1891 / 100 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I A S s I mte

E E M EEDSS

SPARI

meme: icn 1e Swar me

S R it ZA

[6818]

Titt. B, À 50 Tblr. 275 §76 289 290 303 346 355 363 401 440 444 445 484 497 538 562 572 593),

II. aus dem Privilegium vom 21. November 1870:

Litt. C e Ae B 121 257 258 322 357 430 451 506 570 6: ß

Látt. C. à 50 Thlr. 1 19 20 66 113 185 226 323 426 441 443 532 592 600, S JIL. aus dem Privilegium vom 3. März 1879:

Litt. E. à 1009 M 79 158 168 213,

Litt. E. à 509 6 307 485 9519, :

LV. avs dem Privilcgium vom 9. April 1884:

Litt. F. à 1000 A 2 13 164 270 282 349.

Die Besizer dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, den Betrag derselben gegen Auslieferung der Obligationen nebst den dazu gehörigen Zins- coupons und Talons am 1. Juli 1891 bei der

hiefigen Stadtkasse oder bei der Dürener Volks- bank zu erheben.

Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinscoupons wird von dem zu zahlenden Kapitale zurückbehalten.

Gleichzeitig wird darauf aufmerksam gemacht, daß folgende pro 1. Juli 1890 bereits ausgeloosten Obligationen bis jetzt noch uicht zur Einlösung vorgezeigt worden find:

Litt. C. à 300 e 68 153.

Litt. C. à 150 M 2951.

Litt. E. à 1000 Æ 180.

Litt. E. à 500 M 2951.

Litt. F. à 1090 M 1.

Düren, den 17. Dezember 1890.

“Die ftädtishe Schuldentilgungs-:Kommission :

Werners, Bürgermeister.

[53300] Dg aen,

Bei der heute behufs Amortisation erfolgten

NYSLERg, Duisburger Stadtobligationuen sind folgende Nummern gezogen worden:

1) von der Anleihe vou 900 000 Mk.

vom Jahre 1881 :

Litt. A. Nr. 40 197 210 221 222 228 237 259 506 521 545 551 561 562 598 630 631 703 737 760 790;

Litt. B. Nr, 23 66 71;

2) von der Anleihe von 3500 000 Mk. vom Jahre 1882 :

Nr. 1 147 209 277 303 309 344 373 452 562 567 660 687 809 840 845 857.888 902 904 1180 1321 1338 1383 1388 1426 1487 1557 1681 1792 1794 1860 1862 1864 1973 2061 2115 2205 2248 2270 2388 2450 2461 2698 2897 2927 3006 3053 3124 3158 3323 3336 3356 3442 3488:

3) von der Anleihe von 1000 000 ME. vom Jahre 1885:

Nr. 14 153 168 190 261 427 583;

4) von der Auleihe von 1000 000 ME.

P vom Jahre 1889:

x. U.

Die Einlösung dieser Obligationen und die Aus- zahlung der Beträge derselben erfolgt vom 30. Juni 189K ab und zwar:

: der Obligationen ad 1

bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. zu Köln,

der Kur- und Neumärkischeu Ritterschaft- lichen Darlehnskasse zu Berlin,

der DRSURTILRN Ls Vank hierselbst un

der hiesigen Stadtkasse; | der Obligationen ad 2

bei der Disconto-Gesellschaft und

der Deutschen Bank zu Berlin,

dem Vaukhause M. A. von Rothschild & Söhne zu Frankfurt am Main,

dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. zu Köln,

der DUIELUrg Marten: Vauk hierselbf|t un

der hiefigen Stadtkasse;

, der Obligationen adl 3 und 4

bei der hiesigen Stadtkasse.

Mit dem 30. Juni 1891 hört die Verzinsung auf; der Betrag etwa fehlender Coupons wird an der Valuta gekürzt.

Die Inhaber der bereits früher ausgeloosten, aber noch nicht eingelösten Obligationen

der Anleihe von 900 000 Mkk.

: vom Jahre 1881:

Litt, A, Nr. 531, ausgeloost per 30. Juni 1889 Litt. A. Nr. 229, Lift. B. Nr. 94, 97, ausgeloost per 30. Juni 1890, der Auleihße von 3 500 000 Mk, vom Jahre 1882:

Nr. 2153, ausgeloost per 30. Junt 1889 und Nr. 34 115 1601 3195 3266 3492 3497, ausgeloost per 30, Juni 1890, der Auleihe von 1000 000 Mk.

vom Jahre 1885:

Nr. 70, ausgeloost per 30. Juni 1890, werden hierdurch aufgefordert, dieselben zur Ver- s weiterer Zinsverluste zur Einlösung eiazu- reichen.

Duisburg, den 18. Dezember 1890.

Der Die Anleihe- Oberbürgermeister: uud Schuldentilguugs- Lehr. Commission: A. Böninger. H. J. Vygen. Jul ius Weber.

In Gemäßheit ves Al LLK:

n Gemäßheit des erhöhsten Privilegiums

vom 22. Mai 1882 wird hierdurch Lern aas,

daß die pro 1891 zu amortifireuden Rheydter

MRRL E tian an Ausgabe in dem Ter- ne der ulden - Tilgungs - K

25. August 1890 und age A abioaik 1h R

88 und 108 der Obligati Ï 10D gationen Litt, A. zu

unv Le ini z un 16 d i , ‘p 200 A er Obligationen Litt. B. auêëgelooft worden sind und sollen di . E nen its ae A L A e on den bereits früher ausgeloosten Stadtobliga- tionen find die nachstehenden Nu E geingelont L aqu if N e BE Ne . Ausgabe Litt. A. d  A gc i r. 441, Litt. B. Nr. 112 IL. Ausgabe Litt. A. Nr. 206. Rheydt, den 24. April 1891, Der Ober: Vürgermeifter, Pahlke.

(44 Atiseiheschcine der Stadt Elberfeld vom Jahre 1889. Bei der heute erfolgten Auéloosung von Anleihe- \{einen der Stadt Elberfeld vom Jahre 1889 sind folgende Nummern gezogen worden: Buchstabe A. 205 290 348 379 449, 5 Stück zu 5000 G... = 25000 M Buchstabe W. 49 145 308 390 461 510 522 570 635 746. 10 Stüd zu 1000 G... , = 10000 Buchstabe C. 5 11 25 41 83 86 112, 7 Stü zu 5000 A .. .. = 3500 M Buchstabe D. 2 23 30 35 40 46 56 97 125 131 133, 11 Stück zu 200 A. . . . = 2200 Æ Der Nennwerth der vorstehenden Anleihescheine ift am 1. Juli 1891, an welchem Tage die Ver- zinsung aufhört, bei der hiesigen Stadtkasse zu erheben. Mit den Anleihescheinen sind die dazu ge- hörenden, später E Zinsscheine unentgeltlih zu übergeben. Der Betrag der etwa fehlenden Nummern wird von dem Kapitalwerthe gekürzt. In Betreff der im Monat Januar 1891 zu be- wirkenden Ausloosung von Elberfelder Stadtobliga- tionen und Anleihescheinen der älteren Emissionen un Jahrgänge wird besondere Bekanntmachung er- olgen. Elberfeld, 13. November 1890. Für den Oberbürger- Die ftädtische Schulden- meister. Tilgungs: Kommisfion : Der Beigeordnete : Keetman. Lucas. Lütje. Schlieper.

[6901] VBekanutmachuug.

Wir machen hiermit bekannt, daß dem Kauf- mann H. Weber hierselbst Kulmstr. 4 wohnhaft, der 32% Berliner Stadt - Auleiheschein Litt. L. Nr. 12087 über 1000 M de 1876, angeblih abhanden gekommen ift.

Den zeitigen Besitzer dieses Anleihescheines fordern wir hierdurch auf, fich bei uns oder dem 2c Weber zu melden, widrigenfalls das gerichtliche Amorti- sationsverfahren eingeleitet werden wird.

Berlin, den 16. April 1891.

Magistrat hiefiger Köuigl. Haupt- und Residenzstadt. Dun dcker.

6) Kommandit - Gesellschafte auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[7059] Germania, Actien =- Gesellschaft

für Verlag und Druckerei.

Die im §. 30 unseres Statuts vorgeschriebene ordentliche Geueralversammlung findet am Donnerstag, den 14. Mai cr., Abends S8 Uhr, in der Niederwallftraße Nr. 11 ftatt.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rehnung für das abgelaufene Ge- \chäftejahr, fowie des Berichts über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Ge- sellshaft. * j

2) Neuwahl der Mitglieder des Aufsichtêraths.

3) Wahl von zwei Revisoren zur Prüfung der Bilanz des laufenden Geschäftsjahres.

4) Vebertragung von Actien (§. 6 des Statuts).

5) Anträge.

Die Vorlagen werden in unserem Geschäftslocale Stralauerstraße Nr. 25 zur Einsicht der Herren Aktionäre ausgelegt.

Berlin, den 28. April 1891.

Der Auffichtsrath. Anton Graf Chamare, Vorsitzender.

36) ‘Actien-Zuderfabrik Klüzow.

Wir laden hierdurch die Herren Aktionäre zu der am Donnerftag, den 14. Mai 1891, Hsôtel Gast, Stargard i. Pomm., Vormittags 10 Uhr, stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst ein.

[70

Tagesorduung :

1) Rechnungsablegung für das vergangeneGeschäfts- jahr laut §. 17 des revidirten Gesellschafts- statutes. Ertheilung der Decharge.

2) Beschlußfassung über die Höhe der zu ver- theilenden Dividende.

3) Neuwahl der statutengemäß ausscheidenden Mitglieder des Vorstandes.

4} Neuwahl des statutengemäß ausscheidenden Mitgliedes des Aufsichtsrathes.

5) Bewilligung von Geldmitteln zu Erwei- terungen und Neuanlagen.

6) Bes{lußfafsung über Abänderung des Rüben- bauverpflihtungs- und KRübenlieferungs- Reglements.

Der Vorstand der Actien-Zuckerfabrik Klützow. Wendhausen. Bohm.

[7033 Spar- «& Vorschuß - Bauk zu Halle a/Saale.

Nachdem die auf heute einberufene außerordentliche Generalversammlung bes{lußunfähig gewesen, werden Le Ee in Gemäßheit des 8. 25 des Sta-

au

Mittwoch, ten 20. Mai 1891,

/ Nachmittags 4 Uhr, zu einer zweiten außerordentlichen General- versammlung in das Hôtel zum Kronprinzen hiermit eingeladen.

Tagesorduung : Wahl eines Vorstandsmitgliedes.

Wir mathen darauf aufmerksam, daß diese zweite außerordentlihe Generalversammlung ohne Rücksiht auf die Zahl der vertretenen Aktien jedesmal be- s@lußfähig ist. Nur diejenigen Aktionäre sind zur Theilnahme berechtigt, welhe 3 Tage vor derselhen in den üblihen Geschäftsftunden ihre Aktien ohne Talons und Gewinnantheilscheine, dem §. 27 des Statuts entsprechend, hinterlegt haben.

Halle a/S., dcn 27. April 1891.

Der Vorfißende des Auffichtsrathes : riedr, Kuhnt.

[7035] : Sthrauiberger Uhrsedernfabrik

vormals Carl Weber.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 20. Mai cr., Vormittags 10 Uhr, im Geschästslokale uuserer Gesell- \chaft statifindenden 2. ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduuug:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vorstandes sowie Vorlegung des Rehnungs- abschlusses und Bericht des Aufsichtsraths.

2) Bericht über die Revision des Re{hnungs- abshlu}ses.

3) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und den Aussichtsrath sowie Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinns.

4) 7 Revisoren für die Bilanz pro

Behufs Theilnahme an der Versammlung hat die Fey ousoulia der Aktien bis einschließli den 16, Mai

bei den Herren Jonas & Colver in Sheffield, bei der Waffenfabrik Mauser in Oberndorf a./Neckar oder

bei der Gesellschaftskasse in Schramberg zu erfolgen

Der Rechnungsab\{luß pro 1890/91 is im Ge- [Lea unserer Gesellshaft zur Einsicht aus- gelegt.

Schramberg, den 27. April 1891.

Der E

Mauser.

(7037) Actien-Gesellschaft Breslauer Zoologisher Garten.

Zu der ordentlichen Geueralversammlung auf Sonnabend, den 30. Mai d. J., Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale des Reftauratiouns- gebändes im Zoologischen Garten werden die Actionaire hiermit eingeladen. Jeder Actionair hat sich durch Vorzeigen der auf ihn lautenden Actien zu legitimiren.

/ Tagesordnung :

1) Ges@âäftsberiht des Vorstandes für 1890,

2) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluft-Rehnung für 1890 und Ertheilung der Entlastung.

3) Ausloosung und Wahl von Aufsihtsraths- Mitgliedern gemäß §. 9 des Statuts.

4) Wakl der beiden Rehuungs-Revisoren für 1891.

Breslan, den 27. April 1891.

Der Vorstand.

Edckhardt. Neddermann.

Kemna. Beck.

Reinisch.

[7033]

Pomerania See & Fluß Versiche- rungs Gesellschaft in Stettin.

Die Actionaire der Gesel\shaft werden hiermit unter Hinweisung auf Abschnitt V. der Statuten zu ciner außerordentlicheu Generalversammlung auf Freitag, deu 15. Mai a. c., Vormittags 10 Uhr, im hiefigen Börsenhause eingeladen.

Tagesorduung : 1) Wahl des Direktors. 2) Beschluß über die Auseinanderseßzung mit dem Direktor Wichards. 3) Wahl von 4 Verwaltung®eraths-Mitgliedern.

Die Stimmkarten bitten wir am 13. und 14, Mai a. c. im Bureau der Gesellshaft in Emvfang zu nehmen.

Stettin, 28. April 1891.

Der Verwaltungsrath.

[6994] Gas: und Wasser - Gesellschast in Altona.

33. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Donnerftag, den 28. Mai 1891, Vormittags 11 Uhr, im Verwaltuugs- gebäude der Gesellschaft, Hoheschulstrafte 11.

Gegenftände der Verhandlung:

1) Vorlage des Jahresberihts. Genehmigung der Bilanz und Gewinn- ‘und Verlustrechnung und Beschlußfassurig über die Dividende.

2) Wahl der Revisoren und deren Stellvertreter.

3) Ersaßwahl für ein austretendes Mitglied des Verwaltungsraths.

Der Generalversammlung beizuwohnen ist nur der Aktionär berechtigt, welher mindestens zwei Aktien besißt. Die Aktien müssen behufs der Legitimation spätestens einen Tag vor der Generalversammlung,

sellschaft unter Einreichung eines Verzeichnisses nah dem dort zu entnehmenden Formular vorgezeigt werden Dagegen wird eine mit dem Namen des Aktionärs bezeichnete Personal-Eintritts- und Stimm« karte ertheilt.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und der Jahresbericht liegen zur Einsicht der Herren Aktionäre vom 13, Mai d. J. an im Bureau der Gesellschaft während der Geschäftsstunden aus; Druckexemplare sind daselbst abzufordern.

Altona, den 27. April 1891.

Der Verwaltungsrath. Ad. Meyer. Adolph Möller.

[6418]

Banque de Mulhouse. Den Herren Aktionären der Banque de Mulhouse wird hiermit angezeigt,i daß die Dividende für das Geschäftéjahr 1890 laut Beshluß der Generalver- sammlung vom 4. März 1891 gegen Eingabe des Coupon Nr. 32 in effectiven Francs, vom 5. Mai 1891 an mit Frcs. 22,50 entrichtet wird: in Mülhausen i./Els. bei der Banque de Mulhouse, in Straßburg in Colmar bei deren Filialen, in Epinal in Basel bei den Herren von Speyr «& Cie., in Genf bei den Herren Erneft Pictet «& Cie., in Nenchatel bei den Herren Pury «& Cie., in Winterthur bei der Bank in Winterthur, in Zürich bei der Schweizerischen Credit-

anstalt.

Vormittags von 9 bis 1 Uhr, im Bureau der Ge- |\

[7062] Getieralversammlung

der Aktien - Reismühle in Hamburg

am Sounabend, den 23. Mai a. €e., ¿ 2} Uhr Nachm.,

im Bureau ‘der Herren Dres. Seebohm, Scharlah, Weftphal, Poelchau «& Lehmaun, Doveuhof.

Tagesorduuug:

1) Bericht und Vorlage der Bilanz. 2) Neuwahl zum Aufsichtsrath, 3) Wahl des Revisors. / Eintritts- und Stimmkarten werdea vom 19. bis 22. Mai a ec. im Bureau der Notare Herren Dres. Stockfleth, Bartels & Des Arts gegea Vor- zeigung der Aktien Lulgegeren, Samburg, den 28. April 1891. Der Vorstand.

[7061] Lüßelburger Öl- & Seifen - Fa- briken A. G. Lüßelburg.

Die Herren Aktionäre werden zu einer außer- ordentlichen Geueralversammlung auf Frei- tag, 15. Mai 1891, Nachmittags 2 Uhr, uach Strafburg i./E., Hôtel der Handels- kammer, einberufen.

Tagesordnung :

Ermächtigung, die der Gesellshaft angehörenden Immobilien ‘und Betriebsmaterialien über- haupt zu vermiethen, und Ernennung eines Mitgliedes des Aufsichtsraths, um den Miethvertrag zu unterzeihnen.

Der Vorftand. T h. Trawißt.

[7102

] Crefelder Stadt-Theater Actien - Gesellshaft zu Crefeld.

s Tie Herren Aktionäre der Gejellschaft werden zu er am Breitag, den 22, Mai 1891, Abends 6 Uhr, im Restaurant Bruereu, Rheiunstr. 83, zu Krefeld, statifindenden ordentlichen Generalversamm- [uug eingeladen. Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht des Vorstandes, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1890/91. 2) Bericht des Aufsihtsraths über den Befund der Jahresrechnung und der Bilanz. 3) Entlastung des Vorstandes. 4) Neuwahl von Mitgliedern des Aufsihtsraths. 5) D Oofuns von Obligationen pro 1. April

Behufs Theilnahme an der Generalversammlung haben die Herren Aktionäre ihre Aktien svätestens am 20. Mai 1891 dem Borstande im Geschäfts- [lokale der Gesellshaft: Louisenstraße Nr. 122 zu Krefeld zur Abftempelung vorzulegen.

Krefeld, den 29. April 1891.

Der Vorstand. Fusban. Dr. jur. Busch.

Lübed-Büchener E Eisenbahn - Gesell:

Gemäß §8. 26—29 des Statuts werden die Aktionäre der Lübeck-Büchener Eisenbahn-Gesellschaft zu der am Donnerstag, den 28. Mai d. Js., Mittags 125 Uhr, zu Lübe im Kasinogebäude abzuhaltenden 41. regelmäßigen General- versammlung bierdurch eingeladen.

Die Ausgabe der Eintrittskarten wird an dem be- zeihneten Tage von 10 bis 12 Uhr in dem Ver- fammlungslofale durch eine aus 2 Notaren bestehende Kommission bewirkt werden.

Behufs Erlangung von Eintrittskarten haben die Aktionäre entweder ihre Aktien selbst unter Ueber- reihung eines geordneten NummernverzeiGnisses der Ausgabestelle vorzulegen, oder derselben die Be- \heinigungen über die erfolgte Hinterlegung der Aktien vorzuzeigen.

Zuläisige Hinterlegungsftellen sind: die Hauptkasse der Gesellschaft zu Lübeck und die Kassen der Berliner Handel8gesellshaft, sowie der Herren Robert War- schauer & Co. und F. W. Krause & Co., Bank- geshäft in Berlin, der Deutschen Effekten- und Wechselbank in Frankfurt a./M. und der Nord- deutshen Bank in Hamburg.

Die Hinterlegung der Aktien muß bis zum 25. Mai d. J8s., Mittags 12 Uhr, geschehen undzwar unter Cinrei ang eines geordneten Nummerns verzeihnisses in zwei Ausfertigungen, von denen die eine mit der Hinterlegungsbescheinigung dem Hinter- leger zurüdgegeben wird.

Formulare zu den Nummernverzeinissen sind bei den Hinterlegungsstellen zu- haben.

Vollmachten zur Vertretung von Aktionären sind bei Empfangnahme der Eintrittskarten abzugeben.

Die Rückgabe der hinterlegten Aktien erfolgt vom 29. Mai d. Js. ab gegen Einlieferung des mit HluntetleatmgobelWeinlguitg verschenen Nummern- verzeihnisses und Quittungsleistung.

Tagesorduung der Generalversammlung :

1) Vorlage des Verwaltungsberihtes der Di- reftion, der Bilanz und der Gewinn- und

Verlust-Rehnurg für das Geschäftsjahr 1890, -

sowie Berichterstattung des Aus\{chusses über diese Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz.

3) Neuwahl von drei Aus\{ußmitgliedern an Stelle der aus\cheidenden Serren Wilh, Zwier in Berlin und Direktor eno in Hamburg, sowie des freiwillig ausgeschie Senators Wolpmann in Lübe.

4) Beschlußfassung über die Deckung des vor- handenen Kapitalbedarfs.

Verwaltungsberiht, Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung können von den Aktionären vom 14. Mai d. Is. ab in unserem Verwaltungsbureau eingesehen werden.

Lübeck, den 28. April 1891.

Der Aus der Lübeckt- Vüchener Siscplon - Gesellschaft,

denen Herrn

[6644) : Oft eußzische Südbahn. Die AGtonäre der Ostpreußischen Südbahn-Gesell- chaf: werden zu der dretundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung auf Sonuabend, den 23. Mai cr., Vormittags 11 Uhr, im Em- piangsgebäude auf dem Südbahnhofe zu Königsberg i./Pr. hiermit eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz für das Jahr 1890 nebft Gewinn- und Verlustrechnung, Bericht über Gr E und die Verhältnisse der esellschaft. 2) Bericht der Revisoren über die Prüfung der Bilanz, Bes(lußfassung über dieselbe und Entlastung der Direktion und des Aufsichts-

rathes.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsi{tsrathes.

4) Wahl der Revisoren zur Prüfung der Bilanz für das Geschäftejahr 1891.

5) Anträge von Aktionären betreffend die Kon- vertirung der 4{9/oigen Prioritätsobligationen

[7034]

[owie auf entsprehende Petition an den

Landtag.

6) Antrag eines Aktionärs, betreffend die Fest- \stelung der Rücklagen in den Grneuerungs- fonds und die ziffermäßige Normirung der „vollen Höhe“ desselben.

Die Deposition der Aktien kann bei unserer

auptkasse, hier, Schleusensiraße 4, den dazu bereiten

taats- und Communalbehörden, sowie bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin erfolgen.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche \pä- testens bis 12 Uhr Mittags des dritten Tages vor dem Tage, an welhem die Generalversammlung stattfindet, diesen Tag nicht mitgezählt ihre Aktien oder die Bescheinigungen der betreffenden Be- hörden oder der Berliner Handelsgesellschaft über die bei denselben erfolgte Deposition bei der Haupt- kasse der Ostpreußishen Südbahn deponiren.

Königsberg, den 24. April 1891.

Auffichtsrath der Ostpreußischen Südbahn- Gesellschaft. Freiherr von der Golß. A. Andersch.

Norddeutsche Gummi und Guttapercha Waaren Fabrik

vormals Fonrobert «& Reimann Actien Gesellschaft. : Ï Laut Besch{luß der ordentlihen Generalversammlung vom 25. Le 1888 ift die Direktion

mit Genehmigung des Aufsichtsraths ermächtigt worden, Aktien der betrage von 4 540 000 jedoch niht über pari zum Zwecke der

auzukaufeu.

esellschaft bis zum Nominal- eduktion des Grundkapitals

Demzufolge ergeht zur Erwerbung von „& 105000 Aktien an diejenigen Aktionäre, welche geneigt

sind, uns ihre Aktien zu überlassen, die Aufforderung, uns entsprechende Offerten versiegelt, mit der Auf-

chrift: „Aktien Submisfion““ nah unserem

Comptoir Verlin SW., Tempelhofer Ufer Nr. 17-

vis spätesteus zum 6. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, einzureichen. Die Submittenten machen |ch dadurch verbindlih, die Stücke inner halb 3 Tagen nach Er-

theilung des Zuschlages zu liefern; erfolgt der Zuschlag niht bis zum 11, Mai cr., so sind sie an ihre

Offerte nicht mehr gebunden. n E ‘Die Direktion.

R. Schaß.

Der A tsrath. J. r) 7908 s

[7101]

Eisenwerke Gaggenau, Actiengesellschaft Gaggenau. Die ordentliche Generalversammluug der Aktionäre (§. 21 Statuten) findet am Samstag, deu 23. Mai d. J., Vormittags 10 Uhr,

im Kaiserhof, Berlin, Eingang von der Mauerstrafe, statt. Tage®sorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der

ewinn- und Verlustrechnung, sowie des Berichtes für das

Jahr 1890 seitens des Vorstandes.

2) Bericht des Aufsihtsrathes und der Revisoren, sowie Beschlußfafsung über die Er- theilung der Entlastung des Vorsiandes und des Aufsichtsrathes.

3) Wahl der Revisoren für das Jahr 1891. uis, UIER T S

4) Aufsihtsraths-Crsaßwahl.

R L EBE: A

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversaaumlung theilnehmen wollen, werden mit Bezug

auf §. 22 der

tatuten ersucht, bis spätestens am 20. Mai ihre Aktien mit doppeltem Nummern-

verzeihniß oder Depotscheine der Reichsbant über die Aktien bei der Kasse der Gesellshaft oder bei den Barkhäuser:i. Meyer-Vall oder Philipp Rosenbaum in Berlin oder Meyer « Dif: in Vaden:

Vadenu zu hinterlegen.

Ueber die erfolgte Hinterlegung ertheilt die Depotstelle eine Bescheinigung, gegen deren Vor- zeigen der Aktionär beim Eintritt in die Generalversammlung den von dem Vorstande der Gesellschaft vorbereiteten und abgestempelten Stimmzettel in Empfang nimmt.

Baden-Vaden, 27. April 1891.

Eisenwerke Gaggenau A. G. Auffichtsrath : Dr. Wertheimer, Vorfißender.

[6978]

Activa.

Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei. Vilanz - Conto pro 31. Dezember 1890.

Passiva.

M S An Grundstück- und Gebäude-Conto 295842/31 Mas(inen-, Werkzeug- und Werk- statt-Utensilien-Conto . . 143186/86 Modelle-Conto . 12774/13 Fabrikations-Conto : Bestände an Materialien, fer- tigen und halbfertigen Waaren 114535/40 Comptoir-Utensilien-Conto . 2212/59 Pferde- und Wagen-Conto . 7046/43 Affsecuranz-Conto: ¿rausbezahlte Prämie . , 4444/08 Cafsa-Conto 1702386 Wechsel-Conto Co 31676918 Gffecten-Conto . . . . 9936|— Debitoren gedeckt durch Obliga- N e s Se 372000|— Guthaben bei Banquiers . ; 17314130 sonstige Debitoren . |_1378174/74 284708679

Debet.

Gewinn- und Verlust-Conto.

M 900000 ‘225000 300000

200000

Per Actien-Capital-Conto . Reservefonds-Conto. . ODelcrederefonds-Conto. . .. Dividenden - Ausgleihungsfonds- On e E S Dividenden-Conto : 1889 niht akgehobene Dividende aus I E 960 Arbeiter-Unterstüßungsfonds-Cto. 10000 Creditoren incl. Reserven für Gewinnbetheiligung der Arbeiter und Beamten u. incl. 46278681.81 Anzahlungen auf bestellte Arbeiten Gewinn- und Verlust-Conto: Vortragaus1889 A4 3141,22 Reingewinn pro 1890 . . . . 557146.01 |

650839

560287

2847086 Credit.

An Unkoften-Conto L « Rohgewinn-Saldo . . . Davon Abschreibungen auf Grundstüc- u. Gebäude-Cto. . Maschinen, Werkzeug- und Werkstatt-Utensilien-Conto Modelle-Conto : 334% von M 19 161.20 Comtoir-Utensilien-Conto: 20 9/0 von M 2765.62 ferde- und Wagen-CGonto : 09% von 6 8808.04 . . erner : g Zushußz. rbeiter-Unterstützungs- Dn t A Zur Erhöhung des Delcrederefonds auf A 300000— ...,

M Sl M T | 7 1695326

50000|—/135039/25

M M M . [140293/91} Per Vortrag aus 1889 | 3141 695326 48 Interessen-Conto : Vereinnahmte

Zinsen . . , | 58200 Mascinenfabrik- abrikations-Cto.

ohgewinn . . . 1690860 Eisengießerei - Fa- | brikations - Conto

Rohgewinn . 83418

Reingewinn .

56028723

Halle a./S., den 31. Dezember 1890.

835620[39 835620:

Il Maschi brik und Eisengießerei. P Be Geckaan,

R. Riedel. Die Dividende pro 1890 ist durch Beschlu

26. April 1891 auf 35% festgeseßt und mit 210 4 pro in Halle a./S. bei der Cafse der Gesellschaft alleschen Bankverein von Kulish, Kaempf «& C°_, eutschen Genuosseuschaftsban

und beim in Berlin bei der

der ordentlichen Generalversammlung vom ividendenshein vom 1. Juli d. I. ab

von Soergel,

arrisius «& C°_,

und in Leipzig beim zu erheben. Halle a./S., den 25. April 1891.

resdener Bankverein

Hallesche Maschinenfabrik «& Eisengießerei.

Der Vorftand. : _R. T

[6990] Debet.

1890 Dezbr. |An diverse Unterhaltungs-Conten 31. | , Betriebs:Conto . . . ., e Verwaltungsaufwand . . Zinsen d. I., Il. und Il. Anleihe M. 45713.75 Interessen-Cto. „, 5533.93

Kobhlenselbstverbrau@ß . Abschreibungen . 113022 Rüklage z. Reservefonds . 9500 Tantième an Aufsichtsrath, Directoruum und Beamte 12300 Reingewinn A 168200

1291478

Mit den Bücherabschlüfsen verglihen und für rihtig befunden. Carl August Schurig, Revisor.

Debet.

1890 Ps An Diverse Anlagen

M. 199030 604580

80755

51247

und Materialien . 43455/98 Debitoren, Cassa und Wechsel

z UnbegebeneIII. Anleihe

16885118 131000|—

Effecten d. Reservefonds 27041 do. d. Beamten? pensionsfonds 7371 N

| |

oed

Mit den Bücerabschlüssen geprüft Und für richtig befunden. L Carl August Schurig, Revisor.

Gewinn- und Verlust - Conto.

Al] 1899 4 “M |9 88} Dezbr. [Per nachträglih eingegan-

991 31. g

95 1 verjährter Zinsschein 7/50

52840|—

Bilanz -

MÁA A 1890 : ._, | 2472450/25}| Dezbr.|Per Actien-Capital-Conto Vorräthe an Kohlen 31. M 9

.

Credit.

|

ene Forderung . . 946/60

Meiethe und Pachterlös8 45275 Betrieb d. Dampf-

\hneiderei. . 1680/73 verkaufte Altmaterialien 5126/60

Kohlen: Conto .… 128396414

1291478 32 Mit dem Hauptbuhe verglihen und richtig de-

funden.

Hermann Heyne. Oswald Mummert.

Conto. Credit. M s e Priorit.-Actien- Capital-Cto. . 600000.— Conto d. I., Il. und IL5, | Anleibe M S d d ied 7E 1028409 |— Hypotheken-Conto . . 22000 Unerhobene Zinsen d. I., IL. | und IIT. Anleihe 19615 do. Dividenden . 2010/— do. Obligationen . 13100|— Knappschaftsgefälle . . . 1607 75 Creditoren #4 30862.83 | Banquiers-Cto. , 907.20 31770 03 Reservefonds - Conto incl. | S 43898/65 Beamtenpensionsfonds-Conto 7267/98 Tantième- und Gratifications- rasod!

G Gewroinn- und Verlust-Conto :

168200 |— 285016941

Reingewinn . Mit dem Hauptbuche verglichen und richtig be- funden. Hermann Heyne, Oswald Mummert, Mitglieder des Aufsichtsrathes.

1500000 |—

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Conto sowie Bilanz-Conto wurde in der Generalversammlung

vom 21. April 1891 genehmigt.

Das Directorium des Lugauer Steinkohlenbauvereins zu Lugau.

Rechtsanwalt T h. Seume.

[6991] ; Lugauer Steinkohlenbauverein betr.

In der am 21. April d. I. abgehaltenen ordent- lihen Generalversammlung des Lugauer Steinkohlen- bauvereins sind die Herren Oswald Mummert auf Karthause und Hermann Heyne aus Glauchau wiederum als Mitglieder des Auffichtsraths gewählt worden. L

Hierauf hat \ich der Aufsichtsrath neu konstituirt und wiederum Herrn Fabrikbesißer Otto Grimm in Krimmitshau zum Vorsitzenden, sowie Herrn Bankier Hermann Heyne in Glauchau zum ftell- vertretenden Vorsitzenden gewählt. /

Jn obiger Generalversaramlung hat ferner die be- stimmungs8gemäße Ausloosung unserer drei Prioritätsanleihen stattgefunden und sind hierbei

A. von der Anleihe aus dem Jahre 1873 die Nummern 9 72 160 390 462 496 512 535 547 567 577 623 641 703 793 889 906 972 977 1013 1052 1067 1159 1232 1293 1370 1424 1447 1471 1493 1596 1597 1637 1684 1716 1720,

B. von der Anleihe aus dem Jahre 1875 die Nummern 31 86 272 295 342 371 578 9583 634 758 781 783 864 879 889 988 997 1003 1031 1077 1082 1193 1195 1196,

C. von der Anleihe aus dem Jahre 1885 die Nummern 39 48 155 161 176 184 217 236 293 957 295 322 352 384 395 422 429 460 470 501 510 534 552 563 582 590 654 664 691 719 725 732, E

gezogen worden. :

Die Kapitalbeträge der ersten beiden Anleihen können vom 1. Juli 1891 ab, die der dritten Auleihe vom 1. Oktober 1891 ab, mit welchen Se deren Verzinsung aufhört, bei den Herren

+ G. Händel zu Krimmitschau, Hentschel «& Schulz zu Zwickau, Ferdinaud Heyne zu Glauchau und der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, erhoben werden.

Bei den genannten Zahlstellen wird auch von heute ab die Auszahlung der von der General- versammlung beschlossenen Dividende von 39.— für die Prioritäts-Actien gegen Abgabe des Vorzugs- Dividendenscheins Nr. 11 und des ODividenden- {eins Nr. 11, sowie der Dividende für die Stamm - Actien mit 24.— A gegen Abgabe des Dividendenscheins Nr. 4, ebenso aber auch vom 30. Juni 1891 die Einlösung der an diesem Tage fälligen Zinscoupons der Anleihen sub A, und B, stattfinden.

Endlich werden die nachstehend verzeihneten aus- gelte aber noch nicht zur Einlösung gebrach- en Schuldscheine

1) der Anleihe unter A.

Nr. 871 ausgeloost im Jahre 1884, « 1090 x 2 u L180;

1145 1552 Y G GISSO

13 287 324 400 531

1018 1286 e o: 1889,

233 318 327 994 1097

1123 1765 9 S i: 14890, 2) der Auleihe unter B. Nr. 1000 ausgeloost im Jahre 1887, 224 581 592 654 852 991 S ABSD. 1153 1154 5 S 1890; 3) der Anleihe vom Jahre 1885.

Nr. 115 ausgeloost im Jahre 1888, « 289 291 389 394 Ì i 1889. e 959 119 209 392 476 ü 64890;

hiermit ausgerufen und die Inhaber ersucht, deren

Kapitalbeträge bei den oben genannten Zahlstellen in

Empfang zu nehmen.

Lugau, am 24. April 1891.

Das Directorium.

H. Shheibner.

Rechtsanwalt Th. Seume. H. Scheibner. M. Pas mann. ie

Mar Paschmann. [6982]

Thüringer Gasgesellschaft.

In Ausführung des Beschlusses der General- versammlung vom 18. März d. Is. werden die geehrten Aktionäre der Thüringer Gasgesellshaft zu Leipzig hierdurch eingeladen, von dem ibnen vor- behaltenen Bezugsrechte auf die neu zu emittirenden 1 500 000 6 Stammaktien Gebrauch zu mahen.

Auf je 4500 (6 Stammaktien und Priorität3- stammaktien wird eine neue Aktie von 1500 4 Nominalbetrag zum Kurse von 140 9% zur Ver- fügung gestellt.

Die neuen Aktien treten vom 1. Januar 1892 ab in gleihberehtigten Dividendenbezug mit den bis- herigen Stammaktien; bis zum 31. Dezember 1891 werden die auf den Nominalbetrag derselben ge- leisteten Einzahlungen mit 5 9%/0 p. a. verzinst.

Dementsprehend werden die geehrten Aktionäre ersucht, in der Zeit vom 4. bis 16., Mai d. Js. die Stammaktien und Prioritätsstammaktien, für welche das Bezugsreht geltend gemacht werden soll, ohne Dividendenscheine, mit zwei gleichlautenden vollzogenen Zeichnungs\cheinen, wozu Formulare von den Zeichnungss\tellen zu entnehmen sind, bei

dem Centralbureau der Gesellschaft in Leipzig, Dorotheenplat 1, oder bei den Herren Becker « Co. Sammer «& Schmidt A. Lieberoth Frege «& Co. in Leipzig und Berlin, Adolph Stürcke in Erfurt, Otto Lingke in Altenburg zur Abstempelung einzureihen und gleichzeitig 40 9/0 des Nominalbetrages und 40 °/6 Agio mit zusammen 1200 M per Aktie cinzuzahlen, wogegen seiner Zeit die entsprechende Anzahl Quittungsbogen ausgehändigt werden wird.

Die weiteren Einzahlungen sind mit 30 % des Nominalbetrages oder 450 4G per Aktie am 15. Oktober 1891 und mit dem gleihen Betrage abzüglich der zu vergütenden Zinsen am 10. Dezember 1891 zu leisten. s S

Vollzahlung bei der Zeichnung ist gestattet. Wer von diesem Rechte Gebrauch mat, hat bis 16. Mai d. Is, unter Anrehnung von 46 #4 87 Z Zinsen für 1891, per Aktie 2053 S 13 Z einzuzahlen,

Leipzig, am 27. April 1891.

Thüringer Gasgesellschaft. Der Vuffichtsrath. Der Vorstand. Hase. Th. Weigel.

in Leipzig,

[7063] Siegen-Solinger Gußstahl-

Actien-Verein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zu der am Montag, den 25. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Noch zu Weidenau bei Siegen stattfindenden

auferordentlichen Generaiversammlung zum De der Neuwahl für das durch den Lod ausge\chiedene Mitglied des Aufsichtsraths, Herrn riedr. Aug. Hermes (siehe §. 7 der Statuten), ergebenst ein.

Indem wir wegen der Theilnabme-Berechtigung auf die §8. 3 und 13 des am 20. Oktober 1884 ab- eänderten Statuts verweisen, bemerken wir, daß die

ktien bei folgenden Stellen deponirt werden können :

in Solingen: in unserem Geschäftslokal und bei der Solinger Bank,

in Siegen: bei dem Siegener Bankverein,

in Kölu a. Rh. : bei dem Bankhause A. Levy und

in Elberfeld : bei der Bergisch-Märkischen Bank.

Soliugeu, den 27. April 1891.

Der Auffichtsrath.

B L SA

t Sa

Ls E

at go

a

E C L EE D E E E E Le eor S s S E E