1911 / 42 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | öffentlichen Zustellung wird dieser Au8zug der Klage | den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin | 250 / nebst Zinsen an die Klägerin (utückgezahlt

| ierte Beilage e um Zwecke der Off ntt zen Zust Uung wird diefer bekant it gemat. 2250 Ab nebft 5 pom Hundert Zinfen seit ‘dem werde ; 2) daß die 1 derselben Sade Hon em Î [o L c "s Î Q Auszug der Klage bekannt gemadht. 70. R. 88. 11. t Hannover, den 8. Februar 1911. 10. Dezember 1910 gl zahlen und die Koften des Kaufmann Heinrich Heck juni lor aus Aachen für V n Bevliu, den 8. U E Der Gerichts[hreiber des König lichen Landgerigßts. | Nechtsstreits zu tragen. Die E ERON ladet den | Be eklagten, r Abw endung der Boll (istreckun q des

| iger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger W E C liche ÿ Bekla: ¿ nibliVen Verhandluna des Ne@ts-:| Arrastes te, am 7. Juli 1910 an die Kön | x 1e Minn ante 1 itamas 24, | f Ofen Steg ns (1 he 9 Ds S L V lf | e Vonerui fe d ld oene S e zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußisch zeiger. es L 5 Sofie Beine Häußler, in o Me pet H verireten fer 29-31, auf den S. Mai E i ormittags it von 2 p E, s Sufen C R j _Der lin, _Freilag den 17. Februar 1911. Ea S z Anbaltstraße d e, Proz A es evollmäctigte : Kirchstr. 3, Dedzcibevollmäditigten: 'Fustigtat Sdo 10 Uhe, mit „der Aufforderung, | ih î dur einen Tos des Y Rechtsstreits bor das Kö: gliche | 7 A / L | E E E 911 Ry A lte Justizrat Biebig, Dr. Neinede und Le in Wern, | T Turmslr. 34, lagt gegen den bei dietem Gerichte zugelassenen Nechtsanwalt als mtôgericht, Abteilung 55, in Cöln auf Montag, | E i ermn

Dr. & Y j ( Lts Prozeßbevollmächtig 4 ; » 24, Avr UOUN, Vormittaas UU Uhr,

Dr. Schmiel in Berlin, Bülowstr. 24, ladet den | Monteur Mar Jakob, früher in Berlin, Stephan- Prozeßbevollinächtigten vertreten zu lassen. den April L g j / Gitverho- und R E

F f N i Ho fin L LMR (C9 L 4+ î A Do, 1CBîÎ inbekannten Aufenthalts Vj ; l Grund ( S) Kl ae hn i wird dieser Le der e @l ige bekannt gemacht. ; i E )ck, Aufgebote, Q e und î Fund alen, Zuste [lungen U, dergl. ren cCV N cit C. j Unfall- und Fnvaliditäts- 2e. Bersicherung. rüber in Berlin \., Wormferitr. 60, jeßt unbe- | der Behauptung, daß der Beklagte dem Kläger die fh E E, A A A q b 2 Nerk "R achtungen, Verdingungen 2c. i

tant ; f (5 4 2) RR ; Mtéidhre 3 Q ert F de! T t 911. i 3. Bertäufe, Beipachtung (

LUNNTen Uuifenthauis, auf Grund der SS 1334, 1568 | Gewahrung des Unter rhalts verweige rt, mit dem An- Gerich tsichre iber ded Königl ichen and ichts LLe Cöln, den 11. et Tar 191 '

Ti ck Fo i Tbe A wee her BfFontliden ustellun E tngssachen. fy R A Versicherungssubdirektor Johannes Täutkert, | straße ! Verliu, den 10. S Lat, geladen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellu1 L Untersuchur gisa en 9, Bankausweise. S 15934, R J 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5 bel V l C n iedene S: Ghebruchs des Beklagten von | trage, den Beklagten kostenpfl ihtig zu yerurt teilen, | [99997] Oeffentliche Zustellung. i R, Kommanditgesellsd asten auf 4 Aktien u. Aktienge Ie _Preis ur dent Naum einer Agespaltenen Petitzeile 3 nud A S O E E G

(A v Q by Î . M F

Streits : G: o Q L pa Gerichtsschreiber des Königl. 18, : De Dil( O des Nechtsstreits | an Kläger zu Häuden seines geseßlichen Bertreters 2 D e zirma Facob Eu gster in Plauen | ti B, Schild Htsscre E wid | i Ziv ilfammer des Königlichen Land- | 20 4 monatlichen Unterhalt vom Tage der Klage- | straße 29

rf 7 f ar C IAG A O s A E R ort tg T1 L 0 ; t cu N y c 8 l : V1 flagt gegen D ie Firm: a Aron D rba cch, [4 I ] Oeffentliche Zustellung. s {ein Vat Su) 7 hiesi sigen Rentenubaukkafse, K loster- (1000: 36] [ 100034] gerte “3 I] in Berlin t ‘C harlottenl Ura, egel zustellung ab, rüd 11 digen Unteébalts, frübe rin Berlin, G andsbergerstra 0 66 67 ; J jeßt Un Der Besi 4 : :

j D Generalversammlung der Aktionäre der \ : L ; eler l | i | z / Besitzer Wladit Sfnus Schweda in Podrufen, 6 Ç "1 ftraße 76.1, vom 1. Juli d. J: ab anden Heilbronner Wohnungsverein N. (G ie T g 20, Ziunmer 53, auf „Del 25. April | beträge sofort, die fällig werdenden in vierteljähr- | bekannten Aufenthc unter der Behauptung, daß | 8K tiater: Nectsanwalt Niemscbneid ) N \ ‘dad én E C O S T ot ier- D 7 Biegelei-Langensalza in Langensal 0 _ mit bet Au liche: 9 iten im voraus zu zahlen. Der E sie ihr für dit 92. Juli ‘1910 gelieferte nf daf Proi [eh depol mam aeT Me Sanwalt Meine | D Verkau c, V g f? Werktage n von 9 bis 1 Uhr einzuliefern, um hier Die diesjährige ordeut e Geueralversamm- DIFS gensalz - ; ; l

ornmitt as U t 7 gi: Vi . ed els V s A M go D As ( E Crt ) Y in Flatow, flagt gegen den Landwirt Johann M g0- zU- adet den Detlagten zur nnD (cen 1 Verhand LUT

i j ° Dit N Nenten- indet statt am 14. März 1911, Vormittag® ) i Ur i ) F : 5 Fii4 tre gegen und gegen Quittung den Vlennwert der Ne 9 6 ¿ F THIDET TIO am #44. Wtr; Sema [U b durd) „einen bet di fem Gerichte 402,25 M und Zinsen versc E 11 it dem Antrage foi f iber in Podrusen, jeßt in H) erifa unk i Nerdin UN cil U, Í Emvf bmen. lung findet Mittwoch, 8 + März d. F Nach 114 Ubr, im Geschäftslokale der Ziegelei, Tonnaer- C Í N ° l | kowiak, fri in Podru]en, nerilc [ riefe in Empfang zu ne mel / R O anch Z Zed *31eg gelasjenen Ne ‘diga nwalt als Prozeßbevollmnächtigten "8 Möônt die Beklagte beìi Dori ifiger L reckbarkeit zu ver fannten Aufenthalts, ; unter der Bebauvtung, daß auf Vom 1 Juli d, N, ab DOTE Die 2561 ‘zinsung der mittags 24 A im C der Harmonie straße 18/19 vertreten zu la P A Gan V E E L NEN O E ) N S S C wo 1 Ingeladen wird. A x po + V ezei zu lassen. urktetitlen, an die Klagerin D M U L uch feinem Grund stüde Pe »drusen Blatt 13 in Abtl. 1] | [99902 ] Zwwangsverst eigerung. ausgelosten Nentenbriefe auf; wegen V terjährung ues Nath, Ivo P Gy S hri ee Tagesordnung: ‘nttonbziir So taben : Bterbunbertundz 5 95 Vfonntao Í U ç i c Q h f Ca C A Zet Ca N T R L L ; ¿ 4 0, S lar D Us tit Q, Len aven : GBlerhundertundozm el Mar! 00 + [CnNntge unter r. für den B efißer Albert DALDECrTi j A Mittwoch, den V. März 1918 L: derselben it dte Bestimmung des Mententk anTge|eßes R Aufsi Jae 1) Rechnungslegung. A L R ebst sechs vom Hundert Zinsen seit dem 1. No- | Shweda eine Eli m 400 F Am Mittivoch, den C Tar L i Der Aufsichtsrat. 9) Geshäftsberiht und Erteilung der Entlastung. DCrt, LUNC/ QUGN 1 d VON | Der Do L | B. ou W(Yweda eint [ternabfind1 Ung Von {00 Yale l j Mittags U 12 Uhr, vom 2. März 1850 S 14 zu beachten. Tagesordnung: 2) Geschäfts erich und / Frtei ung F1 1 M affenen U PENDET L910 zu ahlen E E N en des ol 4 ch18- getragen stehe, l if . Schweda verstorben und Be werde ih in der Pfandkammer, Neue Swönauser- Die Einlieferung ausgelos\ter Nel ntenbriefe an die 1) Entgegennahme der Bilanz und des Geschäfts- 3) Neuwahlen zum U ufsichts rat. fent » usteuun ¡treits zu gen. DULT m ¿ha [ichen 2 S Ung Es tagte r Grbe deé chwWeda ( î Ut, daß die bor str aße 17 hierselbît, die durch Beschluß des Königl. RNentenbanfkfas\e fann aud S De e Post portofrei Y berichts für 1910 Gitlostina Fir den Auf- Laugensalza, den 16. N) A 1911. wird die Be ae vor das Königliche wotbef läna ablt aber noch nicht E U H O o A ß Seldb D D T J1U., Snlialtung Jur E Geisler S Abtei li 1g 50 Neue Fri 20 M itrrcvalen Saat eid dd T R Amtsgerichts Berlin-Mitte v. 28. Juni 1910 zu | und mil n O mitt ces N sichtsrat und den Vorstand. Vorsitz Ce A 3 Aufsichtsrats Lal 291) J), ALCUC FI i (1) - ( morten nit De n De SerTiant( L T ver ck wer - ch des Ul ¡41D Treyven )im3 er O1 OYS en il, mi E E 77 M 5002 gepfändeten angeblichen Rechte aus i: Age. rin Vege Le S ld E Sieve adi auf 9) Festsegung der Dividende. S0rTNB G N ERF K voll * Mal T S ah “_.. 1°GIe en nach seiner Mutt ‘anztiéla Q)! i P über eine le Zusendung det eldes g Ds Neuwah E «Fa chman n, R A rel ; 6. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, (1E n. geb. Matezynsk zer cwitn p wesene Waskorvot | dem Fe be chi Gefahr Und Kosten Des Empfän 1ger8s, und zwar bet 3) „(CUIL ahl der E L 0 SARDRIIE,, Mea M IAE N be fostenlästig 3 N die Löschung der im Grun Atmungs8maf me Summen bis zu 800 6 dur Postanweisung. Sofern [100039] Kreis Ruhrorter Straßenbahn 2 Akt-Ges. effet trie Kuftellun O A terbotw, E eren Nee : buche t jon P drusen GDIail 15 Abl. 11 (L, S l j (Deutsche Patenturkunde Nr. 102 136 : es sich um Summen uber 800 8 a , ist einem Generalversammlung der Die Aktionäre werden zu einer ordeutlichen j e ug laffe: 2 \ v} des KONIgU H Umts gerich erun Nei ite f A E ì Gn und buch c aller L mitverhafte! C1 ILrU11 Tul UT i und amerikanische P atenturfunde Nr. 6: 51 962 solchen Ant trage eine ordnungé ma ge d uittu ing beizus- G (ti r f re ditbanl t Actiengesellschaft Generalversammlung auf Freitag , den 1 LC(1)1 U eia (C1 CDI i [l Y d Ba P voPnen 400 Ta g S 6 L, nan auen. 499724] Oeffen tliche Zuste ung. bert (al. E hweda eingetragenen 400 öffentlih meistbietend gegen sofortige Barzahlung | fügen. : E : enge Y : 17. März 1911, Vormittags 12 Uhr, in O tinderiährige je Pa! 44 He r- Der S&(blosfermeister F. Ullrich in Godes berg o ie zu bewilligen, gu das Urtell fUr Vot | versteigern. 5 l Berlin, den L BOU N bank Gelting Duisburg-Nuhrort, Gesellschaft Erholung, mit nah- handlung : mann t, ve seine! n A rozeßbevollmächtigter : Nechtsanwalt Leister in Godes- : E „erfláre R S AN J Berlin, hen 19 V R N ott ber Königliche MCETEON, Des bar tens its am 11, März 19112, Nachmittags 6 Uhr, i een Tagesorduung eingeladen : S g ¡glichen Landgerichts in mund, den Postschaffner Friedri Hermann Ry berg flagt geg n den E. W. Kersten, f er i e rha handlung des N ‘ie j treits wirt _de DeLliagi / Oldenb Mle 0 0 a zie jur die Provinz Drauden Urg. Bahnhof Gelting. A Die Berichte des Borst nds und de 5 Aufsichts- UF On Vormittags | (l R H Q Lende 0e E R) 4 3odeébera, ictkt unbek 1 Auf unter der | vor das Kömalihe Amtsgericht in Flaïow, W} i aldeyerstr. 3. ] L e n 2 ER N A T iber die Bilanz m Nai ü N p Do ritt Ae venda, als geleßlihen Bertrerer )rozckbebol Lab, Cr [ TCBL 7 net annten Uu ifenthalts, unter 1f 3, M ai 915, Vorm, 10 Uhr [9998 {] Bekanntmachuug. E Tages0or G A L ral und X eshluß! fassun g über Die Lanz ß l mit | DCrUuI nen tiater: Me 8anwalt Dr. Nod trol tn tet be bach 3e na 1-2 )eTlagter ibm Tur gelteferte vis 1VEN S *| A L « F R , E Bei E be itigen Auslosung von 3 1 0/4 Renteu- 1) Ersiattun q De Zahre DerIcHTS8, Yorlegun( De (GBewinn- Und Xe rluftre chnung [U L : Das E ite 11a Fonon My | T S L A z N À is «C44 "Ax ‘l EY 111 Ap oFitkyrto. S N 7 7 RF { ruh mit . 14U0/11. A S L A P e 2 R E a N31 E in 15 erlu tb n / Yantfono (Boï A ftsiabr fon über Die der 2er SIMA E P A Z E ch4) ( Cf 2,1 O Eckstein, des E : 7 n 00. N Der 11D y C bun R A L Sp [97 244] Bekauntmachung. briefen Der Provinzen Sachsen und Hanusoverc Lanz und (Bewinn nd \ l Ung, ausene eica [anr Wte ) } lufenthalts VEI «ill rage: DENn eil igten i zur Zal q ung V I Flatoiw, TBpr., pf es L Ï S S Eu & Ln Ü Z Am Dienstag, deu a. März E 191 É, Vor- um 1. Juli 1911 find folgende Nummern ge- 2) Beschluß} afsur 1g über die]e d Auf rlc 1 gen U lle waltung zu erteilende (nt lastung r dent E [( nt (C L, angebli nad Im a acwandert, dde y » p Ho, D ( n UCDIT L _ cDenn 107 unz q /y] E fe v P ht: Dee C4 N E mittags U Uhr, verkauft die Gewehrfabrif in tvaen worden: lc stung des Norsta nd8 Und A11f fc tra 9) Wahl der Nechnungs r vijoren. : di 2 0rfn 1D Len b. Februar Dl. E 91 Ca : Sao 1H dop 4 A R Av S5 H Ten! iq n Pi 40/7, Unse ) Dem T 7 Dor 449 HECTI L T (DET E \l auen Amiegtrici H R 1 Per E : t No, U 1 E E G D C A ARERS 38 18. E i weis L 18 dor Stc iten werden ie N D, ohr, LandgeriGtsfekretä ' N R L A Be E U E L O E Lf - j öffentlicher Verdingung vershiedene in threm De n. an Rentenbriefen der Provinz Sachsen 9) Berwendung des Jeingewinns. S n Unter E gui Fres “G A iftalt und biö eiber Ke Qßnidtin Gee L900 auzereheli) von dem, lager linter 2 Entbunden. | A Ug I teil, Je Een E MONEN | [9967 O fentliche j triebe nicht mehr verwen bare Maschinen 2c., und | Lit. M zu 300 4 4 Stüd 18 24 52. 4) Festlegung des Gehalts f. d. Buchhalter. Bank geschäfte : die Essener Credit-Austalt und chts[chreiber de gl Tan dger. worden fet, daß der Beklagte der Kläg nter Jewtseltretts zur Yast zu legen und das Urteil | “zt, Firma “Bott tliet oth R 7 Low Ei Lit. J zu 75 k 6 id 9 6 5) Vebertragung von Namensattien. ihce Filialen, die Direction der Discouto- : / 6 (dl CLEM e { U Ce C1 4 c SETE Bt : litreckb h : ly f A U ¿Ir ICD (Cmoucr al! )UTCTE Al. : + a Jl e G“ S i (le . t L d L 2) (3 A S E L » Oeffontliche Zustellune in der geseklide e mpfänaniszeit beige: habe | für vorläufig volljitreckbar zu erklären. Zur muüniî Bidzelbebglliitdhe Es N L ; 7 Sdhaftbearbeitungsmaschinen, Lit C zu 30 4 2 Stück Nr. 18 24. Der Vorstand. Gesellschaft zu Berlin som L die Rheinische e N A Vila T L En T I L Uvt 1): [o Verhandlun S8 Doi af 2 wird Dor W LOZEHU Uma Hgter : JTCMTEanIvait Siaudad : S 1 ; i Lit. Studt . 10 24. / j R N E S i S E l h trau Wetnna Pevy ertod geb. döbler, ì [Oie Dan ie Klägerin unter T vöôde i un C «CTUCNDLUNCG C Â (sftreits J IVÒ C H alle p I., ( é Ls Nt, 1 l Blechsche re, rottierende, IV. an En it der Vro : Hanuover L e ) ETN D rauen Bank tn @ ffen außer unserer Hese schafts atc

Di Bohrbänke, dreispindlige | Lit. F zu 3000 A Nr. ( als diejenigen Stellen bestimmt, wo die Aktien mit chUULUHAILG, LUL 4 L / W& L C A @ 6 2 L 4. ( Wagenkneht in Dortmund, klagt | bisher bestritten habe, mit t trage: der : n 12 innten Auf jewindefräsmaschine, Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden aus- Auch genügt die Hinterlegung bei einem Notar oder

4 î

E

6 sr

t (Bo ) i; (D)CL J

L 0M 4

Revisoren. [100041]

Y

d 4

DIe)

E anat

S CITI TLAMRC D. U 207 vollmachitc ter: (e 1 E 1G, De LLITLCA [ De InDe8 S ú j A A (Q ü VBosteher, Tritbe 31 H oraboltbau!len, 1 k, G v E 0 e) L Mi R és ah é 4 1 G M Pot in Dortmitnh Mo bisher bestritten habe, mit dem Antrage: der Be Vilhelmftraße 23, punmer 38, auf P In x E G r Boehguv! 6 Drehb( N einfache, l Lit. G zu 1500 4 Nr. 14. [100035] einem arithmetish, lnhis Vér E qi tam in 7 l “r m Flaate wird urtei \- Nor pt 4 s utit 4 ; E : E ) dr Fs t " Wi aa doVI l zin t werden inen. hemann, den Arbeiter Emil ® Be bperkóc, lagt rd Veérurteilî dex Klager! 3 tet Ln R N 9 Uhr, g L daß der Beklagle mit 0 ablun de ’inscz : Ç citspind Torebbd in! : 1 Lit. F zu 75 M Nr. 186. i Altona - Galteunkir chener doppelter Ausferti gung terl VETi E E e C oT, x K En thin! Ÿ L OA d 5ouu, den 10. ¿Februar 1: G D wf bg: E S e via M t PAAOA j “o ; r Y „et f i QIUVLL Cl e C LUULL G Z Y D L R e s L 4“ e 2 T Nl lmacht ift die GertGtóf ) ) Kaltziebbänke, gefordert, dieselben mit den dazu gehörigen ind» Eisenbahugesellschaft. Pu lie Form erforderlich ie fit end; die Be- als He (DTS 1 A c Ä G 2 ï Nr 8 Q 11nN G (1 : 7 Y L L m Aro Ar N r1 G D x De l j Ug S P ri i l l att e, U (enes Reihe ITI Nr. 3 bis 16 u Ern euerung9- Auf Antrag einer Anzahl Stammaktionäre wird | L A M O 99693] +14 »a é L Qua: Í L ä La 1 5 Lhuufztebhma!schtinen, etn]pt idlige, heinen b K rr D in Nr L Det / p l Vio laubigung der Unterschri rt Tann unsTe erbleibe [996 f he Zustellun; n Abt. 2 unt eingetragen stehe! j 1 E M Gnetbon der Mäntel zu | (GEnen ei unserer Kasse, Domplay Nr. 1, oder | eine außerordentliche Generalversamm ung r Duisburg-Meiderich, den 16. Febru 1911. C ECIN : R : ; Maine zum Ablschneiden der tanke bei der Königlich eu Reutenbaukkas} zu Berlin, Aktionäre der Altona - Kaltenkirchener Cile nbahn- S ‘Der Vorstand. M nuna » F E . n + Mint feln, J A losterstraße Nr. 76, vou f, S 4911 ab gesells haft auf Moutag, den 20, März 1911, Nolden Jetbahlina] schine mit 3 Spindeln, inzureihen und den Nennwert derselben gegen | Rorm. D3 Uhx, im kleinen Saale des Altonaer S Nevolvermaschinen, Quittung in Em pfang zu nehmen. G G Gesellshaftshauses in Altona, Königstraße 154, be Q NRichtma]chinen, N R L Vom 1. Juli 1911 ab hört die Verzinsung der | rufen. [100038] : E [ l : A e N I l Rentenbitesé aus, und es D der Bel trag ay A Tagesorduung : l Ls zur ordentlichen Generalversamm- ¿U Mah uaeitde : : ate roird zur mündlicher erbandlung des Necbt lageblattern, i etwa feblend en Zin s\cheine von dem VNennwerte der [. Antraa der Aktionäre : Ung der nebst 6 9/( reits vor das Königliche Amtsgericht in Halle i | Schmirgelmaschinen, Rentenbriefe in “Abzug gebracht. A Ne lußfassung über die sofortige Inangriff Neu- Finkenkrug Tervain ege oe l As ' 7 L ü ip C Ç Schraub enmaschinen 111, Die ŒEinlieferu 1G A0 5) tentenbriefe Tann au uch di ur nabme der Rerleg ung des Bahbnkörpers von der | am F reitag, den 10. März LOELe E Schraubenpressen, S die Post portofrei mit dem Antrage erfolgen, daß Chaussee. 11 Uher, im Sigungs ¡saale des ris auses I Facquier Visierkimmeneinstreichmaschine, F der (Be [d betrag auf gle chem Wege ! ubermittelt we rde. ; Anträge der Dir und es Au sichtsrat 8: & Securius, An der Stechbabn 3/4, 1 Trep pe. iFfal I

l G

Kl (

E E E S E Le Ene

x . A L 14/1

Vormittags

(1e

S

sen in Bremen,

5) I 18, 4 7 Hufenthalts, wegen

Jemachk. O n G E O D ichen } Y sei m 1. November 191 owie 7 ch geladen auf den : jril 1911, Vornuiit tags Dovimimnb, den 10. Feb rar 1911. IL L) Di ng Es JLeC)I ree Lo O as KC önigli A Rech LOTIEN 31 ez N nd die Kolîte Det ) ede der Of

(1 D

G ohr, Landge rihtsf \ ekretär, ; Ce 1604 Ger E des Köntalich n eric O ba 10 Uhr,

enbach i. B., den 14.

nton 2114 ' 2: Lf All » pl

vollstrec l 91

T4 » y “S 1 y A T 9 As ia A Dito M 145 mündliche GHerhandlun( es 1 Ver retDe es Köontglichen Amtisg

D pi t C b ja D U O Do S —J

Schmiedeherde, kleine, tranëportade, Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf 1) Beschli sung über die Beschaffung de Tagesordnung : D ROS lfdm. Wellen eitung von 98 mm BVurchmesjer, Gefakr und Kosten des Empfär ngers. Mittel für die! nter 1 orlage des Geschäftst berichts Jur das Zahr 1910. Lager, vollständige, Magdeburg, den 14. Februar 1911. 9) Aenderun gen der i den S8 2) Vorlegung und Genehm nigung der Bilanz und Lagerb ôcte, A Königliche Direktion der Nenutenbank 5, 13 und 22 (C ‘rböbung des Grundkavitals unt der : Getwwinn- und Cu g e 1910 Wandarm, g1 ußet]ern Ct, für die Vrovinzen Sachsen und Hannover. dadur nôtig werdende weitere Aenderung des sowie Bestàä igung des E uses der General- P f Wandplatte, guße ijer ne, (Gesel lichaf svertrags). E versamm B vom 21. März 1910 (J 20 der

LLagr gegen Die rwitweld au (ui]e YCc1 Mandfkal 1ßeiserne, e Lz / 2 M AtAv T | Saßungen bach, unbekar nten Aufenthalts, früher in Kö! 106 Parallelschraublióde, ARSE A I I A E A M AIZITE E ace augg Las

\y 1 R dog Mo pla y Í

O

on 225 Mm «)

pl

berg

R O G CRDT A 13S Mg S T E E RE I E R T E E T E T M E: M: E

usa Bedi ern Lindemann, zu wählen | 3) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Stolschraubstôte, , dur d “die S mmafktionäre (der zu äl lend Vorstandes und des Ausieeats. O id / l s "if transvortabler, zur UNeber- ao u dUTr( nmattion( O j 8 9 ¡tsrats für die vier Gy ovL ld e UVeT ( 0 at « ‘Jal | » M PLETIE tran8portabler, zu C ( Di t (lf d il 3 / : rtnoa men). j Neuwahl des ge samten Aufn1c ats die L Umtt ge L)TS ; iy G Fa ( i c 4 CDe L / / r & A) v3 muß na 5 J n Lina net - bts\hre D i 911, Und des Prolesiles voin + GANUAT 104 K ta -CINer Lokomobile. G l D) o) omnian l gezell) Jal en Qi NRorlage werden zwei . “Mes ah rige Period de (S 20 der Satzungen). z E UE E G AnlTagí De tagte enb 1 1 nworiMlnTene Uu! 711er 8 . (( Mt L Lit gu et A Dio Sor Nfktion 11 T eilnabme an E ( ; 1 vers{chlosene und äußerlich als ]olc ® Mf , L C [ktie 10 Aa E S a Die Hinterle der Aktien zur Teilnahme ( L i i 3 i T! i ) sammlung im Rathause zu Altona, Zimmer * i Eee D i ) gemachte Angebote sind bis zu dem aus Zei U. 2 Hi Ie . ur-Einsicüt tes tionäre ausgeleat fein. der Generalversa immun hat bis spätestens sMontag, ) « Ziviitamn DInen [el nuar 1911 un / / esel Ver Fnhader einer Sche! und Ga}lwirt]chast | Hundert Zin! | n 15. Zanuar 1911 genannteu Termin frei an die Gewehrfabrik ein- A A E Zur Teilnc hme der Generalv: nlunc nd | den 6, März d. V. Abends 6G Uhr, vei einem is in Göttingen a i mkosten. Zur mündliden Verhandlung des Rechts Ztlh. Bollmeyer in Bre emen, S Vlhanitorssteinwega, | 27,05 6 Wecbselunkosten zu zablen le Kl j zusenden. Die Bekanntmachungen Ubi G N S 2 Aktionäre berechtigt, welche ihr ien | der folgenden Bankhäuser zu geshehen: Jacquier ' o 0 y y , % G ú , y L x | zul y 3 enr f : 4 ay : el en 2 C C e 1b, 1 f l DE L end n Q mittags 10 Uhr, mit | streits wird der Beklagte vor das Königliche Amts- | vertreten durch die R äl )res. Dunkel, ] ladet die Beklagte zur mündlihen Verhandlung | : Be edingungen liegen im Geschäftszimmer papteren befin en fich a E ; E - nur Me Ee T S E en «& Securius, An der Stechbahn 3/4, N. Helfft l ] C1 l 1er in Ua E 1aref: m d 8 “(hr } f on v0 ; 5 8 L L4HA Gd : 4 D , GE q i L E PPALEE nier Un C D ¡C4 E A L O edo - G d. { ten N: richt T: ger { [ 1 elte Onareuira 4 n [8 ch Tami, « nien U. L 1 l T M( U ani Cts 119 Va Kammer TUt andelß8lad) J 118 d fônne n auf Anf orderu ng geg en (Finsendung u | Rer c nie il ibrer Nfktien in aeordne A ç Nei A nfolae c Co., Untex den Linden : 2, Gebrüder Arons, e der | auf den 7, April 1911, Vormittags 9 Uhr, | gegen den Steuermann Ger Schier, früher Königlichen Landgerichts in Königt i. Pr | die Postanweisung muß die Aufschrift | [100022] A spätestens zwei Stunden vor der Ver- | Mauerstr. 34. aut Ver MINER n, pra E lage l zt Sirowege zahlen“ von hter 43 To F » pa (S C M Har S o nft | D Nei shank oder be n etnem deuten 2 E E : Aktiengesellschaft „Modersmaalet““ | sammlung bei der Hauptkasse der Gesellschaft | der Reichsbank oder |

2 Vormittags O0 Uh | agen: „Nick

i ert bebet E restellte Depotscheine über die Aktien ) btsf ; } 7 I L R A : ra e | Vez 0gen IVETDEN. e . . ) in Altona, Holstenstraße 223, oder spätestens am | gele P LE s n 3 ar 1 L ) en L AUmti2na etr r Gn / 68S 1 ( Pn on ) f ort / 110A 5, Y j / nal G { i M K R aa ttet. + 2s 5 4 S A 4 S - O i A nig E S L i U E Ls N Ct f s i B ), is x | L b E 4 tatt. P «d s j “Aw Ds S ) A \ E inl c As l lin i tigt l Cl Di I Li [ Besichtigu 19 der P e. DOrer ge|tallel I Hadersleben. dritte n Tage vor der V ersammlung bel dem Í j 17 S 191 / r Serichts]{reiber des Königlichen Landgerichts. erichts des Komglchen Amisgerta1e t n DeS JLCCHTSIITEeITS zu Nerurteti auc) das evoun vertreten zu laslen. J Danzig, den d. Februar y S Oie Aktionäre unserer GesellsGhaft werden hier- | Altonaer Kreditverein in Altona, Kd! itgllraße (V, en R S Königliche Gewehr fabrif. n : ie R ti h ou Ge By s lv Tamms ode b t 0n0o 1 N bit ‘le M N haben. Der Auffichtsrat. L E : c durch zUVr 12. ordentlichen Cnc rail A os r dei elnem otar nie r egt c t, s 94 Komm rtenrat Alb ert P tin f uf : y E l döniali ngil, e R | - 2 5 j lung auf Sou nabend, Den || H. O A . Ver An Stelle der Aktien E RCEN was tw He S « NnIMCTA i Norfitenber: L in, R t Ed R A Gar Na oes rid v 6 p Si / L E AII öniglichen f E S B P Et T R R A R R E L R SIE I S EIR Nachmittags P L im Lokale „HObslktolehjemmet des Gesellschaftsvert trages genannten imtlichen Á C- B agtaen DE n K au fic Unt P Le e L H )! A im A ETE L 19 L B Dr e Zustellung. in Hade réle ben elad en. scheinigun( gen. Auch bei Üebe IY iung diele E Bes N A 1 ' T U h c B Q a é s G L l LMAIUC o | j L Man A g. Simson, früh er in pte ev : c | 0e » pri d De abrikant f "Pi ver in Mrs Q J Tagesordnung : : ; / \che int gunge n m1 1 n die oDeng enc annten be 10en A tien [ 100047) J e: G N lve t mm- ‘ate Nr. es L] L, wobnbaft ded EIN S | H b v 2 U À eN. R Zum Tue MWwe Co L iater: a 6têanw alt D r i nckch a ) / N A. vo i Wert- Bericht über die ir fan ite der fell ba verzeich: isse be igef fein. m übri Jen wird be- Die fünfzehnte ordentliche enera ero 8 0) ufenthalta offentlichen u U TUCLA L'i( L zuq EE s è G J ch3 Verl 4 nug

f : R | A YtS n 2117 ah der 13, unter der Klage und diese Ladu P RRLE: Mah z agr gege! en Grafen Vitßthum von Ec im Jahre 1910. züglih der Berechtigung Vers Teiln hme an der | lung der

1 1904 bis 1906 unt ; Fel [91 zt unbekannten Aufenthalts, unter der B haupt ) Vortrag der Bilanz Genehmigung derselbe! Generalve sammlung auf die Bestimmungen der M | t 90 uo Bremen, den 11. Februar 191 L : | LE Ma? saatod: (ken N tals a Gef astänt | papieren. É ee; Ah e Vorstands ene gang, Par E 28 24 und 2 95 A ‘Gesell aftävertrages verwiesen. Bayerischen Bodencredilt- Anstalt reten, s Li4 i c S Li Ps y E ch Ee E N () ei en en NBotraa 3 Le 94 10 / | E ie

ä 1 N i den 15. März ds. Js. Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- 3) Beschluß über die Gewin et Tung. “Formulare zu Hinterlegungs {einen und Voll wird am Mittwoch, © 3 e ; etc 14 4 4 “. p

N ‘ines Direktionsmitglieds i fi i »rgenannten beiden Stellen Nachmittags 4 Uhr, im großen Sigungsfaale det

Zustellu N Zicherheitsleislung für vorläufig voll treckbar 3 papieren befinden fich aus {ließli in Unterabteilung 2. 5) Wabl bon Mitalicdern des Auffichtsrats. E ei bea Herren Gemeindevorstehern zu Quick- | RNathauses hier (Eing gang O e) stattfinden.

èn zu Gassel, | Élärendes Urteil kostenfällig zu erurtelten, an E 6) Wahl von Nevisoren. born, Kaltenkirhen, Hasloh, Ulzburg, Derêdorf und Beschluß h? eses e Bilan inz nebst Gewinn-

Landwirt J. äger, zu Händen feines g Prozeizbeb [99983] Bekanntmachung. 7) Verschiedenes. beim Bürgermeisteramt in Bramstedt kostenfrei zu - Bes@lubfaiu g bu L 2A Gei * baftsiahr 1910.

Cassel, Markt ichti B 394,1 dreihun Wir beabsichtigen baldmöglichst zum Bau einer | Hadersleben, den 15. Februar 1911. haben. t j U des Auffi btsrates und des Vor-

städtishen höheren Mädchenshule eine Anleihe C. Finnemann, | Altona, den 16. Februar 1911. S H e L all aaa

Do | len. Ler Klag: j bis zum Betrage von Vorsitzender des Aufsichtsrats. Dev Aufsichts rat, : Beschlußfassung âbex die Verwendung d R

: eflagien zur n Verhandlung | 400 0900 M - ; J. G. Max. Schmidt, Vorsigender. assung über d l

mit dem Ned its streits vor das Königliche Am 8geriht i j aufzunehmen. Angebote unter Mitteilung des | [100045] nd cttmoid S - STREZ 2270 E gen es Aufsichtsrate

- M E o Deörs auf den 2, 2 | Vormittags | Zinsfußes und der sonstigen Bedingungen werden Spar- und Kredit-Kank Mittweida. [100032] E e L A L S A a R im

i ( | / [ahre 203. 0! den Kläger 49,40 46, neunundvierzig Mark - 1 1 Uhr, Zimmer Nr. 6. Zum Zwecke der 1 erbeten. 31. ordentliche Gencralversammlung Frei- Vereinigte Freiburger Biegelwerke A.-O. Nab & 99 n Gesell) schaftsvertrags sind ti Au

Ba C pl tar H In i M i d A Pr O Li , 2 En „0 E +4 O L L A0 Q M 1 Hl Hl gzu ee S ;! „Zal as Lid At Zustellung Mrd DIC er augzug der Ria( | Köslin, den 14, Februar 1911. tag, den N März 198, a eat A I in Freiburg i/B. Generalversammlung nur jene Aktionäre timm- 24 Ler LEtL GEgEN (METHEITSLC n l [U] ) Urteil Tür v l (Tb zl | l kannt gemacht. Der Magistrat. E Des Restaurants zum „Wctuerg Die Her ‘ren 2 [ktionäre unserer Gefe Uschaft werden be rechtigt, welche wenigstens drei Tage vor LOR

| h i c f f r L ——— P d j / p L, , L § ç

Beklagte vor das Königliche Amtsgerl dt, Köhn, Geridits ihre Bor bes Könial. Amtsgerid J (9998: B fanutmachung. i it Tagesordnung : / hiermit zu der am Samêtag, pn R, Bitte der Gesellschaft, bei pre Kuiglichen Hauptbank

teilung XIV, in Cassel auf den! 21, April! L011 A AA - i c E afi Uith Vortrag des Geschäftsberichts und ( d, Fe Nachmittags 3 Uhr, in ogs Zeschäfts- | der Gesellschaft, de gien T

: ; 1,4960080) pu fen ta zuste lung. Dei ‘der infolge unserer Detannuna uns ) ind 2 ech! für das Jahr | räumen der Gesellshaft, Baslerstra 15 dahier, | in Nürnberg oder bei einer der Kgl. Fi ,

Vormittags g: Uhr, jeladez Sh O tg Q ; E R G L! d 11. y. Mts. heute ge\chehenen öffentlihen Ver- mit Gewinn- und Verlustrehnung |

“Wdé Caffel, den 10. it r 1 911. Der Kaufmann Li ouis Lewin in Lands c gel

ndsdverg a ) jen attfindenden 18. ordentlichen Generalversamm- ferner

1 ittags ZO Ui it der Auff : vei Mohrm Ge d Proz eßbevollmächtigter: Justizrat Damiy in Soldi | losung von prozentigen Mate nieen der a O S gh. e arauf ati dar! Len (dia hóôfl. eingeladen. in Würzburg bei der Bayerischen Haudels- n Si ti ¡8 ; hr, L i Auffo TO s ing, é nen 44 Ke Sni j N t a s STEEie per i fia gegen hen Ne Bie asfi 1b er Gg: on Ta iti, | aon Brandeuburg find fol gende Stücke Brslutte R A H E L t GritanbA Tagesordnung : bank, Filiale Würz zburg, vormals Nich.

enen Anwalt zu be- des aOntgiden Umfßaerrtdts, Abt. XIV. n ¡1 E ‘2 ] j Ut. V bis K ) Orden : el jung Ude itl g des ( z 4ts sowie der Bilanz Kir nterne M 451 o; a éa. Ko Kon Qui L ¿ L: Z früher in Liebenfelde bei Soldin wol hnha l I | l 19 K gezogen wordel E R L L 8 Nufiichtsrats. 1) ) Vorlage des Geschäfts berichts fowie Lan . 1rch)uner,

Oeffentliche ustellung. R Ore. t WIL V, lus U E ilung wir [99976] Deffentlicze Zunellung. unbekannten Aufentbalts, unter ber ut / Lit. F zu 3000 20 Stück, und zwar die i Besch Hen E iber b Nerwend des JIahres- nebst Gewinn- und Verlustrechnung. , in München bei der Bayerischen Handelsbauk, t S enric tte Mi (lei N: , orene N Fel l 1 ; ut DET ILLA0( i O C ¡OUNQ b fan Die Aftienge\ellshaft ¡Mepeler Si (Cn, Gurient daß ihm N 93 eklag o f ir Éd iu F z gel ie fert h g l Î Nummern 16 70 99 1182 129 TUT aae 203 O J eld) lußfasung UDEer die chSCrIven ung Ves N 9) Entlastung für den Aufsi@{tsrat und bie in Frankfurt a. M. bei der T raue Ieuestraße 30, Proze! bebollmächtig gemaMt. arenfabrif und Asbestwerte 1 Mütnce Wor lar I i M e U T: 9 j 292 348 370 388 479 481 733 795 808 858 876 reingewinns A R Rad A ILAE ‘iliale Frankfurt und bei dem Danihaujse

7 bi ütte fn S annove : 911 O ph B E Borst: T A, N Vet E I 1a E M en Aner age, den An T Ñ Lit. G zu 1500 « 2 Stü und zwar die | 4) Umwandlung von Namensaktien in Inhaber Z Direktion. des Stimmredts müssen die Fi L, E rat Et ar enftleben, Gerî reiber (reten D ben rstand, Pro jeßbevollmächtigte : klagten zu verurteilen, an den Kläger 200 M 1 | E Mo d L / U kti k S 5 des Gesellshaftsvertrags. Behufs Ausübung des Stimmre, Pa L Erfolat inrich M üller, [EENO annover, jeß 008 Out T S Qa Lt T E, 10 [Rechtsanwälte Justizrat Deubel und Schrammen 111. | 4 vom Hundert Zinsen leit l. Januar 1911 3 S Nummern 31 52. r E K Gen E ble Aufsichtsrat zu vertretenden Aktien mindestens 2 Tage vor ues bei einem Notar hinterlegt haben. Bi g l S alté auf Grund f : SS 1569 O L i in Cöln, klagt gegen den Kaufmann Ernst Nümelin, | zahlen und das Ürteil für vorläufig vollstreckbar zu e Lit. U zu 300 A 15 Stü, und Le die e Fn Oe A en n, od i ‘ver Depot- der Generalversammlung bei dem Vorstand | die Deponierung bei einem Notar, ist der Tue und 1968 en Geseßbuhs, mit dem An- | [99683 Oeffentliche Zustellung. ohne bekannten Aufenthalt, früher in Cöln, Hansa- | erklären, auch die Kosten des Nechtsstreits und det Ï E E 2 N La A 9E 242 (Geis Aber bél “Pen Kassen der Gesellschaft in | der Gesellschaft dahier, ane ae e E wer schei e dem Bee trage, die Che der Parteten zu scheiden und den Be- Die Firma A. Flatow und Co. in Berlin, Gr ing 79, mit dem Antrag auf kostenfilliae ae Nrresth 53 44 Not 1 aufzuerlegen. 20 369 374 425 472 504. ; 5 ; en L 1 Süddeutsche Dis8conto- | tage der Vepotschein bvorzule(

R L Are taat j s Zie UUIT 4. Giatow Und 0 Me erlin, oße ring Q „L, Dem [ntrag _au| kfostenfüllige, gegen [rrestverf ahre S: G 3/11 dem vetia agten aufzuerlege! Li 7 Stüd, und zwar die Mittweida, Chemnitz oder Waldheim oder be, | bei den Bankhäusern Z \ M hei n tag , Aktio bält eine Legitimationsfarte, tlagten „UTL D cut (O/ULD E n Zell zu erktlaren. ê nl fri rate l “d, L rOZCNDVECN( "mi 1c ligter: Necl) ta: Sicherheitsleijt UNÇ vorlà ung voll streckbare Ner- Zur mündlichen Nerbandl lung î des Rectstiretts wt t. F zu 5 M 4 ¿ Uu la DOR eine m Notar hinterlegte Aktien werden vom an! Gesellschaft A. (H, in Freiburg und caun ei berechtigte ionär er S d Sti eta Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen anw Noa m „Met, MWeinmei isterstraße 1, | urteilung des Beklagten, darin einzuwilligen: 1) daß | der Beklagte vor das Königlid)e Amtsgericht ü “tunen 78 162 167 202 206 264 286. ae Use w se vén Notar Sitititmns und Wablzettel ausgegeben" oder Bank für Handel «& Industrie in Frei- | welche die Zahl seiner Aktien un imme Berhandlung 2 C Ie: htsitreits vor die 4. -twtitamtmer agi egen en r Leic Hter, fri ber in Tei! pel die in der Arrestsa che de E Partei n 09 (4, 9471/10 Soldin, Zimmer Nr. 1( 6, auf den A. April 98 â, Lit. zu 30 A 4 Stüd, und zwar c Di ‘Sabrekrecknuna lie zt vom 90 Februar 1 11; burg und Mannheim binterlegt werden. sehen läßt. L, des Köônta lien a idgeridts in BVaunover aus den DOT, erli ettieaa “gd jeßt unh xeTannten Nufe1 nte My (B. (Töln Don der Klagerin zur Vollstreckung Vormittags O0 Uh Ir, geladen. dunmate 50 129 163 164. h e Finsi&t Gebot L S Freiburg e B., den 16. Februar 1911. rzburg, den 15. Februar 1911.

28. pril 19113, Vormittags 9 Uhr, mit der } balts, auf Grund der Behauptung, daß B eklagte! | des Beschlusses hinterlegte, jezt bei der Königliche Soldin, den 10 bruar 1911, Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden auf- | ad zur Ginsichk dereil.

Fei Tit s

{ | ü eficht8r : Der Mui sichtBva, \ sl Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zu- | ihr für auf y cherige Bestellung käuflt{h gelieferte | Megierungs| uptfasse zu Côlu unter Spez. Man. Wolter, Amts gerihtsassistent, L arer, dieselben mit den D d Zins- Der Auffichtsrat. Die Direktion Bayeri he Bodencredit- -An ali,

ck Vorsißender. { ) k y ct _; ° ù C i üdcbner. Ulrich. Aug. Kleinlein, gelassenen Anwalt zu bestellen, Zum Zwecke der | Waren noch 2250, s schulde, mit dem Antrage, ! Band 70 Fol. 134 qaufbewahrte Sicherheit von ! als Gerichtsschreiber des Königl ichen Amtsgerichts, cheinen Reihe 3 Nr. 8 16 nebst Erneuerungs Otto Starke B ü h

E i E

r

de 1 E 1 t p Ao 5 b A: e : Z s _ ck ¿ c c er Aufforderung, ei en mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der | Mörs, den 13. Februar