1911 / 49 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

? 9 e 191 j Dic Entscheidung kam ganz unerwartet und rief eine wahre WetterberiWt vom 25. Februar ' ' Untersuchungssachen,

tri r 4 1110 "1 B Ü d , c g \ahre ist auf außerordentli starke Schnceeverwehungen in Anatolien | gedri ide, jen und spekulativen Abgaben be1wvor, sodaß viel- Vormittags 94 Uhr. i L Aufgebot e, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Erwerbs- und Wirtschaf [t8gen ossenschaften.

e 4 ) ; @ ee " Ç 9 ç 1T Von Ciguidatio 7 | Q Be L f zurückzuführen, e [che den Verkehr seit dem 2. d. Me. falt gänzlich U a D infolge aufgezehrter Einschüsse erreidt wurden. Die Meme re!eza R WgTeGRmGN Ag P T GSFPER! T D P A A R R R T T E I E I L E E J E S er} patunger, Verdingungen C p Î ck / T C c Niederlassung 26. von Rechtsanwälten. unterbrohen haben und teilweise noch) andauern. Die Cinnahmen | [a 2 mit Hohdruck speziell gegen Eisenbahn- und z | | 4. Verlosung 2c. von Bertpapieren. : e 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Wind-

richtung, Wetter

stärke |

9. Bankausweise. Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 L 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Witterungs- 25A 5. Kommanditgesell schafter auf Aktien u. AktiengesellsGaften.

i 7 2 Y eVa / t ter Canadian Pacific-Eisenbahn betrugen in der verflossenen Ee E i verlauf E |E E O

\chwankungen ) ; N 91197 ind es gingen bei fehr starken Kurs|chwc g Name der Wodhe L E OOO Sara, Set Q Dollars, mehr Via L Fonds Ea e Posten 4 Die Saiana jen hinsichtlih der Wirkung der Ent Beobachtungs Washington, 24 E (W. T. n der §0 f Die Eisenbahnverwal- / : O E R j 1 Kommission waren \pâter geteilt. ie Slsenbdahnperiw( f bórse wurde nach dem bei panikartiger Erregung E ive Abs O A k e o und erklären, daß ene Einschränkung der station lichen Kuréssturz der Gisenbahnwerte, ber BUTQ, Têin E a A ut Fah 1, WO nur i immer R also auch eventuell bei den Bahnarbeiten S E U E dor Fntorft F l l ommis U avei : / ) R 4 y gaben auf die Entscheidnng derx Znterstate Commerce C: E Do iße | und den Lhnen, nötig sei; einige sprachen au von einer möglichen ' herbeigeführt war, das Gleichgewicht wieder hergesle l DUIG, A Erizi igung Cer "Di E ivanian Al3 aber der volle Text der CEnt- | g f C 0 halb bed. a c S ina l an {l L . GLAE v N Á e mächtiger Banken und Geldinstitute, da die Ue berzeugung Ginfluß S befa wurde besserten sich die Ansichten. Die Banken- e 4/wolkenl.| ß die finanzielle Sicherheit der Eisenbahngesellschaften ohne [cheidung bekanni wurde, Del[CTien 111 | 5 die Grundlaae | ® gewann, daß ie finanzielle Sicher hel _der E n K A Be reise waren weniger verstimmt, da sie glaubten, daß die Grundlage C EBaS E [fenl. Fratratenerhöl ung feststeht. Die Entscheidung der Kommis} be ntliche Vers Hl lehterung Ñ abren habe Infolgedessen gingen 7103,

I, 1 9,9 É 5 0 0 E TEE P H ern orttat 7 iten t 1 1c h 14 (+16 E ruht auf Der gege! R gen Prosperital DET- Eisenbahnen, e vttasafräftigec Bantiers und au außenstehende Kreise mit Stußzung8- C E 1 f ( Î

S T E Err R I A T

t n M E H A A Drr:

der leßten |2=) j 1) Unt i: R S a 62 M 97749) e 24 Stunden e 4 Q i nit Cr} suchungssachett; | Der Alt\ N Aufgebot. / unterzeichnet en Geri icht an beraumten Aufgebotstermine [91578] Aufgebot. Lacclis | 10 fißer Michael Klebow zu Navenstein, ver- seine Rechte anzumel den und Urkunde vorzu- D Svotnór R Daentos A7 Z 102782] Bekaunt treten durch de e, die Urkunde vorzu Der Schreiner Jakob Darntieder in Darmstadt, | N J “Das offen maun, hat das A R Justi ¡rat Falk in Stargard i. Pomm, | legen, widrigenfalls die Kraftlos erklärung der Úr- | als Pfleger des Nachbenannten, mit vormundschafts- 4 Nachts Niederschl." 470 i s Mar 1903 i iee Sicefe g ggers ien Don f ufge Le, U ihm angebli verbrannten kunde age en wird. gerihtliher Genehmigung handelnd, hat beantragt A - h 9% VUATz U Ir C5 \ C 3s er C Y » a9 = O E ( Gre en ( l C I: | “ziemlich “e iter S7 A enossen E M i t E gei Ad! da und des einb e , 72071 “Sia e Daaden, ven 20. Feb i 911. den verschollenen Karl Becker genannt Rau, ge- _Schauer _|_ 2746 F ¡teilten Maschinisten Georg Ernft Paul Män, | i. Pomm. über je 300 4 be ements zu Stargard ontgliche( tsgericht. boren am 283. Januar 1853 zu Darmstadt, Sohn L G Q : taschintsten eorg ein Paul Müller ; r je 300 4 beantragt. Der Inhaber 94 V 11f / der verstorbenen Eva geb. Becker, Ehefrau von INW | hauer O j wird hiermit t zurudgeno mmen. der Urkunden wird auf efordert, spätestens în dem 2A: „Aufgebot. er verstorbene 5va geb. G efrau von VNY edeckt s O Sd auer I j Berlin, den 21. Febru auf den 24. Nov Va 9 11 Der Landmann Claus Eckmann in Kaaks hat das Oktroieinnehmer Johann Georg Nau, A ob R A di mal vielfach Deckungen | F 7137 W 6 FBea- Schauer (L708 ma y Februar 1911. i tovember 1911, Vormittags I 1:foe ; E E = | haft in Darmstadt, für tot Él D ufen vor, Daß ich die Lendenz be Fe Mate zuma E al Cl enl Neufahrwafser G a c DREIO Ö e Z 2 Ey | j Cr Erste Staats anwalt am Kgl. Landgericht I 103 Uhr, vor dem unterzeichneten G ericht Zimmer © Jes eo De rloren gegangenen Hypothek Mea f ih 9 O le: I La zU ertlären. er be- D i O 7 : Le E 739 18 ; 0 / E 2 A 5 l n. . io H ch Eo e +0 ck 4 ( Lo tona bmen gleichen Qu) inf lge des starken Deco S rts L orgenommen wu rden; immerhin waren It omp ( _6\Re gen __ 2 Nachts N ieder l. Nr. 1, anberaumten Aufgebotstermine seine Nechte | ° im Grundbuche Jon Kaaks Band 1 Blatt 12 etdnete Ver chollene wird aufgefordert, h spätestens naÿmen gL1eic/en | i

n 459 Breite emperaÎur in Celfius

4

Barometerstand auf Meeres-

riveau u. S

Fs

|

0 S S S | ) t C deren Einkommen im leßten Fahre d1 Millionen Dolla1

mebr betragen bat, als im Fiékaljah1 E Die erhöhten Gin: S

c 5

% t il 4

mte Nuifwendunaer T1 Hoh re On 119, O N g 7 f d 5) ¿eme f : : 2 78 » OYLL,! : : \ an! : ul

e T E RT L E f E dig M re. D ie Ob î ione ließli noch durch! weg f ta ITTE Kurêrükgänge zu verze ihnen. Al tienumsaß O GNEE A M Schauer Le [1 74 N yFahnenfluchtserklärung. : u elbia und die Urkunden vorz zulegen, widrigen- d ( iq unter Nr. 6 6 für den Gastwirt Jakob in dem auf Moutag, den 16, Oktober 1911,

daß eine (Erhohung der iFrachtralen nolwendi( VA: bi 4 A E l 001 00 0) S : i. Tendenz für G 5 d La faden —— Sh L E j In Ó n ersuMungs8|ache gegen den Kanonier falls die Kraftloserklärung d ver Ur efunden erfol en G Wieckhorf ti Itzehoe am 9. Juni 1896 ein getragenen, Vormittags 1873 Uhr, vor dem unterzeihneten

der Eisenbahnunterne Ao Ap her, 6 G N 1 do. Rinsrate für leytes Darlehn des Tages Hannover _ 5 8 |WS? aue __(oU [ L tto Bubbel der 6. Batterie Feld-A.-R. g

Der \ nel l D fe 419 » “b / E A T N ( R A IORS - s 775 ; bo : ] « . 5 Ad b) 1c 4 Troho H 1 ç F

- f L bah der Eisenbahnen M X Rvor t i 450 0 H Nillione1 91 avf London 4,8370, Cable Transfers 4,3680. Berlin E 5 E M tieders{l.|_ (jé 2l voren 16. 9. 1888 zu Eusfirchen, wegen Fahnenflucht, Königliches Amtsgericht. 9 jechshundertundfünfz zig A ct e antra at. Dex Fn Nr. 12, 1 Treppe, Zimmer 211, anberaumten Auf-

amerikanischen Gisend zeH1 : L Sl E d. s N

} “E t ) t 4 ç _— R e 8 ç E, ¿ h pate T ns 1n er: s a

Dollars Hypot enoL jo! IDIC DEL S8 396, 360 M.-St.-CG 5.-O. der Ne, [ 10284 3] ae ( Zahlungssperre, ) dem auf den 20, Iun t 91 L: Vormittags erflärung g erfolgen wird. An Zu welche Auskunft i L : : E O vor dem unterze ibn eten Gericht an!

F ant Ie T DODIL L ) 4 \ V Hs L V f P 6! (e n a) E | L t k 2 Dr L 7 ck \opllo f ) Cx g ç C Ry v4 Ls 0 n ck7 L 5

pel aae o f Ad 6 ag A E T T 48 Kurs bert dit e hon ausw ä rtt gen M arenm ärktten. EH A O ckch1 (Ce O _Schauer A | Koble n3, 14 i Und Vr. Doile in elle für den TC, I, ( F Zehr wald, raumten Auf otte rmi ine seine Necht N31 Den verm gen, erge ht Nuff orderu ng , spätestens tim

iede rt von esitz und Beruf besteuern. S8 al ein Grund J SDeCrIIe D dne ) i

vorhanden, a lle ) zefihzklassc N Zu L Uern zu qu C M agd VUT9, 5 Grad o. S. Frankfurt, Mt SV_ 4 be det H | Sauer 1/7 | Gericht der 15. Division. C delle, wird hiermit auf Grund des 81020 S: P.- O, | loserftläru! ng der Urk) inde erfolgen wird. | Darmstadt, den 19. Fan uar 1911

Eisenbahnbesitzes. Ko rnz Ger 88 Grad o. S. 9,35—9,45. Nachprodukte 7 N t, New Vork, 24. Februar. (W. T. B.) Zu der Entsche idun Stimmung: Rubig, Brotraffin. T o. F. 1 —19,623. Karlsruhe, L

y ; eld: Ste tig. Geld auf 24 Stunden Aachen N 758,3 C E i Städte. s 2A R E O 23, ge- Stavaars i, Pomm., den 4 Sabriar T0 mit vier vom Hundert jährlich verzinsl E 0 Gericht, Neues Gerichtsgebäude, Mathildenplayz z | wird R Einfü hrung besserer Rio Faneiro, 24. Februar. (W. T. B.) Felertag. E T e —, N achm. Niederschl. G 6 j wird auf Grund der S8 69 ff. des M.-St.-G.-B. haber der Urkunde wird j pätef 1 | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- Sparsamkeits E den verlangt. D Ent) scheidung der In ersl G: reslau 756,1 WSW4 e 1 es As Gewitter \— i \Huldigte hierdurh für fahnenflüchtig erklärt. Auf den Antrag der Nechtsanwälte Dr. Naumann 10 Uhr, v über Leben oder Tod des Berschollenen zu erteilen 25. Februar, (W, T. B) Den ris Mey _761 O 4\Regen 0 Saur [2 M Cöln, (& 1, 1911, Kgl. Nevterförster a. D. in Groß-Eidklingen bei | und die Urkunde vorzulegen, widrige R E Aufgeb otstermine dem G ericht Anzeige zu machen. n wi

i aa Hier ; m schon vor der Einleitung des Aufagebotsy C O E G roßherz ogliches S 2 3 bededt_ | Schauer 9/460 [102779] Fahneufluchtse rflärung Resident s T S N leb erl ahrens der Itzehoe, Len mi A v 1 i K Großherz: lies Amtsgericht L der Interstat Commerce ommission üben die Fracht. n ( fri taMlu1der S. Gem. Naffinade m. S 19 1 G: 5 O Me Mi inhe “Eu Es E N NNM Et voltig “3 Nachm. Niederl. 2 760 | E und Beschlagnahmeverfügung. dem Bankhause S. B] eidrbber zu Bez vin ‘AnS Di | O Le 4411 : SgecrIMI. 1 (1 94517 Aufgebot. ratenangelegenheit \p1 ach ) My der Präsident der Baltimore and 5Z Melis 1] Sack 18,75—18,875. Stimmung: _Nuhig. : ie | 5232W 6Nebel _[=—16 Sauer | 2522 M _In der Unter] [uchungs] [ahe gegen den Kanonier | Deutschen Effekten- u. Wechselbank in Frankfurt a. M. E. Aufgebot. : | „Die Witwe Emma Kalkofen, geb. iei mann, in Bahn _ d 08 in aus, daß eine Eins(ränkung der Verbesse plân For Tr 5 Pro dukt frei an Bord _Hamburg : „Februar Zugsp Be 1920 L ——— JOW [helms R N - j &Ant 106 1E der 8. Batterie Fußart.-R. 9, ge- | verboten, an N Inhaber der angebli gestohlenen | gn. efrau des Bureaudieners Dat ti ey, If 20 [l Zohannesstraße, hat beantragt, den ver- i n ahnen zur Folge haben würte. Der Präsident dei 97 51 D, Ir, bez, März 9,70 Gd, D, C0 S | lam c # | ) s r\{l.| (177, OTEI A V, 1889 zu Petersmoor, Kreis York, | 33 2/o igen ‘eibu er Residenzstadt carte Philippine Justine geb. Rath, in Cassel, | jollenen Maurer Heinrich Habermann, geboren s C, » en S 9 80 Br., _— bez, Mal 9, 85 Gd., Stornoway : 4: 5 [W6 W 4 Regen | Nachm. Nied eric | (00 weae l ucht, ) l d auf Grund der SS 69 Mi Caffel S T Lit, Nr. 1‘ / On 1893 fler Dl e ms raße 9 vertreten di urch e Nechte anw älte t 16. Fuli 1882 u V achwig, Kreis Erfurt, 10,10 Sd., 10,024 Br, —,— bej | S | / (Kie) E j det M St. G. O. | 2 Der SS 306, 360 M.-St.- 200 M, eine e ei insbesondere neue | C ¡râte Frieß und Coch in Casse hal zum Zw ede | uleyt n UYaNE in Elberfeld, für tot zu erklären. ürde. M E O A O - Stimmung: x 4, | Malin Head | 745,2 |[W _o\wollig E 8 Nachm. Nied ers. E Wee der L Besch uldigte hie durch für fahnenflüchtig | Zinsscheine Vas na Srneuerungs\Mein auszugeben. er Ausdliezung des Eigen tün der in dem er ezei net Verscholl ene wird aufgefordert, \ich nicht eher ie einige Bahnen würden bestehen tonnen. Wle Dl Cöln, 24. Februar, (U lolo 64,00 S | | (Wustrow i. M.) i CLEE E S 4 m eutschen Neiche befi Sa Cassel, den 14. A f Tun uch von Miedermeiser auf de umen der am | in dem auf den 24. November 1911, amten anderer Bahn 1 äußerten ihre Ueberra]|hung; einige meinten, | Mgi 62,60. A A : i@t.) | Valentia 52,8 |SV | _12 Nachm, Nieders. ITD V mit Deschiag belegt. Kgl. Amtoge rit. E T, *_an 1002 E mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten 25 Mle Berufun i elegt werden. Bremen, 24. Februar. (W. T. B.) (T Sen MIURDENOL) | E |TEbnigebg., Pr. j Koblenz, E [102810] Be : S T. dermeiser verstorbenen Œhe- | Zimmer 5 3, anberaumten Aufgebotstermine New Y: T r 94, Februar. M. T, § N F ( er se gan je ten Pr ivatn tier run gen. S mal Li Fester. Loko, T uh3 und f Firkin 493 L 2 | 10'anhalt. Nieder! G, (769 ŒCôln, 4. d Ô | 14 Die Aktie 360 e v achung. i ristian Otten atr und Marie Kath rine | Z1 “Hd widrigenfalls dte Todese rÉlärung er- Woche wurden 47 000 ollars Gold und 071 U J ou L S ? Der D Ne leime 502, R affee. MNuhig. T Offizielle Notierunge M Scilly | 5 |- G 1) Bericht der 15. T iviflon. Aktien Gesellsd 1) A if Le N 1000 é BA Êr ce eld burg geD. T etr ngetragenen (Grundstücke Nr. D“ | folgen wird. A1 1 al le, welche Aus kunft über Leben ausgeführt; eingeführt wurden 162000 Dollars Gold und | dex Baumwollbörse, Baumwolle. Slketig Upland loo H M, |(Caass bauer 07,9 M 2780] V S X Nr 657 [V 3/11 E l geralen. | bl. 9 Parz. 35, Auf dem Tie Nr. 1014, a. Wohn- | oder Lod des Verschollenen zu erteilen vermögen, 128 000 Dollars Silber. i / iddli 3. ; i l DErDeEN t 3\woltig | _—- Die A M Do ute erfügu tung. A F Ct Avlod H O haus mit Hc fraum, D Stallgebà be (A) Tg S0 I CrOeDT Die QUNO e rENDe spätestens im Aufgebots. New Vork, 24. Februar. (W. T. B.) Ver Zer1 der d O am. urg, 24. Februar. (W. T. B.) Petroleum amerik. | | | | | _|(Magdé burg) i Taf en en C emei ten Stm, O E n der Gr|aßbehörden | E O A E rotad Eer | und Kbl. 9 Parz. | Tie Nr. 1011 Haus- | termine dem Gericht nzeige zu machen der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 17 600 000 | fyez 000° Ioto f 90. f Shield | 7490 S 2beoetr S ckchauer Le lassen N : E Ste E eLM loser aus dem | | La | garten, 5 a 37 qm, das Aufgebot beantraat | Elberfeld, de det : 21, f Febr uar 1911. Dollars gegen 20 330 000 Dollars in der Borwoe; dapon qur j H ( Bu ra, 29. Februar. H. S) O rmittag8berid) J S | | | (Grünberg SchL) i V E Fab D erre A A 4s Uni S J : | bisherige Eigent me T Srundsiücke wird auf- | A OMIgdes Amt gerit. Ub. Stoffe 3910 000 Dollars gegen 4 241 000 Dollars in de Vorwode affee. est, Good A el age S nto “Mi Ârz N aer D, f Solubead | - / »| ckW 3'bededckt | 8) Schauer 17 h 03 erlassene Fal M E E pp E N ausge hoben. F 2 er Versicherungs\chein Nr. 507 036 unserer gefordert, spätestens in dem auf der Mai 1913 / Ba A September ( - 4/CzCnbeI O D M ——— E E S D E ES E N a d ) L G e n rfe | Anstalt, nah wel bem eine Bersich erung auf das Mittags 123 Uhr, vor dem unterzethneten Ge ericht N, E j E ufgebot.

uft Ba | | | [(Mülhaus,, Els.) Get oe 1 i i e + L d J ; NVrodukt Bafis | | | | * L t Werd) 21. Division. QLUEA a e C s : Bean E L ü Frä ¡iuleins Le (‘Unfangs! eric.) Rübe nrobzude A ia F E a7 Our: | 765 1 [M E bededckt | 10/Nachm. Nieder\ch{[. | J G Leben det Kaufmanns Alfred Bernhard Oehring anb umten fa ebatate rmine seine Necbte 1le i an Bord Har! ebruar di O E

ca t and

S (0 144

9776 î teblis aeno 5 A1 5 : BO e xT C [i Charlottenstraße 19 02776] L : In Ptehlis genomm en n ord en ist, joll abhanden ae- melden (A widrigenfalls leine Ausschließung erfolgen | PeHtsanw N / am 23. IIT. 1909 in der Untersuchungssache | tommen sein. Wer si im Besiße der Urkunde be- | wird. F. 3/11. 1. Nat )

J l | dement neue e | “L Na e200 C Ga L, Prei Y Ger O L | 7: ; | ron M 4Nebe | Mauer 06 & enr, t C R C A ¡R S : H 19 & q | Bater, der am 10. Februar 1859 ¿zu Tremven ae- Königlichen Pol izeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Dezember 9,80. Nuhig. Ï j j Wlk, PVeathieu | (02,9 ch0 Nebel |_ gegen den Füsilier Gustat Franz Scqubent 5/36, | E oder Rechte an der Misberuna nachweisen Hofgeismar, den 13. Februar 1911 : en u Trempen ge re ) Ï | |

e L. ae Lad Ie s did om t E C i () )1 0Y Q 291 Z E | g 3 j s V | (Friedrichshaf.) ch e en de | 977 Nar: 975, Mat 985, August 10,025, XlUloder 9, | c : y

E N ) Q f L E 7 ( c P ins (t y 5 M) U _ g R ¡ i Dn v o M o S S H l L c L j ene Itale ( bil F Guf 1) August :

Doppelzentner E R E I 19,56 d f - Weizen, Budapest, 24 G6 (W. T. D) Map | | | E i E voren 9. v. erlassene Fahnenflucts- | tkann, möge fih bis zum 25. April 1911 bei Königliches Amtsgericht. 2 j l S MSUR s eler b Ka (aaa E Mittelsortet) 19,52 #, . Weizen, geringe Sorlef) 19,47 F, | August 13,85. n E 88 0/, | Grisnez | 753,5 |S 6\¡Regen 0 Schauer l flärung ist dur dessen Ergreifung erledigt. | uns melden, widrigenfalls wir dem nach unseren | [10244 Aufgebot. | faefordett, G spüteliens ina 4 ca 19,40 M. Roggen, ( gute Sorte) 14,90 M6, 14.58 M. „oggen, ondon, bruar. (W. T. B. nro hzucker A E E 7? QE 788M 3|Rege! : 7 DAUE 0; S, 29, 11, 1911. | Büchern Berechtigten etne Ersaßzurkunde ausfertigen E 8anwalt Frit Ladewig, Berlin, 9 | 2 September f “V gs 11 Ul be,

' c d - ( { ÿ Aen ert ck= orte) d N - ( Q1 ç »y l 7 C O6 0/ Om Aa | Ó , s 2 n É é P 6, R" | ovrA or F u d Ci Cin Aiil- | Mittelsorte}) 14,86 4, 14,34 4. oggen, geringe Z ortef) i E M, | Februar je R Es F Md s O O E Nlilinaen | E 1G 9'Neaecn | ) - gl, Wert der 8. Vibllion. | werde L als Pflec ger Deo Ytachlasses der an . De- | vor è unterzetchnet G ormittags N Le, 14,80 4. Futtergerste, gute Sorte*) 17,20 A, 16,20 M. h, 6 d. nomine!, llelig. v taaoun, 1 EUES H ——— —— non i | Gotha, den 22. Februar 191 7 verstorbenen Marie Armgardt in T Ziumet 21x, 29,

rte G10 e 159 Fu rst L Anna 042 SORYIAY 3. T. B S J S dard- eld | 754,5 |[SW 2\bedec ) S 102 | 2h ben8versMer1! a tue e ! Warte 4Tmgardt en | anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- Futterge rste, rel orte“) 16,10 Jé, 19,20 J. Fu H 8,30 t ondon, 24. ar. e Res i.) Stan] Det E - - Die gegen der Aa H ay H _Vo A n Gothaer Leben DeT) ter Uni a. V. 0 T, bean tragt, den verschollenen Emil ‘Oskar | er für tot erflärt werden wi An alle "W be geringe E orte *) 15, 20 : E E ZVA Ss ly: E ( f, {upser tal Cut, DSBe O t M Baumwolle. Bodoe | (42,0 |W dai - | ), Komvagnie Infantertereaim S n S | ch4 e L Heu [le Gäsch, eboren am 4. Januar 1879 zu Che mniß, | nft ü i ban D y N atb I S 5 P { A0) ib, Oi C 6. MEOE L M Q} P d) U z CDTU(IL. . . } | T D D oNo ——- (d J 7 T e A q E SE G U 20 LGLL Ss G L (1 IRR l 11 E M I; Ô e

E Hafer 44 70. E Mais (mixed) Jute Sorte | \ ( i D ckpetul 1 ind Export Ballen. Christiar nsund | 4X, ( |ZV\ 0 beded i ! 4 NIUIT A9 erlassene u t ult 1908| R i zuletzt wi nhaft in Berlin, für tot zu erklären. Der | ert geh ( L (itc zue A 1 Ny )abon Tur QPeluiía 1 7 L 738 z x U Ge A S PRERE 0 RALIOD HN Tos Hinterleaun as\c of N S 560 L IN v020tMn ot llene wir! y p | o

2 ; h ns E :¿ ; ; “Qi eferung en : Ft ettg. Skudes nes | m d . ol » O N Z l (Le 4, g11! 32 UVSZ Det e ntl chen Anzeig rs Ï - 8 inl rleg un he in G . O Db z auL(e itellt be Se i Ie r hc C n au ge "ford Ck; Ela s) I Ae it M at bot. stermin dem

a - l x (D S "C Y A W Ube I Otnter NPA Nort Mhorina8i ot iten} tin ( 11f Son p | April 7,33, April- | Vards a NNO 4 wolki( | des Nelchsanzeigers veröffentlihte Fahnenfluchts- | 3. Vinterle es Versicherungs|\heins | keslens in dem auf den 9. nah de 1911, „Vor F Susterbiuva: den 18.

{D «+4

L

L. [102568] | zember 190

8bankt Di T

geringe Sorte ) 16,50 M, 1410 4, 13,60

je i AEDA E V E ¡F eDTI G DD “co Ver b V ieg Em @n u E 2, s y 1 4 1am vol om 4 M 2 in c î . Í Ht j

Rltstroh 480 M, 4,66 k - = 10 M, 4,90 M. (D | Mai 7,35, Mai-Junt 7,36 E Jul 36, Juli-Aug1 de Skagen T4 IINO ZibalbbedI E N E L Nene | D s L ) id a edt A A ‘Feller Berlin 11 Nee A Stoc 4 Könt gli che s Amtsgericht. hallenpreise.) F e a l um K chen 090,00 M, R E l ç 1 #+ S 1 01 7 10 temb ¿i DD E E Vestervig 5 ; [NW s | 3 S L N d A T E i l ldorf at jenommen ist, fol V nd et gefor nmen Zimmer 106/108, anberc ite L fgebots ermine 5 Aufgebot.

Speiseboh nen, weiße N E 0,00 M. SRA IEO Me, E t November 6,2. - T Ry z La G G @ enba a T TAR |NMW c { S - ( E i - e n. Wer id im Be esiße der Urkun findet oder melden, vidrigenfalls die Todeserklärunc f laen | ie u Maria Emmel, geb. Scnetider 20,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 8,00 4, 5,00 Æ. Hndselich | ordin. 7,05, do. low middl ing \ N 0 E L O NNW A dl O 201) :\chluf;. an der Versiderüng l I veisen kann, möge | wird. An alle, welhe Auskunft über Lebe lgen | n Kreuznad f at beantragt, die verschollenen von der Keule 1 kg 2,90 , 1,08 E l 8 | middling 7,63, do. fulli P | StoLholm 42, ) 4[vedeci E Vie Strafkammer des K. Landgerichts S rine | fh bis zum 25. April A _bel uns melden, | Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht | Friedrih Karl und Franz Josef Schueider,

1,380 4, 1,20 ( Schweinefleisch 1 kg 1,90 #, 1,20 . | Pernam fair 8,23, do. good fair 8,98, Ceara fair 0,23, do. g00 | Sernösand | 743,2 [NNW 2|wolkenl E a surt beshließt in nihtöffentliher Sißung vom | widrigenfalls wir den nah

s e ir den nac tnieren Büchern Be- | die E N |pâtestens im Aufgebotstermine dem | wohnhaft in Kirchberg (S ruck), für tot zu erk e E «Ag 2 t H an L Ss T S E E e Tol Peri vouah | Haparanda | (2222 bed 2 ; Yeoruar 1911 Um Strasversa en gegen Bühner, | re{tigten eine E: fapurkunde ausfertigen werden ; zeige zu machen. | Die ihn en Verschollenen werden aufaeford ( S Â

d)

UL L TLiaren 9 “P | ; ; t N. : s O | 4 n werden aufge\ordert, E A ape 60 Std 64 D Lo 2 am e n ugb fine 12,00, | Wisby L, e E Av c strafbaren | Gotha, N das DELICE oa : iches 9 n 19. Feoruar 1911, n [patestens tn dem den 21. November Markthallenpret]e) 60 Slucl 6,40 f, #20 b. E L e O Fat N Mind! ol : nnußes, „es Jet die mit Be|chluß vom 3. Apri othaer Lebensversicherungsbank a. G. q s Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 84. | 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- 2,40 46, 1,40 4. Aale 1 kg 3,00 4, 1,00 #. Zander 14 X | do. moder. rough fair 9,2 L L S L j | Karistad Windj|t. |wolli( L J angeordnele Bermögensbes{lagnahme aufzu- | N [le1 | i eten Geridt, Zimmer Nr. 7, an beraumten Aufgebots- 3,60 Á, 1,50 E an H edte K 2,00 M U V l 2 E é | do. 1ODET. rough good 1U,90 F, 0, [Mos j faî D, 00, / 10019 4UL : j Archangel 4 O A 1 (M E y 340 M V (, ) ete Ko f I 1 Mm. Ti Ir 1007 1 DO, ine (#, nuaa 2,00 Á, L,VU M Schleie l - AA 4 00 ( 2E E nada 3e E E: ey - Y T0 1 annt J | Petersburg 1,60 M, 0'80 6. Krebse 60 Ab, E b | aood (l Do. TULUY CnooD 6, 00. NNt | 2 /OMTC L, ¡L T i Niga

Wilna

Pinsk Warschau

ew

(Y

Aufruf. Bl qu J ne Leisker

„unterzeichnete 7 Sant 8qe tellte 0 l g rdhstr: e 29 Vai beant aat gdie h L CEDENSBL l run ( N71 I 19 + o Nor | liene unver rh anna mali eisker, O en zu ertTetler l E Ey erle ¿Hon 1 Zieliúski in Kasinowo glaub- | geboren a » zu Koßdorf, zuleßt wobn- Y te Aufforderung, [patestens tm Aufgebots-

9) 9 Mlt adt fat a iei, Jngen, TEL Gegen 2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- | Ano aale wirb tete E PlOveride-| E A E

|( hen, Zusi ellunge! n 1. dergl. | 5 val 2 Monat 1 der unterzeihneten Bank zu : G Bonmiags 11 Uhr, vor dem | [102571] 2 ‘fusecbes.

—I| I] A A A A

L den letne i eMte geltend 1! m e , igen unterzeihneten Ger richt, Be erlin { Bz E VLLILIsS j M, V A leut I Ta r Nor erun ty r Fra I D y f » . 0 i AA „Le Id. ZNgentiei Zwangsverstei igerung. 1G t Ì C rhe Ti Li [ TATLLOS PY ar Un [l t ¿ 14, I E C o ckz Immer j A ans | ( mnn heim d Tis Zart Rz

vang8vollitreck 7 «1 G f / D t C

ci j l I H Stelle

Wien «. -4 Prag Nom Grundbude bo! erlin | dem Berfichert len

Posen, den 23.

Besta, Lebensversiherung

: Die Ge! nerald

: | Dr. y. Mi s ting rundstück an i April 1911, Ur. b. Miecz “a E | bi u : Vormittags ut 18 unterzeichnete | 110044 Berlin, den 10. Februar 1911. Ce R a s F : i Geridt g “5 das unkerzeichnete | ; i „Aufgebot i Köntaliches Amtsgeri Berlin-Mitte. Ahbteiluna aa Qiuimes r 114) eraumter fgebots ter min

bt, N der i)t8itelle, Berlin N. «V, Brunnen E

Nlorenz __

Cagliari

Ae rshavn Seydisfjord Cherbourg

Clermont

Btarrißz

QE I

“| r

i J U A A i —I

A f

tz (6)

as - f s Ô L l L z G Ad s) 0 1! rw idriae 1 18 i NoRo a erfol on 3 d s iat 1tnter lit0 roh ho 2511 My c t c l S z 109 J | A t è "CLCI 1 DIgen egen i Ire oi “Ét Zimmer Nr. 32, | hat das Aufgebot des nadstchen näher bezeichneten | 1102446] Aufgebot. vird. An alle, welche Auskun über Leben oder

O

tohzucker

Att mil,

| ¡ VULIAC L IVCI Il, l IUnodHud . e | Av pl » A N ov M, é 4 L ci 7 Der ra e *ahnar:t Nar l T 1 Morltr j ; g NorskAllonon 1: A 4'bedectt | m 6 Î as S: M L I e L ea | ec (1! D C Se C +4 utsgeste Rofl 1 L u „41/14 arge E 1 1/1 I LLTI, d es YWBerscWouenen C o vermdÖ( i | l Tin lon fel. F ealliancestrafe 8! ] t h | ufforderung, spätestens | ; i 5 Kpt u E E i Us S LE | Der » Tau 4 / ( wesenheitspfleger | di u erung, spätestens Nizza D 2 heiter t ar eLINETNITANE* (T. 44, Delegen, besteht aus Parzelle | fällig am 15. nuc ) el d, O Der LBilhelminc Laura % ] zeboren am | riht Anzeige zu machen genann E - pr R I a É j G ins ) T (T, 1 06G E y nl 4 « ( da } 0. j di. F N D * ‘D S « 2 O” E V Y j E M "S ps p hg p wSBe Frakau Regen / L LO A 47 Rb l EL 4 In uf an Meyer zu Bocbun E 20 E tember : Pfle 1 | t tannheim, den 20. Februar ry Fro Ta Ta) Ee L S p r N s l 9 E v. A C L. L I J P IN 9 F 472 | d} +4 4 /y L C r- N J] S T7 4 /y T1} ‘1 5 e 4 ( io as[see good Lemberg | (04,5 3 \wolkenl.| 5 dor So Z1 LE ° ] N N 20 A le 1 Men ind blbar 5 ener niragt, | [et ine en olle €g i [Bl j c gl erl L MIIC | Ver Serits\chre er Gr j 2\woltig | C gs N ha N E E 5 A U*YD | el iftalî m der | : : 1E MITD AUTACTOTDET valelte n j Lj, 196) Git i d "Ban Und [ einen jahrlid baudesleuern!1 ] i e wird aufgefordert / spätestens ba m auf de: n dem auf den 9. ober 1911, Vormitta

ck; L

4

O4,

G GAE

wr

2 2 l Ca

} Ç ns | 758,0 B.) Petroleum. Hermanstadt | (98,

; G . wes 5 Frit 760,7 nag j H h L Ka : C E de | 110945 y Raffiniertes Type wel es Br., do. Februar 19 Br, | Tre ——|—=za o bededt | Lil i i 15. Februar 1911 in | nbbub einaetra. | 24 WEPLEMBEL LVRE, Vorikitiags 10 Uher, Ce M ne U U enen e ht, Berlin | Der 9 Ulufgebot : do, V 104 l, 90: Mai 194 Br. Ruhig. | Brindisi |_758,0 |SW 2jvededtl | S 5 in, ben 99 Fabri 19 eingetragen. | vor dem unterzeichnete n Geri Pr zunmer Nr. 46, an- | 52 Ti O Mai N E IEIOTN E N MUDErit)) “Yar Vos Schmalz Februar 1185. E 7 Perpignan | 768,1. |ND2 3/halbbed.| E Si S A O ini | erau mten Aufgek otstez ‘mine seine Rechte anzumelden | 2!Mmmer 106/108, anberaumte gebotstermine zu | antragt, den ber]Golenen Peler Petersen Lanrigen, jewiht | New VY 94. Februar. (W. T. B.) (S{hluß.) Baumwolle s | I EEEIY L 2 entgizes Amibgertit Berlin-Wedditng. Abteilung 7. | die Urkunde vo rèulegen, wid rigenfalls die Kraft m telden, widrigenfalls di Ser rfolgen | geboren | zember zulegt i Qualität | [f middlin ing 0, do, Tur Mai 14,03, do. für Zuli 14,02, Searas 557 5 H | i 102479] Aufgebot oserklärung d er Urk funde erfolgen wird. S wird. An alle, welche Auskunft 3 M A H ‘Teans loko middl. 147/16, Petroleum ed (in Cases) | Helsingfors 94,0 |ZD- 2 \bededt | lbe M Der Kaufmann Gustav RBRilke ; *\orlob! Bochum, den 16. Februar 1911. Tod UEEA Verschollenen zu LEEEEN vermögen, ergeht oUC hite in New York 7,40, do, do. Um i Oa Kuopio /_735,8 [NNW 2 bededt | - as Aufgebot der Obligationen Nr. 15 844, 5| Königliches Amtsgertcht. dem Gatte 9 ie E E [Vormitta 8 91 Uhr, N aTancoe ) t ) Cam ile T | aRr R » N oge | | - | J A s l ¿1 j IL em ut zetbne ° l Balances al il City 1,30, Schmalz Weller Zürich I (O01 | 6 egen | acher Hüttenwerke zu Aufgebot [R “4 S : 5 M 1fgol j p eichneten e Ñ " ; Ÿ kte +55 d d Nobe u, Brothers 9 90, Zuder atr ref. S 7669 c 9 Regen | : t of j 1000 M be antragt. “A aua, M, T “s + : i erlin, den 11. Februar : Hericht anberaumten Nuf gebotstermine zu melden, Kursberichhte von auswärtigen nr B Muigeopodos 292 Getretdefraht nah Liverpool 2, Kaffee Rio | Denf 766 i ot 5 baber de E aut E E S Wok v 2h Metan A Dr. Gutbe, Gohnia, Königliches Amts gericht c. Abteilung 84. | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An up c c E I d M i (2ck 2 M Sl in tes I 0K E A " E A RO M 1 0 61 Kuyfe ugano | 762 4 S eiter _ Na 1. wi ( Q , E 6 n U rch ed 8anwa Dr. Gutberz in 9 euthe a] / 2 | alle, Hamburg, 24. Februar. (X. L. L.) Echluß.) Soli N (r. l 25 do. für März 10,58, do. für Vai 10,61, Kupfer, TUganLe tes s (2 N f : s uf den 19. Sebtedcdas 1911, Vormittags | O.-S., hat das Uen eines von Sraits Goint (102567) j D f )as 9) ck17 \ 11 die Frau Martha Walter | , Das Amtsgerid YT L en hat am 21. Februar 191

o 7 T4 R 1 f 4 . : P L o Or 21 N, Et l E: E Ano, |— s ¿ Barren das Kilogramm 2! De O d, Ql ch-arren La | Standard l 5— 12,25, 3inn 43,00 e Sâantis | 909,0 El vor dem unterzeichneten Gericht, Hauvpt- | Fa S A ) p Go j l 1d von thr akzeptiert Antrag des z ps R T Do legei widrtae f é ( Prtl na. | B 93 00 Neykjavik (42,9 S5O 1\|wolkenl. orzulegen, widrigenfalls die Kra los: | U Januar/Zuli pr, ulk. La, h Col dewcy (Kolwey),

) ra C | genannt Elise M Zar 2 e 144 bertragen wurde, beantragt. Der Inhaber des | ( int Eli arie G et | | 92 95, l ngar. ch“ 0 )NDLDTCNIE 1 | 1848 zu Bremen, wird ie || 102461] Aufgebot. G ;

| | I ly Y 7 “AgA E A L | | arung der Urkunden erfolgen wir r N ho ) | | | - to L ¿ Ld L1V/14CH L |

L 11,6. ( (5 Uhr Abends) l, den 21. Februar 1911. | Recbsels wird atifaefotvane Ms in der : boren am 2. ugu 91,70 Züri de Loe per medtîo Z¿9b0,VU, | den 28 Se temb 19 7 n (11 | tere, Kind von Gerbard Coldewey (Kolwey) un A L R LAR i A j N —, E Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) Þ September 11 - Vormittags 10 Uhr, | 5 und r neinde\scchreiber Iosef Ulmer in

j | j j | Portland Bill | 753 9 WSW6 bededt | 1 E f Ks niglid hes Amt3g ericht. Nbt, 60, x 0 ) l N L ck17» | | | 1,7 —— e ) Ana Maric 5 tber atis Ck A T O “F 2 e O E j 2 Di gele llschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 112,25, iener Ba Étien | | Nügenwalder-| | E 3 [101679] Aufgebot. dem unterzeichneten Geridt, Zimmer 41, an Maria geb. ( natts, aufgefordert, |pâtestent n feiner Eigenschaft als Sevollmäg tiater der Ebe- 562 50, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 672,79, ar. g | Mitteilungen des Köntglichen Aëöronautischen | | | | |

Auskunft über Leben oder Tod des Ver | {oll lenen zu erteilen v e eht die Auf- forderung [pätestens um Aufgebotstermin dem Ger 2

«4+ CT1CDI

ttorwit T 0 8aestellte 1 F : m1 91 M. ; 3 y s + G It \ Baumwo - [s Z S : i | ¡geb / a io ausgelleuten, auf Kilogramm 71,75 Br., (1 0 Gd. L | i New Y: 24. ¿Februa (2 Unis L A E Dunroßnek | 744,7 S 4 wolkig | | i ustizgebäude , Appellhofplatz, Zimmer 44, anberaumten | in Königshütte gezogen n u das folgende E t ; Zten f ’DTuUa 15 ormili D R ) E de R I M henber t IOnNSDaT L VUU, AusTui | | | , AUTN fei 9 A 9 G | A l : \ hd ? Gs I i n, 95. D eon l ch [LTCU8 e apf a 6 4 M ) 1b L [n fubren in allen Unt Das A / T2 AND Mosfau ES M | bia | N E ( botstermi ne ine Nechte anzumelden und d e| Wedsels “Afes 900 É: die am 16, April 1911 ffl Necht t8antwalts und MNotars (Y Heinrich Finke 1 ç D M 15 4 l 02 (0 S1n0. 4 n nen mana Rear 4E E 00, uUSTUBT nam Ey ITINCNT L1LU d U, a. ° - 1 s 5 [4a Srem y dor S ar A Einh. 49%, Rente C, « Pr. F E e l n( TORDTLLANI (( VUN 11 ist und auf den Ant: agste Ter dur 2 Blankoi boement men als Pfle( er der Nar the Elisabe 1 j )

Mr Ar VLUdi

amt

rich vo r | 3 N} e ck 5 - 11 DOt t+ F; .. S ) \ \ münde (2B 7\bededt N Ver Xylograph Chrijtian August Dielmann zu l Veraumien Aufgebotstermine seine Recte anzumelden | !! bem hiern il auf Donnerstag, den 26, | Trau za Peter Nelle, Viktoria geb. Vogt, in Länderbankaktien 536 io f, j j Skegneß SSW 1[DUnmt | #4 a Frankfurt a. M, -Sachsenhausen h t das Aufgebot des und den Wechsel vorzulegen, widrigenfalls die tober 1911, Age 5 Uhr, vor dem | La Brelandiè: jemeinde Mai Kreditbankaktien 868 00, Oesterr. Länderbankaktien d V, UnIgnoan Obseryatortiums, Pf E | K ;

4 j , in Frankreich, eis j | ; i Z 8erflärun 8 Mo Amtsgericht (Berichts8hauf hter) elbt immer | hat hogn ; 1 r\AnNonon MUEAY a)

Horta [SW H5\wolkig | 16 S |— +Tandbriefs der Frankfurter Hypot Kofenbank ¡u Frank- raftloserflärung des We ch\els erfolg en wird. it8gerichte, im htl LCTICIOTI, 251 i dbeaniragt, den ver i N tifola! 1s Vogt, (Coruña

1 ,. ck D Mok + 7 pa D L 1 L h: À i C i

|& 3 Nebel A e | Ga M. Ul O0 Ser. XI1l Nr r. 22101 über | AORSPRNE Es d den 20 Februar 1911, | U ) anberaumte n Auf geb ste nine sich zu melden, | geboren m 8. Zept a 17 in Bet d, E, g; ; Cin ta 730 sieat über Finnlan u ausend Mark deutsher Reichswährung, ver öntgliches Amtsgericht. o Von S C E me get wohnhaft t in D01 für tot zu erflären. Der be- Ein abzichendes Tiesdru ckgeb iet unter (50 mm Hes Ma mnzieh à ns!ih zu ¿ 34 0 beantragt. Der Inhaber der Ur | [102; 4] Aufgebot. E S Le E L S Le eEA) Zes S e | zeihnete Verschollene wird aufge\ordert, ich Ipatestens

mit einem Auéläufer nah der südlichen Oftsee, A bem Kand funde wird AnL, ordert, spätestens in dem auf den | Der Kaufmann Albert Fisbbah in Wes] N E ¿2 C Ie Slisabet! , genannt Elise Marie [in dén auf Dounerstag, L E

nordwestlih von Schottl land, mit einem Ausläufer n Uit ol I 28, September 1911, Vormittags 1H Uhr, | §08 Nufgebot es Hy y "tbe f bei in DEBLal hat ( oLdewey (Kol) rp eiwa 1! are M nit ibren l UDUN, Vormittags 9 lhr, vor dem unterzei-

Ein Hochdruckgebiet befindet si über Kontinentaleutopa, E, : | das Aufg I. :

Marimum von 772 mm iber Spanien und einem Auslause

| j über die im | Eltern nah Amerika ausgewandert ist un | n Seridt anbe 9 m ; undbuche vo1 r An y E ee itern nah Amerika ausgewant 1 und seitdem | neten Gericht anberaumten Aufgebots

Go hel a S MceN Saritge S A: „Hauptgerichts Grundbuche N Herdorf Band 1 Artikel 46 in Ab- | jeglihe Nachricht pon ibr fehlt, ergeht an alle, welche | vidrigenfalls die Todeserklä zun E Bela T

as tsc{land ist das Wetter temlid) t ride R Hdt tod, Zimmer 129, anberaumten Auf- | teilung 111 Nr. 1 für Ferdinand Fishbah in Her- | Auskunft über Leben oder Tod der Versbollenen zu | le Ee ärunç ge ir Nn

Shdnorwe gen. In Deutschland as LBelle | ovlermine seine Rechte anzumelden und die Ur- | dorf und zu Lasten der Eheleute Daniel L teilen e A rie, Mäteflena ta L T N | j j j j | j | î Â

aktien 635,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. vlt. 117,30, Brüxer | veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. TTPTT He ¿i DNTanaoÉt 9 (

Koblenbergb.- Gefells. Akt. ; __Wesetr, All lpine WMontangesell E | [chaftsakti en 792,00, Prager Eisenind ustrieges.-Akt. —— | T rachenaufstieg vom 24. Februar 1911, 8—9 Uhr Vormittags :

London, 24. Februar. (W. T. B.) (Schluß.) 23 %/% Eng- Station lische Konsols 80}, Silber prompt 245, per 2 Monate 243, E S 199 N 001m | 1000m | 1600m | 1830m Privatdiskont 3. Bankeingang 105 000 Psd. Sterl, eee

Paris, 24. Februar. (W. T. B.) (Schluß 39% Franz. | Temperatur (C°) Rente 97,02. ç ta 47 Nel. Fchtagk. (9/0) j 0 | B Madrid, . Februar. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 1038,10. Wind-Rid tung .| 83 [ W M | 31

|

I —_I|—J I} “J

Li 15+ ube be Mm A t | nft r Leben oder Tod des Ver- ab ae C voho fo mst schwache fu E Des t uast und | erteilen vermögen ie Aufforderung, spätestens ün | {Go i vDermügen »rapht 0 , bi8 9 0 Arme ; un en wehen Ge A / unde vor zulegen, widrigenfal (11s die Kraftloserklärung Pauline, geborene Kpping, zut Herdorf ein van nêt Auf | R Z8 y L t Pa pt | tens un chollenen E erteilen vermögen 9 ergeht die UAuf- W ink fast überall haben Negenfälle \ta ee Z 2 ter Urfunde erfolgen wird | 450 Taler beantragt. Der Inhaber der U h O Bi O E E E E Ae LON S ache! sorderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- D o ut\che See r ¿ « | M (Ae r unde wird | remen, den 22. ebruar ric 1 C: Vrankfurt a. M,, den 20. Februar 1911. aufgefordert, spätestens in dem auf den 26. Sep- | ; bt Anzeige s 1.99 eo by 1911 Ê Di o E 20 IFCDTUar JLlL

Köntgalicbes 9 [ne = E 18. * 14 6 | Der Gerichtsschreiber DCS glihes Amtsgericht. Abt. 1 tember 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem | Fuürhölter, Kaiserliches Amtsgericht.

Lissab on, “L Februar. (W. T. B.) Goldagio 8. :

New Vork, 24. Februar. (W. L. B.) (Schluß.) Unte | L V AUIS L A : dem Eindruck der Entscheidung der L HaRS 45 C'ommerc( d O 18 be | n V rur (Commission in der Frachtratenfrage war die Stimmung an der Negentropfen | heutigen Börse bei äußerst erregtem Verkehr anfangs eine äußerst

Geschw. mps,