1891 / 99 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t E E E s E Cenis

M P tai Ii fe SRMER I E a dia L Bef 8 r

E T

E vei N a eie Sa a E T D G I E Ga E e P Ep En Bari

[6659] Abrechnung der

Kunst- und Handelsgärtnerei vormals F. A. Niechers «& Söhne, Actien: Gesellschaft, pro 1890.

Vilanz ultimo 1890. m»Bebitores. Tas 0 a Eg 39240|— | 2180 —| 37060 246060

Geschäftserwerbungs-Conto . Abschreibung |

Grundstücke-Conto Gebäude-Conto ; 58700 Zugang 377/37 5 5907 (137

Abschreibung |_220€ Gewäcßshäusecr-Conto . 114100746 Zugang 760|— 14176746 Abschreibung | 6921/31/134846 l 8000|— Zugang 559/30 8599/30

Abschreibung 559/30 é 600/— 425— 1025 |— 225 —| 800/— Stammpflanzen-Conto . | ] 50900|— Verkaufspflanzen-Conto . | [1185741 Materialien-Conto . . | | 349%|— Feuerungs:Conto . . . ., | 1350|— Ce | 437/24 Bank-Conto 6491/30 4937772

Gerâtibe-Conto

Pferde-Conto L e Zugang .

Abs{hreibung

Diverse Debitores Gewinn- und Verlust-Conto: Saldo 1889. Diesjähriger Gewinn # 10645.,23 374.50

19690 58

Einkommen-

steuer j 1027073 9419/85

72278878

Creditores.

“M . |500000|— 170600 51814 28

374/50

72278878

Capital-Conto . Hypotbeken-Conto . Dioerse Creditores . Steuer-Conto

Hamburg, den 31. Dezember 1899. Der Vorftand. F. A. Riechers. H. Caesar Riechers. Der Aufsichtsrath. Ad. Spann. F. G. W. Malmberg. __J. H. Arn. Rimpau Controlirt und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Der Revisor. Iohs. Dittmer. Gewiun- und Verlust - Conto ultimo 1890. Debet.

e e A | | 19690 58 9413 28 |

5884 48 8771/20 6816/46

24945 97

93387 |— 4662 14

Saldo von 1889 . Materialien-Conto B :

insen-Conto . Ünkosten-Conto Lobn-Conto .

Salair-Conto . Rcparaturen-Conto .

_ Abschreibungen : Geschäftserwerbungs-Conto Gebäude: Conto A Gewächshäuser-Conto :

auf Umfassungêmauern . .

Elasdahung in Eifen-

Construction Glasdahung in Holz- Construction

Heiz-Anlagen . Geräthe-Conto Pferde-Conto . L Steuer - Conto: Sterer auf

diesjähr. Gew. v. A 10645 23

2180 2200

3696/17 148 54

2360/61 715 99 959/30 | 229 —| 12085 61

|__37450 116031/20

Crediíú.

M [4 Verkaufspflanzen-Conto . ._. . . , 1106608/50 Außerordentlihe Einnabme - Conto . 2/85 Saldo pro 1891 i 9419/85

116031120

Hamburg, den 31, Dezember 1890. ____ Der Vorstand. F. A. Riechers. H. Caesar Riecers. Der Aufsichtsrath. Ad. Spann. F. G. W. Malmberg. I. H. Arn, Rimpau. Controlirt und mit den Büchern übereinstimmend ! befunden. Der Revifor. Johs. Dittmer.

[660] Aufforderung.

Nacdem durch Bes({luß der Generalversammlung vom 24. Februar d. J. die Commanuditgesell- schaft Thüringische Nadel & Stahlwaaren- fabrik Wolff Knippenberg & in eine Uktiengesclls{chaft umgewandelt worden ist, werden die Inhaber der Kommanditanthcile hierdurch auf- gefordert, dieselben behufs Abstempelung auf Aktien der Thüringischen Nadel & Stahlwaarenfabrik Wolff, Kuippenberg & C°_ an die Kasse der Geselischaft portofrei cinzujenden. Rüdtsendung der abgestempelten Aktien erfolgt sofort.

Ichtershauseu, den 25. April 1891.

Thüringische Nadel & Stahlwaaren-Fabrik Wolff, Knippenberg & Co.

Der Vorstand. Knippenberg,

[6394]

Vereinsbauk in Hamburg.

Erste Aufforderung. Auf die beiden Interimsscheine Nr. 3978 Nr. 16086/90

_ Über 1 Aktie über 5 Aktien ist die für den Dezember 1889 ausgeschriebene Ein- zahlung von 10% = H 30 per Aktie nit çe- leistet worden. Der unterzeihnete Vorsland fordert die Inhaber der oben bezeihneten Interimssheine nunmehr, unter Androhung ihres Auéshlusses mit den Antheils- reten, auf, die fraglihen 10% = Æ 30 pr. Aktie, nebft 6 9% Zinsen p. a. seit dem 1. Januar 1890, bis zum 31. Juli d. J. au die Vereinsbauk

zu zahlen. Hamburg, den 28. April 1891. Der Vorstand.

und

[6675

] Chemishe Düngerfabrik Rendsburg.

…__ Rechuungs-Abschluf für das Geschäftsjahr 1890. Gewinn- und Verluft - Conto.

Debet. Unkosten-Conto . ; Reparatur-Conto Zinsen:Conto Feuerung-Conto . Emballage-Conto . Debitores für Verluste Abschreibungen Dividende .

Tantième . . , Delcredere-Fonds Vortrag auf 1891 ,

«A | . [121257/08 6289/49 1826973 33328 24 3741617 2711/64 3523831 65205 7397/92 20000 . |_1462 87 378576 55 Credit. | Saldo aus 1889 E E 4008 Waaren-Conto : | Credit... #4 1957347,55 | Debet .. y 1610227,58 1347119/97

348576/55

Vilanz.

Activa. M S S 311886/60 59000|— 72507695 s 226511/29 132247484 E

Immobilien . Betriebs-Inventar . Inventarium . Debitores .

Passiva. Aktien-Capital . Accept-Conto .

Diverse Creditores Hypothek-Conto Bank-Conto . Reserve-Fonds Erneuerungs-Fonds Delcredere-Fonds . Dividenden-Conto . Tantième-Conio . Gewinn- und Verluft: Conto

372600 |— 3777355 164206 84 300000 |— 208587 13 37260 63722 68 6421385 652590|— 7397 92 1/62/87 1322474 84

Nendsburg, 31. Dezember 1890.

Der Nusfsichtsrath. Der Vorstand. H. P. Holler. Th. Hollesen. P. H. Eggers. Ioh. Lehmann. H. W. Pfabler.

[6647] Mülhauser Sthieß - Gesellschast.

(Actiengesellschaft) Bilanz pro 31. Dezember 1890.

Haben. No einzuzahlendes Aftienkapital, A 10000 Gr E 42. Ballen Coo L L s 38D 628. A. 45 666, 6 Soll. ._ M 40 000, 0606. M 45 66G Getvinn- und Verlust:Rechnung :

Keine. Der Vorstand: C. Meyer.

Akentapda Banque de Mulhouse

F T E I SEES Pf E T T E T A C M S I P T pa

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

[6563] Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt Paul Schelenz hierselbst ift beut in die Liste der bei dem unterzeihneten Gericßte zugelassenen Neht8anwälte eingetragen worden. Katscher, den 25, April 1891, Königliches Ärntsgericßt.

[6565] Die Namen der Rechtéanwälte Dr. jur. Gerhard Heinrih Kirchof, Dr. jur. Gottfried Arnold und Hermann Heinrich Seibert sind heute in unserer Recbtsantwalisliste gel ö\ch{t. Vremen, den 22, April 1891.

Das Amtsgericht: Völckers.

[6562] Vekanntmachung.

In der Liste der bei dem Landgericht Meiningen zugelassenen Rechisanwälte is keute der Ne(ts- anwalt Justizrath Bernhard Romberg in Meiningen gelö\{cht worden.

Meiniugen, den 24. April 1891,

Der Ps, 8 Landgerichts. ez.

-

[6564] Vekauntmachung.

Der Rechtsanwalt Tümler in Münster ift ge- storben und in der Liste der bei dem unterzeichneten Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte gelö\cht.

Münster, den 20. April 1891.

Königliches Landgericht.

9) Bank - Ausweise. Stand der ¿Frankfurter Bauk

am 23. April 1891. Activa.

efá 3,581,800,—, 46,800,—,

267,500.,—. E G 3,090,100 Guthaben bei der Reichsbank... 651,990 O N 24,143,800 Vorschüsse gegen Unterpfänder . 8,832,600 Eigene Effecten. . 785,800 Effecten des Reserve-Fonds. 4,285,700 Sou Aa 2% 782,100 Darleken an den Staat (Art. 786 der “T2300

Statuten) . O Fassìiva. Eingezabltes Actien-Capital . 46 17,142,900 Reserve-Fonds . E 4,285,700 » 10,335,200

Gafsa-Bestand: Metall . .. Reichs - Kafsen-

scheine é Noten anderer Banken . S

Bankscheïîne im Umlauf . . Täglich fällige Verbindli@keiten 5,253,000 An eine Kündigungsfrift gebundene

Verbindlichkeiten . S 7,250,500 Sonstige Ma N 119,100 Noch nit zur Einlôöfung gelangte

Guldennoten (Schuldshene) .. 132,300 Die noch nicht fälligen , weiterbegebenen inländischen

LBecwsel betragen 4 1,180,300. —,

Die Direction der Frankfurter Vank.

H. Andreae. A. Lautenshlacager.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. 6781]

Lebensversiherungs- & Ersparnis- Bank in Stuttgart.

Die 36. ordeutli*ce Generalversammlung findet am 30. Mai, Vorwittags 11 Uhr, im Bankgebäude, Reinsburgstraße Nr. 6, ftatt.

Tagesordnung: Vorlage des Rechenschafts- berichts pro 1899.

Antrag auf Ausdehnung der Kriegsgefahr auf Holland.

Stuttgart, 25. April 1891.

Der Präsident des Verwaltungsraths. Prob ft.

[5573] Delsniger S@ Bergbaugewerkschaft 5A Oelsnig i. Erzgebirge.

Nach in der am 18. d. VYèts abgehaltenen Ge- werkenversammlung erfolgter Wahl von 2 Gruben- vorstands - Mitgliedern unserer Gewerkschaft kon- stituirte fic der Grubenvorstand wie folgt :

Herr Rentier Aug. Bauch, Lichtenstein, Vor-

fißender,

Herr Kaufmann Franz Meyer, Glauchau, defsen Stellvertreter,

Herr Justizrath O. Hase, Altenburg,

Herr Kaufmann Hermanu Hoffmann, Leipzig,

Herr Bergdirektor H. Scheibner, Lugau,

Herr Fabrikbesißer Bruno Woller, Stollberg.

Oelsnitz i. E., 20. April 1891.

Der Grube1kvorftand. Aug. Bauch, Vorsizender.

[5348] Schwere große Ochsenzungen

mild gesalz. od. geräudert, & Stü& 11 bis 12 4

franco Nachn. Hocfeines Nagelholz-Rauchfleish ohne Knochen 3. Rohbessen à Pfund 1,30 O

S. de Beer, Emden (Ostfriesland).

Einnahmen.

s Deutschland, Lebensversicherungs-Gesellshast zu Berlin. Jahresrechnung für 1890.

Ansgabenu.

Rücklagen aus 1889: | 145014 54

auf Beitrags-Reserve-Conto | e Conto für zweifelhafte

M M M S |

Forderungen . . . .| |—

abzüglih der Abscrei- | Buda A | 94

Beitrags- und Gebühren-Conto: | a, baar vereinnahmt . 33495924 —-

ab: RückversiGerungs- _| 2461/46

De 46 332497 78 cs b. gestundete, in 1891 fällige | | « |172400/55/504898/33

Raten . 55 Zinsen-Conto [7 8299/92

658516 73

1 j

l

Bilanz am 31.

Á | M |&

Solawe®&sel der Antheilschein: | Se L |— 1450000 |— Hyvotheken- und Grundschulden- |

G 119000 /— Hypotheken-Lombard- Darlehne 11600 |— Lombard-Darlehne . . 10409 |— Vorschüsse auf Versiherungs- e e G C 1399897 Cassa-Conto : eigene Casse. .. baares Depositum Disconten:- Conto . . Banquier-Guthaben . . . , Inventar: Bestand am 1. Ja- AAE S0 t es o 6 abgeschrieben 10 °/o

Activa.

Neuanschaffungen .

Druckmaterial .

abgeschrieben

Gestundete Beiträge . ..

Kriegéversicherungs - Prämien-

Conto:

Depositum für RülLversiche- R a c

Cautions-Effecten

Debitores

945817 Berlin, den 6. April 1891.

Der Aufsichtsrath : Gustav- Strich, Vorsitzender.

Büdwern in Uebereinstimmung gefunden, Berlin, den 6. April 1891.

P. Güntßer. P,

Die Hngo - Aborduung : Neumann,

Á Provisionen e 89576 Unkosten (Bureaumiethe, Be- amten-Wehälter, Porti, Jn- sertionen, Gerichtskosten und Ade a s Organisations- und Reisekosten Rückkäufe von Versicherungs- E N S E Courêverluft auf Werthpapiere E Antheilshein-Zinsen. . Gestundete Beiträge Ende 1889 Beitrags - Rücklage, abzüglich des Antheils der Rückver- E L Zuwachs an Krieas8s{chäden-Rück-

E e S Brutto-Uebers{huß

Von dem Brutto - Uebers{Guß v E sind abzusetzen: für Abschreibung auf Jn- S R E für Abschreibung auf Druck- Ma S zurückgestellt für zweifelhafte Ode S zurüdgestellt als Ausloosunas- Zuschlag für 10 Antheil- Es bleibt als vertheilbarer Nein- üktershuß. . ;

Dezember 1890.

388 16 | 4998 77 5429 46 f

150 —| 102966:

33000

SSÏÄVa. M S

Sigwerheitsfonds . 61600299 Beitrogs-Rücklage . 255233/38 Kriegss{häden-Rüdlage . . . 3589/21 Ausloofungs - Zuschlags « Rück-

Ie E n E A 300 Zweifelhafte Forderungs- Rüdk-

e. 5429 Dividenden Ent T 5449 Genußschein-Conto: unerbobene Dividenden . . A 50 Cautionen; in Werthpapieren

in Baar 136] 22544

Creditor E T 4218/7 Bertheilbarer Reinüberschuß . 33000 von welchem nah §. 39 des

Statuts überwiesen werden : 50 9% dem Sicherheitsfonds . | 16500 10 der Kriegsshäden - Nück-

T D 14,8800 5 „- den Antheilschein - Jne

T 1650 5 dem Aufsichts-) als

rath. . , „l Veber- 1650 5 dem Director ,\ \{uß- 1650 5 den Beanten ) Antheil 1650 20 dem Dividendenfonts . | 6600 33000|—

945817

Deutschland, Lebensversicheruugs- Gesellschaft zu Berliu,

Der Director: Dr. Ernst Rellstab.

Vorstehende Jahreërechnung und Bilanz baben wic geprüft und mit den ordnungemäßig geführten

H. Arnold.

¿ 99.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Genoffenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente,

: Achte Beilage | zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 28. April

Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 9

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, für

Berlin auch dur Anzeigers SW.,

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften and Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nach Fingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich U en, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- cum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die letzteren monatli.

Berlin. Handelsregister [6789] des Königlichen Anitsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 25. April 1891 sind aw seltea Tage folgende Eintragungen erfolgt: / In unser Gejellshaftsregiiter if unter Nr. 12 222, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: A. Nömpier & Co mit deim Sie zu Berlin vermerkt stebt, ein- getragen: Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Die Gesellschafter der hierselbst am 1. April 1891 begründeten offcnen Handelsgeselishaît in

Firma Elfrcich & Menzel (Geschäftslokal: Pankstraße 31a) Fnd der Kaufmann Ernst Wilhelm Elfreih und der Kaufinann Johannes Menzel, beide zu Berlin.

Dies ift unter Nr. 12812 des Gesellshafis-

registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze

zu WVerlin

unter Nr. 21 633 die Firma:

Max Meygzer.

Weingroß handlung. (Geschäftslokal: Mohrenstr. 25) und als deren Inhaber der Kaufmann Max Meyer zu Berlin,

unter Nr. 21 634 vie Firma:

Nichard Egert vorm. Hermanu VBarniske (Geschäftslokal: Irnvalidenstr. 116) und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Richard Egert zu Berlin

cingetragen worden.

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Gelösckt ift:

Prokurenregister Nr. 8473 die dem Willem Gysbert Keur zu Berlin für die Firma Gebr. Malten ertheilte Prokara.

Verlin, den 25, April 1891.

Königliches Amtsgericht T, Abtbeilung 95€. Mila. Bonn. Vekanutuahung. __ [6693]

Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ifi in das hiesige Handels-Firmenregister unter Nr. 361 die Handelsfirma Ludwig Kühbacher mit dem Site in VBoun und als deren alleiniger Inhaber der in Bonn wohnende Kaufmann Ludwig Kühbacher ein- getragen worden. -

Bouu, den 23. April 1891.

Neu, Gerichtsschreiber des KönigliGen Amtsgerichts.

Bekauntmachung. [6888]

it heute cingetragen

6resiau.

Sn unser Ficmenregister worden:

s. bei Nr. 4197, betreffend die Firma Emanuel Vaner hier : : : |

Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma Emanuel Bauer auf dez Kaufmann Georg Zellner zu Breslau durch Vertrag übergegangen (vergl. Nr 8243 des Firmenregisters). :

b, Nr. 8243 die Firma Emauuel Vauer hier und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Zeliner ¿u Breslau. :

Breslan, den 17. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Vekanntmachung. [6689] In unser Firmenregister ist bei Nr. 2012 das Erlöschen der Firma Eduard Rudolph hier heute eingetragen wo-den. : Breslau, den 17. April 1891. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Vekanntinachung. [6692] In unser Firmenregister ist bei Nr. 75 das Erlöschen der Firma K. Platzmauu hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 17. April 1891. Königliches Amtsgericht. Breslau. Sefanntmahung. J [6685] In unser Firmenregister ift bei Nr. 7848 das Erlöschen der Firma Georg Kleß hier beute ein- getragen worden. Breslau, den 18, April 1891. Königliches Amtsgericht. Breslan. BSBekauntmachung. [6684] In unser Firmenregister ist bei Nr. 917 das Eriöschen der Firma G. Dehnel hier heute ein- getragen worden. Breslan, den 18. April 1891. Königliches Amtsgericht.

Breslan. Sefauntmachung. [6691]

In unser Prokurenregister ist bei Ne. 1457 das Erlöschen der dem Kaufmann David Friedlaender von dem Kaufmann Paul Friedlaender hier für die Nr. 6825 des Firmenregisters eingetragene Firma

die Königliche Expedition des Deutshen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-

18918.

Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel täglich. Das Abonnement beträgt 1 4 50 ck§ für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 ch&S. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

David Friedlaender hier ertheilten Prokura ; Heute einaetragen worden. i Breslau, den 18. April 1891. Königliches Amtsgericht. Breslan. Sefauntmachung. [6687]

In unser Firmenregister ist beut eingeiragen worden :

a. bei Nr. 6390, betreffend die Firma A. Schüttler hier:

Das Geschäft ift unter der bisberigen Firma A. Schüttler auf den Kaufmann Otto Sosfath zu Breslau durch Vertrag übergegangen (vergl. Nr. 8244 des Firmenregisters). :

b. Nr. 8244 die Firma A. Schüittler hier und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Sosath

i zu Breslau.

Breslau, den 13. April 1891, Könizliches Amtsgericht.

Bresla Vetanutmachung. [6686 !

In unfer Gescllschaftsregister ift heute bei Nr. 2435 die dur den Austritt des Kaufmanns Con- rad Bräucr aus der ofenea Handelsgefellschaft Bräuer & Arlt hierselbft erfolgte Auflösung dieser Gesellscaft und in unfer Firmenregister Nr. 8246 die Firana Bräuer «& Arlt hier und als deren In- baber der Kaufmann Carl Vrli Hier eingetragen worten,

Breélau, den 20. April 1891,

Köntglihes Amtsgericht.

Breslaw, SBefauntmachung. [6690] In unser Firmenregister ist Nr. 8245 die Firma D. Tichauer Hier und als deren Inhaber der Kaufmann David Tihauer hier heute eingetragen word2n. Breslau, den 20. April 1891. Königliches Ami3gerit.

Charlottenburg. Befanztmachung. [66914] In unser Gesellihaftsregister ist heute unter Nr. 172 die Handelsgefellshaft in Firma Stöw- haas & Schwinuing mit “dem Siße zu Char- lotteaburg und sind als deren Gesellschafter 1) der Kaufmann Max Theodor Stöwhaas zu Charlottenburg, E 2) der Kaufmann Eduard Georg Schwinning zu Charlottenburg eingetragen worden. Die Geselischaft hat am 1. Oktober 1887 begonnen. Charlottenburg, den 21. April 1891. Königliches Amtsgericht. [6695] Döbeln. Auf Fol. 254 des biesigen Handels- registers, die AktiengesellsGaft Döbeluer Vank hier betreffend, ift heute verlautbart worden, daß die 88. 21 und 22 des Gefellshaftsvertrags abgeän- dert worden sind. Dööveln, am 22. April 1891. Königlicbes Amtsgericht. Dr. Frese, [6344] Eberbach. Nr. 3687. Tn die biefigen Handels- register wurde einc etragen: 1 Ins Firmenregister:

1) Unterm 17. März 1891 zu O. Z. 12: Das Handelsgeschäft Ludwig Neuer in Eberbach ift sawmt der bisherigen Firma auf Sciffer Karl Raab I. in Sberbach übergegangen. Derselbe ist seit 5, März 1891 verheiratbet mit Katharina gev. Weiß von Everbach, Nach §8. 1 des EChevertrages d. d. Eberbach, den 4. März 1891 wirft jeder Theil die Summe von Zwanzig Mark in die Gemeinschaft cin, während alles übrige, gegenwärtige wie zukünftige, aïtice wie passive Vermözenbbeibringen beider Theile von der Gemeinschaft ausgeschlossen und für ver- liegen’ haftet erflärt wird,

zu O, Z. 25: Die Firma Max David in Eber- bach ift ais Einzelfirma erloshea und auf den bis» herigen Inhaber und dessen Sohn Adolf David in Eberkach übergegangen,

zu O. Z. 32/177: Das Handels8geschäft und die Firma Johann Philipp Dilo in Eberbach ift auf SHlofsermeister Karl Dilo 11. in Eberbach über- gegangen. Derselbe ist verheirathet seit 14. August 1877 mit Emma, geb. Böôgner, in Eberbach. Nach 8, 1 des Ebevertrages d. d. Eberbach, den 8. August 1877 wirft jeder Theil 20 Mark in die GVüter- gemeinscchaft ein, während das übrige, gegenwärtige und zukünftige, beweglihe und unbewegliche Ver- möôzen von der Gütergemeinschaft nach L. R. S. 1500—1504 a ausges{lofsen wird,

zu O. Z. 39: Die Firma Karl Berger in Neunkirchen ift erloschen.

2) Uaterm 24. März 1891: O. Z. 178: Die Firma Karl Knörzer in Neunkirchen. Inhaber ift Kaufmann Karl Kaörzer von Untershwarza, v erbeirathet seit 7. Juli 1359 mit Sophie, geb. B rand, von da. Nach dem Ehevertrag d. d, Unter- \chwarzach, den 6. Juli 1859 leben die GShegatten in geseulider Gütergemeinschaft, Ï

zu O, Z. 82: Die Firma Jakob Vaer in Strümpfelbrunn ist auf die Ehefrau des bisherigen Iahabers Jette, geb. Maier, von Strümpfelbrunn übergegangen, welche dasselbe mit ehemännlicher Er- mächtigung weiterbetreibt. Nah 8. 1 des Ehe- vertragcs d d. Eberbah, den 23. März 1864 wirft jeder Chetheil 25 fl. in die Eütergemeinschaft ein, während alles übrige, gegenwärtige und künftige Fahcniß ausgeschlossen bleitt. Durch Urtheil Gr. Landgerichts Mosbah vom 16, Juni 1885 :

Nr. 5168 wurde die Jakob BVacr Ebefrau für be- rechtigt erklärt, ihr Vermögen voa demjentzen ihres Ehemannes abzusondern.

3) Unterm 1. April 1891: O. Z. 179: Die Firma Peter Siefert in Strümpfelbrunn. Inhaber ist Kaufmann Peter Siefert in Strümpfelbrunn, ver- heirathet seit 8. August 1878 mit Louise, geb. Schäfer, von da. Nah §. 1 des Ebevertrages d, d. Eberba, den 17. Juli 1878 wurde die allgemeine Güter- gemeinschaft festgeseßt, welhe sich auf alles gegen- wärtige und zukünftige, beweglihe und unbewegliche, aktive wie passive Vermögen beider Theile erstreckt.

4) Unterm 7. April 1891: zu O. Z. 172: Die Firma Gg. Plank, vormals Anton Leut in Eberbach ist erloschen.

5) Unterm 19. April 1891: zu O. Z. 161: Die Firina Leonhard Gerbert in Strümpfe! bruun ist erlos{en.

I], Ins Gesfellschaftêregister :

1) Unterm 17. März 1891: O. Z. 40: Die offene Handels8gesells haft Marx David in Edverbach. Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Marx David in Eberbach, verheirathet scit 30. Mai 1854 mit Fanny, geb. Bödigheimer, von Kleineicholzheiim. Nah Art. 3 des Ebevertrages d. 4, Eberbach, den 30. Viärz

| 1854 wirft jeder Theil in die Gütergemeinschaft

zehn Gulden ein, während alles übrige, geaenwärtige und zukünftige Fahrnißbcibringen von der GSemein- schaft ausgeschlofen ist. 2) Kaufmana Adolf David in Gberba, verheirathet seit 11. Februar 1891 mit Karoline, aeb. Rofenstein, von O-dheim. Nach S. 1 des Ebevertrages d. d. Eberbach, den 11. Febcuar 1891 wiift jeder Theil 50 Mark in die Gemeinschaft ein, während alles übrige, gegenwärtige wie zukünftige, aktive und passive Vermözen von der Gemeinschaft avsge\chlossen und für verliegenschaftct erklärt wird, Die Gesellschaft hat begonnen am 1. März 1891. Jeder Gesellschafter v:rtritt dieïelbe selbständig.

9) Unterm 22, April 1891: O. Z. 41: Die Firma Bödigheimer und Reinmuth in Neunkirchen ofene Handelsgesell\chaft. Die Gesellschafter sind 1) Karl Bödigheimec, vexheiratheter Kaufmann von Néeckargerach. Nah § 1 des Chevertrages vom 7. August 1388 wirft jeder Theil 50 Mark in die Gemeinscaft ein, während alles übrige, gegenwärtige uud Eünftige, durch unentgeldlihen Titel erworbene Vermögen mit den darauf haftenden Schulden von der Gemeinschaft aus8geshlossen bleibt, 2) Adolf Reinmuth, verhciratheter Kaufmann in Neunkirchen Nach Art. T des Eheoertrages vom 22. November 1883 sch{ließen die Brautleute ihr gesammtes gegen- wärtiges mnd zukünftiges fahrendes Vermögen fammt den darauf haftenden Schulden von der Gemeinscaft

aus, bis auf den Betrag von 50 Mark, den jeder |

Die Gesellschaft

Theil in die Gemeinschaft einwirft. ie l Feder Gesell-

hat begonnen am 15. April 1891. schafter vertritt dieselbe selbständig. Eberbach, den 22. April 1891, Gr. Amtsgericht. JIackelt.

Franksurt a. M. Veröffentlichungen [6346] aus den hiesigen Haudelsregistern. 9443. Die dabier von dem Kausmann Georg Friedrich Carl Achtelstedter geführte und nach dessen am 7. November 1889 erfolgten Tode von der Wittwe desselben, #friedericke, geb. Croiffant, fortgesctzte Handlung unter der im Handelsregister nicht einge- tragenen Firma „F. Achtelftedter“ ist am 1. Ja- nuar 1891 vertragsgemäß mit dem vorhandenen Waarenlager, im Uebrigen aber ohne Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Salomon Sander hier-

selbst Übergegangen :

Dieser fübhri die Handlung für feine alleinige Rehxung und Verbindlichkeit untec der Firma „F. Achtelstedter Nachf.““ weiter.

9444, Die Kaufleute Christoph Friedri Heinrih Vogel und Johann Carl Ernst Vogel, beide in Dresden wohnhaft, haben am 19, März 1891 dahier eine Zweigniederlassung ihrer in Dresden unter der Firma „Hariwig & Vogel“/ beftehenden offenen

andelsge]elschaft err:chiet und den bereits für die

auptniederlassung bestellten Collcctiv - Prokuristen

ohann Oêswalt Giesel und Adolf Hermann Rabe zu Dresden auch für die hiesige Zweigniederlassung in der Weise Collectivprokura ertheilt, daß dieselben befugt sein sollen, die Firma gemtinschaftlich zu zeinen. l

9445, Am 1. April 1891 ift der Kaufmann Jo- bann Rudolf Amendt von hier als Gesellschafter aus der dahier unter der Firma „Georg Amendt“ bestehenden Handlung ausgetreten. Die Handlung wird von dem verbliebenen Theilhaber Kaufmann Georg Boblíiter, welcher dieselbe mit allen Aktiven und Passiven übernommen hat, unter der bisherigen Firma für feine alleinige Rechnung und Verbindlich- eit fortgeführt. j

Derselbe hat zugleih den Kaufleuten Louis Schu- macher und August Fries bierselbst derart Collect1v- prokura ertbeilt, daß dieselben berechtigt sein sollen, die Firma gemeinschaftlih zu zeihnen.

9446. Der Kaufmann Samuel Grießmann ift am 1. April 1891 als Gesellschafter aus der dahier unter der Firma „A. Levi & Sohn“ bestehenden Handlung aus- und der Kaufmann Ludwig Grieß- mann an demselben Tage als Gefellschafter in die- selbe eingetreten.

Die Handiung wird von diesem und dem ver- bliebenen Gesellshafter Kaufmann Max Grießmann unter unveränderter Firma für gemeinschaftliche Rechnung und Verbindlichkeit fortgeführt. Diez dem Ludwig Grießmann ertheilt gewesene Prokura ist erloschen.

9447. Dem Kaufmann Oskar Wolff hierselbst ist für die hiesige Fitma „A. Wolff &@ C°“‘ Prokura erthcilt worden,

9448. Der Kaufmann Löb Feuchtwanger hierselbst hat seine dahier unter der Firma „L. Feuchtwanger““ bestandene Handlung bereits im Jahre 1882 auf- gegeben und ist diese Firma nunmehr gelöscht worden. S N

9449, Die dem Ernst Haedicke für die in Hausen unter der Firma „Mehl- & Brodfabrik““ be- stehende Aktiengesellschaft ertheilte Prokura ift er- loschen, daaegen it dem Mor Ho!zbausen in der Weise Collectivprokura ertheilt worden. daß derselbe berechtigt sein soll, die Geselsschafisfirma in Gemein- schaft mit einem der Direïtoren zu zeichnen.

9450, Die htesige Firma „HDolzimprägnirung®2- Gesellschaft““, Aktiengeselschaft, ist erloschen,

9451, Die dabier unter der Firma „Gebrüder Jftel“ bestehende Handlung wird seit dem am 923, Januar 1891 erfolgten Ableben des Firmen- inhabers Siegmund Fsitel von dessen Wittwe Therese, geb. Kauffinann, bierselbst unter Uebernahme aller VKktiven und Passiven für eigene Rebnung und Ver- bindlihkeit unter der bisherigen Ficma fortgeführt.

Dem Privatmann Samuel Iitel hierselbst ist für die erwähnte Firma Prokura ertheilt worden.

9452, Die dahier bestandene Firma „Kahn «& Meyer“ ift erloschen.

9453. Die hiesize Firma „Claus & Selgers in Liquid.“ ift erloîchen.

9454, Die biesige Firma „Ferd. Weinbrenner vorm. Joh. Heiur. Dreftier“‘ ift crloschen.

9455. Der Kaufmann Benjamin Varuch Caffel bierselbst hat seine dahier bestehende Firma „Ven- jamin B. Cassel“ bereits seit dem 1. Januar 1858 in die Firma „V. B. Cassel“ umgeäadert.

Derselbe hat nunmehr für diese Firma sowohl

| seiner Ebefrau Rosa, geb, Stiebel, wie auch dem

Kaufmann Paul Herms hierselb Prokura ertheilt.

9456, Dem Kaufmann Abraham Süßer hierselbst ist für die hiesize Firma „N. N. Fränkel“ Pco- kura ertheilt worden. L

9457. Am 31. März 1891 i} der Kaufmann Georg Schütz als Gesellschafter aus der dahiec unter der Firma „Carl Abermaun «& C°“ bestehendcn Handlung ausgetreten. Die letztere wird von dem verbliebenen Theilhaber Carl Abermann, welchër dieselbe mit sämmtlichen Aftiven und Passiven über- nommen hat, unter der bisherigen Firma für seine alleinige Rechnung und Verbindlickeit fortgeführt.

9458. Die hiesige Firma „Louis Mettenheimer in Liqu.“ ist erloschen. :

9459, Am 1. April 1891 is der Kaufmann Rudolph Klein von hier als Gesellschafter in die dahier unter der Firma „Tolhauscu «& Klein““ bestehende Handlung eingetreten.

Die Handlung wird von - diesem und dem bis- berigen alleinigen Inhaber Kaufmann Alexander Tolhausen hierselbsi für gemeinscaftlite Rechnung E Verbindlichkeit unter der bisherigen Firma fort- geleßzt.

9460 Die dem Kaufmarn Adolf Eberius für die hiesige Firma „John Frank & C°“ ertheilte. Prokura ift erloschen.

Frarkfurt a. /M., den 20. April 1891.

Königl. Amtsgericht. Abth. IV. arburg. Befanntmachung. [6697]

In das hiesige Handelsregister it heute Blatt 736 eingetragen die Firma Paul Kaufmann mit dem Niederlaffungsorte Harburg und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Paul Kaufmann daselbft,

Harburg, den 23 April 1891.

Königliches Amtsgericbt. I.

Königsberg i. Pr. Sandel8regifter. [6698] Die am hiesigen Orte unter der Firma „Otto

Horn“ bestandene Handelsgesellschaft ist dur Aus-

scheiden des Kaufmanns Otto Horn aufgelöst.

Der Mitgescllshafter Nichard Koschinsky sett das Handelsgeschäft unter der veränderten Firma Otto Horn Nachfl. für cigene Rechnung fort.

Deshälb it die frühere Firma in unscrm Gesell- \chaftäreaister bei Nr. 1030 gelö\{t und die ver- änderte Firma in das Firmenregister sub Nr. 3345 eingetragen am 17. April 1891.

Königsberg i. Pr., den 17. April 1891.

Königliwes Amtsgericht. XI[.

Köpenick. Bekanntmachuug. [6699] In unser Firmenregifter is heute unter Nr. 78 die Firma C. W. Hoffmann mit dem Sitze zu Friedrihs8hagen und als deren Inhaber der Kaufe mann Wilhelm Hoffmann zu Friedrichshagen ein- getragen worden. Köpenick, den 21. April 1891, Königliches Amtsgericht.

| : [6704] Landau i./Pf. Im Gesellschaftsregister ift dies- gerihtlich hinsihtlich der Aktiengesell\{ch# „Wafser- werk St. Wendel“ mit dem Siße zu Lan- dau i./Pf. beute eingetragen worden:

Durch Bes{luß der Generalversammlung, verbrieft vor dem f. Notär Justizrath Bolza dahier am 24. Februar 1891 wurde:

I. dem unterm 16. Dezember 1888 zwischen der Stadt St. Wendel und der besagten Aktiengesell- schaft ges{lofsenen Vertrage, bildend einen Nachtrag zum Vertrage voin 2, August 1883, die Genehmi- gung ertheilt, nah welchem Nachtragévertrage gegen die Verpflic;tung dcr Gesellschaft, die von ihr er- wordenen und weiter aufgeshlossenen oder noch zu

P E E E Hit S E izr R R c g R Wft n 5 pioh

E