1911 / 49 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[102416] Oeffentliche Zustellung. treter des Klägers mit der Aufford erung geladen, | DYy Maff s Þ ch [102360] Bekanntmachung. ; [102787] 0271 S Die verwitwete Frau Klempnermeister Emilte | rechtzeitig E bei Den K. Landgericht O L I, Verlaufe, Ver d lungen, e! Zum Z A Ie P Ce Der der E DeL Rentier Herr Carl Lüdke ift im Oktober 1910 A L \bsan As halt G sells Porzell brif G : E Weißbrih in Liegniß, Haynauerstraße 18, Prozeß- | zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen. Der Anwa A. au 3¿ 9%/% Ho zeujalzaer Juowraz awer) Stadt, M aus dent Auffichtsrat uns Gere f l ill Pya Gesellsha E or2eulan 17 (5 ‘Qo! M -( 4 ( s bevollmächtigte: Rechtsanwälte Justizrat Meyer und | des Klägers e beantragen, zu erkennen: I. Der Berd inc qu ngcn A. aulcihe vom Jahre 1907 sind für den Tilgungs 4 geschieden p Besellschaft aus Actien- Gesel llschaft mit dem ) E in J fa Lt zUnthi ersfeld, A. G, Bremer Straß enbahn. Stoll in Liegnitz, klagt gegen den Kaufmann Paul | Beklagte ist s{uldig, an Kläger 938 4 30 4, mil [102840] 6 V; termin L L Oftober 1911 Anleihescheine zum Nee | Berlin, den 23. Februar 1911. A die ia F i zu Gehren. Ünfere Herren Aktionäre werden hierdurch zur Schulz, früher in Liegni, Haynauerstraße 18, jept | Worten: neunhundertahtunddreißig Mark dreißig Zwangsver slelgerung. werte von 33 400 4 dur freihändigen Ankay M Der Vorstaud dev msierdam und Pweigniederlassung l | Wir laden hiermit unsere Aktionäre zur dies Les E März 1911, Nach s oge E E L EER H S1 BRRE ( V1ienstaqg, en ârz achs

( Aufenthalts te )auPptung, d Pfennig, nebst 49/6 Zinsen hieraus seit 1. Januar Sebr 19112, Vor ( Hr. [aus dem * Verkehr g gezogen, und findet omit eine § 6 4 u : : E Î ut 1bekanntft n Aufenthal , unter der Behauvytunçc 1, da? D! ( l /o0 Zinsen [E anuar Am D. cbruar 20912, 3orm. 10 Uhr, e ge \ Aus, WBerli- N Lberspree, / LKobsann (Unter- Elsaß). Dien N ONEO tlichen Gener alve ertjammlung au] mittags 7 Uhx, im Sißungt \ aale der Deutschen r derzeitige Ent besteht aus Toy Len A1, März L911, um L Uhr | Nationalbank 1. El lag! , Port tal eingeladen

leßterer ihr den Mietszins für die Zeit vom 10. Ok: | 1910 zu bezahlen und die Kosten des Rechtsstreits versteigere ih in N E i a N 911 nicht r | F {e WB i tober bis 31. Dezember 1910 mit 929 24 é schulde, | zu tragen und zu erstatten. 11. Vas Urteil wird, | as... 3 L 23 ae rerstr. 12 (Vfandkc h Hogohenfalza, den 21. Februar 1911. erraîn- » a S ittaas iy A8 E Ea Y h / ° DEL V 01. A/CFEINL H Mee E O 1 NEUE, i n 2A Serlin, Neue Shönhauserstr. 17 (Pfandkammer N 4 f « Ia 200 D S iniste D 1 Hag a ge, ! das BVahnhofshôtel zu Arnstadt A i ionâre weld mit dem Antrage, den Beklagten H. zu | eventuell geget Sicher ‘beitsleistung, für vorläufig voll- | * ; HANYau R / a A REAE, ugesellschaft. B E midt, Justizminister a. D., im Haag . Thür. ein. C ; H ea fien de jenigen Herren Aftionire, welche an verurteilen, an die Klägerin 222,24 4 nebst 4 vom | streckbar erklärt. bis a ) 000 M Gesch istsanteile einies. j 21] Vlfktien ese [lfd Œ i oute O N "ec zesor er Generalv ersammlung teilzunehmen gedenken, sind Hundert Zinsen seit dem 1. Januar 1911 zu zahlen München, den 21. Februar 1911 nternationale Verkehrsverlaa | 3 y aft A uste Gssen, in Firma Duntop Q. a G ch0! L 0 Dito gemäß 3 12 der Slalulen bei der Deutschen p R N an L. DANLUT „Ls 0 LORRRN 7 e T O O L L A iternationale Verkehrsverlac / msterdam, f : | e\chaästsberichts für 1910. Nationa Inser Uebfrauenkir{bof 6/7 hior auch das Ür teil für vo rläufi fig vollstreckbar zu erklären. Gerichts\chreiberei des Königlichen Landgerichts 2 x ) z B [102788] Bekanntmachung. j D Dambfziegelei Waiblinge en Di Q C E E j e 2) Beschlußfassuna über Ge N eh mi A B Nationalbank, Unser Lev rau nkirchbof Ï Ves hier, Zur mündlichen Berhandl1 des Rechtsstreits wird München [. V) dati Yast m 0, H Vot « e P f “q D, AlU[Eeman, laads8hee el WeremISHOoT, A (GO A T A gung der &Ulanz | bis Freitag, den 17 4, März 1911, in den üb- DUI dw lichen Ver ing des Mec tsf retts wird he Á + Hte J. B Bei der am 16. Sebruar d. Is. behufs Til gung E Einladung zur XV. ordentlichen General Amsterdam (Schriftführer A astung des Vorstands und Aufsichtsrats. lichen Geschäftsftunden qae e Eintrittskarten zur A, \ Age Se n p w ne il R S A s [102470] Oeffe ntl iche Zuste slung. D Charlottenstr. 6, zwangsweise gegen Bar erfolgten Auslosung der Te ilshuldverschre. versammlung. S: V E: oman Hzn., in Firma Jarman & O S G vinns, i: i (Bé neralversatmli tng einz1 rir fern \ 9 Uhe E M B *ormutag® | Die Firma „E. Benedic“, Landesproduktenhand- ¿ahlung A G of bungen der Stadt Rheydt Baue Jahre 1901 | Die fünfzehute ordentliche Generalversamm- Doonen, Amsterdam. : | oder Depositenscheine über solche sind Tagesordnung: Li L, Ns eA 18 ( L _ l 1911 lung in Neustadt a. d. Hdt., vertreten durch Nechts- u el In é A4 1 e l. s ouz., nd IOVSENE Nummer zum f, Oktober | 911 | lung findet laut Beschlufs des Aufsicht tsrats am Aera den 23. bruar 191 l Î c i i 16, März 191 Hl , Mittags reschäftsberiBt für 1910 X eguißz, de Niko E "B Aktuar lonsulenten Blum von da als Prozeßbevollmächtigten, Fak ifirdstr. 9. Een, WOTrD M i Dienstag, den 11. April d. I., 147 Uhr Vor- _ Der Vorstand, A “bei A Gese llschaftskasse in Gehren : Feststellung der zu verteilenden Gerichts\d i A A Ce rant G hR klagt gegen Jakob Eymann, Kaufmann von Weiden- | [102783] l - 2000 M. j mittags, im Gebäude der Württemb. Verei nsbank Direktor G. P. Wal fb. E bei m Bankhause Hirschmaun & Frauke 9) Entlastuna det A ufsiht: e 2 S ELIQLPINTELVET DE tontg A f mtsgerits. thal, zurzeit unbekannt wo abwesend, wegen einer Wir beabsichtigen, 384 850 kg Noggen für die drei Nr. 103 109 125 und 134 à 1000 L, Stuttgart, Friedrichstraße, mit folgender Tages n Ilmenau zu hinterlegen. 3) Wahlen für è Auffichts: t. [10 2417] Oeffentliche Zustellung. Forderuna für dem Beklagten zum Betrieb seines Mon ate April, Mai und Fiuni 1911 zu Nr, 341 377. 397 434 Und 453 A 500. h ordnung Itatl 2041] Gehren, Th., den 24. Februar 1911. 9 E uld\cei a C a R C A 2 C UCLA P Cx C. d RA Sre L. E O » Vie A U L ; ; N zrlagac p U ; Ut 9 L 6 Da [Un] DOI 1 einen Der Gastwirt Rudolf Czwalinna in Snopken, (Geschäf fauflich gelieferte Waren. Klägerin bean- festem Preise im Wege der öffentlichen Au s\chre tbung Bon den f} üher ausgelosten Anleihescheine, 1) Borlage der Vila: ; mit Gewinn- und Berlufst ) Aktionäre Dr Der A uffichtsrat., Le! DON LS )1, 18: )Z3 1399 und Cf 15orh kenber 9

«C l " - . Da } J » f \ 4 § f Kreis So anni sburg, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- | tragt, das Kgl. Amt tôgericht Neustadt a. d. Hdt. | anzukaufen, deren Lieferung mit etwa sind die Nr. 232 zu 1000 4 und 348 zu 500 4 rechnung für das Geschäftsjahr 1910 sowie des Jesel chaft zu Everse s D [19 Vi Gberse M All. too Wiesel, Vorsitzende: Bremen. den 24 - 1893, 1 1911 anwalt Moßkau hier, klagt gegen den Kaufmann | wolle erkennen: „Der Beklagte wird verurteilt, an | 221 000 kg frei Ba hnhof Clausthal-Zellerfel! ausgelost zum 1. Dktober 1910, bis heute nicht zuy Geschäftsberichts des Vorstands und der Be e O 1 10 ena Es | E N fi ‘aas Staats, früher in Schwiddern, jeßt unbekannten | die Klägerin 173 4 3 } mit Zins zu 59% vom 58 650 , Hüttenanshlußgleis auf Bahnhof Einlösung vorgelegt. ; merkung des Auffichtsrats hierzu. . März i 8, "N 16 L R L . M N | E ea s auf Grund der Behauptung, d ß 1. Januar 1911 an zu bezahlen. De m Beklagten O Lautentbal : Die Nückzahlung erfolgt in Rheydt bet der Stadt 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- | Frielin ihn S ATRGIe A Sin u N E [Unger Bank, Aftien esell l\haf f [102845] das Gasthaus Grundstück Schwiddern |! werden die Pr ( einschlie h jener etnes 13 500 Bahz bof Wild mann fasse, i n Berlin bei der Direction der D Disc conto: / gewinns. : y S fl UtZE (JELADEN 5 A 7 d :

G ; Än l _ v [48 P ú Ä ani L ( nn L E e. e f 4 andlung 1 de sind 6 und 59 die Zeit vom Arrestverfahrens 4 M 60 zur Lait gelegt. 62700 2 : Bahnhof Grund, Gesellschaft, in Cafs el bet dem Ba bau J 3) Cutlastung des L25or|tands und des Aufsichtsrats 1) Norleauz 28 i A gel ständ [1 (Got [tingen. Vereinsbank in DHiwicau, [11 c i Vas

[

t 4 ]

DCT E]

Roggenlieferung. Nr Le Und rats

S

§

nebst Berzugszinsen vershulde

Unk U

ftober 1909 bis zum L, Ç [ober 1912 für ein n | Das : Ver ist vorIs äufig vollstreckba1 Zur münd- O00 Bahnho] Uuterberg (Harz), L. Pfeiffer. T 5 _Vlerzu laden wir unsere Herren Aktionäre mit nut N na BN Aa und der Ned; Di n Aktion 41e GatEa Ui a ren Aktionäre der Vereinsbank in Zwickau en PDPadtztné von 1990 A geyadcdtet abi l lien Verbandlun U ermit nveraun 24000. 7 S Wten Cr uttengleis auf Bahn Mit den zul Nückzahl1 ung bestimmten T Jen Drt em Demerten eln Laz Zur Lellnahme an der 2) (Fntlastuna. Dic tStag, den 16, März 1911 Nachmitt 2 werden hiermit zu1 ordentlichen G ela versamm- Bekl gte das illig e Pachtgeld für die Ze T ters8tag, den 3, Apri C / of Oft ; die Berzinsung auf; der Betrag der etwa fehlende, W Generalverjammlung jeder Aktionär berechtigt is ] 3) Wabl zweier Mitalieder dos Mf Ktans 3 Uhr, im N S E ISY (R an A Ra H, Os lung Donnerstag, den 16. März 1911 Fanuar [911 um 1. April 1911 mit | mittags 8 9 Uhr, im Sißungssaal erwähnten Ge- | in monatlichen Posten zu e M Zinsscheine wird an dem Werte gekürzt. der längstens bis zum 5, April d foi M Bn ber G tattfindende1 10. ordentlichen Generain f e H Nachmittags x Uhr, im großen Sa: le * p : L , ml dem hts; hie vird Beklagten Die Be rfi egelte E O auf das ganze Rheydt, den 17. Februar 1911. Aktien bet dem O der Gesellschaft in Eversen bei Sülze (Hann.), d. 22. Fohruar 1911 g eingelade E} a grünen Tanne" in Zwicka l Verurteilun; g des Bekl agten zur Zahlung | bfentliche ustellung ist bewilligt. Out oder auf Teilbeträge abgegeben werden Der Oberbürgermeister : Waiblingen oder b L W ürtt. Vereinsbank Der Y Borstaud S S Tagesordnung: Tagesordnung : neo E » Zinsen se if dem 1. Daa Neustadt a. d. Hdt., den 22. Februar 1911 önnen, sind mit der Aufschrift „Roggenlieferung“ Lehwald. in SEUltgart hint reegr oder n vet einer dieser | dox ampfsägerei E ser bt Erstattung des Geschäftsberichts sowie L) Borlegung l münd ab H U | 1d “Mita | Der Gerihts\{reiber des Kgl. Aitsge richts. an die Königliche Bergfaktorei zu Zellerfeld [102790] | N E A Se Notar E zu C r Vila Gew! Der Deliag O O B AD E L : R ha D Bt 0 1 C I 77 42 C Nu [1U2( 90] E MUBDET ( \ 11 . 3 f It ver 31, ¿ Fal 91 gericht in When auf den 17, Mai Ln L, Bor “Der Kauf Oeffentli Zustellung. E M i L 6 d f a ie vir gane Auslosung Effener Stadt[Guldüevsch@reibunte J Vie oben bezeichn 1 Vorlagen an die General- S ° s E 2) Beschlußfais1 G uf Erteilung der C astung. WILD U} del Wochen abge F g A n e N aeben August Siebert, | [häftslokal dieser Behörde in Gegenwart der A Um 1. Juli 1911 sind von den Schuldverschrei j i E ee E Fast Ur Ziniicht aufgelegt [02713 VDeshlußfassung 01 A

Löten, den L BeEDruar Ll flagt E Nbl e L Bn teh al @ e fer Gor Î ersienenen Bewerber erfolgen wird. de bungen der Stadt Essen, XAüx. Ausgabe, ylqy Baiblingen, m Fevruar 1311. Bankier P. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. | L I IA E RNILY Se O Ane E bote in anderer Form eingereicht, \o Fe ¿nat MmaBd u aen . 202 800 Der Vorfitzende Der Vorstand. Auffichtsrat

6 E den Beklaaten auf S{ch6 gel l Dere LCDT, C N j N A ep: R

Abt. 3. hauptung, daß die für dei agten auf Schön du K Vorleitia R Mo aolpte erwacfetibe « Während hiervon dur freihändigen | des Aufsichtsrats: S ho fer. Salbe best i E pp E ( in «bteilun 1g unter Nr. 14 einge- } Uk j i En DET Unge LLOMEGNI GIDE E j §eh. Hofrat Dr. Ed. von Pfeitffo; E 102418] Oeffentliche Zustellun ) , Nach) ile 6 500 Weh. Dosfral Ur. Gd. von Pfeiffer. O ai 9 tragene Hypyothekenforderung von 500 A dem Kläger | Fache

T c Fe , - s e Y C ck D taufma -Fulius jarta n LOBEN BAOE A 273 U T F : 4 l 1 oi vätestens an ge nach der dectt worden 11nd »urden zur Til- i [1 Der Kaufmann Julius Zacharias in 3 verpfändet worden und salltg geworden let, mit dem x Gta Ll M E Me Hy M SN S B en zur Ul j

G e V D A V \ _. e h A © "

Proz ßbevoumächttgter: Mechtéanwalt Vcotftau hie Antkragt A ba M A U Ua L N ubt on erteilt twerden unq des Je tes y9o1 C LOG O0 « E 1 3 00 3 T

2 N! as Tee | Antrage, den Dellagi DILEND L gu VCli TLLLCTi, ra at aAAA A A Ar As 2 F x j A N c l L Cel ant ur F P n den 3 mann 2 ilhelm S, taats, TTUDeT n N D) Cer 3 n 4 0 q infen A Bo LHLE I qun( en Onnen On De L: \ g ICDEN CUT( m en tliche n Ausloo l IS8termtne ausgeloft: g î au ei E net ill a ELTOL 2) (ra l HSTCST aden, \ s L101 5100/0 00)

N DETI “E s T actsort 500 M feit de 15. Juli 1908 bts 1 l. Novembe1 Bergsaktorei zu Zellerfeld gegen ln]endung von Von Buch stabe A E A f Nr. 42 06 161 M und Gewerbe, GAnlter Frtß Yeuburger, Berlin. »Ditiugen, den 24. Februar

auf Gr der Behauptung, daß der Beklagte ihm | 1909 þ. von 400 4 seit dem 11. November 1909 | 40 bezogen werden. 209 220 230 249 322 024 VIE « 520 821 E Wir beehren Hie f Linke! rg Act. Ges. für Di Vorstand.

—_————_— 1 09SRH 1

Nuf nth T +6 rts v

L rén 9 y N é "i i C1] it ZICTTen Î } ï U j A \

das Kausgel l entnon en Nar l al ck A ARY: f A H 1" vorläufig v I ‘edba Ï (F lausthal, den 22. XCbruar 1 ( O9 ), x unsorer (Bes [s Va F 299 x C - Z Z R LGD E Se Celle ad E x c: U ZADLEN } l rie! l oriausig VvouliredaDbar Z Ö : : G 4 unerer ( U Der ant Donner ta Hot l (l nt s ele L p

30N is N Zu Q S das OQ nuar 1911 in ! L Ï L t 4 [54 x 9 A o «n V214 5 4 z “P Ms 9 O % Y- Vei j L v L 175 N }

N L Í abi L ê J e! M ¡44 Me Z N dl g 1911 4 zu ert ären. 31 Ir mün? / ichen i Ner ‘handlung | de 8s Nechts Di önigliches - be 1 be rgamt. A E Ee be u a 2000 4 h ? D | 23. e A Nachmitt tagí 4 g) 1 Uhr, Î J

Höhe vo1 E S S [treits wird der Bellägte vor das Königliche Amts E 1 1148 1229 1245 ai E a L Gesellschaft Grholung zu Siegen stattfindenden ic Bet l, V U A

a! 2 erurte una L "f 4 «Ur J unqQ 01 1 ï . von D S i i 14 F V l 4tÌ LZ 6 LOD l 14 F T) b ' j

il A N t i en C : ericht in Nastenburg auf den 25. April 1911, 2791] Sg / S 12 zehnten ordentlichen Generalve rsammlung ein : s tiengesellschaf t für Papier-

232,20 nebst 49/6 Zin]en Jeilt dem ( Ei G C O 45 ; : ; S 4 143 i S. -

/ N 1 i Z3ormittags 9 Uhr, geiadet N os von 4250 Schaufeln, 3700 Vor N i zulaî in /

Klagezustellung. Z Nerha: f gs n D Eng Von 4400 SQAusein, (U I l Buchstabe C 1000 6 Nr 264 N ; dh fi E n, N ‘euß l. Rh.

nten i n ST1in 9 , q f - 1 5 î

g D ; S P Rastenburg, den 21. Februar 1911 hängesl 1400 Schrank-, Gtnsteck- und Ein i 2 ; 00 2A HAo 2 i Tagesorduung : P If Rechtsstreits wird der Beklagte Na das Königliche ange! i - ( s C F [qa W ) ; : rt Amtsgeriht in Lößen auf den 17, Mai 191 f,

93 468 483 566 572 n Uftttonäre iferer Gef Vormittags A0 Uhr, gelc

7 molenst, a6 Non 200 orftellhgren Schraubens{Glüfeln L U s A N 2 G ) L |) VBorleau! 06s (H chaftsberichts otte der Bilanz | | Matt N U S L ROE rauben]chlü}eln ¿ 289 1384 1479 1480 1861 6 197 ; i E i er au Mittwoch, den 22. März | as I Lötzen, den 16. Februar 1 / d qunasunter- Der Gerichtsschreiber des N niglihen Amtsgerichts. Die Witwe Gerhard Pill A ola geb. ZBupper O O y N valtu E r ved bier os rsammlung ergebenst ein s A en et untere ‘ug Malt werden D

L, 44 v4 | Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts 2 6 Lampenbrennern t eilenhe l 0D. VOO 990 2040 2058 2067 2069 2083 2151 2153 919 M ultrec)nu (l ( T [1 T1 ain P Müúnche n-L ¡riedenheim d. J. V: ormittags 11 Uhr, zu Düßeldorf im | C Abt. mann, in Nemschetd, X oy ha \ erstr 97 Fla gegen Tage ‘Sordnung :

in C

r die vo i auszustell gungs Iein bis spätestens 2 Tage vor beo 2 versammlung bet der Gesellschaftsfafse n R zu

fem au

| f N. N |v

5

y [1094791 o atis D T sf telen Tur Schausel! icTen, »Yammer usw. Tur T I919 9: D990 921 99 C »( c 0 n G " L B. rf. ( el“ C P, S Des | Der 11. 10: 1 (2 =— L} +26 c) Zustellung. : d wt L - 1 Y S E 498 l C0102 2200 2010 292 t 42 G4 9) § hlufifassun« 16 die ( enchmig! na der Bl 6 gesellschaft München. | + latinindende! außerordentlic Hen |,

f ck T (

« Ö

ing : x o A Z anz und die Wewtnny rteilung. Vte 4ltlonare unterer Gefell Ladel O wt à 500 /6 Nr. 16 9 #4) 95 / V x4 E - ) D n Y 4 m hgf 28 naciehen UnD aea( ck( : S A reg (S ntia nq dét chSOTIIands und QLuTi8raté m ; ( m S Stag s, M . y E L [1024 Oeffentliche ¿ Éieltuna den Tagelöhner Johann (4 ) Heidelbe rg, [U E C e 1 328 341 511 513 52 20 (22 (D f Eraänzunaswab! um Nin Bormiittag T N g A 25K S *etußsa}ung uber Beseitigung der Unter- | H x Rechtsanwalt H DU) A Ma rozeß; | in Remscheid am Loborn b Q jetzt ohne befannten | [endung von 2,9 « ar . C 19 823 15 239 1772 1882 1980 1! 198 G a A : ; Ea R a L E E ipung: aale de lanz und Gewinnung neuer Betriebsmittel dur Metall-Zieherei Actien- Gesel [schaf l Ne iSan H. GSiayl j 3 l'0Z( | L E I PA ezogen werden. \f ebote find ver eus j N A N tesentgen Ot titonare, welce an der Ge ayer1]|che1 andelsbanl Kunchet Maffeistr. 5 L E D E E LLALS VILLS | L 7 V RT Aufenthaltsort, unte: 3eha1 tptung, daß der Be- | marlt V E : 983 2016 2021 46 2098 L101 2125 2176 222 rale an A Sd K E : L E y G Í ; : l rab]et!1 des Grundkavitals um | 3 0: Fir DAËE 11 48 einen Ne stb etrag ot negelît Und DeCT AUuUTICDTITI : N DOÏ ail JDOMN Jaor.1 9 ) 0 099 c O c J Qr : E TL [Mt elg t 4 n TWVOUCN, Werden mat: 11 n bDEN K TUH. ordentlichen Generalver- | 4 n ® E e L L BEY L +4444 Kd i1n- Ehrenfeld. f x Î V in \ \, 212) L T m ' \ ) ) D)“ L ) A Î D p: » ! C7 , b h y ch S I Lit T“ \ ' ( U L gie : ck A D A E E E R A Id LON S des & l ucht, i Aktien ens | sammlung eingeladen. | L S : ie Aktionäre Met Zieherei Aktien-Gefel é ver\chu Nt Antrage, den Bekla Lieferung D. can Uj, VETIC 9549 257 29 â S spät estens s A | nom. M - [ftien in den zu | ence 1, a cetall-Zi s n cu ( H ershulde E NSE ces Trage, L n l agte q O M «Q Nzrmit 8. 101 \ Not o E A n am dritten C ge vor dem Generalver- Tagesordnung : | S a C in | haft in n-Ehbrenfeld werd M bierdur zu einer ; 4 iur Prozeßkosten | dur vattiufa ‘voll ‘ed s Urt eil kostenpflichtig | 22- «ali d. D-- O A n von Buchstabe E à é Nr. ) ammlun S, bis A M : 1 Mala L U MAAR L t M E Cn j Á 1200, oder 300, verden in ie nom ain TUEN DIETDUTC l er aup! tung Z 4 B 1 L W für ck10 D 0 én IuUTr ) lu ( An T4 I (a et n ck15 + 4 0 ) punkt aa Gri ) 1UNQ, YOLT( UND DCITCUCNCe dire Il c E M 4 » 9 (4 j imtut ge 6 e p 8 Ï Un 20. carz eli : Ed Le ms E LUTTIG/LS, DET lanz und de j d 72 )O In ä Titrton 2 i 1c E | y ror rdentli c jen Generalverfammlung, wel [che „dem Antrage auf koslen- | 2; Af E be 4 Gc Ste C, rurt ilen uns ei E DEL' Ua | a E Cavko s T Galia D schließ lich, wahrend der Ublichen Geschaftsstunden D n- und Berlustrechnung für das Geshäfts- | am “— | am 25. März 1911, Nachmittags # Uhr, vollstreck#bare Nerurtetli ng zur ck“ linien Jett Cent Aa [LeEUUNgSIage Z1 l l etten. 96. A i A Cn n Sehn r 1911, Sd; ig He Ven ZnHyavern Cr l : zeIa/eren s d ¡î hef dem Vorstande, bei det Deutsd hen Bauk t j jahr 1910 und Besc{bluf issunga hierüber | aare 2D 7 a L a E im N mbote!l zu (8 ln tattin det, etnaeladen

N ep n STthon rh 11na do8R Toch trotts mtrA l D, . p D ç ) Ó + ç ia ( «ale Ad Ee Urt mun lichen E 1 Ulli C JILCU/LDTLL Lo IMITC pen ters ¿ Wi) G Der! TeIDUn n twe en DICIt CUITIT AUT [ Und d 41 Sor Nota Gn: 6:2 (G yt C7 (A TA Q - C ow j aj f lil OTAUNG il £4 MmetTtere | Á nebst Zin}en. r Oger Bekla O LURA E A T ASOER I Gisenbabndirektion. ct0, (1E s N Î E ul Berlin, der Bergisch Märkischen Bauk in Elber - Ung nllaslung an Borstand und Auf oak nna h nts L av Tagesordnung :

L feld v 1 l f ott nta 21! h 1torlo 711} NPN \ 4s Op E T e E N T L A E] Tia E Ta Ino Nto L271 " 11h A d E E 5 Nemschetid au ] e) 41 g Be Ch R a V Tas ris LIE: 34 B A2!F A Ei 2 10 !( serztnJung al Ort. ; Siegen, den T ob T 1911.

9e

_- e

G î (F1

_-. _ _ _

C ¿lk Gs B E N ol DDE ( OTL, UNTECL e »Y

I

—_ A5

( [fammer deé riegei De l ammer t , rel s H L 4 4 A V w N G ( Y A ot 4 1 l Der offent D T5 n Æ#z: a1 na dor aofiindtaton L, ori hyroi, G L z d : i lichen Lc 1ndgeridh s in Met auf den 3. Mai 191 L, | Ran 2 E S Ó Es \ Marl al A b | + l lung der getundigten Schuldver] Siegener Bauk für Haudel uud Gewerb Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung

lichen : it wird dies uEzug De lage - a / 188 U E L L-L pungen und (1 cky i Zinsscheine folat Der Aufsichtsrat C Aten 11 T4 : D E S P i Df DY 7 vortry ‘Ci L E f E 7 , ch s ; E S i . “144 } [64 v- 11. j L1 ,„ LHLE Mell N _EUTIT ree l Ct Dem ge dach ten (Be “1c uae 1Cnel M mali uz L(I ps An C 7 î s c Eh m I Il G d d 2 s as s T Z tadthauptkafse, s “n r C ener 4 è l [ ner Komm« nrat | Cl i 18 JÞaieitens «3 Tage vor der Gene: ra A B L y n oa , y ( G rhm T7 d z 3! Bet ( 4 1E rein rf s L Ta bo r t E v : bestellen. um 2wecke der öffentlichen Di is here E De E, Es A l RDRER | verfammlung l r Bayerischeu f Per ete alk C8 N A a ans Gofannt der Nheinischer an bei dem Bal! Led t in Miinchet 95 Lot dor eda E f A e, al19 (u) D iner etwaigen Qu] ov Mat Uak ani L Vtrd dieset 33U( 4 LOge CElaInni E aa c C m .. S C3 3 G n Hunnen l (Comm r3- «& Visconunto- Fina op R Le T C O E ERTL. 2 | VETL JLEICYSDAN [ 11 : Jäger, Aktual S A O Lot E ee E chland, i Berlin bei der Deutschen Kölnische Ba aumtwvollf pimiueret | Bank in Berlin und Hamburg vorgewiesen hab eung der Selen/hast vei der Aus[chüttu1 gestellten Depotschein - Gerichts]chreiber 8 KöontgUchen Umtibgerichis P E i E bei der Dis O ) und vei d : ck 9 00 1011 E ¡CIEU Ca ermmogens den GSlammaTt1 n- | -_ a enaDa des L andgertckchis. E Aas E r N : s Bauk S el igcouto-Gesellschaft 1 f „6 Miinche1 ] t. Februar 1911. | R wié M L e : | spätestens am *, Tage vor dem Paas der - Ì r Ac Dec : l: C Preußischen Centralgenosseunschaftskasse. # Í Le ‘berei Dopv nd E d LEU/U vgellallel lein Jollen, | General 5 s RE K 06e ff ntlich ckuftell un [102473] Oef fffeunt liche Zustellung, ) vember ; N N) N V Cr Vorstand. R, S 7 8 Laa Ti p j eneralversammlung be! Gesellschaft Ul ! Oeffe D ung. j s G a I R A AAR A, i t luf Grund der unter dem - - Bon den zum L. Juli T1910 ausgelo| iemaäf r Statute ron Ats a wi S P T L PLIRELL S LIGERT. V U „tammattien | Cöln-Ehr nfeld der hoîim Mv fil ho 3 Biehhändler Hermann Bismark in Dranfe klagl E hreinermeister Micha A T aeEER i 14. August : ckchuldverschreibungen find folgende Nummern nicht M R näro 1er Ge Kt R CAB Ad Sal E s L erbleiben. Fnfowetit di Zuzahlung vc : F 5 R s I turkischen Bauk en Gastwirt Friedrich Melz, frü in Peel), j baden Morißstraße 40 1 gen den Kausmann | der Stadtgemeint ingensalza Allerhöchst erteilte ein elöst n worde1 j Ita L D A S E O | é 1200 nid) Letslet wird, werden je non | verein BrA +,_PasSpe ‘, Mnkertegl habe g E Donnerstag, den 23, März d. J., Vormittags | [102861 ¿ 9900 n E Di Bl wfalung erfordert neben der

rund der Behauptung, daß ihm age: den einrih Beider, früher in Wiesbaden, unter der | Feivilegien zur Ausgabe von auf der nhabe Nr. 26 7 11 Uh ( 58 Labs i E S OIA B rets Hon 33( Nokanitiina Daß or km ls Akfzeptant ] S Wem \ - B1 Ie S M ! T, U V l un 2Z2BerTI( ensitrate 25 M S4 Tele adt e E | Ï 5 Februar 1911 fälligen Kaufpreis von V M Geyauptung, da l l, (14 l 14 n11tenden Anlethescheinen im Betrage von 7 D, V elil4 all De 0 2 i E ) / Ci Ÿ ontinen onaca-Gosollshni f 4 00 tem l i E Tieferte Qub sdulde, | Oftober 19 uê2gestellt Wechsels, 43 ( R E 5 = Bde I d s Ee g llatlfindenden ahchtundfünfzigsten ordentlichen eule Conlinental-Gas “Gesellsch 7 Far mona S [immun Borz1 Februar 1911 gelieferte Kul zulde, | 2 LIDODEL O UEYCILEN M : werder nhabern von Laz igeusalzaer Stadt- | / 34 {8 j i 7 ss ammengelegt. | ; A2 , C R E s ) L DETDEN E Da E d Ma alfieaia, | ) t ( eneralversammlung raol eingeladen. u Me U, 7 n | i | Göl 1t- Ghre nfeld Hu! anlethe esc C) ¡einen olgende In ofen licher (AQUIrTalg 20 i ¿ordnung : k Y C 09) FUus é Tag E 1 Ul i O D De

teilun 3 ‘laat IMuide 9490 èTEDTUAT Cn (l I(1LCT p ) R S h 117 1 ' z ( r Auf fi 5 NBUng eute ausgelooste L dtaulafl ; [Beine Ul ubt abe J L 44 ( L (Roh hort % E T. ft E ! ie rat.

r L? cy 0 0Dy T FTT° x x l - Lor An? A BDoR8 G . 1 L c/ Li Li j tond a) N / A Et l ntt (i Ld mundlichen 2 erh antluna zem : 191 Jui Ut Res E E R i O dur unsere tadthauptfasse au] n Schuldver bungen der Stadt 9 F C E f : a E A Dl l Et en orde itlichen Ge neral Kntppchild ‘Taate vor ‘Las Grof Nechts\treits vor dem Königlichen Amtsgerichte in | ©,„,, . April 1911 S Dia N ai Tot otto A L CTIC ( uis ) d yrusung der | verjammlung \ Dienstag, Den Dw. März a. c era ; R n°98 C V H Ntto8hah d Tormin a1 (Wf j ms E y - n ) : VEI D d chllanz ]owt! winn kerlustreBnuna. | Vormi 16 181 11 e G A SBEE 8 E 0A fair s ? i | 1102 Dienustaa, den ¿U baden wird 2 n aus VEN + Mai U 96 d, iber 1000 4 Buchstabe A4 N i G4 195 ck richtete S d d H emorb Gar s x y ormittage zj 4 pee im Sillkungs)aale unser imntndetteng ) 000 dr O h E L L1ŸGe E, Y r M C ) t Das L ( h T E “eru S E, ( 1CTICNLCLE Stadt Juli IUCY auft ertid r tLebtitonsfommtsfio ck N ftionâre DNtroftgrtalgolh S1 L E QIIA A ei E os s Lud “t [T TTeI | RNeis- 4 Dol c. A bt C oli T4 *4 4 E, VDen, 301 emittags d Uhr, stellung wird di pra er Auszuc s ïber 500 A Buchstabe W Nr. 390 399 48 : iter Hinterlegung Schuldverschreibunges Hor hon Mond dor Pod y P o P Mana H B A MUTGENDET SOENE | eis- & Han ph s-Akti ngese 4shast è C 1A ¿ twe E VEL DITEIEL n X E ¿UNQÇ L C vz1 ¿ 9 9 610 6286 7 16 752 759 SON 973 L (Fint ies A 4 ZELON fh h by E C L N « v 4 } 1/44610441414 I Gu | a nl o0Mmwet 111 e nom / Q \ Ci E41 j reme Í od D& (9 C ann deren Eintragung in das Stadtschuldduch l Í r Milanz toiTu1ng * Gta n STA L He C rel } DI Cen. M Fol ° [ e befannt aemacht 4 M 9 c y L L Y eei s 1s OUUANIS l Det l u l G geustä ti _d F nh . E. R L Î S Y M olendberq, l Klag annt gema. her 2 F . r. : ( G ov N Cu faño Nherntmmft a L 4 ba: de der agesordnung : ci JUFJAUn( l VAaAT Don ( etltet t N11 r 206 s “So : _ des Großherzogl. Amtsgerichts Wiesbaden, den 18. Februa r 1911 24 19 A s u S / : 9 N A f Me M: Ld uhta) 1 ül A H stand und Ausichts81 l) Bericht des Vorstands unt des Aufsichtsrats i verden n0 ) T7, E Ut Gin! zehnten ordentlichen General E De1 Gerichtsschreiber des ¡lichen Amts BIA 2D 7e B lt OE s i L E j inn die gesamte Verwaltung N 4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrat 2) Bericht der Prüfungskommiss : l t Sin non fo 1 R TR O D A6 A versammlung im Montag, den 20. März m [retber des KOnI A 021 1547 1990 1902. : Stüde, Ü die Kontrolle bezüglich der Ver 5) Wahl von 3 Nevtforen zur Prüfuna Bilanz 3) Genehmtauna des No «A R T T oe E : l anT | L911, Mitt RAS 12 Uhr, in Bremen im Geschäfts 24: Il) Oeffentliche a, Die Verzinsung genannter Stadtanleihescheine bört übermitte ie Zinsen auf jedem (& pro 1911. h r 2a) G febnta Me A "hés 2 ‘Ne iti ; 1 clusses E haus E d O C : i 1 5 ( L As [r c x L f nten » A ( l ina8abidlue Thea ie Chefrau Wilhelm Kenkmann in Alkene fen, | v m l. April 1911 al auf. (94240) wünschten Zablungswege 1 Us M Gen D 7 ede: aa er Aus\Gütti , VET | Z TORIELIR Ra trudstraße Ad Prozeßbevoll Um O Rechts Langensalza, den 13. L Ae auch die Aufre ing gegen fällige Steuern. Aktionäre an der Generalversa l teilnahme t) (ntlastung des Vorstands und Aufsictsratt D r Bana Son 4A ana Add 4 E L E Hex Bors!

l ati ner|t 2 09/9 53 Statuten nd diesentgen (Gasanstalt Warschau. ; An T At A ç D inwa C1 Ner t l d aus, ( Mili ICLLIiidC (T l ; (

d G ; 0 0 04 l Schapire anwälte Dr. Behrendt und Henrich în iffeld al L C Matin Verwaltern von Kasfsen-, Mündel-, Stiftung? berechtigt welche mindestens ( Te ac e vorher 5) Gewinnverteilung N De 1 g J ewinnD ung. dorrecch ti

klagt gegen ihren Chemann, den Zigarrenhändler Wie be ck. und ähnlichen Vermögen ist die Benutzn#WQ eine oder mehrere Aktien bei der Gesellschaft | 6) Wahl der Prüfunaskommisson 5400 nom O B : L 4 u _ F » s - as A § j : 1144 1911 l A ? n An! 2 )} Wilhelm Kenkmann, früher in eidors, JeBl | 102789] Bekanutmachung des Stadtschuldbuchs als gleich bequem u jelbst oder bei den in der Einberufung namhaft zu Die Berechtigung in Eintr ral C A A 9 unbekannten Aufenthalts, A f enau tung, oe Die neuen Zinsscheine zu den Erfurter | ner ganz T, E meen, L O mach henden ellen hinterlegt haben und bis er! 1mmlung er gibt h aus den ‘B [itmmungen der | eleg h f 5 doy S y t 1 reo Ora ck as 9 D Y j 6 6 enh ) 41 aîter Veyemmpaul | ner f E: 1 0 Q C A LvL 1 Drit Zivilkammer der Beklagte nicht für N 4 H t as Stadtanleihescheinen V. Ausgabe 1. uud 2. Ab- E Ka] e rener thi T [1 CRO D8 di “TTTY ved avgeh 1 1e eneral nmlung elbst belassen. | §S§ 22 und 23 des Gesellschaftsvertrags | b. Insowet pom Mittwoch, De rlc issen habe, Aufs ihren (amen Schi ild Ven macge teilung vom Fahre 1908, deren erster am 1DeT Den Inl alt deg Stadt ch L0DUCDS ften T L Der Tag Sev Con ne ‘ralversam mlung und der Die Hinterleaun 1 der Aktie: i fann außer uf | : mäß Uit. ws »nachramteRa I Pn Der P1 EE ImTL i % , E E s F117 p V} î an ul ï Ç . - E E I 1214 S 44 H P Ce U H Vormittags 9 Uhr, | und ihr eing bracht 9 -VECTInMogen rshleu S 1 Oltober d. Is, fallig wird, werden vou | pslichte! Die Eintragung geschieh! o U v Net der Hinterlegung sind in dieser Frist nicht Zentralbureau der Gesellschaft in Dessau er 4 9000 Hie rzu wird dem Antr age aus Verurteilung des Bekl AOTeR, N 19. März d 8 ab außer bei der Stadthaupt- bübrenfreî. Drucfsachen stehen auf 1) zul j mit einge rechnet Divtdendenshein und Talont folgen: G | ti \

v 19H L

mit

trn amt

E K »A n 4 { X No 4 D fen let [ anes Von Trt 11), die

)I

B dgs a! nutz na‘ hung.

Der (Be J 11d ift,

j R, 1 I Y

ellschaft E, ! : i Tae S I Oie] mâre, deren Aktien agte durch den VBerkr ete r der Ri ge rin mit die Aufhebun d, der Gütergemein|chaft einzuwilligen. fasse zu Erfurt noch) sügung. Aus funst wird bereitwilligst reu v brauchen nicht mit hinterlegt zu werden. bei der Berliner Handels Gesellschaft i A etheteat E E E späteste L am D ounerôtag, Den 16. März Aufforderung N reci)tzetli( en bei dem | Die Klägerin ladet den Beklagten zur mun 1 ichen bei der Deutschen Bank in Berlin, Schuldbuch! alle, alyaußg O mer 24. le Hinterlegung etnes ep eins der Neichs Berlin, | IL T) - rae bt des Aufsichtsrats un | n O L L E Notar -and( gericht / Mea zugelassenen Rechts- | V Ea des Rechklésireits vor die 4. Zivillammer bei dem Bankhause Reinold Steckner in Halle | Essen, den 17. Februar 1911. u ant oder die Bescheinigung eines deutshen Notars, | bei der Deutschen Bauk in Berlin Vorstands, gun Duis S E a S stehenden Stellen hinterlegt Me 1 er Klägerin wird “is Königlichen Landgerichts in Düsseldorf auf den ck Die städtische Anuleihe- und Schulden ilguug® aus welder Stückzahl und Nummern der hinter bei der Auhalt-Dessauischen Landesbank in | A al | ; n und Vereinbarunaen | B

2 nk erforderlihen Maßnahmen und Vereinbarungen in Bremen bei

, a. S., , tr? l 3 5 §í J 4 ntt E L L G Dée : 6 : +4 L eaten ) t S h «F n Kon Huf »{f vird kosten- | 13. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, mit der bei der Mitteldeutschen Privatbank, Aktien- fommisfion. eglen Aktien son ie Verpflichtung der Au Dessau, zu treffen Gesellschaft . Cu aft, Herren Beruhd. Loose & Co.,

) D Es Aa otnon hot Non ged Sorihte 3 4 S @ D149 : l vewahring h Ha ol Wav : ra t G A ; + , | | 46 20 A Aufforderung, etnen dei dem gedad hten ( “d 1 L P gesellschaft, Filiale Erfurt, in G rfurt, craLiung lv nam a eDaitener Lt bet den Herren Dingel «T Co. in Magdebur a, 9) (Frm ; Gti 111 g its va “a E l “i DCT b e G are : » (E » R E T na If Kont » ) ' «f Bi A D Data [area j -gós ada di * Dad v A Hj Li 4A j VENI A Um ckZ Zwei : Ç bei der Privatbank zu Gotha, Filiale (s rfurt t, T e 4 r 1CDCI1 Ls ( CIeLDC 10 l bc 1 dem Herrn F + A. N eubauer in Magdebur a, | urchfübruna em Statut t G 01 r. | ot 01 N

Zuli 1909 | gelassenen Anwalt zu bestelle1 bei : #1 c ge der Klage- j öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage in Erfurt, epontierung der Aktien felbst. bei dem Herrn H. C. Plaut in Leipzig eführten Beschlü Deutschen Nationalbank, Kom: 1 non Ta Nrtot L, E da Én 5 A ; Q : i: A 4 i S X MRSCAYO A E i E UCI S E 3 7 C Bec il n tiyrecen! M 11 t If J

ustellung zu bezahlen. G E E a bekannt gema. A bei dem Bankhause Adolph Stürcke in Erfurt E En n der Generalversammlung können abwe]ende bet den Herren Venedict Schönfeld & Co. in | geben. N s A gern N au e, läufig vollstreckbar erklärt. Dusseldorf, den 18. Februar 1911. wu8geaeben. )) Kommanditge viel alttondare durch Bollt cht, jedoch nur durch stimm Hamburg, Gem&f L 17 des St ) : t db 2 Ee D Bauk, Filiale Bremen,

dee M S e L A 01 / tor MHiifte E T 9 A 36 7 » J EEA i A L A Le , » S 9 : DCL SIalul s ILDE Altionar, hei der Br o C E Mel ANMERe N L a LAtaltSen icht Gerichts\{ ib e a, l pag M dgerichtt Beim Bezug der neuen Zinéscheine bei der Stad! p 9 Die j ; eOUgle Altionâre vertreten werden UnE sind nah | bei der Commerzbank in Warschau und welcher der außerordentlichen „Genet Tversainmluna | Bauk. emer Bank, Filiale der Dresdner ert SIC 1/1 -LUGLC d Q l1 DOC 10) -) Crd ) C C Ut 9 l0 l ( C Des N JCT1G/19, d op 1 11 pt n Me ( ck11 1 IMBe1t 24 4 J i: - Ï DPT r al I U) vei Do - . »d A 44 \ i 4 M aura U j I , (ertcht ele He A, E h G ri C 1chrel (14 ang i bau} ta ¡u (Irsuri ind Di alten Di [d d Mul M {icin il, Aktie | ; der G tatuten dic Um«c achten n E Tage vor E l DEr Ve riv valtung dect Gaës anftalte 1 In |! beiwohnen wi ill, späteste ns «T Tage vor derselben | bei Herrn G. C. V evliauseu B Z (Un N Le [102813] Oeffentliche Zustellung. anweisungen mit einem VBerzetchnis an die genannte eneralversammlung der Direktion ein Warschau. bet dem A. Schaaffh ausen’\@en Bankverein Es 4 . D G , remen,

T Ô s ° -

—— i u L N + j ; R zur iche i gy | Hamburg bei der D tt\chen B Fil 109 7091 Bekauuntmachung. Das Ministertum für Landwirtschaft, 20 maäanen Kase einzurel1c hen. : ; Z | Die Bekanntmachungen über den : l (Y t E sind mit do \peltem, die Hinterl ung! C öln und Düse ld orf, »der | cl Tw | anf, Filiale j

r

Direction der Discouts-

; ZA t b Q V, h & nit de Der Etn ing der Sta ileibes{Betne bed s j by r abteilund | der Gesellscha elbst find 8 weiter 4 A d ü | Hamburg, In Sachen Schefcik, Karl A., Schneidermeister | und Forsten hat von dem ihm nad) 9 i mit dem L er Einreichi “der r Stadkanleiheshein VeDAT| papteren befinden f aus\chließlich in ( ung Hin rle ad VET fte fle l Ia leon N als we C scheine aa Net Hsbank oder eines Notars mit einem bei Herrn C. W, Trinkaus, Düsseldorf, oder | ei der Commerz- «& Disconto Bank, in Müncbe A Ntarienvlat 22 f Kläger, vertreten | Restaurateur Hans Walluschuigg aus Tegel bei | zur Erlangung D er neuen Zinsscheine nur dann, Ler E LeN 11 mmt die Bankhäuser : (um! verzei nis einzureichen. bei der Effener Kreditanstalt Essen, der | i det Vereinsbank in Hamb H S c: : Ln, C t ; 4 i A wmonn Mo a »f Mo 100° n do » . Scha e S . { » f ; es 1 j N = Dei Der dur RNebittiwält Dr. Cramer in Véüunchen, gegen Berlin, zurzeit unbekannten Aufenthalts, abge|lo}senen wenn die alten Zinsscheinanweisungen abhanden ge rad Schaaffhausen’scher Bankverein, Cöln, Die Hi nterlegung der Aktien hat spätestens am im Bureau der Gesellschaft in Neuß | EYe

dU ) r. QTam | l C | 4 I 16 C T A 97,07 Ovvenheoi L as , C d “D 6 6 L a D | in Flensburg bei der Flensburger Reis Schmidt, Adolf, Architekt, früher in München, dann | Mietsvertrag zustehenden Rechte, wegen Verleßung | kommen find. In diesem Falle sind die betreffenden | [102597] Þpeuheim jr. « Co, Cöln, 24. März a. c. zu geschehen. seine Aktien felb# oder ein Vin bortelkbn i E g eismühle

W 5 E “. 1 1 E , A » S A 5 » Y m A 4 n E vonn Sovo G \ + ck d 5x Tito S) 4 C - 19 E s

in Paris, Rue Trochot 9 Select Hotel, nun un- | der Vertragspflichten die sofortige Haumung des Anleihescheine an uns mittels besonderen Schreibens Deutsche Dampfschifffah ris- Ge selisdaf H Stein, Cöln Wle Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung | bestätigendes, dem \rstand genügend erscheinendes | in Berlin bei der Divocti E \ L o N B E Nor Qgdens ohne Sind ¡u verlangen, Gebrauch gemacht | einzureichen elbriick, Schickler & Co., Berlin, der Gesellschaft sind vom 9. M i 0 2eugnis über de E Sou MEHAG j i N et Der Direction der DiEctontve bekannten Aufenthalts, fl agren,- wegen Uoroerutg Ladens ohne Kündigung zu verlangen, Gebrauch gema) zuUTEICNEN, Í av / Hansa“ Bremen. ¡ l. Schaaffl 6 , A E A cârs a. c. im | Yeugnts über den B di n vorzulegen und | NO I

wurde die öffentliche Zu 1stell aua f Klage D ligt. und durch Schreiben vom 7. Februar 1911 ins- Die entstehenden Portokosten haben die Empfänge1 Es ) T08 . Saaffhausenu’scher Bankverein in Verlin, Zentralb ureau unserer Gesellschaft einzusehen und | wird dagegen eine persönli intrittskarte empfangen. | f

le

V BES j n Q er 2 besondere v ie Näumung des Ladens binnen | der neuen Zinsscheinbo gen zu i Tragen. Di C t j ; e 1

liche Sitzung der 3. Zivilkammer des K. Landgerichts | lichen Amtsgerichts Berlin-Wedding 19 11 3, 11 bogen (Talonsteuer) ist von uns übernommen. “Der Vorstaud. A, Schaafihausen {cher Bankvereciu, Filialen genommen 1 werd RR a oder privater Vollmacht ist E Triest dei d r Filia e der Anglo-Oester- München 1 vom Mittwoch, den 3. Mai A911, | wird dies hiermit bekannt gemaht. _ Erfurt, den 20. Februar 1911. Cöln, refeld 1 a Rheydt. efffau, den “p Februar 1911. Neuf, den 24. Februar 1911 | Der _Aufsichtsrat. Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal Nummer 87/1, Berlin N.20, Brunnenplat, den 23. Febr ar-1911; Der Magistrat. en 25, Ae li 911 Deutsche C ontinental- An Desen afl Der § Vorstaud, Dr. jur. Franz A. Boner. bestimmt. Hiezu wird der Beklagte durch den Ver- * (L. 3.) Grohmann, Gerichts\chreiber. LüÜddeckens. l ie Direktion, v. Dechelhaeuse Alf. Müller. | N. orsitender.

f

4 V!

c Q á Ff {f dur N S e T l ; Ï er ne a inn 16D udw. b n Kal] 1 (11 QUR A. Schaaffhausen'scher Bankverein in Düfsel- fönnen die ged ruc Éte n Ge eschäftöberichte vom g Mein Die Vertretung A non Et a A J L O MMERÓe Æ „Di&conto-Banuk,

f d ,