1911 / 41 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[99228] Aktiva.

Kassakonto

Laufende Necchnungen

Wechselkonto E

Scheckkonto . . A

Debitoren gegen Unterpfandkonto . .

Immobilienkonto abzüglih der Hypo- T A ais

E RAN on

Konto pro Diverse

Inventarkonto

Soll.

An Zinsen

Unkosten

Buchzinsen und Umsatzvergütungen Gewinn B

"

Leipzig, 14. Februar 1911

1101 844/60

2 057 457/80 Gewinu- und Verlustkonto

257 873/50

A A 103 226/20

121 363/05 200 000|— 224 177/40

111 000|— 178 300/90 16 545/65 1 000|—

A A 45 981/65 35 044/90 87 671/85 89 575/10

vom

Aktienkapitalkonto Neservefondskonto . n Spezialreservefondskonto .

Verzinsliche Cinlagen . .

Leipziger Central-Viehmarkts-Vank.

Vilanz vom 31. Dezember 1910.

Kreditoren in laufender Nehnung . . Schekkonto „B“ Dispositionskonto .

Konto für Buchzinsen;, und

vergütungen

Gewinn

P EL

u

Der Vorstand. i : Theodor Hartig.

Ernst Streubel.

Provision . . Wechseldiskont è: Zinsen

Umsat-

31. Dezember 1910.

Passiva.

2 057 45780

[99401]

Bilanzkonto

per 30. Septenber 1910.

Brauerei Germania, Actien-Gesellschaft.

Gewinn- und Verlustkonto

ber 30. September 1910.

M A 420 000|— 185 000

62 000 945 200|— 138 1316: 126 431|—

3 4482

87 671/85 89 575/10

Haben. M 9 203 416/60 8 742/50 45 714/40

|

——— 257 873[50

[99241]

Pommersche Eisengießerei & Mashinenfabrik Aktien - Gesellschaft

Stralsund-Barth in Stralsund und Barth.

Aktiva.

Mh

j

|

[ S

h

Bilanzkonto am 31, Dezember 1910.

Pasfiva.

M L 1 000 000

Per

Grundstückskonto Stralsund . .. 104 382|— | Aktienkapitalkonto .

70 000

[99398]

ZIBOANA: It Lo Tons Grundstückskonto Barth Gebäudekonto Stralsund .

Abschreibung Gebäudekonto Barth. ..

Zugang in 1910

Dae atel ole O Maschinen-, Werkzeug- und Uten- silienkonto Stralsund ¿ M e u

4 446|—

256 400|— 5 000/—|] 251 400|— 137 000|—

140 102/48 3102/48

26 200|—

3 102/48

2 600|—

Maschinen-, Werkzeug- und Uten- silienkonto Barth Zugang in 1910

15 900|— 14 305/55

Abschreibung Modelle- und Zeichnungenkonto Stralsund . . Abschreibung Modelle- und Zeichnungenkonto Barth Geschirrkonto Stralsund Zugang in 1910

Abschreibung

Geschirrkonto Barth Zugang in 1910

Abschreibung Elektrische Anlagekonto Stralsund Abschretbung ; Elektrishe Anlagekonto Bart

Abschreibung

4 100|— 1 000|—

3 855/52

30 30555

4 305/99 1 300/— 300|—

|

1 700|— 2 400

100|— 300|—| 400|— 300 400|— 100/—

855/52

Fabrikationskonto Stralsund: More Fabrikationskonto Barth : E O Kontokorrentkonto Stralsund: Debitores Kontokorrentkonto Barth : Debitores Kassakonto Stralsund: Bestand Kassakonto Barth : D Wechselkonto Stralsund : Bestand A Wechselkonto Barth : E S Filtale Neubrandenburg

Debet.

Generalunkoflenkonto Stralsund. . ..

Generalunkostenkonto Barth Jypothekenzinsenkonto Stralsund ypothekenzinsenkonto Barth Abschreibungen : Gebäudekonto Gebäudekonto

Stralsund . Barth .

Maschinen-, Werkzeug- und Ütensilien i

konto Stralsund. .. ;

Maschinen-, Werkzeug- und Utensilien-

konto Barth Modelle- und Stralsund Geschirrkonto Stralsund Geschirrkonto Barth . .

Glektrishe Anlagekonto Stralsund . Elektrische Anlagekonto Barth . .

Delkrederekonto Barth

Bilanzkonto: Gewinnvortrag aus 1909 . . Reingewinn pro 1910 Stralsund Reingewinn pro 1910 Barth

Gewinu- und Verlustkout

Zeichnungenkonto

4 j l

f \ |

Deni

A

55/52 50/20

66

64 499/39

99 936|—|} Hypothekenkonto Stralsund 12 000|—|| Hypothekenkonto Barth . Hypothekenkonto Neu- brandenburg ¿ ba Reservefondskonto . E Delkrederekonto Stralsund

Delkrederekonto M

275 540/32

d

271 837/18

| L G08 (E10 o am 31.

pap

37 000|—

23 600

29 900|— |

1 000|—

L 300/—

D 000|— 95 695/79

52 958/80

| 1 562/29 | 2707/78 | 68

6 705/15

28 861/71

10 417

f

M

78 561 |—

| 2 811/87 44 589/06 2 800|— 2 000|—

I

Barth

Abgang in 1910 1 650,20 12 319,50 Zugang in 1910 1 650,20

._. 14000,—

Kreditores

Kreditores

| j | —} Kontokorrentkto.Stralsund: | | |

Kontokorrentkonto Barth :

Gewinn- und Verlustkonto :

Bortrag aus 1909

Neingewinn Stralsund pro

Reingewinn Barth pro 19107

1909

1910.

3 105,66

. 10 955,95

._. 64 499,39

Dezember 1910,

Bilanzkonto: Gewinnvortrag

aus

Fabrikationskonto Stralsund: UUODACTUt 4 s

Fabrikationskto. Barth : Mobaewnn

Diskontkto. Stralsund : Ent s

Diskontkonto Barth: Gewinn .

50 000 6 000

30 933 8 000

2 419|— 43 809

1 303 722/70 Kredit. Á

3105

62 413) 116 5045

Aktiva.

4 Dampfschiffe, 1 Schlepp\chiffff und

Abschreibung. . . . ,

Vorräte íöInventar

Kassabestand

Aktiva. Grundstückskonto . Gebäudekonto Maschinen- und Lichtanlagekonto een TONtO a e 4 Lagergefäßekonto ; Transportgefäßekonto . . Flaschenkonto Pferde- und Wagenkonto Aus\chankeinrichtungskonto . Bersicherungskonto : Borrätekonto Kassakonto . R Ae Bierkontokorrentkonto . . Kontokorrentkonto T e Hypothekenzinsenkautionskonto . Hypothekenamortisationsfondskto. B

9

Passiva. ATHENTADIAITONO C 1 Hypothekenkonto Kontokorrentkonto :

Kreditoren . .

2

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

1 051 829 714 000

449 487

U 199 48776

M H

39

137 000|— 4 500 |— 61 000|— 900 |— I 20 000 47 000 5 3355 149 119/84 2 651/58 28 578 8 258 20 000 40 809/58 158 504/55

400 000|— 890 000

449 48776

Debet. Verlustkonto Generalunkostenkonto Hypothekenzinsenkonto Konto pro Dubiose Abschreibungen :

auf Gebäudekonto Maschinen- und Lichtanlage- Ton Utensilienkonto « Lagergefäßekonto LTransportgefäßekonto « laschenkonto .

Pferde- und Wagenkonto . Ausschankeinrihtungskonto

Kredit. Per Gewinn an Bier produkten Grundstücksertragskonto . 2 Ser IUIT

und Neben-

Albert Pinkuß, Vorsitzender. Schneider.

P. Schmidt.

909 709/58

7 860/68

15 675|— 1 640|— 3 500

574 |—

7 673/23 7 600|— 15 941/80

|

745 832/54

5 372/49

p | 158 504/55

909 709/58

Borstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungs-

Berlin, den 9. November 1910.

2 Arbeits\chiffe; Liegenschaften in Starnberg u. Seeshaupt einshließlich Schiff8werfte mit Helling,Landungs3brücken, Hafen- anlagen 2c. A 340 121,93 15 000,

Debitoren ..

auf den

Wirtschaftsinventar 4 652,80

Schiffen) S Cn O ne e Effektenkonto

Debet.

Bezahlte Zinsen auf 382 Prioritäts- DOE D Bezahlte Zinsen a. d. Fonds für Wohl- fahrt8einrichtungen E Abschreibungen a. an den Landungs- brüdcken sowie an den Schiffen A 15 000, -— Abschreibung. b. an d. De 2 1 000,— as anticip. pro 1910/1911 bez. Ao C N Betriebskosten . .. Saldo (inkl. des Uebe Dispositionsfonds von e 10) ¿6

München bezahlt.

659 888/55 Gewinn- und

309 203/42 Laut Generalversammlungsbes{luß der neuen Aktien zu 4 52,50 be der

b A

325 12119 53 743/-

24 0698

3 652 251 943 1807

b 6 673: 1 662/35

16 000/—

j

| 10 000|— 202 988/07

71 879/66

mäßig geführten Büchern der Brauerei Germania, Actien-Gesellshaft, Berlin, Frankfurter Allee 53, in | ] Vebereinstimmung gefunden.

G. Krahmann, gerichtl. Bücherrevisor.

99634] [ Die Aktionäre der Terraingesellshaft Dresden-Süd werden hierdurch zu der Freitag, den 24, März 1911, Mittags U2 Uhr, im Sigzungssaale der Dresdner Bank in Dresden, König Johann-Straße 3, stattfindenden dreizehnten ordentlichen General- versammluug eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Berichts des Vorstands sowie

der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1910 und des Berichts des Aufsichtsrats hierzu.

9) Beschlußfassung über Genehmigung dieser Vor-

lagen.

3) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung

an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder eine Be- sheinigung über bei einem deutshen Notar bis nah Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte Aktien spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung, den Tag der General- versammluug uicht " mitgerechnet, bei der Dresdner Bauk in Dresden bis nah Abhaltung der Generalversammlung zu hinterlegen.

Dresden, den 14. Februar 1911.

/ d & J f 19

Terraingesellshaft Dresden-Süd.

Dr. Schiebler.

[99635] | | Wir geben hierdurch bekannt, daß Herr Ne- gierungsrat a. D. Walther Glaßel in Berlin aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden und an dessen Stelle in unserer außerordentlichen Generalversammlung vom 14. d. Mts. Herr Dr. Graf yon Brockdorff in Breslau neu in den Aufsichtsrat gewählt worden ist.

Bilanz vom 31. Dezember 1910 der

Dresdeu, den 15. Februar 1911.

Dampfschisfahrts-Gesellschaft auf dem Würmsee.

Aktienkapitalkonto: I. Gmisfion, 440 Stück A 154 000,— IT. Emisfion = 25 9% aus 6 616 000 , 154 000,— Prioritäts8obligationen Stück 380 .. Neservefonds . Disposition3fonds. . .. Fonds f. Wohlfahrtseinrichtung M 57 074,06 abzüglich diverser Sus Tentattonen Erneuerungsfonds . , Konto für anticipando Abonnements : Aktienemissionskostenkonto Aufgelaufener Obligationenzins . .. Kreditoren . . Ausstebende Prioritätsobl.-Coup. Gewinn- und Verlustkonto

1 032,—

Verlustkonto.

S IE ee E E E R N

Gewinnvortrag von 1909

In 1909 für 1910 vorbezahlte Abonne- ments .

Uebertrag von dem Dispositionsfonds

CEingenommene Zinsen

Schiff8einnahmen und Nestaurations- pacht ;

Passiva.

Á 8 | |

308 000|— 133 )00|— 51 051/03 9 000|—

|

56 042/06 5 000|—

10 000|— 11 587/13 2 216/67 6 000|—

112|— 71 879/66

Kredit.

Wi La 8 850/26 10 000|— 10 000|— 11 043/07

269 910/09

| |

|

309 203/42 werden die Dividendencoupons Nr. 6 der alten und Nr. 11 auptkassa der Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank in

_ Gs wird zuglei bekannt gegeben, daß in der heutigen ordentlihen Generalversammlung außer den 4 bisherigen Mitgliedern des Aufsichtsrats als weiteres 5. Mitglied Herr Oberingenieur Leo Kapeller

gewählt wurde.

München, den 14. Februar 1911. Dampfschiffahrts-Gesellschaft auf dem Würmsee. Der Vorstand. Ludwig Thomaß.

Aktiva. [99399] Kassa- und Postsheckkonto . . T GDE L C S Effektenkonto . . Wechselkonto . N Kontokorrent : Debitoren . Mobilienkonto

Soll.

Handlungsunkosten Reingewinn

454 523187 Gewinu- und Verlustrechnung.

106 000/74

E T M 3 69470 172 391/53 105 757179 39 822/06 130 85779 2 e -

S TTEN A A 75 372/38 30 628/36

Bilauz per 31. Dezember 1910,

L L ———————

Kapitalkonto . . . . A 1 500 000,— ab fehlende Eitn- U 4 Geseßlicher Reservefonds Spezialreservefonds Kontokorrent : Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto : Bortrag aus 1909 . Gewinn pro 1910 . ,

2 896,02 27 732,34

ppm EATOS

Vortrag aus 1909 (GSNellett . , 4% Zinsen und Provisionen .

Vayerische Treuhand-Aktiengesellschaft.

__Dr. jur.

ulius Gentes. _

D L L LD R ——— E E L

[99633]

Pasfiva.

A

375 000|— 3 000|—

3 000|— 42 895/51

30 628/36 454 5231/87 Haben.

A |

2 896/02 4 299/54

98 845/18

106 000/74

2 - di S S / A 11

Terraingesellshaft Dresden-Süd. Dr. Schiebler.

[99215] é

Schleswig-Holsteinische Bank in Husum.

Generalversammlung am Sonnabend, den 18, März 1911, Vormittags 117 Uhr, in Thoma’s Hôtel in Husum.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz

pro 1910 zur Genehmigung.

2) Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands.

3) Neuwahl für den Aufsichtsrat. 14 der

Statuten.) 4) Neuwahl der NRevisionskommission. 20 der Statuten.)

Diejenigen Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Divtidenden- {eine und Talons auf dem Kontor der Bauk in Husum spätestens am Tage vor der Geucecral- versammlung bis 6 Uhr Nachmittags zu deponieren oder bis dahin daselbst eine Be- sheinigung, daß die Aktien bei unsereu Zweig-

eschäften hinterlegt sind, beizubringen, wogegen Eintrittskarten vergerage werden.

Der Auffichtsrat. H. Iöns, Vorsitzender.

[99631] Vereinsbank in Nerchau. Wir laden hierdurch die Herren Aktionäre unserer

Gesellschaft zu der am Montag, deu 6. März

a, c., Nachmittags 5 Uhr, im Parterrelokale des

Herrn Theodor Woetoldschen Restaurants in Nerchau,

Grimmaischestraße 12, anberaumten 14. ordent-

lihen Generalversammlung ergebenst ein. Wegen

Teilnahme an der Generalversammlung verweisen

wir auf § 9 Absatz 6, 7 und 8 unserer Satzungen. Einlaß §5 Uhr. Punkt 5 Uhr wird das Lokal

ges{los}sen.

: Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts 1910.

2) Antrag auf Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Neins gewinns.

4) Aktienübertragungen.

9) Aufsichtsratswahlen.

Nerchau, den 15. Februar 1911.

: Der Auffichtsrat. VDermann Hessel, Vorsizender.

Verteilung des

[99320] Sächsische Vauk zu Dresden.

Die Aktionäre der Sächsishen Bank zu Dresden werden hbierdurch eingeladen, zu der am Moutag, deu 13. März 1911, Vormittags 102 Uhr, im Saale der Dresdner Börse in Dresden, Waisen- hausstraße 23, T, abzubaltenden die3jährigen ordent- lichen Generalversammlung {ih einzufinden und ihre Stimmberechtigung durch Vorzeigung der Aktien bei den an den Eingängen des Sißungßssaales er- pedierenden Herren Notaren nahwetsen zu wollen.

Nach § 17 der Statuten können jedoch die Aktien vom 22. Februar bis mit 9. März d. J. au bei der Bank oder ihren Filialen zu Anna- berg i. Erzgeb,, Chemniy, Leipzig, Meeraue, Plauen i. V., Reichenbach i. V., Zittau und Zwickau i. S, oder bei

Yerrn S. Bleichröder in Berlin, pe,Derren Sal. Oppenheim jr. & Co. in Cöln "interlegt werden und genügt \olchenfalls eine Be- [einigung der Bankdirektion oder einer Filiale oder ats der benannten Bankhäuser zur Legitimation er Aktionäre füt die Weittralversamimlina. Die hinterlegten Aktien werden vom 14. März d. I. ab geen Niüdgabe der ausgestellten Bescheinigungen an enselben Stellen wieder ausgehändigt, an welchen

ee) i Die am Ul, März 1911 fälligen Zinsscheine Zu Buicigs Teilshuldverschreibungen t © /0 Anieihe werden vom Füälligkei eingelbft: : | Fülligfeitstage ab in n bei der Berliuer Haudels-Gesell- \chaft, bei der Bank für Sandel & Industrie, bei der Nationalbank für Deutschland und bei dem A. Schaaffhauseu’ scheu Bankverein.

Handelsgesellschaft für Grundbesiß. [99249] E Voglländische Credit-Anstalt Aktiengesellschaft.

„Die Aktionäre der Vogtländishen Credit-Anstalt Aktiengesellschaft, werden htierdurch zu der am 1A, März 19407, Vormittags 12 Uhr, im Hotel „Pohlandt*, Falkenstein i. V, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Bezüglich der Teilnahme und Stimmberechtigung

verweisen wir auf § 25 des Statuts und bemerken, daß Aktionäre, welche der Versammlung beiwohnen und ihr Stimmrecht ausüben “wollen, ihre Aktien ebenso wie die Beschetnigung über Hinterlegung von Aktien bei einem deutshen Notar spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung, also bis OMONENUO den 8. März 1911 während der ü lien Geschäftsstunden, und zwar: in Dresden bei der Deutschen Bank, Filiale

j Dresden,

in Leipzig bei der Deutschen Bauk, Leipzig,

_in Chemnitz bei dem Chemnitzer Bauk-Vereiu sowte an unseren Kafsen in Falkenstein, Plauen, Auerbach, Oelsnitz, Adorf, Klingenthal, Schöne, Treuen, Lengenfeld und Rodewisch zu hinterlegen haben.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Ge\chäftsberihts, der Bilanz und des vom Aufsichtsrat zu erstattenden Berichts.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf- sichtsrats und des Vorstands für das Geschäfts- jahr 1910.

4) Beschlußfassung über die Erhöhung des Grund- fapitals von X 2 500 000,— auf é 3 500 000,—.

5) Abänderung des § 5 des Gesellschaftsstatuts, das Grundkapital betreffend.

6) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Falkenstein i. V., den 11. Februar 1911. er Vorstand der Vogtländischen Credit-

Anstalt, Aktiengesellschaft. Lange. Ke. Witschas.

Filiale

E Bilanz am 31U. Dezember 1910.

E Aktiva. Kassakonto Barer Bestand . Arealkonto Buchwert am 31. Dezember 1910 . Arealkonsortialkonto . Grundstückskonto Buchwert am 31. De- zember 1910 . ca. 1% Abschreibung

. 640 245,42 6 445,42

633 800,— Abzüglih Hypotheken . 300 000,—| 333 800 Kontokorrentkonto

Diverse Debitoren Effektenkonto

Buchwert am 31. Dezember 1910 . Meobiliarkonto

Buchwert am 31. Dezember 1910 , 1 Wechselkonto

Wechselbestand abzüglih Diskont . Restkaufgelderhypothekenkonto ¿

419 767 6 948

192 948 37 700 1 330 5409:

Pasfiva. Aktienkapitalkonto

1000 Stück Aktien à 1000 46 Reservefondskonto

Saldo am 1. Januar 1910 Beamtenunterstütungsfondskonto Saldo am 1. ua 1910 Kontokorrentkonto

Diverse Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto. . ..

1 000 000 100 000 60 000

98 801170 71 739/29 1 330 5401/99 Gewinn- und Verlufikonto am 31. Dezember 191UO0, i; Debet. Hypothekenzinsenkonto . Handlungsunkostenkonto 47 820/50 Grundstücksunkostenkonto ...., 19 604/37 Grund}\tükskonto Oed 6 445/42 Neingewinn 71 739/29 157 609/58

Kredit. Saldovortrag i; | am 1. Januar 1910 17 089/19 13 9 9

M F 12 000|—

Zinsenkonto 16/06 Provisionskonto 274410 ‘Mietzinskonto 45 250/73 Wechselkonto 12 302|— VBerwaltungskostenkonto 15 000|— Arealgewinnkonto . . . 51 707/50

157 609/58

Dresden, den 31. Dezember 1910.

[98130] Köln-Chrenfelder Gummiwerke j Aktiengesellschaft ‘in Liquidation.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der am Freitag, deu 10. März cr., Nachmittags 4 Uhr, in der Amtsstube des König- lichen Notars Wetisweiler, Cöln, Appellhofplaß, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit folgender Tagesorduung eingeladen :

1) Borlage der Bilanz und der Gewinn-

_ BVerlustrechnung für 1910.

S Mlung es Aufsichtrats und des Liguidators.

9) HeslleßBung der Vergütung für den bisherigen

Liquidator. T R

4) Neuwahlen.

Aktionäre, die an dieser Versammlung teilzunehmen wünschen, belieben ihre Aktien nebst einem Nummer- ide s bis zum 6, März bei dem Barmer Dantk-Vereiu Hinsberg, Fischer & Comv. i Cöln zu hinterlegen. An AOOEOE i E

CEöln-Ehrenfeld, den 10. Februar 1911.

: Cöln-Ehreufelder Gummiwerke Aktiengesellschaft in Liquidation. Ver Liquidator :

A _Dr. Eliel, Nechtsanwalt.

[99318] E S Actien-Gesellschaft für Verzinkerei und Eisen-Construction vorm. Jacob Hilgers,

: Rheinbrohl.

Gemäß _ dem Beschlusse der Generalversammlung vom 30. Januar 1911 bieten wir hiermit einen Teil- betrag der bon uns übernommenen nom. 46 325 000,— neuer Aktien dividendenberehtigt ab 1. Januar 1911 den Inhabern der alten Aktien zum Kurse von 180%, zuzüglich 4%, Stüzinsen ab 1. Ia- nuar 1911 und dem halben Schlußnotenstempel, derart zum Bezuge an, daß auf je 6 alte eine neue

und

[99420] | Der Nechtsanwalt Dr. Williamnm Gotthold Weiter in Dresden ist in die hiesige Anwaltsliste eingetragen worden. i Dresden, den 13. Februar 1911. Der Präsident des Königlichen Landgertchts.

[99610] Bekanntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Nechtsanwälte ist der Nechtsanwalt Dr. Gerrißzen zu Duisburg heute eingetragen worden.

Duisburg, den 13. Februar 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

[99416] Bekanntmachung. Der Name des Zur Nechtsanwaltschaft bei ‘dem Dberlandesgericht München zugelassenen geprüften Jechtspraftifanten Hans Friedrich in Milnchen wurde heute tin die Nechtsanwaltsliste des Ober- landeêëgerihts eingetragen.

München, den 10. Februar 1911.

K. Oberlandesgeriht München.

( von Heinzelmann. [99417] _ Der Rechtsanwalt Dr. Edwin Niemir in Berlin ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem Königlichen Landgericht 11 Berlin zugelassenen Nechts- anwälte heute gelö\{cht worden.

Verlin, den 11. Februar 1911.

Königliches Landgericht 11.

[99418]

Der Name des am 10. Februar 1911 verstorbenen Nechtéanwalts Justizrats Friy Greger in Zerbst ift heute in der Liste der beim hiesigen Herzoglichen Landgericht zugelassenen Nechtsanwälte gelöscht worden.

Dessau, den 13. Februar 1911.

Der Landgerichtspräsident : Pannier.

Aktie bezogen werden kann.

_Das Bezugsrecht ist innerhalb der Aus\{luß- [risl vom 1G. Februar bis 2. März 1911 einschließli bei folgenden Stellen während der bei jeder üblichen Geschäftsstunden auszuüben : i in Cölu bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. und dem A. Schaaffhauseu’scheu Bankverein, : in Berlin bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, bei dem Bankhause C. Schlesinger-Trier «& Co,, Commanditgesellshaft auf Aktien, : in Frankfturt a. M.

bei der Deutschen Effecten- und Wechsel-Bank. Die alten Aktien sind ohne Dividendenbogen, mit einem bei den Bezugstellen erhältlihen Änmelde- schein und arithmetish geordnetem Nummernver- zeihnis einzureichen und werden abgestempelt zurück- gegeben.

Gleidzeitig mit der Anmeldung ist der Bezugs- preis von 1809/0, zuzüglich 4% Stückzinsen vom 1. Januar 1911 bis zum Zahlungstage und dem halben Schlußnotenstempel, bar zu entrichten.

Die neuen Uftien werden Zug um Zug gegen Ein- reihung der alten und Zahlung des Bezugspreises ausgehändigt.

Cöln, den 15. Februar 1911.

Sal. Ovpenheim jr. & Cie.

(99406) Preufishe Central-Bodenkredit-Aktiengesellschaft.

Auf Grund der 8 23 und 41 des Hypotheken- bankgeseßes machen wir bekannt, daß fich am 31. Dezember 1910 der Gesammtbetrag der umlaufenden Zentralpfand-

He E O... 700475 150 6 der umlaufenden Kommunalobli-

gate a E, der in das Hypothekenregister ein-

getragenen Hypotheken auf . 787 300 340,08 der in das Kommunaldarlehns-

register eingetragenen Darlehns-

forderungen aut e belief.

Berlin, den 31. Dezember 1910.

Die Direktion.

159 484 600,— ,

163 013 521,63

7) Niederlassung 2. von [99419] Nechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Walter Siegfried Schubert in Dresden it in die hiesige Anwaltsliste eingetragen worden.

Dresdeu, am 13. Februar 1911.

Der Präsident des Königlichen Landgerichts.

[98691]

Aktiva.

/ é PA Restforderungen auf Geschäftsanteile . Mobilienkonto

O 46 Kafsabestand . .

900/— l a Cl 12108089 Wechselbestand abzüglih Zinsen . . 216 432/58 Guthaben bei Banken . . 34 328/23 Jnkassoforderungen bis spätestens | 2. Januar 1911 zahlbar . .} 214 47778 Debitoren in laufender Rehnung . . | 620 603/55 1 482 826/03 Gewinn- und

Soll.

M |

Geschäftsunkosten 21 686/62

229 000/—} Kapitalkonto 300 Anteile à M 1000,— M 946,— Neservefonds

Avalkonto Kreditoren :

Gewinn- und Verlustkonto Verlustkonto.

Zitilen, Probisionen c s

[99609] Bekauntmachung.

_ Der mit dem Wohnsißze iu Halberstadt in der Liste der beim unterzeichneten Landgericht zugelassenen Jechtsanwälte eingetragene Rechtsanwalt Justizrat Dr. Frauke ist gestorben und deshalb in der ge- dachten Liste gelö\{t worden. °

Halberstadt, den 11. Februar 1911. Königliches Landgericht.

10) Verschiedene Bekaunt- machungen. [95554] Bekauntmachung. Assessor Schönhausen’ sches Stipendium. Stiftung für Studenten und Akademiker, Gymnasiasten und Realgymnasiasten aus der Familie des früheren Gerichtsossessors

und KLürgermeisters Joachim Christian

s S EnIaniEn zu Stendal. enußberehtigt sind der Unterstützung bedürftige und ihrer durch leth und Sittlichkeit würdige Nad kommen des Stifters evangelisher Konfession.

1) ex linea mascula,

2) Familienangehörige des Namens SwWönhausen,

3) ex linea feminina.

Bewerbungen um das Stipendium für die Zeit bom 1. April 1911 bis 31. März 1912 sind unter Nachweis der Abstammung binuen 6 Wochen nach dieser Veröffentlichung bei uns einzureichen.

Steudal, den 2. Februar 1911.

: Der Magistrat.

Dr. S

2

úße.

[99411]

Die Vürgerlich-Mitteldeutsche Krankenkasse (E. H.) zu Fraukfurt a/M. hält am 4. März 1911, Nachm. 5 Uhr, ihre Generalversamm- lung im Tee ab. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands über Geschäftsjahr 1910, 2) Wahl eines 11. Schriftführers, 3) Verschiedenes.

Der Vorstand. Löhnert.

[99019]

Die Petroleum und Seifenvertriebsgesell schaft mit beschränkter Haftung, vormals Ge- brüder Paepcke in Magdeburg hat ih auf- gelöst. Ich fordere die Gläubiger auf, \ich bei mir zu melden.

Magdeburg, Königstraße 59, den 11. Febr. 1911.

Der Liquidator: W. Schumann.

wid

Bank des Vereins der Vich-Commissionäre Cöln 6. m. s. s. Cölaz a. Rh.

Bilauz per 31. Dezember 1910.

Paffiva. Mh é 300 000|—

0 (durch die diesjährige | Zuweisung 4 40 000, —) L 24 000|— 1 500!

a. Scheckonten . . . #917 762,93 b. Depositengelder mit |

zjährigerKündigung , 216 349,03 f 1 134 111/96

23 21407

1 482 826/03 Haben.

M | À 45 966/56

deren Hinterlegun i D) g erfolgt ift. Als Ge iti : é - de genstände der Tagesorduung find zu be 1) S des Jahresberihts und der Bilanz g nebst Gewinn- und Verlustkonto pro 1910. " Bilcuußfassung über die Genehmigung der Vilanz des Jahres 1910 und über Verwendung des Reingewinns. Erteilun der Entlastung dem Auffihtsrat und der Direktion. D Dahlen zum Auffichtsrat. as Versammlungslokal wird um 9 Uhr geöffnet. resden, am 15. Februar 1911. De Sächfische Bank zu Dresden. De Auffichtsrat. ie Direktion. « Rudolph. Hegemeister. Gruneberg.

In der Generalversammlung vom 13. Februar 1911 wurde das dur Los ausgeschiedene Auffichtsrats- mitglied

Herr Bankdirektor Or.

Dietrid in München wieder gewählt. Die Herren Dr. jur. August Schneider, Bankier,

46|— 1 019/87 23 214/07 | es Vary 45 966/56 45 9665 Cöln, den 31. Dezember 1910. Der Direktor :

Abschreibung auf Steuern Neingewinn . . .

189 975/68 189 975

Stralsund und Barth, den 24. Januar 1911. Pommersche Eisengießerei & Maschinenfabrik Aktien-Gesellschaft Stralsund-Barth. Carl Bartens. Franz Schlör. Die Uebereinstimmung der e Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den smäßia geführten, von mir geprüften GBeshäftsbüchern der Pommerschen Eisengießerei und Maschinen- Aktien-Gesellschaft Stralsund-Barth zu Stralsund und Barth bescheinige ih hierdurch. Stralsund, den 24. Januar 1911.

Wm. Hagen. Die vorstehente Bilanz nebst Gewinu- und Verlustkonto hat der Aufsichtsrat geprüft und nichts dagegen zu erinnern gefunden. Der Vorsitzende : W. Falkenberg, Gewandhaus-Altermann.

Vank für Grundbesitz.

Lange. Horn.

Deutsche Quarzgesellschaft Aktiengesellshaft Beuel bei Bonn.

Die Tagesorduung sder am 4. März d. Js. in Bonn stattfindenden Generalversammlung

was Aus e Ee ergänzt : 3) K. Kommerzienrat und. Konsul Heinrih Noedckl, L} QUNQraiowa ; sf Rentner Josef Heinrich, alle in München, 2) O dea Ain, quf velise Feine K. Kommerzienrat Erdmann Staudt in Nürnberg 3) & eshäftliches h Me de A. Fel 1911 Beuel, den 15 ‘Februar 1911 nchen, den 13. Februar i: , "f s ¿

A / Deutsche Quarzgesells{haft Aktieugesellschaft. Bayerische Trenhand-Aktiengesellschaft. ny Dex Audfick trat. E [99400] Dr. jur. Julius Geutes. p. Damm.

jur. Hans - Christian

[99245] j

Gemäß § 244 des anielogele zbuchs machen wtr Hiermit bekannt, daß durch Beschluß der General- g a ras vom 14. Februar d. F.

erx Kommerzienrat Feodor Lange in Dresden

în den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt worden ift. Dresden, den 14. Februar 1911.

Vank für Grundbesigz.

Horn.

; Der Aufsichtsrat.

Gustay Mönchs. Hetdt. Coppel Jacob. Louis Löwenberg. : Jakob Meyer. Richard Peters.

Die vorstehende Bilanz und Gewinn- und VerlustreGnung haben wir geprüft und mit den

ordnungömäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

öln, den 28. Januar 1911.

Treuhand-Aktien-Gesellschaft Cölu (StollwerckXhaus).

ordnun

fabrik Salomon