strl.Spilk.StP| s Sudenb. Masc./20 SüddImm.49/0 25 Tapetnfb. Nordb.! Tarnowiß .|

do. St E) Union, Bauge). .} 6Ì; VulcanBergwrk.} © | Weißbier(Ger.). | 7 |

do. (Bolle).| 3 | E Ds 9 | I eeS Wissen.Bergwrk. 7,25G ZeißerMas{mnen 20 242,00 bz G

Versicherungs-Gesellschaften. Cour und Dividende = # pr. Stck. Dividende Zoo Es A Nab.-M. Feuerv. 20°/9v.1000Z6- 50 AaH. Rückvrf.-G. 20/0 b.400A4r 120 120 Brl. Lnd.-u.Wf}sv. 20%/ov. 500Z4- 120 [120 Brl Feuervs.-G. 20/9 v.1000A46: 176 [158 Brl.Hagel-A.-G. 20°/ov.1000Ar| 30 | 30 Brl.Lbensv.-G. 20% v.1000246:176F| Cöln.Hagelvs.-G. 209, v.500A6: 0 | 12 Cöln.Rü&vrs.-G. 209% v.500A46:| 45 | 45 Colonia, Feuerv. 20°/gv.100034: 400 | Concordia, Æbv. 20°/o v.1000Da: 45 Dt. Feuerv.Berl.202/% v. 1000Z46:| 96 | 8 Dt. Llovd Berlin 20°/v.100024:200 20 Deutscher Phôönir 2M/s v. 1000 fl. 114 |1: Dtsch. Trnsp.-V. 26§°/g v. ett t E sd. Alla Trsp. 1092/9 vy.1000D4: 30 Düfsld Tosp V. 109° v.100094 255 Elberf. Feuervr\. 202% v.100024:/270 Fortuna, A.Vr?. 205 v.1000Z4- 200 Germania, Æbns8v. 20°, ov.500Aa: 45 Gladb. Feuervrf. 20°/g v.1000A4: 30 Leipzig.Feuervr!. 60% v.1000A4- 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100A 30 Magdeb. Feuerv. 20% v.100024:203 Magdeb. Hagelv. 3329/9 v.5000A4- 25 | Magdeb. Lebensv. 20/0 v.500M-| 25 | 2 Magdeb. Rückverf.-Ges. 100Z6: 45 | Niederrb. Güt.-A. 19?/gv. 500A: 80 Nordstern, Lebvî. 209/o v.1000DZ4- 84 ! Oldenb. Vers.-Ges. 20/zv.500Ar 45 Preuß. Lebnsv.-G. 20°/av.500D4-:! 373 Proridentia 19 25%, 0.400 48

i j fm Vin fo n O5 1 Vf fa Mr O (f 1j Vf A S A brd fes ers OUE D P

A1

f hk

—1—I o D S

11139B 1600G

565B 4200G 347G 1985G 9900B

1665G 3225G 1759G 8800B 2875B 1075bzG 995B

J S LI

wis 1 5 00S N

700G 4580B 570B 396G 9506bzG 1049B

1545G 893G

1150B

t

No D

rovidentia, 10 °/%5 von 1000 fl. 45 j

ein.-Westf.Lld.102/ov.1000Z4: 15 | Rhein.-Witf.Rckv.10?9/5v.200A4 18 Sächs. Rückv.-Gef. 5% v.500DB4: 75 Sl. Feuerv.-G. 20% v.500A4- 100

Thuringia, V.-G.20°/ov.1000AZ4- 240 ; Transatlant. Güt. 20°/g v.1500,# 120 Union, Hagelvers. 20/9 v.500Z4r 22 Victoria, Berlin 29/g v.1000D4r 159 Writdt\{. V\.-B. 20/0 v.1000F4: 90

1132|

l l]

S |

| | G

Fonds- und Aktien - Vörse,

Ver!in, 13. April. Die heutige Börse c wiederum in {wacher Haltung und mit zumeift e niedrigeren Cou: sen auf spekulativem Gebict die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenzwmeldungen lautcten ungünstig und gischäftlihe Anregung ni@t dar.

Hier entwickelte sih tas Geschäft sebr rubig gewann nur in vereinzelten Papieren zeitweise t arsferen Belang. Die Tendenz blieb auch im lauf dcs Verkehrs \ck{wab.

71

pg e F n

» L « tiv

“2

Der Kavpitalt2markt bewahrte ziemli feste Haltung | 38,

für beimis@&e solite Anlagen bei mäßigen Umfsägen ;

4‘ Î S

und fremde, feften Zins tragende Papiere konnten !

4 m C4 t T ibren Wertbftand zumeift

ziemlich bebaupten, blieben

aber rubig. Der Privatdiskort wurde mit 2% i 4

votirt.

Auf internationalem Gebiet Desfterr. Kreditaktien zu etwas abaeziErättetr Notiz rubig um; Franzo’en waren feft, Dux-Bodenba, Busch- tiechrader, Schweizerishe Bahnen 2. MWar- \cau-Wien fester.

Inländische Eisenbabnaktien rubiz und wextz ver- ändert ; Marienburg-Mlawka s{wäcer.

Bankaktien waren in den Cafsawertéen emli behauptet und ruhig; die spekulativen Derisen zu

ainagen

matter N22 CI

meist matter und \chwankend; Aktien der Deutiten |

Bank feft, Disconto-Kommandit- und Berlinz HandelEgesellschafts-Antheile verhältnißmäßig lebhaft.

Industriepapiere \{wach und rubig; Montan werthe dur{scchnittlich matter.

Course um 24 Uhr. S{bwah. Desterreiwische Kreditaktien 164,75 Franzosen 108,12, Lombarden 52 37, Bocbumec Suß 127 87, Dortmunder St.-Pr 67,50, Seisentiren 155.00, Harpener Hütte 175,00. Hibernia 165,00, Laurabütte 123,75, Berl. Handels-

esell H. 147,75, Darmstädter Bank 154,37 Deutsche

ank 155,00, Disk -Komm. 197,12 (ex C.), Dresdner Bank 148,50, Internationale 102,00, National-Bank 125,50, Dynamite Truft 158,12, Ruf. Bk, 83,75, Lbet-Büch. 169 00, Mainzer 119,50, Marienburger 71,75. Dfirvr, 88 50, Durer 262,00, EŒlbethal 100 90, Galizier 29420 Mittelmeer 101 37, Gotthardbabn 159,50, Wars{au-Wiener 246 50, Italiener 93,30, Oest. 1860er Loose 125 40, Russen 1330 99,30, do. Consols 99,70, 4 9% Ungar. Goldrente 22,12, Ggyyter 98,30, Türken 19,00, Ruß. Not 241 00, Ruf. Orient kx. 76,10 do. do. l. 76 60, 3% D R 86,00 Nordd. Lloyd 130,00, Canada

Frankfurt a. M., 11. April (W. T. B) {Schluß - Course.) Londoner Wechsci 20,5, Paris. do 80,825, Wien, do. 175,15, Reich8anl. 106,15, Oe. Silberr. 81,00, do. Papierr. 81,00 do. 59/0 Papierr. 89 89, do. 4% Goldr. 97,10, 1860 Loose 125,70, 4 9/0 üngar. Goldrente 92,30, Italiener 93,40, 1880r Russen 99,20, 2. Ortentanl. 76,09, 3. Ortentanl. 76,70, 4/9 Syanter 76 30, Unif. Ezyyter 98,00, 3409/0) Egypter —,—, Konvertirte Türken 19.00, 4 9/9 ri, Aniethe 84,80. 39/0 port. Anleihe 56,20, 5% ferb. Rente §129 Serb. Tabackr. 91,89, 59% amert. Rum. 99,80, 69% kons. Mexik, ; Böhm. Westbahn 306}, Böhm. Nordbahn 178 00, Centra! Pacific 108 00 Franzosen 2164 Galiz. 1872, Gotthb., 157,3), Hef. Ludwb. 115,30. Lonth. 1024, Llibeck-Büchen 165,00, Nordwestbahn 1244 Kreedtt- aktien 2644, Darmstädter Bank 150,90, ‘Mittel+ deutsche Kreditbank 10450 Reichsbank? 142 60, Qtskonto-FKomm. 205 50, Dresdner Bank 150,00, Courl Bergwerksaktien 91,50, Privatdisk. 2X %.

Frankfurt a. M., 11. April. (W T. B\) Efsfekten-Soctetät., (Schluß.) Kreditaktien 2643,

| neue 15% Rio Tinto 23È

| |

o m

OMB e

Franzosen 2164, Lombarden 1025, Salizier 187, Egypter —,—, 4°/s ungar. Goldrente —,—, Sotthardbakn 156.80, Diskonto-Kommandit 198,59, Dresdner Bank 149,90, Laurabütte 124,50, Gelsen- firden 157,10 A Leipzig, 11. April. (W. T. B) (Séluß-Courfe.) 8% ädi. Rente 87,70, 4% do. Anleihe 98,85, Buschthierader Eisenbahn Litt. A. 213,60, Bus@th. Eis. Litt. B. 218,00, Böbm. Nordbabn-Akt. 123,90, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 199,75, Leipziger Bank-Aktien 125,00, Gredit- u. Sparbank zu Leipzig 128,50, Aen ir „uen E Säwhsishe Bank-Aktien 115,75, Leipziger Kammg.- S O Akt, 168,00, „Kette“ Deutsche Elb\{iff-A. 74,50, Zuderfabr. Glauzig-A. 121,00, Zuerraff. Halle-Akt. 145,00, Thür. Gas-Gefell|chafts-Aktien 153 50, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 107,90. Oesterr. Banknoten 175,15, Mansfelder Kuxe 825,00. Hamburg, 11. April (W. T. B.) (Sluß- Course.) Preuß. 4 2/6 Confols 105,50, Silberr. 81,00 Oeft. Goldr. 97,39, 4% ung. Goldr. 92,20, 1860 Loose 127,00, Italiener 93 70, Kreditaktien 264,25, Franzosen 539,50, Lombarden 255,529, 1880 Ruffen 3750, 1883 do. 104.75, 2. Orientanl. 74,20, 3 Orientanleihe 7440. Deutshe Bank 155,950. Diskonto Kommandit 205,20, Berliner Handelsgef. 14825, Dresdener Bank 149,25, Nationalbank für Deutichland 127,00. Hamburger Kommerz- bank 11750, Norddeutse Bank 152 59, Lübeck- Bücen 185,29, Marienburg - Mlawka 6849, Ofipreußise Südbahn 8450, Laurabütte 12400 NorddeutiGhe Jute - Spinnerei 105,09, A.- C. Guano-W. 145 50, Hamburger Padetf. Akt. 115,35 Dypn.-Trust -A. 151,65 Privatdiskont 23% Hamburg, 11. April. (W. T. B.) Privat- verkebr. Vesterr. Kreditattien 264,23, Franzoien 541,00, Lombarden 2:6,40, Dftpreußen 84,40, Lübeck- Büchen 185,20, Diskonto-Kommandit 205,40, Deutshe Bank —,—, Laurabütte 124,09, Packet- fabrt 115,00, Dynamit Truft-Aktien 151,60. Gescäftslos. E Wien, 11. April. (W. T. B,) Oeft. Papierr. 92,55, do. 5% do. 101 92,50, Sotldrente 110,80, 49/2 Ung. 16540. 59/5 Papierrente 101,30, 18360 139,25, Anglo-Auttr. 162,00, Länderbank Kreditzftien 302,009, Unionbank 239,50, Rredit 34450, Wiener Bankv. 114,25, MWesitabn 349 00, Bötmiite Nordbahn —,—, By!Eth. Giienb. 486,00, Elbetha!babn 220,00, Galiz. 214 25, Nordb. 2785,09, Franz. 246,50, Lemb.- Gzern. 245,75 Lombarden 118,25, Nordweftbabn

T4 A (sq cor (S&luß-Sour!e. ,

80

218,75 Ingar. Böhztn.

211 09, Pardubiter 179.50, Alp. Mont. Aft. 95,75, |

Tabadaftien 16150, Amsterdam 96,00, Deutie Plätze 56,923, Londoner Wesel 126,09, Pariser Wechsel 46 0 Napoleons 9,22, Marknoten 56,923, Ruß. Bankn. 137€,

Wien, 13. Apiil. Ungaris&c Kreditaktien Freditaktien 391509, Franzosen 248,49, Lor barden 118,cC, Galizier 213,75, Nordwestbabn —,—, EGilbethalbahn 219,50, Oefter. Papierrente

Goldrentz —, Papierrente

9255, do. C C 191,39, 4°/g nngar. Goldrente 105,45, Marknoten

Silbercouvons 102,90 x T S R L, s 14 94Î (W. T. B.) Bebauptet.

344 59, D 40 Was

s | 56,924, Napoleons 9,21, Bankverein 114,50, Iabat2- i aktien 181,75

WUnderbank 220,10.

London, 11 April. (W. T. B.) (S#kuß-Cour)e.) Enalis&e 22/4 Consels 98è, Preußise 49/9 olt 1094. Stalienishe 5°/s Rente 93. Lom-

40% fonsol. Rufen 1889 (II. Serie Türken 185, Defit. 96, 49% ung. Goldrente 914, 4%

52 34% Garrt. 243, 42% anif. Egypt. 5 9% gar. 10034, 4% egypt. Iributanl. 972,

ö Toni. Meri?aner 894. Ottomand. 14}, Suez? afiien 99, Canada 81è, De Beers Aktien

. Silber

M L e & e

Le -- A al

42/9 Rupezs 77. Argent. 52% Seldanl

Ce 25 von 1886 73, Arg. 44 2% äußere Anleibe 45. 20 C A M { T 09 Neue 3? Rei&s-Anleibe 88 _ Aus der Bark floFen 2909 090 Pfd. Ster Deuts&land. : Paris, 11. Arril Couríe. m D “0

d pi

Li

er

. 423,00, Franz 276

mbard. Prioritäten 331,25, Banque ottomane §16,259 Banque de Paris 817,50 Buague d'Escompte 510,09, Gredit foncier 1272,50, do. mokbilier 493,72, Neridicnal-Aktien —,—, Panatnma-Kanal-Akt. —,—, nama 5/9 Obl. 2750. Rio Tinto Suezkanol-Aftien 2493 75, Gaz Partfien Sredit Byonnoiz 783,00 Gaz; pour ie "Strang. 590,90, Lransatlantizue 580,00, B, de érance 4390, VBilie de Paris de 1871 406,00, Tabacs Ottoman. 352, 249% engl. Conf. I, Wechsel anf veutiche Pläye 122}, Wechsel auf 9ndon 25194 Gheques auf London 295,21, IWecsel Wien k. 214 50, do. Amsterdam k. 206,43, do. Madrid f. 486,50, Comptoir d'(&compte 620, TII. Drient-Anlethe 78,31, Neue 3/9 Rente 93,70:

Paris, 11. April (W. #, {,) Ho oulevard- verkehr. 3% Rente 94,98, Italiener 94 02, 4% ungar. Goldrente 924, Cürken 19,08, Türkenloose —,—, Spanter 76,28, Egypter 497,18, Ditomanbank 616,25, Mio Linto 994,37, Taba“ aktien 853,12, Panama-Aktien —,—, Ruhig.

St. Petersburg, 11, April W, T. Wesel aur London 83,90, Nuss. 11, Orient- anleibe 102, bo. 111, Orientanleihe 1024, do. Bank \ür auswärttgen Handel 281, St., Peters- Hurger Diskonto-Bank 624, Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Bank 519, Russ. 44% Bodenkredit - Pfandbriefe 135, Große Russisch: Eisenbahnen 2214, Ruf. Süd- westbahn-Altien 122. A

Amsterdam, 11. April. (W. T. B,) (SŸÿŸluß- Course.) Oest. Papierrente Mai-November verzl. —, Oest. Silberr. Jan.-Juli verzl. 795, Oest. Goldr. —. 4 9% Ungarishe Goldrente 914, Russische große Eisenbahnen 1268 do. 1. Orientanleihe e do. IL, Orientanl. 72%. Konvert. Cürken 183 ?# o bolländishe Anieihe 1014 %%% garant, “Transv.- Eisenb. -Oblig. 101, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. —, Marknoten 9,30 Russ. Zoll-Coupons 1324.

New-York, 11. April. (W. T. B.) R Gourse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,864, Cable Transfers 4,99 Wesel auf Paris (60 Tage) 5,183, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 9t. 49/0 fundirte Anleihe 122, Canadian Pacific

O

a 2

f. G2 Ll, H

Gs

a ci cs tyr t

! Eicr 50 S:úck

terrzeiisce j

Did S 1 î Sülberr. 804, do. i.

Aktien 792, Cehtr. Pac. do. 293, Ghicago u. Nortb-Weftern de 107i, Chicago Milwaukee u. St. Paul do. 595. Illinois Central do. 97, Lake Shore Michiz Scuth do. 11!5, Louisville u. Nashville do 77è N.-Y. Lake Grie u. West. do. 194 N.-Y. Lake Grie West, anb Mort Bonds 1600 N.-Y. Gent. u. Hudson River-Aktien 103, Nortbern Pacific Pref. do. 694, Norfolk v, Western Pref. do. 53ex Philadelphia u. Reading do 322 Atchison Topeka u. Santa do. 305 nton Pacific do. 47è Wabafk, St. Louis Pac. Pref. èo 187, Silber Bullion 975

men L E Regierung3bonds 3, Sicherheiten 3 9/o

Nio de Janeiro, 11. April. {W. T. B.) Wechsel auf London 17§.

Provukten- nud Waaren-Vörse. Verlin, 11. April. Marktpreise nach Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präfidiums. Höchste [Niedrigste Preise

é S

für andere

Per 100 Kg für: j Ri@tftrob L | 30 E —« | rbsen, gelbe zum Kochen . . 24 Speisebobnen, weiße ;

Linsen . A Kartoffeln Rindfleiï von der Keule 1 kg . Bautfleisch 1 kg. S@{weincflei)& 1 kg Kalbfleis® 1 kg . E 1 kg. e Le

5 b

SS ZllIIS

Karpfen 1 kg . Aale Ee ete Barsche Séleie Bleie R | Krebse 60 Stück . R ) j |

Berlin, 13. Avril. (Ämtlihe Preisötest- lellung von Getreide, Mebl, Del, Petro- eum und Spiritus.) |

Weizen (mit Auss@luß von Raubweizen) pr. 1090 kg. Loco still, Terminc in fester Haltung. Geiündiat 400 t. Kündignngspreis 230,5 M Loce 210 —220 4 na& Qualität. Lieferungsgualität 997 4, gelb märï. 227 ab Babn bez, per diesen Msgnat —, ber April-Mai 231,5—230—,5 bez., per Mai-Juni und per Juni-Juli 229,5—228—,75 bez., per Iuli-Augzust 222,5—222 bez., per August-Sept.

, ber Sept.-Oktober 214,5—213,5—214,25 dez.

Roggen per 1009 kg. Loco {wach offerirt. DTer- mine niedriger. Gefündigt 150 t. Kündigung8pre!s

75,46 Loco 174—1920Æ naß Qualität. Lieferungs ät 188,6, inländ. 186—189 ab Babn bez., iesen Monat —, per April-Mai 190,25—,95— 88,75—189,75 bez., per Mai-Juni 190—188,5 —189,5 bez., pcr Iuni-Juli 190—188,25— 189,25 bez., ver Iuli-Auguft 186—183,75—184,5 bez., per Sevt.-Okt. 189,5—178,75—179,5 bez.

Gerste per 1990 . Matt. Große und fie -e 145-—180 Æ& na Qual. Futtergerste 146— Hafer ver 1009 kg. Loco fest. Termin- nabe StSten Eöber. Sek. 500 t. Kündigungspr. 163,5 Loco 158 —174 „4 na Qualität. Lieferungs-Qualität 162 # Pommerscher, preußischer und \{lesis@er mittel Sis guter 159—165, feiner 167—171 ab Babn bez. per diesen Monat —, per April- Mai 163,25—164 bez., per Vai-Juri 164,5—165 bez, per Iuni-Juli 165,5 bez., per Seotbr.-Dfktbr. —,

Mais ver 1900 kg. Loco fest. Termine obne Umsaß. Gek. t. Kündigung2preis F Loco 157—162 „M

Qualität, per diesen Monat —, per April- 515 #, per Mai-Juni und per Juni-Juli per Iuli-Auguft —, per Septbr.-

D pk pk B 5 D His B p pk prrck prak prrek

|

I S821 1 SISEI 1518S

pA d

co pt jut jue pet brd O bed fue d ja part pu D

pk ck

ck f

é na® Qualität. : r. V u. 1 per 199 kg brutto inkl. ig verändert. Sefündiat Sad., KündigrngSprett: , per diesen Monat und Arril- Vat 26 bez, per Mai-Juni 25,9 bez, “uuteFuli 25,85 bez, per Juli-Auzuit 25,5

2 ver Spyt.-Okt. 24,8—,85 bez.

Nübs! veril00 kg mit Faß. Fest. Gek, 1000 Ctr. S indigungSpreis 61,3 A Loco ui Fap —, loco ome

ver diesen Monat und per April-Mat 3—,5 bez. ver Mai-Juni —, per Junti-Jult —, per Septbr.-Oktbr. 63,3—,5—,4 bez.

Petroleum. (MRaffinirtes Standard wbite) per 109 kg mit Faß in Posten von 100 Gtr. Ter- mine —. Gefünd. —- kg, Kündigungpe. éú

Spiritus mit 50 #& Verbdrauchsabgave per 190 1 à 100 9% == 10 000 °/o nad ea af Gekündigt —.

idigungsprels „# Loco ohne Faß —. Al Spiritus mit 70 „&« Verbrauchsabgadbe per 1% 1 d 100 9/0 = 10 000 %/g na Tralles, Gekündigt 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 52,3—,1—,2 bez.

Spiritus mit 50 c Verbrauhsabgabe per 109 1

à 100% = 10000% nach Lralles. Sekündiz .…— 1, Kündigungépreis &#& Loco mit Faß —, ver diesen Mona —. N Spiritus mit 70 Verbrauch8abgabe. Flau. Gefkündigt 150090 1, Kündigungspreis 51,8 f Loco mit Faß —, per diesen Monat und per Apri!- Mai 52,1—51,6—,8 bez., per Vai-Zuni 52,1—51,6 —51,8 bez, per Juni-Juli 52,2---51,9—52,1 bez., ver Juli-Kugust 52,3—,1—,3 bez., Per Augulîts- September 52,2—52—,2 bez, _pæœr September- Oktober 48,4—,3—-,5 bez, per Oktober-November 44,9—,6—,7 bez., per November-Dezember —.

Weizenmehl Nr. 00 39,00—28,5, Nr. 0 28,25— 26,75 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt,

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 26,00—25,00, do. feine ‘Marken Nr. 0 u. 1 27,00—26,00 bez., Nr. 0 15 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inf. Sat.

Bericht der ftändigen Deputation für den Gier- banbel von Berlin. Normale Gier je na Qualitól 2,55 —2,70 A vro SGod, ausfortirtiz, feine Waage je nach Qualität 2,20—2,30 „6 pec Swos, Kalkcicr i? nab Qualität von —,— #6 per Schock. -—-

Tendenz: Fester. : / ;, 11. April. (W. ‘T. B.) SDetreitdje- Mete, a loco 212--219, do. ver

mar?t. Weizen fester, Avril-Mai 22200. do. pr. Mai-Juni 222,99,

Stoggen höher, loco 178-—182, do. pr. April-Yiai

5

186,00 do. pr. Mai-Iunti 185,09. Pomm. Hafer icco 152—156. Rüböl unveränd., pr. April-Mai 61, pr. Sept.-Okt. 62,25. Spiritus fester, loco ohne Faß mit 50 #& Konsunfteuer 71,09, mi: 70 „6

orsumfteuer 51,30, pr. Apriïi-Mai mit 79 Kansumfteuer 51,50, pr. Aug.-Sept. mit 70 H Konsumfteuer 51,90. Petroleum loco 11,30.

Posen, 11. April. (W. T. B.) Sviritus loco obne fon (50er) 69,50, do. ioco ohne Faß (70er) 49,80. Fester. :

Magdeburg, 11. April. (W. T. B.) Zucker- berit. Kornzucker exkl, von 929% 18,50 Kornzucker, exkl., 88 9% Rendement 17,60 Na@produkte, exkl 75 9% Rendement 15. Rubig, ftetig. Brodraffinade I. 28,50, Brodraffinade Il. —,—. Gem. Raffinade mit Faf 28,25, gem. Melis 1. mit Faß —,—. Stetig. Robzucker L Produkt Transito f. a. B.

mburg pr. April 13,85 bez., 13,874 Br., pr.

ai 13,85 bez., 13,874 Br., pr. Iuni 13,874 Gd., 13,924 Br., or. Juli 13,90 Gd., 13,874 Br. Schwach.

Kölu, 11. April. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen biesiger loco 23,50, do. fremder ¡oco 24,00, pr. Mai 23,65, pr. Juli 23,80. Roggen biesiger loco 19,50 fremder loco 20,75, pr. Mai 19,25, pr. Iuli 19,20. Hafer biefiger loco 17.50, fremder 18,00, Rüböl loco 83,50, px Mai 62,70, pr. Oktober 64,50.

Vremen, 11. April. (W. T. B.) Petro- leum. (Sélußberiht.) Standard white loco 6,40. Sehr feît. E /

Hamburg, 11. April. (W. T. B) Getreide- markt. eizen loco fest, bolsteinis@er loco neuer 210—224, Roggen loco fest. mecklenburg. loco neuer 190—198, ruffiser loco fes, 136— 140. Hafer fest. Gerste fest. Rübst (unverzolit) rubig, loco 62,00. Spiritus fei. pr. Apyril-Mai 36 Br., pr. Mai-Juni 36% Br., pr Juli-August 37} Br., pr. September-Oktober 38 Br. Kaffee fest. Umsaß 2000 Sack. Petroklenm rubig. Standard white loco 6.45 Br., vr Auguit- Dezember 6,70 Br.

Hamburg, 11. April. (W. T. B.) (Na@- mittagsbericht.) Kaffee. Good average Santos pr. April 86}, pvr. Mai 85F. pr. September

I. Produkt

809, pr. Dezember 72. Behauptet.

Zudkermarkt. Rüben - RobzuEer T. } Bafis 88 2/a Rendement, neue Ufance, frei an Bord Hamburg pr. April 13,85, pr. Vai 13,85, br. Bugust 13,974, pvr. Dezember 12,75, Rubig.

Wien, 11. April. (W. T. B.) Getreîide- marki. Weizen 2r. Frübjahr 9,25 Gd., 928 Br. pr. Herbst 8,80 Gd., 8,83 Br. Roggen pr Frühjabr 809 Gd., 8,12 Vr, pr. Herbst 7,80 Gd., 7,83 Br. Mais vr. Mai-Juni 6,94 Gd., 6,94 Br,, pr. Iuli-Auguft 7,07 Gd., 7,10 Br. Hafer pr Frühtabr 7,59 Gd., 7,62 Br., pr. Herbst 6,71 Gd., 6,74 Br. d a

London, 11. April. (W. T. B.) 926% Agava- zuder loco 152 rubig, Rüben-Robzucker focs 13f \@wäter.

Liverpool, 11, April. (W. T. V.) Bouwm- wolle. (Sglußberiht.) Umsa 7996 B, davon tür Spekulation u. Export 1000 B. Amerikaner stetig, Surats unverändert. Middl. amerikanische Lieferungen: April-Mai 44 Verkäuferpreis, Mai- Funi 43/16 do, Inni-Juli 47 Käuferpreis, Juli- August 461/44 Verkäuferpreis, August-September 431/32 do.,, September-Oktober 431/32 do., Oktober- November 461/,, Käuferpreis, November-Dezemnber

48L/:4 d. do. s Paris, 11. April. (W. T. B.) Getreide- Weizen rubig, pr.

earkt. (SdQiußberidt.) ( r April 29,89, pr. Mai 29,80, pr. Mai-August 29,89, pr. Sept.-Dez. 28,90. Roggen ruhig, dr. April 18,70, pr. Sept.-Dez. 18,20. edi ruhig, pr. April 63,939, pr. Mai 64,10, pr. Mai-Auguft 64,00, pr. Sept.-Dez. 63,90. MRúES behauptet, pr. April 74,75, pr. Mai 75,25, pr. Mai-äuguft 78,25, pr. Sept.-Dez. 78,25. Spiritus behauptet, pr. April 42,00, pr. Mai 42,59, pr. Mai-August 43,C0, pr. September- Dezember 41,75. e

Paris, 11. April. (W. T. B) (Sé&lußberict.) Nobiuder 88°/ rubig, lccs 36,5CA36,79 Weißer 2Qucker rubig, Nr. 3 pr. 100 Kar. pr. April 8,374, pr. Mai 38.50, pr. Mai-August 38,75, pr. Oktober-Januar 35,75, :

Amsterdam, 11. April. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen pr. November 251. Roggen pr. Mai 177à178a179, pr. Oktober 169à167à168à167,

Austerdam, 11. April. (W. T. B.) JZava- Kaffee good ordiaary 61. Bancazinn 54.

Antwerpen, 11. April (W. T. B.) Petro- leummar?t. (Schlußberiht). Naffinirtes, Trpe weiß loce 16§ bez. und Br. vyr. April 167 Be., pr. Mai 16 Br., pr. Juni 16F Br., pr. September- Dezember 163 Br. Rubig. :

New-York, 11. April. (Œ. T. B.) Waaren- Beri ch2. Baumwolle in New - York 815/16 do in New-Orleans 85. Raff. Petroleum Standard white in New-York 6,85—7,15 Gd., do. in Philadelvtic 6,85—7,15 Sb. Rohes Petroleum in New-York? s 25. do. Pipe line Certificates pr. Vai —. Stetig. S{hmahz loco 6,90 »o. Rohe und Brotbers 7% Zuder (fair refining Muscovado3) 3/1. Mais (New) pr. Mai 74t. Nother Winterweizen loco 1194. Kaffee (Fair Rio) 20 Mehl 4 D. 25 6G. Getreidefracht 15 Kupfer pr. Moi nominell. Rother Weizen pr. April —. pr. Mai 1134, vr Fuli 1995 Kaffee Fio Ne. 7 low sorhinarr pr Mai 17,12 »r. Juli 16.77

Eisenbahn-Einuahmen. Lübeck-Vüchener Eisenbahn- Gesellschaft. I: März 1891 provisor. 380931 A gegea 369 445 M im März 1890, mithin + 11/36 4 Gesammt einnahmen vom 1. Januar bis ult, Värz 1891 provisor. 991976 #4 gegen 1050 6' 5 M im gleihen Zeitraum des Vorjahres mithin 58 699 M

Generalversammlungen. 23. April Vereinigte Deutsche Petroleum- Werke. Ord. Gen.-Vers, in Peine. « Minerva RNetrocessious- unv Nück- versicherungs - Gesellschaft. Ord. Gen.-Vers. in Köln. Frankfurter Transport - Unfall- uad Glas- Versicheruugs - Ukticn- Gesellschaft. Dc, &Srn,-Bers. in rankfurt a, ‘M, ölnishe Unfall - Versitherung®s- Aktien : Gesellschaft. Wey, Ser.* Beri, in Köln. Aachener und Müncheuer Feuer" Verficherungs-Gesellshast. Ord. Gen,-Vers. in Aachen,

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

| Das Abonnement beträgt vierteljährliÞh 4 50 # i Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung anz |

j 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

für Berlin außer den Post-Austalten an die Expedition

Einzelne Hummern kosten 25

&/ g L

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 ». ] Inserate nimmt au: die Köuniglihe Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers | Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32. ,

Berlin, Dienstag, den 14. April, Abends.

—S

191.

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht :

dem Landrath des Kreises Waldenburg, Kammerherrn von Lieres und Wilkau, dem Major z. D. Nöthling, bisher Commandeur des Landwehr-Bezirks Goldap, und dem Realgymnasial-Oberlehrer a. D., Professor Dr. Schröer zu Perleberg den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem Kon- fistorial-Rath a. D. und Pfarrer an der St. Lukaskirche in Berlin Mathis den Königlihen Kronen - Orden dcitter Klasse; dem Seminarlehrer a. D. Kielczewski zu Rawitsch, dem Haupt- Zollamts- Assistenten a. D. Sievers zu Haus- bruch bei Harburg und dem Eisenbahn-Werkstätten-Werkmeister a. D. August Müller zu Hangelsberg bei Fürstenwalde den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; dem emeritirten Hauptlehrer Narten zu Hannover den Adler der Fnhaber des Königlihen Haus: Ordens von Hohenzollern ; dem Ge- fangenen - Ober - Aufseher a. D. Heim zu Füterbog, bisher zu Berlin, dem Steuer: Aufseher a. D. Arlt zu Görliß, dem Kreisboten a. D. Swinarski zu Neustadt W.-Pr. und dem pensionirten Wachtmeister Edin- ger zu Mülhausen i. E., bisher im 3. Badischen Dragoner- Regiment Prinz Karl Nr. 22, das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold; dem Gemeindevorsieher Reidenbach zu Bärweiler im Kreise Meisenheim, dem Eisenbahn: Lokomotivführer a. D. Stuffmann zu Mülheim a. Rh., dem Stadtwachtmeister a. D. Mierscch zu Arnswalde, dem Shußmann Zimmer zu Breslau, dem Haupt-Steueramts-Diener und Gewichtsseßer a. D. Fellmann zu Glogau und dem Schleusenwärter a. D. Klees zu Wiesbaden, bisher zu Fürfurt im Oberlahnkreise, das Allgemeine Ehrenzeichen; sowie dem Rentner Richard Freudenberg zu Süchteln im Kreise Kempen die Rettungs- Medaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem bisherigen Kaiserlich chinesishen außerördentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister an Allerhöchstihrem

Hofe Hung anläßlih seiner Abberufung den Rothen Adler- Orden erster Klasse zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht :

den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nictpreußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Königlich bayerischen Militär- Verdienstkreuzes: dem Musikdirigenten Kräling vom 2. Niederschlesischen Jnfanterie-Regiment Nr. 47;

des Offizierkreuzes des Königlich sächsischen Albrechts- Or dens : dem Oberst-Lieutenant von Klüber, Flügel: Adjutanten Seiner Durchlaucht des Fürsten zu Schwarzburg: Rudolstadt;

des Komthurkreuzes des Ordens der Königlich württembergischen Krone:

dem General-Major von Treskow, Commandeur der 4. Jnfanterie-Brigade, bisher Oberst und Commandeur des Jnfanterie:Regiments Alt-Württemberg (3. Königlih Württem- bergisches) Nr. 121;

des Ehrenritterkreuzes desselben Ordens:

dem Obersten Krummacher, à la suite des 6. Rheini- ichen Jnfanterie-Regiments Nr. 68 und Commandeur des Infanterie-Regiments Kaiser Wilhelm König von Preußen (2. Königlih Württembergisches) Nr. 120;

des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Königlich württembergishen Friedrihs-Ordens:

dem Obersten von Müller, à la suite des Schleswig-

Holsteinshen Ulanen-Regiments Nr. 15 und Commandeur

der 26. Kavallerie-Brigade (1. Königlich Württembergische);

des Commandeurkreuzes zweiter Klasse des Großs herzoglich badishen Ordens vom Zähringer Löwen:

dem Oberst-Lieutenant von Holwe de, à la suite des 5. Badischen Jnfanterie:-Regiments Nr. 113 und beauftragt mit Führung desselben ;

des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens:

den Majors von Kracht, Croce und Cadenbach in demselben Regiment, und / 5 L

dem Major von Windisch im Niederrheinischen Füsilier- Regiment Nr. 39;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse mit Eichenlaub desselben Ordens: Will,

den Hauptleuten von der Osten, Freiherr von Stengel, von Vogelsang, von Dresler und Scharfenstein und Kund, sowie

dem Stabsarzt Dr. Saarbourg,

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desfelben Ordens: dem Premier - Lieutenant und Regiments - Adjutanten Freiherrn Senfft von Pilsach und dem Premier-Lieutenant und Adjutanten des 3. Bataillons

Piloty, i Beide in demselben Regiment ;

der Großherzoglich badischen kleinen goldenen Verdienst-Medaille:

dem Divifionsküster Ruppert von der 29. Division;

der Großherzoglih badischen silbernen Verdien st- Medaille: dem Feldwebel und Zahlmeister-Aspiranten Frank, . dem Feldwebel Geiger und den Sergeanten Heußler, Siebold und Herold, sämmtlich im 5. Badischen Jnfanterie-NRegiment Nr. 113;

des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Großherzoglich hessischen Verdienst-Ordens Philipp's des Groß müthigen: dem General-Major Freiherrn d'Orville von Löwen- clau, Commandeur der 18, Fnfanterie-Brigade ;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Groß- herzoglich hessishen Ludwigs-Ordens: dem Major Keim im Jnfanterie-:Regiment Nr. 136;

des Großherzoglih mecklenburgishen Verdienst- kreuzes in Gold:

dem Hauptmann Süß von der Schloß-Garde-Compagnie ;

des Komthurkreuzes erster Klasse mit Schwertern des Herzoglich sahsen-ernestinifschen Haus-Ordens:

dem General-Major von Strauß und Torney, Flügel-Adjutanten Seiner Durhlaulht des Fürsten zu Schaum- burg-Lippe ;

der Ritter-Jnsignien zweiter Klasse des Herzoglich anhaltishen Ordens Albrecht's des Bären: dem Premier-Lieutenant Sieberg im 4. Badischen Infanterie-Regiment Prinz Wilhelm Nr. 112, kommandirt als Adjutant zum Bezirks-Kommando Stockach;

des Fürstlih {warzburgishen Ehrenkreuzes erster Klasse: dem Major z. D. von der Schulenburg vom Land: wehr-Bezirk Altenburg;

des Fürstlih schwarzburgishen Ehrenkreuzes zweiter Klasse: dem Major von Trotha im Magdeburgischen Füsilier- Regiment Nr. 36;

des Fürstlih reußishen älterer Linie

Ehrenkreuzes erster Klasse und des Fürstlich

reußishen jüngerer Linie Ehrenkreuzes erster Klasse:

dem Oberst-Lieutenant von Klüber, Flügel-Adjutanten

Seiner Durchlaucht des Fürsten zu Schwarzburg - Rudolstadt ;

ferner :

der Kaiserlich russishen silbernen St. Stanislaus“ Medaille am Bande des St. Stanislaus-Ordens:

dem Gemeinen Bergmann vom Landwehr - Bezirk Bochum;

der Commandeur-Jnsignien des Großherrlich türkishen Medschidje - Ordens: L s Major z. D. von Strant im Landwehr-Bezirk II erlin ;

des Commandeurkreuzes des Ordens vom Königlich niederländischen Löwen:

dem Oberst-Lieutenant von Brißke, Commandeur des 2. Westfälishen Husaren-Regiments Nr. 11, und

dem Major z. D. von der Schulenburg vom Land- wehr-Bezirk Altenburg ;

des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Rittmeister von Arnstedt und dem Premier: Lieutenant von Eck, Beide im 2. Westfälischen Husaren-Regiment Nr. 11 ; und dem Rittmeister von Müller, bisher aggregirt dem Magdeburgischen Husaren-Regiment Nr. 10; sowie

desCommandeurkreuzes des Königlih rumänischen Ordens „Stern von Rumänien“:

dem Obersten Brix, Vorsteher der Geheimen Kriegs- Kanzlei.

sämmtlich im 5. Badischen Jnfanterie-Regiment Nr. 113;

Dentsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : den bisherigen Gesandten in München, Geheimen Legations-Rath Grafen zu Ranßau zu Allerhöchstihrem außerordentlihen Gesandten und bevollmächtigten Minister am Königlich niederländischen Hofe zu ernennen.

Seine Ma jeftät der Kaiser haben Allergnädigft geruh: den Geheimen Ober-Regierungs-Rath und vortragenden Rath im Reichsamt des Junnern Dr. Rösing zum Vorfißenden der Verwaltung des Reichs-Fnvalidenfonds unter Verleihung des Charakters als Wirklicher Geheimer Ober-Regierungs-Rath mit dem Range eines Raths erster Klasse zu ernennen.

Hamburger Blätter haben vor einigen Tagen die Mittheilung gebracht, daß der mit Salpeter beladene Hamburger Dampfer „Romul us“ im Hafen von Coronekl, welhen er angelaufen hatte, um Kohlen einzunehmen, beshlagnahmt worden sei, um die Zahlung des Ausfuhrzolles für die Ladung zu erzwingen, ob- wohl der Zoll bereits bei dem Avgang aus Jquique an die Kongreßpartei entrichtet worden war.

Nah jeßt eingegangenen amilihen Meldungen hat“ die Angelegenheit inzwishen dadurch ihre Erledigung ?3 ge- funden, daß auf die Beschwerde des Kaiserlihen Ge- sandten in Santiago von der dortigen Regierung für die gegen den Führer des Shiffes und dieses jelbs| verhängten Zwangsmaßregeln bereitwillig Genug- thuung gewährt worden und dem Dampfer die Fortsezung seiner Fahrt gestattet worden ist. Die Frage der Entschädigung sieht ihrer demnächstigen Regelung entgegen.

In der Vierten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird eine Zusammenstellung über versteuerte Rübenmengen sowie Einfuhr und Ausfuhr von Bure im deutshen Zollgebiet im Monat März 1891 veröffentlicht.

Königreich Preußen. Finanz-Ministerium.

Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Bekanntmachung.

Bei der heute in Gegenwart zweier Notare öffentlich bewirkten 38. E Inn von Prioritäts - Aktien Litt, B, der Oberschlesishen Eisenbahn-Gesellschaft sind die in der Anlage verzeihneten Nummern gezogen worden. Dieselben werden den Besißern zum 1. Juli 1891 mit der Aufforderung gekündigt, die in den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Zuli 1891 ab gegen Quittung und Rückgabe der Aktien und der dazu gehörigen Anweisungen zur Abhebung der Zinsscheinreihe IY bei der Staatsschulden - Tilgungskasse, Taubenstraße Nr. 29, hierselbst, zu erheben. Die Zahlung erfolgt von E Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags, mit Aus- {luß der Sonn- und Festtage und der leßten drei Geschäftstage jeden Monats. Die Einlösung geschieht auch bei den Regierungs-Hauptkassen und in Frantfurt a. M. bei der Kreiskasse. Zu diesem Zweck können die Effekten einer dieser Kassen {hon vom 1. Funi 1891 ab eingereiht werden, welhe sie der Staatsschulden - Tilgungskasse zur Prü- fung vorzulegen hat und nach erfolgter Feststellung die Auszahlung vom 1. Juli 1891 ab bewirkt.

Mit dem 1. Juli 1891 hört. die Verzinsung der verloosten Aktien auf. Zugleich werden die bereits früher ausgeloosten, auf der Anlage E, noch rückständigen Aktien wiederholt und mit dem Bemerken aufgerufen, daß die Verzinsung der- selben mit den einzelnen Kündigungsterminen aufgehört hat.

Die Staatsschulden-Tilgungskasse kann fsich in einen Schriftwechsel mit den anda der Aktien über die Zahlungsleistung nicht einlassen. Formulare zu den Quittungen werden von sämmtlichen oben E Kassen Uu verabfolgt. erlin, den 4. April 1891. Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Sydow.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Dem Thierarzt Georg Rodewald zu Ratzeburg ist die

von ihm bisher kommissarisch verwaltete Kreis-Thierarztstelle

des Kreises Herzogthum Lauenburg definitiv verliehen worden.