1911 / 49 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

genommen werden. Bei Beteiligungen von Verdingungen in Spanien | Gemeindearbeiten, Kadestraat, erteilt, wo auch die Zeichnungen zur | 600 englischen Schraubenshllüsseln, 3400 galvanisierten Elmern, 6490 a rals a der Da lens tandMtun ager Vertreter U Sue t R E E, ans ag epetem Une, Schraubenziehern für die Staatsbahnen. | bedienen. ie, Bedingungen liegen ferner beim „Reichsanzeiger*® un ett ne rei Zeichnungen ist für 1,325 Gulden für den Saß au 9: Mt 1011, Hdtal-de ville in Matw a | S

bei der Redaktion der „Nachrichten für Handel und Industrké“ aus. | dem Geschäftszimmer für Gemeindearbeiten, Ooststraat, erhältlich. | . A E ol co vie in Antwerpen: Sieferung von D 4 / 3 9 l i V | Die Einschreibungsbillette müssen in das Nathaus, Zimmer All- s S sr das städtische Wasserwerk. Sicherheitsleistung j Lt { t c CT d Q c

i Niederlande. | gemeine Sachen, besorgt werden. Í Â Le A O pi L E L / i, _ 2. März 1911, 114 Uhr. Stadtverwaltung von Arnheim, im Ari Bis 15. März 1911. * Maison communale in Jumet (Henne- Î n cs eut o $ î d G 9 d 42447 R A {4 Va 0D M0 (C R T A A NRathause : Liéferung für das Jahr 1911 gemäß Besteck Nr. 20 von: | Belgien. gau): Angebote für Lieferung und Montage einer Dampfmaschine und j (10TH A : i 6E Cn Ci S Eger Un €@ 0j î | 4 1 R N Ae as LULLLDHUIACIUE Ls 500 gußetfernen - Behältern Mr für Gofjen, 500 Rändèrn mit | 1. März 1911, 1 Uhr. Börse in B Ce Neuberdingung der | eines Dynamos für das Elektrizitätswerk. Sa fienbeñis zu 1: vom i B R) F S T R Guts N N E I Luken für Kontrollgruben und 100 Abzugsluken mit Rändern in drei | Lose 25, 26, 34, 42, 53, 54 und 55 des Aae Nr. 896. | Bureau des adjudications in Brüffel, Rue des Augustins 15, I 13/2 M 4B Abteilungen. Auskunft wird werktäglich bis eins{hließlih des Ver- | Lieferung von Doppelwinden 320 messingenen Schlössern mit | zu 2: Gouvernement provincial in Antwerpen, zu 3: Gouverne- /Y Ea

N)

® Berlin, Sonnabend, den 25. Februar D218.

C E D E C L A7, MPOTEDI E Ali L S Ai it U d G AAU I WT E I O D E TESUE Ke LP T R BE S V A L E af SL E M T R A SES Lb O B A2 A 2 EE ESPRROZEA E E c dat COAD A2 Ac ai (A C B B L) ¿P C O R x O A6 I ADUE E I N

dingungstages Vormittags von 10—12 Uhr im Geschäftszimmer für | 2 Schlüsseln, 1200 ladierten eisernen Schlöffern mit 2 Schlüsseln, | ment provincial in Mons zu beziehen. a Gi ; E s f |

Laud- und Forstwirtschaft. ° & .. ; Cine 99. ordentlihe Generalversammlung bielt gestern Berichte vou deutscheu Fruchtmärkten. i: in der Sviritus-Fabr ikanten in Deutscklant

ekonomier

pri n. aas zugs i i j jetnes Grslen Borsitßenden, des Geheimen O mualität 1, Sauberitch auf Wrodbztg-Anhalt. Den in seinen finanzi

1911 V F ; | e gering mittel i Verkaufte

j

%,

; Am vorigen Außerdem wurden } (rgebnissen befriedigenden Jahres- und Kassenbericht Verkaufs U dis Marditats r C J heime Regierungsrat, Professor Dr. M. De DerlausBe Tre : (Spalte 1) Ur aud Den Bert Bt Non, K E E E E E R eiashzcan t. cen D 2 L j N L ZEA ps L L Are 1 en Februar Marktorte Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge Wert l Doppel Durch- R E | n Zahres erstattete. „Dessen erster Tei —————- i * T sMnitts- | Schäßung verkau E 6 r Errte von 1910. Die Knollenerträge n zentner schnitts | | : ou r( | |

———— P | höchster } niedrigster | höchster | niedrigster | höchster Doppelzentner | | | |

|

Ab f [4 Ab / C 14 | M I M b

preis dem Doppelzentner E niet 11s 1m Fahre vorher, durchschnittlic) um (Preis unbekannt) E vin! [en zurückbleibend. Den höchsten Ertrag (h 9 292 úz au! tar die DVohmsche Züchtung „Bater !

‘o um 1,1%, binter t

Tag niedrigster b

W eizen. : E A R Ie R A Allenstein E 19,29 19,29 |\ 20/65 20,65 | 22,00 22,00 ¿ : A rudsfelde A mit DA S, E N 2 Grant 4“ R C j 190 1A 19600 1970 F 292 19,55 1998| 2192. l : ungsheft der „Zeitschrift für Sypiritusinbustrie" aua N a 18,00 18,00 | 18,50 18,50 |} 19,00 19,00 i N botdeit: Große ÜlsmerVäntoiioi sts S M R D i e e | 18,80 18,80 18,80 18,80 2 E ng mit Scnitelfabrikation zugewandt. Es R C De On 4 E H 17,40 17,40 1840 | 1840 |} 19,40 19,40 18 40 18,40 7/0: j D t dieser Mina 08t orrotbt 24 Pu E N "N IAS Schneidemühl . e 18,00 18,00 | 18,70 1870 | 19,40 19,40 18,67 22 : q e E A R E E M U 40 ¿ i 16,20 | 20 17,30 1820 | 18,30 19,20 S L :

Strehlen i. Schl. : ; 5 17,00 O 1790 17,90 \ 18/80 18,80 36 6 44: 17,90 18,15 B ; N 17,50 810 18,50 | 18,60 19,10 | : Liegniß A T i 7,30 180} 18/20 18,30 | 19,30 L : L ; f 18,80 19,20 i i: : Mayen i ¿ L i h 16,00 1600| 1934 c 2 47: 24 19,34 | 7.2, : Î E Ra A I T Las N H 18,40 1940| 19/40 | : ; E E R a C, P L = 18/30 1830 | 19,30 9, 450 80 18,80 “91 Aa: Landshut . N 20,67 21,00 f 21,99 20D f 21,67 2 ¿ 2 78: 210i 21 51 S U E i 20,00 21,20 | 21,40 200 | 22,00 22,40 8: | | 2217 C =— 2100 21,00 | ; l: ) 21,25 2Raint : » 7:

w N S

D D

90,30 20,30 | 20,50 20,50 | 20,75 20,75

Schwerin i. Mecklb.. . i i - —— Cs 19,00 19,50 : ; i | Untersuchungen befaßte Abteilung hat zuglei eine unf

S E i 41 Ui l i HVICALUNY Ul AUULT i Lili 114

C j weib l 20,50 21,00 en s s 0 LeTUng 11d Zervoutommnung ihrer (Finrihtunaen und Ar

Kernen (enthülster Spelz, Dinkel, Feseu). | ) die Stnrihtung etner Likörfabrik erfahren, dazu bestimmt Dia noV auzulebr vernad alhtgie Herstellun ] feiner

I)

Wiengen » « « O i | - 21,00 21,00 | —— ; - 252 21,10 Le 2 ; I | APORIEYE DETNAE ) sein

E 20,60 2060| 21,00 21,00 2 53 20,94 H, j fet" und {hre Atbeitomeise praftis b vortutfEren (E Roggen. Vellillateure und Likörfab en steht im Mai laufenden

C 3 O 14,03 08 | 14,30 14,3 : 5 : i : »or. Lanz neu und getragen von der „Ernährung:

A i n TABO 4e 14,50 ; ; l 3E M tblellung® (1%. A.) am Institut für Gärungsger

i M E 3 60 3,60 f 13,80 3,80 14,00

O, «s e i Ges é 1400 410 | 1420

Lissa i. Pos. O E, | j 14,00

Ton « E : | 3, | 14,00 14,0 14,50

a O 3,50 f 1450

Breslau . A N G | Ç j 3,90 } [4,00

Strehlen i. S{L.. . R | 310 | f 5 h 14,20

GADIeroNB. « + « I | P 3,8 4,1C 14,20

t | | - 14,30

Ce t 12,60 | B0 f 3,60 3,0 14,60

Hildesheim E | i | A 500 | ———

Mayen . . A “pl | opf 15,34

Grefeld . - —_— | J 4.

E,

Landshut ,

Augsburg

Bopfingen

a6

Schwerin i. Mecklb. .

St. Avold

l ahn UDI

i e 5 A Ï 31 3,14 [3,4 3,43 f 13,71 18 : E: U \ 2, 3,2 14,40 ) 1 021 14,09 159.09 Sorau N.-L, . E 5,00 5E 5E 16,00 6

E C, - _— | : 16,00 l 10 16,00 16,20 La 1 Pos. L | 0 16,30 16,50 10 ) 16.10 16,00 Krotoschin . 4 I E j 5 C n LOO 17,5 i 16,50 16,50 Schneidemühl L 3,5 3, 14,06 14,50 [4,5 20 14 00 14,00 Breslau E

L L l . Braugerste Strehlen i. Sl. j A j Schweidnitz . e . Braugerste

Lande hut Giengen , 4 a N - 9, A «i E 0 7 f 17,40 76 17,60 Mae.

18 00 15,00

L, i i 15 00 16,50 16,50 T horn. do e 14 90 15,00 15 20 15 30 Sorau N.-L, S 14 5 14,70 14,70 15,00 15,00 / Polen. . . E dees 15,80 16,10 90 5,9 16,00 Liffa i. Pos. E s; v 15,30 15,30 j 15,00 Krotoschin . N 4 14 30 14 80 14 80 1530 15,30 P 14 80 SchMneidemübl . . , - i e 14,00 14,50 14,50 15,00 15,60 y 14/40 Breslau ... 4 6 14,00 14,10 14,60 14,90 15,40 \ Strehlen i. Sl... e S l 14,40 | 15,00 15,00 15,60 15,60 14,50 Schweidniß . . E 14,80 14,80 15,20 15,20 15,60

Glogau d 0 s n —- 15,50 15,60 d )2 5 5 15 60 S, S L 14 40 14,90 14,90 1540 15,40 Z Z Hildesheim 8 4 E 16,00 17,00 uh

Emden , oe 15,00 15,30 5,70 16 20 3 14( r 15,69 E s aut o s 4 H m 15,00 15,00 i 96 5 O 15/00 O e 0 a oa à . 4,20 14,20 B 15,20 :

Neuß 4 E _ i 1380 3( 14 80 9 43 14.30 E 14,40 14,60 4,8 15,20 5,40 15,60 i Saarlouis L ; C 16,00 16.00 2 18,00 18.00 38 7 16,00 e 16,67 17,20 : 18,28 ;: 19,35 43 7: 16 60 Qugoburg E A 17,60 18,40 6 19,20 9 4C 20,40 3 0 18,54 B ea 1M h 20 17,40 : 56 i i eo oa 17,60 17,60 | 18 4C 18 40 18 8c 18 80 9 18,45 ee C a 16,25 16,25 6, 16,40 0 17,00 : / li ande lin eret Sab etrieb E ; Schwerin i. Medcklb. 44 DAO | 15,50 iets : i : nspred Bt Pie kand Patanbma und Ur SIE Rontligernt

O a e e oi s E I, 17,30 : . . | - h orvung NMneingezogenen Brennereien ¿ztemlich aus\ch{ließlich

agrarischen Forts

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. oe lehten Bz Si : Cin liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ist, ein Punkt (, ) in den leßten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. eiger a d rd bestehende Gesetzgebung an d fort b0sselin im Wege des Brennens verhindert.

i bas : Unrecht gegen diesen Teil der ländlichen zer und des erreid. i S tikbgar in da) N : : Kai‘erliches Statistishes Ant. gz em Zustande ein Ziel zu seten, zumal die Besißer der schweren | x L OUR D/-N i | iei 12. b 255 814 Fr van der Dorghl. Zuderrülo n 1 (nehmer an der Kontigentierung ungern ihren 197 : ( 2 nts{chen Eisenbabn für bag veller verwertbaren Boden zum U!

L

Berlin, den 25. Februar 1911.

Dal! en! 18 ch (1IL Le alo YCOt } i Bon Di ] ri! } |* (t Ium iUngent erforderlichen Mengen von Kartoffeln Dergabven. | 7 TURCN-, n der LWoce ! l “CDruda ) 4 [1 | K1 / ( ! P O. tanuar 1911: DOT|1Rende erklarte, den unangemeldeten Antrag nur zur erantungen T l } get , C hm

ng zu stellen, eine Abstimmung über ihn jedoch nicht zulassen | gierungsbezi l

1, da der Vorstand d | ierauf nahm Major von Blottni auf Isenschubbe bei lWVlpe], Düssel

4

ie Angelegenheit erst reiflih überlegen | [Berlin], Reg.-L