1891 / 99 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

]

114,00B 105,00bz 49,00G 103,00G 96,40B 132,00bzB 57/75B 131,00G 117,50G 91,25G 46.90B

Cs, At! S@riftgieß. Huck1 Stobwafser . Strl.Spilk.S Sudenb. Masc./20 | SüddImm.40?/o} 2! Tapetnfb. Nordb.| 74 Tarnowig . . „0 do. St.-Pr.j 7 | Union, Baugeî. .| 64 BulcanBergwrk.} 0 Weißbier(Ger.). | 7 do. (Bolle).| 3 Milhelmj Wnb..| 9 A Wissen.Bergwrk.} 16,75G ZeitzerMaschtnen 20 | 241,25G

Verficherungs-Gesellschaften. Cours und Dividende = s pr. Stch. Dividende pro|1889]1890] Aa&.-M. Feuerv. 20%/9v.100034:/440 /450 |11120G Aa. üer -G. 20/0 v.40024:|120 1120 | Brl. Lnd.-u.Wfsv. 20?/ov. 500A4:1120 1120 |1609G Bel begel-A G 90/6 v.1000A4:1176 [158 12925 bzB

Î

R ERoREEs

S T4411 14 1181| «4

j |+ j}

E Vf V fe Vi Vi (Em CD tf V

SESEESZBSEES

s 5

d

S

Brl.Hagel-A.-G. 20°/ov.1000A4:} 30 | 39 | Brl Lbenêv.-G. 29/9 v.1000A4:1764 |4209G Can agel S 2006/4 v.500Aa:| 0 | 12 1347G Cöôln.Rüdvri.-G. 202% v.20024:| 45 | 45 [1985G

do. 1860er Loose 184,75, 49% Ruff. Konsol3 99,50, 4/0 Ruff. Anl. de 1880 99,00, 5% Steuer-Rufsen 1884 er —,—, 5 9% Ruff. Orient-Anleibe I1. Em. 75,50, 5 9/0 do. III. Em. 75,75, Serben, alte —,—, do. neue —,—, en, conv. 18,69, do. Loose 73,50, Türkishe Taback 172,00, do. Zoll- Obligationen 91,00, Ungarishe 4 °/ Goldrente 92,00, Ungarische Papier-Rente 88,25, Bochumer Guß- stahl 126,50, Konsfolidation 175,00, Dannenbaum 121,00, Donnersmarcckbütte 80,00, Dortmunder

152,50, Guano 141,00, Hamburg Padcketfahrt-Akt. 107,50 Harpener Hütte 196,50, Hibernia 163,75, Königs- und Laurahütte 123,00, Norddeuts@er Lloyd 124,75, Phönix A. Aktien 89,00, Truft Comp. 157,00. Ruß. Banknoten 241,50. Heutiger amt- lier Dur'cnittécours für andere deutshe Fondê- und Eisenbahn - Actien. Amtlicher Dur(hscritts- cours vom 29. d. M. für Oesterreihishe Noten, Wechsel per Wien und St. Petersburg.

rauffuri a. M., 27. April. (W. T. B) (Shlee - Course.) Londener Wechsel 20,417, Pacif. ck- 80 85, Wien. do. 174,50, Reichsanl. 106,05, Oe. Silkerr. 80,70, do. Papierr. 89,70 do. 5 °/o Papierr. 89 49, do. 4 9% Goldr. 97,22, 18€0 Loose 124 8°, 4 2/0 uncar. GSoidrente 92,00, Italiener 92,52 1880r RuTen 98,89, 2. Orientarl. 75,30, 3. Orientanlk.

Union 6 °% Stamm-Prior. 65,00, Gelsenkir&en | burg

, 27. April.“ (W. T. B.) Boukevard- verkehr. 3% Rente 94,32, Itálienér 193,25,

ungar. Goldrente 92,15, Türken 18,57, Türkenloose 74,09, Spanier 74,70, Ggvvter 493,12, Ditomauban? 590,93, Rio Tinto 573,75. Taback- alien 340,00, nf je A T v B B) Wechsei auf London 84,09, Russ. I. Orient- anleibe 1008, do. I. Orientanleiße 101, do. Bank für auswärtigen Handel 285, St. Peters-

Bank —, St. PeterEburger internationale Bank 5124, Kuß. 44/0 Bodenkredit - Pfaabbriefe 135, Große Kuißis&e -Eisenbahnen 222, Kuß. Süd» westbabn-Aktien 1214. - Amsterdam, 27. April. (W. T. B.) (Söluße Course.) Oeft. i agi irr Mai-November verzk. 798, Oest, Silberr. Jan.-Juli vetzl. 793, Oest. Goldr. —, 4 9% Unaaris&e Goldrente 914, Russische große Eisenbahnen 1267 2e L. Orientauleizz —, do TI. Orientanl. 714, Konvert. Türken 184 bolländis@e Anleihe 1004 9 ?/s garant. Tran8v.- Eisenb -Oblig. —, Warschau-Wiener Fisenb.-Akt. —, Marknoten §£3,20 Ruff. Zoll-Coupors 1915. Hamburger ŒWecsel 59,05, Wiener Wechsel 101,00. New-York, 27. April. (W. T. B.) (Söü&luß- Gourie.) Welscl auf London (60 Tage} 4,85, Cable Transfers 4,894 Wesel auf Paris (60 Tage)

per April-Mai 26,45—,5 bez, per Mai-Junk 26,35—,45 bez., per Juni-Juli 26,2535 E E 25,2—,35 bez., per PL-DE Rüböl ver 100 k-z mit Faß. Flauer. Ge- fünd:g? Gtc. Kündigungspreis Ä Loco mit —, loco ohne Faß —, per diesen Monat Ope As bez ver Juli-Augusi :

2—6 p per je e ens Septbr.-Oft. 62,8—62—,5 bez., per Nov.-De-

r —. Petroleum. (Raffinirtes Siandard white) per 1% kg mii Faß in Posten von 100 Cir. Ter- mine —. GSefünd. kg. Kündigungsypr. 6 Spiritus mit 50 # Verbrauc2atgavz per 190 à 1002/6 = 10 006 ?/ nah Tralies. Gekündigî —. Kündigungspreis 2 Loco ohne Haf 79,7 bez. Spiritus mit 70 Æ Verbrau2akgabe per 199 1 à 100 ©/o = 10 006 ?%% na Traileë. Selündigi L Kündigungspreis —-—. Loco ohnz Faß 950,8 bez. Spiritus mit 50 Verbrauéabgabe per 190 1 à 100% = 10000*/2 naw Tralies. SBelürdigt 1. Kündigungspreis Æ Loco mit Faß —, „per diesen Vionat —.

Spiritus mit 70 # Verbraui8abgate. Fester. Gekündigt 800090 1. Kündigungspreis 50,50 G Leco mit Faß —, per diesen Donai und per April- Mai 50,4—,3—,6 bez., per Viai-Juni 50,4—,3—,6

erx Diskonto-Bank 612, Warschauer Disconto- | zembe

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußif cher Staats-Anzeiger.

Insertiouspreis für den Raum einer Druckzeite 30 1. Jnserate nimmt an: die Königliche Expedition des Deutshen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Sfaats-Anzeigers Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 Æ 50 . Alie Post-Anstalten nehmen Kestellung an; © für Serlin außer den Post-Auftalten auch die Expedition è SW., Wilhelmstraße Nr. 32. : Einzelne Uummern kosten 25 A. / --- = K

7570 4°, Sp: 75 7 if. ter 58,20, | 5,208, Wecsei auf Berlin (60 Tage) 91, | bez, per Juni-Juli 50,8—51,1 bez., per Juli-Auguft (D B j ; 34 p S Eo Menveriieio E i o 18 70. La funzirte Anlcibe 121, Ganadian Pacific | 51,2—,3 bez., per Auguft-Seviember 51,1—,3 bez., o 00. erlin, , Mittwoch,

1 arf Muteibe 83,50. 39% port. Anleibe 53,20. | Aktien 79. Centr. Par. do, 3Cè, CGuicago u. | per September-Vktober 47,8—,6—,7 bez., per Oktober- _— z Bs

1658bzG | £ e c 56/5 . D, . badr. §1 T L: E o-a Lr: S 7 ; 3200 2 0/9 pa f R D of Fans Meri 87 1fsihes. Haus Rothschild ift pubelösligt geliehen. r Revolution hat r B | Bêhm. Westbahn 3077, Böhm. Nordbahn 14 zeit die zuerst vers&lungen, welde sie zu leiten versu&ten. Ste aut Gentra! Pacific 107 40, Franzosen 217, Galiz. 1: 3 Rei sind die gemäßigten Parteien von den extremen mit fortgerifsen L. Boettbb. 148,0), He. Ludwb, 115 19, Lomb. : eid. worden Fast keiner der Männer, die in der großen französischen Lütbeck-Büchen 166,20 Nordwesttaln 184, Kre | lin, 20 April Revolution eine Hauptrolle gefvielt h:ben, der nit unter dem Fall- fes 2614 Darmftädter Bank 150,10, Mii L p P beil geendet bätte. Auch die Fübrer der deutsen Sozialdemokraten aftien 261}, idte „18, Nr.| Datum F i u | Iunbali \Nr.| Kaiser und König und die j fangen [E “n I FITeRRO N e via m zwar in Bewegung i rma un | nba E xen Sich beute früh um 8 Uhr | even, nit aber letren und zugein Tonnen. des Reichs- | | des Reichs- E ch früh h und Staats- der inserirenden GesellschGaft | der Bekanntmabung | und Staats- Anzeigers | Anzeigers

Colonia, Feuerv. 209/9v.1000A4:/400 400 | Concordia, Lebv. 209/s v.1000A46:| 45 | 45 Dt. Feuerv. Berk.20%/6 v. 10004-:| 96 Dit. Lloyd Berlin 20%/o0v.100024:/200 Deutscer Phöônir 20/6 v. 1000 fl.!114 Dtsch. Trnsp.-V. 263°/a v. 24004135 Dréd.UAllg.Trsp. 10%/e v.1000A4:1300 | Düfild.Trsp.-V. 10/9 v.1000Z4:/255 | Elberf. Feuervrs. 20°/o v.100024:/270 Fortuna, A.Vr}. 20% v.100024:/200 | Germania, Lebnsv. 20°/0v.50024:} 45 Gladb. Feuervrs. 20°/9 v.1000Z4:|_ 30 Leipzig.Feuervri. 60% v.100054:720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100A4:| 30 Magdeb. Feuerv. 20% v.100024:1203 2 Magdeb. Hagelv. 3329/9 v.5000Z4:| 25 | Magdeb. Lebenêv. 20% v.500Z4:| 25 | Magdeb. Rückrers.-Ges. 1006| 45 | Niederrb. Güt.-A. 109%/60v. 5004: 60 | Nordstern, Lbvf. 209/a v.1000A4:| 84

Oldenb. Vers.-Ges. 20°/9v.500x;| 45 | Preuß. Lebnsv.-G. 20% v.500A6:| 373) Preuß. Nat.-Vers. 25% v.400Ar| 48 | Providentia, 10 °%% von 1000 fl.| 45 | Rhein.-Westf.Lld.10?/ov.1000A4:| 15 | Rbein.-Witf.Rckv. 10/9 v.400Z4r:| 18

Ss. Nückv.-Ges. 5% v.500A4;| 75

S1. Feuerv.-G. 20°%/5v.50024: 100

Thuringia, V.-G.20°/ov.1000A4r 240

Transatlant. Güt. 20°/9 v.1500,4./120

Union, Hagelverf. 20% v.500A4r| 22 | Victoria, Berlin 20°%/9v.1000Z46: 159 | Wiitdtsch. V\.-B. 20%/9v.1000A4:! 90 |

eas

7009B 2900 bz 1076G 995B

700bzG 4400G 565G 415G 969B

Datum

Firma und Sitz der inserirenden GesellschGaft

Inhalt der Bekanntmahung

deutï%e Kreditbank 103 03 E, Ie Dt : A dne an | : i Ms u T Mercwerli alien 86 50. D i atdiek 3 Nach meiner Ueberzeugung fann die dringend nöthige Sozial- Courl Bergwerk8attien 86,59, Driva Ó : ] U ie dringe: he Soria, F 27, April. (W. T. reform nur durchgeführt werden von oden üerad, dur ein ! Frankfuri a. M., 27, Ap i : ge pes ohen Í 5 Effekten-Societät. (S“luß.) Kreditaktien 2 Königthum, wel&es den Willen und die Macht dazu besigt, un Franzosen 216# Lombarden 984, Salizicr 1: das baben wir in Deutschland. Son find wle billig auf Kosten Egvpter —,—, 4% ungar. Goldrente 91 der Besigenden die Steuern für die Unvermögenden herabgeseßt, Gotthardbahn 147.50 “Diskonto-Kommandit 191 ja aufgeboven. Die Kranken- und Unfaüversichecung steht in voller Dresdner Bank 143,00, Laurabütte 122,70, Gel und segensreiher Wirksamkeit. Jn wenigen Tagen tritt das große fircen : ill. i Gesetz über Invaliden- und Alteréverforgung in Kraft. Das weitere For1fcreiten dieser staatlichen Fürsorge fann nur gehemmt oder dod

fircen 151,50. „Still. La E La G TE Lo ‘Consols 105 30 Silt verzözert werden durch dea Unverstand derer, für wzlWe fie wirft, 80,50 “Deft. Goidr 97,29 49/9 ung. Goldr. 92 und bier tritt die eiserne Nothwendigkeit dec Machtentfaltung ein.

60 Loo! d, Staliener 930 ital Das Seseßz gegen die Sozialdemokratie war das bumanere Verfahren,

es wirkte präventiv. Nach seiner Aufbeburg bleibt nur die rück-

HOD 1860 Loose 125,50. ¿Dlalieuey 06 ne! 709B 261.00, Franzosen 542,59, Lombarden 249,0» 4 fiétêlose NRepvression. 330B Ma De 20, E __ So scheint mir, geehrter Herr, daß die besißlosen Gebildeten 725G Dieforte ‘e 2 ndit 191,70, Berliaer Handel: sid lieber den konservativen Elementen anschließen sollten, welche die E 142 M Dresdener Bank La National? s Regierung in ibren beilsamen Bestrebungen unterstüßen, als Kamerad- 4700B r D til e 12250, Hamburger Komn s ; A Deutsche Hypothekenbank in Meiningen . .. - Einzahlung 94 21./4. saft zu suhen mit dener, welche derseiben und damit ihrem eigenen 1300B wat T5660 Mo ddeutide Bank 147.70 Lü) Ee Daa Bergwerk8- und Hütten-Actien-Gesellschaft Deuts&e Küsten-Dampfschifffahrt A. G. Hamburg . Bilanz | 94 21./4. Wobl entgegenarbeiten. 7 E : 480bzB Bi 1 i66 25 Marladure - Mlawka 6 Cs De S 24./4. 91 Deutsche Lebensversicherungs-GesellsLaft in Lübeck é Generalvers. 95 23./4. HLowattungévoll ergebenst gez. Gr. Moltke, Feidmars@all.“ 3600B Ds 4: Sübbabn 86,75 fels G 121 Bergbau-Actien-Gesellshaft Pluto Zeche Pluto b. Wanne Generalvers. 20./4. 91 Deutsche Rückversiherungsbank Frankfurt a M... .. ilanz | 96) 24./4. e Tee “Jute - Spinnerei 105,00, A Bergis Märkische Bank in Elberfeld . ....... Bilanz, Divid. 24/4. 91 Y Deutsche Verlags- und Buchdruerei-Actiengesellschaft Berlin | Generalvers. | 93, 20./4. S rddeuticze â E Li “1E 16 Bergis Märkishe Gisenbahn-Gesellshaft Elberfeld Abbebung d. Rente 24./4. 91 F Deutsche Versiherungs-Gesellshaft in Bremn n 96! 24./4. Fonds- und Aktien - Vörse, Gnans V: 149.70; Henmratee Danrs, y 4 é : 25./4. 91 Ÿ Die deutshe Zuerinduftrie, Woenblatt für Landwirthschaft, | | Dyn.-Trust -A. 149,75 Privatdislout 25/0 Bergmännise Bank zu Freiberg . . Vollzablung 21./4. 91 * A Bergwerksgesellshaft Gneisenau bei Dortmund Auflöf., Gläubig. - Aufr. 23./4. 91 * Blas e Bilanz, Divid. Generalvers.

S »J 4 Sl ESBRISITITIITITESE

P x A t. L

Allianz, Versicherungs-Actien-Gesellshaft in Berlin . . Bilanz 96] 24./4. 91 Confolidirtes Felds{lößchen Dresden. ......, .| Altenburger Sparbank Altenburg... Bilanz, Divid. 95} 23./4. 91 Continental-Caout{ouc- und Guttaperha-Compagnie Han- | Arminia, Militärdienstkosten-Verficherungs-Actien-Gesellshaft in | E e E

Minen... 10A 4 t A lie Generalvers. 93! 20./4. 91 F Conventgarten-Actiengesellschaft Hamburg . . Generalvers. | 96 24./4. Afffecuranz:Union von 1865 Hamburg ... Bilanz 95} 23./4. 91 Crefeld-Uerdinger Localbabn Krefeld . . L | 94! 21./4. Vank für Sprit- und Produkten-Handel Berlin .

Cronberger Cijenbahn-Gefellshaft Cronberg O Z | 95! 23./4. D j e ] L A Vilanz, Divid. 97| 25./4. 91 Crusauer Kupfer- und Messingfabrik A. G. Hamburg. . . | è | 93! 20./4. Barmer Actien-Gesellschaft für Besaß-Induftrie vorm. Saat- | | | weber & Comp. Bat e S Generalvers. 93! 20./4. 91

Ce Dampfsciffs-Rbederei Columbus Eléflet | 95) 23./4. Barmer Iwmobilien-Gesellschaft t S L 23./4. 91 Deutsch-Amerikanishe Treuband-Gesellshaft Berlin. . . . | | 97| 25./4. Baumwollspinnerei Eilcrmark Slauerbrücke b. Gronau i. W. Bilanz 24./4. 91 Deutsche Dampfschiffs-Rhederei zu Hamburg . | 93! 20./4. Bauverein Monplaisir Schwedt a. O. ... G Generalvers. 25./4. 91 Deutsche Gelatine-Fabriken Höchst a. Main ......| 96 24./4. Bayerische Hypotheken & Webselbank München . . Verloosung 23./4. 91 f E N Bilanz, Divid.

Ausloofung | 94) 21,/4. Bilanz, Divid. | 96| 24/4.

1e Plenarfizung des Bundes- der Au3shuß für Justizwesen für Handel und Verkehr und

J B

m Bundesrath eine Beschluß- t, daß die Seitens der Regie- ¿ von Nord-Amerika an das Theilnahme an der für das sftellung in Chicago an- z der deutshen Abtheilung ein daß der für diese Vertretung tung der deutschen Abtheilung eihshaushalts : Etat festgeseßt

IISILIT T SH

S. M. Kanonenboot „Hyäne“, Kommandant Kapitän- Lieutenant Plachte, ifi am 27. April in Sierra Leone ein- getroffen und beabsichtigt, am 7. Mai nach Kamerun wieder in See zu gehen. i

S. M. Fahrzeug „Loreley“, Kommandant Kapitän- Lieutenant Graf von Moltke L, ist am 27. April in Syra eingetroffen und beabfichtigt, gestern (28. April) nah Alexandria wieder in See zu gehen.

Ver!in, 28. April. Die etwas berubigenderen Hamburg, 27. April. (W. T. B.) Priv D E s S S D bai Zülpié s | | N | Men Natbri§ten über die Strikebeweaung im Rubrgebiet | verkehr. Vefsterr. Kreditaktien 260,70, Franz 24/4 91 E DaRZ S A Ey wirkten auf D T E abei S G I E G,TG, £0 - - 25/4 91 8 ° E e ; der fierblilhen Ueberreste des oûnftig ein und gaben zu Deckungékäufen auf den üchen ,20, Diskonto-Komman . “2 : F S Es ge] | i ineifien NVerkehrsgebieten ‘Veranlafsung, sodaß die | Deutsche Bank 152,50, Laurabütte O, Pa 23/8 T f Polens E Sti Gal du Ea : ala O ae, üs e Ds irie S Sal iatveti Gute äer F f O 2E L F Düfseldorf-Ratinger Röbrenkefsel-Fabrik in Ratingen... . | Bilanz, Divid. | 96| 24,/4, Vom e R betheiligten

E s ctr ; cer: Zuril (2 T. B) (SLlyfiss 5 e / d Ss . 2 4 E j S H 1 ér rändent von S RIOIia Tonntes "ifeils traten N eiiere feine | Dost, Tre: 9270, do. Di bo, 12190, do. Sil Berliner Pferdecisenbahn Gelells@aft Commandit-Gesellschaft auf Eintra&t, Braunkoblenwerke und Briketfabriken Berlin . . | G | M S (servativea Ackermann, Graf S ARCN Ita eiu t, il8 S 05 “T GRturdate 11080, 4 2/2 Dur Goldi - Actien J. LEEEE A UE On 24./4. 91 e as Frauttaet M. S | Generalvers. | 97| 4 ¡ und Graf Dönhoff-Friedrich-

Barkaktien zeigten dur&wea gut erbolte Course | 125,60, Papierrente 101,40, 1860cc 2 E Spe E (tien-SeseUwslt Berlin . 21/4. 91 F Ellewwer Les, 5 age S) A. G. Hamburg . . . | f partei von Hellmann und Frei- und leblaftere Umsäße als geftern; für inländisdbe | 139,75, Knglo-Austr. 162,00, Länderbank 21 Birkenwerder Actiengesellchaft für Baumaterial Berlin . 20./4. 91 Electra maatschappij voor electrische Stations in Amsterdam | Nationalliberalen Holzmann, Eisenbahnaftien beftand zu größ entheils erhöhten | Kreditaktien 299,25, Unionbank N G Blechwalzwerk Schulz Knaudt Actien-Gesellshaft Gfsen . 21./4. 91 Ä ea . Göß, von den Freisinnigen Preisen vermehrte Na&frage, do konnten später |'Kredit 344,00, Wiener Bankv. 11s, V: Bonner Bade- Anstalt Bm... 24/4 91 ErzgebirgisGe Dynamit-Fabrik Actiengesellschaft zu Geyer i. S. Bilanz | 97 | Stephan, vom Centrum Graf nur Ostpreußen weiter im Course anzteben, die | WefXahn 3951 00, 3hmis@e Nordbabn Bonner Bank für Handel und Gewerbe (Actien-Gesellschaft) E i Exportbrauerei Teufelebrücke A. G. Hamburg R L A Generalverf. 94! ch ch und Ncckermann, von den

* - . . * . . . . . 2 . A | ¡ 25./4. 91 F B ic En (vorm. Walkboff) Hamburg | Bilanz 95| 23./4.

übrigen gaben wieder etwas nah; fremde Eisenbahn- | Bus@th. Eisenb. 494,50, Glbetbhalbatkn 22: Bonn

werthe blieben zwar fest, fanden aber auënahmélos | Galiz. 215,75, Na L, Fr«anz. O9, Ee Braunkoblen- Verein zu Berlin Í H E a y

fie terlle Lider bi lebbasteren Dadongt- [N Pravalige 10: MR Mrt, Mid Dal P Deb - - | - --Seaffüivet, R Yas Tee m B | * Séaclvas, - | 04/21

begehr wesentlih erböhte Preisnotirungen auf, um | Taadaftien 159,00, Amsterdam 96,50, Der De D E EIS BONE S R 00, 7 21/4 91 Frankfurter Bank L Aevee Baubuoten | 96| 13/C

späterhin namentlich gilt dies für Koblenaftien | Pläße 57,25, Londoner Wechsel 117,99, Po - - S E E - Frankfurter Baubank Scantiut a. M. : T E.

noch mebr im Course anzuzichen. Wechsei 46,30, Napoleons 9,27, Marknoten © Chemishe Fabrik von J. E. Devrient Actiengesellschaft in i i : : Gläubig -Aufr. | 93! 20/4. i C e E Bilanz, Divid., sranffurte Hypotheken-Kredit-Verein Frankfurt a. M. Einzahlung | 97| 25./4.

Berliner Bauverein Berln . Berliner Bobrauerei Actien-Gesellschaft Berlin Berliner Holz-Comptoir Berlin Berliner Koblenwerke AcltngeleEsGalt Berl

E ANG

Bilanz, Divid. Generalverf. Bilanz, Divid.

Bilanz

2 96| ch Erméthalbahngesell}chaft Urach . 1A 97/

Wiesbaden, 28. April. Der heute Mittag 12 Uhr bier zusammengetretene (25.) Kommunal-Landtag des Regierungsbezirks Wiesbaden wurde von dem König- lien Kommissarius, Regierungs-Präfidenten von Tepper- Las ki mit folgender Ansprache eröffnet:

Geebrte Herren !

Na@&dem des Königs MViajeftät Allergrädigft gerubt baben, mi in Stellvertretung des Herrn Ober-Präsidenten zum Königlichen Kommiffarius für den auf den beutigen Tag einberufenen Kommunal- Landtag des Regierungsbezir?s Wiesbaden zu ernennen, ist es mir eine bobe Gbre, Sie zum ersten Male in dieser Eigenschaft begrüßen zu dürfen.

Hierbei drängt es mi, vor Allem des Mannes zu gedenken, welcher eine lange Reibe von Iabren hindurh hier an meiner Stelle? gestanden unrd den ein tüdckishes Leiden und ein jäber Tod uns noÿ ia voller Rüftigkeit allzufrüh entrifsea hat. Die boben Verdienfte meines Herrn Amtésvorgängers, des verewigten Regierungs-Präfidenten von Wurmb, um die kommunale Entwidelung des Regierungsbezirks Wiesbaden, die stete Bereitschaft, sein umfassendes Wiffen und Können in den Dienst des Kommunal- verbandes zu stellen, seine ganze reichbegabte, woblwollende und liebens- würdige Persönlichkeit fteben no& frisch in Ihrer Aller Gedächtniki, und ich glaube mit Jhrer vollen Zustimmung auëspreden zu dürfen,

igs in Kreisau war für beute fich unmittelbar daran die Bei- Pastor Schier (Nieder-Grädig) lten bestimmt ift, anschließen. r mit, daß der Beiseßungs feier VI. Armee-Corps, General der übrigeGeneralität von Breslau, 1s der Garnison Schweidniß und

ESRAE RBREBERR

Von ausländischGen Fonds erfreuten sh nur | Ruff. Bankn. 138, Silbercoupons 10000. Zwickau H russis&e Anleihen und Renten, besserer Notirungen | Wien, 28. April. (W. T. B.) Unentschi Auffitsr. 20./4. 91 rankfurter Lokalbahn-Actien-Gesellshaft Frankfurt a. M. | Bilanz | 8! 24/4. Chemie g vorm. Beyerlein & Schmidt Altenburg |

und fester Haltung, dagegen lagen alle übrigen ftill | Ungaris@e Kreditaktien 343,75, ODesterreid A L tee B de verlief t 3 40, "Sali S5 fre ft

U die zweite örsenftunde verlief tros | barden 40, zier ,79, Nordwe! ae Le E Cc ite S \{wädcerer auswärtiger Notirungen in ziemli fester | —,—, Elbethalbahn 221,75, Deîter. Papier Chemuter R E E L Teemas S O R Haltung; Bergwerkêaktien konnten fih behaupten, | 92,55, do. Goldrente —, 5 °/o ung. Papier GCohemer Volksbank Actien efeUsbaft in Cochem . s Bank-, ganz besonders aber inländishe Eisenbabn- | 101,35, 4°/9 ungar. Goldrente 105,20, Mark Commandit - Gesellschaft Buccktauer Porzellan Manufactur werte ibre Course auf lebhafte Deckungsfrage er- | 57,30, Napoleons 9,295, Bankverein 114,00, T: Magdeburg-Buckau E böken, namentlich Marienburger und Öftpreußen. | aktien 157,25, Länderbank 217,30. _ Consolidirte Redenhütte 2% z abe. S E EASE e sowie preukische Staatsfonds zeigten fi Ee Ae r zw vorn T So L “Eisen E e BEIEE Be Mate ul Gonsolidirtes Braunkohlen-Bergwerk Caroline bei Offleben, Cisenbabn-Prioritäten des Ir- und Auslandes | Confols 104, Jtalienishe 5% Rente i, [agen meift ill und wah. Der Kassamarkt ver- | barden 109/16, 49/0 konfol. Ruffen 1889 (I. Actiengesellschaft zu Magdeburg . . E A lief in etwas festecer Haltung und stellten ih die | 984, Konv. Türken 185, Oeft. Silberr. 79, - E G Course besonders für Bergwerke vielfa böber als | Goldrente 96, 49% ung. Goldrente 91. gestern. Ultimogeld bedang ca. 39/0; Privatdiskont | Span. 742, 34% Egypt. 914, 4°/o vnif. C 289%. 973, 39% gar. 993, 4% egypt. Tributanl

E E E E TE E 6% kons. Mexikaner 884, Ottomanb. 132, ( Liquidationscourse per ult. April 1891, | aktien 997, Canada Pac. 81%, De Beers 2

Deutice Reichs-Anleibe und 3% Consols 85,40, | neue 15è, Ric Tinto 223, Playdisk. 33. J Oest Kredit-Aktien 163,50, Lombarden 50,00, Franzos. | 442, 44/9 Rupecs 764. Argent. 5 ?%/ Go: f

riedrich Wilbelm, Preußishe Lebens- und Garantie - Versihe- | |

Bilanz, Divid. 20./4. 91 F rungs: Actien-Gesellschaft Berlin... Generalvers. | 94! 21/4. iß, eine Abordnung des Schlesi- Ginzablun 21./4. 91 o e ° s G , 95| 23./4. iter, die Kreisauer Schule, der Seneralver]. 23./4. 91 F | 96! 24./4. Aigd L F L P Ar Ad Bilanz 24/4. 91 E s E E s E T u, der Shweidnizer Kreis- F Gasmotorenfabrik Dzuß Dez... | Zeichnung auf neue | | ionen der Kriegervereine der Bilanz, Divid. 24/4. 91 F | Actien | 97| 25./4. 10a beiwohnen werden. Einlösung aus3geloofter F Geraer Jute Spinnerei & Weberei zu Triebes a Bilanz, Divid. . | 95) 23 /4. anläßlih der Leichenfeier für Obligat. 25./4. 91 Gering8walder Bank Geringswalde ...... Bilanz 96) 24./4. Stadtverordneten eine außer-

Germania, Lebens-Versiherungs-Actiengesellschaft zu Stettin . . | Generalvers. 95] 23./4, elher der Ober-Bürgermeister did t 21./4. 91 Germania, Petroleum Bohrwerk. Actien-Gesellshaft Oelheim | X | 95] 23./4. n tief empfundenen Nachruf | daß cin ehrenvolles und dankbares Andenken dem beimgegangenen 25,/4, 91 l Regierungs Präsidenten von Wurmb in dem Kommunal-Landtage für

aa alle a gesichert bleibt !

n Vorlagen der Königlichen Staatsregierung für Ihre Be- rathungen wird Ihnen nur ein Swhreiben des Herrn Finanz-Ministers zugeben, in welhem derselbe eine Beshlußnahme darüber herbeigeführt

Bilanz, Divid.

Emil Dorn hatte unter dem

em Feldmarschall Grafen | zu sehen wünsht:

r: „An alle, die es angeht, „0b Seitens des Naffauisden Kommunalverbandes auf dicjenizen

ndt und den Grafen um Be- bei der Nafsauishen Landesbank, bezw. bei der kommunal- Ewuu--unter dem 12. desselben Monats ständishen Sparkasse binterlegten Massen, welhe dieselbe von

WUPUyuI5 11 zut T den STete uu prrourernuturuauao Ust L n 1 je e L lief darauf folgende, von der „N. Pr. Ztg.“ jeßt veröffentlichte der früheren General - Depofitenbank oder der Landesbank

tage N ; of, 5 z 193 75—192,5—193,5 bez, Per Juni-Juli | Viixed nunibres wärränts 45 h. d. vis 45 sh. 15 d. | : N y 109,00, Berliner Handels - Gesellschaft 143,75, | von 1886 69, Arg. 44 °/o äußere Anleihe 40 193,25—,75—192,5 per Juni-I F E Ele MUIR Secttcben

Darmstädter Bank-Aktien 141,50, Deutsche Bank- | Neue 3 %% Reihs-Anleihe 82. 193—,5—192,25—193,25 bez., per Juli-August 184 | Paris, 27. April. (W. T. B.) (S6{lußberichi.)

o e S E de A E gere E IZ E E E

Di E E L S

Aktien 153,59, Diskonto - Kommandit - Antheile 192,00, Dresdener Bank 143,50, Internatio- nale Bank 101,00, Mitteldeutsche Kreditbank —,—, Nationalbank für Deutschland 122,00, Russishe Bank für auswärtigen Handel 84,25, Wiener Bankverein 109,00, Aachen-Masftricht 69,50, Dortmund-Gronau 106,00, Lübeck-Büchener171,00, Mainz-Ludwigshafener 119,50, Marienburg-Mlawka 75,00, Ostpreußische Südbahn 92,00, Werra-Bahn 78,00, Böhmische Nordbahn 123,00, Böhmische Westbahn 153,00, Buschtehrader 220,00, Canada Pacific 78,00, Dux- Bodenba 254,00, Galiz. Karl-Ludwigsbahn 94,50, Gotthardbahn 152,00, Italienise Meridional 136,50, Italienische Mittelmeer 100,50, Jura- Simplon-Aktien 88,00, Desterreidische Nordwest- bahn 92,00, Desfterreihishe Nordwestbahn e- thal 101,50, Oesterreihische Lokaltabn 79,00, Prince Henri 55,50, Russishe Südwestbahn - Aktien 91,00, Schweizer Centralbahn 170,50, do. Nordoftb. 146,50, do. Union 115,00, do. Westbahn —,—, Warschau-Wiener 247,50, Egyptische Anleihe 49% unific. 98,00, JItalienische 5% Rente 92,50, 6% Mexikaner 88,75, do. neue 86,75, Oesterr. Goldrente —,—, do. 41/5 9% Papier-Rente 80,50, do. 5 %/o Papier- —,—, do. Silber- 80,50,

Fn die Bank flossen 155 000 Pfd. Sterl. Paris, 27. April. (W. L. B) (S@iufß- Course.) 39% amortisirb. Rente 24,60, 3% Rente 94,424, 419% Anl. 105,674, Ital. 5% Rente 93,45, Deft, Soldr. 96, 4/3 ung. Goldr. A 4 ja Ruffen 1880 —,—, 4% Rufsen 138 98,70, 42/3 unif. Ggvpt. 493,75, 49/0 spaniihe äufiece Anleihe 75, Konvertirte Türken 18,60, Türkishe Loose 73,00. 492% pyrivil. Türken Obl. 416,25, Franzosen 542,50, Lombarden 266,29, Lombard. Prioritäten 332,50, Banque ottomane 593,75, Bangue de Paris 800,00, Banque d’Gscomvie 472,50, Credit foncier 1253,75, do. mobilier 382,90, Meridional-Aktien 682,50, Panama-Kanal-Akt. —,—, Lane 59 Obl. —,—, Rio Tinto Akt. 576 80, uezkanal-Attien 2526,25, Gaz Parisien 1392,00, Credit Lyonnais 773,00, Gaz pour le fr. et l'’Girangz. 570,00, Lran8atlantique 535,00, . de ce 4387, Ville de Paris de 1871 405,90, bacs Ottom. 343, 249% engl. Gonf. 95, Wechsel avf deuishe Pläget 12211/16, Wesel auf Sendon 25,2653 Gkeques auf London 25,28, Wesel Wien k. 213.75, do. Amfierdam k. 206,62, do. Madrid k. 486 00, Comptoir d'Eëcompte 600

IN]. Orient-Anleibe 77,37, Neue 3% Rente 93,00

—183—,75 bez., per Sept.-Dkt. 178—,5—177,75— 178 bez.

Gerite per 1009 kg. Behauptet. Srcoße unt Fleine 150—185 M nach Qual, Futtergerste 150— 164

Hafer ver 1900 kg. Loco flauer. Termine niedriger. Gekündigt -— t. Kündigung8pr. Loco 170—186 6 nach Qualität. Lieferungs-Qualität 174 A Pommersther, preußischer unz {lesisccher mitiel bis guter 172—178, feiner 182—184 ab Bahn bez, ver diesca Monat —, ver Aprii- Mat 171,5—170 bez, per Mai-Juni 169—168,25 —169,25 bez, p:r FJuni-Juli 169,5—167,75— 168,75 bez., per Juli-Auguft 159, 5—158,75—159,25 bez., per Septbr.-Oktbr. 148,5—149—148,75 bez.

Mais per 1000 kg. Loco feft. Termine —. Gek. t. Kündigungspr. #& Loce 178—184 M nach Qualität, vex diesen Tionat —, per April- Mai —, per Mai-Juni —, per Juni-Juli —, per Iuli-August —, per Septbr.-Oktvr. —,

Grbsen per 1900 kg. Kohwaare174—185 .# Futter- waarec 162—170 #4 na@ Qualität,

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Termine niedriger, mit festerem Schluß, Gek.

Sack. Kündigungspr. #, per diesen Monat und

Rohzucker 88?/c rubig, ioco 35,25à35,50. Weißer Zucker ruhig, Nr. 3 pr. 100 Ker. pr. April 26,75, x. Mai 37,00, pr. Mati-Fuguft 37,25, pr. Oktober-Januar 35,25,

Amsterdam, 27. April. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 61} Bancazinn 534.

Autwerpen, 27. April. (W. T. B.) Peiro- leummarti (Schlußbericht). Raffiairtes, Tovve weiß loco 16} bez. und BDr., pr. April 16} Br., pr. Mai 16 Br., pr. Juni 16 Br., pr. September- Dezember 16} Br. Rubig.

Netv-York, 27, April. (W. T. B.) Waaren- Berit. Baunwolie in New - York 857 do. in New-Orleans 87/16. Raff. Betroleune Standard white in New-York 6,90—7,15 ESd., do. in Philadelyiita 6,85—7,10 Sd. Nohes Petroleum in New-York 6 75. do. Pipe line Certificates pr. Mai 69. Zieml. feft. Schmalz loco 6,90. do. Robe und Brothers 740 Zuder (fair refining Muscovados) 3/1. Yíeais (New) pr. Mai 74} Rother Winterweizen ioco 1224. Kaffee (Fair Rio) 194 Mel 4 D. 65 S. Getreidefract 14. Kupfer pr. Mai nominell, Rother Weizen pr. April —, pr. Mai 1183, pr. Juli 114 Kaffee Rio Nr. 7 low g9rdinary pc Mai 17,72 x:. Juli 17,52

Antwort in London ein: als General-Deposßitenkafse übernommen, oder vermöge der ihr an „Berlin, den 10. Dezember 1890. Geehrter Herr! Sie haben Stelle dieser Kasse übertragenen Funktionen (§8. 1 bis 30 des

j l Î 3 | / é Landesbank - Gesetzes vom 25. Dezember 1869) empfangen hat, mein Urtheil gewünsht über das mit dem verbindlihsten Dank an- beziehungsweise auf diejenigen Massen, welde ih bereits länger liegend zurüderfolgende Schriftstück aus Ihrer Feder. Ich trete als 30 Jahre in Verwahrung befinden, ein Rechtsanspruch Ihrer Ansiht bei, daß ein wirkliher Fortschritt der Gesellichaft si erboben wird.* s ? nur lTangîam und gradweise vollzichen kann. Natura non facit j

l 2 : Dagegen harren Ihrer auf dem Gebiete der Selbstverwaltung sgaltum, die Gesittung ebenso wenig. Vor Allem kommt es darauf ; eto S o Ler ck mi S; Q: an, die unteren Volksklassen aufzuklären über ihr eigenes Interesse. reie und wihtige Aufgaben. I weifle nit, daß Sie der Löfung

Das ift die Arbeit von Schule und Kirhe durch ein Jahrhundert. derselben mit der gleichen PfliWttrene und Unparteilihkeit Sih hin-

Wir stehen aber nahe vielleit unmittelbar vor dem Ausbru C werden, welche bisher Ihre Berathungen ftets ausgezeichnet

einer gewaltigen Bewegung und müssen der Gefahr {hon jet ins Auge feben.

Sie würshen nun, daß die Soziaidemokraten durch ein weniger revolutionäres Verhalten es „der großen Zahl von besitz- losen Gebildeten“ geftatten. mögen, in Kameradschafst mit ihnen zu treten, es werde sich dann eine unblutige und fegenbringende Um- wälzung von selbst vollziehen. Glauben Sie, daß der einsichtige, wohlwollende Gebildete in der Lage sein wird, die auf Umsturz und Plünderung gerichtete Bewegung der unzufriedenen Massen auf ein vecnünftiges Ziel zu lenken? Ich fürchte, daß er als das erste Opfer derselben fallen wird. Gerade gegen den ge- bildeten Mittelftand, gegen die Bourgeosie, wendet fi der Haß der Proletarier zunächst. Blicken Sie zurück auf die Kommune von Paris 1870/71. Sie hat die Denkmäler des französishen Ruhms zertrümmert, die Priefter ermordet, die Borntique geplündert, aber das

worden.

Finanz-Ministerium.

Die Kataster: Controleure Sommer zu Memel und Kolb zu Samter find in gleicher Diensteigenschaft nah Stargard 1. Pomm. bezw. Memel verseßt ; sowie i

der Fürstlih shwarzburgiicze Kataster-Jnspektor Shün e- mann aus Sondershausen und der Kataster: Assistent Sypli in Königsberg i. Pr. zu Kataster-Controleuren in Lüneburg bezw. Samter bestellt worden. Im Auftrage Seiner Majestäï des Königs erkläre ih den 25. Kommunal- Landtag des Regierungsbezirks Wiesbaden für eröffnet 1

Als Alterspräsident übernahm hierauf der Appellations- gerihts:Vize-Präsident Dr. Bertram den Vorsiß und eröffnete die Sißung mit einem dreimaligen begeistert aufgenommenen Hoch auf Seine Majestät den König.

Es folgte hierauf die Wahl des Präsidiums und der Schriftführer.

Die Wahl erfolgte durch Zuruf. Es wurden gewählt: zum Vorsitzenden Justiz-Rath Dr. Hilf (Limburg), zum fstellver- tretenden Vorfißenden Justiz-Rath Dr. Humÿjer (Frankfurt), zu Schriftführern die Herren Flügel (Montabaur), Dr. Flesch (Frankfurt), zu Stellvertretern Ferger (Wefterburg)

Ministerium der geistlichen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der bisherige ordentlihe Gymnasiallehrer Dr. Joseph Starker ift zum Kreis-Schulinspektor ernannt, und

der Hülfslehrer Walter vom Sqhullehrer-Seminar zu Drofsen unter Ernennung zum ordentlichen Seminarlehrer an das Schullehrer-Seminar zu Tondern verseßt worden.