1911 / 43 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[100058] N

Sthlesishe Tuchfabrik R. Wol

Allienge) ‘[lsaft.

Wir machen hierdur< bekannt, daß merzienrat Bernhard Siegel, Pößne>, aus fichtsrat unserer Ges llscha t eschieden

Grünberg i. Schl., den ebruar

Der V L: [100406] L Fr. Halbah Actien gesellsha]

i/L -stfri riesland.

ire werden auf Grund der |

zu der am Mittwoch, Nachmittags 5 Uhr, im Gesellschaft Leer, C äge mühle. nstraß en ordentlichen General- T alinluug eingeladen AOD I BUNO :

Sie versammlung sind diejenigen rechtigt, welche

März d. gegenüber über den vo1 [ktienbefitß aus ela ha ie Depotscheine der Nelchsba ind bis zur genauuten Zeit entweder Kasse unserer Gesellschaft in Leer ot Ostfriesischen Bank, Zweiganstalt der brücfer Bank, Leer, zu hinterlegen und bis nach Abhaltung der Generalversammlung dort Leer, den 17. Februar 1911. Der Aufsichtsrat. [10040 )8] Spinnerei & Buntweberei Pfersee.

Die ordentliche „Beneralyersammlung findet am Freitag, den 17. März [L911, Vormitt ags 97 Uher, im Berwaltungsgebäude in Pfersee statt.

Tagesordnung : l) G ehm igung der Bilanz mit Gewinn und Berlufire<hnung für das Geschäftsjahr 191 rteilung des Netingewinns. O des Aufsichtsrats und Vor erung des $ 12 des Statuts A Rg G ar talieten.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche sih 6 Tage zuvor unter Hinterlegung ihrer Aktien beim Vorstan d der Gesellschaft, bei einem Notar oder bei der Königl. Me Hofbank G. m. b. H. in Stuttgart oder bei der Verliner Handels-G U aft in Berlin ichte haben

Die Einsiht- und Empfangnahme der gedru>ten Borlagen wird a Herren Aktionaren auf dem Bureau der Gesellschaft vom 25. Februar 1911 an freigestellt

Stuttgart, a,

Augsburg - Pfersee, Sebruar 1911

Für den Auffichtsrat : Der S

Der Borsißende: C. Staib. E. Dillmann. [100395]

Maschinenbauanstalt Kirchner «& Co., Afktien-

gesellschaft (Spezialfabrik für Sägemaschinen

und Hol I EGCIA Ia G ma inenT Leipzig Sellerhausen.

Nachdem in der „außerordentlichen Generalver Jsammlung am 17. Februar a. c. die Beschl lußfassung über die vorges<lage Erböbuna des Uktienkapitals iterbiteiben E l die erforderliche Drei viertelmajorität nicht vertreten war, werden die Aktionäre unserer Gesells<haft zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung, welche am Freitag, den 10, März a. e., Mittags 12; Uhr, in unserem Berwaltungsgebäude zu Leipzig-Sellerhausen , Torgauerstr. 43, abgehalten werden Jol, eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind alle Aktionäre berechtigt, die fh bei Eintritt in die Generalversammlung dur Depositenschein, in dem von einer öffentlichen Behörde, einem Notar, oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt zu Leipzig oder der Deutschen Bank zu Berlin die Hinterlegung von Aktien mit Angabe der Nummern derselben bescheinigt wird, als Aktionäre ausweisen. Die Hinterlegung muß späte stens am dritten Werktage Uns der General versammlung erfolgt sein. Erfolgt die Hinter- legung bei einer öôffentlißhen Behörde oder einem Notar, fo ist hiervo n die Gesellschaft spätestens bis zum dritten Werktage vor der General versammlung {hriftli<h in Kenntnis zu seßen.

In diefer Versammlung wird ohne Nücksicht auf die Höhe des vertretenen Grundkapitals Beschluß mit einer C ene von brd Bierteilen der ver tretenen Aktien über Punkt a bis d der unten an geführten rdnung gefaßt.

Tagesordnung: Beschlußf isst ing a. über den

den 14.

QAaeso

M ta: das Grundkapital der Ge- fellshaft um 500 000 # zu erhöhen dur Ausgabe von 500 auf den Inhaber lautenden Uktien zu je 1000 4.

Festseßung der Ausgabebedingungen, ins besondere des Mindestbetrages der Ausgabe. über Aenderung des $ 6 des Statuts.

Derselbe soll die Fa ung erhalten:

,Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt

Millionen Mark.“

Dasselbe ift zerlegt in 3000 auf den FIn- haber lautenden voll einbezahlten Aktien zu je 1000 &. Im Falle der Erhöhung des (Grundkaþitals dürfen die neuen Aktien zu etnem höheren Betrage als dem Nominal betrage ausgege ben werden. über den Antrag, den Borstand zu ermächtigen, eine Obligationsanleihe bis zu 1500 000 46 in Teilschuldverschreibungen aufzunehmen.

über den Antrag, in Kotteriß die noch vor- h andene Wasserkraft nebst Zubehör anzukaufen.

Leipzig, den 18. Februar 1911.

Kirchner & Co., Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Kommerzienrat Kirchner.

C Sna- j

| Lindener

| 33, ordentlichen

| S Uhr,

[100347] j Bekauntmaczung, In der heutigen

Generalversammlung des Eisen-

werks Kraft zu S tolzenhagen Kratzwie> wurde die

Bestellung des

Herrn Regierungsrats a. T

Beschluß ividérrufen und an feine

Brockdorff in

zur Kenntnis bringen. Eten en-Kratzwiect,

env rf Qra ft Act

us

bisher rige 1 Auffichrsratsmitglieds » Olaßel durch einstimmigen : Stelle Herr Graf Breslau gewählt, was wir hierdurch

10171

den 16. Febr. 1911.

t. Ge}.

1 A. G. Mulda.

die Genet al versammlung

) beschlossen hat, das Grundkapital der | l ; M ovbentl heu E Nan n L

t von M f A 100 000 -— läubi ger

09 Ci N 144 Fry S ort tpo ( 6 Idi: A I l LUI(

150 000 um

E n. Mulda, den 15. ¿Februar 1911. : Vorstc nD )CT OCT

[100056]

O em QSntaltde er Heut en omtaqlchen

C Do

vom 28.

A D0 000

—, herabzusetzen, der Gesellschaft hierdur< Ansprüch

werd

auf Grunîì

0iar

ndre [1 inde1 Ha sundenen planmäßi

erlosu1 g

tungen unserer Anlethe von 1906 von

find nachfolgend

1000 J 014)

Teilschuldverschre

1 000 0

782 835 866.

erschreibungen sind

2/0 Aufgeld Ephraim M | owie bei unjerer Gef

Bankhause iNover, | ger Einlieferung der

\ämtlichen nd dem 1. April zahlbar.

l 1. April 1911 hört die T ( Teilshuldverschreibungen a1 Linden vor Hannover, den 25. J

Jan x Acti E ‘ei

| 10005

Geestemü ndex Creditbank,

Die Herren Aktionäre laden wir

Dienstag, den 7. März L915,

im Hotel 2 P12 ]

iraße 4 ben n.

Tages orduung : :

l) Borlage des Ge\chäftsberichts für

2) Gnl la\tungserk(

3) Beschlußfassung ül gewinns.

1) Wahlen zum Auffichtsrat. 5) Aenderung des $8 32 Zwecks Teilnahme an de

haben die Herren Aftionàu

H. - G. - B. ihre diesbezi

spätestens 4. März 19 L

kasse gelangen ‘zu lassen. Geestemünde, den 16.

E p) Vorstand.

Y

Nahe Dushman! l

er C De 14

l Brande & Meyer.

\

5

l f 1

U

« S

Ls Cle salligen Zins cheine

A

er zinsung Ii Ar 1911.

e i

07A H

| mittags 5 Uhr, Hotel zur Post in

Geestemünde. |

hierdur< zur |

Nachmitt ags

hierselb, Georg

1910.

VBerwendung des Jahreé

Del ; Gese llschaftsverirags. Ge neralver

G

Februar 1911

[100411]

Vormittags 101 Hz werden dite VOerren Afttionäre, welche ingeladen, ihre Aktien Notar oder bet einer der nach Königl Württ. Berlin zu htnterlegen durch die Berechtigung

Geschäf tsberichti (Ge eid äfts jahr

mung für das

s Beschlußfassung über die °) Entlastung Des Mahl L Auf} ichté rat. Ermächtigung für Auf

1 600 000 abrikfanlagen.

Die Einsicht event.

von

Aufsichtsra

1

ni<tsrat

4

Königl. Wi

Stellen :

%

Gene eralv Be immlung auf |

[100345]

Der Aufsichtsrat unserer Bank hat bes{hlo#en, die noch ausftehenden T 9/9 unseres Aktienkapitals 5, Emission zum . April 1904 einzuberufen.

Dte Besißer von Attien 5, Emission werden dem- gemäß hierdurch aufgefordert, zur genaunten Zeit ihre Interimsscheine ohne Dividendenbbgen bei uns einzureihen und die Vollzahlung darauf mit (U 500,— pro Aktie zu leisten.

eide, den 15 ¡Februar 1911.

Y L Pn ß Bestholsteinische Wank. D er Vorftaud.

Fot. G. Hormann.

Ry Y »y ; v YEFEH n A y 149 .. Wir laden unlserc «AITIONCr( auer

L x Gesellschaft, Mi

\ fts lot La tittags

cSO0VrDu1 ufe rat.

E44? 4 Atti t ‘Gese

Wf C4 J

migen iftionäten unserer Gesellschaft P EVSSSETLEN Zahl ung Der aus dte

i Frist bis

immt. Nach dem Ab

(l d Aktionäre ihrer

Einzahlungen ver

Donnerstag, den “1911, Nab

attfindenden ordeutl ichen Gen eralvbfanniuna mit eingelad n.

107 Li

17 h) Tag eSordni 1g ¿

pro 1910 uni

mtaltedern L A S

| Berzeichnis derselbe E S in der Gen ralvers mmlung

rsammlung | S200 Ub 3 ¡lidhe Anmeldung bis | ( an die Gesellschafts-

ollmacht oder die sonstigen Legitimatio1 s8urfunden

‘inet Bertr( ; spätestens vier Tage vor dem

ersamn Aal stage bei dem Vorstaude hinterlegt.

eschieht die Hinterlegung in gesetz lich r Sab bei einem Notar, \o tritt an die L

| Aktien die Bescheinigung des Notars übe

Hinterlegung. Menden, den 17. Februar 1911. Der A1 ifi c<htsrat,

1

spätestens 6 Tage vorher bei dem Vorstau! de der verzeichneten ¿ Hofbank G, ex HDandels- Gesellschaft in Berlin

diesen Anmeldestellen zu erteilen? Witieraltis r\sammlung ausweisen 3

m. b. H. in

Vaumwollspinnerei Unterhause in.

Die cdentliche Generalversamml( (ung im Lot 1 l der

findet am Samstag, den U DOTDaNT V. M. d. Q, in

an derselben teilnehmen wollen, unter Hinweis auf

Gesellschaft,

Stuïitgart oder

Tagesordnung :

Berteilung

lo Und DECS

und Borsland zur behufs Tilgung des Len

Empfangnahme der

des Borstands sowie der Bilanz 1910 und der Be m hi ngen des des Reingewinns. Borstands.

Aufnahme einer bypothe Nestanleibens ie

t dten Vorlagen wird den Aktio!

Februar an auf dem Bureau der Gesellschaft freigest

Stuttgar

Unt ecrhauseu, Für den avi <tsrat :

Î

18. Febru

r 1911

Der Vorsißze O S taib.

[100415]

Schleibauk in Kapp

38. Dezember 1910.

Aktiva.

An Kassc o mitound Ne ich 8banff faldo (Coupons- und Sortenkonto VDONMCAIONO Wechselkonto íInkassowechselkonto N Kontokorrentekonto, Debitoren Tee N úInventarkonto

Vilanz am

M s

11 043/96 Per

50/95 1 080/25

921 687/50

51/55

1 994 822/68

97 240/14 [ 101/60

3 027 078/63

Ausgabe.

An Geschäftsunkosten, Gehälter 2c. Steuern 2c.

S Ir cibung auf dubis se Forderungen

WeiMaieuberuE

Tantieme an Vorstand u. Au

Vie e N

Aug

l l [C fichtsrat Abschreibung auf Garantiekonto . Abschreibung -auf Inventarkonto .

Hansen.

Gewinn- und

M S 18 040/91 4 49382 9 86851 36 776/19 “69 1794 43

3 864/32 12 000/— 101/60 20 810/27

36 746/19

"

v

"”

Der Vorstand. Bachofen. E. Kraemer

eln (Schlei). Pasfiva.

M A 250 000/—

50 000'— 163 030/63

Aktienkapitalkonto é Reservefondskonto . . : Bankenkonto inkl. weiterbege b. Wechs. Kontokorrente-Kreditoren . ; l 047 586/17 N aden l 474 074/56 Dee 500 Linsenverre<nungskont to N 5 111/08 Gewinn- und Verlustkonto . 36 776/19

3 027 078/63

Verlustkonto. Einnahme.

M 2 615/62 66 325/53 42/21 196/07

69 179/43

36 77619

Bortrag aus 1909 Zinsenübers{uß . Gewinn a. Effekten

Gewinn auf Coupons und Sorten

Per Geschäftsübershuß . .

36 776/19

Der Vorstand.

œFürgensen. O D:

Srimm.

Vorstehende Nechnung it von uns revidiert und richtig bef faden,

Kappeln, den 7. Sinitar 1911. E Die Nevifionskommission.

Thomsen.

C. Nielsen.

Julius Voigt.

D

Menden |

[100396] Coburg-Gothaische Credit-Gesellschaft in Coburg. aden wir unsere verek es Aktionäre zu der Dienstag, den 14, März d. F,, Nach mittags 8 Uhr, hier in unserem Bankgebäu! stattfindenden 55. ordentlichen Genera iversamms lung ergebenst ein. Tages oi rdnung: : |) Borlage der Jahresbilanz und der Gewinn u Berlustrechn1 ug pro 1910 sowie der Berichte des Borstands und des A luffichtsrats. E Beschlußfassung über die Gewinnverteilung, Abstimmung über die dem Vorstand unîì Aufsichtsrat zu ert fende Entlastung. 4) Aufsichtsratswahlen. tach $ 10 der Statuten haben diejenigen Aktionä w eld) thr Stimmrecht in der Generalversammlu) ing ausüben wi O thre Aktien oder die entsprechen Depotseh ine der Reichsbank oder eines Notar spätesteus aut briltel Tage vor der General: versammluug hier an der Kasse der Coburg- Gothaischen Credit-Gesellschaft oder in Berlin ei der Bank für Handel „Und Industrie, cantffurt a. M. i der Dresdner Bauk in rat nkfurt a. Leipzig bei der Allgemeiuen eutschen / it-A ustalt, in Dvresden bei der Deutschen L Ba un Filia le Dresden zu hinterl Coburg, den . Februar 1911. Aufsichtsrat. tit er.

Hierdurch l

P \

"“ en

I

èo) D

Dürener Volksbank. eSjuhri rige ordentliche Hauptversammlung re findet am Montag, den 13, März beuds 67 Uhr, im oberen Saale |

LE Kindgen, Kaiserplaß (Dreikai

T

Tagesorduung für diese Versamn

Borlage des Nechnungsabs<hlu} und Berlustrehnung und des Ur Das Sar 1910. (Genehmigung des Nechnungsab\chluf ) verteilung aus 1910

) Entlastung D28 die Rechnung für 1910.

5) Grgänzung des Aufsichtsrats. ahl von zwei Aktionäre Nechnung für das

tellvertretern fi

Grhöhung

(Gewinnl!

; V C2 M at

tar é Uusdteral

pon 1000 é 1500

ile Aenderun Ie C ile E

DAraus

} genstand ‘eingelad

26 der Saß Ungen anberaumten Versammlung jede Aktionäre ohne Nücksiht auf die Höbe vertretenen Grundkapitals dieserhalb {luß fassen kann.

Düren, den 18. Februar 1911. Der Auffichtsrat und Vorstand.

[100407] Hermannmühlen Aktiengesellschaft L E zu Pojen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Sonnabend, den LS8. März cr., Nach: RRS ü Uhr, im Geschäftslokal der Gesel schaft in Posen, Wilhelmsplay 17 1, stattfindende D éner atv ainicis hierdurch eingeladen.

Tagesordnung: Bericht über das Geschäftsjahr 1910. Vorlegung der Bilanz und des Gewin: Yerlu\tfontos für 1910. Beschlußfassung über die Gewinnverteilur 1910 Entlastung des für 1910.

5) Aufsichtsratswahl.

6) Anträge. S

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionare berechtiat, die ihre Aktie bis zum 14, März cr. einschließlich bei der Gesellschaftskasse in Posen oder bei der Ostbank für Handel und Gewerbe in Posen und deren Depositenkassen sowie bei deren sämtlichen Zweiganstalten, odec bei der Bank für Haudel und Judustrie, Berlin und deren Zweig- anstalten oder bei dem Bankhause Abraham Schlesinger in Berlin hinterlegen. Hierdurd wird das Recht zur Hinterlegung bei einem Notar nicht berührt.

Posen, den 1. Februar 1911.

Der Vorsivende des Auffichtsrats: Hugo Brodnißt.

[100394] Vraunschweigische Vank u. Kreditanstalt A.-G.

Die 57. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Braunschweigishen Bank u. Kredit anstalt wird Freitag, den 10. März d. J- VOLUt tage 17 Uhr, im Saale des „Deutschen

Hauses“ hierselb\t stattfinden.

Tagesorduung: 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und Nechnungs abslusses vom Jahre 1910, Beschluß fassung über die zu verteilende Dividende und Enllastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

2) Wablen zum Aufsichtsrat.

Die Einlaßkarten zu der Generalversammlung werden gegen GBintèzleguna der Aktien 35 des Statuts) bis zum 7. März an den Kassen der Bank und der Zweigniederlassungen in Blaukeu- burg a. $H., Goslar, Osterode a. H., Oschers- leben, Schöningen, Schöppenstedt und Wernige- rode fowie bei Herrn S. Bleichröder, Berlin, und der Deutschen Bauk, Berlin, ausgegeben. :

Der gedru>te Geschäftsberibt und Vechnunge abs{<luß pro 1910 kann vom 24. Febr. ab daselbst in Empfang genommen werden.

Braunschweig, den 17. Februar 1911.

Der Auffichtsrat der

Braunschweigischen Bauk u. Kreditanstalt.

Fr. von Voigtländer.

zum Deutschen Ne

M A

Füuste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 19. Februar

T UntersuBunasî ben, 9, Aufgebote, Borlust- 3. Verkäufe, Verpachtungen, Berdingungen 2c. 4 Verlosung 2c. von Wertpapieren. D,

MOUU Gen [Wasten H Allien u. Aktienges\ Ge

A

——— n Z=

\

9) Kommanditgejellshafken auf Allien u. Ättiengesell) <.

[100383] Die Aktionäre der —ank werden hiermit zu * der Dounerstag, den 16. März a. €., Vormit- (ags 19 Uhr, in unserem Bankgebäude, Baußner- straße Nr. 20, abzuhaltenden 40, ordeutlichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesordnung : |) Vortrag des Geschäft 8berihts und der Bilanz, Anträge des s Aufsichtsrats über die Genehmigung der leßteren und Beschlußfassung über die Ge- winnverteilung. 2) Grteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. Di tejenigen Aktionäre, welche R Stimmberechti- der Generalversammlung eilne bmen wollen, S 27 des Statuts O ftien oder, falls l Notar O e haben, lten Depotscheine spätestens L 4 Generalversamnrt-

"Mtécau bet unserec Kasse,

Neugersdorf bei unsercr Filiale,

Berliu bei der Direction ver Discouto-Ge-

sellschaft,

Leipzig bei der Allgemeinen Deuts

Austalt, Dresden bei d r Allgemein en Deutschen Credit- Austalt, Abtheilung Dresdeu,

gen Bescheinigung zu nterlegen.

Die Bescheinigung, wel<he zur Teilnahme an Generalversammlung bere Mtiat, ift Geh 1 Eintri das Bersammlungslokal vorzuzeigen.

Zittau, den 16. Februar 1911.

Oberlausizer Bank zu Zittau.

Lippmann.

chen Credit-

G » Es

e Zeitinger.

1 Erport-S<hlad tere i (nud Schmalz-Raffinerie A.-G. in Yamburag.

Ordentliche Generalversammlung am Sounu- abend, 124. März 19%L, Nachmittags 2 Uhr, im Patriotischen Gebäude, Zimmer Nr. 20, t Sto.

Tagesordnung : Fahresre<hnung, der Bi berihts pro 1910. Aufsichtsrat.

l) Borlage der des Geschäftsb 2) 2euah! i zum O! dow, Hamburg, vom 25, Februar werktäglih von 9 bis 3 Uh1 zu haben, die Vertretung tn der unm 20. März in den f R find. Der Vorstand

l

it —_— > e

D

L unserer (Besell ch al t werden hier-

durch z

auf Dienstag, á

mittags $ Uhr, im Gasthof

in Zörbig eingeladen.

Tagesordnung : Borlegung des Geschäftsberichts sowie der ! und Verlustre bnung pr

h] Saum über Genehmigung ter

der Gewinn- und Verlustre<hnung

den 7. März 1913, Nach

„zum s{<warzen Adler“

Entlastung an die persönli Auffi bt Srafî

Uschafter 1 uni . M L o G, (D 0 UDEL: 2561 teilt ung des Nei l

von Aufsichtsratsmitglied Zörbig, den 17. Februar 1911. Der Aufsichtsrat des Zörbiger Bank-Verein vou Schroeter, Koerner & Co. Commanditgesellschaft auf Actien.

R s 4 & 9, p Weps, Borsizender.

[10 0397] Heilmann'she Immobilien-Gesellschast (Aktien-Gesellschaft).

Die ktionäre der Gesells<haft werden hiermit zu der Generalversammlung eingeladen, welche Samstag, den 18. März #1911, Vormittags 541 Uhr, im Sißungssaale des Kgl. Notariats München 11, Neuhau/ serstraße 6/11, mit folgender Tagesordnung stattfindet:

) Bericht des Borstands und Auffichtsrats über das Geschäftsjahr 1910, Vorlage der Bilanz tebt Gewinn- und Verlustre<nung per 31. De- zember 1910, Beschlußfassung hierüber, über die Berwendung des Gewinns und über die Eat- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Wahl zum Aufsichtsrat.

12 lélbungen zur Eme können bis inkflufive

15, März lfd. Jrs. bei dem Vorstande der Gesellschast, München, Weinstraße 7/11, fowie bei dem Bankhaus Hardy «&« Go., G. m. b. H., Verliu W. 56, Viarkgra'enstraße 45, unter Vor- zeigung der Aktien selbst oder unter Vorlage eines die Nummern derselben bastätigénden Beugntiffes über den Besitz der Aktien erfolgen.

München, den 18. Februar 1911.

Der Vorstand.

t- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

ihsanzeiger und Königli<h Preuß i Staats

zeiger. f 91 8.

6. Gewa 4 and Wirts tshafts bienoNens@attet

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise.

[100059] Gemäß $ 244 De.-G.-B. gen wir hierdur<h n daß Herr Geh, D Dberre gierungdr t Dr. jur. et med. h. Fohannes Shmid-Burgk in Weimar dur< Tod a1 18 dem Auf sichtsrat unserer Gesell [schaft ausgeschieden ist. Weimar, den 17. Februar 1911. Poi am Freitag, den 10, März Nach- Uorddeuishe Grunud- C redit- Bauk, mittags 3 Uhr, in dem Geschäftslokal der Gesell- 6 | \<aft in Hamburg, Alsterdamm Nr. 39 111, Europa- Tagesordnung :

/ haus. ellshaft „Modersmaalet“\ u in Hadersleben. i inge R e aa

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur<h zur 12. ordentlichen Generalversamm- lung auf Sounabeud, den 11. März d. J., Nachmittags 2 Uhr, im Lokale „Höjskol [eh yjemmet“ in Hadersleben eingeladen.

eugesordnung :

E C Ot ; C 1) Bericht l l e XDIITIamteil Det

[99220] Außeror dentliche Generalversammlung der

Spreugstof} A.-G. Carbouit in Hamburg 1911,

{100022 Aktien 1gese Bestimmung

N)

dauert bis zum 31. De-

Statuts erhält den folgenden

zu einem höheren G e fell d afi

ehmtigung derselben, ( :

tunc des Auffichtsrats. | / 2/as Gru E

9) Bes{luß über die Gewinnverteilung. l : von 1400 auf

4) ahl elne 5 iret C 1 tglieds. n Af 1 f ie IVUOD A um

) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. o auf 6 3 000 000 erhöht. Die

6) Wahl von Revisoren. velche vom 1. Januar 1911 an am Ge! Vi

Gesellschaft alt eht nen, follen nit unt

Haderslebeu, den 15. Februar 1911. ausgegeben werden. Die 1400 Aktien we

) Finnem ann, unt er Aus) chlu ß des Bezugs red Bts der Aftio

&or)tßender des Aufs Hts rats, an die Dyn amit Actien-Gesells<aft, vorm. Alfred

[100387 : Nobel & D, in Hamburg zu cinem Furse von

Norddeutsche Gummi- und Guttapercha- 110% mit der Maßgabe begeben, daß die ge Waaren-Fabrifk vormals Fonrobert «& nannle (

n

+

den 281 enba er lauten- T, 1 400 000 -

Akf tien in der 10 9/6

der GesellsGaft wird Y ! l

7) Verschiede

U

mmfarten sowie FahresberiMt !

1 Büro der Herren Dres. |! R B

Nemé und Ratjen,

ivoselbst |

ur C GATGAR 42. Ge Aci aa ung |

| zu ne hme n.

Sesellhaft an Stelle der Barzahlung Neimann Actiengesellschaft, eine Forderung, wel<he ihr aus einem der fti er Gesellshaft werden hierdur< Sprengstoff A „G. uu gewährten Bar, «Freitag, den 10. Müärz d. Ihs., redit an diese Gesellshaft zusteht, zum Betrage „i Uhx, im Savoy-Hotel hierselbst von M 1 540 000 - in bie Ges ellschast e cinbringt. entlichen Generalversamm- Die Vornahme der dur< die Beschlußfassung gebotenen Statutenänderungen wird dem Auf- Nichtsrat übertragen. Bilanz ". Genehmigung eines zwischen ZVN A.-G. Carbonit in Hamburg und der sjahr 1910. Actien-Gesellschaft, vorm. Alfred Nobe ( f in Hamburg am 6. Januar 1911 ¿eiSlófsent n Bertrages, nah welchem 1) der $ 6b des zwischen der Dynamit Actien- Entlastung des Vor- Gesellschast, vormals Alfred Nobel & Co. in und des Aufsichtsrats. L Hamburg nun der Sprengstoff A.-G. Carbonit 5) Ra hl des oder der visoren zur Prüfung der in Hambur n 30. Juni 1900 geschlossenen Bilaitz des laufenden Geschäftsjahres. Vertrages 3 dahin geändert wird, daß die erstere 6) Auffich törat wabl der-C arb onit- Gesells aft auf deren Aftie: ¡kapttal Gemäß $ „Statuten werden diejenigen von M 3 000 000,— alljährli< eine Gewinnquote Aktionäre, welche “an der Generalversammlung | überweift, die 85 9/9 des Prozentsatzes entsy a beteiligen wouen ihre Aktien ohne Div ji- | welden die Nobel Dynamite Trus Co. l ppelten Nummernverzeichnis as gleiche Ges<ä Reichsbank über die be- | dinary r E X Dienstag, den 7. März | i 2) das Mecht î y bends fz bet dem Bankhause | Mm mburg aur Ant: hie Jägerstr. 55, zu Dynamite Trust

D L

. OrD

On De rihts fo wte der unt Ve rlustreGnung für das ver- ifors über die vorgelegte Bilanz. über die Genehmigung der

luß fassung über die

s Bin: n etwa od weiter näher bestimmt wird, S 11 -AN:

L

13. Februar 1911 Der Auffic htsrat. 1

4 ( 2 Q rh? L, h a [ Pitod »OTINIBeCnder.

1 “.

tuni 1900 die

[100389 L c) . 0 ibrer Auflösung thr :

Gn en. F ed

C lange T LOLE I

(Gesellschaft, vormal: außert und die l

Bleicherei, Faerberci & Appretur- 4 Anstalt, Stuttgart. Die einundvierzigste ordeutliche Mara verjami mlung findet am Mittwoch, den 15. März C s fl uh r Vormittags, Mp lersttads S D

Ti Be

preng\toff lctten- Gefe -

ge\{lofsenen

i benerwähnten,

n hierzu mit dem Ersuchen | A.-G. Carbonit und 8 vormals Alfred ©

fell chaft ts\tatuts spätestens 3 Tage zuvor über | Bertrages vom 6. Jan1

thren Aktienbesit Keplerstraße S 6) V, M Stille | ebe0 Der Unter 1 Il, gestellten

gart oder auf unserem Vureau in Uhiungen aus- | Anträge gilt nur als angenommen, wenn alle

zuweisen und thre Eintrittskarten dasfell tell Anträge an-

ATE: ionäre werde (Gemäßheit des $8 13 unseres Ge schaft,

[l in Empfang | unter 1, 11, I1V und V genommen sind.

T ges ordnung : | Die Eintritts- und Slimmkarten können bis zum

1) Feststellung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- | F. März dieses Jahres, Mittags 12 Uhr,

lustre<nung pro 1910. | gegen Borzeigung der Aktien oder Deyotscheine

Entgegennahme des Jahresberichts i- | etner Bank rettion Bemerkungen l) bei den Notaren Herren Dres. i vou Sydow, Nemé «& Ratjen, (r. Ferstrafie 10,

| der Mitteldeutschen Privatba | Gefe llschaft, Hamburg,

: l wähnten Vorlagen können von | 3) bei unserer Gesellschaftskasse in Hamburg,

beute an durch die Herren Aktionäre in Stuttgart, | 4) bei den Herren Lichteustern &Co., Berlin W.,

Keplerstraße 27, p., oder auf unserem Bureau in | Kronenstraße 57,

ÜUhingen eingesehen, auch in gedruckten Ausfertigungen | gegen Vortätgai n der Aktien in Empfang genommen Cöln am Rhein,

werden. während der Tagesfltunden von 9—12

Stuttgart, 15. Februar 1911. | genommen werden. Fir den Zat Hamburg, den 13. Februar 1911. Der Vorsitzende Der Vorstand. F. B Zl ezinger. L. Ing. C. E. _Biche [

Oberschlesische Eisenbahn- Bedarfs. Aktien - Gese ellschaft.

Die Einlösung des am L. März X91 fälli, jen 8. Zinsscheines unserer 4F 9/9 igen Schuld- verschreibung vom Jahre 1907 findet vom 1. März d di 207 0b att: in Friedenshütte bei der Gesellschaftskasse, Berlin Deutschen Bauk, Commerz- u. Disconto-Bauk, N Nationalbank für Deutschlaud, ¿ dem Bankhause Georg Fromberg & Co., S, L. Landsberger, Schlesischen Wu bacin und dessen Niederlassungen, Niederlassungen,

Bartels, Hamburg,

nk, Actien-

Lot L b

) bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein,

Ühr in Empfang

r

Breslau z der Breslauer _Disconto Bank und deren dem Bankhause S. L. Landsberger,

Frankfurt a. M. ,„ der Deutschen Bauk Filiale Frankfurt a. M.

Friedenshütte, im Februar 1911. Der Vorstaud.

"”

C Öffentlicher Anu: zeiger. s U Niederlafsung 2c. bon Rechtsanwälten.

_ Preis für d den Raum einer {gespaltenen Petitzeile_ 30 S 10. Verschiedene DVetannkmaungen.

[99739] : Aktiengesellschaft Emscherhütte Eisengießerei und Maschinenfabrik

vormals Heinr. Yorlohé Duisburg.

Nach dem Beschluß unserer Generalversammlung vom 31. Dezember 1910 soll das Grundkapital durch eine Zusammenlt gung der Aktien im Ver- hâltnis von 3 : 2 von A 615 000,— auf 6 410 000,— herabgescht werden. Diesen Beschluß hat das Königliche Amtsgericht in Duisburg-Nuhrort am 9. Februar 1911 in das Handelsregister eingetragen. Gemäß $ 289 des Hande :lsgeseßbu<s fordern wir unsere Gläubige è zur Anmeldun g threr Forderungen hiermit auf.

Duisburg-Nuhrort, 15. Februar 1911. Nct.-Ges. e-Smscherhütte“ Eisengießerei & Maschi nenfabrif vorm. Heinr. Horlohé. Der V Dr and. A. M ihle

(100342] (S “C 6 Tropontwwerke Aktiengesellschaft Mh r Muülheim-Rhein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalverx sammluug auf Dienstag, den 7. März a. e., 0 Uhr Vormittags, na< Cöln, Dom-Hotel, ei n eladen.

Tageeorbaung t 8 sellshaftsvertrages el Absatz 2 wels lautet : ( die Verwendung besonderer Reserven es< sie ßt die rige alversammlung auf Antrag es Aufsichtsrats" { wird and den Sap: bder die Verwendun beschließt der Au fidterat. ist in der nächsten Genera zulegen.“ Borlegung der Berlujtre<hnung berihts, versehen Aufsichtsrat Beschlußfassung über (

G

ahin,

besonderer Neserven

Bericht hierüber [versammlung vor- Bilanz und der Gew!nn- und pro 1910 sowie des Geschäfts- l Bemerkungen des

| nebmigung der Bilanz und Verteilung des Reingewi inns.

t) Erteilung der Entlastung an I Mitglieder des

Borstands und des Au Fsichts ;raté Neuwahl zum Aufsichtsrat ger mäß S 15 des Ge- fellshaftêvertrages.

Die Legitimation zur Stimmberechtigung geschieht dur eine spätestens drei Werktage vor der Generalversammlung Ck Vorstand einzu- holende Einlaßkarte, auf der die Zahl der dem Inhaber zustehenden Stimmen zu VETIe igen ist. Die Einlaß- farte wird gegen mit Nummernverzeichnis versehene Bescheinigung über erfolgte Hinterlegung der Aktien verabfolgt. Hinterlegungsstellen sind deutsche Notare und die Mitteldeutsche Creditbank, Berlin.

Mülheim-Rhein, den 16. Februar 1911.

Tropouwerke * Aktiengesellschaft. Der Vorstand. [99396 Uktiengesellschaft für Ver rzinkerci u. Eisenkou- struktion vormals Jakob Hilgers, Rheinbrohl. BEGERIN N für Brückenb au, Tiefbohrung _u. Eisenkoustruktiouen, Neuwied.

Auf rad des von den Generalve:sammlungen der beiden obigen Gefellshaften vom 30. Januar d. J. genehmigten Fusionsvertrages erhalten die Aktionäre der Aktie ngesellschaft für Brüden Qu X. gegen fe nom. M 4000,— Aktien dieser Gesfellshaft mit de endenscheinen ab 1. 1. 1910 je nom. 4 1000,— Sesellshaft mit Dividendenscheinen

D ivide Aktien un!erer av L1 Il

Nachdem die Generalver ‘ammlungsbes{lüsse und die Auflösung der Aktiengesellschaft für Brücken- bau 2c. in das Handelsregister eingetragen worden sind, fordern wir die Aktionäre dic eser Gesell- {haft auf, ihre Aktien nebst Dividendenscheinen ab l. T. 1910 und Talons und mit einem geordneten Nummernverzeichnis in der Zeit

vom 20, Februar bis 20, Mai 1911

zum Umtausch ( Zug um Zug) ode r \oweit die dazu er- forderlize Zahl nicht erreidht wird, zur Verwertung für ihre Fe<nung etnzu reichen, e zwar bei folgen- ven Stellen währen d der bei einer jeden üblichen

es<häftéstunde

in Cölu

bei dem Bankhause Sal. Cie. und dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein, in Berlin

bei dem Bankhause C. Schlefinger-Trier u.

Co,., C ommanditgesellschaft auf Aktien,

in Frankfurt a. M.

bei der Deutschen Effekten- und Wechsel- Bauk oder: bei uns selbft.

Aktien der Aktiengesells<haft für Brü>kenbau 2c., die nit bis zum 20. Mai 1911 zum Umtausch ein- gereiht oder uns zur Vertwert1 tung für Jtehnung der Beteiligten Ine Verfügung gestellt werden, werden gemäß S8 305, 290 des Handelsgesegbuchs für kraft- los erklärt. Die an Stelle der für traftlos erklärten Aktien von uns auêzuge benden neuen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten zum Börsenpreis ver- kauft.

Die Gläubiger der Aktiengesellschaft für Brückeubau 2c. fordern wir auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden ($$ 306, -297 des Handels- gesezbuchs).

Rheinbrohl, den 14. Februar 1911.

Aktiengesellschaft für Verziukerei u. Eisenkonustruktion vorm. Jakob Hilgers. Der Vorftand.

Oppenheim jr.

E R E E t T