1911 / 41 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der seitherige Stellvertreter des Vorstehers Benedikt Lämmle, Bauer in Baltringen, wurde zum Vorsteher, der seitherige Vorsteher Josef Wenger, Schultheiß in Baltringen, zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt.

Den 13. Februar 1911.

Oberamtsrichter Schabe l. Lötzen. [99562]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Lößener Raiffeisen- Spar- und Darlehnskassenverein zu Löten, E, G. m. u. H. eingetragen, daß der Waisenhaus- vorsteher Theodor Shmidt aus dem Vorstande aus- geschieden und an seiner Stelle der Wasserbauwart Friß Stamp aus Des gewählt worden ist.

Löten, den 1. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Loitz. Bekanntmachung. [99563] Bei dem Vorschußverein zu Loitz, einge- tragene Genofsenschaft mit uubeschränkter Hastpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : Das Vorstandsmitglied Wilhelm Knuth is von seinen Geschäften vorläufig enthoben. Loitz, den 25. Januar 1911. Königliches Amtsgericht. Lützen. [99564] In das Genossenschaftsregister, betr. die länd- liche Spar- und Darlehnskafse Groß-Schkorloppþp eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Groß-Schkorlopp ist unter Nr. 14 eingetragen worden : er Gutsbesißer und Ortsrichter Friedrih Schlade- bah zu Großschkorlopp ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle der Gutsbesißer Albin Renker in Großschkorlopp in den Vorstand gewählt. Lügten, den 7. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Lutter, Barenberg. [99565

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der Blatt 19 eingetragenen Firma: Haushaltungs- Mes Mahlum, e. G. m. b. H., folgendes ver- merkt :

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 17. Oktober 1910 is an Stelle des Hofbesißers Heinrich Ackenhausen in Mahlum der Bäckermeister Albert Vorlob in Mahlum, und dur Beschluß der Generalversammlung vom 22. Januar 1911 ist an Stelle des Landwirts Gustav Lattemann in Mahlum der Ziegeleibefißer Karl Burchardt in Mahlum in den Vorstand gewählt.

Lutter a. Bbge., den 9. Februar 1911.

Herzogliches Amtsgericht.

Marggrabowa. [99566] Beim Bauverein zu Marggrabowa, e. G. m. b. H. in Marggrabowa Nr. 13 des Ge- nossenschaftsregisters ist heute in dieses Negister eingetragen worden, daß der Amtsrichter Vincenz Braunfish aus dem Vorsland ausgeschieden und an feine Stelle der Oberlehrer Johannes Kunow in Marggrabowa als Vorsitzender gewählt ist. Marggrabowa, den 30. Januar 1911. Königliches Amtsgericht.

Mewe. [99567] Bei der unter Nr. 7 im Genossenschaftsregister eingetragenen „Bank“ E. G. m. u. H. in Mewe ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Franz v. Czarnowski der Rentier Johann Klein I. in Mewe als Vorstandsmitglied eingetragen worden. Mewe, den 6. Februar 1911. Königlihes Amtsgericht.

Naumburg, Bz. Cassel. VBekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft Elbenex, Alten- dorferund Elberberger Darlehuèkasseu-Verein, e. G. m. u. H. folgender Eintrag bewirkt :

Der Landwirt Wilhelm Naude zu Altendorf und der Rittergutspächhter August Langebe>mann zu Waldhof find aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle find Forstaufseher Dittmar Nömer zu Elben und Landwirt Heinrih Fischer „zu Elben getreten.

Naumburg (Bez. Cassel}, 10. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

[99568]

Nürnberg. Genossenschafts8registereiutrag. Moslkereigenossenschaft Leinburg eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Leinburg. An Stelle des ausgeschiedenen Vor- \standsmitgliedes Johann Hofmann wurde Konrad Schuster, Bauer in Leinburg, gewählt. Nürnberg, 11. Februar 1911. K. Amtsgericht Negistergericht.

Peine. [99570] VIn das Genossenschaftsregister ist bei dem Konsum- verein Gr. Bülteu, eingetragene Genofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht in Groß- VBülten heute folgendes eingetragen worden: Peter Lange ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Grubenarbeiter Friß Wittekopp in Groß-Bülten in den Vorstand gewählt. Peine, den 7. Februar 1911. Königliches Amtsgeriht. 1.

Pillau. Bekanntmachung. [99571]

Sn unser A ezealer ist am 2. dieses Monats bei der Genossenshaft „Wohnungsbau- verein zu Pillau, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ Nr. 3 des Negisters eingetragen worden, daß das bisherige Vorstandsmitglied Ingenieur Richard Schoene>ker aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Negierungsbausekretär Josef Odenwald in Pillau getreten ist.

Pillau, den 8. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

[99569]

Rödding. : [99572]

Eintragung bei Nr. 5 des Genosfsenschaftsregisters : Thiset und Endrupskover Meierei, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Thiset vom 7. Februar 1911.

Der Landmann Chresten Hansen in Endrupskov nnd der Hufner Niels Truelsen Beier in Thiset find aus dem Vorstande ausgeschteden und an ihre Stelle der Hufner Christian Prinds in Endrupskov E. der Hufner Peter Aaskov in Thiset gewählt worden.

| [99573] Wernet is der Johann Gottwalles, Zugführer in Hanweiler, in den Vor- stand als stellvertretender Vereinsvorsteher des Ril- chingen-Hanweiler Spar- und Darlehnskassen- vereins, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht in Hanweiler eingetreten.

Saarbrücken, den 8. Februar 1911.

Kgl. Amts3geriht. 17.

Schlawe, Pomm. [99576] In unser Genossenschaftsregister ist bei der ländl. Spar- und Darlehnskasse zu Adl. Suckow am 11. Februar 1911 eingetragen worden, daß an Stelle des Brennereiverwalters Trapp der Gemeindevorsteher Wetzel in Adl. Su>kow zum Borstandsmitglied gewählt ist. Königliches Amtsgericht in Schlawe.

Sprottau, [99578] In unser Genossenschaftsr-aister ist heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft: Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. Mallmitz, eingetragen worden, daß Friedri<h Bürger und Artur Gerofke, beide in Mallmiy, an Stelle des Hermann Irrgang und des Wilhelm Handke in den Vorstand

gewählt worden sind. Sprottau, den 10. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. An Stelle des Peter

Steinbach-Hallenberg. [99579] Sn unser Genofssenschaftêregister ist bei Nr. 8 des Konsum-Vereins, e. G. m. b. H. in Ober- \chönau heute folgendes eingetragen : An Stelle des Schlossermeisters Friedrich Wilhelm Möller ist der Schlosser Ernst Ferdinand Nißzmann als Geschäftsführer getreten. Steinbach-Hallenberg, den 19. Januar 1911. Königliches Amtsgericht.

Stendal. [99580]

Bei der unter Nr. 25 des hiesigen Genossenschafts- registers verzeihneten Genossenschaft „Allgemeiner Consumverein für Väthen-Tangerhütte und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, zu Väthen-Tanger- hütte ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Otto Schrader Willy Buggert in Väthen zum Vorstandsmitgliede bestellt worden ift.

Stendal, den $8. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Straubing. Befanntmachung. Genossenschaftsregister.

1) Darlehenskassenverein Schwimmbach, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht. Siz: Schwimmbach. In der Ge- neralversammlung vom 26. Dezember 1910 wurde die Abänderung des Statuts nah Maßgabe des Protokolls beschlossen.

2) Landwirtschaftli*ce Brenuerceigenossen- schaft Dürnhart, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siz: Dürnhart. In der Generalversammlung vom 6. Januar 1911 wnrde die Abänderung des Statuts na< Maßgabe des Protokolls beschlossen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nun im „Straubinger Tagblatt“.

Straubing, am 11. Februar 1911.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Tecklenburg. Befanutmachung. [99583 In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft Bäuerliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft Höste e. G. m. b. H. zu Höste folgendes eingetragen worden: Das Geschäftsjahr ist verlegt auf die Zeit vom 1. Juli bis zum 30. Junt. Der. WBeiBluß | der Generalversammlung befindet si< Blatt 85 der Registerakten. Tecklenburg, den 10. Februar 1911. Köntglihes Amtsgericht.

Zehdenick. In unser Genossenschaftsregister getragen worden : Nr. 19, Spar- und Darlcehnskasse, cein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Klein-Mut. Borstand: Karl Frank, Bauer, Direktor, Wilhelm Nunge, Bauergutsbesißzer, Rendant, Ernst Rusch, Landwirt, stellvertretender Direktor, sämtli<h in Klein-Mut. Das Statut datiert vom 13. Januar 1911. Gegenstand des Unternehmens ift: 1) Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auh Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können, 3) der gemeinsame landwirtschaftliher Bedarfsartikel Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der „Landwirtschaftlihen Genossen- schastszeitung für die Provinz Brandenburg“ zu Berlin. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur<h zwei Vorstandsmitglieder; die Zeichnung ge- schieht, indem zwei Mitglteder der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet. Zehdeni>, den 31. Januar 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

[99581]

[981412] ist heute cine

Einkauf

Zeitz. [99584] In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen : Nr. 41: Genoffenschafts-Buchdcruckerei Naunmt- burg-Weisßenfels-Zeitz, Sitz Zeitz, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Zeitz. Gegenstand des Unternehmens ist Herstellung von Drucfarbeiten bei Zahlung mindesters tarif- mäßiger Löhne und Innehaltung mindestens tarif- mäßiger Arbeitszeit, aber niht über 49/9 hinaus- gehender Verzinsung dcs Geschäftsanteils und des Geschäftskapitals. Die Genossenschaft betreibt die Herstellung von Dru>arbeiten au< für Nicht- mitglieder. Die Haftsumme beträgt 30 . Die bhöhste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 100. Mitglieder des Vorstands sind: Geschäftsführer Adolf Leopoldt, Zigarrenhändler Hermann Wolf und Kassierer Ernst Klix in Zei. Statut vom 8. Ja- nuar 1911. Die Bekanntmacungen der Genossen- schaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von zwei Mitgliedern des Vorstands oder Aufsichtsrats,

des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mit- glieder. Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet. Zeitz, den 9. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Elberfeld.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 2508. Firma Carl Francf & Cie. in Elberfeld, Umschlag mit 5 Mustern für Waren- etifetten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2, ö, 4, 5, 6, Schußsrist. 3 Jahre, angemeldet am 4. Januar 1911, Bormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2509. Firma W. & G. Vogel in Elber- feld, Umschlag mit 2 Zeichnungen für Türschloß- \childer, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 10. Januar 1911, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2510. Firma Wilh. Sopp in Elberfeld, Umschlag mit 15 Dessins der „Aero-Tresse“, Besa tz- artifel auf Niemengängen gearbeitet, bestehend aus Kunstseide und Baumwolle, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 12029—12043, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1911, Nach- mittags 3 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2511. Firma Schniewind & Schmidt in Elberfeld, Paket mit 39 Mustern für Gummi- gürtelbänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Artifel G 760, 765, 766, 767, 768, 769, 771, 779, 780, 781, 782, 785, 793, 808, 812, 816, 820, 827, 837, 838, 845, 858, 859, 863, 884, 865, 866, 867, 868, 870, 871, 874, 877, 878, 879, 880, 881, 882, 883, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1911, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Zu Nr. 2215. Firma W. «& G. Vogel in Elberfeld: Die Schußfrist ist für die Muster Nr. 1 und 2 um 5 Jahre verlängert.

Elberfeld, den 1. Februar 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

199392]

Liidenscheîid. [99393] In unser Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 2108. Firma Nottebohm «& Co. in

Lüdenscheid, 5 Modelle für Möbelgriffe, Fabrif-

nummern 5605, 5606, 5607, 5608, 5609, plastische

Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am

2. Sanuar 1911, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten. Nr. 2109. Firma Ebberg & Co., Gesellschaft

mit beschränkter Haftung in Lüdenscheid,

2 Modelle für Gürtelshlösser, Geschäftsnummern

596, 597, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre,

angemeldet am 9. Januar 1911, Vormittags 9 Uhr

45 Minuten.

Nr. 2110. Firma Karl Jüngermann in Lüden- scheid, 31 Muster für Metallknöpfe, Fabriknummern 21967, 21984, 22002, 22008, 22028, 22041, 22064, 22009. 22100, 22110 22119, 22137; 22146, 22103, 22177, 22198, 22211, 22228, 22235, 22246, 22269, C200, L20082, 20209, 24903, 22912, 22020, 22330, 22318, 22358, 22370, plastis<e Erzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 11. Januar 1911, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2111. Firma Gebr. Noelle in Lüden- scheid, 1 Zeichnung für Bowlenlöffel mit Fabriknummer 22837, 2 Muster für verkröpfte Mittelrahmen für Menagengestelle, Fabriknummern 100/51, 101/51, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 25. Januar 1911, Mittags 12 Ubr.

Nr. 1255. Die Firma Gebr. Noelle in Lüdeu- scheid hat die Verlängerung der Schußfrist für das am 2. März 1901, Vormittags 10 Uhr, an- gemeldete Muster für Löffel, Fabriknummer 902, auf weitere fünf Jahre angemeldet am 25. Januar 1911, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2112. Firma Wilhelm Berg in Lüden scheid, 8 Modelle für Gürtel|hlöfser, Fabriknummern 5067, 5068, 5088, 5089, 5090, 5091, 5092 und 5093, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 26. Januar 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2113. Firma Wilhelm Berg in Lüden- scheid, 25 Modelle für Hosenträgerschnallen, Fabrik- ummern 03116, 03117, 03118, 03119, 03121, 03133, 03134, 03135, 03136, 03137, 03138, 03150, 03151, 03152, 03109, 023154; 03155, 03156, 03197, 03198, 03159, 03167, 03168 (Schnallen), 93165 und 03166 (Unterteile), plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 26. Januar 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2114. Firma Wilhelm Deumer in Lüden scheid, 3 Mulsterzeichnungen für Stockgriffe, Fabrik nummern a6242, a6243, a6244, plastishe Er zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. Januar 1911, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten. Lüdenscheid, den 1. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Plettenberg.

In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 41. Firma W. Schade, PBVletteuberg, 2 Modelle für Knöpfe für Portieren, Gardinen 2c., Schutzfrist 3 Iahre, angemeldet am 16. Januar 1911, Vorm. 11,30 Uhr. Plectteuberg, den 16. Ja- nuar 1911. Königliches Amtsgertcht.

>24 le,

[99394]

V) 2 F Konkurse. Alsleben, Saale. [99780] Ueber den Nachlaß tes am 3. Januar 1911 zu Alsleben verstorbenen Schmiedemeisters Albert Könnecke ist amn 14. Februar 1911, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hugo Stöfsel in Alsleben a. S. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. März 1911. Erfle Gläubigerversammlung am 14, März 19118, Vorm. XV7 Uhr. Prüfungétermin am 25, April 1912, Vorm, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14. März 1911. Alsleben a. S., den 14. Februar 1911.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Berlin. [99367] Ueber das Vermögen ter Vereinigten Deutschen Sprechmaschinen Industrie Gesellschaft mit beshränkter Haftuug in Bexlin, Adalbertstraße 9,

Königliches Amtsgeriht Rödding.

in dem Volksboten in Zeitz. Die Willenserklärungen

Amtsgeriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. 84. N. 39/11a. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstraße 109. Frist zur An. meldung der Konkursforderungen bis 17. April 1911, Erste Gläubigerversammlung am LO. März 1928, Vormittags 41} Uhr. Prüfungstermin am 7, Mai 191%, Vormittags A0 Uhr, im Gerißtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Sto, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht 8 1 A LOTE. Berlin, den 13. Februar 1911. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Bochum. Konkursverfahren. [99354] _ Gemeinschuldner: Vauunternehmer Gottfried Lauer in Bochum, Castroperstr. 95. Tag der Erôff-

nung: 11. Februar 1911, Vormittags 9 Uhr 55 Minuten.

Konkursverwalter: Nechtsanwalt Rhode in Bochum. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. März 1911. Frist für Anmeldung der Forderungen bei Gericht bis zum 31. März 1911. Erste Gläubiger versammlung am 9. März 9A, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 4. Mai 1998, Vormittags £0 Uhr, Zimmer Nr. 46. Vochum, den 11. Februar 1911. Der Gerichts\{reiber des Königlihßen Amtsgerichts: Sczygiol, Amtsgerichtsassistent.

reslau. [99324]

Ueber den Nachlaß des am 13. November 1910 zu Kottwitz, Kreis Breslau, verstorbenen Königlichen Domüänenpächters Karl Gottfried Pohl wird heute, am 11. Februar 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Justiz- rat Henschel in Breélau, Schweidnitzer Stadtgraben 10, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins<ließli< den 1. Apul 1911. Erste Gläubige: versammlung am $8. März 1912, Vormittags 11 Uhr, Prüfungsterinin am 12. April LDUA, Vormittags 109 Uhr, vor dem Königlichen Amts geriht hier\elbst, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 275 ium 11. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht k 1. April 1911 einschließlich.

Amtsgericht Vreslau.

reslau. [99741]

Neber das Vermögen der Frau Käthe Schmidt, Inhaberin der Firma Richard Schmidt, Kurz-, Weisßz-, Wollwaren ea gros, en detail Breslau V1, Alsenstraße Nr. 37, wird beute, 14. Februar 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konku verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Baer hier, Telegraphenstraße Nr. 6. F meldung der Konkursforderungen bis einschließli den 1. April 1911. Erste Gläubigerversammlung am 8. März 19128, Vormittags 107 Uhr, Prüfungstermin am 12. April A903, Vormit: tags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts hierselbst, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 275 IT. Sto>k. Offener Arrest mit Anzeigepflicht 1. April 1911 eins<ließli<.

Amtsgericht Breslau.

errt zur Ün

m TSn Pr vbAliDpa L L 4

L334 V

uer, West. RKoufur8verfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Brand in Horstermark ist heute, / 6 Uhr, das Konkursverfahren. eröffnet. verwalter: Nechtsgnwalt Funke in Horst. Arrest mit Anzeigepflicht bis zum Frist zur Anmeldung der Forderungen 15. März 1911. Ersie Gläubigerver])ammlung am n, März 12913, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24. März 1911, Vor mittags 10 Uhr. Buer i. W., den 13. Februar Königliches Amtsgericht. Charlottenburg. [9932 Ueber das Vermögen der „Komet“ Gesellschaft für Maschinenfadörikation mit beschräufkter Haftung in Dt. Wilmersdorf in Liquidatiou ist heute, Nachmittags 12 Uhr 7 Minuten, vom Kal. Amtsgericht Charlottenburg das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Frand> in Charlottenburg, Rönnestr. 25. Frist zur An meldung der Konkursforderungen offener Arrest it LOLI: Grite

mit | ; rufungstermin

und

Anzeigepfliht bis 7. Müärz Gläubigerversammlung

und P a 17. März 1911, Vormittags A0 Uhr, im C rihtsgebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenvurg, den 13. Der Gerichtsschreiber des

ADT.

e r 1

r COTUdl 1911. d Alto J wt A +8 Königlichen Ämt8ger1<ts.

Chemnitz. [99388]

leber das Vermögen des Kaufmanns Karl Max Müller, all. Inh. d. Fa. „Chemuitzer Kaffee- Rösterei Saxonia C. Max Müller“ in Chemuiß wird heute, am 11. Februar 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren Konku verwalter: Herr Rechtsanwalt Justizrat Dr. Gühne hier. Anmeldefrist bis zum 12. April 1911. Wahl- termin am 9. März L911, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 24. April 1911, Vor mittags LO Uhr. Offener Arrest mit Anzeige pflit bis zum 12. April 1911. Chemuig, am 11. Februar 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Ebormannstaût. Befanntnmachuung.

Das K. Amtsgeriht Ebermannstadt hat über das Vermögen Schuhwarenhändlecrs Mori Jüngert in Heiligenstadt, Oberfranken, anl 14. Februar 1911, Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtsvollzieher Dou in Cbermannstadt. Dffener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen 0! 11. März 1911 einschließli<h. Termin zur Wal eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses ist 11. März 1912, Vor- mittags 40 Uhr. Allgemeiner Prüfuncstermin am S0. März {918, Vormittags 10 Uhr. Ebermaunstadt, den 15. Februar 1911.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichls :

Haunstetter, K. Sekretär.

Fürth, Bayern. 99387] Däs Kal. Amtsgericht Fürth hat am 13. Februar 1911, Nachmittags 54 Uhr, über das Vermögen der Diamaut-Wüäscherei u. Färberei G. u. b. % in Stadeln den Konkurs eröffnet. Konkurs verwalter: Nechtsanwalt Dr. Albert Neubürger 11. in Fürth. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- frist bis 28. Februar 1911. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. März 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung

eröffnet.

rag7r. M (00 j uber

S, Q C9

1 m I «h! XDaD

l 7

ist heute, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen

eines Gläubigerausshusses am 10. März 1911,

Vormittags 9 Uher, allgemeiner Prüfungstermin am 24. März L911, Vormittags 9 Uhr, beide Male Zimmer 44/11. Gerihts\Mhreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Gro9s5S6enhain. [99341]

leber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Nichard Trache in Lampertswaide, alleinigen Fnhabers der Firma Ernst Trache in Vahnhof Schönfeld (Lampertswalde), wird heute, am 13. Februar 1911, Nachmittags 42, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Necht3- anwalt Dr. Friß Nichter hier. Anmeldefrist bis zum 9, März 1911. Wahltermin am 14. März L911, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 21. März 193314, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 28. Februar 1911.

Großenhain, den 13. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. KSoufurêverfahren. [99349] Ueber das Vermögen der Gesellschaft in Firma ohe World Chucek Company mit be- schränkter Haftung (Werkzeuge), Hamburg, gr. Reichenstraße 15/17, früher : Hammerdeich 1083/1 12 wird beute, Nahmittags 22 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeidigter Bücherrevisor P. Woldemar Möller, Jungfernstieg 4011. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. März d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 15. Avril d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 15. März d. J., Vorn. 111 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 17. Mai d. J., Vorm. 10 Uhr. Hamburg, den 14. Februar 1911. L Das Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für Konkurssachen.

HaspÞO. Bekanntmachuug. [99335]

Neber den Nachlaß der zu Haspe am 23. Sep- tember 1910 verstorbenen Ehefrau Former August Wagener, verwitwet gewesenen Giebler, ist am 11. Februar 1911 der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Böse zu Haspe. Anmeldefrist bis :um 8. März 1911, erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am S8. März 1911, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. März 1911.

Haspe, den 11. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Elöchst, Main. Beschluß. [99377 n dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Nassauische Damen- hutfabrik M. Zufall in Hofheim i. T. wird der Beschluß des unterzeihneten Gerichts vom 99. November 1910 dahin berichtigt, daß Konkurs eröffnet ist über das Vermögen der Firma offene Handelsgesellschaft Naffauische Damenhut- fabrif M Zufall in Hofheim i. T. (alleiniger íFnhaber Kausmann Paul Herrmann in Wiesbaden). Höchst am Main, den 13. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

ELOrThb. Konkursverfahren. [99345] Neber das Vermögen des alt Christof Walz, Bauers und Zieglers, Witwers in Dochdorf, O.-A. Horb a. N., wurde am - 11. Februar 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar StHholderer in Horb a. N. Wahl- und Prüfungstermin sowie Termin zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und über die in den & 132, 134 K.-O. bezeichneten Gegenstände Sams- tag, den 11. März 191%, Vormitt. 10 Uhr. Anmeldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigevfliht bis 3. März 1911. Amtsgeriht Horb a. N,, den 11. Februar 1911. Amtsgerichtssekretär: Gtebler.

Koschmin. Kontursverfahßren. [99325] Neber das Vermögen des Schuhmachers uud Handel3manns Johann Machowicz in Borek wird heute, am 13. Februar 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadk- fammerer Lisie>i in Kos{min wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 29. April 1911 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung - über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{<u}es und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 4. März 1911, Vormittags 93 Uhr, und zur Prüfuna der angemeldeten Forderungen auf den 20. Mai 1911, Vormittags 9} Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welWhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehnen, dem Konkursverwaltec bis zum 15. Mai 1911 Än- zeige zu macben. ; i Königlißes Amtsgericht in Koschmin. IKusel. [99375] Das K. Amt#gericht Kusel hat über das Ver- mögen des Händlers Adolf Merker in Alteuglan am 13. Februar 1911, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechtskonsulent Jakob Götz in Kusel. Offener Arrest ist erlasjen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis ] März ds. Js. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausshusses am 8. März l. Is., Vormittags A0 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 22, März ds. J8., Vormittags L0 Uhr. : i Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. [99376] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des verstorbenen Schreiner- meisters Karl Luß von Langen-Schwalbach ist am 13. Februar 1911, Nachmittags 6 Uhr, der Kon- furs eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Müller in Langen-Shwalbah. Anmeltefrist bis einschließli 20, Was 1911, Ie Gläubigerversammlung: 10. März 1911, Vormittags 11 Uhr. All- gemeiner Prüfunastermin: 8. April 1911, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 25. März 1911 eins{<ließli<. Langen-Schwwalbach, den 13. Februar 1911. Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Laufen, O.-Bayern. [99385]

Das K. Amts3gericht Laufen hat über das Ver- mögen des Buchbindercigeschäftsinhabers Alois

Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Wochinger in Laufen. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 4. März 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{hufes sowie allgemeiner Prü- fungstermin am 18, März 1911, Nachmittags 3 Uhr. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Leipzig. e [99763] Ueber das Vermögen der Firma: Nudolf Langer & Co., Gesellschaft mit beschräukter Haftung ia Liquid. Scherzartikel- und Spielwarengeschäft in Leipzig, Berlinerstr. 36 und Neichsstr. 4/6, Spe>s Hof, wird heute, am 15. Februar 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Gottschal> in Leipzig, Harkortstr. 7. Wahltermin am 14, März 19114, Vormittags 1L Uhr. An- meldefrist bis zum 24. März 1911. Prüfungstermin am 8. April 1921, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. März 1911. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abt. 11 A ?, den 15. Februar 1911. Liegmitz. KSoufursverfahreu. [99747] leber das Vermögen des Kaufmanns Artur Neußner in Liegnitz, Piastenstr. 25, ist heute, am 15. Februar 1911, Nachmittags 12 Uhr 20 Mêin., das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Wilhelm Weist in Liegniß. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis ¿um 11. März 1911. Erste Gläubigerversammlung |owotle Beschlußfassung über die Veräußerung des Geschäfts des Gemeinschuldners im ganzen und Prüfungs- termin den 21. März 19114, Vormittags 109 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Königliches Amtsgericht in Liegniy. Löbau, Westpr. [99744] Neber das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Lichteustein in Löbau wird heute, am 15. Februar 1911, Vormittags 8 Uhr 50 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Manthey in Lbau wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 8. April 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigerauss<hufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 10, März {9121, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 21. April 1918, Vormittags 20 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Saße in Besig haben oder zur Konkurömasse etwas |{uldig sind, wird aufgegeben, nit? an den Gemeinschuldner zu+ verabfolgen oder zu leisten, au die Vecpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Saße und von den Forderungen, [ür welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. März 1911 Anzeige zu machen. /

Königliches Amtsgericht in Löbau Wpr. Melle. E [99361]

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Nadlers Wilhelm Tenne, Marie geb. Löwe, in Melle ist am 13. Februar 1911, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann August Titgemeyer in Melle. Anmeldefrist bis 13. März 1911. Erste Gläubigerversammlung den 13. März 19212, Vormittags UA Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. April 1911, Vormittags 14 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 10. März 1911.

Melle, den 13. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. 1. Minden, Westf. [99363]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Gustav Siebeking zu Minden, Bäckerstraße Nr. 22, 1st am 13. Februar 1911, Nachmittags 5 Uhr 30 Vêinuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Justiz- rat Grüter in Minden. Anmeldefrist bis zum 31. März 1911. Erste Gläubigerversammlung am 13. März 1911, Vornittags #9 Uhr. Al gemeiner Prüfungstermin am 12. April 1911, Vormittags 93 Uhr. Zimmer Nr. 13 des hiengen Königlichen Amtsgerichts. Offener Arrest mit Än- zeigefrist bis zum 31. Värz 1911.

Minden, den 13. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. Nürnberg.

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat über das Ber- mögen der Zigarreuhändlerin Elise Rudorff in Nüruberg, Schwetggerstr. 34, am 14. Februar 1911, Nachmittags 52 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Bankagent August Bamberger in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit À (2 frist bis 4. 1911. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. März 1911. ritte Gläubigerversammlung am 8. März X911, Nach- mittags 423 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 29. März 1911, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße zu Nürnberg.

Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts. Oldenburg, Grossh. [99374]

Ueber das Vermögen der Juhaber der Firma Kunstgewerblize Werkstätten Oldeuburg, Christian und Hermann Wille in Oldenburg, wird beute, am 14. Febr. 1911, Nachmitt. 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Nechtsanwalt Wisser hier. Erste Gläubigerverjamm- lung am 14. März £918, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. April 1911, Vorm. 10 Uhr. Konkursforderungen sind bis zum 1. April 1911 hier anzumelden. Offener Arrest mil Anzeigefrist bis zum 1. März 1911.

Oldenburg i. Gr., 1911, Febr. 14. Großherzoglihes Amtsgericht. Abt. V. Veröffentlicht: Harms, Gerichtsaktuargeh. Plauen, Vogtl. [99350]

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwarenhändlers Karl Uhl in Plauen, Fohannstraße $8, wird heute, am 13. Februar 1911, Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Bachmann in Plauen. Anmeldefrist bis zum 3. März 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 14, März 1911, Vormittags 49 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 3. März 1911.

Piauen, den 13. Februar 1911.

99388]

M 7 4 &AAU(IT3

Herzog in Salzburghofen am 14. Februar 1911,

Königliches Amtsgericht.

Sayda, Erzgeb.

Hermann Frohs in heute, am 13. Februar 1911, Vormtttag das Konkursverfahren cröffnet. Konkur

bis zum 4. März 1911.

den 13. Februar 1911.

Sehlettstadt, Konfurêverfahren.

und zu Ebersmüuster wohnhaft gewesene Robert Remund wird heute, am 1 1911, Vormittags 104 Uhr, das Konk eröffnet. Der Nectsanwalt i statt wird zum Konkursverwalter ernannt forderungen sind bis zum 28. Februar 1 Gericht anzumelden. Es zur Be! über die Beibehaltung des ernannten ode eines anderen Verwalters

eines Gläubigeraus\{<usses und eintretend die im $ 132 Konkursordnung

Gegenstände zur Prüfung der d Forderungen auf Donnerstag, den 291, Nachmit:ags 8 Uhr, vor den neten Gerichte Termin anberaumt. mit Anzeigefrist bis

wird

der

und

Schlettstadt.

Nobert NRemund, Karoline geb.

Vormittags 107 Uhr, das Konkursverfaß

Konkursverwalter ernannt. bis zum 28. Februar 1911 bei dem Gericht Cs wird zur Beschlußfassung über die L des ernannten oder die Wahl eines a

der Konkursordnung bezeichneten Gege zur Prüfung der angemeldeten Forde Donnerstag, den 9. März 1918, N $8 Uhr, vor dem unterzeihneten Ger anberaurat. 28. Februar 1911.

Kaiserliches Amtsgericht in Schlet

Sehmalkalden.

Veber den Nachlaß des am 4. haft gewesenen Schreier ist heute, am 13. Februar 19 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffne Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. 2 Konkursforderungen sind bis dem Gerichte fassung über die

ah

5 Rabl eineé Zal eines

am Dienstag, den 7. März mittags 10 Uhr. tag, den 23. März A911, 41 Uhr. Konkursverwalter : Clemen jun, in Schmalkalden. Schmalkalden, den 13. Februar 19 Königliches Amtsgectct. “Schöneberg b. Herlin. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kürsch Franz Jokisch, in Firma E. F. l 3, W 13. Februar 1911, Na Konkursverfahren eröff De August Belter in Berlin W. 35, Am wird zum Konkursverwalter ernannk.

zumelden. Es wird zur Beschlußfassung 1

Verwalters sowie über die Bestellung bigeraus\{usses und eintretendenfals L 132 der Konkursordnung bezeichneten

30 Min., und zur Prüfung der angeme rungen auf den 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Schöneberg b. Berlin, Grunewa [I Tr., Zimmer 58, Termin anberaur

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Berlin-Schöneberg.

Schorndorf.

Weissevr, Inhabers eines gemischt geschäfts in Schorndorf, am Vormittags 103 Uhr. notar Gaupp in Schorndor]. Anzeigepfliht sowie 4. Mârz 1911. Prüfungs- und Wahltermin am 13. März 1911, Nachmittags

Gerichtsschreiberei. G ed>.

Solingen. Konkursverfahren.

Amtsgerihts Solinger Mittags 12 Uhr, das mann in Solingen ernannt. Offener März 1911.

rungen bis zum 2. G Prüfun

versammlung und allgemeiner

J

Solingen, den 13. Februar 1911. Dreesmann, Gerihts\<reiber des Kgl. Amtsger Stuhm.

Ueber das Vermögen Hökers Nugust Suszek Stubm, is am 13. Februar 1911, 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalte Emil Blo> in Stuhm. Anmeldefrist Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Värz Gläubigerversammlung und termin am 14. März

10 Uh Stuhm, den 13. Februar 1911.

des Eigent

LO9EL,

V. Königliches Amtsgericht.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Ernst zfaffroda Nr. 53 wird

Herr Nechtêanwalt Justizrat Uhlich hier. Anmeldefcist : Waßhl- und Prüfungstermin am 14, März 912, Vormittags 109 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. März Königliches Amtsgericht Sgyda,

Ueber den Nachlaß des zu Kogenheim verstorbenen

Cramer tin

ehlußfassung

lorote über die

Offener Arrest 1 zum 28. Februar 1911. Kalferliczes Amtsgeriht in Sctletistadt.

9

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Witwe des Ackerers

Ebersmünster, wird heute, am 11. Februar 1911,

Der Rechtsanwalt Cramer in Schlettitadt wird zum

Konkuré forderungen nd

walters sowie über die Bestellung eines ausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

uni Marburg verstorbenen, in Schmalkaldeu wohn- Schueidermeifsters

zum 14. März 1911 bei anzumelden. Termin zur Beschluß anderen L alte sowie über die Bestellung eines Giäubigeraus\{usses EÔLN,

Prüfungstermin am Donuers- Vormittags ausmann

rungen sind bis zum 18. März 1911 bei den

behaltung des ernannten oder die Wahl e

14. F

März 1912, Vormittags Uk Uhr, im Gerichtsgebäude Solingen, Zimmer Nr.

in Nikolaikeu,

[99342]

s $12 Ußr,

syerwalter :

1911.

[99382]

n Ackerers 1. Februar irsverfahren Schlett- . Konkurs- )11 bei dem

r die Wahl

Bestellung enfalls über bezeichneten | ngemeldeten v. März 1 unterzet<-

[99383] Schey in

ren eröffnet.

anzumelden. 3eibehaltung nderen Ber- Gläubiger- nstände und rungen auf

achmittags ichte Termin

istadt. [99379]

1910 in

Konrad [1, Mittags U SINENEL

Vtars T9114:

p) Nort 2 i Beiwalters

Vor-

Zschopau. [99389] Neber das Vermögen des Handelsmauus Srnst Wilhelm Hubrig in Zschopau wird heute, am 11. Februar 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal- ritter Stadtrat Höfer hier. Anmeldefrist bis zum 18. März 1911. Wahltermin am 3. März L911, Vormittags {11 Uhr. Prüfungstermin am 31. März 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. März 1911. Königliches Amtsgericht Zschopau.

Raden-RBaden. KRoufurêverfahren. [99346] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nestaurateurs Hermann Hauck von Baden wurde na< Abhaltuna des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben. Baden, den 11. Februar 1911. Der Gerichtsschreiber Großh. Bad. Amtsgerichis : Sichler. Zallenstedt. Ronfuröverfaßren. [99359] Im Konkursverfahren über den Nachlaß der un-

| verehelichten Emma Hampel in Balleustedt ist

von dem Rentier Otto Timpe in Ballenstedt nach- träglich als nicht bevorre<tigte Forderung der Aus- fall der Timpeschen Hypothek am Nazchlaßgreundstück in Höhe von 2417,63 4 angemeldet und die An- beraumung ei besonderen Prüfung8termins bean- traat worden. Zur Prüfung dieser Forderung wird Termin auf den 25. Februar 1911, Vorm. 9? Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 14, anberaumt. Ballenstedt, den 8. Februar 1911. Herzoglich Anhaltisches Amtsgerit. 3.

E3Crlin. Konkursverfahren. [99366]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Actiengesellschaft für Elektrote<huik vorm. Graecßer Æ Jpseu. Berlin, Cuvrysir. 20, ist zur Abnahne der SchlußrelWnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das S<hlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>- sichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{<usses der Schlußtermin auf den 10. März #941, Vormittags LO07 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierseibst, Neue Sriedri<str. 13/14, I11. Sto>, Zimmer 106-108, bestimmt.

Becliu, den 7. Februar 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerihts

Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Rerlin. Konkursverfahren. [99368]

Der Eugrosfleischermeister Richard Thomas, Verlin, Frankfurter Allee 118a, hat mit Zu- stimmung der bekannten Konkurêgläubiger die Cin- stellung des über sein Vermögen eröffneten Konkurs- verfahrens beantragt

Berlin, den 8. Februar 1911. Dcr Gericßts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts

Griedr.

11.

Cy c ULDE 0

[99339] nermeisters

R Un Sotifch zu

x hort S ird beute, am

2 Uhr 50 Min., das

D ani var al tor KontTursver}tvai ter

Karläbad 1

Konkursforde-

d 4a Gericht an- her die Bei-

L 1 i

I

l nes and eines

ube

{s 47H >Oo Gegenstande

auf den 7. März 1911, Nachmittags 12 lhr :ldeten Forde- 4. April #941, Vormittags

Gerichte ldstr. 66

n.

Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 4. März C

Amtsgerichts

Abteilung 9.

[99612]

Kgl. Württ. Amtsgericht Schorndorf. Konkurseröffnung über das Vermögen des Wilhelm

en Warens- rebruar 1911,

Konkursverwalter: Gerichts- Offener | Forderungsanmeldung bi Erste Gläubigerversammlung sowte Montag, d F

Arrest mit bis

deu è Uhr.

[99372]

Ueber das Vermögen der Ehefrau Nosa Vasen zu Solingen ist dur< Beschluß des Königlichen vom 13. Februar Konkursverfahren t Zum Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Kuhl-

1911, eröffnet.

Arrest mit

Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung der Forde- Erste Gläubiger-

gstermin am

9.

its. 6. [99332] ümers und Kreis Vormittags r: Kaufmann und offener 1911. Erste

allgemeiner Prüfungs-

Vorntittags

Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Bialila, Ostpr. Beschluß. [99628]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmannsfrau Martha Ruchay, geb. Nut- kowsfi, in Vialla wird, nahdem der in dem Ver- aleihstermine vom 12. Oftober 1910 angenommene Zwangsveraleih dur< rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, aufgehoben.

Bialla, den 4. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Rochum. KSoufur8verfahren. [99355]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Kaufmann Emil Schlefinger, Sophie geb. Wolff, zu Bohum ist zur Prüfung nach- träglich angemeldeter Forderungen zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücsihtigenden Forderungen der S(blußtermin auf den 2. März 1911, Vormittags 10 Uhr, voc dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer 46, bestimmt.

Bochum, den 11. Februar 1911. _ Sczygiol, Amtsgericht8assistent, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis. Bromberg. Roufurêverfahren. [99745] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters August Bienuert in Bromberg ijt zur Abnahme der Schlußrechnung des Rerwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das | Stlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdfichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens- stüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des GUu- bigeraus\Gusses der Schlußtermin auf den 7. März 911, Mittags 12 Uhr, vor den Königlichen Amtsgerichte hierselbsi, Zimmer Nr. 12, bestimmt. Bromberg, den 8. Februar 1911. / Der Gerichts|chreiber des Königlichen Amtsgerich1s.

Vekanutmachung. [99613]

über das Vermögen des Josef Stelzer in Unter- rechtskräftig bestätigtem

1 l G, L

ERruchsal. Das Konkursverfahren Zigarreufabrikauten gromba<h wurde na< rec t Awangsvergleilh und na< Abnahme der Schluß- rednung dur< Beschluß vom 10. d. M. aufgehoben. Bruchsal, den 11. Februar 1911. Naif, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Koukursverfahreu. [99370] über das Vermögen des Kaufmanns Heinri<h Bernhard, früher zu Cafsel-W., Querallee 22, jeßt in Südamerika, ist nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußverteilung aufgehoben.

Caffel, den 13. Februar 1911.

Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts. Abt. 13.

Charlottenburg. Soutursverfahren. [99749] Das Konkursverfahren über das Bermögen der Frau Dr. Rosa Nitterbusch, früher in Char- lottenburg, Klciststc. 40, jeßt Wilmersdorf, Nassauische]traße 31, ist, nahdem der in dem Ver- gleichstermine vom 8. Dezember 1910 angenommene Zwangsvergleich dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 8, Dezember i910 bestätigt ist, nah Abhaltung des S(lußtermins hierturch aufgehoben. Charlotteuburg, den 9. Februar 1911. Der Gerichtsschreiber f Ag Amtsgerichts. Abt. 40.

Cassel. j Das Konkursverfahren