1911 / 54 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[104868]

Vei der heute planmäßig stattgehabten 26. Ver- losung von Schuldverschreibungen der Anleihe des Kreiskommunalverbaudes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1884) sind die nachver- zecihneten Nummern gezogen worden:

Lit. A Nr. 6 7 46 119 und 364 je über 100 (6

Lit. W Nr. 17 823 946 979 983 1006 1311 1315 1362 1402 1457 und 1475 je über 200 46.

Lit. C Nr. 1583 1698 1711 1799 1809 1898 1956 2102 2147 2172 2182 2189 2197 2330 2394 2402 2404 a 2479 2526 2667 2870 und 2916 je über 500 M.

Lit. D Nr. 3017 3094 3099 3103 3237 3254 3644 E 3093 3703 3878 und 3894 je über 1000 /

Die Áus zahlung des Nennwertes dieser Schuld- vershreibungen erfolgt vom L. Juli d. Is. an bei der hiefigen Stadthauptkasse gegen Itüdtgabe der Schul dverschreibungen und der dazu gehörigen, noch nicht fälligen Zins scheine famt Zinsleisten.

Mit dem 1. Juli d. Is. hört der Zinslauf auf.

Die nachve rzeineten, bereits früher ausgelosten und aus der Verzinsung gefallenen Schuldverschrei bungen des Kreiskommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1884) als:

Lit. A Nr. 216 272 und 451 je über 100 M Lit, D Nr. 3210 und 3430 je über 1000 M find bislang zur Einlösung nicht überreicht.

Braunschweig, den 1. März 1911.

Der Stadtmagistrat. Netemeyer.

[1048369]

Bei der heute planmäßig stattgehabten 15. Ver- losung von Schuldverschreibungen der Auleihe des Kreisfommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre LSVL) find die nachver zetdmeten Jtummern gezogen worden :

Lit. A Nr. 31 und 36 je über 109 M.

Lit. W Nr. 577 609 667 822 887 und über 200 Æ.

Lit. C Nr. 1539 1541 1670 -1886 1904 1927 1933 2086 2288 2432 2496 2695 2735 2771 2785 2000 2813 28: 33 2889 und 2990 je über 500 f.

Lit. D ale 3467 3572 und M26 je Uber 1000 /

Lit. E Nr. 4115 und 4120 iber 5000 M.

Die A1 (szablung des ein Ttes dieser Schuld verschreibungen erfolg t vom 1. Juli D, Fs, an de ét der hiesigen Stadthauptkasse gegen Nückgcabe 0CI1

F200 16

r Schuldverschreibungen und der daz1 gebörigen, 10< nicht fälligen S samt Zinslei|ten.

Mit dem [, Juli D. hört der Zinslauf auf.

Die nachverzeichneten, ereits früher ausgelosten Und ‘aus Der Verzinsung g jefallenen Schuldverschrei bungen des Koaipkömmünalbeebandes Braunschweig Ausgabe vom Jahre 1891) als:

Lit. B Nr. 694 und 1264 je über 200 46 find bislang zur Einlösung nicht überreicht.

Braunschweig, den 1. März 1911.

Der Stadtmagistrat. NRetemeyer. [ 104866]

Auf Grund der über die Tilgung der Anuleihe der Stadt Wolfenbüttel vom Jahre 1889 erlassenen Bestimmung is dic auf das Jahr 1911 entfallende Nate in Höhe von 6000 44 durch frei- händigen Rückkauf bewirkt.

Die betr. Schuldverschreibungen sind vernichtet.

Wolfenbüttel, den 1. März 1911.

Der Stadtmagistrat. Floto.

[104867] Vliiiiäbüka.

Bei der am 3. d. M. vorgenommenen Aus- losung der 4°%igen. Schuldverschreibungen der Carl Zeif;-Stiftung zu Jeua sind gezogen worden :

1) von der Anleihe vom A. Oktober {896 :

Mt 10 20 20 0040400 91/140 T4174 119 156 ) J 929 230 232 255 330 332 3592 413 469

498 520 540 550 588 596 601 630 670 125 737 749 755. 760 788 831 838

850 856 894 895 983 über je 1000 Æ, 2) von der Anleihe vom U. Jauuar 1899:

Nr. 1039 1047 1058 1070 1095. 1180 1186 1198 1201 1200 1210 1208 12/0 1229 L12590 1296 1391 1340 1350 1404 1456 1499 1514 1519 1540 1543 1551 1566 1632 1635 1636 16 492 1664 1675 1694 1720 1726 1729 1750 1741 1745 1805 1844 15092 1908 1934 1941 1954 1959 1986 über je 1000 6, 3) von der Anlcihe vom A. Januar 1902:

Nr. 2003 2006 2010 2012 2023 2094 2105 2137 2138 2144 2175 2271 2289 2310 2314 2324 2392 2402 2406 2410 2411 2448 2485 2499 über je 1000 M,

b. Nr.- 2501 2546 2570 2574 2601 2607 2613 2092 2694 2700 ZTOO DTTT 2020. 2021 C22 Geo 2752 2812 2839 2842 2846 2849 2870 2873 2882 2947 2948 2965 2977 3025 3026 : 3037 3047 3050 3077 3083 3138 3140 3152 3171 3210 3250 3277 3279 3305 3357 3371 3405 3445 3446 3488 über je 500 M.

Die bezeichneten Schuldverschreibungen gelangen mit 1020 bezw. 510 4 für das Stü>, und zwar die Nummern unter 1 vom 22. September 1911 ab und die Nummern uuter 2 und 3 vom 22. Dezember 1911 ab

in Weimar hei der Kafsseverwaltuug des

unterzeichneten Ministerialdepartemeuts und

bei der Privatbauk zu Gotha,

Weimar, in Jena bei der Geschäftsstelle der Firma Carl Zeiß, bei dem Bankhaus W. Koch jun. und bei der Vank für Thüringen vormals B. M. Strupp Filiale Jena binnen drei Tagen nah Vorlegung oder vorheriger Anmeldung der Stücke zur Rückzahlung. Außer den Stücken und den Erneuerungösschetnen sind zu den Schuldverschreibungen unter 1 die Zinsscheine Nr. 11 bis 20 und zu den „D Ever O) unter 2 die Zinsscheine Nr. 7 bis 20 zurückzugebén.

Die Nerzinsung dèr ausgelosten Schuldvershrei- bungen hört auf zu 1 vom 1. Oktober 1911 ab und zu 2 und 3 vom 1. Januar 1912 ab.

Weimar, den 25. Februar 1911.

Für die Carl Zeisß-Stiftung : Großherzoglich Sächfisches Staatsministerium, Departement des Kultus.

Für den Departementêscef :

Dr. Ebsen.

Filiale

[48414] Auslosung und Reste.

Bei der am 25. August 1910 erfolgten plan- mäßigen Mona von Chemnitzer Stadtschuld- scheinen sind folgende Nummern gezogen worden :

L. von der 33% (vorher 40%) Anleihe nach dem Plane vom 15, Oktober 1879 (Schuld- eyeine vom U. November A879): Lit. A Nr. 81 bis mit 90, 431 bis E 434, 436 bis mit 440, 543 bis mit 54G, 548 549 551 553 bis mit 558 zu je 5090 (, Lit. W Nr. 461 bis mit 463, 465 467 bis mit 470, 671 bis mit 680, 931 932 934 bis mit 940, 961 bis mit 965, 968 bis mit 970, 1102 1104 bis mit 1110, 1117/1118 zu je 2000 h, Lit. © Nr. 451 bis mit 460, 541 bis mit 550, 711 bis mit 718 », 717 bis mit 720/771 Bil mit 780, 1051 105 1054 bis mit 1060 zu je 1000 M, Lit. D Nr. 101 bis mit 103, 105 bis mit 110, 151 bis mit 157, 160 377 bis mit 379, 443 bis mit 446 zu Je 500 M.

Die weiter erforderlidhen Stücke für diese sind angekauft worden.

IT. von der 37% Anleihe na< dem Plane vom 19, T Dezember G (Schuldscheine vom gleichen Tage): Lit. Nr. 186 bis mit 188 190 zu je 5000 M, Lit ER Nr. 641 bis mit 650, 1095 bis mit 1097, 1099 1100 1241 bis mit 1247, 1249 1250 zu je 2000 /(, Lit. © Nr. 2991 bis mit 3000, 3011 bis mit 3020, 3041 3043 bis mit 3050, 3081 bis mit 3090, 3121 bis mit 3128, 3130 3391 bis mit 3393 zu je 1000 M, Lit. D Nr. 2271 bis mit 2280, 2501 bis mit 2 2510, 2932 bis mit 2540, 2651 bis mit 2660, 2751 bis mit 2 2760, 3121 3123 bis mit 3129, 3431 bis mit 3440, 3621 bis mit 3626 zu je 500 M

Die weiter erforderlihen Stücke für diese Tilgung Gub angekauft worden.

Die Inhaber dieser gelosten Schuldscheine werden aufgefordert, am 31. März 1911 bei unserer Stadthauptkasse gegen Nückgabe der Schuldscheine samt Zinsleisten und der no< nicht fälligen Zins- {cheine den Kapitalbetrag in Gmpfang zu nehmen, andernfalls 8 haben sie zu gewärtigen, daß die fernere Berzinsung aufhört.

Hierbei machen wir unter Bezugnahme auf die früheren Bekanntmachungen wiederholt darguf auf- merksam, daß die Verzinsung der Kapitalien nach- stehend verzeihneter, bereits früher geloster Schuldscheine, als

von der 1879 cr Auleihe unter T:

Lt. A Nr. 744 749 zu je 5000 6, Lit. B Nr. 833

zu 2000 M, Lit. D Nr. 408 zu 500 6, von der 1889 er Anleihe unter Ul:

Uit. B. Nr.-109 zu 2000 4, Lit. D Nr. 562 566 567 4008 zu je 500 M,

seit ihren Nückzahlungsterminen aufgehört hat und daß zur Vermeidung weiterer Zinsenverluste der entfallende Betrag dieser Scheine fofort bei unserer Stadthauptkasse erhoben werden ftann.

Auf diejenigen Schuldscheine obiger Anleihen, welche infolge Nuslosung fällig werden, innerhalb der der Fälligkeit folgenden 6 Monate ‘aber nicht zur Einlösung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres und ohne den Gläubigern einen Rechts8anspruch darauf zu gewähren, von Ab- lauf dieser Zeit an als Zinsen 29% vom Nennwerte.

Chemnitz, den 27. August 1910.

Der Nat derx Stadt Chemauitz. Dr. Sturm, Ne: Büttner, Buchh.

Tilgung

[104876] 43 9% ige Teilschuldvershreibungen der hupothekarischen Anleihe vom Jahre 1906 der C. Behrens Alfelder Schuhleisten- Fabriken in Alfeld (Leine).

Bei der heutigen Auslosung obiger Teilschuld vershreibungen find folgende Nummern gezogen

worden :

Lit. A Nr. 1 50 zu je 4 3000 —.

Lit. A Nr. 110 111 190 221 256 261 408 489 572 618 925 961 968 1069 1077 1078 1098 1100 1130 1132 1138 1139 zu je A 1000 —.

L A Nr, 1222 1247 1266 1270 1308 1351 mut je Æé 500 —.

Die Einlösung derselben erfolgt mit einem A1 lage E 2 9/0 vom 1. Juli ds. Js. a q Einlieferung det Originalshuldverschreibunge Coupons und Ta :lons an meiner Kasse.

Hannover, den 1. März 1911.

Heinr. Narjes.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Alktiengesells<.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden si< aus\<ließli< in Unterabteilung 2.

[104831] _Schlesische Boden-Credit-Actien-Bank.

Die Einlösung unserer am P. April 1911

fälligen Zinsscheine erfolgt vom 15. März cr. ab

in den Vormittagsstunden bei unserer Kasse in Breslau, Schloßstraße Nr. 4, fowte vom 1. April 1911 ab bei den früher bekannt gemahlen aus wärtigen Zal Tftéllên.

Breslau, den 1. März 1911.

Der Vorstand.

[104913] t j Berlinische Spiecgelglas-Versicherungs- Aklien-Gesellschafi zu Berlin.

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zur dreiunddreisigsten ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 22, A 1911, Nachmittags 4 Uhr, nach Rosentha lerstr. 20! 21, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : ) Geschäftsbericht , Vorlage der und Bilanz für das Jahr 1910.

2) Bericht der Revisoren.

3) Erteilung der Decharge.

4) Wahl der Revisoren für das Jahr 1911,

Die Legitimationskarten zum Eintritt sind in unserent E at Nosenthalerstr. 20/91 von 9 bis 3 Uhr in Empfang zu nehn

Es Auffichtsrat. ST007.

104837] | Die am U. April 1911 fälligen Zinsscheine unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15, d. M. ab an unserex Kasse sowte an den früher bekannt gemachten Stellen eingelöst.

Berlin, den 1. März 1911.

Preußische Hypotheken- Actien- Bank. [10 3328]

Stolper Stallbau Aktien Gesellschaft.

“pi Herren Aktionäre werden biermit zu der am Mittwoch, den 22. März 19411, Nachmittags #7 Uhr, in Kleins Hotel, Stolp, Haupteingang, j es Zimmer links, stattfindenden Generalver- samans er rgebenst eingeladen. Tagesordnung : ta Gef \Päftsbericht des Borstands, 2) Feststellung er Bilanz und der Dividende für das Jahr 1910, 5) Geschäftliches. Die Vorlagen für die General- versammlung liegen vom 15. März cr. ab bei dem Vi enes unserer Gejellschaft, Herrn Hans Giebe, Markt 26 1, zur Eins Ae für die Aktionäre qu “Stolp, den 25. Februar 1911. Der Vorstaud. Zievert. von B e n - Dt.-Bu>ow. Dr. Paul Gie be. Steifensan - S<hwu<how.

Bergisch Maerkische Bank in Elberfeld. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

dur zu der diesjährigen ordentlichen General-

versammlung auf Sonnabend, den L. April

1911, Vormittags 107 Uhr, in unser Bauk-

0 ge in Elberfeld, Königstraße 1—11, ergebenst ingeladen.

Nach Artikel 33 des Gesells{aftsstatuts find zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Stimmenabgabe diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder eine mit Nummernverzeichnis versehene Hinterlegungsbescheintgung eines Notars wenigstens eine Woche vor dem Tage der Generalversammlung

in Elberfeld, Aachen, Barmen, Bevucastel- Cues, Bocholt, Boun, Coblenz, Crefeld, Cronenberg, Düsseldorf, M.-Gladbach, Goch, Hagen, Hamm, Hilden, Köln, Lippstadt, Mörs, Neuf, Paderborn, Rem- scheid, Rheydt, Ronsdorf, Saarbrüden, Schwelm, Soest, Solingeu, Trier, Wald und Warburg bei unseren E fektcutasfen,

in Berlin bei der Deutscheu Vank, der Di- rection der Discouto-Gesellschaft oder dem Bankhause S. Bleichröder,

in Essen (Ruhr) bei der Cfsener Credit-Anstalt,

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Bank, Filiale Frankfurt oder bei der Deutschen Vereinsbank,

in Hannover bei der Hannoverschen Bank bis zur Beendigung der Generalversammlung hinter- legen.

Tagesorduung :

1) Genehmigung des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung pro 1910.

2) Beschlußfassung über die gewinnes.

)) Entlastung des Vorstandes und des Verwaltungs rates.

4) Wahlen in den Verwaltungsrat.

5) Genehmigung des mit der Mülheimer Handels- bank in Mülheim am Nhein geschlossenen Ver- \{melzungsvertrages.

6) Erhöhung des Grundkapitals d sellschaft unter Aus\{<luß des Bezugörechts er Aktionäre um nom. 4/4 5 000 000,— Ae bere<tigung ab 1.

Verteilung des Nein-

enden- Januar 191 Dc von werden A 2928 000,— im Umtausc T ge gen Aktien der d ilheimer Handelsbank in Mülheim am Nbein erwendet. Der Resi von ¿# 2072 000,— soll inter Festseßung cines Mindestkurses gegen Bar zahlung ausgegeben werden. Die neu auszus- gebenden 4 5 000 000,— Aktien seßen sich aus 4166 Stü à M 1200— und 1 Stü

à A6 2000,— zusammen.

7) Abänderung der Statu ten, soweit fie durch die beschlossene Kapital: erf VoE ung bedingt wird.

8) Ermächtigung des Borstandes, tie zur Aus führung der vorstehenden Bes<hlüfse erforderlicen Maßnahmen zu treffen. [104939]

Elberfeld, den 2. März 1911.

Die Direktion. [104925]

Hiermit laden wir die Herren Aktionäre zu der am Sonnabeud, den 25, März, Nachmittags 3 Uhr, im braunen Noß, Auerba<h î. V., statt findenden ordentlichen HSauptversammluug cin.

Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands über den Ver mögens\tand und die Verhältnisse der Gesell- \cha’t sowie über die Eracbnisse der Ge\häfis jahre 1908/09, 1909/10 nebst dem Bericht des Aufsichtsrats und der Ja thresre<nungen.

9) Beschlußfassung über Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nungen für dle verflossenen Geschäftsjahre 1908/09 und 1909/10.

Beschlußfassung über die Erteilung der En lastung an die Mitglieder des V »tftandd u des Aufficht3rats.

4) Beschlußfassung über die Gewinnverteilunç

5) Bes {li uyfash ung über Anträge von U! tionären, betreffend Finanzierungskonto, sowie die An stellungét verträge Mitglieder des Vo stands,

6) Beschlußfassung über eine Hypothekenangelege heit mit der Vaidèsbeticherañade instalt und eine MWegeangelegenheit mit dem Staatsfiskuüs

Die Bilanzen, dic Gewinn- und Verluftre<nungen fowie der den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellshaft entwi>telnde Bertcht des Vorstands liegt in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche spätestens anm 2. Werktage vor der anberaumten Haupt- versammlung bis 6 Uhr Abends bei der Ge- sellschaftskaffe in Neiboldsgrün hinterlegt haben

a. ein Nummerverzeihnis der zur Teilnahme be stimmten Aktien,

h. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungsscheine. ;

Im leßteren Falle kann d'e Hinterle Bank oder cinem Notar ‘erfolgen.

Heilanstalt Reiboldsgrün Aktien Gefellschaft.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Emil Wolf. Dr. Wolff. Kröl

n b

gung bei einer

[104841] l: A :

L rantfnuyr P, A

Frankfurter Boden- -Aktiengesells<haft in Franïfurt a/M.

Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesell- haft zu einer Generalversammlung auf Mon- tag, den 2 , März 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Hause Neue Mainzerstraie 431 ein.

Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über die von der Aktien: Gesell chaft für Hoch- und Tiefbauten gemc hte Offerte wegen Geländeüberna ahme und Geschäf sführung.

e Zuwahlen zum Aufsichtsrat. : Frankfurt a. M., den 28. Februar 1911. Frankfurter Bod en- Aktiengesellschaft.

H. Weidmann. Erlanger.

{104923]

Metcklinghüuser Marmor- und K Industrie Actien-Gesellschast in Siegen.

Die diesjährige Generalversam lung der Gesellschaft findet am Dienstag, den 28. März d. I., Vormittags ATè Uhr, in Siegen im Hotel Kattwinke l (De utsce t Kals: 17) statt. Lw laden die Aktionäre Unt er Hinweis 8 10 der Statuten hierzu ergebe!

und Kalk-

ritands und des Aufsichtsrats.

1) Bericht des - teil 2) Genehmigung der Bilanz nebftG jewinnverte i ung. Auffichts rats.

3) Entlastung des Borstandi 8 Und

4) Wahlen zum Aufsichtsrak.

Siegen, den 3. Värz 191 l, Der Aufsichtsrat.

[104946] Generalversammlung d

Dörphofer Spar u. Leihkasse am Mittwoch, den 29. Mär A 8, Nach nittags 4 Uhr, bei Gastwirt I. A. Fochimsen in Karby.

Tagesordnung : ' [) Genehmig! ung der Jahresre<hnung 1910, Gewinnverteilung und des Geschaftt lufsichtérc 9) Entlastung des Vorstands und des Au ] 3) Wahl etnes Vorst ands mitglieds. (P. 4) Wahl cines Aufsi chtératêmitglieds. (J Dörphofer Spar- und Leihkafse. Der Vorstand.

P. Jochimsen, H. Muus,

I. Direktor. stellvertr. Direktor.

[104909] j E

Gemäß $8 16 der Statuten erlaube i< mir, d! Herren Komm anditisten zu der am Dieustag, deu 28, März d. I., Nachmittags 43 Uhr, ün Bureau des Herrn G eh. Fustizrat Leistikow, Moltkc ITaRe 13, hierselbst, stattfindenden dies jährigen ordentlichen Generalversammlung ergeden]t ein- zuladen

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht.

2) Erteilung der Entlastung.

3) Feststellung der zu verteilenden

4) Mitteilung über die Höhe der

furnmen f

5) Mitteilung über den Neubau eines Vam

Stettin, den 28. Februar 1911.

„Renata“ Up ore Gesellschaft in Stettin Th. Gribel, Kommaudit-Gesellschaft auf Aktien. Der Vorsißeude des Auffichtsrats:

Carl Deppen

-

[104938] | : et d Bergwerks-Actien-Gesells<haft Conjolidation. Dio ft

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hi dur zu der am Dienstag, den 4. April d. Js., Nachmittags 5 Uhr, im Palast Hotel Breîide! bacher Hof zu Düsseldorf stattfin lichen Genéütbebkän wia einacladen Nach $ 24 unseres Statuts | Aktio näre, welche stimmberechtigt rjammlu 1g teilnehmen wollen, entwedet oder ein de i Vorstand e genügend erscheine: Be den e ute nummern m Por; N ‘cendig ung der aut ¿estellte C Hinterlegungs\cein “pât éftens am M: April d. Js. entweder bei der Gesellschafts- fasse in Gelfenfki ehen oder bet ciner der nah benannten Stellen in Berlin : bei de! schaft, in Côlu: bei dem A, Vaukvercin und bei dem Bankha us Sal. Go., in Essen : bei der Efsener Credit-Anstalt, in Elberfeld: bei der Bergisch Märkischen Bauk, in Aachen: bei der Vergisch Märkischen Bauk, in Düsse dorf: bei der Bergisch Märkischeu Bank un bei dem A. S baaffbaufen schen Vankve1 rein

Ï gegen Empfangnahme der Eintrittékarten z

Berliner Handels-Gesell- Schaaffhausen’ schen

Obhpcuheim jr. &

legcn. Tagesorduuug : 1) Geschäftsberiht des Verstand und der Gewinn- und 3 Dezember 1910 für

Aufsichtsrats über die ; zewinn- und Ve abgelaufenen Geschäftsjahres 1 Vorschlages zur Gewinnverteilung Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz d und VBerlujtrehnung, über erteiling des zur Verfügung ‘der Genez perjammlung perblel n (ZBewtnng die Entla t Ms, ded Wahl zum Aufsi Dts ‘al Bef h lußfassung über {haft L ur eine Leopold aufzunehmend 12 000 000,—. Berichte des Vorstands und die Bilanz nebst Gewinn- und L } téjahr L410 werden ab ) f Gesells haft zur

Gelsenkirchen, den 2. Mätz 1911. Der Vorstand. Mülle l, Bergrat.

Vierte Beilage

zum Deutschen E und Königlich Preußischen E

M 34. Berlin, Freitag, den 3. Mürz

1. Untersu<ings) sachen.

2. Aufgebote, gte und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung X. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellschaften auf Aktien U. Aktiengesellschaften.

s

S

| Öffentlicher Anzeiger. |

Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 4.

7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6. “Eriverbs- und Wirts schafts etiossens>baften E Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

[104836]

D) Kommanditgesellschaften auf Aktien U. Aktiengesells haften. [10483] Lübec>-Königsberger Dampfschiffahrts Ges.

Debet. Gewinn- g Verlustkonto ultimo Dezember 1910. Kredit.

b r : M An Mo und e: : | Per Gewinn „Anne- | Beiträge A 269/30 Lee, . 140 412/87

| Gewinn „Luba“ 15 621/94

\cheinbögen zu unseren Aktien à M 500,— Nr. 1 bis 11 000, à #4 1000,— Nr. 12 001 bis 16 300.

üblichen Geschäftsstunden bet der Dresdner Bank in Hamburg einzureichen, Formulare in Empfang zu nehmen sind. Neber die eingereichten -

Zinsenkonto: gegen Nüdgabe der Quittung einige Tage später in Empfang genommen werden.

|

| Set N Cn | 4 671/55

|

|

|

| Die Stempelkosten Es von der Gesellschaft getragen. 34/55 | Hamburg, den 1 51 059/41

Etzkommensteuerkonto : Einkommensteuer S ¿Omn D L

. März 1911. Der Vorstand.

Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft in Hamburg.

Am Donuuerstag, deu 16. März d. J., beginnt die Ausgabe der neuen Dividenben-

Die Talons hierzu sind mit einem arithmetisch geordneten Nummernverzeichnis während der voselbst au die nstigen

Talons wird Quittung erteilt. Die neuen Dividendenscheinbögen können

Gewinnverteilung:

» 9/0 Reservefonds . s Al :\Preibuna a. D. „Annellese" Abschreibung a. D. „Luba“ 10 000|— 6 9/9 Dividende . . O 208 Tantieme an den Aufsichtsrat L, 500|— Erneuerungsfonds N . 112 586/46 5L 099/41

| 156 034/81

2 552/95 10 000|— Aktiva. Bilanz þper 30. September 1910. 2 j —_ a i d M X 6 r) An Grundstü>fonto . 441 665 75 Per Aktienkapitalkonto. | Zugang | S 475 748/30 neu ausgegebene | Gebäudckonto . 59 001 |- Aktien, voll ein- | “1 5 951 72 gezahlt . 56 034/81 S714 95979 Anleihe vom Jahre 20 538/72] 854 414/— E TSSE G00 ausgelost 34 44941 Anleihe vom Jahre E E E ( V7 | 50 15141 1907 G : . Abschreibung .. 27 514/69 QURION I 7 ° G r 10 Werkzeug- und Ge- an N anuar 1911 M [l u g râtetonto 75 000)|— i S aus- An Dampfer „Annel E j | Per Konto der Aktionäre 257 002! S 1 592/88 peloste An s on 6 23 000,— | Anleihekonto . C A 90 000|— 76 592/88 Diverse A etra, s Abschreibung „__10 000,- 225 000|— Betriebsfondé fonto S 1 000|— 8 026/76] 68 566/12 ay 2A nit fzllia —— 2 c 1 - | L : mia - d Lj} i ( Q Dampf fer „Luba“ s e 128 000, : Neserpe| fl nds fonto M 14! | Fnventarkonto N 16 651/79 b. Hvyvotheke E UDIMTCIDUNa „10.000, 118 000/— Verluft nn- Unl E Zugang 4 092/28 c. für Aktienstempel Effektenkonto: R 17 188/65 —D0T407 us

| | | [104518] | | | |

Zugang

Abschreibung . Maschinenkonto Zugang

Lübeck, den 31. Dezember 1910.

S. BDeértling, Pay GOaederB, Vorstand.

H. C. W. Eshenburg. I. A. Heitmann. F. Su>au. G. Gusovius. Theod. Mattern. Aufsichtsrat.

Debet.

Bilanuzkouto ultimo Dezember 1910, Kredit,

Abschreibung

4iC

w. S 29 32

E 1 200 000|—

800 000|—

o | 2 000 000 326 000

693 000

24 000

E | |

5 668 6207 (!

Si L N Ln "Cp Tp ntoitorit R EES é j i; S L 4 A 2 q K J übe E om Crneuerungsfon dsfonto | Abschreibung . 4 148/81 3 595 Äv alkreditoren munalanletihe, 25 Stüc 0 L c Gleis- und T ; Tes Neservefondskonto bed - Büchener Eisenbabn- | zu Gewinn- und leis-und Transport S Ou i U i at : Ne onto anlagenkonto . 25 000 , Kautionskonto . cia r L 21 410/45 GHerlufiloni 2 1uaana 93 r Velfred ) B l i U A : P Zugang 93 4213! eltrederetontc Anme N 78/40 Dividendenkonto : ————— bligationsz zinsen- Debitores R C e 43 655/51 alte Dividende E, E A ont S ce 7 i A | Abschreibung 12 421/35) 106 000/— On. Ana l 079/58 zu Gewinn- und A ay s E A Dividendenkonto . Verlustkonto . 15 580|— As r oos Gewinn- und Ver- BaNIIemeioO A 500|— A Io elite | 359 970134 [lustkonto:

É e Es j J 5 s p » Kreditores 10 038/59 Modelle Gese Ward | S OOE Vortrag 1908/09 Zinsenkonto : Ati&inngen MEEUN U Gewinn pro 1909/10

A D 2 l U |— dd i: noch nicht abgehobene Zinsen 600|— Aicáng 38 793/48 Gewinnverteilungsplan : n V 1d Ot A Le 409 923 94 —TSTSTGAITR Jeingen mnn E L ateN : pro 1909/10 . : [bs{<reibung . . 38 793/48 | |— 409/, Dividende D Zertl ing. Mar Gaederßt. PDatenitonto. L/- S L E Borstand. : E Ua 60|— _ W. Escwenbura. V. U. Heitmann. Z: SuCau. G. GUuUsobtus. Theod. Mattern. —— : : Aufsichtsrat. Genehmigt von der Generalversammlung am 1. März 1911. E —- T S R TRO - - ——— Fuhrwerkskonto Ad s Darin Papierfabrik Sebuigtz, R ait G eid Zugan

Bilanz per 31. Dezember 1910. Vasfiva.

17 366/70

409 22: 394 Lübeck, den 31. Dezember 110,

[1045 16] Aktiva.

t Ma SMR Ai Z D M AAB R A DEAA Abschreibung M M z Mb A Kassakonto A Aktienkapitalkonto 1 000 000 ie a B ; Anlecihekonto ; 792 000 Effektenk: Neservefondskonto .. 36 000|— Affsckur i a A s Svpeztalreservefondskonto 28 000|— Avaldebi 0 ntodt : Kreditoren Diverse S N. 822 169/99 508 000| p ou Warenbeständ I o rückständige Zinsen . Inventur : Quartal | L. Holzlager 504 137/09 i; Slsenlager S 249 035/45 . Betriebs und S donk Daumate

riallen , s 283 494/85 ". Halb- und Fertig

Grundstückekonto ( | c 920 000|— 160 000 Gebäudekonto )

Zugang

Abschreibung . Wasserkraft- u. Anlagen- . Zinsen per 1V. Tonto I a 35 000 |— 1910 0 Abschreib ung . A 2 000|— 36 000) Gewinn- und S | CUEE CIDITITT- | Eisenbahnanlagenkonto . 18 000/— konto: Abschreibuna . . , 2 000/- 16 000 Bruttogewinn Maschinenkonto 298 000|— Abschreibungen auf: ) i i - p i ale ct Cn 2 Tabrita t; 906 600891 1 243 S 450 854/31 Gebäude M E E R 718 854/31 20 711,82 4 3(9 (26/29

84 854/31 Ricklingen, den 30. September 1910.

169 251 n)

Verlust 207 434/90

268/28

Wasserkraft u.-Anlagen 2 000,— (Etsenbabn

Abschreibung . 664 000

Wohnhausbaukonto . Beleuchtungsanlagenkto. anlagen 9 000,— Dr. Weiskovf. Fabrikutensilienkonto | Maschinen 84 854,31 09 566/13 Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn

Ae itale:S t r | l Rae T iner eingehenden Prüfung unterzogen und beftätigen deren Ue

Kassakonto E E Verwendung des Rein ins ordnungôgemäß geführten Büchern d E Gi E

Kautionseffekten A gewinns: i: S E E i Treuh Gesellschaf

Se Pautbaben 100 785/05 Rejervefonds G OODI— Deutsche reuhand- ‘esellschaft. QITQUIDRDEN: .. < Ublemann. ppa. Kleinert.

i - R S n ano SESTAWKE J f Debitoren . . | 379 634/73] Spezitalre]ervefonde 12 000 i Gs eo s S | | Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1910.

I Ff ; Crito n 908/57 Do Noraus bezahlte! Nersiche- Aufsichtsratstantieme . 5 208/57 Debet.

83 633/56 120 655 98

48 000/— 72 655/98 Tante 17 500|— E 0E 01 /— 55 155/98 Abschreibung . . 60 ] G Zuverdtvtdende 36 000

j j | | 120 655/98 | j

85 000/—

17 789/54

169 ZIUA 241 399/60 7 150¡— 29 933/65 11 981/25 100\—

204 289/54

Hannoversche Waggonfabrik Aktien-Gesellschaft.

10 9/4 Dividende 60 000'-

25 936/15 E 15 660/20

rungsprämien Bestände :

Materialien u. Roh

O e ea sa 6 89 824 |—

| 97 868/77 | a. Saläre, Gratifikationen, Reklame, Ne ‘isespes 1908/( 09 Porti, Telephon, Telegramme, Inserate, I No tariats- Gene P a 25 000|—| 114 824 kosten, Wasserzins, Beleuchtung, Damp fbeizung usw 197 999/97 tionskonto Too ni19 a36|ag O N19 A2cIR0 . Kranken , Invaliden-, Alters- und Unfa Feue L a Ai ROE | Hastpflicht- und div. Versicherungspräm ien, Steuer: Getwvinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1910. Haben. Verein der Metallindustriellen, soziale Fürsorge usw. N E A ». Betriebsunterbaltungs- und Fabrikattonsunkosten, s L ¿ b 4 A , e E S lefkt r. Ucht und Kraft, Koblen, Frachten, Anschluß Handlungs- und Betriebsunkosten . 344 392/921] Bortrag von 1909 4 783|- leispaiten usw. E D Ne s L . 109 566/131} Fabrikationsergebnis8 ,. . ¿ 947 004/82 Provis isionen- und Zinsenk onto: M Reingewinn... «e h F Sve a a. Banfzinsen und Provisionen . . . . 33 922,02 551 787/82 551 787182 t R s E 98 038 7 d i vie o Up ; i tel zu t TULEDeriuUit an Ge 1. «6 27D

Auf den Gewinnanteilschein Nr. 7 unserer Aktien gelangen als 100/94 Dividende für das Abd L Anl - s

cio ¿ c : _ : ) ) 1 emer te 11

Geschäftsjahr 1910 /6 100,— bei der Gesellschaftskasse in Sebnitz und der Dresduer Bank in C Sf engen auf Anlagewerte und L Dresden zur Auszahlung. O 72 650,33

G s AbsFreibur igen a1 if Fuhrwerke, Modelle,

C Saldo

91 998/27

Papierfabrik Sebuitz, Aktiengesellschaft.

S. F offi 113 254/81

904 289/54 863 431/79 mnscrer Gesellshaft wurden in der

[104517]

Ï Die Auszablung der gelosten Stü>ke und der re urde E T T, g i “Ae Bon unseren Teilschuldverschreibungen wurden Zinsen erfolgt bei unserer Kasse sowie der

S7 p e 4 » » : L [olgende Nummern ausgelost: 1,30 52 9s ¡22 160 | Dresdner Bank in Dresden und Berlin nd c 97 47 9 0 eren leder . 221 264 305 329 391 411 412 427 475 482 506 619 Sebuitz, den 1. März 1911.

712 714 898 920 923 924 969 1070 1071 1147 Aktiengesellschast t. x

In der beutigen Generalversammlung gewählt: Geb. j LeA & Co., Berlin. Die auf F 9% festgesepte Dividende ist zahlbar auf die N1 ci der Gesellschaftskasse in Ri>kliugen, bei dem Bankhause g ars Meyer & nover, bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin und bei dem Bankhause | berg « Co. in Verlin.

1 i D)

1295 1302 1330 1512 1841 1897 1906 1935 1969 Papierfabrik. Sebniß, 9021 2121 2549 2627 2702 2776 2786. H. Jos

L

Bortrag 9 060 An 6 ] ; | Od E V | An (Be neralunkfostenkonto ° i: Per Bortrag Do

ralfab ri ika:

n l

j

eimer amin Óen 863 431/79

e: ETO U n Auffichtsrat neu Justizrat Maximilian Kempner, Berlin, und Kommerzienrat Adolf M: ofer, in Fa. Georg

ummern 1— 1200 Sohn in Han- Georg From-