1911 / 54 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kirchhain, Bz. Cassel. [104756] In das Handelsregister Abteilung B 2 ist bei der dg Hermann Atorff G. m. b. H. in Kirch- ain eingetragen: Dem Kaufmann Theodor Küster in Kirhhain ist Prokura erteilt. Kirchhain, Bez. Cassel, den 24. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Kölleda. [104757] _Im Handelsregister Abteilung B ist bei der Nr. 1 eingetragenen Gesellschaft Coelleda’er Bank von Wicht, Voigt, Töpfer & Cop., Kommandit- gesellschaft auf Actien, folgendes eingetragen worden :

Der Gutsbesißer Osmar Nichter in Kölleda ist als persönli haftender Gesellschafter in die Gesell- schaft eingetreten. Die Firma der Gesellschaft ist dahin geändert: „Kölledaecr Bank, Kommandit- gesellschaft auf Aktien““.

Kölleda, den 23. Februar 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Koschmin. Befkfanntmachung. [104758] In unser Handelsregister Abt. A ist beute die Firma „Jguacy Matuszkiewicz““ in Koschmin, Inhaber: der Hotelbesißer Ignacy Matuszkiewicz in Koschmin, unter Nr. 143 eingetragen worden. Koschmin, den 2. Februar 1911. Kgl. Amtsgericht.

Kottbus. Bekanntmachung. [104759]

In die unter Nr. 538 unseres VOandelsregisters A eingetragene Firma Wilhelm Schreiber Srtbaber Tischlermeister Wilhelm Schreiber, Kottbus) ist als persönlich haftender Gesellschafter der Kaufmann Alfred Schreiber in Kottbus eingetreten. Die Gesellschaft bat am 1. Januar 1911 begonnen. Die bisher unter Nr. 162 eingetragene Firma Robert Klose Hotel Klose wurde gelöscht.

Kottbus, den 25. Februar 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Kröpelin. [104760] In das hiesige Handelsregister ist am 27. Februar 1911 eingetragen die Firma Wilhelm Buchholz. Siy Kröpelin. Inhaber: Kaufmann Wilhelm Buchholz in Kröpelin. Großherzoglihes Amtsgeriht Kröpelin.

Lippstadt. Bekanntmachung. [104362] _In unser Handelsregister A ist bet der unter Nr. 97 eingetragenen Sina Alexander Kisker, Lippstadt, heute folgendes eingetragen:

1) Der Kaufmann Alexander Kisker ist durch Tod aus der Gesellschaft Een. An seine Stelle ist seine Witwe Frau Alexander Kisker, Clara geb. Müller, die mit ihren Kindern die in der Ehe be- standene Gütergemeinschaft fortseßt, als persönli haftende Gesellschafterin eingetreten. Gleichzeitig ist der Kaufmann Alexander Kisker zu Lippstadt in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist der Kaufmann Oskar Kisker zu Lippstadt für ih allein berechtigt, dagegen sind die Witwe Clara Kisker und der Kauf- mann Alexander Kisker nur in Gemeinschaft oder ein jeder der beiden in Gemeinschaft mit einem Prokuristen der Gesellschaft leßtere zu vertreten befugt.

2) Dem Direktor Hans Minck zu Lippstadt ist Prokura erteilt; derselbe is zur Vertretung der Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit der Witwe Clara Kisker oder dem A Me Kisker oder mit einem Prokuristen der Gesellshaft ermächtigt.

Lippstadt, den 25. Februar 1911.

Königliches Amt3gericht.

Luckenwalde. Befanntmahung. [104365]

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 20 die Firma „Heinrih und Co“, Gesellschaft mit beschräukter Haftung mit dem Siß in Lucken- walde eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Februar 1911 geschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist die Perlteling und der Vertrieb von Tischlerwaren jeder

rE

Das Stammkapital beträgt 22 500 4.

Geschäftsführer sind der Tischler Hermann Heinrich und der Tischler und Holzbildhauer Nichard Schulze, beide in Luckenwalde.

Die Gesellschaft dauert bis zum 1. April 1916, wenn nicht ihre Verlängerung mittels gewöhnlicher Sazungéänderung bis zum 1. April 1915 beschlossen wird.

Oeffentlihe Bekanntmachungen bringt das Kreis- blatt des Jüterbog-Luckenwalder Kreises und falls dies fortfällt der Deutsche Neichsanzeiger.

Luckenwalde, den 22. Februar 1911.

Königl. Amtsgericht.

Luckenwalde. Befanntmahung. [104762] In unserem Handelsregister Abteilung A ist beute die unter Nr. 65 eingetragene Firma W. Ribbach gelöscht worden. Luckentvalde, den 22. Februar 1911. Königl. Amtsgericht.

Lübbecke. Befanntmachung. [104763]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 3 ist beute zu der Firma Lübbecker Schütßenhaus-Bau- gesellschaft in Lübbecke eingetragen, daß das bis- herige Vorstandsmitglied Kaufmann August Menke ge- storben und der Zigarrenfabrikant August Menke zu Lübbecke als drittes Vorstandsmitglied bestellt ift.

Lübbecke, den 28. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lübbecke. Befauntmachung. [104764]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 6 ist heute eingetragen die Firma: Dampfmühlen- und Elektrizitätswerk Preußisch Oldendorf, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitz in Pr.-Oldendorf. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb des ehemaligen Haake’shen Mühlen- und Elektrizitätswerkes zu Pr.-Oldendorf. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Müller Karl Bulthaup zu Pr.-Oldendorf, bisher in Sundern.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Februar 1911 festgestellt.

Lübbecke, ten 28. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. __ [104765] In das Handelsregister Abteilung A ist heute ein- getragen bei den Firmen: 4 1) „C. F. Thiele“ unter Nr. 672: Der Kauf- mann Carl Ferdinand Thiele in Magdeburg ist in

das Geschäft als persönli haftender Gesellshafter 1: Februar Die ofene

Handelsgesellschaft hat am L. Maar Ia! E Sol s 2 é efinger & Sohn““ unter Nr. 1292: Die Witwe Ernestine Schlesinger, geb. Holländer, in Magdeburg ist jeyt Inhaber der Firma. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlicßkeiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts durch die Witwe Schlesinger ausgeschlossen. Magdeburg, den 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Neuburg, Donau. [104892]

Firma „Deutsche Blaudruck - Schürzenufabrik Adolf Groß“ in Pfaffenhofen a. Jlm. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Adolf Groß in brigen in Pfaffenhofen a. Ilm eine Schürzen- abrik.

Neuburg a. D., am 23. Februar 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Neuhof, Kr. Fulda. [104767] In das Handelsregister A is heute unter Nr. 8 die Firma Siegmund Katz ian Flieden eingetragen. Inhaber der Firma ist Kaufmann Siegmund Katz in Flieden. i Neuhof, den 22. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Neumarkt, Schles. [104766] In unser Handelt r ‘gister Abt. B Nr. 8 „Peicher- wißzer Touwerke G. m. b. H.“ ist heute ein- getragen worden : f Der Siy der Gesellschaft ist nah Breslau verlegt. Neumarkt i. Schles, den 28. Februar 1911. Königl. Amtsgericht.

Neuss. Befkauntmachung. [103986]

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 99 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Niederrheinische Papier- «& Pappen- fabrik, Gesellschaft mit beshräunkter Haftung“ und mit dem Sitze in Neuß eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Papier und Pappen aller Art sowie der Handel. in diesen Waren, ferner die Be teiligung an ähnlihen Unternehmungen.

Das Stammkapital beträgt eine Million Mark.

Geschäftsführer sind der Kaufmann Karl Swhulte in Flensburg und der Rentner Eduard Deus zu Düsseldorf; jeder Geschäftsführer ist selbständig zur Bertretung der Gefellshaft befugt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft, deren Gesell- schaftsvertrag am 30. Dezember 1910 beziehungs- weise 13. Februar 1911 festgestellt ist, erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Neuf, den 24. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Niíederolm. [104371]

In das Handelsregister Abteilung B wurde heute eingetragen: „Fle «& Eider, Strohhülsen- und Kistenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“‘’. Sit: Niederolm. Gegenstand des Unter- nehmens: Die fabrikmäßige Herstellung und der Vertrieb von Strohhülsen und Kisten, insbesondere der Fortbetrieb der zu Niederolm unter der Firma «Mes & Cider“ bestehenden und dem Peter Eider als alleinigen Inhaber gehörenden Strohhülsenfabrik, Das Stammkapital beträgt 22000 6. Geschäfts- führer Walther Deusch, Kaufwann, in Mainz, Peter Eider, Fabrikant, in Niederolm. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Januar 1911 ab- geschlossen. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Der Gesellschafter Peter Eider in Niederolm bringt als seine Einlage das von ihm unter der Firma „Fleck & Eider“ zu Niederolm betriebene Fabrik- ge\chäft nebst Zubehör, jedoch unter Auss{luß der Passiven, abgesehen von den unter der nachstehenden Ziffer 1 angeführten Hypotheken im Betrage von sechstausend Mark na dem Stande vom 31. De- zember 1910 dergestalt in die Gesellshaft ein, daß das Geschäft vom 1. Januar 1911 an als auf ihre Rechnung geführt angesehen wird. Im einzelnen werden eingebracht und von der Gesellschaft über- nommen: 1) das in Niederolm Flur V1 Nr. 3341/10 Hofreite (Strohhülsenfabrik) 1649 qm auf der Leimenkaut belegene Fabrikgrundstück nebst Zubehör im Werte von 10 527 4, auf welhem an Hypotheken insgesamt 6000 S haften. Diese Hypotheken nebst den eingetragenen Zinsen sowie die offentlichen Lasten und Nhagben übernimmt die Ge- sellshaft vom 1. Januar 1911 ab. 2) Die fertigen und halbfertigen Waren, Maschinen und Gerät- haften und Utensilien im Werte von 20473 M. 3) Weiter übernimmt die Gesellschaft die Schuld des Herrn Eider an Herrn Adam Münzenberger aus dem Auseinandersetßungsvertrag vom 21. Januar 1911 im Betrage von 13 000 ( nebst 5 9/6 Zinsen vom 21. Ja- nuar 1911 an. Der Gefamtwert dieser Einlage beträgt 12 000 4, sodaß die Stammeinlage tes Peter Eider geleistet ist. Veffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Neichs- anzeiger.

In dem Handelsregister Abteilung A ist heute die unter Nr. 31 eingetragene Firma „Fleck & Eider“ in Niederolm infolce Uebergangs auf die oben- bezeichnete Gesellschaft gelö\{t worden.

Niederolm, den 27. Februar 1911.

Großh. Amtsgericht.

Northeim, Flann. [104770]

In das hiesige Handelsregister A ist heute zu Nr. 37 eingetragen worden, daß die offene Handels- gesellschaft in Firma Gebrüder Ballin in Nort- heim aufgelöst ist. Das Geschäft wird unter un- veränderter Firma von dem früheren Gesellschafter, Kaufmann ichard Ballin in Northeim, fortgeführt.

Northeim, 21. Februar 1911.

Königlihes Amtsgericht.

Offenburg, Baden. Sandel8register. [10477 1]

Zum Handelsregister Abt. A Band T wurde zu D.-Z. 252, Firma Otto Zepp in Offenburg, eingetragen : :

Ver ¿Frau Fabrikant Otto Zepp, Anna geb. Bürkle, in Offenburg ist Prokura erteilt.

Offenburg, den 23. Februar 1911,

Gr. Amtsgericht.

Osnabrück. [104773]

In das Handelsregister A Nr. 267 ist bei der offenen HandelsgefellsGaft A. Vrickweddc-Osua- brück heute eingetragen, daß die Gesellschaft durch den Tod des persönlich haftenden Gesellschafters Kaufmanns August Brickroedde kraft Gesetzes auf- gelöst und der bisherige Gesellschafter Kaufmann

Albert Brickwedde in Osnabrück alleiniger Inhaber der Firma ist. Osnabrück, den 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. VT. Osnabrück [104772] In das Handelsregister A Nr. 24 it heute eiù- getragen, daß das unter der Firma „Carl Meyer“ in Osnabrück betriebene Handelsgeschäft auf den Kaufmann Karl Meyer jr. zu OÖsnabrück über- gegangen ist. Osnabrück, den 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. VI.

PasSau. Bekanntmachung. [104774] I. Die offene Handelsgesellshaft „Ablaßmayer u. Peuninger“ in Passau ist aufgelöst. Die Buchdruerei u. Verlagsan|talt wird unter der gleichen Firma als Einzelfirma von Franz Penninger, Buch- druckereibesißzer in Passau, fortgeführt.

I. Eingetragen wurde die Firma „Obst- u. Veerenweinkelterei Schloß Engelburg, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“. Siy: Passau. Geschäftsführer: Ludwig Schuller, Bankier in Passau, und Heinrih Basting, Kellermeister in Engelburg. Gesellscaftêvertrag v. 8. IT. 1911. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Beeren- und Obstwein, der selbst gekeltert wird, sowie An- und Verkauf von Beeren, Waldfrücten und Obst jeder Art. Stammkapital: 20 000 4. Vertretungs- und zeihnungsberechtigt ist jeder Geschäftsführer allein.

[[T. Gelöscht wurde die Firma: „Joh. Lueg“, Siß: Passau.

Paffau, den 28. Februar 1911.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Preussiíisch-Friedland. [104776] In unserm Handelsregister A ist heute die Firma „Alfred Mack“ gelö\{cht worden. Pr.-Friedland, Westpr., den 15. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [104778]

Im hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen worden :

a. auf dem die Firma Jacob & Paul hier betreffenden Blatte 22: Der Kaufmann Adolph Nobert Jacob in Reichenbach ist ausgeschieden ;

b. auf dem die Firma Paulus Paul in Reichen- bach betreffenden Blatte 204: Die Firma ist er loschen.

Königlich Sächsishes Amtsgeriht Reichenbach,

am 28. Februar 1911. Riedlingen. K. Amtsgericht Riedlingen.

In das Handelsregister, Abt. für Gesellschafts- firmen, Band T Blatt 83, wurde am 23. Februar 1911 unter Nr. 73 als neue Firma eingetragen : Nudolf Abt, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Buchau a. F.

Gegenstand des Unternehmens sind: Herausgabe von Baituiniadn sowie Verlagsdruckereigeshäfte, vor allem die Errdbitia und der Betrieb der von dem Buchdruckereibesißer Nudolf Abt in Buchan und in Schussenried betriebenen Verlags- und Buchdruerei- geshäste, inêbesondere der Zeitungen „Buchauer Zeitung“ und „Schussenbote“, der Maschinen und sonstigen Gerätschaften.

Das Stammkapital beträgt 85 000 4.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Februar 1911 abgeschlossen worden.

Als Geschäftsführer ist Nudolf Abt, Buchdruckerei- besißer in Buchau a. F., und als dessen Stellvertreter Karl Lindenmeier, Buchdrukereidirektor in Biberach, bestellt.

Der Beginn und das Ende des Geschäftsjahrs wird durch Beschluß der Gesellschafter eigens fest- geseßt, doch soll das erste Geschäfteéjahr nicht nah dem 1. April 1911 beginnen.

Abgesehen von den durch das Geseß dem Geschäfts- führer auferlegten Bescþränkungen bedarf derselbe der Genehmigung der Gesellschafter :

1) zur Errichtung oder Aufshebuna von Zweig niederlassungen, Beteiligung bei Geschäften oder Unternehmungen Oritter,

2) zur Anstellung und Entlassung von Beamten für Nedaktion und Verwaltung,

3) zum Abs{luß von Kauf- und Lieferungsver- trägen, welche die Summe von 300 4 übersteigen,

4) zum Abschluß von Pacht-, Miets-, Lieferungs- oder sonstigen Verträgen, bei welchcn der Ge!ellschaft Verpflichtungen auf längere Dauer als ein Jahr auferlegt werden follen,

5) zur Anlegung oder Verwendung von Geldern, welche zum Geschäftsbetrieb nicht erforderli sind.

Außerdem kann der Aufsichtsrat nah seiner Kon- stituierung dur allgemeine oder besondere Instruk- tionen jeweils diejenigen Geschäfte bestimmen, welche vor dem Abschluß seiner Genehmigung bedürfen. Das gleiche Nechht steht vor dem Inslebentreten cines Aufsichtérats der Gefellschaftsversatnmlung zu.

Den 24. Februar 1911.

Oberamsrihter Straub. Riescnburg. [104779]

In unser Handelsregister B ift bei Nr. 2, die Firma „Kehler & Comp., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Riesenburg“ betreffend, am 10. Januar ds. Is. folgendes eingetragen worden :

Das Stammkapital ist von 30 000 4 auf 50 000 4 erhöht.

Durch Beschluß der Gesellshaft vom 5. Dezember 1910 ist zugleich die Art der Ausführung des Be- {lusses, betreffend die Erhöhung des Stammkapitals, besitmmt.

Der Gesellschaftsvertrag wird bis zum 30. No- vember 1916 verlängert.

Königliches Amtsgericht Riesenburg.

Rostock, Mecklb. [104780]

In das Handelsregister ist heute zur Firma Aktien- gesellschaft,„Neptun“‘Schiffswerft und Maschinen- fabrik zu Rostock cingetragen worden :

Dem Kaufmann Carl Zentner zu Rostock ist Pro- fura erteilt mit der Maßgabe, daß er zur Zeichnung der Firma in Gemetnschaft mit einem Vorstands- mitgliede oder einem Prokuristen unter Beifügung eines die Prokura andeutenden Zusaßtzes berechtigt ist.

Rostock, den 28. Februar 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht. Rothenburg, O0.-L. [104781]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 34 it beute bei der offenen Handels8gesellshaft in Firma List & Rothe, Rothenburg O.-L. eingetragen, daß der Gesellschafter Carl Nothe aus dem Geschäft ausgeschieden ist. Dtto List seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort, Amtsgericht Rothen- burg D.-L., 27. 2, 1911.

[104382]

Schwarzenberg, Sacksen. [104783]

Im Handelsregister des unterzeihneten Amts- gerichts ist heute auf Blatt 525 die Firma Verkaufs- stelle für technische Gase, Gesellschaft mit be- \chräuktex Haftung in Schwarzenberg eingetragen und weiter verlautbart worden, daß der Gesellschafts- vertrag am 7. Februar 1911 abgeschlossen worden ist, daß das Stammkapital 20 000 4 beträgt und daß die Gesellschaft zunächst bis zum 31. Dezember 1920 dauert und von da ab immer auf je 5 weitere Iabre verlängert gilt, sofern niht gemäß § 10 des Gesellz schaftsvertrags gekündigt wird. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Ingenieur Heinrich Nellen in Erla.

Schwarzeuberg, den 27. Februar 1911.

Königlich Sächs. Amtsgericht.

Schwetz, Weichsel. E [104784]

In das Handelsregister A i}t bei der unter Nr. 2 eingetragenen Firma „B. Segall, Nugtholz Engros“ in Sauermühle eingetragen worden: Die in eine ofene Handelsgefellschaft umgewandelte Firma ist geändert in „B. Segall und Co.“ und hat ihren Siß in Sauermühle. Der Kaufmann Baruch Nosenberg in Sauermühle is in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Persönlich haftende Gesellschafter sind daher der Kaufmann Benjamin Segall in Wilmersdorf-Berlin, Sächsischestraße Nr. 75, und der Kaufmann Baruch Nosenberg in Sauermühle. Die Gesellschaft hat am l. Januar 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der . beiden Gesellschafter er- mächtigt. Die Prokura des Kaufmanns Barudh Nosenberg ift erloschen. : j

Die bisherige Hauptniederlassung in Wilmersdorf wird selbständiges Geschäft.

Schwetz, den 24. Februar 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Schwetzingen. Befanutmachung. [104785] Handelsregister.

In das Handelsregister Abt. A Band 1 O.-Z. 64 wurde zu Firma „Jakob Vräuninger Ul. Spezereigeschäft in Schwetßzingeu“/ in Spalte 3 eingetragen: „Jakob Bräuninger Ux. Witwe Luise geb. Gieser in Schwetzingen“/. Dieselbe führt das Geschäft mit ausdrückliher Ermächtigung der Erben des verstorbenen Jakob Bräuninger 11. unter der alten Firmenbezeihnung weiter.

Schwetzingen, den 24. Februar 1911.

Gr. Amtsgericht.

Siegburg. [104786] In das Handelsregister ist eingetragen die Firma Siegwerk Chem. Laboratorium Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Siegburg. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung und Vertrieb von chemischen Produkten sowie alles, was diesen Zweck zu fördern geeignet erscheint ; Verwertung von Erfindungen und Beteilt- gung an anderen Unternehmunaen. Stammkapital 100 000 é. Geschäftsführer: Dr. Friedrih Rung, Chemiker in Siegburg, Alfred Keller jüngerer, Fa- brikant in Slegburg. Gesellschaftsvertrag vom 17. Februar 1911. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so können zwei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist oder zwei Pro- kuristen die Gesellschaft vertreten. Siegburg, den 21. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Siegburg. [104787] In das Handelsregister ist eingetragen die Firma Wilhelm Tremel, Deutsche Fahrradindustrie mit dem Sitze in Siegburg und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbelm Tremel in Siegburg. Siegburg, den 22. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Tharandt. [104394] Auf Blatt 204 des Handelsregisters ist heute die Gesellschaft Hainsberger Metallwerke, Gesfell- schaft mit beschränkter Haftung mit tem Sitze in Hainsberg und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. Februar 1911 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Stanz-, Zieh- und Preßteilen aller Art, von Fahrradtetlen und Fahrrädern und anderen gleihartigen aus Stahl, Eisen und ähnlichem Metalle berzustellenden Artikeln. Die Zeitdauer der Gesellschaft ist bis zum 30. Juni 1915 bestimmt. Das Stammkapital beträgt siebzigtausend Mark. Zu Geschäftsführern sind bestellt a. der Kaufmann Alfred David Aron in Deuben, b. der Fabrikant Ernst Traugott Fickler in Hains- berg. ; Die GefellsWaft wird, abgesehen von dem im Gesellshaftsvertrage vorgesehenen Ausnahmefalle, nur dur die beiden Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen rechtsverbind- lih vertreten. : : Prokura i\t erteilt dem Kaufmann Gustav Adolf Nobert Oskar Müller in Deuben. Tharandt, den 27. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Ulrichstein. Befanutmachung. [104895]

In unser Handelsregister wurde heute eingetragen : Karl Dörr in Ulrichstein betreibt daselbst unter der Firma: „Dampfmolkerei Schloßberg Kar! Dörr““ ein Handelêgewerbe, bestehend in dem Be- triebe ciner Molkerei.

Ulrichstein, den 27. Februar 1911.

Großh. Amtsgericht.

Werdau. [104791]

Auf Blatt 826 des Handelsregisters, betr. die Firma Curt Kaule in Werdau, ist heute ein- getragen worden: Die Prokura des Baumeisters Willy Jänichen in Werdau i} erloschen. Der Architekt Curt Kaule in Leipzig is als Inhaber ausgeschieden. Der Baumeister Karl Oscar Schmidt: in Werdau ist’ Inhaber. Die Firma lautet künftig Curt Kaule Nachf.

Werdau, den 28. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

/ Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Berlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 18A, und 18 B.)

E D

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowte die

arif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eis

Achte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 3. März

19114.

Der Inhalt dieser Beilage, in weler die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der |Urbeberrechtsetntragsrolle, über Warenzeichep, enbahnen enthalten find, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handel8register für das Deutsche Neich. (r. 543)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann dur alle Postanstalten, in Berlin für l | die Königliche Expedition des Deutschen Neichsanzeigers und, Königlich Preußifd Staalsanzetgers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Selbstabholer auch dur

R C Ci A

4 U. - Handelsregister. Wernigerode. Befanntmahung. [104792]

Zn unser Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma Gothe @ Kreutuer Jendes etngetragen :

e ofene Handelsgesellschaft ist seit dem 1. Fe- uar 1911 aufgelöst. Der Kaufmann Hermann Kreuyner isl aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Kttiven und Passiven sind auf den Kaufmann Georg (Gothe übergegangen. Der Kaufmann Georg Gothe [ührt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma allein fort.

28 ernigcrode, den 24. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. E

Wilhelmshaven. [104793] In das hiesigè Handelsregister Abt. A Nr. 51 ist heute zuder Firma Aug. Dobbelmann in Wilhelms- haven eingetragen: Die Firma ist erloschen. Wilhelmshaven, den 27. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Wissen, Sieg. [103607] Im Handelsregister B Nr. 1 it zu der Firma e-Altonkirchener Ringofen Ziegelei Ernst Mauelshagen, Emmrih und mit be- \cchräufkter Haftung“ eingetragen, daß der Siß der Gefellshaft nah Altenkirhen (Westerwald) verlegt worden 1!f. TBisseun, 23. Februar 1911. Königl. Amtsgericht.

TYolkenstein. [104794] Auf Blatt 147 des biesigen Handelsregisters ist beute die Firma Carl Muth in Drebach und als ibr Inhaber der Strumpfwarenfabrikant Karl August Muth in Drebach eingetragen worden. _Angegebener Geschäftszweig: Fabrikation von ŒtrumpPp]swaren. Wolkenstein, am 25. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Wronke. [104795] r Hantelsregister A ift unter Nr. 64 die il Wege und als deren Inhaber der üblenbesißer Emil Wege in Smolnica bei Wronke eingetragen worden. Wronke, den 23. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

r ———————_

[104796] unser Handelsregister A ist beute unter Nr. 65 ie Firma Johann Hoffmann und als deren Jn- ver der Dampfziegeleibesißer Johann Hoffmann Wronke-Borstadt eingetragen worden. TBroukec, den 25. Februar 1911. Köntuliches Amtsgericht.

Wiüistegiersdorf. [104769]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 97 die Firma E. Carl Kliche, Hirsch- berg Schles. mit einer Zweigniederlassung in Wüstegiers8dorf. als ihr Inhaber der Maurer- 11 Carl Kliche in Hirschberg und als ihr Pro- urist der Architekt Ernst Kliche in Hirschberg ein-

ie in unserem Handelsregister Abteilung A unter eingetragene Firma E. Carl Kliche in lottenbrunun ist gelösht, weil das Handels- nach Hirschberg verlegt ift. è-Wiistegiersdorf, den 24. Februar 1911. Königl. Amtsgericht.

“N R A

Genoffenschaftsregister.

ATstedt, Grossh. Sachsen. [104062]

In das Genofsen\chaftsregister ist unter Nr. 5 bei der Ländlichen Spar- und Darlehnskafsse Winkel, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht am 19. November 1910 ingetragen worden :

Die bisherigen Vorstandsmitglieder find Liquidatoren.

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlungen vom 22. und 31. Oktober 1910 auf- geloit.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht Allftedt.

AschafffflsfflŒœnburgz. Befanntmahung. [104797]

Darlehenskafscuverein Großwallstadt einge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Daft- pflicht in Großwallstadt, Das Vorstandsmitglicd Fobann Sam ist ausgeschieden; an dessen Stelle ift

r Landwirt Eduard Markert in Großwallstadt in den Borstand eingetreten.

Aschaffenburg, 24. Februar 1911.

K. Amt3gericht.

Bergen, Rügen. [104877

In dem Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 17 eingetragenen Molkerei - Genofseuschaft Poseritg a, Ng., Eingetragene Genoffenschaft mit beschränktexr Haftpflicht, beute eingetragen:

Der Rittergutsbesißer Erich Grüttnér ist aus dem Borstande ausgeschieten und an seine Stelle der Gutsvächter Carl Gielow aus Gr. Stubben in den Borstand gewählt.

Bergen a. Rügen, den 28. Februar 1911.

FResigheoim. [104878] K. Amtsgericht Besigheim.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bet dem Darlehenskassenverciu Freudental, e. G, ut. U, H. in Freudental, eingetragen : n

Gotthold Kübler, Schultheiß in Fravental, ift als Vorsteher zurückgetreten. Vorstehée t: Frtedrich Walter, Gemeindepfleger, Stellvertreter des Bor-

en

stehers: Franz Zerweck, Gemeinderat, in den Vor- stand neugewählt: Gottlieb Friedenauer, Bauer, sämtlih in Freudental.

Besigheim, den 1. März 1911.

_K. Amtsgericht. Amtsrichter Hey d. Bochum. [104798]

Gintragung in das Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerihts Bochum am 23. Februar 1911: Bei der Genofsenshaft Consum-Verein Einigkeit sür Weitmar und Umgegend, eiu- getragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Weitmar. Eduard Holle ist aus- geschieden. An seiner Stelle ist Gewerkschafts- lekretär Theodor Hiuschen zu Bochum zum Vor- standsmitglicde besiellt worden.

Die Generalversammlung vom 19. Dezember 1909 hat die Aenderung des Statuts befchlossen. Danach soll das Geschäftsjahr mit dem 1. Oktober beginnen und mit dem 30. September enden. Die General- versammlung vom 11.Dezember 1910 hat die Aende- rung des § 2 des Statuts beschlossen und diesem folgenden Zusaß gegeben: „sowie ErreiWßung vou Vorteilen beim Einkauf von Waren, welche im eigenen Geschäft nit geführt werden.“ Gn.-N. 22.

Borna, Bz. Leipzig. [104799] Auf Blatt 14 des hiesigen Genossenschaftsregisters, betreffend den Konsumverein zu Borna, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Borua, ift heute eingetragen worden :

1) An Stelle des Statuts vom 19. Februar 1905 mit seiner Abänderung vom 20. November 1908 ist das neue Statut vom 18. Dezember 1910 getreten. Gegenstand des Unternehmens kann auch die Bearbet- tung und Herstellung von Lebens- und Wirischafts- bedürfnissen in eigenen Betrieben, die Annahme von Spareinlagen und die Herstellung von Wohnungen sein. Die in dem Betriebe bearbeiteten oder her- gestellten Gegenstände können auch an Nichtmitglieder abgegeben werden. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. August des einen bis zum 31. Juli des anderen Jahres. Die Urschrift des neuen Statuts befindet ich Blatt 158 flg. der Negisterakten.

2) Friedrih Max Döge ist niht mebr Vorstands- mitglied. Der Heizer Wilhelm Jäger in Borna ist Mitglied des Vorstands.

Borna, den 21. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. Bremervörde. [103620]

Im Genossenschaftsregister ist heute die dur Statut vom 14. Februar 1911 errichtete „Vieh- verwertung8genofseuschaft, eingetragene Ge- uofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, Gnarrenburg uud Umgegend in Guarrenburg““ eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist Ver- wertung des von den Genossen gelieferten Viebes auf gemeinschaftliße Nechnung und Gefahr. Die von der Genossenschaft ausgebenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Hannoverschen Volks boten, Zevener Zeitung und Kreisblatt für den Kreis Osterholz. Die Vorstandsmitglieder find: August Lührs und Ludwig Liekweg in Gnarrenburg fowie Albert Kruse in Langenhausen. Die Willeng- erklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mit glieder. Sie zeichnen, indem sie ihre Namens- unterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Haftsumme beträgt 50 4. Die Einsicht der Genossenliste ist jedem gestattet.

Bremervörde, den 23. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. Breslau. [104801]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 124 Concordia Güter-Schiffer-Genossenschaft, ein- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht hier heute eingetragen worden: Das Aufsichtsratsmitglied Hermann Niedel hat aufgehört, stellvertretendes Vorstandsmitglied zu sein. Privatier Dominikus Scholz, Breslau, ist zum Vorstands- mitglied bestellt.

Breslau, 25. 2. 1911. Kgl. Amtsgericht.

Breslau. [104800]

In unfer Genossenschafisregister ist bei Nr. 35 Wirtschaftsgenofsenschaft des Breslauer Haus- und Grundbefißer - Vereins, Einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht hier heute eingetragen worden: Vor- stand, ausgeschieden Nentier Theodor Richter, ge- wählt Privatier Albert Lange, Breslau.

Breslau, 25. 2. 1911. Kgl. Amtsgericht.

Crone, Brahe. Befanutmachung. [104802]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 25 eingetragenen Deutschen Spar- und Dar- lehnsfafseuverein, Eingetragene Genossenschaft niit unbeschränkter Haftpflicht in Buschkowo heute folgendes eingetragen worden:

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Darr und Manthey sind die Landwirte Georg Proß in Skarbiewo und Jakob Nech in Búschkowo ge- wählt; ferner ist zum Vorsteßer das Vorstands- mitglied Johann Proß und zu dessen Stellvertreter das Vorstandsmitglied Wilhelm Bäuerle gewählt.

Crone a. Br., den 26. Januar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dannenberg, Eibe. [104803] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu der Firma Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u, H., in Bahreudorf eingetragen : An Stelle des aus dem Vorstande ausgefciedenen Mitglieds Hof- bésißers A. Haul-Drethem ift der Hofdesißer Heinrich Rruse in SchutsGur gewählt. Dannenberg, den 28. Februar 1911, Königliches Amtsgericht. 1k,

Bezugspreis beträgt L 4 80 A Inf Dargun. [104804]

In unser Genossenschaftsregister is heute zur „Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H., 2u Levin“ eingetragen :

An Stelle dèr ausscheidenden Mitglieder, Erb- väclhter Friß Schokneht, jezt zu Dargun, Stell- macher Wilhelm Wegener und Kantor a. D. Westen- dorff, sind der Erbpächter Friß Koeppen, Bauunter- nehmer Friedrih Wegener und Lehrer Friedrich Knoop, alle zu Levin, in den Vorstand gewählt worden.

Dargun, den 1. März 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Daun. [104805]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft Darscheider Spar- und Darlehuskassenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Darscheid eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Dezember 1910 ist das Statut geändert.

Gegenstand des Unternehmens ist die Beshaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere:

1) der gemeinschaftliße Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen,

2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwitifGattliden Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliße Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauhs8gegenständen auf gemeinschaftliche Nechnung zur mietwetsen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Vtaiffeisenboten des Verbandes ländlicher Genossen- schaften der Rheinlande e. V. in Koblenz.

Daun, den 23. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dessau. [104806]

Bei Nr. 31 des hiesigen Genossenschaftsregisters, wo die „Volkshaus-Geunossenschaft Dessau und Umgegeud““, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Dessau geführt wird, ist heute eingetragen worden: Die Genossenschaft ist auf Grund der Beschlüsse der Generalversammlungen vom 27. Oktober 1910 und 23. November 1910 in Liquidation getreten. Zu Liquidatoren sind ernannt: Schriftsteller Heinrih Peus, Schriftsezer Johann Budnarowski und Schristseßer Max Meßner, sämt- lich in Dessau. Die Zeichnung ges{chieht in der Weise, daß die Liquidatoren der bisherigen, nunmehr als Liquidationsfirma zu bezeichnenden Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Dessau, den 28. Februar 1911.

Herzogliches Amtsgericht. EFichstätt. Bekanntmachung. [104807]

Betreff: Spar- u. Darlehenskassenverein Reichertshofen e. G. m. u. H. Dur Statut vom 19. Februar 1911 hat sich unter der Firma Spar- u. Darlehenskassenverein Neichertshofen, e. G. m. u. H. mit dem Siß in Reichertshofen cine Genossenschaft gebildet. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spyar- und Darlehens geshäftes zu dem Zweck, den Vereinsmitgliedern

l) die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen,

2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern,

3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichhen Erzeug nisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus \{ließlich für den landwirtshaftliden Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und :

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebs zu beschaffen und zur Benutzung zu überlassen. Der den Verein und zeihnet rechtswirkfam für denselben, indem mindestens 3 Vorstandsmitglieder der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Di Bekanntmachungen des Vereins mit Ausnahme der die Berufung der Generalversammlung betreffenden (S 22 des Statuts) erfolgen unter der Firma des Bereins, von mindestens Z Vorstandsmitgliedern unterzeichnet, im „Bayerishen Bauernblatt“ in München. Vorstandsmitglieder sind:

l) Jakob Weidendorfer, Bäkereibesitzer in Neicherts-

hofen, Vorsteher, L

2) Anton Kolb, Gütler in Neichertshofen, Stell-

vertreter des Vorstehers,

3) Xaver Binder, Bauer in Neichertshofen,

4) Jakob Fuchs, Wagnermeister in Neichertshofen,

5) Mar Schweigard, Kaufmann in NReichertshofen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Eichstätt, den 28, Februar 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Einbeck. [104808]

Im Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehuskasse, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hilwarts- hausen“ eingetragen: Der WViertelspänner August Schaper in Hilrcartshausen ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Kleinkötner August Tolle in Hilwartshausen neu in den Vorstand gewählt.

Einbeck, den 27. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. [.

Elberfsela. [104809]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr, 29 bei der Genossenschaft „Einkaufsvercin von Eoloniale Material. Farbwaren- und Drogenhänudlern des bergischen Landes ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter

Borstand vertritt |

eträg i für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. erttonspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 „4.

Haftpflicht“, Elberfeld eingetragen worden : ¿criedrih Wilbelm Thielenhaus ist aus dem Vor- tande ausgeschieden, an seine Stelle ist Richard Sirrenberg in Elberfeld in den Vorstand gewählt. Elberfeld, den 22. Februar 1911. Kgl. Amtsgeriht. Abt. 13.

Kottbus. Bekanntmachung. [104812] In unserem Genossenschaftsregister ist bet der unter Nr. 34 eingetragenen Genossenschaft „Neuer Konsum - Verein Cottbus, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ ver- merkt, daß der Schmiedemeister Friedrih Pannwißz in Kottbus endgültig in den Vorstand gewählt ift.

Kottbus, den 27. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht. Künzelsau. [104879]

In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerihts Bd. l Bl. 73 wurde heute bei dem Darlehens- kassenverein Hollenbach E. G. m. u. H. in Hollenbach cingetragen :

Bei der Generalversammlung vom 17. Februar 1911 wurde an Stelle des weggezogenen Vorstands- mitglieds Pfarrer Kemmler Erich Weismann, Pfarrer in Hollenbah, als Vorstandsmitglied und zugleich als Stellvertreter des Vorstehers und weiter an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Johann Nenner als Vorstandsmitglied Christian Kleinbach, Hauptlehrer in Hollenbach, gewählt.

Künzelsau, Württ., den 28. Februar 1911.

K. Amtsgericht. Landau, Pfalz. [104881]

Landwirtschaftlicher Konsumverein, einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Oberlustadt. Vorstandsänderung. Neugewählt wurden Ott, Adam, 11, und Stadler, Iakob, Aerer. in Oberlustadt, an Stelle der aus- geschiedenen Horter, Michael, 11, und Humbert, Theobald.

Landau, Pfalz, 1. März 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [104880] Lanudwirtschaftlicher Konsumverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Wollmesheim. Vorstandsänderung. Neu gewählt wurde Heinrich Großhans, Schneider in Wollmesheim, an Stelle des ausgeschiedenen Jo hannes Frißz II. Landau, Pfalz, 1. März 1911. Kgl. Amtsgericht. Memmingen. [104813] Genofseuschaftsregisterceinträge.

1) Herren- und Bergenstettener Spar- und Darlehenskafsenverein, e. G. m. u. H. in Herreustetten. An Stelle des verstorbenen Vor- standsmitgliedes Bernhard Weißenhorn wurde als solches der Oekonom Josef ivogel 1in Bergen stetten gewählt.

2) Darlehenskaf}senvercin Engishausen, e. G. m. 1. H. in Engishausen.

Stelle der ausgeschiedenen V Wanner, Hs8.-Nr. 7

Ao Sto lolche L

zl. Amtsgericht.

Militsch. Bz. Bresiau. | In das Genossenschaftsregister ist beute bei Spar- und Darlehnskaffe, e. G. m. u. H. eingetragen worden: Die Genossenschaft ift 24. Noven eneralversammlung vom B Dientas 1910 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind

I irt Haft

ZDIrLIMaTteIn!D steller Karl Keller Amtsgericht, Abt. Neu-Ruppin. [104436] In unser Genossenschaftsregister Nr. 28 ist beute die Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Katerbow mit Statut vom 28. Januar 1911 etngetragen worden. s Unternehmen bezweckt den Betrieb eines Darlehnskassengeschäfts zum Zwelke der ähr! Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können, des gemeinsamen Einkaufs landwirtschaftlißer Bedarfsartikel. Die Bekannt machungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma, von zwei Vorstandsmitgliedern gezeichnet, in irtschaftlihen Genossenschaftszeitung für d rat burg“ zu Berlin und beim Etn gehen dieses Blattes bis zur anderweiten Beschluß- fassung der Generalversammlung im „Reichsanzeiger“. Die Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenshaft müssen durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, die für die Genossenschaft zeichnen, indem sie der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Vorstandsmitglieder sind der Bauer Wilhelm Hengst, der Gastwirt Hermann Papenbrock, der Ziegelei besißer August Dahlenburg, sämtlih zu Katerbow. Jedermann darf die Liste der Genossen während der Dienststunden bei uns einsehen.

Neu-Ruppin, den 22. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Neu-Ruppin. [104437]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 29 ist beute die Spar- und Darlechnskafse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Dabergohß mit Statut vom 31, VSanuar 1911

E E S