1911 / 54 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘Afiengesellshaft Glashüttenwerte | Bley, be Ae lust ana" Düsseldorfer Röhrenindustrie. Sünfte Qillage a Adlerhütten in Penzig b/Görlig. hat spätestens am Dounerstag, 08 23. März erika N zu der am 23, März 1911, / zum Deutschen Reichsan Cl Ú D ü | î M zeiger und FFömglih Preußischen Staatsanzeiger.

1917 bei der Gesellschaft selbs in Penzig Hierdurh beehren wir uns, die A Berlin, Freitag, den 3. März 1919

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der ordeut- T4 ; 0) D 1 1 n : M h Len „Generalversammlung o Os den 4 Bait, N R E Blei nbach Vormittags 11} Uhr, im Parkhotel zu Düsseldorf stattfindenden diesjährigen ordentlichen / 28. ir Vormitta 2 L, N ; E : N ETE E! /

O ß & Cie. G. m. b. H., Stuttgart, vor SHluß Generalversammlung Ne 34,

den Sigzungssaal des Bankhauses S. Bleichröder | . e, o Ern ntr: L E 0: ba 1) B bst e d Vedus M E R E S sGüflastunden zu ergebenst einzuladen. 3 R orduung : Bilanz ne ewinn- und Werlust- St tt 4 banoa i; j Tagesordnung : | [ . Untersuchungssachen fonto per 31. Dezember 1910 sowie Bericht des U B - den 28. Februar 1911. N M Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstands und des Nevisionsberihts des Aufsichtsrats. H . Aufgebote Vossuste und df Qt - A i S G R Vorstands über das Geschäftsjahr 1910 mit den Be- Für den Auffichtörat der Vorsitzende: ) Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnung sowie über die Ver- . Verkäufe, Ve, pahtunge la Zustellungen de Dergt, \ f O 6. Grwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. 9 D Max Doertenbach Bsajjung d Dts pahtungen, Verdingungen 2c. N ften merkungen des Aufsichtsrats. 2) Entlastung des a 0). teilung des Reingewinns. | E i 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. | i E V net i M 8 N iederlafsung 2c. von Nehtsanwälten. a 0 —— n A E die Entlastung an den Vorstard und an den Aufsichtsrat | 5. Kommanditgeselishaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften Sd fie 1 ® + Q Bug Inbaliditäts- 2c. Versicherung. (10 39 L ahlen zum Auffichtsrat. s Ei ——————————————— A S d Pr ur den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile L R No, 5 T F E O Ad (7 »{ : A f M ¿ ( 4 G G? i dad Die Hinterlegung der Aktien zwecks Teilnahme an A Gene aas P ers L 5) Komm dit ll di n [104838] S A ian ena a S D E 10. Verschiedene Bekanntmachungen. H L Cn ) / | (2 4 O) eo 20, März 1911 in Berlin bei der Deutschen Bauk oder beim A. Schaaff jauseu’schen Bauk- | v / \ j [ 4838 / E en ————————— ( 0er c eel O ) ckUINe, Mild His verein, in Düsseldorf bei der Bergisch Märkischen Bauk, dem A. Schaaffhausenu'schen Bank- è H andi ge c f a len Cinladung zur ersten ordentlicheu Geueral- emaß L 14 der S ; ; [104215] E E Dee I SS e Gen Diskoutogesellschaft, bei unserer Geschäftskafse oder bei | auf Aktien i, Aktiengesellsch., ang d Bremer Mocbelindustrie Aktien- | Herren Radi u A A Pai E Hubertus Braunkohleu-Aktiengesellschaft etnem deutschen Notar zu erfolgen. gele asl am ouneré 23 Ax R M E at der am Vieustag, den V pit f | [104839] 1911, um 12 Uhr Mittags M G O jt Mad f I el Qitiiage, M dem BVilanzkouto ver I S 1910 é , Ia LO=- | fs Jer Hel. ch5 l1zrat cet l ‘0, § toltke- ha 6 ¿ .

d & A - t & F V (e ( Ju , YCLUCHIHT Je n. Düsseldorf, den 2. März 1911. A4 S C Düsseldorfer Nöhreniundustrie. le 29. ordentlihe Generalversammlung der | umen der Firma E. C. Weyhausen, Breme: s S d RUMYRC Eisenbah 9 L FATIT - ck A 410 , 1g Der s i 20/9 1 R ( len, chIremecen. straße Nr. 13 hierselbft, tattfindend Si 8A Lv d ü 7 Stjenbahn - Aftiengesellshaft Schaftlach - Gmund- Tagesordnung : ordentlichen Generalverfammlung, ergebenft ee t S ie M | A é ein- S ItudStonto . M 221 54927 |

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu der am Der Auffichtêrat. jn ¿ e ° Früger, Vorsitzender. Uegern]ee findet Freitag, den 24. März 1 N 1) Berichterstattung des V L e 259. März 1911, 2 ckS Do A Le Es E ag, den 24. Marz 1911, Vor- Sertezterltallung des Vorstands und des Auf- | zuladen 25, V ärz 1911, achmittags S Uhr mittags 11 Uhr, beim Kal. Notari N sichtsrats. [* | ¿utaden. n R 101 DEO S

é , N E D g1. Y(otartat T1 Deünchen /+0TULE z ugang Þro 1910 19 744 0: s v t 4. c L A c wd Itatt. 3 le Herren Akti o ph T es 2) Genehmi der Bi ä Ç n j A Tagesordnung : | pem E im Hotel Berliner-Hof, Gelsenkirchen, stattfindenden : : A N u 2 S atttonare werden unter Hinweis / eomigung der Bilanz und des Gewinn- und | 1) Ges j k 241 293 3: S 104585 N f ( E & @ au je 8 9 11 ¿ C RULD No 4 E e i - Und 1) Geschäftsbericht. 2 j M 241 293 32 O Kölner Tatterfall, Actien-Gesellschaft. latateh Ad ber Mahn e E ane ind. Aufsubtörals Gnklastung des Vorstands | 2) Feststellung der zu verteilenden Dividende 4 “/o Abschreibung „9 651 651,75 f PIACAEE I (M HHCUD , daß s n 2 d Ul ) 9, c ÂE ; . c c E n —— L j

le. MiinPon on | 3) Wahl eines neuen Aufsitsrats. 1) Anfan E Elatang, +) Gabrikgebäudekonto 4 553 516,05 Brat ) Aufnahme des Herrn Eduard Gribel, Stettin, ugang pro 1910 „459461

® L ordentlichen Generalversammlung Aktiva. Bilauz am 31. Dezember 1910. Passiva. bet den Herren Merck, Finck & Cie., München, zu ; 2 E da T T 7 E L E L TE A T N L R 2 70 J T j 0 s: 3 N n as , d TDioio 4 S) î L , » D | | geschehen haben. Vlejentgen Aktionäre, welche die Generalver! / a E e Serre QUNALd. Q R Á | S J Ard L é "e E N: , ¿ i O ¡ - L ( amm als persönlich asten en (Se 9 hafter A ———— Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht und Bilanz lung zu besuchen wünschen, haben ihre Aktien bis entsprechende Aenderung M E g e 5 0/0 Abschreibung M D Gr Do (10/9 LU, 9/0 &bireibung 22 323,86

mit nachfolgender Tagesordnung ergebenst einzuladen. L HYer- Aktienkapitc : La A 50 2 V0 c Ç : - z O) "r 9

Per- Aktienkapitalkonto 150 000) pro 1910. 2) Erteilung der Entlastung. 3) Fest: zum 20. März 1911 bei unserm Bankhause 13, 16 und 17. / M 535 786 80

2931 641/57

Tagesordnung: An Grundstückskonto S | i G ; s Immobilienkonto: | E DOIICAIORenton O 65 000|— tellu r Anz L Pro j / T zu hi ch

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats. “Bestand am 31. Dezember 1910 Hypothekenkonto 200 000|— Scbalbverlhre N vi Ai e (L RATDIENDE Aftien' Mon Hu d mterlegen. An Stelle der | Stettin, den 28. Februar 1911 ) j j \ ; ; | | 16 | Hypothek nto T S 2 00 zuld ) 1 wte teh 5 cky ( Y de v or on hof mo Fd ? , Z die Jl ugat 7 14

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Reingewinns M 293 385,42 | Obligationszinsenkonto. . . .. LOCO 4) Beschluß Ae bio Gew A E Notars binterlegt L, olnkerlegungsshein eines Stettin - Rigaer“‘ Dampfschiffs - Gesellschaft : V (uod Z A6

und Erteilung der Entlastung. 1 9/0 Abschreibung „2933,85 | 290 451/57 Hypothekenzinsenkonto E 2 000/— wahl zum Aufsichtsrat. O Bremen, den 1 März 1911 Kommandit-G Th. Gribel endete Neuanlage) 24 769,03

o i | pothek zll T It zu: 2 l : N G ( L . of! E - , , v 9 - V J) u _ 10DI,U3

Mobilien- und Gerätekonto : | Kreditorenkonto . 96) reBter Termin zur Anmeldung : Mittwoch, den Bremer Moebelindustrie Aktiengesellschaft Der peNgende betet E 9) Wobnungenkonto . (109 991 93

| i Il. T ichtsrats: Abaana Uo 1019 991,92

| bgang pro 1910. 635,28

3) Wahl von Rechnungsprüfern für das Geschäftsjahr 1911. Bostanb aal A1 Da oba 1810 Gewinn- und Verlustkonto: 2 März 191 G 2 f 4 4 ¡4 tor c Ey i U ( t «ay "3e e my 9e t l 1 L “. S î d Bd l k V 2 0 r3 « . T Nt F

5) e zwei weiteren Mitgliedern zum Aufsichtsrat. O 4 1976 37 Reingewinn in 1910 4 765,53 | O Die Direktion Geo I. Bechtel, Vorsipender. el DEPPER, 9) Verschiedenes. 10 0/0 Abschreibuna „197,64 8/73 Verlustvortrag Kj E Reni : O L SEELS G 0A : | “3 280/68 Nach 8 26 unseres Gesellschaftsvertrags sind die ZUr Teilnahme bestimmten Aktien G E _ 2 E aus 1909 2 309,70 | Eisenwerk Brünner : Aktien-Gesellschaft, 58 e E O Ï : A O y i ) E 5 ; T C 348 verbleibt ein Gewinnsaldo von 385/83 Artern, Prov. Sachsen Bayeri : 39/6 Ab schreten O Ee Jen. c ; A i / 39/0 Abschreibung . 3 441,7 Daherishe Celluloidwaren-Fabrik vorm. Albert Wader A.G., Nürnberg. | 5 Grubenanlagekonis C TO9 IITEO

oder die darüber lautenden Hinterlegungssheine nebst einem Nummernverzeichnis spätestens Kassakonto . N | Di

bis 2um 23. März, Abends 6 Uhr Debitorenton o 3931/45 le ordentliche Generalversammlung finde Ö i Je sz , 1 A. Schaaffhausen'schen Bankverein | | am 25. März a. e., Mittags 1 Uhr, It Ner, Soll. Vilanz pro :

bei unserer Gesellshaftskasse oder C 72/50 | waltung8gebäude der Gesellschaft in Artern statt. anz þro 31. Dezember 1910. Haben. Zugang pro 1910, 352,93

: ; L U N : Zinsenko : Tagesord i A Gag ———-—

N Mt - s Sn : , Tagesordnung : i E01, 9TRT M 200 189,43

heim Bankverein Akt-Ges. Gelsenkirchen und dessen Filialen Generalunkostenkonto: | l) Gutgegennahme des Geschäftöberichts, der Bilanz | An Immobilienkonto : S B a8 M orer: : A 9 °/o Abschreibung, 10 009 50

vorausbezahlte Feuerversiche- | | nebt Gewinn- und Verlustrechnung, Beschluß- Bestand am 1. Januar 814 402/20 Per Aktienkapitalkonto « « | 1 000000 ) Maschinenkonto . 77 1190 771,15

| fassung über Genehmigung derselben und Ver 1% Abihreibuna j 8 144/03 | n N auto f ; 140 051/43 Zugang pro 1910 j 080 14

0 " ztatlre]ervefondsftto. 100 000|—

é 1191 S5LGS

¿u hinterlegen. D H öu Y g Una C 2 E [aus x I wendung des Nein Jewinns SEREAN ZealinaLadia] ftetbad

419 016/83 v n e E SERTS O ri :

H 906 298 14 « Unterstüzungsfondsfkto. l 419/— 10%/6 Abschreibun 119 185,16

En ung C 185,16

Gelsenkirchen, den 25. Februar 1911. 419 016/83 - « ) Ö ) i 642 “H e S E ; Betonwerke Meyer & Lange, Aftien- Gesellschast. Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 38. Dezember 1910, Kredit. a. an den Vorstand, Ma e S Delk e : ; E T | s b. an den Aufsichtsrat. « la[nentonto 1, e | Kreditorenkonto . . .| 9223 608/56 M 1 072 666 46 i g p . at . S . M F E T4 , Ea | 3) Neuregelung der Bezüge des Aufsitarata G große Maschinen : Gewinn- und Verlust- i Zugang pro 1910 F rand. 3 s 9707 N ) (7 I9C - ug s Aufsichtsrats und N A 4 | E An erl Ota a aug L a S 379 701} Per Zinsenkonto G 64 , 667/39 : dement|prechende Aenderung des § 18 des Statuts enland am 1. Januar . 75 500/97 fonto: (noch nicht voll- [104583] Rechnungsabschluß der S e e ea Ta MDetelontO . «e v 1G 200 Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind 10 % Abschreibung . 7 550/10 Vortrag von 1909 Rap Neu- i x ; ; F: i 4 : SIPITOOHDNSAN En s e L 2940 nur diejenigen Aktionäre berechti Tai Va D S —T=oER75 | A 21 294,03 aniage) . , 108 307 781 1 180 974 ) e f Ij -( ÿ , rge Ars ; ck 0 L En AUOoNnAare beremUigt, welche ihre Aktien 67 9508 Lt “9E, A “8 9 907,0] 1 180 974/24 Mar Noesler Feinsteingult abrit A, G. Roda) Herzogtum Coburg Hypothekenzinsenkonto . . «¿e 8000 3 Wochentage vor dem Tage der Versamm- Dei 1419/24] 69 370/11 Kein- ) Grubengerechtsamekonto auf das Geschäftsjahr vom L. Januar 1910 bis 31. Dezember 1910. (Generaluntonenlon l 890 l lung bis 5 Uhr Nachmittags bei der Gesell-| Maschinenkonto 11 a E gewinn é 3 179 433,63 Aktiva. Bilanz am 30. September 1910. Passiva. R U, Abschreibung O 2 933/85 fhaftskasse, einem Baukhause oder cinem Notar Handmaschinen : pro 1910 , 201 145,35] 9222 439/38 Zugang vro 1910 9 000 E e n s p E E Ee n u E I hi lton - 7 Y ra »F 8 ck1 P itederacle E ab E AMO / N 4. m R A h w b / ] Zt ohilien- Und Ser sa O 1 Setgleg hahen Bestand am 1. Januar . .| 13373173 A # 3181 433,63 | Gewinnsaldo am 31. Dezember 1910 . rtern, den 13, Grua 1911. 20 % Abschreibung 96 746/35 Abschreibung 16 078.75 | Der Auffichtsrat [104834] A n E E s E us Z ; K 4 s d . [10403 ? 7c Fabrikfläranla Éo 4 10 / M | A M O i A Ï : i ; E ¡ Meeß, Vorsitender ; 106 985/38 Tltüaranltagetonto , E Grundbesiß und Garten- 2 | | | Alttienlapital 750 000|— ; Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus den Herren: Dr. jur. G. v. Mallinck ; E cecß, Vorsitzender. B 4207596] 149 061/34 L Ütensfilienkonto . 14 960,42 anlage (55 867 qm) E | 58 98117 | Warengl äubiger 5 037|74 | rodt, Vorsigender; Paul v. Andreae, stellvertretender Borsißender; _Geh. Kommerzienrat Jul. Vorster, 4 9994) Elektr. Beleuchtungskonto: | Abgang pro 1910 4950/59 L \ P S Wi e ) Ms S l E. C Cx 3 At A n + Md d L Ad Thi 4M 5 , r S Tp ckrr H on - 254 4 % Á A T R . S / O D R Tw Geh. Kommerzienrat J. N. Heidemann, Geh. Kommerzienrat Th. v. Guilleaume, S. A. Fretherr v. Oppen- Rheinisches Elektricitätswerk im Braun- Bestand am 1. Januar ie 15 105/88 | A E ÁM# 13 009/83 | 34 % Abschreibung . 5 035/29 : 49 °/0 Abschreibung , 3252,48 9 757/35 r E D S D; [V4 10) Abraumkonto, freigelegte Koble . | 568 207/87 |

-- ( rteilut q der &ntla Unq : Zut a1 ] . ° ( ) O ) 6 94 } N” Delkrederekonto s M Es 41 t l De Hy t . . 61/20 L 30 000

"

197/64 385/83 | 16 917/39 16 91713:

Einbrin- gungswert

T \

|

j

| |- |

A M

Abschreibun E | 800|— Hypothekengläubiger 72 753/20 A ; ; 1: L: N: ; e L L ; : [h g T5777 Beamtenbil{skase 36 890/23 heim, Robert Peill, Kommerzienrat Dr. Rich. Schnigler, Eduard Willih, Dr. jur. Carl Stein, sämtlich 5 kohlenrevier Aktien esellschaft C 7183 58 189|—[| Arbeiternotkasse . . 97 749/17 | zu Cöln wohnend, und Robert vom Rath zu Mehlem. : & ; E ge e chaf Cöln. —T0 070/59 de E Cöln, 22. Februar 1911. Der Vorstand. H Bilanz für das Geschäftsjahr 1910. Ba Z “ihn 2 r c y l) Materialienkonto, Bestand an Ma ck A E | m A terialien Ver 31 “etonthep 1910 12 06 c D 1A S CtA C [5 064/04 ) Kassakonto, Bestand am 31. De-

Neuanschaffung | iy ewinn s 128 730/44 : i —- : Aktiva. E abrikeinrihtungskonto : i estand am 1. Januar 4 064/97 ( Q ; 104 064/97 zmber 1910 . . 5 275184

Brunnen, Kanäle, Um- | U 3 8 463/45 - - - Abschreibung 338/54 28 ; E G Gebäudekonto A | 0.64 | [En )4586 U (G J Ç n ; E ILLY E Z N \ D k: ° T TTSO [1048] Portland Zementfabrik vormals A. Giesel in Oppeln. Maschinenkonto. 20 0/0 Abschreibung . . .| 20813 d E cc | o, 7 s Av - . « e wy 7 o E Le E L = E é O riletts8beitc do V ; Neuanschaffung S Aktiva. Schlufßebilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva. E ec D TOLBOUOS S3 251 97 Î1: Dezember 1016, N as E Anla e 5 3 567/65 3 96765 ? 2 l ontouio N 13 645/35 Zugang S 38424 87 094/41 Bankautbaben fs e o ie ga CIEIE Abschreibung . | 107/03 3 460/62 j | M A E S Eonto E 21 800/60 Hllfsmaschinen- und Werk E Kontokorrentkonto, Debitoren s A 499 L G Ale ana Aas | Anlagekonto, ' j Aktienkonto: : j L QUTORE 100|— zeugkonto: / E E L 109 299/19 Le E 369 906/91} 369 a umfassend sämtlicke Grundstücke, Gmittierte 1800 Stück Aktien Aktieneinzahlungskonto e T DOOOOO A Bestand am 1. Januar . s Gesamtaktiva . . | 6 689 584/87 Abschreibung 9 9 | Gebäude, Gleisanlagen, Maschinen À M 1000 T L S00.000|= ) Kontokorrentkonto (Debitoren) . | 1 333 402/24 U 6 06732 : Pasfiva. ) Aktienkapitalkonto {1 500 OMNA S S a E t JUU VOY

: | 361 347/07 | _und Utensilièn , 4 1 629 094,35 | Reservefondskonto : Vankierkonto E 947 155|— ——= Neuanschaffung | 29 211/81} 8386 558/88 Zugang für Grund Bestand desselben am 31. Dezember Gewinn- und Verlustkonto . 166 913/68 100 9/6 Abschreibung ¿5 95 2) Obligationenkonto p Maschinen und Apparate 97 428/68 97 428/68 | erwerb und Neus- O Ga ee 180 000/— R R [ens | eas D » V0 (22 3). Da S 200 000/— a ! E 4 EE ? 74 | | » 092 0g r ian ntt Fn Aar bo d 223 437 3 n Vureaueinrichtungskonto : L ga T0 nenztn)entonto : Abschreibungen 4 871/42 | Ande 23 986,70 | Dispositionsfondskonto: _ _ 6 dl Sid 5 Bes : Rückstellung für die ver 31. De ——99 557/26 | U 1 653 081 05 | Bestand desf\elben am 31. Dezember | |) Aktienk tva, S am 1 SQUUAT | |— zember 1910 L ü ni&t Dek R A R cs A E l Ao A i 492 081 |0F 910 1 616|-— ) AlttenTapitalkonto . 90000 D «a o oe d e 0 493130 V AT A PUORY, L Mey ein- Neuanschaffung .. | 3055/20 95 612/46 ab Abschreibungen ._, 160 000,— | 1 493 081/05 Db Aa: S 61 616 2 O Bc Hoden elotts s S GAN 0 E gelösten Zinscoupons aus dem ( j gt | co H w . t E d E V 18 - . E d ( A G L O è Pal l É M it ( s Modelle und Formen : E 1|— Kassakonto: : Bestand an Neserve für event. 3) Kontokorrentkonto (Kreditoren) . 140 937137 100 %/% Abschreibung . 3 493/30 | {) P E: E Muster und Vorbilder . E 1— Varbestand . . . „H 22731,91 Ausfälle . N 8 137/33 4) Nückstellungskonto für Zinsen . . 22 500 | » Patent- und Mustershugkonto : |_——|— i “dice; aba onto: E E y la Been | Kreditorenkonto : | 9) Nückstellungskonto für Stempel- : Bestand am 1. Januar 1 1 5) Reservefonds). E 194 ¿(7/62 N UIDCNIOE » ev 140 608/44 Bestand an Wechseln , 23 236,68 | Guthaben desselben am 31. Dezember E U 60 000|— Zugang E 1 290|— 6) A ed leig O R DCGTETIAINNDenaT 40 089/85 Gieltenonto 1910 infl. A 3000 Bürgschaften 97 048/86 E T E E S E ina S RSLORINN aaren uon! , 192 724/99 Bestand kautionsfähiger | } Dividendenkonto: t lad 100 0/6 Abschreib E 7) Werksunterstüßungökassenkonto“ n e v t 07 r c e, D E, E . E , L )) Ayr 0 Cc C A ck UK1 nas o +4 1 9 Bäntautbaben. - + L127 405/93 Ge, e 01 000 Nicht erhobene Dividende : 120|— Gewinn- und Verlustrechnung. A reund... 4 1 290|— s G erslußungsfassenkonto . l 037|— MRertyapitere 3 453/99 Depotskonto: Talonsieuerfondskonto : | f Preislistenkonto : A R 488 738/55 BerlpaPiere « « - o 91 50321 K NY Lalonsleuersondstonto: Soll Bestand Q 4 f: dia E Wechselbestand . . . *2 4105194 Kaulions|tellung 0 ¿ aao al _„Vrudstellung auf Talonsieuer - . « 2000 |— \ Wieneralüntéfeitts M S N s Ua Tr Gefamtpassiva . . | 6 689 584/87 Kassabestand . « « « 3 405/94 EA Dritter... „3 000—]} 109 968/992 Gewinn- und Verlustkonto: : A erfemrünügZetd he: E 49 420/06 lie ala ENAE Gewinn- und Verlustkouto | : | 1 ( c « nu SCC reo n tAn c I e —— | e L Sa. 1 021 160/78 Sa. | 1 021 160/78 | Debitorenkonto: | Vortrag aus 1909 , 4 21 400,30 R 3) Gründungs. M A R O 215/60 obs 4 1 260/10 per 31. Dezember 1910. L x außenstehende Forderungen und | Gewinn pro 1910 . 22 053,94 43 454/24 B E MAO 100 %/ Abschreibung | 259/10 l- : Soll. Gewinnu- und Verlustkonto. Haben. Bankguthaben 511 384/94 VELI P E A! Rüdtell E e, 6 88 881/85 | , Warenkonto: E Soll i i —— n m E 4 s | H G U 1na l Gr t 40 110 » - s 9 ex C . AÁb Z Si E C E N E q Snventurbéstand: | | S CnELUng Ur Stempelsteuer . . 60 000/— Bestand laut Inventur 9% nog|9g l) Abschreibungen . 0 a Tas e A0 T4 P (J ome R G 4a | | Vbligationenzinsenkonto 92 500|— Df : D s 20 UZ0/0: 9) ari, 4 217 22386 Nb\Hrei Anlagewerte laut Bilanz 14 676 83 ; e Portlandzement, Halbfabrikate und | | aeb 42 900 v Malaronio: Delland , 5 629/43 E) En C E G Abschreibungen auf Anlagewertc gu Feean) ° Í 2 0/0 091 Bruttogewinn , , , 186 939/90 zur Fabrikation notwendige Ma- | 19: 033/01 Debitorenkonto A 6B 19 —_ 20 (00/99 Instandhaltung und Erneuerung der Änlagewerke , 7 404/78 Paten Se O 77 941185 | Jo V2 E 200 000/19 705 962/44 15 444 17 S 199 37613 “T5 370143 Nbsénkont Haben. 1 689 518/78 1 689 518/78 Haben E 2 192 376/43 2 192 376/43 Eon, 9 92 S ; L 4 O DLOIM N Þ | ) A4 A E 28 109/33 Soll. Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910. Haben 1) Gewinnvortrag a 14 958/07 L ch4) BVetrieb8überschuß pro 1910 A 691 004/37

| l Allaëtneine BetriebbUnlollen . « « o o e «o ooo | Sine Und L C po o o o n Se 9 16813 | Zinsen Verluste . E oe E E Q E E S E Ua O Bro 206/92 | Verlust. Gewinn- und Verlustkonto. Gewinn. O A 166 913/68 Beri erugen at 1 Sva li dlteio- Tegsale, eler-) 11 309/03 : - - aria “s I —— E L 59/0 von 128 730,44 als geleßl. IHelerve« v M 4 A S L “2A i 95 023 n Kontokorrentkonto: Verlus E A E fonds T 6 436,92 Unkostenkonto: | Saldovortrag aus 1909 21 400/30 Cöln, den 2d. Aae 1911. Abschreibungskonto, did: Abstbreibeneea j 80 398 39 Su ras Dg E „21208 Der Vorstand. deme Une L de 51 675/781 Bruttoübershuß pro 1910 ... 319 754/42 P E Vorftand. Unkostenkonto . C L 989 S46I0ANES ewinn an Waren . . | 552 801/: ; Eduard Brendagen. | | Paar. Sthreitber. i E e E SOA on ia Die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 wurde i auf 9 %% festgeseßt und ist sofort auszablbar bei dem

8 144/91

Í6 P

24 391170

M h M 705 962/44

. _—_—_—

40/0 Zinsen des Aktienkapitals . . . . 30000,— l ena hlt S S aw M euer Gebludé, Mass M [103355]

rbeiterlohnachzahlungen . .. . «+ D Instandhaltung der Gebäude, Maschinen, j 103999 30

| | Rheinisches Elektricité j 574 095/28 l U S bei dez

il cilllswerk im Braun- D s eig 574 095/28 | Dankhaufe Sal. Oppenheim jr. & Cie. in

i In der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die ; e A Mette Arb Cöln A

C ( ( ie Dividende für das Geschäftsjahr lac E 1 Stellen | Bergisch Märki

44 519,92 Utensilien, Bahnanlagen und des | : : dieser 4 44 519,92 von U a C 86 024/70 | : : is E ' 6128 73044 bleibt ein Reingewinn Anlagekonto: zoylenrevier Aktiengesellschaft Cöln. |1910 mit L8 % = 4 130,— per Aktie festgeseyt, und gelangt dieselbe bei nahfolgender LLAe sche Bank in Cöln, von 4 84 210,52 zu verteilen ; Abschreibungen pro 1910 . . R d N fichtsrat unserer Gesellschaft besteht nach zur 2 uézahlung: . y reo Skelen Deutsche Bank in Berlin,

5 0/6 saßungsgemäß dem Erneuerungs Nettogewinn . . . . . , 4 22 053,94 | R ags in der ( eneralversammlung vom 8. Februar 1911 Nürnberg : Gesellschaftskasse, Bank für Handel & Judustrie in Berlin, resp. Spezialreservefonds . . . . 4 210,52 zuzügl. Vortrag aus 1909 „21 400,30 43 454/24 M "1 O0, tur Þ pi urs folgenden Mitgliedern: : Vank für Handel und Industrie Filiale Nürnberg, Nationalbank für Deutschland in Berlin, 59/9 saßungsgemäß den Mitgliedern des Loig ns Zal L472 ad M Auaiber Paul Silverberg, Direktor, Cöln, Vor- Berlin: Bank für Handel und Industrie, (owie der Wet toe n E in Berlin

N aue 0a e 11D f 24 9) L p o Q y j | T4; pp s G © Bri 5 1 nied den Mitgliedern des Oppeln, den p Februar 1911. f 2) Apasesor a. oll Gruhl, Direktor, Brühl, Nationalbank für Deutschland, Erft. "Agen, AR Den Z G; f s D ( . . E e E „LE - X ‘fi L 1s a e P S 00 p up x i . * C F a Aufsichtörats La 4210,62 Dex Aufsichtsrat Der Bartand E : Mar Grubl, ‘Kaufma abr RNRON C. Schlesinger-Trier & Co., Comm. Ges. auf Aktien, Brüggen an dee TeMh Ven n Februar 1911. ae gfgunggagemnaB Lohnnachzahlung ar i 0 Revidiert und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend befunden. H Julius Krisch, Direktor, Helmstedt, Franttare a. pp ae e und Industrie Filiale München, Ed. Brendge nt. ain, cent Gibaltdnaczahlüng s C Erne j lie Hamann, | S. Alfred Freiherr von Oppenheim, Bankier, TOA s d R Ic Industrie Filiale Fraukfurt a. M,, Be Auffichtsrat besteht aus folgenden Herren : n die 5 052,63 / ) elegterler des AusckmIerals. ___ gerihtlich vereideter Bücherrevisor. f O h ürth: Î M , z Be L arl Brendgen sfen., Bergwerksbesibe s; i 4% Sibarbitidende dem Aftienkapital ; 30 000 2 Die Auszahlung der von der Generalversammlung genehmigten Dividende von L Prozent Kommerzienrat Albert Pinkuß, Bankier, Berlin, “noi 4E ma Lie E R Industrie Filiale Fürth, als Vorsitzender, CENUEL I f : * 90526 33| 12873044 erfolgt sofort mit 46 L0,— pro Dividendenschein Nr. 4 an folgenden Zahlstellen : O ) Veinrih Prenger, Direktor, Cöln, Würzburg: Bank für audel und Industrie Filiale Bamberg, Ferdinand Ninkel, Bankier zu Cöln, als \tellver- S | in Oppelu bei der Gesellschaftskasse und der Commandite der Breslauer Dis- A s Beimes raa e: jur. Biktor Weidtman, Nürnberg bén 0E N und «Fndustrie Filiale Würzburg. tretender Borsitzender, / o T L Heneraldirettor, Aachen. L i: anbe Leo Kreish, Nechtsanwalt zu Bonn Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Ernst Wald, Notar zu Treis an der Mosel.

Grundstückserwerbskonto . .. d E23 Sa. . 186 939 90 Ga. 186 939 contobank, B Cöln, d

: ‘öln, den 25. Februar 1911. ustizrat Heinri L

n ¿Februar 1911 Justizrat Heinrich Habn. Konsul Theodor Shilling. Ch. Weidinger

Rodach, den 31. Januar 1911. in Breslau beim Schlesischen Bankverein, / 6 inftei ik A.-G. in Berlin bei Georg Fromberg «& Co. 7 Der Vorstand. Bankdirekto i; A : Shilling Max E Bag ane Oppeln, den 1. Mäyz 1911. ; Piat, Swreiber. ankdirektor N eta: a Mberptonomierat Heinrich Grob. F. Kiesewetter.

Marx Roesler. Albert Roux. Portlaud Zementfabrik vormals A. Giesel. E R r: Ludwig Friedsam.

j

160 000|—