1891 / 99 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Er L MrM- T T I N V O T E I E T BTGEC TSRZ i M Ds S ari e G B I A H Ee N E A é E R R E e MAARE T Ep Dia Ÿ gr Srut 1 a07 emt A

E E E E E

Norderfriescheumoor wird na< erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins hierdur< aufgeboben. Brake, den 16. April 1891. Grofherzoglies Amtsgericht. Abtheilung Il. gez. Rüder. Beglaubigt: v. d. Vring, Gerichtsshreibergeh.

[6483] Konzurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Meierecipächters unnd Gastwirths Heinrich Hamer in Burg a./F. wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Burg a./F., den 20. April 1891.

Königliches Amtsgericht. Veröffentliht: Martens, Gerichtsschreiber.

[6535] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Langwagen hierselbst ist zur Äbnabme der Schlußre<nung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S6lußverzeihniß der bei der Vertbeilung zu be- rüdsictigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Ver- mögensstü>te der Schlußtermin auf Freitag, den 22. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, bestimmt. Schlußre<hnung und Vertheilungs- plan liegen in der Gerichtsschreiberei aus.

Dessau, den 23. April 1891.

Schumann, Sekretär,

Geri{tsfchreiber des Herzoglihen Amt8gerichtis.

[6538] Konkurêverfahren.

Fn dem Korkursverfabren über das Vermögen des Restaurateurs Courad Markwordt zu Dort- mund ist zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 16. Mai 1891, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amis- geri<te hierselbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Dortmund, den 22. April 1891.

0 Kautsa, Gerichts\hreiber des Königli®@en Amts8gerichts.;

[6486]

Das Konkursêverfabren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Ernft Robert Nibter in Kößschenbroda wixd, na<hdem dec in dem Ver- gleihstermine vom 21, März 1891 angenommene Zwangsvergaleih dur re<htékräftigen Vechluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdurh aufgehoben.

Dresden, den 25. April 1891.

Königliches Amts8geri>t. Bekannt gemacht dur : Aktuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[6497] Koukursverfahreu.

Nr. 12008, Das Konkursverfahren über das Vermögen des flüctigea Kaufmanns Hermaun Fuuker von Freiburg wurde nah erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins rom Gr. Amtsgerichte dahier unterm Heutigen aufgehoben,

Freiburg i./Br., den 25. April 1891.

Der Gerichts\{reiber Er. Amtsgerichts : Dirrler.

[6491] Beschluf:.

Im Konkurse über das Vermögen des Schweine- händlers Michael Holzberger in Fürth wird das Verfahren nah abgehaitenem Schlußtermin und vollzogener Massevertheilung aufgehoben. =

Fürth, am 24. April 1891

K, Amtsgericht. gez. Kreß. Zur Beglaubigung: (L. S.) Helleri<, ges<häftel, k. Sekretär,

[6513] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Na<Glaß des Hausbesizers und Korbmachers Carl August Scheibner in Geithain wird na< erfolgter Ab- haltung des S&lußtermins hierdur< aufgehoben.

Geithaiu, ven 23. April 1891.

Königlibes Amtsgericht. Römis<{.

C] A [6481] Bekauutmachung. 2

In der Weber'shen Konkurssace steht zur Ver- handlung und Beschlußfassung über einen von dem Gemeinshuldner gemahten Zwangsvergleiwsvorslag vor dem unterzeihneten Amtégeriht am 6. Mai 1891, V.-M. 11 Uhr, Termin ay, zu welchem die Interessenten hierdur< geladen werden.

Gerdauen, den 21. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

[€548] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des Kanfmanus Hermann Jeschonnek zu Gleiwitz ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sólußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd- sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 6. Mai 1891, Vormittags 95 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 18, bestimmt.

Gleiwitz, den 24. April 1891.

_Win>elmann, Gerichts\{<reiber des Königliben Amtsgericht.

[6524] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Konfektious-Häudlers Adolf Wilhelm Her- manu Heinrich Georg Feuerhake wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 24. April 1891.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[6521] Bekanutmachuug.

Im Korkurse über das Vermögen der Aktien-

esellschaft Ehemaun Bräu Kigtzingeu und D E Rotteudorf werden auf gläubigerschen

1) die Frist zur Anmeldung der Konkursforde- e bo Ärema L Bui 1891,

er Prüfungstermin auf Mittwoch, 5. Augu

1891, Vormittags 9 Uhr, E witd

Der Wohltermin findet am Moutag, 4. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, im dieëgerichtlichen Sißungésaale stait.

Kitzingen, 24, April 1891. L Königliches Amtsgericht.

[6522] _ Vekanutmachuug.

Im Konkurse über das Vermögen der Bankfirma Joh. Lor. Bachmann Söhne und deren beide persönlich haftenden Theilhaber Eren Snges hardt und Georg Bachmann von bingen werden auf aläubigeriswen Antrag

1) die Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis Mortag, den 27. Juli 1891, 2) der Prüfungstermin auf Montag, 10. Auguft 1891, festgeseßt.

Der Wakhltermin findet am Mittwo<<, 6. Mai 1891, Vormittags 9 Uhr, im diesg. Sitzzungsfaale statt. Kitzingen, 24. April 1891. Königliches Amtsgericht.

[6482] Beschluß.

Fn der Anugermauu's{en Konkurssabe von Löbejün N. 1/91 wird na re<htskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs das Konkurs- verfahren hiermit aufgeboben

Löbejün, den 22 April 1891.

Königliches Amtsgericht.

[6480] _Beschluf:.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmer- und Manrermeisters Paul Teich- maun in Lögen wird, na< rechtékräftig be- flätigtem Zwangsvergleich, hiermit aufgehoben.

Löten, den 23. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

[6477] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Otto Schulemaun in Ly> wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 7. April 1891 angenommene Zwangsvergleich dur< rets- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Lyc>, den 22. April 1891, /

Königliches Amtsgeri@t. [6551] Konkursverfahren.

in tem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibesißers Gottlieb Bierbohm, Nr. 213 zu Erbe, ift zvr Abnahme der S{hluß- re<hnung des Konkursverwalters und zur Erhebung von Einwendungen aegen dieselbe Schlußtermin auf den 15. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königliben Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 22, anbiraumt. Die S{<lußre{nung liegt 3 Tage vor dem Termin ¿ur Einsicht der Betheiligten auf der Geri{ts\{reiberei I. avf.

Minden, den 23. April 1891.

Knauf, Erster Gericts\<{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[6549] Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Albert Ebeling ¿u Miuden ift zur Prüfung der na<lhträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. Mai 1891, Vormittags 1l1{ Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericte hierselbst, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Minden, den 24, April 1891.

_ Knauf, Erfter Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[6529] Bekanntmachuug. In Folge rehtékcäftig bestätigten Zwangsver- gleihes wurde dur< Beschluß vom Heutigen das Konkuréverfahren über das Vermögen des Schneider- meifters Audreas Witter in Mühldorf auf- geboben. Mühldorf, am 24. April 1891. K. Amtsgerichts \creiberei. Deisenberger, Sekr. [6488] Das K. Amtsgeriht München I., Abtb. A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 22. April 1891 das am 16. Januar 1891 über das Vermögen des Schnhmachermeister Franz Xaver Kelluer hier eröffnete Konkuréverfahren als dur< Zwangsvergleich beendigt aufgehoben. München, den 23. April 1891. (L 8.) Der K. Gerichtsschreiber: Horn.

[6540]

Das Kal. Amtsgeri6t München I., Abtheilung A. für Civilsacen, hat mit Beshluß vom 22. d. Mts. dos am 19. Januar 1891 über das Vermögen des Kaufmanns Georg Courad hier eröffnete Konkursverfahren als dur Zwangsvergleich beendigt aufgehoben.

München, 23. April 1891.

(L. 8.) Der Kgl. Gerichts\{reiber: Horn.

[6490] Beckauntmachung.

Das über das Vermögen des Gasthofsbefizers

Karl Richter zu Naumburg a/S. eingeleitete

Konkuréverfahren wird wegen ungenügender Konkurs-

mafse eingeftellt. :

Naumburg a/S., den 20. April 1891. Königliches Amtsgericht.

[6533] Beschluffe. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns EgonHilsmann zu Oberhausen wird hiermit avfgehoben, da der am 23. Februar d. I. bestätigte Zwangsvergleich re<tskräftig geworden ist. Oberhausen, 24. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

[6514] Beschluf. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Haisler hierselb wird, na<hdem die Schlußvertheilung stattgefunden hat, hierdur< aufgehoben. Oels, den 20. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

[6479] Konkursverfahren.

Nr. 15 474. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Th. Huber? Schalk in Pforzheim wurde nah erfolgter Abhaltung des Swlußtermins dur< Beschluß Gr. Amtsgerichts hier vom Heutigen aufgehoben. Pforzheim, 24. April 1891. Der Eerichts\chreiber Großh. Amtsgerichts : Rittelmann.

6515) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanus Jacob Hauschner hierselbft ist in

feroe eines von dem Gemeins<huldner gfeveREn ors<lags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichs- termin auf deu 6. Mai 1891, Mittags 12; Uhr, vor dem Königlien Amtsgerichte hierselbst, Linden- ftraße 54/55, Vorderhaus 1 Treppe, Zimmer Nr. 10, anberaumt. Potsdam, den 10. April 1891. Kokkot, als Gerichtsschreiber des Königucyhen Amtsgerichts, Abtheilung T.

[6517] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmauns Fsidor Bielschowsky zu Ratibor ist èur< bestätigten Zwasgsvergleih beendigt und wird na< erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Ratibor, den 24. April 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VI.

[6474] Konkursvecfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Hermauu Emil Fal> in Cuxhaven wird na< erfolgter Abhaltung des Slußtermins bierdur< aufgehoben.

Ritzebüttel, den 25. April 1891.

Das Amtsgericht. __ (gez) A. Reine>e, Dr. Beglaubigt: H. E>kermann, Gerichtsschreiber.

[6473] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Bartels « Maschmanun in Cuxhaven wird na< erfolgter Abhaltung des „Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

RNitebüttel, den 25. April 1891.

Das Amtsgericht. (gez) f. Neine>e Dr,

Beglauhigt: H. Ekermann, Gerihtss<hreiber.

[6682] Vekanntmachung.

In dem Fe<htcx’sc{en Konkw.se soll mit Geneh- migung des Gläubigeraus\{husses eine Abschlags- vertbeilung erfolaen Zu berüd>sfihtigen sind 1468,07 Æ bere<tig!e und 16 431,92 6 nit bevor- re<tigte Forderungen. Der verfügbare Massen- bestand beträgt 55009

Rosenberg Westpr.

Der Verwalter.

Pis<hke.

[6499] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väekers Heiuri<h Devaut in Bacharach ift in Folge des von dem Bemeinshuldner gemachten Vors<lags zu einem Zwangsvergleiche neuer Ver- gleihstermin auf Dou erftag, den 14. Mai 1891, Vormitiags 11 Uhr, vorx dem Königlichen Amtsgerichte hierselbii anberaumt.

St. Goar, den 16. April 1891,

A Buff, Gerichts\@reiter des Königlichen AumteEgerihts.

[6542] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Väkermecifters Friedrich Hesse in Shöppeu-

stedt wird, da eine den Kosten det selben entsprehende

Masse ni<t vorhanden ift, gemäß $. 190 der

Konkurs-Ordnung eingestellt.

Schöppenstedt, den 22. April 1891. Herzogli4es Amtsgericht.

aez. P. Peßler. Beglaubigt; C. Jeimke, Gerichtsschreiber.

[6438] Konkursverfahreu. Das Konkurévarfahren über das Vermögen der Haudelsgesells hast Merten «& Henue in Liquid. zu Sömmerda wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Sömmerda, den 21. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

{6523]

íúIn dem Konkursverfabren über das Vermögen des Konsum- und Sparkassenvereius zu Puniowek, Eingetragene Genosfscuschaft mit unbes<ränk- ter Haftpflicht, wird zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten Forderungen ein bescnderer- Prüfungs- termin auf den 4. Mai 1891, Vóvrmittags 11 Uhr, anberaumt.

Königliches Amtsgericht. II.

[6539]

K. württb. Amtsgeri<t Spaichiugen. In der Konkurs\s2<e des en!mündigten Schnh- machers Johann S{<hweikart in Schörzingen ist das Verfahren auf Antrag des Pflegers des Gemeins<huldners mit Zustimmung der Gläubiger dur< re<téskräftigen Beschluß vom 7. d. M. ein- gestellt worden. Den 24, April 1891.

Geri&teschreiber Hinderer.

[68547] K. württ. Amtsgericht Spaichingen. Das Konkursverfahren über das Bermögen des entwihenen Schreiners Antou Mesle von Dürb- heim, ist nah erfolgter Abbaltung des Schluß- termins und Vornahme der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden. Den 24. April 1891. i:

Gerichtsschreiber Hinderer.

[6537] K. Amtögericht Stuttgart Stadt. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns: Albert Levy hier wurde nav Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters auf Grund des re<htéfräftig bestätigten Zwangévergleihs dur Gerichtébe\<luß von heute aufgehoben. Den 15. April 1831.

Geriáts\chreiber: Neuburger.

[6536] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schirmfabrikauten Franz Wilhelm Müller hier wurde na< Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und nah vollzogener Schlußverthei- lung dur< Gerictsbes<{luß von heute aufgehoben. Den 22. April 1891.

B Gerichtsschreiber: Neuburger.

[6495] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

zu HSeringsdorf ift zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderungen und zur Verbandlung über den Zwangsvergleihsvors<hlag der Gemeinschuldner Termin auf den 13. Mai 1891, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königliden Amtsgerichte hier- seibst, Lindenstraße Nr. 14, Zimmer Nr. 4, an- beraumt. Swinemünde, den Ls April 1891.

iese, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[6552] __ Bekanntmachung.

In dem Eonkurse über das Vermögen des Schuh- machermeisters Hermann Ust aus Wartenburg habe i< das Verzeihniß über die vor;unehmende Abs@lagsvertbeilung auf der Gerichtsschreiberei hiesigen Amts8gerihts niedergelegt. Es beträgt dar- na<h die Summe der zu berücsihtigenden Forde- rungen 13984 4 27 4, wovon 566 4 37 H bevorre<tigt find; der zur Vertheilung verfügbare Mafsenbefiand aber 4591 (A 74 4, sodaß also 30% zur Vertheilung gelangen.

Warteuburg O./Pr., den 24. April 1891.

- G. Dzudzek, Verwalter.

[6554] A R ERNS In dem Konkurse über den Nachlaß des vere storbenen Directors Waehner foll eine Abs<lags- vertheilung erfolgen. Dazu find 1100 A verfügbar. Zu berüd>sihtigen sind 74,65 4 bevorre<tigte und 8436,18 Æ niht bevorre<tigte Forderungen. Wehlau, den 25. April 1831. Der Verwalter. Klebs, Rehtsanwalt.

[6543] Veschluüß.

In Saten, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Schützenwirths Carl Müller zu Wittenberge soll die Entscheidung über den Zwargsvergleih am 14. Mai 1891, Mittags 12 Utzr, verkündet werden.

Wittenberge, den 21. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

[6487] Koulur®Lverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmauns Franz JFanfsea ¿zu Karolinesick wird wegen Mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprehenden Konkurêmasse eingestellt

Wittmund, den 16. April 1891.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- x. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[6566]

Ausuahme - Tarif vom 1. Januar 1888 für

Eisenerze aus dem Lahu-, Dill: und Sieg-

gebiet, sowie für Ruhrkoks nach den Hochofeu- stationeu jener Gebiete.

Am 1. Mai d. J. ershzint zum vorbezeichneten Tarif der 10 NaW&trag, welcher Eisenerzfrachtsäßze von Station Daaten und Koksfrahtsäße von Station Re>linghausen des Cisenbahn-Direktionsbezirks Köln (re<tsrb.) enthält.

Abdrücke des Nachtrages sind bei den betheiligten Güterabfertigungéftellen zu baben. Köln, den 23. April 18891.

Namers der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn - Direktion (re<tsrh.).

[6588]

Frachtermäßigung für Mehltrausporte im

Oesterreic<isch- Ungaris<- Schweizerischen und

Oesfterreichis<h - Ungarisch - Franzöfischen

Eisenbahn: Verbande, fowie im Oesterreichisch-

Schweizerisch-Südbadis<hen Güterverkehr. Mit Gültigkeit vom 10. April 1891 bis auf

Weitcres, längstens bis 31. Dezember 1891 wird für

Mehltransporte bei Aufgabe oder Frachtzahlurg für

mindestens 10000 kg pro Fractbrief und Wagen

im Berdien (Westbahnbof)

a. Wien estbahnbof), \

b. Budapest St -E.-G , Budapest-Josefstadt, Budapest-Donau- Uferbahn, Budapest-Kom- munal-Lagerhäuser, Budapest-Leopoldstadt, Budapest—Südbahn, ferner von den hinter Budapest gelegenen Stationen der Kgl. ungaris<en Staatseisenbahnen und der priv. österreihis<-ungarishen Staatseisen-Gesell- (aft i

nah Stellen Stationen, sowie nah Bregenz

transit, Buchs trs., St. Margrethen trs., beziehungs»

weise Lind2u trs, ferner na den s{<weizeris<-{Üd- badischen Grenzstationen Basel, Scaffhausen, Singen und Konstanz und nah Stationen der französischen

Ostbahn ein Frac6tnahlaß vom 13. cts. respektive

im Verkehre mit Singen und Konstanz von 10 S

pro 100 kg von den Frachtsäßen nachstehender

Tarife im Rü>vergütungswege gewährt, und zwar:

Tarif Theil Il], Heft 1 vom 1. Oktober 1889, beziehungêweise Theil III Heft 2 rom 1. April

Eisenbahn: Verband,

Tarif Theil ITI, Heft 1 und 2 vom 1. Oktober 1889 für den Oefterreihis<- Ungarish-Schweizerisch- Südbadischen Eüterverkehr, und

Tarif Theil 111, Hest 1 vom 15. November 1890, sowie Theil 111 Heft 2 vom 15. April 1291 für den Oesterreichish-Ungaris;- Französischen Eisenbahn- Verband.

Im Hebrigeo sind die in vorbezeichneten Tarifen enthaltenen Bestimmungen maßgebend.

Die Rü>vergütung erfolgt gegen auf die \{ließende Firma als Versender lautende Original- Aufgabs- Recepisse, welche längstens bis Ende März; 1892 vorzulegen find.

Wien, am 10. April 1591.

Die K. K. General-Direktion der österreichischen Staatsbahnen Namens der betheiligten Eisenbahn-Verwaltungea.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor.

Berlïn: Verlag der Erpedition (S < oli).

Barbiers Hermann Spoerer und dessen güter-

gemeinschaftlicher Ehefrau Marie, geb. Sell,

Deut der Norddeutschen Bubru>erei und Verlagso Fnsiaëit, Berlin 8W., Wilbclmftraße Nr. 32,

1891 für den Oesterreichish-Ungarish-Schweizerischen

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi

M 99.

Berlinec Börse vom 28. April 1891, Amtlich festgestellte Course.

Umrechnungs8-Sägze. 1 Dollar = 4,25 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, Peseta == 0,80 Mark, 1 Gulden öfterr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung == 13 Nark. 1 Gulden holl. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark. 100 Rubel = 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

Wechsel. Bank-Di8L. 100 fl.

Amsterdam . .| 8 T. 168,80 bz do. . ._.| 100 fl. 2M. 168,20 bz Brüfselu.Antwp.| 100 Fres. |8 T. 80,75bz do. do. |100 Frcs. [2 M. 80,45 bz Skandin. Plätze. . [10T. 112,20G Kopenhagen . . [10T. 112,25 bz London 8 T. 20,425 bz G 3M.|/ 2 120,265 bz 14T. —,—

3M. —,—

; uz 78/40bz

* vista ( 5 1417,50bz 80,85G

80,50 bz

174,45 bz 173,90G 80,6:B 79,80G 79,40 bz 241,25 bz 240,25 bz 242,00 bz

do. D s Wien, öft. Währ.

do.

Scweiz. Plätze . Jtalien. Pläte ¿ do. do. St. Petersburg . x

do. Warschau . .

Geld-Sorten und Bauknoten.

Dufkat. pr. St.|—,— Amerik. Noten!

Sovergs.p St. 20,365G

20Frcs.-Stück|16,21 bz

8 Guld.-Stü>|—,—

Dollars p.St./4,1775G | Belg. Noten .|80,70bz G Imyp-r. pr.St.|—,-— Engl. Bkn. 1 £/20,43 bz G do. pr. 500 g f.|—,— bo Bkn 100F.|80,85G

S

do. neue. . ...|—,— olländ. Not.|168,75bz Imp.p.500g n.|—,— talien. Noten|—

Ausläudische Fonds.

Z.F- Stücke zu Argentinishe Gold - Anl. | 1.1.7 | 1000—100 es. do. do. fkleine|s 500—100 t do. do. innere el, do. do. fkleine 100 Pes. do. do. äußere 1000—20 £ do. do. kleine 100 £ Barletta Loofe 100 Lire Bukarester Stadt-Anl. . 2000—400 A do. do. - kleine i 400 M do. do. v. 1888 2000—400 A do. do. kleine 400 M Buenos Aires Prov.-Anl. 5000—500 M do. o. kleine 500 do. Gold-Anl. 88/4} 1000—20 £ do. do. fkleine/45 20 £ Ghinesi Gold-Anl. 89 [45 1000—200 £

do N #

C5 0 5 I F pk ooo

e S EQW wo

D D jk buré s

O dD

e

Chinesishe Staats - Anl.|52$; 1.5. 1000 Dân. L db, Obl. 4 2900—200 Kr.

do, do. 3 2000—400 Kr. do. Staats-Anl. v. 86/35 5000—200 Kr. ret Bent 7 1s | 10-10 2 e Anleibe gar. . 0s do. n Ls 1000—20 £ do. do. L do. do. kleine

1000—20 100 u. 20 £

do. do. pr. ult. April :

Egypt. Daïra St. - Anl. 1000—20 £

e 4050—405 A innländishe Loose 10 Ba: = 30 A6 do. St.-E.-Anl. 1882 4050—405

do. do. v. 1886|

do. do.

4050—405 M reiburger Loose . ….

5000-—500 M s 15 Fr. aliz. Propinations-Anl. Ms <e d vg 1881-84;

Mm N R R

G5 So . A s . gh

o pt pi 1 pri P in jl A jl pk P jl jr pk pk prkl pk pet D pn Pk jer jk drt bd

Co b | E B

r

p) L 5

Dm PNIR N

e p bi 4 O A L E S

Ai

10000—>50 #i. o. 500er

5000 u. 500 Fr. o, 500 Fr. do. cons. Gold-Rente 500 £ do. do. 100er 100 £ do. do. kleine 20 £ do. Monopol-Anl. . . 5000 u. 500 Fr. do. do. kleine 500 Fr. do. Gld. 90 (Pir. Lar.) do. do. mittel do. do. kleine LEOR: E Ital. steuersr. Hyp. j Mp: fdb. j 0.

jd jed p J

mae Q O00

500 £

100 £

20 £ 12000—100 fl.

250 Lire

500 Lire

500 Lire 20000 —100 Fr. 100—-1000 Fr. 92,60à,50bzB

500 Lire

a a Jd Punk ju pre jed pak ju É joerb park dd C L A

San! P tet a A

i

do. Nation

do. do

do.

do. do.

do. do. pr. ult. April

do. amort. I. IV. eia ener Stadt-Anl. M ab.

Gf R R C OTOI O E E P H E | bnd de funk Prunk OSPOD

2000—100 400 „ú 1000—100 45 Lire 10 Lire 1000—509 L 100 £ 20 £

1000—100 Rbl.

1000 u. 500 $ 4500—450 M 20400—204

t.-Anl. 86 I. Il.

0. do. kleine Luxemb. Staats-Anl.v.82 Mailänder Loose

do. Ds erkaiia Mexikanische Anleihe . do, do. I O vei Ron

o. pr. ult. Apr Moskauer Stadt-Anleihe New - Yorker Gold - Anl. ANLESe Hypbk.-Obl. do. Staats-Anleihe do. do. flleine Oesterr. Gold-Rente . . . do. s: u Aen o. pr. ult. April Papier-Rente. .

do. e do. pr. ult. April

P Hmn R PP E

Q!

F&A

bk QO O «J =J O E “I =A=JA S DDDR S

O

pk k pk purk nd jem demi prrk d e De E p prrk pk pk pee pk P jmd pr pruch

Do P Do O A L

pi O duk | nd

1000 u. 100 4 [1000 u. 100 fl.

Sb (fn tir C0 O C0CD O

T E

Sie Noten|112,00G ult. Mai 242,25à,75bB Oest.Bkn.p100fl

1174,80bz Ruff. do. p.100R}|242,20bz

ult. April 241,50à242 bz [Ruf Zollcoup./324,50bG

Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 3°/o, Lomb. 3f u. 4°/0

Fonds und Staats-Papiere.

Z-F. Z.-Term. Stücde zu

4 [1.4. 10/5000—200[106,00B 31! vers<.|/5000—200/99,03G

Ditsche. R&8.-Anl. do do ( 3 |1.1, 7 |5000—200]85,50bzG

do. do.

do. do. ult. April <./3 11.4, 10/5000— 200j85,40bz do. do. ult. Apri! volle Preuß. Cons. Anl.

do. Interimsf do. do.

do. do. do. do. do. do.

do. do. ult. April do. Interims\<{. do. do.ult. April! volle M N Lat

t. April

do. do.

do. do. u Pr. Sts.-Anl. s

8

do.St.-Schd\<.|32 1.1. Kurmärk. Sldv.|35/1.5.

Neumärk. do.

Oder-Deichb-ODbl. Barmer St.-Anl. Berl. Stadt-Obl.

do. do. 1890

Breslau St.-An

Cassel Stadt-Anl. do. 1887 Charlottb. St.-A.

do. do. Crefelder do. Danziger do.

Düsseldf. v.76u.88 1890 Elberfeld. Ob. cv.

do. do. do. do. 188

h enSt.-ObLl.IV. o. o. Halles{e St.-Anl.

49,75bzG 50,40G 40,40 bz 40,40 bz 41,80 bz 41,80 bz 45,60 bz 97,50G 97,75 bz 97,50G 97,60G 43,40 bz 43,50 bz 36,75 bz 36,75 bz 80,00 bzG 109,10bzG 110,25 bz 92,25bz Tf. 95,00bz G 92,75 bz

90,90 bz 97,90G 97,90G 98,20et.A98 bz B 96,50B 99,40 bz 53,90G 29,10 bz 82, 00G f. 89,50 bzG*® 89,75 bzG 67,90B 68,40bzG 69,90bzB S 70,10B*® 73,80B 87,25 bz G 87,29%zG 87,60bzG i00,50bz 74,00 bz GfI.f. 95,60 bz 99,25G 9250 ec G*® 92,70B =— Mai92,40à,30 bz 91,70B

zZn

1800. 900. 300 „#4 ]94,75et. bz G

68,50 bz G 68,50bzG 41,75 bz 19,75 bz 89,20 bz 89,20 bz50Crf. 91,40bz 88,80Aa89,10bz .176,49G l.f. . 1123,25G 95,50 bz

80/70 bz 80,60 bz

,

L.

a3 L1.

do. do. Lo. do.

o. do.

do.

do. do. do. do. do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

o. do. do. do. do. do. do.

3 11.4. 10!5000—200/|85,40B 4 | vers<.|5000—150|105,50G 3411.4. 10/5000—200/99,25B

3 [1.4. 10/5000—200/85,40bz G

[1 4. 10/5000—200]85,40 bz

fterr. Papier-Rente.

do. olnishe Pfandbr. I—IV 9 d do V

Portugies, Anl. v.1888/89 o. Raab-Graz. Erin Ane Nöm. Stadt-

Rum. Staats-Obl. fund.

Ruf\.-Engl. Anl. v. 1822/5

do. do. 1890 II. Em.|4

do. CE SUOE v. 1886

Börsen-Beilage

Berlin, Dienstag, den 28. April

Schweiz. Not.|80,45G do. kleine ./323,8%B

85,40bz

85 40 bz

e a

,

85,40bz 101,00G 99,80G 99,90G 99,90G

26,00bzB 96,60bzG 96,60bzG 102,20bzG 196,40G 96,40G 102,75 bz )196,25G 96,00G 95,60B 95,60G 95,006; G 31109,50G

E R

Us

pi p A2 WS D

n

do. pr. ult. April Silber-Rente .

do. fleine

do. e do. kleine do. pr. ult. April Loose v. 1854 . Kred.-Loose v. 58 1860er Loose . . do. pr. ult. April Loose v. 1564. . Bodenkrd.- Pfbr.

R P f bed

pte

mi pi p ri i 4 A e T Das N

lf 1 D Dao 0 Fk Fs Fd jf j N P D J J jp, 1 H D Fa P ÛN

A A S D. E

Liquid.- Pfdbr.

rOr-tor-

do. kleine

nleihe I. do. I.-VI. Em.

do. mitte

do. kleine

do. amort.|5

do. fleine|5

do. 1890/4 Rente. ¿i do.

_ O O O a ia j Ma Ma S C N J J J bd prnk pack pk pr park juck jut jem pack pmk __C_CONNMNMNNNE O

do. kleine!

do. v. 1859/3 cons. Anl. v. 1875/45

do. fleine/45

do, V; 1880/4 do. pr. ult. April) inn. Anl. v. 18874 do. pr. ult. April) Gold-Rente 1883/6

do. 6

do. v. 1884/5

do. 19

do. pr. ult. April) St.-Anl. 1889. 4 do. Éleine!'4

A

n pk pi jk pmk O C E

0l

ham

«de

[E Ey i

Pt t D ja N =J pad bd

S

s res R et

do. II7. Em.4 | vers. do. IV. Em.\4 |vers<.| cons. Eisenb.-Anl./4 | ver].

4 I do. Zer'4 verd. 4 |ver]><.|

do. ler do. pr. ult. April

11.6. 12! 1.1.7 |

A

Orient-Anleiße . do. T

do. pr. ult. Npril d Li

o. do. pr. ult. April Nicolai-ODbkl.….

do. fleine Poln.Schatz-Ob[l. pee 1

r. v.

do. Ly. 1866 5. Anleihe Stiegl. Boden-Kredit ..

do. gar. Cntr.-Bdkr.-Pf.1 Kurländ. Pfndbr.

E OLOI O R R P N . D D r

pmk fat pad rere fe jor perecb ermd jene erun

Id a --J U tek CL I derk pack lk pre

tre V D

o. 1890 St.-Renten- Ank. v ale Pfbr.v.1879

Pfbr.v.

g ¿ v.187°© : do. mittc.,

Lo bo D D

i | C5 C50 G0 Q C wt

i

Karlsr. St.-A. 86 do. do. 89 do.

ofen. beinprov.- do.

do. do. Rosto>kerSt.-Anl.! S@ldv.dBrlKfm. Westpr. Prov-Anl

do. | Land\scftl.Central/4 do. do, [33

do. do. | Kur- u. Neumärk. D, NEUE |

do

Sähsishe . S(lef. altland. do. do.

do.ld\<.Lt.A.C.

do.

do.

do.

do.

do.

do. j S<{lsw.Hlst.

do. do. | Westfälishe .

bo. A Wstpr. rittr\<{.1.B|

do. do. I. do. neulnd\({.II.| 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 f. 100 fi. 1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. De. W. 1009, 500, 1009 f.

100 u. 50 fl. 20000—200 „# 3000—100 RtI. P.

S.

i j

3000—100 Rb. 10090—100 RbI. 406 M

100 Ba: = 150 f. &.

500 Lire 500 Lire 4000 2000 M 400 18090—400 „#6 4000 u. 400

5000—-500 L. G. 1000 u. 500 L, G. 1036—11i L 1li £ 1000 u. 100 £ 1000—50 # 100 u. 50 £ 625 u. 125 RbI.

10000—100 Rbl.

10000-—125 RbI. 5000 Rbl. 1000—125 Rbi. 125 RbI.

.| 3125—125 Rbl. G. .| 625—125 RbI. G.

500-—20 £ 500—20 £ 500-—20 £ 125 Rbl.

1000 u. 100 RbI. P. 1000 u. 100 Rbl. P.

2500 Fe. 509 Fr. 500—100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S. 100 Rbl. 100 Rbl. 1000 u. 500 RbI. 100 Rbl. M. 1900 u. 100 RHt,

3 | 3

j j [Le 1 ¡Le

i fund emt Prt Penik Joh Peck fend reh Pen pur Pak >

P R E Ea S S D S

83,20bz G 101 409bz 101,40 bz 101,£0 bz 99,90G 99,90G 86,50 bz 86,43 bz 86,40 bz

92,50 bz 102,00 bz 102,00 bz 99,10à,20 bB

106,00et bzB

198,10 bz 1083,10 bz 99,1 99,90B

33,49G 99,60à,70 bz 99,50G 99,60à,50 bz B 75,40à,30 bG

75,50 bz

[1,5. 11] 1000 u. 100 RbI. P. [75,90B klf.

75,70à,80 bz 99,40bz 99,40 bz 93,40 bz 183,00bz 188,00G

111,40B 101,25 bz 94,25bzG

400 M 1000. 500. 100 RbI. [75,50 bz

5000—500 ÆÁ

5000—1009 10 Tblr. 3900——300 „#Æ 4500—-300 „A 1500 Á

fi jet pa dende E: A Pa Fee eldes e H A 1-4 á r

C s

do. fleinc/4

600 u. 300 „«

35,69G 95,30 bz 85,80 bz 82,50 hz 101,90G 100,99 bzG 100,90 bz G 100,90bzG

75,50G Lf.

7 |3000—150]116,00B [3009—300/110,80G ¡3000-—1501104,90 bz [30090—150/98,59 bz [10000-150/103,00 bz /5000—150/986,60 Ez [59000—-150185,10 bz /30090—150/98,70 bz

7 13000—150]96,60bz

/ (3000—150 3000—75 3000—75 [3000—75

3000—75 |—,— [3000—200/101,75G '5000—200]96,50et. tz G [3000---75 [3000—69 |3000—60 [2000—150/97,50G [3000—150|—,— 5000—-150|—,— |3000—150/97,80 bz 3090—-150/97,60 bz 30090—150|—,— 3000—150}—,— '5009—200i—,— 5000—200|—,— '5000—190/103,00G 4000—190/9s 20 bz

/ 15000—200]/96,70 bz G /5000—200/96,70bzG !5000—-69

|

|

Hannorerie Ï

essen-Nafsau Kur- u. Neumärk. Lauenburger

Dona E > pie Hreubisde ¿ Sächsische .…..

Sl G S Sett Holstein.

ofensche hein. u. Westfäl.

schen Staats-Anzeiger.

#891,

Reutenbriefe. 11.4, 10/3000—30

1.4. 10/3000—30 1.4, 10/3000—30 1, 7 (3000—30 4. 10/3000—30

102,40G 10240G 102,40G 102,40G 102,60B 102,40B 102,40B 102,80bz 102;,40bz 102,40 bz 102,40 bz

96.409 bz 97,20G

102,25 bz 97,80G 100,8CG

96,70 bz G

Badische Eisb.-A. Bayerische Anl. . Brem.A. 85, 87,88

d 1590

o.

G l. Hef.Ob.

Hambr .St.-Rnt. 0

Me>l.Eisb Schld. do. conf. Anl. 86

Reuß. Ld.-Spärk.

+ ä Sit do. Ldw.Pfb. u.Kr. E andbriefe do. do.K

do. Pfdbr.u. Kredit Wald.-Pyrmont.. Württmb. 81—83|:

. St.-Anl.86 do. amrt.St.-A. do. do. 1890 af Alt Wb

ice -A.

fisde St-A

reditbricfe

. 8 |2000—

‘5. 11/5000—500|85,40B ‘5 11/5000—500/96 10 bz

i. 5000—500/87,50B ers<./2000—100]95,80et. bz B

Preuk, Pr.-A. 55

Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. i Braunschwg.Loose|—|Þ. Cöln-Md. Pr.S<h|:

Deffau. St.Pr.A.

rhef. Pr.-S.

râm.-A.

amburg. Loose .

Dea Loose . .|3F Meininger 7 Oldenburg. Loose|3 |1. Obligatiouen Deutscher Kolonialgesellschaftea, Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.17 [1000—350]103,20G

Schwed. Städte-Pfd. 83/4 Schweiz, Eidgen. rz. 98/35

do. do. Rente do. do.

do. do. pr. ult. April Spanishe Schuld.

do. do. vr. ult. April Stoc>blm. Pfdbr. v. 34/85 v. 1886/4 |1.,5. 11 v. 1887/4 do. Stadt-Anleihe|4 |15.6. 13

do. do. do. do.

do. do.

do. do. neue v. 85/4 |15.6. 13

do. do. do do

Türk. Anleibe v. 65 A. cv.

do. do. do. do, do do.

i; D. do. C. u. D. p. ult. April

do. Administr do do.

do. consol. Anl. 1890/4

do. privilti

Zoll-Bblig.

do.

do. ult. Apri!) Loofe vollg. .

do. ult. April] (Egypt. Tribut.) . ite

do.

r. Goldrente große/4

do. do.

do.p. ult. April! Eis.-Gold-A. 89/4

do. do.

Gold-Invst.-Anl.'5

do.

Papierrente . 5 do. y. ult. April’

Loofe

Temes-Bega gar.

do.

o. Bodenkredit . . 142 do. Bodenkr.Gold-Pfd.'5 do. Grundentlast.- bl./4 Venetianer Loose . …..! Wiener Communal-Anl.|5 Züricher Stadt-Anleihe .|3i

do. neueste|3z 1.1, Serbise Gold-Pfandbr.|5 | v. 1884/5 do. do. pr. ult. April

. 1885

44/1.1.7 1.3.9 fleine|/4 16.6. 13

fleine|4 116.6. 18 3$/15.3. 9

C.

O

non ebo O

hm A

kleine

1890/4 8 Fleine!5

A J O pri pat

. .fr.|p. Ste]

10

fleine 47 10.

E

pet pem pur

| 4, mittel '4 |1. fleine'4 |1.

do dO 20 00 09 Its

EL. mt ; Eleine 43]

« .

. Â

do. 43

pi prá A A rk jk Ca brd bi D m J J

20

er Ql a

kleines 1.4.

«Le

Lo f 8e f

-

E

(S)

Tat“ pmk C/D Predi jed pk fo OOO

pk pre É rk pk pre pr rek

2

3000—300 j

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £L 1000—20 £

4000—400 „S 400 M

95000—500 Fr. 500 Fr.

400 Fr.

1000—20 £ 20 £ 10000—100 fl. 500 fl. 100 fl.

172,80 bz 327,75 bz 137,00 bz 140,20bz 104,209 136,75bz 139,75 bz 139,50G 131,10G 27,50G

129,30 bz

101,80 tL.f.

93/90G 91,20bzG

192;20et. bzB

4 [ane] 24000—1000 Pes. [75,50G fl.f.

101,40bzG 99,90 bz 99,90 bz

,

,

s

r

23,75 bz 18,60G 18,60 bz G 18,55 bz G 89,90 bz G 90,10 bz 75,10 bz 90,75 bz 30,75G 73.75 bz 3,50à,75 bz

91/90bzB 92,80B 93,40bzG

91,90bzB Mai 91,70 bz

1000—100 fl. 500 fl. 100

1000 u. 200 fl. G.

1000—400 f. 1000—100 f.

100 fi. 5000—100 fl. 100 fl. 10000—100 10000—100

30 Lire

1900 u. 200 fl. S.

1000 Fr.

102,20 bzG 102,20 bz G 102,20bzG 103,20G fkl.f. 100,40B fL.f. 38 50B

88 20 bz 257,50 bz

,

80'60G 29,40 bz

,

Türk. Taba>s-Regie-Akt./4 |

A T)

do. do. pr. ult. April!

500 Fr.

172a171,75 bz

Eisenbahn-Prioritäts-:Afticnu und Obligationen.

Bergish-Märk. do. I

j L P O Me Lie |L1. e T. ande8eifenb.| _Breslau-Warschau… .| _D.-N. Uovd (Rost-Wrn.)! i D [lankenb.84,88! | Pet uen gar. | Magdeb.-

Brauns<weigi Braun]hw.

alberst.-

Mainz-Ludwh. 68/6 gar. do. 75,76 u. 78cv.!

do. do. do.

TII. A.B./33'1.1, IT. C.. 3411|

ittenberge . .

|

._. 43

gend bet jed 1 Dm pereb S S 0:2

j j j

il

v. 187 v. 1881 do.

j

i 9 4 4 1 3 Î 4 4 4 3

AOBO Po E es

* l 4 J pr J J 14A

wmm”

3000—300 Æ 300 M 600 A

3000—300 „6 500 M 300

3000—500 M

500 uv. 300 Æ

3000—500 Æ. 600 M 600

1000 u. 500 600 1000 u. 500 ÆÁ 1000—500

97,60bz 97,60 bz 101,10G 1068,00G

s

98'50G 101,50G

r

102,10B 192,00bz 101,75B 36,25 bz