1891 / 94 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

b

114,00B 108,00B 49,00G

105,75G 274,00G

132,40 bz

61/40bzB 131,00G

120,0CG 91,75G 96,90B 16,80G 243,50G

¡ i

S&1.Gas-A-G7.| 63! Scbriftgieß. Huck 10 ! Stobwaffer . . .| 0 Strl.Spilk.StP| 62 Snudenb. Mas)./20 S 7tdImm.409%| 23 T 1pctnfb. Nordh.| 73 Tarnowig . .. .| 0 do. St.-Pr. c Union, Bauge?. .| 64 BulcanBergwrk.| 0 Weißbier(Ger.). | 7 | do. (Bolle).| 3 Wilhelmj Wnb..| 9 | Wisfsen.Bergwrk.| | ZeitzerMoschtnen'20 |

Verficherungs-Gesellschaften. Cours und Dividende =-# pr. Stck. Dividende pro|[1889/1890 Ha. -M.Feuerv. 20°/0v.1000Z4;: 440 450 Aa. Rütvrs.-G. 209/0 v.400Z6:120 [120 Br[. Lnd.-u.Wfv. 209/ov. 5004: 120 120 Bri Feuervs.-G. 20/9 v.1000Z4: 176 [158 Brl.Hagel-A.-G. 209/6v.1000A«! 30 30 | —- Brl.Lebensv.-G. 20/5 v.1000Z4:176}| [4200G Cöln. .Hagelvs.-G. 2009/9 v.500A0: 0 | 12 1347G Cöln.Rücvrf.-G. 2099 v.5900B0-:| 45 | 1085G Colonia, Feuerv. 2099 v.100024: 400 | —- Concordia, Lebv. 209/a v.1000Z4a:| 45 | 4 Dt. Feuerv.Becl.202/0 v. 1000A4:| 96 | 1860B Dt. Lloyd Berlin 2092/9 v.1000Z4:/200 |200 13225B 1800B

e

E11 S1 T4

Bn H V 16ck V n fn C5 f e ck Na O da f

11140G

1600G 2900G

Deutscher Phönix 2092/9 v. 1000 fl./114 | Dtsch. Trnsp.-V. 265°/a v. 2400,46./135 Drsd.Allg.Tr8y. 10% v.1000A40: 300 | Dafild.Trsp.-V. 10/4 v.1000A4:255 | Elberf. Feuervrs. 209/9 v.1000A4: 270 | Fortuna, A.Vrf. 20/3 v.1000Z4: 200 | ermania, Lebnsv. 209/5v.5002a: 45 | Gladb. Feuervrf. 20% v.1000Za: 30 | Leipzig.Feuervrî. 60% vr.1000Z4:720 72 Magdeburg. Allg. V.-G. 1900A6: 30 | -— [700( Magdeb. Feuerv. 20%o v.1000Z4: 203 | 4450G Magdeb. Hagelv. 3329/5 v.500Z6:| 25 | 32 1560G Magdeb. Lebensv. 20%/o v.500A6a:| 25 | 26 419 bz G Ttagdeb. Rü&vers.-Ges. 100Z6;:| 45 | 45 1370G Niederrh. Güt.-A. 10/9 v. 5900Z6a:| 60 | | Nordstern, Lebv. 20/0 v.1000D46:| 84 | 93 Oldenb. Vers. -Ges. 209/4v.500A46: 45 | 6 Preuß. Lebnsv.-G. 2092/9 v.500Z46:| 373! Preuß. Nat.- Vers. 25% v.400A6: 48 | 66 Providentia, 10 °%% von 1090 fl.| 45 | - Rhein.-Westf.Lld.109/ov.1000A4;:| 15 Rhein. -Witf.MRckv.10%/5v.400Z};: 18 | Sächs. Rückv.-Ges. 5% v.590A6: 75 | Schl. Feuerv.-G. 20%/9 v.500Z4: 100 | Thuringia, V.-G.20%/0v.100CZ4;: 240 Transatlant. Güt. 20/9 v.1500,46/120 | Union, Hagelversf. 20/9 v.5000Z4:| 22 | Victoria, Beclin 20% v.1000Z4: 159 | Istdtsch. V\.-B. 209/o v.1000Z4:| 90 |

onos- und Vêtien - Vörse.

Ver‘in, 21. April. Die heutige Börse eröffnete in {waer Halturg und mit theilweise etwas réetrigercn Coursen auf spekulativem Gebiet. Die ven den fremder Vörfenpläten vorliegenden Tendenz- wreldungen lauteten gleihsa?s wenig günstig und boten gis&äftlide Anregung in keiner Bezichung dar

Hier cniwickelte ich tas Geschäft Anfangs rubig, g:italt:te (h aber roeiterbin in Folge von Deckungs8- kaufen ctwas reger, und gleiGzeitig mate sich cine kleine Befestigung der Halturg bemerklich, sodaß die Course sÉliéeßlih dem Vortage gegenüber wenig ver- ärdert erschienen.

Dcr Kapital8markt bewahrte ziemlih feste, aber rubige Haltung für heimis&e solide Anlagen, und fremde festen Zins tragende Paviere konnten thren Wezrthstand zumeist ziemlich bebaupten. Ungarische 49/9 Goldrente und Italiener ¿twas abges{wächt.

Der Privatdiékort wurde mit 24%, notirt.

Anf internationalen Gebict waren Oesterr. Kredit- aktien etwas abges{wädt und rubig; Franzofen, Lembarden, Dux-Bodenbach und andere Oesterreichische Bahbncn {wäcter; Schweizerische Bahnen still.

íöInländiiche Eisenbaënaktien fester und namentli Lübeck-Büchen, Mainz-Ludwigshafen, Marienburg- Nlawfa und Oftpreußishe Südbabn belebt.

Bankaktien rubia; die \vekulativen Devisen An- fanas s&räcer, später befestigt,

íInduftriepapiere ziemli beßauptet und Montanwerthe wenig verändert und ruhig.

Sourte um #4 Uhr. Befestigt. -— Desterreiciscke Kreeitaiien 16450 Franzosen 109,90 Lombarden 49,90, BoBumer Guß 130,00, Derirmunder St Be 638,80, GetierErden 156,75, Harpener Sütte 179,37, Hibetnia 168,25, Laurahütte 125,00, Berl, Hande?s- gefell!%, 146,20. Dar:rflädter Bank 143,75 Deutsche Dan? :54 00 Diskonto-Kommandit 195 60, Drest:ner Bark 146,50, Interraitenaïe 102,00, National-Bark 125,50, Dynamite Iruft 159,50, Ruff, Bk, 84,40, Lübed- Bic. 16950, Mainzer 119,87, Marierburger 75,12, Dfrer. 92,25, Duxer 254,00, Eibethal 101 75, Saliiier 93,60 Mittelmeer 10087, Gotthardbahn 125 (cx, C), Warshau-Wiener 259,00, tak. 92,87, Deft. 1860er Loose 12460, Ruffen 1880 —,—, do, Confols 9925, 4% Ungar. Goldrente 92 00, Faveter 98 C00 Türken 18,87, Ruf. Noter 241.75. &Kvii. Orient Ii. 75,60, do. bo. I, 7600, 39% Le S 85,60 Nordd. Lloyd 124,50, Canada (0,00

7000B - 12900B !090B 92%5B

706G

1545G 1150B

. [710B 325 bz G 725G 1920B 1306B 480 bz G 3690G

E rut];

_Frankfurt a. M., 20, Arril. (W, T, B) (S&laß - Course) Londoner Wesel 20,58, Parif. 9 80,825, Wien, do. 175,10, Reichsanl. 106,10, De. Silkerr, 80,70, do. Papierr. 80 70. do. 5 9/0 Papierr. 89,40, do. 4 9/0 Golbr. 97.30, 1860 Loose 124,50, 4 2/0 ungar, GSo!drerte 92,20, Ftaliener 9300 1880r Ruffer 99,09, 2, Drientarl. 76,30 3. Orientanl. (6,40, 4/9 Spanier 75,10, lnt, Ezypter 98,10, 345% Ggypter 9380 Konrertirte Türken 18,95, 4/0 üri. Anleibe 84,95 5 9/0 port. Anleibe 55,30, 9% erb. Rente 9159 Serb, Tabackr. $1.39, © %/o amort. Ram. 99,80, 69/9 Ton. Mexik. 87 50, Böbm. Westbahn 306¿, Bhra, Nordbahn 1783, Gentza! Pacific 107,90, Franzosen 2187. Galiz, 1862, Gottób, 157,29, Hes. Ludreb, 116,00, Lomb. 99, Lübeck-Büchen 165.50 Nordwesibahn 1351, Kredit- aïtien 2622, Darmftädier Bank 154,70, Mittel- deuis@* Kreditbank 104,10 ReiS3bank 142 90, Diskonto-Komm. 195 20, Dresdner Bank 147,30, Courl Bergwerk8aktien 90,50, Privatdiek, 22 %. Frankfurt a. WM., 20. April. (W. T. B) Effekten-Societät (Schluß) Kreditaktien 2625, Franzcîen 2194, Lombarden 983, Galizier —,—'

¡ Desterr. Banknoten 175,30, Mansfelder Kuxe 824,00.

Egypter ; 49% ungar. Goldrente 92,10, Gotthardbahn 151,20, Diskonio-Kommandit 195,70, Dresdner Bank 147,00, Laurabütte 125,60, Gelsen- kir&en 357,10, Duxr-Bodenbater 505,75. Still. Leipzig, 20. April. (W T. B.) (Swhluß-Ccourse.) 3% fä. Rente 87,60, 4% do. Anleibe 98,85, Bus{thierader Eisenbahn Litt. A. 214,00, Buschth. Eis. Litt. B 221,75, Böbm. Nordbahn-Akt. e Leipziger Kreditanstalt-Aktien 200,00, Leipziger Veink-Akticn 125,25, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 12850, Altenburger Aktien - Brauerei 252,00 Sä&sis&e Bank-Aktien 116,53, Leipziger Kammsg.- Spixnerei-Akt. 170,00, „Kette“ Deutsche Elbschiff-A. 74,00, Zuderfabr. Glauzig-A. 121,00, Zuckerraff. Halle-Akx. 145,00, Thür. Gas-Seseli|chafts-Aktien 155.75, Zeiger Paraffin- u. Solarsöl-Fabr. 107,50.

Sambnca, 20. Dpril. (W. T. B.) (Súlupß- Course) Prenß, 4% Contole 125,70, Silberr. £0,590 Def. Goidr. 97,50, 4%, ung. Soldr. 92,02, 1860 Loose 124,00, Staliener 92 90, Kreditaktien 262,75, Franzosen £49,00, Lombarden 249,03, 1880 Rufen 97,30, 1883 do. 104,50, 2, OrientanI. 73,50, 3. Orientanleike 7390 Deutswe Vank 154,50, Diskonto Kommandit 195,70, Berliner Handelsges. —, Dresdener Bank 147,00, Nationalban? für Deutfchlard 125,25 Hamburger Kommerz- bank 116 90, Norddeut'de Bank 148 59, Lübeck- Büchen 185,10, Marienburg - Mlawka 70,90, Diipreußticze Südbabn 8825 Laurahütte 124.29 Norddeut!Ge Jute - Spinncrei 105,06 A.-C.

Guz2no-W. 145 60, Hamburger Paetf. Akt. 106,00 Dyn.-Trusi -V. 51,00 Privatdiskont 23 2/6. DHamwvnurg, 20. April. (W. T. B.) Privat- vertchr. Lefterr. Kreditottien 262,25, Franzosen 547,50, Lombarden 247,50, Ostpreußen 88,50, Lübedck- Büchen 165,20, Diskonro-Kommandit 195,50, Deutsche Bank 154,50, Laurabütte 124,20, Packet- fahrt 126,90, Dynamit Truft-Aktien 151, Miarier- burger 70,50. Sc2mähher. /

Tien, 20, April. (2%. T. B.) (SwlußeC ourfe.) 1, Papierr. 92 474, do. 52 do. 161,75, do. Silber. ¿2 ‘Soinccnte 111,00, 4% Ung -Golbren!e 090,30. 9 g PVDapierrentie 101,40, i860er Looîr 132,50 Anglo ZKuftr, 16110, Zänderbank $17,20, Kreditaktien 300,00. Nuionbank 237,75, Ungar. Krcdii 24300, Wiener Banty, 11425, Böhz:. Wesitabn —,—, VBöbwmishe Nordbahn —,—, Oushth, Sisenb, 496,00, Elhethalbatn 221,25, (Sai, 213.25, Siordb. 2790,09, Franz. 249,75, Lemb.- Czern. 245,50 Lombarden 115,50, Nordweftbabn 211,75. Pardubiger 179560, Alp. Mont. Akt. 95.25, FZabedaïtiea 160,09, Amsterdam 96,15, Deutsche BDläge 57,05, Londoner Wechsel 116,35, Pariser Zechiei $6,123 Napoleons 9,23, Martnoten 57,05, Rut. Bankn. 1372, Silberccupons 1C0,06.

Wien, 21. April, (W., T. B.) Ruhig. üngacis@ Mreditaïtien 342,50, Oesterreichische Kreditaktien 299,25, Franzcesen 249,909,? Lom- varden 114,49, GSalizier 213,25, Nordwestbabn —,—, Clbethalbahn 222,25, Oester. Papierrente 92,45, do. Geldrente —, 59/0 ung. Papierrente 101,35, #/g zngar. Goldrente 105,20, Marknoten 57,024, Napoleons 9,22, Bankverein 114,00, Tabad- Ftieca 199,50 Länderbauk 217,50.

Loudon, 20. April. (W. Z. B.) (Shluß-Courte.} Gnglishe 24% Consols 281/16, Preußische à “74 Corn!o0is 104 STtalieniswe ©5°/a Rente 92F, Lom: varven 101/16 40/0 Tonsfol. Ruffen 1882 (Il. Seric; 92, Konv. Türken 187, Oest. Silberrt. 792, do. Getideente 98 49% ung. Goldrente 91}, 4 “t Suan. 75, 34% Egypt. 912, 4°/o unif. Egypt. 977, 39/69 gar. 99#, 4: 9% egypt. Iributanl. 97, 6 ô/; Tonf. Merifaner 88}. Ottomanb. 14x, Suez aktien 29, Canada Pac. 814, De Beers Aktier neue 15, Ric Tinto 233, Plagdisk. 3} Silber 443, 4è% Rupces 76}. Argent. 5/0 Goldanl von 1286 £6, Arg. 42% äußere Anleihe 40.

Neue 3 9/0 Rei8-Anleihe 823. A Paris, 20, April. (W. T. B) (St&iuß Course.) 839%/0 amortifirb. Rente 94,80, 5% Rente 94577 4209/6 Anl. 105,75, Ital. 5%/0 Renti 93,627, Dest. Goibr. 962, 4%, ung. Goldr. 92,50 4% Rufen 1880 ——, 49% Rufen 128: 98,45, 4°%/ unif. Egypt, 495,93, 40/0 spanisd ävßere Anleihe 75}, Konvertirte Türken 18,90 Türki‘he Loose 75,25, 49/0 vrivil. CTürker Db 420,00, Franzosen 548.75, Lombarden 267,50 Lotnbard. Prioritäten 325,00, Banque ottomane 607,50 Bangur be Paris 201,25, Bxngue èd'Escompte 512,50 Credit foncier 1255,00. do. mobilier 396,25 Meridional-Atien —,—, Panama-Kanal-Akt. 35,0 Panama 95°/9 Obl. 28,75, Rio Tinto Akt. 580 60 Sueztanai-Akiten 2502,50, Gaz Parifien 1385.00 Credit Luonnacis 77200, Gaj beur lie Fr. l'Etrang. —,—-, TLransatlantique 557,00, B, France 4385, Vie de BVaris de 1871 405 09 Tabacs Ottom. 246, 229% engl. Sonî. 96} Wechsel auf veutsGe Pläße 12211/16, Wechsel au London 2523 Gheques avrf London 25,242 Wechsel Wien k. 214,50, do. Amftecbeu! k. 206,37 do. Madrid k. 486,75, Comptoir d’Ez3compie 61C L. Orient-Anletbe 77,62, Neue 3 °/9 Rente 93,15

Paris, 20. April. (W. T. B.) Bouievard verltehr. 3% Werte 94,45, Italiener 93,52 4% ungar. Goldrente 92,56, Türken 18, Türkenloose 75,06, Spanier —,—, Egypter —,— Ottomaubank 606,87, Kio Tinto 581,27, Tabad aktien 346,58, Panama-Aktien —,—. Trâge.

St. Peterséurg, 20. April. (W. T. B.) Wesel auf London 84,05, Ruf. T1. Orient- anleibe 101}, do. III. Orientanleiße 1013, de. Bank für au!wärtigen Handel 287, St. Peters- bargex Diskonto-Bank 610, Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Bank 5137, Rufi. 44/0 Bodenkredit - Pfandbriefe 135%, Große Russe Eisenbahnen 222, Ruf. Süd:

weftbabn-Aktien 1227 B (W. T. B.) (S&#luße-

50,

%

“i U

Amsterdam, 20. April. Course.) Oeft. Ds Mai-November verzl. 79F, Oest. Silberr. Jan.-Juli verzl. 794, Dest. Goldr. —, 4 °/%0 Ungarische Goldrente 91%, Russishe große Sisenbahnen 127, do I. Orientanleihe 71}, do. II. Orientanl. 715, Konvert. Türken 18} 239/. holländishe Anleihe 1004, 5 °%/6 garant. Transv.- Fisenb.-Oblig. 1003, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. 1427, Marknoten 59,30 Ruf. Zoll-Couvons 18322. Hamkburaer Wesel 59,10, Wiener Wechsel 101,50.

New-York, 20. April, (W. T. B.) (S&luß- Gourse) Wesel auf London (60 Tage) 4,851, Cable Transfers 4,89, Wechsel zuf Paris (60 Tage) 5,20, Wesi auf Berlin (60 Tage) 9t, 4% fumirte Anleike 122, Canadian ® Pacific Aktien 79, Certr. Pac. do. 30}, Chicago u.

North-Western do. 1097, Chicago Milwaukee u.

St. Paul do. E2}_ Zlinois ‘¡entral do. 100, Lake Shore PMichig. South do. 113, Louisville u. Nashville do. 785, N.-Y. Lake Erie u. Weft. do. 202, N.-Y. Lake Erie West., and Mort Bonds 1603, N.-Y. Cent. u. Hudson Rirer-Aktien 103F, Northern Pacific Pre. do. 71, Norfolk u. Western Pref. do. 54, Philadelphia v. Reading dc, 332, Atchison Topeka u. Santa do. 323, Union Pacific do. 49, Wabash, St. Louis Pac. Pref. o. 192, Silber Bullion 97. L

Geld leiht, für Regierungsbonds 3, für andere Sicherheiten 3 9%.

Produkteu- uno Waaren-Vörse. Verliu, 20. April. Marktpreise nah Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste | Niedrigfte Preise

Per 100 Kg für: T4 M b dh P +-

t s a T Erbsen, gelbe zum Kochen . . 145 24 Speisebobnen, weise . . . 509 25 A L LEDO 30 Mario «O 7 Rindfleisch

von der Keule 1 kg . Bauifleisch 1 kg. S@Wweineflei)© 1 kg Kalbtfleisb 1 ke .

SITITIT&

| 58

Konsumfiteuer 5020. pr. Aug -Sept: mit 70 M Konsumsteuer 50,80. Petroleum loco 1120.

Posen, 29. April. (W. T. B) Spiritus Ioco obne Fafi (50er) 69,20, do. loco ohne Faß (70er) 49,40. Höber.

Magdeburg, 20. April. (W. T. B.) Zucker- bericht. Kornzucker exkl., von 929/6 18,50. Kornzucker, extl., 88% Rendement 17,50. Nalprodukte, exkl. 75 % Rendement 14,90. Still. Brodraffinade [. 28,50, Brokzaffinade I. —,—. Gem. Raffinade mit Faß 28 25, gem. Melis 2. mit Faß 27,00. Rubig. Robhzucker 1 Produkt Transito j. a. B. Hamburg pr April 13,774 bez., 13,80 Br., pr. Mai 13,75 bez. und r, pr. Juni 13,75 bez., 13,773 Br., vr Juli 13,80 Gd., 13,823 Br. Schwach.

Köln, 20. April. (W. T. B.) Getreides marîtt. Weizen hiesiger loco 24,06, do. fcemder inco 25,00, pr. Mai 24,70, pr. Juli 24,985. Roggen hiesiger loco 19,50 fremder loco 21,25, pr. Mai 19,99, pr. Iuli 19,85. Hafer hiesiger loco 17,50, fremder 18.00, Rüb3l loco 6605, yxr Mai 65,30, pr. Oktober 67,80.

Bremen, 20, April. (W. T. B\,) Petro- deem (Swlußberit.) Standard wkite ioco 6,40.

ubig.

Hamburg, 20. April. (W. T. B) Getreides marfk1. eizen loco fest, bolfteinisher loco neuer 220—230, Roggen loco fest, mecklenbura. loco neuer 195—205, russisher loco fest, 148— 152. Hafer fest. Gerste fes. MRüvöl (unverzollt) rubig, fest, loco 63,00. Spiritus fest.

pr. April-Mati 358 Br., pr. Mai-Juni 35ck Br., pr. œult Tran 3641 Rr nyr GSoentembhereSftohor 271

e

Firma und Sitz der inserirenden GesellschGaft

m.

Nr. Inhalt

der Bekanntma{ung

Datum

des Reichs- und Staat3- Anzeigers

Effener Bergwerks- Verein , König Wilbelm® Efsen

Erportbierbrauerei Kloster-Langheim Kloster-Langheim . Exportbrauerei Teufelsbrücke A. G. Hamburg ...., ¿

Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Cie Elberfeld San. ortuna, Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellshaft Berlin

E E von 1877 in

Frankfurter Ackiengesell saft für Rhein- und Frankfurt a./M.

Frankfurter Lebens-Versicherungs-Gesellshaft Frankfurt a./M. z rankfurter Rückoersiherungs-Gesell{haft Frankfurt a. M. . z

Gasapparat & Gufwerk Mainz Mainz .

Gewerbe-Bank Speyer, Actiengesell\chaft Speyer Gladbacher Spinnerei und Weberei M Gladba Glas« und Spiegel-Manufactur Stfalke i. W.

Granitwerke Blauberg München .

Gronauer Bankverein, Ledeboer ter Horst & Co Gronau i. W. Große Hamburg-Altonaer Straßenbahn: Gesellschaft in Hamburg

Saderslev Bark Hadersleben . D Straßenbahn Halle a. S.

amburg-Magdeburger Feuerversicherungs-Gesellshaft d Ham-

Ua

Bana Kurstverlag Actien-Gesellshaft in München

annoversche Baugesellshaft Hannover .

Hannoversche Baumwoll-Spinnerei & Weberei Linden b.

Hannover .

Hannoversche Caoutck&ouc-, Guttapercha- und Telegraphen-Werke ‘Actiengesell\ Haft =

=— dn L Hannovershe Gummi-Kamm-Compagnie, Qa Hanseatishe Baugesellshaft Hamburg . Pian Dampischifffahrts-Gesellschaft in üttenhaus-Actiengesellschaft Berlin .

Internationales Restaurant vorm. Franz Pfordte, A. G.

Hamburg . Itehoer Actien Wasserkunst Itzehoe .

Kammgarnspinnerei Wernshausen Wernshausen . . . : 90!

Kölner Tattersall Köln

Kölnische Gummifäden-Fabrik vorm. Ferd. Kohlftadt & Cie n

Königsberger Hartung' se

schaft auf Actien Königsberg i. Pr.

Kösier's Bark (Act. Ges.) Mannheim . Kunstmühble Aihach Aichach .

Kunstmühle Georg Milarch & C zu Weimar .

WPITITUS MIT 2U #& 25CTDTEUMSLTYuLe Der AARS 4 à 120%/, == 10 000%/s nah TLTralles. DSelündigt 1]. Kündigungspreis —— & Loco ait Faß —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 6 Verbrauhs8avgabe. Matter. Gefkündigt 460 090 1. Kündigungspreis 51,2 „4 Loco mit Faß —, per diesen Monat und per Aprik- Mai 51,2—,3—51 bez., per Mai-Juni 51,3—,4—,1 bez, per Juni-Juli 51,4—,5—,3 bez., per Juli- August 52—51,8 bez, pec August - September 51,8—,7 bez., per September-Okiober 48,5—,4 bez., per Oktober-November —, per November-Dez. —.

Weizenmehl Nr. 00 31,00—29,5, Nr. 0 29,25— 27,75 bez. Feine Marken über Notiz hezablt.

Roggenmekbl Nr. 0 n. 1 26,75—-25,75, do. feiac Marken Nr. 0 u. 1 27,75—26,75 bez., Nr. 0 17 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sad.

Stettisx, 20. April. (W. T. B) Gerreide- mar?i Weizen höher, loco 225-229, do. ver April-Mai 233,50. do. pr. Mai-Juni 230,00, Roggen höher, loco 185—189, do. Þ:. TApril-Mai 193 50, do. pr. Mai-Juni 193,50. Pomm. Hafer [:cck 160—162. MRübs! fest, pr. April-Mai 62,50, pr. Sept.-Okt. 64,50. Spiritus rubig, loco obne Fal mit 59 „#6 Konsumsteuer 69,80, mii 70 4

Konsumsteuer 50,00, pr.

Lübeck

Zeitung ‘und Verlagsdruerei, Gefell-

Bilanz, Divid., | Aufsichtsr. 90! Generalvers. | 2A j

Í 89| Bilanz 90) Generalvers. 88! é 89)

Bilanz, Divid. 91| 90| | 90!

89 j 89 | 91) 88 90 90! 90

88) 92

Bilanz, Divid., | Verwaltungsrath 88) Bilanz 87! Generalvers.

Nattrag 3. Tages8ordn. | | d. Generalvers. | 92

| Generalvers.

87 Bilanz, Divid. 92| Bilanz, Aufsichtsrath | 88) ilanz a

Mains\Hifffahrt

Bilanz Bilanz, Divid.

Generalvers. Bilanz

91/

Erweiter. d. Tagesordn | | d. Generalvers. 90 S Bilanz 89 Z 89 Generalvers. e Bilanz, Divid., Aufsichtsr. Bilanz, Divid.

Generalvers.

rere

Schlachtvichmarkt vom 20. April 1891.

Auftrieb und Marktpreise nah S{lachtgewitt, mit Ausnabme der Schweine, welhe nah Lebend- gewit gehandelt werden.

Rinder. Auftrieb 3848 Stück. (Durchschnitts- preis für 100 Eg.) I. Qual. 112—116 4, 17, Qualität 100—110 é, ITI. Qualität 92—98 4, [V. Qualität 84—90 A

Schweine. Auftrieb 10 490 StückF. (Dur(s\chnitts- preis für 100 kg.) Meälenburger 94—96 4, Lands schweine: a. gute 90—92 e, b. geringere 80 —88 & bei 20% Tara, Baïony —& bei 25 kg Tara pro Stü.

Kälber. Auftrieb 2516 Stück. (Dur(schnitits- preis für 1 kg.) L. Qualitäi 1,16—1,24 -%, agg R 0,98—1,14 , III. Qualität 0,76—

90 M

„Schafe. Auftrieb 16 673 StüE. (Durchschnittspreis für 1 kg.) I. Qualität 0,82—0,96 4, IL Qualitöt 0,76—0,80 é, III. Qualität M

Æisenbahn-Einnahmen. Königlich württembergische Staats - Eisen-

April-Mai mit 70 M

bahneu. Im März cr. 2 806 540 (4 152 680) 4, bis ult. März 33 699 756 (+ 459 439) 4

(4,

14/4. 13./4. 13./4.

18/4. 13./4.

18./4. 14./4. 17./4. 17./4.

16 ./4. 15./4.

| 16./4. 15,/4.

14 /4.

15./4. 14./4, 18./4. 15,/4.

16./4. 91 18./4. 91 14./4.

15./4. 16. 14./4. 15./4.

17./4. 16./4. 16./4.

15./4. 15./4. 17./4. 14 /4. 16 /4. 16./4. 16./4.

14.,/4. 18./4.

91

91 91 91 91

91 91

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 % 50 ». |

für Berlin avßer den Post-Anstalten an die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne UHummern kosten 25 A.

M 95.

E E

Seine Maiestät der Könia haben Allergnädigft geruht: das Verfahren vor den auf Grund des Jnvaliditäts- und |

s

| 8

Berlin, Donnerstag, den 23 April,

———————————————————

Firma und Sig der inserirenden Gesellschaft

Inhalt der Bekanntmachung

Nr. Datum des Reihs- und Staats Anzeigers

Landwirth\chaftliche Creditbank in Frankfurt a. M. . Leipziger Baumwollweberei K D :

Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik vorm. Julius Marx, Heine & Co

A Libau-Lübecker Dampfs chifffabrts-Gesellschaft Lübeck . Löbauer Bank, Actiengesellschaft U it S E e

Lugau-Niederwürshnißer Steinkohlenbau-Verein —— Lugau Lüdenscheider Portland Cementfabrik Brügge i. B

Mainzer Slepp-Dampfs\chifffahrts-Verein —VaM i am Sah (Danzig—Warschau. Preußishe : E O Mastinenfabrik Buckau, Actiengesellshaft zu Magdeburg . Mayener Sltrgerverein Mae e buDe ir eet ters S edlenburgi]che Straßen-Eisenbahn-Actien-Gesells Moabiter Terraingesellschaft E Berlin d Le E : E Neptunus-Affecuranz-Compagnie in Hamburg . e Niederwaldbahn-Gesellshaft Rüdeebeim ü Rh. . Norddeutsche chemis{he Fabrik in Ha Norddeutsche Feuerversiherungs:Gefellshaft Hamburg .

Norddeutsche Lagerhaus-Actien-Gesell\Gaft Berli# Norddeutshe Mit- und Rükversicherungs-Gesell\ dat Hamburg Norddeut se See- und Fluß-Versiherungs-Actien-Gesellshaft ¿u E Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei B ; Nürnberg-Fürther-Straßenbahn- Gesellschaft Nürnberg uts

Oberrheinishe Versicherungs-Gesellshaft Mannheim Oldenburgische Spar- & Leih-Bank Oldenburg . . . Oldenburg-Portugiesishe Dampfshifs-Rhederei, Act. Ges. zu

BDidenburg (Sh e U Osftrauer Kalkgenossens{haft Ostrau

Otzensener Bank Ottensen

Tan u. Holzwaarenfabrik Actiengesellschaft in L

Pensionshaus Wilhelmshöhe Kassel . Petroleum Raffinerie vorm. August Korf Pfandleih-Anftalt Stuttgart Stuttgart .

Lig. in

Bremen .

Pfälzische Bank Ludwigshafen Ludwigshafen a. Rh." Podewils'\he Faecalextractfabriken in München . ._. Pommersher Induftrie-Verein auf Actien Stettin .

Potsdam- Magdeburger Eisenbahn-Gesellschaft S Magdeburg

reußishe Boden-Credit-Actien-Bank Berlin .

Preußische Central-Bodencredit-Actiengesell\chaft Berlin .

V, Wu]

E OTIITUUI vUit ALTTTsPuUISTHCHfIWTuUCH, Us

Bilanz, Divid. Aufsichtsrath

Generalvers.

Bilanz, Divid. Ausloosung Bilanz

Generalvers.

Ausloof ung Bilanz, Divid. Generalvers.

Bilanz

Bilanz, Divid. Generalvers. Bilanz Dividende Bilanz, Divid. Vilanz Dividende

Vilanz, Verwaltungsr. Generalvers. Dividende

Generalvers. Bilanz, Divid,

o Generalvers.

Einzahlung Vilanz

Bilanz Generalvers.

Bilanz, Divid., Aufsichtsr. Generalvers. Bilanz, Divid.

Bilanz

Dividende Ausloosung

Prospect

anweisungen nebst den zugehörigen Geldbeträgen und von A

Telegrammen, welche an die Aussteller eingehen und nah dem

Ausstellungsplaß gerichtet sind;

auf die Ausgabe von postlagernden Sendungen der zeihneten Art, sowie von pojtlagernden NRohr-

öffentlihe Fernsprech- stelle kann gegen Entrichtung der tar? .„aßigen Gebühr benußt

unter e. postsendungen. Die bei dem Postamt eingericht

werden. Berlin C., den 21. April 1891. Der Kaiserliche Ober: Postdirektor, Geheime Ober: Postrath. Griesbach.

Verordnung

zur Ausführung des 8, 2 der das Verfahren vor den auf

Grund des Fnvaliditäts- und Altersversiherungs-

geseßes errihteten Shiedsgerichten betreffenden Kaijser- lichen Verordnung vom 1. Dezember 1890.

_Zur Ausführung der Vorschrift * in $. 2 Absat 5 der Kaiserlichen Verordnung vom 1, Dezember 1890, betreffend

Märki

leihe.

über 40

| 88! 14./4. 91 89! 15./4. 91 90 16./4. 91

90 16./4, 91 89| 15./4. 91 88| 14./4. 91 90| 16./4. 91 88] 14./4. 91

87! 13./4. 91

92 18./4, 91 87 13./4. 91 88 14./4. 91 91/ 17./4. 91 89 15./4. 91 | 89) 15./4. 91

91| 17./4. 91 87 13./4. 91 90 16./4. 91 88| 14./4, 91 88| 14./4, 91 87| 13./4. 91 88| 14./4, 91 88| 14./4. 91

| | 88| 14./4. 91 | 87| 13./4. 91 j

| 88) 14/4. 91 | 92 18./4, 91 | 87| 13./4: 91

88| 14./4. 91 88! 14 /4. 91 89) 15./4. 91 87| 13./4. 91 90| 16./4. 91

91| 17./4. 91 87| 13./4. 91 87| 13./4. 91

| 91| 17./4. 91 | 91 17./4. 91

92| 18./4. 91 89| 15./4. 91 89| 15/4. 91 89| 15./4. 91 90| 16./4. 91 89| 15./4. 91

87 13./4. 91

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

i

des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Verlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

nSchiedsgerichten, bestimmen 1m, Abiheilung des Jnnern, altungsbehörde“ gelten foll, von Beisißern des für das richteten Schiedsgerichts der lt wegen Wegfalls der

il 1891, Ÿes Ministerium. zen.

Jaeger in Straßburg ist im Landgerichtsbezirk Met, n Rombach, ernannt worden.

utigen Nummer des „Reihs- eine Bekanntmachung des r Handel und Gewerbe, be- ‘g, sowie Betriebsergebnisse der erraffinerien und Me- n des deutschen Zoll- in der Zeit vom 1. Augu s ntlicht.

Preußen.

haben Allergnädigft geruht : lfefsoren Marckscheffel, Vorstände der Jntendanturen zw. 6., 15. und 35. Division, ernennen; ferner

-Rath Dr. Nels zu Bitburg itäts-:Rath Dr. Weber zu ner Sanitäts-Rath, sowie ierlin,

Vincenz: Hospital Dr, Hop-

*olly zu Preuß. Moresnet zu verleihen,

el und Gewerbe,

lrthur Goebel is zum eistershule für Maschinen- Dortmund ernannt worden,

sterium.

:8 1890/91 der Kontrole erufen und gerichtlich viesenen Staats- und kunden.

n 1842, Litt, G. Nr. 32257 E H. Nr. 10113 14106 r.

E Litt, D, Nr. 2226 Lr.

1853, Litt. D, Nr. 2069

, 1862. Litt. C. Nr. 1851

uver avU U, fe, 17, at, QvUd4T Über 100 Thlr.

rioritäts-ObligationenderNiederschlesijch-

chen Eisenbahn. 50 Thlr., b. Serie II. Nr. 7813 über 50 Thlr., e. Serie IL. Nr. 23 036 über 50 Thlr., 50 Thlr., e. f, Serie IIT. Nr. 20 770 über 100 Thlr., zu b. bis 4. den FiGaten Reihe IX Nr. 2 bis 8.

L. Konsolidirte 4/prozentige Litt, E. Nr. 5582 11037 11 039 51 498 86 594 über 100 Thlr.

VII. Konsolidirte 4 von 1876/79 Litt. B.

Tálr.

Serie Il,

a, Serie II. Nr. 6215 über d. Serie II. Nr. 23 529 über Nr. 25051 über 50 Thlx, nebst

Staats-An-

i prozentige Staats- Anleihe, 0 Nr. 12361 über 2000 M, von 1876/79 Litt, B. Nr. 12362 über 2000 Æ, von 1876/79 Litt. C. Nr. 53 344 über 1000 #, von 1876/79 Litt. C. Nr. 61 928 über 1000 4, von 1884 Litt. D, Nr. 552 449 über 500 M, von 1876/79 Litt, E. Nr. 11 660 über Litt, F. Nr. 34672 über 200 M, Nr. 192 671 über 200 M

VIII. Vormals Kurhessische von 1845. Serie 361 Nr. 9024 9025,

300 M, von 1876/79 von 1882 Litt, F,

rämien-Anleihe erie 1332 Nr. 33279

1X. Vormals Kurhessische Staats-Anleihe von 1863, Litt, D. Nr. 19505 über 100 Thlr.

Abends.

—- F

X, Reichs - Anleihe von 1877, Litt, C, Nr. 509 512 513 514 über 1000 M Berlin, den 3. April 1891. Königlich preußische Kontrole der Staatspapiere.

Busch. Lorenz. Rammow.

Kriegs-Ministerium.

Die Jntendantur- Referendarien Spellerberg, Krüger und Heyne von den Jntendanturen des X. bezw. III. und I. Armee-Corps sind unter Ueberweisung zu den Corps- Intendanturen des XV. bezw. XVI. und IX. Armee-Corps zu etatsmäßigen Militär-JFntendantur-A}efsoren ernannt worden,

Vinisterium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Seine Majestät der Kaiser und König haben unter Bestätigung des Beschlusses der in Gemäßheit des Aller- höchsten Patents vom 9. November 1859 ernannten Kommission, welcher die Prüfung der in den Jahren 1887 bis 1889 ver- öffentlihten oder handschriftlih vorgelegten Werke deutscher dramatischer Dichtkunst oblag, davon abgesehen, einem diefer Werke den zum Andenken an Schiller gestifteten Preis zuzuerkennen.

Dagegen haben Seine Majestät nah Anhörung derselben Kommission geruht, auf Grund des 8. 10 des genannten Allerhöhsten Patents den Dichtern Theodor Fontane zu Berlin und Professor Klaus Groth zu Kiel in Anerkennung ihrer Verdienste um die deutsche Dichtkunst je eine Prämie von Dreitausend Mark Allergnädigst zu verleihen. Jm Aller- höchsten Auftrage bringe ih dies hierdurch zur öffentlichen Kenntniß.

Berlin, den 11. April 1891.

: Der Minister der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. Graf von Zedl it.

Abgerei st : Seine Excellenz der General der Kavallerie, General-Adjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs und kommandirender General des VII. Armee-Corps von Albedyll, nah Münster.

Angekommen: Seine Excellenz der Genera! der Kavallerie, General-Adjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs und kommandirender General des IX. Armee- Corps, Graf von Waldersee, von Altona.

Jn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird ein Privilegium wegen Ausfertigung auf den es lautender Anleihescheine af A Bielefeld im Betrage von 1100000 ver- öffentlicht.

Nichtamlliches. Deutsches Rei.

Preußen. Berlin, 23. April. Seine Majestät der Kaiser und König erledigten

vorgestern Abend bis zur Abendta}fel Regierungsgeschäfte.

Gestern ertheilten Seine Majestät, nah der Rückehr von dem Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche, dem Fürsten [leß die erbetene Audienz und arbeiteten bis gegen 1 Uhr allein. Um 21/2 Uhr empfingen Seine Majestät den Präsidenten des Evangelischen Oberkirchenraths Barkhausen und um 61/2 Uhr den Staatssekretär des Auswärtigen Amts Freiherrn von Marschall zum Vortrage.

Seine Majestät der Kaiser ist nah einer Meldun des „W. T. B.“ heute Morgen um 9 Uhr auf dem Böhmisches Bahnhofe in Dresden eingetroffen und hat sich alsbald nah Strehlen begeben. Jhre Majestät die Königin Carola und Seine Königliche Hoheit der Prinz Georg von Sachsen mit Familie erwarteten Seine Majestät an der Haltestelle Strehlen und geleiteten Allerhöchstdenselben nah der Königlichen Villa, während das Kaiserliche Gefolge \ih nach dem Residenz- shlosse begab. Um 12 Uhr wohnte Seine Majestät der Kaiser der Parade auf dem Alaunplage bei und führte Allerhöchstsein Grenadier-Regiment Nr. 101 dem König persönlih vor. Um 4 Uhr findet Tafel in der Villa Strehlen statt, an welcher Jhre Majestäten der Kaiser, der König und die Königin von Sachsen, sämmtliche Prinzen und Prinz-ssinnen des Königlichen Hauses,

der Großherzog von Oldenburg, die Herzogin Adelheid und die Prinzessin Feodora zu Schleswig: Hol)tein theilnehmen werden,