1891 / 91 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

betrug die Zahl der ausgestellten Thiere 992, 1889 1056, 1888 1351, Wien, 16. April. (W. T. B.) Wie die „N. Fr. Presse“ ] den nähsten Jahren zu erbauende Villen*?olonie ¿wisckchen Potsdam und i Das Interesse der Züchter für die Schau is somit stetig zurück- | meldet, wird sich der Verwaltungêrath der Buschtiehrader Bahn Nedliß bereGnet sein. j 9 S v egangen. Am Schärfflen tritt der Rückgang bei dem Rindvieh bervor. | von der am 16. d. M. stattfindenden Generalversammlung bevoll- E ß IW e Î Í C2 5 Q Î í it g e Während 1888 625 Stück Rindvieh zur Schau gebracht wurden, sind | mächtigen lafsen, die gelammie Prioritäts\chuld der Bahn zu Die regelmäßigen Dampfschiffahrten zwisben Tegel für dieses Fabr nux 388 angetdeides nr beschen as 200 Een y er tican n Ban begtkber Puntt befinde fo a E und C UEER aerthas an einer Mittheilung der „N. Pr. Ztg.* Á D „e s ® S , e 9 a S e S “e Kälber und zwar 71 im er von noch n voll 2 Monaten, gesordnung. Ferner wir e Verwaltung ermättigen laffen, | vom 1. Mai ab wieder aufgenommen. i R d -H j d Ny l 47 id / +4 weitere Prioritäten bis zur zulässigen Maximalhöhe auf Grund des amter zuin fu hei Ci d- I: Ci C7 n L 0g î 3 Le 1 (1 s gts? NACIGCT i L v "e } A .

99 im Alter von 2 bis 23 Monaten und 20 im Alter S E, N G6 G

7A f

bis 44 Monate; 954 davon find fogenannte Doppellender, | erhöhten Aktienkapitals auszugeben. Am Lehrter Babnhof erbebt fich mehr und mehr aus der Erde i e wie sie der Berliner Shlächter besonders gern kauft. Als Züchter Der „Presse“ zufolge würde die Konversion der Prioritäten | der gewaltige Bau einer Hohenzollern-Galerie, welher den T4 G 5 î Sri 7 é M ch Berlin, Freitag, den 17. April

T TREIE M

von Kälbern treten diesmal namentlich wieder die Pommern hervor, |} der Bushtiehrader Eisenbahn bei der Gold-Anleihe zwangsweise, bei Eindruck einer römischen Arena mat. Ein Wald von Masten um- d

auch Braunschweig wird vortreffliG vertreten sein. Der Rasse nah | den Silber-Obligationen nur freiwillig erfolgen. Die Genehmigung | giebt den großen Ring, defsen Unterbau, auf Riesenpfeilern rubend, S0 R 2ER I T P T E E ILTED E D z L A

findet man meist Holländer und Holländer Kreuzungen, do sind auch | der Regierung sei erst einzuholen, das Projekt sei daher vor bereits vollendet ift. Man sieht, daß Alles aufgeboten wird, das Bau- E cis E E E die Landrassen, und zwar namentlih die hannoversche durch \chône | nit aktuel. Die Durhführung des Projekts dürfte eventuell dur | werk noch in dieser Saison seinem Zwecke dienstbar zu machen; Deutszer Reicht obIiche SMIGRE R i : . | Thiere repräsentirt. Kalben und OwWhsen im Alter von 15 bis | die Bodenkredit-Anstalt und die Leipziger Kredit-Anftalt bewirkt | tausend pgeschäftige Hände rühren sich und erbalten lohnende Arbeit. zer FLeISIGR, erhebliche Mifßstägde bis jeyt in Bayern nit erwachsen. n | zirke Die Regierungen seien dex Ansit, ©

E rata

5 ß die Erweiterung des c

Jahre zur Zeit unmözlih

9 Jahren werden 25 ausgestellt, darunter Prachtthiere von Müller-Gurzno | werden. In dem Bau soll ein Rundgemälde Platz finden, welches die Zeit 101. Sizung vom Donnerfiag, 16. Apri Gegentbcil lägen die Verhäitaisse fo aünstia, daf von b Begriff3 der jagendlihen Arb-iter bis 18 (Hollänte: und Simmenthaler Kreuzung) und von Rehfeld-Golzow 17. April. (W. T. B.) Eine Meldung der „N. Fr. Presse“ | vom Großen Kurfürsten bis auf beute darftellen foll. S 5 N E Bs B, : April, Kabrifinspektoren UEDerdoIE E aue erden scì, | fei, Uu die internationzle AÄrbeiterschutzkonfercaz vom vorigen (Kreuzungen von Holländern und bayerisher Rasse). Die Abtheilung | aus Budapest versichert auf das Bestimmteste, daß zwischen der Am Bundesrathstishe der Staatssekretär Dr. von | das, die bis iegt geltatte'e fehöftündige Beschäftigung von Kindern ? Jahre babe eine zehnslündige Arbeitszeit für junge Leute von i „Kalben und Ochsen von 2—2# Jahren“ ift mit 51 Thieren beseßt. | jüngsten Goldentnahme aus der Bank von ngland und Veber den gestern im „R.- u. St.-A.* gemeldeten Unglücks8- Boetticher und der Staats-Minister Freiherr von Berlepfsch. | {L fine ¡ehnftündigen „ausgedehnt werden dürfe, wie es von den ver- 8 Iakren nickt befürwortet, sondern wmnf Brauer-Zahow, Geißler-Bojewa, Uecker-Gellendin und Rehfeld sind | den Operationen des ungarischen Finanz-Ministers Wekerle | fall in der Oranienburgerstraße wird der „N. Pr. Z.“ _ Die zweite Berathung des Arbeitershußgesezes wird bündeten Regierungen in dem vorliegenden Entwurf au vorgesbiazen | Marimalarbeitszeit festgeseßt und die

hier als hervorcagende Züchter zu nennen, In den beiden Klassen der | nicht der geringste Zusammenhang bestehe. Der Goldabfluß sei vielmehr | theilweise berihtigend mitgetheilt: Beim Abbruch des Hauses fortgesetzt. E N E Serade vom „Slanèpuntkt seiner engeren Heimath wäre | möge. Die Streichung des erwähnten älteren Ochsen werden 66 Thiece vertreten sein. Die Tieflands- | auf Operationen des russishen Finanz-Ministers zurückzuführen. Auch | in der Oranienburgerftraße, Ecke der Friedriftraße, ist 8. 135 trifft Bestimmung über die Kinderarbei!: es deshalb dringend wüusBenswerth, daß die von der Kommission t

rasen sind dabei mit 18, die Hochlandsrassen mit 22, die Land- | der Umfang und die Tendenzen der Devisenkäufe Wekerle's | die Decke des Treppenhaufes vermutblich durch Ueberlaftung Kinder unter 13 Jahren dürfen in Fabriken nit be- geitridene Bestimmung wiederhergeftelt werden mödte, wona durH | Meh: heit ein Vermittelungsvorschlaa abgelehnt, è

rassen mit 7 und die Kreuzungen mit 19 Thieren betheiligt. | würden unrichtig beurtheilt. Die im November begonnenen und | mit Schutt eingestürzt, wobei der Zimmermann Damm, Maurer- sHäftigt werden. SindeL. über 13 F E JUOTIteI nicht S Be!hluß des U D9 „fär bestimmte ch ArbeizEzweige Je- j en beschränkt würde, welche - 434 I

Die englishen Rassen fehlen hiec gänzlih,. Aeltere Kühe | seither fortgeseßten Devisenkäufe hätten vor Kurzem die Höhe von | lehrling Preuß und der Kutscher Bufse verschüttet worden sind. [5 bosäiti E E L Jahren dürsea in Fabriken | stattet WETDEN fônne, daß Kinder über 13 Jahre, wilh: nitt | wäre die R-aierung véllig einverstanden

werden nur 18 ausgestellt und hier werden neben 14 Thieren | 45 bis 47 Millionen Gulden erreicht. Die Ankäufe seien jüngst ein- | Damm, der bei Ankunft der Feuerwehr von dem Arbeitspersonal be- nux vesœaUge werden, wean hte richt mehr zum Befuch der e zum Besuh der Volkss{ule verpflihtet seien, in derselvcn | puntt der Sache darin, daß nan

des deutshen Tieflandes auch 2 englisher Rasse zu sehen sein. Unter | gestellt worden, um nit störend auf den Geldmarkt einzuwirken. | reits befreit war, und Busse sind nah der Königlichen Klinik gebra@t Volksschule verpflichtet find, Die Beschäftigung von Kindern | W# 5 besGôstiat werden dürften, wie junge Leute voa 16 Jazren, | mögliLe, während die jungen Véädchen zu

den Ausstellern der 38 Bullen befinden sid auch der Feldmarschall | Auch sei es authentisch, daß die Devisenkäufe nit in London, sondern | worden, Preuß nach der Charité. Busse, der am Meisten vershüttet unier 14 Jahren darf die Dazer von sechs Stunden täglich sobald L körperlicves GefundheitSzeugniß beigebra@t sei. Es fei in | ‘häftiung fänden. Die Regierung wäre seh

Graf Moltke und der Staatssekretär Freiherr von Maltahn-Gülß. | vorwiegend auf Pläten erfolgt seien, deren geschäftliher Zusammen- | war und nur dur Durcstemmen einer tragenden Kellerwand heraus- nicht übersteigen. Junge Leute zwischen 14 und 16 Jahren | , c„zs evehungen für dic Familien sebr mißlic, wein die Kinder | Antrag in dritter Lesung geîtellt werde. Sie j!

_— Die Abtheilung der Schafe wird aus 228 Thieren bestehen. | hang mit den ungarishen Finanzoperationen auch fonst ein viel | geholt werden konnte, ist ansheinend ganz unversehrt geblieben, au dürfen in Fabriken nicht länger als zehn Stunden tägli | würden ne rere lang besâftigt werden könnten, und Lie Verhältnisse | vüdiritt, die Regierungsvertreter scien

33 Thiere werden einzeln ausgestellt und zwar 24 am ersten Tage | innigerer sei. die anderen Beiden sind anscheinend niht {wer verleßt worden. beschäftigt Rechen / t 2 ZeH + Ge würden .no@_ miylicher werden, wznn die Bestimmungen über | Arbeitersbußes wie iraend cine Partei des Hauses. Sie sähen darin lebend, am zweiten geschlachtet, die übrigen 19% erscheinen in 65 Loosen London, 16. April, (W. T. B.) Die Bank von England | Die Samariter der Feuerwehr haben keine Veranlaffung gehaot, den Die sozialdemokratishen Abgg. A 1d Genossen woll: die Cavritarbeiter auf den ganzen Handwerkëbetrieb ausgedehnt | nur den Versuch, das Geseg bandlih zu machen und dena tiïcen à 3 Stück. 30 dieser Thiere sind Merinos, 24 Loose sind Thiere der | hat heute den Diskont von 39/0 auf 3} % erhöht. Geretteten irgend welhe Hülfeleistung angedeihen zu laffen; auch die die Kinder big 2 14 Na O 0B, A In 19 «n n Darn würden gerdezu anbaltvare Zustände entft:be: il } Bedürfnissen anzuvass-n. C id Kinde viel mebr als vie englishen Rassen, 93 Thiere sind Kreuzungsprodukte. Als Züchter find Wollauktion. Wolle fest bei lebhafter Betheiligung. Bis | Löschzüge aus der Keibel- und Oderbergerstraße sind nit zur Stelle ausf@li fie gs zu | Jahren von der oabritre]Wästigung | 8 feinem Handwerkömeister einfallen würde, en jen von | Induftcie ätten ein aroßes wirtbsGaftlices Interesse, daß die bier Kiepert-Marienfelde, Rehfeld-Golzow, Preuß-Friedrihsaue, Sattig- | heute sind 5616 Ballen zurückgezogen worden. gewesen; ausgerückt waren der 13. Löschzug von der der Unglüks\tätte s S) iCEN nd ur junge Leute bis zu 18 Fahren NUL 4 N die fehre zu neomen, den er nur tems Stunden be» |} aus der Schule entlassenen Kinder alsbald in das Handwerk oder Würchwiß und die Herrshast Monsowo zu nennen, die sih sämmtli Der Prospekt der Nationalbank von Transvaal mit | schräg gegenüberliegenden Compagniewahe 4, der 11, Zug aus der eine zehnstündige Arbeitszeit zulasj2n; Abg. Freiherr von Vünch (Gen föcnte, (Beifall as Centrum.) E : in di feterteri hon auf früheren Ausstellungen bewährt haben, In der Abtheilung | einem Nominalkapital von vier Millionen Pfund Sterling is heute | Mauerstraße und der mit dem Branddirektor oder deften Vertreter beantragt, die Altersgrenze für die nur zehnstündige A:beits- C A E au 909 Parzztuzarit „S@hweine*“ kommen diesmal nur 275 Thiere, die in Loosen meist zu | ershienen. Von dem Kapital wird zunächst nur eine Million emittirt. | stets ausrückende Personenwagen vo1./ der Hauptfeuerwache. zeit an das Ende des 17. Lebensjahres zu legen. E es erns babe die Majorital der Kommission veitimink, le einen sofortigen Uebergang 3 Stück vereinigt sind. 1888 war die Zahl der Loose (264) faft so Bradford, 16. April. (W. T. B.) Wolle feft, ruhiger, | __ Abg. Trölts%: Dem Antrage Auer kôrne er nit zustimmen; lbe R Antrag s + ae AUENICHNEN, „Vom meniMW» } zu rifb:s{äftigung unmözlih ma groß, wie jeßt die der Thiere. 160 der Schweine sind noch nit | Garne ruhig, stetig. Gutes Stoffge\schäft. Man {reibt der, Frkf.Z. “aus Forba ch unter dem 14, d, M. : Die Ab- nicht etroa, weil ihm die Altersgrenze von 14 Jahren zu weit binaus- res i eo babe E Uu edrage Nen, eine berciis die sittliven Bedenken, die d 8 Monate alt, 110 im Alter von 8—14 Monaten, nur 9 sind älter. Paris, 16. April. (W. T. B) Im Anschluß an das | hänge des Spicherer Berges werden kommenden Gesclechtern ein ganz gerüdt scheine, sondern weil ein Reih2geseßz die Verbältnifse anderer Rtibecaeh I P ria E E QUS (etz die usfübrlid behandelt, und er (Redne

T

et fw. ôet

2 h 4 s Regieruna E Sn der

Beilke-Güdenhagen, von Arnim-Kriewen und Fr. Ober-Amtmann | Telegramm aus Rto de Janeiro von heute früh (vgl. die gestrige | anderes Bild darbieten als jenen beldenmüthigen deutschen Soldaten, | Bundesstaaten nicht außer Adt lassen dure. In Bayern babe inan E E verboten Die Kinder gehö ten ü Stantpunkt. Der Anirag Heydemann-Thalberg kämpfen hier in erster Reihe als Züchter um | Nr. 90 d. Bl,) wird von dort weiter gemeldet, die mit der Unter- | wel(he den Berg am 6. August 1870 erstürmten. Damals waren die nicht die 8, fondern die 7 jährige Sch?lpfliht, so daß die Kinder | gp, Le Oer ui den Spielplag. Er fei dader auch uivt der | Arbeiterfzeundlikeit den höchsten Preis, die goldene Staatsmedaille. WAnng nen Ten fo de E a N Abbänge nur mit niederem Ginster bewachsen. Dieser bot den gas mit - Zabren die Stzule E ß:n. Diese S@ulpflichi auf | ¡ad des L Les das de Kinder bis 3 hren auf | 31 fung der Giidee Ute s ; i anquiers-Kommission babe es für nothwendig erllärt, daß im | Truppen des Generals von François so gut wie gar keine Deckun O U E Dort leine Ncigung, es sel aub midt | n Ami E E el 9 Die Kinder Unkel cim0h Württemberg die geseulide Bestimmung, Gesundheitswesen, O und Absperrungs- Interesse der nationalen Industrie damit fortgefahren werde, die Be- SSAIE sie denn auch n rlefte erlitt. Die Anzahl des nothwendig, denn die bay:rishe Schule stche auf einer hohen Stufe. | 51. S L T e E at R Je V nissen noch eia VEatréegeil, zahlung der Zölle in Gold zu fordern. Todten auf deutscher Seite betrug mehr als das Doppelte der fran- Mie aer bielion sp davau [sest, daß: Kindèr bereits mit | pie Beichätliaune vas Stnkery e, Motgrey ave n oegeu | der Sul behaiten werden dürften. H Oesterrei - Ungarn. ; zösishen Todten. Im vorigen Jahre hat man nun damit begonnen, 13 Jahren in den Fatrifkea beshâsti.t werden könnten. Das sei i E L E E Are, Aa) j auc die Kinder, weile TorPerli), uno, getfllg Dazt Der Königlich ungarishe Handels-Minister hat die gegen Pro- Verkehrs-Anstalt die Abhänge des Berges mit Kiefern aufzuforsten, und dieses Jahr au besser, ais sie euwerbs- und beichäftigungslos auf der Straße | Suhl ps N n Staatzn, wo der | zur Fabrikarbeit zugelassen werdea, Sehr erwinsht venienzen aus Syrien seiner Zeit angeordnete siebentäzige Quarantäne erkehrs-Anstalten. soll auÿ der übrige Theil des Berges in der gleichen Weise nußbar umßherlaufen zu lassen. Uebrigens würden auch in anderen | SZdpor e, A - abre dauere, wi? In Saÿlen, die | wenn eine Verständigung über die Zulassung einer zchastün in strenge ärztliche A RULIEMandets, Norddeutscher Lloyd in Bremen. uar werden. In Zukunft wird also ein Kiefernwald die S Däftiat die Kinder vor dem vierzehnteu Jabre in den Fabriken be- S a E Anne Veschäfticung für die dazu fähigen Kinder über 13 Jabren ortugal. è : L i i i ¡Mastigt aur Grund von Diëpenjen. Er a ifkant balte c8 E E O E NOOLELEN | wurde, aacgen möfe im Interesse der körperlichen Dur eine im „Diario do Governo* vom 9. April 1891 ver- (Lepte Nachrichten über die Bewegungen der Dampfer). E S seine Pflicht, die Kinder der ürbciter in die Fabrik afnebiea A E O eie Ae Koue } der jungen Leute dic Bescrärfung der ? Ÿ itszeit auf z¿hn S öffentlichte Verfügung des Königlich portugiesishen Ministeriums des New-York- und Baltimore-Linien : E E E er sie dem Mäßiggznge auf der Straße aaßeimfallen lasse. Veo S S Seb A nur bescäftigen # jämmtlive jugendlide Arbeiter zum 17. Lebensjahre Innern sind die Häfen Syriens seit dem 12, März d. J. für von D O 16. April D fsirt Erkner. Am Mittwoch Vormittag erfolgte nah einer Mel- dietem Gefübl der Zusammergehörigkeit zwi}hen Arbeitgeber iégedehnt werden, wie scin Antrag es wolle. Auch die internationale Cholera „verseucht“ erklärt worden. : Î z remen A ri A pa}! S dung ber „N. A. Z.“ in dem Destillirgebäude der in der Nähe des Ardeiter wollten die Soziaidemokraten allerdings nihts wissen. Mi Me D i , icuerenz im vorigen Iahre bate für die jugendiiben Arbeiter von : Türkei. : S Bremen . April von New-York. biesigen Bahnhofs gelegenen Fabrik für Theererzeugnisse, Hamburger dem Worte „Unternetmertbum* bezeichaeien sic gute und ï@lecte Dumaniai wadritanten lettete, | 1i—18 Jahren einen Schuß bezügli der Ar Dur Beschluß bes internationalen Gesundheitsratbs zu Kon- Bremen 14, April von New-York. Aktiengesellschaft vormals Rittgas, eine Explosion von Arbeitgeber. Sie kenrnten nur cin Met. das für den Ar! stantinopel vom 7. April 1891 ift gegen die Provenienzen von Bremen 15. April von New-York. Naphthalin, die sowie die dur sie hervorgerufene Feuersbrunst soll: denn der jmge VMeas von 13, 154 Jahren anfan Mas]ovah cine fünftägige Quarantäne verhängt worden, New-York 14, April in New-York. bedeutenden Schaden anrihteten. Leider forderte das Unglück au | verloddern, wenn er nicht Beshästizung babe. Et Egypten. New-York 8. April von Southampton. | „wei Menschenleben zum Opfer; zwei Arbeiter, die in dem Destilla- durcaus ungefabrli t triebe, too dic jugendliczen Der internationale Quarantänerath zu Alexandrien hat am New-York 12. April Lizard passirt. tionshause arbeiteten, Giese und Korinski, haben in Folge derselben Schaden jüc ibre Geiuzdbeit arbeit-n iönaten. V

98. März 1891 beschlossen, von diesem Tage ab gegen Ankünfte aus G E 6 74 Wil Pots Ee ihren Tod gefunden. E dit 16 Fahren! ehr wobl: (oli zeva Stunbbn abbeiter 3 Ï L —————— FP bitte, den Ant er Fo n n u: X

Kalkutta das Cholera-Quarantäne-Reglement in Kraft zu seßen. S G l Hc t um BesBluß zit exbéhen : New-Vork 16. April Dover passirt. L : ; Iba. W O r. Handel und Gewerbe. „America“ Bremen 8. April von Baltimore. L O E A a uis e F : S4 e a E fozialpolitisd i E A O B A 2 P , ; U Bremen 15. April von Baltimore. ; Rae f S atis A E aa L a N Ver N piclend machen könnten, würde man bei, einem Verbot dec Kinder- | das in den Arbeiterkceilen die Ju neuester Zeit finden si in den Tagesblättern, ins- * Gera Baltimore 15. April in Baltimore Fabrikgebäude in der Glashütten-Straße durch Feuer zerstört. Ie UE R EGLEN QUINDEr SS S veiragen Dise Zahl werde Q | arbeit ia dea Leuten übertragen Lune weldie teht wegen NTieva, | 6s horen Merntas 5 eitericeijen di? du besondere in süddeutschen Zeitungen, häufig Jnserate Londoner | "Weimar® Baltimore 11. April Lizard passirt. In dem Mascinenraum des im Hafen liegenden englishen Dampfers e Si os A Lai n znerheblih vermindern. Man könne | f E S E i E N Cen U YOYE Ves but ven Börsenagenten (Börsenmakler, Stocbrokers), in welchen die- | Hermann“ . . Baltimore 14. April von Bremerhaven. t E L HE S in der vergangenen Nat dur Sen L C O L Ener Ore ets j S bee du ntere bee Meribhet ebe bâris bet diefer L Alber ves 16 fs I alljährlich selben unter Verheißung fabelhafter Gewinne zu Speku- | „Dresden“ . Baltimore 16. April von Bremerhaven. Beuer großer Schaden angericktet. Unterrichts- und dor Sr teca Mt, Freien Uten zunüit der | Frage maßgebend sein, Er bitte daber, den Antrag seiner Partei | Schöpfers b N L lationen an der Londoner Börse auffordern. Einige dieser Pen u La Plata-Linien : Hamburg, 15. April. Der für den Victoria Nyanza in Oft- Mißbrauh3 der Agenten versenden auch Cirkulare und periodische Geschäftsberichte | Oldenburg“ ( Se | 2. April von Buenos-Aires. | Afrika auf der Janssen u. Shwilinsky'\chen Werft und MasHinen- die 1833 sür dea Regie in deutscher Sprache, in denen sie ihre glänzenden Erfolge u E fabrik, Steinwärder erbaute Dampfer „Hermann von Wiss- ganz Preuße! | bei der Vermittelung von Börsengeschäfsten schildern und die | „Hannover“ . \ Vigo, Antw., j ç l

nit

f 19ck y T A A NUDCICT

E E

r S L, 72 E E s

L I 2E 14 C1 é czden dater 4 ck 118 4 “T 129 N "V nar t , 5% ta T Anr ï cen ; L L il T Ui Ul att L A Nggbotiage und Me XomnmnmonSTatun !

Schnelldampfer

49 71

be i 1 | l h 10, April von Buenos- Aires. | mann“ is bis zum Tranéport fertiggestellt und am Montag Vor- und Ganzen 1 Spekulation an der Londoner Börse als gefahilos darstellen. E mittag von einer Prüfungskommission besichtigt und abgenommen Ss E “Au as A E E E Drewen zufolge bereits am gestrigen Tage begonnen worden. Das zurathen, zumal Anerbietungen durch die Presse 2c. unter den } „Darmstadt“ La Plata 7. April in Montevideo. E eret T S E E respektablen Londoner Stobroker-Firmen im Allgemeinen | „Weser“ . . | Rio, La Plata | 10. April St. Vincent pass. d e d A d agu rae A E Fiel nit als statthaft gelten und von der Stockbroker-Korporation | „Ohio“ . . Brasilien 9, April St. Vincent paff. 26 m. Tiefgang 1,63 n OA Dampfer hat sechs dur ihren Mitgliedern ausdrücklih untersagt sind. eKronpr. Friedr. ( Goruna, Vigo, || 14. April von Antwerpen. eiserne Schotten getrennte Abtheilungen, eine zur Aufnahme von |

| Lissabon, Antw | ; ; F Ttisason, an a 13, April von Bahia. worden, Mit der Zerlegung des Schiffs ist dem „H. C.“

U Cr es r E 32 a 5

- i

G

n 5 i L: Wilhelm Q T Ub Maschine und Lessel, eine für Brennstoff, 48 chm Holz, eine als Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Kots „Köln“ / Leixoes, Lissab, \| 15 April von Antwerpen. Wohnraum für 4 Weiße. Fu Pen L kann E imer sei i . i C ; das Schiff 6 Weiße und S{warze aufnehmen. Die Majcin etnztgen Dundesfi An der Ruhr sind am 16. April gestellt 10 760, niht recht- Linien nah Ost-Asien und Australien : E, E Nei Svlinbeen f 120 Pferden vis Seb wäre es, lerce Uner puri ¿eitig gestellt keine Wagen. „Nea. Bremen 14. April von Genua. indiakei j = 15,7 i Stunde: stimmung seine Gesetzgebung d (Le i Stan : i g_ge] t ag : j l Se Ï 7 E geshwindigkeit beträgt 85 Knoten 15,7 km in der Stunde; der l Yrießgebdun er Ql brigen Bukd ti Hou aker 5 e E G RAD A 1e In Oberschlesien sind am 15. d. M, gestellt 3964, nicht «„Sawsen" S remen 11. April în Hongtong. Holzvorrath reiht für 72 Stunden ununterbrohene Fahrt. Jeder Gltommoditle Sun Pactet werbe deshalb füe dén Antiag Alte | ae N s bor Glines pas O a E E O F aricien gerade 10 ? fe gestanden, nur ein Theil rehtzeitig gestellt keine Wagen, «Puben A SLERO 2D aebi: 2 Ds: Cylinder ist allein verwendbar, ebenso jeder der beiden Kessel. \Ummen, zuma? le feibît einen solhen Antcaz zu stellen beab E i E e ld nine Aue Mt Sao, uk Rie [ Ce VEVE N Den M GDeMoin ür das Ber Aus dex am leßten Montag abgehaltenen Plenarsigung des 1 "S benstauf a B D of 16. April in Souibanipion Segel können die Dampfkraft ergänzen und eventuell erseßen. hate, tebme man ibn an, fo s4winde aus dem deutsbea Geseßbuth | weiter, welche diz Fa: E R e A S unter 14 Jadre geitimmkt, Aeltesten-Kollegiums der Berliner Kaufmannschaft " Faiser Wilh agent L E U Gla Das Gesammtgewiht des Schiffes beläuft sich auf 85 000 kg; der Begriff der Kinderarbeit überhaupt. Alles O L I R Me D E Cb eatdRInE eere Mh were Kis Oil n j O Me B ELEeaien Qu detz Parti tutartiis wird u. A. Folgendes in den Blättern mitgetheilt: „Durch mehrere "Bre R B Australie 7. April in Adelaide. zur Beförderung vom Meer (Saadani) bis an den Victoria Einsacer und, viel SwWreibwerk werde ersyart. Der Rtickötag. möge | besSlüsse burGuinnen, mebe als die eiae arderen Stagtes aub f | t joctQrillSpartei Jet Jür L Zeitungen is die Notiz gegangen, es seien Beamte der Geheim- " Salier* weig A fi E 11 Avril in Aden: Nyanza find mindestens 3600 Träger und 4 bis 5 Monate auf diesem Gebiete nichts Hc leisten, sondern mit diciea Ve das Handwerk N Gde E E E Q E veiWa!tige Kinder polizei beauftragt, innerhalb der Börse Erkundigungen L en. Australien 16. Adril von Bremerbave Zeit erforderlich. Bei 40 « Trägerlohn pro Tag belaufen sich mit- stimmungen an die Spite der zirilisirten Nati ! à Hi E ee A c ae e L einzuziehen über Haussegeshäfte in Getreide und QUENIO En UEAeN » Ap remerzaven. |} Zin die Kosten für den Transport von der Küste bis zum Victoria- Bayerischer Buntesvevollmäctigter Ob ; L E N 2m Besten beurtheilen, dean über Getreideausfuhr zum Zweck der Preissteigerung im Inlande. Helsingfors, 16. April. (W. T. B.) Die Schiffahrt ist | See auf 160 000 bis 200 000 «6 Von Europa gehen als Begleiter mann; Er müsse zunähst der unbegründeten Becauptuag ent übe E L E E L een « Unver Jen i: Dem Aeltesten-Kollegium ist von derartigen Maßregeln nichts bekannt | heute mit dem Eintreffen des Lübeckers Dampfers „Storfürsten" | mit: Der Kapitän, der Consiructeur, 2 Zimmerleute, 3 Kesselshmiede, gegentreten , als habe die rorliegende Bestimmung, 5 Kinder | \Hugtzgaesetzgaebun E Q L T 2 D I GONS jelen es in Sa@jen 12420: ) eworden, und es hätte davon erfahren wüssen, wetl nah einer Ver- | eröffnet worden. von Saadani noch der Führer und zwei Kesselshmiede. Den Con- ¿wien 13 und 14 Jahren in Fabriken beid dit dürsten; | Kinderarbelt bereits von 10 Wakren au noftatict und Gtahos hs zitlen uuf medrigem Lobn, wie Plauen und würden fügung des Polizei - Präsidenten die Exekutivbeamten bei allen in den structeur und die zum Zusammenseßen des Schiffs bestimmten Leute ledigli cin Interesse für Bavern. Cs feicn hieran au antere | 13 E R O E E A P R Q,Under Des@ästigt, in Bezirken mit höherem Räumen der Fonds- und Produkten-Börse vorzunehmenden polizeilichen Mannigfaltiges. stellt die Werft von Janssen u. Schmilinsky. Die Führung des deutsche Staatea interessict, Die siebenjäbrige Sculpfli babe | Sœulblldung bällen. e "besbäftiat E E e O und Dresdez, weniger. nd bei diesem Amtshandlungen si zunächst an das Börsen-Sekretariat unter Mitthei- „Hermann von Wissmann“ ift dem Kapitän Prager übertragen wor- int besondere auch Württemberg, Es bandele sch aber aud 18 Sahcen also zeln Stlinden Vatseibe bübe L m von } Zange! an HUCichl der JIndujirie auf die bumane Behandlung der lung des Grundes ihres Erscheinens zu wenden haben. Die Beamten des Zu der morgen Nachmittag 3 Uhr stattfindenden Grund stein- | den, welher {on vor einigen Jahren den Expeditionsdampfer um andere deutshe Staaten, weil es dort, wo die aVtjäbrige Schui- | vorlage ia dem von de: Kommisßon aestricen L E R a Kinder babe za einem Erftaunen ein bay:rischer Abgeordneter und Börsen-Sekretariats sind angewiesen, in solchen Fällen ein Mitglied des | legung für die Lutherkirche auf dem Dennewißplaß haben Ihre | „München“ nah Afrika brate. Die Versendung des Schiffes erfolgt pflicht bestehe, häufig vorkomme, daß die Kinder vor dem | vorges&lagen. Die englische Wes eliaebua E A2 barerisher Negierangékommifsar es fertig gebrat, zu sagen, Aeltesten-Kollegiums sofort in Kenntniß zu seßen. Gänzlich unbe- | Majestäten der Kaiser und die Kaiserin Allerhöhstihr Er- | am 8. Mai mit dem „Emin“, die Leute treten die Ueberfahrt am 14, Lebensjahre aus der Schule entlassen würden, sci cs in | gemacht und könne der deutschen in vielen V Ee die baveriswen Verbäitnisse machten es nöthig, die Kinder von gründet ist auch das Gerücht, daß das Aeltesten-Kollegium offiziell | sheinen zugesagt. Außerdem werden voraussihtlich anwesend sein: | 28. desselben Monats mit dem Postdampfer „Bundesrath“ an. Folge von Dispensen, sei es, weil de: Entlasungktecrmin aus | dienen. Hadlie. werde tin den A O EOBAR Ars dreizehn Zahren an n den Fabriken zu beschäftigen. Fr bestreite aufgefordert worden sei, dem Plane der Errichtung eines kaufmännischen | Ihre Königlichen Hoheiten der Prinz Alexander, die Prinzessin E der Scule ein oder zweimal im Jahre sattfinde und dieser | ungefähr der Zustand erreicht, der {a E S Sb R E erstens, daß Bayern mit seiner si:benjährigen Schulpflicht dasfelbe Ehrenraths näber zu treten, welher nah Analogie der Aerztekammern | Friedrich Carl, der Erbgroßherzog und die Erbgroßherzogin von Marseille, 16. April. Seit gestern Nachmittag brennt Termin nit mit dem Geburtstage des S&ülers zusammerfalle, diefe chen die SGulpfliht in Cent reiten Fllen b E E „eile, wle andere Staaten mit achtjährigem Schulbesuc. und ähnlichen Einrihtungen unwürdige Berufsgenossen von der Börse | Baden, Seine Hoheit der Erbprinz und Ihre Königliche Hoheit die | nah einer Meldung des „H. T. B.* das große Petroleum- also bereits vor dem 14. Lebensjahre aus ter St&ule entlaßen werden | reite. Es sei nun sebr bcdenkli@, io E Besbäftia! veran- | bemerkt A S Paufe zwishen dem Entlafsen aus auszustoßen hätte.* Erbprinzessin von Sachsen-Meiningen. Auch die Spitzen der Staats- | Depot. Die gegenüberliegende Häuserreihe ist, da Sturm wüthet, töane. In dieser Lage befänden G au& versiedene preukis ader, vie bei der SQulentlaTana S Ia Saki 2 R E der } und dem Veginn der Fadrikarbeit würde ; Frankfurt a. M,, 16. April. (W. T, B.) Die Stadt - | behörden, des Militärs und der Stadt werden der Feier beiwohnen. | gefährdet. Schwere \{chwarze Rauchwolken bedecken die ganze Stadt. Lanbitibetle. Besteelton wolle er dem Abg. Wöllmer. nicht, daß die | vollendet bätten, rolländia rinmäalih mate: Qn fo mehr „t ganz | Jugend fübren, fo liege darin cine {were Anki verordneten - Versammlung genehmigte heute Abend nah | Die Häuser der Umgegend haben bereits begonnen, festlichen Schmuck : E Zahl der in bayerischen Fabriken bcshäftiaten Kinder seit 1886 sid | Gescy nicht nur für die “er ige rung ane E E C 4 Ao Deren M überbaupt feine Fabrik be mehrstündiger Verhandlung mit 46 gegen drei Stimmen den neuen | anzulegen. Lille, 16, April. Bei Raismes stieß, wie das „W. T. B.“ in der von ihn ongegebenen Weife vermehrt babe. Er bitte aver | betriebe gelte, welHe mit elementare Ta E L F rlebroeede Ansicht also verlottert sein müßten. Freilich, nl Vertrag mit der hiesigen Trambahngesellschaft, wonach die meldet, gestern Abend ein Güterzug mit einem Personenzug zu- zu erwägen, daß die absolute Zahl dieser Kinder verbältaifmäßig | verwendcten. Man ecreide LTS: dar Dis Ae e a p LTriedwerte | geitellten besuhten die Schule länger, abec der Be Stadt auf den Bau und Betrieb eigener Vnien verzichtet, die Kon- Das Elisabeth-Kinder-Hospital in der Hasenhaide be- | fammen, wobei zwölf Personen verleßt wurden. geringer fei als die im Königreich Sachsen, sogar geringer als beslusses, dur dis Wireichuäa de erte Absabes ün S naG der Entlaffang avs der Schule die Kinder der A zession der Gesellshaft auf 25 Jahre gegen eine entsprehende Abgabe | ging, wie die „N. Pr. Z3.* berichtet, am 14. April sein 48. Jahresfest. —— in Baden. & Der Abg. Wöllmer habe geneint, daf die baverishe | Kindec über 13 Iabre, die aus d e SLAe rallaton, Felix Q Ee lotterten, sei ni@t erbraht, die ganze Bebauptung sei niczts verlängert, aber nah acht und fechzehn Jahren das Ankaufsrecht | Ihre Majestät die Kaiserin, die erlauchte Protektorin, welche St. Petersburg, 14. April. In Taschkent fand am 1. April Volks\hulgFetßgebung qeändert werden môze mit Nückibt auf di würden, im Handwerk oder zin ber Fabrik Bef Gäftizun L Tudie 4d pie ven BEIOLLLLARY erhcbener Vorwurf. Man habe gesagt, obne erhält. zur gottesdienstlihen Feier Nachmittags erwartet wurde, überrashte | ein großes Erdbeben statt, das einen ganzen Stadttheil zerstörte übrigen Staaten. Die Arbeiterszut- und Gewerbezescßgcbung | sanitären Standpunkt sei Va baus feine Bebenben R ae anten manche Industrien nicht befteben eine s „Zl 6 ui (D. L, D) „Die glu: Voikaztg.' meldet: es ¿n as Murgentease e Daus un inem Besu, Zhre und dem zahlreihe Menschenleben zum Opfer fielen. daru zu benußen, um einen Druck auf d'‘e Gesezgebung eines Einzel Angesichts der Kautelen ‘daß Leo Siuadetontl U Sabeifitiona R e nid S pet Mute ivi ap fönne, sei in vi Weltkonkurrenz Vas westsälishe Kokssyndikat verkaufte an Dewendel in ajestät wanderte in gewohnter Weise durch alle Krankensäle, begleite aates auszuli in ei S ie nidt ¿ur Zuständigkeit des | bezeicne, i A L R A E E j UDeTQaupi MGI Crillenzvere@ligl und möge untergehen. Man ba Hayingen 216 000 t Koks, lieferbar für das zweite Semester 1891 | von dec Hofdame Gräfin Keller, dem Kammerherrn Freiherrn von Bern, 15. April. Am leßten Mittwowh, \{reibt der „Bund“ Reiches E dée Wars aa M Los E E E, A E i De , E CAEES rv fel, Lnd daß | ferner Tarauf hingewiesen, daß die Kinderarbeit zur Vermehrun e und zwar 144 000 t zum Preise von 13 6 pro Tonne, 72000 t, | der Reck und dem Leibarzt Dr. Zunker. Eine Glocke, das Geschenk | ging zwishen Wilderswil und Zweilütshinen (Berner Oberland) ein nit volikommen forrekt zu sein. (Beifall im Centrum.) Diese | Zengzcil cmbéstella: daß Lee Baifende, MEttke t bezeichneter Ärit das | Einnahmen der Arbeiter nöthig fei; wi? traurig müsse es dann um angebli für französishe Hochöfen bestimmt, zum Preise von 11 Á | eines langjährigen patriotishen Freundes der Anstalt, am 17. De- | großer Felsfturz nieder, sodaß einzelne Blöcke bis in und über Bemühungen des Abg. Wöllmer wären auch vollständig vergebli. | deshalb, den A E die Beschäfli cit vao E, bitte | den Arbeiterstand bestellt fein! Aber die meisten Arbeiter wüßten, daß Snla N 08 C ging die „DERmns ein, im lender, Nein Sli 69 ehl Aen Joan gestie an 4 208 die Lütschine geshleudert wurden. Es sci nicht anzunehmen, daß in Bayern die actjäbrize SbulrAli&t, | abiclehnen. Wenn ‘man noch den Getleren Antrag Act die E fie fie i d Tecnen I Q habe E s önnter, als wenn nde_ unter ro Tonne zu verkaufen. odckengießer Collier in Zehlendorf rechtzeitig zur Jahresfestseier auf- s resp. die Verpfli { Boî Nolksschule bis zum | tündi Wt Kia 4 Qi C dB6 D evi : A/T vie nen en, und die wenigen Arbeiter, die im Un- __ München, 16, April. (W. T. B.) Die Thonwaaren- | gehängt, ertönte zum ersten Male, um Ihre Majestät bei dem Betreten Antwerpen, 16. April. Im Kanal fand, wie die „N. Pr. Z,*“ 14. Jahre Se Da „LEY T RELE vas n feine dadutt tit Betltzie vie Jai andi d E Eo verstand das nit einsähen, müßte der Staat zwangsweise zur Dur- en sel Nan aur u Dim S2, es Ind, eue des Hospitals zu begrüßen. mttelk qn 3 ement N des von Antwerpen; nah Cardiff Gu den Landsleute in dieser Behauptung Ret gäben. (Lebbafter | einzuführen. Für eine ferne “Zukurft f Se dies Ar ia alle Ecyeliizatea bes Anti La Kult A able me N 1 ndelt worden. Da rundkapital be- —— ahrenden Dampfers „Clan organ“ «Bork etsal im Centrum. : in S in , rde; :+ A L L E l er Kultur zur Einführung einer achht- trägt 500 000 H, außerdem ift eine fünfprozentige Hypothek von „Ober-Bürgermeister von Forckenbeck hat si, wie biesige | kommenden amerifanisSen Dampfer Sal ame srit R Bezug auf das Tad der Mole ‘08 E ollenen E e Walde Arbetss eit, us d fette R fe vielfach | jährigen Schulpsliwt zwingen. Die Verkürzung der Arbeitszeit der 500 000 A übernommen worden. Zum Aufsichtsrath gehört Graf | Blätter melden, mit einem vierwöchigen Urlaub nach Baden-Baden | sofort, während leßterer troß \{chwerer Beschädigung Dover zu erreichen deutshen Staaten messen könne, und der Erfolg: sei das Entschei- | zehn Stunden würde sehr “viel F duft bi E dli seßung auf | jugendlichen Arbeiter sei nötbig mit Nücksicht auf die BesHäftigungs- P eivtig 16. April. (W. T. B) K & i egeven und A vom Bürgermeister, Geheimen Regierungs-Rath | vermohte. Mannschaft und Passagiere wurden gerettet. gade niht das Syitem. Es sei also kein Geund die gesetliche Der Ausfall in der Produktion in oe prag gge - aemormali arer; i G randbeit uy MEs genden würden, E RIEsckt auf die „20 j F. Bi ammzug- Termin- uncker vertreten. —— estimmung in Bayern zu ändern. Die Befürchtung, daß durH die | Arbeitszeit möge ja in viel 50 » S ; E E T lamen namen ie Jugendlihen in handel, La Plata, Grundmuster B. pr. April 4,40 , pr. E i: Bukarest. Der Schnellzug Bukarest -Verci a ist Bes&ästigung 13jähri Meeren. ie Befürchtung, urHŸ di 4rbeit8z ge ja in vielen Fâllen mit der Zeit ausgegliben werden | Betrat unter dem ewigen Werkstattsstaub sebr leide Auch sei Mai 4,40 #, pr. Juni 4,422 4, pr. Juli 4,45 H, pr. Zur Personenbefördernng auf der Havel zwischen | wie das „H. T. B.“ meldet See Qi L L A bes lichen Arbeiter herbei übrt n eiter eine Degenerirung der jugend- | dur intenfivere Arbeitsleistungen oder dur befsere, vollendetere | es fehr wünschenswerth, wenn dem jungen Arbeiter Zeit zur geistigen August 4,477 #4, pr. September 4,47) 4, pr. Oktober 4,50 4, | Potsdam und Nedlig x. sollen, wie die „Voss. Z.* berichtet, dem- | Nähe der ‘Éiation Cöstesti ent leit S “e tlic V E la exemplifiziren, unb adi Gd Bunte, set, ‘um auf Bayera zu | MasGinen, wor aber eine Sewöhnung und Erziehung des Kabeiters | Weiterbildung gegeben und der in einzelnen Skaaten bestebende pr, November 4,90 #4, pr. Dezember 4,50 A, pr. Januar ‘4,50 6 f nächst einige kleinere Damvfer mit Petroleum-Motoren in umgestürzt und zwei Person \hwer E A y «És apo- a Guanns ärmlich : iäben Tas hi E Wige ReNi, ders Kinder geben, wel&e | und, auH erheliHe Geldmittel gehörten. Eine zu ftarke Spannung | Zwang zum Besuch der Fortbildungsshule bis auf die Vollendun Ümsat 75 000 ko, Nubia. , f i ä en {chwer sowie aht leiht verleßt. nit aus)âten, das liege aber an andern Dingen. Aus der Be- | im Arbeiterschuß werde gerade die größeren Betriebe und Induftrie- | des achtzehnten Leben ( ; g sa g hig Betrieb gestellt werden, Die Dampfer sollen namentlich für die in schäftigung der Kinder von 13 bis 14 Jahren in den Fabriken seien ! centren begünstigen auf Koften der kleineren und der ländlichen Be- cungs-Nath Dr. R e E D g

an der Ruhr und in Oberschlesien. Brasilien /

C UAS 5 Q

a La eat i Ie S He Ct U T Ed S TICIAZRLE 26 AUE T E A 2

7

¿

ch _

ckA Su

«B E E GiDieüti enen ei ra “dae