1891 / 94 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5028] Das Korkurs8verfabren über das Vermögen des VBuchbindermeisters August Richard Stöckert in Plauen wird, naGtem der in dem Vergleichs8- termine vom 1. April 1891 angenommene Zwangs- vergleibd durch rechtskräftigen E von dem- selben Tage beftätigt ift, bierdur aufgehoben. Plauen, dcn 18. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Steiger.

{ 5067] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Mülheims zu Nemscheid ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- ma@ten erneuerten Vorslags zu cinem Zwangs- vergleide Vergleihstermin auf den 30. April 1891, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselb, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Nems\cheid, den 17. April 1891.

Chudziúski, Geri@&ts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

[5039] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des E DORTO E u Sud: c manusdorf wird 1a erfolgter Abhaltung des Shluß- A Vekanntmachung. termins bierdurch aufgehoben. as KonkurEverfahren über den Nathlaß der Schmiedeberg i./Schl., den 13. April 1891. verlebten Gütlerswittwe Varbara Dorr von Königliches Amtsgericht Heimburg wicd nach Gene); migung der Schlußver- S tbeilung und Abbaltung des S@!lußtermins auf- [4967] Konkursverfahren. deen den 17. April 1891 a Pa e A das Saiegen da Fs A : : ederhändler rig Hänel aus vuau wir Mere erte DeA 0 I Kastl. | ya@ erfolgter Abkaltung des Schlußtermins hier- perl, Kol. Sekretär. E 11. April 1891 s nan, den 11. April 1891, [5045] Konkursverfahren. * Königliches Amtsgericht. Das Konkursverfahren über das Vermögen des —— Zimmermeisters Wilhelm Fey in Kiel wird, nabdem der in dem Vergleiêtermine vom 12. März 1891 angenommene Zwaragsveraleid dur@ rechts- kräftigen Beshluß vom selbigen Tage bestätigt ist, bierdurch aufgeboben. Kicl, den 13. April 1891, Königliches Amtsgeriht. Abth. Il. Veröffentlicht: Suk storf, Gerichtsschreiber.

Mitta3gs 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeri(te bierselbît, kleine Steinstraße 8, Zimmer Nr. 31, anberaumt. Halle a./S., den 17. April 1891.

Große, Sekretär, Gericts\chreiber des Königlichen Amt2gerihts, Abtbeilung VII.

[5081] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Anton Schimmelpfennig zu Heils- berg wird nach erfolgter Abbaltung des Sc{hluß- termins bierdurch aufgcboben. Heilsberg, den 16. April 1891.

Königlihes Amtsgericht.

vom 3. Ævril 1891 angenommene Zwangsvergleich dur rechtsfräftigen Beshluß vom 3. d. M. be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Zabern, den 18. April 1891. Das Kaiserliche Amtsgerict. gez. Mi el, Amt3gerihts-Rath. Beglaubigt: Smidt, Secret.-Assistent.

: Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 94. Berlin, Dienstag, den 21. April EVDA,

Nordische Noten|111,95bz | ult. Mai 242,25 bz Karlsr. St.-A. 86]: Berliner Börse vom 21. April 1891,

Oest.B 1.p100fl/175,20B do. do. 89 d ; E u avg e Not. Q bz Kieler do. . Apri 0D î ./324,6 Amtlich festgestellte Course. n P ae 0A Umrechnungs-Sä gte.

Magdbg. do. | 5000—200/96 60: Diipreus, Prv.-O.|: 3000—100/95 1 R Dollar = 4,26 Mark, Lira, Lei ua insfuß der Reichsbank : ® 3%, Lomb, : 0 1 G US Ti R f Untter bie Ri | YnOsuß der Rétchébank¿ Wethsel 3/4, Lomb, 8} u, €/e | Rhelnprob.-Db :

April 1891, Vormittags ¿12 Uhr, vor dem Königlichen Amtegericht bierselbst anberaumt. Gerihts\{reiberci des Königl. Amts8gerihts Vorua, am 17. April 1891. Ublig. [4963] Konkur8verfahren.

Fn dem Konkursverfabren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Gordon « Unger u Brieg ist in' Folge eines von dem Gemein- Guldner gemaGten Vors(lags zu einem Zwoangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 9. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Körigli®en Amts- gerite bierselb#, Burgstraße Nr. 19, im Zimmer Nr. 8, eire Treppe bo, anberaumt.

Vrieg, den 9. April 1891.

Koebler, : Gerichtsschreiber des Königlißen Amtsgerichts. T.

15049] Bekanntmachung. In d

Rentenbriefe. 1.4. 10 3000—30 1.4. 10/3000—30

[4966] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Metallwaareufabrikanten Paul Gustav Leh- manu in Zittau wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins bierdurch aufgehoben. Zittau, den 18. April 1891.

Aga R

fold. Posselt, st. G.-S.

Hannoversche . . Oessen-Nassau Kur- u. Neumärk.

102,50 by 102,50bz 102,60bz G 102,50 bz 102,50 bz 102,50 bz 102,59bz 103,00G 102,50 bz 102,60B 102,40G

[5038] Konkurêsverfahren.

Nr. 123825. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Christof Kiefer in Karls8- ruhe wurde in Anwendung der §8. 188, 189 der Konkursordnung dur re{tskräftigen Beswluß Großb. Amtsgerihts Karlsruhe vom 24. März 1891 Nr. 11 135 eingestellt.

Karlsruhe, 16. April 1891.

Wirth, Gerichts\{reiber des Großh. Amtsgerichts.

Tarif- 2. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[5075] _ Vekanntmachung.

_Im Bereich der Königl. Preußishen Staats- cisenbahn-Verwaltung werden die für Eisenbahn- tran8porte von und nach einer uud derselben Eisen-

Konkurssa®e Gastwirth Magnus Ramroth zu Vrilon foll die S@&lufwvertheilung erfolgen.

Die verfügkare Masse beträgt 6400 Æ Nah dem in der Gerichtéshreiberci des bicfigen Amts- gerichts niedergelegten Gläubigerverzeicnisse betragen die Forderungen der Gläubiger mit Vorrecht 33 und die ohne Vorrech{ti 78 127 M 18 s.

Die Konkursgläubiger baben die Bestimmungen, S8 140 (Aus\{lußfrist), 141 und 142 der Konkurs- ordnung zu beachten.

Brilon, den 18. April 1891.

Piet, Konkursverwalter.

C t. R 1E: E N A L E R L O S, 26 AEA e

|

[5016] Konkur8verfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhändlers Karl F. Richter in Stein wird na erfolgter Abhaltung des Sch{lußtermins bier- dur& aufg-hoben.

Burgstédt, den 17. April 1891.

Königlihes Amtsgericht. BretsEGneider. Beglaub.: S{malfuß, G.S.

1.

1, [4969] Konkursverfahren. L Das Konkursverfahren über das Vermögen der L

j

97,75G

[5033] K. Württ. AmtEgericht Ehingen a. D. Konkursverfahren. Das Korkursverfahren über das Vermögen des f bdon uyd der Magdalene Springer, Wachs- ichers-Ehelcute in Allmendingen, ist nach er- olgter Abhaltung des S&lußtermins und na Voll- zua der Schlußvertheilung beute aufgehoben worden. TOAT AA, d naG_ Den 17. April 1891. S A E, h 9 criGtsf | el, den April 1891. —— O icin Königlibes Amtégeri&t Abtbeilung Il. [5063] Koukur8verfahren. Veröffentlit: SuTstorf, Gerichtsschreiber. In Sachen, betr:fffend das KonkurEverfabren über T E das Vermögen des Kaufmanns J. Philipps: berg zu Frankfurt a./O. if: zur Beschlußfassung darüber: „ob auf den Prozeß des Ladenvermicthers Kürschnermeisters Mitriß gegen die Masse wegen der Miectbêsforderung bis 1. April 1892 eingegangen werden full oder nit“ Gläubigerversammlungs - Termin den V. Mai 1891, Vormittags 117 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte bierselbst, Oderftraße 53/54. Simmer Nr. 11, anberaurnt. Frankfurt a./O., den 18. April 1891. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 4.

[5014] Bekanntmachung

In der Emme'’schen Konkurssache steht zur Ver- handlung und Besluffaffung über einen von dem Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gemeinschuldner gemcckchten Zwangs8vergleibêvorsklag | Buchbindermeifters Ernft Leberecht Lehmann vor dem unterzeineten Amtsgeriht am L. Mai | zu L.-Lindenan, Juhabers einer Buchbinderci 1891, Vur. 11 Uhr, Termin an, zu wel@em die | und Vergolderaustalt hier wird na erfolgter Jnteressenten hierdurch geladen werden. Abbaltung des S@lußtermins hierdurch aufge-

Gerdauen, den 14. April 1891. boben.

Königlihes Amtsgerickt. Leipzig, den 17. April 1891. Könialiches Amt8geriht, Abth, IL Steinberger.

Bekannt gemaGt durch Be X, G.S.

R urhess. Pr.-Sch. —\p.Stck| 120 |326,00bz e A 6 Bad. Pr.-A. de67/4 1.2.8 | 300 [137/50bzG 3000—150|97'60G Baver. Präm.-A./4 1.6 300 1140,40bz 3000-150 Braunschwg. Loose|— p. Stdck 60 1104,25G 2000 1. Cöln-Md. Pr.Sh/34/1.4.10/ 300 1137,40bz 000 O. Dessau. St.Pr.A. 34 1.4. 300 |139,10G O amburg. Loose 13 11.3. i50 138,90B 5000—100 103.206 G Lübecker Loose ¿ 3411.4. l ILSO 131,00 bz 4000100 97 60G Meininger fl.-L.— p. Stck| 2 17,90 bz 5000—200 96 70 bz Oldenburg. Loose|3 1.2. | 120 [128,75bz 5000-200 96,75 bzB Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften, 9000—60 196 75G Dt.-Ostafr. Z.-O.]5 [1.1 7 [1000—350[103,50B j Schwed. Srkadte- Pfd. 83/43 1 3000— 300 „æ 101,50W ELf. Schweiz. Eidgen. rz. 98/32 | 1000 Fr. —,— 10000—1000 Fr.

osen. Prov.-Anl. |5000—100/95 25G Lauenbur beinprov.-Oblig Raa 11.500/163,00G Soeimerse l 1 Gulder Bihrung = L i - | 1.500/98,20bz G osenfche .4. 10) 1,60 Mark. 100 Rubel == 390 Meck. 1 Siu ‘Elerting e 2% Rud, Fonds und Staats-Papiere. R a et N : A O, Preußtse C HRT a E G Dgs, Sitte iei ELLOLS ltt A 95,60bz R hein. u. Westfäl. 4 . /3000—30 L Dische. Rchs.- Anl. 4 [1.4. 10/5000—200[105,90G | Westpr Per G Sool 9408 Sie Mr Amsterdam .…ff.| 100 fl. 18 Tg [168,55 bz M a : A Sólôw.- Holstein. 300030 Brüsselu.Anfwp. 100 F s. 8 T (80,7061 e R Dedisée EisbA E rüsselu.Antwp. res. i: 80,70 bz S E LLEN ; V Badische Cisb.-A. E do. do. | 100 Fres. 89,35G Wi Fnterimss 3 [1.4. 10/5000— 200/85,60G PIARSBLIEsE, Baverische Anl. .4 |verfch. 2000——200/19b,50G S 100 R. USISO do. do. volle/3 1.4, 10/5000 200/85 70bzG d 6s 411 18000 N Ui 12:8 5000600198 72ER É. | 2157 S TRA 4. 10/5000—200/85.70b ; 13000—300/110/60G 0. .2. 8 5000—500/96,75bz B bahrstation erwachsenden Forderungen an Fract, London 12 1 120,39 bz T E 31 1 (204 Wr R ALE do. : /3000—150/104,90G Grßhzgl. Hess.Ob. 4 |15.5. 11/2000 —200|—,— Y Nebengebühren, Nahnahmen und dergleichen unter 20,255 bz do. do. do. |3 [1.4 10/2000 O HIG do, 3 /3000—150/98,10G Hambrg.St.-Rnt./3}/1.2. 8 |2000—500/97,00G nachstehenden Bedingungen auf die Dauer eines S s 4,93 bz do. do. ult April! Ea ae n Landschftl.Central /10000-150|—,— do. St.-Anl.863 1,5. 11 5000—500/45,50B Monats gestundet : ps B R j p RRA do. Interims\{.|3 [1 4. 10/5000—200 H, 00 b0 do. do, /2000—150]96,80 bz G do. amrt.St.-A./34/1.5. 11/5000—500/96,70G 1) Die zu stundende Summe muß monatli Madrid u. Barc. 100 DeL l 78,60 bzB h E At O 8 do. /9000—150/85,40 bz Mel. Cisb SWld. 3411.1. 7 3000—600/96,50G wenigstens 300 betragen. ; n M T0 pel. 2M. . [77,80 bz do. do “p le/3 |1.4, 10/5000 SOOE v L a2 2,000) L O; s E New-York. | 100 s h 5 [416,75 bz e B o. E E 1OIEOOBEOe E S D, Net /3000—150]96,80G do. do. /32/1,4. 10/3000—100/968,50G destens für den 1tfahen Betrag der monatlihen B l eere O deD do. do. ult April) R A 4 : (3000—150/102,25G Reuß. Ld.-Spark. 4 1,1. 7 5000—500/102,75G Stundungssumme zu bestellen. Als Sicherheit E o : 100 Fres. (2M. N Pr. Sts.-Anl. 68/4 [1.1.7 |3000—15 R Ostpreußische. YP /2000—75 [96,70bzB Sa@s-Alt .Lb-Ob. vers). /5000—100—,— werden angenommen: G «100 fl. Be do Sit -Schd\ch 3 17 POOO Ee 00 Lou E s P N Sid E i Sr 1500060 i a, die von dem Deutschen Reich oder von einem Wien, öft. Wäl 1 0E 175 15 Rurmärk. Schldv. 311.5. 11/3000—150 9990616 o Ganbdu: 3000 do. Low Pfb u.Kr (34 verd. 200010092 20G deutshen Bundesftaate ausgestellten oder garautirten ten, ôft. Währ. 100 175,15 bz Neumärk. do. î 1.7 13000 50199 906. G M e, A as e o. 0H Schuldverschreibungen zum vollen Kurswerth sowie do. Tas | 100 fl. G 174,10bz Oder-Deicbb-Obl 3111.1. 7 18000300 S PARR O SIOL 0b LER e Bos E O e R Handelsfrau Alwine Höhm in Schönau wird | andere bei der deutshen Reichsbank beleibbare Werth- Schweiz. Pläße ./ 100 Fres. [10T. 80,50bz Barmer St.-Anl (30 L Sie do. 3 /9000—200/96,70B do. do. Kreditbriefe 4 |versch. 2000—200|—,— na erfolgter Abbaltung des S@lußtermins hierdurch | papiere zu dem dort belcihbaren Bruchtheile des D BAEE / 18 Se 940 Berl. Stadt-Obl 3 E D100 97/10B S4 Arand! S W E on l E 3000— 300 m faehoben. swertbes; : * „200 Lire (2M, ,40b : )bI. 3 versch. 97,10L Schles. : 3000—6 S SENTOUE, 1A 11A, C (0000 —DUO I “Tlbunn, den 11, April 1891, n ‘ein Mle stundende Behörde bei Sicht zahl- M VOR as R Em S a0 Breslau St-Anl. 14 10 5000 200 109,50bzG do.Idsdh Lt A 3000 150/37 60G p —— Königlities Artgerict arie; Srggener, und acceptirier oder ein eigene ihn (100 L S E u Se | Gus Siadt-Anl 84 verd 2000 N | do A L L N IdPTES | Brnk. Pe-E L | Ie E Ai bas U N S do. 1887/34/1.1. 7 13000—200/96 10G do. ps | : Gti e, ein nach bestimmtem Muster auszustellender -S Charlottb. St.-A.|4 1.1. 7 ‘2000—100[103 006: : A ot Theophil Stypezyski' sen Konkurs- | Bürgschein cines der Eisenbahnverwaltung genehmen Duk act n S E do. do. 33 1.4. 10 2000— 100 6,20 do. saDe stebt am 27. d. M., Vormittags 10 Uhr, | größeren, im Deutschen Reiche ansässigen Bank- Sovernop S300) | 1000n ceaA Sie o D / (20,38 b d —,— anzige ; 4, 10 2000—200]| —,—- D DO:

[5044] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kauftinauns Johanncs Peters in Kiel, Gerhbardstr. 21, wird nach erfolgter Abbaltung des

| | |

I N N N A A I P J

y h A s 7 | hauses. nicht neuer Prüfungêtermin, fondern Vergleichs- | * Die’ Eisenbahnverwaltung bebält si das Ret

Ly 1 90 April 18 vor, jederzeit und ohne Angabe von Gründea an Schroda, den L 1 Stelle einer in Wechseln oder Bürgscbeinen bestellten

Gerichtssreiber des Königlichen Amtsgerichts, | Sicherheit anderweite Sicherheit zu fordern.

20Frcs.-Stück|/16 18G do. kleine 4,16 Dülisfeldf. v.76u.88'3 8 Guld.-Stück/16,18G |] do.Cp.zb.N-Y. 4 15G N 2 1890 31 1.1 Dollars p.St./4,1775G | Belg. Noten ./80,70G Elberfeld. ObL. cv. 341.1. Imper. pr.St.|—,-— Engl.Bkn. 1 £/20,395bz do. do. 1889/32 do. pr. 500 g f.|—,— Frz Bkn 100F./80,75G EsscnSt.-Obl.1V.4 3000—200/100,40G

do. neue... ./—, olländ. Not.|—,— do. do. 13 7 18000— 200 do. do Y Imp.p.500g n. |—,—- Italien. Noten'80 00bB 3 . 10 1000—200! ie va do. neulnd\{ IT.|:

L Oesterr. Papier-Rente. .|v [1.5.9 | 1000 u. 100 ; Saldobkbcträge zu Lasten der Stundungsnehmer S E E _ ia Sine R L la | : : §0'80 1.7 ; i ) E Z.F. Z.Tm. e C N er-Rente. 43/1 3 L tei3 11. dur leßtere bis zum 10., und wenn der 10. ein Weie Gold - Anl.|5 | 1. 1000—100 del 43,00 bzG 4 R in E O “S 30 e Serbis Goid Pfanbbr (5 | T j 4 | U, JUT Serdt)we Gold-Pfandbr.|5 |1.1. 400 N 4. A 400 A

3

3

4 ;

34 versds./16000- 209[96/00G S&lsw.Hlst.L.Kr.

Zi 2000—*00/95,70bz n R l

5000—500/95/50G Westfälische . do

/5000—500/95,40 bz i A Wstpr. rittr\{.1.B

3) Die Stundungs-Konten werden allmonatlih abaes{chlofen.

Die Saldobeträge zu Gunsten der Stundungs8- nehmer werden nah dem Abs@lusse sofort dur die Güterkasse beglihen, während die Zahlung der

I N] J] I

J]

[5057] Konkursverfahren. Hallesche St.-Anl.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Max Cynthius zu Soldin wird na erfolgter Abbaltung dcs Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Soldin, den 18. April 1891,

Königliches Amts8gerit.

[5011] Koukur®@verfahrenu. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefran des Kaufmanns Ed. Oscar Hanisch, Mathilde Hanisch, geb. Hasuch, zu Lands- berg a./W., ift zur Abnahme der Sch{lußre{nung des Verwalters und zur Erbebung ¡{ron Einwen- dungen gegen das S(lußverzeichniß der bei der Ver- tbeilung zu berüdcksitigenden Forderungen der Sölußtermin auf den 11. Mai 1891, Vormit- tags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbft, Zimmer 23 11 Treppen, bestimmt. Landsberg a,/W., den 14. April 1891, Doehbnert, Geri@tss{reiber des Königliwen Amtsgerickts.

[4970] Konkursverfahren.

93'80B 91,25 bzG

[21/70 bg G

Sonn- oder Festtag ist, bis zum 9. des auf den ; ine 5 N: f Stunvungdmonat Rlataden USTUO - com MUE, 4 +4 Üeine 5 | O e E 39 60ER 2 8 E 4 fl. |30,90B do. Rente v.18845 i Ae l | k 99,9 Q % é ne é a z Do Y | a, aus\chließlich bei der betreffenden Güterkasse G R fl 100 Pes. 39,50 bz do. do. pr. ult. April bn N 1885 | | ' do. do. äußere 44 | 1000—0 L /41,00bz do. Loose v. 1854. 4 | 1.4. | 250 fl. K-M. 1121,00bz bo vi E T | 41,00 bz do. Kred.-Loose v. 98 —v.Stck| 100 fl. Oe. W. |336,00bzG Spanische E G 45,75 bG do. 1860er Loose . 5 [1.5 11| 1000. 500. 100 fl. [124/40et. bz G do. do. vr. ult. April| 9 7,80 bzG do. do. pr. ult. Avril/ 124, 70à,60bz | Stockblm. Pfdbr v.84/85/41/1.1. 7 97,8086G | do. Loose v. 1864. .|—|p.Stck#| 100 u. 50 fl. [329,00 bz do. do. v. 18864 15. 11 97,60 bzG do. Bodenkrd.- Pfbr.|4 1,5. 11| 20000—200 „6 [100/00 bz do. do. v. 1887/4 |1.3. 9 97,60 bzG Polnische Pfandbr. I—IV/è [1.1.7 | 3000—100 Rbl. P. |75,20bzG do. Stadt-Anleihe 4 16,6. 18 SE bz do. D V | 3000—100 RbI. Þ. 175,20bz G do. do. leine 4 15,6. 13 Ds do. Liquid.- Pfdbr. 1000—100 RbLI. S. |72,60bz do. do. neue v. 85/4 |15 6. 13 99,00 bz Portugies. Anl. v.1888/89| ; 406 A 31,00bz G do do. kleine 4 ie 18 00G E Ly j 31,00bz G D 3415.3. 9 77,0 aab-Graz. Präm.-Anl./4 15.4.1 100 Ha: = 150 fl. S.|104,80b Türk. Anleibe v. 65 A. cv./1 [1.8 109,50et.bzB | Röm. Stadt-Anleibe I. ÎE 500 Lire E 89 20G. E i 1 B 1 18 110,00 bz do. do. Il.-VI. Em.| ; bo. S 92,25bz kf. | Rum. Staats-Obl. fund. |: —,— do. do. mittel|5 33,00B do. do. ine| “5 E do. do. amort.|5 16000—400 „G 91,40 bz do. do. kleine 5 4000 u. 400 Á 4

97,90 bz G : do 1890 | : | 5000—500 L, G.

A leine 4 L 100 u. 20 £ [97,90bzG Rente o. pr. ult. Avril 97,90 bzG E do. i T 1000 u. 500 L. Gavpt: La St. - Anl. 1000—20 £ 96,25 bz }.-Engl. Anl. v. 1822 5 [1.3.9 | 1036—111 Ad —,— do do. ult. April n Wp er» Anl, 4050—405 «A /99,90B Do Leine5 13. 111 £ 121,40bz do. Loose vollg. . . . fr.|p. StE| U «as 10 At: = 30 A [59,00 bz . do. v. 1859/3 1,5, 11| 1000 u. 100 £ |32,00G do: do. ult Apr St.-E.-Anl. 1882 R. —— - cons, Anl. v. 1875 4 1000—50 2 |—,— do. (Egypt. Tribut.) . 4} 10.4 i; : —,— ; o. eine 4 100 u.500 L |—,— do. ‘do. fleine/4}/10.4. 10 | | E 4 eb “5 n D 1.5. 625 u. 125 Rbl. 198,804,90 bz Ungar. Goldrente ede ny 11. 7 | : : 28,75 b ‘do. pr. ult. Apri —,—_ : ittcl4 1.1.7 10000—50 Fl. |8150G inn. Anl. v. 1887 4 [1.4, 10| 10000—100 Rbl. |—,— o L O 9000 u. 500 Fr. [89,60 bz do. pr. ult. April| E do. do.p. ult. April 500 Fr. 39,70 bz G . Gold-Rente 1883 6 10000—125 Rbl. [108,30G Uf. | do. Sold-A. 500 £ 88,20 bz : do. 6 5000 RbI. ho, do;

7

T innere 43 9 Tleine'4 9 400 „K

175,50B {klf

1.1 1.1: 1.3, 1.3, [5037] Konknrêverfahren. 19 In dem Konkursverfahren über das Vermögen des 13. Brauereibesizers Friedrich Wilhelm Reinicke zu Spandau ist zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 29. Mai 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 21, anberaumt. Spandau, den 11. April 1891, Kluge, Gerichts\{@rciber des Königlien Amtsgerichts.

9 kleine 4 9 100 £ [— p. Stck| 100 Lire 11 2000—400 1 400 M

wenn der cin für alle Mal bewilligte Stundungs- do bo betrag 3000 Æ oder weniger beträgt und die Zah- Barletta Loose uns M der vorstebeud festgesetzten Zahlungéfrift Bukarester Stadt-Anl erfoigt, Motto b. aus\ließlich bei der Betricbskasse (bezw. der S N Haupikasse), wenn der monatlihe Stundungsbetrag do. do. ‘Yleinels mehr als 3000 Os sowie wenn er zwar Buenos Aires Prov Anl 5 3000 Æ nicht übersteigt, dîe vorstehend auf den 10. do bo Yeinels bezw. 9, des dem Stundungsmonat folgenden : Gold-Anl. 8842| 1 Monats festgesepte Zahlungsfrist aber bereits ab- O, do. kleine 44 1.6 gelaufen iît. : 1M „Anl. § 1 _ Abscblagszablungen sind zuläfsigz dieselben müssen Chinesische Stan Anl 5) YE im Falle zu a. bei der Büterkasse, zu b bei der Be- Dän. Landmannsb.- Obl. 41/11

11

§1

{11

24000-—-1000 Pes.

4000—200 r.

2000—200 Kr. 99,80 bz GkL.f.

2000—200 Kr. 199 80 bu GfL.f.

8000—400 Kr. —_—,—

800 u. 400 Kr. 27! D

8000—-400 Kr. |—,—

800 u. 400 Kr. —_,—

9000—900 Kr. S 1000—20 # 1000—20 £ 1000—20 1000—20 £

5 5 102 00G klf.

2) 2000—400 6 400

. . 2

j [1,5 1.5 [1.6 | 1,0 1.1

1 1 1 1 1 1

ia Cr

[ 500 c 2 1000—20 £ 2 20 £

. j Le «D,

C

Ort

Es Ex A fn fn

| 1000 —200 £ 1 1000 | 2000—200 Kr. j

24, 00G 10,0025 TLE, 18,80G fkl.f. 18,85 bz 90,00B 90,40 bz 75,50 bz

[5035] Konkur8verfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Auguste, verwitttww. Decker in Niederzwönitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben, Stollberg, den 16, April 1891,

Königliches Aimntsgericht.

1

1 j

7 | 5000—500 4 (

1

(

(

83,25 bz G do. do. C 3,0 | 101,60 bz do. do. D. [1.3.9 | 101,60G do. C. u. D. p. ult. April) 102,10 bz do. Administr... . „5 I9,90G do. do. kleine 5 100,00B do. consol. Anl. 18904 4 5 D

500 Lire 4000 „6 11,6, 12 2000 M c/ò |1.6. 12) 400 M

er

1 6 triebskasse erfolgen. An Stelle der Baarzahlungen do. do. 3 i 2000—400 Kr do. Staats-Anl. v. 8634| 116.13 | 5000—200 Kr. zugelassen do. Bodcrpfdb. gar. ./34/1.1.7 | r S Anleihe gar. ./3 |1.3.9 | 1000—100 £ o. do. 32 15.4,10 | 1000—20 £ E L041 1000—20 £ 5.11

kann in den Fällen zu a und þ. die Ausgleihung des Saldos dur Bankvermittelung werden. Anträge auf Fractstundung sind an die König- Dr. Wür er. - liwen Cisenbahn - Betriebsämter zu rihten, von do. do Veröffentlit: Jähn, G.-S. welchen auch die ausführlichen Bedingungen bezogen bo Do. werden können, : O DD Verlin, den 8. April 1891, . Königliche Eisenbahn-Direktion.

Si

2000—200 Kr.

_—_ e L _— = = P c

1

1

7 [5221] i: Im Ernft Schuchardt'\hen Konkurse beträgt die 9 4000— 400 zu vertheilende Masse 1334,80 4; es sind dabei 400 18640 Æ Forderungen mit Worrccht, fowie i ibtioen Á Forderungen ohne Sol{es zu berück-

igen. : :

Die S(hlußre{chnurg i} in der Gerichts\{reiberei Herzogl. Amtsgerichts zur Einsichtnahme der Be- theiligten aufgelegt.

Gotha, den 20. April 1891.

Der Masseverwalter: Kaufmann Bernstein.

[5062] Korkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Schaß in Schloßvippach wird nach erfolgter Abhaltung des S@&lußtermins hierdurch aufgehoben.

: : Dl Gie ¿D L E

5 86,90 bz G do. privilig, 18204 1.3.9 | 86,99 bz G Do. SolleDblig. .….

86,90G do. do. fkleine

[5023] Vekanntmachung.

In dem Konkurse des Mühlenbesizers Her- mann Uhlig soll mit Genehmigung des Gerichts die S&lußvertbheilung ftattfinden. Verfügbar {ind 12236,82 M, wel{we unter 74 408,32 A Konkurs- forderungen glei{mäßig zu vertbeilen sind. Leugefeld, am 18. April 1891,

Der Konk:rsverwalter: Re(tsanwalt Göllnit.

O 91,80 bz I 91,80 bz

[176,20 bz 76,70à 20 bz 98,50 bz B 98,50 B 92,10B 25,30 bz 93,60G 92,00 D 102,20G 102,20G

25000—500 Fr. 500 Fr.

400 Fr.

1000—20 £ 20 £ 19000—100 f, 500 fl. 100 f.

1000—100 fl, 500 fl.

[5017] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermözen des Handel8manns Leo Walter zu Surburg wird nah erfolgter Abhaltung des S@hlußtermins hier- durch aufgehoben.

Da oE

pri Aae O3

[5074] Niederschlefischer Kokes:Verkchr. do. Am 10, Mai v. I. kommen für die Beförderung do. do. Sulz u./W., den 18. April 1891. von Kokes aus dem Niederslesischen Kohlenreviere do. do. Kaiserliches Amtsgericht. in Wagenladungen von mindestens 10 000 kg nach O er Loe Gravenhort. Station Zdiß der Böhmischen Westbahn direkte aliz. Propitiations-AAl

Roe zur Einführung. Näheres über diese Griewishe Anl. 1881-84

arifsâge ist bei den Versandstationen und dem do. do. conf. Gold-Rente

E

o a | 2E] P 1E —J

[5058] Koukursverfaghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tuch machermeisters Gran Ludwig Thomas in Lengenfeld, alleinigen Inhabers der Firma

Vi

c S e

[5065] Konkursverfahren. Auskunstsbureau auf dem hiesigen Stadtbahnhofe do.

Großrudestedt, den 17. April 1891. Das Großherzogl. Sächs. Amtsgeri(t. Dr. Schmid.

[5056] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nawlaß des Gr. Kreisveterinärarztes Dr. Julius Geist von Grünberg wird eingestellt, da eine den Kosten e S entsprehende Masse nicht vorhan- en u.

Grünberg, den 11, April 1891,

PLSESEHCRN es DURageri@s Grünberg. Miel.

[5010] K. Amtsgericht Hall.

Das Konkursverfahren gegen Paul Berurenuther Traubenwirths Eheleute in Hall ist auf deren Antrag unter Zustimmung aller bekannten Gläu- biger eingestellt worden,

Den 16. April 1891.

Gerichts\{chreiber Faus el.

[5068] Veschlufß:.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der von den Geschwistern Olga und Rosa EGimniel- pfenuig zu Halle a./S. unter der Firma: „Ge- schwister Schimmelpfennig“ betriebenen offenen Handelsgesellschaft wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben,

Halle a./S., am 16. April 1891.

Königlihes Amtsgericht. Abtheilung VII.

[5069] Korkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schueidermeifiers Friedrich Bieber zu Halle

Thomas u. Günthel daselbft, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Lengenfeld, den 18, April 1891, Königliches Amtsgericht.

R: Veröffentlicht: Wüstling, Ger. Schr.

[5051] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus P. H. Steinfeldt zu Spreuge wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 18. März 1891 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 18. März 1891 be- stätigt i\t, hierdurh aufgehoben. Neuhaus a. O., den 14. April 1891,

Königliches Amtsgericht.

[5043] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters und Kleiderhändlers Richard Meuzler in Neustadt O./S. i} zur O der nahträglich angemeldeten Forderungen

ermin auf den 14, Mai 1891, Orte ago 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Ziminer Nr. 11, anberaumt.

Neustadt O./S., Le 18, April 1891.

ckch olz, Gerichisschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[4980] L TBUURURE, In Sadten, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. Bernstein in Peine wird nach Bestätigung des Zwangsvergleihs das Konkursverfahren aufgehoben. Peine, den 11. April 1891.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters JohaunesSterlie in Uetersen wird nah erfolgter Übhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben, Uetersen, den 18. April 1891. Königliches Amtsgericht.

[5022] Nachstehende

das Vermögen der

a./S. ift zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Horderungan Termin auf deu 15. Mai 1891,

Königliches Amtsgerit. I.

Bekanntmachung : I In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über Firma F+. Brehm hier (Ju- haber Julius Soune und Ehefrau) ift zur Prüfung einiger nachträglich angemeldeter Forde- rungen Termin auf Freitag, den 8. Mai 1891, früh 9 Uhr, anberaumt worden. Vacha, den 13. April 1891. Großherzoglih Sächs. Amtsgericht Il. gez. Dr. Krug. wird hiermit veröffentlicht. Vacha, den 16. April 1891. Der Gerichts\chreiber J Großh. S. Amtsgerichts. äger.

5032 l Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Schusters Anton NRabold aus Tränheim wird nach ecfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. j Wasselnheim, den 17. April 1891. Das Kaiserlihe Amtsgericht.

[5013] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders und Kleiderhändlers Josef Hoerler hier wird, na@dem der in dem Vergleichstermine

Alexanderplaß zu erfahren. Berlin, den 9. April 1891, Königliche Eiseubaghn-Direktion.

[5072] Bekanutmachung.

Mit Wirkung vom 1. Mai l. F wird die Station Peterzell-Königsfeld mit den für Villingen bestehen- den Fractsägen in die Au8nahmetarife für Petcoleum und Naphta ab den Stationen Mannheim, Ludwigs- hafen, Mainz, Gustavéburg, Kastel, Frankfurt a. M. und Frankfurt a. M.-Sachsenhausen aufgenommen.

Karlsruhe, den 17. April 1891.

Genueraldirektiou der Grof:h. Badischen Staatseisenbahnen. Vekaununtmachuug.

[5073] Südwestdeutscher Verband.

Mit Wirkung vom 15. April d. Js. kann im Verkehr zwishen Säckingen und den östlich davon gelegenen badishen Stationen einerseits und den Stationen der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen und Luxemburg andererseits auf Verlangen der Versender die Beförderung von Leichen und von nicht auf Gan Rädern laufenden Fahrzeugen sowie von lebenden Thieren anstatt über Bas- über Shopf- bheim—Weil gegen Frahtzuzahlung für die Mebr- entfernung von 4 km stattfinden,

Straftburg, den 15, April 1891.

Kaiserliche General-Direktion der Eiseubahuen in Elsaß-Lothriugeu,.

Redacteur: Ur. H. Klee, Direktor,

Berlin: Veriag der Expedition (S cholz).

Drus der Norddeutschen BuckdruXecrei und Veeclagss Anstalt, Berlin S, Wilhelmstraße Nr, 83,

do. do. 100er do. do. kleine do. Monopol-Anl. do. do. kleine do. Gld. 90 (Pir. M do. do. mitte do. do. leine olländ. Staats-Anleihe tal. \teuerfr. Hyp.-Obl. do, E do. do. 0. do. Rente do. do. do. do. pr. ult. April do. amort. UI. IV. Kopenhagener Stadt-Anl. Lifsab. St.-Anl. 86 I. 11. do. do. kleine Luxemb. Staats-Anl.v.82 Mailänder Loose

4 do. Do le U Mexikanische Anleihe . .|6 do. do. l .,16 do. do. ! fkleine/6 do. pr. ult, April Moskauer Stadt-Anleibe|5 New - Yorker Gold -Anl.|6 Norwegis@e Hypbk -Obl.|3 do. Staats-Anleihe|3 do. do. fkleine/3 Oesterr. Gold-Rente . . .|4 do. do, kleine/4 do. pr. ult, April Papier-Rente. 44/1. d 45

0. E do. pr. ult. April

G C 5 R E f

tor

Li and

U A E f 65

5 Co t

11

2 E D D 1 i Do DD fk pk C0

tuù E pu

ri pi O-S —JI E «O

ay

100 £ 20 £

5000 u. 500 Fr.

500 Fr. 500 £ 100 £ 20 L

12000—100 fl.

250 Lire 500 Lire 500 Lire

20000 —100 Fr.

100—1000 Fr. 500 Lire

2000—400 Æ 400 / 1000—1(. 45 Lire 10 Lire 1000—-500 L 100 £ 20 L

200 fl. G. 1000 u. 100 fl.

(1000 u. 10v fl.

1800. 900. 300 6

1000—100 RbI. P. 1000 u. 500 g G. 4500—450 M .20200—204 A

1000 u. 200 fl. G.

68,60G i; do. v. 1884/5 1.1. 70,75 bz B : do. 15 70,30 bz B®S . do. pr. ult. April) 73,90B . St.-Anl. 1889. 4 | ve 38,10 bz G : do. Éleinc'4 | „l 88,10 bz G . do. 1890 IT. Em.\4 |ve 38,6. bz G 0. do. TIT. Em.14 | 10049bz . do IV. Em.4 |

14,20 bz fl.f. . cons. Eisenb.-Anl.14 | 9600G „2 y do. 5er'4.|

99,25 bz G S i do. ler 4 |

M v |4,4,

E . do. pr. ult. April

91,90 bz . do. pr. ult. April 95,00B i: do. T1 71,10bzG do. pr. ult. April 71,10bz G Nicolai-Obl.… 41,606 Poln Shaz-Obl.

,„CÓ DJ é oln .GMaß-Yb!. 20,20 bz B Ï do. Véleine O . Pr.-Anl. v. 1864 89,10G 500rf. ¿ do. v. 1866 91, 50G . 9. Anleihe Stiegl. 89,20à89 bz Boden-Kredit . . 76,40B klf. do. gar 122,80G . Cntr.-Bdkr.-Pf.1 95,50 bz do. Kurläud. Pfndbr. —,— Schwed. St.-Anl. v. 1886 —,— do. do. 1890 97,20bz „; do. St.-Renten- Anl. 97,70G2" do.

\ —|p.

—,— do. Hyp.-Pfbr.v.1879/44/1.4. 80,70G do. do. v.,1878 L E 80,70bzB do. do. mittel|4 —_—,—_ do. do. kTleine|/4

Cr

E

G f ck

Or ian E

U row

1000—125 RbL.

125 Rbl. 10

;| 3125—125 Rbl. G. 625—125 Rbl. G. 200—20 500—20 £ 500-20 £ 125 Rbl.

s Orient-Anleihe 5 [1.6. 12| 1000 u. 100 Rbl. P. 92,90 bz à do. T5 [1.1.7 | 1000 u. 100 RbI. P.

c6

500 Fr. 99

.10| 500—100 Rbl. S. [96 100 Rbl.

. 193

100 Rbl. 16

1000 u. 500 Rbl. 179

100 Rbl. M. 11 1000 u. 100 Rbl. [10 400 M 94

1000. 500. 100 RbI.

5000—500 A 195

95

5000—1000 « [85 10 Thlr. 82

3000—300 4500—300 1500 M 600 u. 300 A

A STEE do.

99,30bz do. 99,50à,60bz

99,50B 99,20Aà,25 by 75,40à,50 bz 75,60bz fLf. 75,60 bz

[1.5. 11] 1000 u. 100 RbI. P. [76,00by Lf.

2500 Fr. 99,10B

,00 bz

180,25G

,30 bz 75,90G ,39bz G ,30bz G 80 bz ,50 bz 102,20bzG 100,80G do. 100,80G do. 100,82G do.

197,80 bz G do. do.

7,8CbzG do. Es do. do.

Loose Và,10bzB do. do. do.

Venetianer Loose

Papierrente . E E do. do. þ. ult. April 1002,10bzB do. s

10 Temes-Bega gar. 5 1.4, 10

Bodenkredit .

100: ° 1000 u. 200 fl. G. do. A, 1000—400 fl. 11,6. 14 1000—100 fl.

100 f. 253,90 bz 6000-100 E Ton a

100 fl. 10000—100 f. 10000—100 f.

102,29G 103,30B

100 70B klf, 88,70 bz B

fleine 5 1.4. 10 4.10

s

43 do. Bodenkr.Gold-Pfd. 5 |1.3. 9 do. Grundentlast.-Ob[.14 |

Wiener Communal-Anl.|5 |L1. 7 Züricher Stadt-Anleibe .|33/1.6. 12

1.5. 11 tck

1000 u. 200 fl. S.

30 Lire

80.75 b, B 29,40 bz

1000 Fr.

,

,00 bz do. ,10B ,70bzB

7,25G do. ,00 bz 1,80 bz G

l Braunfchweigi 1,50 bz

Braun}

Türk. Tabacks-Regie-Akt./4 | 1.3 | do. pr. ult. April!

j \

r

f fck U f

pak jarrt pee Hf jk park

. . . . .

1. 1. 1. Le Ls L.

s 1} J d J} t J N J

v. 1874' v. 1881. do. |

0

S P Jf Pr 1E O5

Wr

Fe pas das urs BOLD P O s pn O 00 ri L S

200 Fr.

[174 ,75bz

174,50a175,50et.à75 by

3000—300 M 300 M 600

3000—300 „« 500 300

3000—500 „6

500 u. 300 6

3000—500 M 600 M 600 A

1000 u. 500 M 600 M 1000 u. 500 1000—500

Eiscnbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen.

Bergisch-Märk. II. A. B.13411.1. IV. C. A38LL B S (1.1. E N

w. Landescisenb. Breslau-Warschau. . . .! D.-N. Lloyd (Nost-Wrn.)| Halberst.-Blankenb.84,88 Lübeck-Büchen gar. . .| Magdeb.-Wittenberge . . Mainz-Ludwh. 68/69 gar. ! do. 75,76 u. 78cv.!

97,70G 97.70G 106 00G 98/25G 101,50G

102,00G 101,75 bz G 101,80 bz G 96,50G