1891 / 92 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A

Se aLAE

viel Sf

A: E S

H üer: ifi Me

# Ten DALE Ma Fd E Pes

E

ic Sp :

pin 20M

Das Grundkapital der Gesells{baft ist durch Ve- \{lufß; der Generalversammlung 35 des Statuts) auf 500 000 in Worten: Fünfbunderttausend Reichs- mark festgesetzt und in 500 in Worten: Fünfhundert Aktien je zu Eintausend Mark zerlegt.

Neumarkt, den 14. April 1891.

Königliches Amts8gericht.

Nordhaunusen. SBefanntmachung. [4606]

In unser Gescllscaftsregister ist bei der unter Nr. 280 vermerkten Hande! sgesellshaft A. Selmar Schulze Spalte 4, Rechtsverhältnisse der Gesell- hart, Folgendes eingetragen :

Fräulein Marie Schulze und die Chefrau des Bugbkbändkers Hauthaiter, Elisabeth, geb. Schulze, hier sind aus der Geellschaft ausgeschieden.

Nordhausen, den 15. April 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

Oldenburg. Großher: ogliches [4608] Amtégericht Oldenburg. Abth. k.

In das Handelsregister ist auf Seite 30 Nr. 58 zur Firma „Jacob Steiuthal in Oldenburg“ eingetragen : : a

Die bisherigen Inhaber Jacob Herz Steintbal und Samuel Wolfsohn sind verstorben, jeßize In- baber der Firma find: i .

1) die Wittwe des Jacob Herz Steintbal, Amalie, geb. Menke, hies\., L O 2

9) die Wittwe des Samuel Wolffohn, Flora, gcb. Steinthal, verwitiwete Woiffenstein, hies, für ch und als Vormünderin ihrer minderjährigen Kinder Arthur und Ella Wolfsobn

3) der Kaufmann Richard Wolffenstein hie),

4) Eugen und Julius Wo!ffenstein hies, vertreien dur@& ibren Vormund, den Kaufmann Iwan Stein- thal hief. E |

Zur Zeichnung der Firma sind bis weiter nur die sub 1, 2 und 3 genannten Inhaber befugt.

1891. April 13.

Harbers. Peitz. Vekanntmachung. _ [4609] In unserm Firmenregister ift die Firma Nr. 8

Angust Berger beute gelö\ck@t worden. Peitz, den 15. April 1891. i Königliches Amtsgericht

Pleschen. SBefauntmachung. [4610] In unserem Firmenregister ift beute unter Nr. 239 die Firma „T. Lipczyuski“ in Pleschen und als deren Inbaber der Kaufmann Theopbil Lipczvynski in Pleschen eingetragen worden. Pleschen, den 13. April 18931, Königlies Amtsgericht.

Saargemünd, Becfanntmahung. [4614] Heute ift unter Nr. 829 des Firmenregisters dte

Firma: : E. Maurer ¿u Saargemünd A ind als deren Inhaberin die Eufrofina Beer, Che-

Und @ E E i f

ertb 0,9 Ladcrini Cines

na é « Had D É enne c En frau des Iobann Fn c E

G

N apo t Maurer,

Saittlerwaarenge@ sowie als Prokuristen deren Ebewann Iobann Baptist Maurer, Beide in Saar- gemünd wobnend, eingetragen worden.

Saargemünd, den 23. März 1891.

Der Undgeri@ts- Sekretär: Bernhard i: [4615]

Schwerin. Zufolge Verfügung des Großherzogs lichen Amtsgerichts bierselbft vom 10. d. Mts. ift | Ferute in das biesige Handelêregaifter Fol. 391 Nr. 327 | ¡ur Firma „Schweriner Bankverein“ cingetragen:

Syhalte 6: Das biskerige Vorstant8mita L Bobnfack ift zufolge Kündigung seit d 1891 ars dem Vorstande ausSaetrcten

Der Gerichtsschreiber :

H. Sli.

Siegen. Handelêregifter [4674] | des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen. Die Harndelzgeselishaft Flender v. Haardt zu 4

Siegbütte kat für ibre zu Sieghütte teftebende, |

unter der Nr. 276 des Sesellichaftéregisters mit de

Firma Fleuder u. Saardt cirgetragene HardelS-

»16ckorl n 117 zen Thran ton (nel Garde 17 ck tone ederlafiung de brikazten Cail Haardt zun Sieg

L 44, s t a + a 2 2 Ms 1 QO1

w ai 4 C 4 LC ti T bd L «“ + Â A4 nter Nr. 225 des Prokurer registers vermerkt ift

Stblenfke Gerichts!d& r des hen Amtszerid

Solingen. In unfer Handelêr r ift Fol-

gendes eingetragen worden :

I. Bei Nr. 278 des Gesellshaftsregifters Firma |

Ferd. Herberz & Cic. zu Solingen : Die Gesellichaft ist durch gegenseitige Uebereir kunft aufgelöst. Der Kaufmann Ferdinand Herbe

zu Solingen segt das Handel: gesäft unter unver- |

änderter Firma fort.

IT. Bei Nr. 681 des Firmenrcgisters: Die Firma | Ferd. Herberz & Cie. mit dem Sitze zu So- | lingen und als deren Inhaker der Kaufmann Fer-

dinand Herberz, zu Solingen wohnhaft. Solingen, den 15 April 1891, Königliches Amts8gerict. IIL.

A 2 E L [4619] Solingen. SThn unfer Firmenregister ift Folaendes

¿ingetragen worden:

Bei Nr. 646 Firma Gebr. Korn zu S0-

lingen ; Die Firma ift erloschen. Solingen, den 15, April 1891, Königliches Ämts8gericht III.

: : [4618] Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 432 bei der Firma „Simon « “‘ zuy

Stettin Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Carl Simon zu Stettin ift in das Havdelsgeschäft des Kaufmanns Otto Rudolph Simon zu Stettin als Handelsgefell- schafter eingetreten und es is die hierdur ent- standene, die Firma „Simon «& C°“‘ fort- führende Handelsgesellsha!'t unter Nr. 1100 des

Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister heute unter Nr. 1100 die Handelsgesellshaft in Firma „Simon & “‘ mit dem Sitze der Gesellschaft

„Stettin“ eingetragen. Die Gesellschafter sind:

1) der Kaufmann Otto Rvdolrh Simor, 2) der Kaufmann Carl Simon, beide zu Stettin. : Die Gesellschaft hat am 10. Avril 1891 begonnen. Stettin, den 11. April 1891. / Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

[4516]

Stettin. Die Kaufleute Oito Rudolph Simon und Carl Simon zu Stettin haben für ihre in Stettin unter der Firma „Simon «@ C°“/ be- stehende, unter Nr. 1100 des Gesellschaftsregisters eingetragene Handlung den Kaufmann L, Ablemann zu Stettin zum Prokuristen bestellt.

Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 873 beute eingetragen.

Stettin, den 11. April 1891. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

[4617] Stettin. In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 852 die Prokura des Buchhalters Arnold Müggenburg zu Stettin für die Firma „Dermaunu Riedel“ zu Stettin gelö\{t worden. Stettin, den 11, April 1891. : Könizliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

Stolberg Rhld. [4612} Handelsregister zu Stolberg Rhld.

In das Prokurenregister wurden folgende Ein- tragungen gemacht :

Pr. Meg Nr. 13 Die dem Kaufmann Richard S@ieck ¿zu Stolberg Seitens der Handels8zesell saft sub Firma William Prym zu Stolberg Rhld. zur genannten Firma ertheilte Prokura ist erloschen.

Pr. Reg Nr. 35, 36 und 30.

Die Handelsgesellschaft unter der Firma William Pryn Stolberg zu Rheinland hat |

1) vem Anatole Gerdret, Chef der Fabrik- abtbeilung der Gesellshaft zu Stolberg,

2) dem Carl Togno, Cbef der Exportabtheilüng der Gesellschaft, zu Stolberg, . :

3) dem Gustav Bala. Chef der Deutschen Ab- theilung der Gesells%aft, zu Siolberg, Kolleftiv-Puckara in der Weise ertheilt, daß ent- weder Carl Togno oder Gustav Balg in Gemein- schaft mit Anatole Gerdret die Firma zeibnen foll.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 11, April 1891 am nämlichen Tage. j

Königliches Amtsgerit.

Strasburg. Bckanntmachung. [4611]

In unserem Firmenregister find die unter Nr. 9 und Nr. 55 eingetragenen Firmen :

T. Jonas Loewenthal und Ph. Herrnberg et Nachfolger S. Eisenftaedt ; beute gelösht worden. (III. Gen. 32.)

Strasburg, den 10. April 1891.

Königliches Amtêgericht. Strassburg. [4613] Kaiserl. Landgericht Straßburg.

Sn Band VI. des Geselischaftéregisters wurde zu Nr. 13 bei der Firma Druckerei und Verlag der Straßburger Neuesten Nachrichten Aktien- gesellschaft, vormals H. L. Kayser in Straf burg cingetragen :

Die Vollmadt des Bucbändlers Carl I. Trübner cls stellvertretender Direktor ift erloschen. Der Kauf- marn Felix Leineweber dabier ist zum Vorstande ernanxt. Ieder der beiden Direktoren H. L. Kayscr und Felix Leineweber ift befugt, allein die Firma

| der G:sellichaft zu zeiVnen.

Straßburg, den 15. April 1891. ; Der Landgerichts-Sekretär: Hertig.

| Stuttgart. I. Einzelfirmen. [4179]

E A G. Stuttgart Stadt. Reichardt u. Cie. Stuttaart. Das Geschäft ift aufgegeben, die Sen. (9/4. 91.) Friedrich Bur

1ttgart. Inhaber : Friedri Bur ck, Kausmann

ttgart. Péetreleum-Import-Geschäit (9./4. 91.)

I Tut | Rudelf Glaîer u. Cie. in Stuttaart. Die

Firma wurde gelöst, nahdem das Geschäft unter

taa A 9 o a 2. » T E O a | veränderter Firma auf eine Handel8gesell| haft über-

T i cecangen ift. Val. die Firmo Glaser u. Sulz.

T

19 /A « 15 [2 1.)

E A. É. Stuttgart Amt. W. Stanger, ge-

| misck&tes Waarengeschäft in Botbnang. Gelöscht auf | Grund des Reichégesezes rom 30. März 1888,

13 /4. 91.) Paul Merz, mevanishe Iaguard-

| weberei Vaihingen a./F. Gelöïcht auf Grund des | Reichégesckes vom 20. März 1888. (13./4. 91.)

F. A. G, Besigheim. C. A. Plebft, ge-

| misétes Waarengesckchäft, Lauffen a. N. Inhaber:

Pauline Friedricke Plebst, geb. Nieker, Wittwe des Saufmanns Ernst Iohann Christian Plebst von

| Laußen. (7./4. 91) C. A, Plebst Nachfolger, : Lauffen. Inbaber: Friedr. Gottlieb Morstatt. Die | Kirma ift 14 Folge Verkaufs des Gesck{äf18 erloschen.

(7./4. 91)

K. A. S, Kannstatt. Ernst Veit, Corsettfatrik in Kannstatt. Inhaber: Ernst Veit, Kaufmann in Kaurstatt. Dem Herrn Karl Müller, Kaufmann in Fanrstatt, wurde vom 1, März 1891 ab Prokura ertheilt, (31/3. 91) E. Eichler, Cigarren- gesck&âft en gros in Kanrstatt. Inhaber: E. Eichler in Kannstatt. Die Firma ist in Folge Ablebens des Inhabers erloshen. (10./4. 91.)

K. A G. Kalw. Haag, S. F. Kcller's Nach- folger, Galanterie-, Kurz- und Glaswaarergeschäft Kalw. Vie Firma ift erloschen, nachdem das Pacht- verhältniß des bisherigen Inhaters Paul Haag sein Ende erreit hat. (7./4, 91) J. F. Hasen- mayer und Zahn (Fabrikation von Saffian und anderem Leder), Hirsau. Die Firma ist erloschen. (7./4. 91)

K. A G. Horb. Xaver Moll, Flaschner, Blechwaaren- und Lampengeschäft in Mühringen. äFnhaber: Xaver Moll, Flashner in Mühringen. Gelöscht in Folge Verkaufs des Geschäfts und Weg- zugs des Inhabers, (8./4, 91) J. N. Eder, junior, Weiß-, Woll- und Kurzwaarengeshäft in Horb, Inhaber: Johann Nepomuk Eder, junior, in Horb. Gelöscht in Folge Verkaufs und Aufgabe des Geschäfts. (8./4, 91) Gebrüder Levi, Manufakturwaarenges{äft in Mühringen. Inhaber: Adolf Levi, senior, Kaufmann in Mühringen. (8./4. 91) L. Ruppert, Manufaktur-, Weiße, Woll- urrd Kurzwaarengeschäft in Horb, Inhaber : Lorenz Ruppert, Kaufmann in Horb. (8./4. 91.)

K. A. G, Langenburg. S. Sulzbacher, ge-

baer. Abrakam Sulzba®er, Prokurist. Das Konkursverfahren V aufgehoben und die Firma durch Aufgabe des Geschäfts erloshen. (3./4, 91.) K A. G. Nagolv. M. Naschold, Altensteig. Inhaber: Martin Naschold, Konditor und Kauf mann in Altensteig. Die Firma ist durch Verkauf des Geschäfts und Wegzug des bisherigen Inhabers erloshen. (4.,/4. 91.) K. A. G. Neuttingen. Wilhelm Stroh in Reutlingen. Inhaber: Wilheim Stroh, Maler. Handel mit Seife. (8 /4. 91) E. Lederer, Münchener Kleide: fabrik in Reutlingen. Inhaber: Eduard Lederer, Kaufmann. (9 /4. 91.) Salomo Spiro in Reutlingen. Inhaber: Salomo Spiro, Handelsmann. Viebbandel. (10 /4. 91 ) Wilhelm Blind in Reutlingen. Inhaber: Wilhelm Blind, Bäcker. Mehlbandel. (10/4. 91) Rofine Zahu in Honau. Inhaber: Mosine Ehefrau des Karl Zahn, Wundarzies. Gelöscht in Folge Auf- gabe des Geschäfts. (11/4. 91) Leonhard Holzbaur, Holz- und Kohlenbandlung in Reut- lingen. Inhaber : Leonhard Holzbaur, Händler. (11./4., 91.) L K. A. G. Tüdingeu. Emil J. Grötinger, Tuch-, Wollwaaren, Tübingen. Inhaber: Emil Julius Grötinger, Kaufmann in Tübingen. Löschung der Firma in Folge Vertaufs dcs Geschäfts, (8.4. 91.) Fr. Sprenger, Tübingen. Inhaber: Gottlieb Friedri) Sprenger, Kaufmann in Tübingen. Löschung der Firma in Folge Geschäftsverkaufs. (8 /4. 91) Eugeu Schweigert, gemischtes Waarenges{chäft, Tübingen, íúInhaber: Eugen S{weigert, Kaufmann ia Tübingen. (8 /4. 91.) Hermaun Daunwolff, vormals Grögtinger, Tuche und Wollwaarengeschäft, Tübingen. íIn- baber : Hermann Dannwolff, Kaufmann in Tübingen. (8./4. 91.) : 11. Gesell schaft3firmen und Firmen juristischer Personen. K. A. G. Stuttgart Stadt. Johannes Kauff- uiann in Stuttgart, mit Zweigniederlassung in Eß- lingen. Dem Wilhelm Kauffmann jun. in Eßlingen ist Prokura ertheilt worden. (9 /4, 91.) Krum- rein u. Kaß in Heslah. Die minderjährigen Theilhaber Helene u. Rudoif Katz sind ausgeschieden; die Firma ist mit dem ganzen Geschäft (Aktiven und Passiven) auf die Theilhaber Heinri Krumrein sen und jun. übergegangen. (9./4. 91.) Glaser u. Sulz in Stuttgart. Offene Gesellschaft seit 1. April 1891 zum Betricb ciner Buhdruckerei, Verlagébuch- handluna und Monograun-Prägungs- Anstalt. Theil- baber: 1) Rudo!f Glaser, Buchhändler, 2) Frauz Sulz, Bucbdrucker, beide in Stuttgart. Vgl. die Firma Rud. Glaser u. Cie. (13 /4. 91.) G. H. Beringer in Stuttgart. Der Theilhabec Karl Beringer ift gestorben; das Geschäft wird vou den beiden anderen Theilhabern Reinhold BVeringer und Gottlob Haeberle weitergeführt. Die Pro- fura des Oskar Shweickthartt ist erloshen. (13 /4 91.)

K. A, G. Caunstatt. Elsas u. Co. Siy der Gesells@aft: Cannftatt. Zweigniederlassung: Murrhardt. Die Theilhaber Louis und Sigmund Elsas sind am 1. April 1891 ausgetreten. Das Geschäft wird unter Beibehaltung der bisherigen Firma von den beiden anderen Theilhabern Ifidor und Julius Eisas fortgefüh:t. Vom 1. April 1891 ab wurde in Murrhardt cine Zweigniederlassung er- richtet. (10 /4. 91) Mechanische Weberci Cannstatt, Gebrüder Elsas, früher sogenannte „Insel-Weberei" in Cannstatt. Offene Handels- gesellschaft zum Betricb einer mechanischen Weberei. Kommanditgesellshatt. Persönlich haftender Gesell- \caster: 1) Sigmund Elias und 2) Moriz Elsas, Fabrikanten in Cannstatt. (10./4. 91.)

K. A G. Eßliugen. Johannes Kauffmann, Hauptniederlassung in Stuttgart, Zweigniederlassung in Cßlincen. Wilbelm Kauffmann junior, Sohn des Theilhabers Wilbelm Kauffmann in Eßlingen, ift Einzelprokura ertheilt. (10./4. 91.)

K. A_ G. Horb. Gebrüder Levi, Siß der Gejellschaft in Mühringen. Offene Gesellschaft zum Betricbe eines Manufakturwaarenge\chäfts. Theil- baber : Adolf Levi senior und Adelf Levi junior in Müßhringen. Adolf Levi junior iït gestorben und in Folge defsen die Firma als Ges:Ushaftsfirma er- loshen. Das Geschäft is auf Adolf Levi senior übergegangen, Fehe Register für Einzelfirmen. (8 /4. 91.)

K. A. G. Ludwigsburg. Meißner «& Cie., Babnrbof Bietigheim (Markung und Gemeinde Bissingen). QOfsere Handelêgesellsaft zur Fabui- fation von Sorghobesen und Fußteppi@en aus Rohr- akfall und Bast seit 15. März 1891, Theilbaber: die Herren: 1) Albert Meißner, Tecniker in Bahn- bof Bietigheim, 2) Karl Ott, Kaufmann daselbst. (4./4. 91.)

K. A. G. Neresheim. Lederleimfabrik Bopfiagen, Oberdorf, O -A. Nereshcim. Offene Gesellshaft behufs Fabrikation von Lederleim. Die Theilhaber sind: 1) Julius Haimann und 2) Karl Schieber in Oberdocf. Der Theilhaber S@ieber hat nach Ziffer 6 des Gesellschaftsvertrags auf das Ret der Zeicbnung verzichtet. (3 /4. 91.)

K. A. G. Reutlingen. Wilheim Bauer in Pfullingen. Offene Handelsgeselischast, in Foige des Nerkaufs des Geschäfts ist die Firma erloschen, (8./4. 91)

K. A. G. Tübingen. Gebrüder Schweiclhardt, Tübingen. Zweigniederlassung ia Göppingen, Offene HantelsgeseÜschaft zum Betrieb einer Kunstmühle, Gssigfabrik und Branntweinhrennerei. Theilhaber sind: Heinrih Schweickhardt und dessen Sohn Heinri Schweickhardt, Beide Kaufleute în Tübingen. Johannes Schmid in Tübingen Prokurist. Die Zweigniederlassung besteht seit 16. März 1891, 7./4. 91.)

/ g 1. G Tuttliugen. „Gebrüder Dorner.“ Sitz der Gesellschaft: „Tuttlingen.“ Offene Handels- gesellschaft seit 1, April 1891. Gesellschafter: 1) Eugen Dorner, Kaufmann, 2) Maximilian Dorner, Kaufmann in Tuttlingen. Jeder derselben ift zur Vertretung der Firma bere@tigt. (7./4. 91,)

Wanzleben. Befanutmahung,. [4630]

In unserm Firmenregister ist heute bei der unter Nr. 354 verzeichneten Firma „Heinemann & Behnu- holz ¿u Langenweddingen““ vermerkt: Die Firma ist durch Veräußerung an den Kaufmann Eduord Kaersten zu Altenneddingen übergegangen. Sodann ist vnter Nr. 392 die Firma Heincmanu «& Vehn- holz zu Langenweddingen und als Inhaber der- selben der Kaufmann Eduard Kaersten zu Alten- weddingen neu eingetragen. Ferner ift in unserem

Thormeyer zu Langenweddingen für die obige unter 354 verzeicnet gewesene Firma gelösht und gleich- zeitig unter Nr. 47 des Prokurenregisters vermerkt, daß dem Kaufmarn Hermann Behnholz zu Langen- wéeddiages uyd dem Kaufmann Otto Thormeyer dâselbst Einzelprokura für die obige unter Nr. 392 eingetragene Firma ertheilt ift.

Wanzleben, den 25. März 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abth. Il.

Weida. Bekanntmachung. 14629] Zufolge Beschlusses vom beutigen Tage ist Fol. 268* des diesseitigen Handelésregisters Band II die Firma : Gustav Haseloff, Nittergut Teichwolframs8dorf Sachsen Weimar und als Inhaber derse:ben der Riktergutsbesiger Gustav Adolf Haselof in Teihwolframsdorf heute“ eingetragen worden. Weida, am 11. April 1891, : Großherzoglih S. Amtsgericht. Abtheilung IV. Stephanus.

Wennigsen. SBefanntmachung. 4628 - In das hiesige Handelsregister ist heute Blait 123 die Firma Wilhelmine WMenfing mit dem Niederlassung8orte Varfinghausen, urd als' deren Inhaberin: Ehefrau des bisherigen Mühlen- besißgers Wilhelm Mersing in Barsinghausen, Engel Marie Wilhelmine Justine, geb. Schaper, zu Barsinghausen, als Prokurist: der Ehemann Wil- helm Mensing zu Barsinghausen eingetragen. Da- gegen ist Blatt 115 zur Firma W. WMensing in Barsinghausen heute eingetragen; Die Firma ist erloichen.

Wennigsen, den 15. April 1891.

Königliches Arntsgeriht. Abtheilung I,

Genossenschafts - Register.

Bergheim. SBefanntmahung. [4625] Zufclge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Genossenschaftsregister unter Nr. 3 cingetragen worden, die Genossenschaft unter der Firma: „(„Koenigshovener Spar- nud Darlehns- fasseuverein eingetragene Genossenschaft mic unbeschränkter Haftpflicht. ““ welche ihren Siß in Königshoven hat.

Die Genoffenschaft ist auf Grund der Statuten vom 22 März 1891 errihtet worden,

Gegenstand oder Zweck des Unternehmens ist ge- mäß §. 1 des Statuts, den kreditfähigen und kredit- würdigen Mitgliedern des Vereins die zu ihrem Wirthschaftébetriebe fehlenden Geldmittel zu be- \hafen, sowie Gelegenheit zu geben, Geldbeträge für die es zur Zeit an Verwendung in der Wicthschaft fehlt, verzinslih anlegen zu können.

Alle von der Genossenschaft ausgchenden Bekannt- machungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzeihnen. Nur in den unter 8, 33 des Statuts bezeihncten Fällen, wo die Generalversammlung nicht dur den Vereinsvorsteher berufen wird, hat die Unterzeihnung dur die be- treffenden Einlader zu erfolgen. (§. 49 des Statuts.)

Die Bekanntmachungen erfolgen durch das Biatt:

„Neuß-Grevenbroicher Zeitung*. (§. 50 des Statuts.) :

Die Zeitdauer der Genossenschaft ift eine unbe- \{hränkte. e

Das Geschäftejahr ist das Kalenderjahr. (Z. 46 des Statuts.) i:

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma derjelben die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Nechtsverbind- lichkeit für den Verein hat die Zeihnung bei Quit- tungen über Beträge unter 150 #4, wenn sie vom Vereinsverfieher oder dessen Stellvertreter und einem Beisitzer, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ift. (8. 19 des Statuts.)

Der Borstand bestebt aus folgenden Personen:

1) Fey, Jacob, Vikar, zuglei als Vereins- vorsteher,

2) Müller, Joseph, zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Heuser, Wilhelm,

4) Gauls, Ioseph,

5) Lomanns, Werner,

alle zu Königshoven wok nhaft,

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder- zeit auf der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts eingesehen werden.

Bergheim, den 15. April 1891.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Hagemann, |

Bochum. Genossenschaftsregister [4627] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Jn unserem Genossenschaftsregister ift bei Nr. 15,

betreffend den Consum-Verein Glück-Hülf zu

Herne eingetragene Genoffenschaft, am 15. April

1891 Folgendes eingetragen :

Der Scwlofser Franz Gauert ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Verg- mann Heinrih Opiß zu Herne mit dér Funktion eines Controleurs in den Borstand gewählt.

Æeidenheim a. Brz. [4424] K, Württ. Amtsgericht Heideuheim a. Brz.

In das hi:sige Genossenschaftsregister Band II1I, Bl. 58 ist heute die Firma „Landwirthschaftlicher Consumvereiu Hausen o./L. eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Siß in Hauseu ob Lonthal cingetragen worden. Das Statut ist vom 31. Januar/14. Februar 1891. Der Gegenstand des Unternehmens ist: 1) gemeinschaftliher Ginkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebs, 2) gemeinschastliher Verkauf landwirth- shaftliher Erzeugnisse, 3) Shuy der Mitglieder gegen Uzebervortheilung. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern; die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur 2 Vor- standsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtänyerbindlichkeit haben soll, Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, vaß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

mwisctes Waarengeschäft in Niederstetten. Inhaber : Regine Sulzbacher, Witiwe des Salomon Sulz-

Prokurenregister zu Nr. 8 die Prokura des Otto

beifügen, Die Mitglieder des Vorstands ind:

1) Johann Martin Wiedenmann, Schmiedbauer, Vor- steher, 2) Johann Heck, Stellvertreter desselben, 3) Christian Mailänder, Buch- und Kassenführer, 4) Joh. Mart. Wiedenmann, Sculzenbauer, 5) Joh. Mart. Wiedenmann, Kirchenbauer.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 14. April 1891.

Oberamtsrihter Wie.

Kiel. Bekanntmachung. [4621] In das hier geführte Genossenschaftsregister ift unter dem heutigen Datum eingetragen: Nr. 63,

Firma der Genossenschaft :

Kieler Meierei - Genossenschaft, ciuge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. ê

Siy der Genossenschaft: Kiel.

Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

Das Genossenschafts tatut, welhes sich im Ori- ginal Blatt 6 ff. der Akten befindet, ist datirt : Kiel, den 28. Oktober 1889.

Gegenstand des Unternehmens iff die Milc- ‘perwerthung auf gemeinschaftliche Rechnung und

Gefahr,

Die Dauer der Genossenschaft ist auf eine be- stimmte Zeit nit beschränkt.

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr nen ver. Venótfenti

ie Organe der Genossenschaft sind:

1) der Vorstand,

2) der Aufsichtsrath,

3) die Generalversammlung. s

Der Vorstand besteht aus dem Direktor und zwei Mitgliedern.

Mitglieder des Vorstandes sind zur Zeit : :

1) Hof- und Brennereibesißer F. Burow in Preetz, Direktor, 2) Hufenbesiger D. Horst in Bissee. 3) 1 H. Buteushôn in Groß: intbec.

Der Nufsihtsrath besteht aus drei von der Ge- neralversammlung in einem Wahlgang auf 3 Jahre zu wählenden Mitgliedern, Er ernennt aus einer Mitte einen Präsidenten und einen Stellvertreter desselben.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firtna der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandêmit- glietern. Die von dem Aufsichtsrath ausgehenden ffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter Be- nennung des Aufsichtsraths und von dem Präsidenten desselben unterzeichnet.

Die Bekanntmacungen sind in das Landwirth- \{aftlihe Wochenblatt für S{hleswig- Holstein und in den Deutschen Reichs-Anzeiger aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß Cued 2 Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit haben foll,

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunters{rift beifügen.

Der Geschäftsantheil ist auf 200 H festgeseßt. Eine Betheiligung auf mehr als 5 Geschäftsantheile ist nit zulässig. Die einfahe Haftsumme beträgt 500 A Für einen mit mehreren Geschäfts- antheilen betheiligten Genossen erhoht sich diese Haftsumme auf das entsprechende Vielfache.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

vèr Dienststunden des GeriŸts Jedem gestattet.

Kiel, den 8. April 1891, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[4626]

Lilienthal. Tan das hiesige Genossenschasts-

register ist heute unter Nr. 3 eingetragen :

Firma der Genofscn\schaft:

Molkerei- und Mühlenbetriebs8-Genossenschaft Wörpedorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Siy der Genossenschaft : Wörpedorf.

Nechtsverhältnisse: Das Statut datirt vom 9, April 1891, Gegenstand des Unternebmens ist die Herstellung von Butter, Käse und sonstigen land- wirth; \{haftlihen Produkten und Verkauf derselben auf gemeinsckaftlihe Rechnung, sowie Ankauf und Zubereitung von landwirthschaftlichen Bedürfnissen, nâmlich nur von Getreide, im Großen und Ablaß im Kleinen.

Die Bekanntmacungen der Genossenschaft erfolgen unter der Genossenschaftsfirma und werden von dem ÑBVorsißenden des Vorstandes und einem anderen Vor- \standêmitgliede gezeichnet.

Die Veröffeutlihung geschieht durch die , Wümme-

Zeitung“. _ Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, in- dem der Vorsitzende oder dessen Stellvertceter und ein Vorstandsmitglied der Genossenschaftsfirma ihre Namen beifügen.

Der Vorstand besteht zur Zeit aus:

1) dem Halbhöfner H. W. Tietjen zu Wörpe-

__ dorf als Vorsitzenden,

2) dem Halbhöfner Johann Roeschen zu Wörpe-

__ dorf als stellvertretenden Vorsißenden,

3) dem Halbhöfner H. Gieshen Nr. 8 zu Cidedorf,

4) dem Mooranbauer Johann Hinrich Bahren-

_ burg zu Grasberg,

5) dem Halbhöfner Claus Hinrih Schlobohm

zu Wörpedorf,

6) dem Stellbesiger Hermann Méeyerdierks zu

_ Seehausen, Stelvertreter, : 7) dem Mooranbauer D. Junge zu Schröters- dorf, Stellvertreter. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Lilienthal, den 16. April 1891. Königliches Amtsgericht.

München. SBefauntmachung. [4622]

Hafuergeuossenschaft München, ecingetrageue Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

In der Generalversammlung vom 25. März 1891 wurde das Statut geändert, Firma und Sih der Genossenschaft sind unverändert geblieben. Gegen- stand des Unternehmens: die Uebernahme von be- stellten Arbeiten im Fache der Hafnerei ; die Haltung eines gemeinsamen Verkaufêmagazins zum Vertrieb von Defen und Thonwaaren, Die Bekanntmachungen erfolgen in der „Münchner Post* z1 München und werden vom Vorftand unter der Firma der Ge- nossenschaft erlassen. Der Vorstand, bestehend aus

dem Geschäftsleiter und Kassier, zeiGnet durch Bei- fügung der Namensunterschrift mitglieder zur Fi München, den 14. April 1891. K. Landgericht München I, Kammer 11. für Handelsf\achen. Der Vorsitzende: Braun, K. Landgerichts-Rath.

der Vorstandés

[4671]

Im Genossen\s{aftsregister des

unterzeihneten Amtsgerichts ist heute bei der unter Nr. 5 verzeichneten Genossenschaft

Consumverein zu Dedeleben, eingetragene

Genossenschaft mit unbeschränkter Haft-

eingetragen, daß die Vollmacht der Liquidatoren er-

Osterwieck, den 11. April 1891. Königliches Amtsgericht.

OsterwieckK.

Bekanntmachnng. Zufolge Verfügung vom 13. April 1891 is am

heutigen Tage bei Nr 9 des Genossenschaftsregisters,

woselbst die Molkereigenossenschaft zu Röffel,

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht verzeichnet steht, eingetragen worden :

Generalversammlung vom 14. März 1891 is an Stelle des aus- geschiedenen Gutsbesitzers Lunitz-Hohenthal der Gutsbesißer August Zimmermann zu Kattmedien in den Vorstand gewählt.

Nöfsel, den 14. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Beschluß der

Sulzbach. Gemäß Anmeldung vom 14, April

1891 wurde zufolge Verfügung von demselben Tage

heute unter Nr. 3 des Genossenschaftsregisters des

biesigen Königlichen Amtsgerichts eingetragen die „Allgemeiner Konsum - Verein , tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.“

Siy der Gcnossenschast: Quierschied.

Das Statut der Genossenschaft ist datirt vom 1, Februar 1891.

Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der wirthschaftlichen Interessen der Mitglieder dur gemeinsamen Einkauf von Lebens- und Wirthschafts- bedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen (8. 1 Ziffer 5 des Gen.-Gesetzes).

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch Veröffentlihung in der zu St. Johann erscheinenden zeitung“ und dur Aushang in dem Geschäftslokale der Genossenschaft während der Dauer von einer

ode. Die Zeitdauer der Genossenschaft is nicht be-

Mitglieder des Vorstandes sind die Bergleute: 1) Jacob S{windling, Vorsitzender, 2) Iacob Dôrrc, stellvertretender Vorsitzender, 3) Wilhelm Franz, Schriftführer, und 4) Michael Mèartin, Kassirer, alle zu Quierschied wohnend. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Sulzbach, den 15. April 1891,

Fischer, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

„St. Iohanner Volks-

Konkurse.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard

in Firma Ed. Koppenhagen, Nicolaistraße BYBormittags 11 Uhr, Konkursverfahren eröffnet. Verwalter { der Kaufmann SFohann Adolph Schmidt zu Breslau, Große Feld- Anmeldefrist bis zum 26. Mai 1891, Erste Gläubigerversammlung den 12. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 8, Juni Vormittags 11 Uhr, vor zeichneten Gerichte, am Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer Nr. 90, im 11. Stok. Arcest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Mai 1891.

Breslau, den 14, April 1891,

Jaehnisch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau,

Koppenhageu, zu Breslau, 14, April

dem unter-

Konkursverfahren.

des Ziegeleibesitzers Emil Vüsscher zu Eberswalde ist heute, am 15. April 1891, Vormittags Uhr, das Konkurs-

Krause ist zum Konkursverwalter ernannt, Konkurs- Juni 1891 bei Es ift zur Bescchluß- _ eines anderen walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeiGneten Gegenstände auf Vormittags 11 Uhr, angemeldeten Forderung auf den 20. Juni 1891, Vormittags 11 Uhr, dem unterzeichneten l Allen Versonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etroas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein|chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juni 1891 Anzeige zu machen. Eberswalde, den 15. April 1891.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

forderungen dem Gerichte anzumelden.

den 9. Mai 1891, und zur Prüfung der

Termin an-

] Königl. württb. Amtsgericht Eflingen.

Ueber das Vermögen des Michael Zaiter, Adlerwirths Sohns, Vauers in Köngen, wurde am 15. April d. J., Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest er- Verwalter ist Amts-Notar Rau in Eßlingen. Anzeige- und Anmeldefrist des §. . Mai 1891.

108 der R.-K.-OD, Konkursforderungen sind bis

16, Mai 1891 anzumelden. Wabl- und allgemeiner D 25. Mai 1891, Vormittags r. Den 15. April 1891. Amtsgerichts\{reiber Jüngling.

[4480] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Alwisch zu Schalke ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurêverwalter : Wirth Hubert Duesberg hier. Offener Arr-#st mit Anzeigepflicht bis zum 7. Mai cr. Erstz Gläubiger- versammlung und Termin zur Prüfung der bis zum 7. Mai cr. anzumeldenden Forderungen den 15. Mai cr., 115 Uhr, Zimmer Nr. 5. (N. 9/91.)

Gelsenkirchen, den 15. April 1891.

Königliches Amt2zeritt.

[4462] Konkursverfghren.

Nr. 18 472, Ueber das Vermögen des Eduard Müller, Shuhwareuhändlers in Leimen, ist am 15. April 1891, Vormittags 8} Uhr, das Kon- Kokursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr I. C. Winter, Waijenriter in Heidelberg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 9. Mai 1891 eins{ließflich, Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, 16. Mai 1891, Vormiitags 10 Uhr.

Heidelberg, 15. April 1891.

Der Gerichtsschreiber Gr, Amtsgerichts. Braungart.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Sauer dahier wird heute am 15, April 1891, Nawmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Aktuar Göße hier, Offener Arrest ist angeordnet. Anzeigefrist bis zum 6. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 13. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte.

Hersfeld, den 15, April 1891.

Königlihes Amtsgericht. Abtheilung Il.

[4482] Konkursverfahren.

Nr. 12 593, Ueber das Vermögen des Scchuh- machers Adam Grof: in Karlsruhe wurde heute das Konkursverfahren eröffnet. Herr Nechtsanwalt Dr. Seeligmann in Karlsrube wurde zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 8 Mai 1891 anzumelden. Gläubigerversammlung, sowie Prüfung der angemeldeten Forderungen am Freitag, 15. Mai 1891, Nachmittags 4 Uhr. ee Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8, Mai

Karlsruhe, 15. April 1891.

Wirth. Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgeri{t3,

[4436] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Mecelnburg zu Kiel, Holtenauerstr. 32, ist heute, am 13. April 1891, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann W. C. Langenheim zu Kiel, Makliusstr. 23, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9. Mai 1891. Anmeldefrist bis 20. Juni 1891, Termin zur Wabl eines anderen Verwalters den 11, Mai 1891, Vormittags 109 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 2. Juli 1891, Vormittags 10 Uhr.

Kiel, den 13. April 1891.

Königliches Amtsgeriht, Abtheilung III. Neröffentliht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[4437] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Korbmachers Emil Hamaun in Kiel, Schuhmacherstr. 21, ift heute, am 14. April 1891, Vormittags 10 Uhr, das Kon- fur8verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Universitätskopiist Krämer in Kiel, Mubliusftr. 80. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9, Mai 1891. Anmeldefrist bis 20, Juni 1891, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters: den 11. Mai 1891, Vormittags 102 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: den 2, Juli 1891, Vormittags 107 Uhr.

Kiel, den 14. April 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. Beröffentliht: Suk storf, Gerichtsschreiber.

[4438] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Heuuingseu in Kiel, Kehdenfir. 17, alleinigen In- habers der Firma H. J- A. Henuingsen, ist heute, am 14. April 1891, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Rentier C. Asmussen in Kiel, Lerchenstr. 20. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9, Mai 1891, An- meldefrist bis 20. Juni 1891, Termin zur Wahl eines andern Verwalters den 11. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr. Lllgemeiner Prüfungs- termin den 2. Juli 1891, Vormittags 11 Uhr.

Kiel, den 14. April 1891,

Königlides Amtsgericht. Abtheilung II[. Veröffentlicht: Suk tor f, Gerihtsschretber.

[4439] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattlermeisters August Friedrich MNutou Hagge in Kiel, Koldingstr 1, ist heute, am 15. April 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Universitätscopiist Krämer in Kiel, Muhliusftr. 80. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 13. Mai 1891. Anmeldefrist bis 27. Juni 1891. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 14. Mai 1891, Vormittags 19 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 9. Juli 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Kiel, den 15, April 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung IIl.

Veröffentlicht: Suk storf, Gerichtsschreiber.

[4454] Kounkur®verfahren.

Ueber den Nachlaß des Schankwirths8 Fried- rich Ludwig Däumler in Krimmitschau, Stadt- theil Wahlen, ist am 15. April 1891, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter : Lokalrihter Woldemar Kürzel in Kcimmitschau. Offener Arrest und Anzeigefrist bis mit 13, Mai

1391, Anmeldefrist bis mit 13. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 22. Mai 1891, Nachmittags 3 Uhr, Verhandlungs\aal. Krimmitschau, am 15. April 1891. Akt. Rabe, Gerihts\{reiber des Königlihen Amt3gericht3.

[4433] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kürschuers Reinhard Otto Wiedemauu in Limbach ist heute, am 16. April 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet worden. Konkureverwalter : Rehts3- anwalt Baumgärtel hier. Offenec Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai 1891, Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 30. Mai 1891, Erste Gläubigerversammlung am 5. Mai 1891, Vormittags ¿10 Uhr. Pröfungstermir am 9. Juni 1891, Vormittags :19 Uhr.

Limbach, am 16. April 1891.

Das Ksöniglibe Amtsgericht. Dr’ Wegel.

[4434] Vekanntmachung.

Das Königl. bayer. Amttgeriwt Münchberg hat am 16. April 1891, Na&mittags 3 Uhr, beschlossen :

Ueber das Vermögen der Fabrikanten: Eheleute Ferdinaud und Lisette Dittmar in Helm- brechts, sowie über datjenige der Firma „„F- Dittmar“ allda wird der Konkars eröffnet. Als Konkursverwalter wurde der K. Gerichtsvollzieher Bieber in Münchberg ernannt.

Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis einschließli 28, Mai 1891. Erste Gläubiger- versammlung om 9. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 14. Allgemeiner Prü- fungstermin am 11. Juni 1891, Vormittags 9 Uhr, ebendaselbft,

Münchberg, den 16. April 1891.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

(L S) Stephan, Kgl. Sekretär.

[4665]

Das Kgl. Amtsgericht München L., Abtheilung für Civilsahen, hat über das Vermögen des Blech-Emballage-Fabrikanten Joseph Wild hier, Buttermelcherstraße 16, auf dessen Antrag heute Normittag 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Sieber hier, Burgstr, 13. Offener Arrest eclassen, Anzeigefrist in diefer Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 7. Mai 1891 einschließlih bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in §§, 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, 15. Mai 1891, Vormittags 97 Uhr, im Ge- \chäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 15. April 1891.

Der Königl. Gerihhts\Hreiber :

(L. S) Horn.

[4683]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Groetschel in Neustadt O./S. ift am 15. Aprik 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rehtsanwalt Vogt in Neustadt O./S. Anmeldefrist bis 15. Mai 1891. Erste Gläubigerversammlung den 13. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 28. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1891.

Neuftadt O./S., den 15. April 1891.

i: Swolz, Geritsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[4485] VBekauntmachung. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lederfabrifkanten Albert Seidel zu Neustadt (Orla) wird heute, am 15. April 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfahren eréffnet. Der BVorschufßzvereinsdirektor Julius Seidel hier wird zum Konkursverwalter er- nannt, Konkursforderungen sind bis zum 9. Mat 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- verfammlung Freitag, oen §8. Mai 1891, Vor- mittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen Mittwoch, deu 20. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arcest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1891.

Neusftadt (Orla), den 15. April 1891,

Großherzogl. Sähf. Amtsgericht. U gez. Fischer. Veröffentli®t: G. Sattler, Gerichts\ch{reiber.

[4465] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmaun3 und Fabrikanten Robert Umandi hier ist heute, am 16, April 1891, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Gustav von Einem hier ift zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur Anmeldung der Konkursforderungen \o- wie offener Vrreit mit Anzeigepfliht bis zum 20, Mai 1891. Wahbl- und Prüfungstermin den 29. Mai 1891, Vormittags 107 Uhr.

Reichenbach u. E., den 16. April 1891.

i Schönfeldt,

Gerichtss{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[4477] Bekanntmachung.

Das K, Amtsgericht Speyer hat beute, Nahm. 4 Uhr, über das Vermögen des Wilhelm Zimmer- maun, Spezereikrämer, Schuhmacher und Schuhhändler, in Otterftadt wohnha]t, den Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Georg Scheer, Geschäfts- agent in Speyer. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 20, Mai 1891. Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 17. Juni 1891, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts Speyer.

Speyer, deu 15. April 1891.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. F. Mann, Kgl. Sekretär.

[eta] Oeffeutliche Vekanutmachung.

Auf Grund des gerichtlih bestätigten Zwangs- vergleihs vom 17. März 1891 wurde durch BesdAuß des Kal. Amtsgerichts Annweiler vom heutigen Tage das Konkursverfahren über das Vermögen des Chriftian Doll, Kaufmanu in Auut{weiler wohn-

E far 2 es 0A S O E S