1911 / 51 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R. 21 Tee ton

D E _—Y ; 1.10490 f Bismd, nd 4,10 K my

Borse d N A GJEe 9 do.

ganzeiger und Lonigli

Hirschberg, Schles. [103402] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Heiurich Hoffmann in Hirschberg i. Schl. wird nah erfölgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Hirschberg i. Schl., den 23. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Kalbe, Saale. Ronfur8verfahren. [103412] , iDt8\Hreibe 8 @Zniali Amtsaeribts. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am E MeridtosMreiber des Ne A Iageris 24. August 1908 in Kalbe a. S. verstorbenen Ge- | Salzungen. Konkursverfahren. [103439] treidehäundlers Otto Müller wird nah cu gter _Das Konkursverfahren über das Vermögen des Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. | Kaufmanns Ernst Luk in Werunshausen wird Kalbe a. S., den 23. Februar 1911. nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch Königliches Amtsgericht. aufgehoben. Carle rube R C Salzungen, den 21. L 1911. s M. Herzogliches L it. Abt. 11. Koukürsvérfabuen. Herzogliches Amtsgeriht. Abt. 11

Nr. 1794 A. 1IV. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fritz Uhl, Sekretär hier, Vor-

Wolgast. Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarreuhäudlers Wilhelm Kamberg in Wolgast wird gemäß § 204 der Konkursordnung eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- \sprehende Masse nicht vorhanden ist.

Wolgast, den 24. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wronke. Konkursverfahren. [103413]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Ascher in Wronke wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 26. Ja- nuar 1911 angenommene Zwangsvergleiß dur rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätift ist, hierdurch aufgehoben.

Wronke, den 21. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wusterhausen, Dosse.

[103403] | [103676] Vom 15. März d. J. ab erhalten : 1) der an der Strecke Hagen (Westf.)—Stkegen gelegene Bahnhof 1. Kl. Altena die Bezeichnung Altena (Westf.)*, 2) der an der Strede Düfseldorf—Mülheim (Rhein)

zum Deutschen Rei fedene B R S Ma e luna As Dtleigie O Vie, Du V2 Dl.

3) der an der Strecke Vohwinkel—Solingen ge- = legene Bahnhof 11. Kl. Gräfrath die Bezeich, nung „Gräfrath (Kr. Solingen)“.

Elberfeld, den 21. 2. 1911.

Königliche Eiseubahndirektion. [103470] Westdeutscher Kohlenverkehr.

Mit sofortiger Gültigkeit wird die Station Aachen West des Cisenb. -Dir.-Bez. Cöln als Versandstation in die Tarifhefte 1—4 einbezogen. Die Fracht: berechnung erfolgt bis auf weiteres nach den Ent-

Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf den 11. März 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Saal- feld, Ostpr., Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Ver- gleihsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des PASEAN zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Saalfeld, Oftpr., den 17. Februar 1911.

»,

9 Ei ú Q L z 2 Berlin, Dienstag, den 28"Februar Brandenb. a. H. 1901/34| 1.4.10196,70G Breslau 1880, 1891/3 .192,25G Marburg .. 1903 N|34| 1.,4.10|—— Bromberg .… , 1902/4 190,10G Minden 1909 ukv.1919/4 | 1,4.10/100 25G

do. 09 N utv. 19/204 1/100,40G do. 1895, 1902/34| versch.|93,50B 1895, 1899/34 91,80G Mülhausen i. E. 1906/4 | 1.4,10/100,20G . 1900 N/4 100,20G do. 1907 unf. 16/4 | 14.10[100'50G 1901/4 —,— Mülheim, Rh. 99, 04/4 | 1.4.10[100'00G

1908 A 4 100,20G do. 1908 ukv. 13/4 | 1.4.10/100/10G 1887/33 E do. 1899, 1904/3z4| 1.4.10/91 66G

do. 1901/84 Mülh., Ruhr 1889, 97/33| 1.4.10/191/25bz Gharlottenb. 89, 95, 99/4 München . . . 1892/4 | 1.4.10|—,— 1907 1900/01/4 | versch.|100,40G

Preußischen Staatsanzeiger.

19.

Mannheim 1904,1905/33z/ versh.191,00B

L Amtlich festgestellte Kurse, | “ent-St-0e i

il Berliner örse, 28.Februar1911.| % ag 19008 | 17.0 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta =: 0,80 4, 1 österr. S4

, Ñ i (T) ck -R by / uu e .

Solb-Gld. = 200 M, 1 Gb öfter, W. = 1,70 4. Ge s Mie } | versch.183, g 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 4, Gld, üb W, C S | A -= 12,00 4, 1 Glb. holl. W. = 1,70 46. 1 Mark Banco | SHwr3b.-Sond. as | 1.4.10 Cassel = 1,50 46, L stand, Krone = 1,125 46, 1 Rubel = | Württemberg 188 -83|33| versch.|- ti do. 4,16 46. 1 (alter) Golbrubel = 8,20 4. 1 Peso (Gold) Preußische Rentenbriefe. do. =z 4,00 4, 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 #4. 1 Dollax Hannoversche 4 TA10k A O ae A e 0.60 0, 0. . 384) versch.|9

Dia einen Dtr, Htgesügie, VazelHuung X’ besagt, Hessen-Nassau . .. 4 | 1.4.10 do.

) 1100,90G

g 0

Î l l |

Neumünster . . 19074 |

Nordhausen 08 ukv. 19/4 |

Offenburg 1898, 1905/3{| Do

E 1895/3 Oppeln

j i

Ct pam Prt

Q=A=A |

|

e

|

... 1902 N34 Osnabrück 09 X uky.20/4 Peine 1903/34 irmasens . . , 1899/4 Yuedlinh.03 X uky.18/4 | Rheydt IV , , 18994 | do. 1891/34| St.Johann a. S. 02 N34

O j i

G) J piFuck e

[103434]

—_ g. - =ck

D

1( 0,25 bz

1

Schlochau. KRoufursverfahren. [103410]

h V y 103723 In dem Konkursverfahren über das Vermögen der |

E

f E BEDA

e

S t

o” 53

G t r m O e D 5

“Er Pa A

holzstraße 58, ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Karlsruhe, den 22. Februar 1911. Der Gerichts\{hreiber des Gr. Amtsgerichts A. IV. Schön, Amtsgerichts\ekretär.

Kirchhain, N.-L. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbermeisters Wilhelm Lehmann in Kirch- hain N.-L. ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Vertetlung zu be- rüdsichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 14. März 1911, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb\t bestimnit.

Kirchhain N.-L., den 17. Februar 1911.

Hickmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Metz. Konkursverfahren. [103380] Das Konkursverfahren über das Vermögen des J. Mattern, Inhaber eines Jnstallations- geschäfts und einer Kohlenhaudlung in Metz, wird mangels Vorhandensetns einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse eingestellt. Mes, den 20. Februar 1911. Kaiserliches Amtsgericht.

Meuselwiiz. [103390] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Robert Voigtläuder in Meuselwitz ist Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen anberaumt auf Dounuers- tag, den 9. März 1911, Nachm. 4 Uhr. Meuselwitz, den 24. Februar 1911. Herzogliches Amtsgeriht. Abt. 2.

München. [103432] K. Amtsgericht München, Konkursgericht. Mit Beschluß vom 25. Februar 1911 wurde das

unterm 10. Mai 1910 über das Vermögen des

Weinhändlers Theodor Deby in Müncheu er-

öffnete Konkursverfahren als durh Schlußverteilung

beendet aufgehoben. Vergütung und Auslagen des

Konkursverwalters und der Mitglieder des Gläubiger-

ausschusses wurden auf die aus dem Schlußtermins-

protokolle ersihtlihen Beträge festgesetzt. München, den 25. Februar 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

M.-Gladbach. Koufurs8verfahßhren. [103394] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu M.-Gladbach ver|itorbenen Agenten uud Lotterie- einnehmers Eduard Paulus wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. M.-Gladbach, den 20. Februar 1911. Kgl. Amtsgericht.

Münster, Westf. Sonfurêverfahren. [103418] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Brüder Helmken zu Münster ist infolge eines von der Gemeinsculdnerin gemahten Vor- {lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin in Verbindung mit einem gleichzeitigen Prüfungs- termin auf den 16, März 1911, Vormittags 1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer 11, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Gerichts\hreiberei des Konkursgerichts zur Cinsicht der Beteiligten niedergelegt. Für den Fall der Annahme des Zwangsvergleihs ist dieser Termin zugleih zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters bestimmt. N. 12/10 IV. 13. Münster i. W., den 21. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Northeim, Hann. [103362] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Philipp Jacobs in Nörteu, JIn- habers der Firma N. A. Fischer in Nörten, wird hierdurch aufgehoben, nachdem f\ämtlihe Konkurs- gläubiger zugestimmt haben und ein Widerspruch gegen die Aushebung innerhalb einer Woche nicht erhoben ift.

Northeim, den 18. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. 1. Oppenheim, Bekfanutmachung. [103433]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtuers August Gabriel in Oppenheim wird mangels Masse eingestellt.

Oppenheim, den 18. Februar 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Pappenheim. Befanntmachung. [103431] Das Konkursverfahren über das Vermögen des. Hafnermeisters Georg Glöckel von Pappeu- heim wurde als dur Schlußverteilung erledigt auf- gehoben. Pappenheim, den 24. Februar 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Runkel. Konkursverfahren. [103391]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Heiurich Stainm zu Wolfen- hausen ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche neuer Vergleichstermin auf den 8. März 1911, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erihte in Runkel, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Der Bergleichsvorshlag i|st auf der Gerichts- \chreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Runkel, den 23. Februar 1911. Der Gerichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

ra

Saalfeld, Ostpr. Roufursverfahren. [103373 In dem Konkursverfahren liber das Vermögen des Kaufmauns Arthur Merkel in Saalfeld, Oftpr.,

[103409]

Firma Adolph Honig & Jakoby in Neuguth bezw. Schlochau G, m. b. H, in Liquidation ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 29. März 4911, Vor- mittags LO Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hier, Zimmer Nr. 5, anberaumt. Schlochau, den 24. Februar 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Schwerte, Ruhr. Beschluß. [103415]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma F. Oppermaun u. Co. in Schwerte werden die Vergütung des Konkursverwalters Nechts- antwvalts Thoholte in Schwerte auf 3500 46 und die zu erstattenden Auslagen auf 757,29 #4 festgeseßt.

Schwerte, den 21. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Stromberg, Hunsrück., [103450]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Theodor Gruber in Bingerbrück soll die Schlußverteilung erfolgen. Der hterzu ver- fügbare Massebestand beträgt 2597 4 80 4, die zu berüdcksihtigenden bevorrechtigten Forderungen 33 4 64 4, die niht bevorrehtigten Forderungen 8841 46 94 „F. Das Schlußverzeichnis liegt auf der Gerichts- schreiberei des hiesigen Königl. Amtsgericht zur Ein- sicht aus. i

E Der Konkursverwalter: Hoffmann, Prozeßagent in Stromberg.

Sulzbach, Oberpfalz.

{103430] | Bekanutmachung.

Das K. Amtsgericht Sulzbach (Oberpfalz) hat mit Beschluß vom 24. Februar 1911 das Konkursverfahren über das Vermögen des St. Aunua-Instituts für kirchliche Kunst in Sulzbach i/O. e. G. m. b. S. nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Su1izbach (Oberpfalz), den 24. Februar 1911.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

[103449]

Sulzbach, Oberpfalz. Bekanntmachuug. In dem Konkurse über das Vermögen der Schreinermeisterseheleute Jofef und Babette Schuödt in Sulzbach i. Opf. soll die Sc{hluß- verteilung erfolgen. Dazu sind 1102 4 60 4 ver- fügbar. Zu berüdsihtigen sind Forderungen im Be- trage von 3740 4 35 F, darunter bevorrechtigte im Betrage von 233 4 40 &. Das Sclußver- zeihnis liegt auf der Gerichtsschreiberei des, hiesigen Kgl. Amtsgerichts zur Einsicht auf. Sulzbach i. Opf., den 24. Februar 1911. Der Konkursverwalter : Dr. Frhr. v. Knöringen, Rechtsanwalt.

Vechelde. [103440]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Ferdinand Gräfe in Sierße ist auf dessen Antrag eingestellt, nachdem sämtliche beteiligten Gläubiger ihre Zustimmung zur Aufhebung erteilt haben.

Vechelde, den 23. Februar 1911.

Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts :

I. V: Feuerstake.

Weissensels. [103366]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikanten Linus Heimer in Weißenfels ist zur Abnahme der Scchlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshusses der S(hlußtermin auf den 22. März 1911, Mittags 121 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgerichte hterselbst, Zimmer Nr. 27, bestimmt. Weißenfels, den 23. Februar 1911.

Klem p, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abteilung 1.

WeissenfeIls, [103365]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtnereibefißers Paul Leifßling in Tage- werben wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13. Dezember 1910 angenommene Zwangsver- gleih durh rehtskräftigen Beschluß vom 13. De- zember 1910 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Weißenfels, den 24. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Werdau. [103427]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Mauufakturwarenhändlerin Auna Hedwig verehel. Reinhold, geb. Beck, in Werdau wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf gehoben. Werdau, den 24. Februar 1911.

Königlich s Amtsgericht.

Witistock, Dosse. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Grohmaun in Wittstock, i.Fa. Theodor Viereck’s Nachfolger, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 5. April 1911, Vormittags 10 Uhe, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Wittstock (Dosse), den 24. Februar 1911.

[103375

ist infolge eines vou dem Gemeins{uldner gemachten

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutspächters Adolf Hollenbach in Tramunihtz ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(hluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksi{htigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 21, März 1911, Vormittags 117 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, be- stimmt.

Wusterhausen a. D,, den 22. Februar 1911. (L. S.) (Unterschrift), Amtsgerichts\ekretär,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Xanten. Konkursverfahren. [103422] _Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Anton Schmidt zu Xanten, JIn- habers der HSandluug unter der Firma A. Schmidt in Xanten, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Xanten, den 15. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. [103388]

Das Kgl. Amtsgeriht Zweibrücken hat am 24. Februar 1911 das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 8. Dezember 1910 zu Zweibrücken verlebten Schneiders August Ludwig Moser von da nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Tarif: 2x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen. [103473]

Staatsbahubinnengütertarif Heft E.

Mit Geltung vom 5. März d. F. werden die Stationen Christiansholm, Fockbek, Hohn, Mildstedt und Nantrum unseres Bezirks als Empfangsstationen in den Ausnahmetarif 6 i für Nobbraunkohle und Braunkohlenbriketts aufgenommen.

Altona, den 24. Februar 1911.

Königliche Eisenbahudirektion.

[103467] Ausnahmetarif für Saatkartoffelu.

Der bis 30. April 1911 gültige Ausnahmetarif für Saatkartoffeln, die als Frahtgut (Stückgut oder Wagenladung) von Stationen der Preußisch: Hessischen und Oldenburgischen Staatsbahnen und der Militär- bahn nah Stationen der badischen Staatsbahuen aufgegeben werden, gilt auch nah den auf badischem Gebiet liegenden Stationen der Preußish-Hessischen Staatsbahnen.

Bei Sendungen nah den auf badishem Gebiet liegenden Stationen der Badischen Nebenbahnen in Privatbetrieb wird der Ausnahmetarif bis zur badischen Uebergangsstation nah der Nebenbahn gewährt.

Berlin, den 24. Februar 1911.

Königliche Eisenbahudirektion Berlin, namens der betetligten Verwaltungen.

[103468]

Staatsbahugüterverkehr, Heft 4, W und C (Nr. 5, 6 u. 7 des Tarifverzeichnisscs8). Mit Gültigkeit vom 1. März 1911 soweit

¿rachterhöhungen eintreten vom 1. Mai 1911

find in den Teilheften 1 bis 12, 15, 16, 17, 20 bis

24, 26 bis 41, 43, 44, 47, 48, 49, 92, 93 Und 55

des Heftes C sowie in den Heften A und B Aende-

rungen und Ergänzungen vorgenommen worden, welche durch den näthsten Tarif- und Verkehrsanzeiger für den Güterverkehr veröffentliht werden. Aus kunft erteilen die beteiligten Güterabfertigunge: fowie das Auskunftsbureau hier, Bahnhof Alerander- plaß.

Berlin, den 24. Februar 1911. Königliche Eisenbahudirektion.

[103469] Gemeiusames Heft für deu TBechselverkehr Deutscher Eisenbahnen. Am 1. März 1911 tritt ein Nachtrag 1 in Kraft. Er enthält u. a. Aenderungen der Sonderbestimmungen für dle Stettiner Bahnhöfe. Berlin, ten 25. Februar 1911. Köuigliche Eisenbahudirektionu. [103474] Staatsbahubiunengüte Mit Gültigkeit vom 5. März A. T. 8a von Friemersheim na saß von 92 S für 100 kg ei 25. Februar 1911. Könü

A

tarif DSeft X. Lo WIID Unm Wahren der Fracht eführt. Cölu, den lihe Eisenbahn- ligten Verwaltungen.

[103475] Staatsbahnbinnengütertarif, Heft E. Mit Gültigkeit vom 5. März 1911 wird Hön ningen a. Nh. als Versandstation in den A. T. 44 einbezogen. Nähere Auskunft erteilt genannte Güter abfertigung (403/15). Cölu, den 25. Februar 1911. Königliche Eisenbahudirektiou, auß) namens der beteiligten Verwaltungen.

[103465]

Sächsisch - Oesterreichische Personenverkehr über sächsisch - österreichiscwe Grenuzstationen und Preußisch-Sächfisch-Bößmischer Versonen- verkehr über Reichenberg usw. Am 1. Mat 1911 treten für den Verkehr mit Stationen der Buschtéhrader Eisenbahn und darüber hinaus neue Fahrpreise und Gepäckfrachtsätze in Kraft, die teil- weise mit Verteuerungen verknüpft sind. Nähere Auskunft erteilt die Verkel;rskontrolle 1 hier Strehlener Straße 1. Dresden, am 25 Febr. 1911. Königl. Gen.-Div. d, Sächs. Staatseiseubahueu,

zuglei namens der beteiligten deutshen Verwaltungen.

fernungen der Gütertarife und zu den Frachtsäßen des Ausnahmetarifs 2 (Nohstofftarif).

Essen, den 8. 2. 1911. Kgl. Eisenb,-Direktion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[103677] Bekanntmachung, Staats- und Privatbahntiertarif.

Mit Gültigkeit vom 10. März 1911 wird für die Ueberführung der im Binnenverkehr der Kleinbahn Ce Soltau e / L Selle Munster ¿Ur Beförderung Tommenden Sens- dungen lebender Tiere von dem Bahnhofe der Klein- bahn in Soltau nah dem dortigen Staatsbahnhofe an Stelle der Bahnhofsfracht eine Neberfuhrgebühr von 2 # für den Wagen erhoben werden. Voraus- seßung hierbei ist, daß die Sendungen in eigenen Wagen der Kleinbahn oder in folchen Wagen über führt werden, die ihr von der Staatsbahn auf Grund des mit ihr abges{lo\senen Wageneinstellungsvertrags zugeführt sind.

Hannover, den 24. Februar 1911.

Königliche Eisenbahndirektion.

[103466]

Tarife sür deu Güterverkehr des Norddeuiscch-

Schweizerischen, Preußisch-Dessisch-Schweizeri-

schen und Südwestdeutsch-Schweizerischen Ver-

bandes sowie der Badisch - Schweizerischeu Uebergangsstationen mit der Schweiz.

Die unterm 24. Dezember v. J. auf den 1. März 1911 gekündigten Entfernungen und Frachtsäße für den Verkehr mit den Stationen der Gürbetalbakn und der Bern-Schwarzenburg-Bahn bleiben mit Ausnahme der in den südwestdeuts{ch-\Mweizeris{en Tarifheften 10 und 11 enthaltenen Frachtsäße, welche dur besondere Bekanntmahung erseßt werden, bis auf weiteres noch in Kraft.

Auf den 1. Mai l. F. werden ferner die in den obengenannten Tarifen enthaltenen Entfernungen und Frachtsäße für den Verkehr mit der Erlenbach- Zweisimmen-Bahn und der Pruntrut-Bonfol-Bahn gekündiat ; über die Höhe der neuen Frachtsäße erfolgt später Bekanntmachung.

Karlsruhe, den 23. Februar 1911.

Namens der beteiligten Verwaltungen :

Großh. Generaldirektion der Bad. Staats-

eisenbahuen.

[103471] Norddeutscher Privatbahutarif.

Mit Gülligkeit vom 1. März 1911 wird Ziffer 3 Holzwaren usw. des Ausnahmetarifs (Holztarif) durch Aufnahme des Artikels „an Längsseite aneinandergeleimte ungebhobelte Bretter ergänzt.

Perleberg, den 25. Februar 1911.

Die Direktion der Priguitzer Eisenbahn, zuglei namens der übrigen beteiligten Verwaltungen.

die l der

[103472]

Mit Gültigkeit vom 1. April d. Js. wird die auf den Seiten 11 und 12 des Binnengütertarifs ent haltene Kilometertariftabelle, welche Frachtsäße der ordentlichen Tarifflassen und des Ausnahmtarifs für Holz des Spezialtarifs 11 im Binnenverkebhr der Prigniter Eisenbahn enthält, aufgehoben. Die Fracht- berechnung erfolgt von diesem Zeitpunkt ab un- beshränkt nah der Allgemeinen Kilometertariftabelle, Nähere Auskunft geben die beteiligten Abfertigungs- stellen.

Perleberg, den 25. Februar 1911.

Die Direktion der Prignitzer Eiscubahu, zuglei namens der Wittenberge-Perleberger Eisenbahn

[103678] Bekanntmachung.

Ausstellung in Turin. zug auf die Bekanntmachung vom 13. Fe- 3. wird folgendes mitgeteilt :

Nârz d. Is. wird das Verbindungsgleis

Station Turin Smistamento und dem

in Betrieb genommen. Vom genannten Tage ab werden daher abgefertigt :

Wagenladungen aller“ | ob unter Zollkontrolle

Art und Frachtstückgut ( oder nicht nach Turin Smistamento (für die Ausstellungs- station perlo Scalo FESsPposIzione),

Eilstückgut, das der Zollbehandlung in Turin unterliegt, nah Turin Þ°. S., im übrigen nad Turin Þ. N.

Für die Ausstellungsgüter na Turin Smistamento (für die Ausftellungsstation) werden neben den tarif- mäßigen Fracbten naGstehende Ueberführunugs- gebühren in Frankatur erboben :

Für Stückgut und Wagenladungen: für das wirklihe Gewicht, von 10 kg zu steigend, Fr. 2,— pro Tonne, mindestens

Fr. 2,— für jede Frachtbriefsendung, für Eisenbahnfahrzeuge, auf eigenen Näderu

laufend oder nicht, für jede unteilbare Tonne

Fr. 2, E für andere Fahbrzeuge Fr. 2,—- pro Stü.

Diese Ueberführungëgebühren kommen auf dem Hin- und Rückweg (au bei unverkauft usw. ge- bliebenen Gütern) je voll zur Berechnung.

Die besondere Zollerklärung für Ausfstellungs- zwecke wird erlassen. Statt dessen müssen von den gewöhnlichen „Eiklärungen für die Zollämter“ drei Eremplare den Ausstellungssendungen beigegeben werden.

Die reglementêmäßigen Lieferfristen werden erhöht um: 4 Tage für Frachtaut und 1 Tag für Eilgut.

Straßburg, den 25 Februar 1911.

Die geschäftsführende Verwaltung für den deutsh-italienishen Güterverkehr über den Gotthard. Kaiserliche Geucraldirektion der Eisfenbahueu iu Elsaf;-Lothriugen.

Mit B bruar d. Am 1. zwischen de ck Ausftellung8gelände

e R Ç

a. §

20 T

10 kg jedoch

daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez,

mission lieferbar find.

Wechsel.

Amsterd. -Rott. | 100 fl. 100 fl,

do, do. |

Brüfsel, Antw./100 Frs. do. do. |100 Frs.| Budapest . . . .| 100 Kr.|

o. Ghriftiania

do, Do.

| 100 Kr. | ._.| 100 Kr. [10 T. Italien. Pläte/100 Lire/10 T. [100 Lire| 2 M. Kopenhagen . .| 100 Kr.| 8 T. Lissab., Oporto| 1 Milr. [14 T.

8 T 1169,30B 2 Vi A 2 M. 8 T. 2 M.

80 725G 80;50bzG 112,30bz

,

do. 0, L D 0 M s

London l 2

do, Do. New Bork .

Do. „(100 Frs,

St. Petersburg| 100 R do. Do.

100 R. | :

Schw eiz. Pläte/100 Frs, do. [100 Frs

Do, 2 Stockh GBthbg.| 100 Kr. 10

Warschau 100 R Wien . 100 Fr

100 Kr.

20,47bz . 120,445bz .120,30G 74,95 bz

vista

420G , 180 975B

8 8

9

- . N y t Ì L A f att et et +

_—_

A B 351 (5bz

Bauktdiskonut. Amiîterd. 34. Brüssel 4.

Berlin 4 (Lomb. 5), Christiania 44. Lissabon 6, London 34.

St. Peter3burg u. Warschau 44,

Mien

Stocholm 45. Geldsorten,

Rand-Dukaten .

20 Francs-© tüde 8 Gulden-Stü Gold-Dollars Impyperitals c do. J. . . Neues Nussisches Gld.

I

L,

. pro Stuck DD, , « Pro ov0 g

zu 190 R.

Italien. Pl. 5. Kopenhagen 5. Nadrid 44 Varia 3 | Madri : i83,| 09 Nadrid 44. Par | Schwrzb.-Rud.

Schweiz 3x,

Bauknoten u. Coupons. Münz-Dukaten . . . . pro Stüdck

Amerikaa.\he Banknoten, große}4,20bz

do. do.

do. Goup. zu New Bork

fleinel4,19bz

Belgische Banknoten 100 Francs|80,70G Dänische Bankuoten 100 Kronen|/112,35bz

Englische Banknoten 1

120,46 bz

Französische Banknoten 100 Fr.|81,05bz Holländische Banknoten 100 fl.|169,30bz Jtalienishe Banknoten 100 L£,|80,75bz

Norwegische Banknoten 100 Kr.

Oesterreichische Bankn. Dv, do Russische do.

do.

Schwedische Banknote: Schweizer Banknoten

Zollcoupons 100

A Do

Cl

a . D cui) a)ec t 9

3

1 1

9,3u.1R

F sh A

1

L 4 71S t

Bade ¡90 aven 1291 do. 1908, 09 u

do. 1911 uf. 2

do, Fisenbahn-Obl.|3 j 28k -Rentensch. 34; ; Brnsch.-Lün. Sch. YIT1/34

do. VI3 | 4 j 4 j 3i| 33| 3| 34 4| 4|

BremerAnl,1908 uk.18 1909 uf. 19 1887-99 do. o. 19095unk.15 do. do, 1896, 1902| Hamburger St.-Rnt.| do. amort.St.-A 1900) do. 1907 uïv. 15 do, 1908 ukv. 18] do. 09S, 1, Il ukv.19 do. 11 Jnt. unkv. 31] do. amort. 1887-1904 do. 1886-1902] Hessen 1899| a ‘1906 - un!. 13) do, 1908 unk. 18 do, 1909 unk. 18 Ds. 1893-1909 A 1896-1905 Lüb. Staats-Anl.1906 do. do. 1899 do. do 1895| Medckl. Eis.-Sc{bldv. 70 do. kons. Anl. 86 do. do, 90, 94, 01, 05

J0, Dou, Do, Do,

4

14

4 34 3 4 4 4 4 3i 3 4 34 3 34 34 34

ga 00 Kr.185,25bz 00 Fr.1385 25 bz

p. 109 R. 216,T0bz

0 R .1216 30 bz

216,50bz* VV r. —, 00 A 31,00bz

C! O.

Sold - Rubel]324,00 bz

fleine

Fonds.

nl of! nieen

4,10/190,40B 4.10100 40G .1,7 11009,40bzG 102,30bzG h, )4 0B

12 (8 J

, 9 1 00 ,

1,4.10/100,39G .1,7 ¡100,40bzG 1,4,101100,50G versch.1102,60bzG 1,4,101100,30bzG versch.194,

versch.[84,60bzG

1.

0B

, » e 100,60G 101 50B 101 60G

'

pt pl pre

D Co M t

, ' , '

O

x

101, 25G 101 25G 101,60GB 101,70bzG 91,90 bz

pi Prt ft jt O QO O bt bn e N P I

dci prets jet prand

101 30G 101 30G 91/25B

80,80G

»ck Pud A

100,70G

s H fs DO H

7

G

101,20G 101,30G 101 25bzG 492,40bz

[uy pi T per pern ed pem prr

Bom o

Miss S p pl Sa L

co

101,25G 101,40G 91, 60B

80 75bzG 100,90bzG

EAAIAAZE

„s N. * . T E p b b pu

,

1

dts rue 93,25B

olo175G

und pm pem pmk jk pes E E 14 pre pemûi jet A L

S T _—_—ì

Do Do L HIOE Kur- und Num. (Brdb.)/4 | Do. Do, Lauenburger Pommersche

Do. Posensche D Vreunile

0. Rhein- und Westfäl.14 | O do. 34 Ae A D 134 Schlesische L do. 34) Schleswig-Holstein ./4 do. O C ¿OE|

Oldenbg. staatl. Kred. 4 do. do. unk. 22/4 do. do. [33 Sachs\.-Alt. Ldb.-Obl.|3x do. Coburg. Landrbk. 4 do. Gotha Landesfrd. 14 D 0D, uk, 16/4 DO:- Do: uf, 18/4 do. do uk, 20/4 DO DO L 2, 03, 05/34 SaGs.-Mein. Lndkred. 4 do. do. unk. 17/4 Do. do. unf. 19/4 do. do. fonv./34 S.-Weim. Ldskr. . , „|4 do. do. uk. 18/4 Do. DO, 35 Ldkr. 33

do. Sondh. Ldskred.|34

Bergisch-Märkisch. ITT|3x Braunschweigische . .|43 Magdeb.-Wittenberge|3 Medlbg. Friedr.-Frzb. 34 Pfälzische Fisenbahn.|4

Do. do. konv. 34

Do. do. 34 Wismar-Carow . . .|35

Brdbg.Pr.-A. 08 uk.21/4 Do, D: IOUSIOE Gaff.Lndskr. S. XXI[/4 Do. Do, XXTI'4 do Do: XIX. 33 do. do. X XT'3Z1 HannP.V R.XV,XV1'4 do. do. Ser. IX'3z do. do. VIL, VITT3 Oberhbefs.Pr.-A.unk.17/4 Ostpr. Prov. VINT—X'4 Do, --DO, I—X 31 Pomm. Prov. VI-IX 4 DO. 1894 97, 1900/33

G Tas | Yosen.

vrovinz.-Unl. 23 DO, Do 1895:

ra O N11 Cra U UTD A

Flensburg Kr. Kanalv.Wilm. u. T Lebus Kr. 1910 unk.20/- Sonderb. Kr. 1899/4 Telt.Kr.1900,07 unk.15| Do, do, L090, 1901/35 Aachen 1893, 02 VITI/4 do. 1902 X ukv, 12/4 do. 1908 ukv. 18/4 do. 1909 N unf. 19/4 Do, | Altona 1901 : do. 1901 IT unkv. 19/4 |

1

Augsburg. . . . 1901/4 do, 1907 unt, 1018 | do. 1889, 1897, 05/31 Baden-Baden 98, 050/33 Barmen {880/41

do. 1907 unkv. 18/4 | do. 07/09 rüdz.41/40 L do. 76, 82, 87, 91, 96/3 do. 1901 X, 1904, 05/35 Berliner 1904TIT ufkv.18/4 | do, , 20, V LS E 1876, 7834| 1882/98/33| do. 1904 1/34 do. Hdlskamm. Obl.|33| do. Synode 1899/4 do. 1908 unkv. 19/4 do. 1899, 1904, 0524 Biclef. 98,00, F G02/034 | Bochu 1902 33 1900/3 | 1901 05/34 1896/3

do. i Boxh.-Rummelsb. 99/34 Brandenb. a. H. 1901/4

Div. Eisenbahnanleik

Provinzialan

7 1889 1893/31| verf do. 1887, 1889, 1893/34| ver

do. 1899, 1901 N14 |1

versch.|—,— 1.4.10/101,306 versch.]—,

L

| 1,4.10/101,30bzG | versh.191,40B | versch.

versch,191,30G 1,4.10

x) versch./91,30bzG

versch.1—,— ver\ch.191,30bzG 1e versch.191,40G 1,4.101101,50bz versch.192,25G 1410/2 versch.}91,30bzG

Anleihen staatlicher Institute.

versch.1101,00G versch.1101 40G versch.193,00G verscch.193 50G 14.101101 50G 1,4,10¡—,— 1,4.10 100 50G 101 10B 01101 25G L {93,00G E [101 50B 7 1101,50B 92 50 101,10G

| | [102/10G 1

r Q E V, (D903

J, Ll veri.

1.1.7 ¡94 908 L, 11 L] 1

101 10G 3,9 1101,50G 3,9 194,00bzG ). 95,00G

,

1 1

l

1,4, 1.4,.10|—,— 1,3,9

1

1

i

100,5 G 7 190,80bzG 01100,75G

,

\ch. 100,90 bz 101 25G 96,25G

Cen 100 00G

10( „10bz

100 S0B

4 ¡100,10bz .10192,50G 10[100,10G

)»1100,190G

100,50G

)»1100,10G 100 10G h ,195,00 bz 10/16),20G 1,7 1100 10G Ver ch./92,00G versch.91,00G 1,7 [100,40G 1.11090,10G 100,40G i01,10bz versch.193,00G 93,00G 101 00B 100,60B 99,0G 194 T0 bz 94 80 bz

1

1

1

1

v

1

1 - 1 100,50G 1: 100,20 bz 1,1,7 190,00G I 100,20G 1 94,30G 1 97.00B 1 92,50G 1.1.7 |86,00B 1,4,10/90,80B 1 100,40B

do. 1908 unkv, 18/204 do, 1885 konv. 1889/33 do. 95, 99, 1902, 05/33 Coblenz 1910 N ukfv.20/4 | do. 95 ky. 97, 1900/33

vers. versch. ver'ch.

1.4.10

vers.

Cöln . . . 1900, 1906/4 do. 1908 ufv. 13/4 do. 94, 96, 98, 01, 03/33

Cöpenick.

Gotibus . .... 19 do. 1909 N unkv. 15| Do. 02931 do. 09

Crefeld

do. 1907 unkv. 17/ do. 1909 N unfv. 19/4 Do. 1882, 88/34 do. 1901, 1903/31 Danzig 1904 ukv. 17/4 do. 1909 X ufv. 1914 do. 1904/33 Darmstadt 1907 uk. 1414 do. 1309 N uf. 16 00. 1897/33 Do, 1902, 05: D .-Wilmersd.Gem.99/- do. .Stodt 09 ufv. 20/ Dortm. 07 F uky. 12 do. 07 N uly 1 do 07 X ukv. 20 do. 1891, 98, 1903 Dreôden . ¿ . «« L900 do. 1908 X unkv, 18 bo. 1893: DO. 1900

Ma C5 C

Q

C5 O5

Gresd. Brdryfd.I u.II do. do. V un 14 do. do. VII unf. 16

| do. do. VITI unf.20 dolTL,CV,VINut 12/15

do. Grundr.-Br. I, II

Düsseldorf 1899, 1905 do. 1900,7,8,9ufk 13/15 do. 1876 do. 85, 90, 94, 00, 03

Duishura . ... 1899 do. 1907 ukv. 12/13 do. 1909 ufvy. 15 N do. 1882, 85, 89, 96

| do. 1902 N

{ Elberfeld . 1899 F

do. 1908 X unfv. 18

do. "konv. u. 15059

D pa N C5 G3 ree Ma fr 27-3

P I P

C5 1 MEck G5

Do 1903/33 | Erfurt 1893, 1901 X N Pn 1A

l 1908 Y H)

do. 1893 X, 1901 231 Fen E 24 do. 1306 N unf. 17/4 do. 1909 X ufv. 19. do. 1879, 83, 98, Flensburg. .. „1 | 1909 unky. 144 1896 /3x tf. a. M. 06 uk. 14/4 O unt, 1e 1908 unTy, Ie L 1910 unkv. 20/4 1699/31 Do, 1901 N31 do. 190 | Freiburg i. B. . 1900/4 dd, LDUT N UL, L214

193/91 Ö

do. L | SürstenwyaldeSp.00NV [31 Î “Caafab her

C - e p r r ry r Lr ry DODLon

5

Fulda 1907 unf. 12 GBelsenk.1907uky.18/19 do. 1910 X unf. :

1 Ÿ

4X P Wegen

1909 unk. 1000 190014 do. 1900/33 Gr.Lichterf.Gem,1395|3 Hagen 1906 /\ ukv, 12 . (Em. 08) unk. 1 A zerstadt02 unty.1 G 1897, 1902/3

Hanau 1909 Hannover . . | Heidelberg

Karlsruhe 1907 uk. 13| DO, v. 1902, 03 Do, 386

Kiel Do. | do. 97XN ukv. 18/19| do. 1889, 1898/3 do. 1901, 1992, 1904.3

Königsberg 1899, 0114 do. 1901 unkv. 1(/4

4 F

pi 4 Mr C L

Wr

do. 1910 X unkv. 20| Do. [33 LichtenbergGem. 1900/4 do. Stadt09 N ufv.17/4 Ludwicsbafen 1906 .4 do. 1890, 94, 1900, 02/33 Ma«adeburxrg. « « 1891) Do. 1906/4 do. 1902 unkv. 17/4 do. 1902 unkv. 20/4 do. 75,80,86,91,02/3x Dal (s « 1900/4 do. 1905 unkv, 15/4 do. 1907 Kit.R uf. 16/4

Mannheim « « « 1901/4 M 19084 do. 1907 unk. 12/4 do. 1908 uk. 13/4 do. 88, 97 98/34

014 | do. 1901/06 unky. 12/4 | 4

pr pi C H H H ¡s

Ÿ do. 1905|34|

at t

Elbing 1903 ukv. 17/4 | do. 1909 X ufv. 19 L

1895/33]

1907 uk. 13/4 | do. 1905/34

Herford 1910 rz. 1939/4

E | 1891, 93, 95, 01/32

versch. A veri.

j

»(

unkv. 17/4 4.10 100,90 bz do. do. 1906 unf. 12/4 | 1,4,10/100,40G

101,00bzG 97,10bzG 92,30G 101,09G 92,25G 100,20bz 100,50G 91,75 bz 160,20G 95,60G

1100 10G

100/00bz

—.

A - C

A A

I 1 1 A i ) l

ps C3 rck s

JO J bund jus L 2] funk

r co

D S D Se

C3 M V Er Ms

100,30G

100 25G

( p :10/91,75B 1.2.8 [100,40G ¿ 01100, 50bz

92,30B

.191,60G

¡00,40 bz 100,50B 1090,25bzG

—— rih.1100 49B

%.1100,30G

Q. Þ N

N 1

A

prak park Js dad pidek fued Jurad pet uis 2 C5 5

)

e ps p pri pu

)

J buwd ‘dort jevt R J J ck 1 I

10 39 L

14 E

1(

}

pt pen prt frrk 2) frneá C D)

(

f

anze: amen v

).193,90G

100,20G 109,20G 4 0,20G

S 1 2)

91 S0, 199, 20bz 100,40G 94,50G 100,00bzG 100,20G

93,005 s

m

, - 7 01100 75G

8

1100,30G 100, 50G

S S

1100,00G

00 20G

7,6

1060,10G 100,20G ») 70G

100,25G 100,008 [H } ) 70G 100,256

2,10G 100,00G

91,10bz

94 50G

100 00G

10100 20G

# 3.193 19G

prnn pak rank pra jem Juen pem

pr pri jer Prrmct jem prr: pak eret jut pur pnsà

ch. - 109 Verd 14,1

pet ps S i pi 2

R

verìch.

). 0I- 1.4 10}

¡M ) Gl «S

e

0 . 1UO 20

5, 11 0,20B 0191 60G

¡ch.191,40bz 1189 80G

190, 20G 106,29G 100, 10G 93.75G

90,75 bz

1090, 10B 100,10B

91 60G

91,00G

101,00B

10[101.20G ‘410/101, 25G h. 93,80bzG

100,00 100,30B

C c D E V1 4 do. 88,91kv., 94, 05/34/ versch.191,10G

100,10G 100,25G 109,25G 100,20G

491,50G

do. 1907 unk. 13/4 | do. 1908/10 unk. 194 do. 86, 87, 88, 90, 94/33 do. 1897, 99, 03, 04/31 M.-Gladhach 99, 1900/4 | do. 1880, 1888/34| do. 1899, 03 A354 Münsier 1908 ukv. 18/4 | Do. 189734 Naumburg 97,1900 ky.|33/| Nürnberg . . 1899/01 Do. 02,04uf.13/14 do. 07/08 uf. 17/18 do. 09/10 uk, 19/20 do.91,93kv.96-98,05,06 DO. 1903/3 | Offenbach a. M. 1900/4 | do. 1907 N unk. 15/4 | do. 1902, 05/34 Pforzheim . . . 1901/4 do. 1307 unf. 13/4 | do. 1910 N unf. 15/4 | DO. 1895, 1905/33 Plauen 1903 unk. 13/4 | Do. 1203|:

Ps

S

235 Ma Ms pn pbck

w

03/31 1900/4

1900 unt L 1908 unkv. 1: | 1894, 1903/31|

0D

Potsdam .... |

Nu zurg 08 uf. 18/4 | Do

do. 97 N 01-03, 05/34] do. 1889/3 | Remscheid 1900, 1903'34| Rostock . . 1881, 1884/35 do. 1903/33 do. 1895/3 | Saarbrüden 10 ufv.16| DD. 1896/3} Schöncherg Gem. 96 do. Stadt04XN ufv.1 1 J

L O 0D,

L 2

74 |

d 07XN ufv. 18/4 do. do. 09 unfy.19/4 | Do 00 1904 834 Schwerin i. M. 1897/33 Spandau . .. . 1891/4

Do. 1895/33 Stendal. 1901/4

do. 1908 ukv.191

do. Stettin Lit.

Do. Ut, Straßb.i.E.09 N uk.1 Stuttgart . . 1895 X

! 1906 N unf. 13/4

unk R A (

J 4 903/33 N, O, P|3

n do

Î

06 ufv. 1916/4 1909 ukv. 1919/4 1895135 i Ce s LOUSDI e N OY L } J Wic3baden . 1200, 01/4 do. 1908 ITT uk, 1 1909 V ulv. 12

Qn0 ch 1 IUO UNI, 144 EEE unt. 4 1904 L,

1 ) I O,

Altenburg1899, Tu, [T4 Apolda .…. .. 1895/34 Aschaffenburg .

] 1900 N'4

O, PINIAI T i M U D,DTCN I be 99, V enau L L Ditsch.-Eylau07ukv.15/4 Düren H 1899, J 1901/4 do. G 1891 fonv./35 Durlach 19096 unf. 1: 1899 A

1903

Eisenach (Fms 3 Fraustadt . . . . 1898/33 GUtiO L Bi e

Ci

34 | 3/3 }

ú «

D0. Glauchau 1894, Witt. 5 do. 1907 uky,

1901/4 | 1917/4 | 1901/33 . 1900/4

, 1895/34 . « 1903/34

DO, Graudenz. Güstrow Hadersleben Hameln 1898/34| Hamm i. W. . . 1903/34| Harburg a. E. . 1903/34)

7 N

Heilbronn 97 X... 4 | Dee

Hohenlalza . . . 15 : Homÿb. v. d. H. unk. 20/4 | do. konv. u. 02/34) Jena 1900/4 | do.1910A,B ukv.20/22/4 | DO, 1902/34 Kaisersl. 1901 unk. 12/4 do. 1908 unk. 19/4 do. fonv.|34 Konstanz . . . . 1902/34] Krotoschin . , 1900 T/4 | Landsberg a.W. 90, 96/33 Langensalza . . 1903/34 1897/34| . « « 1902134! l 9 unkv. 20| 4! do. 1892/34 Lübe... « « 189618 Mersebura . 1901/4 Münden (Hann.) 1901/4

jak fac ful pad pat

Nauheim i. Heff. 1902134

1.4.10/160'40G

| versch.[101/10G

92 30G

1 92,50bzG 100,10G 93 00B

, 0) 10G

,

410

9 [100,40G 101/006

\ch.192,10H

09 uf. 19/20/4 | versc J

“o

a

prets prt prak

D eem prt jn pet ek prt redi erma reti jr prnn rae rem pruch rana prnn:

co

A prak pa fark prnn pan pom eme pmk

ve

] 1 1 1 1 1 1 i 1 L 1 1 1 1 L 1 1 L

1 Jed bis bin fem Dn l bunt Hn Von Hm Hn br Ms H f fut bt s L aa a

-_

prak jk CTÒ

D M pi M brt bn Wn Va Min E

bank prmet uma pra raa pre bas

Jb Dani Jin: U: Is Vel Jali Pa Jans gie fi Flei ie, Sand fe: T: Sins Un Ls but?

Ha p M j f m P L L L t P i m /ck

7 1100,10G } 1100,00G

|91,10G 100, 00G

100 30G 1 "5 {1 iz 0,306 7 [100,50B 91 25G .10/95,75G 21100 60G 4100 80G

{ch.191,50B

91/40B 92,00b 35.50G 1100,50G

193'95G

100,50G 100,

()

] p i —J

J dnl fred ODO

90,90B .190,90B

B

T

Q J J bt I

] bund prrend jemená o, is

100,40B 0100 50B d 0/50B 101 50G 100,30bz 1),196,40 bz

It

o r

100,50G 100,50G 100,50G

A ) SOGS

I

Febr

A Ok S

A A S A

I

100,20G

100,00B 95,00 bz

t J bd J I I MI D

De

91/69et.bzG 1199 90bz 100,10G

A ma Li 4 Md Maa bet bed

96.10G 95,00GB 100,40B

nd e) -m pr

T

95,30G

wed O S

100,10G 192,40B 100,00G

.

2

100,00G

D

O

oD

J buad juni ax} prak an} en} e} pad «J «J bs J Lde J

e, pa:

fund au} bret J J —_—

*

1

DDO,

Solingen .

do,

Viersen

Weir

Zerbst

Berliner

L

Landschaftl, Zentral .

S tCUIMm

LD.

%

DD.

Komm.-Dblig.

LU

Do,

N 5 95 C

00.

I OTRA

OL[d

Pap

do.

do

e U stpreuß. ritter|ch

». Anleibe 1887|

ne alt

neue

41 T r 4 el. alilandDicastl.

_Do. landich. 0. Do. Do. do.

v6 1/17,

Do

I

0.

4 i 4. punaf pn fun] fen

4 Yad amd

K 58

1899| 1902 ukv. 12/4 Stargard i.Pom. 1895/34! ters 1904/3#| Wandsbeck . 1907 T4 |

do. 1907 IT unkv. 15/4 | nar LOODIDEI

1896/3 i

.. . 1905 IT/34| Städtische u. landscha

neue

|