1911 / 52 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[104163] : Bekaunutmachung. Ï Fmmobilien-Aklien-Gesellshaft „„Noris““ in Liquidation in Nürnberg.

Außerordeutlichhe Generalversammlung Samstag, den 25. März 1918, Nachmittags 27 Uhr, im Hotel Württemberger Hof in Nürnberg. Tagesordnung : 1) Vorlage der Liquidationsbilanz dur die Liqui- datoren und den Aufsichtsrat. i 2) Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats. E S:TERIE E RIE E R S E N EONE 3) Abänderung des Î 29 der Statuten. S 1. Unterfuchungssarhen. e Na “A E E L: 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Der Aufsichtsrat be fIEDL UDer Die Do . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. S e De Ca ns eren V is h S Ung 2c. von Wertpapieren. e UITIONAare puen gesauigit 19re Alte Q . Ko itao A Et Gr E+; L spätestens am vierten Tage vor der General- inmandilgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. versammlung im Geschäftslokale dex Gesell- schaft, Glockenhofstraße M dahier, oder bei der R E PVfälzischen Bauk, gleichfalls dahier, fowie bei Auffichtsrat. dan übrigen Niederlassungen der Pfälzischen ’x. Stoll. Bank gegen Empfangnahme der Stimmkarten hinter- legen. Liguidationébilanz liegt von heute ab auf dem Geschäftsbureau der Gesellschaft zur Einsicht auf. Nünruberg, den 28. Februar 1911. i Der Auffichtsrat. l Den übrigen Inhabern von Aktien der fr. Art ist nah dem Testamente des verstorbenen Geb. Heinrich Haas, Vorsitzender. Kommerztienrats Stadtrats Dr.-Ing. Max Jüdel „pro rata ihres Besizes“ in Ansehung der der Stadt C N i ha LRA P R ein A drei Monaten geltend zu machendes Vorkaufs- i: E ; fi eingeraumt; da jedo der Stadt Braunschweig überhaupt 1560 Stück Aktien zugefallon f Aktiengesellschaft Hilchenbacher Leder- die Zahl aller übrigen Aktien 4440 beträgt, s has Üortaufaraht nie von Pp aaen I A L werke vormals Giersbach, Hütten hein geübt werden, die wenigstens 4 Aktien besißen. Den hiernach berehtigten Aktionären wird gegen Vor- TageSorduuug : E E zeigung von wenigstens 4 Aktien gestattet, im Rathause zu Braunschweig (Zimmer 35) innerhalb der Ge- s [chäftsberiht des Liquidators, Borlegung der & Kraemer Hilchenbach. unde den abgeschlossenen Vertrag einzusehen; wollen sie das Vorkaufsrecht ausüben, so haben sie Tagesorduung : lastung und Verwendung des Reingewinns. | Ur L Unsere Aktionäre werden hierdurch zur ordent Q unter Borlegung ihrer Aktien innerhalb einer Frist von 3 Monaten, deren Lauf mit dem 1) Geschäftsberichterstattung, Vortrag der Jahres- 2) Aufnahme eines Darleh E O O lichen Generalversammlung „auf Montag, den riftli L O dieser Bekanntmachung beginnt, der unterzeichneten Behörde rechnung, deren Nichtigspreßung und Antrag aus 3) Crsaßwahl zum Aufsichts-at. Ae : A - 7. Mürz DS. «ÎS., Na mittags 1 Uhr, inl E e ai Protokol anzuzetgen „und Die ihnen zu verabfolgenden Aktien am ersten Werktage nah Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. E) Na Don 2 Vevtoten. ) Xa der N : ir 19141, das Wohnhaus des Herrn L r. Giersbach in Hilchen- fo ul er 7 ct Pas Frist e Nathause (Zimmer Ár. 2) gegen Erlegung des mit dem Bank- 2) Beschlußfassung nah § 13 der Statuten. Die Aktionäre unserer - Gefellshaft werden hterzu F 16 unserer E 1 B, CeNBt Preises abzunehmen. Wird diese Bedingung nicht erfüllt, so gilt das Vorkaufs- 3) Neuwahl von vier Aufsihtsratsmitgliedern an | ergebenst eingeladen. i echt alé ni t ausgeübt und erloschen. Stelle der Ausscheidenden. Wesel, den 25. Februar 1911. Veneralv i Braunschweig, den 27. Februar 1911. | 4) Wahl des Bücherrevifors Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : ire «lten mi : Der Stadtmagistrat. jahr 1911. Wired LUYyTen. Bollmachten ihre: Netemeyer.

Bertr ier bis am Je der Bilanz, Entlastung des Vorstands8 ge e . “P Y SyYL i ‘2 C1 hei Sor F tion lb it Ç: Fitr D uts ü SuR 4 Mf n g g L é P of Î 5) Etwa eingegangene Anträge. f, MRrg Cl, es tationalbanuk cut) ch und des Aufsichtsrats, Verwendung Nein Werdau, den 28. Februar 1911.

atv | land, Behrenstraße 68/69, zu hinterlegen. gewinns. / C p 101 S T Ra Das Der Nufsichtsrat | ( 4 l 1911. 3) Ergänzungswahl des Direktorium. des Werdauer Bauvereins. |

[104160] Generalversammlung.

Die zweite ordentlicche Generalversammlung der Aktionäre der Thüringer Landes- Zeitung Druckerei u. Verlag, Actiengesellschaft findet am Sonnabend, den 25, März 1911, Nach- mittags 2 Uhr, in Gotha im Hotel Ingber statt.

Tagesorduunug : e 1) Bestellung von besonderen Revisoren zur Prü- fung der Bilanz für das verflossene Rehnungs- jahr. 2 Extlastitng des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Aufhebung des Beschlusses der Generalversamm- | 53) Wahl der Mitglieder „des Aufsichtsrats. lung vom 1. Mai 1909 über Erhöhung Des / Mitteilung des Geschäftsberichts. Grundkapitals. 9) Festseßung der Dividende.

Die Aktien oder notariellen Hinterlegungssheine | 6) Ueberkragung von Aktien. sind nach § 23 des Statuts bei unserer Dircktion 7) Anträge von Aktionären. E aid Ga zu hinterlegen. Diejenigen Aktionäre, wele nicht zu den Gründern Neustadt a. d. Haardt, den 28. Februar 1911. | der Gesellschaft gehören, werden geveten, thre Aktien

f C c y . - ck mit 6Gr en.

Ad. Deidesheimer A-G. |"i

Neustadt a. d. Haardt.

[103273] G Gemeinnüßiger Bauverein Wesel, A. G, |

zu Wesel, | Generalversammlung am Fei Mürz 1912, Abeuds 73 Uhr, | 1e #9 0

D S N P T4 A nndel Lili ¿G Lei al

[104161] Zu der am 20, März 1911, Nachmittags 4 Uhr, stattfindenden ordentlichen Geueralver- sammluug werden die Herren Aktionäre hiermit er- gebenst eingeladen. A Tagesordnung: R 1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung und des Geschäftsberichts. 2) Bericht des Aufsichtsrats. 3) Erteilung der Entlastung für Aufsichtsrat.

[104177] i 2 Verbandshaus der Deutschen Gewerk-

vereine Actiengesellschaft, Berlin.

In Gemäßheit des § 15 unserer Satzung werden unsere Herren Aktionäre zu der ordentlichen Generalversammlung am Douner®êstag, den 23. März, Abends 67 Uhr, nah dem Verbands- hause, Greifs8walderstr. 221/223, eingeladen.

Tagesordnung : Ae

1) Bericht des Vorstands uud des Aufsichtsrats

über das Geschäftsjahr 1910. :

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung des Ge- \chäftsiahres 1910. :

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands

für das Geschäftsjahr 1910.

4) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

Der Geschäftsbericht liegt in den Geschäftsräumen der Gesellshaft, Berlin, Greifswalderstr. 221/223, zur Einsicht der Aktionäre aus.

Berlin, den 1. März 1911.

Der Vorstand. Der Auffi Rudolf Klein. Albert S Paul Nauer.

K : y 6 M Werdauer Bauverein. Die 37. ordentliche Generalversammlung des Werdauer Bauvereins findet Sonuabend, den

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 1. März

R OTRTRSNCE : : an a @ ' Ld Öffentlicher Anzeiger. c Preis flir den Naum einer {gespaltenen Petitzeile 30 2

[103348 hort hsotee L G ea Oberschlesische Portland-Cementfabrik. Aktiva. Schluf;bilanz am 31, Dezember 1910, Passiva

a pati L Eer raus / 2 E P A

: Lauk Dertrages bom heutigen Tage haben wir von den zum FIüdelshen Naila e 6 L S

Aktien der htesigen Eisenbahnfignal-Bauanstalt Max Jüdel & Co. A. G. 1160 Sig, erigen Anlagekonto E S Aktienkapitalkonto: E

f lautend, nebst den Dividendenscheinen für die Fahre 1911 ff. an ein hiesiges Bankkonfortium E went h ry lele Gebäude Rene Aktien à Æ 1000,— 3 000 000/— : i „„lasinen und Utensilien zum Ein- eservefondsfonto: |

taufspreise laut Kaufvertrag vom Statutenmäßiger Reservefonds . 400 000|— Spezialreservefondskonto : Spezialreserve

Staalsanzeiger.

Borstand und

f Erwerbs, mib Wirtschaftsgenofsen\ i Unfal, un 26 Lon Ne R - Unsall- und Invaliditäts- 2c. V L Bankausweise. in

Verschiedene Bekanntmachungen.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschasten.

[104053]

1, Marz 1911.

en Er

chtsrat. trubelt.

20. März 1888 sowie die hinzugetretenen Neubauten und Nteuanschafungen ab züglich der Abschreibungen bis 31. De- zember 1909 . A 2 154 082,19

Neubauten und Neu- anshaffungen pro 1910-.

Ordentliche tag, deu 17. im Nestaurant Hesper zu Wesel. 18. März 1911, Nachm. 4 Uhr, im Nestaurant Tagesordnung: : Laudon (1. Etage) hierselbst statt. {) Vorlage des Ge|häftsberihts und der Bilanz | - Zu derselben werden die Herren Aktionäre hier- nebst Verlust- und Gewinnrehnung für 1910, | 1! durch eingeladen. Bericht der Nevisorcn, Beschlußfassung über | Schluß der Präsenzliste 5 Uhr. Genehmigung der Bilanz, Erteilung der En

‘deutliche Geueralversammlung den 24, März 1911, im Geschäftshause der

E h Ra WeUlTMIAand, OCDI

ezi e a 04400 000+ Unterstützungsfondsfkonto: |

[104166] | Unterstüßungsfonds für Beamte |

| Bormitta nstraße 63/69, und Arbeiter sowie Wohl-

“Ohre Kontokorrentkonto : 2172 366,34] Kreditoren s C 61:4 | 2022 366/341} Dividendenkonto :

j V! L

Nicht abgehobene Dividende aus

y 18 284,15

Und DEA A , 2172 366,34

O Med Abschreibung pro 1910 , 150 000,

Kontokorrentkonto : E s

Außenstehende Forderungen

: M 241 201,12

Guthaben bei Banken 720 475,70

Gffektenkonto :

Hinterlegte Kautionen bei und Bestand an Effekten

Kassakonto :

Kassenbestand

Wechselkonto :

Bestand an

10S L 4B0— Nicht abgehobene Divi- 961 676/82 dende aus 1909 . , | Gewinn- und Verlustkonko : | |

bach unter Hinweis auf Zaßzungen ao Dní »f ol 4

T 1 ergeben]t etngeladen.

T, Tagesorduung :

l) Geschäftsbericht.

400,—

erren Aktionäre, welhe sich an imlung beteiligen wo

doppeltein Berzeid

( , ersuchen } Und el

L WValge späteftens

Saldo aus 1909 . 4 50 869,40

N R Aa i E Vehörden Gewinn pro 1910 , 112 328,58 020,900

für das Geschäfts- 4 Nop) of May x } 4“ j «.. 4-4 f j F f - G tautionsfähigen 163 197/98

a D

[104146] 887 319 [103828] 801 312/94

Aktiva.

Aufsichtsrats.

Bilanz am 31. Dezember 1910. Passiva, 24 937/95

M M 48 A Wechseln abzüglich 30 000/—}} Aktienkapital, voll eingezal 30 000

10|—-} Vteservefonds. . 6 0C0/—

105 412/70} Dispositionsfonds . 30 000|—

4 993/32} Kreditoren . 14 214/49

698/60} Kautionen e 12 290/81 | Inventurbestände :

12 220/81] Reingewinn pro 1910 . 136 318/03 Bestand an Portlandzement,

75 417/90 | fabrikaten und ¿abrikation bezw.

Ea A S ZRIRA zu Neparaturen notwendigen Mas-

228 (93/93 terialien und Ersatstüken

Gewinne.

20 248/60

Vorausbezahlte

prâmie

¿Feuerverlicherung8-

8 890 |—

Halb-

182 647/36 _ 4 108 040/01 ___ Der Aufsichtsrat. ingsheim, stellvertretender Vorsitzender. Schlußbilanz mit den Büchern

Verluste. Gewinn-

DDET

4 108 040/01 A e M A 57 025/311 Gewinn an Diskont 13 024/24 / l 23 94 2 07 Zinsen 1.58140 F orstehende L (06122 Maren . 914 096/66 | 1! aëfunden. 1 800|— Oppeln, den 29. Fanuar 1911. _7 950/67 . Die Revifionskommisfion. 136 318/03 S. Juliusburger. B. Schimbke. 298 702/30 298 709130 Gewinun- und Verlustkouto. Kredit.

Schwientochlowitz, den 16. Februar 1911. S Me R 7 50 L Der E, a Der Vorstand s A M « Per Sátbovottias Á S

S # / a . - S a S C V ° Wp des Consum-Vereins Schwientochlowißt, Aktien-Gesellschaft. M 50 869,40 N DO: ; : __ Ntimptsch. Vogt. Babrowski.

WDIE BUMNILEIL Der vorstehenden Bilanz fowie der Gewinn- und VerlustbereGnung und die und Uebereinstimmung derselben mit den ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern bescheinigen hiermit N ei R Schwicntochlowit, den 16. Februar 1911. h Neat M ria __ Die Revisoren: “A ONIEI Dossmann. Pelz. (53

N _ Der Vorstand. Dermann Altmann. Sophus Tetens. der Gefellshaft verglihen und in Ueberein-

v1 Tr ori LUILLCA/I

ßBfafung

(R C Ç GBonohmtaung Sor Genehmigung der y u

u u

der Aktien

« Brutto- gewinn pro 1910 , 515 737,50

L T E E R R R ma

[104176] | Die Aktionäre der Döbelner Bank werden hter durch zu der am Dienstag, den 21, März 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Kasinosaale des Gast

und Kiel

566 6061/90

F7 E 4 a nil. rel

i! sersiherung8prämten

o nAE:

E winnverteilung [103823] 2

Aktiva. Vilauz per 31. Dezember 1910.

, Dividendenkonto : Passiva. 30/9 Divid Á | «A A | A «H 201 979/711} Aktienkapital 1 000 000 Oypotheken 309 385 316 639 Bankschulden 561 146/61 Kreditoren Os 367 490/28 HICTILUI Carl Lindström Akt.-Ges. Unterstüßungsfon atis I RATIER | OTIONUBTIONtO 300 000|— Beamte und Arbei ab Mgen Ves 841 90 E * Rütstellungen f ir Provi w! IBoblfabrt8z}1 vedte Abschreibung 97 279131 426 562/25 Le R BO I C —— np SPT11TA 5 Ao Werkzeuge .. 45 992|74 chaft ‘us G S Abschreibung 9 993/244 3599950 Gewmn Inventar . Des 53 027167 Gesfeßlicher Neserve Der Auffichtsrat H hrethu1na n21|7 “A, A L: A P L L Abscreil ung 11 031174 fonds 4 Julius Pringsheim, stellvertretender Borsitzender. O 26 579,45 Vorstehendes Gewinn | mit T A 9 2 | 8 9/9 Dividende 80 000, [ Klischees 5 058/86

I /0 - Uebereinstimmung gefunden. O Zanlieme an Oppelu, den 29. Januar 1911 Abschreibung 5 057/86 ; Patente . 971/48

Grundstück C E 332 928/16 Abschreibung 16 289/16 Maschinen 175 933/78 Abschreibung 32 138/83

q JCLadei J v A l Tagesordnung : 143 794/95 l L W ¡egenn hme DCY Geschäftsberichts, Der

und Verlustrechnung,

Bayerischen Vereius- L L 10 000 —— 105 616/42 RSOITIOO E 57 581/56 |

25 997/62 amin leitete id

531 509/03

Tagesorduung : Ag s

d anz, Der des Borstanî

und Gen

Gewinn 566 606/90 566 606/90 hort hte | DCrIWTs Tur

hmigung der

l) Borlegung der und Berlustrechnung und das Geschäftsjahr 1910

Der Vorstaud. Dermann Altmann. Sophus Tetens.

den Büchern der Gesellschaft verglihen und in

d H ( .. 6 Iieu Döberitz Ee den A D L Der Uufiichts8rat. : ì , g N ) Benjamin. Hilchenbach, den 28. Februar 1911. Borsitender. Ô _ C "11+ R N L N A | VNfen- und Chamottewaren- Inventar 1911, Mittags 12 Uhr, zu Berlin im Bureau, | JJeN- uno Chamottewaren i : Zur diesjährigen ordentlichen Generalversam U AN R C io Le , i 2 1 \ i Depositen D T i 1) Geschäftsberiht des Vorstands und Auffichtsrats t 103 Uhr, im Auéstellungsfaale der Fabrik | 28. März 1941, Nachmittags 22 Uhr, im ck11 At 1 f C "f 7 tot ; zweier weiteren Aufsichtsrats- ) Geschäftsbericht des Vorstands sowie Vorlegung und Verlustnachweis 191 geshoß (Geschäftsgebäude der Direction der Disconto mitglieder Di 1) Geschäftsberiht des Vorstands sowi regung R ) iveis þro 1910, schaftsvertrags hierdurch ergebenst eingeladen 5) Aenderung des Gesellschaftsvertrages, nämlich: ) Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie Pandlungsunkosten c M ot s Í : E B l A6 A S ; q E E E in Q saft auf Rheiuelbe; Berufung der Generalversammlung, 6. Er- | 1 des Gesellschaftsvertrags vor Eröffnung der des Aufsichtsrats fowie über die Verteilung des Jeingewinn pro 1910 . 17 D »w oi vet dem Bg do fe - 2! (2 «42 : o P (c ne DDECT ei Der E , C , hausen schen Baukverein, dei dem Bankhause | Neu Döberis Schwimmbad Aktiengesellschaft. |4 : | betuiliaen wolen - baben - bre Allien ' 1-C 7 Ls C1 in Dc E 9 H in Bremen bei der Direction der Disconto- in Hamburg, Altoua, Hannover in Cöln bei dem Bankhause Sal, Oppenheim jr. laden (nur für Mitglieder des Giroeffektendepots), von heute ab in unserem Geschäftslokale in Döbeln er Dpar- und Vorschuß-Verein Y p ° K do y ç {8 dem Bankhause Deichmann «& Co.; Bank A.-G., persönlich oder durch einen Bevollmächtigten Deut P tag % : : s n : : i Moutag, den 27. März 1911, Nachmittags Disconto-Gesellschaft Düsseldorf A. G. ; Noutag, dée k J , ca ge ln derrn Je S n Leipzig bei der Credit- und Spar-Bauk und in Frankfurt am Main bei der Direction der | spätesteus cinen Tag vor der Versammlun in München bei der Bank Filiale Frankfurt; zu nehmen. Vila des Reingewinns ; VUliI VLY SLTLIIYCIVIUGO, tt versammlung daselbst oder die Hinter- Rd 2 2 . 3) Wahle 41 995193 Filiale Hamburg ; V daß 1 ; t [1 ] 99519: stellen spätestens am 24. März d. J. einen

H Tien [104164 j : f C QAN B Ct t 108 53 Berl u, den 23. Februar 191 , e L Q nad T Der Liquidator: 4) Verschiedenes. Mar Pucher t. Hugo Schmelzer, Aktiengesellschaft. | M oll. Mar d 8. Feb ¿ ( : 6 V 22 C ú ov s l t Q L t, Zu den am Freitag, den 17, März 1911, | 104175] Dev Auffichtsrat. Grundstück 5D s 1104159) 2D Hy | Nachm. 4 Uhr, und Sonnabend, den 18. März | 2% 414,4 Of [104144] E G kirhener Berg- LSLV E 2 R As Ken Tat : * a Nan 2 : Waren . S Gelsenkirhener Berg- S Kaiser Wilhelmstraße 47, 11 Tr., stattfindenden | Fabrik (vorm. Ernst Teichert). C ommerz-undD i8conto-Bank. S Aeoi é werks-Actien-Gesellschaft.F V | Geueralversammlungen, beide mit der Tage “} Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit | Einundvierzigste ordentliche Generalver- Kassa . : i ordnung: | zu der Mittwoch, den 29. März d. JI., Vor- | sammlung der Aktionäre am Dienstag, den ' ‘tion s Sesellschaf l D Bankguthaben lung der Aktionäre unserer Gefell|haft, welche am C A Q en 704 n / d wA 1] p 3 ' ‘2 Uh Gankguthc D E E : und Genehmigung der Bilanz für 1910 S nh on n General: | Sikunassagale der 2 ¿r Hambura, Neß Nr. 9. Sonnabend, den 25. März d. J., Vormittags | 9) (ntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats, P R RE E E D e D ae T Eb 228 753/33 % in Berlî E Behrenf A Re 43/44 SCTDd- B her C E S O i E g CINgClaoen. Q 14 63 141 Ÿ 4 117 Uhr, in Berlin W., Behrenstraße 43/44, Erd 3) Wahl eines N epo edanat Hes V. efellshaf tattfinde verde sere Aktionäre Lg CDET, : I 2 L i l) Borlage des Jahresberichts mit Bilanz, Gewinn- der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung Gesellschaft), atte, (werden unjere E 4) Genehmigung eines Vertrages über Erwerb i N id ewin as has Tab (Oi U Ee T0 Nox ck Q 93 26 ckG P t M e 6s E nw M ( d 2 e ul. ul ch (l ul CIDINNDEI Ung. M . a 2 ; unter Dezugnahme auf die Z9 20-20 des Gese eines Grundstückkompleres gemäß § 207 H.-G.-B., iber die ) Bericht des Aufsichlsrats über die Prüfung der Gehälter, Löhne und Tantiemen ; ; a4 Le R992 g Bilanz und die Gewinnverteilung | Hinterle der Aktien gemäß § 23 des E T et A e tilanz und die Gewinnverteilung. l - und i Da z Die L interlegung O a O O a. Aenderung der Firma, þ. Erhöhung | 3) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. des Vorschlags zur Gewinnverteilung. y Steuern . Gesellschaftsvertrags tann ero gen : Ie Ea [a hte 100 000 A ¿ G 1A f 2 t E T Z | ; e N E I 4 l E E A Aktie is j: : x _ cs C (1 Aktienkapitals big aus )VUO M, c. ¿FestleBung ( enun aän T So8 Muff htsrate Beschl Ff T b » die Ge h 1 5 Ÿ x tenztinlen in Gelsenkirchen bet der Hauptkasse der Gesfell- c (N Het knoR A H / E C 1) Gra zungswahl DCS aus d)Ierats. | E e ( aung U Cl _Die ene mtgung De Ä Mioto h S DC9 Geschäftsjahres, d Bestimmungen iber DIC Die Legitimation der Aktionäre erfolgt gemäß Bilanz und die Entlastung des Vorstands un *)cteten : ç ; ot Sor Di : r Dié s i ct c é e c F D j , ! P Emlin e a S EIA Des COE, weiterung des Gegenstands des Unternehmens, Generalversommlung durch Vorzeigen der Aktien Reingewinns. Gesellschaft, bei der Deutschen Bank, bei lader Bet Ste AtlionSte etn j Generalversomumiunç L) DOTZEIgeI Ul B P der Dresdner Bank, bei dem A. Schaaff- | et htermit i S ATE EIN l oder der über deren Hinterlegung bei der Gesell 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. j Veit Der Vorstand der [ 7 bei der Dresdner Bauk in | Diejenigen Aktionäre, welche #ch an der Generalver P Ztg die Nummern fammlung Wiener Levy «& Co.; H Q S ôte (ut l 1 ( U ) . I ei wv? W 2e UU(g. Xtndner. n Stostong «D M12 e vährend der in Aachen bei der Rheinisch - Westfälischen | : spätestens am a #. März d. J. während der Disconto-Gesellschaft, A. G.; j ublichen Geschäftsftunden T Z ; q Va y ees oro Niodorlatiunao Gesellschaft, bei der Vremer Bauk, Filiale L G EeN Ren, der Dresdner Bauk, bei der Deutschen Í h aal : / in A S zunerex T i s Wank Filiale Bremen ; hofes „Goldene Sonne hierselbft stattfindenden bet der ank des Berliner Kassen-Vereius O ordentlichen Generalversammlung eingeladen. der d | Idepot t; : 14186 4 PLBT 20 : N! , Y io C nd Norsuitroäntna Ç 5 4 40 Bre 4. 5 s » «& Cie., bei der Rheinisch- Westfälischen Die Bilanz fowie Gewinn- und Verlustre{nung SFMEr aven n! remer A NEFER, Disconto-Gesellschaft Köln A. G., bei dem | und der Geschäftsberiht für das Jahr 1910 liegen N eim Lege Bauk Z Verein, A. Schaaffhausen’schen Vankvereiu, bei | v: e A E ) Dresden bei der Mitteldeutschen Privat- [ für unsere Aftionare zur Einficht aus. Prt M, ixr 030d M oneoud if 4 J0 s i : ; “Par ck: / D TUDeSE- G: : C B01 uno Umgegeno 11 LIBEN. A 1 E R S in Düsseldorf bei dem Bankhause V. Simons | Die Aktionäre, die an der Generalversammlung Die Attions teres T erbda La GLRtE a. M. bei den Herren J. Dreyfus + Ti J E TES »4 t ALLIDII(IL C 1 CLTCI C (A! IDE Ál b «& Co., bei der Rheinisch - Westfälischen t teil- E 2 __« Co, E nehmen wollen, haben ihre Aktien (ohne Dividenden 3 Uh (T8 -T4s, f A R He : Cöln bei Herrn J. H. Stein, e S »f V F n Cw oi (o C Apt o dor 17 Non N, 10r Nor betreffe Den - « JL, m HAITUDTE ch0 mnIBId Lui nNODCnNden in Essen-Ruhr bei der Essener Credit-Austalt | sheine) oder mit den Nummern der betreffenden | * P L aa Car E ei , l î und bet der Rheinischen Bauk ; Aktien verschene Hinterlegungéscheine von Notaren | 9rdeutlichen Generalversammlung ergebenst ein Bet der Mitteldeutschen Privat-Bauk A.-G., ( in Magdeburg bei der Mitteldeutschen Privat- T isconto- Gesellschaft, bei der Deutschen | bei einer der Geschäftsstellen der Bauk 1 Bank A.-G., Effekten- und Wechselbauk, bei der Dresdner | Döbelu, Roßwein, Waldheim oder Hartha z1 U, Bank in Frankfurt a. M., bei der Deutscheu | hinterlegen und dagegen Einlaßkarten in Empfang O bank un - A : / igung derselben bet der Bayerischen Handelsbank , , Sor s 2 z interTegey 15 6 m Sa e És Soeneral in Hamburg bei der Norddeutschen Vank in 9) Erteiliitia bés Watlastuna n Vith Uit zu hinterlegen unt bis jun Schluß der General Hamburg, bei der Filiale der Dresdner V O A EAELS T A RIME IISERY Ung zu belajjen j Bank in Hamburg, bei der Deutschen Bauk n na M bter legung bei einem deutschen Notar dadurch nachzu S 6a eb ad weisen, daß sie einer der gcuannten Aumelde- L. ; T N Do Cra poRhtY A UTthonare, weldde an der in Hanuover bei ter Filiale der Dresduer Fahresbilanz. S 4 rammeurn äte F Mi \ : Bauk in Hannover, bei dem Bankhause 9 und teilnehmen wollen, haben h beim Eintritt iun ordnungsmaßigen Hinterlegungs\cein des Notars in Ephraim Meyer «& Sohu; Verwahrung geben. Dieser Vinkerlegungsschein gilt nur dann als ordnung8ma}ßtg, wenn darin die hîinter- 1a

Generalversammlung inb Verluftints Entlastungserteilung D 11 L . ( Borstand 7 ; den Saal, der 23 Uhr geöffnet wird, durch Vor a S ot h q U t An kror Mftion anäutmoiton 3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- | selgung (hre Uktien auszuweisen. j qu gewinns. Der gedruckte (Beschaftsbericht liegt vom 10. März {) Ergänzungswahl für den ab in unseren Geschäfts\stellen zur Abholung bereit. E C E : I L R T m 27 Fo î ( Döbeln, den 1. März 1 WCelzen, am De ta wt8sue p09 [4 d. c er ZusitMiora W \ h R d Uf __. ck - . 99 Dobelner Bank. de dl. Spar- und Vorschuß - Vereins für Uufsichtsrats huißsch und Umgegend in Meißen. Leberecht Meißner, Vors.

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt und deren Abteilung Becker & Co., bei der Deutschen Bauk Filiale Leipzig und der Dresduer Bauk in Leipzig ; | in Mülheim-Ruhr bei der Rheinischen Bank; in Brüssel bei dem Crédit Liégeois; in Lüttih bei dem Liégeois; in Luxemburg bei der Juternationalen Bauk, bei dem Bankhause Werling, Lambert & Co., oder bei einem deutschen Notar.

legten Aktien nach Nummern genau bezeichnet sind und wenn überdies in dem Hinterlegungsschein \elbf bescheinigt ist, daß die Aktien bis zum Schluß der

a.

[versammlung

Lärt Bo

-

Général Louis Otto, 100 000, [104178] 4 s r g se

Norddeutsche Handels8banul

Ç 4 S B 5 E Uktiengesellschaft.

Wir laden hierdurch unsere Herren Aktionäre zu : E Ó ; ; Um die Stimmberechtigung auszuüben, müssen die | der am Sonnabeud, den 25. März 1911, Die Aktionäre der Baumwollspinnerei Himmelmühle Berechtigten ihre Aktien oder die darüber lautenden | Vormittags X40 Uhr, in Lehrkes Hotel statt- | bei Wiesenbad werden hierdurh eingeladen, fi Hinterlegungéscheine der Reichsbank oder der Bank | findenden 6. ordeutlichen Geueralversammlung | Sonnabend, den 25. März 4981, Vor- des Berliner Kassen-Vereins auf ihre Namen \päte- | höflichst ein. mittags 113 Uhr, zur ordentlichen Generalver- steus am 22, März d. Js. gegen eine Be- sammlung Neefestraße Nr. 10 in Chemnitz ein- \cheinigung bis zur Beendigung der Generalversamm- zufinden.

\ Jung z _CendIgun( S : is 5

lung hinterlegen. Im Falle der Hinterlegung von i I 31. De | Gegenstände der Tagesordnung : | Aktien bei einem Notar is dessen Bescheinigung und Beschlußsassung über die Gewinnverteilung. ) Bortrag des Geschäftsberichts für das Jahr 1910. über die bis zur Beendigung der Generalversamm 3) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über den Rechnungsabschluß lung erfolgte Hinterlegung spätestens am 23. März | 4) Aufsichtsraténeuwahl. und über die Entlastung der Gesellshaftsorgane. d. Js. bei dem Vorstand innerhalb der üblichen 5) Aenderung des § 13 der Statuten. 3) Wahlen in den Auffichtsrat.

Borsizender des

207 581,98

Crédit Général [104109]

Baumtvollspinnerei Himmelmühle bei Wiesenbad.

694 011/06

1 024 315/55 194 753/80

5 4982 3165/35

3 782/85

3 095 528/54 Gewinn- und Verlustkonto.

Oberwall-

1290 Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts pro 1910.

2) Vorlage der Bilanz per 31. Dezember 1910

j j j C —_—

3 095 528/54

Kredit.

i Debet. Stüdcke er-

Ny 58 Breslau,

ile | p Navltank ä i Ir ; : p: : oe 1|—| „den Vorstand 46 503,35 Die Revifionskommisfion. Niüdstellung für | S. Juliusburger. B. Sch imbfke. S t Tantieme a E Abschreibung 970/48 E Ae, [103349] 104099] N | ati E A C: E | eue M nes E A Die Auszabluna der von der Gonoera / Z s 2 - p Y Generalversammlung bei dem Notar in Verwahrung 4 JELVE U) SPAGEN 9 993/99 _ Aufsichtsrat 47 000, enebh E aveu 1g der Vi N T „Adler “DeutschePortland-Cement-Fabrik bleiben. Gegen Hinterlegung der Aktien oder Ein- Abschreibung 926/69 Velkredere- G CF O R a UNNENIE Lon O L E TESS Actien-Gesell f reihung der notariellen Hinterlegungs\{heine werden Warenbestand: S IONTO E ats Air pro Dividendenschein Nr. 23 an fol Ä e GREOE ien-Gesellschaft. : Eintrittskarten ausgehändigt. Die zu hinterlegenden Platten e 9235 481/10 Extraabschrei Ge A ver Geletha tar Bon unerer hypothekarish sichergestellten Anleihe Aktien können ohne Gewinrnanteilsheine und Er- Materialien und Masse 80 377/10 bungen . . E BL i bei der R TILTaNs, AT von 3 000 000 1, cingeteilt in 3000 Teilschuld- neuerungs\{cheine eingereiht werden. p T5 358/50 Vortrag auf E A el der reslauer Discouto-Bank verschreibungen zu 1000 Æ, sind gemäß § 4 der Ey T s z L J O02 | C 1nd bet ck17 Ì ckhoho ian aen to T4 oh on 1507; s Hamburg, den 98. Februar 191 Ei Fertige Apparate 49 284 22 | i | neue Nech 2 E E 0A 6 - taa Landsberger, É Anleil ebedingungen DIe nachstel end au e uhrteE n Der Vorstaud. Halbfertige Apparate 278 343 35 | nung. . . 2384825 | E Sebirteralat 128 Handel uud Fu- | 75 ane à 1000 é am 22. Februar cr. ausgelost Korn. Harter. N hware M7 ROR D 2970 159A 021 509 O2 2 E L LLLISGD E worden :

j ( : Nohwaren 97 929,291 378 152/86 991 909,03 und bei Herrn S. L. Landsberger, Nr. 6 57 58 99 105 204 229 235 251 258 268 [104147] : i s Debitoren . E | liraßze 20a. E 282 290 901 396 417 463 468 469 470 500 652 Porzellanfabrik Bh. Rosenthal & Co. Wechselbestand . Oppeln, den 24. Februar 1911. 697 711 716 891 892 893 900 957 980 1005 1042

Akti sellschaft s Kassenbestand . | Oberschlesische Portland-Cement-Fabrik. | 1946 1098 1105 1110 1133 1253 1255 1292 lengejeu afl. 4 E, os qn | : : | ___ | 1293 1304 1327 1329 1338 1341 1346 1355 1515 Im Nachtrag zu unserer Bekanntmahung vom Vorauszahlungen . [103350] p ues E As 1987 2139 2281 2335 2410 16. d. Mts., betreffend die Einladung zu unserer Ober 9 u r R aal 2429 2490 2409 2651 2652 2653 2728 2750 10, D, Ie le A l )berschlesische Portland-Cement-Fab 2753 2770 2821 2940 2969 9973 Sonnabend, den 18. März d. Js., Vormittags E [h efis E P Es aus Cement al rik. 2099 2((0 2821 2940 2969 2973. 11 in der Dresdner Bank zu Dresden ftatt- Q emaß F 244 des D. (99.-V. machen wir hterdurch Wle Einlösung dieser ausgelosten IT, l ch TCSONe chan ) AILCD O l l 11 daf Gorr Ritto hoftor Dr M E ; 3 findenden ordentliceu u E daß Herr Mitt rgutsb 1er Dr. Paul Schott- | folgt bei

T R : änder ui, aus dem Aufsichtsrat ausgetreten : Kass sellschaft in Berlin, Friedri geben wir hierdurch bekannt, daß die Tagesorduung Ueber auf Mika S S E reau, us L lihtörat ausgetreten der Kasse der Gesellschaft in Berlin, Friedric- folgende Aenderungen erfabren hat : e erschuß auf Warenkonto . S 1 522 318/54 Il, E. an de en Slele Vert eorg Leder | mann, Breslau, als Auffichtsratsmitglied gewählt

straße 138,

Generalunkosten u. Betriebsausgaben der Kasse

816 920/48

Geschäftsstunden einzureichen und bis zur Beendi Die Eiutritts- und Stimmkarten können von den Diejenigen Aktionäre, die sich an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens drei Tage vor dem Versammlungs- tage, diesen nicht mitgerechnet, bei dem Vor- stand, bei einem Notar, in Dresden bei der Dresduer Bauk oder in Chemnitz bei der Dresdner Bank Filiale Chemuiß gegen Empfang- nahme von Hinterlegungs\{heinen niederzulegen. Himmelmühle bei Wiesenbad, d. 28. Febr. 1911. Der Vorftand der Baumwollspinuerei Himmelmühle bei Wiesenbad.

gung der Generalversammlung zu hinterlegen. Verhandluugsgegenstände : : 1) Feststellung der Bilanz nebst Gewinn- und Ber

lustrehnung für das Geschäftsjahr 1910 sowie

Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf sichtérat. 2) Wahlen zum Aufsichtsrat. Gelfeufirchen, den 21. Februar 1911.

Gelsenkirchener Bergwerks-Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Herren Aktionären gegen Hinterlegung der Aktien oder des Depotscheins eines Notars bis spätestens am 22, Mörz a. €. an unserec Kafse, an den Kassen unserer Filialeu Lehe, Hoya a. v. W., - | Nienburg a. d. W., Verden a. d. Aller, Soltau, Uelzen oder bei der Deutschen Vank Filiale Bremen, Bremen, in Empfang genommen werden. Geestemüudve, den 28. Februar 1911. Die Direktion.

Kirborf. WuULrders.

a. C8 ift als neuer Punkt 4 auf die Tagesordnung gefeßt worden : a) Abänderung von § 17 Absatz 1 des Gesell- \haftsvertrages dur) Erhöhung der zulässigen Anzahl der Mitglieder des Aufsichtsrats. þ. Der bisherige Punkt 4 „Wahlen zum Aufsichts- rate“ wird Punkt 5 der Tagesordnung. Selb, den 27. Februar 1911. Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Aktiengesellschaft.

S nitger. Bus ch.

Carl Otto Bedall.

Ph. Rosenthal. F. Thomas.

(Steuern, Miete, Gehälter 2c.) Abschretbungen . S A M A

Generalversammlung F k i; |

Berlin, den 18. Januar 1911.

173 889/03 531 509/03

Ll 522 318/54

Veka-Record Afkt.-Ges.

Der Vorstand. Bodansky. Nosenbaum.

Der Auffichtsrat.

1

Marx, Vorsitzender.

j

j 1 522 318/54

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910 einer ein- gehenden Prüfung unterzogen - und bestätigen deren Ueberetnstimmung mit den von uns ebenfalls ge- prüften, ordnungsmäßig geführten Büchern der Ge- sellschaft.

Verlin, den 18. Januar 1911.

wurde. Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft nunmehr aus den Herren: Bankier Franz Leonhard, Breslau, Vorsitzender, Stadtältester Julius Pringsheim, Oppeln, stell- vertretender Vorsitzender, Generalkonsul Eugen Landau, Berlin, Bankdirektor Otto Schweiger, Breslau, Direktor Georg Ledermann, Breslau. Oppeln, den 24. Februar 1911. Der Vorstand.

besteht

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Hermann Altmann. Sophus Tetens.

der Deutschen Bauk Mauerstr. 26/28, i der Kasse der Nationalbauk für Deutschland in Berlin, Behrenstraße 68/69, der Dresdner Bank in Bcrlin, straße 35/39, dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein in Berlin, Französischestraße 53/55, vom 1. Juli cr. ab mit 1030 #6 pro Stück. Verlin, 28. Februar 1911. e-Adler‘’ Deutsche Portland-Cement-Fabrik

Berlin,

Behrens

Actien-Gesellschaft. A. Griesel. A. Piper.