1911 / 43 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

18. Februar. (W. T. B.) Zuckerberic t. Wetterbericht vom 18. Februar 1911,

® 40 f ritte Bet E 19,70 dé. oos, gute Sorte) 15,20 46, 15,16 4. * Noggen; Magdeburg, | Q. 1 1 i i f

Mittelsortef) 15,12 46, 15,08 4. Roggen, geringe Sortef) 15, A M, Kornzucker 88 Grab o. S. /20—9,328 Nachprodukte 7 H Grad 1 0. S. Vormittags 9+ Uhr. | | ne A \ j N30 4 4 D lid 9 6ER, 15,00 6. 2 Fulltelteste. gute Sorte®) 17,20 e, 16,20 Æ. | 7,30—7,50. Stimmung: ( ebr fesi, Brotraffin. 1 o. F. 19,50—19,62. —————————————————————— L | zun Deu Y n Ul N Cet f und D î A8

0 1s. Berlin, Sonnabend, den 18. Februar

L E A E Sa IITN

geringe Sorte *) 15,10 4, 1420 46. Hafer, gute Sorte *) 18,20 Gem. Melis T mit S ack 18,75—18,874. Stimmung: Stetig. Name der G BBE) Udo | S Wiltterungs- | : j ne ck + a @ v pa p | R E §4 C4 v. E 9 / A » | G t T e G | 17,40 Æ. Hafer, Mittelsorte *) 17,30 4, 16,50 4. Nohzucker Trans 1. Produkt frei an Bord Hamburg: Februar richtung,| etter | BS| era ten | N Det, AMOCAT | R EIA ver leh en / Y E woe tar ves (M 9 F / t ! t ( ] » M - T8‘ {4 +4 ny Cin 4 (T, | î 14,00 Æ, 13,50 M. Mais (mixed) geringe Sorte —,— , ' April 9,821 Gd., 9,0(s Dl, —r - bey, Mat 9,90 Gd., station | stärke 24 Stunde G P » Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften Cre Mais (runder) gute Sorte 14,20 4, 14,00 4. j Ct Be E bez., August 10,10 Gd., 10,12 L, ior Veh La @ E : E Ee R ZLRA as s 2 ; s ey L, 9 5 5 Erbsen, gelbe ¿1 } Rochen 90,00 i zZ 30,00 x 4 E M mai Séln, L7, F - ', R O 9 öl [oko 69,00, Borkum | « ( ¡be Y det B U) Le -DEL Le) 0761 : F Nerlosung X. Don Me rtp a) pieren. ; veiße 50,00 46, 30,00 4. Linsen 60,00 at 63,50. —— Sara —— Er i | 4. 92€. i E R o A 18 / ; O T. 9 Keitum _749,2|WNW 4Regen |__ eri 9/08 H, Kommanditg esellsGasten_ auf Aktien u. Akt enge! sel aen. _Brs für den 9Naun ciner gespaltenen velllzeile 9 30 4. Keule kg 2,30 M, 1/60 46; do. Baußfleish 1 kg | Privatnotierungen. Schmalz. Nuhig. Loko, Tubs und Firkin 494, | Hamburg | 01,9 W__ 5 Regen C Dr, Lo | E R i E A 7 / i | 2 - E - : ck tul Notierungen | Swinemünde |_751,3 |Windst. Regen : Schauer | G7E1 | t inte rsuc V vom Jahre 1899 Ut. D Nr. 242290 über 500 4, | Ut. F_ Nr. 8542 über 100 4, beantragt vo i E | H E | 4 y l

Futtergerste, Mttelforte *) 16,10 M, 15,20 “. Futt eegersie Kristallzucker I m. S. —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,20—19,37&. ; d IELe. Ll ; 77 MAVBE Fo 198: S2 R 0 gertnge Sorte*) 16,40 M, 15,70 K Mais (mixed) gute Sorte 9,75 Ge 980 Br., —,— 9:70 Od, 9,025 Wr. Veobadtungs o 20 Winds | e n | a el |ck i | R wm 1. Untersuchungssachen. dsaden, Zustell j ay woe v See a 1 D ; - n. j 9 9 oie Perlusl- und Fun sachen, Zustellungen u. dergl. gn L i . E ajjung 2c. von HNechtsanwälten. S ir AÉ/ Heu 6,80 6, 4,70 4. (Markt- mmung : ¿Fe ,. Aufge % ? \ P | L % l e T A j ben: 50,00 6, 30,00 4 s, E H ; M j 2 Nerkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ry - / / - 0-18 G-W- 4 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Q S Iniaucts e Qartoffeln (Kleinhandel) 8,00 46, 5,00 4. Rindfleisch Bremen, 17. Febri uar. W. N, rsen\chlußb rit.) ngen. F Nr. 69931 über 200 4, beantragt von den | Kaufmann Gustav Janzen in Berlin, Schönhc

einefleish 1 kg 1,90 n „L800 6. | Doppeleimer 504. Kaffee. N _Wsizteue oli z Hammelfleisch 1 kg | der Baumwollbörse, Baumwolle. Stetig Üpland loko Ñ / : Lit. ) 1 G OL Q 7 (El ifahrwaff i V , t (4 i - T I R S Aa a R: tz 9 E 97 a0 4 Eier | middling 721 Brf. Memel S 1ER T Qual S E 353] bri Erben des Stations: orstehers a. D. Fritz Ludwig | Allee 127 a. Karpfen 1 K; Ham burg 17. Februar. 1 O9 Pelroleum ameriß, [és L L é | L Friedrichs in Lauterburg, Die Inhaber dieser Urkunden werden aufgefordert, arkasse\chein N 730 + é h ( , Lo 1QT ai | T E AA A | : c ewölt d R 9 ckul o aohnro ati L : : A j n Lal Zander ko pez, Gewicht 0,300 0 loko fest, Machen Ey | Z PNP | ) meist bewölft O76 Gege u ten 2 S E G d E 6) der Schuldverschreibung der 34- (vormals 4-) | spätestens in dem auf den 20. März r auf O S B Lin L i A N t+ L / - Í 11 L ( l [9- E A ONTS e - y ; i C : c P Hamburg, 18. Februar. (? L. D.) (Bormittag8berickt.) | Hannover 4 ) 2 b) Jegen - Schauer | H j §0, Augi Be eli s verb igt. Es E n Ner prozentigen konsolidierten Preußischen S on Uhr Vormittags, vor de unterzeichnete 2) Cp Jir. 9947 1 fee. Stetig. Good average Santos März 541 Gd., s haft V N ETruges häng bse G N h Y “¿q | von 1885 Lit. F Nr. 400 615 über 200 4, beantrag Gericht, Neue Friedrichstraße 1: B od, | [autent t ftu e g L Sn M N eric )TSgeT ängnis ; P D) ticha ffn 1er Fe rin and (Shlert u Branden- Zimiier 106 108, a Per aunite Aufgebots ermine 3) K tobud i, 7040 d Mitteilung zu I s erjucht burg a. H., Schütenstraße 21, ihre Rechte anzumelden und die Urkund 0 a1 e rin i M brer

1 \

1 i C l

z ; M rin D | T o), (S \ . YeDEe P Nacht g ck Vie D derd 523 Gd., September 52 Gd., Deze mber 50} Gd. T FEAA S ZE T ACTRST N E rmartt (A fnnaSbertcht.) N ibenrobzu Tei i Produkt Ma WTreoden (DDU O 4 CYCEN V ANnDCail. V [u S U (L - AnTangBDEeTIO)L.) x zul er: I a TDDUII Dag H h I a i l T ; j Q 4 R 91 ( n11 l i endement neue Usa: rei an Bord Hamburg S ruar Breslau | (00,4 N 3[Negen 3 Nachm. Niederf]. P A N Us e fi U A vas E 2. zulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der 4) Kon S ; -. 8370 über 435 y ) 5, lautend E S A I A - y L T f | ä Smit | deem —| |—— —— |[—— L DI ) vanwaill: Eer G 7 Cn N un M A E : Se C ; NG März 97 L Mai ( - Augus 10,027, Ditober ‘( 1 Bromberg | (D202 1 'beded | 9'anhalt. Niederl. 7 El (Unt g N rift.) Ft. a. der Schuldverschreibu1 ig der 3E prozentigen | Urkunden erfolgen wu ird. uf , Coburg (jetzt in T P DaOe

G G w | 1 l ck Z ; Y ( vf MNRAT7 0

zember 9,80. Fest. Mee E : 7) E Q! Schau Preußi ischen konsolidierten Staa it8anli ibe von 1885 Berlin, den 8. Juli 1910. 9) C} C pu N ir. 14 067 über 4680 (, lautend N 115 f. Y ri T y r t Y «2 En aw L C 0 tas Like Satt a LEZ A 9 [H ) M Ü 50 7A (A A1 Tor döntaliches Amts N e Gteisn | auf Fra; 51 Uj f

A zudapest, EC Februa A Q O) ape | Frank E |=a- A Ä U Hy BBtY AROA 99597] K. Staälsänwaltfati Stuttgart. E: I (T. 3477 UDeV 900 ) M, D. De ch-QuIdL xer- | Königliches Amtsgericht LTLC, oteilung 34. | auf aut e Eichhorn 4 iht a

N ugut 39 Sranlfurt, L (V L, +4 (N ebe B} DEINOLLT ( nag der 34 »rozentiae! ufen fon h:

R 13,90, O V c t A rut S Se E A E E N i O ¿nsbeschlagnal hme. - ‘Tetbe 08 186 Sd s G 11 9390] | L O R O. S R L j Lond e L ¿F ebruar. \ L. e j l ) i OO “/0 Karls: De » | e 4 - C7 : | »C E A Î D r s, {l det 7 trafkammer 111 des § Ò - R O wh N 5 C le: R ah 194 0 f ) über He rzoglides N t Y L A F angegeben. | [] Gra DeT 108 D Ag wett DTU! Ar 9 l ), 64 y »UÑ H Deaniraq Don Dem ausmann T ay eres vid N 0 l Verìî S ZSNDADer DET DDeN ezei neter iomitinell, feft | S j ; eanzen tin Berlin, Schönhauser Allee 127 g hat heute [lg endes Auf ebo! erlassen : L U Jofumente aufaefordert, unter Norlaae CINAG

d. nominell, Tel. 7 L i Zugst pie | 530 ( M SIE dei I Schauer ( 7 T uts che n «5 INZEN [n Ire, E chd nau llee 141 a, t c Dr [0 N Maf B 2A 7M P Me 2DLUMENI uge rer, UnTer 251 a( e der leßteren don, 17. Februar. j), R, L Sc)U - i 4 | i: ' E T O 1A ] sender Wéc [1chtigen : 9) der Schuldverschreibu1 der 3s prozentigen fessor Dr. Friedrich Lie| D O O E E i bis L, Juli L911 ihre Ansprüche bei S / / | ¡ 3 y O e \veleni ch [Men : A j B, C 2 A Dv 8 G Derzoa 9h a S i s dne aHO i ES / j [tetig, 55, 3 Monat 5 i U 7 ; | ALMEUNSNavT,) 1) Mathias À de, geboren 16. April 1890 in Stutt- | F! ußische en fonfolidierten Staatsanleihe von 1889 Ad n Aufg: 1g 1B 3c n b B ) Mor | Uns gellend zu machen, andernfalls nah Ablauf ibervo Lal O (M F N Stor noway | (4 S Jegen | ICachig V(teDer d) | A i s A E Ut. E Y 133 über 300 M, beantraat von de ?ldministratio lanfenburg ge diese i ( f der genannte Si oh s) A D l SuoTatton Unk Œubh Ae : | | j Kiel) : M E E y Gr Guta Ube j seiner Ghefi e ca pes auf den Pnhaber lautenden 39/6 Lethhausobli fo und 5 A Saa Gutbaben 000 Ballen, davon für Spekulation uni “s N E j d | | | N " D: ey | 9) Albert FriedriG Bauer, geboren 29. No- | ék I A b A A E vom 14. März 1894 Ut. H. Nr N f Gras ai: A A Lyaven Stetig. Amerik ante nd n lere nubßia. A Y)Eai | alt. Y(leder| M1. ; E 1890 S Sh lngon s N. Leonberga Id q t, DoMITTate 295. did [1 D Ll. L. 33, Februar - E irz 7,00 âra - April 7,3 l- E | ustrow i ) N f E S N f Lt äl 14. Sult 18 Di aber dieser Urkunden werden aufgefordert, | beantragt. Der Inhaber der Urkundc (L U s LULLLA s s . M f l | LAD i VV 1e 111+) oe \ O1 L 1e€DOrei G IEb « wi: - E a: - O 2 E L SE r “d D H t Son Maît unt "7 3r unte 7 3: [ M 7 ; Irr r) (Co B 111M Ma M14 _,Y i ! ckth ift M S : 7 V Iatelten8 i dem au] den 20. März O fordert, \pâte :\tens in dem auf DEN September eDtember D) f #T ( É er E Pt l s | R | E E “N Q Li - vor dem untTerzc {ne n (Gertcht, Neue fl D 0 Â, lutógeridte n Vor L L C 44 N L L LAS (L SPA i j | ( (0 Ll D. Tr) 1+ / )K \ Î j mt it e. © s Z K Á i »y N 1t8geridte q S) i f Ur a. : h L dts N / : zi terungen. Vaters good T! | ImMAEMm N Ry 14 Ce pES A | 1890 in Stutt art riedrichstraße 13/14, 111. Stod ier 106/108, | 1! G/En Am t8gerid le ; a €l O 1 an A D : _Do, iddlin 0) middling 7,96, do. good rh L [26 a Hern “E 9, M7x+ | anberaumte! ¡ebotstermine ihre beraumten Aufgebotstermine f Rechte anzumelden | [992 | E ( l, , L P, s {DUL - mama | D » | | s 4 F ( aen HNagaele eboren C0 U Fi c AU (t L L \ N N O 2 : D L ub : B A e a (s H niddlina 7.76, d middli “tair S 00 | | | | | \Uas32!1 j ; ; E v elden Und dit funden vorzulegen R [3 | und dic Urkunde vo ¡ulegt wtdrtigenfalls 6 JTIC von in Nemscheit Gewce eite nid! , do. middling fatr 8,00, E A D | ( [890 îin Stuttgart, IICLDEN UNL ( | L JEN [JEN] E 8 La F zt Q 5 x ._ F R L 009 Cedy 9 d | Ab | (44,0 |C B LUTeGEN I A E R n Mut S die Kraftloserfläruna der Urkunden erfolaen wir Kraftloserklärung der wird. s hat dat ifgebot der Spark büc der do. IDOD fat (\,LATA it 0,28, do. (ooL aaa per E cor R Hdt dractin anti ) L ) Nfred O r robgoren 30. April A A1! LG L VOCLLU H 4 U T TLIUIYTL 1WLLYe Y L «. c 7 Qs C4 L ¿r j d - q -

L S 909 mr vi Q N S 100d fair 914 E | | | (Macœdaol y A i H M avs L a 1) den 8. ult 1910. Blankenburg a. E n 19. ezembver 1910. | Iladtt|den Gparlasse da H 3 ftor Gde

8/PLian Dro Jar d [1 A g | zar C E T C e N | ¡(Ti ; : | G adi E R Mie var Ait Nt Aa H Der N vretoe er Herzocltich Amtsgerichts. | Staa Sewerbeshulstr. 2a, r. 21698 Uber

good 104, Peru rough | Shields | 750,0 |WSW 4 be? [3 Nachts Niedersd | )_ Gustav Udolf Sri Klumpp, geboren E C t) Geribts\{r.-Asvir. 953 f Mid x daselbst

rouah ao 25 do. rouahß fine 12,00 \ E E \ Gri Le \ 1 é 1 R L A Ï fr E B . O. nl h | 2 ( T dase ,

do. rough | 20, do. rough fine 12,00, | | | (Grünberg Schl.) 2. Sept mbe1 0 in Stuttg _| [9452 Aufgebot. | Nr. 56 271 über 430,11 4, 3) auf Tie von

h fa G Ot A Ano roug Inn fair ) OF - L j p / _ (V r R h of l A G L O s x. d C O L R H L a g L N, j C i j H h o m E Fate S B O, fc Rd | Dolvbeat s B 2d E L E L Malo t L S L E IE Lts O 1E Der Bankier J. Italie zu Maastricht, vertrete ) Aufgebot. Ztaa daselbst, Nr. 56 270 über 384,06 4, bean

icl Cer) d!

a a in

P E E G E É T R P Trter C1 en eler (31 [Taben 11 ( C DCTU

r

olit

d. Wert, fell abvazuder 99/0 prompl | München | 765,9 A 6 beded 9__meist bewölkt | 0; j jerihts Stuttgart vom 7. Januar 1911 ist das im | 2 / Ì Y

Ç

v |

: L M 44 d. E lo C s Nteiche befindlihe Vermögen folgender 4 ; d]

brV F;

a8 C: 30,90, DO, u oth fair 9,09, Do. oor D e —— ——— | —— T As Ha J n Mannl ei a : | Ï | DUT( den Nechtsanwalt Dr. | ott | f 3; lad O : Altsiger Michael Klebow ¡u Nat enst in, / L Do nbaber ber Üekunben 0h zusaetórdert, ewicht ood 6 ba! flo Lood 7; Dr ee oe 1 L UROOT | Gole b'Aip | 771,3 [WSW2|bededck #_meilt bewölkt | E E a R fe aelE tet | Be Ta E November 1911, i( OOPR 08, v0 tuy Ao0D é, D. 16 (8/7 OIILU MEE A N e n (Vriodriechga 5 „tuttgari ; y Ir. 46, 68 mind 99 G {achen-Maastrid dal das Jusgebvol der thm ange ( verbrannte! L f inute n, vor dem ualität Ae i _g0o0 C L6/ do. SLEe S L y S N i 1E I H | ) A Ie ATCCK A [2% E f p mi r, | L) 20 a s „m L Umm eEL , JCDOTEN L renbal igeleulcyaTi ¿11 ache wuTent T l ck7 2310 oigen Pfandbriefe Nr 64 07 unT c c unterz:eibneten 3er nber en Au ifgebo tstermine 6 | 19 oD : 16 00. nne 0/16, Bengal [uUuy goot 6, 00, NIRE 9) rag Sl Al jeu ( ) | W C L E i 1 E vember ! 7 r Stuttgart taufman | T if e ler bezw. 52 Bulden let erl! disch des Königliche: n Land \ b af gh e eee 411 C Iraard ! in Hte anzumelden und v 2 A ben Co Vat en cinnevely good E: U A / : : : E | 4 A | l (Bamberg l) Pau ckdchmid geborei 5. Mai 3 m kurant, ausgestellt an 5. Oftober 1852, beant1 agt. i. Pomm. iber je 300 Mh beantragt. E, F1 haber vibriaentalls mie Q) “Civ Seräruna pa 1rfunden er- Nl Vcanche ster, F(; seebruar De A Ï ( i ater co ‘a! [C O Ut E C r | tig | met! DCMOLtIi | ( tuttgc : : j F or T) hc or Nor rf wi d auf aeforî ert, vätestens der Urkunden wird aufge y T De ert, vât eiti ens in i : z L vV wE 30r Water courante Qualität 11, 30x Walter bessere ar | 767,4 |SSW 3|bedectt | 4 ( j 12) Adolf Hermann Beit h, geboren 9. April 1589 | in dem auf è ( ' 191 8, Vor- | auf den 24. November 1911, Vormittag 5 Remscheid i L talität 9 4Ir Mule courante Qualität 12, 40r Mule Ton | 2609 IRENa| I Rv E ( | n Stutktgart, Schlo]jer | mittags 111 Ube, "r den E ten Gericht, VOF Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Di r H 7. Februar. (MW. I ¿) S@dluß.) Golt chULHnNIONn 148g 42r Pincops ner 8, VAT ÆDAarpcop3 Lees 103, - | E [7—= i i g Jegen welche das Hauptverfahren wegen Berleßun Justizgebäude A AE Zimmer A an- | Nr. 1, anberaumten E ebotstermine i

Barren das Kilogra im 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren da! 6 r Xarpco Io n 124, v0r Gops Jur Aahzwirn 22, D ———————————— : der Wehrpslicht eroffnet 11k, gemaß [40 Abs. 3 | beraumten Auf botstermine seine Recht umelden | anzumelden und die Urkunden vorzu : N 9 S a „A LUOT ops für Nähzwirn 33 Bodoe |_ (424 | 1 0E thei Atr.-G.-B. und ZZ 926 un Str.-P.-2. Je DIS | und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls di ‘Kraft: falls die Kraftloserkläru , Vormittags 10 r 50 Min. b: Le 2 120r Go p Nähzwimn 90, A4UT 1/oUDe CoUTAanTE Ug S Christi une | 746,0 |[ WNW 4bedeckt | | um Delrage von 0 b ml Delchiag Legt | Toserflärung der Urkunden erfolgen wird. Stargard i. Pomm. t Ulr, 93,00, Cuy; 0 ten E s ouble cour e Fs Qualität 154, Printers 31r 125 Yards 1 nes |F75R i E P | worden. : Aachen, 98 eor T9. Königliches

Oesterr. 49%, Rente in Kr.-W. vr. ult. | 22/6. Xendenz: Nuhig, | Y i 260 0 G E L 11 Fl 1 i E Q 111,40, Ungar. 40/4 Ne in Kr.-W. | Glasgow, 17. Februar. (W. B.) (S@luß.) Roheisen

; R 9r ientbhabnaktien pr. ult. | stetig, Middlesbrough warrants [1

a pr. ilt, 46,7! vahn- 5 Glas gow, 17. Februar. (W. T. B.) Die Vorräte von Vestervig | Es ist das Aufgebot folgender Urkunden ) 9.80, iener B inattien Mid dlesb rough-MN Lj R in den Stores belaufen sh auf Kovent ag n (219 7 [N —S|z= prr E e Vermögensbeshlagnahme. S E veantragl worden: L gesunden worden. _ L | am 27. Dezember 191( fällig gew nen Wechsels ult, 2 50 inan allg. 16 550 t gegen 64 490 ne de Vorwoche. openhage E SL [Un | i Durch Beschluß der Strafkammer L des K. Lan! | ver Mlle “T. 008 der t age Preußische Hypotheken ctien-Dant. über 200 M beantragt. x Inhaber der Urkunde Unionbank. ar1s (. R. D (Schluß) S Stockholm | 742,5 | ; ¡woltenl.| (99 erihts Stuttgart vom 14. Januar 1911 dat zeitun, / ickerei und Verlag, Aktiengesellschaft ù A es ; vird aufgefordert, spätestens in dem auf den 15. No- 5 Weißer Zucker stetig, | Hernöfand | 57 NNK T2 1 ut Reiche befindliche ermögen folgender ab Berlin, bea tr, igt von Herrn Dr. u “, L infken- | [1 0E E E Bekannt na jung. E et ( Boritittags 10 Uhr 15 Mi-

321 y o L d . De Uer er BBetezeds Fh n G non * | 11 Don in 1 o ( ( nTelde re18 ( ! d MEGT LET U L n ODOINITONI Q d 5 0e n 328, Mai-August 33, | Haparanda 742,3 N heiter |- B veel ugen : j e E R T A N 7, E E Ge R ten, vor dem unterzeichneten Gericht anbe raumten

Kilogramtr Y N ck17

Lili

—— l 100178] Aufgebot. Die Pf fandbriefe i :

1 G _ 4 | : 6, Mohn ATÄGu d gu Ta E CLTTS va O Î L E F f : (C Inau l z | K. Staat 8a1 wvalts chaft S -uttgari, | ) Us UUJEDOLT }LIgEINDE Urkunden zum Zwe( 2/240, Serie XII Nr. L249) inb wieder auf: | tember 1910 ausgettellten, t n letztere angenommenen,

a nkakticn

= s u -_ uns qu - l C ) (ILEDDLi r Lil j vi Ft Ui i L Lil Ld 5 oMmto , G vin 24 r Nisht 4 S I9RSM 6 beiter 9) = ) ¿ C Pai j or I Ny \() 4 c) 1 hon M ouis o x vis 2 »ty 21 Non ( NM ) C i | U} LOLCUL E Li J Ltc anzumelden Ec: Ix Februar. (W. Wisby s E E N eta ( DiDTUII WWeltalriia, i H l [E T. OUU 1 G M i 6 N i cli 1 Ly l A , 0E E | Irfunt vorzulegaec! widrtaenfalls

Bancazinn 1114. : Karlstad

44M

d 1911

LUML

17. Februar. : 3. E 5 Peiroleum. | Archangel | L i E , i weiß lolc “9 ori. M N E i | Petersburg 70,0 D - i n t a i L N | | 28 Horrntionttgen Dfanbhrtefos deuten | aemäß S 367 des Handels8geseßbuchs hiermit ntlich | pt F “mtêgerit. _iga (41,4 [V Z21HetTle - 2 N ) rel Ulbert Heller, geboren . Dea JOC )ypothetenbanl Ulttenge]eu]Wafl in X n chFahr- | belannt gemachk.

B.) (S(luß.) Baumwolle Bojanowo, den 1. Feoruar 1, : | 19922 Aufgebot. Î l 7 1 +4 y Î 7 J 2 4 7 7 11

/ 13,94; do, ur Sun 10 97 ns loko middl. 1414, Petroleu: n Nefined (in Cases) » white in New York 7,40, do. do. in Philadelp bia Balances at Dil City 1,30, Schmalz Western

Nohe u. Brothers 10,05, Zuder sair Getreidefraht nach Livcrpool 2, Kaffee für März 10,16, do. für Mat 10,29 e S 9 7: i ¿A s O D ; | i Le N V5 } loren aeaangaen e waige Inhaber wird auf S i 001 : Er (W. T. B.) Baumwoll Hlorenz (0 N bededt : E gegen welche das Hauptverfahren wegen Verleßung | Berli A tit. D Nr. 3308 vom Jahre | e reisen Und ois Na s I stn | tober i 7 HYL, L0r De Wochenbericht. Zufuhren in allen Unionshäfen 141 000, Ausfuhr | Cagliari NW 4\wolkenl. l D der Wehrpflicht eröffnet l, gemaß Z_ 140 Ab]. 3 | 1 rae e n T L 1 T n L 4s | UNTerzeimnelen Veri, 2 imer Nr. 25, anberaumten nach Großbritan ien 61 000, Ausfuhr nach dein Kontinent 104 000, | Thorsbavn 7 ONO 7|S6n L Ztr.-G.-B. und §§ 326 und 480 Str.-P.-O. je bis | vom Jahre 1892 über 1000 (; c. der drei 32 % | f n Pa |

Un die

WeydI8Tord Verdingungen. Cherbourg Ne : i ( 3 it. M G1 ; : Clermont | 770,5 NW P2bedeck ; e vom Fah! 5992 UDt , beantragt von dem | 11090414 1 Ub pn Mo hot F Ls C - Â C L e 4 ; 2 M, As j T2 Verdingungen, die beim „Nei undStaats- E Berfügung. indel8mani tudo ti 1 Berl durze I 4 T 4 o Q Mi a vin | Í % c N 7 r i 4 l | Dand N l uUdol ari l C111 UTZC Das H ) n- . Wechse an T N. S R N L 4 anze ( innen in den „Wochenta gen in dessen Expedition VDiarrty ( E D e wider dét Musketier Franz er | rafe 17 | e P. Pypotheken Pg oe e (b (4 U Qtud. ot IUT Wel: Seug. | während der Vien1tit bis 3 Ubr eingesehen werden.) Nizza ) i _ t Ver, DO Î det ims\cheines Li 6 der fte Cy dn - A A E Tas c A Di A Í _— e 5 j 5 Ah A L T A A L i 0 r 11%, M E L etannt, LAR Krakau | 797 0 [WSW3[Schn s : L M R E reten +4 Prioritalsanlethe der Lcostau-Kiew- | If andbriefes Lmberg | 753,6 |[WNW 6\wolki i Woronesch gef Gl rlin, den | Nx. 53208 41 s | a 9 ; ister Paderborn, den 15. 11. 1911 ; er 1909, über 5 ¿ beantraat von dem Mii d Hermanstadt | 799,0 |JOW dôbedeat | 2 aats Gericht der 13. Divisi a at E ian Dato H “unen,

tei 6,0 [Windst. [bede Arno ; Ma a Ez Triest 766,0 Windst. [bedeckt E E E allo lonu Fan Luto 100299]

Ai n

Wer Tit 1TTC1 Brindifi

l. Perpt nan 778 4 |W ckwolfenl. { e 5 i j E iA C,

Generaldireftion der Posten, Telegraphen und Telephone in | Fe | “61s [WEW1 F B | ufgebote, Verlust- u. Fund- ' Set Wi K onsran tin Le 1: Ve rgebung der zleserung von Glsen-, 1 F E ; E | : j i Le ov ZUUU fb, D. Der Dret Jg PTojentig TYETENPIAND- } ba utshland nah welhem etne Be und Bronzedrähten fowie mit Baumw ind Kautichuk umi el) singfo1 (90,9 |N2 b\woltenl.|—14 e ; | | Ungen 1. Del gl. | briefe der Preußischen P briefbank Berl icherung a1 s Lebe1 _des Friseurs und Zahntec Drähten verschiedenen L urchmessers, Ziolatoren verschiedener Formen Kuopli 335 NW 3\bedeckt |—12 : i B N om Jahre 15! eie Ut. D Nr. 3364, | nifers Ernst Adol in Sprottau genommen Blei, Ammoniaksalz, Kabeln, Papier in Streife1 Feilen, Mehl Tirid 770,5 SW. 2hbedeckt | 6 : [3729! Aufgebot. 3365, 3367 über je 500 4, beantragt von d worden ist, soll ab ant en gekommen sein. Wer fich -triden, Telephonen, Eisenpfählen usw. | in l nem I S R E “l : Cs ift das Aufgebot hs, Urkunden zum | Fuhrwerfsbelßzer Cc agel in Harburg, RU( im Besitz der Undé indet oder Rechte an der Umschlag untc1 icherh( ttôleistung von 10%, des Bet »Z zet | va D | bedeckt | ; A ede der Kraftloserklärung beantragt worden: garten\tra}ze Nersi@beruna nachweisen kan möge fich bis zum leserun 18 zut März 1911 an das Bureau der Leitu (Janz |_769,7 1 l \wolkenl.| | z 1) der Schul bverfGbeibüngen der 31- (vormals 4-) 7) des E //) unkündbaren Pfandbriefes der Deutsche i 8, April LOLE bei uns A: M wir Behörde, woselbst nähere Bedingungen. Sântis | 96 BSW 9 bedeckt | # prozentige Königlich Preußischen konsolidierten | Hypothe (k Aktiengesellschaft in Berlin Serie den nah unseren Büchern echtigter ríatz

S | U Sta atdanle ibe von 1880 Lit. A Nr. 35 398, 38 115, | Lit. C Nr. 5994 über 1000 , beantragt von dem | urkunde ausferti gen verden.

Most 739 9 |[SEW 3 bed Sl B 39 444 über je 5000 4, beantragt von dem Sanitäts Herrn - auen tein _Beant el lob, | Gotha, den 16. Februar 1911, (0PIau N y rat Dr. med. Joseph Gottschalk zu Frankfurt a. M., 8) di o Hypotheken 3 der Preußischen Gothaer

gen Hypothe

Dunroßneß Lebensversiherungsbank a. G. ‘Jellihaft as 4 “P70 ; N m Ï E Y , y : : 1 R A mntoe7 ton L Siegen T MNeykiavik | 6,4 [Windst. _ G Myltus\traße 9 Hypotheken 5) ien-Bai Bet n vom Jahre 1909 Üs M Mueller. E 54 ab Stegen D, (5Uhr Abends) | | | | | » F 2) der Schuldverschreibung der 3 prozentigen | Abteilung 12 : 500 M, be i jungsma

Vet }

Udd velxol eif 2 „Ei n YUUN y Mitteiluz : es Königlichen E E Portland d Bill| 622 SW 5Nebel | d | s Preußischen ko n|0o lidierten © taatsanleihe von 1892 antrag ra dem Herrn Robert Bowig in Nowawes, | [98 A A L N Ra bina, E E L R d X ( S, I j as ; L out Pi E E S. Ea Rüg jenwalder-| | | bis 1894 Lit. 1 Nr. 122928 über 300 M, beantragt | Price er|traße L E E b, Ee S E & R 1A E R A sti Enbren bservatoriums, wunde | 750 6 |BWNMW 4kecdeckt E "4 von dem GEN August Hautzel, Diez-Sachsenhausen, 0) des Von Der ( ) mit beschrankter eulchafl „Zanus In &amourg an ol “Adi bte das E T

v | lin Seit laat, | e —— 3) der Schuldverschreibung 1 uar \telte Lebdensversicherungs8poltice | Tonne1 na) den Grundduchb cbältn issen zum

Auremburg Do ( ÏT G 51 ; ; ; 4, Lott Uh

( G D : ! h I nor M ottorhk e ; |=- | | N der Z& prozenttaen | Oastu1 q Zigarera in Stuttgart ausgelli llten, von

iroemibaro 48 O ver om Berliner Wetterk ¿ n SEG ; Tar Y ( L ProzenUtig ) ] J j M L Gde 10 ), A N tlicht v i Skegneß | 796,1 Q 6\wollig | | i i fonfolidierten Preußischen Staatsan! Leibe von | Rudolf Untermann tin 2 Berlin, Clisabethstraße 62, A ena uxcembur » T P E L A Q1 s Í ; a PPA r a f | - ' P e " T , D M ovR Govrn s E j ) eyt O! » P

11) pelt O 4“; d El n J rachenauffti leg vom 17. Februar 191 L Tmiitang: Horta | CU,0 [S&W 4 halb bed.) | 1887/1888 Lt. F Nr. 76 439 über 200 , beantr( 1gt angenommenen Wechsels vom 21. Januar 1910, U 8 Herrn Ed. Aug. in Hettin 8 intern . Set S 18S A y x L Ey I, L L (4 n C L - ry 4 Ie ly j j aon [ 5 Cp @ \ 4 V Tr2 1} »r 2 f ko 1 T1 ck15 t maehltich e n I VCT n d M! p d 1 A U i «Ai at i 31 Í Intere b

p b Rußbrort Statton j CGoruña | 772,6 |DSO 2lhalbbed. G u | von der Frau N Nose Cohn, 4 ’Bern istein, | fällig am Ld Pârz i 1910, über DUU 6, {l eantragi aulend, i angeblid ren ; verden daher aue, | 4 t lfde nil N t T N

n: Ge Bhnl, Lot Seebdöhe . . . ..| 122 m | 500m | 1000m | 12 ) U E ars L V i / Ï Berlin W., Kurfürstenstraße 150, von der Firma Hoesh & Co. in Pirna a. Elbe, welche Ansprüche ( ofum zu haben ve on e fu n Streitmasse 01

Gewöhnl. s vel isen, Ein Hochdruck geotel über 772 mm über rantreiW 4) der Schuldverschreibung der 3F prozentigen 10) des 3109/9 Zentralpfandbriefes der Preußischen | meinen, hierdurch aufgefordert, olche ofort, “K «N Hinterleg ng ist erfolgt, weil

130,00—13 00. | Temperatur (C°) T 03 l,D A genommen; eine abziehende tiefe D )epre! uo H cstredt sich über Westrug S Preußischen fonsolidierten Staatsanleihe von 1890 | Central-Boden-Credit-Aktien-Gesellshaft in Berlin ätestens, jedoch bis zum 3, ai 1911, bei | dieser Betrag dem Gastwirt Otto Narewski in

4 ; FSOO Cel 146,00, 7” 1 UTeL, SWIAT. (0/0) | 99 100 | 100 / bis Nordskandinavien einerseits und dem Schwarzen Meer anderer! Lit. E Nr. 411 929 über 300 46, beantragt von dem | vom Jahre 1894 Lit. A Nr. 559 über 5000 4, | der unterzeichneten Gesellschaft geltend zu machen Adl. Kamionken und dem ‘Gastwirt G. Jablonski 51) 0 g) E » v4 0 , 4 G p | Trr | p de ta LE\ ai ata x we Sclo nd nal 4 G « c 1 v \ L 4 R. ® L a “c : Ÿ d ©& s y G D t ç Poi Tas s Gla »

fen 122 124, 2) Kesselbleche Wind-Nichtung .| SW E eine neue Depression von 740 m nord dwestlih von Schottland A Zigarrenfabrikanten (früheren Konditor) Bernhard | beantragt von der verwitweten Frau Pastor Honig Hamburg, den 3. Feb ruar E Kl. Schläfken mit Arrest belegt, war, die aber

bli he 140,00-—-145,00. Geschw. mps [4 27.27 schnell vor. In Deutschland ist das Wette bei lebhaft d F Jastrow, Berlin, Holzmarktstraße 9 in Bielefeld, Große Kurfürstenstraße 6, Lebens- und Pensions-Be 1g8-Gesell|chafl 1 diese zu zahlenden Beträge noch nicht fe[t standen.

eat tlberiht: Lage | GHimme! bededt, etwas ] ; | i E N Len reguerisc und sroilscet; im Nordwesten und Slhen | 5) der beiden Schuldverschreibungen der 3 pro 11) des 3Fprozentigen Hypothekenpfandb riefes der anus O rg ) der am 19. Aug1 (j 1879 von dem Wirt Christo!

S A 1 & 020 8 Rb H : : es sehr mild, der Nordweslen und Osten balten meist Iegensa! : zentigen Preußischen konsolidierten Staatsanleihe ' Preußischen Pfandbriefbank zu Berlin XVII. Emissio n

amburg. é î {F | Deuts Me S el

Ê

{- Le

Werne Sczech aus Pilgramsdorf hinterlegten Aufgebotsmasse | by