1911 / 50 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[103221] : Neußer Lagerhaus Gesellschaft Neuß a/Rhein.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am 29. März L911, Nachmittags 4 Uhr, im oberen Saale der Restauration von Frau Wwe. Ewald Langebeckmann statt.

Tagesorduung : Erledigung der im & 32 der Statuten vorgesehenen Gegenstände.

Die Herren Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, werden auf § 29 der Statuten hiermit ausdrücklih auf merksam gemacht.

Neuf, den 24. Februar 1911.

Der Vorstaud.

Albert Koenemann. Julius Koenemaun. [103227]

Coburger Bierbrauerei-Aktiengesellschaft.

Auslosung von Schuldscheinen des Anlehens

von U. Juni 1893 und des Anlehens vom 15. November 1899,

Bei der heute in Gegenwart etnes Notars vor- genommenen 18. Auslosung von Schuldscheinen unseres Anlebens vom 1. Juni US93 wourden folgende 22 Stüde:

Nr. 22 51 152 165/222 245 988 362 366 418 904 527 536 541 554 608 618 811 853 920 929 986

und bei der 4. Auslosung des Anlehens vom 15: November 1899 folgende 6 Stüde

Ir, 1077-1178 1202 1988 1371 1437 gezogen.

Wir machen dieses mit dem Bemerken bekannt, daß die Auszahlung gegen Rückgabe der betreffenden Schuldscheine nebst den noch niht fälligen Zins- abschnitten am L. September d. I. an unserer Kasse erfolgt und die Verzinsung mit diesem Tage aufhört.

Coburg, 23. Februar 1911.

Coburger Vierbrauerei-Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. &. Westhofen.

Bremer Iute Spinnerei und Weberei Aktien-Gesellschaft in Hemelingen.

Gewinn- und Verlustrechnung am 31, Dezember 1930.

Debet. M n) Beiträge zu den Arbeiterwohl- fahrtseinrihtungen u. Abgaben Hvypotheken- und Bankzinsen, ab- züglich eingenommener Zinsen, Miete usw. Handlungsunkosten Feuerversiherungsprämie . Verlust an Außenständen Abschreibungen . Neparaturen N Gewinnsaldo für 1910

42 815/76

28 860/10 12 669/72

7 936/60

| 419/75 96 5011/12 46 209/34 144 673/87

411 086/26

i Kredit. | Gewinnvortrag aus 1909 , 1 239/31 Bruttogeroinn 399 846/95

411 086/26 Vilanz am 31. Dezember 1910.

Aktiva. M s aa S 1 139 342 39 (Abschreibungen insgesamt A 2 226 038/28)

Arbeiterwohnungen E (Abschreibungen insgesamt 81 322,73) Borrat an Noh- und Betriebsmaterial und fertigen Waren. . (assen-, Effektenbestand und guthaben E Im voraus bezahlte F euerversiherungs- prämie A A. Anteil an dem Verband de utsher Jute- Industrieller G. m. b. H. in Braun- I 13 700 Debitoren 334 790/04 2705 661/26 m M

203 000

983 170/15

17 895/23

Passiva.

1390 Aktien zu M 1000, 4 9/0 bypothekarische Anleibe Geseßlicher Reservefonds . Statutenmäßiger Neservefonds Arbeiterunterstützungsfonds , E Neserve für Zinsen, hne u. Frachten Kreditoren . N Reingewinn für 1910

dazu Saldo von 1909 , 11

| 350 000 370 000|— [58 646/45 [C0 O00]

11 965/07 19 627115 180 748/72

. M 155 43: 239.

6 1 144 673/87 2 705 6611/26 Die auf /( 80,— für die Aktie von 4 1000, festgeseßte Dividende kann vom 24. Februar d. J. ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 37 bei uns oder der Bremer Bank Filiale der Dresdner Bank in Bremen in Empfang genommen werden. Hemelingen, den 24. Der Aufsichtsrat. C. G. Hartwig, U Ublers. Borsitzender. Bruno Girardont. Geprüft und mit den Büchern inhaltlich in Ueber einflimmung befunden. Hemelingen, im Januar 1911. [103012] Otto Nöhling, beeidigter Bücherrevisor. [103013] Bremer Iute Spinnerei und Weberei

Aktien-Gesellschaft in Yemelingen.

In der ordentlichen Generalversammlung vom 24. Februar d. F. sind laut notariellem Protokolls von unserer 49% hypothekarischen Anleihe zehn Anteilscheine, jeder zu 1000 H, ordnungsmäßig ausgelost, und zwar die Nummern :

L1 90 107 194 286 336 410 425 431 und 132, welche hiermit zur Nückzahlung am A. November d. J. gekündigt werden. Die Rückzahlung erfolgt durh die Bremer Bank Filiale der Dresdner Vank in Bremen. Die Verzinsung hört mit dem Rückzahlungstermin auf.

Hemelingen, den 24. Februar 1911.

Der Vorstand. A. Ahlers. Bruno Girardon|i.

J H )

Februar 1911. Der Vorstand.

[103232]

Aktiva.

Á An Gewährte Darlehen, abzüglich der amortisierten Beträge : Hypotheken zur Deckung für Hypothekenpfandbriefe A 310 947 296,92 Hypotheken zur Deckung für Hypo- TDeTEIETI e v reie Uo L KFommunaldarlehen zur Deckung für KoImmunalobligationen . . .. ., Kleinbahnendarlehen zur Deckung für Kleinbahnenobligationen : 7 649 839,13 Bestand eigener Emissionspapiere im Nominalbetrage d R E r 100,— abzüglich Differenz zwischen Bilanz- Und Menne B00 Kassenbestand ein\chlteßlich desjenigen bei der Reichsbank, dem Berliner Kassenverein und dem Postscheckamt Wechselbestand, davon 46 2 464 200 erste Bankakzepte Anlage in inländishen Staatsanleihen A Bestand an verlosten Effekten, Coupons und Sorten Guthaben bei Banken und Bankhäusern gegen turshabende Cffekten mit vorschriftsmäßiger Veberdeckung . Debitoren : gegen kurshabende Effekten mit |aßung8mäßiger Ueber- R 2 1 985 080,28 Guthaben bet Bankhäusern zur Ein- lösung eigener Zinsscheine x. . ¿ inzwischen beglihene Forderungen aus Pad vera S 364,08 noch nicht fällige Provisionen aus Dar IEONSCEIMa E 2 70 112,50 Ee On ae y 25 285,04 Zinsen auf Hypotheken-, Kommunak- und Kleinbahnen darlehen : fällig am 2. Januar 1911

4 044 100,— 3 005 960,

77 127 199,02

9 004 16‘ 7 221 56

6 905 00(

109 093,68

rückständig aus dem Jahre 1910. .. 0 594,72 3 368 678/44

Berwaltungskostenbeiträge :

fallig am 2. Januar 1911 17 14( Bankgebäude Voßstraße 1 l 500 00 S A 100

Debet.

Á A

An Zinsen auf Hypothekenpfandbriefe, Kommunal-, Per Kleinbahnenobligationen und Zertififate . Kursverlust auf Staatspapiere . C Geschäftsunkosten inkl. 4 183 691,12 für Steuern und 4 7270,— für Staatsaufsicht .

Ausgaben für Bankgebäude und Inventar . Reingewinn

14 543 382/55 13 300/85

587 688/05 12 959/46

3 172 355/03

18 329 685/94

Berlin, den

Preußische

| [102086]

machen wir | ; Aktiva.

[103233] Gemäß 8 244 des Vandelsgeseßbuckchs hiermit bekannt, daß die Herren | Franz Urbig, persönlich haftender Gesellschafter | der Direction der Disconto Gesellschaft, Berlin, E Immobilienkonto : | a. Grundstüde . | b. Geschäftshaus | e. Volkskaffeehaus | ae | 31 Miethäuser

Theodo1 Hemptenmacher, Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat, Direktor der Commerz- und | Disconto-Bank, Berlin,

in den Auffichtsrat unserer Ban! ingetreten sind.

Berlin, den 25. Februar 1911.

Preußische Pfandbrief -Vank. 6 7 Häuser zum Verkauf .

Vannenbaum. | [100438] | Durh Beschluß der Generalversammlung vom |

29. November 1910 ist das Stammkapital unserer |

Gesellschaft von 250 000 4 auf 100 000 „4 herab- D

geseßt, indem die Aktien im Verhältnis von 5: 2 | gelassenen Häusern

zu)sammengelegt werden. demgemäß | Debitoren, diverse

unsere Aktionäre auf, bis zum 384, Mai 1911 | Inventurkonto

ihre Aktien zum Umtausch und zur Abstempelung bei | Ütensilienkonto

uns einzureihen und, soweit die eingereichten Aktien Bersicherungskonto

die zum Ersay durch neue Aktien erforderliche Zahl | Kassenbestand

nicht erreihen, uns zur Verwertung für Nechnung |

der Inhaber zur Berfügung zu stellen, mit der An |

drohung, daß die Aktien, bezüglich deren die

stehende Aufforderung nicht befolgt wird, nah Al

der obigen Frist für kraftlos erklärt werden. Quakenbrück, den 16. Februar 1911.

| Nordwestdeutsche Metallwaren- Fabriken | Debet. |

Zimmermann.

vermietet : Mau darauf bezahlt

Wir fordern

Aktiengesellschaft.

Ausgabe an Zinsen

d, 40/9 Anleihe vou 1903 Ausgabe an Neparatu j der früheren, jeßt mit uns fufionierten Actien-Gesell- N

schaft Schalker Gruben- und 4 D mit Hütten-Verein. j Hâuser E

Um 10. März v. J., Vorm. 10 Uhr, findet | Abschreibung auf Mie im Geschäftshause der Direction der Visconto- | Ueberschuß . Gesellschaft zu Berlin, U. d. Linden 39, die Aus- losung derjenigen Teilschuldverschreibungen statt, die am 1. Juli 1911 rück;ablbar sind.

Nach § 5 der Anleibebedingungen sind die Inhaber der Schuldverschreibungen berechtigt, diesem Termine beizuwohnen. |

Gelsenkirchen, den 24. Februar 1911.

Gelsenkirchener Bergwerks- Actien-Gesellschaft.

Kirdorf. F. Burgers.

Die Auszah

| 402 774 395/07

1 948 748|—

1 666 276/98

578 268/50

o COT I3E

432 592 208/67]

Getvinn- und Verlustrechnuug pro 419180.

Dannenbaum. Gortan.

c! c - e, U Vebitoren, Nestkaufpreis von 46 auf

Ausgabe an Generalunkosten A Zuschreibung zum Rücklagekonto für Kaufanwartschaft

S Durch Beschluß der T Dividende von 4 °/9 mit Æ 13 200,— sowie die Zuteilung des Restes de den Fonds für außerordentliche Berwaltungszwecke genehmigt.

vom L, März d. J. ab mit M4 12, M.-Gladbach, den 22. Februar 1911.

Preußische Pfandbrief-Vauk.

Vilanz þpro 4910,

| | S | Per ; Meserven exkl. des Vortrages von 4 244 771 Kapitalreserve . E Außerordentliche Neserve exkl. der diesjährigen von A 300 000 . Agtoreserve exkl. M 384 847 30 . Disagioreserve . i; A6 21049000. S Reserve für besondere Bedürfnisse exkl. der d Zuweisung von 4/6 150 000,— für Talonst Pensionsreserve N Verausgabte Emissionspaviere: 6 229

40 Hypothekenpfandbriefe zum Zinsfuße )| 804 A 1 1

90

4 von « /0 . .

Oypothekenpfandbriefe zum Zinsfuße Do e Hypothekenzertifikate zum von 49% c Hypothekenzertifikate zum Zinsfuße von 37 M N O Rd S Kommunalobligationen zum Zinsfuße von 40 0 S L Kommunalobligationen zum Zinsfuße D 4 Kommunalobligationen zum Zinsfuße E i f Kleinbahnenobligationen zun Zinsfuße D O o Kleinbahnenobligationen zum Zinsfuße DOR E : s

Zinsfuße

9 O

)1D8

Zinsen auf verausgabte Emissionspapiere : am 2. Januar 1911 fälliger Ea M 1 z Anteil pro 1910 an den Zinsen per )/70 4 (a Anteil pro 1910 an den Zinsen ver ) L at 1911 é A zurüdgestellt für nit erhobene Beträge Gekündigte noch cinz » Kreditoren Depositen E Nicht erhobene Dividende

Neingewitnn

1

È L yue l

u

Bortrag aus dem Jahre 1909 E

Zinsen auf Hypotheken-, Kommunal- und Kleinbahnend

Berwaltungsko|\tenbeiträge

Darlehnsprovisionen :

auf gewährte, prolongierte und munal- und Kleinbahnendarleben 4

Jahresanteil an zurückgestellten Provisionen

Gewinn an Emissionspapieren :

Kursgewinn aus Verkauf und Nückauf Begebungskosten . : E

Jahresanteil am zurückgestellten Agio

zurüdckgezahlte

abzüglich C

htervon ab das in die Passiven de eingestellte Agio aus verkauften (

Zinsen für Lombards und Debitoren abz. Zinsen für

Kreditoren

infen auf Wech\el E,

Zinsen àuf eigene Anlage in Staatsapieren L

Pprobtfionen und sonstige Einnahmen im Effektenverkehr

l SWetoinn an verlosten Effekten, Couvons und

r Bilanz gesezmäßig Y

)

Pfandbrief-Bank. imme

Gladbacher

Bilanz am 34. Dezember 41910,

Aktienkapitalkonto Dypotheken- und Darle Kreditoren, diverse : Baukonto Karstraße, lagen Baukonto B

Auslagen

sereinsstraße LUpertender 18 800 /— 602 281/76

47 907

Straßenbaukonto M 1 494 594 99 343 697,38

l 150 897/61] begebene Häuser: Ende 1909 h Ubgang in 1910

Zugang in 1910 Umortisationskonto Ende 1909 Zugang in 1910 Neservekonto A Fonds für außerordent tungszwecke Ende 191

Neberschuß . aim S 2138 6991/27

Gewinn- und Verluftkonto 1910,

M Â O 51 071/96 E 9 341/97 16 350/38} Entnahme aus Rücklage begebene [0150

6 500|— 1350055

106 914/86 Generalversammlung vom heutigen

thäuser .

age 1 S

der diesjährigen Zuweisung von

Provisionsreserve exkl. der diesjährigen Zuweisung von

Oypothekenpfandbriefe zum Zinsfuße von 40/,

de Emissionspapiere

DyÞo!

missionspapieren mit

.

48:

Zuweisung

iesjährigen euer .

0 143 300,

240 200,—

037 700 938 000, 638 600 458 500 - 002 000; 143 086,82 990 081,63

7 958 67 294111 09

{

arlehen

r V theken-, Kom-

. M 438 882 25 « 176 (92,40 ———

missions- und é 126 420,64 208 119,10

#6 404 595 74 68 186.75

- Vepohnten und

Actien Vaugesellschaft.

bhenfonto

ständige Aus

onnenbroih, rückstän 231 Häuser Kaufar Ati G, F/ "in Tonn y rft Prt ta ai 31 Haujer mit Kaufanwartschaft 5Zin}entonto, rüdständiger

HRüdcklagekonto für mit Kaufann artihaft

72 840, 4 O0 e é 68 480 -

10150

—_—_—_——_———

H 115 100 6 500,

| m

lihe Verwal (0)

Einnahme an Zinsen und Miete Einnahme an Bauten und Bauleitung

konto für mit

Kaufanwartschaft begebene Häuser .

»uUrde Ie

Pasfiva.

M A 21 000 000/—

3 000 000/- 1 600 000|—

l 403 320/35 | 235 954/14

961 774115

I c ) U 23921

53 100 2 391 970/62 l 434 032/10

1 Â

Passiva.

§6090

3196

106 914/86

vurde die Verteilung Ueberschu}ses mit

einer A 300,55 an

lung der Dividende erfolgt durch die Gladbacher Gewerbebank e. G, m. u. H.

per Aktie.

: Der Vorstand. : Yermann Busch, Kommerzienrat, Vorsitzender.

Sechste Beilag zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Vreußi

50. Berlin, Montag, den 27. Februar Untersuchungssa@en. anm

taus E D k

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Verkäufe, Vecpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. S

9 Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktienges\ellshaften.

ae: n:

95) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. 2 (0001 Mecklenburgische Kali-Salzwerke,

Bilauz per 31. Dezember 1910.

hen Staaksanzeiger.

1911.

L

SP z 5 6. E und Wirtschafts enofsenschaften. d i d 0 . „tlederlaqjung 2c. von Nechtsanwälten. Öffentlich Cl Anzeiger. s. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung.

F 9. Bankausweise. : Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 . 10. Verschiedene Bekanntmaqhungen.

[ftiengesellschaften. Fessenigz. as a o

An Amortisationsfonds Reservefonds 845/24 5 000/—

479/18

n ppa A

r R I E: M E E

Lübeck Wyburger Dampfsch fffahrts Gesellschaft in Lübe.

[102997] Gewinn- und Verlustkonto.

Debet.

A

Per Betriebsgewinn . . .. Aktiva. M Br U i M |9 Grneuerungsfonds C | 1750000 Betrieböreserve 0 Abschreibung | 20 000/—/ 1710 000/— E Ee E ; N ss Erbpachtstelle Jessenttz 61 000— | E Abschreibung 2 000/—] 59 000/— | 33 824/42 33 824 Erbpachtstelle Trebs 14 500| Aktiva. Bilauz am 31, Dezember 1910. Pasfiva.

Zugang l 590/12 | : 16 090/12 | M # [A 901192 250 000/—|| Konto der Aktionäre 175 000|— 50 106 178/45] T. Prioritätsanleihe . 25 000|— 914198 38 989/68 11. Prioritätsanleihe 30 000/— E Amortisationsfonds 40 000/— 22 E Reservefonds . 17 500|— 414/98 Erneuerungsfonds , 35 000|— 2 086 000|— Spezialreservefonds 46 000|— 26 8543. Betriebsreserve 15 768/13 him Ae D ——s | as Dividendenkonto 10 500|—

394 76813.

Scchiffskonten z VBelegte Gelder

/

| | R Or R A

| | Etiro- und Kassakonto . | |

|

|

Abschreibung 16 000| Grundstück Malliß . Zugang

Abschreibung Schachtanlage . Zugang Abschreibung Bergwerkstagesanlagen Zugang Abschreibung A Fabrikanlagen, Gebäude, Maschinen und Apparate Zugang Abschreibung Dampfkesselanlagen ) h E M A 34 O2 187 406/52 | [103009]

10 406/52

e E E RRE e

62 000/—

E EER E E E

394 768/13

642 201 32 805/76

675 006/76 Lübeck, ult. Dezember 1919. 51 60576

Der Vorstaud. Dermann Warn cke. Oskar jen verglichen und richtig befunden. l. Heitmann, G. A. Severin, Mitglieder des Aufsichtsrats.

l 690 901 (9132/5

1 769 033/59

160 532/59

v (8 S orb r Gaederßt,

_Metall-Zieherei Act.-Ges. Köln-Ehrenfeld.

Bilanz per 31, August 1910. Passiva.

T C A »4 y Abs reibung

N Aktiva. und Wohngebäude

329 000 Sw 629/38

cherwvallungs 1A ZUgang

Abschreibung

N B Z ci ù N j Per Aktienkapitalkonto |

Stammaktien | 17 000,—

929 629/38 An Grundstückekonto 130 000|— C 929/38 32: O |— ¿D Tont E [120 846/22 2416/92 118 429/30 ia E 993158 Sena an e s 60D - | Ägkdata fok ride = ; e c s E 60 909/05 | Maschinenkonto ckbugatlonenkonto A A, 918 544/66 , Kontokorrentkonto, | ab|chreibung S 1 138/16 Kreditoren . . . .} 273 034/61 Eisenbahnwage1 N 70650 Akzeptekonto A 41 986/33 Ubgan( C dae, 99 9603 |- | | O T ika aa 91 740/65 Viver]e Rückstellungen ebersduß 2 E E C A Ee i e taiei fette für Delkredere, Aktien- 1 k rc 4 1 C 6R ) E 909 D00DI0D it mpel Obli ations- Werkft inrihtung und Bestände 9 0079 [len et, —-/PUgauions- j cherlslalleinrid tung und Bestände 997/29 zinsen, Löhne usw. : Mobiliar . L 0 S D e T e A as : Werkzeugekonto Bestand E 9, 09 | Zugang | D E (N E 53 Or 5 216,97 | Abschreibung Zugang . 13 812,44 14 029/41 m L | - und Wagen | ck»ugang | Abschreibung A l Weie an Ste G R 44 V00 zUgan S 4 200 P e a ¿1 22 l i nfonto / | Zugang 23 82 nd e A Í 25 Kohlen-, Magazin- und Debitoren Avaldebitoren Cffekten Abschreibung D e 900 §866/02

Bankguthaben und Kassenbestant

102 000|—

UArbeiterwohnbhäuser 998/48

N p72) 7A Zugang G Orzugg

102 998 48 / attien 514 000

531 000/- i 36 300|— 290 0( aus

Abschreibung 2 098/48 100 900!

110 92 119 2082/88

58 400!

228 663/14

611/05 179/56

Lagerbestände

150 527/50

—— —-——

Passiva.

Aktienkapital C i 5 000 000 u t C, ; 366 302/82 Neservefonds 11. ea; 124 887/64 43 °/oige hypothefkarisch sichergestellte Anleihe, rückzablbar mit 102 [7500000

zurückgezahlt 6 D 0E E 310 000 9190 000 Noch einzulösende ausgeloste Anleibescheine Noch zu zahlende Anléthezinsen Á Lohnkonto, rückständig per Dezember Rückstellungen für Syndikatssyesen Kreditoren i Avalwechselkonto u Gewinnvortrag aus dem Jahre 1909 . Neingewinn aus 1910

¿einridtungéfonto 31. 10. noch nicht fertig montierte Maschinen usw. L ——

Kontokorrentkonto, Debitoren Kassakonto, Bestand . . Postscheckkonto, Bestand Kautionskonto Bestand . Beteiligungskonto, Bestand Effektenkonto :

Nicht begebene Obligationen Betriebsmaterialienkonto, Be-

stand . j

491 190/46

7 681 190/46 68 000 O 805

Preis8ausgleihungen 2c.

122 983/18

287 831138

8 879 178 Kredit. v

j j

NRobmaterialienkonto, Bestand Cmballagenkonto, Bestand

Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1910. | M i « Kohlenkonto, Bestand 0: j

T M A b M 134 379/67

72 656/17

Debet.

Fertige und halbfertige Waren,

122 9831 JE Bestand

Gewinnvortrag 4 G Uebersbuß aus Bergwerks- und Fabrikbetrieb ¿ Uebers{Wuß aus Mieten und Pachten A Ueberschuß auf verkaufte Eisenbahnwagen

Allgemeine Unkosten

Zinsen p S

Ubschreibungen : :

auf Bergwerk Jessenitz Erbpachtstelle Jefsenitz Erbpachtstelle Trebs Grundstück Malliß . Schachtanlage . , Bergwerkstagesanlagen Fabrikanlagen, Gebäude, Maschinen und Apparate Dampfkesselanlagen Berwaltungs- und gebäude A

Arbeiterwohnhäuser Eisenbahnanlage . 0 Debit, 489,70 Pferde und Wagen 9670) : G C 120/— 390 409/86

| |

| /

287 831/38

Saldo, Verlust

l 146 350/35 | 1146 350/35

Metall-Zieherei Act.-Ges. Köln-Ehrenfeld.

Gewinn- und Verluftkonto.

10 000|— 2 000 90/12 214/98 72 446/23 51 605/76

Haben.

490 533[18

Soll.

An Arbeiterversicherungskonto. 3 709/74] Per Warenausgangskonto . Betriebsunkostenkonto 10 339/02 « Uebershuß aus der YVandlungsunkostenkonto 42 308/23 Sanlterung 5 503/90 Gehälterkonto . 33 503/92 Saldo, Verlust i 46 562135 Emballagenkonto 8 985/37 | Kohblenkonto 14 930/51 « Lohnkonto ¿ 127 695/08 Meaterialienkonto 212 053/76 Reparaturenkonto E 7484116 Zinsenkonto . a 19 327,67 Nüdstellung Obligationszinsen. 1115,13 Diverse Rükstellungen

Abschreibungen

160 532/59 Ÿ 10 406/52

"e

Wohn |

6 929138 2 098/48 2 509/05

20 442/80 12 697/31 48 449/53

———

942 599/43

Gewinn : Bortrag aus dem Jahre 1909 . Neingeroinn per 1910

E s 5429 599/43

410 814/56 968 260/26 31. Dezember

Cöln-Ehrenfeld, den 31. August 1910. Der Aufsichtsrat. Friedr. Knippschild, Borsitzender. i Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung und mit den richtig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Die Revisoren : Friedr. Aug. Schmidt.

/ __ Der Vorstand. Hugo Holzapfel. Frank Giebel. haben wtr durch Stichproben geprüft

1910. Der Vorstand. Kulle.

| Bergwerk Jesseuniz (Mecklbg), den Der Auffichtsrat. . Kayser. ibereinfti A Nachgesehen und mit den Büchern überein mmend gefunden, aGgele) Der beeidigte Bücherrevisor: H. Fricke. E Alfred Pühl.