1911 / 44 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1911, Tierseuchen im Auslaude | Nv. 8 : ; : I die entnommenen Proben mit den eingetragenen Beskandteilen nicht Berlin, 18. Februar. M 0E N en E

(Nach den neuesten im Kaiserlißen Gesundheitsamt cingegangenen amtlichen Nachweisungen.) j T Tre Eibe i s E L : „11 A i Ét in ei - 3 vas tn F L ; ; E S > d H R C E C A h MauPl- | &gweine« | Rotlauf überein, fo ist die Einfuhr so lange verboten, bis die Eintragung ent- | Königlichen Polizeipräfidiums. (Höch 01 / Borbemerkungen: 1) Ein Punkt in ciner Spalte der Uebersicht bedeutet, daß în der betreffenden Nachweisung eine Angabe für diese Spalte nicht enthalten ist; cin Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art : s E : und Ae b M sprechend EUEAE A 74 lo ‘ang G Doppelzentner für : Weizen, gute Sortet) 19,90 46, 19,86 of. Weizen, ° nad den vorliegenden Angaben nicht vorgekommen find, ; ; L M A O | i A 2 Königreiche Klauen- | (Shweine- | 2E Der Verkauf von abgestorbenen vder gefärbten Sämercien ist | Mittelsortet) 19,82 6, 19,78 #. Weizen, geringe Sorte) 19,74 6, 2) Mng «Ses N ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Schweiz und Frankrei), Besißer (Luxemburg und Niederlande), Ställe h und Länder seuhe | sud) Schweine verboten. Ebenso ist der Verkauf gewisser Sorten ron Pestheilmitteln | 19,70 #4. Roggen, que SREe S M, A N „(OTwegen), Deitande (Danemark). : î ——; - 7 N “Df j Noftheilmi B Mittelsorte}t) 15,09 4, 15,06 Æ. MNoggen, geringe Dor V0 M g de 1 ; ema! ; e E A ; L M 4 : h verboten. Von den zum Verkaufe bestimmten Pestheilmitteln sind | Mittelsorte}) 15,09 4, 19/ s l Go c A 3) Die in der Uebersicht nicht aufgeführten wichtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuche, Tollwut, Lungenseulhe, Schafpo>en, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel- i ; ____Bahl’ der verseu<tn ebenfalis Probèn für A ns ¡u entnehmen. (The Union | 15.00 4. Futtergerste, gute Sorte®) 17,20 #, 16,20 G. eue, Hämoglobinurie usw. sind in der Fußnote nachgewiesen. N of South Africa Government Gazette.) | Futtergerste, Mittelsorte*) 16,10 #, E 6. S9 A i T ; : Komitate (K.) | / geringe Sorte *) 15,10 4, 14,20 f. aser, gute Sorte J 189, 0 M, Schweineseuche?) h i Stuhlbezirke (St.) 17,40 M. Hafer, Mittelsorte *) 17,30 4, 16,50 (6. Haser,

Schafräude Rotlauf der Schweine !) (eins{ließli<h Schweinepest) L ; Munizipalstädte (M.) geringe Sorte*) 16,40 4, 15,70 M. Mais (mixed) gute Sorte

T,

_-

tz T

Maul- und Klauenseuche

Semeinden Höfe

Milzbrand Rot B S | Konkurse im Auslande. 14,00 M, 13,90 #4. Mais (mixed) geringe Sorte ie M, Zeitangabe. L l | / E Galizien. —,— M. _— Mais (runder) gute Sorte 14,20 G L E: 7 : e 5, u i E : f i e ¿ 2 0 (6 As j L is / Ge- 4 E - 9 5 c " i Nich \ h may e 4“ E E M _ De 6 60 A, D V Carle A ; ; Bezirke De- | Gehöfte | Bezirke N; He SeH fte L Nets Ge Gehöfte | Bezirke C Geböfte l Bezirke g Bebzfte E 2 Konkurs ist eröffnet : i air —,— M, ——- H O A E Staaten 2c. S S tnenben Ae P AERS meinden | Sechöfte | Bezirke | neinden | Sehöfte | Bezirke | yeinden| Schöfte | Bezirke | neinden| Schöfte / 1) Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jlie Ursu in Dorna- | hallenpreise.) Erbsen, gelbe zum Kochen 90,00 M, O S 7 22 BL i F F : | f St. Alsólendva, Csáktor- | kandreni mittels Beschlusses des K. K. Kreisgerichts, Abteilung 1V, | Speisebohnen, weiße 50,00 #, 30,00 l. TUER Rindfleisch Y nya, Nagykanizsa, Letenye, | | | in Suczawa vom 1. Februar 1911 —- Nr. 8. 1/11. Provisorischer | 20,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 8,00 Æ, L pen h A Í Nova, Perlak,StadtGroß- | | Konkursmasseverwalter: Advokat Dr. Isidor Hauslih in Dorna- | von der Keule 1 kg 2,30 #, 1/60 #; do. Bar ene 0 M, | fanizsa (Nagykanizsa) . . | 1| 1 | watra Wahsltagfahrt (Termin zur Wabl des definitiven Konkurs- | 1,80 #, 1,20 (. Schweinefleish 1 Kg L S he -rieud ; l A masseverwalters) 17. Februar 1911, Vormittags 10 Uhr. Die Forde- | Kalbsleis< 1 kg 2,40 4, 1,20 Æ Ee Gier Vie Le UMT. j Kroatien-Slavoniten. rungen find bis zum 1. April 1911 bei dem genannten Gericht oder | 2,20 4, 1,40 A. Butter 1 kg 2,80 #4, 2,20 #. Wir 6 l ö | t N Std 640 4 190 4 Karpfen 1 ke 9 s 2 T a 009 Ls L BE à 2 e, 2 - ? E Â n C j ' of “Sor d RBozirfäarortht f 7 Y Iden : in E i ‘a l IUCnDT if 60 S i 6 0 L f ¡4 b. E47 ars S Wöchentliche, bezw. viermal im Mouat erscheineude Nachweisungen. Z 4 | K. Belovár - Körs8, Va-| | | bei dem M Bezirksgericht in „Dornawatîra anzumelden; in. DeT Maga lenpreîfe) 0 ti i L 2 LAA 2 Bade i e Oesterrei . . .| 4: a 5 g! g 1 Hoe eds 3 I g / L : j rasdin (Varasd), M. Va-| | | | Anmeldung ist ein in Dorna wohnhafter Zustellungsbevollmähtigter | 2,40 , 1,40 4, Aale 1 ks I io. Bare 1 kg Ungarn. Gi Wers y E Aa 48 be R L) A2 A8 2 j A L Lan D E | ou agt Gl namhaft zu machen. Liquidierungstagfahrt (Termin zur Feststellung | 3,60 4, 1,50 4. Hechte 1 kg 2/80 4, 1a 6. S 1 Le M T A anton, 33 Ds Fs G d 8 „f 00/0 f 82 31 ETLO , 120818) „j 10) 2b) ) i (N i, L 002 | E V Qu O Lal D! | 9g der Ansvrüche) 12. April 1911, Vormittags 10 Uhr. 2,00 é, 1,00 4. Sthleie 1 kg 3,60 A, 1,60 6. Dele _ Kroatien-Slavonien 8. 2. ÿ ( A N 2 2) 93 8723 L) ] : ; : / | O 40214 Ce 17] 9 c a M e a T I R E A T T'oilhabers 30 M6, 0,80 A Frebse 60 Stück 24,00 4, 3,00 M4 Serbie a j N | 4 . | 193) . 8723| | 2 : A : d p @ Modr ; Ol c | 2) Ueber dos Vermögen des Manes Feldmann, Teilhabers | 1,60 4, 0,80 A. Krebse 60 Stücl 24,00 6, 3,09 M. 7%" ée ae A tat L.11.——90./1. | | d S E | ; | i : H c 9 i K. Modrus-Fiume . . . | —| ; ; roll aft fi ‘teilung Vorshüss Ab Bahn S | 14./1.—20,/ “t v Q 1688| j | M O a M | , / 1 | K. Pozsega - der nicht protokollierten Gesellshaft für Erteilung von Vorschüssen +4) Ab Bahn. M AILOATIEN, «» « 2 9911 —5 9 j j O 1 | Í 2 R h M E L e j E ea j ;8 | K. Syrmien (Szerém) M | | auf Getreide in Podwoloczyska mittels Beschlusses des K. K. *) Frei Wagen und ab Bahn. l OOUE R l M E i G E ] C C E i l , s : Nie | N | Kreisgerichts, Abteilung 1V, in Tarnopol wom 14. Februar 1911

Semlin (Zimony). . …. —} 75/6689] 1: f h 1V : P p e, | Nr. 8. 8/11. Proviforisher Konkursmasseverwalter : Landesadvokat r ( ) F A alts ov E R R Eh ber den Verkehr auf dem Berliner Schlachtvieh

T Gemeinden

Gemeinden

<| Gemeinden

cent J p Oi zl

Ge-

igt, b. IL-2 /1. O S Q 8 )| M 298 s T0 JON 4| 1d c | | ett G) ( pt 6)r R D. LO L | | j l E n ) L 5 Á is 7 U | a N 3 OCte S f J | | { 4 r - , Gr aübritannion N d! L B s A Ä i . 4 6| 30| 2 9 Ly L 4A 4 ae M ae Be | “R : M, Meg | ge | i | Dr. Theodor Mantel in Podwoloczyska. Wahltagfahrt Terra pu 81 7 > < A M C R S R : ; V S E : j K. Agram (Zágráb), M. | Wahl des definitiven Konkursmasseverwalters) 1. März 1911, Bor- markt vom 18. Februar 1911. (Amtlicher Bericht.) <e und monatliche Nachweisungen. Aaráb / | 55 500 12! | mittags 10 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 20. März 1911 bei i A Januar M T P OBI Obl e A Ld A l. 8090-3 l E O | T : dem K. K. Bezirkégericht in Podwoloczyska anzumelden; in der An- | Auftrieb: Rinder 5( ¿Vitintdr RTZEN Ie | | LBufammen Gemeinden (Gehöfte) méldung ist ein in Podwoloczyéka wohnhafter _Zustellungsbevoll Ddfen 2037 _Stüd, Kühe und _Färsen 1 104 tüd; mächtigter namhaft zu ma<hen. Liquidierungstagfahrt (Termin zur | 1354 Stü>k; Schafe 9608 Stük; Schweine 13 Afetidiac, aus )NUTLeNaAMge, auy- IV

Ninder 5019 Stück, darunter Bul

Na

1 - J) s Lj 9

V Ï

| , and: | urop. Nußland : Oktober 1910 00 1596 R Ad O 59 hd s e i ati | | Sie a. in Oesterreich: Feststellung der Ansprüche) 30. März 1911, Vormittags 10 Uhr. NRinder: Für den Zentner: Ochsen: 1) wv p ias us : iht 43—46 M, C. Vebriges asiát. S R ] Sc{hlg. —,— M, 3) unge, i bruar 1911 | fleishige, niht ausgemästete und ältere ausgemästete, Lg d ) lg. 70—74 #4. Bullen: 1) vollfleischige, ausge Tollwut: Oesterreich 16 Bez., 22 Gem., 29 Geh. überhaupt verseu@ßt; Ungarn 49 Bez. 1 ; : A L O 1_7R _ C1 1) / em., el überb upt ver u 7 Üngc rn 49 Bez., A 9 März 1911 bei 9) vollfleischige jüngere, La. 40—43 M, Sl. 711—T76 M, 3) : i: V

ordl. und füdl. j ‘as Of C ï f : 2 ci , v r Le ias RENIES ober 1910 3 7 E | i d (8 : 9567 (94 898) S ; r 3 ber das Vermögen des W Pohory les, Teilhabers | aemästete, höchsten Schlachtwerts, ungejoht, Lebendge! af Oftober 1910 e Ee s A O, eil a: . . Roß 8 (8), Maul- und Klauenseuche 2567 (24 828), Schweinepest 3) Ueber das Vermögen des Wolf Pohor1 LeB, „Teilhaber A n 7479 M vollfletfhige, ausgemästete, im Alter Die i L 4 | ; (Schweineseuche) 128 (951), Notlauf der Schweine 24 (32) der niht protokollierten Gesellshaft für Grteilung von Vorschüssen Schlachtgewicht A ußland . « „| 17 Dttober 1910 O L d 9 35] [ | | A dia : h E A, auf Getreide in Podwoloczyska, mittels Beschlusses des K. K. | von 4—7 YJahren, Lg. M, e O N N @ L 4 n Res s L D G LEA | i j 1 .‘ L . 1 . . « . . . . . Î A 7 Dito I L TTA Zt G y , S Ph e M _—— + C2 À (oar: s t Außerdem: Rinderpest: Nußland B. 4 Bez., 42 Gem., C. 3 Bez., 15 Gem. neu verseu<t. ] þ. in Uugarnu (aus\{<l. Kroatien-Slavonten) : Kreisgerichts, Abteilung 1V, in Tarnopol vom 14. Febr E -, Md ce , ; E Rauschbraud: Oesterreich 3 Bez., 3 Gem., 3 Geh Ae t ver unt: U, 7 ») N or G 27 (68 7 \ F t; > j N 7G 2 Geb. ü | é : Nr. 8. 9/11. Provisorischer Konkursmasseverwalter: Landesadvokat | Schlg. 75—78 A, 4) mäßig genährte junge, gu! genährte altere, Lg. : haupt vetseudt. i) 9 Dez, d Gem., à Seh. Uberhaupk verjeu<t; Ungarn 22 Bez., 35 Gem., 37 Geh. überhaupt verseu<t; Kroatien-Slavonien 4 Bez., 7 Gem., 12 Geh. über- j Noß.30 (32), Maul- und Klauenseuche 4717 (20 813), Schweinepest | Dy. Theodor Mantel in Podwoloczyska. Wahltagfahrt (Termin zur | 35—39 4, S u8ge- A) 0 1 SHhweineseuhe) 352 (1046), $ :F-der S tne 67 ) S EEN L M T S 2 d G n Av L akn Que A6 0 r G 1 Di 6 Bg Bon. 168 Geh. überha I T O D E S A PWON S L T « 2 G8 7 L erhaub (Schweineseuche) 352 (1046), Rotlauf der Schweine 67 (100). Wahl des definitiven Konkursmasseverwalters) 1. März. 1911, Vor- | wachsene höchsten Schlahtwerts, Lg. 42—46 #, Sg, (2=—{( b, Gri E LR i | 6 0E; Bul | 59 Gein., 168 Geh. überhaupt verseuht; Kroatien-Slavonien 5 Bez., 13 Gem., 17 Geh. überhaupt 5 Fenf E mittags 10 Uhr. Die Forderungen find bis zum 20 )) maßig Verjeut, Cerdten em. ver]eu<t; Dulgarten a. 2 Vez.,, ò Gem., þ. 3 Ÿ ; C s Außerdem Pockenseuche der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2 R, Et LArT T O A 0 ; ; L : De ER 4A T tro tds M28 M Gibla: B72 4 A. 55 Bez., 282 Gem., B. 5 Bez., 9 Gem., V7 8 Ber. 171Geut, tióu verseu@t i p d A Ver ' | dem K. K. Bezirksgericht in Podwoloczyska anzumelden; in der An- | genährte jüngere und gut genährte ältere, Lg. 34—38 4, Schlg. 69-—( 2 G 07 S V . 4 & | 4 .

Gem. neu verseu<ht; Jtalien 8 Bez., 9 Gem. überhaupt, 2 Geh. neu verseuht; Rußland

3e c

0*/ G e

¿ 12, 21, 28, 29,:30, 31, 32, 46, 47, 48, 49, usammen in 58 Ge- , uo It, Le AYTE At D QUI ( e Pete pee At trt Ir Lungenseuche: Nußland A. 12 Bez., 71 Gem., C. 9 Bez., 93 Gem. neu verseucht. i; (A Le ae Ae M09, M t meldung ist ein in Podwoloczyska wohnhafter Zustellungsbevoll- Färsen und Kühe: 1) vollfleischige, aus8gemäitete Färsen höchsten

O InPs Ÿ s G :

meinden und 185 Gehöften. e QUNÇ N va L 18 UNgsSL s L R l voll ffeifdide m Schaf : garn 12 Bez., 598 Ge 5 Geh. überhaupt verseu<t; Serbi G i: ; 3 9 9 ( 5 Ç Ç | f ì igter namhaft z aden. Liqui 1stagfahrt (Termin zur | S{(lachtwerts, Lg. —,— H, Schlg. —,— s, 2) vollsleischtge, aus Schafpo>en: Ungarn 12 Bez., 58 Gem., 185 Geh. überhaupt verseuht; Serbien 2 Bez., 6 Gem. überhaupt verseußt; Bulgarien a. 1 Gem., b. 3 Bez., 3 Gem. neu verseu<t; Rußland J E i mächtigter namhaft zu haen. Un gNag A Ub tete EIPUTE ' ' N l Oa Kroatien-Slavonien : Feststellung der Ansprüche) 30. PVärz 1911, Vormittags 10 Uhr. UIIELE E He ‘stete Kübe und wenig gut s ¿ ausgemaltele Kube und wenig gui

c 3 G C 7 C 7 (B 4+ 07 >MBlahtmerts big zu “Tabhren, La. 37— 40 H,

A. 15 Bez., 66 Gem., B. 2 Bez., 7 Gem., C. 4 Bez., 7 Gem. neu verseu><t. ete Mile 9 fen SMaver, bis zu 7 Jahren, Lg. 3 (

SANIget Sen! U Ngarn i Bez., 8 Gem., 19 Geh. überhaupt verseucht. Rot D (2), M aul- und Klauenseuche 193 (872 3) S{hweinepest Nu manten. mz elte ¡ür Ln Si fs 1 U . ese B eT S »+ C Y tet (Zoe worío 4 l E : _ - s b E A s -_ 1 v 4 E O L m omn i ¿ E d on d h E n "(T6 3 unge E 0 U L Os S i ' O N

Nf EFFuRE: 5 en 1 Sey, verleudit. (Schweineseuche) 77 (674), Rotlaut der Shweine 8 (12). Jassy: Die Firma S. M. Kahne u. M. H. Bri es, Manu- | 6469 Æ, 4) mäßig genährte Kühe und Färsen, Xg. 20—31 Af,

G Bsi, L: f faktur und Modewaren, en detail, hat die Zahlungen eingestellt. | & - L E L ORKA n Tan Va R O5 E 1 Ex F e. H D N Uu p noi g ST Ul di O 9 W 9 amis E ü J ps Ï S Ï 5 é E N lu Hy 1 i \ t t Sl; H E A 5) gering genahrte RUH( und Far!en, a. DIS ¿ j ) Schweiz: Stäbchenrotlauf und Schweineseuche. ?) Großbritannien: Shwetnefieber; Jtalien: Schweineseuchen (allgemein). j Po>kenseuhe der Schafe ist in Desterreih, Beschälseuhe der | Pasfiva etwa 180 000 Fr. g N

M E ; Pferde und Lungenseuhe des Nindviehs sind in Oesterrei und GRSI T E A A e T D,

H M Vidal T Í L 2—39 M, Schig. 64—7T4 H.

L, 00 I M, U. c

l c Or ( (C A n, X. ¿90 h, C0

l Art. é

F » Li A U A a Le T Slg. bis 56 4. Gering genährtes Jungvieh (Fre}]er), pw 1% ebend=

x tr Y Ungarn nicht aufgetreten. . L E Ra ede L E M A E E R E Namweifunag 5 - - ; - A Os E: GODOE Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Kälber: Für den Zentner: L) Vo pellender [EAILEL ZTOAT! “M c 7 S Nt S is - Marr aaa B, : ll L O A L am 18, FSCduar 1911 gewiht 75—98 #4, Schlachtgewicht 104—131 Æ, 2) semnste duo 4 (C, Ÿ ( H M7 5 % vai Lol, És J C "r T e x 7 s 9__14 L N E 4, über den Stand von Viehseuchen in Oesterreich- Handel und Gewerbe. Ruhrrevier Obers<hlesishes Revter älber, Lg. 55—60 Æ, Schlg. 92—100 a, 3) mittlere Mast- Ungarn St. Borossebes, Nagyhal- | 37 | St. Bia, Gödölls, Pomáz, | i Anzahl der Wagen und beste Saugkälber, Lg. 50—54 #4, Shlg. L3—20 #6, 2) (runge am 15. Februar 1911 mágy, Radna, Ternoya . 5601 MWaitzen (Vácz), Städte | | | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten szestellt 96 696 9 464 Mast- und gute Saugkälber, Lg. 45—49 #, Schlg. 79—86 &, C D. S ar 49:14. &." Axva, Spt (Lipts), E St. Andrè (Szent Endre), | \ „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Nit gestellt E dké 5) geringe Saugkälber, La. 33—45 4, Schlg. 60—82 n s Bu t ¿(5 Ì A è Sol 4 ( Ç v A2 v! C Â x 4 h C i 2 L f c c 9c _- sf | E - ;/ C11 . , grn B F s. En L Doutn . A, Stallma t\chafe: 1) Mast ämmer R A9, Ur J9f1,) ai A L i Baja, E a j Sf. Mlfovabas Moner, ; j E ; e a abet gd ci Med Gestell vis 1 Ma At E o und fedees Ten O E 2943 A, Schlachtgewicht 9 u8z1ut a C ç. R amoiso 0 U aS , <IMIA, Gl. <4 oda as, 2 CONOT, k S Z N Ae N 79 32 U üungere Na! C 1 el, L endi I T c N O (Auszug aus den amtlichen ‘Wochenausweisen.) * ovolya, Zenta, Zombor, | Nagykáta, Ráczkeve, Einfuhr von Zuchtvieh. Seit dem 1. Januar 1911 werden ‘1 Nicht gestellt DON R (0—80 M, 2) Se Masthammel, Fe A 2s O E S Es L Städte Magyarkanizsa | Städte Nagykörös, Cz zur Erlangung der Zollfreiheit für Tiere zu Zuchtzwe>ken nah $ 492 s genährte junge Schafe, L. 35—39 H, Schlg. (70—(8 4, 3) maßi( g i: s M e L E antgta, adle YNagnyToraLg, Wer l ZTtangung T DOousI ir Te zu DUMT e ( O 1 ung J F (Be O n RA “7 E Be Scweine- | Rotlauf Zenta, M. Baja, Maria | glód, M. Kecskemét . ..|—|—]} 26 C M Y der Freiliste des Tarifs folgende Beweisstü>ke verlangt : “E genährte Hammel und Schafe Me), Lg. 20 dv M EXTA C6 un st Tr oor (Œuiakake | > h e | | | | T ; arn o 28 (Ftnfihrers G Bo / 4—75 M. B. Weidemastshafe: 1) Mastlämmer, Lg. —,— H, Gg. Königreiche Érauen- (Sesweines der Lherestopel (Szabadka), | | | St. Abony, Dunayecse, | | l) Die eidesstattlihe Versicherung des Einführers, daß ex Bürger Die Baver tén: Stautsélfonbähnan :(tetsrheinifähes 64—75 Jé. B, Weidemastschafe: L) A ofe R und änder S] eue) S<\weine Zombor «e f o) 2| | Kalocsa, Kiskörö3, Kis- ] r Vereinigten Staaten ist und daß die Tiere eigens zu Zuchtzwe>ken E S L E t aao L nlänas L —— M, 2) geringere Lämmer und Schase, de ey H, e oaibi A. zuudidade St. Apatin, Hóbság, K | | kunfólegyháza, Kunszent- | eingeführt werden. Diese Versicherung wird in Verbindung mit den | Neß) N L D Eo D arb 1910 endgültig: S O d über 3 Zl | Palánka, Obecse, Tite | | | miklós, Städte Kiskun- | Imständen der Einfuhr und allen anderen erforderten Beweisstücken R T 909 Km) Ç e \SANUAI noguetig i Schwein e: Für den Zentner: Den é A er L Me j Á r dd 0 e bus p ew 7 ce , : ç ¿ s P "ci! i J t U). R A Rondo 4 ( SclaMtaewicht Pg roni ( Neusaß (Ujvidék), [- | halas, Kiskunfélegyhäáza n Betracht gezogen, die der Zollkollektor zur Bekräftigung der An- ) e N einer dur „W. T. B.* übermittelten Meldung Lebendgewiht, Lebendgewicht 16 M, Es V Ie E e as iht. 1 ) {vidék l D ] y 7 i Ù E / As 4: ERES s + a A Ife tage &MMetne On 2Z240— Ü 2 . UCDendaemwIcMI, blya, M. Ujvidék —j Lo| D9f 19 S K. Preßburg (Pozfony), gaben für notwendig erachtet. der Kaiserli russischen Fin nz “und Handelsagentur ergab der | & E E ; Ea 2 3) vollfl cbiae S Gwêlno: vai P R Der / | inanz- Und PAanderrag j L. 45—46 M, Sdlg. 56—58 M1, 3) vollfleishige Schweine vo1

Komitate (K.) Eo L E Aw | K. Baranya, M. Fünfkir<hen | | e ADOLTONO » » olen —|— | E 4 i l daß die T nra!si ( Schl Lg. d ; d 45 ) Je | R. : ( | i und von einer vorshriftsmäßigen Bescheinigung darüber begleitet find,

.. 4 4 1

er verseucht

Die Tatsache, daß die Tiere reinrassig, von anerkfanntem Schlage ; Eo s F 0e S

Stuhlbezirke (St.) Vals | = 16 V (Pócs) ) R, Sáros n ri C REETES: L | Woghenausweis der Russischen Staatsbank vom 14. Ee 900—240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 43—46 #, Schlg. 50—57 , M. pa L Beine N N S Q S L c Q = ¿Q | „VI N s 4 0 Ao r N dan Ne Sar! Cd | ( | C i f l L | ( eg J c C 4 ey is: ina erten R Fern entspreden L S E A ge ) ha. A R 00A E Le A Munizipalstädte (M.) [2 S D152 E] | K.Bars,Hont, M.Schemnitz 2 1 St. Igal Lengyeltóöt stellt ihre Art als Zuchttiere fest. Die gelegentliche Verwendung bruar d. I. folgende Ziffern (die eingeklammert l Biffer1 entipreaen } 4) vollfleishige Schweine von 160—200 Pfd. _Lebendgewiht, S D| D | 5s Bélabánya) 23 E O Marczal, Tab . | E solder Tiere zum Ziehen oder Arbeiten ist mit den Erfordernissen für | den gleihen Positionen des bekannten M eet E U. 42—43 M, Sdilag. 52—54 M, 5) vollfleishige Schweine unter A100 E R O je Fuoio tnfubr KUbt inl : : bank bezw. den Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen | ¿6 J M149 Sla. 51—52 M, 6) Sauen, Lg. 42 M D : St. Barcs, Csurgó, Ka- die freie Einfuhr nit unvereinbar. a e Rhe s S Ee R 160 Pfd., Lg. 41—42 e, Schig. 01—94 M, 0) Sauen, 28. 24 M1

T S 7 zget | | | ; 9) Eine Enel des A>erbaudepartements3, die dartut Rubel: Aktiva. Gold in den Kassen und auf besonderen Konten S{lg. 52—53 M.

DBDAUL, Jad, Zeir | | j Ï E L A cite A ( ( 1419, ul, (Pi( A C

9 n :

ats Ti : : >= Ly ; N 2) 1240,7 (1234,5), Gold der Bank im Auslande Marktverlauf : ár, S Payosvá daß die Tiere reinrassig, von einem rfannten Schlage und in | (Nr. 1b und 2) 1240,7 (1234,9), Go A i Marktverlauf : vár, Stadt Kaposvár . . daß d re reinrassig, von einem anerkannten Schlage und i (Nr. 3 und 4) 222,9 (215,4), Silber- und Scheidemünze (Nr. 1e

A F% (2 [L

U dei bed bed p © A Ton ) L U/LT

Das Ninder geschäft wickelte Neberstand.

y 4 Lando ostnTtoto 44

: Der Kälber handel gestaltete 1c

Mezökeresztes, Szalärd, | | 49 | St. Buziásfürdö, Központ, Salzburg E i, e E Ld 00 918 | CWEE Man es Lia, R d i 1 an \ | a : | Ds l L E rad, Binga, c. Lemesvär Wirtermart “12 N O N St. Bél, Belönyes, Ma-| | St. Csâkova, Detta, Weiß- - / E, D | tiren (Fehértemplom), F i E p | M, 9 Od « Kubin, Werscheß (Ver- Kürnten A N 7 | 79 R. Borfod —] 92/ 143} 3/ M 4 secz), Stadt Fehsrtem-

G5 D pk j C5 D pi

_—

Co -

a. Oesterreich. | | K. Disltiß (Deszkereze- e | | | —[12i | i a 4 L L a | Na8zód) ¿ ¿ B la ¿4 d Szabglo! 40 2 3 21 : dem ausländischen, für den Schlag angelegten Stammregister | \ a T p 04] i 9R9 F Niederösterreih 711735] : St. Berettyóujf H | 14 e Os ors ; M A | orf Mea Zat Gen etragen ‘f "Mi Vio B Hein “nuf [ und d) 68,4 (66,5), Diskont- und Spezialrehnungen (Nr. 5) 262,9 erolerrei) . .. (1/09 4 N ot. eretiyouil T | K. Szatmár, M. Szatmár- | vorschriftsmäßig eingetragen find. Mit dieser Bescheinigung muß n E E Q t LDR ; S M j G Me SOIAIIAL, C, Ian S7 L » F | : “1 (260,8), Spezialre{nungen, \sicergestellt durh Wechsel und Wert- je | - | no< beigebra<ht und dem Zollkollektor unterbreitet werden die dapiere (Nr. 6 und 7) 189 6 (192 0), Sonstige Vorschüsse (Nr. 8—17) Margitt Szókelyhi | | | ® 28 (Szeves Negister d S baumbescheintgung, worauf die Bescheinigun / A T A A O gi L a usverfauft S a, Szóökelyhid, A i | g E Cte o) S Le egister- und Stammbaumbescheintgung, aus die eld gung 200,4 (206,6), Protestierte Wesel und prolongierte Schulden, sicher- ausveriau L : Sbafen war der Gbiæäftagana ATTOL « « 4 V] / 21 —| ° Mei DILtOaN «ap e ola as D —_—| 5 ei den Schafen war der Weschaftêgang ; F 6 | Versicherung des Besitzers, Agenten oder Einführers, daß die Tiere p x A B ; : ‘er ersid 0 WOD a efiters, [ger Ler DET inführers, dc ß die 1Cre Rertpapiere (Nr. 20) 926 (84 7 ): S auf an cs E E ne 08 ; 5 Sn Dol ; orben (Nr. 2 0 (0,6), Summen zur Verre<hnung mit den Adels- L EO E Falls eines der vorgenannten Beweisstücke zur Zeit des Ein- worben (Nr E P aalate dd cHtatione (Nr 99 trefens der Tiere nic Ttofert 31 Wer 0 der Ei und Bauernagrarbanken und anderen Regierungsinstitutionen (Nr. 22) treffens ‘der Tiere nit geliefert zuwerdän vermag, Tann der Eine {1 (5,5), Unkosten der Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 23,6 führer eine freiwillige Sicherheit im doppelten Betrage der abge- | L Wen T ver MARD ie dan Wilialen (Nr. B / u b, orto Tir MEMOLICOE 06S B D ao (A4)! Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Ir. 2 A j E L E E 0A 24 Ex L Ab aBien ollgesa E: T E «P age DCH erforder en < ewetßItuc V 5 ? L Nr 13 Passiv E e S ldo der Konten mit den I or > 2 rebruar. Berl UDe!T Pei Teile ierhalb fe<8s Monate hinterlegen ; die Frist kann in Ausnahme- Mee E. (9: aa) P va) 18 5 (30 0) Tfifeititión 9998 9 | Gebr. Gause. Bu f: i n Preise wurd teihsrenteien (25 Aktiva, 14 Passiva) 18,5 (30,0), zu|a 20004 Jette A E RE d uten Mittelsacen, {lan

C D o N 1 a C5 DI i

recsïe, Ermihályfalya, | | | | Néómeti f Sogs M For S » » -, >11 14 ET L , ; + pDINDE ++1 j I

w / ( 4 l des Ackerbaudepartements beruht, zusammen mit der eides\tattlihen f : N i E 0 12 Beritt poli L ; C A M aa L = i | : este ‘< unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 3,9 (4,3 N Oberöjterreich : T E _ 4 > St. Cséffa, Elcsd, Központ, | K. Szolnok-Doboka . .. . |—|— {li { | gestellt durch Uunbewegtich E | u L ) usverfauft.

Zis / | | | | | die gleichen find wie die in den genannten Bescheinigungen beschriebenen. M Y - roß der erhöhten Preise wurden die Cin- f iefer iris{er Butter, hauptsächlich in guten

ee brs

n auf Antrag beim Schaßamtssekretär für eine ichen Zeit- 7 (4 & z L y ) 2 oi hay La En T L e N (2325/0). Passiva. Kreditbillette (Differenz zwischen I passiv und e)

i , vel j” ori fe aub HE M Alma | In aftiy) 1225,1 (1238,3), Kapitalien der Bank (Nr. 3—d) 95,0 | géraun | j l ‘arkte find ; j u! m die hohen Pr uslandes Bezüge unmöglich machen.

K p ee : 40 Al « K. Kronstadt (Bra}fs6] | ylom, M.-Versecz .. « « r f e E i f ah istenland Z : (E HAromsgel «ooo / ; Y : K. To i 1 66| 39 c | bringung des Bewelsftücks, wofür fie gegeben it, oder na< Zahlun( E , E S N / s t E86 Csanád, : | S Ti E der A be , Pr pes | (55,0), Einlagen und laufende Nehnungen (Nr. 6, 7, 8b, e, d, e, 9) Gt tamen Ra und Genossenschaftsbutter 1a Quelit

ILDLICLU Ti UIU V AOIEN N T0 D H iLT : Eb eTY | ( Schmalz: h

während feinste Qualitäten genügend am Vêarkte nd,

_— O D fi C3 D

barai G2

Küstenland T 35! ; d Tan dh T4 Z% c | S CT-Y A L: / 2 E M L E A, fa é oben E Ï J Rh g ! 4 O, 0 | a ) A l | . Gfsanäd, ( [ongrád, D | | K. Thorenburg (Torda- er vollen restgestellten Bólle au gehoben werden Nach Wahl det 2976 (5132) Laufende Re<nungen der Departements der Reichs- L | Hódmezöoväásärhely, Sze- | A E Finführers können die abgeshäßten Zölle E und kann inner- rentei (Mr. 8a) 441,1 (431 7), Verschiedene Konten (Nr. 2, 10, 11, 12) | 125—127 H, Ila Qualität 123—125 M. ><malz: ‘din (Szeged 2 2 : ) | ; : ; S+ (tons Sroßfiftndc | (l Tage danach eine \{riftlide Erklärung bei Zollkollekto Ë BERA A, E ry R "r l R G >Hwetinezufubren babe jlahtpläßen Amerilas Peoin (Stege). « «f 2 f St. Csene, Großkikinda | alb 10 Tage danad CRNE iHriftliche ; cÉlây g M, Zollkollektor 928 0 (28,0), Saldo der Re<hnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24 | = <<weinezufuhren haben an der G L E 1 : . L « / u (Nagykikinda), Nagys8zent- abgegeben werden, daß das Beweisstü> innerhalb 6 Monate nach dem Aktiv it 4 13 Passiva) 51,4 (58,8), Saldo der Konten mit den leßten Tagen wieder abgenommen, und mußie L l " N j 14| 1 S R, Gran (Esztergon | miklós, Párdány, Per- | i Tage der Eingangsanmeldung beigebra<ht werden wird; darauf \oll die R is E Bay Nr 96 Aktiva und Nb 14 Pasfiva) (—), zu Nreise für lebende Schweine bewi l arlhorAa | 3 7 p 2 / Lp 0 - L ' Y S \ / 2 L D A ar > Aut V nd H 0 e aua o 1E : j / s \ orarlberg A d 2 ou d | aab h r), morn | tómos Töröktbec|e Töröf- endgültige Zollabre<nung bis zur Vorlage des Beweisstücks oder bis - cel “N OAOR 9 93a: 0) q und Schrwetneyroduftte l dadurch wIede ua Se |— 1129| 6781 2 3 | (Komárom), M. Györ, | fanizsa, Hatzfeld (Zsom- | zum Ablauf der 6 Monate vershoben werden. M RRLO 2% 1 Se n (W. T. B) E os ir R Norräte kein {ind. und nit: ausrei@e1 i ( E P i Komárom .... ...…. 143) 392] 12 50] ] bolya), Stadt Nagy- | | Bestehen Zweifel hinsihtli<h eines vorgelegten Beweisstü>ks oder | E : f at AGen Wesel] 8nd und Von Lombart jahr8ges<äft einseßt, welches bei den A gem S C ie pn | DLIDA HYY z Q ne , 9 Z 1 L E c Z t Cd Á ' I} n -nbant ha ) I | FOTSTON | l C Lombard L Uj Wre : E E K.Stuhlweißenburg(Fejör), | tifinda 21.7) S6I S der Ordnungsmäßigkeit einer Einfuhr, so sollen die Tatsachen sogleich T zf (f E A 1 Baba E t a werden kann. Die beutigen Notierungen sn 4 S AO | | | p =— E E 5 2E J de! Sn 3 , Frteiluna von Anwelsungae meld verden. ztnvsfU} a 9/0 Heravge Le E ; l E e Es ; Cr n E. 1p, eStUhlweißenburg | 75 E A 4 | Sf. Ulibunárx, Antalfalva, | i N A R A Ste oaia E o ais Paris, 18. Februar. (W. T. B.) Na< Mitteilungen aus D Stabs e E E 4 f j S O LIOTVSY ° : . i | D O| Bánlak, Moódos, Groß- | witelcis i LUnderia}z T. d 10 0190210071703 o I y Börsenkreisen sind die seit einiger Zeit \ < webende n A nleib e - O riner S E B 2, Sa v qn J f Us APE H M L al | ie Sa L Das ‘Aterbaudepart ment bat am 25. November 1910 einen | verhandlungen der türkischen Regierung und der Gruppe | [<hmalz Kornblume 95,00—0b, 0 f, Zeven | | x Panc|ova, Stadt Yagy- | | E E P E E M E T 2 der von dem früheren Ministerpräsidenten Rouvter geleiteten „Banque isho | decsfere?, M Pancsota 9| 9| 92| 2: E Nunderlaß zur Belehrung für Einführer mit einem Verzeichnis der A bon N adi ablt rei vid Q E « bon Abl E Go :i p x S y 5 f t-x Norfiigi »8 (> 4 it a1SseC ur 1e CO nerCce 1 INGUSUTLIO I A NANe. LOL T0991 8) 281 3) 5] K, Trentschin (Trencssó adi i  wes | D | Stammbaumregister veröffentlicht. (Verfügung des Schaßamts vom | {rançai=e por o Col M ilionels Sradds Kt Muêdit ae E i j 1E : A n | O1 Ga j 27. Dezember 1910. Treasury Decisions under the customs | Der ursprünglihe, mit vierzig Leilionen Francs in KZUuelcht ge! Berlin, 18. Februar. Wocenberti>< Mähren 246 9 (of |—| 19| 93 | K. Ung, St. Homonna, A R E, | nommene Betrag sei auf fünf Millionen türkische Pfund erhöht | Stzrkefabrikate und Hülsenfrüchte von Mar Sabersky. data | Ain / I, | Pobrorton ( N | | . (A +7 « 1c S, z 0 s ! a A R E E r Gez fais 2 21 l und 9/82 Ei ¡ n h d E 4“ L | e Se v0 .. * . 20 71 | | —— Mezölaborcz , zuna, wozuden. Die Nnleibe werde eime pte} rozentige und n 45 al ren Der Markt für Kartoffelfabrikate war in dieser Ut ode ebr .— 410 Je B * . | U! d tp f L 0 Lt S une, Hanf o T Ó C E. A B „(111 ! JLULLDTT TLIHULE Ls agf i e S da: - . 3/ D 2906 | H ¡— 281 1400 De 3 C E fi A | E rüdzahlbare E A V tp ° R Nie erte Ee till, da jede Unternehmungslust fehlt; Preite wenig verändert. LAL | Q C A | jy s ) V | | | (D d Fr : u ? vater ausgeben. Ver „L " zufolge m Ae vei a O G A Lu olil (GOLLZOI v : F - 1 ie | 19| 451 5 D Nariba ban r E aaa iaN | | : Kapland. um Frühjahr und t Veil [er A Na Raa “Fleinaf E a Kartoffelstärke () L— dl: M, ‘Ta. Kartoffelmehl 207—21 M, Schlesien 45) i Dl t L d, Kleinkokel (Kis-Füfülls) | | E 7 | Hot R ap Ç f hr und den Verkauf sollen als Bürgschaft die Zolleinnahmen mehrerer ktleinalali|@er 11. Kartoffelmebl 184—191 4, feuchte Kartoffelstärke, Frachtparität G Tiziet wte ü \ i - ¿ | | : . I Fe ( (KS-KULUUD), | | ; Sätoraljaujhely, Wz | | Bestimm ung én Ub De C infu Tr Und 0 en < eriau Milaijets dienen. Der Erlös werde zu Straßenbauten verwendet Li 1050 M relber Sirup 231 93% 1 Kav. Sirup 232—241 “U Sauzien A q 12) 99 Großkokel (Nagy-Kükülls) l 44| 142 | B rencs, Loka}, WBarannó, von Düngemitteln, Futtermitteln ufw. Cine auf Grund erbot O v F l GEL « Kartóffelguster relb 231:— 232 6 Kartoffel- ) K.Klau}fenburg(Kolozs), M. | | | Stadt Sätoraljaujhely . des Geseßes Nr. 20 vom Jahre 1907, betreffend den Verkauf von St. Petersburg, 19. Februar. (W. T. B.) Heute wurde E S Maine s ie 3351 16, Biercouléur 344 bis „Klaujenburg (Koloz8bár) |—|—] 9 A St. Czelldömölk, Felföör, Düngemitteln, Futtermitteln, Sämereien und Pestheilmitteln, unter bier von dem Gebilfcn des Hanteläministers von Miller eine dem zue zt Ae glet A A 6 T Lo L E C N {n 6 n F 5 | | | e R / çÇ EA : : f Ds r D e 4 h [) De v Q/MAli B STR V E 2 i 3! M, Vert ac nd eit La, Ld als 00, Eli A a G Rol Acies Güns (Köszeg), Nöme- | “lufhebung der Bekanntmachung Jir. 493 A, De R be, | Handelsministerium untergeordnete allruffis<he Handelskammer 95196 M, MWeizenstärke, Hallesche und Schlesishe 45 bis Mun A R | | tujvár, Sárvár, Steina | | lassene Bekanntmachung vom 5. Dezember 1910 (Nr. 178/1910) de- | eröffnet, deren Aufgabe es sein foll, die Entwiklung des Exports 16 M, do. fleinstüdig 42—43 M, do. großstü>dig 44—46 6, <iaros, Temes, Sltädte 2 | amanger (Szombathely), | stimmt, daß alle Dünge- und Futtermittel, die zum Verkauf in der russischer Produkte zu fördern. Potsittrfo (Strablen ) 50—51 6, do. (Stüden-) 50—b1 M4 d E R I E A Städte Köszeg, Szom- Kapprovinz bestimmt sind, vor dem Verkaufe bei dem Landwirtschafts- Brüssel, 18. Februar. (W. T. B.) Die Nationalbank aale 40-43 u “Ta. Maisttärke 34-—35 ¿, Viktoriaerbsen St. Dozovics, Jám, Mol- | Dately a e ao s 208] 2) ministerium den Vorschriften entsprehend einzutragen sind, wobei | r.t den Diskont um 2% ermäßigt. E “Koch Tag 00 08 “W arine Erbsen 33—36 Futter- dova, Vravicza, Orfova, | St. Körmend, Olsnitz (Mu- Name und Adresse des Herstellers oder Einführers sowie Sorte und | * E La L) Ge MELLLEN: G e D T E 26—29 6, fla NKesicza, Teregova . . . . |—|—] 57/1126] 1) “raszombat) Szenk ott- Bestandteile der Dünge- und Futtermittel anzugeben sind. Wien, 18. Februar. (W. T. B.) Ausweis der Oester- | und Taubenerbsen 15—164 &#, inl. weiße Bohnen 26--29 #6, lache K. Márama 260 a I N, i | ) t Gla CON - SFutte 18 ist verbot ) i<is<-U is<hen Bank vom 15. Februar (in Kronen). | Bohnen 28—30 4, ungarische Bohnen 25—27 , galizische, | “1 R, WCaramaros .. 113/ 600} 4 l | hárd, Eisenburg (Vasvár) 1181 f Der Verkauf eines Dünge- oder Futtermittels ist verboten, wenn | rei<is<{<-Ungari|<hen Bank vo Februc en). | Boh! j , Uung E A ede Po: | ( « Maros - Torda, Udvar | | Weszpri dérorá 6 9 C i er j i - Gelegenheit de äufe er fei n Stand vom 7. Februar: ‘Notenumlauf | russishe Bohnen 24—25 4, große Linsen 26—30 #, mittel do. ae (L0ReAR K. Paros - Torda, Udvar- | | | K. Weszprim (Veszpräm) . |—| 531 F nit bei erster si bietender Gelegenheit dem Käufer oder seinem | Ab- und Zunahme gegen den and_vom evruar: ‘Notenuml run n Ao E ofs tre KECE A AOROS K. E Alban E hely, V. Marosvásárhely | 52| 692 | 38 St. Balatonfüred Kesz- | ; Nertreter eine Rechnung übergeben oder übersandt wird, worin der 2 069 658 000 (Abn. 60 058 000), Do TORLE E GAN P un A a. i edi O Zu TAA k MWiriterräbsen ‘231 , 94 (Kaffa T E 33 ) 9 E A Iteselburga VYA Af | 7 . 4 L A o | N Zt G “e 7 P P 2 ind owie die 3 661 000 ; Soldbarren 1 325 943 000 Zun. 524 0( L n Go Senf 24—20 M, Dansiotner 209-9 M, <V e “O , M aetew ibe | | K SBiefelburg (Wêojon), | | ihely, Pacsa, Sümeg, Name und das Zeichen, unter denen sie eingetragen 1nd, sowie d ) ), Goslî i »erändert), Portefeuille 5838 063 000 | Winterraps 24—244 4, blauer Mohn 70—80 #6, weißer Mohn . Interweißenb | | Oedenbur: (Sopron E 5)! | | r l [a] l aer8 Be\tandteile an egeben find zahlbare Wechsel 60 000 000 (unverändert F 2D or ereul ¿ 950 VO3 ADLILCL L - 49 Y 77 D y chs —1OE M} s | Z>0opr 4 G | 30 3 ZapOtca, Dataegerst(, | 70S g 1 * Q Mett Wah Le Lo 3 97000 Lomb ;4 950 000 (Ab 612 000 uo, | 80—90 M, Pferdebohnen 18—19 #, Buchweizen 15—16 æ##, ChST) B A 0D Ui | P 2 E 180| 488 | Zalaszentgróöt Stadt | Von den eingetragenen Dünge- und Futtermitteln sind im Jahre (Abn. 53 970 000), Lombard 64 950 000 (Abn. 11 612 000), Hypo- | 80— M, F l in eis A G A St. Arad, Borosjens, Elek, | | K. Neograb (Nógrád) . . ¿] 1| 1] 94/ 293] 11| H Balaegerszeg 5 | c 9| c mindestens einmal Proben zu entnehmen. thekendarlehne 299 381 000 (Zun. 86 000), Pfandbriefeumlauf | Mais loko 134—144 b, Wicke n he E iy _34— T E Kisjenò, Pócska, Világos, | | 361K Meutra (Olvitra) . [2026831 A S i Alle Dünge- und Futtermittel sollen bei der Einfuhr von den | 294 784 000 (Zun. 157 000), steuerfreie Notenreserve 19 160 000. Kúmmel 66—72 #6, Ia. inl. Leinkuhen 167-17 Æ, 1a. russ. do. Vi. Aral y 1 d | öTDI } 1 it von ihnen f 17--174 MÆ, Rapskuchen 113—13 4, 1a. Marseill. Erdnußkuchen LIRD s. a4 ole 0p o. L Os l | | | Zollbehörden untersu<ht und angehalten werden, damit von ihnen N, Tas f. Baumwolllaatinebl 5660.0 16821000 | Proben für die Untersuchung entnommen werden können, Stimmen 19—16 é, la. dopp. gel. Daumwolßaalmehl 90 (0 Log s

bO DO DO DO E pi dund punad punat hemmt Jenat Ms Go Do M C O C O G Aa s G0 D P C0 D fi

À

Do O I N

do œ

Stärke,

OMARTN

G-A Co Lo s D D

w w > o S bs ©

DD

—I O

m DO DI S I OÉS ÉO

m m J

© ei

N U! f U I M

D D

Bukowina s Dalmatien .

J > p Cr