1891 / 95 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Gewerbe.

Nach einem griehischen Geseß vom 16./28. v. M. follen künftig befreit sein von jedem Einfuhrzoll und jeder Gemeinde: Abgabe Rindsfett und Schwefelsäure, welche direkt aus dem Auslande oder aus einem Transitlager eingeführt werden, sofern dieselben aus\{ließlich zur Fabrikation von Stearin und Stearinkerzen Verwendung finden sollen und der Fabrikant hierfür Garantie leistet. Eine amtliche Kommission beschließt über das jährlih dem Fabrikanten zu überweisende Quantum von Rindsfett und Schwefelsäure, entsprechend der Leislungsfähigkeit und dem Verbrauche der Fabrik. Auf die Ausfuhr von 50 Oka Stearin oder Stearinkerzen werden dem Fabrikanten Staats- und Gemeinde-Abgaben für 100 Oka Rindsfett und 8 Oka Schwefelsäure erlassen. :

Der Tag des Jnkrafttretens dieser Bestimmungen sowie die näheren Modalitäten ihrer Ausführung sollen durch König- lihe Verordnung bestimmt werden.

Jn Egypten wird gemäß einem Dekret vom 28, v. M. am 5. Mai d. J. das bisherige Monopol für die Einfuhr von Cigarren außer Kraft treten, und vom selben Tage ab werden für die Einfuhr von Cigarren folgende Zölle erhoben werden: Cigarren geringster Qualität, sogenannte Malteser 0,25 Livres Egypt. per kg Havannah- und andere feine Cigarren im Werthe von min- sten3 6 Livres Egypt. für das T S L Alle anderen Sorten Cigarren , 0,4 Z

T äglibe Wagengestellung für Kohlen und Koks

an der Rubr. In Oberschlesien sind am 20. d. M. geftellt 4071, nit

redbtzeitig gestellt keine Wacen; am 21. d. M, sind gestellt 4150, nit rechtzeitig gestellt keine Wagen.

Submissionen im Auslande. Türkei. Ohne Datum. Korftantinopel. Kriegêministerium :

Indigo. Voranschlag 100 Piafter das Kilo. Näheres an Ort und Stelle.

7100 kg

5 Verkehrs-Anstalten.

Bremen, 22, April. (W. T. B.) Der Dampfer des Norddeutschen Lloyd „Amerika“ ist gestern in Bremerbaven angekommen, der Dampfer „Kronprinz Friedrih Wilbelm“ hat heute Las Palmas passirt. Der Dampfer „Weimar“ ift gestern in Baltimore und der Dampfer „Weser“ in Rio ar- gekommen. i: j

283. April. Der Damvfer „Havel“ ift beute Morgen, von New-York komwend, auf der Weser eingetroffen.

Hamburg, 22. April. (W. T. B.) Der Postdampfer „Dania“ dec Hamburg- Amerikanischen PadlLetfadrt- Aktiengesell\ch{aft is, von New-York kommerd, gestern Abend auf der Elbe, der Postdampfer „Valesia“ derselben Gesells@aft ift, von Hamburg kcmmenrd, heute in St. Thomas eingetroffen, und die Postdampfer „Suevia®“ und „Wieland® derfelben Gesellschaft sind, von Hamburg kommend, Abends in New-York eingetroffen.

London, 22. April. (W. T. B) Der Union-Damvfer e Trojan“* ist heute auf der Ausreise von Madeira abgegangen, der Castle-Dampfer „Roëlin Castle“ in Durban (Natal) angekommen und der Castle-Dampfer „Gran tully-Cafstle“ von London abgegangen.

| rufen.

Theater und Musik.

Königliche Theater. In der Vorstellung der Oper „Ein Maskenball“ am Sonnabend im Opernhause sind die Damen Hiedler, Herzog und Staudigl, die Hrrn. Rothmühl, Bulß, Krolop und Stammer beschäftigt. In der Sonntags- Vorstellung des „Oberon“ treten die Damen Pierson, Herzog, Staudigl, Weiß und Rothhauser, die Hrrn. Kraus, Ober-

hauser und Lieban auf. Lessing-CTheater.

Friedrih Haase hat \ich in Folge vielfaher Anregungen, die aus der Mitte des Publikums an die Direktion gelangt sind, bereit erklärt, während der Dauer sfecires leider nur kurzen Gastspiels auch als Graf Thorane in Karl Gußkow's Lustspiel „Der Königslieutenant“ aufzutreten. Es werden von diesem Werke jedoch nur zwei Vorstellungen statifinden, die auf Donnerstag und Sonnabend der näcksten Wothe festgeseßt sind. Das Gastspiel Friedri Haase’s, das bisher immer vor völlig ausverkauften Häusern stattgefunden bat und in so feltenem Maße von der Gunst des Publikums getragen wird, erreiht am Sonntag, 3. Mai, scinen endgültigen Abs{luß.

Victoria-Theater.

Die Direktion wird den vielfa ausgesprohenen Wünschen nah- kommen und noch vor S@luß der Bühne einige Nachmittags- Vorstellungen veranstalten Am Sonnabend findet daher Nachmittags 3 Uhr wieder cine Vorstellung der „sieben Raben“ statt, zu welcher jeder Erwachsene das Recht hat, ein Kind frei e:nzuführen.

Friedrih-Wilhelmstädtishes Theater.

Das Theater \chließt in näGster Woche seine Winter-Saison, und es tritt bierna, vom Sonnabend, 2. Mai ab, mit der Eröffnung des Corcert-Parks in das erweiterte Sommerprogramm ein. Seit der vom Direktor Friß\che unternommenen Neubegründung dieses mit elektrischem Licht großartig ausgestatteten Concert-Parks ift das Interesse für ibn von Jahr zu Jahr in erheblihstem Maße gestiegen. Allabendlich werden drei Musikkapellen concecrtiren, eine Militärkapelle, das Orchester des Friedrih: Wilhelmstädtishen Theaters unter Leitung des Concertmeisters Stiemer, und die Gartenkapelle untèr ihrem Kapell- meister Häser. Die Vertragsabs{chlüsse der Direkiion gestatten, daß in der Woche sechs der besten Königlib preußishen Militär- kapellen abwechselnd concertiren. Für die weiteren Spezialvorträge in der Singhballe is bestens gesorgt. Zwei Duettiftenpaare von Ruf, das der ungarish-deutshen Geswister Veczera und der tiroler Ge- \{wister Clarus treten auf, und aus dem Ronacherschen Etablissement in Wien sind mehrere hervorragende Spezialitäten verpflichtet, wie der Gesangskomiker Modi und die Walzersängerin Hollenberg. Mit diesen Vorträgen wechseln die Lieder und Quartette des Frl. Boriska und des berühmten Quatuor Toulousain ab.

Residenz-Theater.

Der Erstauffübrung der Novität „Dr Jojo* am Sonnabend wird ein deuts{er Einakter, ter Shwank „Wer das Größere nicht ehrt, ist das Kleinere niht werth* von Sigmund S@hlesinger vorangehen,

Kroll's Theater.

Morgen gebt zum ersten Male in der neucn Saison Lortzing's „Zar und Zimmermann“ in Scene, Der trefflihe Baritonist Hr. Demuth singt den Zaren, ünd zwar zum ersten Male in Berlin, Hr. Miller den Bürgermeister. Die Gesandten sind vertreten durch Hrn. Alma (Cbateauneuf), Hofer (Syndham), Radow (Lefort), Peter Iwanow durch{ Hrn. Lange. Fel. Döring singt die Marie, und Frl. Rotbe die Wittwe Brown. Das Gastspiel des Hrn. Francesco d'Andrade, welhes am Sonnabend mit „Rigo- letto* beainnt, umfaßt nur wenige Abende; der berühmte Sänger bat in Berlin nur kurzen Zwischenaufenthalt genommen, da ihn größere Gaftspielverpflibtungen in den nähften Wochen nach auswärts Der Sonntag bringt eine Wiederholung der Oper „Norma“ mit dem Gaftspielttio der Kammersängerinuen Lili und Marie Lebmann und des Hrn. Paul Kalisch.

Adolph Ernst-Theater.

„Adam und Eva*, die zugkräftige Repertoireposse, wird in der *

kommenden Saison am Baldwin-Theater in San Francisco mit deutscher Beseßung in Scene gehen. Auch das Stadt-Theater in Leipzig, auf welhem die Gesangépossen des Adolph Ernst-Theaters mit vielem Glück zur Darstellung gelangten, hat „Adam und Eva“ zur Aufführung erworben. Thomas8-Theater.

„Der Millionenbauer“ hat bisher so außerordentliche lage

erzielt und der Zuspru zu den Au}führungen is fortgeseßt ein so

Wetterbericht vom 23. April, Morgens 8 Uhr.

baus. lungen.

Stationen. Wind. Wetter.

in 9 Celsius

RRHPRAAAAD I, =4 R,

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\p red. in Millim.

5heiter wolkenlcs Regen bededt wolkenlos halb bed. halb bed. wolkenlos

Mullaghmore | 768 Aberdeen . . | 771 Christiansund | 768 Kopenhagen . | 764 Stockholm . | 763 Haparanda . | 758 St. Petersb. | 759 Moskau . . . | 763

Cork, Queens-

town ...| 762 Brest .….. | 761 Helder. ... | 765 Sylt 765

mburg . . | 766 Swinemünde | 764 Neufahrwafser| 761

7 Regen Memel ….. |_ 762 halb bed.

res C 0B0 ¡wolkenlos ünster. .. | 762 3 [wolkenlos Karlsruhe . . | 761 3\bedeckt Wiesbaden . | 762 2 heiter?) München . . | 760 |[W 4wolkig Chemniy .. | 762 |ONO URegen?) Berlin. .…. | 763 |N 4\wolkenios Wien .…... | 761 |[W

1\veiter Breslau. .. | 762 |NW 1/halb bed.

Ile d'Aix. . | 757 |OND 3hsbedeckt B 760 |[W 2\Regen test 81 ftill|halb bed.

Maskenball,

Graëéb.

bk bh C DD bk C7 D

1!

Hezr.

bedeckt wolkig | wolkenlos ; wolkenlos heiter!) heiter

der Excellenz.

E

D M

Vorstellung. Anfang 7 Uhr.

Venedig.

E S O C ITI

Friedrich Haase.

p N

Sonnabend:

1) Früh Reif. ?) Nachts Gewitter mit etwas Regen. 3) Nebel.

Uebersicht der Witterung.

Das barometrische Maximum im Nordwesten ist langsam nach der Gegend der Faröer fortgeschritten, während barometrishe Depressionen im Südwesten, Südosten und Nordosten ihren Wirkungskreis nach unseren Gegenden hin weiter ausgebreitet baben, in den südlihen und nordöstlihen Gebietstheilen Deutschlands die Witterung beeinflussend, wo meist wieder trübes Wetter herrscht. Die Temperatur bat si seit gestern durchschnittlich wenig verändert. In Süddeutschland fanden unter dem Einfluß einer Theil- depression Gewitter und Regenfälle statt. Deutsche Seewarte.

Viguet.

Romantisches Mußk voa G. 3. Aktes von C.

Naben. Abends 7+ Uhr

Theater-Anzeigen.

= Königliche Schauspiele. 100. Vorstellung. Bühnenfestspiel von Richard Wagner. Erster Abend : Die Walküre in 3 Akten. Dirigent : Kapellmeister Sucher. Schauspielhaus, 106. Vorstellung. Das Käthchen von Heilbroun, oder: Die Feuerprobe. Großes bistorishes Ritterschauspiel Heinrich von Kleist. In Scene geseßt vom ODber- Regisseur Max Grube. Sonnabend: Opernhaus. Oper Deutscher Text von Grünbaum. Anfang 7 Uhr. Schauspielhaus. ; Schauspiel in 7 Vorgängen von Ernst von Wildenbruch. Anfang 7 Uhr. S

Refsidenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- burg. Freitag: Zum leßten Male: Die Früchte der Bildung. Lustspiel in 4 Akten von Leo N. Für die deutshe Bühne bearbeitet von Raphael Loewenfeld. In Scene geseßt von Sig- Anfang 7{ Uhr. um 1. Male: Dr. Jojo. Schwank Deutsch von Leon Vorher: Wer das Größere uicht ehrt,

Deutsches Theater. Freitag: Die Kinder

Sonnabend: Die Haubenlerche. Sonntag: Das Wintermärchen.

Berliner Theater. Freitag: 33. Abonnements- Der

Sonnabend: Keau. Sonntag, Nachm. 23 Uhr: Der Kaufmann vou

Abends 75 Uhr: Goldfische.

TLessing-Theater.

Mariensommer. Eine kleine Gefälligkeit. Eine Partie quet. Gastspiel von Friedri Haase. Die alten Junggesellen.

Sonntag: Gastspiel von Friedrich Haase. Furcht vor der Freude. Eine kleine Gefälligkeit. Eine Partie

tontag: Thermidor.

Vicioria-Theater. Freitag: Die fieben Naben.

Fs Scene geseßt von W. Hok. Anfana 7} Uhr.

Sonnabend, Nacmittags 3 Uhr: Jeder Erwachsene hat :; Dieselbe Vorstellung.

; Des Teufels Weib. Freitag: Opern- | Z" kt L

Der Niug des Nibe- n E Müller. Auafang 74 Uhx.

Anfang 7 Uhr. Weib.

in 5 Aufzügen von

Freitag :

Ÿ Anfang 7 Uhr. Saiut Cyr.

101. Vorstellung. Ein in 4 Akten von Verdi. Tanz von Emil

107. Vorstellung. Der neue

Sonnabend: Saint Cyr.

Tolstoi.

mund Lautenburg. Sonnabend : in 3 Akten von Albert Carré.

Kaufmann von Venedig. | Sas.

manu. Anfang 7 Uhr. Sonnabend: Gastspiel des d’Andrade. Rigoletto.

Freitag: Gastspiel von Die Furcht vor der Freude.

Piqu sängerin

Die Marieusommer.

Belle-Alliance-Theater. 5, Male: Der Giftmischer. nach dem

E Carl Tellheim. Sternheim. Anfang 74 Ubr

bermärchen in b Akten von Emil Pohl. Lehnhardt. Balletcomvosition des A. Roida. Ballet von G. Severini.

Die ficben

tin "Sab fräi Hugo Haßkerl. Zum 68.

Eva. Secsangsposse in 4

Wallner=Theater. Freitag: Zum 14. Male: hantastishes Singspiel in orspiel von Meilhac und Mortier, bearbeitet von Th. Herzl. Musik von Adolf

Sonnabend und die folgenden Tage: Des Teufels

Friedrich - Wilhelmfstädtisches Mit neuer Ausstattuna, zum 8. Male: Operette in 3 Aufzügen (mit theil- weiser Benußung eines Stoffes von A. von Oscar Walther. Musik von Rudolf Dellinger. In Scene geseßt von Julius Fritsche. Hr. Kapellmeister Federmann. Anfang 7 Uhr.

ist das Kleinere niht werth. 1 Aufzug von Sigmund S(lesinger.

Kroll’s Theater. Freitag: Bar und Zimmer- Sgr.

Sonntag: Gastspiel der Königl. preuß. Kammer- r. Lilli Lehmann und der K. K. österr.

Kammersängerin Frl. Marie Lehmann.

Freitag : Schwank ix 4 Akten

Französishen von Friß Brentano und In Scene geseßt vom Direktor

Sonnabend und folgende Tage: Der Giftmischer.

Adolph Ernfst-Theater. Freitag : Benefiz für Male: Akten von Jacobson und Leopold Ely. Cauplets von Jacobson und Gustav Görß. Musik von Adolph Ferron. Im

ftarker, daß die Direktion sch für den Reft der Saison ent- \{lofsen hat, diè anstehenden Aufführungsverpflihtungen vorerst noch hinauszuschieben. /

Philharmonie.

Das Symphonie-Concert, welhes am Dienstag stattfand, batte eine besondere Anziehungskraft dadur, daß der Komvonist M. Moszkowski drei seiner aus fünf Säßen beftebenden F-dur- Suite für Orchester zum Vortrag gelangen ließ und sie selbst diri- girte. Die beiden ersten: ein heiteres Allegreito und ein Intermezzo, dur originelle Rbythmen und Melodienreiz fesselnd, waren von zündender Wirkung, auch der dritte Saß: „Perpetuum mobile“, an einen Sonaten- loß Weber's erinnernd, wurde mit lebhaftem Beifall und Hervorruf ausgenommen. Die feine Art der Instrumentirang, in der das Ble nur mäßig zur Anwendung kommt, begünstigte den Effekt dieser schr anmuthigen Musikstücke. Als Neuheit erschien für diesen Abend ein Cello-Concert von M. Hetel, in welchem bei sehr gewandter Formbehandlung zugleih die gesanglihen Vorzüge des Ju- strumentes siets wirksam zur Geltung famen. Hr. Steindel trug dies Werk mit großer technischer Fertigkeit und sehr ver- fländrißvollem Ausdruck vor und erntete gleihfalls reichen Beifall des zahlrei erschienenen Publikums. Das Orchester, welches. den Abend mit einer kurzen Ouvertüre von Lalo und einem Walzer von Tschaikowsky eröffnet hatte, spielte unter Fogel's Leitung an Stelle der Raff’]s{en Symphonie die C-dur-Symphonie von Beethoven und bewätrte si wiederum vorzüglih. Am S@{luß dieser an Kunst- genüssen so reihen Wintersaison möchten wir nit unterlassen, den Direktoren der Philbarmonie, den Hrrn. Sacerdoti und Landeker sowie dem Concertdirektor Hrn. Hermann Wolff für die vortrefflihe und sahkundige Leitung ihrer Concertunternehmungen die verdiente Anerkennung auszusprechen.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene Depeschen.

Essen a. d. Ruhr, 23. April. (W. T. B.) Nach der „Rheinisch: Westfälishen Zeiturg“ beträgt die Zahl der Aus- ständigen im Ober-Bergamtsbezirk Dortmund 5000 Mann.

Met, 23. April. 4 T. B.) Anläßlih des Geburt 8- tages Seiner Majestät des Königs von Sachsen fand heute eine Parade der hier garnisonirenden König- lih sähsishen Truppentheile statt. Nah Beendigung. der Parade wurden dem an dem Grundstein für das Kaiser Wilhelm - Denkmal aufgestellten Regiment Nr. 145 in Gegenwart des gesammten Offizier-Corps der Garnison durch den kommandirenden General Grafen von Häseler die dem Regiment verliehenen Fahnen über- geben, worauf General Graf von Häseler ein dreifaches Hoh: auf Seine Majestät den Kaiser ausbrachte.

London, 23. April. (W. T. B.) Nach Meldungen aus Scottdale wurden die Unterbeamten des Sheriffs, die sich: gestern nach Adelaide begeben hatten, um die strikenden Ar- beiter aus den der Cokes-Gesellschaft gehörigen Arbeits- häusern zu exmittiren, von den Strikenden gewaltthätig ange- griffen und genöthigt, sich zurückzuziehen. Als dieselben später mit Verstärkungen zurückehrten, kam es mit den Strikenden, unter denen \sich gegen 300 Ungarn befanden, zu einem thätlihen Zusammenstoß, wobei ein Mädchen ge- tödtet und eine größere Anzahl von Personen ver- wundet wurde. Unter den Verwundeten befindet sich auch der Sheriff Mc. Cormick. Die tobende Menge wurde schließlih durch eine herbeigerufene Miliz:Compagnie zerstreut. Gegen 4000 Strikende hielten gestern mit Fahne und Musik einen Umzug in den Straßen der Stadt; darauf hielt der Sozialist Jones eine Ansprache, in welcher er die Strikenden aufforderte, der rothen Fahne zu folgen.

(Fortsezung des Nichtamtlichen in dexr Ersten, Zweiten und Dritten Beilage.)

4. Akt:

Der a N Toupinel. Parodistishe Einlage. r.

Anfang 73 U

Thomas-Theater. Alte Jakobstraße 30. Freitag: Zum 834. Male: Der MWillionen- bauer. Volks\tück in 4 Akten von Max Kreyer. Gesangsterte im 3. Akt von A. Schönfeld. Mußk von G. Steffens. Anfang 7# Uhr.

Sonnabend und folgende Tage: Der Milliouen--

bauer.

Theater.

Dum-9) | (rania, Anstalt für volksthümliche Naturkunde.

Am Landes - Ausf\tellungs - Park (Lehrter Bahnhof); Geöôffnet von 12—11 Uhr. Täglich Vorstellung im Ben Theater. Näheres die Anschlag- zettel.

| E EE E T T T E E E I E E, r À Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Marie Hübner mit Hrn. Haupt- mann Paul Mattbiaß (Berlin). Frl. Marie- Schirmer mit Hrn. Referendar Hans von Jacobs (New-York— Hamburg). Frl. Irmgard Kolbe mit Hrn. Sec. Lieutenant Carl Nehbel (Königs- berg i. Pr.). Frl. Marianne Dobert mit Hrn. Gerichts-Assessor Hugo Siefart (Berlin). Frl. Emmi Lienau mit Hrn Ober-Postsekcetär Hugo- von Brayse (Frankfurt a. O.—Berlin).

Verehelicht: Hr. Rittmeister von Reichel - Mal- deuten nit Freiin Helene von Sternfeld (Berlin).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Regierungs-Rath-

Francesco von Horn (Hannover). Eine Tochter: Hrn.

D Freiherrn von Berlepsch (Wandsbeck). rn. Graf Bassewiß (Burg Schliß i. M ).

Gestorben: Hr. Kreisgerihts-Rath a. D. Hans- Rudolf von Seebach (Erfurt). Hr. Geh. Ober- Regierungsrath Dr. Rudolf Roedenbeck (Potsdam). Fr. Kammerherr Bertha von Puttkamer- Slackow, geb. von Bockelberg (Berlin). Fr. Qrina N von id 4 p Sräâfin von:

ülow rnshagen), Hrn. Gerichts- Assessor Rubfus Tochter A (Berlin). E

Dirigent :

Schwank in

Norma.

Zum

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (Sch olz).

Druck der Norddeutshen Buhdruckerei und Verl Anftalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. uad

Acht Beilagen (eins@licßliG Börsen - Beilage).

Adam und Eduard

Þ

| Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staals-Anzeiger.

95. _Berlin, Donnerstag, den 23. April WHKE.

O e om A T

Deutsches Reich. ———— P Ls

Bekanntmachung, betreffend die Unfallversiherung. Beztos Sitz ——— Me, Stand und Wohnort

In Folge der gemäß §. 47 Ab). 6 des Unfallversicherungsges 3. Zuli 8 es | des

n ¿zol näáß 9. 41 Ab). r g8geseßes vom 6. Juli 1884 und der i des des [De nelle

Dl ff. des Gefeßes über die Ausdehnung der Unfall- und Krankenversiherung vom 28. Mai 1885 | , . m / Shieds- Vor- | vertretenden der E an Neuwahlen und auf Grund der Bestimmung des 8. 48 des erstbezeichneten Gesetzes Swiedsgerihts. it N | Vor- Beisitzer.

wird die Zusammensezung der in Preußen errichteten Shiedsgerichte für die unten genannten E tiittes sivenden. | Verufsgenossenshaften nachstehend anderweit veröffentlicht. i :

stellvertretenden Beisitzer.

Sektion Il. Westpreuften.

Danzig.

Méyer Messers{midt, 1. Dr. Dasse in/1 F Méyer, [Messerschm . Dr. ( . Müller, L, Fuhrherr Königlicher | Königliher | Danzig. | in Danzig. idi N M E “" 2. Marschall, F., Fuhrher __ Rath | Ra | in Danzig / v / der | ; ait | , + c Á a | T 410M. ertra E felleeteëtenben in Danzig. | ia Danzig. 2. Bujak, Gustav, 1. Potray, A., Fuhrherr

or- eisißer. E | in Danzig. | in Danzig.

Beisitzer. |

| | sitzenden. | |

Name, Stand und Wohnort

Sig des stell- V

des des Shhieds- Vor- gerichts. sißenden.

BEitELk des

Schiedsgerichts.

| 2 L rer F, sen,

S | Fahrherc in Danzig.

/3, Bielefeldt, 1. Mellentin, Friedri, August, Kutscher) Kutscher in Graudenz. in Danzig. 2, Gehrmann, Ferdinand,

: Kutscher in Danzig.

. Mellentien, l. Hohmann, August, Friedri, Kut-| Kutscher in Danzig.

scher in Grau 2. Preushof, Fecanz,

denz. Kutscher in Elbing.

, Wesenbura, l, Paprit, Friedrich, August, Fuhr, | Fuhrherr in Char- herr inPotsdam.| lottenburg. 2. Brüggemann, G, : Fuhrherr in Nowaweß. 2, Dittmer sen, |1, Look, Fuhrherr in H. in Potsdam j Potsdam. l

1. Shwenk, Karl, Ar-

beiter in Spandau.

2. Gaede, Wilbelm,

L | Kutscher in Kyrißgz.

. Baut, Eduard, 1. Kutbah, F., Arbeiter Arbeiter in in Prenzlau. Potsdam. 2, Bodbert, Ferdinand,

Arbeiter in Potsdan:.

Sektion IV. Pos 1, | Dr e deln S äIob., i i E a posGmann, | Dr. Dippe, 1. Hellriegel, 1, Streu, Joh., in Berlin. E Ae e Königliwer | Königlicher | Albert in Ber- 2,

Königlichen Polizci- Obe:r- | Regierungs- | lin, Linien-| Präsidenten zu Berlin Regtierungs- Rath | straße 18 H Í 4 : : n E c f 2 E ee | Nath, in Berlin. |2. Süßkow, Louis, 1, BlockX, G,, Fuhrhberr V : in Berlin, Sto, Fuhrherr in in Berlin, Kronen- Q3ntalice Berlin, Müh-| straße 10. I OnNTg ier le e C Q E e T r Landgerichts- enstraße 41, 2. Nieboff, C, Fukbrherr Rath in Berlin, Greifs- in Bl 2 ms 2 walderstr. 45.

4 B Mende, Hein- 1. Hingst, Christian, Kut- Dr. Andrae, rich, Sattler in| s{er in Berlin, Ma- Königlicher Berlin, Müh-| thieustr. 7/8.

Er er | lenstraße 63. 2, Albrecht, Gottfried in Deli | Ludwig, in Bexliii, Appelius, Müßhlenstr. 11. Königlicher 4, Fugrmann, [1, FisWer, Ferdinand, Amtsgerichts- | Albert, Kutscher Kutscher in Rirxdorf. Rath n Bli 12 Liese, Heinrich, Arbeiter Sen Stralsunder- in Friedrichsberg b. in Berlin, S A A - v | straße 54. Berlin.

. Hoppe, G.,

S 4 58) S Speicherei- und Kellerei-:Verufsgeunossenschaft. |

5 ektion I. Königs- Piersig, | Jesse, 1, Stoddart, in[1, Berenz, Emil t

ALIgolen und West- berg. Königlicher | Königlicher | Firma F. Gib-| teur in ddes

gts zen, A die Regierungs- | Regierungs- | fone u Co. in/2, Steffens, Marx, in

E A E i Hav | E Danzig. Firma Carl Gottlieb LOCr tin Konigébeergitn Köntg®Ldberg St

Köslin. i. Pr. | i. Pr. ' i | S N

| 2. Thran, Franz, 1, Frommer, Konsul, in

in Firma Hol-| Firma Gebrüder

dack u. Thran! Königs8-

Scekiion 111. Regierungsbezirk Potsdam mit Aus- nahme der dem König-

lichen Polizei- Präsidenten zu Berlin unterstellten Vororte Berlins.

Potsdam. | Heidfeld, Heckmann,

Königlicher | Königlicher

Regierungs- | Regierungs- Rath Affessor

in Potsdam, | in Potsdam.

| : E | Frommer in

| in Königsberg! berg i. Pr.

i. Pr. 2, Böhmer,

|

|

H

|

Ludwig, in œ: Gtr

| Firma Stürßtenberg u. | Böhmer in Königsberg

i 1, Carl, Ar- beiter in Königsberg

: : | L PE 3. Uslrid, Fried-/1. Rif{kau, rich Wilhelm; Safkftor in Ks-| i. Pr. nigsberg i. Pr. 2, Ewert, August, Ar- | | beiter in Königsberg | 1. Pr. 4. Neumann, 1, Klaus, Albert, Faktor | GottfriedErnst,| in Königsberg i. Pr. Arbeiter in Ks-/2, Farus, Iosef, Faktor nigsberg i. Pr. | in Königsberg i. Pr. Horn, 1. Hübner, Stadt-'1, Hagedorn, W, in Königlicher | ratb, in Firma] Habelshwerdt. NKegterungs- | Anton Hübner/2. Paulish, C. R, in Rath in | in Breslau. | Breslau. Breslau, |2. Riemann, Paul, 1. Walter, Ri, Bevoll- Müller, | in Firma Paul! mächtigtcr der Firma Könialier | Niemarnu. Co. C. Culmiz in Breslau. Regierungs- in Breslau. |2. Ehrlich, Eugen, in Nath in | Firma Herz u. Ehrlich Breélau. |2 g 2 B «Pl Josef, i, Lange, Ernst, Vor- Bodenmeister arbeiter in Görliß. in Breélau. 2. Elauer, Wilhelm, | Speditions\@afner in R N Liegnitz. A 4, Lindner, August, 1. Scharfenberg, Fried- Vorarbeiter in} rich, Speditions\chaf- Breslau. ner in Grünberg. 2. Krafczy?, Anton, Ar- beiter in Gleiwig. . Souchay, F. C, in Berlin. „Grimm, Bruno, in FirmaVeizel u.Grimm

3, Mittelhaus, Karl, Arbeiter in Potsdam.

Berlin.

L Sektion IT.

Swlesien und der

Regierungsbezirk Posen,

Breélau. | vom Hove, Königlicher Ober- Regierungs8- | Rath in | Breslau. | j i

Sektion V. Regierungsbezirk Frankfurt a. O.

1, Juckel in Guben. Fuhrherr in'2, Thumack, Ernft, Fuhr- Guben. terr in Küstrin.

2. Grottke, Herm , 1. Pfuhl, Wilbelm, in Fuhrherr in | Frankfurt a. O. Frankfurt a. O 2, S{olz, August, Fuhr- : herr in Frankfurt a. O.

3, Wegener, Wil-1, Mahrow, August, belm, Kutscher Kutscher in Forst i. L, in Frankfurt/2. Schilling, Carl, in i Wi Küstrin I.

. Mühlisch, Paul, 1. Lieske, Carl, Kutscher Kutscher in in Guben.

Sorau. 2. Brottke , Friedrich,

Kutscher in Guben.

von Somnißz,| Dr. Jacoby, 1. Gehm,G.Fuhr- 1. Felsch, W., Pof Rae FOmutiGer berr in Stettin. | in Stettin. E Regierungs- egierung8- 2. Br i Ra | Assessor Stettin. C in Stettin. | in Stettin, 2, Dräger, Fuhr- 1. Manske, Drosken- herr in Stettin.| besitzer in Stargard. | 2. Richter, W., Fuhrherr l E in Pasewalk, /3. Trost, Eduard, 1, Timm, Julius, Roll- Rollkutscher in! kutsher in Stettin, Stettin. /2, Krüger, Albert, Roll- 4 kutscher in Stettin. /4. Neuter, August, 1. Swanz, Frit, Roll- Rollkutscher in kutscher in Stettin. Stettin. 2, Schulz, Gustav, Roll- kutsher in Stettin.

Weißenmiller, von Tempel- |1, Kieß, A., Fuhr- 1, Murkowski, C., Fuhr- Köntalicber hoff, unternehmer in P A Fee Posen. tit W vi eden Direktor Verwaltungs-/2, Heptner, Ernst |1. Gerla , Posi i in Posen. gerit8- DrosGkenbesiger Cs iy Sa

Direktor | in Posen. 2.—

in Posen. 3. Hoppenheit,Ca-|1. Dybicki, Felix, Dros- simir, Drosh:| kenkatscher in Posen. kenkutsher in/2, Lenartowski, Vincent, Posen. | Kutscher in Posen.

Seidel, Köntglicher Amtsgerichts» | Rath in Guben.

¿Strel Königlicher Landgeriht8-

Direktor in Guben.

Guken.

Dr. Dippe, 1. Kettner, Hein-

Königlicher | ri, in Firma

Regkerungs- | Heinri Kettner 2

Math | U. Sohn“ in

in Berlin. | Stettin, in Stettin. Stod, /2. Geßtide, Emil, 1. Valentin,

Königliher | 1 Firma J. G.) in

Bez. Stralsund, Pro- Landgerichts- | VenPeîn Berlin.

vinz Sa{sen mit den , Rath |

Enklaven Kreis Klan- in Berlin.

ed, A Dr. Andrae, |3. Weidlih, Ernst, Camka Bu E Königlicher | Kellereiarbeiter

rg, Durgt, Landrichter | in Berlin.

Elxleben, Amt Hohn- in Berlin

stein, Immenroda, T E

Gr. Körner (mit Appelius,

Menteroda, Wolke- Königlicher |

roda, Klein-Kenla, | Amtgerichts-

Obermehler), Leuten- , Rath

berg, Nazza, Neu- in Berlin,

kirhen mitLauterbac, Schlotheim, Kreis

Swhmalkalden, Weiß-

bah .Werningshausen,

jedo ohne Hehlingen, Wolfsburg, Ben-

ncckenstein, ohne die

Kreise St{leusingen

und Ziegerrüdck, sowie Kischlig, Wanders ischliz, Wanders- Sekti

leben und Mühlberg; Provinz l uen ferner Anhalt und a va Shwarzburg-Son- dershausen ohne

Geschwenda.

Sektion Il]. Brandenburg mit den Enklaven Netzeband

ck mit Schöneberg und Ressow fowie mit Berlin; Reg. - Bez. Stettin obneZettemin (mit Pinnow); Reg.-

Posctmnann, Königlicher Obec- Regierung8-

_Rath in Berlin,

Berlin,

_

Heinrich, Firma Jacob u. Valentin in Berlip, 2, Salomon, Gotthilf, in Firma M. J. Sa- lonon in Berlin.

. Krüger, Jokann Wilk- belm, Arbeiter in Frankfurt a. O.

2. Kruse, Wilbelm, Küfer in Berlin.

. Roebl, Wilbelm, Bo- denarbeiter in Berlin.

2, Sieber, Carl, Vor- arbeiter in Halle a. S,

__ Sektion VI. die Regierungsbezirke Stettin und Köslin.

Stettin,

al Hay Fuhrwerks-Verufsgenossenschaft. Lönigóberg. Piersig, | TJesse, [1. Cramer, Herm., 1. Albrecht, Hermann Königlicher | Königlicher | jr, Fubrherr} Fubrherr D Königs: Regierungs- | Regierungs- | in Königsberg| berg i. Pr. Stol r, 11 5 : __ Rath | Assessor | i. Pr. /2. Thiedemann, Carl, ‘Bel N ale[1, Brandenburg, Ludwig, in T in Pera | Fubrherr in Königs- in B 1E, lier M Halen. . Pr. . Pr. : [2. Veinert , ermann, Kutscher in Lissa.

| berg i. Pr. 2, Siebert, Oito, |1. Kahnert, Frdr., Fuhr- S

Fubrberr in K8-| bere in KIZII Sektion VIII. Breslau. | S{röter, Rawhner, |1. j 1. P6 nigsberg i. Pr.| i. Pr. n Aontgserg | Regierungsbezirk Königlicher | Königlicher E l Dee in Un ube» /2, Stallbaum, C., Fuhr- Breslau. Regierungs- | Ober-Landeë-| Breslau. /2, Schubert. Emil Fuhr- herr in Spittelkrug. Assessor |gerichtz-Rath | berr in Dreâlan s und Spezial- | in Breslau. |2. Bettführ, Max, 1. Ketter, Julius, Fuhr- Fubrherr in | herr in Breslau.

3. Prang, Fried-|1. Haesker, Friedrich, Kut- rich, Kutscher E in Weblae Kommiffar | Schütze in Breslau. | KönialtÆer Breslau. 2, Shmolke, Benjamin, uhrherr in Breslau.

in al iaitie 2, Ik AO, Kut-

i. Pr. er in Memel. | Ober-L |

4. Jurat, August.\1. Kohn, Friedri, Kut- | (ech Rate . Krob, Iosef, 1. tiller [

Kutscher in Kö-| \cher in Königsberg T Bua Kutscher in ü in Bredlau [2. Arbeiter, Julius, Kut- | ser in Drailen,

nig8berg i. Pr. Ï i, Pr. :

Sektion I, Osipreußen.

Breslau.