1911 / 54 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[104521]

Aktiva. Bilauz

Einzahblungskonto . Kassakonto . . : Posts parkasse Wien . Debitorenkonto . . . …. Bureaueinrichtunç slonto . ; Bergwerks- und atvertragsfouto : Grundstü> Annazehe . . Grubenvorrihtungskfonto. . . .. Bergwerkinventarkonto M 137 000,— 10 9/6 Abschreibung . 13 700,— 15 Oekonomieinventarkonto . 7 700,— 109% Abschreibung . 700,— Fabrikinventarkonto . 60 288,32

10 9/6 Abschreibung . 6288,32

Kautionskonto Kaaden 2c. Zuckerfabrik Perußz

_Gewinn- Und

1 050 000|—

57 810/20

153 354/45 259 887 |— 31 762/84

23 300

54 000|— 39 062/30 123 742/75

1 900 527/10

per 31, März 1910. M S

Stammlkahitallonto (9 Kreditorenkonto : Mb Bank für Handel &

Industrie .. ¿T4022 50 1|— DIDeTIe «L BTB TAdRAO Interimskonto : |

Gewinn v. 1./4.-

Peruß Neservefondskonto . Spezialreserven . . Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag vom 1./4. 1909 5255,01 Gewinn 1909/10 3 445,32

52176 84/80

-30./6. 1910,

7 000|—

Verlustkonto per 31. März 1910.

1 400 000|—

[104589] Passiva,

M S

Ceres, Aktiengesellschaft für <hemishe Produkte vorm. Th. Pyrkosh, Berlin.

Bilanzkonto per 30. September 1910.

Pasfiva.

Aktiva.

An Bankenguthaben 2 000 000|— 2 000 000|— Berlin, den 28. Februar 1911.

| A

| 413 432/19

Per Aktienkapital .

a A O

2 000 000/-

| Ceres, Ange aale für chemische Produkte vorm. Th. Pyrkosch. L W odi>a.

92 736 40 l. Pyrkos h. 1 658/18 | [104873] 5d 000|—

„Ausgaben.

F 6 077/67 300/60 13 (22100

| 3 700/33 B U E Ae Ueberschuß E P 7/10

20 100/94

1 900 527/10

Aktiva.

Bergwerksinventarkonto : MOIMTRBUna 4+ Oekonomieinventarkonto : Abschreibung . Fabrikinventarkonto : Abschreibung . Zinsenkonto : Neisespesenkonto nto ehaltsfonto . Poriokonto . Telegraphenfpef enkonto Steuerkonto . : 478,78 Gratifikationstantiemekto. 228,34 Unkostenkonto 11 115,38 M reiner. . für \<hwebende Prozesse . für Spesen und Kosten . Stn ;

6 288,32 | 10 945,38 | 2 637,40 1 850,80 3 200,— 91,57 936,85

1 Berlin, am 25. Februar 1911.

20 688|

14 803! 15

M A Vortrag vom 1./4. 1909. Agiokonto Ab

351,65 Gewinn Peruß Zu>erfabrik 58 840,60

Gewinn Kaadenbergwerk . 50 355,89

| ôl 414/50)

48 000/— ß 000— 8 700) 33

“i E DEN M |_ # [2 | Kassebehalt 16 541/61 9 299/01 Wechsel . . 463 995 38

| Schuldscheine 85 428/99

| Lo theken 25 405 /—

ASPA Fonds R 741 118

109 548/14 Suventar “3: 50|—

| Montoloe N 492 266 69

| COUDO S R 2 590 91

1 447 ; 319179 Lügumkloster, im Februar. Der Vorstand. N. H. Bossen.

Aktiva. Bilauz þpro 31. An Grundstückskonto : |

Deutsch-Oesterreichishe Zucker-Judustrie-Aktieu-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Spillern-Spiter.

nuar 1910. Gebäudekonto : Snventurwert am | nuar 1910.

Zugang

VFnventurwert am 1. I | 180 000|—

503 000/- :|__18272/77 516 272|

[103337]

Zschocke- Werke Kaiserslautern Aktien - Gesell} schaft.

Geschäftsbericht des Vorstauds für das Geschäftsjahr N

Das abgelaufene Geschäftsjahr war beeinflußt dur< die tiefstehende Konjunktur der Eisen-

industrie, von welcher ein großer Teil befonderá fühlbar in der Abteilung „allgem

Günstiger lagen die Absazverhältnisse der übrigen Abteilungen,

unserer Erzeugnisse abhängig ist. Dieser Einfluß

einer Maschinen- und Apparatebau“.

Schuleinrihtungen und allgemeine Holzwaren für tehnishe Betriebe und Sportartikel.

Die Verkaufspreise sind infolge des scharfen Wettbewerbes gedrü>t und vielfah nit im Ein-

klang mit den Preisen der Rohmaterialien.

Wenn troydem ein befriedigendes Resultat erzielt wurde, so ist dies in erster Linie auf unsere gute zeitgemäße Einrichtung und die anerkannt gute Qualität unserer Grzeugnisse zurückzuführen.

In Anbetracht des vorliegenden

\{aftlihen Verhältnisse hoffen wir, daß auch das

führen wird. Kaiserslautern, im Februar 1

Trage Bes und der zu erwartenden Hebun

911. Der Vorstand. G. Zs<hod>e.

; ; Bericht des Auffichtsrats. L Mit dem Bericht des Vorstands erklären wir uns in allen Teilen einverstanden :

haben wir unter Mitwirkung zweier Revisoren geprüft und richtig befunden. Vorstands und des Aufsichtsrats.

Genehmigung fowie die Entlastung des L

Den Gd o von 46 212 220,— \<lagen wir vor, wie folgt zu verwenden :

Zuweisung an Spezialreservefonds 6 2) Zuweisung an Delkrederefonds . . . A

3) 1009/% Dividende, und zw

Zahr und auf 46 300 000,— für ein ias Zahr 4} Vortrag auf neue Rechnung . R A E iy

Falls unser Vorschlag genehmigt wird, 1 bis Nr. 1500 und mit 4 50,—

Aktien Nr.

20 000,

ar auf M 1 500 000,— für ein ganzes

Sa. .

ist der Gewinnanteilshein Nr. 1 mit

Kasse und bei der Rheinishen Creditbank, Filiale Kaiserslautern, zahlbar. Kaiserslautern, im Februar 1911.

Der Auffichtsrat.

Fr. Neumayer, Justizrat, Vorsigzender.

Vilanz

Aktiva.

per 31. „Oktober 1910.

Abschrei bungen

wie Haushaltungsmaschinen,

ufende Geschäftsjahr zu einem befriedigenden Ergebnis

Wir beantragen deren

10 000,— 165 000,— 17 220,- 4 212 220,— 100 für die Aktien Nr. 1501 bis Nr. 1800 sofort bei unserer

(a. 39/6 Abschreibung 10 204 Oefenkonto: : Fnventurwert am 1. Ja- nuar 1910.

Zugang

128 000|— 191 778/98 149 773/28 ca. 159/60 Abschreibung | 227 7731/2 Gleiskonto: VFnventurwert am 1. Ja- nuar 1910 .

Zugang

qa. 8 9/% Abschreibung Maschinenkonto :

íúInventurwert am 1. Ja- nuar 1910 .

Zugang

machte sich

g der wirt-

21 600|— 482190 22 082/90

. 329/60 Abschreibung 7 082190 Uteallionkonto. a

FInventurwert am 1. Ja- nuar 1910.

Zugang

die Bilanz

100 9% Abschreibung

Pferde-, Wagen- und Ge- \c<irrkonto:

JInventurwert am 1. Ja-

NUAE Jo es

Zugang 1 909/80

1 910/80}

1 909 80

146 115 05 )

85 833| 45

für die

- 100 9% S Warenkonto Meaterialienkonto Kontokorrentkonto : N

Debitoren . 121 934/29 Bankguthaben 24 985/50

Buchwert i Effekten- und Beteiligungs- 4

Liegenschaftenkonto . Gebäudekonto: : Stand am 1. AIRIE 1909 . Zugang E Gleisekonto : Stand am 1. E 1909 . Ba é Maschinen- und Gerätekonto: Stand am 1. November 1909 . B R O S Werkzeugkonto - . Modellkonto : Stand am 1. E 1909 . BUOAIA 0% f Fuhrparkkonto Patentekonto . . Kassakonto . . Wechsel- und Üffektenkonto Lagerbestand Debitoren .

Aktienkapital

Reservefonds L E Ee

U e s e ia io

Kreditoren O Es d Gewiuu- und

Bruttogewinn . Ge

Nen , , à

Abschreibungen

Bleibt Reingewinn

Verlustkonto.

“O - |4 E 220 000|— 4 400|— de 425 000, 7 7416250 499 162/50 19 962/50 80000 | . 21918,67| 101 918/67 . A 475 000,— #4 „_80134,78| 555 134/78) 55 134/78 T Od 3114804 |

6 605/98 4 000|—

7918/67 J

| 25 908,56 33 254! 45

. A „7345,89

konto ¿ s 17 908/- —- zur Abrundung n Bl Wechselkonto: zl Bestand am 31. De- T O. 23 566 :- Diskont ; 16! A |

M |S 215 600/— |

479 200|—

1 94 000¡—

Debet.

500 M

31 000/ An Gesamtunkosten . . 4 (Handlungsunkosten, “Paút- u Meiet- zins, Hypothekenzinsen, Diskontzinsen und Skontit)

Abschretbungen : o

1|— ca. 39/69 auf Gebäude . . 15272,77

976/36 « 159% auf Oefen . 22 773,28

14 437 S aur Ie 1358, 49 925 775 3209/9 auf Maschinen .

1 052 009 1009/6 auf Utensilien

58 1

26 648 16 000 v

7484 81:

3 355 648

100 9/6 auf Pferde, Wagen

und Geschirre . 1 909,80 621

583 941 371 721

: 41 242 556,92 . 129 164/97

Zschoete-Werke KalserLatteen Aktien-Gesellschaft.

er Vorstand.

G. Zschode.

104 730,26

Reingewinn pro 1910 . 47 078,25

18 v A Vortrag aus 1909

180 000

180 000/—| ; 501 000|—

127 000|—

231 948/50 146 919/79

17 500|—

1 273 296/06 _Gewinnu- und Verlustre<nung þro

Lu

151 808/51

Uebertrag v. v.

2A und Diskonto . Zinsen ausbezahlt

Provision

E

Aktienkapital . Einlagen Kontokorrent . Diskonto v. f Dividende Tantieme / Reservefonds .

Dispositionsfonds .

Vebertrag f. n

 |

Ne Gr Ta

Nei

A

31, 70 96 \ |

1067

250 900

913 428)

mäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Radeberg, den 6. Februar 1911,

Der Dividendenschein Nr. 12 ist auf Grund festgeseßten Dividende von 100% mit é 100,—

sofort: zahlbar.

Radeberg, den 28. Februar 1911.

Edmund Hirs<.

272 090/14 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit den ordnungs-

Der bestellte Revisor: Diedr

der von der

in Radeberg bei der Gesellschaftsfkase, in Dresden bei der Mitteldeutsheu Privat: Vank Aktiengesellschast

Der Vorftaud.

| || Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kontokorrentkonto : Kreditoren M

Noch zu zah-

fonto

Vortrag aus

„Dezember 1910.

Per Gewinnvortrag aus 1909 2 MOTCIGEIAN

Lygumkloster Vank.

Gewinn- und Verlustkonto 1910.

Aen:

M g

Jahre S (600/88 67 685,52 |

52 593,50 15 092/02

3 408/04

|20 100/94 Passiva.

M A 75 000|—

l 196 388/74 n 8: 0D 99 382| [47

7 7 620 |—

1 200|—

15 039/85 46 000|—

l 832/67

1 443 319/72

Wehjel eln .

Jahr

Der Aufsichtsrat. A. Marquardsen.

W. Hirsh Aktien-Gesellshaft für Tafelglasfabrikation, Radeberg.

Dezember 1910.

Pasfiva.

Á | o 750 000|— 219 000

122 809,51

lende

Frachten

und Fran-

faturen pro

Dezember

1910 9 661,84 servefondskonto . trareservefondskonto . O T R UN0s:

132 47 113 39 9 266/20 10 000)

U 750 ingewinn pro 1910 104 7

1909 47 078,25 151 808/51

\ | | | î h j | j / | j | j | i j | 1 j | j

Kredit.

E Ld 47 078/25 225 011/89

|

|

272 090/14

Blo>.

eute abgehaltenen Generalversammlung

[104520]

Otto Hir \<{.

1 273 296 06

D

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 9. Münz

L Untersuchungssachen

2 Aufgebote, 2 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren.

j Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg!

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum eiuer gespaltenen Petitzeile 20 9.

uz

1901,

3 GAE und Wirtschaftsgenof batten . Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung- . Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Alktiengesellsh. |.

[104874]

Maschinenfabrik F. Weigel Na<hf. Aktiengesellschaft.

Eine außerordentliche Generalversammlung findet am Mittwoch, den 22. März 1911, Nachmittags 2 Uhr, in der Kanzlei des Herrn Justizrat Noth in Neisse, Ning 4, statt.

Tagesordnung : Bericht über den Geschäftsgang im ablaufenden Fah Le.

Behufs Ausübung des Stimmrechtes müssen die

Aktien oder saßungsgemäße Depotsche ine über die- selben bis spätestens 18, März bei unserer Kasse hinterlegt werden.

Mittelueulaud, am 1: Mars L911.

Der Vorstand. Zimmermann.

| 104926] s Hansa-Brauerei- Gesells in Hamburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am 25. März 1911, mittags 23 Nr. 20, stattfindenden außerordentlichen Geueral- versommlung eingeladen.

Tage sorduung :

Wahl eint s Auffichtsratsmitglieds an Stelle des dur<h Tod ausgeschiedenen Mitglieds Herrn (Bustav Schopper.

Diejentaen Herren Aktionäre, welche an Generalversammlung teilnehmen wollen, haber halb der Zeit vom $8. März bis 24. März a. €., Bormitt3gs zwischen 9 bis 1 Uhr, ihre Aktien bei den Herren Notaren Dres. G. Bartels, G. von Sydow, G. A. Remé und H. Ratjeu, große Bäkersiraße 13/15, vorzuzeigen und die be- treffenden Eintritts- und Stimmkarten in Empfang ¡zu nehmen.

Hamburg, den 2. März 1911.

Der Vorstand.

Emil Westphal. H. Schulze.

[104940] Aachen-Leipziger Versicherungs- Actien-Gesellschaft in Aachen.

Die sünfunddrceif igste ordentliche General- versammlung f Ds6. Js., Mittags A Alfonsstraße Nr. 30 hause statt, wozu wir

haft

werden

Nach-

dieser

S Uhr, in unserem in der hie rselbst gelegenen Geschäfts- unsere Aktionäre in Gemäßheit des $ 27 des Statuts ergebenst einladen.

Die Eintrittskarten für die Generalversammlung

fönnen innerhalb der beideu leßten Tage vor derselben auf unserem Bureau tin nommen werden.

Tagesorduung :

1) Geshättsberiht des Vorstands und : Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz sowie

der Gewinn- und Verlustre<hnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Berlustre<nung, über die Ver- wendung des Gewinns und die dem Aufsichts ¡rat und dem Borstand zu erteilende Entlastung.

)) Stk atutarische Wahlen.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verl

sowie der Geschäftsberiht liegen von Jae, unserem Kassenzimmer zur Einsicht der Aktionäre aus.

Aachen, den 2. März 1911.

Der Auffichtsrat. Gustav Ritter, Vorsitzende:

Herren

S 577

ustre<nung e n

R 011 : Berlincr

Die Kommanditisten laden wir zur Generalversammlung auf Sonnabend, den i, April 1948, Vormittags E Uhr, nach Berlin in unseren Versammlungssaal, Behren- straße 32, Eingang B, II Treppen, ein.

Tagesordnung :

1) Jahresberiht für 1910 der

und des BVerwaltungsrats. i 2) Rechnungslegung und Beschlußfassung vorzulegende Bilanz und Gewinn- und re<nung für 1910. 3) Beschlußfassung über die Entlastung der Ge- \{<äftsinhaber und des R rab P

4) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrats.

5) Aenderung des $ 4 Absay 1 Sah 3 der S Saßu ing

zur Berichtigung der Namen der Geschäftsinhaber.

In der Generalversammlung zu stimmen „oder Anträge zu stellen, sind nur die gemäß 8 12 der

Satzung bis svätestens am 27. März 191A in den Aktienbicheru verzeichneten Kon manditiste n berechtigt, welhe thre Anteilscheine spätestens am 29, März [911 unter Beifügung eines Nummern- verzeihnisses an unserer Lane hinterlegt haben werden. Statt der Anteilsheine können au< von der Reichsbank oder einem deuts<en Notar aus- gestellte Depotscheine, aus denen die Nummern der deponierten Anteilsheine ersichtliÞ find, bei uns hinterlegt werden.

Der Geschäftsbericht kann vom 9. März 1911 ab an unserer Couponkasse in Empfang genommen werden.

Berlin, den 28. Februar 1911.

Der Verwaltungsrat der Berliner Handels-Gesellschaft.

Handels-Gesellschaft.

ordentlichen

Geschäftsinhaber

über die Berlust-

H O | Me Cos

lihre, im Patrio tishen Gebäude, Zimmer |

inners- |

indet a „Mittwoch, den 22. März |

Emyfan Ng (t-

Gesellschaftsvertrags jeder Aktionär bere<ttgt, welcher seine unserer Kasse hinterlegt.

in unserm Geschäftélokale zur Einsicht der Aktionäre auf.

[104947] | Vogiländische Baumwollspinnerei, Jo Die Herren Aktionäre werden unter Hinweis auf S 8 unseres Gesells aftsvertrags hiermit zu der am 28. März d. J., Nawinittags 4 Uhr, im Sißzungszimmer der Fabrik stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Berichterstattung der Gesells<aftsorgane das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) NRechnungslage, Beschlußfassung über und Entlastung der Gesellschaftsorgane. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des gewinns. 4) Ersaß wahl in den Aufsichtsrat. 5) Verlos! ing g rüczuzahlenden L Hof i. B., 2. März [911 Nobert unn er tis M T W, Qm, Borstand

Borsißender i Des Aufsichtsrats. u. Generaldirektor.

über dieselbe

Nein-

Obligationen.

[104927 L e E Deutsche Treuhan d-Gesellshaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hterdurch gemäß S Z2 des Statuts zu der am 25. i A Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftsgebäude der Deutschen Bank, Berlin (Eingang Kanonier- straße 22/23), stattfindenden ordeutlicheu General- versammlung eingeladen. Aktionäre, welche thr Stimmrecht na< Maßgabe 21 der Saßungen ausüben wollen, müssen ihre Ättien späte estens am 21. März dieses Jahres bei der Gesellschaftstasse oder einer der folgenden Stellen : | Berlin: Deutsche Bank, Bank für ‘Danvel und Jundustrie, Beecliner Haudels-Sefellschaft, Mitteldeutsche Creditbank, Nationalbauk für Deuts <laud, Breslau: Breslauer Discouto-Vauk, Schlesischer Vankvereiu, Elberfeld: Bergisch Märkische Essen: Effe: tee Bankverein, Efseuer Cre Rae raukfurt a. Deutsche Bauk cFraufkfurt G "M, Filiale der Bauk füc Vandel und Judnstrie, Mitteldeuts<he Creditbauk, Herrn Lazard Speyer- -Ellifsen, rrn Jac cob S. H. Steen, München: Deutsche Bauk Filiale München, Bayerische Handelsbank, Posen: ©O stbank für Sandel und Gewerbe, Stuttgart: Würt tembergische VBereinsbauk, Züricy: Schweizerische Kreditanstalt oder bei einem Notar gegen Empfangsbescheinigung hinterlegen und bis na< der Generalversammlung daselbst belassen. Stimmkarten werden bei den Hinterlegungs l Eg ¡esordnung : l) J5orlage Und ene! migung der Bilanz nebft (Sewinn- unt E rent Z des Geschäfts berichts des Borstan nds und des 8 Ret visloné berichts

k PRPPY Bauk,

Filiale

3, | über die Berteilung des Nein- es Vorstands und des Aufsichtsrats. Auffichtsrat. nebst Bilanz und Verlustre n ing lieyen in unserem vom heutigen Tage an zur Einsicht der Aktionäre ofen und sind vo m 10. ds. Mts. ab bei den oben angegebenen Di ¡jungsstellen und deren Zwoeig- antlalten er! ältlih._ Berlin, den 3. März 1911.

D Treuhand-Gefellschaft.

<uly. Uhlemann.

) Cut! l

4) Wahlen Gewinn- und Geschäftslokale

Die Veri

Deutsche

[104948] Miülh

Di

q E P L

imer HanDdels8bauft Al ti iengesellschaft.

Wir ren uns, die Aktionäre unserer Bank zur | Drei igster n ordentlichen Generalversamml!lz ung, | welhe am D VoniterSiag, den 30, März D, Js. ., Nad mittag s 6 Uhr, im kleinen Kasinosaale, hier, stattfindet, ergeben]\t einzuladen.

Tagesordnung : l) Bericht über das Geschäftsjahr der Bilanz und Beschlußfassung teilung des Reingewtnns. 2) Beschlußfassung über die Erteilung lastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

) Genehmigung des mit der Bergisch Märkischen

Bank Elberfeld abgeschlossenen Fusionsvertrags,

wonach das Vermögen der Mülheimer Handels

bank als unter Aus\{<luß einer Liqut- dation an die Bergis<h Müärki\he Bank zu

Clberfeld gemäß der $$ 305 und 306 H.-G.-B.

in der Weise übertragen werden soll, daß für je

nom. #6 3000, Mülheimer Handelsbank-

Aktien nebst Dividendenscheinen pro 1911 und

folg. noin. M 2400,— Bergisch Märkische Bank

Aktien nebst Dividendenscheinen yro 1911 und

folg. ged zeben werden.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts ist gemäß $ 19 des

A“ f K

beet

1910, Borlage über die Vers

der Ent-

U , 4 (Wanzeg

Aktien [teens am 25. März cr. an

Der Geschaftsberichi liegt vom 15. März cr. ab

Mülhein:-NRhein, 2. März 1911. Der Nuffichtsrat. dwig Noell, Kommerzienrat,

Vorsitzender.

104932]

Blankenburger Bank Akt.-Ges.

in Na,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, 27. März 1911, Mittags 12 Uhr, zu Blankenburg- Harz, Katharinenstraße Nr. 6, abzuhaltenden 7. ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesorduung : :

1) Liguidationsbericht und Vorlage der Jahres- re<nung 1910.

2) Beschlußfassun g über die Genehmigung der Jahresrechnung sowie über die den Liquidatoren und dem Aufsic6tsrat zu erteilende Entlastung.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Aus gabe der Eintrittskarten erfolgt bis zum dritten Tage vor ver Generalversammlung gegen Hinterlegung der Aktien an unserer Kasse in Blaukeuburg-Harz, Katharinenstr. 6.

Blankenburg-Parz, den 28. Februar 1911.

Blankenburger: Vank Aktien-Gesellschaft

i/Liquidaotion. Linke. Lange.

| 10491 T1 : Die Generalversammsiuug der

Die Akitienbaugesellschaft

für Meine Wohnungen, Franksurt n. M. findet statt am Mittwoch, den 29, März l. J., N ainitttaas 5 Uhr, im Geschäftslok ale der- Ge- sellschaft, RNömerberg Nr. 3, Frankfurt a. M. Tagesordnung : Borista ds und Aufsichtsrats. esbilanz mit Gewinns. Entlast ung des 2

1) Bericht des 2) Boriage der Iahr Berlustre<hnung, Aufsichtsrats.

3) Anträge des Aufsichtsrat

a. Ueberweisung vom ia an das Ne

paratur- und Reservebaukonto ($ 24 Abf. 2 der Statuten).

. Erklärung einer Dividende von 3L 9% (8 24 Abf. 3 der Statuten), ferner dem Beamten- unterstügungsfonds H 7000,—, dem Wohl- fahrtsfonds A 7000, (De Neparatur- und | Neservebaukfonto 4 100 O, zu und den verbleibenden Uebersuß zur Ver- fügung des Aufsichtsr ats zu stellen.

4) Neuwahl für drei lt. $ 15 Abs. 2 der Statuten

ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsrats.

Die Aktionäre werden ersucht, zur Entgegennahme der Be re<tigungs- und Eintrittskarten ihre Aktien hei dem Bankhause Lazard Speyer-Ellifsen, Taunusanlage 11, Frankfurt a. M., spätestens bis Samstag, den 25. März, hinterlegen zu wollen. Laut $ 11 der Statuten kann ein einzelner Aktionär nie mehr als 25 Stimmen auf ih ver- einigen und abge Men.

Die Jahresbilanz nebst re<nung für 1910 sow e der Bericht der Revisoren und des Aufsichts rats find in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Nömerberg Nr. 3, zur Einsicht der Aktionäre während de Skünden von 11—1 Uhr

Gewinn- und Verlust-

\ | Vormittags

den 2. März 1911. er Vorstand. Dr. iur. K. X lel, imon Ravenstein. dinand Leu<h8-Ma>.

Frauffur

D A bas p 08) f

Gtadtiral C. D, U. - G

[104922]

Ito e Creditanstalt Königsberg Pr.

Aktionäre werden bic N März 1911,

nigéberg i. Pr.

ordentlichen

A!

Q H )Crren Moutag, deu 10 Uhr, in zimmer ltattfindendi n sammlung eingeladen.

Tagesorduung : des Geschäftsberihts und der Bi erlustkonto.

g des Borstands

ermit zu der Vormittags in unserem Sizungs Generalver-

l) Borlage mit Gewinn und V

2) Erteilung der Entlastun Ai iffichtsrats.

[104934] Exportbierbrauerei Rehau Actiengesellschaft.

Die 18, ordentliche Generalversammlung foll Sonnabend, Den 25. März 1911, Nach- mittags 2 Uhe, Vereinszimmer der ‘Central halle in Rehau a6 ebatte werden.

Die An uad findet von 1x Uhr an statt.

Aktionäre, welche si< an dieser Generalversamm- lung beteiligen wollen, haben si<h entweder durch Vorlage threr Aktien vor Beginn der Generalver- fammlung zu legitimieren, oder ihre Aktien nebsd einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens bis 23. März dieses Jahres bei dem Vorstand der Gesells<aft oder bei der Mitteldeutschen Privatbauk Actiengesellschaft in Dresden zu hinterlegen oder im Fall Hinterlegung der Aktien bei einem Notar den hie rüber erteilten ordnungs

j und | Vorstands und |

Zeitpunkt

mäßigen Hinterlegunzs\chein bis zum vorgemerkten beim Vorstand der Gesellschaft cin- zureichen. (S8 18 und 19 des Gesellschaftsvertrages vom 24. Februar 1900.) Fa eSorbuung : 1) die Beratung des Geschäftsberihts und

Bilar in 2) die Berichts

der

B eratung Des des Aufsichtsr rats über die Prüfung der Jahresre<hnung und der Bilanz.

3) die Feststellung der Jahresdividende

{lag des Aufsichtsrats.

4) die Entlastung des Aufsichtsrats und

1tands.

5) Auffichtsratswahlk.

Jahresberichte mit Bilanz, Gewtnn- und Verlust- rechnung liegen vom 21. April d. F. ab im Kontor der Brauerei und bei der Mitteldeutschen Privat- bank Actiengesellshaft in Dresden zur Einsicht und zum Empfang der Aktionäre bereit.

Rehau, den 2. März 1911.

Der Vorstand der

Exportbierbrauerei Nehau Actiengesellschaft

Rehau in E

auf Vor-

des Vor-

A

| |

|

{lußfaffung über die L gewinn |

1) Besclußfa}urd über Erhöhung des Alktien- |

kapitals von A 18 000 000,— auf 24000 090,- dur Ausgabe von nom. M 6 000 000, Aktien unter Aus\{luß etl ichen 5 Bezugsrechts der Aktionäre sowie er Modalitäten der Aktienauégabe.

Xenderung des Statuts: $ 3 (Erhöhung des Kay Ln 8 33, Abs. 4 (Festseßung der Bezüge

OPES 6) L M abl vo 1 Aufsichts zratsmitgliedern. Zur Teil1 ie an der Generalversammlung sind diejenizen Aktionäre berehtigt, welhe ihre oder Depotschein eines Notars über dieselben bis spätestens 22. März 191A, Vormittags 12 Uhr, bei einer der nafolgend en Hinterlegungs8- stellen eingereicht haben: in Königsberg, Danzig, Posen, Stettin, | Bromberg, Culmsee, Elbing, Insterburg, Thorn, Briesen, Bütow i. P., Gumbinnen, Hohensalza, Kolberg, Löten, Neustadt Wpr., Tiecgenhof bei unseren Kassen,

in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei der Natioualbank für Deutschland,

in Frautfurt a. M. bei der Deutschen Bauk, Filiale iFraukfurt a. M.,

in Hamburg bei der Deutschen Bauk, Filiale Hamburg, bei dem Bankhause L. Behrens & Söhne,

in Karlsruhe bei dem Bankhause Straus & Co. Königsberg Pr.. den 3. März 1911.

Der Auffichtsrat. Fritz Zilske, Vorsitzender.

Me

estseßung d

Berteilung des Rein | versammlung

F. Meyrin ger. - Krug.

überweisen | [104943] j

Actiengesellschaft vorm. Burgeff &

in Hochheim am Main.

Zu der diesjährigen OLZER En Hauptver- sammlung unserer Gesellschaft laden wir hiermit die Herren Aktionäre auf Montag, den 20. März d. I 4 Nachmittags 35 Uhr, in den Sitzungssaal des Fabrikgebäudes unserer Gesellschaft in Hochheim am Main ein.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz sowie Entlastung des Aufsichtsrats und der Direktion für das Jahr 1910.

2) Berichterstattung über \{äftsjahr.

D) Beschluß fassung

4) Bestimmung der Dividende für das Jahr 1910.

5) Wahl der Revisoren behufs Prüfung ter der nächsten ordentlichen Hauptver}ammlung vorzu legenden JFahresre<hnung und Bilanz. Abänderung der SS 31 und 53 des Statuts über Bezüge des Auffichtsrats.

Wahl von 2 Auffichtsräten.

Diejenigen der Herren Aktionäre, Hauptversammlung ‘teilnehmen wollen, sich über ihren Aktienbesiß vor derselben aus zu wollen.

Hochheim am Main, 28. Februar 1911.

Aktieugesellschaft vorm. Burgeff & Co.

Der Aufsichtsrat.

das elaufene Ges

über Verteilung.

welhe an der ersuchen wir, V eisen

[104941]

Gesellschaft für Brauerei, Spiritus- und

Preßhefe-Fabrikation(vormals G. Sinner) in Karlsruhe-Grünwinßkel.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bier- dur zu der diesjährigen ordentlichen Gencral- auf Mittwoch, den 29, März #911, Nachmittags # Uhr, in den oberen Saal des Hot 1 - Restaurants „Friedrihéhof“ Karlsrube, Karl-Friedrihstraße 28, eingeladen.

Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts

für das Geschäftsjahr 1910.

2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf»

sichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

Diejenigen versammlung

und der Bilanz

der General- ben ihre Aktien

welche an wollen, ha

Aktionäre, teilnehmen

Aktien | spätestens am fünften Werktage vor der Vers-

fammlung in Karlsruhe \schaftskasse, i in Karlsruhe bei den Herren Straus & Co. oder der Rheinischen Creditbauk, in Manuheim bei der Rheinischen Credit- bauk oder der Süddeutschen Diskontogesell- \chaft A.-G., in Frankfurt a. Bankhause E. Ladenburg, in Berlin bei dem Bankhause C. Schlefinger- Trier & Co. oder bei einem Notar zu hinterlegen. Ueber die geshehene Einreichung der Aktien wid eine Bescheinigung sowie für die Teilnahme an der Generalversammlung eine Legi- timationékarte erteilt. Karlsruhe, den 1. März 1911. Der Vorsitzende pes Auffichtsrats: N

Grünuwinkel bei der Gesell-

M. bei dem